Page 78

20.-23. SEPT. 2017

FESTIVALTICKET VON 30,00 € BIS 95,00 € INKL. GEBÜHREN KONFERENZTICKET AB 142,00 € INKL. GEBÜHREN

REEPERBAHNFESTIVAL.COM

Organiser: Reeperbahn Festival GbR and Inferno Events GmbH & Co. KG

03.–05.08.

04.–05.08.

ROCKEN AM BROCKEN

BURNING EAGLE

Mitten im Harzer Wald werden Besucher mit Musik und allerlei kulturellen Angeboten verzaubert.

»Ordnung im Zimmer, ist Ordnung im Kopf«, so wird Großmutters Weisheit auf der Website des feinen Indie‑Festivals zitiert.

Der Name des Harzer Örtchens Elend bei Sorge bietet eine unerschöpfliche Quelle an Flachwitzen, aus welcher sich sogar Goethe schon bedient hat. Das Rocken am Brocken poliert dieses Image auf und nutzt dafür die Harzer Wälder, gepaart mit geballter Festivalkompetenz: Mit sorgfältig ausgewählten Musik‑Acts, einem bunten Rahmenprogramm samt Workshops, Lesungen, Sportangeboten und dem überaus beliebten Akustikpfad, auf welchem man die Harzer Natur sowie musikalische Perlen entdecken kann, entführt das Festival seine Besucher in eine kleine Märchenwelt. Anreisen kann man nicht nur mit den üblichen Transportmitteln, sondern auch mit der Dampflok. Wem die sprichwörtlich sagenhafte Festivalatmosphäre nicht ausreicht, kann sich im angrenzenden Harzer Nationalpark auf weitere Abenteuer begeben. (AS)

Ja, Credits an Großmutter, es sind nicht die Hirnlosen, die das lauschige, freundliche Fest im Schwabenland besuchen. Hier wird kein Müllpfand erhoben, sondern die Verantwortung des Einzelnen aufgerufen. Zurecht. Das Gesamtbild stimmt. Angefangen beim Naturambiente am Umweltbildungszentrum Listhof, über die entspannenden, überschaubaren Besucherzahlen, Bio‑ und Fairtrade‑Foodkonzepten bis hin zu den eher leisen, intensiven Indie‑Pop‑, Folk‑ und Song‑Tönen. Lebensqualität nennt sich sowas, wenn das Erleben die Sinne nachhaltig anregt, Wahrnehmung erweitert und im rasenden Stillstand des Alltags verlustig gegangene Beziehungsfäden wieder erneuert. Toll, dass solche Festivalräume im brausenden Musikzirkus möglich sind und verdiente Beachtung finden. (WP)

Live: Adam Angst, Bosse, Brett, Drangsal, Eau Rouge, Feine Sahne Fischfilet, Gurr, Jake Isaac, Le Fly, Leoniden, Milliarden, Neonschwarz, Razz, Rikas, Sea Moya, Van Holzen u. v. a.

Live:Live: Golden Dawn Arkestra, Hannah Epperson, Josin, Lambchop, L.A. Salami, Mammal Hands, Me and Oceans, Sons of Noel and Adrian u. v. a.

Elend, Braunlagerstraße

Reutlingen, Listhof

RRAJE ZZZZZ C B U L

AAAS S Z Z Z Z Z C B U L

W W W W W eeeee

W W W W W eeeee

FOTOS: BLACKWORK, LEONIE CUJ E

500 KONZERTE · BETH DITTO · MAXÏMO PARK · FABER · LOVE A · DISPATCH · TUA · DILLON · ALL THEM WITCHES · ALICE MERTON · OWEN PALLETT & S T A R G A Z E · ZEAL & ARDOR · SONGHOY BLUES · THE DRUMS · CHARLIE CUNNINGHAM · DANIEL BRANDT & ETERNAL SOMETHING · THE AMAZONS · THE DISTRICTS · TOM GRENNAN · WAXAHATCHEE · LÙISA · ISOLATION BERLIN · MEUTE · CLAP YOUR HANDS SAY YEAH · SUFF DADDY & THE LUNCH BIRDS · CANDELILLA · ARY · SOL HEILO · NEWTON FAULKNER · LYGO · SLØTFACE · WHITE WINE · LEONIDEN · BRUTUS · DREAM WIFE · SLØTFACE · LYGO · FRIENDS OF GAS · SWMRS · FAST ROMANTICS · DANGERS OF THE SEA · HEIM · INHEAVEN · UVM. ARTS · FILM · WORD · WORKSHOPS & MORE · KONFERENZ · 260 PROGRAMME ZUR MUSIK- UND DIGITALWIRTSCHAFT

Profile for Intro GmbH und Co. KG

Festivalguide 2017  

Festivalguide online lesen: Alle Infos zur Open Air Saison 2017.

Festivalguide 2017  

Festivalguide online lesen: Alle Infos zur Open Air Saison 2017.

Profile for intro
Advertisement