Ischgl Magazin

Page 1

ISCHGL 08

656107 122021

#08

DAS MAGAZIN

ISCHGL, KAPPL, SEE, GALTÜR AUSGABE 2021/22

W E LC O M E BACK

SO GEHT WINTER Das Tal der Superlative

G E N U S S W E LT Speisen mit Häubchen

ZUKUNFT Die neue Wohlfühltherme

WINTER/SOMMER Immer das Beste





Was treibt einen Menschen dazu an, Großartiges zu leisten. Es mit dem Unbekannten aufzunehmen, etwas Neues zu wagen und vor nichts zurückzuschrecken? Es ist die Willenskraft, die auch TUDOR hervorbrachte. Es ist die Energie, für die jede Armbanduhr von TUDOR steht. Das Leben mancher Menschen wird von Kompromissen bestimmt. Andere sind bereit, ein Leben lang etwas zu wagen.

41-Millimeter-Gehäuse in Edelstahl 316L

„Snowflake“-Zeiger Ein Markenzeichen von TUDOR Taucheruhren seit 1969 Manufakturkaliber MT5813 mit 70-stündiger „weekend proof“ Gangreserve, Siliziumfeder und COSC-Zertifizierung

Fünfjährige, übertragbare Garantie ohne Registrierung oder vorgeschriebene regelmäßige Wartung

BLACK BAY CHRONO

ZEGG CERLATI ISCHGL

www.zegg-watches-jewellery.at www.zegg-watches-jewellery.at T: +43 5444 20 170


TRAUMHAFT TRAUMHAFTSCHÖN SCHÖN DIREKT DIREKTAN ANDER DERSKIPISTE SKIPISTE  SCHLOSSHOTEL *****S SCHLOSSHOTELISCHGL ISCHGL SUPERIOR

HÖCHSTER URLAUBSKOMFORT - UNVERGESSLICHE MOMENTE

Alpine Tradition trifft auf modernen Luxus: Das ist das Schlosshotel Ischgl. Eingebettet zwischen schneebedeckten Gipfeln des des Paznauntales genießen Sie höchsten Urlaubskomfort. Naturmaterialien, viel Liebe Eingebettet zwischenden den schneebedeckten Gipfeln Paznauntales genießen Sie höchsten Urlauskomfort. Naturmaterialien, zumLiebe Detail,zum Herzlichkeit und Stil schaffen eineschaffen Wohlfühlatmosphäre, die ihresgleichen 70 edle Zimmer Suiten heißenund Sie herzlich viel Detail, Herzlichkeit und Stil eine Wohlfühlatmosphäre, diesucht. ihresgleichen sucht.und 70 edle Zimmer Willkommen. Skiwillkommen. Concierge berät allen Fragen rund umsberät Skifahren undFragen wer bequem ohneSkifahren eigene Ausrüstung oder die Suiten heißenEin Sieeigener herzlich Ein in eigener Ski Concierge in allen rund ums und wer kommt bequem neuesten Ski-Ausrüstung und Snowboardmodelle will, nutzt den hauseigenen Ski-Shop und -verleih. wunderschöner Wellnessund Spa-Bereich ohne eigene kommt odertesten die neusten Skiund Snowboardmodelle testen will,Ein nutzt den hauseigenen Skishop mit Pool, Saunen Relaxbereich sowie drei verschiedene Restaurants den perfekten Skitag ab. und -verleih. Einund wunderschöner Wellnessund Spa Bereich mit Pool,runden Saunen und Relaxbereich sowie drei verschiedene Restaurants runden perfekten Skitag ab. Momente, die Sie noch lange begleiten werden. Im Schlosshotel Ischglden erleben Sie unvergessliche

Im Schlosshotel Ischgl erleben Sie unvergessliche Momente, die Sie noch lange begleiten werden. Schlosshotel Ischgl*****S Familie Ing. Tschiderer | Dorfstraße 85 | A-6561 Ischgl | RESERVIERUNGSHOTLINE:+43 5444 5633 | office@schlosshotel-ischgl.com | schlosshotel-ischgl.com

Schlosshotel Ischgl     Superior | Dorfstraße 85 | A-6561 Ischgl RESERVIERUNGSHOTLINE: +43 5444 5633 | office@schlosshotel-ischgl.com | schlosshotel-ischgl.com


GOURMET & FINE DINING Im Schlosshotel Ischgl erwartet Sie eine kulinarische Welt voller Vielfalt und Genuss. Vom exquisiten Frühstück, über die Fine Dining Menüs im Kristallsaal, bis zu unserem à la carte Restaurant Weinstube und unserem Gourmetrestaurant Schlossherrnstube bleiben keine kulinarischen Wünsche offen.

KRISTALLSAAL

WEINSTUBE

SCHLOSSHERRNSTUBE

GOURMET & FINE DINING Im Schlosshotel Sie eine In kulinarische Glitzer, GlamourIschgl und erwartet edles Ambiente besondererWelt Atmosphäre genießen Sie voller Vielfalt und kreativem Genuss. finden Sie in unserem Kristallsaal . Lassen Sie österreichische Klassiker und Gourmetsich durch die feinsten Speisen verwöhnen, pizzas. Der Charme und die Auswahl Weinstube für die wir hochwertigste und regionale samkeit. edelster Weine macht Ihren RestaurantKosten Sie sich durch traditionelle Gerichte aus der Tiroler Zutaten verwenden. So wird der Besuch zu besuch zu einem Küche, modern interpretiert und dennoch wunderbar unvergesslichen Erlebbodenständig. genießen Sie auch die beste einem Erlebnis fürHier alle Sinne. nis. Gourmetpizza, die Ischgl zu bieten hat. Täglich 18:00 - 23:00 Uhr

Schlossherrenstube

Täglich 12:00 - 23:00 Uhr

Sie dinieren im wahrsten Sinne des Wortes in einem Hauben ausgezeichneten Gourmetrestaurant. Lassen Sie sich bei einem stillvollen Dinner zu neuen kulinarischen Höhenflügen verführen. Dienstag bis Sonntag: 18:00 - 23:00 Uhr

Sie dinieren im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnet. Gault Millau hat dem Gourmetrestaurant 17 Punkten und drei Hauben verliehen. Lassen Sie sich bei einem stilvollen Abendessen zu neuen kulinarischen Höhenflügen verführen.

NIGHTLIFE - FEIERN MIT STIL In unseren Partylocations wird beste, stilvolle Unterhaltung in edler Atmosphäre geboten. Wählen Sie zwischen dem vielfältigen Angebot unserer Bars: vom exklusiven Club bis hin zum Après-Ski auf höchstem Niveau.

FEIN ESSEN, STILVOLL FEIERN CHAMPAGNERCLUB SCHLOSSLOUNGE DAS SCHLOSSHOTELCHAMPAGNERHÜTTE ISCHGL FÜR ALLE SINNE

Der ultimative Hotspot der Ischgler Die charmanteste Apres Ski Hütte, die Barszene mit den besten Drinks, ausge- Ischgl zu bieten hat. Feiern Sie elegant zeichnetem Essen, feinsten House-Tunes und stilvoll in urigem Ambiente. und erstklassiger Atmosphäre. Täglich ab 15:00 Uhr

Genießen Sie ausgewählte Champagnersorten und ausgelassene Stimmung bis in die Morgenstunden. Ein extravaganter Nachtclub mit internationalen DJs.

ENTERTAINMENT & PARTY Täglich ab 20:00 Uhr

Täglich ab 15:00 Uhr

Champagnerhütte Die charmanteste Apres Ski Hütte, die Ischgl zu bieten hat. Feiern Sie elegant und stilvoll in urigem Ambiente.


WORD

8

EDI.torial

D

as Paznaun umarmt Sie mit einem warmen Lächeln – jeden Einzelnen der rund 6.300 Einwohner der Gemeinden Ischgl, Kappl, See und Galtür, die dauerhaft hier leben, die 5.500 Mitarbeiter, die im Winter genauso wie unsere zahlreichen Gäste aus der ganzen Welt zu uns kommen und ein kleines Stück ihres Lebens mit uns teilen. Schön, dass Sie bei uns sind. Wir freuen uns über jeden von Ihnen, weil es letztlich die Menschen sind, die das Tal prägen und ihm seinen Charakter geben.

T

he Paznaun region welcomes you with a warm smile - each and every one of the approximately 6,300 residents of the communities of Ischgl, Kappl, See and Galtür who live here permanently, the 5,500 employees who spend time with us in winter just like our numerous guests from all over the world, sharing a little piece of their lives with us. It’s great to have you with us. We are happy about every one of you, because at the end of the day it is the people who shape the valley and give it its character.

Das Paznaun ist das Tal der Paznaun is a valley of countunzähligen Möglichkeiten. WIR KÖNNEN less possibilities. Whether Im Winter wie im Sommer DEN WIND NICHT in winter or summer, it progibt es Antworten auf Fragen, die Sie vielleicht noch vides answers to questions ÄNDERN, ABER DIE gar nicht gestellt haben; es you may not have asked SEGEL ANDERS zeigt Ihnen wunderbare Flebefore. It shows you wonSETZEN. cken Erde, nach denen Sie derful corners of the earth WE MAY NOT BE ABLE TO nie gesucht haben und sie that you discover when you CHANGE THE WIND, BUT WE trotzdem finden. Lassen Sie least expect them. Take in CAN ADJUST THE SAILS. sich ein auf die Schönheiten, the beauty and splendour Einzigartigkeiten und Herrof this unique valley and lichkeiten des Tals, lassen Sie let yourself be surprised Aristoteles sich überraschen und von der and pampered by nature Natur sowie den Gastgebern and the hosts of the region. der Region verwöhnen. Das Paznaun is pleasure of the Paznaun ist Genuss auf höchstem Niveau – in highest order - in so many ways. ganz vielerlei Hinsicht. We in Tyrol are often told that the mountains Gerne sagt man uns in Tirol nach, die Berge constrict us and make us a little narrowwürden uns einengen und ein klein wenig engminded. But that is not true. It is the stirnig machen. Doch das stimmt so nicht. Die mountains that ground us and teach us Berge sind es, die uns erden und uns Demut lehhumility. The mountains are our anchor and, ren. Die Berge sind unser Anker und im wahrsquite literally, our rock. And, when you climb ten Sinne unser Fels. Und wenn man sie erthem, the horizon suddenly becomes very klimmt, wird der Horizont plötzlich ganz weit, wide and the view clear. From the top of the der Blick klar. Von der Spitze des Berges schaut mountains, you gaze into infinite expanses, to man in unendliche Weiten, um letztlich wieder finally arrive back at yourself. We hope that ganz bei sich anzukommen. Wir wünschen Ihyou will experience this very special Ischgl nen für Ihren Aufenthalt dieses ganz besondere feeling during your stay. Ischgl-Gefühl.

Wir freuen uns, Sie zu sehen. Ihre ISCHGL-Redaktion

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

We look forward to seeing you. Your ISCHGL editorial team


ELIZABETH ART GALLERY EXKLUSIV AUSSTELLUNG ALEXANDER HÖLLER . WOLFGANG BÖHMER . MATHIAS BÖHM . JOSEF DANNER . ANNETTE GOESSEL . STEFAN GLETTLER CHRISTIAN EISENBERGER . MICHAEL GOLDGRUBER . ZSOLT GYARMATI . ALEX KIESSLING . ZSIGMOND LUCZA . MARKUS OEHLEN . LASZLO MESZAROS . FRANCESA MARTI . MICHEL MAJERUS . RITA NOVAK . PATRICIA REINHART . KEVIN A. RAUSCH ALEX RUTHNER . JOHANN SCHMIED . BJÖRN SEGSCHNEIDER . AUSTIN SETTLE . TRAK WENDISCH . JOSE LUIS ROMARTINEZ RADOSLAVA MARKOVA . KATHRIN BORGERT . CHRISTIAN THOELKE . URSEL ARNDT . JÜRGEN BÖHEIMER . ART NEWS ALOIS MOSBACHER . LEON LÖWENTRAUT . PHILLIP PATKOWITSCH . VERONIKA DIRNHOFER . HERMANN PEDIT . HERBERT BRANDL Fimbabahnweg 4 . 6561 Ischgl . Tel.: +43 5444 5411 . elizabeth.at


SEARCH

10

14. SO GEHT WINTER

INHALT

Ischgl ist das Synonym für Superlative – und das in ganz vielfältiger Weise.

22. FREERIDE-MEKKA

Die echte Freiheit beginnt hinterm Lift. Zeit für einen Spurwechsel.

28. DAS TAL DER MÖGLICHKEITEN

60. GENUSS-WANDERN

Die Rezepte des Kulinarischen Jakobsweges 2021.

70. DAS GROSSE LOS

Der Paznauner Enzner ist ein ganz besonderes Schnapserl.

74. GOURMET IM SCHNEE

Der Winter im Paznaun kann so unglaublich vielseitig sein.

2022 findet es zum zweiten Mal statt: das Ischgler Haubenfestival.

36. WELLNESS-SPEKTAKEL

78. ENDE GUT, ALLES GUT

Wohlfühl-Zukunft: Die Silvretta Therme kommt.

38. ISCHGL BEI NACHT

Die Nächte in Ischgl sind nicht immer laut.

40. ISCHGL INSIDE

10 Dinge, die Sie über Ischgl vermutlich noch nicht wussten.

42. WINTER IM PAZNAUN

Besonderheiten, Events und Tipps

46. DIE STARS IN ISCHGL

Promidichte? Hoch! Unsere Top 50.

48. SEELENSTREICHLER

Warum der Piz Buin auf Grundbesitz der Gemeinde Galtür steht.

84. KUNSTBUCH

„Nachklang“: Kunst zum Nachschauen.

86. WANDERLUST

Zwischen Genuss und Gipfelrausch im Paznaun.

98. ELEKTRISIEREND

Machen Sie sich’s leichter mit dem E-Bike.

102. DER SOMMER IN KÜRZE Besonderheiten, Events und Tipps

Uhren und Schmuck für sie und ihn.

105. SERVICE

54. VERTRAUTER GESCHMACK

106. THIS IS FOR THE CREW

Regionale Produkte mit Geschichte werden zu wunderbaren Gaumenfreuden.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

112. EVENTS

Fotos: fotoforcher.at, TVB Paznaun - Ischgl


Paznaunerstube: 4 Hauben von Gault Millau / 4 Gabeln Falstaff / 95 Punkte A La Carte

Heimatbühne: 3 Hauben von Gault Millau / 4 Gabeln Falstaff / 92 Punkte A La Carte

7 Hauben im Trofana Royal Das 4-Hauben-Restaurant „Paznaunerstube“ unter der Regie von Martin Sieberer ist der Gipfel des kulinarischen Genusses und zählt zum Fixpunkt unter Feinschmeckern. Stets fokussiert auf das Wesentliche, glänzt der Kochkünstler durch höchste Sorgfalt und Kreativität. Seit 2016 ist auch die „Heimatbühne“ unter der Führung von Martin Sieberer mittlerweile mit 3 Hauben ausgezeichnet. Fortgeführt wird die royale Genusskultur mit zuvorkommendem und höchst kompetentem Service sowie einer perfekten Weinbegleitung. In den Weinkellern hüten Alexander von der Thannen und Diplom-Sommelier Christian Zögernitz mit seinem Team wahre Schätze aus den besten Anbaugebieten der Welt.

FAMILIE VON DER THANNEN A-6561 ISCHGL · PAZNAUN T. +43/5444/600 · OFFICE@TROFANA.AT WWW.TROFANA-ROYAL.AT


SEARCH

12

CONTENT 14. THIS IS HOW WINTER WORKS

60. A TASTE FOR WALKING

22. FREERIDE MECCA

70. THE BIG DRAW

28. THE VALLEY OF POSSIBILITIES

74. GOURMET CHEFS IN THE SNOW

Ischgl is synonymous with superlatives – in so many different ways.

Real freedom begins beyond the lift. Time for a change of direction.

Winter in Paznaun can be so incredibly versatile.

36. WELLNESS SPECTACLE

Future of well-being: the Silvretta Therme arrives.

38. ISCHGL BY NIGHT

The nights in Ischgl are not always loud.

40. INSIDE ISCHGL

10 things that you probably didn’t know about Ischgl.

42. WINTER IN PAZNAUN

Special features, events and tips

46. THE STARS IN ISCHGL

Celebrity density? High! Our top 50.

48. SOOTHING THE SOUL

The recipes from the Culinary Way of St. James 2021.

The Paznaun Enzner is a very special schnapps.

The Ischgl Haubenfestival will take place for the second time in 2022.

78. ALL‘S WELL THAT ENDS WELL

Why Piz Buin is on land owned by the municipality of Galtür.

84. ART BOOK

„Resonance“: art to look back on.

86. WANDERLUST

Between pleasure and summit rush in Paznaun.

98. ELECTRIFYING

Make things easier for yourself with an e-bike.

102. THE SUMMER IN BRIEF Special features, events and tips

Watches and jewellery for him and her.

105. SERVICE

54. A FAMILIAR TASTE

106. THIS IS FOR THE CREW

Regional products with history become wonderful treats for the palate.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

112. EVENTS

Fotos: fotoforcher.at, TVB Paznaun - Ischgl


www.geisler-trimmel.com

.

www.hoteldesignblog.com

.

www.facebook.com/geisler.trimmel

creating hospitality

Seit 25 Jahren spezialisiert auf das Design und die betriebsfertige Umsetzung von Hotels, Gastronomie- und Eventarchitektur

Hoteldesign fühlen. 70% der Gäste entscheiden sich aufgrund der Architektur für ein Hotel. Gutes Hoteldesign fühlt sich gut an. Wir wissen was Gäste suchen und Gastgeber brauchen.


WINTER

14

ISCHGL

M A G A Z I N 2018/1 2021/2 92


SO GEHT WINTER WINTER

15

Ischgl – Synonym für Superlative. Und das in ganz vielfältiger Weise: auf den Pisten und abseits davon, am Gipfel der Berge und drunten im Tal, sommers und winters, beim Essen und Übernachten, bei Tag und bei Nacht. Ischgl ist der Ort für Lifestyle-Hedonisten, Genussmenschen, Adrenalinjunkies und Naturliebhaber; ein Ort, der stets gleich bleibt und sich doch laufend verändert. M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

16

PIONIERARBEIT

Ohne Postwirt Franz Grissemann, Bürgermeister Franz Kurz, Erwin Aloys und Rudolf Wolf wäre der Bau der ersten Seilbahn in Ischgl kaum zustande gekommen. Sie sind die Gründer der Silvretta Seilbahn AG und haben wesentlich dazu beigetragen, Ischgl zu dem zu machen, was es heute ist. Der Tourismuspionier Erwin Aloys wurde dafür mit einer eigenen Statue geehrt.

Pioneering work. Without Post Hotel owner Franz Grissemann, Mayor Franz Kurz, Erwin Aloys and Rudolf Wolf the construction of the first cable car in Ischgl would never have come out. They are the founders of the Silvretta Seilbahn AG and have made a significant contribution to making Ischgl what it is today. For that tourism pionieer Erwin Aloys was honored with a statue of his own.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

17

„ ISCHGL BIETET AUCH ABSEITS DES TOURISMUS QUALITÄT UND SPITZENLEISTUNGEN IN VIELEN BEREICHEN, REGIONALITÄT UND LANDWIRTSCHAFT WERDEN EBENSO HOCHGEHALTEN WIE EINE FUNKTIONIERENDE DORFGEMEINSCHAFT MIT WUNDERVOLLEN UND FLEISSIGEN MENSCHEN. ISCHGL ALSO OFFERS QUALITY AND EXCELLENCE IN MANY AREAS OUTSIDE OF TOURISM: REGIONALITY AND AGRICULTURE ARE UPHELD JUST AS MUCH AS A FUNCTIONING VILLAGE COMMUNITY WITH WONDERFUL AND HARD-WORKING PEOPLE.

D

ie Geschichte von Ischgl ist eine legendäre. Damit aus dem einstigen Bergbauerndorf eine vielseitige Tourismus-Hochburg wurde, brauchte es Mut, Visionen und unglaubliches Engagement. Man könnte nun versucht sein, sich auszuruhen. Man hat es doch geschafft. Das aber war nie eine Option und ist es bis heute nicht. Die Ischgler wissen: Wer groß ist, muss viel dafür tun, um es auch zu bleiben.

SCHLARAFFENLAND FÜR WINTERHUNGRIGE Die Seilbahnen waren der erste Schritt und bis heute ist das Skifahren die erklärte Haupt-DNA des Tals. 1963 wurde in Ischgl die erste Bahn in Betrieb genommen, aktuell bringen insgesamt 45 Liftanlagen Wintersportler zum Skigenuss auf 239 Kilometer perfekt getrimmte Pisten. Die Silvretta Arena ist mit 515 Hektar Pistenfläche eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Tirols. Das ist Skifahren auf höchstem Niveau – den ganzen Tag. Boarden und Skifahren, Jumps in Funparks und Freeriden im Powder; vom Anfängergelände mit breiten Skipisten bis zu anspruchsvollen Steilhängen ist alles dabei, atemberaubende Panoramen inklusive. Über 1.000 Schneemaschinen sorgen – nebst der idealen La-

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


ge – dazu für absolute Schneesicherheit den ganzen Winter hindurch. Neben dem touristisch erschlossenen Teil mit einem vielseitigen, qualitätsvollen und länderübergreifenden Skigebiet schafft Ischgl unendlich viele Freiräume – für Skitouren und den sanften Winter, zum Biken und Wandern im Sommer.

LIFESTYLE PUR Alljährlich öffnet am letzten November-Wochenende der Skibetrieb der Silvretta Arena mit ihren grenzübergreifenden Pisten von Ischgl bis ins schweizerische Samnaun. Gefeiert wird dies in der Regel mit dem grandiosen „Top of the Mountain Opening Concert“ (das 2021 coronabedingt leider ausfallen muss), das seiner-

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

zeit unter anderem Tourismusvisionär Günther Aloys nach Ischgl brachte und das definitiv als weiterer Meilenstein des Tals gesehen werden kann. So sind es vor allem die spektakulären Events, die die Nacht zum Tag machen und den Namen Ischgl in die Welt trugen und es noch immer tun. Alle möglichen Superlative strebte man an, erreichte sie oder auch nicht, das war nicht wichtig. 1990 wollte man etwa den größten Schneemann der Welt bauen. Er hätte 14 Meter hoch sein sollen. Der Ischgler schaffte es auf 11,50 Meter, aber keiner hat nachgemessen. Und dann kamen die Superstars. „Elton John war der Erste. Wir haben lange mit seinem Management verhandelt, das schließlich zwei Leute hergeschickt hat – und die waren begeistert von der Location“, erzählt Aloys. Elton John kam und mit ihm 500 Jour-

nalisten. Das war 1995 und der Beginn von etwas ganz Großem.

FANGEMEINDE Ischgl denkt weiter, größer, aber nie ohne dabei auf das Wichtigste zu vergessen: Qualität. Rundum und überall. Das wissen die Gäste zu schätzen. Der Stammgästeanteil liegt bei satten 75 Prozent, sodass viele davon schon Teil des Ortes und der Dorfgemeinschaft geworden sind, einheimische Gäste sozusagen. Ischgl als Marke funktioniert und fasziniert. Gäste werden zu Fans, die sich mit dieser Marke identifizieren und sie nach außen tragen. Das verbindet dauerhaft und solide. Und Fans halten auch in schwierigen Zeiten zu einem. Weil Ischgl es auf ganze viele Weisen schafft, ultimativ zu begeistern. Immer wieder.


WINTER

19

Alpiner Luxus seit Generationen R O YA L E W I N T E R F R I S C H E D E L U X E Das Gourmet & Relax Resort Trofana Royal*****Superior ist ein Pionier in Österreichs High-End-Hotellerie und verleiht dem alpinen Luxusurlaub einen besonderen Charme. Unaufdringlich bei exzellentem Service und mondän mit persönlichem Touch. 7 Gault Millau Hauben in zwei Restaurants, ein erlesenes Royal SPA mit Hideaways runden Ihr privates Time-Out ab. First Class Lage an der Piste: Das grenzüberschreitende Skigebiet Ischgl-Samnaun ist eine Top Leader Region mit Schneesicherheit von November bis Mai. Ein Grand Resort für passionierte Wintersportler, Wellnessliebhaber und Gourmets, die gehobenes Savoir-vivre genießen wollen.

FAMILIE VON DER THANNEN A-6561 ISCHGL · PAZNAUN T. +43/5444/600 · OFFICE@TROFANA.AT WWW.TROFANA-ROYAL.AT

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

20

HOW WINTER WORKS.

ISCHGL IS SYNONYMOUS WITH SUPERLATIVES. AND IN SO MANY WAYS: ON THE SLOPES AND OFF THEM, AT THE TOP OF THE MOUNTAINS AND DOWN IN THE VALLEY, IN SUMMER AND WINTER, WHEN EATING AND STAYING OVERNIGHT, BY DAY AND BY NIGHT. ISCHGL IS THE PLACE FOR LIFESTYLE HEDONISTS, PLEASURE SEEKERS, ADRENALINE JUNKIES AND NATURE LOVERS; A PLACE THAT ALWAYS REMAINS THE SAME AND YET IS CONSTANTLY CHANGING. The history of Ischgl is a legendary one. It took courage, vision and incredible commitment to turn the former mountain farming village into a versatile tourist hotspot. Anyone might now be tempted to rest on their laurels. After all, they have made it. But that was never an option and still is not. Ischgl knows that if you’ re great, you have to work hard to stay that way.

A PARADISE FOR WINTER LOVERS The cable cars were the first step and to this day skiing is clearly the main DNA of the valley. The first cable car started operating in Ischgl in 1963, and currently a total of 45 lifts bring winter sports enthusiasts to 239 kilometres of perfectly groomed slopes for

their skiing enjoyment. The Silvretta Arena, with 515 hectares of pistes, is one of the largest connected ski areas in Tyrol. This is skiing at the highest level – all day long. Boarding and skiing, jumps in fun parks and freeriding in powder; from beginner terrain with wide ski runs to challenging steep slopes, it’s all here, breathtaking panoramas included. Over 1,000 snow machines – in addition to the ideal location – ensure absolute snow reliability throughout the winter. Besides the developed tourist attractions with a versatile, high-quality, and cross-border skiing area, Ischgl also offers an infinite amount of free space - for ski tours and a gentle winter, for biking and hiking in the summer.

LIFESTYLE AT ITS BEST The Silvretta Arena skiing opens every year on the last weekend in November with its cross-border pistes from Ischgl to Samnaun in Switzerland. Usually this is celebrated with the grandiose “Top of the Mountain Opening Concert” (which unfortunately has to be canceled in 2021 due to corona), which tourism visionary Günther Aloys brought to Ischgl and which can definitely be seen as another milestone for the valley. Above all, it is the top-class events that have spread the name of Ischgl around the world and

continue to do so. All kinds of superlatives were strived for, achieved or not, it didn’t matter. In 1990, for example, they wanted to build the biggest snowman in the world. It was supposed to be 14 metres high. The one in Ischgl made it to 11.50 metres, but nobody measured it. And then came the superstars. “Elton John was the first. We negotiated for a long time with his management, who were not at all interested and didn’t know Ischgl. So they finally sent two people here – and they were thrilled with the location,” says Aloys. Elton John came, and with him 500 journalists. That was 1995 and the beginning of something special.

FAN COMMUNITY Ischgl thinks further, bigger, but never without forgetting the most important thing: quality. Everywhere and all around. The guests appreciate this. The proportion of regular guests is a tremendous 75 percent, so that many of them have already become part of the village and the village community, local guests, so to speak. Ischgl as a brand works and fascinates. Guests become fans who identify with this brand and carry it to the outside world. That creates a lasting and solid bond. And fans stick by you even in difficult times. Because Ischgl manages to inspire visitors in so many ways. Again and again.

„ ISCHGL BESTICHT DURCH SEINE WUNDERSCHÖNE NATUR, EINE UNVERGLEICHLICHE TOURISTISCHE INFRASTRUKTUR, EINE SPITZENHOTELLERIE UND EIN KULINARISCHES ANGEBOT, DAS MAN SOGAR IN GROSSSTÄDTEN OFT VERGEBENS SUCHT. ISCHGL CAPTIVATES VISITORS WITH ITS BEAUTIFUL NATURE, AN INCOMPARABLE TOURIST INFRASTRUCTURE, A FIRST-CLASS HOTEL SECTOR AND A CULINARY OFFER THAT YOU OFTEN LOOK FOR IN VAIN EVEN IN BIG CITIES.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

21

A G d Alpine Glücksmomente - die man buchen kann.

Um

Be

be

di

Sc

Großartiges Ambiente, tolle Küche, die atemberaubende Bergwelt und die Skiabfahrt bis zur Haustüre – das ****Superior Hotel Post Ischgl verspricht einen fantastischen Winterurlaub und präsentiert sich mit wunderbaren Neuerungen.

en

Ho

Un

Po

Im Zuge eines aufwendigen Umbaus wurde nicht nur der elegant-moderne Speisesaal neu gestaltet. Auch die Zimmer im hinteren Trakt strahlen durch die Umgestaltung Behaglichkeit und Wohlfühlatmosphäre aus und tragen die Handschrift der Gastgeberfamilie Wolf.

ex

di

de

In

m

Die Erweiterung des 1.500 m großen Postillion Spa ist mehr als geglückt. Ein großer beheizter Outdoor-Pool, eine abwechslungsreiche Saunawelt, großzügige Relaxbereiche sowie ein Fitnessund Bewegungsraum bieten nun neben dem Erlebnishallenbad mit Wildwasserkanal und Schwalldusche noch mehr Entspannung. Belebende Massagen und exklusive Beautybehandlungen sorgen für Wohlfühlmomente. Im ****Superior Hotel Post Ischgl werden Urlaubsträume wahr!

du

2

Ursprung – Restaurant & Weinbar. Unter der Leitung von Küchenchef Johannes Patscher wird mit internationaler Raffinesse gekocht. Zur hervorragenden Küche gehört eine saisonale Speisekarte sowie eine wechselnde Wochenkarte. Hier speisen Sie stilvoll am sonnigsten Platz von Ischgl. Das „Ursprung“ wurde vom Falstaff mit 95 Punkten bewertet und zur besten Weinbar Tirols gekürt.

M

Se

Da

zu

kl

we

Posthörnd’l Discothek & Nachtclub. Für besonderes Party-Feeling in zentraler Lage ist die Discothek Posthörnd’l bekannt. Cooler Sound, leckere Drinks und unvergessliches Flair. Täglich ab 22 Uhr.

* * * * S U P E R I O R H O T E L P O S T I S C H G L G M B H & C O KG Familie Wolf · Dorfstraße 67 · A-6561 Ischgl · T. +43 (0)5444 5232 · hotel@post-ischgl.at M A G A Z I N 2021/ 22

ge

vo

Bar 67. Die Bar 67 wurde mit 3 Gläsern und 94 Punkten im Falstaff Bar- und Spiritsguide ausgezeichnet und ist damit Spitzenreiter der heimischen Szene. Bar-Chef Dominik Brunner mixt mit seinem Team innovative Drinks und Cocktailkreationen mit urbanem Zeitgeist. Eine Rumothek mit über 100 Positionen sorgt zusätzlich für außergewöhnliche Genussmomente. All das erwartet Sie in der preisgekrönten Atmosphäre der Bar 67.

W W W. P O S T- I S C H G L . C O M

Be

ISCHGL


WINTER

22

SPUR-

WECHSEL ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

23

Die echte Freiheit beginnt hinterm Lift, deshalb hat der Sport auch seinen Namen bekommen: In Ischgl werden Freerider auf der Suche nach unverspurtem Powder allein 22 Mal ganz ohne Aufstieg fündig. Schnee dank optimaler Höhenlage inklusive. REAL FREEDOM BEGINS BEYOND THE LIFT, WHICH IS WHERE THE SPORT GOT ITS NAME. FREERIDERS IN SEARCH OF UNTRACKED POWDER WILL FIND IT 22 TIMES WITHOUT HAVING TO GO UPHILL IN ISCHGL ALONE. SNOW INCLUDED THANKS TO THE OPTIMAL ALTITUDE.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

24

SCHULE DES WINTERSPORTS

Für Winter-Einsteiger und all jene, die ihr Können perfektionieren möchten, ist die Skischule Ischgl eine dringende Empfehlung. Die Skischule wurde 1930 von vier heimischen Skilehrern gegründet und im Laufe der Jahrzehnte zu einer der führenden Skischulen Tirols. Aktuell sind hier bis zu 160 Lehrer tätig, die Ihnen neben dem Skifahren und Freeriden auch das Snowboarden, Telemarken oder Langlaufen näherbringen. Für Kinder und Erwachsene, als Gruppentraining oder Privatunterricht – erfahrene Skiguides sorgen definitiv für mehr Fun auf und abseits der Piste. www.skischule-ischgl.at

Winter sports school

The Ischgl ski school is highly recommended for winter beginners and all those who want to perfect their skills. The ski school was founded in 1930 by four local ski instructors and over the decades has become one of the leading ski schools in Tyrol. Currently there are up to 160 instructors working here, who will teach you snowboarding, telemarking or cross-country skiing in addition to skiing and freeriding. Experienced ski guides definitely ensure more fun on and off the slopes for children and adults, in group training or private lessons. www.skischule-ischgl.at

I

n Ischgl müssen Freerider keine langen Hikes oder Aufstiege auf sich nehmen, um in unverspurtes Terrain zu gelangen. Von 38 abwechslungsreichen Powderruns sind allein 22 ganz ohne Aufstieg erreichbar. Aus dem Lift aussteigen und einmal abbiegen reicht hier meist aus, um abseits der präparierten Pisten ungestörte Schwünge in den Pulverschnee zu ziehen.

ABENTEUER FREERIDE Was Ischgl als Freeride-Destination ausmacht? Weite Hänge. Verspielte Kuppen und Mulden. Ganz viel Platz. Und dank einer Höhe von über 2.000 Metern und der besonderen geografischen Lage genügend Neuschnee. Auch Tage nach dem letzten Schneefall findet man hier noch unverspurte Rinnen und Abfahrten, die direkt vom Skigebiet zugänglich sind. Ob Variantenabfahrt oder Freeridetour – von steilen Couloirs für Experten bis hin zu

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

flachen Powderfeldern für weniger Erfahrene ist hier alles dabei. Wer auf Nummer sicher gehen, lokale Geheimtipps entdecken oder bei jeder Schneelage die besten Offpiste-Runs erleben will, holt sich einen ortskundigen Guide aus der Skischule Ischgl an seine Seite.

POWDERRUNS FÜR JEDES LEVEL Leicht: Panorama-Powdern am „Nederberg“ Piz Val Gronda Einen möglichen Einstieg ins Ischgler Backcountry bietet die Piz-Val-Gronda-Bahn, die Wintersportler auf 2.812 Meter befördert. Dort erschließen sich direkt ab der Bergstation unberührte Tiefschneeabfahrten über weite Hänge und verspielte Kuppen bis ins Fimba sowie über knapp 900 Höhenmeter zur Gampenalp. Die leichte „Nederberg“-Abfahrt mit ca. 750 Höhenmetern beginnt direkt an der Bergstation der Piz-Val-GrondaBahn und führt Freerider über weite Hänge hinunter ins Fimba. Hier ist man ganz ohne


WINTER

Aufstieg plötzlich mitten im Backcountry und kann die Stille und Natur genießen. Zurück ins Skigebiet geht es über den Skiweg der Heidelberger Hütte. Panoramablick auf das gesamte Fimba inklusive. Mittel: Über weite Freeridehänge durch die „Lange Wand“ Mit Start Greitspitze oder Bergstation LangeWand-Bahn erwartet Freerider mit der „Lange Wand“-Route über 720 Höhenmeter im leicht kupierten Gelände ein verspieltes Powderfeld. Auf dem mittelschwer eingestuften, weitläufigen nordwestlich gelegenen Hang finden sich eigentlich immer Möglichkeiten für eigene Lines durch unverspurtes Gelände. Mittel: Ein Besuch im Gamsgarten Eine schöne Powder-Abfahrt durch abwechslungsreiches Gelände bietet der „Gamsgarten“. Mit Start Palinkopf führt die mittelschwere Strecke über 880 Höhenmeter

hinunter ins Fimba. Die nord- bis nordwestlich exponierten Hänge garantieren auch Tage nach dem letzten Schneefall noch frische Lines im unverspurten Powder. Mittel: Unter Beobachtung auf der „Höllkar Seite“ In das im Durchschnitt 28 Grad steile und sehr weitläufige Face dieser mittelschweren Abfahrt (ca. 300 Höhenmeter) zu gelangen, ist nicht aufwendig. Ab geht es gleich in der ersten Kehre von Piste Nr. 32. Von dem mehr oder weniger ausgesetzten Grat lässt sich die ganze Flanke einsehen und jeder kann seine optimale Line wählen. Aber Achtung: Wintersportler, die mit der Höllkarbahn unterwegs sind, können jeden Move ganz genau beobachten. Schwer: „Velillrinnen“ für starke Nerven Die schwierigen „Velillrinnen“ sind direkt und ohne Aufstieg von Piste Nr. 4 erreichbar.

25

Die Abfahrtslänge variiert zwischen 250 und 400 Höhenmetern. Vorsicht: Diese Runs sind nichts für Anfänger oder schwache Nerven! Gute Freerider finden hier im bis zu 40 Grad steilen Gelände jedoch Spaß ohne Ende.

CHANGING DIRECTION.

Freeriders in Ischgl don’t have to take long hikes or ascents to reach untracked terrain. Out of 38 varied powder runs, 22 alone can be reached without any ascent at all. Getting off the lift and turning once is usually enough to make undisturbed turns in the powder snow off the groomed slopes.

FREERIDE ADVENTURE What makes Ischgl a freeride destination? Wide slopes. Wonderful crests and hollows. Lots of space. And enough fresh snow thanks to an altitude of over 2,000 metres and the

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


26

special geographical location. Days after the last snowfall, you can still find untracked gullies and slopes that are directly accessible from the ski area. There is everything here, from steep couloirs for experts to flat powder fields for less experienced skiers, whether it’s a variant descent or a freeride tour. If you want to play it safe, discover local insider tips or experience the best off-piste runs in any snow condition, get a local guide from the Ischgl ski school to accompany you.

POWDER RUNS FOR ALL LEVELS Easy: Panoramic powder on the “Nederberg” Piz Val Gronda A possible entry into the Ischgl backcountry is offered by the Piz Val Gronda lift, which transports winter sports enthusiasts up to 2,812 metres. Untouched deep snow runs over wide slopes and enticing crests open directly from the mountain station to the Fimba and over 900 metres of descent to the Gampenalp. The easy “Nederberg” descent with approx. 750 metres of altitude difference starts directly at the mountain station of the Piz Val Gronda lift and leads freeriders over wide slopes down to the Fimba. You are suddenly in the middle of the backcountry without any ascent and can enjoy the silence and nature. You return to the ski area via the Heidelberger Hütte ski trail. A panoramic view of the entire Fimba is included. Medium: Over wide freeride slopes through the “Lange Wand” Starting at the Greitspitze or the Lange Wandbahn mountain station, a fun-filled powder field in slightly undulating terrain awaits freeriders with the “Lange Wand” route over 720 metres in altitude. There are always opportunities for your own lines through untracked terrain on the extensive northwest facing slope, which is classified as moderately difficult. Medium: A visit to the Gamsgarten The “Gamsgarten” offers a beautiful powder descent through varied terrain. Starting at Palinkopf, the medium-difficulty route leads over 880 metres in altitude down into Fimba. The north to northwest exposed slopes guarantee fresh lines in untracked powder days after the last snowfall. Medium: Under observation on the “Höllkar side” It is not difficult to get to the face of this moderately challenging downhill run (approx. 300 metres in length), which has an average gradient of 28 degrees and is very wide. It starts right at the first bend of piste no. 32. The entire flank can be seen from the more or less exposed ridge and everyone can choose their ideal line. But beware: winter sports enthusiasts travelling on the Höllkarbahn can keep a close eye on every move. Difficult: “Velillrinnen” for those with strong nerves The difficult “Velillrinnen” can be reached directly and without an ascent from piste no. 4. The downhill length varies between 250 and 400 metres. Caution: these runs are not for beginners or those with weak nerves! Good freeriders, however, will find endless fun here in the steep terrain of up to 40 degrees.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


27

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

28

Im Tal der

MÖGLICHKEITEN Der Winter kann so unglaublich vielseitig sein. Er schwingt sich nicht nur auf Pisten hinab, sondern geht auch ganz leise auf sanften Wegen – beim Schneeschuhwandern zum Beispiel oder beim Langlaufen. Hinaus und hinein in die Natur!

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

29

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

30

„ WANDERN MIT SCHNEESCHUHEN UNTER DEN FÜSSEN: SO FÜHLT SICH FREIHEIT AN. HIKING WITH SNOWSHOES UNDER YOUR FEET: THIS IS WHAT FREEDOM FEELS LIKE.

schenseele trifft. Jede Woche finden in Ischgl geführte Schneeschuhwanderungen statt, die Ausrüstung kann bequem in der Skischule Ischgl ausgeliehen werden. Tipp: Ein absolutes Highlight für alle Wanderlustigen ist die Schneeschuh-Mondscheinwanderung zur Bodenalpe im Fimbatal. Abmarsch ist jeden Mittwoch am späteren Nachmittag oder täglich auf Anfrage direkt im Tal. Nach einer rund dreistündigen Tour wartet im Restaurant Bodenalpe die Belohnung in Form eines Fonduetopfs auf die Schneeschuhwanderer.

NORDISCH BY NATURE

E

s geht nicht immer nur ums Höher, Schneller, Weiter, nicht um immer noch mehr Pistenoder übermäßige Höhenmeter. Manchmal braucht es nur einen Superlativ: puren Genuss. Und den gibt es im Paznaun zuhauf.

LOSLASSEN IST PLÖTZLICH GANZ EINFACH

Der Winter eröffnet uns regelmäßig eine neue Welt, eine voller Ruhe und Gemütlichkeit, voller Sehnsucht und Natürlichkeit. Wandern hat etwas Therapeutisches. Dabei kommt es weniger darauf an, besonders schnell oder besonders weit zu gehen. Es geht darum, zurück zu sich selbst zu finden. Und zur Natur. Je länger man geht, umso wertvoller werden die kleinen Dinge. Ohne die üblichen Ablenkungen sind die Sinne geschärfter, die Geräusche intensiver, die Luft frischer. Dafür muss man gar nicht viel tun. Es reicht, sich warm einzupacken, um loszugehen. Das Netz der Winter-

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

wanderwege im Tiroler Paznaun erstreckt sich über 60 Kilometer von 1.060 bis hinauf auf 2.036 Höhenmeter. Winterwandern bietet für jeden die Möglichkeit, abseits der Pisten alpine Luft zu schnuppern und in ruhigem Gehtempo die weiße Pracht der Natur zu genießen. Auch das benachbarte Samnaun in der Schweiz kann zu Fuß erwandert werden. Die schönsten Winterwanderwege finden Sie unter www.ischgl.com (Active Winter / Abseits der Piste / Winterwandern), wahlweise auch als Folder zum Download. Im Winter zu wandern indes hat viele Facetten. Man geht auf vorgezeichneten Wegen oder gerne auch abseits davon. Dann braucht’s bei viel Schnee allerdings eine kleine Hilfe unter den Füßen. Schneeschuhwandern ist jedoch nicht nur das Wandern mit riesigen Schuhen, sondern viel mehr. Die Schneeschuhe ermöglichen es, sich seine eigene Route zu suchen. Das führt einen mitten in die unberührte Natur, wo man teils kilometerweit auf keine Men-

Nach Jahren adrenalingeladener Sportarten wird der Winter wieder ruhiger. Wobei sanft nicht gleich anspruchslos ist, nur steht beim Langlaufen in der Regel etwas anderes im Vordergrund als der Rausch der Geschwindigkeit oder das Sammeln von Höhenmetern. Dennoch: Langlaufen ist kein Sport zum Ausruhen. Natürlich geht es gemütlich, wenn man möchte, aber eben auch kraftvoll. Es gibt kaum Genießerisches, als im Winter frei durch die Landschaft zu gleiten, bei glitzerndem Schnee und herrlichem Sonnenschein. Die Bewegung ist schnell und doch behutsam, der ganze Körper ist im Einsatz, von den Zehen bis zu den Fingern. Wenn man eine Langlaufrunde dreht, ist man danach ein neuer Mensch. In Ischgl und Galtür finden Langläufer ein wahres Paradies. Nicht umsonst ist das Paznaun eine Region der „Tiroler Langlaufspezialisten“ und wartet mit einem Loipennetz auf, das aus 73 zusammenhängenden Kilometern besteht. Überall führen sie hin – hinauf, hinab, schier endlos geradeaus und tief hinein in die Weite. Der Einstieg ins Loipennetz ist an mehreren Stellen möglich, einen Loipenplan finden Sie unter www.ischgl.com (Active Winter /


WINTER

31

Hoch hinaus mit der Gampenbahn Gemeinsam mit der Silvrettaseilbahn AG durften wir bereits zahlreiche innovative Seilbahnprojekte umsetzen. Bei der Gampenbahn wurde hohen Wert auf Komfort und Design gelegt. In der D-Line Sesselbahn nehmen bis zu sechs Personen Platz – und dies äußerst komfortabel in den ergonomisch geformten Einzelsitzen mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben. Die Rückseiten der Sessel sind mit Bildern von Tieren aus der umliegenden Bergwelt bedruckt, so dass jeder Sessel ein Unikat ist. doppelmayr.com

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

32

Abseits der Piste / Langlaufen im Paznaun) als PDF zum Download. Tipp: Ein lohnendes Ziel ist die Wildererhütte direkt an der Silvretta-Hochalpenstraße zwischen Ischgl und Mathon. Nebst Langlaufloipen führen auch Winterwanderwege direkt an ihr vorbei. Hier genießt man im urigen Ambiente feine regionale Schmankerln (mit Reservierung auch Raclette und Fondue) und feine Weine aus dem eigenen Keller, im hauseigenen Jagdmuseum gibt’s alte Gegenstände, Gemälde und Relikte aus vergangenen Zeiten zu sehen. Im Wildpark lassen sich Rotwild, Steinböcke und Ziegen aus nächster Nähe beobachten. Die Wildererhütte öffnet am 20. Dezember 2021 und ist täglich außer Samstag ab 10:30 Uhr geöffnet, warme Küche von 12 bis 21 Uhr.

SHOPPEN IST AUCH IRGENDWIE SPORT Es muss nicht immer die Natur sein und manchmal – selbst wenn man es nicht recht

glauben mag – ist auch im Paznaun der Himmel nicht ganz blau. Dann lohnt eine Einkaufstour durch Ischgl. Und mal ehrlich: Ein Urlaub ohne Shoppen ist kein richtiger Urlaub. Ischgl verzaubert seine Gäste nicht nur mit alpenländischem Charme, sondern auch mit zahlreichen Geschäften für jeden Geschmack: von High-Fashion über Basics bis zur Tiroler Tracht, von hochwertigem Schmuck, Uhren und Accessoires, Sportgeschäften mit Geräten und der passenden Sportswear bis zu Delikatessenläden – Herz, was willst du mehr?! Und das schöne: Fast alle Geschäfte befinden sich in fußläufiger Zentrumslage. Tipp: Schnäppchenjäger sollten unbedingt einen Ausflug in das angrenzende Samnaun in der Schweiz einplanen. Bereits seit dem Jahr 1892 ist die Schweizer Gemeinde Samnaun zollfrei. Warum? Weil es früher noch keine direkte Zufahrt über die Schweiz nach Samnaun gab. Der Ort war damals auf österreichische Transporte angewiesen und weil die Kosten für ein Zollamt höher als die Zoller-

träge gewesen wären, wurde der Schweizer Ort zur Zollfreizone erklärt. Dieser Beschluss hält bis heute an. Ein paar Regeln (Einfuhrgrenze!) gilt es dennoch zu beachten. Fragen Sie bei Unsicherheiten vorab am besten an Ihrer Rezeption nach.

THE VALLEY OF POSSIBILITIES.

WINTER CAN BE SO INCREDIBLY VERSATILE. IT IS NOT ONLY SWOOPING DOWN THE SKI RUNS, BUT ALSO WALKING QUIETLY ON GENTLE PATHS – SNOWSHOEING, FOR EXAMPLE, OR CROSS-COUNTRY SKIING. OUT AND ABOUT IN NATURE! It’s not always about higher, faster, further, not about more and more slopes or an excessive amount of altitude. Sometimes you only need one superlative: pure enjoyment. And there is plenty of that in Paznaun.

LETTING GO IS SUDDENLY VERY SIMPLE Winter frequently opens a new world for us, one full of peace and comfort, full of longing and naturalness. Hiking has something therapeutic about it. It’s not so much about going particularly fast or particularly far. It’s about finding your way back to yourself. And to nature. The longer you walk, the more valuable the little things become. The senses are sharper, the sounds more intense, the air fresher without the usual distractions. And you don’t have to do much at all. Just wrap up warmly and set off. The network of winter hiking trails in the Tyrolean Paznaun extends over 60 kilometres from 1,060 to 2,036 metres above sea level. Winter hiking offers everyone the opportunity to get a breath of alpine air away from the ski slopes and enjoy the white splendour of nature at a quiet walking pace. Neighbouring Samnaun in Switzerland can also be explored on foot. The most beautiful winter hiking trails can be found at www.ischgl. com (Active Winter / Abseits der Piste / Winterwandern), optionally also as a folder for download. Winter hiking, however, has many aspects. You can walk on marked trails or even off the beaten track. However, if there’s a lot of snow, you’ll need a little help under your feet. Snowshoeing, of course, is much more than hiking with huge footwear. The snowshoes allow you to find your own route. This takes you right into the middle of unspoilt nature, where you sometimes don’t meet a

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

33

Telefon: +43 (0)5444 20125 Fax: +43(0)5444 20125 10 Mail: info@silvrettasports.com www.silvrettasports.com

STANDORTE LOCATIONS Silvretta Sports IDALP

1

Silvretta Sports SILVRETTA

2

Silvretta Sports TESTCENTER

3

Silvretta Sports FIMBA

4

Silvretta Sports PARDATSCH

5 EINSCANNEN SCAN

LOGIN

ANMELDEN EQUIP

AUSRÜSTEN

LOSLEGEN

START

-10% auf Verleihartikel bei online Buchung. Verleih bei den Talstationen (Pardatsch und Silvretta) sowie auf der Idalp.

1 3

VERLEIH

2

4 5

RENTAL -10% for online booking. Rental directly in the vally (Pardatsch and Silvretta) and on the Mountain at the Idalp.

SERVICE

SHOPS

Gratis Aufbewahrung für bei uns geliehenes Material. An jeder Verleihstation im Tal und auf der Idalp.

Sie können Ihre Ausrüstung am Abend abgeben und schon am nächsten Morgen wieder abholen oder nutzen Sie unseren 15 Minuten Express-Service auf der Idalp.

Unsere Shops befinden sich direkt in den Talstationen (Pardatsch und Silvretta) und auf der Idalp. Beratung durch fachlich geschulte und kompetente Mitarbeiter.

Free storage for items borrowed from us. At every rental station in the valley and on the Idalp.

Submit your equipment in the evening and the next morning you can pick it up again. You can also use our 15 minutes express-service on the Idalp.

Our shops are located directly in the valley (Pardatsch and Silvretta) and on the Idalp. Get the best advice from our trained and competent staff. M A G A Z I N 2021/ 22 ISCHGL

AUFBEWAHRUNG STORAGE


WINTER

34

soul for miles. Guided snowshoe hikes take place every week in Ischgl, and the equipment can be easily rented at the Ischgl ski school. Tip: A real highlight for all keen hikers is the snowshoe moonlight hike to the Bodenalpe in the Fimbatal valley. Departure is every Wednesday in the late afternoon or daily on request directly in the valley. After a tour of around three hours, a treat in the form of a fondue pot awaits the snowshoe hikers in the Bodenalpe restaurant.

NORDIC BY NATURE After years of adrenaline-packed sports, winter is becoming gentle again. Although gentle does not necessarily mean undemanding. Cross-country skiing usually focuses on something other than the rush of speed or the collection of vertical metres but it is still not a sport intended for relaxation. Of course, it can be done at a leisurely pace if you like, but you can also do it vigorously. There is hardly anything more pleasurable than gliding freely through the winter landscape in glistening snow and glorious sunshine. The movement is fast and yet gentle and the whole body is engaged, from the toes to the fingers. You are a new person once you have finished a round of cross-country

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

skiing. Cross-country skiers will find a true paradise in Ischgl and Galtür. The Paznaun is not a region of “Tyrolean cross-country skiing specialists” for nothing and boasts a cross-country skiing network consisting of 73 interconnected kilometres. They lead everywhere – up, down, straight ahead and deep into the distance. It is possible to enter the cross-country skiing network at several points, and you can find a cross-country skiing map as a PDF download at www.ischgl.com (Active Winter / Abseits der Piste / Langlaufen im Paznaun). Tip: One worthwhile destination is the Wildererhütte directly on the Silvretta High Alpine Road between Ischgl and Mathon. Winter hiking paths as well as cross-country skiing trails lead directly past the hut. Visitors can enjoy fine regional delicacies here in a rustic ambience (raclette and fondue also available with reservation) along with fine wines from the hut’s own cellar. You can see old objects, paintings and relics from past times in the hut’s own hunting museum. Red deer, ibex and goats can be observed at close range in the game park. The Wildererhütte opens on 20 December 2021 and is open daily except Saturday from 10.30, warm cuisine from 12.00 to 21.00.

SHOPPING IS ALSO A KIND OF SPORT It doesn’t always have to be all about nature and sometimes – even if you don’t quite believe it – the sky isn’t entirely blue in Paznaun either. That’s when a shopping trip through Ischgl is worthwhile. And let’s face it: a holiday without shopping is not a real holiday. Ischgl enchants its guests not only with Alpine charm, but also with numerous shops for every taste: from high fashion to basics to traditional Tyrolean clothing, high-quality jewellery, watches and accessories, sports shops with equipment and matching sportswear to delicatessens – what more could you want?! And the best thing is that almost all the shops are within walking distance of the town centre. Tip: Bargain hunters should plan a trip to neighbouring Samnaun in Switzerland. The Swiss municipality of Samnaun has been duty-free since 1892. Why? Well, in the past there was no direct access to Samnaun via Switzerland. The village was dependent on Austrian transportation then and it was declared a duty-free zone because the costs for a customs office would have been higher than the revenue. This decision continues to this day. Nevertheless, a few rules (like the import limit!) must be observed. If you are unsure, it is best to ask at your reception beforehand.


Ihr Kinderhotel „Ballunspitze“ in Galtür! Im Familienhotel ist alles durchdacht - von der ganztägigen Kinderbetreuung ab 0 Jahren in unseren Kinderclubs über die All-In-Verwöhnpension, bis hin zum vielseitigen Wellness- & Beauty-Angebot.

Alles, was Sie wünschen: ein schickes Einzelzimmer mit Blick auf die Berge, ein gemütliches Familienzimmer mit getrennten Schlafräumen oder eine großzügige Suite mit Südbalkon. Bei uns findet jeder, was er sich für seinen Winterurlaub oder Sommerurlaub in Galtür wünscht. Mit Liebe und Bedacht eingerichtet. Zugreifen nach Herzenslust. In unserem Kinderhotel verwöhnen wir Sie nach allen Regeln der Kochkunst im Rahmen der All-In-Familien-Verwöhnpension.

Sie träumen von Entschleunigung, Belebung, Auszeit? Unser FamilienWellness-Hotel im beliebten Tiroler Bergdorf Galtür mit atemberaubender Kulisse auf gesundmachenden 1.500 Metern Höhe, ist der ideale Rahmen zum Genießen, sich Stärken und Wohlfühlen. Unser 800 m² Wellnessbereich mit familienfreundlich separatem Kinder-SPA-Bereich garantiert Unbeschwertheit, Wohlbehagen, Sicherheit und Erholung. Im ganzjährig beheizten SKY Infinity Outdoorpool und Panorama Hallenbad sowie bei Massagen und Anwendungen lässt es sich perfekt relaxen.

Alpenresidenz Ballunspitze**** | Nr. 20 6563 Galtür | Tel.: +43 5443 8214 | office@ballunspitze.com | www.ballunspitze.com


WINTER

36

WELLNESS-

SPEKTAKEL Das Paznaun hat wahrlich viel zu bieten. Im Sommer wie im Winter, in der Natur und indoor. Nur eines hat bislang gefehlt: eine Therme. Die ist nun im Entstehen und wird – wie könnte es anders sein – spektakulär. Innen und außen und überall.

E

r geht voran, der Bau der Silvretta Therme, und die ist ein wahres Mörderprojekt. Rund 60 Millionen Euro investiert die Silvrettaseilbahn AG in die neue Wellnessoase, die gleichzeitig Event- und Tagungslocation wird und zusätzlich einen Eislaufring bekommt. Das Projekt setzt einen weiteren Meilenstein im Tal – auch architektonisch. Terrassenförmig, in amorpher Form in die Landschaft integriert, spiegelt sich in der wie flüssiges Metall anmutenden Außenfassade der Silvretta Therme je nach Blickwinkel der Himmel oder die Umgebung im Lauf der Jahreszeiten. Im Inneren verteilen sich über fünf Stockwerke innen und außen rund 1.100 Quadratmeter Wasserfläche inklusive Sportbecken, Grotte und Solebecken, 1.500 Quadratmeter Saunabereich samt 300 Quadratmeter Lounge, 270 Quadratmeter Spa samt Kosmetik und Massage, 320 Quadratmeter Fitnesscenter und Veranstaltungsräumlichkeiten für bis zu 650 Personen. Auf dem Dach lädt ein 300 Quadratmeter großes, ganzjährig beheiztes Außenbecken zum Entspannen ein. Besonderes Highlight ist die im ersten Obergeschoss einmal um den kompletten Außenbereich herumlaufende Eislaufbahn mit Eislaufplatz und befahrbarem Tunnel, die auf 1.300 Quadratmetern Eisläufern den Blick auf die benachbarten Pisten freigibt. Und natürlich gibt’s auch was zu essen. Falls Sie ab der kommenden Wintersaison also zusätzliche Alternativen zur Pistengaudi brauchen: voilà!

A WELLNESS SPECTACLE.

PAZNAUN TRULY HAS A LOT TO OFFER. IN SUMMER AND WINTER, IN NATURE AND INDOORS. ONLY ONE THING HAS BEEN MISSING SO FAR: A THERMAL SPA. THIS IS NOW UNDER CONSTRUCTION AND WILL BE – HOW COULD IT BE OTHERWISE – SPECTACULAR. INSIDE AND OUTSIDE AND EVERYWHERE. The construction of the Silvretta Therme is progressing and it is a real killer project. The Silvrettaseilbahn AG is investing around 60 million Euros in the new wellness oasis, which will also be an event and conference location and will have an ice skating rink.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

37

The project marks another milestone in the valley – also from an architectural point of view. The terraced façade of the Silvretta Therme, which looks like liquid metal, is integrated into the landscape in an amorphous form, reflecting the sky or the surroundings over the course of the seasons, depending on the angle of view. Inside, spread over five floors, there are around 1,100 square metres of water surface, including a sports pool, grotto and brine pool, 1,500 square metres of sauna area including a 300-square-metre lounge, 270 square metres of spa including cosmetics and massage, and 320 square metres of fitness centre and event facilities for up to 650 people. A 300 square metre rooftop outdoor pool, heated all year round, beckons guests to relax. A special highlight is the ice skating track on the first floor, which runs once around the entire outdoor area with an ice skating rink and accessible tunnel, giving skaters a view of the neighbouring slopes over 1,300 square metres. And naturally there’s food as well. So, if visitors need additional alternatives to fun on the slopes from the coming winter season onwards: voilà!

SILVRETTA THERME

Weitere Infos, 360-Grad-Ansichten und den aktuellen Baustand finden Sie unter www.ischgl.com (& more / Neu ab 2022 – Silvretta Therme). Die Eröffnung ist für Dezember 2022 geplant. Erste Eindrücke zur neuen Website der Silvretta Therme findet Ihr unter www.silvrettatherme.at/de.

Silvretta Therme

You can find more information, 360-degree views and the current construction status at www.ischgl. com (& more / Neu ab 2022 – Silvretta Therme). The opening is planned for December 2022. You can find first impressions of the new Silvretta Therme website at www.silvrettatherme.at/en.

SCHNEESCHUH WANDERUNG G JEDEN FREITA

:00 Uhr Treffpunkt 10 tta re lv Si Büro Talstation

Familienangebot Privatunterricht für die ganze Familie! Verbringen Sie Ihren Urlaub sicher im Kreise der Familie mit Ihrem privaten Skilehrer. Zwei Personen werden berechnet (min. 1 Elternteil) - die restlichen Familienmitglieder (Eltern & eigene Kinder) frei!

Family Offer Private lessons for the whole family! Spend your holiday safely with your family and your own private ski instructor. Two family members will be charged (min. 1 parent) – others (parents & own children) are free of charge!

A G A Z I N 2021/ 22 ISCHGL GEMEINSAM IM MWINTER


ISCHGL BEI NACHT Es knirscht unter den Sohlen. Kalt knirscht es, so eigentümlich das auch im ersten Moment klingen mag. Nur wenn die Temperaturen entsprechend niedrig sind, machen die Schritte im Schnee dieses Geräusch, das im Dunkel der Nacht noch eindrücklicher ist.

M

anchmal braucht es keine Worte, manchmal reicht es, zu spüren und zu erleben; das Prickeln der kalten Luft auf den Wangen zu fühlen und die tränenden Augen zu trocknen. Und dazu der betörende Duft, der dem Winter zu eigen ist. Der an einem noch lange haftet, nachdem man die warme Stube ausgekühlt betreten hat und deren Kaminfeuer einen freudig wärmt. Die Nächte in Ischgl sind nicht immer laut, sie können auch ganz friedlich sein.

THE STILL OF THE NIGHT.

YOU HEAR A CRUNCHING UNDER YOUR SOLES. A COLD CRUNCHING, STRANGE AS THAT MAY SOUND AT FIRST. FOOTSTEPS IN THE SNOW ONLY MAKE THIS SOUND WHEN THE TEMPERATURES ARE CORRESPONDINGLY LOW, AND IN THE DARK OF NIGHT THESE SOUNDS ARE EVEN MORE STRIKING. Sometimes there is no need for words, sometimes it is enough to feel and experience; to sense the tingling of the cold air on your cheeks and to dry your watering eyes. And then there is the bewitching scent of winter. Chilled to the bone, you can still smell it long after you have entered the cosy room, where the open fire happily warms you up. Nights in Ischgl are not always noisy, they can also be quite peaceful.



WINTER

40

INSIDE

ISCHGL 10 DINGE, DIE SIE ÜBER ISCHGL VERMUTLICH NOCH NICHT WUSSTEN. 10 THINGS YOU PROBABLY DIDN’T KNOW ABOUT ISCHGL.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

41

164

23

25

MITGLIEDER ZÄHLT DIE FREIWILLIGE FEUERWEHR ISCHGL, DAVON 27 JUGENDFEUERWEHRLEUTE. SOMIT SIND ÜBER 10 % DER ISCHGLER BEI DER FEUERWEHR. MEMBERS OF THE ISCHGL VOLUNTEER FIRE BRIGADE, INCLUDING 27 YOUTH FIREFIGHTERS. THIS MEANS THAT MORE THAN 10 % OF THE PEOPLE OF ISCHGL ARE IN THE FIRE BRIGADE.

MITGLIEDER BEIM IMKERVEREIN ISCHGL, DAVON DREI FRAUEN, DREI MITGLIEDER KOMMEN AUS DER GEMEINDE GALTÜR. INSGESAMT BETREUEN SIE CA. 120 BIENENVÖLKER. MEMBERS OF THE ISCHGL BEEKEEPERS‘ ASSOCIATION, THREE OF THEM WOMEN, AND THREE WHO COME FROM THE COMMUNITY OF GALTÜR. ALTOGETHER THEY LOOK AFTER ABOUT 120 BEE COLONIES.

33

VEREINE UND GEMEINNÜTZIGE ORGANISATIONEN MIT INSGESAMT 2.768 MITGLIEDERN GIBT ES IN ISCHGL. ASSOCIATIONS AND NON-PROFIT ORGANISATIONS WITH A TOTAL OF 2,768 MEMBERS IN ISCHGL.

57

KRAMPUSSE ZÄHLT DER KRAMPUSVEREIN ISCHGL. DA DIE DORFKIRCHE DEM HL. NIKOLAUS GEWEIHT IST, WURDE DIESES FEST IN ISCHGL SCHON IMMER GROSS GEFEIERT. MEMBERS OF THE ISCHGL KRAMPUS ASSOCIATION. THIS FESTIVAL HAS ALWAYS BEEN VERY POPULAR IN ISCHGL BECAUSE THE VILLAGE CHURCH IS DEDICATED TO ST. NICHOLAS.

100

BERGRETTER ZÄHLT DIE ORTSSTELLE ISCHGL, DAVON ZWEI FRAUEN. HINZU KOMMT LAWINENHUND BOY SAMT HUNDEFÜHRER. DIES ENTSPRICHT 6,2 % DER EINWOHNER. MOUNTAIN RESCUERS, TWO OF THEM WOMEN. THERE IS ALSO THE AVALANCHE DOG BOY AND HIS DOG HANDLER. THIS CONSTITUTES 6.2 % OF THE POPULATION.

530

1994

WURDE DER PFLEGEVEREIN ISCHGL GEGRÜNDET, DER ZUR ZEIT 51 MITGLIEDER ZÄHLT. WAS THE YEAR IN WHICH THE ISCHGL CARE ASSOCIATION WAS FOUNDED, WHICH CURRENTLY HAS 51 MEMBERS.

MITGLIEDER HAT DER SKICLUB ISCHGL, 207 WEIBLICH UND 323 MÄNNLICH. DAS IST KNAPP EIN DRITTEL DER ISCHGLER. MEMBERS OF THE ISCHGL SKI CLUB, 207 FEMALE AND 323 MALE. THAT IS JUST UNDER A THIRD OF THE INHABITANTS OF ISCHGL.

1989

WURDE DER KEGELCLUB ISCHGL GEGRÜNDET. DERZEIT BESTEHT ER AUS 60 MITGLIEDERN, JE 30 FRAUEN UND MÄNNERN. GEKEGELT WIRD JEDEN DIENSTAG. WAS THE YEAR THE ISCHGL BOWLING CLUB WAS FOUNDED. CURRENTLY IT CONSISTS OF 60 MEMBERS, WITH 30 WOMEN AND 30 MEN. BOWLING TAKES PLACE EVERY TUESDAY.

MITGLIEDER ZÄHLT DER BERGSCHAFZUCHTVEREIN ISCHGL. INSGESAMT BESITZEN DIESE RUND 250 SCHAFE. DER GROSSTEIL DER ISCHGLER SCHAFE VERBRINGT DEN SOMMER AUF DER MADLEINALP. MEMBERS OF THE ISCHGL MOUNTAIN SHEEP BREEDERS‘ ASSOCIATION. ALTOGETHER THEY OWN ABOUT 250 SHEEP. THE MAJORITY OF THE ISCHGL SHEEP SPEND THE SUMMER ON THE MADLEINALP.

78

MUSIKANTINNEN UND MUSIKANTEN HAT DIE MUSIKKAPELLE ISCHGL. DAMIT ZÄHLT SIE ZU DEN GRÖSSTEN DES LANDES. NIMMT MAN ALLE VEREINSMITGLIEDER (MARKETENDERINNEN, FÄHNRICHE, EHRENMITGLIEDER), KOMMT MAN AUF 92 PERSONEN. MUSICIANS MAKE UP THE ISCHGL MUSIC BAND. THIS MAKES IT ONE OF THE LARGEST IN THE COUNTRY. IF YOU INCLUDE ALL THE MEMBERS OF THE ASSOCIATION (MARCHING BANDS, ENSIGNS, HONORARY MEMBERS), THERE ARE 92 PEOPLE.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

42

WINTER IM PAZNAUN PAZNAUN in winter

WILD AND FREE

Kappl hat sich über die Jahre als echtes Freeride-Mekka etabliert und ist unter Kennern schon lange kein Geheimtipp mehr. Deshalb ist seit einiger Zeit der Open-Faces-Event hier zu Gast, bei dem sich die besten nationalen und internationalen Freerider zu Helden machen. Das World-Tour-erprobte Terrain in Kappl rund um die Quellspitze bietet vom 7. bis 9. Jänner 2022 wieder die Bühne für den 3-Sterne-Qualifier-Bewerb. Das Publikum hat von der Public Area auf Piste 8 am Fuße der Quellspitze beste Sicht auf Runs und Rider. Zeitgleich wird die Juniors-Freeride-Tour für jugendliche Nachwuchsathleten unter 18 Jahren ausgetragen. Informationen unter www.open-faces.com

WILD AND FREE. Over the years, Kappl has established itself as a real freeride mecca and has long since ceased to be an insider tip among connoisseurs. The Open Faces event has been held here for some time now, where the best national and international freeriders make their mark as champions. The World Tour-tested terrain around the Quellspitze in Kappl will once again provide the stage for the 3-star qualifier competition from 07 to 09 January 2022. The public will have the best view of the runs and riders from the public area on piste 8 at the foot of the Quellspitze. The Juniors Freeride Tour for young athletes under the age of 18 will be held at the same time. Information at www.open-faces.com ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

43

LANGLAUFEN. Einmal im Jahr verwandelt sich Galtür ins (österreichische) Mekka des Langlaufs. Und 2022 mit einem neuen Format: Die Langlaufserie „Galtür Nordic Volumes“ besteht aus dem bekannten Galtür Nordic Night Race und – neu ab 2022 – unter anderem aus einem Cross-Country-Climb auf die Silvretta Bielerhöhe, der erstmals auch Teil der Österreichischen Meisterschaft Langdistanz 2022 ist. Die Eventserie findet vom 24. bis 27. März 2022 statt. Cross country. Once a year, Galtür is transformed into an (Austrian) cross-country skiing mecca. In 2022 with a new format: the cross-country series “Galtür Nordic Volumes” consists of the

well-known Galtür Nordic Night Race and – new from 2022 – among others a cross country climb up the Silvretta Bielerhöhe, which for the first time is also part of the 2022 Austrian Long Distance Championship. The event series will take place from 24 to 27 March 2022.

AM 16. APRIL 2022 DÜRFEN MUTIGE WINTERSPORTLER WIEDER ZUM LEGENDÄREN WATERSURF CONTEST IM PAZNAUNER SKIGEBIET SEE ANTRETEN UND UM EIN SATTES PREISGELD KÄMPFEN. DIE REGELN BEIM „SURF & SNOW“ SIND EINFACH: WER BADEN GEHT, IST RAUS UND WER AM LÄNGSTEN TROCKEN BLEIBT, GEWINNT. LOS GEHT ES AB 12:30 UHR BEI DER MITTELSTATION DER BERGBAHNEN SEE. BRAVE WINTER SPORTS ENTHUSIASTS CAN ONCE AGAIN TAKE PART IN THE LEGENDARY WATERSURF CONTEST IN THE PAZNAUN SKI RESORT OF SEE ON 16 APRIL 2022 AND COMPETE FOR A RICH PURSE. THE RULES OF THE „SURF & SNOW“ ARE SIMPLE: WHOEVER ENDS UP IN THE WATER IS OUT AND WHOEVER STAYS DRY THE LONGEST IS THE WINNER. THE EVENT STARTS AT 12.30 AT THE MIDDLE STATION OF THE SEE CABLE CAR.

SCHNEEKUNST

Im Rahmen des alljährlich in Ischgl stattfindenden Schneeskulpturen-Wettbewerbs „Formen in Weiß“ werden Schneekünstler aus der ganzen Welt eingeladen, Ischgl in eine eindrucksvolle Open-Air-Galerie aus Schnee zu verwandeln. Fünf Tage haben sie Zeit, die bis zu zehn Meter hohen Meisterwerke entstehen zu lassen. Die nächsten Kunstwerke stehen unter dem Motto „Wintersport“ und sind ab 14. Jänner 2022 zu sehen. Live gewerkt wird von 10. bis 14. Jänner – das ist nicht minder sehenswert als das Ergebnis selbst.

Snow art. Snow artists from all over the world are invited to transform Ischgl into an impressive open-air gallery of snow as part of the annual “Shapes in White” snow sculpture competition. They have five days to create masterpieces up to ten metres high. The next works of art have the motto “Winter Sports” and can be seen from 14 January 2022. Live work will take place from 10 to 14 January – which is just as worth seeing as the result itself.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

44

DEN APRIL ERLEBEN EXPERIENCE april April in Ischgl bedeutet, den Winter zum Sommer zu machen. Wie genau das geht? Man nehme die absoluten Highlights des Winters – schneebedeckte Berge, tolle Powderhänge und perfekte Pisten – und kombiniere sie mit dem Besten des Sommers – Sonne, Musik, gutes Essen, lange Abende und leichte Kleidung. Das ist Spring Blanc, der weiße Frühling in Ischgl.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

Fi ta rn st ic .

SP BL RIN 20 AN G 22 C

APRIL IN ISCHGL MEANS TURNING WINTER INTO SUMMER. HOW EXACTLY DOES THAT WORK? TAKE THE ABSOLUTE HIGHLIGHTS OF WINTER – SNOWCOVERED MOUNTAINS, GREAT POWDER SLOPES AND PERFECT PISTES – AND COMBINE THEM WITH THE BEST OF SUMMER – SUN, MUSIC, GOOD FOOD, LONG EVENINGS AND CASUAL CLOTHES. THAT’S SPRING BLANC, THE WHITE SPRING IN ISCHGL.


WINTER

SKI TO BE

Im April nochmal in die Berge fahren, um den Winter gebührend ausklingen zu lassen? So ganz ohne Stress und Hektik? Die Tage werden länger, die Temperaturen milder, die Sonne intensiver und vor allem, es verkürzt die Wartezeit bis zum nächsten Winter.

Ski to be. Going back to the mountains in April to end the winter in style?

Without all the stress and fuss? The days will get longer, the temperatures milder, the sun more intense and above all, it will shorten the waiting time until the next winter.

SKI YOU

Perfekt präparierte Pisten, Varianten- oder Firnschneeabfahrten vom Feinsten, Skisafaris mit einheimischen Skiguides, mit Tourenski die unberührten Hänge der Silvretta erkunden oder einfach nur die allererste Spur in der Silvretta Arena ziehen – das bietet der April in Ischgl.

Ski you. Finest off-piste or firn runs, ski safaris with local ski guides, exploring the untouched slopes of the Silvretta on touring skis or simply making your very first tracks in the Silvretta Arena – that’s what April in Ischgl has to offer.

SNOW & SHOW

Ob auf der legendären „Ischgl Stage“ auf 2.300 Metern oder bei kleinen, exklusiven Veranstaltungen: Der April wird musikalisch werden. Erleben Sie den wohl schönsten Monat dieser Skisaison mit den Top of the Mountain Spring-, Easter- und Closing Concerts auf der Idalp, dem Frühlingsschneefest auf der Alp Trida und den grenz.konzerten am Flimjoch.

Snow & Show. Be it on the legendary “Ischgl Stage” at 2,300 metres or at small, exclusive events: April will be musical. Experience the most beautiful month of this ski season with the Top of the Mountain Spring, Easter and Closing Concerts on the Idalp, the Spring Snow Festival on the Alp Trida and the grenz.konzerte on the Flimjoch.

SNOW GUARANTEE

45

FIRN TASTIC

Dank der Höhenlage, 90 Prozent der Silvretta Arena liegt ab 2.000 Meter und bietet Schneegarantie bis Anfang Mai. Wir sprechen hier nicht nur von glitzerndem Firnschnee, auch Pulverschneetage sind im April keine Seltenheit.

Das Zauberwort im April bei allen Wintersportlern, die vom Schifahren und Snowboarden einfach nicht genug bekommen, heißt „Firn“. Eine Abfahrt im glitzernden Firn ist mindestens genauso genussvoll wie in frischem Pulverschnee. Insider behaupten sogar, dass Firnschneefahren die einfachste Art, Ski zu laufen, sei. Skiguides der Skischule Ischgl führen Sie zu den besten Firnschneehängen der Silvretta.

Snow Guarantee. The altitude means that 90 percent of the Silvretta Arena is above 2,000 metres and offers guaranteed snow until the beginning of May. We are not just talking about glistening firn snow here, powder snow days are also not uncommon in April.

Firn tastic. The magic word in April for all winter sports enthusiasts who just can’t get enough of skiing and snowboarding is “firn”. A descent in glistening firn is at least as enjoyable as in fresh powder snow. Insiders even claim that skiing in firn snow is the easiest way to ski. Ski guides from the Ischgl Ski School will take you to the best firn snow slopes in the Silvretta.

ALPINE CUISINE

SUN LOVER

Alpine cuisine. Don’t miss the somewhat

Sun lover. Chilling in a deck chair, en-

Verpassen Sie auch nicht die etwas anderen kulinarischen Highlights beim sun.downer am Pardatschgrat, beim berg.frühstück auf der Idalp oder beim dine.around the Silvretta Arena. Und das mitten im Skigebiet auf gemütlichen Sonnenterrassen mit Blick auf die noch immer weiß verschneiten Berggipfel der Ischgler Bergwelt. different culinary highlights at the sun.downer on the Pardatschgrat, at the berg.breakfast on the Idalp or at the dine.around the Silvretta Arena. And all this in the middle of the ski area on cosy sun terraces with a view of the mountain peaks of the Ischgl mountain world still covered in white snow.

Chillen im Liegestuhl, die noch winterliche Kulisse genießen, Freunde treffen, mit oder ohne Skier eine Shoppingtour in die Zollfreizone Samnaun oder sich einfach nur kulinarisch verwöhnen lassen – der April 2022 bietet ein buntes und abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack. joying the peaceful winter scenery, meeting friends, shopping in the Samnaun duty-free zone with or without skis, or simply indulging in culinary delights – April 2022 offers a diverse and interesting programme to suit all tastes.

Ap sk r ic ès .

SP BL RIN 20 AN G 22 C

MEHR INFORMATIONEN ZUM SPRING BLANC 2022 AUF WWW.ISCHGL.COM

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


WINTER

46

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


WINTER

47

DIE STARS IN ISCHGL

D

ie Wahrscheinlichkeit, in Ischgl einer bekannten Persönlichkeit über den Weg zu laufen, ist hoch. Viele Stars und Sternchen waren hier schon zu Gast – auf der Idalp-Bühne und abseits davon. Sportler, Politiker, Schauspieler und Sänger sowieso. Der Ischgler Tourismusvordenker Günther Aloys hat seine Top 50 der bekanntesten Promis aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammengestellt.

THE STARS IN ISCHGL.

The probability of running into a well-known personality in Ischgl is high. Many stars and starlets have been guests here – on the Idalp stage and off it. Sportsmen, politicians, actors, as well as singers. Ischgl tourism visionary Günther Aloys has compiled his Top 50 of the most famous celebrities from Austria, Germany and Switzerland.

1 Angela Merkel // ehem. dt. Bundeskanzlerin 2 Roger Federer // Tennisspieler 3 Arnold Schwarzenegger // Schauspieler, ehem. Gouverneur 4 Paulo Coelho // Schriftsteller 5 Heidi Klum // Model 6 Sebastian Vettel // Rennfahrer 7 Michael Schumacher // ehem. Rennfahrer 9 Manuel Neuer // Fußballer 10 Shania Twain // Sängerin 11 Dominic Thiem // Tennisspieler 12 Diane Kruger // Schauspielerin 13 David Alaba // Fußballer 14 Sarah Connor // Sängerin 15 Thomas Müller // Fußballer 16 Claudia Schiffer // Model 17 Helene Fischer // Schlagersängerin 18 Mats Hummels // Fußballer 19 Jens Spahn // dt. Politiker 20 Sido (Paul Würdig) // Rapper 21 Gisele Bündchen // Model 22 Sebastian Kurz // ehem. Bundeskanzler 23 Marco Reus // Fußballer 24 Joachim Löw // ehem. Fußballtrainer 25 Armin Laschet // dt. Politiker 26 Lena Gercke // Model 27 Dieter Bohlen // Musikproduzent 28 Micaela Schäfer // Erotikmodel

29 Christoph Waltz // Schauspieler 30 Peter Handke // Schriftsteller 31 Boris Becker // ehem. Tennisspieler 32 Annalena Baerbock // dt. Politikerin 33 Bastian Schweinsteiger // ehem. Fußballspieler 34 DJ BoBo (René Peter Baumann) // Sänger 35 Sylvie Meis // Moderatorin 36 David Garrett // Geiger 37 Mark Forster // Sänger 38 Lena Meyer-Landrut // Sängerin 39 Olaf Scholz // dt. Politiker 40 Wolfgang Puck // Koch 41 Markus Söder // dt. Politiker 42 Thomas Anders // Sänger 43 Michelle Hunziker // Moderatorin 44 Ivan Rakitic // Fußballer 45 Till Lindemann // Sänger (Rammstein) 46 Guido Maria Kretschmer // Modedesigner 47 Pamela Reif // Influencerin 48 Campino (Andreas Frege) // Sänger 49 DJ Antoine (Antoine Konrad) // DJ 50 Anna Netrebko // Opernsängerin

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


STYLE

48

Happiness is wearing

JEWELLERY Schon vor 100.000 Jahren begannen die Menschen, sich zu schmücken. Bis heute unterstreichen stilvolle Accessoires und edle Uhren den Charakter ihrer Träger. Schmuck erzählt Geschichten und gießt Erinnerungen in bleibende Werte. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der schmucken Stücke bei ZEGG & CERLATI in Ischgl.

Extravagant und ausdrucksstark – jedes Stück von Jochen Pohl ist ein außergewöhnliches Erlebnis für die Sinne. Das Ergebnis ist stets spektakulär und unerwartet, faszinierende Handwerkskunst bringt Schmuck hervor, der für sich spricht. Monumental, kompromisslos und einzigartig. Die „Star“-Kollektion strahlt dabei ganz besonders kraftvoll. Der Sternen-Ring wahlweise in Rosé- oder Weißgold mit Brillanten bereitet jeder Frau den Himmel auf Erden.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


STYLE

UP AND AWAY Die erste IWC-Fliegeruhr wurde Mitte der 1930er-Jahre für die Zivilluftfahrt hergestellt. Sie war besonders robust und widerstandsfähig gegen Temperaturschwankungen im Bereich von –40 bis +40 Grad Celcius und außerdem antimagnetisch. Die Big Pilot’s Watch ist nach wie vor ein Musterstück an uhrmacherischer Handwerkskunst.

49

HERZKLOPFEN Chopard ist generell bekannt als Unternehmen mit großem Herzen. Die grundlegenden Werte der Marke sind seit jeher Großzügigkeit und Fürsorge. Die „Happy Hearts“-Kollektion ist der perfekte Ausdruck dessen und die wunderbare Verbindung des Talismanherzens mit den legendären beweglichen Diamanten. Little diamonds do great things!

Die Portugieser ist eine der ältesten und bekanntesten Uhren von IWC. Keine andere Uhrenfamilie vereint in sich so viele technische Meisterwerke der Haute Horlogerie.

Die „Black Bay Ceramic“ von Tudor ist eine außergewöhnliche Armbanduhr und gleichzeitig ein Symbol für die technische Expertise der Marke. Sie verfügt über ein Gehäuse in matt­schwarzer Keramik, ein Manufakturwerk und die METAS-Zertifizierung „Master Chronometer“.

LEIDENSCHAFT DIE MILLE-MIGLIA-HERRENLUXUSUHREN VON CHOPARD – IM BILD DIE MILLE MIGLIA GTS POWER CONTROL – SCHLAGEN EINE BRÜCKE ZWISCHEN AUTOMOBILTECHNIK UND MECHANISCHER UHRMACHERKUNST UND SIND DER LEIDENSCHAFT VON MARKENPRÄSIDENT KARL-FRIEDRICH SCHEUFELE ZU VERDANKEN. M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


STYLE

TANZ DER DIAMANTEN Zu Beginn des neuen Jahrhunderts entstand mit den ikonischen tanzenden Diamanten von Chopard die Kollektion „Happy Spirit“. Die Schmuckstücke mit ihrem hypnotisierenden Charme sind Glücksbringer für jede Trägerin, die Bewegungen der Diamanten lassen das Schmuckstück beinahe lebendig werden.

„ SCHMUCK IST NICHT DAZU DA, NEID ZU ERWECKEN – BESTENFALLS STAUNEN.“

Coco Chanel

PIONIER DIE ARMBANDUHREN DER MODELLLINIE OYSTER PERPETUAL STEHEN IN DIREKTER TRADITION DER URSPRÜNGLICHEN OYSTER, DER ERSTEN WASSERDICHTEN ARMBANDUHR DER WELT, DIE DEN RUF DER MARKE ROLEX 1926 BEGRÜNDET HAT.

UNTER WASSER Tudor präsentiert eine einzigartige neue Version seines beliebten Modells „Black Bay Fifty‑Eight“ in 925er Silber – eine Taucheruhr, die für überraschende Strahlkraft sorgt.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


STYLE

51

ZEITLOSE KLASSIKER Solitärschmuckstücke sind zeitlose Klassiker. Die Varianten mit vier oder sechs Krappen – wie hier von Paukner – schenken dem Brillanten noch mehr Raum, um zu wirken. Durch den stärkeren Lichteinfall glänzt er intensiver und macht ihn zum wundervollen Geschenk zu vielen Anlässen.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


STYLE

52

Die neue

BUNTHEIT BIANCA HERZOG UND SUSANNE LOIBNER STREBEN MIT IHREM SCHMUCK NACH VOLLKOMMENHEIT – VEREINT IN EINER PREZIOSE. DIE EDELSTEINE WERDEN ZUERST VON HAND VERLESEN, BEVOR SIE IN EINEM SCHMUCKSTÜCK WEITERVERARBEITET WERDEN. JEDES STÜCK VON HERZOG & LOIBNER IST VERPACKT IN EIN INNOVATIVES, ZEITLOSES DESIGN, DAS FÜR SICH ALLEINE STEHEN KANN UND AUCH GERNE KOMBINIERT WERDEN DARF. AUCH DIE KOLLEKTION «MINI SWEETY» VON BIGLI IST DER INBEGRIFF DER FRÖHLICHKEIT, STEHT FÜR MIX AND MATCH VOM FEINSTEN UND AUF HÖCHSTEM NIVEAU, ALS AKZENTSETZER UND SAMMELOBJEKT – STATEMENTPIECES FÜR DIE SELBSTBEWUSSTE FRAU VON HEUTE. UND MORGEN.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


HAPPY SPORT - Handgefertigt aus ethischem Gold -

www.zegg-watches-jewellery.at T: +43 5444 20 170



VERTRAUTER GESCHMACK

A FAMILIAR TASTE Es gibt zwei Dinge, die man beherzigen sollte, um halbwegs gut durchs Leben zu kommen: Sei gut zu dir und sei gut zu anderen. Leben mit dem Jahreskreislauf ist gesund und tut gut. Mensch und Natur. Die Küchenchefs im Paznaun arbeiten wo immer möglich mit regionalen Bauern zusammen und schaffen damit einen großartigen Schulterschluss zwischen Tourismus und Landwirtschaft. THERE ARE TWO CONCEPTS YOU SHOULD TAKE TO HEART TO GET THROUGH LIFE REASONABLY WELL: BE GOOD TO OTHERS AND BE GOOD TO YOURSELF. LIVING WITH THE SEASONAL CYCLE IS BOTH HEALTHY AND BENEFICIAL. PEOPLE IN HARMONY WITH NATURE. THE CHEFS IN PAZNAUN WORK WITH REGIONAL FARMERS WHEREVER POSSIBLE, CREATING A STRONG BOND BETWEEN TOURISM AND AGRICULTURE.


KITCHEN

56

SPEISEN MIT HÄUBCHEN

Die Restaurants in Ischgl im Gault&Millau 2021: • Stüva im Hotel Yscla: 4 Hauben (18,5 Punkte), Koch: Benjamin Parth (Koch des Jahres 2019) • Paznaunerstube im Trofana Royal: 4 Hauben (18 Punkte), Koch: Martin Sieberer • Stiar: 4 Hauben (17,5 Punkte), Koch: Gunther Döberl • Fliana Gourmet: 3 Hauben (15,5 Punkte), Koch: Andreas Spitzer • Martin Sieberers Heimatbühne im Trofana Royal: 3 Hauben (15 Punkte), Koch: Martin Sieberer • Space73: 2 Hauben (13 Punkte), Koch: Benjamin Parth • Lucy Wang: 1 Haube (12,5 Punkte), Koch: Raphael Herzog • Weinstube im Schlosshotel Ischgl: 1 Haube (12 Punkte), Koch: Patrick Raaß • Alpenhaus: 1 Haube (11,5 Punkte), Koch: Manuel Überlackner • Schlossherrnstube im Schlosshotel Ischgl: Neueinstiger/Erwähnung, Koch: Patrick Raaß Außerdem erwähnt: • Weinbar Ursprung und Bar 67 im Hotel Post Ischgl, Barchef: Dominik Brunner

Award-winning dishes

The restaurants in Ischgl in Gault&Millau 2021: • Stüva in the Hotel Yscla: 4 toques (18.5 points), Chef: Benjamin Parth (Chef of the year 2019) • Paznaunerstube in the Trofana Royal: 4 toques (18 points), Chef: Martin Sieberer • Stiar: 4 toques (17.5 points), Chef: Gunther Döberl • Fliana Gourmet: 3 toques (15.5 points), Chef: Andreas Spitzer • Martin Sieberer’s Heimatbühne in the Trofana Royal: 3 toques (15 points), Chef: Martin Sieberer • Space73: 2 toques (13 points), Chef: Benjamin Parth • Lucy Wang: 1 toque (12.5 points), Chef: Raphael Herzog • Weinstube in the Schlosshotel Ischgl: 1 toque (12 points), Chef: Patrick Raaß • Alpenhaus: 1 toque (11.5 points), Chef: Manuel Überlackner • Schlossherrnstube in the Schlosshotel Ischgl: New entrant/mention, Chef: Patrick Raaß Also mentioned: • Weinbar Ursprung and Bar 67 in the Hotel Post Ischgl, Bar manager: Dominik Brunner

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

„ WICHTIGE EREIGNISSE IN UNSEREM LEBEN VERBINDEN WIR OFT MIT BESTIMMTEN ORTEN, GESCHMÄCKERN UND GERÜCHEN. DESHALB GEWINNT DAS THEMA REGIONALITÄT IMMER STÄRKER AN BEDEUTUNG, WEIL UNS TIROL DURCH DIE JAHRESZEITEN BEGLEITET: IN DER NATUR, IM GLAS UND VOR ALLEM AM TELLER.

U

nser gesamtes Leben wird begleitet von Kreisläufen – bei Mensch wie Natur. Diese wiederkehrenden Zyklen treiben uns voran und schaffen gleichzeitig Vertrauen. Gerade in Tirol mit seiner kulinarischen Vielfalt können wir darauf bauen, dass uns die Natur und unsere landwirtschaftlichen Strukturen vieles davon geben, das wir zum Leben brauchen. Doch dieses Vertrauen muss man sich erarbeiten und so braucht die Natur unser Verständnis und nachhaltiges Bemühen, sorgsam mit ihr umzugehen, um sie auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Allein in Ischgl sorgen 34 Landwirte durch die Bewirtschaftung von Almen

und Weideflächen dafür, die beeindruckende Naturlandschaft zu erhalten und folglich die Küchen der Region mit hochwertigen, nachhaltigen und regionalen Lebensmitteln zu versorgen. Der Einsatz lokaler Lebensmittel in der Gastronomie schafft nicht nur einen Mehrwert für die Gäste, die dadurch ein Stück Tirol auch am Teller wiederfinden, er fördert zudem die heimische Landwirtschaft und bringt ihr jene Wertschätzung entgegen, die sie verdient. Regionalität stärkt heimische Wirtschaftskreisläufe und macht Betriebe authentisch, ehrlich und glaubwürdig.

PRODUKTE MIT GESCHICHTEN Zu einem gelungenen Urlaub gehört es dazu, sich auch kulinarisch rundum verwöh-


KITCHEN

57

SCHMECKT ALLEN, DENEN NICHT ALLES S C H M E C K T.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

58

WE FREQUENTLY ASSOCIATE IMPORTANT EVENTS IN OUR LIVES WITH CERTAIN PLACES, TASTES AND SMELLS. THIS IS ONE REASON WHY THE TOPIC OF REGIONALITY IS BECOMING INCREASINGLY IMPORTANT, BECAUSE TYROL ACCOMPANIES US THROUGH THE SEASONS: IN NATURE, IN THE GLASS AND ESPECIALLY ON THE PLATE.

nen zu lassen. Neben einer hohen Dichte an qualitätsvollen Unterkünften im Paznaun ist auch das kulinarische Niveau enorm – und das bis hinauf auf die Berge, die mit ihren atemberaubenden Panoramen zusätzlich dafür sorgen, dass einem das Herz aufgeht. Urige Almen und traditionelle Gasthäuser treffen im Paznaun auf zehn Haubenrestaurants, die Einheimische und Gäste auf einzigartige Geschmacksreisen mitnehmen, die ihresgleichen suchen. International bekannte Spitzenköche wie Benjamin Parth, Martin Sieberer oder Gunther Döberl sind Kinder des Tals und tragen den Genuss weit über dessen Grenzen hinaus. Heimat ist Tradition, die hierzulande unglaublich modern interpretiert wird. Das zeigt sich besonders beim Essen. Wie vielfältig unser Land ist, lässt sich immer wieder auf den Tellern der Gastronomie- und Hotelleriebetriebe erkennen. Die Küchenchefs schaffen mit ihren Kreationen aus heimischen Produkten eine neue Form der Identität. Regionalität wurde zur Botschaft unseres Landes.

A FAMILIAR TASTE.

Our whole life is accompanied by cycles and this applies to humans as well as to nature. These recurring cycles drive us forward and simultaneously build trust. We can rely on nature and our

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

agricultural infrastructure to provide us with much of what we need to live, especially in Tyrol with its culinary diversity. But this trust must be earned, and so nature needs us to understand it and sustainable efforts to handle it with care to preserve it for future generations. In Ischgl alone, 34 farmers manage the alpine pastures and grazing areas to ensure that the impressive natural landscape is preserved the region’s kitchens are supplied with high-quality, sustainable and regional food. The use of local food in gastronomy creates added value for guests, who find a piece of Tyrol on their plates. It also promotes local agriculture and gives it the appreciation it deserves. Regionality strengthens local economic cycles and makes businesses authentic, honest and credible.

PRODUCTS WITH HISTORIES Part of a successful holiday is being thoroughly spoilt when it comes to culinary delights. In addition to the high density of quality accommodation in Paznaun, the culinary level is also excellent – all the way up into the breathtaking mountains. Rustic alpine pastures and traditional inns team up with ten award-winning restaurants in Paznaun, which take locals and guests on unique taste journeys that are second to none. Internationally renowned top chefs such as Benjamin Parth, Martin Sieberer or Gunther Döberl have grown up in the valley and spread its delights far beyond its borders. Heimat (‘Homeland’) is tradition, which is interpreted in an incredibly modern way in this region. This is especially apparent when it comes to food. How diverse our homeland is can be seen again and again on the plates of the restaurants and hotels. The chefs create a new form of identity with their creations from local products. Regionality has become the message of our land.


59

DIE ZUKUNFT BITTET ZU TISCH Der Genuss der Zukunft entsteht bei uns aus der perfekten Symbiose von Technik, Trends und Design. Bars, Vollhygieneküchen, Kälte- und Wärmetechnik, Buffets und Weinschränke entstehen in Pionierarbeit und entspringen den vielen genialen Köpfen des Klumaier X Tanner Teams. Für hohe Gastlichkeit und tiefen Genuss, die weiter gehen, denn je zuvor. #enjoytomorrow Unsere neuesten KxT Missionen in Ischgl: Hotel Almhof Galtür & Trofana Alm

www.kxt.cc

@klumaierxtannergastrotrends

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL

a GWAM project . girlwithamind.com

KITCHEN


KITCHEN

60

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


KITCHEN

61

GENUSSWANDERN HIKING FOR PLEASURE Kulinarik wird im Paznaun geschätzt und hochgehalten. Besonders die jungen Köche – die #YoungChefsPaznaun –, aber nicht nur sie, legen Wert auf Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit.

K

ulinarik wird im Paznaun zum Hochgenuss erhoben. Auch wenn Regionalität und und Saisonalität im Mittelpunkt stehen, so geht der Blick gerne über den Tellerrand hinaus. Ideen aus fremden Küchen finden ihre Umsetzung mit heimischen Produkten. Die Symbiose aus fernen Ländern mit Kräutern, Fischen, Wild, Käse und Früchten aus der Heimat lässt spannende und außergewöhnliche Geschmacksnoten entstehen.

Seinen Gipfel findet der Genuss alljährlich im Kulinarischen Jakobsweg. Im Zuge dessen übernehmen im Sommer Paznauner Spitzenköche die Patenschaft für je eine Berghütte. Für diese kreieren sie ein spezielles, raffiniert-bodenständiges Gericht aus regionalen Zutaten. Dieses Gericht finden Wanderer den ganzen Sommer über auf der jeweiligen Hüttenspeisekarte. Für 2022 darf man wieder gespannt sein. Als kleine Einstimmung finden Sie auf den folgenden Seiten einige Rezepte zum Nachkochen.

HIKING FOR PLEASURE.

CULINARY DELIGHTS ARE BOTH HIGHLY VALUED AND TREASURED IN PAZNAUN. ABOVE ALL BY THE YOUNG COOKS – THE #YOUNGCHEFSPAZNAUN – BUT THEY ARE NOT THE ONLY ONES WHO ATTACH IMPORTANCE TO QUALITY, REGIONALITY AND SUSTAINABILITY. Culinary excellence is elevated to a real treat in Paznaun and, even though the focus is on regionality and seasonality, we like to look beyond the boundaries of our own dishes. Ideas from foreign cuisines are combined with local products. The symbiosis of faraway countries with herbs, fish, game, cheese and fruits from the homeland create exciting and unusual tastes. The Culinary Way of St. James is the pinnacle of this pleasure every year. In the summer, top Paznaun chefs take on the sponsorship of one mountain hut and create a special, refined, but still down-to-earth dish for it using regional ingredients. Hikers will find this dish on the menu of the respective hut throughout the summer. We are looking forward to 2022 and, to get you in the mood, you will find some recipes to try on the following pages.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

62

HEIMISCHER PILZ IM RÖSTIMANTEL AUF PAPRIKAKRAUT UND SCHNITTLAUCH-SAUCE

Benjamin Parth SCHNITTLAUCHSAUCE: • 200 g Hummus • 100 g Olivenöl • 1 Knoblauchzehe, gepresst • 1 TL Ras El-Hanout • 1 TL Kreuzkümmelpulver • 2 Msp. Paprika

• 1 TL Tahini (Sesampaste) • Saft einer ½ Zitrone • Tabasco • 1 Bund Schnittlauch, in sehr feine Röllchen geschnitten

Den Hummus mit den Gewürzen verrühren und mit Salz, Tabasco und Zitronensaft pikant würzen. Die Schnittlauchröllchen daruntermischen. PAPRIKAKRAUT: • 2 rote Paprikaschoten • 1 Zwiebel, fein gewürfelt • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt • 2 EL Rapsöl • 200 g frisches Sauerkraut • 4 halbgetrocknete Tomaten • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle

• 2 – 3 Zweige Thymian • 5 Wacholderbeeren • 10 weiße Pfefferkörner • 1 Lorbeerblatt • 700 ml Tomatensaft • 1 Erdapfel

Die Paprikaschoten mit dem Sparschäler abschälen, längs vierteln, von den Stängelansätzen und Kernen befreien und in größere Stücke zerteilen. Mit Zwiebel und Knoblauch im Öl kurz anschwitzen, Sauerkraut und Tomaten zufügen und alles mit Salz, Pfeffer, Thymian, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und Lorbeerblatt würzen. Den Tomatensaft dazugeben. Das Gemüse aufkochen lassen. Kartoffel schälen, fein reiben und in das Paprikakraut rühren. Dieses etwa 1 Stunde köcheln lassen. Abschließend die Wacholderbeeren, Pfefferkörner und das Lorbeerblatt aus dem Kraut entfernen. STEINPILZE IM RÖSTI-MANTEL: • 10 große Steinpilze oder Parasolpilze • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle • Zitronensaft • 3 große Kartoffeln • Fett zum Ausbacken Steinpilze von Erdresten befreien, putzen und mit einem Tuch abreiben. Die Hüte halbieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Kartoffeln schälen und der Länge nach mit der Aufschnittmaschine oder einem Hobel in dünne Scheiben und diese dann mit dem Messer in feine, gleichmäßige Streifen schneiden. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und gut ausdrücken. Portionsweise zu dünnen Fladen auf einem Küchentuch ausbreiten, die Pilzhälften drauflegen und mit Kartoffelstreifen bedecken. Mit Hilfe des Tuchs gut andrücken und in reichlich Fett goldgelb ausbacken. ANRICHTEN: Die Pilze abfetten lassen und mit der Schnittlauchsauce sowie Kraut anrichten. Serviertipp: Mit frischen Almkräutern dekorieren.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

LOCAL MUSHROOMS WRAPPED IN RÖSTI ON RED PEPPER SAUERKRAUT AND CHIVE SAUCE BENNY PARTH CHIVE SAUCE: – 200 g hummus – 100 g olive oil – 1 clove garlic, pressed – 1 tsp Ras El-Hanout – 1 tsp cumin powder

– 2 tsp paprika – 1 tsp tahini (sesame paste) – Juice of ½ a lemon – Tabasco – 1 bunch of chives, finely chopped

Mix the hummus with the spices and season with salt, Tabasco and lemon juice. Mix in the chopped chives. RED PEPPER SAUERKRAUT: – 2 red peppers – 1 onion, finely diced – 1 garlic clove, finely diced – 2 tbsp rapeseed oil – 200 g fresh sauerkraut – 4 semi-dried tomatoes – Salt, white pepper from the mill

– 2 – 3 sprigs thyme – 5 juniper berries – 10 white peppercorns – 1 bay leaf – 700 ml tomato juice – 1 potato

Peel the peppers, cut them into quarters lengthwise, remove the stalks and seeds and divide them into relatively large pieces. Sauté briefly with the onion and garlic in the oil, add the sauerkraut and tomatoes and season everything with salt, pepper, thyme, juniper berries, peppercorns and bay leaf. Add the tomato juice. Bring the vegetables to the boil. Peel the potato, grate finely and stir into the paprika. Let this simmer for about one hour. Finally, remove the juniper berries, peppercorns and bay leaf from the cabbage. LOCAL MUSHROOMS IN A RÖSTI COATING: – 10 large porcini or parasol mushrooms – Salt, white pepper from the mill – Lemon juice – 3 large potatoes – Fat for frying Remove any remaining soil from the mushrooms, clean them and rub them with a cloth. Cut the caps in half and season with salt, pepper and lemon juice. Peel the potatoes and cut them lengthwise into thin slices with a slicer and then cut them into fine, even strips with a knife. Season with a little salt and pepper and squeeze well. Spread out in portions into thin patties on a kitchen towel, place the mushroom halves on top and cover with potato strips. Press down well with the help of the cloth and fry in plenty of fat until golden brown. SERVING SUGGESTION: Allow the fat to drain from the mushrooms and serve with the chive sauce and sauerkraut. Serving tip: decorate with fresh alpine herbs.


KITCHEN

63

HENNE IN KRENSAUCE, KRAUT UND RÜBEN Hermann Huber

HUHN: • 4 Hühnerbrüste mit Haut • Hühnerfond • Wurzelgemüse • Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Butterschmalz Hühnerbrüstchen parieren und im Geflügelfond mit Wurzelgemüse, und Gewürzen ca. 40 min bei ca. 65 °C ziehen lassen. Aus dem Fond nehmen und vor dem Servieren im Butterschmalz anbraten. KRENSCHAUMSAUCE: • 1 Zwiebel, klein geschnitten • 10 g Butter • 0,25 l Hühnerfond • 20 g Crème frâiche • 20 g Mascarino • 20 g Weißwein • 5 g geriebene Mandeln • 10 g Zitronensaft • 5 g Ingwerwurzel, gerieben • 20 g Butterflocken • frischer Kren, geraspelt Zwiebel in Butter anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, etwas reduzieren. Mit Hühnerfond aufgießen, Mandeln, Zitronensaft, geriebenen Ingwer dazugeben. Crème frâiche und Macsarino dazugeben. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, abseihen und mit Kren (je nach Geschmack) sowie den Butterflocken mixen. PASTINAKENPÜREE • 400 g Pastinaken • 50 g Karotten • 100 g Kartoffeln • 1 Zwiebel • 50 g Butter • ca. 0,5 l Sahne • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitronensaft Pastinaken schälen, klein schneiden und weichkochen. Mit den geschälten gekochten Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln in der Sahne weichkochen und mixen. GARNITUREN: Geschälte und in Stifte geschnittene Karotten, Gelbe Rüben, Radieschen in Butter geschwenkt, verschiedene marinierte Wildkräuter wie Blutampfer, Pimpernelle, Schafgarbe, Kapuzinerkresse, Karottenkraut, Sauerklee oder Waldklee, Pastinaken-Chips ANRICHTEN: Das Pastinakenpüree in die Mitte des Tellers geben. Gebratenes Hühnerbrüstchen darauflegen und mit den marinierten Wildkräutern belegen. Mit in der Butter geschwenkten Garnituren, Chips und frischem geriebenem Kren fertig anrichten. Die aufgeschäumte Sauce umgießen.

CHICKEN IN HORSERADISH SAUCE, HERBS AND PARSNIPS HERMANN HUBER CHICKEN: – 4 chicken breasts with skin – Chicken stock – Root vegetables – Salt, pepper, bay leaf, clarified butter Prepare the chicken breasts and simmer in the chicken stock with the root vegetables and spices for approx. 40 min at approx. 65°C. Remove from the stock and fry in clarified butter before serving. HORSERADISH CREAM SAUCE: – 1 onion, finely chopped – 10 g butter – 0.25 l chicken stock – 20 g crème frâiche – 20 g Mascarino – 20 g white wine

– 5 g grated almonds – 10 g lemon juice – 5 g ginger root, grated – 20 g butter flakes – Fresh horseradish, grated

Sauté the onion in butter, deglaze with white wine, then reduce slightly. Pour in chicken stock, add almonds, lemon juice, and grated ginger. Add crème fraîche and Mascarino. Simmer for 10 to 15 minutes, strain and mix with horseradish (according to taste) and the butter flakes. MASHED PARSNIPS: – 400 g parsnips – 50 g carrots – 100 g potatoes – 1 onion – 50 g butter – approx. 0.5 l cream – Salt, pepper, nutmeg, lemon juice Peel the parsnips, cut into small pieces and boil until soft. Simmer with the peeled and cooked potatoes, carrots and onions in the cream until soft and then blend. GARNISHES: Carrots peeled and cut into sticks; Yellow beets; Radishes tossed in butter; Different marinated wild herbs such as blood sorrel, burnet, yarrow, nasturtium, carrot greens, wood sorrel or wild clover; Parsnip chips SERVING SUGGESTION: Place the mashed parsnips in the middle of the plate. Put the roasted chicken breast on top and cover with the marinated wild herbs. Finish with garnishes tossed in the butter, chips and fresh grated horseradish. Pour the foamed sauce over the chicken.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

64

GRAMMELKNÖDEL

MIT SAUERKRAUT UND GERIEBENEM PAZNAUNER BERGKÄSE

Andreas Spitzer KARTOFFELTEIG: • 500 g mehlige Kartoffeln • Dotter • 200 g Mehl, griffig • 40 g Grieß • 40 g Butter, flüssig • Salz, Pfeffer, Muskat

Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen, abseihen, im Backrohr bei 60 °C ausdampfen. Die Kartoffeln pressen und überkühlen lassen. Erkaltete passierte Kartoffeln mit dem Dotter vermengen. Restliche Zutaten untermischen, sofort verarbeiten. GRAMMELFÜLLE: • 250 g Grammeln, gehackt • 60 g Zwiebeln, fein geschnitten • 3 EL Schmalz • Knoblauch, Salz, Pfeffer Schmalz erhitzen, Zwiebeln und Grammeln darin rösten, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Aus der erkalteten Masse 8 kleine Kugeln formen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Kartoffelteig zu einer Rolle formen, in 8 Teile schneiden, diese flach drücken. Grammelkugeln in die Mitte des Teiges platzieren. Die Fülle mit Teig umhüllen, gut verschließen, mit bemehlten Handflächen rollen. In Salzwasser ca. 12 Minuten leicht köcheln. SAUERKRAUT: • 600 g Sauerkraut • 100 g Zwiebeln, fein geschnitten • 50 g Speck, gewürfelt • 5 EL Schmalz oder Öl • 0,4 l Suppe oder Gemüsefond • Salz, 1 Lorbeerblatt, 5 Pfefferkörner, 4 Wacholderbeeren Sauerkraut kurz in kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Speck in Fett hell rösten. Mit Flüssigkeit aufgießen, Sauerkraut und Gewürze beigeben. Zugedeckt ca. 45 Minuten dünsten. ANRICHTEN: Den Grammelknödel mit dem Sauerkraut auf den Teller geben, geriebenen Bergkäse darüber und mit Schnittlauch und Kräutern garnieren.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

GRAMMEL DUMPLINGS WITH SAUERKRAUT AND GRATED PAZNAUN MOUNTAIN CHEESE ANDREAS SPITZER POTATO DOUGH: – 500 g floury potatoes – Yolk – 200 g coarse flour – 40 g semolina – 40 g melted butter – Salt, pepper, nutmeg Peel the potatoes and boil in salted water, strain and steam in the oven at 60 °C. Mash the potatoes and leave to cool. Mix the cooled strained potatoes with the yolk. Mix in the remaining ingredients and process immediately. GRAMMEL FILLING: – 2 50 g grammel, chopped (grammel is a pork fat and rind product like scratchings) – 6 0 g finely chopped onions – 3 tbsp lard – G arlic, salt, pepper Heat the lard, roast the onions and grammel in it, then season with garlic, salt and pepper. Form 8 small balls from the cooled mass. On a floured work surface, form the potato dough into a roll, cut into 8 pieces, and flatten them. Place the grammel balls in the centre of the dough. Cover the filling with dough, seal well and roll with floured palms. Simmer gently in salted water for approx. 12 minutes. SAUERKRAUT: – 6 00 g sauerkraut – 1 00 g finely chopped onions – 5 0 g bacon, diced – 5 tbsp lard or oil – 0 .4 l soup or vegetable stock – S alt, 1 bay leaf, 5 peppercorns, 4 juniper berries Rinse the sauerkraut briefly in cold water and drain. Lightly fry the onions and bacon in fat. Pour in stock, add sauerkraut and spices. Cover and steam for approx. 45 minutes. SERVING: Place the grammel dumplings with the sauerkraut on the plate, top with grated mountain cheese and garnish with chives and herbs.


KITCHEN

65

#ZHEROHOTELISCHGL

ALWAYS A LITTLE BIT MORE

“With its generous spa area, the Open Grill Restaurant „The Saint”, the glamorous Minotti lounge & bar area, as well as the cozy open fireplaces and the free limousine Shuttle service between Ischgl and Kappl 5 Star Designhotel Zhero is just the right place to relax and slow down, while also having the possibility to enjoy all the excitement Ischgl offers.”

Luxury, Fashion & Lifestyle

pushes alpine holidays to the next level

FOLLOW US ON INSTAGRAM ZHEROHOTELISCHGL WIESE 687. 6555 KAPPL.TIROL. AUSTRIA • T. +43 5445 61 200 • INFO@ZHEROHOTELGROUP.COM ZHERO HOTEL ISCHGL/KAPPL

ZHEROHOTELISCHGL • WWW.ZHEROHOTELISCHGL.COM

WWW.ZHEROHOTELGROUP.COM M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

66

KRÄUTER-ROSTBRATEN „ALMSTÜBERL“ MIT ERDÄPFELRIEBLER UND GEBRATENEM GEMÜSE

Martin Sieberer

KRÄUTER-ROSTBRATEN: • 4 Rostbraten vom hohen Rücken à 150 g • Salz, Pfeffer, Kräuteröl • Butter zum Braten Das Fleisch leicht klopfen, dann mit Salz, Pfeffer und dem Kräuteröl würzen und in Butter beidseitig kurz anbraten. Die Fleischstücke bei 60 °C im Ofen rasten lassen. SAUCE: • 50 g Butter • ½ l brauner Kalbsfond • 1/8 l kräftiger Rotwein • 1 Zwiebel, fein gehackt • 3 Scheiben Wurzelspeck, fein gehackt • etwas Stärke zum Abbinden • Salz, Pfeffer, Prise Zucker • Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Maggikraut Zwiebel und Speck in der aufgeschäumten Butter anbraten, anschließend mit dem Zucker karamellisieren und dem Rotwein ablöschen. Dann mit Kalbsfond aufgießen, würzen und auf die Hälfte einköcheln lassen, mit etwas Stärke leicht abbinden. GEMÜSE: • 4 kleine Karotten • 1 Pastinake • 4 Jungzwiebeln Das Gemüse putzen, schneiden, in Salzwasser blanchieren und in Butter anbraten. ERDÄPFELRIEBLER: • 800 g mehlige Erdäpfel, gekocht • 50 g griffiges Weizenmehl • Meersalz, Pfeffer, Muskat • Butterschmalz zum Braten • Petersilie, Schnittlauch Die Erdäpfel grob reiben, durchpassieren und mit griffigem Mehl verbröseln, mit Meersalz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Ganze in einer Pfanne mit Butterschmalz rösten, bis die Masse schön goldgelb ist. Zum Schluss mit Petersilie und Schnittlauch bestreuen. ANRICHTEN: Die Rostbraten vor dem Servieren nochmals kurz in die Sauce einlegen und vor dem Anrichten noch die gehackten Kräuter in die Sauce geben. Zum Anrichten den Riebler auf den Teller geben, den Rostbraten mit der Sauce an den Riebler anlegen und mit gebratenem Gemüse, Röstzwiebeln und frischen Kräutern garnieren.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

ROAST BEEF WITH HERBS “ALMSTÜBERL” WITH POTATO GRATIN AND ROASTED VEGETABLES MARTIN SIEBERER ROAST BEEF WITH HERBS: – 4 beef steaks from the high back, 150 g each – Salt, pepper, herb oil – Butter for roasting Lightly pound the meat, then season with salt, pepper and the herb oil and fry briefly on both sides in butter. Leave the pieces of meat to rest in the oven at 60 °C. SAUCE: – 50 g butter – 1/2 l brown veal stock – 1/8 l strong red wine – 1 onion, finely chopped – 3 slices of bacon, finely chopped – Starch to thicken – Salt, pepper, pinch of sugar – Parsley, chives, oregano, lovage Fry the onion and bacon in the foamed butter, then caramelise with the sugar and deglaze with the red wine. Pour in the veal stock, season and reduce by half, thicken slightly with a little starch. VEGETABLES: – 4 small carrots – 1 parsnip – 4 spring onions Clean and chop the vegetables, blanch in salted water and sauté in butter. ROAST GRATED POTATOES: – 800 g floury potatoes, cooked – 50 g coarse wheat flour – Sea salt, pepper, nutmeg – Clarified butter for frying – Parsley, chives Coarsely grate the potatoes, sieve and crumble with coarse flour, season with sea salt, pepper and nutmeg. Roast the whole thing in a pan with clarified butter until the mixture is nice and golden. To finish, sprinkle with parsley and chives. SERVING: Briefly coat the roast in the sauce again before serving and add the chopped herbs to the sauce before serving. To serve, place the potato servings on the plate, arrange the roast beef with the sauce against the potato and garnish with roasted vegetables, fried onions and fresh herbs.


67

type your story here

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

68

„PASTA“ AL YOUNGCHEFSPAZNAUN MIT STEINPILZEN, BERGKÄSE, KRAUT UND RÜBEN

#YoungChefsPaznaun*) GNOCCHI: • 250 g griffiges Mehl • 6 Dotter • 1 Ei • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten zu einem festen Teig zusammenkneten und rasten lassen. Anschließend den Teig dünn ausrollen und Quadrate schneiden (1,5 cm) und diese mit dem Daumen übers Gnocchiholz drücken. Die Pasta antrocknen lassen und in Salzwasser bissfest kochen. SAUCE: • 100 g Speck • 1 kleine Zwiebel • 2 Jungzwiebeln • 2 Knoblauchzehen • 100 g Gelbe Rüben • 200 g Steinpilze • Butter zum Anbraten

• 1/8 l Weißwein • ¼ l Obers • ¼ l Geflügelfond • etwas Stärke zum Abbinden • 50 g geriebener Bergkäse • Salz, Pfeffer, Muskat

Speck, Zwiebel, Knoblauch, Jungzwiebeln und Gelbe Rüben fein schneiden. Die Steinpilze putzen, waschen und schneiden. Alle Zutaten in Butter anbraten, mit Weißwein ablöschen, mit Obers und Geflügelfond aufgießen und gut durchkochen lassen. Abschmecken und mit etwas Stärke abbinden. SALAT: • 1 Weißkrautkopf • 1 Karotte • 1 Zwiebel • 200 g Mayonnaise • 80 g Obers • 2 EL Weißweinessig • Saft von ½ Zitrone • 2 EL Zucker • Salz, Pfeffer, Muskat • frisch gehackte Petersilie Kraut, Zwiebel und Karotte in feine Streifen schneiden. Aus Mayonnaise, Obers, Weißweinessig, Zitronensaft und Zucker eine Marinade herstellen und alle Zutaten darin andrücken. Den Salat mit Salz und Zucker abschmecken und gut durchmischen. 2 Stunden durchziehen lassen. ANRICHTEN: Die bissfest gekochte Pasta in die Sauce geben, kurz durchschwenken und anrichten. Alles mit frischen Kräutern und geriebenem Bergkäse garnieren und mit Kraut und Rüben servieren. *) Seit 1997 gibt es den Club der Paznauner Köche. Mit den #YoungChefsPaznaun haben sich mittlerweile auch junge, wissbegierige Nachfolger zusammengetan, die Kochen zum Erlebnis werden lassen und dem Club der Paznauner Köche neue Vitalität verleihen.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

“PASTA” FROM YOUNGCHEFSPAZNAUN WITH PORCINI MUSHROOMS, MOUNTAIN CHEESE, HERBS AND TURNIPS #YOUNGCHEFSPAZNAUN*) GNOCCHI: – 250 g coarse flour – 6 yolks – 1 egg – Salt, pepper Knead all the ingredients together into a firm dough and leave to rest. Next, roll out the dough thinly and cut squares (1.5 cm) and press them on the gnocchi board with your thumb to make indentations. Let the pasta dry and cook in salted water until al dente. SAUCE: – 100 g bacon – 1 small onion – 2 spring onions – 2 cloves of garlic – 100 g yellow turnips – 200 g porcini mushrooms – Butter for sautéing

– 1/8 l white wine – 1/4 l cream – 1/4 l chicken stock – Some starch to thicken – 50 g grated mountain cheese – Salt, pepper, nutmeg

Finely chop the bacon, onion, garlic, spring onions and yellow turnips. Clean, wash and chop the porcini mushrooms. Fry all the ingredients in butter, deglaze with white wine, pour in cream and chicken stock and simmer well. Season to taste and thicken with a little starch. SALAD: – 1 head of white cabbage – 1 carrot – 1 onion – 200 g mayonnaise – 80 g cream

– 2 tablespoons white wine vinegar – Juice of ½ lemon – 2 tbsp sugar – Salt, pepper, nutmeg – Freshly chopped parsley

Cut the cabbage, onion and carrot into thin strips. Make a marinade of mayonnaise, cream, white wine vinegar, lemon juice and sugar and mix all the ingredients together. Season the salad with salt and sugar and mix well. Leave to marinate for 2 hours. SERVING: Add the al dente pasta to the sauce, toss briefly and serve. Garnish with fresh herbs and grated mountain cheese and serve with cabbage and turnip salad. *) The Paznaun Chefs Club has been around since 1997. With the #YoungChefsPaznaun, a group of young, curious successors have now joined forces to turn cooking into an experience and give the club a new vitality.


WINTER

69

F R E N C H B R A S S E R I E & J A PA N E S E N E W S T Y L E

ISCHGL

FOLLOW US ON INSTAGRAM LUCYWANG_ISCHGL #LUCYWANGISCHGL

LUCY WANG ISCHGL DORFSTRASSE 68. 6561. ISCHGL. AUSTRIA • T. +43 5444 20007 LUCY WANG ISCHGL • INFO@LUCYWANG.AT WWW.LUCYWANG.AT

WWW. ZHEROGROUP.COM

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

70

EIN GANZ BESONDERES

SCHNAPSERL Seit Jahrhunderten ist das Enzianstechen und die Herstellung von Enzianschnaps eine Tradition im Tiroler Paznaun. Wenn einem ein Enzianschnaps angeboten wird, darf man sich des besonderen Anlasses gewiss sein. Denn der Schnaps, der hier ins Glas kommt, kann käuflich nicht erworben werden.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

Fotos: fotoforcher.at, TVB Paznaun - Ischgl


KITCHEN

71

PROJEKT „GALTÜRER ENZIAN“

Schon früh wurde Gelber Enzian als Heilpflanze beschrieben, die, in kleinen Mengen getrunken, als Medizin gegen fast alles gilt. Doch nicht nur als Schnaps, auch als äußerliches Wundheilmittel wird der seltenen Wildpflanze großes Potential zugeschrieben. So groß, dass der Galtürer Schnapsbrenner Hermann Lorenz 2017 den Versuch startete, 12.000 Enzianpflanzen zu kultivieren. Ein Versuch, der glückte. Auf rund 1.600 Metern Seehöhe blüht der erste kultivierte Galtürer Enzian im alpinen Raum auf mittlerweile 5.000 Quadratmetern. Im Herbst 2021 wurde ein Teil nach vier Jahren Wachstum nun erstmals geerntet und verarbeitet, so dass der Galtürer Enzner damit erstmals in den Verkauf kommt. Zwar in einer limitierten Menge, aber immerhin. Doch nicht nur das. Unter dem Label „Enzian cultiviert“ gibt es künftig zudem BioPflegeprodukte wie Seifen oder Lotions aus den einzigartigen Inhaltsstoffen des Gelben Enzians. www.enzner.at

Project “Galtürer Enzian”.

Im Galtürer Raum wächst der wilde Punktierte Enzian auf einer Höhe von1.800 bis 2.600 Metern. The wild, dotted gentian grows in the Galtür area at an altitude of 1,800 to 2,600 metres.

Yellow gentian was described early on as a medicinal plant that, when drunk in small quantities, was considered a medicine for almost everything. However, the rare wild plant is said to have great potential not only as a schnapps, but also as an external wound remedy. So great, in fact, that the Galtür schnapps distiller Hermann Lorenz started an attempt in 2017 to cultivate 12,000 gentian plants. An attempt that was a success. The first cultivated Galtür gentian in the Alpine region now blooms on an area of 5,000 square metres at an altitude of around 1,600 metres above sea level. After four years of growth, part of it was harvested and processed for the first time in autumn 2021, so the Galtür gentian will be on sale for the first time. Admittedly in a limited quantity, but still. In future, organic care products such as soaps and lotions made from the unique ingredients of the yellow gentian will be available under the label “cultivated gentian”. www.enzner.at

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

72

2014 begann man mit der Enziankultivierung in Galtür – vier Jahre später erfolgte die erste Ernte. The cultivation of gentian began in Galtür in 2014 – the first harvest took place four years later.

M

it einem Schnaps aus dem Supermarkt, der üblicherweise parfümiert und mit einer Blüte des Blauen Enzians am Etikett versehen ist, hat der echte Galtürer Enzner nichts zu tun. Ganz und gar nicht. Denn hier, im hintersten Paznauntal, setzt man seit Jahrhunderten auf die Wurzel des Gelben Enzians. Die seltene Wildpflanze wächst nur im Hochgebirge zwischen 1.800 und 2.600 Höhenmetern, kann bis zu 60 Jahre alt und bis zu einem Meter hoch werden. Erst in ihrem fünften Jahr bildet die Enzianpflanze Blüten und erst dann können die Wurzeln zu Schnaps verarbeitet werden. Bis ins 16. Jahrhundert reicht in Galtür die Tradition rund um den Gelben Enzian zurück, manche Familien lebten einst sogar vom Schnapsbrennen und Schnapsverkauf. Doch beinahe wäre der Brauch dem strengen Naturschutz zum Opfer gefallen. Denn das Stechen und Brennen der seltenen Wurzel wurde über die Zeit so beliebt, dass der Bestand in Gefahr geriet und die Pflanze in den 1960er-Jahren unter Naturschutz gestellt wurde. Doch die Paznauner erkämpften eine

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

Ausnahmeregelung. Und dürfen seither jedes Jahr 13 Genehmigungen zum Wurzelstechen vergeben.

DAS GROSSE LOS Alljährlich wird am Galtürer Kirchtag am 8. September ausgelost, welche 13 Familien in diesem Jahr das Recht erhalten, je 100 Kilogramm der wertvollen Gelben Enzianwurzel zu ernten und diese zu Schnaps zu verarbeiten. Aufgrund der langjährigen Tradition im Tal ist das Interesse entsprechend groß. Doch nicht allein deshalb. Denn wer einmal ausgelost wurde, ist für die nächsten drei Jahre gesperrt. 1.300 Kilogramm Gelber Enzian dürfen also jedes Jahr geerntet werden. Das mag auf den ersten Blick nach einer ordentlichen Menge klingen, doch tatsächlich lassen sich aus 100 Kilogramm lediglich sechs bis sieben Liter Schnaps gewinnen. Kein Wunder also, dass es den besonderen Enzner aufgrund seiner Exklusivität bis heute nicht zu kaufen gibt. So heißt es unter Galtürern salopp, dass man sich einen Enzner eben verdienen müsse. Geschenkt gäbe es ihn jedenfalls nicht. Wohl wahr, denn das Wurzelstechen ist eine mühevolle Handarbeit, die viel Feinge-

fühl verlangt. Ab Oktober dürfen die Familien zur Ernte losziehen und benötigen für 100 Kilogramm in etwa drei bis vier Tage. Eine schweißtreibende Arbeit, denn die besten Wurzeln finden sich in höheren Lagen, im steinigen und unwegsamen Gelände. Zugleich besteht die Gefahr, dass der Winter früh Einzug in den Bergen hält und das Enzianstechen im Schnee endet. Eine Wissenschaft für sich also und so ist das Wissen rund um die Ernte und Verarbeitung des Gelben Enzians nicht zu Unrecht 2013 in die Liste des Immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen worden. Bleibt die Frage, wie der Galtürer Enzianschnaps denn nun eigentlich schmeckt? Als erdig-aromatisch lässt er sich beschreiben. Als ein Schnaps, der aufgrund seiner besonderen Note nur zu besonderen Anlässen auf den Tisch kommt. Und nur mit besonderen Menschen gemeinsam genossen wird.

A VERY SPECIAL SCHNAPPS.

GENTIAN HARVESTING AND THE PRODUCTION OF GENTIAN SCHNAPPS HAVE BEEN TRADITIONS IN

Fotos: fotoforcher.at, TVB Paznaun - Ischgl


KITCHEN

73

DER ENZIAN IST KEIN EINFACHER. ER HAT UNS SCHON GEFORDERT. WIR HABEN UNS ABER MIT IHM ZUSAMMENGESTRITTEN. THE GENTIAN IS NOT A SIMPLE PLANT. IT HAS BEEN CHALLENGING US. BUT WE HAVE STRUGGLED THROUGH.

Hermann Lorenz

THE TYROLEAN PAZNAUN VALLEY FOR CENTURIES. WHEN YOU ARE OFFERED A GENTIAN SCHNAPPS, YOU CAN BE SURE THAT YOU ARE CELEBRATING A SPECIAL OCCASION. BECAUSE THE SCHNAPPS THAT GOES INTO THE GLASS HERE CANNOT BE PURCHASED. The genuine Galtürer Enzner has nothing to do with a schnapps from the supermarket, which is usually perfumed and has a blue gentian blossom on the label. Here, in the farthest reaches of the Paznaun valley, the roots of the yellow gentian have been used for centuries. The rare wild plant only grows in the high mountains between 1,800 and 2,600 metres above sea level, can live up to 60 years and grow up to one metre high. Only in its fifth year does the gentian plant form flowers and only then can the roots be processed into schnapps. The tradition of the yellow gentian in Galtür dates back to the 16th century, and some families once even made a living from distilling and selling schnapps. But the custom almost fell victim to strict nature conservation. Over time, cutting and distilling the rare root became so popular that the population was endangered and the plant was placed under nature protection in the 1960s. But the people of Paznaun won an exemption. Since then, they have been allowed to issue 13 permits for root cutting every year.

THE BIG DRAW Every year on Galtür’s church day on 08 September, a draw is held to determine

which 13 families will each receive the right to harvest 100 kilograms of the valuable yellow gentian root and process it into schnapps. Interest is high because of the long-standing tradition in the valley. But that is not the only reason. Because whoever is drawn once is banned for the next three years. So 1,300 kilograms of yellow gentian may be harvested each year. At first glance, that may sound like a fair amount, but in fact only six to seven litres of schnapps can be obtained from 100 kilograms. No wonder, then, that the special Enzner is still not available for purchase because of its exclusivity. Galtürers say casually that you must earn your Enzner. It would certainly not be handed out without a reason. That’s probably true because root harvesting is painstaking manual work that requires a lot of sensitivity. The families are allowed to harvest from October onwards and need about three to four days for 100 kilograms. It is sweaty work, because the best roots are found at higher altitudes, in stony and difficult terrain. At the same time, there is a danger that winter will arrive early in the mountains and the gentian cutting will end with snow. So it is a science in itself, and it is not without reason that the knowledge about harvesting and processing the yellow gentian was included in the list of Austria’s intangible cultural heritage in 2013. The question remains, what does the Galtür gentian schnapps taste like? It can be described as earthy and aromatic. A schnapps that, because of its special note, is only served on special occasions. And only enjoyed together with special people.

TIPP

Mehr über die Herstellung des Galtürer Enzners erfährt man im Alpinarium. Dort informieren zwei Themeninseln zu Geschichte, Ernte, Verarbeitung und Heilkraft des Gelben und Punktierten Enzians.

Tip. You can learn more about the production of Galtür gentian in the Alpinarium. There, two themed islands provide information on the history, harvest, processing and healing power of yellow and dotted gentian.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

74

„ ISCHGL WURDE NICHT OHNE GRUND VOM RESTAURANTFÜHRER GAULT&MILLAU UND VOM GOURMETFÜHRER „GUIDE À LA CARTE“ ZUM MEKKA FÜR FEINSCHMECKER IN TIROL GEKÜRT. HIER VERWÖHNEN ZEHN HAUBENLOKALE IHRE GÄSTE IM GEHOBENEN AMBIENTE MIT INTERNATIONALEN ODER TRADITIONELLEN TIROLER SPEZIALITÄTEN UND BIETEN ERSTKLASSIGE VINOTHEKEN. ISCHGL WAS NAMED AS A MECCA FOR GOURMETS IN TYROL BY THE RESTAURANT GUIDE GAULT&MILLAU AND THE „GUIDE A LA CARTE“ GOURMET GUIDE, AND NOT WITHOUT REASON. THERE ARE TEN GOURMET RESTAURANTS HERE THAT SPOIL THEIR GUESTS WITH INTERNATIONAL OR TRADITIONAL TYROLEAN SPECIALITIES IN AN UPSCALE AMBIENCE AND WITH FIRST-CLASS WINE CELLARS.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

Fotos: Angelo Lair


KITCHEN

75

ISCHGLER HAUBENFESTIVAL 2022 16. bis 24. April 2022

Mit dabei: Paznaunerstube und Heimatbühne im Hotel Trofana Royal Stüva und Space 73 im Hotel Yscla Schlossherrnstube und Weinstube im Schlosshotel Stiar im Hotel Silvretta Fliana Gourmet im Hotel Fliana Lucy Wang Restaurant Alpenhaus auf der Idalp

Ischgl Haubenfestival 2022 16 to 24 April 2022 Including: Paznaunerstube and Heimatbühne in the Hotel Trofana Royal Stüva and Space 73 at Hotel Yscla Schlossherrnstube and wine bar in the Schlosshotel Stiar in the Hotel Silvretta Fliana Gourmet at Hotel Fliana Lucy Wang Restaurant Alpenhaus on the Idalp

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


KITCHEN

76

GOURMET IM SCHNEE GOURMET CHEFS IN THE SNOW Das Ischgler Haubenfestival geht in die zweite Runde. Nachdem die Veranstaltung letztes Jahr leider ausgefallen ist, laufen die Ischgler Haubenköche nun wieder auf Hochtouren. Im Rahmen des kulinarischen Festivals laden die Haubenrestaurants vom 16. bis 24. April 2022 wieder zu lukullischen Genüssen auf höchstem Niveau. THE ISCHGL HAUBENFESTIVAL IS GOING INTO ITS SECOND ROUND. THE ISCHGL GOURMET CHEFS ARE NOW BACK IN FULL SWING AFTER THE EVENT WAS UNFORTUNATELY CANCELLED LAST TIME. DURING THE CULINARY FESTIVAL FROM 16 TO 24 APRIL 2022, THE AWARD-WINNING RESTAURANTS WILL ONCE AGAIN BE INVITING GUESTS TO ENJOY GOURMET DELIGHTS OF THE HIGHEST CALIBRE.

I

schgl hat eine lange Gourmettradition und bietet die größte Haubendichte bezogen auf die Einwohnerzahl in ganz Österreich. Auch die renommierte Auszeichnung zum Koch des Jahres des Restaurantführers Gault&Millau ging schon zwei Mal an Ischgler Restaurants und deren Chefköche – im Jahr 2000 an Martin Sieberer (Paznaunerstube) und 19 Jahre später an Benjamin Parth (Restaurant Stüva). Champagne Laurent-Perrier, das größte noch in Familienbesitz befindliche Champagnerhaus, unterstützt die kulinarische Szene seit Jahrzehnten und begleitet seit Jahren die Gourmetveranstaltungen in Ischgl.

GOURMET CHEFS IN THE SNOW.

Ischgl has a long culinary tradition and offers the highest density of awards in relation to the number of inhabitants in the whole of Austria. The renowned award for Chef of the Year from the restaurant guide Gault&Millau has twice gone to Ischgl restaurants and their chefs – in 2000 to Martin Sieberer (Paznaunerstube) and 19 years later to Benjamin Parth (Restaurant Stüva). Champagne Laurent-Perrier, the largest family-owned champagne house, has supported the culinary scene for decades and has accompanied the gourmet events in Ischgl for years.

Mittlerweile sind es zehn Restaurants, die in Ischgl vom renommierten Restaurantführer Gault&Millau mit mindestens einer There are now ten restaurants in Ischgl that have been awarded at Haube bedacht wurden. Damit bietet Ischgl alles, was das Feinleast one toque by the renowned restaurant guide Gault&Millau. IsWie die meisten Grenzregionen war auch das Paznaun in Notzeiten ein schmeckerherz höherschlagen lässt. Und das im wahrsten Sinne chgl thus offers everything to set a gourmet’s heart racing. And that Gebiet genießt für Schmuggler. Ortskundige trugen allem Butter, Käseculinary dedes Wortes,berüchtigtes denn beim Haubenfestival man kulinarische literally, because at the vor Haubenfestival you can enjoy lights between 1,377 and a stately 2,307 metres above sea level. Köstlichkeiten zwischen 1.377 und stattlichen 2.307 Metern Höhe und Felle ins benachbarte Samnaun und holten von drüben alles, was hüben Everything to please the gourmet is on offer, from cross-border culi– vom grenzüberschreitenden kulinarischen Hochgenuss am Flimgefragt war: Kaffee, Reis, Mehl, Tabak, Saccharin oder Gewürze. Ungefährlich joch über Champagnermenüs, Käse- und Weindegustationen bis nary delights on the Flimjoch to champagne menus, cheese and wine hin zur Gourmet-Safari in den zehndas Haubenrestaurants an auch der tastings gourmetanstrengend. safaris in the ten award-winning restaurants war alles nicht und und nichtand minder Piste wird alles geboten, was dem Gourmet Freude macht. and on the slopes.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


BE

2. ISCHGLER HAUBENFESTIVAL

77

© Angelo Lair, Tourismusverband Paznaun-Ischgl

16. BIS 24. APRIL 2022

In Zusammenarbeit mit den Ischgler Haubenrestaurants

Paznaunerstube & Heimatbühne

Stüva & Space73

Fliana Gourmet

Schlossherrnstube & Weinstube

Lucy Wang

Stiar

Alpenhaus M A G A Z I N 2021/ 22 ISCHGL


BE

78

ENDE GUT,

ALLES GUT ALL‘S WELL THAT ENDS WELL DIE GESCHICHTE DER ALPE VERMUNT ODER WARUM DER PIZ BUIN ALS HÖCHSTER BERG VORARLBERGS AUF GRUNDBESITZ DER GEMEINDE GALTÜR STEHT.

THE STORY OF ALPE VERMUNT OR WHY PIZ BUIN, THE HIGHEST MOUNTAIN IN VORARLBERG, IS ON LAND OWNED BY THE TYROLEAN MUNICIPALITY OF GALTÜR.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


BE

79

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


BE

80

Fast gleichzeitig mit der Eröffnung der Silvretta Hochalpenstraße im Jahr 1954 errichteten die Vorarlberger Illwerke auf der Passhöhe am Silvrettasee auf 2.040 Meter Meereshöhe das Hotel Silvrettasee mit 80 Betten und 300 Restaurantsitzplätzen und nicht zuletzt mit einem gedeckten Swimmingpool. Fast zeitgleich, ebenfalls im Jahr 1956, entstand auf dem Silvrettapass das Hotel Piz Buin, das mit 85 Betten aufwarten konnte. In 1954, almost simultaneously with the opening of the Silvretta High Alpine Road, the Vorarlberg Illwerke built the Hotel Silvrettasee at 2,040 metres above sea level on the top of the pass at the Silvrettasee, with 80 beds and 300 restaurant seats and a covered swimming pool. Shortly afterwards, in 1956, the Hotel Piz Buin was built on the Silvretta pass with 85 beds.

I

m Dazwischenraum des Alpinariums Galtür befindet sich ein großer Stein mit der Inschrift „Stainzberger Grund und Poden“. Obschon erst 1736 gemeißelt, zeigen die Steinsberger – wie die Bewohner des rätoromanischen Ardez im Engadin einst genannt wurden – damit ihr über Jahrhunderte altes Besitzrecht im Vermunt an. Diese Inschrift gibt einen Blick zurück in die ausgeprägte Wärmeperiode zwischen annähernd 1100 und 1300, als die Temperaturen rund ein Grad höher lagen als heute. In dieser Zeit wagten sich Engadiner Bauern auf der Suche nach Weideland für ihr Vieh auf die Nordseite des Silvrettagebirges und bemächtigten sich dort der riesigen herrenlosen Alpflächen im Vermunt, Jamtal und Fimbertal. Jeden Sommer trieben sie das Vieh über die eisfreien Jöcher im Schatten des Piz Buin. Die Gemeinde Ardez besaß in diesem Bereich die Alpe Großvermunt, zuletzt auch die Tschifernella und das Bieltal. Spannungen zwischen Ardez und Galtür hat es um diese Alpe schon ab dem 15. Jahrhundert gegeben. Hauptgründe der Zwistigkeiten waren laufende Besitzerwechsel und Streitereien um den Grenzverlauf. Die Vergrößerung des Vermuntgletschers in der Kleinen Eiszeit hat schließlich dazu beigetragen, dass die Bewirtschaftung der entlegenen Alpe für die Engadiner Bauern immer uninteressanter wurde. Der Vermuntpass vereiste. Dies bezeugte 1572 der Graubündner Ulrich Campell, der beklagte, dass beim Alpauftrieb der Engadiner über den Pass häufig Menschen und Tiere in Gletscherspalten fielen, die folglich mit großer Mühe mit ledergelochten Heuseilen wieder herausgezogen werden mussten. Die Engadiner wichen beim Viehauftrieb in der Folge zunehmend auf den einzigen eisfreien Weg über den Futschölpass und durch das Jamtal aus. Dieser alljährliche Durchtrieb von über 400 Rin-

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

dern durch Galtür richtete indes beträchtliche Flurschäden an. Den Galtürer Bauern gefiel das nur mäßig.

VIEL LOS Eine Grenzbeschreibung von 1610 stellt später fest, dass die Engadiner „ihr Vieh mit höchster Gefahr über die hohen Glötscher“ nach Norden treiben. Im hinteren Bereich des „Großen Rieds am Ochsenboden“, wo sich heute der Silvretta-Stausee befindet, verfügten die Engadiner über ein gemauertes Gebäude – das so genannte „Engadiner Haus“ oder „Veltliner Hüsli“. Der Name des Häuschens verweist auf das Veltlin in der Lombardei. Spätestens seit dem 16. Jahrhundert holten Saumzüge gelegentlich den

begehrten Veltliner Wein mit Tagesetappen von rund 35 Kilometer über den Berninapass, durch das Engadin und über den Vermuntpass nach Vorarlberg. Das Hüsli war dabei vermutlich Rast-, Wirts- oder Zollhaus an den Übergängen nahe dem Wegkreuz in die vier Grenztäler Paznaun, Montafon, Engadin und Prättigau. Genau weiß man es nicht. Der Münchner Ludwig Steub notierte 1846 jedenfalls, dass an dieser Stelle seit alters her Montafoner, Paznauner, Engadiner und selbst Italiener zusammenträfen, „um in der Tiefe der Bergstille die lautesten Viehmärkte zu halten“. Das war der weitum berühmte „Tiraner Viehmarkt“, auf dem jedes Jahr angeblich Hunderte Tiere ihre Besitzer wechselten.

Fotos: Alpinarium Galtür, TVB Paznaun - Ischgl


BE

Stein des Anstoßes: Mit dem Grenzstein zeigten die Steinsberger ihr über Jahrhunderte altes Besitzrecht im Vermunt an. Stone of contention: the Steinsberg people used the boundary stone to indicate their centuries-old right of ownership in Vermunt.

genutzt, im Jahr 1925 erfolgte der Baubeschluss für das Vermuntstauwerk. Das Vermuntwerk ging 1930 als größtes Wasserkraftwerk Europas in Betrieb. Bei der Silvretta Hochalpenstraße wurden Baustraßen eines Kraftwerkes für den Ausbau zur Panoramastraße genutzt. Erstmals in den Alpen erfolgte ein Straßenbau dabei von oben nach unten – von der Bielerhöhe ins Montafon und Paznaun. Der Bau der Straße auf Tiroler Seite wurde 1947 begonnen, die offizielle Eröffnung einer einspurigen Straße fand zu Pfingsten 1954 statt. 1961 wurde sie durchgängig auf zwei Fahrspuren ausgebaut. Die Silvretta Hochalpenstraße hat eine Länge von 22,3 Kilometern und verfügt über 34 Kehren.

FRIEDEN EINGEKEHRT In weitere Folge wurde die Alpe von den Engadinern an Bauern aus dem Montafon oder dem Paznaun verpachtet, wobei es öfters zu Unstimmigkeiten bei der Bezahlung des Pachtzinses kam bzw. die Alpe nicht nach den getätigten Vereinbarungen bewirtschaftet wurde. Das sorgte für reichlich Unmut, sodass sich die Gemeindevertreter von Ardez am 23. April 1895 darauf einigten, das Vermunt ab dem Jahr 1900 an den Meistbietenden zu verkaufen. Fünf Jahre später, am 23. September 1900, wird das Vermunt um 60.000 Schweizer Franken an Galtür verkauft. 400 Schweizer Franken übernahmen die Galtürer noch für die alten Verpflichtungen des Pächters. Die Bank für Tirol und Vorarlberg übernahm bald nach ihrer Gründung im Jahr 1904 die Rechnungsabwicklung zwischen den beiden Vertragspartnern. Am 23. November 1910 bezahlte Galtür die letzte Rate, womit der sogenannte „Schweizerberg“ in Tiroler Besitz überging. Damit endete eine über sechshundertjährige spannungsreiche Beziehung zwischen den beiden Gemeinden Galtür und Ardez. Damit hatten die endlosen Streitigkeiten um die Alpe ein glückliches Ende gefunden. Das arme Bauerndorf, das jahrhundertelang um jedes Grasbüschel kämpfen musste, um seine Herden durchzufüttern, dieses Galtür war jetzt zum Großgrundbesitzer geworden. Man konnte es sich leisten, auswertiges Vieh über den Sommer aufzunehmen. Die dafür kassierten Entgelte reichten aus, um einen Teil der an Ardez zu zahlenden Kaufpreisraten abzudecken.

Die Alpe Vermunt wird seit Jahrzehnten von der Gemeinde Galtür in Zusammenarbeit mit der Alpinteressentschaft Vermunt, der alle Galtürer Bauern angehören, bewirtschaftet. Zwischen 800 und 900 Stück Vieh weiden jeden Sommer auf den Alpflächen. Die Alphütte dient nicht nur als Unterkunft für das Alppersonal und den Hirten, es erfolgt auch eine Bewirtung der Besucher mit regionalen Produkten. Die Bielerhöhe ist ein wahres Naturjuwel, vor allem durch den in die spektakuläre Hochgebirgslandschaft eingebetteten Silvretta-Stausee und den direkten Blick auf den 3.312 Meter hohen Piz Buin. Sie ist im Sommer ein beliebter Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen, und Hochgebirgstouren, im Winter ein Geheimtipp für Skitourengeher. Die Bielerhöhe mit dem Vermunt ist aus dem touristischen Angebot der beiden Regionen nicht mehr wegzudenken und wird als „ein Paradies für Freunde der Natur und der faszinierenden Bergwelt“ beworben.

81

ALL‘S WELL THAT ENDS WELL.

A large stone with the inscription “Stainzberger Grund und Poden” (“Stainzberg land and soil”) is displayed in the Dazwischenraum of the Alpinarium Galtür. This inscription, although not carved until 1736, indicates that the Steinsbergers – as the inhabitants of the Rhaeto-Romanic Ardez in the Engadine region were once called – had been the owners of the Vermunt for centuries. The inscription offers a glimpse back into the pronounced warm period between approximately 1100 and 1300, when temperatures were about one degree higher than today. During this time, Engadine farmers ventured to the northern side of the Silvretta mountains in search of pastures for their cattle and seized the huge ownerless alpine areas in the Vermunt, Jamtal and Fimbertal valleys. Every summer they drove the cattle over the ice-free passes in the shadow of the Piz Buin. The municipality of Ardez owned the Großvermunt meadow in this area, and latterly also the Tschifernella and the Bieltal. There had already been tensions between Ardez and Galtür over this alp from the 15th century onwards. The main reasons for the disputes were the constant changes of ownership and disputes over the course of the border. The enlargement of the Vermunt glacier during the Little Ice Age ultimately contributed to the fact that cultivation of the remote alp became increasingly uninteresting for the Engadine farmers. The Vermunt pass iced over. This was documented in 1572 by Ulrich Campell from Graubünden, who complained that people and animals often fell into crevasses when the Engadine farmers were heading for the alpine pastures over the pass, and that they had to be pulled out again with great difficulty using leather-holed

GANZ OBEN

GESCHICHTEN ÜBER GALTÜR UND DIE WELT www.alpinarium.at, Tel. 05443 20000

Mit der Gründung der Vorarlberger Illwerke im Jahr 1924 wurde auch das Wasser der Silvrettabäche für die Energiegewinnung

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


BE

82

Die Kaufvertragsurkunde vom November 1900 liegt heute im Pfarrarchiv Galtür und sieht vor, dass der Kaufbetrag in zehn Jahresraten zu je 6.000 Schweizer Franken erledigtwird. Die in Landeck am 10.11.1900 ausgestellte Urkunde wurde unter anderem von Johann Tönett, Gemeinderat und Gemeindesekretär von Ardez, und von Gottlieb Lorenz, Vorsteher von Galtür, unterzeichnet. The deed of sale from November 1900 is now in the Galtür parish archives and stipulates that the purchase amount be settled in ten annual instalments of 6,000 Swiss francs each. The deed, issued in Landeck on 10.11.1900, is signed by Johann Tönett, municipal councillor and municipal secretary of Ardez, and Gottlieb Lorenz, head of Galtür, among others.

gations. Soon after its foundation in 1904, the Bank für Tirol und Vorarlberg took over the settlement of accounts between the two contracting parties. Galtür paid the last instalment on 23 November 1910, with which the so-called “Schweizerberg” passed into Tyrolean ownership. This marked the end of a tense relationship between the two communities of Galtür and Ardez that had lasted for over six hundred years. With this, the endless disputes over the pasture had come to a happy end. The poor farming village of Galtür, which for centuries had had to fight for every tuft of grass to feed its herds, had now become a large landowner. They could afford to take in valuable cattle for the summer. The fees collected for this were enough to cover part of the purchase price instalments to be paid to Ardez.

hay ropes. As a result, the Engadine people increasingly used the only ice-free route over the Futschöl Pass and through the Jamtal valley to herd their cattle. This annual drive of over 400 cattle through Galtür caused considerable damage to the fields. The farmers of Galtür were not very happy about this.

LOTS GOING ON A border account from 1610 later states that the Engadiners “drove their cattle with the utmost danger over the high Glötscher” to the north. In the rear area of the “Großes Ried am Ochsenboden”, where the Silvretta reservoir is today, the Engadiners had a brick building – the so-called “Engadiner Haus” or “Veltliner Hüsli”. The name of the little house refers to the Veltlin in Lombardy. Since the 16th century, mule trains had occasionally been fetching the coveted Valtellina wine over the Bernina Pass, through the Engadine and over the Vermunt Pass to Vorarlberg with daily stages of around 35 kilometres. The Hüsli was probably a rest house, inn or customs house at the junction near the crossroads into the four

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

border valleys of Paznaun, Montafon, Engadin and Prättigau. No one knows for sure. In any case, Ludwig Steub from Munich noted in 1846 that Montafoners, Paznauners, Engadiners and even Italians had been gathering here since time immemorial “to hold their noisiest cattle markets in the depths of the mountain silence”. This was the famous “Tiraner Viehmarkt” (Tiran livestock market), where it is said that hundreds of animals changed hands every year. The alpine pasture was subsequently leased by the people of Engadine to farmers from Montafon or Paznaun, which often led to disagreements over the payment of the rent, or the alpine pasture not being managed according to the contractual agreements. This caused a great deal of resentment, so on 23 April 1895 the community representatives of Ardez agreed to sell the Vermunt to the highest bidder from 1900 onwards. Five years later, on 23 September 1900, the Vermunt was sold to Galtür for 60,000 Swiss francs. The people of Galtür still paid 400 Swiss francs for the tenant’s old obli-

The water of the Silvretta streams was also used for power generation with the founding of the Vorarlberger Illwerke in 1924, and the decision to build the Vermunt dam was made in 1925. The Vermuntwerk went into operation in 1930 as the largest hydroelectric power plant in Europe. The construction roads for a power station were used for the extension of the Silvretta High Alpine Road to form the panoramic route. This was the first time in the Alps that a road was built from the top down – from the Bielerhöhe to the Montafon and Paznaun. Construction of the road on the Tyrolean side began in 1947, and the official opening of a single-lane road took place at Whitsun 1954. The road was widened to two lanes in 1961. The Silvretta High Alpine Road has a length of 22.3 kilometres and has 34 hairpin bends.

PEACE HAS RETURNED The Vermunt alpine pasture has been managed for decades by the Galtür municipality in cooperation with the Vermunt Alpine Interest Group, to which all Galtür farmers belong. Between 800 and 900 head of cattle graze on the alpine pastures every summer. The alpine hut not only serves as accommodation for the alpine staff and the shepherds, but also serves visitors with regional products. The Bielerhöhe is a true natural jewel, especially with the Silvretta reservoir embedded in the spectacular high-mountain landscape and direct views of the 3,312-metre-high Piz Buin. In summer it is a popular starting point for numerous hikes and high mountain tours, in winter an insider tip for ski tourers. The Bielerhöhe with the Vermunt has become an integral part of the tourist attractions of both regions and is advertised as “a paradise for friends of nature and the fascinating mountain world”.

Fotos: Alpinarium Galtür, TVB Paznaun - Ischgl


Gourmethotel yscla WINTER

83

Unter den traditionsreichen Häusern der Region ist das 4 Sterne Superior Boutique Gourmethotel YSCLA eine der besten Adressen. Das Haus offeriert seinen Gästen dezente Exklusivität und Genuss in allen Facetten der Gastlichkeit.

Gourmetrestaurant Stüva

Mit 4 Hauben (18,5 Punkten) im Gault&Millau 2021 ist das Gourmetrestaurant Stüva das aktuell höchstdekorierte Restaurant in Tirol, seit 2020 zudem Mitglied der exklusiven Restaurantvereinigung „Les Grandes Tables du Monde“. Gault Millau 2019 - Koch des Jahres | La Liste 2020 - Top 1000 Restaurants der Welt | Gault Millau 2021 - 4 Hauben Guide Á La Carte 2021 - 5 Sterne | Falstaff - 4 Gabeln | Der große Guide - 5 Hauben | Schlemmer Atlas - 5 Kochlöffel

Space73

Der neue Bar-Lounge-Club von „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“ Benjamin Parth verbindet Kulinarik- mit Kunsterlebnis und soll zum neuen „Space to be“ Ischgls werden.

M A G A Z I N 2021/ 22

WWW.YSCLA.AT

+43 5444 5275

INFO@YSCLA.AT

@BENJAMINPARTH

ISCHGL


WINTER

84

KUNST ZUM NACHSCHAUEN Das Alpinarium Galtür widmete sich im Jahr 2019 mit seinen Sonderausstellungen dem Thema Erinnern. Mit „Nachklang“ ist dazu auch ein wunderbares Kunstbuch entstanden.

Elmar Peintners Werk „Wie Schnee“ entstand aus weißem Acryl sowie beigemischtem Graphitstaub. Es erweckt den Eindruck von Dreidimensionalität und ist geradezu prädestiniert als Blickfang im Foyer des Alpinariums Galtür. Elmar Peintner‘s work „Wie Schnee“ (“Like Snow”) is made of white acrylic and graphite dust. It gives the impression of three-dimensionality and is predestined to be an eye-catcher in the foyer of the Alpinarium Galtür.

F

ür das „Erinnerungsjahr“ wurden Künstler mit Bezug zu Galtür eingeladen, sich im Rahmen ihrer Arbeit mit Galtür, seinen Menschen und der Natur auseinanderzusetzen. Entstanden sind spannende Ausstellungen mit zum Teil eigens dafür geschaffenen Werken. Das großformatige Hauptwerk „Wie Schnee“ hat der Künstler Elmar Peintner dem Alpinarium Galtür überlassen. Die aus 15 Bildtafeln bestehende Arbeit ist eine Auseinandersetzung mit den vielen Facetten des Themas Schnee und Schneefall im alpinen Raum. Sie steht geradezu beispielhaft für Peintners künstlerische Annäherung an die monumentalen Naturgewalten. Der Hintergrund für diese Schenkung ist Peintners Beziehung zu Galtür: Seine Großmutter stammt aus dem Silvrettadorf. Zusätzlich zur Ausstellung entstand ein Kunstbuch mit dem passenden Namen „Nachklang“, mit Abbildungen der im Alpinarium Galtür ausgestellten Werke der Künstler Arthur Salner, Georg Salner, Elmar Peintner, Wolfgang Böhmer, Gerald Kurdoglu Nitsche und Josef Mallaun. Für die Gestaltung und Grafik des Buches konnte Dr. Thomas Parth – editiones.com – gewonnen werden, der selbst über Galtürer Wurzeln verfügt.

ART TO LOOK BACK ON.

THE ALPINARIUM GALTÜR DEDICATED ITS SPECIAL EXHIBITIONS IN 2019 TO THE THEME OF REMEMBERING. “NACHKLANG” (“RESONANCE”) IS A WONDERFUL ART BOOK DEVELOPED FROM THE THEME.

NACHKLANG

Das Buch kann am Ticketing des Alpinariums Galtür sowie am Gemeindeamt Galtür zu einem Preis von 19,90 Euro erworben werden. The book can be purchased at the Alpinarium Galtür ticket desk and at the Galtür council office at a price of 19.90 euros.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

Artists with a connection to Galtür were invited to deal with the village, its people and nature as part of their work for the “Year of Remembrance”. This resulted in exciting exhibitions of works, some of which were created especially for the occasion. The large-format main work “Wie Schnee” (“Like Snow”) was given to the Alpinarium Galtür by the artist Elmar Peintner. The work, consisting of 15 panels, is an exploration of the many facets of the theme of snow and snowfall in the Alpine region. It is a perfect example of Peintner’s artistic approach to the monumental forces of nature. The background to this donation is Peintner’s relationship to Galtür: his grandmother comes from the Silvretta village. In addition to the exhibition, an art book with the appropriate name “Nachklang” (“Resonance”) was produced, with illustrations of the works exhibited in the Alpinarium Galtür by the artists Arthur Salner, Georg Salner, Elmar Peintner, Wolfgang Böhmer, Gerald Kurdoglu Nitsche and Josef Mallaun. Dr. Thomas Parth from editiones.com, who himself has roots in Galtür, is responsible for the design and graphics of the book.

Fotos: West.Fotostudio


WINTER

Cottonbabe specialises in luxurious hometextiles. We source the finest longstable cotton bedlinen from India, and handcrafted designer carpets from Nepal. The german product management and design, ensures the best qualities.

85

Order online: W W W.C OT T O N BABE-I N TE RI OR. D E INFO@COTTONBABE.COM @COTTONBABE.INTERIOR #COTTONBABEINTERIOR

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


BE

86

NEVER STOP

wandering Zwischen Genuss und Gipfelrausch: Wer es versteht, mit allen Sinnen zu wandern, entdeckt im Paznaun eine ganz eigene Welt.

BETWEEN ENJOYMENT AND THE THRILL OF THE SUMMIT: THOSE WHO KNOW HOW TO HIKE WITH ALL THEIR SENSES WILL DISCOVER A WORLD OF THEIR OWN IN PAZNAUN.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


BE

87

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


SUMMER

88

„ ZAHLREICHE WANDERWEGE MACHEN DIE NATUR IN DER REGION BEQUEM BEGEHBAR. DAS MAG MIT EIN GRUND SEIN, WARUM DIE MENSCHEN IN DER REGION SO GUT GEERDET SIND. NUMEROUS HIKING TRAILS MAKE NATURE IN THE REGION EASILY ACCESSIBLE. THIS MAY BE ONE REASON WHY THE PEOPLE IN THE REGION ARE VERY WELL GROUNDED.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


SUMMER

89

D

ie Tiroler wachsen quasi gottgegeben in und mit der Natur auf. Nicht aus jedem wird ein ausgewachsener Alpinist, doch es gibt wohl kaum jemanden, der die natürliche Vielfalt nicht für sich zu nutzen weiß. Für Gäste ist die Natur vor allem im Sommer einer der Hauptgründe, um überhaupt nach Tirol zu kommen.

GESEGNETES PAZNAUN Das Paznaun ist ein wahres Kleinod, um die Sinne zu öffnen, innezuhalten und den Blick über die Landschaft schweifen zu lassen. Ein schöner Platz für Perspektivenwechsel. Und zum Wandern. Fast kein anderer Sport vereint Erholung, Natur und Bewegung derart ideal. Im Tal findet sich dabei alles: sanfte Almwiesen für familien- und kinderwagenfreundliche Wanderrouten bis zu steilen Felswänden für archaische Bergerlebnisse und alles dazwischen. Genusswanderer, die einfach die Schönheit der Natur auskosten möchten, fühlen sich hier ebenso wohl wie alpine Bergsteiger, die hoch oben die Unendlichkeit der Tiroler Bergwelt entdecken. Die Region heißt jeden auf ihre ganz eigene, persönliche Weise willkommen. Als Familie, als Sportlerin, als Genießer. Für gemächliche kurze Wege oder mitunter auch anstrengende Gebirgswanderungen, mit Panoramen, die die Augen aufgehen lassen – und das Herz. Im Paznaun lässt sich die Schönheit der Natur in all ihrer Buntheit entdecken. Wie eine Klaviatur, die alle Stückerln spielt. Der Berg- und Skiführer sowie Skilehrer Christoph Pfeifer ist seit fast drei Jahrzehnten das ganze Jahr hindurch mit Gästen unterwegs, im Winter auf diversen Schneesportgeräten, im Sommer zu Fuß. Pfeifer ist in Sachen Bergsport „familiär vorbelastet“, schon der Großvater mütterlicherseits war Bergführer und Alpinpionier im Paznaun, ebenso wie der Vater. „Ich habe aus meiner Leidenschaft einen Beruf gemacht“, sagt Pfeifer, der sein Betätigungsfeld in der Natur als vielseitig, abwechslungsreich und verantwortungsvoll beschreibt. Sie sind 57 Jahre alt. Wie lange wollen Sie Ihrem Beruf, Ihrer Leidenschaft noch nachgehen? Christoph Pfeifer: Solange ich die Leute für unsere wunderbare Bergwelt und die Bewegung darin begeistern kann. Ich entwickle mich ständig weiter und höre niemals mit dem Lernen auf. Vor gut 15 Jahren habe ich mit dem Bouldern begonnen und heuer ei-

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


und Freeriden zu sehen. Das hängt auch mit der Ausrüstung zusammen. Da heißt es dann, dass man selbst am Ball bleiben muss. Ich kenne die Berge und das Gelände zu jeder Jahreszeit. Das gibt Sicherheit. Was sollten Leute beachten, die allein und ohne professionelle Unterstützung am Berg unterwegs sind? Das ist gar nicht so schwer. Vor allem braucht es den Respekt vor der Natur und Achtung vor den Lebewesen, deren Zuhause sie ist. Auch das richtige Timing ist wichtig. Es geht darum, sich die Zeit gut einzuteilen und sich nicht zu überfordern. Manchmal gilt auch beim Wandern und Berggehen, dass weniger mehr ist. Wer sich genügend Zeit nimmt, hat mehr Zeit zum Genießen und keine Eile. Das Erste, was ich mit meinen Leuten versuche, ist, ihnen denn Stress und die Hektik zu nehmen, Druck herauszunehmen. Das funktioniert gut.

WER SICH GENÜGEND ZEIT NIMMT, HAT MEHR ZEIT ZUM GENIESSEN UND KEINE EILE. IF YOU TAKE ENOUGH TIME, YOU ARE OT IN A HURRY AND HAVE MORE LEISURE TO SAVOUR THE EXPERIENCE

Christoph Pfeifer

ne Ausbildung im Downhill gemacht. Beim Bouldern arbeite ich viel mit Bernd Zangerl zusammen, der ein echter Pionier in dieser Sportart ist. Was begeistert Sie an der Bewegung am Berg? Für mich hat das viel mit Heimatverbundenheit zu tun. Wenn ich mit Gästen unterwegs bin und selbst begeistert bin, brauche ich nicht viel erzählen. Die Leute merken, wenn man voll bei der Sache ist. Wer nicht selbst begeistert ist, kann auch nicht begeistern. Haben sich die Anforderungen Ihrer Gäste in den letzten drei Jahrzehnten geändert? Das Niveau ist allgemein höher geworden. Ganz deutlich ist das beim Skitourengehen

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

Haben Sie einen Lieblingsplatz im Paznaun? Das ist schwierig, weil es im Paznaun so viele schöne Plätze gibt. Das hängt auch von der Jahreszeit ab. Stehe ich zum Beispiel im tiefen Herbst auf der Ballunspitze, ist das etwas Besonderes. Ebenso wie eine Wanderung von Mathon in Richtung Bergli, oder ins Larein. Aber wie gesagt – es gibt zu viele schöne und spezielle Plätze, um sie alle aufzuzählen. Unsere Gegend ist sehr vielseitig. Gibt es noch Geheimtipps, wo man sich fast sicher sein kann, keinen Menschen anzutreffen? Die gibt es heute deutlich seltener als früher. Die Menschen wollen sich in der Natur bewegen. Wandern galt früher als etwas verstaubt, heute gehen auch sehr viele junge Menschen wandern, hinaus in die Natur, um sich wohlzufühlen. Das ist gut so. Unternehmen Sie manchmal auch allein eine gemütliche Wanderung oder gipfelt das bei Ihnen immer in einem Gipfel? Ganz ehrlich gesagt endet das meistens auf irgendeinem Berg.

NEVER STOP HIKING.

BETWEEN ENJOYMENT AND THE THRILL OF THE SUMMIT: THOSE WHO KNOW HOW TO HIKE WITH ALL THEIR SENSES WILL DISCOVER A WORLD OF THEIR OWN IN PAZNAUN.


BE

91

DEIN PREMIUM SPORT- UND RENTHÄNDLER IN ISCHGL AUSSERGEWÖHNLICH ANDERS. LEIDENSCHAFTLICH BERATEN.

WIR SIND BRÜNDL SPORTS

Bründl Sports Ischgl Zentrum

Bründl Sports Ischgl Life.Style

BESUCHE EINEN UNSERER 31 SHOPS AN 9 TOP-STANDORTEN IN ÖSTERREICH Ischgl Zentrum – Dorfstraße 64, T +43.5444.5759, ischgl@bruendl.at Pardatschgratbahn - Dorfstraße 31, T +43.5444.5583, pardatschgratbahn@bruendl.at Ischgl Life.Style - Dorfstraße 68, T +43.5444.51292, lifestyle-ischgl@bruend.at bruendl.at

Bründl Sports Pardatschgratbahn

WIR B EW EGEN M A G A Z I N 2021/ 22MEN ISCHGL SCHEN


SUMMER

92

Tyroleans are raised in a God-given environment surrounded by nature. Not everyone becomes a full-grown alpinist, but there is hardly anyone who cannot make the most of the natural diversity. Nature is one of the main reasons guests visit Tyrol, especially in summer.

BLESSED PAZNAUN Paznaun is a real gem where you can open your senses, pause and let your gaze wander over the landscape. A beautiful place for a change of perspective. And for hiking. There is almost no other sport that combines relaxation, nature and exercise in such an ideal way. The valley has it all: gentle alpine meadows for family- and buggy-friendly hiking routes to steep rock faces for unspoilt

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

mountain experiences and everything in between. Hikers who simply want to savour the beauty of nature feel just as comfortable here as alpine mountaineers who discover the endlessness of the Tyrolean ranges high above. The region welcomes everyone in its own personal way. As a family, as athletes, as connoisseurs. For leisurely short walks or occasionally strenuous mountain hikes, with panoramas that open the eyes – and the heart. You can discover the beauty of nature in all its variety in Paznaun. Like a keyboard that plays all the pieces. Mountain and ski guide and instructor Christoph Pfeifer has been out and about with guests all year round for almost three decades, in winter on various snow sports

equipment and in summer on foot. Pfeifer has a „family background“ in mountain sports; his maternal grandfather was already a mountain guide and alpine pioneer in Paznaun, as was his father. „I have made a profession out of my passion,“ says Pfeifer, who describes his field of activity in nature as versatile, varied and responsible. You are 57 years old. How long do you want to pursue your profession, your passion? Christoph Pfeifer: As long as I can inspire people to enjoy our wonderful mountain world and exercise in it. I am constantly developing and never stop learning. I started bouldering a good 15 years ago and this year I trained in downhill. I work a lot with


93

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


94

VIDER TRUJA

Den Erlebnispark Vider Truja gibt es bereits seit 2008. Damals wurde er um den Speicherteich Idalp angelegt. Nach dem Rückbau des Teichs im Herbst 2020 wurde der freigewordene Platz genutzt und die Vider Truja um zahlreiche Attraktionen erweitert. Für ebenso action- wie abwechslungsreichen Besuch sorgen heute Bouldertürme, eine Kneippanlage, Trampoline, Slacklines, ein Sandspielbereich für Kleinkinder sowie zwei Landschaftsteiche samt Floß. Sonnenliegen und Hängematten sorgen für Entspannung, praktisch ist die neue E-BikeLadestation. Gleich nach dem Wasser-Abenteuerpfad bietet sich außerdem an einem der schönsten Plätze in Ischgl die Gelegenheit für umfassendes Grillvergnügen. Gegrillt wird auf offenen Feuerstellen mit eigenem Rost, zum Sitzen stehen mehrere Bänke und Tische zur Verfügung. Lediglich die Grillutensilien sind von den Besuchern selbst mitzubringen, das notwendige Holz ist vor Ort vorhanden. Wer lieber essen geht, lässt es sich im Bergrestaurant Alpenhaus bzw. auf der großen Sonnenterrasse der Videralp bei regionalen Köstlichkeiten gut gehen. Eine absolute Empfehlung ist der revitalisierende Barfußweg, der müde Wanderfüße wieder aktiv macht. Die unterschiedlichen Oberflächen des Weges massieren die Fußsohlen. Das fördert die Durchblutung und regt über die Fußreflexzonen den gesamten Organismus an. Also Schuhe ausziehen und den Berg spüren. Der auf 2.320 Metern Seehöhe gelegene Park liegt nur wenige Gehminuten von der Bergstation entfernt. Mit der Silvrettabahn A1 bzw. Fimbabahn A3 kommt man bequem nach oben.

Vider Truja. The Vider Truja adventure park has been around since 2008, when it was built around the Idalp reservoir. After the pond was removed in autumn 2020, the space that was freed up was used and Vider Truja was expanded with numerous attractions. Today, boulder towers, a Kneipp facility, trampolines, slacklines, a sand play area for toddlers and two landscape pools including a raft ensure an action-packed and varied visit. Sun loungers and hammocks provide relaxation, and the new e-bike charging station is practical. Right after the water adventure trail, one of the most beautiful spots in Ischgl also offers the opportunity for extensive barbecue fun. Grilling is done on open fireplaces with their own grills, and there are several benches and tables available for sitting. Visitors only need to bring their own barbecue utensils and the necessary wood is available on site. Those who prefer to eat out can enjoy regional delicacies in the Alpenhaus mountain restaurant or on the large sun terrace of the Videralp. The revitalising barefoot trail is a must, as it refreshes feet fatigued by walking. The different surfaces of the path massage the soles of the feet. This promotes blood circulation and stimulates the entire organism via the foot reflex zones. So take off your shoes and feel the mountain. The park, situated at 2,320 metres above sea level, is only a few minutes’ walk from the mountain station. The Silvrettabahn A1 and Fimbabahn A3 lifts bring you up to the top in comfort.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


DER WEIN DER EXTRAKLASSE

BLAUFRÄNKISCH DAC RESERVE Altes Weingebirge Limited Edition, 2017 VINARIA | TOP-Wein | 5 goldene Sterne Falstaff | 93 Punkte A la Carte | 95 Punkte | TOP-Rotwein enos Verlag, DE | TOP-Wein | 5 goldene Sterne hochwertig strukturiert faszinierend

weingut josef u. maria reumann gmbh neubaugasse 39 | 7301 deutschkreutz t +43 (0) 2613 80421 m + 43 (0) 664 12 13 285 www.weingut-reumann.at Vertriebspartner: DEL FABRO – Getränkehandel Weinhaus DÖLLERER Weinkellerei MERANER BEVANDA Wein & Destillate


96

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


SUMMER

Bernd Zangerl in bouldering, who is a real pioneer in this sport. What excites you about exercise in the mountains? This has a lot to do with being close to home. When I’m out and about with guests and I’m enthusiastic myself, I don’t need to say much. People notice when you are fully involved. If you’re not enthusiastic yourself, you can’t inspire people. Have the requirements of your guests changed over the last three decades? The general level has become more advanced. You can see this very clearly in ski touring and freeriding. This is also related to the equipment. You must stay on the ball yourself. I know the mountains and the terrain in every season and that gives me security. What should people keep in mind who are on the mountain alone and without professional support? This is not so complicated. Above all, you need respect for nature and for the creatures whose home it is. The right timing is also important. It’s about managing your time well and not overextending yourself. Sometimes, even when hiking and mountain walking, less is more. If you take enough time, you have

97

more time to enjoy and are not in a hurry. The first thing I try to do with my people is to take away their stress and the hectic pace, to take the pressure off them. That works well. Do you have a favourite place in Paznaun? That’s difficult because there are so many beautiful places in Paznaun. It also depends on the season. If I’m standing on the Ballunspitze in deep autumn, for example, that’s something special. Just like a hike from Mathon in the direction of Bergli, or into the Larein valley. But as I said – there are too many beautiful and special places to mention them all. Our region is very versatile. Are there any insider tips where you can almost be sure not to meet anyone? These are much rarer today than they used to be. People want to be out in nature. Hiking used to be considered somewhat old-fashioned, but today many young people also go hiking, out into nature, to feel good. That is a good thing. Do you sometimes go on a leisurely hike on your own or does it always end in a summit? To be quite honest, it usually ends up on some mountain.

SICHER AUF DER ALM

10 Verhaltensregeln 1. Sicheren Abstand zu Weidevieh halten, Tiere bitte nicht füttern. 2. Weidevieh nicht erschrecken. 3. Mutterkühe beschützen ihre Kälber, deshalb hier besonders vorsichtig sein, Begegnung von Mutterkühen und Hunden vermeiden. 4. Hunde immer an der (kurzen) Leine führen. Achtung: Bei einem Angriff durch ein Weidetier den Hund sofort ableinen. 5. Wanderwege auf Almen und Weiden nicht verlassen. 6. Wenn Weidevieh den Weg versperrt, möglichst weitläufig umgehen. 7. Bei Herannahen eines Weidetiers: ruhig bleiben, nicht den Rücken zukehren, Tieren ausweichen. 8. Beim ersten Anzeichen von Unruhe der Tiere Weidefläche verlassen. 9. Zäune bitte beachten. Wenn es ein Tor gibt, dieses benutzen und wieder gut schließen. 10. Bitte begegnen Sie arbeitenden Menschen, der Natur und Tieren stets respektvoll.

Safety in the mountain meadows.

10 rules of conduct 1. Keep a safe distance from grazing livestock and do not feed the animals. 2. Do not frighten grazing animals. 3. Mother cows protect their calves, therefore be especially careful here. Avoid contact between mother cows and dogs. 4. Always keep dogs on a (short) leash. Caution: in the event of an attack by a grazing animal, immediately lead the dog away. 5. Do not leave hiking trails on alpine pastures and meadows. 6. If grazing animals block the path, avoid them as far as possible. 7. If a grazing animal approaches: remain calm, do not turn your back, avoid animals. 8. Leave the grazing area at the first sign of agitation. 9. Please observe fences. If there is a gate, use it and close it properly. 10. Please always treat working people, nature and animals with respect.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


SUMMER

98

Mach’s dir

leichter

Das E-Bike demokratisiert das sportliche Radfahren und bringt Menschen noch näher zur Natur – und zueinander.

D

as Fahrrad ist nicht nur irgendein Fortbewegungsmittel und auch nicht nur ein Sportgerät. Das konnte jeder schon einmal am eigenen Leib erfahren, der sich auf den Sattel geschwungen und in die Pedale getreten hat. Was genau physiologisch beim Radfahren geschieht, darüber gibt es unterschiedliche Theorien. Es ist auf jeden Fall plausibel, dass körperliche und geistige Aktivität eng miteinander verzahnt sind. Der rhythmisch kreisenden Tretbewegung des Radfahrens wohnt zweifellos auch ein meditatives Element inne, das eine nur auf den ersten Blick paradoxe Wirkung zeitigt: Einerseits nimmt man die Natur um sich vollkommen wahr und ist zugleich ganz bei sich. Selten ist die Verbindung zwischen Werden und Tun unmittelbarer erfahrbar.

ELEKTRISIERENDE ERLEBNISSE Während die Entwicklungen des Fahrrads an sich eher evolutionär verliefen, kommt das Aufkommen des E-Bikes einer kleinen Revolution gleich. Das E-Bike ist gerade nicht das Nonplusultra, es ist vielmehr das Plus Ultra – die Maschine, die es uns ermöglicht, die Grenzen des bisher für den Durchschnittsmenschen Machbaren mühelos hin-

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

ter uns zu lassen. Dennoch bedeutet das E-Bike keinen Bruch mit – und erst recht keinen Widerspruch zu – den Tugenden, die das Fahrrad seit jeher aus- und die das Gesamterlebnis Radfahren so breitenwirksam machen. Das E-Bike kann vielmehr als die Demokratisierung des sportlichen Radfahrens gedeutet werden. Es ermöglicht es Gruppen, Familien oder Partnern mit unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen, gemeinsam auch anspruchsvollere Touren zu absolvieren. Das Paznaun ist bekannt für ein großes und vielseitiges Mountainbike-Angebot. Die Region zählt zu den höchstgelegenen Bikerevieren Europas, ist aber nicht nur konditionsstarken, klassischen Mountainbikern vorbehalten. Auch E-Biker werden hier optimal unterstützt. Gut beschilderte E-BikeRundtouren in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden, hervorragende Infrastruktur sowie ein großes E-Bike-Verleihnetzwerk sorgen für unkompliziert-einzigartige Naturerlebnisse. Wer sich die Berge im Paznaun also bequem und kraftsparend erradeln will, muss sich sein Equipment nicht zwingend selbst mitbringen, sondern kann sich vor Ort ein E-Mountainbike leihen. Damit kommen auch nicht so trainierte


WINTER

99

IM PAZNAUN SIND DIE MEISTEN HÜTTEN BEQUEM MIT DEM E-BIKE ERREICHBAR UND VERWÖHNEN AUSSICHTSREICH MIT REGIONALEN GAUMENFREUDEN. AMBITIONIERTE SPORTLER NEHMEN DIE HÜTTEN FOLGLICH ALS AUSGANGSPUNKT FÜR WANDERUNGEN UND HOCHGEBIRGSTOUREN. MOST OF THE HUTS IN THE PAZNAUN CAN BE EASILY REACHED BY E-BIKE AND PROVIDE REGIONAL DELICACIES WITH A GREAT VIEW. MORE AMBITIOUS SPORTS ENTHUSIASTS USE THE HUTS AS A STARTING POINT FOR HIKES AND HIGH-MOUNTAIN TOURS.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


BE

100

Mountainbiker in den Genuss der beeindruckenden Hochgebirgslandschaft der Silvretta. Alle größeren Sportgeschäfte und einige Hotels verleihen E-Bikes an ihre Gäste. Wer sich an die elektronische Unterstützung herantasten möchte, bucht sich am besten vorab in einer der beiden Bikeschulen – Silvretta Bike Academy oder der Bike Skull Ischgl – ein. Es lohnt sich, denn zu entdecken gibt es viel. Im Idealfall ist das Bike – ob nun mit Motor oder ohne – kein Fremd-, sondern eine Verlängerung des eigenen Körpers. Wer schon einmal erlebt hat, wie die Grenzen zwischen Fahrer, dem Fahrrad und dem Gelände allmählich zu verschwimmen beginnen, weiß, was damit gemeint ist. Das sind die Zutaten, aus denen Flow gemacht ist.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

MAKE IT EASY ON YOURSELF.

THE E-BIKE HAS POPULARISED SPORT CYCLING AND BROUGHT PEOPLE EVEN CLOSER TO NATURE – AND TO EACH OTHER.

The bicycle is not just any means of transport, nor is it just a piece of sports equipment. Everyone who has swung themselves onto the saddle and pedalled has experienced this for themselves. There are different theories about what exactly happens physiologically during cycling. It is certainly plausible that physical and mental activity are closely intertwined. The rhythmic, circular pedalling motion of cycling undoubtedly also has a meditative element to it, which at first glance has a paradoxical effect. At the same time, you are fully

aware of nature around you and is completely at one with yourself. The connection between becoming and doing can rarely be experienced more directly.

ELECTRIFYING EXPERIENCES While the development of the bicycle itself was more evolutionary, the advent of the e-bike has been like a small revolution. The e-bike is not the ultimate, but rather the machine that enables us to leave behind the limits of what was previously possible for the average person. Yet the e-bike does not mean a break with or contradiction to the virtues that have always distinguished the bicycle and made the overall experience of cycling so broadly appealing. Rather, the e-bike can be interpreted as the popularisation of sport cycling. It enables groups, fam-

Fotos: Jack Wolfskin


WINTER

101

GENUSS-BIKEN

Das Tourenangebot im Paznaun ist vielfältig: Vom 32 Kilometer langen Talweg Paznaun über fast 1.000 Höhenmeter von See bis aufs Zeinisjoch, die 14,1 Kilometer lange Große Dias-Runde in Kappl, die landschaftlich reizvoll mit 648 Höhenmetern über sonnige Almen führt, oder die klassische, zwölf Kilometer lange Mountainbike-UphillStrecke Friedrichshafener Hütten-Tour über 605 aussichtsreiche Höhenmeter auf die Friedrichshafener Hütte und zurück ist quasi alles dabei. Ein eigens gestalteter Bike-Guide verschafft einen guten Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten. Neben einer kurzen Routenzusammenfassung der abwechslungsreichen Strecken bekommen Anfänger und Fortgeschrittene auch Auskunft über die Länge und die zu bewältigenden Höhenmeter der jeweiligen Strecke. Nicht zu vergessen die vielfältigen Einkehrmöglichkeiten, denn neben idyllischen Gebirgstälern und aussichtsreichen Hochflächen sind im Paznaun auch fast alle Hütten und Almen mit dem E-Bike erreichbar. Regionale Köstlichkeiten inklusive. Den Guide gibt’s nebst vielen anderen Infos online unter www.ischgl.com (Active Summer / Biken / Mountainbike Eldorado Ischgl).

ilies or partners with different physical conditions to complete more demanding tours together. The Paznaun is known for its wide and varied range of mountain biking activities. The region is one of the highest biking areas in Europe, but is not just reserved for fit, classic mountain bikers. E-bikers are also given excellent support here. Well-signposted e-bike tours of various lengths and difficulty levels, excellent infrastructure and a large e-bike rental network ensure uncomplicated and unique nature experiences. Those who want to cycle the mountains in Paznaun comfortably and effortlessly don’t necessarily have to bring their own equipment but can rent an e-mountain bike locally.

This allows even less physically fit mountain bikers to enjoy the impressive high mountain landscape of the Silvretta. All larger sports shops and some hotels lend e-bikes to their guests. If you want to try riding an e-bike, it’s best to book in advance at one of the two bike schools – the Silvretta Bike Academy or the Bike Skull Ischgl. It’s worth it because there is so much to discover. Ideally, the bike – whether with or without a motor – is not an outside entity, but an extension of one’s own body. Anyone who has ever experienced how the boundaries between the rider, the bike and the terrain gradually begin to blur knows what is meant by this. These are the ingredients that flow is made of.

Biking for pleasure. The range of tours in Paznaun is diverse: from the 32-kilometre Paznaun Valley Trail over almost 1,000 metres of altitude difference from See to the Zeinisjoch, to the 14.1-kilometre Great Dias Round in Kappl, which is scenic with 648 metres of altitude difference over sunny alpine pastures, or the classic, twelve-kilometre uphill mountain bike trail Friedrichshafener Hütten-Tour over 605 metres of altitude difference with great views to the Friedrichshafener Hütte and back. A specially prepared bike guide provides a good overview of the numerous possibilities. In addition to a short route summary of the varied routes, beginners and advanced bikers are also given information about the length and the metres in altitude to be overcome on each route. And don‘t forget the wide range of places to stop for refreshments, because in addition to idyllic mountain valleys and panoramic high plateaus, almost all the huts and alpine pastures in Paznaun can be reached by e-bike. Regional delicacies included. The guide is available online at www.ischgl.com, along with lots of other information. (Active Summer / Biken / Mountainbike Eldorado Ischgl)

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


SUMMER

102

PAZNAUN – DER SOMMER IN KÜRZE PAZNAUN – the summer in brief E V SPO E R 20 NT T 22 S

10 JAHRE SILVRETTARUN 3000. Von Ischgl nach Galtür – nichts leichter als das. Über einen Dreitausender? Klingt schon schwieriger. Und dann noch zu Fuß, und zwar so schnell wie möglich? Spätestens jetzt steigen wohl die meisten von uns aus … Nicht so passionierte Trailrunner und Marathonläufer. Die horchen jetzt erst so richtig auf, denn sie wissen, dass diese Kombination nur eines bedeuten kann: Es ist wieder Zeit, die Laufschuhe zu schnüren – für den 10. Silvrettarun 3000 am 15. und 16. Juli 2022 nämlich. 10 YEARS SILVRETTARUN 3000. WHAT

COULD BE EASIER THAN GOING FROM ISCHGL TO GALTÜR? OVER A THREETHOUSAND-METRE PEAK? SOUNDS MORE DIFFICULT. AND THEN ON FOOT, AND AS FAST AS POSSIBLE? THIS IS PROBABLY WHERE MOST OF US WOULD DROP OUT ... BUT NOT THE PASSIONATE TRAIL RUNNERS AND MARATHON RUNNERS. NOW THEY SIT UP AND REALLY PAY ATTENTION, BECAUSE THEY KNOW THAT THIS COMBINATION CAN ONLY MEAN ONE THING: IT’ S TIME TO LACE UP THE RUNNING SHOES AGAIN FOR THE 10TH SILVRETTARUN 3000 ON 15 AND 16 JULY 2022.

15. & 16. JULI 2022 THAT‘S ISCHGL 01_ischgl_magazin_20211118.indd 1

ISCHGL

18.11.21 16:20

M A G A Z I N 2021/2 2


SUMMER

103

HOCHGENUSS IM HOCHGEBIRGE.

ALLJÄHRLICH ERÖFFNET DER KULINARISCHE JAKOBSWEG ANFANG JULI DIE WANDERSAISON IM PAZNAUN. DABEI ERWANDERN SICH GÄSTE AUF SECHS GENUSSROUTEN SECHS BODENSTÄNDIGE, VON SECHS PAZNAUNER SPITZENKÖCHEN INTERPRETIERTE HÜTTENGERICHTE AUS REGIONALEN ZUTATEN. ALLE HÜTTEN DES KULINARISCHEN JAKOBSWEGS SIND BEQUEM MIT DEM E- ODER MOUNTAINBIKE ERREICHBAR. DIE BIKES KÖNNEN IN GALTÜR, ISCHGL, KAPPL ODER SEE AUSGELIEHEN WERDEN.

Peak enjoyment in the high mountains. The Culi-

E-BIKE WM FÜR JEDERMANN

Ob Radsportler, Profi oder Gelegenheitsradler: Die offene E-Bike-Weltmeisterschaft am 2. und 3. September 2022 in Ischgl ist eine Veranstaltung für alle. Zur Wahl stehen die Strecken „Jedermann“ und „Elite“, Gäste und Teilnehmer haben außerdem die Möglichkeit, die neuesten Trends im E-BikeSektor kennenzulernen und zu testen. Anmeldungen unter www.ebikewm.com/register

E-bike World Cup for everyone. Whether professional or hobby cyclist: the open e-bike world championship on 02 and 03 September 2022

in Ischgl is an event for everyone. There is a choice of the “Everyone” and “Elite” routes, and guests and participants also can get to know and test the latest trends in the e-bike sector. Registrations at www.ebikewm.com/register

Fotos: TVB Paznaun - Ischgl

nary Way of St. James opens the hiking season in Paznaun every year at the beginning of July. Guests hike along six enjoyable routes to six down-to-earth hut dishes made from regional ingredients and interpreted by six top Paznaun chefs. All the huts on the Culinary Way of St. James are easily accessible by electric or mountain bike. The bikes can be rented in Galtür, Ischgl, Kappl or See.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


SUMMER

104

HART, HÄRTER, ISCHGL IRONBIKE:

JEDER, DER SCHON EINMAL AN DIESEM EVENT TEILGENOMMEN HAT, KANN DAS BESTÄTIGEN. SCHLIESSLICH GILT ES ALS EINES DER HÄRTESTEN BIKERENNEN EUROPAS. UND WER MEINT, DASS EIN TAG ISCHGL NOCH ZU WENIG IST, DER FREUT SICH AUF VIER TAGE STAGE RACE! DER KLASSIKER DER MOUNTAINBIKE-SZENE FINDET VOM 3. BIS 6. AUGUST 2022 STATT. TOUGH, TOUGHER, ISCHGL IRONBIKE: ANYONE WHO HAS EVER TAKEN PART IN THIS EVENT CAN CONFIRM THIS. IT IS, AFTER ALL, ONE OF THE TOUGHEST BIKE RACES IN EUROPE. AND ANYONE WHO THINKS THAT ONE DAY OF ISCHGL IS STILL NOT ENOUGH CAN NOW LOOK FORWARD TO FOUR DAYS OF THE STAGE RACE! THE MOUNTAIN BIKE CLASSIC WILL TAKE PLACE FROM 03 TO 06 AUGUST 2022.

WANDER, WEITER

E V SPO E R 20 NT T 22 S

Zum bereits 49. Mal lädt Galtür wanderbegeisterte Gäste zum Internationalen Silvretta Ferwall Marsch am 20.08.2022 in die blaue Silvretta. Besonders beliebt ist der Marsch bei Familien mit Kindern, denn die Schatzsuche der Familienstrecke lässt die Motivation der kleinen Wanderer kaum bremsen und das Erlangen der Silber- oder Bronzemedaille ist für Jugendliche das große Ziel. Für alle Wanderer sind die imposante Gebirgslandschaft von Ferwall und Silvretta, die alpine Flora und Fauna und der gemeinsame Spaß am Wandern der Anlass, um jedes Jahr aufs Neue am Sommer-Highlight in Galtür teilzunehmen. Ganz Ambitionierte nehmen die Marathonstrecke in Angriff.

Keep walking. Galtür invites hiking enthusiasts to the International Silvretta Ferwall March on 20.08.2022 in the Silvretta for the 49th time. The march is particularly popular with families with children, as the treasure hunt of the family route makes it hard to stop the motivation of the little hikers and winning the silver or bronze medal is a big goal for the youngsters. The impressive mountain landscape of the Ferwall and Silvretta, the alpine flora and fauna and the shared fun of hiking are the reason all walkers take part in the summer highlight in Galtür year after year. The very ambitious tackle the marathon course.

3. – 6. AUGUST 2022 ISCHGL

THAT‘S ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2 01_ischgl_magazin_20211118.indd 2

18.11.21 16:20


YOU

105

SERVICE & MEHR

Service & more G E T YO U R iSki-APP!

MIT DEM SKIBUS BIS ZUR PISTE gelangt man aus dem ganzen Tal auf direktem Weg zu den Zubringerbahnen in die vier Skigebiete im Paznaun. Mit gültigem Skipass kostenfrei. THE SKI BUS SERVICE WILL TAKE YOU FROM ANYWHERE IN THE VALLEY DIRECTLY TO THE PISTES OF THE FOUR SKI AREAS IN PAZNAUN. FREE WITH A VALID SKI PASS.

INFOS. Informationen zu Highlights und

Einrichtungen im ­Paznaun gibt es online und direkt in den Informationsbüros der einzelnen Orte.

Info. Information on highlights and facilities in Paznaun are available online and directly at the tourist information of the individual places. TVB Paznaun – Ischgl Dorfstraße 43, 6561 Ischgl Tel. +43 (0)50990 100 Fax: +43 (0)50990 199 E-Mail: info@ischgl.com www.ischgl.com Infobüro Galtür Hausnummer 39, 6563 Galtür Tel. +43 50 990 200 Fax: +43 50 990 299 E-Mail: info@galtuer.com www.galtuer.com Infobüro Kappl Dorf 112, 6555 Kappl Tel. +43 50 990 300 Fax: +43 50 990 399 E-Mail: kappl@kappl-see.com www.kappl.com Infobüro See Au 220, 6553 See Tel. +43 50 990 400 Fax: +43 50 990 499 E-Mail: see@kappl-see.com www.see.com

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


YOU

106

BE PART OF IT SEIT JEHER ACHTET DIE REGION PAZNAUN DARAUF, NICHT NUR FÜR GÄSTE, SONDERN AUCH ALS ARBEITGEBER ATTRAKTIV ZU SEIN. DENN NACHHALTIGKEIT HAT NICHT NUR EINEN ÖKOLOGISCHEN ASPEKT. IN DER WINTERSAISON SIND IM PAZNAUN RUND 5.500 MITARBEITER BESCHÄFTIGT – DAS BIRGT AUCH EINE HOHE SOZIALE VERANTWORTUNG. THE PAZNAUN REGION HAS ALWAYS PAID ATTENTION TO BEING ATTRACTIVE BOTH TO GUESTS AND AS AN EMPLOYER. AFTER ALL, SUSTAINABILITY IS NOT JUST ABOUT THE ECOLOGICAL ASPECT. AROUND 5,500 PEOPLE ARE EMPLOYED IN PAZNAUN DURING THE WINTER SEASON - THIS ALSO BRINGS WITH IT A HIGH DEGREE OF SOCIAL RESPONSIBILITY.

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


I

m Paznaun kommen nicht nur die Gäste aus aller Herren Länder, sondern auch die Mitarbeiter. Teilweise sind Mitarbeiter aus über 50 verschiedenen Nationen im Tal tätig. Gerade für Tourismusregionen ist die Mitarbeitersuche und -bindung in den vergangenen Jahren zu einem der zentralsten Themen überhaupt geworden. Im Tourismusverband Paznaun – Ischgl kümmert sich ein dreiköpfiges Team täglich darum, Mitarbeiter aus nah und fern vom Paznaun als attraktiven Arbeitsplatz zu begeistern.

DAS TAL GENIESSEN Im Jahr 2018 entstand dafür ein umfassendes Leistungspaket, von dem alle Mitarbeiter des Tals auf umfangreiche Weise profitieren. Und das Angebot wird laufend erweitert. Das Projekt „Paznaun – Ischgl CREW“ startete vorerst in Ischgl, wurde aber rasch auf das gesamte Tal samt Galtür, Kappl und See ausgerollt. Die CREW Card, die jeder Mitarbeiter eines Paznauner Betriebes, egal aus welcher Branche, kostenlos erhält, ist DAS Ticket zu sämtlichen Möglichkeiten, die das Tal bietet. Ab Winter 2021/22 verspricht die Karte satte 315 Benefits. Freizeiteinrichtungen, Shopping, Wellness, Sport und Essen – es gibt fast nichts, das nicht vergünstigt zu haben wäre. Toll: Die Betriebe des Paznaun unterstützen diese Aktion enorm und helfen den Mitarbeitern damit, das Tal abseits der Arbeit kennen und genießen zu lernen. Auch abwechslungsreiche CREW Activities, also gemeinsame Freizeitaktivitäten, sowie Sprachkurse und spannende Learning Nuggets werden durch die CREW Card ermöglicht. Jedes CREW-Mitglied kann aus dem umfangreichen Angebot der CREW Academy seine Wunschkurse aussuchen und sich fachlich wie persönlich weiterbilden – zum Beispiel in Form von (Online-)Kurzworkshops für die Zimmerstunde: Schokoladenerzeugung, Barista- oder Käseworkshop, Gemüseschnitzen, Fotografieren, Kommunikationstrainings … das Angebot ist vielfältig. CREW Care lehrt darüber hinaus alles Wichtige rund ums Thema Gesundheit. Die eigene Jobplattform des Tourismusverbandes Paznaun – Ischgl ermöglicht es außerdem, sowohl interessierten Jobsuchenden offene Stellen zu finden und auch den Arbeitgebern aus allen Branchen (!), im Paznaun ihre Jobs zu inserieren. Das CREW-Team kommuniziert die Jobbörse auf vielen Kanälen bei jeder Gelegenheit nach außen, sodass ein breites Publikum erreicht wird. Durch

externe Scoutingauftritte bringt das Team die Angebote zusätzlich an potenzielle Mitarbeiter. Mit diesem breiten Angebot will das Paznaun seinen Mitarbeitern mit Wertschätzung begegnen und sie davon überzeugen, dass die Region nicht nur echt schön, sondern auch ein attraktiver Ort zum Arbeiten ist. Ziel des CREW-Projektes ist die Steigerung der Mitarbeiterbindung und das im gesamten Paznaun … dem wahrscheinlich #bestplacetowork!

BE PART OF IT.

It is not just the guests who come to Paznaun from all over the world, but also the employees. Employees from over 50 different nations work in the valley. Finding and retaining employees has become one of the most important issues for tourism regions in recent years. In the Paznaun – Ischgl Tourist Association, a three-man team works every day to enthuse employees from near and far about Paznaun as an attractive place to work.

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


YOU

108

KOCHEN WAR IMMER SCHON MEINE LEIDENSCHAFT, DAHER HABE ICH MEIN HOBBY MIT EINER ZWEITLEHRE AUCH ZUM BERUF GEMACHT. VIELMEHR IST ES MEINE BERUFUNG, DEN GÄSTEN TRAUMHAFTE GAUMENFREUDEN ZU BEREITEN UND DAS LEUCHTEN IN IHREN AUGEN ZU SEHEN. NACH EINIGEN SAISONEN IN DIVERSEN TIROLER BETRIEBEN HAT ES MICH VOR EINEM HALBEN JAHR AUF EMPFEHLUNG EINES FREUNDES INS SCHLOSSHOTEL NACH ISCHGL GEFÜHRT, WO WIR IM TEAM UNSERER KREATIVITÄT AM HERD FREIEN LAUF LASSEN. UND WAS SOLL ICH SAGEN? ES IST TOLL HIER! COOKING HAS ALWAYS BEEN MY PASSION, SO I TURNED MY HOBBY INTO MY PROFESSION WITH A SECOND APPRENTICESHIP. MY VOCATION IS TO PREPARE WONDERFUL CULINARY DELIGHTS FOR MY GUESTS AND TO SEE THE SPARKLE IN THEIR EYES. AFTER SPENDING A FEW SEASONS IN VARIOUS TYROLEAN ESTABLISHMENTS, A FRIEND RECOMMENDED ME TO THE SCHLOSSHOTEL IN ISCHGL SIX MONTHS AGO, WHERE WE WORK AS A TEAM TO GIVE FREE REIN TO OUR CREATIVE TALENTS IN THE KITCHEN. AND WHAT CAN I SAY? IT’S GREAT HERE!

Axel von den Philippinen Axel from the Philippines

ENJOYING THE VALLEY A comprehensive service package was created for this purpose in 2018, from which all employees in the valley benefit in a variety of ways. And the offer is constantly being expanded. The “Paznaun – Ischgl CREW” project initially started in Ischgl but was quickly rolled out to the entire valley including Galtür, Kappl and See. The CREW Card, which every employee of a Paznaun business receives free of charge, regardless of the sector, is THE ticket to all the possibilities the valley has to offer. Starting in winter 2021/22, the card promises a hefty 315 benefits. Leisure facilities, shopping, wellness, sports and food – there is almost nothing that cannot be had at a discount. It is a great help

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

that the Paznaun business community strongly supports this campaign to help the employees to get to know and enjoy the valley away from work. Varied CREW activities, i.e. joint leisure activities, as well as language courses and exciting “learning nuggets’’ are also made possible within the framework of the CREW Card. Every CREW member can choose his or her favourite courses from the CREW Academy’s wide range of offerings and further their professional and personal development. For example, there are short (online) workshops for work breaks: chocolate making, barista or cheese workshops, vegetable carving, photography, communication training ... the offer is diverse. CREW Care also educates on all important aspects of health.

The Paznaun – Ischgl Tourist Board’s own job platform also enables both interested job seekers to find vacancies and employers from all sectors (!) in Paznaun to advertise their jobs. The CREW team publicises the job exchange on many channels to the outside world at every opportunity, so a wide audience is reached. The team also brings the offers to potential employees through external scouting appearances. By offering this wide range of services, Paznaun wants to treat its employees with appreciation and convince them that the region is not just extremely beautiful, but also an attractive place to work. The aim of the CREW project is to increase employee loyalty throughout Paznaun ... probably the #bestplacetowork!


DIE SAISON 2019/20 IN ZAHLEN:

• 51 Nationen aus der ganzen Welt waren im Paznaun beschäftigt. • Von 369 Betrieben wurden insgesamt 3.304 CREW Cards ausgestellt, davon waren 2.865 Saison- und 439 Jahresangestellte. • Das Hauptalter der Mitarbeiter liegt zwischen 18 und 30 Jahren. • Der jüngste CREW Card Besitzer war 16 Jahre alt, der älteste 81 Jahre. Zu finden ist die CREW Community unter www.paznaun-ischgl.com/crew, auf Facebook, Instagram und LinkedIn.

The 2019/20 season in numbers:

• Employees from 51 nations from all over the world were employed in Paznaun. • A total of 3,304 CREW cards were issued by 369 businesses, of which 2,865 were seasonal and 439 yearround employees. • The main age of employees is between 18 and 30 years old. • The youngest CREW card holder was 16 years old, the oldest 81. The CREW community can be found at www.paznaun-ischgl.com/crew, on Facebook, Instagram and LinkedIn.

UNS HAT ES VOM NÖRDLICHEN FLACHLAND HIERHERGEZOGEN, WEIL WIR IM SOMMER LIEBEND GERNE IN DEN BERGEN WANDERN. DAMIT WIR DAS IN JEDER FREIEN MINUTE UND DIREKT VOR DER HAUSTÜR MACHEN KÖNNEN, HABEN WIR UNS VOR EINIGEN JAHREN ENTSCHIEDEN, NACH ÖSTERREICH ZU KOMMEN. ALS ZIMMERMÄDCHEN UND KOCH FINDEN WIR AUCH IMMER GEMEINSAM ARBEIT IN EINEM HOTEL. EIN GROSSER VORTEIL, WENN MAN IM TOURISMUS TÄTIG IST. NACH EINIGEN STATIONEN IN VERSCHIEDENEN REGIONEN SIND WIR VOR KURZEM IM HOTEL PIZ BUIN IN ISCHGL GELANDET UND SIND BEGEISTERT VON DEN MENSCHEN UND DER BERGWELT, DIE WIR SO NOCH NIE GESEHEN HABEN. HIER FÜHLEN WIR UNS BESONDERS WOHL UND FREUEN UNS AUF DIE NEUE ARBEIT UND DIE VIELEN BERGTOUREN! WE WERE DRAWN HERE FROM THE NORTHERN LOWLANDS BECAUSE WE LOVE HIKING IN THE MOUNTAINS IN SUMMER. WE DECIDED TO COME TO AUSTRIA A FEW YEARS AGO SO THAT WE COULD DO THIS RIGHT ON OUR DOORSTEP IN EVERY SPARE MINUTE. WE ALWAYS FIND WORK TOGETHER IN A HOTEL AS A CHAMBERMAID AND COOK. A GREAT ADVANTAGE WHEN YOU WORK IN TOURISM. AFTER SEVERAL STOPS IN DIFFERENT REGIONS, WE RECENTLY LANDED AT THE HOTEL PIZ BUIN IN ISCHGL AND ARE THRILLED BY THE PEOPLE AND A MOUNTAIN WORLD THAT WE HAVE NEVER SEEN BEFORE. WE FEEL ESPECIALLY COMFORTABLE HERE AND ARE LOOKING FORWARD TO OUR NEW JOB AND THE MANY MOUNTAIN TOURS!

Inga & Mareks aus Lettland Inga & Mareks from Latvia

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


YOU

110

VOM REDEN INS TUN Schon in der Saison 2019/2020 ist Ischgl als größtes klimaneutrales Skigebiet der Alpen in die Wintersaison gestartet und zeigt damit, dass auch im alpinen Tourismus Wirtschaft und Ökologie zusammengehen.

D

ie Silvrettaseilbahn AG hat sich in der vergangenen Wintersaison klar zum verantwortungsvollen Wirtschaften mit der Natur verschrieben. Seit der Gründung 1962 ist das Ziel der Silvrettaseilbahn AG – als Motor für eine wirtschaftliche Weiterentwicklung – eine dauerhafte Lebensgrundlage für alle Menschen in Ischgl und im Paznaun zu schaffen. Das erfolgreiche Unternehmen setzt dabei auch beim Klimaschutz Akzente und übernimmt bewusst Verantwortung. Mit Unterstützung von Vitalpin, der Bewegung für Menschen und Unternehmen im Alpenraum, die von und mit dem Tourismus leben, und ClimatePartner, dem führenden Lösungsanbieter für Klimaschutzmaßnahmen, erhielt die Silvrettaseilbahn AG für das Ischgler Skigebiet das Zertifikat „klimaneutral“. Dafür erfolgte zuerst die Berechnung der Treibhausgasemissionen nach international anerkannten Standards. Anschließend wurden die effizientesten Reduktionsmöglichkeiten identifiziert und Einsparungsmaßnahmen vorgenommen. Und letztlich werden jene Emissionen, die nicht vermeidbar sind, über ein anerkanntes Klimaschutzprojekt sowie ein Aufforstungsprogramm im Paznaun ausgeglichen. So wird das durch den Skibetrieb verursachte CO2 kompensiert. Bereits in den vergangenen Jahren hat die Silvrettaseilbahn AG einiges in Bewegung gesetzt, um ihren verursachten CO2-Ausstoß zu reduzieren. Durch Solar- und Wärmerückgewinnungsanlagen können jährlich 80.000 Liter Heizöl und damit 244 Tonnen CO2 eingespart werden. Das Bergrestaurant „Ischgl Slope Food“ und die Talstation der Gampenbahn E4 werden zur Gänze mit Erdwärme und somit fossilfrei beheizt. Nicht zuletzt reduziert das Unternehmen auch bei der Beschneiung und Pistenpräparierung den Energie- bzw. Treibstoffverbrauch: Durch die digitale Schneehöhenmessung mittels GPS in allen Pistengeräten wird Schnee nur dort er-

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

zeugt, wo er auch benötigt wird. Das spart Wasser und in Folge Pistenmaschinenstunden. Nicht zuletzt tragen die massiven Investitionen in den Ausbau des Skibusnetzes maßgeblich zur Reduktion des Individualverkehrs bei. Seit 1. Jänner 2021 werden außerdem alle Seil- und Sesselbahnen, die Bergrestaurants und Schneeanlagen mit 100 Prozent Ökostrom aus Österreich betrieben. Auch in Zukunft sollen die Anstrengungen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes verstärkt werden: So wird die neue Silvretta Therme, die mit der Wintersaison 2022/2023 in Betrieb geht, weitestgehend mittels Erdwärmesonden beheizt. Das bedeutet eine jährliche CO2-Einsparung von 1.300 Tonnen. Ein weiteres Zukunftsprojekt ist der Kauf von Hybrid-Pistenbullys. Diese haben im Vergleich zu herkömmlichen Maschinen einen 20 Prozent niedrigeren Treibstoffverbrauch. Die Silvrettaseilbahn AG ist gerüstet, um den erfolgreichen Weg im alpinen Tourismus trotz neuer Herausforderungen fortzusetzen. Das Thema Klimaschutz wird hierbei eine ganz zentrale Rolle einnehmen.

FROM TALKING TO DOING.

ISCHGL STARTED THE WINTER SEASON 2019/2020 AS THE LARGEST CLIMATE-NEUTRAL SKI RESORT IN THE ALPS, DEMONSTRATING THAT ECONOMY AND ECOLOGY CAN GO HAND IN HAND WHEN IT COMES TO ALPINE TOURISM. The Silvrettaseilbahn AG committed itself to responsible management of nature in a clear fashion during the past winter season. Ever since it was founded in 1962, the goal of the Silvrettaseilbahn AG – as a motor for further economic development – has been to create a sustainable livelihood for all people in Ischgl and Paznaun. The successful company also sets the tone in climate protection and consciously accepts responsibility. This


YOU

is why the Silvrettaseilbahn AG received the “climate neutral” certificate for the Ischgl ski area, with the support of Vitalpin, the movement for people and companies in the Alpine region who live from and with tourism, and ClimatePartner, the leading solution provider for climate protection measures. This meant that the greenhouse gas emissions were first calculated according to internationally recognised standards. Then the most efficient reduction options were identified and savings measures were implemented. And finally, those emissions that cannot be avoided are offset via a recognised climate protection project and a reforestation programme in Paznaun. This way, the CO2 caused by skiing operations will be made good. Over the past few years, the Silvrettaseilbahn AG started several projects to reduce its CO2 emissions. Solar and heat recovery systems mean that 80,000 litres of heating oil and thus 244 tonnes of CO2 can be saved annually. The mountain restaurant “Ischgl Slope Food” and the valley station of the Gampenbahn E4 are heated entirely with geothermal energy and thus fossil-free. The compa-

„ SEIT 1998 HAT DIE SILVRETTASEILBAHN AG DEN REGIONALEN BAUERN ÜBER 1.200 RINDER, 430 KÄLBER UND 400 LÄMMER ZU EINEM FAIREN PREIS FÜR IHRE RESTAURANTBETRIEBE ABGEKAUFT. ZUR SICHERUNG DER ABNAHME WURDE SOGAR EIN EIGENER SCHLACHTHOF GEBAUT. SINCE 1998, THE SILVRETTASEILBAHN AG HAS BOUGHT MORE THAN 1,200 CATTLE, 430 CALVES AND 400 LAMBS FOR THEIR RESTAURANT OPERATIONS AT A FAIR PRICE FROM REGIONAL FARMERS. THEY EVEN BUILT THEIR OWN SLAUGHTERHOUSE TO SAFEGUARD THE SUPPLY.

SIE LIEBEN ÖSTERREICH? WIR AUCH!

schlumberger.at

111

ny also reduces energy and fuel consumption in snowmaking and piste preparation: snow is only produced where it is needed thanks to digital snow height measurement using GPS in all piste equipment. This saves water and, consequently, piste machine hours. Finally, the massive investments in the expansion of the ski bus network contribute significantly to the reduction of private transport. As of 01 January 2021, all cable cars and chair lifts, the mountain restaurants and snow-making equipment will also be powered by 100 percent green electricity from Austria. Efforts to reduce CO2 emissions will also be intensified in the future. For example, the new Silvretta Therme, which will go into operation with the winter season 2022/2023, will, as far as possible, be heated by means of geothermal probes. This means an annual CO2 saving of 1,300 tonnes. Another project for the future is the purchase of hybrid snow groomers. These have a 20 percent lower fuel consumption compared to conventional machines. Despite new challenges, the Silvrettaseilbahn AG is equipped to continue its successful path in alpine tourism. The topic of climate protection will play a crucial role in this.

Daher veredeln wir seit 1842 nur beste österreichische Weine zu prickelnden Spezialitäten.

UNVERKENNBAR AUSTRIAN SPARKLING


YOU

112

INFOS www.ischgl.com www.galtuer.com www.kappl.com www.see.at

Änderungen vorbehalten

11. – 12.12.2021 K2 Disruption Testtour K2 Disruption Testtour Galtür 12.12.2021 2. Zipfelbob Weltmeisterschaft 2. Zipfelbob World Championship Galtür 21. & 23.12.2021 Galtürer Bergweihnacht Galtür Mountain Christmas Galtür 26.12.2021 Ischgler Bergweihnacht Ischgler Mountain Christmas Ischgl 31.12.2021 Silvester New Year’s Eve Paznaun ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2

03.01.2022 Neujahrskonzert New Year’s Eve Concert Galtür 07. – 09.01.2022 Open Faces Freeride Contest & Open Faces Junior Freeride Contest Open Faces Freeride Contest & Open Faces Junior Freeride Contest Kappl 09. – 12.01.2022 Women’s Winter Camp Women’s Winter Camp Ischgl / Galtür 10. – 14.01.2022 Formen in Weiß – Schneeskulpturenwettbewerb Shapes in White – Snow-Sculpture Competition Ischgl

15. & 16.01.2022 SAAC Basic Camp SAAC Basic Camp Galtür 25. – 29.01.2022 Freeride Junior World Championship Freeride Junior World Championship Kappl 29. & 30.01.2022 SAAC Basic Camp SAAC Basic Camp Ischgl 09.02.2022 Erlebe den Berg Kinder­ konzert mit HerrH Experience the – Mountain Kids Concert with HerrH Galtür 19. & 20.02.2022 SAAC Basic Camp SAAC Basic Camp Kappl

23.02.2022 Erlebe den Berg Kinderkonzert mit „Frank & seine Freunde“ Experience the Mountain Kids Concert with “Frank & seine Freunde” Galtür 01.03.2022 SIGGI’s Kinderfasching SIGGI’s Carnival for Kids Galtür 17. – 20.03.2022 SAAC Camp 2nd step SAAC Camp 2nd step Galtür 19. & 20.03.2022 SAAC Basic Camp Girlpower SAAC Basic Camp Girlpower Galtür


YOU

Johannes

Klaus

113

Sabine

Wir haben die Zeit genutzt um noch besser zu werden

Ramona

Dominik

Martin

Anna

WELCOME BACK ...

Marta

Michael

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL


YOU

114

12.03. – 19.03.2022 Dutch Freeride Championships Dutch Freeride Championships Kappl 24. – 27.03.2022 Galtür Nordic Volumes Galtür Nordic Volumes Galtür 24.03.2022 3. Galtür Nordic Night Race 3. Galtür Nordic Night Race Galtür 25.03.2022 Langlaufcamp Cross-country camp Galtür 26.03.2022 1. Galtür Cross Country Climb 1. Galtür Cross Country Climb Galtür 27.03.2022 1. Langlaufrennen Schüler und Galtür XC Team Relay 1. Students race and Galtür XC Team Relay Galtür 02.04. - 01.05.2022 Spring Blanc 2022 Ischgl

10.04.2022 Internationales Frühlingsschneefest Alp Trida Concert Alp Trida/Samnaun 13.04.2022 Erlebe den Berg Kinderkonzert mit Markus Becker Experience the Mountain Kids Concert with Markus Becker Galtür 16.04.2022 Watersurf-Contest Watersurf-Contest See 16. – 24.04.2022 Ischgler Haubenfestival Ischgl Thoque Festival Ischgl 17.04.2022 Top of the Mountain Easter Concert Ischgl 18.04.2022 Osterparty mit den Pfunds-Kerlen Easterparty with the Pfunds-Kerle See 30.04.2022 Top of the Mountain Closing Concert Ischgl

02.04.2022 Top of the Mountain Spring Concert Ischgl

IMPRESSUM

Herausgeber & Medieninhaber: eco.nova Corporate Publishing Senn & Partner KG, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/290088, redaktion@econova.at, www.econova.at Redaktion: Marina Bernardi; Mela Hipp; Marian Kröll; TVB Paznaun – Ischgl; // Anzeigenverkauf: Ing. Christian Senn, 0676 334 44 20, Matteo Loreck // Layout: Conny Wechselberger Druck: Radin-Berger-Print GmbH // Unternehmensgegenstand: Die Herstellung, der Verlag und der Vertrieb von Drucksorten aller Art // Coverfoto: TVB Paznaun – Ischgl

ISCHGL

M A G A Z I N 2021/2 2


SUMMER

115

COLD SNOW & H OT S H O W

Dorfstrasse 97 | 6561 Ischgl

D A I LY F R O M 9 P M

M A G A Z I N 2021/ 22

ISCHGL