Page 86

AUGUST

HIGHLIGHTS

86

09.–16.08.

SZIGET Ein multikultureller Festivalgigant an der Donau – zwischen Städtetrip und Partyrausch. Einmal im Jahr wird die »Island of Freedom« inmitten der Donau zu einem multikulturellen Schmelztigel mit Musik, Kunst und Theater. Hier ist alles etwas größer, weiter, höher. In Zahlen: Eine Woche, über 50 Bühnen, etwa 200 Programmpunkte, knapp 500.000 Besucher. Früher warb man mit den – ganz festivaluntypisch – niedrigen Bierpreisen. Heute reicht ein Blick auf das Plakat, um zu wissen, dass ein Besuch beim genrevielfältigen Festival, das sich trotz des Gigantismus einen Hauch von Hippietum bewahrt hat, lohnt. Etwas flussabwärts der Insel fließt die Donau durch das Zentrum der ungarischen Hauptstadt Budapest, deren Besuch ein unbedingtes Muss darstellt. Hier sollte man sich bei einem Spaziergang unbedingt in eine der »Ruinen Bars« niederlassen: Die Kneipen wurden einst in alten, leerstehenden Gebäuden mit Möbeln vom Sperrmüll eröffnet und sind aus der Stadt nicht mehr wegzudenken. (HS) Live: Alt-J, Bad Religion, Biffy Clyro, Billy Talent, Birdy, Charli XCX, Clean Bandit, Dimitri Vegas & Like Mike, Flume, George Ezra, Interpol, Jamie Cullum, Kasabian, Macklemore & Ryan Lewis, Major Lazer, Mando Diao, Metronomy, Nervo, P!nk, PJ Harvey, Rita Ora, Rudimental, Steve Aoki, The Chainsmokers, The Kills, The Naked And Famous, The Pretty Reckless, The Vaccines, Tom Odell, Two Door Cinema Club, Tycho, White Lies, Wiz Khalifa u. v. a. H-Budapest, Óbudai-Insel

AAR REP W W W W W Z Z Z Z Z eeeee C B U L

Profile for Intro GmbH und Co. KG

Festivalguide 2017  

Festivalguide online lesen: Alle Infos zur Open Air Saison 2017.

Festivalguide 2017  

Festivalguide online lesen: Alle Infos zur Open Air Saison 2017.

Profile for intro
Advertisement