Page 1

INTERNATIONAL POLICE ASSOCIATION NR. 276 • Februar 2018 http://www.ipa.at

ÖSTERREICHISCHE SEKTION

Warum in die Ferne? Wir haben die

IPA-freundlichen Betriebe! http://urlaub.ipa.at


einen Nenner zu bringen, ist eine gewaltige Aufgabe, an die Das neue Jahr ist noch jung. So manche guten Vorsätze sitzen man nicht bei Lust und Laueinem noch im Nacken. Und so manches Gesicht ist schon um ei- ne irgendwann mal herangeht, niges länger geworden, weil es mit dem Umsetzen nicht geklappt sondern jetzt und heute. hat.Trotzdem sollten wir die viel gepriesene Flinte nicht gleich ins Wer sich den Beruf des ExeKorn werfen, ganz nach dem Motto „Neues Jahr - neues Glück“. kutivbeamten ausgesucht hat, Denn Glück gehört auch in der IPA zum Tagesgeschäft. 2017 der muss funktionieren. Gelingt hat die IPA Österreich mit einigen anderen Sektionen ihr Glück es ihm, ein Quäntchen davon mit der Jugend versucht. „IPA Jung“ oder „IPA young generation“ im Vereinsleben einzubringen, oder „IPA 3.0“ waren viel versprechende Bezeichnungen. Das IPA dann wird es ein Erfolg. Panorama berichtete mehrmals. Doch was ist aus den Jungen Frei nach meinem alten Spruch „Für die Jungen - mit den Alten“ tatsächlich geworden? Konnten sie sich etablieren? Waren bo- gebe ich, nein, geben wir in der Österreichischen Sektion die Hoffdenständige Verbindungsstellen oder Landesgruppen überhaupt nung nicht auf, dass 2018 das Jahr der Jungen wird, die sich im gewillt, ihnen einen Platz einzuräumen, um zeitgemäß agieren zu Vereinsleben einen Namen machen werden.Weil es ihnen wichtig können? Ich weiß es nur zum Teil; und ich weiß auch, dass es nur ist, Nägel mit Köpfen zu machen. Und weil sie die IPA für die zum Teil funktioniert hat. so genannte Generation 3.0 mitgestalten wollen. Ihre spritzigen Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: wir können uns selbst bei der Ideen, vereint mit dem Fachwissen der alt eingesessenen FunktioNase nehmen, weil wir die Jungen zu wenig gehätschelt haben; näre, können nur zum Erfolg führen. Ein Erfolg, der so manchem oder wir müssen die Jungen bei der Nase nehmen, weil es ih- in der IPA-Welt ein leises wow entlocken wird. nen an Zuverlässigkeit fehlt. Natürlich sind wir nur ein Verein mit freiwilligen Mitgliedschaften und scheinbar zu nichts verpflichtet, Servo per amikeco aber eben nur scheinbar. Denn wer eine Aufgabe übernimmt – Euer Klaus HERBERT und das hat auch 2018 noch Gültigkeit – der hat sie nach besPressereferent ten Möglichkeiten zu erledigen. Bestehende und neue Ideen auf panorama@ipa.at Liebe IPA-Mitglieder!

INTERN + INTERNATIONAL

DIES UND DAS

Seite 7

Aus meiner Sicht CD-Förderprojekt 2018 Katzenbeisser - Weltmeister IPAkademie Kalender Aus dem Urlaub Urlaub zum IPA-Preis

1 3 3 3 5 5 7

NATIONAL

Seite 21

Die Jungen – Niederösterreich Police Scotland Martin County Sheriff´s Büro Foto auf der Mitgliedskarte? UNED in der Schweiz 15. Kristallschiessen 2017 Pressetagung in Luxemburg

9 11 13 13 15 17 17

Soweit in diesem Magazin personenbezogene Ausdrücke verwendet werden, umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen.

Seite 32

Burgenland-Rundschau Kärnten-Puzzle Niederösterreich-Palette Oberösterreich-Aktuell Salzburg-Blicke Steiermark-Perspektiven Tirol-Mosaik Vorarlberg-Kaleidoskop Wien-Spektrum

19 21 23 25 27 29 31 32 33

IMPRESSUM

Herausgeber: International Police Association (IPA), Österreichische Sektion I A-1010 Wien I Schottenring 16 I Mobil: 0699/180 35 975 I www.ipa.at I E-Mail: austria@ipa.at Pressereferat: Klaus Herbert I Chefredakteur: Klaus Herbert I Landesredakteure: Wolfgang Bachkönig (B) Erwin-Thomas Weger (K) Verena Fuchs (NÖ) Burkhard Fisecker (OÖ) Dietmar Weissmann (S) Klaus Oswald (St) Walter Schlauer (T) Gerhard Bargetz (V) Franz Führing (W) I Cover: Klaus HERBERT Medieninhaber (Verleger): IPA Verlagsgesellschaft mbH I A-8073 F­ eld­kirchen bei Graz I Gmeinergasse 1-3 I Tel.: 0316/295105 I Fax: 0316/295105-43 I E-Mail: office@ipa-verlag.at I www.ipa-verlag.at Geschäftsführung: Mario Schulz I Ass. der Geschäftsführung: Prokuristin Roswitha Schwab I Produktionsleitung: Klaus Scheer I Grafik: Klaus HERBERT Leitung der Anzeigenabteilung: Carina Winkler I Hersteller (Druck): Druckhaus Thalerhof - Feldkirchen bei Graz I Index: 5132 Erscheinungsweise: 6 Ausgaben jährlich. I Für Mitglieder kostenlos I Für zusätzliche Bestellungen Abonnentenpreis: 6 Hefte E 15,– inkl. MwSt., Porto und Versandspesen. Für Interessenten im Aus­land gilt der gleiche Preis, Porto und Versandspesen müssen je­doch vom Bezieher bezahlt werden. Die Beiträge dieses Heftes werden im IAC (International Ad­mini­strative Center) registriert. --- Nachdruck – auch auszugsweise – nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers und des Medieninhabers! --Offenlegung lt § 25 MedienG: Medieninhaber: IPA-Verlagsgesellschaft m.b.H., A-8073 Feldkirchen bei Graz, Gmeinergasse 1-3. Unternehmensgegenstand ist die Herausgabe von polizeibezogenen Publikationen. Geschäftsführende Gesell­schafter: Mario Schulz. Erklärung über die die grundlegende Richtung des periodischen Mediums: IPA-Panorama ist das offizielle Organ der International Police Association (IPA), Österreichische Sektion. Es dient der Information von Mitgliedern und Freunden über die Aktivitäten der IPA und über exekutiv rele­vante Ereignisse im In- und Ausland.

ipa.at

1

INHALT

AUS MEINER SICHT


CD-Förderprojekt 2018 für Exekutivangehörige IPA-Freund und Musikproduzent Georg Ragyoczy aus Gablitz hat für das CD-Förderprojekt 2018 bereits eine erste Wahl getroffen. Eine musikalische Kollegin aus Oberösterreich wird sich im Studio einfinden. Georg stellt einen weiteren Platz für einen kostenlosen Studiotag mit Demo CD-Produktion zur Verfügung. Interessierte Kolleginnen und Kollegen sowie deren Angehörige melden sich bitte bis 31. 03. 2018 per Mail unter gr@tplus.at. Das Förderprojekt wird zum Teil auch durch den Verein COPART unterstützt!

20 Jahre Elephant-Records Austria Am 01. 12. 1997 gründete unser Wiener IPA-Freund, der Gablitzer Musikproduzent Georg Ragyoczy, das Musiklabel “Elephant-Records Aus­ tria”. Grund war die Lizenzsicherung eigener Produktionen, aber auch die Möglichkeit noch unbekannten MusikerInnen eine Plattform für offizielle Veröffentlichungen zu bieten. Das neue Jahr ist noch jung. Die guten Wünsche haben wir noch recht gut im Gedächtnis. Einer, der immer wieder zu hören war, war der Wunsch nach Kraft. Kraft bei der fordernden Arbeit, Kraft, gesund zu werden, Kraft im Alter. Als IPA Mitglieder haben wir das Glück, ein Vorbild zu haben, der alle Kraft in sich vereint. Aber lesen Sie selbst ...

Rainer Katzenbeisser ist Weltmeister im Schwergewicht Kraftsportler und IPA Mitglied Rainer Katzenbeisser, Polizeibeamter bei der Einsatzabteilung “Kranich“ am Flughafen Wien Schwechat, holt sich den Weltmeistertitel im Schwergewicht bei der Weltmeisterschaft im

neues.ipa.at

Unglaubliche 361 Produktionen, von der Demo-CD bis hin zur CD-Vollproduktion der diversesten Musikgenres wurden in den letzten 20 Jahren über das Label veröffentlicht, darunter auch viele musikschaffende Kolleginnen und Kollegen aus dem Exekutivbereich. “Den Elefanten als Label-Logo habe ich mir damals auserkoren, weil er groß und mächtig, aber dennoch höchst sensibel ist und - er vergisst nie. Außerdem liebe ich diese Tiere”, so Ragyoczy. Aktuell veröffentlicht und von Records lizenziert: Musik­ Elephant-­ video “Silvie – Beautiful Sound” https://www.youtube.com/watch?v=RpHixaLNprQ&feature=share Bankdrücken, im Kreuzheben und in der Kniebeuge. Bei der in Holland veranstalteten Weltmeisterschaft im „Powerlifting“ startete Katzenbeisser in allen drei Disziplinen in der RAW Wertung, das heißt ohne jegliches Equipment, im Bankdrücken, im Kreuzheben und in der Kniebeuge. Eine Hürde überwunden, so kann man es kurz beschreiben! Katzenbeisser zur IPA: “Ich trainiere seit ewiger Zeit, mein Kraftlevel schwankt nur gering, somit kann ich immer aus dem Training heraus an Wettkämpfen teilnehmen und habe so keinen Druck. Ich hatte mich kurz vor der WM verletzt, eine Patellasehnenüberdehnung, die ich mir bei einem Sturz zugezogen hatte, war nicht gerade von Vorteil. Es stand für mich in Frage, ob ich nur als Zuseher zur WM fahre, um für eine spätere Teilnahme Eindrücke zu sammeln, oder ob ich teilnehme.“

Da die Genesung gut verlief und Katzenbeisser nach dem Abheilen der Verletzung noch einige Tage Zeit hatte, entschloss sich der Litschauer zur Teilnahme. Die Entscheidung war die richtige, denn die Teilnahme lohnte sich. Katzenbeisser kehrte erfolgreich zurück nach Österreich, drei Weltmeistertitel in der Tasche. Ein Erfolg im Sport führte zum nächsten, und so kam Katzenbeisser in Bereiche, die er sich als Kind nur erträumt hatte. Jetzt geht es unser IPA-Freund erst mal ruhiger an, da er alle seine Ziele mehr als erreicht hat. Es haben sich einige neue Türen im Sport geöffnet; in welche Richtung es geht hat er aber noch nicht entschieden. Katzenbeisser: „Ich denke, jeder kann mit Beständigkeit, Fokus mit unendlicher Leidenschaft für sein Tun, in meinem Fall dem Kraftsport, Kampfsport und dem Beruf als Polizeibeamter, alles erreichen. Als Kind und junger Mensch hat jeder Träume; die Schwierigkeit liegt nur darin, diese auch als Erwachsener weiter zu verfolgen, wenn ich beim Training war, sah ich im Spiegel immer den kleinen Jungen, der sagt, komm schon, was haben „wir“ uns vorgenommen.“ so Katzenbeisser lachend. Die IPA Österreichische Sektion ist auf jeden Fall sehr stolz, das stärkste IPA-Mitglied der Welt als Familienmitglied zu haben. Herzlichen Glückwunsch, lieber IPA-Freund Rainer und weiterhin viel Freude am Kraft- und Kampfsport!

Alle Seminare jetzt auch im Termin­kalender. Vorsprung durch Wissen. 3

IPA-PRESS

Editor: Klaus Herbert


IPAkademie

-- Wo man sich trifft -21. 02. VB Wr. Neustadt: Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands

19. - 21. 03. Internetkriminalität im Bad Hochmoos, Lofer (ausgebucht)

22. 02. VB Korneuburg-Hollabrunn: Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands

15. - 18. 05. Professionelle Einvernahme, Grundkurs; auf Schloss Krastowitz, Klagenfurt

02. 03. VB Wörgl Kufstein Kitzbühel: Mitgliederversammlung

28. - 30. 05 Fremdenwesen und illegale Migration auf Schloss Laubegg, Ragnitz

09. 03. LG Salzburg: Mitgliederversammlung

02. - 04. 10. Sexuelle Gewalt gegen Kinder im Hotel Krutzler, Heiligenbrunn

09. 03. VB Innsbruck: Clubabend im Vereinslokal 13. 03. LG Salzburg: Stammtisch GH Fürbergs

KALENDER

Editor: Klaus Herbert

10. 04. LG Salzburg: Stammtisch GH Fürbergs

Internationale Termine

13. 04. VB Innsbruck: Clubabend im Vereinslokal

Sektion

Datum

Veranstaltung

08. 05. LG Salzburg: Stammtisch GH Fürbergs

Deutschland Kroatien Frankreich Spanien Kroatien Spanien Russland Belgien Schweden Portugal Spanien Deutschland IBZ Gimborn

20. - 22. 02. 18 16. - 18. 03. 18 24. 03. 18 20. - 22. 04. 18 28. 04. - 10. 05. 18 03. - 07. 05. 18 08. - 13. 05. 18 10. - 13. 05. 18 10. - 13. 05. 18 13. - 18. 05. 18 17. - 20. 05. 18 18. - 21. 05. 18 25. - 28. 05. 18

GPEC 2. Sicherheitskonferenz Bordeaux Marathon Radwettbewerb in Barcelona Coast and Country Tour Mallorca Fußballturnier Mayskaya 2018 60 Jahre IPA Lüttich 60 Jahre Jubiläum 1. IPA Spiele Kleinfeldfußballturnier Biker Treffen Nordfriesland Sonderseminar Fotografie

18. 05. VB Innsbruck: Clubabend im Vereinslokal 12. 06. LG Salzburg: Stammtisch GH Fürbergs 15. 06. VB Innsbruck: Clubabend im Vereinslokal 05. - 08. 07. VB Steyr: 10. int. IPA-Biker-Treffen 29. 07. - 05. 08. LG Wien: Schottland Highlights.

19. - 22. 04. 2018 50 Jahre IPA Vorarlberg IPA Österreich Event 2018 -- Auf Reisen gehen -19. - 29. 04. LG Niederösterreich: Tulpenblüte Holland

AUS DEM URLAUB

10. - 24. 05. LG Niederösterreich: Rundreise Iran 26. 05. VB Villach: Frühlingsausflug 18. - 21. 06. LG Salzburg: Fahrt zum Tortellinifest in Borghetto sul Mincio 14. 07. VB Villach: Fahrt durchs „Socatal–Kobarid-Tolmin-Cividale“ 19. - 22. 07. LG Salzburg: Fahrt in die Schweiz zum Basel Tattoo 25. 08. VB Villach: Sommerausflug „Fahrt ins Blaue“ 31. 08. - 06. 09. VB Graz-Umgebung: IPA-Reise 2018 zur Amalfiküste 14. - 28. 09. LG Niederösterreich: Armenien, Georgien

-- SPORT UND SPIEL -20. 02. VB Wörgl-Kufstein-Kitzbühel: Rodelabend 11. 03. LH Salzburg: IPA-Kegeln b. Friedlwirt Unken 02. 06. VB Villach: IPA-Fischen und Motorradausfahrt 16. - 23. 06. VB Oberkärnten: IPA Wanderwoche

termine.ipa.at

Strenge Verkehrs-Razzia in der Altstadt von Chiang Rai (Nordthailand); aber mit dem IPA Ausweis, dem Sturzhelm und beiden Führerscheinen hat man auch als pensionierter Polizeibeamter mit 72 Jahren keine Probleme. Das wichtigste ist dabei, dass der internationale FSch., der jährlich abläuft, seine Gültigkeit hat, erzählt uns der steirische IPA-Freund Gottfried Löffler. 5


Urlaub zum IPA Preis Die IPA Österreichische Sektion betreibt keine IPA Häuser. Dafür bietet sie aber derzeit 149 IPA-freundliche Betriebe in allen Bundesländern und im europäischen Ausland an. Großteils werden diese Unterkünfte von IPA Mitgliedern vermietet. Das heißt, der Wohlfühlfaktor ist garantiert und der Preis stimmt auch. Jene Quartiere, deren Datensätze bereits auf dem Stand von 2018 sind, haben wir hier abgedruckt.Verschaffen Sie sich ruhig einen kompletten Überblick auf http://urlaub.ipa.at INTERNATIONAL Apartment Berlin 14167 Berlin Tel.: +49 30 84724923 Mobil: +49 173 7239320 b-ejunge@versanet.de www.apartwohnen-berlin.de Star Inn Hotel Premium Bremen Columbus 28195 Bremen Tel.: +49 421 30120 bremen.columbus@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel Premium Hannover 30161 Hannover Tel.: +49 511 132 226 0 hannover@starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel Stuttgart Airport-Messe 70599 Stuttgart Tel.: +49 711 12 899 0 stuttgart.airport@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel Karlsruhe Siemensallee 76187 Karlsruhe Tel.: +49 721 120 830 karlsruhe.siemensallee@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel München Schwabing 80807 München Tel.: +49 89 356 571 0 muenchen.schwabing@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel Premium München Domagk­ strasse, by Quality

urlaub.ipa.at

80807 München Tel.: +49 89 809 132 0 muenchen.premium@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel München Nord 85716 München Nord Unterschleißheim Tel.: +49 89 317 85 70 muenchen.nord@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel Regensburg Zentrum 93047 Regensburg Tel.: +49 941 5693 0 regensburg.zentrum@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Schwarzwälder Ferienwohnungen D-77960 Seelbach / Schwarzwald Tel.: +49 7823 96565
 info@mittelschwarzwald.de www.mittelschwarzwald.de

WIEN Graben Hotel 1010 Vienna Tel.: +43 1 51215310 eva.kremslehner@ kremslehnerhotels.at www.kremslehnerhotels.at Hotel Royal
 1010 Wien Tel.: + 43 1 515 680 royal@kremslehnerhotels.at www.kremslehnerhotels.at Hotel Johann Strauss
 1040 Wien Tel.: +43 1 505 76 24 js@kremslehnerhotels.at www.kremslehnerhotels.at Hotel Regina 1090 Wien Tel.: +43 1 404460 eva.kremslehner@ kremslehnerhotels.at www.kremslehnerhotels.at

Mauritius Traumvilla Exklusiv D-47929 Grefrath Tel.: +49 2158 400805 o.langner@mauritius-traumvilla.de www.mauritius-traumvilla.de

Star Inn Hotel Premium Wien Hauptbahnhof, by Quality 1100 Wien Tel.: +43 1 23 59 009 wien.premium@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com

Ferienwohnung im Haus Miranda CH-3929 Täsch/Zermatt Tel.: +49 5151 3687 oder +49 178 1963687 hermar61@web.de www.fewo-taesch.de

Star Inn Hotel Wien Schönbrunn, by Comfort 1150 Wien Tel.: +43 1 33 66 222 wien.schoenbrunn@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com

Star Inn Hotel Budapest Centrum 1066 Budapest Tel.: +36 1 472 20 20 budapest.centrum@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com

OBERÖSTERREICH Blumauer Gasthof und Hotel 4261 Rainbach im Mühlkreis Tel.: +43 7949 6243 office@blumauer.at www.blumauer.at

Blau unterlegte Unterkünfte sind IPA Mitglieder

Ferienhof Bruckbauer 4980 Antiesenhofen Tel.: +43 7759 5123 josef.bruckbauer@aon.at www.ferienhof-bruckbauer.com

SALZBURG Star Inn Hotel Premium Salzburg Gablerbräu 5020 Salzburg Tel.: +43 662 879 662 salzburg.gablerbraeu@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Star Inn Hotel Salzburg Zentrum 5020 Salzburg Tel.: +43 662 846846 salzburg.zentrum@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Ante Portas – Appartementhotel 5023 Salzburg Tel.: +43 662 645 185-0 office@anteportas.at www.anteportas.at Star Inn Hotel Salzburg Airport-Messe 5071 Salzburg Wals Tel.: +43 662 855525 salzburg.airport@ starinnhotels.com www.starinnhotels.com Ferienwohnung Hauser 5090 Lofer Tel.: +43 6588 7048 info@diehauser.com www.diehauser.com/fewo Gasthof Moorbad Hochmoos 5092 St. Martin Tel.: +43 6588 82260 hochmoos@aon.at www.hochmoos.at

7

IPA-FREUNDLICHE BETRIEBE

Editor: Klaus Herbert


Komfort-Bauernhof Zittrauerhof Gastein 4 Blumen ****
 5630 Bad Hofgastein Tel.: +43 6432 8262 info@gasteinurlaub.com www.gasteinurlaub.com Biohof Maurachgut 5630 Bad Hofgastein Tel.: +43 6432 3606 info@biohofgastein.com www.biohofgastein.com Stallergut
 5761 Maria Alm Tel.: +43 6584 2040 info@stallergut.com http://stallergut.com

TIROL B&B Appartements Glungezer 
 6075 Tulfes / Nähe Innsbruck Tel.: +43 5223 783 02 info@glungezer.net www.glungezer.net Apartment Margit 6094 Axams Tel.: +43 676 501 74 86 ma.miller@live.at

www.apartment-axams. bplaced.net Ferienhaus Irene
 6100 Seefeld in Tirol Tel.: +43 676 958 20 70 office@ferienhaus-irene.at www.ferienhaus-irene.at Apartments Feyersinger
 6352 Ellmau Tel.: +43 5358 2456 app.feyersinger@gmail.com oder franz.feyersinger@ipa.at www.members.aon.at/ app.feyersinger Haus Berfgrieden
 6622 Berwang Tel.: +43 5674 8353 bergfrieden.berwang@aon.at www.bergfrieden-berwang.at Hotel zum Ritter
 6675 Tannheim Tel.: +43 (0)5675 6218 vital@hotel-ritter.at www.hotel-ritter.at

VORARLBERG Appartement Angelika


6881 Mellau Tel.: +43 664 2447626 angelika.wilhelm26@gmail.com www.traum-ferienwohnungen. de/67679.htm

STEIERMARK Urdlwirt – Hotel Reif
 8141 Premstätten Tel.: +43 3136 53185 office@urdlwirt.at www.urdlwirt.at Blockhausurlaub Drechsler 8671 Alpl Tel.: +43 664 102 97 54 office@blockhausurlaub.at www.blockhausurlaub.at

KÄRNTEN Appartements Perdacher
 9081 Reifnitz Tel.: +43 4273 2223 office@perdacher.com www.appartements-perdacher.at FeWo ZECHNER Wörthersee - Reifnitz
 9081 Reifnitz Tel.: +43 650 419 4000

peter.perdacher@aon.at www.perdacher.com/miete Ferienwohnung SKANT
 9122 St. Kanzian am Klopeiner See Tel.: +43 664 124 7647 ferienwohnung@ skant-turnersee.at www.skant-turnersee.at Pension Sonja Sallinger
 9523 Villach – Landskron Tel.: +43 664 92 21 751 oder +43 4242 43840 villach.ktn@ipa.at www.sonjasallinger.at Gästehaus / Ferienhaus Mößlacher
 9631 Waidegg 22, Bezirk Hermagor Tel.: +43 4284 413 oder +43 664 731073 28 haus.moesslacher@aon.at www.haus-moesslacher.at Hotel Margarethenbad
 9833 Rangersdorf Tel.: +43 4822 380 info@erholung.at www.erholung.at

Die „Jungen“ auf Vormarsch in Niederösterreich LGO Willibald Elian interviewte New­ comer Richard Piber.

Elian: Über welches Thema innerhalb IPA würdest du gerne sprechen? Piber: Ich möchte ein kleinwenig dazu beitragen, die Organisation für die Zukunft

urlaub.ipa.at

mit jüngeren Mitgliedern zu verstärken und infolgedessen auch besser abzusichern. Neben neuen Freundschaften schließen und gegenseitigem Helfen ist mir auch der interne Gedankenaustausch innerhalb der jungen Mitglieder sehr wichtig. Auch über eine Verstärkung in Social Media Plattformen mit Beiträgen über „IPA Young“ ist anzudenken. Über keine andere Plattform lässt sich die Zielgruppe so direkt ansprechen und zur Interaktion motivieren. Zusätzlich gilt es auch noch gemeinsame Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Elian: Was verstehst du unter Erfolg? Piber: Das Messen von Erfolg heißt für mich,wie viel Zeit man mit Dingen verbringt, die man wirklich gerne macht. Und wie wenig Zeit mit Dingen, die man nicht mag. Elian: Welchen Leidenschaften gehst du abends oder am Wochenende außerhalb der Dienstzeit nach? Piber: Ich versuche meine Freizeit seit etwa einem Jahr besser zu nutzen. Fern-

sehen wurde auf eine Handvoll Stunden pro Woche reduziert; und ich mache dafür Dinge, die langfristig mehr zu meiner persönlichen Zufriedenheit beitragen. Ich versuche mindestens drei Bücher pro Monat zu lesen; zudem spiele ich Tennis, Fußball und reise sehr gerne. Elian: Welche drei Bücher haben dich am meisten beeinflusst? Piber: Der Pfad des friedvollen Kriegers von Dan Millman; Der König, der ohne Krone regiert von Robin Sharma; Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust von John Strelecky. Elian: Hast du irgendwelche Zitate, nach denen du lebst oder die dir oft in den Sinn kommen? Piber: „Sei offen für alles Neue.“ – John Cage; „Wenn wir unsere Technologie ohne Weisheit oder Vorsicht weiterentwickeln, könnte unser Knecht leicht zu unserem Scharfrichter werden“ – Omar N. Bradley Elian: Deine Botschaft zum Abschied Piber: Handeln statt hoffen.

9

IPA-FREUNDLICHE BETRIEBE

Blau unterlegte Unterkünfte sind IPA Mitglieder

Editor: Klaus Herbert


Police Scotland – Keeping People save Unser bayerischer IPA-Freund Lothar Riemer war über Vermittlung der IPA Deutsche Sektion auf Hospitation in Schottland. Er hat viel zu erzählen. Nein, wir tragen keinen Bobby Helm und nein, wir gehören nicht zu Scotland Yard! Wir sind die Polizei von Schottland und nicht von England. Diese freundliche aber bestimmte Information hörte ich auf meiner Reise, die ich mit meiner Frau durch die Schottischen Highlands unternahm, sehr oft. Über das Kontaktbüro der IPA Sektion Deutschland wurde ich an eine Edinburgher Polizistin vermittelt, die für uns Ansprechpartner, Informant und Ratgeber zugleich war. Barbara Ziesenitz, eine Deutsche, die schottische Polizistin in Edinburgh ist (ja so etwas ist Dank Europa möglich), betreute uns im Namen der IPA Schottland. Als Fachlehrer war ich natürlich auch an der Ausbildung und deren Einrichtungen interessiert. Kollegin Ziesenitz arrangierte für mich eine Führung und Gesprächsrunden im Ausund Fortbildungszentrum TULLIALLAN CASTLE. Dort konnte ich mich bei der Leiterin des Training College über die Einstellungsvoraussetzungen, die Ausbildung und anschließende Verwendung informieren. Bereits 1805 wurde in Edinburgh eine Polizeitruppe ins Leben gerufen und

Kollegin Ziesenitz während einer Fußstreife in Edinburgh

fachartikel.ipa.at

löste die bis dahin existierenden Nachtwächter und Militäreinheiten ab. Schon damals gab es über 30 Streifengebiete, die von zwei Police Generals (Tag bzw. Nachtdienste) und einem Commissioner geführt wurden. Aus dieser Polizeitruppe entwickelte sich die Police Scotland, die allerdings dann unter der Oberhoheit der Grafschaften (Landkreise) standen. 2014 wurde eine große Polizeireform durchgeführt und die einzelnen Polizeieinheiten aufgelöst und eine einheitliche „Police Scotland“ installiert. Somit gibt es jetzt eine einzige Struktur und lediglich einen Commissioner, der in Tulliallan Als Kriminalistiklehrer war ich natürlich Castle seinen Sitz hat. auch über die Ausbildung hinsichtlich kriminalpolizeilicher Tätigkeit interesDie Police of Scotland ist nicht zu ver- siert und konnte mich mit dem Head of wechseln mit der Metropolitan Police Detective Training ausführlich unterhal(Scotland Yard), die England zugehörig ten. Interessant für mich war, dass diese ist. Schottland ist ein sehr eigenständiges Trainingseinheit sehr viel im Ausland zur Land mit eigenem Parlament (seit 1999) Ausbildungshilfe tätig ist. Pakistan, Indien, und eigener Gesetzgebung. Es sind ledig- Südafrika und viele andere Länder werlich ein Teil des Verbundes Großbritan- den durch das Team vor Ort geschult. nien und ist entschiedener Gegner des Während der 11wöchigen Ausbildung Brexit. als PC erhalten die zukünftigen Polizisten nur rudimentäre Kenntnisse in KriDie Polizeiliche Ausbildung dauert zwei minalistik. Erster Angriff, 7 Goldene W`s Jahre und 11 Wochen. Wobei die ersten und die sogenannte „Golden Hour“ (die 11 Wochen im Police College stattfin- wichtigste und zugleich erste Stunde den. Danach geht es für zwei Jahre ins nach der Tat), werden geschult. Praktikum, das durch einen Tudor (Praxisbegleiter) beobachtet und bewertet Nach über drei Stunden Erfahrungsauswird. Dazwischen gibt es immer wieder tausch kam die Sprache natürlich auch Prüfungen. Eine Ausbildung an der Waf- noch auf den Bobby Helm. Nein, die über fe findet nicht statt. Ebenso ist ein Füh- 17.000 Polizisten tragen ihn nicht (nur rerschein aus Gleichheitsgrundsätzen die Englische Polizei), sondern lediglich nicht notwendig. Dann läuft man eben Schirmmütze, als praktizierende Muslima nur Fußstreife. Eine Altersgrenze gibt es ein Kopftuch oder der Hindugläubige eiaus denselben Gründen nicht. Wer den nen Turban. Sehr bemerkenswert, wie ich sportlichen und schriftlichen Test besteht finde. kann selbst mit 50 Jahren noch bei der Scotland Police anfangen. Pensionsgrenze Ein gemeinsames Mittagessen mit unseist 65 Jahre. rer „Deutschen“ Polizistin rundete den Nach der Ausbildung kann sich jeder interessanten und umfangreichen ErfahPolice Constable (PC) auf verschieden rungsaustausch ab. Ein herzliches DankePosten bewerben. Egal ob Kriminalpoli- schön an dieser Stelle der IPA Schottland zei, bewaffnete Einheiten oder Schutz-/ und Barbara Ziesenitz. Verkehrspolizei. Versetzt werden kann man in ganzen Land; Wünsche werden, soweit möglich, berücksichtigt. Übrigens fängt wirklich jeder Polizist als PC an und arbeitet sich dann, wenn möglich, durch Studium und Lehrgänge in höhere Dienstgrade. Wobei die uns bekannten Abstufungen der 4 Qualitätsebenen dort Police College Tulliallan Castle ebenfalls existieren. 11

FACHARTIKEL

Editor: Klaus Herbert


Leitbild des Martin County Sheriff ’s Büro Unsere Mission ist es, allen Menschen im Martin County zu dienen und sie zu schützen und die Lebensqualität für alle durch die wirksame und effiziente Strafverfolgung, Inhaftierung von Kriminellen und Gerichtsdienste zu sichern. Wir sind sensibel gegenüber der uns anvertrauten Autorität und stellen sicher, dass sie sich in einem verantwortungsvollen Umgang mit der Verantwortung für den Schutz der Öffentlichkeit mit Maß und Beachtung der Gleichheit verhalten. Wir streben danach optimale Dienste anzubieten, um unsere Ressourcen kostenwirksam zu optimieren. Wir verstehen, dass die Humanressourcen die wichtigste Investition unserer Gemeinschaft darstellen, indem wir hochmotivierte und hochqualifizierte Mitarbeiter verpflichten. Wir werden die Fähigkeiten des Personals verbessern, um Motivation, Kreativität, Hingabe und Professionalität sicherzustellen und gleichzeitig eine Atmosphäre von Arbeitszufriedenheit, Enthusiasmus, Sicherheit und persönlicher Karriereentwicklung zu schaffen. Wir sind sowohl von professionellem als auch persönlichem Engagement getrieben, um der Gemeinschaft das höchste Serviceniveau zu bieten und auf die sich ständig ändernden Bedürfnisse einzugehen. Gerechtigkeit, Loyalität, Hingabe und Integrität, sowohl gegenüber dem Sheriff-Büro als auch gegenüber der Öffentlichkeit, der wir dienen, sind die Kennzeichen unserer Anstrengung. Im Jahr 1995 wurde das Sheriffs Office von Martin County die erste Strafverfolgungsbehörde im Bezirk,die von der Kommission für die Akkreditierung von Strafverfolgungsbehörden, zugelassen wurde. Der Akkreditierungsprozess erfordert eine eingehende Überprüfung aller Aspekte der Organisation der Agentur, einschließlich der Betriebsabläufe, des Ma-

nagements und der Verwaltung. Das Verfahren sieht vor, dass diese Bereiche allen nationalen Standards für Strafverfolgungsbehörden entsprechen. Die Akkreditierung sichert der Öffentlichkeit zu, dass das Sheriffs Office von Martin County den höchsten Standards für professionelle Strafverfolgungs- und Haftpraktiken unterliegt, um eine effektive und reaktionsfähige Strafverfolgungsorganisation zu erhalten. Das Konzept Sheriff ist über tausend Jahre alt und geht auf die Zeit von Wilhelm dem Eroberer (William the Conqueror) zurück. Zu dieser Zeit war England geografisch in kreisähnliche Gegenden unterteilt, die „Shires“ genannt wurden. Der örtliche Beamte, der dafür verantwortlich war, den Frieden zu bewahren und die Befehle des Königs auszuführen, wurde als „Reeve“ oder „Shire Reeve“ bezeichnet. Dieser Begriff ist der Ursprung

des modernen Wo r t e s Sheriffs. Im Jahr 1925 wurde Martin County aus Teilen von Palm Beach County im Süden und St. Lucie County im Norden gebildet. Der erste Sheriff von Martin County war Burt Babcock, der vom Gouverneur John W. Martin ernannt wurde, nach dem der Bezirk benannt worden ist. Heute dient das Martin County Sheriffs Office einer Bevölkerung von etwa 125.000 Menschen in einem 1.437 qkm großen Gebiet, das im Osten vom Atlantischen Ozean und im Westen vom Lake Okeechobee begrenzt wird. Das Sheriff-Büro von Martin County erhielt seine Zulassung durch die Kommission für Akkreditierung von Law Enforcement-Agenturen am 25. März 1995 und war die erste Agentur im Bezirk, die akkreditiert wurde.William D. Snyder ist der aktuelle von bisher acht Sheriffs im Martin County. Er ist Chef von etwa 600 Mitarbeitern, sowohl Vereidigte, als auch Zivilisten.

Wie kommt mein Foto auf die IPA Mitgliedskarte? Wir verraten es auf

http://www.ipa.at/service/2018msc_foto.pdf neues.ipa.at

13

IPA-PRESS

Editor: Klaus Herbert


IPA Mitglied

der

IPA-PRESS

Editor: Klaus Herbert

Internationalen Berufskom-

Eröffnung des akademischen Jahres 2017-2018 der UNED in der Schweiz

mission bei der

Vortrag «Der neue öffentliche Diskurs der Sicherheit im XXI Jahrhundert» von Javier Gamero Kinosita in der Grande Societé von Bern

der globalen Gesellschaft, die Gesellschaft nach 11/09, die 24-Stunden-Gesellschaft, die Überwachungs- und die Risikogesellschaft, die heutige Versicherungslogik, die innere Sicherheit als

Mitte Dezember 2017 hat Javier Gamero Kinosita, Mitglied der IPA Sektion Peru und der IPA Internationale Berufskommission, ehemaliger Polizeioffizier, Jurist und Kriminologe mit Wohnsitz in der Schweiz, den Vortrag «Der neue öffentliche Diskurs der Sicherheit im XXI Jahrhundert», anlässlich der feierlichen Eröffnungszeremonie des akademischen Jahres 2017-2018 des Zentrums der Spanischen Nationalen Fernuniversität (UNED) in der Schweiz, in der Grande Societé von Bern, gehalten. Den Vorsitz des akademischen Ereignisses hat die Botschafterin von Spanien in der Schweiz, Aurora Díaz Rato, geführt. Die Leiterin des Zentrums der UNED in der Schweiz, Judit Vega Avelaira, hat ausführlich Bilanz gezogen seit der Existenz der UNED in der Schweiz in letzten 14 Jahren. Sie äußerte sich auch zur jüngsten Entwicklung an der Universität, wie den Einbezug des Fachgebiets der Kriminologie.

Menschenrecht, die innere Sicherheit im liberalen Rechtsstaat, die Angstkultur, die Darstellung in den Massenmedien im gesellschaftlichen Bewusstsein, die Politisierung der Sicherheit, die Herstellung von Ordentlichkeit und «Null Toleranz», die käufliche Sicherheit und neue Sicherheitspartner, das aktuDanach hat Javier Gamero Kinosita im elle Trilemma zwischen Freiheit, SicherRahmen seines Vortrages aus krimino- heit und Justiz, die neue Mentalität des logischer, strafrechtlicher, politischer Regierens im Rahmen der SicherheitsSicht die wesentlichen Elemente der politik von Foucault, Polizei­ strategien heutigen Kriminalpolitik dargelegt. Der der Kriminalitätsvorbeugung, KriminalReferent hat verschiedene Konzepte prävention und integrative Sozialpolitik der kriminalpolitischen Blickrichtung sowie die Rolle der Kriminologie im des XXI Jahrhunderts thematisiert, Rahmen der Kriminalpolitik in einer wie die Sicherheit im neuen Kontext sich wandelnden Gesellschaft.

neues.ipa.at

Am Ende hat Judit Vega Javier Gamero Kinosita eine Anerkennung im Namen der UNED für seinen akademischen Beitrag überreicht. Weiter hat sie das Lizentiat in Betriebswirtschaft an Elisabet Cabeza Herrera aus Spanien übergeben. Schließlich hat sie im Namen ihrer Majestät des Königs von Spanien die Eröffnung des akademischen Jahres 2017-2018 der UNED in der Schweiz erklärt. An der akademischen Zeremonie haben diplomatische und akademische Behörden sowie Presse- und Kulturvertreter und Polizisten des Kantons Bern teilgenommen.

15


Kampf gegen Gegner, Witterung und Pappkameraden 15. Kristallschiessen 2017 Am 2. September 2017 fand in Stans das 15. Kristallschiessen­statt. Beim Jubiläumsanlass stimmte alles – bis auf das Wetter. Starke Regenfälle, Kälte und teils sturmartiger Wind machten den hochkarätigen Wettkampf zur strengen Herausforderung. Von Jörg Rothweiler (Text) und Roger Steffen (Fotos)

Wie jedes Jahr im Herbst strömten Anfang September 2017 wieder die besten Schützinnen und Schützen von Polizeikorps, Militäreinheiten, Sicherheitsdiensten und der Grenzwache aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und Luxemburg nach Stans. Dort, auf dem Waffenplatz «Gnappiried», stand am 2. September die 15. Auflage des jährlichen Kristallschiessens auf dem Programm – und viele, die in den letzten Jahren schon dabei waren, kamen auch 2017 wieder. Gesamthaft hatten sich 120 Teilnehmer(inn)en gemeldet. Zum Wettkampf selbst traten dann deren 106 an, 99 Männer und sieben Damen. 14 angemeldete Schütz(inn)en mussten sich in den letzten 48 Stunden vor dem Wettkampf abmelden – fast alle krankheitshalber. Die Sommergrippe macht leider auch vor Wettkämpfern nicht Halt … Dennoch war das Feld, bestehend aus

35 Teams aus vier Nationen, wieder hochkarätig. Bei den Herren waren bis auf Marc Nessensohn und Matthias Sack alle Top-Ten-Schützen des Vorjahres am Start, bei den Damen traten fünf der besten sieben Schützinnen von 2016 erneut an. Leider musste Vorjahressiegerin Nina Pizzati (Kapo Aargau) aufgrund gesundheitlicher Probleme Forfait geben. Die grössten Teams stellten die Stadtpolizei Zürich (18), die Kapo-Korps Aargau (8), Zürich (6), Bern, Luzern und Schwyz (je 5) sowie die «Securitas» (5) und die Bundespolizei Österreich (4).

Die Ehre Deutschlands vertraten das Team «Kollath e.K.» und vier Beamte der Polizei Kiel. Nico Crelo hielt die Fahne der luxemburgischen «Police Grand Ducale» hoch. Aus österreichischer Sicht besonders erfreulich ist der fabelhafte 4. Platz des Tiroler IPA-Mitglieds Daniel Holub. Wir gratulieren zu diesem beeindruckenden Erfolg. Lesen Sie die ganze Geschichte auf neues.ipa.at. Weitere Infos: www.kristallschiessen.ch

Pressetagung in Luxemburg Ganz grob unterteilt sich die IPA in drei Gruppen: die Macher, die Schreiber und die Genießer. Zweitere trafen sich im Spätherbst zum Gedankenaustausch in Luxemburg. Außer den Gastgebern waren Herausgeber aus der Schweiz und Österreich mit dabei. Die IPA Luxemburg hatte eine Besichtigung der nagelneuen Studios von RTL organisiert. Ein Radiomoderator brachte den Redakteuren die Kunst näher, Zuhörer - und dementsprechend auch Leser - bei der Stange zu halten. Wer gelesen werden will, muss sich ständig fragen „wie kurz ist immer noch lang genug?“ Oder mit den Worten von Adlai Stevenson: „Ein Re-

fachartikel.ipa.at

dakteur ist jemand, der die Spreu vom Weizen trennt und die Spreu druckt“. Natürlich besuchten die Teilnehmer den IPA-Wald in Grevenmacher, der anlässlich des Weltjugendtreffens 1998 gepflanzt worden war und mittlerweile stattliche Ausmaße erreicht hat.

oben: vor dem IYG-Gedenkstein Grevenmacher unten: Klaus Herbert und Marc Spanier (LUX) vor dem goldenen Löwen von RTL

Österreich kann sich glücklich schätzen, im deutschsprachigen Raum die einzige Sektion zu sein, die nach wie vor sechsmal im Jahr das IPA Panorama herausgibt, und zwar im Einzelversand. Das kleine Land an der Mosel war auch im November ein Erlebnis. 2018 geht es in die Schweiz. 17

FACHARTIKEL

Editor: Klaus Herbert


Eisenstadt: Wie bereits im vergangenen Jahr gab es auch im Dezember 2017 wieder eine gemeinsame Weihnachtsfeier von Polizei und Bundesheer. Bedienstete beider Organisationen hatten sich vor der Wirtschaftskammer in Eisenstadt eingefunden und sich für dieses große Fest der Freude eingestimmt.

Eisenstadt – Ausmusterung: 23 junge Polizisten haben am 22. Dezember 2017 ihren Grundausbildungslehrgang erfolgreich beendet. Sie werden vorerst auf den Grenzdienststellen in Kittsee, Nickelsdorf und Pamhagen ihren Dienst verrichten. Wir freuen uns, dass viele unserer „großen Familie“ beigetreten sind.

Jennersdorf: Das 23. Jennersdorfer Stock-Gemeindeturnier fiel diesmal regelrecht ins Wasser und zwang die Veranstalter nach mehreren Unterbrechungen zum Abbruch. Nachdem es weder Sieger noch Verlierer gab, wurden die Preise verlost und viele Fachgespräche zur Pflege der Freundschaft bei gemütlichem Beisammensein geführt.

Mit dem Rad zum Stubenberg-See „Fit für den Alltag“ – unter diesem Motto nahmen zwölf Freunde der KS Jennersdorf die 75 km vom südlichsten Bezirk des Burgenlandes zum Stubenbergesee in Angriff. „Manchmal mussten wir zwar die letzten Kraftreserven aus uns herausholen, doch im Schweiße des Angesichts schaffte es jeder Einzelne immer wieder bis zur nächsten Rast. Nach einer Stärkung durch reichlich Flüssigkeitszufuhr traten wir

wieder munter in die Pedale, bis wir schlussendlich am späten Nachmittag etwas müde, aber glücklich, das Ziel Obwohl sie der Wettergott zur Untätigkeit zwang, waren sie denin Schielleiten ernoch gut gelaunt: v. li. Christian Tajmel, Günter Gilly, Siegfried Jud reichten. Obwohl und Anton Zotter. wir Pedalritter etwas entkräftet waren, hatten wir uns mung. Verständlich, dass diese Unterschnell erholt und konn- haltung etwas länger dauerte und so ten bald zum gemütlichen manche Freundschaft weiter vertiefTeil übergehen. Dazu bot te. Am nächsten Morgen radelten wir ein Buschenschank mit über Bad Waltersdorf, Blumau und kulinarischen Köstlichkei- Rudersdorf wieder nach Jennersdorf. ten aus der Region einen Verletzungsfrei und gut gelaunt, ließen würdigen Rahmen; ein wir diesen schönen Ausflug bei einem Musiker spielte auf der guten Glas Wein noch gemütlich ausGut gelaunt beim Start – Steirischen und sorgte klingen.“ – Text: Heli Kopf – jeder einzelne freut sich auf den Ausflug für ausgezeichnete Stim-

Auszeichnung für Polizeiseelsorger Otto Mesmer Eine besondere Ehre wurde unserem langjährigen IPA-Mitglied, Pfarrer Otto Mesmer, für seine langjährige, erfolgreiche Tätigkeit als Seelsorger für die Bediensteten der LPD Burgenland zuteil. Der in seiner Pfarre Siget, ebenso wie bei den Polizisten, beliebte und geschätzte Seelsorger wurde mit dem Verdienstkreuz des Landes Burgenland ausgezeichnet. Mesmer kam im Jahre 1992 als Pfarrer in die kleine Gemeinde Siget im Bezirk Oberwart und übt das Amt des Polizeiseelsorgers seit dem Jahre 2004 äußerst erfolgreich aus. In dieser Funktion gehört er auch einem Kriseninterventionsteam an, ist in der Notfallseelsorge tätig und hat sämtliche Einsatzkräfte der Blaulichtorganisationen – Feuerwehr, Rettung und Polizei – zu betreuen. Er ist immer und jederzeit erreichbar. Das wissen nicht nur jene Kollegen zu schätzen, die seine Hilfe bereits in Anspruch genommen haben. Wir danken dir, lieber Otto, für deine Hilfe und hoffen, dass wir uns auch in den nächsten Jahren mit all unseren Problemen an dich wenden dürfen.

burgenland.ipa.at

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk für Pfarrer Otto Mesmer – Generalmajor Werner Fasching überreicht ihm diese hohe Auszeichnung in seiner Pfarrkirche anlässlich einer Adventandacht.

19

RUNDSCHAU

Editor: Wolfgang Bachkönig


Völlig unerwartet hat uns der langjährige IPA – Freund Walter Boccingher, der in Tarvis lebte und bei den Finanzieri tätig war, im 67. Lebensjahr, im Dezember 2017 für immer verlassen. Über 29 Jahre war er zur Stelle, wenn Unterstützung bei Veranstaltungen und den IPA- Skiwochen benötigt wurde. Möge er in Frieden ruhen.

Auch 2018 ist wieder ein gemeinsamer Schitag auf der Turrach in Kooperation der IPA LG Kärnten mit der LPD Kärnten geplant. Für die Kolleginnen und Kollegen ergeht die Ausschreibung durch die LPD Kärnten, und die Organisation vor Ort liegt in den bewährten Händen von Roland Lederitsch und Helmut Altmann.Turrach, wir kommen!

Weitere Bilder zur Weihnachtsfeier der VB Villach, News und die ungekürzten Berichte und auch den gesamten Nachruf der VB Oberkärnten und viele weitere Informatationen finden Sie im Internet auf www.ipa-ktn.at und den Internetseiten der einzelnen VB. Sie können sich aber auch gerne an ihren IPA- Funktionär wenden.

IPA-Freunde aus dem Alpe-Adria-Raum trafen sich im Advent in Villach Villach: Die VB hatte für den 15. Dezember zu einem gemeinsamen Beisammensein im Volkshaus Pogöriach geladen. Viele IPA Freunde aus Italien, Slowenien, Deutschland und Funktionäre der LG Kärnten und der VB waren der Einladung gefolgt. Von der IPA Autobahn Stuttgart kam der weitest angereiste IPA- Freund Gerold Stiehle zur Weihnachtsfeier. Nach der Begrüßung und einer Rückschau auf die Aktivitäten, zahlreichen Veranstaltungen und Ereignisse im Jahr 2017 durch VBL Helmut Sallin-

ger, überbrachte LGO Dr. Wolfgang Gabrutsch BA MBA MBA die Grußworte der LG. Im Zuge des vorweihnachtlichen Treffens kam es zwischen der IPA-Monfalcone und der VB Villach zum Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung, die in deutscher und italienischer Ausfertigung verlesen und danach feierlich unterfertigt wurde. Zur Unterstützung eines Sozialprojektes wurde von Sallinger die Durchführung eines „Bierkrugschubwettbewerbes“ organisiert, der großen Anklang fand. Die beim Bewerb verwendete

„Bierkrugrutsche“ hätte man auch gleich mehrfach erfolgreich versteigern können. Sie wird sicher von IPAFreunden aus den Nachbarländern nachgebaut werden. Auch eine Tombala hat zur Steigerung des Erlöses für das Sozialprojekt beigetragen. Da Frau Holle an diesem Tag viele Schneeflocken nach Villach schickte und heftiger Schneefall einsetzte, fand das besinnliche Beisammensein ein frühzeitiges, winterliches und romantisches Ende. ETW

Mit Gerti auf Reisen und Gäste sind herzlich willkommen … Kärnten: Auch 2017 war unsere Reisereferentin Gerti Zvonarich bemüht, die IPA- Freunde aus nah und fern nicht nur auf die minutiös geplanten Reisen mitzunehmen. Sie empfing auch Gäste aus Estland und Tschechien. Diese kamen nach Kärnten zu Besuch und wurden von Gerti, Peter Sussitz und EO Ewald Grollitsch betreut. Neben den tradiotionellen Fahrten nach Verona, stand Ende August eine Radtour von Passau nach Bratislava, entlang der Donau, auf dem Programm. Es gab bei

kaernten.ipa.at

dieser Reise nicht nur viele schöne Landschaften und historische Bauten und Plätze zu bestaunen, sondern man passierte ungewollt auch ein FKK- Gelände. Da waren nicht nur die Mitreisenden überrascht. Nach diesem Erlebnis erwartete die Radtouristen aus Kärnten der VBL von NÖ-Ost, Johann Baumgartner und der LG-Sekretär Gert Peter Benesch beim Würstlstand zur „Kurvn“. Nach der gespendeten Labung ging die Reise ans Ziel nach Bratislava.

Die Gäste aus Estland und Tschechien mit den Gastgebern 21

PUZZLE

Editor: Erwin Thomas Weger


NÖ Warnung: „Die IPA steht mit mehreren hundert anderen NGOs in der Türkei auf der Liste der verbotenen Organisationen. Sollten österreichische Mitglieder wirklich die Ambition haben, in der Türkei Urlaub machen zu wollen, so ist es auf keinen Fall ratsam, sich als IPA-Mitglied zu erkennen zu geben“, so Harald Fraiss.

St. Pölten Stadt: Im Rahmen des Vereinsabends der Verbindungsstelle St. Pölten findet am 7. März 2018, Beginn 17:00 Uhr, eine außerordentliche Generalversammlung mit Statutenänderung im Lokal der Stockschützen Harland, Luggauer Weg 9, statt. Der Vorstand freut sich auf zahlreiche Teilnahme.

PALETTE

Editor:Verena Fuchs NÖ: Es ist gelungen, dass künftig auch Justizwachebeamte für Seminare der IPAkademie und des IBZ-Gimborn Sonderurlaub beantragen können, wenn eine dienstliche Relevanz („unmittelbarer Zusammenhang mit dem regelmäßig wahrzunehmenden Aufgabenbereich“) gegeben ist. Details auf http://akademie.ipa.at.

Barbarafeier

K r e m s / Wa c h a u Horn-Zwettl: Nach dem Motto „Die Sicherheit der Kremser liegt uns am Herzen“, konnte die VB am 22. Dezember einen Scheck in der Höhe von € 1.000,-- an die Feuerwehr Krems übergeben. Durch die vielen Großeinsätze ist die Atemschutzausrüstung stark abgenützt und muss erneuert werden. Dies kostet viel Geld! Das geht nur, wenn hier alle Kremser zusammen helfen. Helfen Sie Ihrer Feuerwehr!

Korneuburg-Hollabrunn: Am 2. Dezember fand in der Stadtpfarrkirche Stockerau die Barbarafeier statt. Auch für die VB ist die Teilnahme ein fixer Bestandteil im Jahreskreis, sodass eine Abordnung von 13 Mitgliedern dabei war. Ansprachen erfolgten von Ing. Gerald Maierhofer, dem Obmann des Kameradschaftbundes Stockerau, von Brigadier Martin Jawurek, Militärkommandant des Landes NÖ, sowie durch VBL Wolfgang Bauer. Bauer erbat bei der Hl. Barbara den Schutz für alle Exe­ kutivbeamten, aber auch um stabile Verhältnisse in unserem Heimatland und eine sichere Existenz und Zukunftsperspektiven für unsere Kinder und Kindeskinder.

v. li. :Verwaltungsinspektor Robert Simlinger, Feuerwehrkommandant Brandrat Gerhard Urschler, Schatzmeister Erwin Gindler und VBL Wolfgang Graf

Amstetten: Am 13. Novem­ ber wurde in der Kegelhalle des KSV-Umdasch die IPA-­ Kegel­meisterschaft ausgetragen. Gewinner der Herren-­ Einzelwertung wurde Josef Kalteis, ehemals API Amstetten; dahinter folgten Roland Wagner und Oliver Tatzreiter. Bei den Damen siegte in der Einzelwertung Martina Teufel vor Karin Aigner v. li. : Michael Fehringer, Sonja Ledineg, Martina Teufel, Karin Aigner,VBL Marksteiner und Sonja Ledineg.

© Fuchs Verena

Krems unterstützt Feuerwehr

NÖ Im Zuge der Jahresabschlussfeier in St. Pölten wurde Dr. Anton Eichinger von LGO Willi Elian (links) und Gert-Peter Benesch (rechts) ausgezeichnet.

NÖ: Am 30. November wurden der Präsident der IPA Sektion Österreich, Martin Hoffmann (links), und der 2. Vizepräsident Willibald Elian im Büro der Kulturregion Niederösterreich vom niederösterreichischen Landeshauptmann a.D., Dr. Erwin Pröll,

empfangen. Die Funktionäre überreichten Dr. Pröll für seine langjährige und intensive Unterstützung der IPA das beim Kongress in Kärnten beschlossene „Große Ehrenzeichen“ mit Urkunde und dankten ihm.

IPA Korneuburg – Hollabrunn: Mitgliederversammlung mit Neuwahlen. Donnerstag, 22. 02. 2018, 17:30 Uhr, Buschenschank Staribacher, Kirchenplatz 8, 2011 Höbersdorf

niederoesterreich.ipa.at

23


Cornwall in Südengland ist auf jeden Fall eine Reise wert. Mit der VB Linz geht es vom 26. 05. bis 04. 06. 2018 in diese faszinierende Gegend. Anmeldeschluss ist der 28. 02. 2018. Details sind zu finden auf www.ipa-ooe.at unter Aktuelles.

Spannende Erlebnisse sind garantiert mit der VB Unteres Mühlviertel bei der 21. Sun-Roas unter dem Motto „auf Winnetous Spuren in Kroatien” vom 31. 05. bis 03. 06. 2018. Nähere Informationen auf www.ipa-ooe.at unter Aktuelles.

Das Motto des Monats von der LG Oberösterreich für alle unsere Mitglieder: Kunst ist es, aus dem größten Pech noch ein kleines Glück zu machen! Ihr werdet sehen, nach diesem Motto lebt es sich ein ganzes Stück leichter; denn wo die Freude überwiegt, hat Gram keinen Platz.

Konsulent Otto Steindl – der einzigartige Langzeitfunktionär! 44 Jahre IPA Mitglied – 36 Jahre 1. Sekretär – 31 Jahre Landesredakteur. Mit 1. April 1974 wurde Otto Steindl Mitglied der IPA. Die Funktion als 1. Sekretär der LG Oberösterreich und Stellvertreter des LGO nahm er 1982 an. 1984 wurde Ernst Holzinger zum Landesgruppenobmann gewählt, ab diesem Zeitpunkt übernahm Otto die Redak-

tionsarbeit für das IPA Panorama. Im Kongressjahr 2014 feierte er sein besonderes Jubiläum, nämlich „30 Jahre Landesredakteur“. Immerhin hat er bis zur Beendigung seiner Pressearbeit im November 2014 an 185 Panorama Ausgaben mitgearbeitet. Zuletzt ein weiteres Jubiläum: am 17. November 2017 fand die Neuwahl der VB Linz statt. Bei dieser übernahm Otto zum 50. Mal die Agenden als Wahlleiter! Nach Ernst Holzinger folgte Peter Knoll als LGO und seit November 2006 gehört er zum Team von LGO Friedrich Herzog. Mit November 2017 erfolgte nun

die Wiederwahl als 1. Sekretär; somit darf sich die LG OÖ zumindest für weitere drei Jahre über die tatkräftige Unterstützung von Otto freuen. Nach Ablauf dieser Funktionsperiode werden schließlich 38 Jahre Tätigkeit als 1. Sekretär resultieren, zudem noch die aktive Teilnahme an 13 Nationalen Kongressen (von 1984 in Pörtschach bis 2020 in Tirol). Diese Bilanz dürfte innerhalb der IPA Österreich einzigartig sein und zollt höchsten Respekt aller Mitglieder und Funktionäre. Otto Steindl stets aktiv im wahrsten Sinne: Servo per amikeco!

Landshut zu Besuch in Ried im Innkreis Ried im Innkreis: Die VB unterhält einen sehr regen Kontakt mit der VB Landshut. Im Oktober 2017 durfte der Vorstand der IPA Landshut in Ried freudig begrüßt werden. Ein würdiger Empfang der Abordnung, unter der Führung des VBL Peter Kurzaj, gelang der VB Ried im Stadtmuseum unter dem Ehrenschutz des Bürgermeisters der Stadt Ried, Albert Ortig. Nach einer Ansprache des Bürgermeisters besichtigten alle die Innenstadt. Der nachfolgende Ausflug zur Luisenhöhe in Haag am Hausruck und die Begehung des dortigen

Aussichtsturmes mit dem großartigen Ausblick über das Inn- und Hausruckviertel erfreute die Gäste sehr. Nach einer Einkehr in der Gastwirtschaft am Gipfel wurde wieder die Rückkehr nach Ried angetreten und das Wachzimmer der städtischen Sicherheitswache besucht, in dem ebenfalls viele Rieder IPA Mitglieder ihren Dienst versehen. Das Kennenlernen des Rieder Nachtlebens sollte das Besichtigungsprogramm am nächsten Tag nicht beeinträchtigen: Frühschop-

pen der Rieder Messe, Besichtigung der städtischen Feuerwehr sowie zum Abschluss der PI Ried i I. Ein abschließender Austausch der Gastgeschenke beendete den längst überfälligen Besuch der Landshuter IPA-Freunde. Mit dem Versprechen sich rasch wieder zu treffen, reisten die Freunde wieder nach Hause.

Tiefes Mitgefühl für die Familie von Harald Sonnleitner Über viele Jahre war Harald ein begeisterter, aktiver Sportler und das in einer nicht gerade leichten Disziplin. Er trainierte mit großem Einsatz und Freude als Triathlet. Als Fan der Linzer Eishockeystars „Black Wings“ erfreute er sich auch passiv am Sportgeschehen und besuchte gerne die spannenden Spiele in der Linzer Eissporthalle. Wahrscheinlich fand Harald, der Familienmensch und Sportler, gerade durch seine geliebte Familie und seine sport-

oberoesterreich.ipa.at

lichen Interessen auch die erforder­ liche Geduld, die er unter anderem als Polizei-Phantombildzeichner beruflich benötigte. Als langjähriger, geschätzter Sachbearbeiter des LKA der LPD OÖ hat er sich durch seine erfolgreiche Arbeit bei der Tatortgruppe einen Namen gemacht. Vor ca. 8 Jahren erkrankte unser Kollege schwer; auch gravierende operative Eingriffe konnten letztlich keine Heilung bringen. Zuletzt war eine 24-Stunden-Pflege erforderlich, was für

die Angehörigen zu allen seelischen Belastungen auch einen enormen finanziellen Aufwand bedeutete. Die Sozialkommission der LG beschloss Ende November 2017 eine Unterstützungsleistung für die Familie in der Höhe von € 2.000,--, die am 05.12. 2017 überwiesen wurde. Zwei Tage später, am 07. 12. 2017, ist Harald Sonnleitner im Alter von 54 Jahren entschlafen. Unser tiefstes Mitgefühl gehört seinen Angehörigen. 25

AKTUELL

Editor: Burkhard Fisecker


Die Jahreshauptversammlung der LG Salzburg findet am 9. März 2018 ab 18:00 Uhr im Brauhaus Fürbergs in 5020 Salzburg, Fürbergstraße 36 statt. Neben dem offiziellen Teil werden wir sicher im gemütlichen Teil der Sitzung kulinarisch verwöhnt!

IPA-Kegeln der KS Pinzgau am Sonntag, 11. März 2018 ab 14:30 Uhr beim Friedlwirt in Unken. Die Einladung ergeht an alle jungen und jung gebliebenen, sportlichen IPA-Freunde. € 15,-Unkostenbeitrag für die Kegelbahn und anschließendes Ripperlessen.

Wer nicht an regionalen Veranstaltungen interessiert ist, aber nach einer Alternative sucht, der interessiert sich vielleicht für das Tortellinifest in Borghetto sul Mincio vom 18. - 21. Juni 2018. Anfragen direkt an walter.buchegger@salzburg.co.at

Der Versand der IPA-Mitgliedskarten und Jahresvignetten hat diesmal etwas länger gedauert. Wegen technischer Probleme war unser Dienstleister nicht in der Lage die Auslieferung noch bis zum Jahresende 2017 zu bewerkstelligen. Dafür entschuldigen wir uns in aller Form!

Weihnachtsstammtisch Beim Weihnachtsstammtisch und der dort abgehaltenen Jahresabschlussbesprechung nahm auch eine Abordnung der VB BGL teil. Dabei kam man überein, dass für die Fahrt zum Jubiläum der LG Vorarlberg (50-jähriges Bestehen) vom 19. 4. - 22. 4. 2018 seitens der IPA

BGL ein Reisebus angemietet wird und auch für Mitglieder der LG Salzburg Mitfahrgelegenheit besteht! Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme mit einem Funktionär unserer LG oder E-Mail an vorstand.salzburg@ipa.at Im Zuge dieses Abends sahen wir einen Videovor-

trag von unserem Gründungsobmann Karl Ulamec über seine Reise nach Ladakh und Zanskar (Nordindien). Einen Kurzbericht und das Video können Sie auf unserer Homepage abrufen. Das dazu benötigte Passwort lautet: ulamec17

Aufgrund vieler Anfragen von Mitgliedern der LG Salzburg, die den Zahlschein und/oder das Beiblatt für die SEPA-Lastschrift zur Begleichung des Mitgliedsbeitrages in der Oktoberausgabe des IPA-Panoramas (Nr. 274) übersehen haben, übermitteln wir hier

nochmals die Kontodaten. Mit dem beigefügten QR-Code können Sie sich das Formular für das SEPA-Lastschrifts-Mandat auf Ihr Smart-Phone oder von unserer Homepage auf Ihren PC herunterladen. Ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und einem IPA-Funktionär

übergeben, per E-Mail an salzburg@ ipa.at oder postalisch an INTERNATIONAL POLICE ASSOCIATION (IPA), Postfach 100, 5033 Salzburg, senden. Selbstverständlich funktioniert’s auch über die Kontaktschaltfläche unserer Homepage www.salzburg.ipa.at

Stammtisch 2018

Stammtisch Der Stammtisch erfreut sich immer größerer Beliebtheit! Nicht nur, weil hier auch immer wieder IPA-Freunde aus anderen Landesgruppen und zumindest aus dem benachbarten und gelegentlich dem ferneren Ausland anzutreffen sind, sondern weil hier ganz sicher die Gemütlichkeit im Vordergrund steht, die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen und nicht nur, aber auch Benzingespräche geführt werden und sich Technikinteressierte treffen.

salzburg.ipa.at

GH „FÜRBERGS“, 5020 Salzburg, Fürbergstr. 36a Bus: 10 und 12, Parkplatz vis a vis bei Möbi erlaubt! Dienstag 09. Jänner 2018 17:00 Uhr Dienstag 13. Februar 2018 17:00 Uhr Dienstag 13. März 2018 17:00 Uhr Dienstag 10. April 2018 17:00 Uhr Dienstag 08. Mai 2018 17:00 Uhr Dienstag 12. Juni 2018 17:00 Uhr Dienstag 10. Juli 2018 17:00 Uhr 17:00 Uhr Dienstag 14. August 2018 Dienstag 11. September 2018 17:00 Uhr Dienstag 09. Oktober 2018 17:00 Uhr Dienstag 13. November 2018 17:00 Uhr

Weihnachtsstammtisch Dienstag 11. Dezember 2018

17:00 Uhr 27

BLICKE

Editor: Dietmar Weissmann


Noch vor Start der Motorradsaison möchten wir darauf hinweisen, dass Sie weiterhin über die LG Steiermark eine eigene wetterbeständige IPA-MR-Vignette bestellen können (UK € 5,--). Die Vignette, gestanzt mit Ihrer IPA-Mitgliedsnummer, bleibt gültig solange das Motorrad auf Sie zugelassen ist! Bestellung an: ernst.kraus@polizei.gv.at

Auch 2018 halten die VB Graz und Leoben wieder jeden ersten Mittwoch im Monat ihre Clubabende ab. Ab 16:00 Uhr trifft man sich in 8700 Leoben, Pestalozzistraße 92 zum Stammtisch und ab 16:00 Uhr in 8020 Graz, Rochelgasse 7 zum ipaTREFFpunkt. Die VB hoffen auf zahlreiches Erscheinen zum Austausch unter Freunden.

PERSPEKTIVEN

Editor: Klaus Oswald Endlich haben wir die ausstehenden Lieferungen unserer vergriffenen IPA-Artikel des Webshops der LG erhalten. Unter anderem hat es in der Produktpalette bezüglich Auswahl und Design kleine Änderungen gegeben. Ein Blick in den IPA Shop unter www.stmk.ipa.at lohnt sich allemal! Servo per amikeco

Spannend war es wieder bei den steirischen IPA Landesmeisterschaften im Stocksport, ausgerichtet gewohnt perfekt von der VB Südoststeiermark. Das Team der VB Hartberg-Fürstenfeld konnte den Meistertitel des Vorjahrs vor den Mannschaften der VB Deutschlandsberg und VB Graz-Jakomini verteidigen!

© Oswald

Adventfahrt Über großen Andrang durfte sich der Sekretär der VB Graz-Umgebung Emil Belohlavek bei der Adventfahrt nach Salzburg freuen. Zwei volle Busse machten sich von Graz auf, um die Stille Nacht-Kapelle, die Stiegl-Brauwelt und den Salzburger Weihnachtsmarkt zu besichtigen.

steiermark.ipa.at

Gästebetreuung im vorweihnachtlichen Graz

© Kriegler

Die Jahresausklangsveranstaltung der VB Graz war auch heuer wieder gut besucht. Im nahezu vollem Buschenschank Wastl durfte VBL Dieter Teichtmeister den Grazer IPA Freunden und dem anwesenden LGO Alois Kalcher einen kurzen Abriss über getätigte und geplante Veranstaltungen, sowie den Sozialbericht der VB präsentieren.Viele weitere Bilder unter graz.stmk.ipa.at

Team VB HB/FF mit LGO Kalcher, Sekretärin Strohmeyer und VBL Platzer

IPA Sibenik

45 Freunde der IPA Monfalcone (I) wurden von LGO Kalcher und dem Grazer VBL Teichtmeister mit seinem Vorstand begrüßt. Anschließend begab man sich mit den Gästen in die Grazer Innenstadt und besichtigte die Weihnachtsmärkte. Auch eine Delegation der IPA Sibenik (HR) besuchte Graz im Advent. Diese Gelegenheit zum kurzen Austausch mit den kroatischen Kollegen nutzten Grazer Vorstands-

© Teichtmeister

Jahresausklang in Graz

© Strohmeyer

IPA Landesmeisterschaften im Stocksport 2017

IPA Monfalcone

mitglieder und begrüßten die Reisegruppe in unserer Landeshauptstadt. Betreut wurden unsere IPA Freunde durch die VB Graz-Umgebung mit VBL Rammel und seinem Team. Servo per amikeco

Preisschnapsen in der Obersteiermark

© Oswald

Obwohl das Teilnehmerfeld heuer ein wenig kleiner, als gewohnt ausfiel, konnte VBL Walter Rosanits zehn Mannschaften zu je drei Spielern beim Preisschnapsen der VB Bruck/ Mur-Mürzzuschlag begrüßen. Wir gratulieren dem Team aus Veitsch zum Sieg in der Mannschafts- und dem Kapfenberger Manfred Köck zum Sieg in der Einzelwertung recht herzlich! 29


Die VB Innsbruck lädt am 9. Februar 2018 zur Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes und Ehrungen im IPA Vereinsheim ein. Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen und werden im Anschluss an den offiziellen Teil kulinarisch verwöhnt. Der Vorstand freut sich auf zahlreiche Teilnahme.

IPA Advent 2017 Der 17. Tiroler IPA-Advent fand wieder im Milser Stadel der Trofana Raststätte statt. Organisator Reinhard Wieser führte die 300 Besucher mit dem einzigartigen IPAChor Tirol, den Gruppen Jung und Frisch, 3-major, Haiminger Weisenbläser, den Solisten Michael Gapp

IPA Innsbruck – Aktiv Innsbruck: Die VB war in der Vorweihnachtszeit wieder sehr aktiv. Gemeinsam mit dem Nikolaus wurde die Kinderkrebsklinik Innsbruck besucht. Die Kinder erhielten schöne Geschenke. Das Weihnachtskino mit der Vorstellung „Ferdinand“ und 150 Teilnehmern war auch ein voller Erfolg. Auch hier erhielten die Kinder im Anschluss eine kleine Überraschung. Zum Abschluss ging es noch mit über 40 Teilnehmern auf den Christkindlmarkt nach Lindau.

© IPA Innsbruck 2017

tirol.ipa.at

Elf Tage nach seiner Weihe besuchte der neue Bischof von Innsbruck, MMag. Hermann Glettler, am 13. Dezember 2017 das BZS Absam. Am Programm stand neben dem Besuch von Polizeigrundausbildungslehrgängen auch ein Wortgottesdienst mit dem Lehrkörper. LGO Dr. Peter Kern übergab ein Ehrengeschenk der IPA Tirol.

Die VB Wörgl-Kufstein-Kitzbühel lädt am 20. 02. 2018 um 18:00 Uhr in Going am Wilden Kaiser, Talstation Astberg­ bahn, zum Rodelabend mit gemütlichem Aufenthalt in der Jausenstation Treichlhof ein. Am 2. März 2018 um 19:30 Uhr findet die Mitgliederversammlung mit Ehrungen im Gasthof Rösslwirt in Itter statt.

Bilder: © IPA Tirol 2017

an der Zither, Valentin Larcher am Hackbrett und Alexandra Berger an der Harfe in eine wunderbare Adventstimmung ein. Abgerundet wurde diese großartige Adventveranstaltung von der Mundartdichterin Vroni Schneider und Diakon Johannes Schwemberger. Am Ende der Veranstaltung konnte der Rein­ erlös von € 2.000,-- an den Verein für Tumorforschung im Krankenhaus Zams, unter der Obmannschaft von Primar Dr. Ewald Wöll übergeben werden.

ÖBV Landesdirektor Theodor Artbauer, ein treuer Sponsor und LG-Sekr. Walter Schlauer

Scheckübergabe

Benefizkonzert im Zillertal Am 30. November 2017 organisierte die Polizeimusik Tirol gemeinsam mit dem Tiroler IPA Chor ein Benefizkonzert in die Pfarrkirche Fügen. Die Spendeneinnahmen in der Höhe von € 1.400,-- wurden dem Ortspfarrer Erwin Gerst zu Gunsten der Zillertaler Behinderteninitiative „Sonnenschein“ überreicht. Der langjährige Kapellmeister Werner Eberl hat an diesem Tag im Zillertal den symbolischen Taktstock an seinen Nachfolger Michael Geisler übergeben. Wir gratulieren recht herzlich.

© LPD Tirol 2017

31

MOSAIK

Editor: Walter Schlauer


KALEIDOSKOP

Editor: Gerhard Bargetz Peter Magg und Edi Jörg in Wien: Am Donnerstag, dem 05. 10. 2017 besuchten die IPA-Ländle-Granden Peter Magg und Edi Jörg im Clublokal der IPA Wien den Ehrenpräsidenten Otto Wünsch zu seinem 90. Geburtstag. Selbstverständlich wurde von den Vor­ arlbergern ein Geschenk überreicht!

IPA Vorarlberg Mitgliederversammlung 2018: Am Donnerstag, dem 15. 02. 2018, um 18:00 Uhr, findet in der „Inatura“ Dornbirn die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Der IPA Ländle-Vorstand würde sich freuen, sehr viele IPA Mitglieder begrüßen zu dürfen! Tagesordnung unter: www.vorarlberg.ipa.at

IPA Ländle Vorstand im Stress! Der IPA Ländle Vorstand befindet sich derzeit in einem Vorbereitungsstress, den großen Event 2018 betreffend! Allerdings sprechen alle Beteiligten von einem „positiven“ Stress, denn die Vorfreude ist groß! Es gibt viel zu tun, und es müssen viele Besprechungen durchgeführt werden.

Text

Der Ländle IPA Vorstand bei der Arbeit

& Bodenseeplausch Zum Jubiläum hat die IPA Vorarlberg ein wahrlich einzigartiges Programm zusammengestellt. Auf vielfachen Wunsch werden wir das vom Bundesvorstand auserkorene IPA Österreich Event grenzüberschreitend auch als IPA Bodenseeplausch abhalten. Das Jubiläum wird in der Bezirksstadt Feldkirch stattfinden. Die zentrale Lage, die Nähe zur Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein sowie die wunderschöne mittelalterliche lebendige Altstadt, mit zahlreichen Lokalen und Einkaufsmöglichkeiten, machen Feldkirch zum idealen Austragungsort für die mehrtägige Veranstaltung. Das abwechslungsreiche Programm führt uns unter anderem in die Schweiz und in das Fürstentum Liechtenstein. Der Höhepunkt des Jubiläums ist der Galaabend, welcher im neu erbauten Kultur- und Kongresszentrum der Stadt Feldkirch abgehalten wird. 32

Donnerstag, 19. 04. 2018 Die Gäste werden in auserlesenen Hotels im Zentrum Feldkirchs untergebracht. Alle Veranstaltungen können in wenigen Gehminuten zu Fuß erreicht werden. Freitag, 20. 04. 2018 Es geht mit Bussen in das angrenzende Fürstentum Liechtenstein, weiter in den Schweizer Ort Sargans zur Besichtigung des Eisen-Bergwerksstollens „Gonzen“. Nach einem Mittagsimbiss im BZS in Gisingen geht die Fahrt weiter nach Bludenz auf den Muttersberg, wo der Tag gemütlich ausklingen wird. Samstag, 21. 04. 2018 Ausgesuchte Führungen aus der Kriminal- und der historischen Geschichte Feldkirchs werden die Gäste faszinieren. Praktisch den ganzen Tag werden parallel Führungen abgehalten, sodass jeder die Möglichkeit hat, an allen teilzunehmen.

Galaabend Die Gäste aus dem In- und Ausland geben dem Galaabend im neuen Montforthaus einen würdigen Rahmen. Der Kabarettist Markus Linder – bekannt durch die ORF-Serie „Vier Frauen und ein Todesfall“ – wird den Abend moderieren und musikalisch, als auch humoristisch begleiten. Die Polizeimusik Vorarlberg wird den Galaabend musikalisch umrahmen. Pakete: Jubiläumspaket € 360,– Jubiläumspaket ohne Nächtigung € 190,– Bodenseeplausch € 80,– Festabend € 70,– Anmeldung: Anmeldung bitte einsenden an: Peter Matt Sigibertweg 1 A-6830 Rankweil, oder per E-Mail an: peter.matt@ipa.at

vorarlberg.ipa.at


Mitgliederkartei: Seit kurzem ist es bei der IPA möglich, dass Sie Adressdaten in der Mitgliederverwaltung selbst ändern können. https://mvo.ipa.at/Login Weiters kann ein Foto für die Mitgliedskarte selbst hochgeladen werden (http://service.ipa.at). Natürlich erledigen wir es im Klublokal gerne weiterhin für Sie.

IPA Biker-Aktivitäten 2018 – Monat­ liche Tagesausfahrten: Erste Ausfahrt ist am Sonntag, 29. April 2018. Am Sonntag, 28. Oktober, ist die letzte Ausfahrt nach Mariazell. Treffpunkt für alle Ausfahrten Wien 14., Hadikgasse 240. 08:00/09:00 Uhr (BP Tankstelle) Michl Güttner: 0676 / 41 42 492

Ankündigung Highlights Schottland 29. 07 - 05. 08. 2018; 8 Tage: Wien – z. B. Inverness, Loch Ness, Dunrobin Castle, D & C, Cairngorms Nationalpark, Royal Deeside & Whisky Trail, E. Donan Castle, Isle o Skye, Road to the Isle, Glenfinnan, Fort William, Edin­ burgh opt. „Military Tattoo“, Glasgow – Wien. € 1489,--

Nikolausaktion

Sozialspenden 2017

Der Tradition entsprechend belieferte die IPA Wien auch heuer wieder am 05.12.2017 die Wiener Kinderspitäler mit Nikolausüberraschungen. Im St. Anna Kinderspital, im Allgemeinen Krankenhaus, im SMZ Ost, im SMZ Süd und im Wilhelminenspital (Glanzing) wurden insgesamt fast 400 der beliebten Nikolaussackerln verteilt. Die Mühe ist es wert, wenn man den kranken Kindern eine kleine Freude machen kann. Da sind Kinder dabei, die schon monatelang im Spital verweilen müssen. Die Sackerln wurden dankenswerterweise von den stationsverantwortlichen Schwestern übernommen und im dortigen Tagesrhythmus geeignet an die Kinder übergeben. Ein weiterer Dank gilt der LPD Wien, die diese Aktion wieder mit Ressourcen (DKFZ u EB zum Transport) unterstützte und besonders den lieben Geistern im Vorstand, die es von der Besorgung bis zum Einsacken übernahmen.

Auch 2017 hat die IPA Wien wieder Beachtliches geleistet und weit über € 10.000,-- Sozialspenden an in Not geratene Kollegen übergeben. Kurz vor Weihnachten wurde z.B. einer Kollegin und alleinerziehenden Mutter des LKA Ast West mit einem Kopftumor, ein beachtlicher Betrag übergeben. Einem Kollegen vom LA5.1, dessen Tochter bereits seit mehr als 20 Jahren an einer besonders aggressiven Krankheit laboriert, konnte ein Kuvert mit einem ansehnlichen Betrag übergeben werden.

Vergangenes Kranzniederlegung beim Denkmal der Exekutive. Blutspende und Punschtrinken bei der Polizeimusik. Besuch des Konzertes der österreichischen Justizwachemusik. Teilnahme an der Segnung des Weines für den Polizeiball 2018.

Weinsegnung für Polizeiball

Konzert der Justizwachemusik

Am 30. November sorgte Peter Steinbach mit seiner Gruppe Wr. Blues für weihnachtliche Stimmung im Klub.Themen waren Bezirkskuriositäten und Weihnachtslieder der etwas anderen Art. Die Adventfahrt führte zu den Adventmärkten der Burg Forchtenstein und nach Eisenstadt. Zum Abschluss der Adventfahrt erwartete die Teilnehmer ein köstliches Spanferkel bei unserer lieben Gastgeberin, Anna Maria Müller-Rupp, in Göttlesbrunn. Traditionsgemäß gab es beim Klubabend am 7. Dezember für alle Besucher eine

Nikolausüberraschung (ein Krampussackerl mit verschiedenen Köstlichkeiten). Letzter Klubabend am 17. Dezember 2017 in Weihnachtsstimmung. Brigitte Morawetz hat die feierliche Baum- und Tischgestaltung übernommen. Unser IPA Ur-Gestein Freddy stimmte die Anwesenden mit weihnachtlichen Liedern und Gedichten auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Wr. Blues im Klublokal

Mehr Information gibt es natürlich auf www.wien.ipa.at oder im Klublokal. Wir treffen uns donnerstags von 17:00–21:00 Uhr im Clublokal 16., Redtenbachergasse 22–32/8/16, Telefon: 01-484 0892 oder auf www.wien.ipa.at (FAX +43 (0)810 9554 179 304)

wien.ipa.at

33

SPEKTRUM

Editor: Franz Führing

Profile for IPA Austrian Section

IPA Panorama 276  

Mitgliedermagazin der IPA Österreich, Ausgabe Februar 2018. Diesmal: IPA-freundliche Urlaubsunterkünfte.

IPA Panorama 276  

Mitgliedermagazin der IPA Österreich, Ausgabe Februar 2018. Diesmal: IPA-freundliche Urlaubsunterkünfte.

Advertisement