Page 1


Liebe Leser, seit nunmehr 10 Jahren setzen wir in Osnabrück  euer Haupthaar in Szene. Bei vielen Trends und unzählbaren Styles haben wir euch beratend zur Seite gestanden – Nun wollen wir mehr! Mehr Mode, mehr Styles, mehr Wissen, mehr Spaß! Jeden ersten Tag im Monat werden von nun an 10.000 Magazine an über 265 Stellen in Osnabrück für euch bereit liegen. Ihr findet uns unter anderem in jedem Inzone Shop, den World of Sun Studios, sowie den InfoboxxStändern. Darüber hinaus werden 310 weitere Standorte in Bielefeld, Münster und Herford das Magazin für euch bereit halten. Regionale Jungdesigner und Künstler werden hier ihre Ideen vorstellen, junge Geschäftsleute werden euch zeigen, wie sie ihren Weg in die Selbstständigkeit gefunden haben und natürlich sind auch bekannte Rubriken, wie die „Location des Monats“ oder der „Eventguide“

vertreten. Auf Partybilder und DJ-Charts müsst ihr genauso wenig verzichten, wie auf FashionNews und Beauty-Tipps. Um unserem Anspruch gerecht zu werden, vielfältiger und kreativer zu sein, stellen wir euch in jeder Ausgabe interessante und innovative Gadgets vor und beantworten euch in „Wer, Wie, Was?!“ Fragen, die sich jeder schon einmal gestellt hat, aber nie dazu gekommen ist, sie nachzuschlagen. Werft doch auch mal ein Auge auf unsere artikelgebundenen Stats und Facts, die unserem Magazin den letzten Schliff geben. Für Fragen, Anregungen und neue Ideen (E-Mail an redaktion@concept-1.de) sind wir euch natürlich dankbar und hoffen, dass ihr uns helfen werdet, das INZONE LIFESTYLE & FASHION MAGAZIN stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln. Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen. Euer Inzone-Team


Impressum Ansprechpartner (inzone@concept-1.de) Concept-1 Germany`s Marketing & Event Agentur Rheiner Landstraße 195a D-49074 Osnabrück Tel.: 0541 / 4067623 Steuer-Nr.: 66/132/01182 HRA-Nr.: 200413 Web: www.inzone-mag.de Anzeigen (anzeigen@concept-1.de) Gurpreet Sethi:0176/ 63048760 Nadja Winter :0176/ 63262686 Redaktion (redaktion@concept-1.de) Tim van den Maagdenberg: 0160/ 94446884 Redaktionsmitarbeiter: La Toya Franz (LF) , Nadja Richter (NR) , Dana Rosa (DR) Layout (f.wells@xsitemedia.de) Florian Wells: 0151/ 50664439 Haftung Wir übernehmen keine Verantwortung für unaufgefordert eingesandte Sachen. Für den Fall, dass im Magazin unzutreffende Informationen oder in Anzeigen Fehler sind, kommt eine Haftung nur bei grober Fahrlässigkeit des Verlages oder seine Mitarbeiter in Betracht.

Deutschland

Regional

Lifestyle

LIFESTYLE

Wer, Wie, Was?

7

Sex: Skandale

9

Beauty and Fashion

21-22 Wer, Wie, Was?

8

Games

23

Sex and my city

11-12

Kino & DVD

24

Mitarbeiter des Monats 13

Gut zu wissen... oder auch nicht!

25

Promiplausch: Collien Fernandes

14

InZones

15-16

Kreuzworträtsel

17

Jung und erfolgreich

19-20

Politik Monatsrückblick

27

Musik

designed by

5-6

Aktuelles

29

Eventguide

Charts & Event-Tipps

30

Partypics

31

Action

33

Technik Gadgets

35

Sport Fußball

Sport Kickboxen

37

38


???

Bewirb dich zum Inzone Covergirl - und du erscheinst mit deiner Fotostory im Programmheft. Nutze die einmalige Gelegenheit: Ein professionelles Fotoshooting Ein kostenloser Haarschnitt bei INZONE Für deine Bewerbung benötigen wir von dir: 2 Fotos, Kontaktdaten und Rückrufnummer an: covergirl@concept-1.de


Gerade biegt mein Interviewpartner um die Ecke. Ein Designer par excellence. In seinem selbstgenähten Sakko und mit den Woodstock-Gedächtnis-Haaren, hätte man auch ohne vorhergehendes Gespräch auf seine berufliche Bestimmung schließen können. Markus Braun lernte zunächst Gartenlandschaftsbau, bis er durch Zufall seine Liebe zum Design entdeckte. Nach einer Ausbildung zum Bekleidungstechnischen Assistenten widmete er sich ganz seiner Idee und entwirft Taschen unter dem Label „Fashion Outlaw“. Seine Idee ist es, Taschen aus Leder oder LKW-Plane herzustellen. Keine neue Idee meint ihr? - Das wirklich Geniale ist, dass ihr

euch selber Form, Größe und Motiv aussuchen könnt. Wollt ihr eurer Freundin ein Geschenk machen? Dann könnt ihr eurer Herzdame hiermit sicher eine Freude machen. Wer es richtig stylisch mag, sollte am besten tief in die Motivkiste greifen Inzone-Mag: Wie sehen deine nächsten Schritte aus? Markus: Ich werde am 9. Juni nach Berlin fahren, ins Hotel Adlon. Dort präsentiert der Berliner Modedesigner Daniel Rodan seine Kollektion „Mauerkleider“, bei der er die Motive der East-Side-Gallery auf seine Klamotten malen lässt. Meine Aufgabe ist es, Taschen mit eben jenen Motiven herzustellen. Inzone-Mag: Wie kam es dazu und ist dir

-5[Foto: by Dennis Lindsay]


sowas schon häufiger passiert? Markus: Ich lief mit einer meiner Taschen den Kuhdamm lang, da ich sie kurz vorher einem Interessenten gezeigt hatte und da hat mich der Herr Rodan drauf angesprochen. Ich habe übrigens schon eine Taschen für Götz Alsmann und Max Raabe gefertigt. Einmal habe ich sogar eine Tasche gemacht, auf der die gesamte Band von Jerry Lee Lewis unterschrieben hat. Inzone-Mag: Das hört sich ja schon sehr vielversprechend an. Was ist denn für die Zukunft noch alles geplant? Markus: Ich werde demnächst Sticken lernen. Meine neue Idee ist es, die Skyline großer deutscher Städte auf meine Taschen zu sticken – aus im Dunkeln fluoreszierendem Garn. Inzone-Mag: Dann können wir also bald deine Werke in den Boutiquen kaufen? Markus: Leider noch nicht. Dank der Unterstützung vom Arbeitsamt besuche ich derzeit ein Gründerseminar und werde mich im

Herbst selbstständig machen. Vorher ist es mir noch nicht Möglich, meine Taschen kommerziell zu vertreiben. Falls euch die Kreationen von Markus gefallen haben, schreibt einfach eine Mail an redaktion@concept-1.de mit dem Betreff „Designed by“ oder wendet euch direkt an den jungen Designer unter fashion-outlaw@web.de (www.fashion-outlaw.de wird demnächst für euch zur Verfügung stehen).

-6-


Fashion Der Look

„ Bohéme Chic ”

Che Guevara Ernesto Guevara de la Serna, genannt Che, erblickte am 14. Juni 1928 im argentinischen Rosario das Licht der Welt. Nach seinem Medizinstudium verspürte er recht bald seine Berufung zum revolutionären Kämpfer. Mit der Vision von einer besseren Welt kämpfte er unter Einsatz seines Lebens gegen die Unterdrückung der Menschheit, vor allem in der so genannten Dritten Welt. An der Seite Fidel Castro Ruz` trug Che als Guerillaführer maßgeblich dazu bei, Kuba von der Herrschaft Batistas zu befreien. Für seine Verdienste wurde er zum kubanischen Staatsbürger (von Geburt an) ernannt und hatte als Präsident der kubanischen Staatsbank (195961) und als Industrieminister (1961-65) erheblichen Anteil an der Reformierung Kubas. Ohne Kompromisse setzte

-7-


er auch 1965 in Afrika (Kongo) und 1966 in Bolivien die bewaffnete Revolutionsbewegung fort. Der idealistische Freiheitsfanatiker und Revolutionär fiel 1976 einer Verschwörung zum Opfer und wurde nach kurzer Gefangenschaft ohne Gerichtsurteil erschossen. Mit nur 39 Jahren stirbt er am 9. Oktober 1967 und mit ihm sein Traum von einer gerechten Welt. Osnabrücker Schloss

Braunschweig-Lüneburg und seine Gattin Sophie von der Pfalz. Diese bewohnten das Schloss jedoch nur kurz, da 1679 Ernst August das Erbe seines Bruders antrat und mit seiner Familie nach Hannover umzog. Seit 1803 wird das Schloss in unterschiedlicher Weise als Verwaltungsgebäude genutzt und innen mehrfach umgebaut. Während des Nationalsozialismus waren im Westflügel Haft- und Folterzellen der Gestapo untergebracht. Bei Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg auf Osnabrück wurde auch das Schloss bis auf die Außenmauern zerstört. Nach dem Wiederaufbau dient der Bau seit 1974 als Universitätsgebäude.

Das gelb verputzte Osnabrücker Schloss im Barockstil entstand in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts als fürstbischöfliche Residenz. Bauherren waren Ernst August I. von

-8-


Sex auf Video – Diese Promis konnten es nicht lassen! Stars wie Pamela Anderson oder Paris Hilton machten es vor. Ob unter freiem Himmel auf einer Yacht oder hinter verschlossener Tür in einem Hotelzimmer – viele Promis sind schon in die Video-Falle getappt. Gelernt hat daraus keiner.

Pamela Anderson‘s Video sorgte für Furore

Tila Tequila ist ein echter Profi

Paris Hilton in „One night in Paris“

Colin Farrell Wollte auch einmal Regie spielen

-9-

Rihanna steht noch am Anfang und macht „nur“ mit Bilder


nd


Es war eines der typischen Wochenenden: Treff bei mir und anschließende Reise in(s) Andere Welten. Nach dem gelungenen Verkuppeln meiner Freundin stand ich nun dort. Alleine. Gelangweilt. Müde. Eigentlich konnte es nicht schlimmer werden, aber dann übersah ich eine Stufe und kam ins stolpern. Ich landete weich auf einem Mann, der mich irritiert anstarrte und nach einer Weile fragte, wann ich denn von ihm runtergehen würde. Ich war mir sicher, dass jeder mein peinliches Dauergrinsen bemerkt hatte, aber hey, ich fall nicht jeden Tag auf einen so leckeren Mann. Auch wenn er es wohl nicht als angenehm empfand, war ich mehr als begeistert. Nachdem ich seine Frage wahrgenommen hatte, sprang ich mit rotem Gesicht auf und suchte mir ein Taxi. Ich hatte schon lange nicht mehr so ein starkes Verlangen und gegen ein spontanes Abenteuer hätte ich eigentlich auch nichts einzuwenden.

Am nächsten Morgen beschloss ich meine sexuelle Frustration mit neuen Sachen zu kompensieren. Ich ging von einem Laden zum andern und versuchte nicht mehr an ihn zu denken, aber irgendwie wollte er nicht so recht aus meinem Kopf verschwinden. Ärgerlicherweise habe ich in Gedanken versunken nicht darauf geachtet, wo ich grad am stöbern war. Ich blickte auf und fand mich in der Herrenabteilung von x&y (Name von der Redaktion geändert) wieder. Die Shorts, die ich in der Hand hatte ließ ich verlegen fallen und machte mich auf den Weg zu den Dessous. In Gedanken versunken rämpelte ich jemanden an und hörte nur ein: ,,Kannst du nicht aufpassen?!“ Ausgerechnet ER. Darauf

- 11 -


war ich nicht vorbereitet. Verlegen ergriff ich die Flucht. Dass er an der nächsten Rolltreppe auf mich wartete, verwirrte mich. Ich beachtete ihn nicht und hielt weiter Ausschau nach passenden Accessoires. Er verfolgte mich und irgendwie fing es an mir Spaß zu machen und im gewissen Maße reizte es mich. Ich kannte ihn nicht, aber ich wollte ihn immer mehr. An der nächsten Ecke im Laden war es dann endlich soweit. Er packte mich und zog mich mit in die Umkleidekabine. Er hielt mir den Mund zu und fing an mein Top hochzuschieben. Ich ließ alles zu, stellte keine Fragen. Er wusste was ich wollte, als ob er meine Träume miterlebt hätte. Meine Jeans war schnell offen und im Laden wurde es voller. Vor der Kabine schien

sich eine kleine Menschenmenge zu versammeln, aber keiner traute sich, uns in dieser Situation zu unterbrechen. Naja, sie waren mir in diesem Moment auch egal. Er zeigt mir neue, aufregende Dinge und entdeckte Zonen meines Körpers, die mir nie zuvor so bewusst geworden waren. Und ich war begeistert. Meine Fantasien lösten sich in Rauch auf, denn sie wurden soeben verwirklicht. Ich wusste zwar immer noch nicht wer der Kerl war, aber er wusste, wie er mich verrückt machen konnte. Das Geschäft hörte uns nach einer Weile dann wohl beim Orgasmus zu, denn es war plötzlich furchtbar still. Wir waren schnell wieder angezogen und verließen die Kabine. Mit rotem Gesicht ging ich hinter ihm an den glotzenden Leuten vorbei nach draußen. Schnell drückte er mir noch einen Kuss auf den Mund und verschwand unter den Besuchern, die sich auf der Maiwoche tummelten. Und schon stand ich wieder da. Alleine. Müde. Aber NICHT mehr gelangweilt. D.R.

- 12 -


Mitarbeiter des Monats

wurde Yvonne R., Haarstylistin bei Inzone in Osnabrück. „Jawoll, dat passt!“ Mit der Wahl zur Mitarbeiterin des Monats sind wir sehr zufrieden. Schließlich beschwören 3 der Kollegen in unserem Büro, dass sie nur 2 Dinge an ihr Haar lassen: Shampoo und Yvonne.

Inzone-Mag: Yvonne, erzähl uns doch mal kurz, wo du derzeit stehst und wie du es bis dahin geschafft hast. Yvonne: Ich arbeite seit ‘98 als Haarstylistin bei Inzone und habe dort 2002 auch meinen Meister gemacht. Mittlerweile bin ich Filialleiterin des Shops in der Lotterstraße und mache die Teamleitung für alle Filialen in Osnabrück und Bielefeld. Inzone-Mag: Bist du eines Morgens aufgewacht und dachtest dir: Nun werd ich Friseur? Yvonne (grinst): Eigentlich wollte ich Psychologie studieren. Das war aber ohne vollwertiges Abitur

nicht möglich. Irgendwie dachte ich mir so, dass an dem Spruch „hast du keinen Friseur, dem du das erzählen kannst?“ was Wahres dran ist. Ich wählte also das, was dem Psychologiestudium am nächsten kommt. Inzone-Mag: Was war das Verrückteste, dass dir in deiner Zeit bei Inzone passiert ist? Yvonne (überlegt): Einmal kam eine schwangere Frau mit ihrem Kind an der Hand in den Laden und fragte nach einer Intimfrisur. Inzone-Mag: … Yvonne: Ja, wirklich! Ein Herz! Aber wir mussten ihr leider absagen. Übrigens haben wir bis heute keine Intimfrisuren in unserem Programm. Inzone-Mag: Eine unserer Lieblingsfragen – Wo siehst du dich in 10 Jahren? Yvonne: Ich hoffe ich werde dann immer noch hier bei Inzone sein. Weil ich vom ersten Tag an dabei war, ist das so ein bisschen mein Baby.

- 13 -

Auch wir hoffen darauf, dass sie uns noch lange erhalten bleibt und wün schen ihr weiterhin alles Gute.


Am 16. Mai hatten wir glamourösen Besuch. Collien Fernandes war zu Gast bei der erfolgreichen Inzone Glamour Night im Club Arlekino. Abseits der atemberaubenden Show, bei der das Inzone-Team sein ganzes StylingGeschick unter Beweis gestellt hat, haben wir VIVA-Moderatorin, Schauspielerin und Model Collien unter vier Augen gesprochen. Noch bevor wir unsere erste Frage loswerden konnten, erzählte die sympathische Schönheit von ihrer neuen Show auf PRO7. Ab dem 2. Juni ist sie dort nämlich bei „My Video Star“ zu sehen. In den Kategorien DanceStar, MusicStar und AllStar treten hier Sänger, Tänzer oder anderweitig talentierte Menschen, gegeneinander an. Zu gewinnen gibt es, je nach Rubrik, entweder einen Plattenvertrag oder 5000 € in bar. Wir dürfen gespannt sein. Die in Berlin lebende Fernseh-Ikone ist ein Workaholic. „Man braucht schon tolerante Freunde, da ich nicht mehr wirklich viel Zeit für sie habe. Bei schweren Fällen von Liebeskummer oder Ähnlichem versuche ich

natürlich für sie da zu sein.“ Zum Glück hat sie in ihrer Maskenbildnerin auch eine Freundin gefunden, bei der sie auch unterwegs mal Halt finden kann. Es ist überraschend, dass die stets top gestylte Collien eigentlich keinen so großen Wert auf Klamotten legt. „Ich habe während meiner Auftritte und Shows Stylisten, die sich um mein Outfit kümmern. Privat trage ich gerne auch mal Jeans und Bluse.“ Wir wollten wissen, ob sie immer mit allem einverstanden ist, was man ihr so alles anziehen will. „Während einer Show wollte mir einer der Stylisten doch wirklich ein getigertes Kleidchen andrehen. Ich HASSE getigerte Klamotten. Als ich das deutlich machte, brach der gute Mann beinahe in Tränen aus, so dass ich mich doch noch habe breitschlagen lassen.“ Jaja, sie beweist Herz unsere Collien.

- 14 -


Location des Monats

Meine Steinofen-Pizzeria „Ich habe Hunger!“ Angetrieben von den Worten meiner Freundin zogen wir also los, um unseren Hunger zu stillen. Nach kurzer Debatte entschieden wir uns für Deutschlands zweitliebste Mahlzeit: Pizza! Auf der Suche nach einem geeigneten Restaurant viel auf, dass Osnabrück zwar zahlreiche Pizza-Lieferservice vorweisen kann, aber italienische Restaurants im Innenstadtbereich sind eher rar gesät. So stolperten wir dann eher zufällig über ein elegantes Etablissement in der Altstadt. „Tristan Ristorante Pizzeria“ bereichert unser kulinarisches Angebot seit 2 Jahren und wird vom Inhaber Francesco Spinello liebevoll als Familienunternehmen geführt: Das sieht und schmeckt man. Selten habe ich so gut gegessen wie an diesem Tag. Der seit 1966 in Deutschland lebende Gastronom kam eher zufällig nach Osnabrück, ist darüber jedoch „sehr glücklich“. Ich bin es ebenfalls, denn nicht nur der Charme des

- 15 -


700 Jahre alten Steinwerks und die liebevolle Einrichtung im rustikal-italienischen Stil sorgen für Wohlbefinden. Besonders die Service-Kräfte sind lobend zu erwähnen. Selten habe ich mich in einem Restaurant so gut aufgehoben und „bemuttert“ gefühlt, welches eher zu der eleganten Klasse gehört. Ich freue mich bereits auf meine nächste Mahlzeit aus dem traditionellen Steinofen. Und wenn mal nicht so viel Betrieb sein sollte, dann fragt doch einfach mal nach einer kleinen Besichtigung. Das Gebäude hält einige Überraschungen bereit.

- 16 -

In New York leben mehr Italiener als in Rom, mehr Iren als in Dublin und mehr Juden als in Tel Aviv.


Das Lösungswort schickt ihr an redaktion@concept-1.de mit dem Betreff „Rätsel“. Zu Gewinnen gibt es einen Gutschein für Tristan Ristorante Pizzeria im Wert von 25 €, eine DVD-Box von „Isnogud“, sowie 3 x 2 Eintrittskarten für das Black Music Festival im Index am 19.6. waagerecht 4. Sängerin „Pokerface“ 6. weite Sandfläche 7. Ort der Bildung 9. Gotteshaus 11. reiche Hotelerbin 13. Kartenspiel 14. Oberbürgermeister Osnabrücks senkrecht 1. Name einer VIVA-Moderatorin (Vorname) 2. Gouverneur von Kalifornien (Nachname) 3. gesungenes Theater 5. Material aus Tierhaut 8. römischer Kaiser 10. brennbares Gas 12. Gebäude der Uni Osnabrück

- 17 -


ositives r; -[e]s: p e d , lg fo Er| mühung einer Be is n b e Erg

Die Musiker-WG

bindungen profitiert. Von der Qualität seiner Projekte konnte ich mich besonders in der letztgenannten Viele haben hier sicher Stadtgalerie überzeugen, wo er jungen Musikern einen Bericht erwartet, der eine Plattform bot, sich und ihre Musik zu präsentievon einem Leben in Luxus ren. Einige von euch werden auch noch die Bühne und Glamour handelt. Erfolg ist jedoch nicht immer „Haseterrasse“ auf der Maiwoche 2007 positiv in Erin Münzen und Scheinen zu messen. Carsten Groninnerung haben. Wer hier alles organisiert hat, vom wald, 29 Jahre, ist gelernter Speditionskaufmann. Bühnenbau, bis hin zur elektronischen Ausrüstung? Erfolgserlebnisse und Anerkennung konnte er in die- - „Mir ist wenige Tage vor Beginn der Maiwoche die ser Branche nicht erwarten. Im August 2006 bot sich Kritik zu Ohren gekommen, dass es in diesem Jahr ihm die Möglichkeit sein Leben neu auszurichten. so gut wie keine Auftritte regionaler Bands geben „Ich habe damit begonnen, mir einen Band-Pool auf- würde. In einem Organisationsmarathon habe ich zubauen. Ich habe zu bestimmten Anlässen den dann diese Bühne mit 16 Konzerten, über 4 Tage Vermittler gespielt, habe die Band und den Veranverteilt, auf die Beine gestellt.“ Finanziert werden stalter zusammengebracht.“ Mittlerweile hat Carsten solche Events über Sponsoren, die Dank Carstens unter dem Namen Musikultour über 700 Künstler der weitreichender Kontakte zu einem „Freundschaftsverschiedensten Musikrichtungen in seiner Adresspreis“ an Musiker und Ausrüstung gelangen. liste und hatte bei zahlreichen Veranstaltungen seine Seit August 2008 betreut er ehrenamtlich ein Projekt, Finger im Spiel. Succubus, Tristan, L‘italiano oder das Osnabrücks Kulturszene bereichert. In einem das Stadtgalerie Café haben bereits von seinen Verehemaligen Bahnhofsgebäude haben Musiker hier die Möglichkeit, sich einen eigenen Raum anzumieDie meisten Kühe geben mehr Milch, ten. Während der Besichtigung fiel auf, dass einige Anmieter sehr viel wenn sie Musik hören. Daher lassen Mühe und Arbeit in ihre Proberäueinige Bauern klassische Musik in ihren me gesteckt haben – in einem Ställen laufen. fanden wir sogar ein selbst-

- 19 -


gebautes Tonstudio zum Einsingen vor. „In diesem Projekt steckt mein Herzblut. Wir bieten hier jungen Musikern die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln. Viele haben lange nach einem Ort gesucht an dem sie üben können. Von Rock über Hip-Hop bis hin zu elektronischer Musik findet sich hier jede erdenkliche Stilrichtung wieder.“ Schwierigkeiten aufgrund der unterschiedlichen Geschmäcker gibt es da nicht. „Jeden Mittwoch findet ein gemeinsamer Grillabend statt, zu dem jeder willkommen ist. Das war mir besonders wichtig, da durch den Austausch der einzelnen Bands, neue, interessante Arrangements entstehen können und dadurch einfach eine sehr entspannte Atmosphäre geschaffen wird.“ Für ihn selbst springt dabei nicht wirklich viel bei rum. „Ich habe in der Nachtschicht bei UPS ab 4 Uhr morgens Pakete geschleppt, um einigermaßen über die Runden zu kommen.“ Zusätzlich arbeitet er als freier Mitarbeiter in der Kunsthalle Osnabrück. Sein Traum ist es, aus Osnabrück eine „Open-Air-Stadt“ zu machen. „Wir haben so unglaublich viele talentierte Musiker. Wir haben hier eine einzigartige Location, um unvergessliche

Konzerte zu veranstalten. Ich hoffe, dass die Stadt irgendwann das Potential in dieser Idee entdeckt und uns in unserem Schaffen unterstützt.“ Während des Interviews habe ich viele Musiker einund ausgehen sehen. Alle wirkten höchst zufrieden, auch wenn das Gebäude noch einer intensiven Restauration bedarf und der Strom derzeit nur über einen Generator geliefert werden kann. Der Anschluss an das Stromnetz ist aber im Laufe des Jahres geplant. Ich bin überzeugt, dass nicht nur die Mieter Carsten Gronwald für seine Tätigkeiten dankbar sind. Durch Menschen wie ihn bekommt unsere schöne Stadt ihren unvergleichlichen Charakter. ch ationen wendet eu Für weitere Inform er od e b.d str.3@we per E-Mail an hase usiw.myspace.com/m ww f au l ma ut scha ihr et Telefonisch erhalt kultour53 vorbei. 7933829. / 71 Infos unter 01


ook 2009 Style und LEs wird kurz Jede Frau hat ihren eigenen Kopf. Ein Megatrend zeigt sich jedoch variantenreich wie nie: der BOB. Die Kurzhaarschnitte sind frech wie nie und verleihen den Trägerinnen ein jugendliche Aussehen, das trotzdem noch weiblich wirkt. Die Radikalkur haben Victoria Beckham und Supermodel Agyness Deyn bereits hinter sich: Wer in diesem Frühjahr und Sommer bei den Frisurentrends mithalten will, der braucht den sogenannten Pixie-Schnitt. Raspelkurz sollte er sein, und gerne wild gestylt, erklärt Experte Andreas Popp, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks. Ebenfalls nichts für Schüchterne: der asymmetrische Cut wie R&B-Sängerin Rihanna ihn trägt. Beide Schnitte verlangen Mut, denn sie lenken den Blick

aufs Gesicht. Trauen sollte sich deshalb auch besser nicht jede. Denn, so warnen die Experten, „ebenmäßige Gesichtszüge sind erforderlich.“ Jungs, aufgepasst! Die Modegurus verkünden es seit Wochen: In diesem Jahr zeigt Mann mehr Haar, längeres Haar und gewagtere Stylings. Gemeinsames Merkmal: Schmale Konturen, exakte Schnitte an Seiten und Nacken, mit viel Fülle im Stirnbereich.

- 21 -


Ps: “Bohemian Like You“ sangen schon die Dandy Warhols!

Der Look „Bohéme Chic”

Lederblousons. Da stellt sich noch die Frage: Welche Schuhe machen den Bohéme-Look perfekt? Wenn es das Wetter zulässt werden Römersandalen oder Flip-Flops getragen. Ist euch das zu offenherzig, könnt ihr ebenfalls eure Ankleboots oder High Heels aus dem Schrank holen und diese mit Strumpfhosen tragen. Stets gilt die Regel, seinen eigenen, individualistischen Touch mit einzubringen, also versucht euch an dem neuen Trend des Bohémians, denn in der nächsten Herbst-/Wintersaison erlebt dieser Style ein absolutes Comeback. L.F.

Der Stil „Bohéme“ ist vergleichbar mit dem EthnoStyle. Stilelemente aus Russland, Tibet und der Mongolei, sorgen für die gewünscht ungeordnete Note, da sie einem die Möglichkeit bieten, viele verschiedene Muster (z.B. romantische Blumendrucke), Farben (intensive Herbsttöne bis hin zum dominierendes Rot) und Schnitte zu mixen. Für euer ganz persönliches Bohéme-Outfit braucht ihr unter anderem typisch lange Röcke oder Oversize-Kleider/Tuniken aus leichten, fließenden Stoffen und versucht diese mit wuchtigen Strickoberteilen oder Rüschenblusen aus Omas Kleiderschrank zu kombinieren. Um so viele Materialien ein einem Outfit unterzubringen könnt ihr den altbewährten Lagenlook zum Einsatz kommen lassen, denn es gilt, je mehr Stofflagen übereinander getragen werden, desto mehr Individualität kommt zum Vorschein. Um sehr treffsicher zu wirken, solltet ihr variationsreiche Accessoires verwenden. Auch hier gilt: Schnappt euch alles, was „used“ aussieht und gefällt! Eyecatcher sind in diesem Fall Details aus Samt, Schals, Stolen, Pelzbesetzungen, Clutches und kurze flippigeViel

- 22 -

Spaß beim Experimentieren!


Prototype

Monster, die noch niemand zu Gesicht bekommen hat, beherrschen komplette Straßenzüge. Die Jagd nach dem eigenen Ich wird schnell zum Überlebenskampf.

Veroffentlicht am: 05.06.09 Activision :

Als Alex Mercer eines Morgens in seinem New Yorker Appartment aufwacht, kann er sich an nicht viel mehr als seinen Namen erinnern. Seine komplette Identität scheint ausgelöscht. Wovon er nichts weiß: Ein geheimes Experiment hat aus ihm einen Gestaltwandler gemacht. In New York macht er sich auf die Suche nach seiner eigenen Identität. Doch in den Schluchten von Manhattan wütet eine tödliche Seuche und


| ab dem 25. Juni Rache dazu auserkoren, den Transformers 2 – Die sal ick Sch vom ian Bale) ist

Terminators John Connor (Christ und seine Armee von nschen gegen Skynet lant: Marcus gep als Widerstand der Me aus ers t sieht für Connor and unf Zuk die er Ab ist, dass er n. ung anzuführe dessen letzte Erinner h auf – ein Fremder, oder aus dt san ent t Wright taucht plötzlic unf s aus der Zuk wurde. Wurde Marcu t eine Odyssee, inn zum Tode verurteilt beg s rcu Ma und r gerettet? Für Conno kliche der Vergangenheit rt, wo sie das schrec sation von Skynet füh ani Org . der ken ere Inn dec auf die sie ins ng der Menschheit möglichen Vernichtu Geheimnis hinter der

Terminator 4 – Die Erlösung

| ab dem 4. Juni

Nachdem Sam Witwicky (Shia LaBeouf) die Welt mit Hilfe der freut er sich gutmütigen Autobots vor den bösartigen Decepticons gerettet hat, cht. heimgesu Visionen seltsamen von wird auf ein normales Leben. Doch Sam Schicksal Erneut steht ein Kampf der außerirdischen Roboter bevor, bei dem das ihrer Rettung der Menschheit auf dem Spiel steht. Sam scheint den Schlüssel zu die Autobots mit in der Hand zu halten, doch diesmal bekommen es er, Mikaela und tun... einem noch mächtigeren Gegner zu

ich | bereits erhältl mehr wünscht, als Kalif Isnogud [DVD] rater des Kalifen, der sich nichts et er immer aberwitzige

r Be en schmied en. Isnogud ist de rden. Desweg Weg zu räum Kalifen zu we ihn aus dem um n, life anstelle des Ka dlichen los... den leicht kin in.) nach hinten Pläne gegen Pläne jedoch zeit ca. 650 M e es di n he (3 DVDs, Lauf . ke Lu y Meistens ge ck und Lu r von Asterix Vom Zeichne

- 24 -


- 25 -


1. Mai –Krawalle in Berlin und Hamburg Mit Flaschen und Steinen wurden die Polizeibeamten beworfen, die in der Nacht zum 1. Mai für Sicherheit sorgen wollten. Insgesamt wurden mehr als ein Dutzend Randalierer festgenommen und 29 Polizisten wurden zumeist leicht verletzt. In Berlin stoppte die Polizei einen Aufmarsch linksautonomer Demonstranten und riegelte die Umgebung mit Mannschaftswagen ab. Dennoch, so lobte die Berliner Polizei, sei diese Walpurgisnacht weitaus friedlicher vonstatten gegangen, als in den Vorjahren. Im Hamburger Schanzenviertel warfen gewaltbereite Jugendliche die Scheibe eines Bankinstitutes ein und zündeten mehrere Mülltonnen an. Nach Mitternacht räumten rund 300 Polizisten die Schanzenstraße, um wieder Ruhe einkehren zu lassen.

Osten auf. Dabei bereiste er sowohl Jordanien und Israel, wie auch die palästinensischen Autonomiegebiete. Er appellierte für mehr Glaubensfreiheit und Frieden in Nahost und rief die internationale Gemeinschaft dazu auf, sich für eine Lösung im Nahostkonflikt einzusetzen. Zum Abschluss seiner Reise besuchte das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche am 15. Mai noch die Grabeskirche in Jerusalem. 18. Mai – Pakistan erlebt Massenflucht Seit Beginn der militärischen Offensive gegen die Taliban sind fast eineinhalb Millionen Menschen aus dem Nordwesten Pakistans geflohen. Ein Ende dieser traurigen Odyssee ist nicht in Sicht. Die radikalislamischen Taliban erklärten, dass sie „bis zum letzen Atemzug“ gegen die pakistanischen Truppen kämpfen werden. Nach UN-Angaben handelt es sich um die größte Flüchtlingswelle seit dem Völkermord in Ruanda vor 15 Jahren.

8. Mai – Benedikt im Heiligen Land Papst Benedikt XVI. bricht zu einer einwöchigen Reise in den Nahen

- 27 -


immer noch! wie andere Kinder auch“, Und er knechtet so Papa Ochsenknecht. Und was machen seiUwe Ochsenknecht viele lieben ihn, manche mögen ihn, aber nur wenigen ist er gar kein Begriff. Auf der Karriereleiter lässt sich der mittlerweile 53-Jährige nichts zukommen. Aufgewachsen in einfachen Verhältnissen in Mannheim, gelang ihm 1985 der Durchbruch als Schauspieler an der Seite von Heiner Lauterbach in dem Film „Männer“ von Doris Dörrie. Zahlreiche Kino- und TV-Produktionen folgten und, als bekäme er den Hals nicht voll, startete er parallel auch noch eine Karriere als Sänger. Den Talentstab gab er an seine beiden Söhne weiter: Wilson Gonzales und Jimi Blue („Die Wilden Kerle“), sind selbst als Sänger und Schauspieler tätig und zieren großflächig die Posterlandschaft deutscher Teenie-Zimmer. Doch „Zuhause ist da nichts mit „Bravo“- Stars und Teenie- Hysterie. Da müssen die Jungs den Müll runterbringen und ihr Zimmer aufräumen

ne Pläne? Nachdem Ende letzten Jahres sein fünftes Studioalbum „MatchPoint“ erschienen ist - ein gelungenes Potpourrie aus Soul, Blues und Rock‘n‘Roll - startet im Juni seine große, gleichnamige Tour quer durch Deutschland. Pssssss! : Für alle die seine handgemachte Musik lieber vor der Haustür genießen möchten, gastiert der blonde Mime am 13.06. im Alando Palais Osnabrück! Und sollte seine Karriere irgendwann mal zur Ruhe kommen, hat er mental auch schon vorbereitet: „Ich in Steinbock vom Sternbild - ich tanze nicht dauernd auf Wolken rum.“ Amen. N.R.


event-tipps 06.06

Blumentopf in der KLEINEN FREIHEIT, Osnabrück

1

David Guetta

When love takes over

2

Paul van Dyk

For an angel 09

3

4 Strings

Take me away

Freestylesessions von Blumentopf gehören mit zum Besten und Unterhaltsamsten was der Hip Hop hierzulande hervorgebracht hat. Seit jeher ein fester Bestandteil jeder Topf Show, immer ein Highlight, locker, unverkrampft, frei nach Schnauze. Jetzt gibt es das Ganze zum ersten Mal in voller Länge: Keine kurze Showeinlage, ein ganzer Abend mit Freestyles vom Topf!

4

Axwell & Laidback Luke

Leave the world behind

Eintritt 12,- Euro zzgl. Gebühr (vvk)

5

Chris Decay

Hold tight

house charts

13.06

black charts 1

Black Eyed Peas

Boom boom pow

2

Kid Cudi

Day n nite

3

Ciara ft. Justin Timberlake

Love sex magic

4

Lady Gaga

Love game

5

Flo Rida

Sugar

Uwe Ochsenknecht zu Gast im ALANDO-PALAIS, Osnabrück

Am 13.06 bietet euch das Alando die Gelegenheit den Schauspieler und Sänger Live zu erleben. Mit seiner MATCHPOINT Tour liefert er euch erstklassige Musik auf höchstem Niveau, ganz vor eurer Haustür. 19.06

Black Music Festival im INDEX, Schüttorf

Das berühmte Black Music Festival ist zurück. Dieses Mal mit der US-Hophop-Legende FAT JOE.

rock charts 1

dredg

The Pariah, The Parrot, The Delusion

Einlass ab 18 Jahren, Tickets 12,- Euro

2

Amorphis

Skyforger

3

Papa Roach

Metamorphosis

4

Marilyn Manson

The high end of low

5

Subway to Sally

Kreuzfeuer

Flashin‘ Disco Sounds Die etwas andere Art die Nacht zum Tage zu machen...Vergesst alles bisher da gewesene. Heute Nacht erfährt das Wort „Clubbing“ eine neue Definition.

- 30 -

27.06

F**k Me Now & Love Me Later


- 31 -


Do, 4. Juni 2009 Go!Parc / Herford Club Culture The New Definition of Clubbing Alando Palais / Osnabrück Uni-Party & Schneckenpass Party

Fr, 5. juni 2009 Index / Schüttorf Popstars Die offizielle Scouting Tour 2009 Kleine Freiheit / Osnabrück Blumentopf Freestyle-Konzert

Sa, 6. Juni 2009

Sa, 13. Juni 2009

Sa, 20. Juni

Go!Parc / Herford

Elephant Club / Bielefeld

Go!Parc / Münster

We Love Electro Starring the Electro & House Superstads: Klaas Jean Elan // Dave Darrell Noel Sinner

Chic & Champagne/ Business Club

We love Electro

Kleine Freiheit / Osnabrück La Vela Puerca Rockkonzert

Ü30-Party zu Gast: Uwe Ochsenknecht

Go!Parc / Herford

Schneckenpass Party

Weekend Start & Schneckenpass Party

Fr, 19. Juni 2009 Index / Schüttorf

Do, 12. Juni 2009 Alando Palais / Osnabrück

Go!Parc / Münster

Die „Malle für alle“-Party

TV Party Total Das ultimative PartyZapping!

Glanz & Gloria / Osnabrück

Do, 25. Juni 2009

Go!Parc / Herford

Weekend Start & Schneckenpass Party

Alando Palais / Osnabrück

90er Jahre Party

Alando Palais / Osnabrück

Alando Palais / Osnabrück

Club Culture The New Definition of Clubbing

Rosenhof / Osnabrück

Do, 18 juni 2009 Club Culture The New Definition of Clubbing

Do, 11. Juni 2009

Cashdance Die beliebte Party geht in die nächste Runde

Alando Palais / Osnabrück

Black Music Festival Mit HipHop-Legende Fat Joe Alando Palais / Osnabrück Live on stage: Cascada!

- 33 -

Fr, 26. Juni 2009 Index / Schüttorf Krasse Sauf Party Alle Getränke 1,- Euro! (außer Smirnoff ICE & Red Bull = 2,- Euro) Glanz & Gloria / Osnabrück Diskotiere! Mit zusätzlichem Allnighter Dancefloor

Sa, 27 Juni 2009 Ayva Lounge / Osnabrück F**k Me Now & Love Me Later Flashin‘ Disco Sounds


t sich Über den Sinn mancher Erfindungen läss . mal alle sie sind streiten – unterhaltsam Mit dem „Big Clip“ bringt ihr Ordnung ins Chaos. Einfach an der Wand montieren und er funktioniert fast wie eine echte Büroklammer. Tip: Mit zwei Clips sorgt ihr für mehr Halt und Sicherheit. Bei www.styleon.de für 16,90 €

ZumReed gibt uns ein Mittel, mit dem wir im Kampf um die lauteste Handy-Musik im Bus und der Fußgängerzone zurückschlagen können. Der „Sound Ball“-Lautsprecher kann mit eurem Ipod oder einem MP3-Player verbunden werden. Bei Nichtgebrauch soll er einfach als Schlüsselanhänger dienen. Zu beziehen ist die Krach-Kugel für 26 € bei www.pixmania.com

Auf jeder Party ein echter Hammer. Molekulare Cocktails sorgen garantiert für Gesprächsstoff. Kreiert essbare Cocktails, flüssige Drops die im Mund platzen, Alkohol-Schäume oder vieles mehr. Das Set findet ihr ebenfalls bei www.styleon.de für 49,90 € - 35 -


Wolfsburg ist Deutscher Meister Nach dem 5:1 Sieg gegen Werder Bremen gab es für Fans und Spieler des VfL kein Halten # Mannschaft S U N Tore +/- P mehr. Unter Felix 1 VfL Wolfsburg 21 6 7 80:41 39 69 Magath holte sich der 2 Bayern München 20 7 7 71:42 29 67 Verein seinen ersten Titel. Seit 42 Jahren wird das erste Mal wieder ein Club aus 3 VfB Stuttgart 19 7 8 63:43 20 64 Niedersachsen Meister. Da freut es umso 4 Hertha BSC 19 6 9 48:41 7 63 mehr, dass Grafite mit insgesamt 28 Toren 5 Hamburger SV 19 4 11 49:47 2 61 der neue Torschützenkönig der 6 Borussia Dortmund 15 14 5 60:37 23 59 Bundesliga geworden ist. Zusammen mit 7 1899 Hoffenheim 15 10 9 63:49 14 55 Edin Dzeko waren die beiden das erfolg8 FC Schalke 04 14 8 12 47:35 12 50 reichste Stürmerpaar der Liga. 9

Bayer Leverkusen

14

7

13

59:46

13

49

10

Werder Bremen

12

9

13

64:50

14

45

11

Hannover 96

10

10

14

49:69

-20

40

12

1. FC Köln

11

6

17

35:50

-15

39

13

Eintracht Frankfurt

8

9

17

39:60

-21

33

14

VfL Bochum

7

11

16

39:55

-16

32

15

Bor. Mönchengl.

8

7

19

39:62

-23

31

16

Energie Cottbus

8

6

20

30:57

-27

30

17

Karlsruher SC

8

5

21

30:54

-24

29

18

Arminia Bielefeld

4

16

14

29:56

-27

28

- 37 -


iericgh h t F i g h tin LeN ng Am 23. Mai fand in der Gempt-Halle mit großen Erfolg die 1. Lengericher Fight Night statt. Veranstalter und Kampfsporttrainer Jako Alarslan konnte stolz auf seine Schützlinge sein. Gleich zweimal wurde der Titel des Veranstalter Jako Alarslan holt mit Deutschen Meisters seinem „Projekt gegen Gewalt und nach Lengerich geholt. Langeweile“ Jugendliche von der Canbey Alarslan (DMStraße. Sein Idee trägt Früchte. Junioren), sowie Ismail Mehr als 110 Schüler trainieren Alarslan konnten sich Niklas Förster (Tosa Inu Lemgo, derzeit in seinem Kampfsportverüber ihren souverän links) gegen Dennis Würdemann ein Leopard Lengerich. erkämpften Titel freuen. (Tsunamisports Bremen, rechts).

- 38 -


Inzone Magazine  

Das Lifestyle & Fashion Magazine