Page 1

Umschulungsziele

Umschulungsorganisation

Ziel der Umschulung zur/m Kauffrau/-mann für Bürokommunikation ist die Erlangung einer ganzheitlichen Berufskompetenz.

Die notwendigen beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten werden handlungsorientiert in Form von Projekt-, Gruppen- und Einzelarbeit bearbeitet und erlernt.

Dazu zählen auf der einen Seite die Kenntnisse und Fertigkeiten, auf der anderen Seite die Entwicklung der Individual- und Sozialkompetenz für diese Tätigkeit. Das heißt auch, dass gezielt und systematisch,  der korrekte Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern,  das Arbeiten im Team,  das richtige Verhalten in Stresssituationen,

Arbeitsaufträge berücksichtigen die Integration von verschiedenen Kompetenzanforderungen in den einzelnen Qualifizierungseinheiten. Es werden fachspezifische und kommunikative Inhalte in die Umschulung mit eingebracht. Jeder Auftrag repräsentiert dabei eine vollständige Handlung, die aus Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle besteht. Die Umschulung mit einer Dauer von 35 Monaten findet in unseren modernen Schulungsräumen statt und endet mit der Prüfung vor der Industrie-und Handelskammer in Passau.

 ein fachlich kompetentes Arbeiten unter Zeitdruck,

Während der Umschulung wird der Praxisbezug durch eine zwölfmonatige betriebliche Phase vermittlungsorientiert unterstützt.

 eine kundenorientierte Denk- und Handlungsweise sowie

Sie finden unsere Einrichtung in Regen hinter dem Einkaufspark, Auwiesenweg 17, in 94209 Regen.

 eine vorausschauende Arbeitsmethodik entwickelt werden.

Unsere Öffnungszeiten sind: Mo-Do 8.00-17.00 Uhr Freitag 8.00-13.00 Uhr Ihre Ansprechpartnerin: Fr. Nicole Franz Geschäftsführung Rufen Sie uns an unter:

Tel. 09921 / 97 16 16 0 Mail: isa-franz.nicole@web.de

“IFIaS”

ISA Innovation Seminare Ausbildung

Kauffrau/-mann für Bürokommunikation…

Umschulung in Teil- und Vollzeit in Regen


Umschulungsinhalte Die Umschulung zeichnet sich durch folgende besondere Fachinhalte im Kenntnis-und Fertigkeitsbereich aus: 

   

Wirtschaftliche und kaufmännische Kenntnisse in den Bereichen Beschaffungswesen, Absatzwirtschaft, Zahlungsverkehr, Finanzierung, Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik, Steuern und Versicherungen u.a., Aufgaben der Personalverwaltung wie das Führen von Mitarbeiterakten, die Bearbeitung von Bewerbungsunterlagen sowie die Erfassung von Urlaubs- und Fehlzeiten, Aufgaben des Rechnungswesens wie das Erstellen von Buchungsbelegen, die Rechnungskontrolle sowie die Statistik, Handhabung moderner Informations- und Kommunikationstechniken wie PC, Kopier- und Faxgeräte, Telefon und Diktiergeräte, Textverarbeitung und schreibtechnische Qualifikationen, Aufgaben der Lagerhaltung wie das Erfassen, Führen und Kontrollieren der Materialbestände, Bürowirtschaftliche Arbeiten wie die Postbearbeitung, Registratur arbeiten sowie das Führen von Karteien und Dateien.

Kaufleute für Bürokommunikation sind qualifizierte Büro-Fachkräfte, die in Betrieben des Handels, der Industrie, des Handwerks, im Dienstleistungssektor und in freien Berufen eingesetzt werden. Ihr Arbeitsplatz ist der PC, den sie, wie auch die übrigen Kommunikationsmittel, perfekt beherrschen. Aufgrund der Bereichsübergreifenden Qualifizierung bieten sich eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten. Dieser Beruf schafft ideale Voraussetzungen für die Sachbearbeitung an Arbeitsplätzen mit unterschiedlichen Aufgaben in Unternehmen aller Branchen und Betriebsgrößen – angefangen von kleinen, mittelständischen Betrieben bis hin zu Konzernen - je nach persönlichen Neigungen und Anforderungen. Kaufleute für Bürokommunikation sind echte Organisationstalente; sie bewahren selbst dann kühlen Kopf, wenn das Telefon klingelt, ein Kollege dringend Unterlagen benötigt und gleichzeitig ein wichtiges Angebot erstellt werden muss. Sie führen die Buchhaltung, kontrollieren die Gehaltsabrechnungen, bearbeiten die Rechnungen, führen Einkaufsverhandlungen u.v.m. Am PC erstellen sie Statistiken, führen Lagerbücher und Terminkalender, bearbeiten Anfragen, Angebote und Auftragsbestätigungen, überwachen Liefer- und Zahlungstermine oder erledigen Aufgaben des Rechnungswesens wie das Erstellen von Buchungsbelegen oder die Rechnungskontrolle.

Voraussetzungen und Zielgruppen Die Umschulung zur/m Kauffrau/-mann für Bürokommunikation setzt eine gute Auffassungsgabe, Lernfähigkeit und Wahrnehmungsgenauigkeit voraus. Ein gutes Zahlenverständnis, gute Deutschkenntnisse sowie eine gutes sprachliches Ausdrucksvermögen sind ebenfalls erforderlich. Bürokaufleute sollten Organisationstalent besitzen und flexibel auf die Anforderungen des Berufsalltages reagieren. Kommunikations- und Teamfähigkeit, technisches Verständnis und ein Denken in Zusammenhängen runden das Anforderungsprofil ab. Überwiegend erledigen sie alle Tätigkeiten im Büro, vornehmlich im Sitzen, zeitweise aber auch im Stehen. Körperlich schwere Tätigkeiten fallen so gut wie nicht an, sodass es meist bei leichten Tätigkeiten bleibt. Dies hängt jedoch im Einzelnen vom jeweiligen Arbeitsprofil ab und ist im Vorfeld mit dem zukünftigen Arbeitgeber zu klären. Die Umschulung ist geeignet für Personen, die Interesse an der Arbeit mit Computern und anderen technischen Geräten haben, kommunikationsfreudig sind und sich gerne für die Bedürfnisse ihrer Kunden einsetzen.

Wir freuen uns auf Sie!

http://www.isa-bildung.de/fileadmin/ISA/2010/Buerokommunikation_TZ  

http://www.isa-bildung.de/fileadmin/ISA/2010/Buerokommunikation_TZ.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you