Page 68

JULI

P R O M OT I O N

JACK DANIEL’S Tennessee Whiskey rockt 2017 bei Rock im Park, Hurricane und MS Dockville

27.–31.07.

Guter Whiskey lässt sich am besten in guter Gesellschaft genießen. Deswegen rollt JACK DANIEL’S Tennessee Whiskey schon seit über zehn Jahren die Whiskeyfässer durch die Festivallandschaft und ist dieses Jahr neben Rock im Park und Hurricane auch beim MS Dockville am Start. Hier können Festivalbesucher durch eine VR-Brille interaktiv die Herstellung des Old No. 7 in Lynchburg, Tennessee miterleben und dabei beliebte JACK DANIEL’S Tennessee Whiskey Festival-Items wie JackBags, Caps, T-Shirts und Sonnenbrillen gewinnen. Dazu einen Jack on the Rocks und die Festival-Ausstattung ist komplett.

28.–29.07.

HELENE BEACH

ROCK IM WALD

Mit Sommer, Sonne, See und Strand liegt das musikalisch clever gemischte Festival voll im Trend.

»Grüß Gott«, sagt man in Oberfranken – »Grüß Rock« beim Rock im Wald.

»Helenensee« – das klingt verführerisch, so ein bisschen wie »Sirenensee«. Lassen wir die letzte Metapher auf uns wirken, so wird ein Schuh draus. Das Helene Beach lockt mit seiner Schönheit und Außergewöhnlichkeit und, nähern wir uns entzückt, verschlingt es uns mit Haut und Haaren. Der ewig lange Strand macht bei Sonnenschein geradezu süchtig, die Menschen sind gut gelaunt, das Line‑up ist vielfältig, doch nicht beliebig (clever eben) und die Hauptstadt mit ihren unendlichen Möglichkeiten nur eine gute Autostunde entfernt. Acht Bühnen werden bespielt, doch Megalomanie fühlt sich trotz 25.000 Besuchern und 100 Acts anders an. Betörender Holidaycharme: das trifft den Geist, der hier durch die Sonnentage und Seenächte weht. Dass also keiner den Fehler mache und – wie einst Odysseus – an diesem Festival‑Eiland vorbei segele! (WG)

Sie ist eine der Sehenswürdigkeiten im Landkreis Lichtenfels: die barocke Basilika Vierzehnheiligen neben dem gleichnamigen Kloster. Sie ist ein häufig besuchter Wallfahrtsort und eine Stätte für Pilgerer, um Schutz am Gnadenaltar zu erbitten. Im selben Landkreis findet das Rock im Wald statt, das ebenfalls Pilger anzieht – allerdings solche, die sich den Göttern der Rockmusik verschrieben haben. Stoner Rock, Hard Rock, Alternative Rock, RockʼnʼRoll – Rock in allen Variationen ist das Thema beim zweitägigen Festival in Michelau am Neuensee. Die Musik dazu kommt von Bands, die aus Schweden, Belgien, Island, Norwegen und auch aus Deutschland anreisen und von den Zuschauern teilweise selbst ausgewählt wurden. Zwischen Bäumen und Wald wird auch in diesem Jahr erneut in familiärer Atmosphäre der RockLifestyle gelebt. (HD)

Live: 257ers, Alle Farben, Antilopen Gang, Die Orsons, Drunken Masters, Format:B, Gestört aber GeiL, Gregor Tresher, Haftbefehl, HGich.T, K.I.Z, Kool Savas, Megaloh, Ostblockschlampen, Pan-Pot, Plan B, Swiss & Die Andern, Thomas Lizzara, Weekend u. v. a.

Live: 1000Mods, Bloodlights, Brutus, Captain Duff, Deadheads, Death Alley, Deviltrain, DeWolff, Dool, Horisont, Kadavar, Scumbag Millionaire, Skraeckoedlan, Sólstafir, Truckfighters u. v. a.

Frankfurt (Oder), Helenesee

Michelau, Waldstadion in Neuensee

EE J A R Z Z Z Z Z C B U L

RRRRR ZZZZZ C B U L

W W W W W eeeee

W W W W W eeeee

FOTO: DANIEL FRANZ

HIGHLIGHTS

68

Profile for Intro GmbH und Co. KG

Festivalguide 2017  

Festivalguide online lesen: Alle Infos zur Open Air Saison 2017.

Festivalguide 2017  

Festivalguide online lesen: Alle Infos zur Open Air Saison 2017.

Profile for intro
Advertisement