Page 19

Übersicht über illegale Drogen drogeninduzierte Psychosen). Cannabiskonsum erhöht das Lungenkrebsrisiko enorm. Synthetische Cannabinoide (Spice, K2, Crazy Monkey etc.) Ursprünglich als Kräutermischung zum Beräuchern oder Beduften von Räumen gedacht, haben sich die synthetischen Canabinoide zu einer Modedroge entwickelt. Der Hauptstoff (CP-47,497) wirkt ähnlich wie das THC in Haschisch und Marihuana (siehe „Cannabis“). Es ist dabei aber unberechenbarer und gefährlicher.

Crack

Ri­­siken und Folgen: • Halluzinationen • Angstgefühle • Übelkeit • Bewusstlosigkeit bis hin zum Koma und Tod

Kokain wird geschnupft

Kokain Kokain ist ein weißes Pulver, das mit Hilfe chemischer Prozesse aus den Blättern des Kokastrauches gewonnen wird. Es gehört zu den natürlichen Stimulanzien. Es kann geschnupft, intravenös eingenommen oder als Kristallkörner (Crack) geraucht werden.

19

Profile for IV Group

BDK - Drogen und Sucht  

Mit Schlagzeilen wie „Kiffen ist cool“ oder „Saufen bis der Arzt kommt“ sehen viele Eltern Gefahren auf ihre Kinder zukommen, die Ängste wec...

BDK - Drogen und Sucht  

Mit Schlagzeilen wie „Kiffen ist cool“ oder „Saufen bis der Arzt kommt“ sehen viele Eltern Gefahren auf ihre Kinder zukommen, die Ängste wec...

Profile for ivgroup
Advertisement