Page 1

Die

präsentiert die

19. INTERNATIONALE

ALMKÄSEOLYMPIADE

SA, 28. SEPTEMBER 2013


Alpkäse zwischen Tradition und Innovation Aus einer Marktstudie zum Einkaufsverhalten von Konsumentinnen und Konsumenten geht hervor, dass der Alpkäse in der Schweiz nicht nur sehr beliebt, sondern auch bekannter als die namhaftesten Käsesorten ist. Alpprodukte profitieren von aktuellen Konsumententrends, wonach vermehrt wiederum natürliche, unverfälschte Lebensmittel gefragt sind. Die befragten Konsumenten können sich aber auch vorstellen, neben dem traditionellen Alpkäse auch neue, innovative Alpprodukte zu kaufen. Kultur und Tradition der Alpkäseherstellung sind maßgebend für den guten Ruf vom Alpkäse. Auf diesen Werten basieren denn auch die Werbebotschaften für den Schweizer Alpkäse. Saisonal, nachhaltig, einzigartig und gesund sind beliebte Begriffe in der Werbung. Die Tradition alleine vermag jedoch kaum, die Nachfrage nach einem Produkt zu steigern. So hat sich auch die Alpkäsepalette im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Wesentlich dazu beigetragen hat sicher auch die Almkäseolympiade in Galtür. Da messen sich nicht nur herkömmliche Alpkäsesorten, auch innovative Produkte stellen sich jedes Jahr dem Wettbewerb. Der Besuch der Almkäseolympiade wird damit zum Hochgenuss für das Auge und den Gaumen. Der Plantahof, das landwirtschaftliche Bildungs- und Beratungszentrum im Kanton Graubünden, durfte dieses Frühjahr eine frischrenovierte Lehrsennerei in Betrieb nehmen. Vornehmlich dient sie der Ausbildung von Senninnen und Sennen, die im Sommer auf der Alp für die Herstellung der Alpprodukte verantwortlich sind. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht der traditionelle Bündner Alpkäse, ein ¾ fetter Halbhartkäse. Doch auch die Butterherstellung sowie die Produktion von diversen Alpspezialitäten werden gepflegt. Das Ziel ist es, die traditionellen Werte zu bewahren ohne die neuen Konsumententrends zu verpassen. In diesem Sinne wünsche ich der Almkäseolympiade in Galtür viel Erfolg auf dem eingeschlagenen Weg zwischen Tradition und Innovation. Curdin Foppa Bereichsleiter Beratung und Weiterbildung, Plantahof


8. Galtürer Almbegegnung am 27. September 2013 | um 19:30 Uhr | im Alpinarium Galtür Die Galtürer Almbegegnungen sind eine jährlich stattfindende Gesprächsreihe am Vorabend der internationalen Almkäseolympiade. Die Veranstaltung wird von der Landjugend und dem Alpinarium Galtür in Kooperation mit dem Forschungszentrum Berglandwirtschaft der Universität Innsbruck organisiert und bildet somit einen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis.

Zum Thema:

gefördert oder geknebelt

öffentliche Leistungsabgeltungen: Retter oder Sargnagel der Berglandwirtschaft? Niemand will sie, aber nichts geht mehr ohne sie: Ohne Geld aus der öffentlichen Hand könnten die Bergbauern nicht mehr existieren. Die Kulturlandschaft der Alpen würde sich rasant wandeln. Almprodukte würden zu unerschwinglicher Luxusware. Doch die Gesellschaft stellt den hohen Budgetaufwand immer mehr in Frage. Bäuerinnen und Bauern werden durch die überbordende Bürokratie bei ihrer täglichen Arbeit behindert. Aber gibt es überhaupt eine Alternative? Es stellen sich daher folgende Fragen: • • • •

Ohne Geld koa Musi‘: Welche Leistungen kann die Landwirtschaft ohne öffentliche Gelder erbringen? Wer zahlt schafft an: Sind die angeblich „freien Bauern und Bäuerinnen“ heute nur noch Auftragnehmer für die Landschaftspflege? Die Rolle der Kontrolle: Verlieren die Bauern und Bäuerinnen den letzten Rest ihrer Motivation durch übertriebene Auflagen und Regulierungen? Und: Wer kann was dagegen tun? Ist die EU an allem schuld? Wie groß sind eigentlich die nationalen und regionalen Gestaltungsspielräume?

Über diese brisanten Fragen debattieren Experten und Expertinnen sowie das Publikum in der 8. Galtürer Almbegegnung. Organisation:

Mit freundlicher Unterstützung von:


Programm:

Samstag , 28. Sept. 2013 im Sport- und Kulturzentrum Galtür (Rahmenprogramm für Kinder vor dem Sport- und Kulturzentrum!) 11:00 Uhr Eröffnung durch die Jury, Segnung der Käse durch Hochwürden Pfarrer Attems Heiligenkreuz und Diakon Karl Gatt

11:00 bis 13:00 Uhr musikalische Unterhaltung im Saal Silvretta 11:00 bis 18:00 Uhr Möglichkeit der Verkostung und des Verkaufs, durch das

Programm führen Sie die Moderatoren Max und Manfred

11:00 bis 14:00 und Luftgewehrschießen im Schützenlokal 16:00 bis 18:00 Uhr 13:00 bis 18:00 Uhr Unterhalten Sie die “Innwälder“ im Ausstellungsraum

15:00 bis 20:00 Uhr Unterhalten Sie “Jakobi Bra“ im Saal Silvretta ab 15:00 Uhr

Begrüßung der Ehrengäste und Einzug vom Dorfplatz mit der Musikkapelle und der Schützenkompanie Galtür. Diverses Rahmenprogramm

ab 20:00 Uhr

Prämierung der Käse mit der Galtürer Sennerharfe in Gold, Silber und Bronze

ab 21:00 Uhr

Tanz und Stimmung mit den „Die EuroSteirer“ im Saal Silvretta und den „Rieder Gipfelstürmer“ im Biergarten der Ausstellungshalle

Eintrittspreise:

bis 18.00 Uhr Euro 9,–, ab 18.00 Uhr Euro 8,–, Trachten- bekleidung erwünscht. Keine Alkoholabgabe an Jugend- liche unter 16 Jahre!

Der „Dreikäsehoch“ Preis

Auch in diesem Jahr wirkt neben der Fachjury eine Kinderjury mit, die ihren persönlichen Favoriten prämiert. Der beste Käse erhält dann den begehrten „Dreikäsehoch“-Preis.


ben mit, ten

en eis.


Teilnahmevoraussetzungen

für die 19. Internationale Almkäseolympiade in Galtür

• Zum Bewerb zugelassen sind nur Käse, die auf einer eingetragenen, bewirtschafteten Alm hergestellt wurden.

• Die zur Käseherstellung verwendete Milch muss aus einem tuberkulose- und brucellose-

freien Viehbestand stammen. Ein entsprechendes veterinärärztliches Zeugnis ist vor dem Wettbewerb vorzuweisen.

• Zum Bewerb zugelassen sind nur Käse, für die - spätestens bei der Käseannahme - ein

Untersuchungszeugnis laut Verordnung (EG) Nr.2073/2005 über mikrobiologische Kriterien für Lebensmittel bzw. laut österreichischer Leitlinie über mikrobiologische Kriterien für Milch und Milchprodukte vorliegt. Folgende mikrobiologische Untersuchungsparameter müssen enthalten sein: Listeria monocytogenes, Escherichia coli, Koagulase-positive Staphylokokken, Salmonellen. Folgende chemische Untersuchungsparameter müssen enthalten sein: Wassergehalt in der fettfreien Käsemasse (Wff), Fettgehalt in der Trockenmasse (F.i.T.). Bei Graukäse bzw. Sauerkäse kann die chemische Untersuchung entfallen. Käse ohne vollständiges Untersuchungszeugnis sind von einer Teilnahme ausgeschlossen!

• Die Bundesanstalt für Alpenländische Milchwirtschaft Rotholz (Tel. 05244/62262) bietet an zwei Untersuchungsterminen 20 % Rabatt auf Käseuntersuchungen an: 2. September 2013 und 9. September 2013. Für die Untersuchung werden folgende Informationen zu den Käsen benötigt: Erzeugungsdatum, Käseart (Hart, Schnitt, Weichkäse oder Sauerkäse), Milchbehandlung (Rohmilch, thermisierte oder pasteurisierte Milch). Die Mindestmenge an Käse zur Untersuchung beträgt 750 Gramm. Eine zeitgerechte Zustellung des Untersuchungszeugnisses bei einem Probeeingang nach dem 9. September kann nicht garantiert werden. • Aus organisatorischen Gründen muss die Anmeldung der Käse mit beiliegendem Formular

bis spätestens 14. September 2013 erfolgen. Das Anmeldeformular ist für alle Käseproben genauestens auszufüllen. Der Veranstalter behält sich vor, für Nachmeldungen einen Unkostenbeitrag einzuheben!

• Die Käse sind in ganzen Laiben vorzulegen. Bei großen Käselaiben (ab 10 kg) wird ein Bohrloch toleriert. Käse mit derselben Produktspezifikation dürfen nur einmal angemeldet werden. Die Käse werden nach folgenden Kriterien bewertet: Äußeres, Inneres, Textur sowie Geruch und Geschmack. Die Käse werden entsprechend dem Bewertungsschema mit der Galtürer Sennerharfe in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. • Die Annahme der Käse zum Bewerb erfolgt am Samstag, den 28.9.2013, in der Zeit von 7:00 bis 9:00 Uhr! • Eine Teilnahmegebühr bis maximal zwei Käse entfällt, wenn der Aussteller ausreichend

Käse zur Verkostung ans Publikum zur Verfügung stellt. Wird kein Ausstellungsstand


betreut oder nicht ausreichend Käse zur Verkostung angeboten, wird ein Unkostenbeitrag in der Höhe von Euro 100,- eingehoben. Ab dem dritten Käse wird pro Käse eine Teilnahmegebühr von Euro 35,- eingehoben. Bei Nachnennungen von Käse am Tag des Bewerbes oder grob fehlerhafter Angaben im Anmeldeformular wird auf jeden Fall eine Teilnahmegebühr in der Höhe von Euro 150,- fällig.

• Jede teilnehmende Alm hat die Möglichkeit, ihren Käse vor Ort zu verkaufen. Dies bedeutet aber, dass zumindest während der offiziellen Verkostungszeit Käse fürs Publikum vom Aussteller zur Verfügung gestellt werden muss. Für Dekoration des Ausstellungsstandes zeichnet der Aussteller verantwortlich, wobei der Veranstalter Obst sowie Brotspezialitäten kostenlos zur Verfügung stellt. Die Betreuung der Verkostungs- und Verkaufsstände muss bis 18.00 Uhr gewährleistet sein. Landjugend Galtür, zHd. Hermann Lorenz, A6563 Galtür Fax: +43/5443/834410, E-Mail: kaeseolympiade@cable.vol.at telefonische Auskunft unter: +43/5443/8344 oder +43/664/5444684. Homepage: www.kaeseolympiade.at


Die Einteilung der Käse:

Die Käse werden in 5 Klassen eingeteilt: 1. Hartkäse:

a) Bergkäse Jung (Bergkäse von der Almperiode 2012) b) Bergkäse Alt (Bergkäse von der Almperiode 2011) c) Almemmentaler

2. Schnittkäse: 3. Weichkäse

a) Schnittkäse über 45 % F.i.T. b) Schnittkäse fettreduziert c) Schnittkäse (Almperiode 2011) d) Oberinntaler Almkäse mindestens 30 % F.i.T. e) Oberinntaler Almkäse unter 30 % F.i.T.

4. Sauermilchkäse 5. Käse mit Gewürz- oder Kräuterzugabe


Rückblick auf die Käseolympiade von 2012 Jurymitglieder 2012: Juryvorsitz Antretter Josef Beerli Bruno Bereuter Othmar Bless Stefan Fuchs Roman Holzer Albert Hörtnagl Stefan Kroissl Kurt Loibichler Johann Loibichler Gerhard Metzler Fritz Metzler Eduard Moser Reinhard Österreicher Andreas Pircher Bernhard Pletzenauer Johann Schöser Markus Seeberger Gottfried Stalder Beat Stecher Bertram Steiner Rudi Wenzel Helmut Dünser Bernhard Thaler Thomas Eliskases-Lechner Frieda Foppa Curdin Rainer Max

Ing. Kupfner Bernhard, BAM Rotholz Technischer Leiter, Tirol Milch Wörgl Alpkäsereiexperte, Schweiz Milchreferent LLK Vorarlberg Fachlehrer für Alpwirtschaft am LBBZ Plantahof, Schweiz Käsermeister BLK Landeck Milchreferent LLK Tirol Käsermeister, Käsehof Salzburg Käsermeister, Vertreter für Betriebsmittel Käsereien Käsermeister, Woerle Salzburg Käsermeister, Käsereiberater in Vorarlberg Käsereimeister, Reutte Käsermeister, BAM Rotholz Südtiroler Sennereiverband Käsemeister, AMT-Tirol Qualitätslabor Pinzgau Milch Käsermeister, BAM Rotholz Almkäsereiberater Allgäu Milchwirtschaftlicher Berater, Kanton Thurgau, Schweiz Südtiroler Sennereiverband Käsereileiter, Tirol Milch Wörgl Tiroler Tageszeitung Käsemeister, Fachlehrer LFS Hohenems Käsemeister BAM Rotholz Leiter Beratung Fachstelle Alpwirtschaft, Plantahof Geschäftsführer Reinigungsfirma


Teilnehmer 2012: Hans Degeser Karl Höger Michl Noal Michael Kerschbaumer Josef Mayr Marcel Adam Helena Reichlin Nicole Heinrich Günther Kneissl Christian Niggli Flurin Nef Andreas Conzett Andres Flütsch Jann Walder Lini Gregori Grazian Conrad Martin Capaul Denise Caviezel Walter von Ah Walter Zollinger Stefan Wyss

6335 Thiersee-Landl A Ackern Alm 6130 Schwaz A Agrargemeinschaft Engalm Hinterrieß Zimmertal 11, 6070 Ampass A Alm Genossenschaft Lizum im Wattental Laufenberg 15, 9545 Radenthein A Almgemeinschaft Lammersdorf 6313 Auffach A Alminteressenschaft Schönangeralm 7550 Scuol CH Alp Astras-Tamangur Steinergasse 2, 6416 Steinerberg CH Alp Calfeisen Lunden, 7222 Isla CH Alp Casanna 7409 Scheid/Feldis CH Alp Dil Plaun Feld 202a, 7220 Schiers CH Alp Drusa 7556 Ramosch CH Alp Ischolas Hohlweg 157, 7214 Grüsch CH Alp Lengweid Alpenblick, 7246 St. Antönien CH Alp Partnun 7076 Parpan CH Alp Plantahof Oberdorf 136, 7482 Berggrün CH Alp Plazbi - Alpgen. Berggrün - Latsch - Stuls Ravagl, 7550 Scuol CH Alp Praditschöl Müllibord, 7132 Vals CH Alp Selva Valpaschun, 7535 Valchava CH Alp Tabladatsch 7106 Tenna CH Alp Tenna Crestaweg 37, 7212 Seewis - Dorf CH Alp Vals - Alpgenossenschaft Seewis Hintergasse 2, 7323 Wangs CH Alp Vermie


Armanda Tschirky Luzia Rutz Johannes Reinalter Josef Nigg Hermann Huber Albrecht Hannes Josef Hartmann Daniel Wehinger Lothar Rinderer Gottfried Pixner Gebhard Eberle Jakob Mathis Markus Oberacher Günter Nigsch Leo Kohler

7136, Obersaxen Friggahüs CH Alp Vorderalp Schulhaus Gauenwald, 8898 Flumserberg CH Alp Wiesen Stadlen 142, 6555 Kappl A Alpe Dias Falpaus 100, 6527 Kaunerberg A Alpe Falkauns Wirl, 6563 Galtür A Alpe Faulbrunnalm Kesseweg 14, 6710 Nenzing A Alpe Gamperdona Fledzen 20, 6731 Sonntag A Alpe Hintere Bödmen Wilbinger 620b, 6870 Bezau A Alpe Hinterüntschen Boden 56, 6731 Sonntag A Alpe Hutla Oberdorf 200, 6473 Wenns A Alpe Ischgarnei Obere 403, 6870 Bezau A Alpe Kassa Wildmoos Garsella 23, 6731 Sonntag A Alpe Klesenza Untergasse 3, 6534 Serfaus A Alpe Komperdell Kirchberg 17, 6733 Fontanella A Alpe Ober Überlud Lugen 106, 6883 Au A Alpe Oberer Sattel


Beat Frei Martin Gmeiner Michael Rudigier Florian Schlappold Manfred Kohler Alois Meusburger Ernst Bickel Ludwig Hartmann Hansl Streng Christoph Schwarzmann Hubert Mansen Karl Raffeiner Josef Bischof Leo Feuerstein Ignaz Bär Rupert Brutscher Fritz Horat Bruno Britschgi Walter Niklaus Gerhard Ritzer Norbert Zöschg

7412 Scharans CH Alpe Parnell 6707 Bürserberg A Alpe Rona 6580 St. Anton am Arlberg A Alpe Roßfall Sigshofen 55, 87527 Ofterschwang D Alpe Schlappold Hnr 182, 6870 Bezau A Alpe Schöner Mann Fegg 561, 6870 Bezau A Alpe Seefluh Gutschl 63, 6723 Blons A Alpe Sera Türtsch 5, 6731 Sonntag A Alpe Stafel 6531 Ried i. O. A Alpe Stalanz Litze 10, 6741 Raggal A Alpe Steris Bündt 58, 6883 Au A Alpe Stoggertenn im Gries 17, 6580 St. Anton am Arlberg A Alpe Tritsch Allmeinteilweg 7, 6714 Ludesch A Alpe Unterpartnom Andelsbuch, 6866 Andelsbuch A Alpe Vordere Niedere Wirth 49, 6866 Andelsbuch A Alpe Weissenbach Mittelberg 15, 6733 Fontanella A Alpe Zafern Alpenhotel Malbun, Alp Pradamoe, FL 9497 Triesenberg , Alpgenossenschaft Vaduz 6390 Engelberg CH Alpkäserei Gerschni Maranerstraße, 7050 Arosa CH Alpsennerei Maran Buchberg, 6341 Ebbs A Aschinger Alm Schwemmalm 301, 39016 Ulten I Äußere Schwemmalm


Christjohannes Ardüser Ernst Patscheider Anton Fahringer Helmuth Fischnaller Erwin Schwienbacher Eduard Fritz Lorenz Pircher Bruno Werder Rupert Brutscher Stefan Thöni Hannes Stöckl Christian Senn Rudolf Pinggera Johann Walch Albert Hutter Johann Klocker Erwin Gluderer Albin Senn Manfred Breitenberger Siegfried Patscheider Kurt Gunsch

Glas, 7428 Tschappina CH Bruchalpgenossenschaft Ulten, 39024 Mals I Brugger Alm Rettenschöss 61, 6342 Rettenschöss A Burgeralm Vals 9, 39037 Mühlbach I Fane Alm St. Nikolaus 14, 39016 Ulten I Fiecht Alm Graun 54, 39020 Graun im Vinschgau I Grauner Alm Gruberberg 5, 6361 Hopfgarten A Grossniederkaser Alm Pardielis 128, 7214 Grüsch CH Grüscher Älpli Boden 34, 6731 Sonntag A Hauswalserstolz Schlinig, 39024 Mals I Höfer Alm Mittermooserweg 23, 6361 Hopfgarten A Holzalm Wildschönau Latzfons 102, 39043 Klausen I Jochalmkäserei Perwarg 49, 39020 Graun im Vinschgau I Kaproner Alm Unterer Grund, Aschau, 6365 Kirchberg A Kasplatzl Laatsch 138, 39024 Mals I Laatscher Alm 6563 Galtür A Lorein Alm Dorf 80, 39020 Martell I Lyfi Alm Am Raun 2, 6460 Imst A Maldon Alm Dornhäusl 351, 39010 St. Pankraz I Mariolberg Langtaufers I Maseben Alm Matsch Dorf 48, 39024 Mals I Matscher Kuhalm


Ferdinand Köllemann Hubert Schaller Karl Wegmann Karl-Heinz Strohmaier Gilbert Steck Notburga Stocker Martin Niederegger Karl Walch Heidrun Rechenmacher Hubert Schöpf Luis Joos Heinz Wurm Agethle Lorenz Paul Warger Gerold Mitterer Franz Josef Stark Anton Zöschg Peter Ritter Hermann Schuler Helmuth Eischnaller Egon Zingerle

Melag 107, 39020 Graun im Vinschgau I Melager Alm Tella 8, 39020 Taufers im Münstertal I Mitteralm Taufers Burgeis 74, 39024 Mals I Oberdörfer Alm Hnr. 120, 6645 Vorderhornbach A Petersberg Alm Planeil 7, 39024 Mals I Planeiler Alm Plawenn Nr. 9, 39024 Mals I Plawenner Alm Sandweg 37, 39026 Prad am Stilfser Joch I Prader Alm 6580 St. Anton A Putzen Alm Pfossental 2, 39020 Schnals I Rableid Alm Altdorf 19, 39027 Reschen I Reschen Alm Ortweinstraße 31, 39024 Mals I Rifair Alm 6563 Galtür A Scheibenalm Schleis 8, 39024 Mals I Schleiser Alm Schlinig 44/B, 39024 Mals I Schliniger Alm Schloss-Straße 6, 39021 Latsch I Soy Alm Perpat 197, 6555 Kappl A Spidur Alm St. Walburg 69, 39016 Ulten I Spitzen Alm Bundesstraße 533, 6883 Au A Ur Alp Dorfstraße 48, 6673 Grän A Usseralpe Kaserhof 9, 39037 Mühlbach - Vals I Valser Alminteressenschaft - Fane Alm Vals 34, 39037 Mühlbach I Zingerle Alm


Paul Köhle Johannes Gasser Johannes Gasser Veronika Wurmser

Kobl 200, 6542 Pfunds A Kobler Alm Hirschau 9, 6882 Schnepfau A Alpe Untere Diedams Hirschau 9, 6882 Schnepfau A Alpe Untergüntenstall 3914 Belalp CH Alpe Bel


Ergebnisliste

der 18. Internationalen Almkäseolympiade vom 29.9.2012 TAGESSIEGER Bergkäse Hauswalserstolz Markus Nigsch

A

19,50 Pkt.

TAGESSIEGER Schnittkäse Alp Plantahof Jann Walder

CH

20,00 Pkt.

Dreikäsehoch-Preis Agrargem. Engalm Hinterriß Eduard Radinger

A

19,00 Pkt.

BERGKÄSE ALMPERIODE 2012 Gold: Silber: Bronze:

Alpe Hutla A Lothar Rinderer Alpe Steris A Christoph Schwarzmann Kasplatzl A Sylvester Horngacher Alpe Klesenza A Jakob Mathis Alpe Hintere Bödmen A Kaspar Domig Holzalm Wildschönau A Hannes Stöckl Hauswalserstolz A Markus Nigsch Grossniederkaser Alm A Lorenz Pircher Alpe Sera A Kaspar Domig Alpkäserei Gerschni CH Bruno Britschgi Alpe Zafern A Albrecht Bickel Alpe Ober Überlud A Günter Nigsch

18,50 Pkt. 19,50 Pkt. 18,50 Pkt. 18,50 Pkt. 18,50 Pkt. 19,00 Pkt. 19,50 Pkt. 18,00 Pkt. 18,00 Pkt. 18,00 Pkt. 18,00 Pkt. 17,50 Pkt.


Alpe Seefluh A Alois Meusburger Alpe Kassa Wildmoos A Gebhard Eberle Alm Gen. Lizum im Wattental A Georg Gründhammer Agrargem. Engalm Hinterriß A Eduard Radinger Alminteressenschaft Schönangeralm A Johann Schönauer Alpe Stafel A Ludwig Hartmann Alpe Weissenbach A Ignaz Bär

17,50 Pkt. 17,50 Pkt. 17,50 Pkt. 17,50 Pkt. 17,50 Pkt. 17,50 Pkt. 17,50 Pkt.

JÄHRIGE BERGKÄSE (2011) Gold:

Alpe Ober Überlud Günter Nigsch Alpe Kassa Wildmoos Gebhard Eberle Agrargem. Engalm Hinterriß Eduard Radinger Alpe Klesenza Jakob Mathis Alpe Schlappold Florian Seltmann Alpe Sera Kaspar Domig

A

19,5o Pkt.

A

19,00 Pkt.

A

18,50 Pkt.

A

19,00 Pkt.

D

19,50 Pkt.

A

20,00 Pkt.

ISCHGL - MATHON - GALTÜR Telefon 05444/5211 Telefax 05444/5504 Die Mitarbeiter der Bäckerei KURZ wünschen allen Teilnehmern der 19. Internationalen Almkäseolympiade ein herzliches „ALLES KÄSE“ Bäckerei KURZ, 1. offizieller Brotsponsor der Almkäseolympiade/Galtür Ihre BÄCKEREI - KONDITOREI für naturreine VOLLKORNBROTE, ofenfrisches BROT und FEINGEBÄCK. Für jeden Anlass knuspriges JOURGEBÄCK, FESTTAGSTORTEN und KUCHENSPEZIALITÄTEN.


Silber: Bronze:

Alpe Steris Christoph Schwarzmann Alpe Weissenbach Ignaz Bär Alpe Stoggertenn Hubert Manser Alpe Schöner Mann Manfred Kohler Hauswalserstolz Markus Nigsch

A

19,50 Pkt.

A

18,50 Pkt.

A

18,50 Pkt.

A

19,00 Pkt.

A

17,50 Pkt.

Gold:

Alminteressenschaft Schönangeralm A Johann Schönauer

19,0o Pkt.

Silber:

Ackern Alm Hans Degeser

A

18,0o Pkt.

CH

19,00 Pkt.

CH

18,50 Pkt.

A

19,00 Pkt.

CH

18,50 Pkt.

CH

19,00 Pkt.

CH

20,00 Pkt.

I

19,00 Pkt.

I

18,50 Pkt.

I

18,50 Pkt.

I

18,50 Pkt.

CH

18,50 Pkt.

ALMEMMENTALER (2011)

SCHNITTKÄSE (2012) über 45 % F.i.T. Gold:

Alpsennerei Meran Niklaus Walter Alp Tenna Walter von Ah Alpe Gamperdona Gerhard Salzgeber Alp Lengweid Tomasz Zerebiec Alp Dil Plaun Nadia Brunner Alp Plantahof Jann Walder Melager Alm Egon Folie Grauner Alm Karin Lösch Höfer Alm Nadia Abart Prader Alm Brigitte Raich Alp Vals - Alpgen. Seewis Walter Zollinger


Alpkäserei Gerschni Bruno Britschgi

CH

19,00 Pkt.

Silber:

Alpe Hutla Lothar Rinderer Alp Praditschöl Team Praditschöl Grüscher Älpli Bruno Werder Grossniederkaser Alm Lorenz Pircher Alpe Schlappold Florian Seltmann Oberdörfer Alm Helena Steul Laatscher Alm Fridolin Schwarz Schleiser Alm Josef Abertegger Kasplatzl Johann Walch

A

18,00 Pkt.

CH

18,00 Pkt.

CH

18,00 Pkt.

A

18,00 Pkt.

D

18,00 Pkt.

I

18,00 Pkt.

I

18,00 Pkt.

I

18,00 Pkt.

A

18,50 Pkt.

Bronze:

Alp Selva Martin Capaul Alp Vermie Stefan Wyss Alp Casanna Nicole Heinrich Alp Astras-Tamangur Marcel Adam Alp Drusa Christian Niggli Brugger Alm Ernst Patscheider Rifair Alm Ulrich Verginer Lyfi Alm Martha Tappeiner Rableid Alm Stefan Ilmer Äußere Schwemmalm Norbert Zöschg Holzalm Wildschönau Hannes Stöckl

CH

17,50 Pkt.

CH

17,50 Pkt.

CH

17,50 Pkt.

CH

17,50 Pkt.

CH

17,50 Pkt.

I

17,50 Pkt.

I

17,50 Pkt.

I

17,50 Pkt.

I

17,50 Pkt.

I

17,50 Pkt.

A

17,50 Pkt.


SCHNITTKÄSE (2012) unter 45 % F.i.T. Gold: Silber:

Maldon Alm Albin Senn Agrargem. Engalm Hinterriß Eduard Radinger Äußere Schwemmalm Norbert Zöschg

A

20,00 Pkt.

A

19,00 Pkt.

I

18,00 Pkt.

A

19,00 Pkt.

A

19,00 Pkt.

A

20,00 Pkt.

A

18,00 Pkt.

A

18,00 Pkt.

A

18,00 Pkt.

A

17,50 Pkt.

OBERINNTALER ALMKÄSE Gold:

Scheibenalm Heinz Wurm Scheibenalm Heinz Wurm Alpe Faulbrunnalm Hermann Huber

Silber:

Alpe Komperdell Markus Oberacher Alpe Roßfall Michael Rudigier Alpe Roßfall Michael Rudigier

Bronze: Alpe Faulbrunnalm Hermann Huber WEICHKÄSE Gold: Silber: Bronze:

Alpsennerei Maran CH Niklaus Walter Alpe Faulbrunnalm A Hermann Huber Alpe Rona A Martin Gmeiner Alminteressenschaft Schönangeralm A Johann Schönauer Alpe Faulbrunnalm A Hermann Huber Putzen Alm A Karl Walch

19,00 Pkt. 19,00 Pkt. 18,00 Pkt. 19,00 Pkt. 18,00 Pkt. 17,50 Pkt.


SAUERMILCHKÄSE Gold:

Alpe Stalanz Hansl Streng

A

19,00 Pkt.

A

17,50 Pkt.

I

18,00 Pkt.

KÄSE MIT GEWÜRZ- UND KRÄUTERZUGABE Bronze: Grossniederkaser Alm Lorenz Pircher SPEZIALITÄTENKÄSE Silber:

Reschen Alm Ernst Feichtinger


Gestaltung: patricdesign.at


Gestaltung: patricdesign.at

Österreichische Laberzeugung

Hundsbichler GmbH

Tourismusverband Paznaun - Ischgl, Infobüro Galtür A-6563 Galtür, Tirol, Austria Telefon: +43 (0) 50990-200, Fax: +43 (0) 50990-299 www.galtuer.com e-mail: info@galtuer.com Die Landjugend Galtür bedankt sich recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern und Gönnern, der Musikkapelle Galtür, der Schützenkompanie Galtür, Autohaus Zangerl, Tischlerei Mattle, AMA Tirol, Gemeinde Galtür, Alpinarium Galtür, Bergbahnen Silvretta Galtür.


AUTOHAUS

MASCHLER Gute Fahrt! www.Auto-Maschler.at Autohaus Maschler GmbH | Bundesstrasse 114a | 6500 Landeck - Gurnau | TEL 05442.63420 | FAX DW 80

◆ würzig-kräftig ◆ aus wertvoller Heumilch ◆ mindestens 6 Monate gereift

Folder Käseolympiade 2013  

Folder Käseolympiade 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you