Page 1

CSAC U R

SS 2011


Im

Rahmen

meiner

Bachelorarbeit

habe

ich mich mit dem Thema beschäftigt, wie sich

der

moderne

Mensch

„open

air“

bewegt. Im Sommer bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, seine Freizeit im Freien z u v e r b r i n g e n . Wä h r e n d m e i n e n O b s e r v a t i onen war es auffällig, dass viele Menschen immer wieder ihre Jacke als Sitzunterlage im Freien ver wenden.

Daraufhin stand im

Zentrum meiner Bachelorarbeit die Frage, Kontext

wie der Mensch sich im Freien unabhängig überall hinsetzten und entspannen kann. In diesem Zusammenhang arbeite ich mit dem Konzept, eine Alltagstasche zu gestalten, die sich jederzeit unkomplizier t entfalten lässt, um als Sitzunterlage zu dienen. Der Vo r t e i l z u e i n e r e i n f a c h J a c k e e r s t r e c k t s i c h durch die Materialität, der Größe und der Funktionalität, da man während dem Sitzen d i e Ta s c h e z w a r n i c h t b e n ö t i g , e i n e J a c k e hingegen gegebenenfalls schon. Die Zielgruppe schließt hauptsächlich junge und urbane Menschen ein, die sich unabhängig in ihrer Umwelt bewegen.

2


5

Tr 채 g e r e i n s t e l l u n g Ta s c h e


6

Tr 채 g e r e i n s t e l l u n g Rucksack


8

Materialeinsatz Cordura


9

Entfaltung auĂ&#x;en


10

Entfaltung innen


12


ISABELL JUSEK Staatliche Akademie der Bildenden K端nste Stuttgart

RUCSAC Booklet  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you