Page 1

PROGRAM 2015

national short festival berlin 10.—15.11.2015 www.interfilm.de

VOLKSBÜHNE • ROTER SALON • GRÜNER SALON • BABYLON PASSAGE • CENTRAL KINO • FILMTHEATER AM FRIEDRICHSHAIN IL KINO • THE GRAND • HEIMATHAFEN neukölln


Gef체hlt: das Ende der Nacht. Der neue Audi A4 mit Audi Matrix LED-Scheinwerfern*. Fortschritt sp체ren.

/ Audi Deutschland *Sonderausstattung gegen Mehrpreis erh채ltlich.


INHALT

03  Festivalinfo 07  Wettbewerbe IC 01–08 Internationaler Wettbewerb 08 CON 01–04 Konfrontationen Wettbewerb 13 DOC 01–03 Dokumentarfilm Wettbewerb 14 GC 01–03 Deutscher Wettbewerb 18 ECO 01–02 Green Film Wettbewerb 20 EJ eject XVIII – The Long Night of Weird Shorts 22 25  Focus On CAN 01–05 Focus On: Kanada 26 BAL 01–04 Focus On: Baltikum 31 34  Spielplan: interfilm 37  Spezialprogramme SP 01–04 Zu Gast 38 SP 05–18 Delikatessen 40 SP 19–22 Clips & Tracks / TS TeenScreen / WIN Gewinnerfilme 48 51  interforum 57  Events 61  KUKI+TeenScreen 62 KUKI Wettbewerbe & Spezialprogramme 63 TeenScreen Wettbewerbe & Spezialprogramme 64 Spielplan: KUKI+TeenScreen 65 KUKI+TeenScreen danken 67  interfilm dankt 68  Impressum

CONTENTS

03  Festival info 07  Competitions IC 01–08 International Competition 08 CON 01–04 Confrontations Competition 13 DOC 01–03 Documentary Competition 14 GC 01–03 German Competition 18 ECO 01–02 Green Film Competition 20 EJ eject XVIII – The Long Night of Weird Shorts 22 25  Focus On CAN 01–05 Focus On: Canada 26 BAL 01–04 Focus On: Baltic States 31 34  Timetable: interfilm 37  Special Programs SP 01–04 Guests 38 SP 05–18 Delicacies 40 SP 19–22 Clips & Tracks / TS TeenScreen / WIN Winning Films 48 51  interforum 57  Events 61  KUKI+TeenScreen 62 KUKI Competitions & Special Programs 63 TeenScreen Competitions & Special Programs 64 Timetable: KUKI+TeenScreen 65 KUKI+TeenScreen thank 67  interfilm thanks 68  Imprint

1


2

VORWORT

HERZLICH WILLKOMMEN... ...zur 31. Ausgabe des interfilm Kurzfilmfestivals! Aus fast 7000 Einreichungen aus 130 Ländern haben wir über 65 Programme zusammengestellt, in welchen der Kurzfilm in all seinen Facetten erstrahlt. Spiel- oder Dokumentarfilm neben Animations- und Experimentalfilm, dazwischen Musik- und Stummfilm: Die diesjährige Auswahl bietet ein vielseitiges Programm aus allen Bereichen des Kurzfilms. Preisgekrönt werden die Wettbewerbsfilme traditionell von internationalen Jurys. Doch auch das Publikum verteilt Lorbeeren, so im Dokumentarfilmwettbewerb und bei Green Film, unserem Umweltfilmwettbewerb. Mit Menschenrechtsthemen beschäftigen sich die Filme des Konfrontationen Wettbewerb. In diesem Rahmen zeigen wir außerdem mit Point Of No Return außer Konkurrenz ein Kurzfilmprogramm mit dem Thema Flucht und Geflüchtete. Facetten­ reiche, unterhaltsame Einblicke in die Lebenswelten von Kanada und den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen bieten die Länderschwerpunkte und bei unseren Delikatessen darf man sich über den Metropolenschwerpunkt Seoul genauso freuen wie über die Taiwanesischen Kurzfilme (Cinema Formosa) in unserer zu Gast-Sektion. Plastisch wird es bei Relief 3D, während der Klassiker Berlin Beats ein Best-of präsentiert.

Auch andere altbekannte Favoriten wie Nightmares & Dark Tales, Transitions oder die Sektion Clips & Tracks sind natürlich wieder mit von der Partie. Einen besonderen cineastischen Leckerbissen kredenzen wir mit unserer Retrospektive: Kubrick, Resnais, Antonioni und um Leckerbissen im eigentlichen Sinne geht es zum ersten Mal bei Food Shorts. Doch bei interfilm soll nicht nur im Kinosessel verharrt werden: Im interforum bieten wir mit Masterclasses, Talks, einer Case Study und unserem Script Pitch Raum zur professionellen Weiterbildung für die lokale und internationale Filmszene. Diverse Events laden außerdem ein, heiße Diskussionen mit Filmemachern, Filmemacherinnen und Filmfreunden aus aller Welt zu führen. Beim Table Quiz sind Preise zu gewinnen, und auf unseren Festivalpartys feiert es sich ausgelassen bis tief in die Nacht! Und für alle Schulklassen, Familien, Kinder und Jugendliche präsentiert interfilm KUKI+TeenScreen, das 8. Internationale Kinder- und Jugendkurzfilmfestival Berlin (www.kuki-berlin.com). Wir freuen uns auf ein enthusiastisches Publikum und wünschen allen Gästen ein inspirierendes Festival. Heinz Hermanns und das Festival-Team


INTRODUCTION

WISHING YOU A WARM WELCOME ...to the 31st edition of the interfilm Short Film Festival! Gleaned from almost 7000 entries and 130 countries, get ready for more than 65 fantastic programs that allow all the facets of short film to shine. This year’s selection offers an eclectic mix from the entire scope of short film production, placing live action and documentary alongside animated and experimental film and crowning it all with dance, music and silent film to name a few. While competition films will be awarded by international juries, the audience is also called upon to confer laurels for both the Documentary Competition and our environmental film competition, Green Film. Human rights issues are tackled in the Confrontations Competition entitled, Films with a Conscience. It will also feature a special out-of-competition program, Point of No Return that examines the topic of refuge in richly diverse ways. Expect multifaceted and entertaining insights into the lifeworlds of Canada and the Baltic states of Estonia, Latvia and Lithuania in our Focus On programs, while our Delicacies section celebrates shorts from Seoul in the Metropolis focus and our Special Guests section highlights Taiwanese short film (Cinema Formosa). Things will get really graphic at Relief 3D, while classics such as Berlin Beats will present a ‘best of’ selection.

Other favourites such as Nightmares & Dark Tales, Transitions and the section Clips & Tracks will be back to delight audiences and as a particular cinematic treat, we’ll be serving up the momentous Retrospective: Kubrick, Resnais, Antonioni. Good and bad taste will also be the central theme of our very first Food Shorts program. But interfilm doesn’t want to keep you chained to your seats: interforum provides local and international film industry professionals with a range of further training possibilities including masterclasses, talks, a case study as well as the thrilling Script Pitch competition. Furthermore, diverse events invite the public to join in hot discussions with filmmakers and cineastes from all over the world; the wild interfilm Quiz Night will shower its champions in prizes and the Festival Parties promise relaxed and lively ‘networking’ until the wee hours. And for all children, teenagers, families and schools, don’t miss interfilm’s outstanding section for younger audiences, KUKI+TeenScreen, the 8th International Short Film Festival for Children and Youth Berlin (www.kuki-berlin.com). Here’s wishing our audience and guests an inspiring and entertaining festival! Heinz Hermanns and the festival team

3


4

TICKETS

TICKETS

TICKETS

EINZELKARTEN können an den Kassen sowie Webshops der jeweiligen Kinos und Veranstaltungsorte erworben bzw. vorbestellt werden.

SINGLE TICKETS can be purchased and reserved at the ticket counters and online shops of the respective cinemas.

Der ermäßigte Eintrittspreis kann von Schüler/innen, Studierenden, Erwerbslosen, Schwerbehinderten sowie Bundesfreiwilligendienstleistenden (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises) in Anspruch genommen werden.

Concession tickets are available to student, unemployed and disabled cardholders.

FÜNFER-KARTEN (auch als Gruppenkarte nutzbar)....................... 30,00 € sind erhältlich am interfilm Festival Counter im Roten Salon sowie an den interfilm Info Countern im Babylon, Passage und Central Kino. DAUERKARTEN....................................................................42,00 € /50,00 € Bis zum 01. November 2015 können Dauerkarten per E-Mail bestellt werden, accreditation@interfilm.de, Betreff: ‚Dauerkartenbestellung‘, bitte mit Passfoto! Die vorbestellten Karten können Sonntag, den 08. November (12-14 Uhr) und Montag, den 09. November (9-11 Uhr) im Filmtheater am Friedrichshain (Bötzowstraße 1-5), sowie ab dem 10. November 2015 am Festival Counter im Roten Salon abgeholt werden. Während des Festivals können die Karten für 50,00 € direkt am Festival Counter erworben werden. Bitte bringen Sie hierzu ebenfalls ein Foto mit. Fünfer-Karten und Dauerkarten ermöglichen den Eintritt zu allen Veranstaltung (inklusive der The Grand Festival Party am Samstag, 14.11.), ausgenommen die Eröffnungs- und Preisverleihungsveranstaltungen für interfilm und KUKI+TeenScreen sowie „eject“.

FIVE-TICKET PASS (can also be used as a group ticket).................. 30,00 € is available for purchase at the interfilm Festival Counter at Roter Salon or interfilm Info Counters at Babylon, Passage and Central Kino. Festival Pass...................................................................42,00 € /50,00 € can be ordered until 01 November 2015 by sending an email to: accreditation@interfilm.de, Subject: ‘Festival Pass‘. Please attach a passport photo! Reserved tickets can be picked up on Sunday 08 November (12-14 H) and Monday 09 November (9-11 H) at Filmtheater am Friedrichshain (Bötzowstraße 1-5), and then from 10 November 2015 only at the Festival Counter at Roter Salon. During the festival, the pass can be bought at the Festival Counter for 50,00 €. Remember to bring a photo! Both the Five-Ticket Pass and Festival Pass include admission to all screenings and events (including The Grand Festival Party on Saturday, 14.11.), except the Festival Openings and Award Ceremonies for interfilm and KUKI+TeenScreen as well as “eject”.


LOCATIONS

, 11 .11 .2015: AM MITT WOCH GEN IM SPEZIA LPREIS RA NSTA LTUN VE ILM RF TE ALLE IN R 5,0 0 €! BA BY LON NU Y 11 .11 .2015: ON WEDNESDA BA BY LON SPECIA L DE AL AT TS EVEN ALL INTERFILM 5,0 0 €! ONLY

EVENTS

BABYLON.................................................................................... 7,50 € /6,50 € Rosa-Luxemburg-Straße 30 • 10178 Berlin  030 2425969  www.babylonberlin.de CENTRAL KINO......................................................................... 7,50 € /6,50 € Rosenthaler Straße 39 • 10178 Berlin  030 28599973  www.kino-central.de PASSAGE.................................................................................... 8,00 € /7,00 € Karl-Marx-Straße 131 • 12043 Berlin  030 68237018  www.yorck.de VOLKSBÜHNE..........................................................................................8,00 € ROTER SALON / GRÜNER SALON......................................................5,00 € Rosa-Luxemburg-Platz • 10178 Berlin  030 24065777  www.volksbuehne-berlin.de INTERFILM FESTIVAL COUNTER Info Center @ ROTER SALON  030 577063111 Di/TUE 10.11................................................................................... 11:30 – 18:00 H Mi/WED 11.11. – Sa/SAT 14.11. ...................................................... 11:30 – 20:00 H So/SUN 15.11.................................................................................. 11:30 – 16:00 H IL KINO........................................................................................ 7,50 € /6,50 € Nansenstraße 22 • 12047 Berlin  www.ilkino.de FILMTHEATER AM FRIEDRICHSHAIN...............................................3,00 € relief 3D.................................................................................... 11,50 /10,50 € Bötzowstraße 1-5 • 10407 Berlin  030 42845188  www.yorck.de Heimathafen Neukölln Karl-Marx-Straße 141 • 12043 Berlin  030 56821333  www.heimathafen-neukoelln.de

EVENTS Festival Opening Night / DI/TUE 21:00 H / Volksbühne ...............8,00 € Anschließend Party im Roten Salon Followed by Party at Roter Salon Interfilm Quiz Night / MI/WED 21:00 H / Grüner Salon.................5,00 € Party Formosa / DO/THU 21:00 H / Grüner Salon.............................5,00 € Taiwanese Party Sound & Vision / FR/FRI 20:00 H / Volksbühne..................................8,00 € The Live Audio-Visionary Experience Eject XVIII / FR/FRI 23:00 H / Volksbühne............................................8,00 € Anschließend Party im Roten Salon mit DJ 2Radmechaniker Followed by Party at Roter Salon with DJ 2Radmechaniker The Grand Festival Party / SA/SAT 23:00 H / The Grand.......... 10,00 €

The Grand Hirtenstraße 4 • 10178 Berlin  030 2789099555  www.the-grand-berlin.com

Award Ceremony / SO/SUN 18:00 H / ........................... Invitation only

JÄÄ ÄÄR Brunnenstraße 56 • 13355 Berlin  www.jaa-aar.de

Winning Films / SO/SUN 21:00 H / Passage 1......................... 8,00 € /7,00 € Winning Films / SO/SUN 21:30 H / Babylon 1........................ 7,50 € /6,50 €

Heimathafen Neukölln

5


Anzeigen

COMP ETI TIONS IC 01-08

International Competition

CON 01-04 Confrontations Competition Con Confrontations Online Award DOC 01-03 Documentary Competition GC 01-03

German Competition

ECO 01-02 Green Film Competition ECO Green Film Online Award Behrenstraße 55, 10117 Berlin www.cookiescream.com +49 (0) 30 2749 2940 Tue. – Sat. 6:30pm

EJ

Eject XVIII – The Long Night of Weird Shorts

7


8

INTERNATIONAL COMPETITION

IC 01

ANIMATION 1 MIND TRAVELS

INTERNATIONAL COMPETITION

IC 02

ANIMATION 2 SEARCH & STUMBLE

› BABYLON 1 › FR 13.11. › 16:30 H  › BABYLON 2  › SA 14.11.  › 19:00 H › CENTRAL › SO 15.11. › 22:00 H

› BABYLON 1  › MI 11.11. › 16:30 H  › PASSAGE 1 › DO 12.11.  › 19:00 H › BABYLON 1 › SA 14.11. › 17:30 H

Ob eine Reise im Geiste oder eine Reise durch den Geist, ob eine Rockband nach dem Gig oder der Versuch eines zweiköpfigen Jungen seiner Mutter zu entkommen: Mind Travels stößt die Türen zum Unterbewusstsein auf, lässt erfahren, was sonst im Verborgenen liegt oder der Sphäre des Phantastischen vorbehalten bleibt. Wir hören den Amseln zu, die sich beim Singen verstecken und erfahren die Lebensgeschichte eines tauben Präparators. Absurd und anrührend gleichermaßen weiß Mind Travels zu bezaubern.

Search & Stumble zeigt Filme über das Suchen an sich, über das, was man unverhoffter Weise findet und darüber, dass das wonach man gar nicht gesucht hat, nicht selten der wichtigere Fund ist. Die Suche nach etwas Konkretem führt die Protagonisten dieser Programme meist zu etwas Abstraktem, zu einer Erkenntnis, stellt sie vor Hürden und lässt sie wachsen. Das gilt für den Borderline-Kannibalen genauso wie für die Damenclique, die sich auf der Suche nach Sex. Wo die Reise hingeht, das wissen wir nicht, wir wissen nur, dass es Spaß macht sie zu begleiten.

Whether a journey taken in spirit or a journey into the spirit, whether a rock band after a gig or the attempt of a two-headed boy to elude his mother: Mind Travels opens the doors to the subconscious and reveals things that are normally hidden or assigned to the realm of the fantastic. We listen to blackbirds that keep themselves hidden while singing and hear the life story of a deaf taxidermist. Absurd and moving at the same time, Mind Travels is mesmerizing.

Search & Stumble presents films about searching per se, about things you find unexpectedly or the realization that the things you’re not looking for may be the most important finds. The search for something concrete routinely leads these protagonists into the abstract, to a realization; it may put obstacles in their paths, stimulate growth. This is just as true for the borderline cann­ibal as for the group of ladies who turn away from their tamed husbands in the search for sex. We don’t know where these journeys will end, but we know it’s going to be fun to tag along.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


INTERNATIONAL COMPETITION 

IC 03

LOST PLACES

INTERNATIONAL COMPETITION

IC 04

SEX AND INSANITY

› BABYLON 1 › FR 13.11. › 14:30 H  › BABYLON 1 › SA 14.11.  › 15:30 H › BABYLON 2  › SO 15.11. › 19:00 H

› BABYLON 1  › MI 11.11. › 22:30 H  › PASSAGE 1 › FR 13.11. › 23:00 H › BABYLON 1 › SA 14.11.  › 19:30 H

Wo sind wir und wie sind wir hier gelandet? Ist dies das Jenseits und wenn ja, ist es eine Bestrafung oder eine Belohnung? Oder ist das hier einfach nur unser Job und wir wissen nicht recht, ob er besonders schwer, oder besonders leicht ist? Neue Orte schaffen neue Perspektiven. Auf das Leben, auf einen selbst, auf die Umwelt und die Menschen, die einen begleiten oder eben auch nicht. Ob man mit seinem besten Freund in der Dunkelheit auf einer Eisfläche aufwacht oder beim nächtlichen Durchstreifen der Stadt die eigenen Traumata verarbeitet: Lost Places erzählt vom verloren gehen und gefunden werden.

Die Rechnung beim ersten Date, die Erinnerung an verlorene Liebe und das Verlangen, welches auch im Alter nicht verschwindet, und aus der Jugend sowieso nicht wegzudenken ist. Sex ist essentiell, selbst wenn man keinen hat und auch keinen haben will, ist er doch eine stehende Größe unserer Gesellschaft und definiert unser aller Leben. Ob man nun offen oder eher heimlich darüber spricht, promiskuitiv oder monogam lebt, Sex spielt eine Rolle... Und sorgt dabei auch noch für unglaubliche Geschichten zwischen Witz u ­ nd Tragik, Erotik und Ironie.

Where are we and how did we get here? Is this the afterlife and if so, is it a punishment or a reward? Or is this just a job, and we don’t quite know whether it’s particularly hard or particularly easy. New places lead to new perspectives: Of life, of ourselves, of the world around us, or of the people who accompany us… or who don’t. Whether it’s about waking up in the dark, on an icy surface with a best friend or working through past traumas while roaming through the city at night Lost Places tells tales of getting lost and being found. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

The check from a first date, the memory of a lost love and a desire that doesn’t lessen with age, and something that is certainly an integral part of youth. Sex is essential. Even when we’re not having it or don’t even want it, it remains of enduring social significance and defines each of our lives. Whether we speak openly or privately about it, whether we live promiscuously or monogamously, sex plays a role… And it also leads to incredible stories situated between comedy and tragedy, desire and irony. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

9


10

INTERNATIONAL COMPETITION

IC 05

TOGETHER APART

INTERNATIONAL COMPETITION

IC 06

OUT OF THE BLUE

› BABYLON 1  › DO 12.11. › 16:30 H  › BABYLON 1 › FR 13.11. › 22:30 H › CENTRAL › SA 14.11.  › 16:00 H

› BABYLON 1  › DO 12.11. › 18:30 H  › BABYLON 1 › SA 14.11.  › 21:30 H › CENTRAL › SO 15.11. › 20:00 H

Die Familie gilt als kleinste soziale Form. Doch gerade in Zeiten, in denen traditionelle Werte auf moderne Lebensentwürfe treffen, entwickelt sich ein Dialog zwischen Altbekanntem und Neuland, den eigenen Ideen und den gesellschaftlichen Restriktionen. So ist ein Baby beim Vorstellungsgespräch immer noch nicht das richtige Accessoire und das perfekte Leben mehr Fiktion als man glauben mag. Sozial engagierter Realismus trifft hier auf putzige Animation während das Konzept Familie und seine inhärente Dynamik filmisch verhandelt wird.

Das Unvorhersehbare wirft seine Schatten auf die Charaktere dieses Programms. Entweder, weil sie selbst nicht wissen, was sie als Nächstes tun werden oder weil sie niemals erraten hätten, was ihnen das Schicksal morgen vor die Füße wirft. Im Unbekannten liegt die Kraft der Veränderung und die Gefahr des Zusammenbruchs gleichermaßen. Ob in der Lobby eines Hotels oder in der nigerianischen Wüste, ob die neugewonnene Freiheit des Einen, oder die Unmöglichkeit der Flucht des Anderen: Es ist das Unvorhersehbare, welches das Leben lebenswert und Filme spannend macht.

As the smallest social unit, the family has always delivered incredibly diverse stories. However, in times when traditional values confront modern life strategies, dialogs develop between familiar territories and new frontiers, between individual expectations and social restrictions. Thus, a baby is still not considered a fitting accessory at a job interview and the perfect life is more fictional than we’d care to believe. Socially engaged realism meets up with peculiar animation as the concept family and its inherent dynamics are cinematically examined.

The unexpected casts its shadow upon the characters in this program. Either because they are clueless about their own future actions or unable to foresee what fate holds in store for them. In the unknown lies the power of transformation and danger of collapse in equal measure. Whether in a hotel lobby or in the Nigerian desert, an indiviual’s won freedom or impossibility of escape: It is the unexpected that makes life worth living and films suspenseful.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


INTERNATIONAL COMPETITION 

IC 07

LOSING GRIP

INTERNATIONAL COMPETITION

IC 08

WHEN WE WERE YOUNG

› BABYLON 2  › MI 11.11. › 23:00 H  › BABYLON 1 › FR 13.11.  › 20:30 H › PASSAGE 1 › SO 15.11. › 17:00 H

› BABYLON 1 › DO 12.11. › 22:30 H  › BABYLON 2  › SA 14.11.  › 15:00 H › CENTRAL › SO 15.11. › 18:00 H

Ein Affront im nächtlichen Supermarkt lässt hier tief blicken während wir einer Mutter dabei zuschauen, wie sie ihre Tochter zur Komplizin macht. Dabei liegt das Schicksal der Figuren bei Losing Grip nicht wirklich in ihren eigenen Händen. Die Dinge geraten außer Kontrolle, entwickeln eine Eigendynamik, oder sind ganz einfach von vorne herein größer als ein Individuum und drohen eben jenes zu verschlucken. Situationskomik trifft hier auf Geopolitik, Befreiungsschläge auf Untergänge.

Als wir jung waren ist jetzt! Bei When We Were Young schwelgt man in Erinnerungen und wirft sich ins jugendliche Geschehen. Erster Sex, große Gefühle, Coming-of-Age und die Suche nach der eigenen Identität in Abgrenzung zu den Eltern spielen hier genauso eine Rolle wie die Notwendigkeit sich mit dem Älterwerden zu arrangieren und die Jugend hinter sich zu lassen. In Russland wie in Dänemark, in Ungarn wie in England: Die Probleme, die mit dem Erwachsenwerden einhergehen, scheinen universell.

An evening affront in a supermarket provides insight, and a mother turns her daughter into an accomplice. The characters in Losing Grip really don’t have a firm hold on fate. Things get out of control, develop their own momentum, or are from the very beginning, just bigger than any one individual, threatening to swallow them whole. Situational comedy meets geopolitics, and grasps for freedom in the middle of disaster.

When we were young is now! The program When we were Young wallows in memories and throws itself into the adventures of youth. First sex, powerful emotions, coming of age, separating from parents in a search for identity – these experiences are just as significant as the need to deal with the experience of ageing and loss of youth. In Russia, Denmark, Hungary, or England: The problems that accompany growing up seem universal.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

11


Metzer StraĂ&#x;e 26 10405 Berlin Prenzlauer Berg Tel.: +49 (0)30 - 440 140

www.myershotel.de


CONFRONTATIONS COMPETITION

CON 01

NO CHOICE

CONFRONTATIONS COMPETITION

CON 02

LAST RESORTS

› BABYLON 1 › FR 13.11. › 18:30 H  › BABYLON 2  › SO 15.11.  › 17:00 H

› BABYLON 2  › MI 11.11. › 17:00 H › BABYLON 1 › SA 14.11.  › 13:30 H

Ausweglose Situationen offenbaren nicht selten die wahre Natur eines Charakters. Sie zwingen zum Umdenken oder Aufgeben, lassen aber auch über sich hinauswachsen. Die harte Realität mexikanischer Kleinbauern und ihrer brutalen Enteignung findet in diesem Programm genauso Raum wie ein komödiantischer Blick auf die skurrile Begegnung zwischen einer jüdischen Familie und einer Gemeinschaft christlicher Nonnen im Niemandsland der Wüste. No Choice zeigt Charaktere mit dem Rücken zur Wand und mit nur einem Ausweg – nach vorn.

Ein Sohn, der sich zwischen einem charismatischen Hooligan und dem eigenen Vater entscheiden muss, ein Familienvater der im Angesicht der IS-Kämpfer nur noch einen Ausweg sieht, eine israelische Soldatin, die eigentlich lieber Puppenspielerin wäre. Last Resorts zeigt Prota­ gonisten, deren Entscheidungen nicht nur sie selbst beeinflussen werden. Am Ende steht die Frage: Bleibt man standfest, oder wird man zum Spielball der Mächte um einen herum?

Dead-end situations often reveal a person’s true character, compelling one to reconsider, give up, or even fight for survival. The harsh realities of Mexican small farmers and the brutal expropriation of their property finds as equally suitable a place in this program as the comically bizarre meeting between a Jewish family and a community of Christian nuns in a desert no-man’s land. No Choice portrays characters with their backs to the wall and with only one way out – forward. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

A son who is torn between siding with a charismatic hooligan and his father, a father who in light of IS fighters sees only one way out, an Israeli soldier who would rather be a puppeteer. Last Resorts shows protagonists whose decisions influence not only their own lives. In the end, we are confronted with the question: Should we hold our ground or allow ourselves to be toyed with by external forces? Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

13


14

CONFRONTATIONS COMPETITION

CON 03

POWER GAMES

› BABYLON 1  › MI 11.11. › 20:30 H  › CENTRAL › SA 14.11.  › 20:00 H

Manchmal rückt die Welt der Schlagzeilen näher an einen heran, als man sich je hätte vorstellen können und wirkt dabei mehr wie ein Spiel als wie die Realität: Der Krieg wird am Computer geführt, die Kampfhubschrauber überfliegen den Frühstückstisch und eine rebellische Tochter löst in einem nächtlichen Supermarkt eine Diskriminierungsdebatte aus. Power Games fragt nach Machtverhältnissen im Großen wie im Kleinen, im geopolitischen wie im familiären Rahmen. Ob Staat oder Kinderbande, Macht hat ein Gefälle. Wer dabei oben und wer unten steht, ist nicht immer ersichtlich. Sometimes the world we see in the headlines comes closer than we’d have ever imagined, seeming more like a game than reality: War is waged on computers; military helicopters fly over the breakfast table; and a rebellious daughter starts a late-night debate on discrimination in a supermarket. Power Games questions power relations in big and small, as well as geopolitical and domestic spaces. Whether among nations or in kids’ cliques, power cascades. It’s not always clear who’s on top, or who’s at the bottom. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

CONFRONTATIONS COMPETITION

CON 04

POINT OF NO RETURN

REFUGEE STORIES (OUT OF COMPETITION)

› BABYLON 3  › DO 12.11.  › 22:00 H  › BABYLON 2  › SO 15.11.  › 15:00 H

Die Ausgangslagen und Verläufe vieler Flüchtlingsgeschichten sind bekannt und doch oft kaum zu glauben. Es geht um Erzählungen von der Flucht, von Schleppern, dem Tod, dem Ankommen und Bleiben oder Zurückgehen – und vor allem um Hoffnung. Confrontations zeigt Point of No Return außer Konkurrenz. Ein Programm, das sich aus gegebenem Anlass den bewegenden Schicksalen von Geflüchteten widmet, aber auch darauf aufmerksam macht, dass Flucht ein allgegenwärtiges Thema ist und schon immer war. The starting points and trajectories of many refugee stories are well known yet often hard to fathom. This program portrays stories of flight, trafficking, death, arrival and staying or returning – and above all of hope. Confrontations presents Point of No Return out of competition. A program that due to current events is dedicated to the moving stories of those forced to flee while also reminding us that flight is and always was a universal theme. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


Suchen wir auf dem Ball im Savoy mit Mr. Turner, Meister des Lichts, Lieblingsfarben und Tiere? Guter Plan! taz Plan für Musik, Kino, Bühne und Kultur.

16 Seiten Kultur & Programm für Berlin immer donnerstags in der taz. Bestellen Sie das unverbindliche taz-Miniabo: 5 Wochen taz für nur 10 Euro inklusive einer deutschsprachigen Le Monde diplomatique. abo@taz.de www.taz.de

CONFRONTATIONS ONLINE

CON

CONFRONTATIONS ONLINE AWARD

Erstmals zeigt interfilm eine Auswahl des Wettbewerbs Konfrontationen – Filme gegen Gewalt und Intoleranz – nicht nur im Kino, sondern auch in einem eigenen Wettbewerb online. Eine internationale Jury mit knapp 20 Mitgliedern vergibt den mit 1000 Euro dotierten Confrontations Online Award, gestiftet von der Heinrich Böll Stiftung. Vom 19.10. bis zum 22.11. online auf www.interfilm.de. For the first time, interfilm is showing a selection of the films from the Confrontations competition – Films with a Conscience – not only in cinemas, but also in a separate online competition. An international jury of 20 members will award the Confrontations Online Award, valued at 1000 Euro and donated by the Heinrich Böll Stiftung. From 19.10. to 22.11. online at www.interfilm.de. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

15


16

DOCUMENTARY COMPETITION

DOC 01

MEMORY LANE

DOCUMENTARY COMPETITION

DOC 02

REALITY CHECK

› BABYLON 3  › MI 11.11. › 18:00 H  › BABYLON 2  › FR 13.11.  › 17:00 H

› BABYLON 2  › DO 12.11. › 21:00 H  › BABYLON 3  › SA 14.11.  › 20:00 H

Erinnerungen muss man lebendig halten, sonst verblassen sie und verlieren ihre Kraft. Besonders im Kontext des Dokumentarfilms geht es nicht selten um Erinnerungen, die politische, soziale und emotionale Sprengkraft in sich tragen. Das Aufbegehren des Großvaters gegen die Obrigkeit ist genau so ein Fall wie die Schilderungen einer Abtreibung. Doch auch auf globaler Ebene muss erinnert werden: So zum Beispiel die Geschichte des Staates Portugal oder der Umgang mit ethnischer Zugehörigkeit in Japan.

Wenn wir über all den technischen Entwicklungen und massenmedialen Erscheinungen zu vergessen drohen, was an der Wurzel passiert, ist es meist der Dokumentarfilm, der uns zurückholt und erinnert, was eigentlich wichtg ist. Zwischen Flüchtlingstragödien und der Megastrukur eines modernen Fußballstadions, zwischen einer Berliner Seniorendikso und einer Katzenschau in Riga: Realität ist mal freundlich lustig und mal erbarmungslos hart – genau wie die Filme die sie portraitieren.

If memories aren’t kept alive, they fade and lose power – a fact that seems all the more relevant in the context of documentary film, dealing as it often does with recollections that carry potentially explosive political, social and emotional force. A grandfather’s revolt against state authority is just as much an example of this as the description of an abortion. However, remembrance is equally important on a global level too, such as in the case of Portugal’s history or Japan’s approach to ethnicity.

When technological developments and mass media phenomena distract us from dealing with the actual root of any concern, it is usually the documentary film that brings us back to our senses. From the catastrophic sinking of a refugee ship to the megastructure of a modern football stadium; between a senior citizens’ disco and a cat show in Riga: Reality is funny and tough in equal measure. It can inspire aesthetic flights of fancy or prove to be overwhelming – just like the films that deal with it.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.




DOCUMENTARY COMPETITION

DOC 03

HERE & NOW

› BABYLON 3  › DO 12.11. › 18:00 H  › CENTRAL › SA 14.11.  › 18:00 H

Zeit ist flüchtig, und Orte verändern sich ständig. Was ist das also, dieses „Hier und Jetzt“? Wenn eine stillgelegte Handyfabrik in Finnland den Rahmen für Aussagen über die aktuellen Arbeitsbedingungen in China bildet, oder russische Autoren über ihre Beziehung zum Vodka sprechen, dann mag das diese Frage zwar vielleicht nicht restlos beantworten. Aber sie reden mit, bieten Angriffsflächen, legen den Finger in die Wunde und nehmen uns sogar mit auf eine Reise in die kindliche Phantasie.

“Volkstheater Vom Fei nsten”

süddeutsche Zeitung

ermann” “ein kulturort Für jed

Zitty

“der heimathaFen Zei gt, was Volkstheater heute sein kann.” theater der Zeit

www.heimathafen-neukoelln.de

Time is fleeting and places constantly change. So what exactly does “here and now” mean? When a disused mobile phone factory in Finland tells us about working conditions in China, or Russian writers of their relationship with vodka, the questions may not be entirely answered, but the films in this program are certainly an active part of the discourse. Here they have their say, provoke, stick fingers in wounds and even take us on a journey of childhood fantasy. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

17


18

GERMAN COMPETITION

GC 01

TURNING POINTS

GERMAN COMPETITION

GC 02

CAUGHT UP

› BABYLON 1  › MI 11.11. › 18:30 H  › PASSAGE 1 › FR 13.11. › 21:00 H › CENTRAL › SO 15.11.  › 16:00 H

› BABYLON 1 › DO 12.11. › 20:30 H  › BABYLON 2  › FR 13.11. › 23:00 H › IL KINO › SA 14.11.  › 20:00 H

Für den Eremiten im postmodernen Elfenbeinturm genauso wie für den Wolfsjungen mit dem gewalttätigen Vater: Irgendwann kommt der Moment, an dem man sich entscheidet, an dem man die Richtung wechselt und einen neuen Weg einschlägt. Das Ergebnis kann ein langes, klärendes Gespräch sein oder eine systematische Suche nach der eigenen Urangst. Sicher ist jedenfalls, dass es die Charaktere dieses Programms vor große Aufgaben stellt und glücklicherweise auch noch faszinierende Filme hervorbringt.

Diabolische Ampeln und Schlaflosigkeit, versteckte Vorurteile und Lethargie. Die Gründe für ihr Dilemma sind vielfältig, allen gemein ist den Protagonisten dieses Programms aber eines: Sie finden sich in Situationen wieder, die sie eigentlich lieber gemieden hätten. Entweder, weil sie dadurch eine unbequeme Wahrheit über sich selbst akzeptieren, oder weil sie einsehen müssen, dass man nicht immer Herr des eigenen Schicksals sein kann. Es ist eben wie bei einem kaputten Motorrad, man kann nur das reparieren, von dem man weiß, dass es kaputt ist.

For the hermit in his postmodern ivory tower, just as for the feral child who, having escaped a violent father, is raised by wolves: the moment arrives in which direction is changed and a new path is forged. The result can be a long, illuminating conversation or the systematic search for the source of a primal fear. Certain is only that this program portrays characters faced with enormous tasks and brings forth fascinating films. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Diabolical traffic lights and insomnia, hidden prejudice and lethargy. The causes of their dilemmas vary, yet the protagonists in this program have one thing in common: They are faced with situations they’d have rather avoided. Either because they must accept an unpleasant truth about themselves or because they must accept that they’re not always in charge of their own fates. It’s like having a motorcycle in need of repair: You can only fix what you know is broken. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


GERMAN COMPETITION

GC 03

CHALLENGES

› BABYLON 2  › DO 12.11. › 17:00 H  › PASSAGE 1 › SA 14.11.  › 21:00 H › BABYLON 1 › SO 15.11. › 19:30 H

Wir wachsen mit unseren Aufgaben, im Großen wie im Kleinen. Vom Arbeitsalltag im Leichenschauhaus bis zur politischen Revolte in Istanbul, von den Schwierigkeiten der Pubertät bis zur letzten Zigarette: Bei Challenges stellt man sich seinen Problemen und konfrontiert ihre Urheber. Dabei muss man unter Umständen harte Opfer bringen und bittere Niederlagen einstecken, bis man endlich am Ziel angelangt ist. Nicht selten erlebt man auf dem Weg aber auch unglaubliche Geschichten, die uns die Filme dieses Programms vor Augen führen. We grow with each task we undertake, whether large or small. From everyday life at work in a mortuary to political revolt in Istanbul, from the problems of puberty to the last cigarette: In Challenges, characters face their problems and confront the causes. In doing so, they must often make hard sacrifices and accept bitter defeats before achieving their goals. Along the way, however, they sometimes become involved in incredible stories. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

19


20

GREEN FILM COMPETITION

ECO 01

THE GLOBAL CHALLENGE

GREEN FILM COMPETITION

ECO 02

ANIMAL ACTION

› BABYLON 2  › FR 13.11. › 19:00 H  › BABYLON 2  › SA 14.11.  › 17:00 H

› BABYLON 2  › MI 11.11. › 21:00 H  › CENTRAL › FR 13.11.  › 20:00 H

Ökologische Fragestellungen sind genauso globaler Natur wie lokaler und sogar persönlicher. The Global Challenge widmet sich eben diesem Umstand mit viel Witz und ästhetischem Gespür. Da schmelzen Bienen in atemberaubenden Einstellungen langsam aus dem Eis und die größten Agrarkonzerne der Welt nehmen das Wohnzimmer einer Mittelstandsfamilie auseinander. Green Film macht den Mund auf und weiß dabei auch noch Spaß zu machen.

Ob eine Gruppe atomisierter Maulwürfe oder eine Familie von Nutztieren, ob im großen Stil, oder beim beschaulichen Picknick: Bei Animal Action ergreifen die Tiere die Initiative. Der Jäger wird zum Gejagten, die Sau zum Metzger und die Zivilisation zum Revier der Tiere der Wildnis. Bei aller Skurilität hält das Programm jedoch an seinem Kern fest: Wenn sie könnten, die Tiere würden vermutlich Rache nehmen und dass dieser Moment eines Tages kommen könnte, erscheint gar nicht mal so abwegig. Ein Glück jedoch, dass wir uns bis dahin die Zeit mit Kurzfilmen zum Thema vertreiben können.

Questions of ecology are in equal measure personal, local, and global. The Global Challenge dedicates itself to this circumstance with humor and aesthetic sensibility. Breathtaking images record bees slowly emerging from thawing ice formations, and major global agricultural companies dismantle the home of a middle-class family. Green Film speaks up and knows how to have fun at the same time. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Whether a group of moles under the influence of magic atoms or a family of livestock, whether in grand fashion or at an idyllic picnic: In Animal Action, the animals take charge. Hunters become the hunted; the sow becomes butcher; and civilization, the territory of wild animals. In spite of all outlandishness, the core of this program is solid: Animals would have their revenge if they could, and the prospect of this happening isn’t as crazy as it might seem. Luckily for us, we can watch short films on the subject in the meantime. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


GREEN FILM COMPETITION

ECO

GREEN FILM ONLINE AWARD

Im fünften Jahr von GREEN Film zeigt interfilm eine Auswahl des Wettbewerbs nicht nur im Kino, sondern in einem eigenen Wettbewerb auch online. Eine internationale Jury mit über 20 Mitgliedern vergibt hier den Green Film Online Award, dotiert mit 1000 Euro von fritz-kola. Vom 19.10. bis zum 22.11. online auf www.interfilm.de. For the program’s fifth anniversary, a selection from GREEN Film will not only be shown in cinemas but also in an online competition. An international jury of over twenty members will confer the Green Film Online Award, a 1000 Euro prize sponsored by fritz-kola. From 19.10. to 22.11. online at www.interfilm.de. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

21


22

EJECT

EJ



EJECT XVIII THE LONG NIGHT OF WEIRD SHORTS

› VOLKSBÜHNE  › FR 13.11.  › 23:00 H

18 Jahre und kein bisschen gealtert: Eject wird volljährig und die altehrwürdige Volksbühne öffnet ihre Pforten für allerlei Abwegiges, Psychedelisches, Unter- und Überirdisches. Moderiert wird das Sammelsurium der Kuriositäten traditionsbewusst von Humpert Schnakenberger, an dem der Zahn der Zeit vergeblich nagt mit musikalischer Begleitung durch die Jungspunde um Christopher Zitterbart. Grober Unfug war noch nie so farbenfroh und Kurzfilm selten so unfassbar. Luftballons und Brausepulver inklusive, genauso wie die anschließende Party im Roten Salon mit dem Eject Evergreen DJ 2Radmechaniker. Eighteen-years-old and not aged a bit: This year Eject reaches its age of majority and the venerable Volksbühne opens its doors to the unscrupulous, the psychedelic, the underground, and the alien. Moderating this mixed bag of curiosities will be Humpert Schnakenberger, a man over whom the ravages of time have no power. Musical accompaniment to be provided by Christopher Zitterbart and his young whippersnappers. Silliness was never so colorful, short films never so unfathomable. Balloons and fizzy powder included, also an after-party in Roter Salon with Eject resident DJ 2Radmechaniker. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

KÖPENICKER WEINLADEN Vernissagenservice und mehr Köpenicker Straße 8 · 10997 Berlin Telefon 6119009 Mo.–Fr. 13.30–19.30 Uhr · Sa. 10.00–14.00 Uhr


RESTAURANT | BAR | CLUB | EVENTS

Open daily: Monday to Friday: 12.00 - 23.00 CET Saturday and Sunday: 18.00 - 23.00 CET

Make your Reservation: Tel. 030 / 278 909 95 55 www.the-grand-berlin.com


FOCUS ON

Anzeigen

Canada CAN 01 Focus On: Canada – Société Macabre CAN 02 Focus On: Canada – Behind Closed Doors CAN 03 Focus On: Canada – Déformation Personelle CAN 04 Focus On: Canada – On the Run CAN 05 Focus On: Canada – Norman McLaren and his Legacy CAN APP Focus On: Canada – McLaren’s Workshop – the App

Ein Stück Südtirol!

Graefestraße 20 Dieffenbachstraße 56 10967 Berlin-Kreuzberg Tel. 030 616 26 556 Fax 030 616 26 555 info@zitrone-restaurant.de

Fichtestraße 33 10967 Berlin wirtshaus-zummitterhofer.de

Baltic States BAL 01 BAL 02 BAL 03 BAL 04

Focus On: Baltic States – Animated Worlds Focus On: Baltic States – Longings Focus On: Baltic States – Bodies and Minds Focus On: Baltic States – Tales of the Paradox

TIPP: Film Talk - Building Momentum. Contemporary Filmmaking from the Baltic States

PAGE 55

Film Talk Canadian Short Filmmaking In The Limelight

PAGE 55

25


26

FOCUS ON: CANADA

CAN 01

SOCIÉTÉ MACABRE

FOCUS ON: CANADA

CAN 02

BEHIND CLOSED DOORS

› BABYLON 2  › DO 12.11.  › 19:00 H  › PASSAGE 1 › SO 15.11.  › 19:00 H

› IL KINO › FR 13.11. › 20:00 H  › ROTER SALON  › SO 15.11.  › 19:00 H

Ob selbst gewählt oder gezwungener Maßen, Außenseiter sein eröffnet ungewöhnliche Perspektiven. Mal ist das zum Schreien komisch, mal erbarmungslos ehrlich. Die Filme dieses Programms widmen sich den unbesungenen Helden, den großen Geschichten kleiner Leute und lenken den Blick auf die tief menschlichen Schicksale, die unter dem Alltag verborgen liegen.

Manchmal muss man geschlossene Türen einfach aus den Angeln heben und nachsehen, welche intimen Begegnungen und epischen Geschichten sich dahinter verbergen. Hier träumt man von Wiederauferstehung, verlangt nach körperlicher Liebe, sehnt sich nach Weite und Wildnis und kann dabei das Erwachsenwerden kaum erwarten. Es gilt große Emotionen zu entdecken und die Filme, die sie portraitieren – mal mit Witz und mal mit Melancholie.

Whether it‘s a voluntary or involuntary state, being an outsider opens up un­usual perspectives. Sometimes these are hysterically funny, sometimes mercilessly truthful. The films in this program are dedicated to unsung heroes, the extraordinary stories of ordinary people, and a view of the deeply human fates hidden under the surface of everday life. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Sometimes we are driven to simply lift a closed door out of its hinges and investigate the intimate meetings and epic stories that lie hidden behind it. Here people dream of resurrection, crave physical affection, long for wide open spaces and wilderness, and expectantly await adulthood. The challenge rests in the discovery of these profound emotions and the films in which they are portrayed – at times with humor and at others with melancholy. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


FOCUS ON: CANADA

CAN 03

DÉFORMATION PERSONELLE

FOCUS ON: CANADA

CAN 04

ON THE RUN

› BABYLON 3  › MI 11.11. › 22:00 H  › CENTRAL › FR 13.11.  › 18:00 H

› BABYLON 2  › MI 11.11. › 19:00 H  › CENTRAL › SA 14.11.  › 22:00 H

Zwischen Selbstzerstörung und der Suche nach Liebe wird hier nach dem Ich geforscht, nach seinen Wurzeln, Facetten und Schattierungen. Dabei setzt der Eine alles daran in Erinnerung zu bleiben, während der Andere seine Erinnerung unter der wildesten Eselsbrücke sucht. Ein Bestatter jagt eine Leichenpräparatorin und eine Kaffeegesellschaft erlebt einen echten Hundstag. Skurrile Geschichten, Selbstfindungstrips und nachdenkliche Reflektion treffen aufeinander und betreiben cineastische Psychologie. Denn wenn man den Blick auf sich selbst richtet, ist eben meist der Weg das Ziel.

Auf der Flucht vor Zombies, vor einem selbst, vor der Schwerkraft oder vor den unbegreiflichen Urtrieben der eigenen Spezies: Die Protagonisten dieses Programms sind immer in Bewegung, denn wie das Sprichwort schon sagt, setzt ein rollender Stein kein Moos an. Kleinkriminelle müssen dabei ihren Lebenswandel überdenken während sich im Nachtzug der Tag dem Ende neigt. Ein bunter Haufen von Getriebenen erzählt ihre Geschichten, meist mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Between self-destruction and the search for love – the roots, the facets, and the nuances of self are all examined here. One person places being remembered above all else, while another searches for memory by means of the wildest mnemonics. A funeral director pursues a fellow mortician, and a nice little get-together turns into a real dog of a day. Bizarre stories, identity searches, and contemplative reflections collide, driving cinematic psychology. For when one looks at oneself, the path is usually the goal. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

Fleeing from zombies, from themselves, from gravity, or from the incomprehensible primal urges of their own species: This program’s protagonists are always on the move. As the saying goes, a rolling stone gathers no moss. Small-time criminals are forced to consider their lifestyles while day nears its end on a night train. A colorful heap of driven characters tell their stories, usually with one eye weeping and the other laughing. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

27


28

FOCUS ON: CANADA

FOCUS ON: CANADA

©NFB

CAN 05

NORMAN MCLAREN AND HIS LEGACY

› BABYLON 1 › DO 12.11. › 14:30 H  › GRÜNER SALON  › SA 14.11.  › 19:00 H

Im 101.Geburtsjahr des Animations-Altmeisters McLaren widmet der kanadische Fokus ihm dieses Programm. Neben Klassikern wie „Neighbours“ und „Pas de Deux“ zeigen wir hier die Vielfalt seines Werkes von 19491971. Welche Einwirkungen hatte McLarens Schaffen auf seine Nachfolger und welche Filmemacher und Filmemacherinnen treten sein Erbe an? Von Form bis Farbe, von Technik bis Intention ist McLaren aus der Tradition des Animationsfilms nicht wegzudenken und die historische Analyse ist ganz nebenbei auch noch überaus spaßig anzuschauen. This program from the Canada focus is dedicated to the master of animation McLaren in honor of his 101st birth year. Including classics such as “Neighbours” and “Pas de Deux”, the program reveals the variety of the work he produced between 1949-1971. What influence did McLaren’s work have on those who followed and which fimmakers are his descendents? From form to color, from technique to intention, McLaren is an integral part of animated film tradition. Not to mention the fun involved in viewing this historical analysis. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

CAN APP

MCLAREN‘S WORKSHOP THE APP

Als Sidekick der fünf kanadischen Fokusprogramme steht den Gästen des Roten Salons während der Festivalwoche die „McLaren‘s Workshop“ App des National Film Board of Canada zur Verfügung. Auf fünf iPads können hier eigene Kurzanimationen mit den Techniken des Altmeisters erstellt werden. Außerdem stehen 51 seiner Filme und elf Dokumentarfilme zur Verfügung. Die iPads werden freundlicherweise vom Apfelverleih bereitgestellt. Desweiteren bedankt sich interfilm beim National Film Board of Canada für die Unterstützung sowie die Bereitstellung der App. Playing sidekick to the five Canada focus programs is the National Film Board of Canada’s “McLaren’s workshop“ app. Available to guests at Roter Salon during festival week on five iPads, the app will enable guests to use the master’s techniques to create original short animations. Also available will be 51 of his films and eleven documentaries. The iPads are generously provided by Apfelverleih. Additional thanks from interfilm goes to the National Film Board of Canada for its support and for making the app available. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


BERLIN KREUZBERG Oranienstraße 34 www.luzia.tc


FOCUS ON: BALTIC STATES

BAL 01

ANIMATED WORLDS

FOCUS ON: BALTIC STATES

BAL 02

LONGINGS

› GRÜNER SALON  › MI 11.11. › 19:00 H  › BABYLON 1 › SO 15.11.  › 17:30 H

› BABYLON 2  › FR 13.11. › 21:00 H  › BABYLON 2  › SO 15.11.  › 23:00 H

Schwarzer Humor und absurde Geschichten: Animated Worlds präsentiert eine erlesene Auswahl von Kurzfilmen aus der langen Tradition baltischer Animation. Mit einzigartigen, oftmals handgezeichneten Bildern, präzisem Sounddesign und ungewöhnlicher Erzähltechnik wird hier von pensionierten Opernsängern und exzentrischen Krokodilbesitzerinnen genauso erzählt wie von drei einsamen Piloten in der Wüste oder den Träumen eines talentierten Zirkusbären.

Kühle Form und herzlicher Inhalt schließen einander im baltischen Film nicht aus. Hier ziehen sich Gegensätze an und oszillieren Charaktere zwischen schwelgerischer Sehnsucht und unbändigem Verlangen. Verlockende Düfte kitzeln den Geruchssinn während junge Männer vom Vatersein träumen. Mit diesem Programm gewährt unser regionaler Fokus Einblicke in seelische Prozesse und lässt erahnen welche Kraft die treibende ist, wenn man schwelgt und träumt, sehnt und wünscht.

Dark humor and bizarre stories: Animated Worlds presents an exquisite selection of short films in the long tradition of Baltic animation. With unique, often hand-drawn images, faultless sound design, and remarkable storytelling techniques, these films tell of retired, lovesick opera singers, eccentric crocodile-keepers, lonely pilots in the desert, and the dreams of a talented circus bear.

Stringent form and heartfelt content are not mutually exclusive in Baltic film. This realm attracts contrasts: characters oscillating between rapturous longing and unbridled desire. Tempting scents tickle the sense of smell while young men dream of fatherhood. This program focuses on the inner workings of the psyche, allowing us to imagine the underlying wellsprings of rapture and dream, wish and desire.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

31


32

FOCUS ON: BALTIC STATES

BAL 03

BODIES & MINDS

FOCUS ON: BALTIC STATES

BAL 04

TALES OF THE PARADOX

› ROTER SALON  › DO 12.11. › 23:00 H  › BABYLON 3 › SA 14.11.  › 18:00 H

› IL KINO › DO 12.11. › 20:00 H  › BABYLON 2  › SA 14.11.  › 21:00 H

Zwischen helfenden Händen und Tango tanzenden Hämmern liegt hier des Pudels Kern begraben. Der Körper wird zum Koordinatensystem bei der Vermessung des Unterbewusstseins, wenn Menschen zu Fischen werden und Kuckucksuhren Zungen wachsen. Bodies & Minds stellt unsere gewohnte Wahrnehmung der Welt in Frage und projeziert was dahinter liegt auf die Körper seiner Protagonisten. Traumwelten fließen in die Realität, Emotionen nehmen das Ruder in die Hand und der Instinkt übermannt den Körper.

Wo sich die Dinge ins Gegenteil verkehren, wo die Widerspüchlichkeit zum Prinzip wird und jede Lüge nur verkannte Wahrheit ist, da beginnt Tales of the Paradox. Der Fotograf wird zur Beute, die übervollen Klassen einer Schule sind bloß inszeniert und irgendwo mittendrin wird eine Pilzsuche zum Selbstfindungstrip. Mit genausoviel Witz wie Fingerspitzengefühl werden hier die Paradoxien des Alltags und des Außergewöhnlichen behandelt, vom Eheleben bis zur Planwirtschaft.

Between helping hands and tango-dancing hammers lies the crux of the matter. The body becomes a coordinate system for use in the surveying of the unconscious when humans become fish and cuckoo clocks grow tongues. Bodies & Minds makes us question our everyday perception of the world and projects that which lies beneath the surface onto the bodies of its protagonists. Dream worlds flow into reality; emotions take charge; and instinct overpowers the body. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Where things turn into their opposites, where contradiction becomes a driving principle, where every lie is merely an unrecognized truth – there begins the program Tales of the Paradox. The photographer becomes his subject’s prey; overcrowded classrooms are a staged hoax; and in the midd­le of all this, a mushroom hunt becomes a search for identity. With as much humor as sensibility, these films portray the paradoxes of the everyday and the unusual, in everything from married life to state-planned economy. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


*…We go the extra mile in quality advice.

Bötzowstraße 15 · 10407 Berlin · 030 - 25 76 78 87


34

TIMETABLE: INTERFILM SPECIALS Eröffnung Festival Opening Night Volksbühne Di/TUE 10.11. 21:00 H

LOCATION

BABYLON 1

MI/WED 11.11.  14:30 SP 08  16:30 IC 02  18:30 GC 01  20:30 CON 03  22:30 IC 04

Best of Berlin Beats Animation 2 – Search & Stumble Turning Points Power Games Sex & Insanity

DO/THU 12.11.  14:30 Can 05 Norman McLaren and his Legacy  16:30 IC 05 Together Apart  18:30 Ic 06 Out of the Blue  20:30 GC 02 Caught Up  22:30 IC 08 When We Were Young

BABYLON 2

 15:00 SP 12 Body Talk – Dance Films  17:00 CON 02 Last Resorts  19:00 CAN 04 On the Run  21:00 ECO 02 Animal Action  23:00 IC 07 Losing Grip

 15:00 SP 06 Metropolis: Seoul  17:00 GC 03 Challenges  19:00 CAN 01 Société Macabre  21:00 DOC 02 Reality Check  23:00 SP 19 Decibel – Music Moving Images

JÄÄ ÄÄR Mi/WED 11.11. 21:00 H

BABYLON 3

 18:00 DOC 01 Memory Lane  20:00 SP 01 Arab Shorts  22:00 CAN 03 Déformation Personelle

 18:00 DOC 03 Here & Now  20:00 SP 17 Food Shorts  22:00 CON 04 Point of No Return – Refugee Stories

Relief 3d

PASSAGE 1

Building Momentum Film talk Baltic States

Best of 3D Courant Film Festival Filmtheater am Friedrichshain Do/Thu 12.11. 21:00 H

The Grand Festival Party The Grand SA/SAT 14.11. 23:00 H

Preisverleihung Award Ceremony Heimathafen Neukölln So/Sun 15.11. 18:00 H

CENTRAL KINO

 19:00 IC 02  21:00 SP 10  23:00 SP 09

Animation 2 – Search & Stumble Transitions – Experimental Short Films Nightmares & Dark Tales

 18:00 SP 15  20:00 SP 12

On Set – Film Jobs Body Talk – Dance Films

VOLKSBÜHNE ROTER SALON

GRÜNER SALON

IL KINO

 21:00 SP 11  23:00 SP 21

Bike Shorts Music Videos

 21:00 SP 18 Curators‘ Choice  23:00 BAL 03 Bodies & Minds

 15:00 MC 01 Making Faces  19:00 BAL 01 Animated Worlds  21:00 EV 02 interfilm Quiz Night

 15:00 LA  19:00 SP 02  21:00 EV 03

 20:00 TS

 20:00 BAL 04 Tales of the Paradox

Teenage Riot 16+

Be a Better Being Cinema Formosa – Taiwanese Shorts Party Formosa

 IC = International Competition  CON = Confrontations Competition  DOC = Documentary Competition  GC = German Competition  ECO = Green Film Competition  CAN = Focus on: Canada  BAL = Focus on: Baltic States  SP = Special Programmes  EV = Events


TIMETABLE: INTERFILM

FR/FRI 13.11.  14:30 IC 03  16:30 IC 01  18:30 CON 01  20:30 IC 07  22:30 IC 05

SA/SAT 14.11.

SO/SUN 15.11.

 13:30 CON 02  15:30 IC 03  17:30 IC 02  19:30 IC 04  21:30 IC 06  00:00 SP 22

Last Resorts Lost Places Animation 2 – Search & Stumble Sex & Insanity Out of the Blue Short & Silent

 15:30 SP 03 Retro: Kubrick, Resnais, Antonioni  17:30 BAL 01 Animated Worlds  19:30 GC 03 Challenges  21:30 WIN Winning Films

 15:00 SP 05 Stories from the Far East  17:00 DOC 01 Memory Lane  19:00 ECO 01 The Global Challenge  21:00 BAL 02 Longings  23:00 GC 02 Caught Up

 15:00 IC 08  17:00 ECO 01  19:00 IC 01  21:00 BAL 04  23:00 SP 09

When We Were Young The Global Challenge Animation 1 – Mind Travels Tales of the Paradox Nightmares & Dark Tales

 15:00 CON 04 Point of No Return – Refugee Stories  17:00 CON 01 No Choice  19:00 IC 03 Lost Places  21:00 SP 16 Things to Come – Sci-Fi Shorts  23:00 BAL 02 Longings

 18:00 TS  22:00 SP 07

Teenage Riot 16+ Reality Bites

 18:00 BAL 03 Bodies & Minds  20:00 DOC 02 Reality Check  22:00 SP 20 Clip It! – Sonic Trips Through Animation

 18:00 SP 15  20:00 SP 10  22:00 SP 21

 19:00 SP 03  21:00 GC 01  23:00 IC 04

Retro: Kubrick, Resnais, Antonioni Turning Points Sex & Insanity

 17:00 SP 01 Arab Shorts  19:00 SP 11 Bike Shorts  21:00 GC 03 Challenges  23:00 SP 13 Queer Fever

 17:00 IC 07 Losing Grip  19:00 CAN 01 Société Macabre  21:00 WIN Winning Films

 16:00 IC 05 Together Apart  18:00 DOC 03 Here & Now  20:00 CON 03 Power Games  22:00 CAN 04 On the Run

 16:00 GC 01  18:00 IC 08  20:00 IC 06  22:00 IC 01

 19:00 CAN 02 Behind Closed Doors  21:00 SP 05 Stories from the Far East

Lost Places Animation 1 – Mind Travels No Choice Losing Grip Together Apart

 18:00 CAN 03 Déformation Personelle  20:00 ECO 02 Animal Action  22:00 SP 16 Things to Come – Sci-Fi Shorts

On Set – Film Jobs Transitions – Experimental Short Films Music Videos

Turning Points When We Were Young Out of the Blue Animation 1 – Mind Travels

 20:00 EV 04  23:00 EJ

Sound & Vision eject XVIII – Weird Shorts + eject-Party

 21:00 SP 13  23:00 SP 08

Queer Fever Best of Berlin Beats

 21:00 SP 14  23:00 SP 12

 11:00 SCRIPT  14:00 CS  17:00 SCRIPT  19:00 SP 01  21:00 SP 10  23:00 SP 20

Internat. Script Pitch – Pitch Sessions Kung Fury Unleashed International Script Pitch – Awards Arab Shorts Transitions – Experimental Short Films Clip It! – Sonic Trips Through Animation

 10:30 MC 02 Seizing the Moment  13:30 TK Approaching the Story. Writers‘ Forum  16:30 FT 02 Film Talk Canada  19:00 CAN 05 Norman McLaren and his Legacy  21:00 SP 06 Metropolis: Seoul  23:00 SP 19 Decibel – Music Moving Images

 19:00 SP 17  21:00 SP 07

Food Shorts Reality Bites

 20:00 GC 02

 20:00 SP 08

Best of Berlin Beats

 20:00 CAN 02 Behind Closed Doors

In the Name of the Game Body Talk – Dance Films

Caught Up

  MC = master classes  CS = case Studies  FT = Film Talks  LA = Launch  TK = talk  SCRIPT = Script Pitch

35


Anzeigen

SPECI AL PRO GRAMS SP 01–04 Guests SP 05–19 Delicacies SP 20–22 Clips & Tracks TS Teenage Riot 16+ – TeenScreen at interfilm WIN Winning Films

Karl-Marx-Allee 93a 10243 Berlin U 5 Weberwiese computerspielemuseum.de Besucherservice: Tel. (030) 60 98 85 77

täglich 10 – 20 Uhr

37


38

SPECIAL PROGRAMS: GUESTS

SP 01

ARAB SHORTS

› BABYLON 3 › MI 11.11. › 20:00 H  › GRÜNER SALON  › FR 13.11. › 19:00 H › PASSAGE 1 › SA 14.11.  › 17:00 H

In Zusammenarbeit mit dem San Francisco Arab Film Festival zeigt interfilm in diesem Jahr Kurzfilme aus Tunesien, Ägypten, Marokko, Saudi-Arabien, Libanon, Jemen und Palästina. Mal humorvoll, mal schonungslos öffnet sich hier ein Blick in arabische Kultur und geht auf herrschende Vorurteile ebenso ein wie auf die aktuelle Lage in der Region oder die ganz alltäglichen Themen zwischen Familiengeschichten und Eifersuchtsszenen, falschen Vorurteilen und Identitätsfindung. In cooperation with the San Francisco Arab Film Festival, this year‘s interfilm Festival is showing short films from Tunisia, Egypt, Morocco, Saudi Arabia, Lebanon, Yemen, and Palestine. At times humorous, at times relentlessly direct, the program offers a view of Arab culture that addresses prevailing stereotypes and the current situation in the region as well as everyday themes of family life, jealousy, prejudice and identity. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

SPECIAL PROGRAMS: GUESTS

SP 02

CINEMA FORMOSA TAIWANESE SHORTS

› GRÜNER SALON  › DO 12.11.  › 19:00 H

Die junge taiwanische Filmszene ist ebenso abwechslungsreich wie die lebhafte Geschichte der ehemaligen Piratenschatzinsel. Mit Screenings und Vorträgen engagiert sich interfilm seit Jahren in der örtlichen Nachwuchsförderung und lädt als Partner des Tainan 39 Hour Short Film Contestival, dessen Gewinnerfilm mitsamt Stab in diesem Jahr bereits zum vierten Mal nach Berlin ein. Dieser Zusammenarbeit widmen wir ein Programm spannender, abwegiger und eigenwilliger Kurzfilme aus Taiwan. The young Taiwanese film scene is as diverse as the dynamic history of the island itself, once home to pirate treasure. For years, interfilm has engaged in the local support of Taiwan’s up-and-coming filmmakers, inviting as partner of the Tainan 39 Hour Short Film Contestival, the winner of which is invited to Berlin with their entire crew, this year for the fourth time. Dedicated to this cooperation is a program full of exciting, bizarre, and idiosyncratic films from Taiwan. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


SPECIAL PROGRAMS: GUESTS 

SP 03

RETROSPECTIVE:

KUBRICK, RESNAIS, ANTONIONI

› PASSAGE 1 › FR 13.11. › 19:00 H › BABYLON 1  › SO 15.11.  › 15:30 H

Retrospektiven sind seit jeher Teil des interfilm-Programms. In diesem Jahr warten wir jedoch mit einem ganz besonderen cineastischen Leckerbissen auf: Stanley Kubrick, Alain Resnais und Michelangelo Antonioni haben in den 1950er Jahren alle drei mit der dokumentarischen Form experimentiert – jeder mit einem anderen Stil und anderen Methoden. Experimente, deren Ergebnisse die Filmgeschichte bis heute prägen. Grund genug also, sie erneut zu entdecken! Das Programm wird von einem Gespräch mit Jan Harlan (Kubrick’s Produzent) und Elisabetta Antonioni begleitet. Retrospectives are always an integral part of the interfilm program. This year, however, a truly rare cinematic treat awaits us: Stanley Kubrick, Alain Resnais, and Michelangelo Antonioni all experimented with documentary film in the 50s – each with a different style and with different methods. Experiments that have influenced film history to the present. And good enough reason to rediscover this work now. This program will be accompanied by a discussion with Jan Harlan (Kubrick’s producer) and Elisabetta Antonioni. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

SPECIAL PROGRAMS: GUESTS

SP 04

RELIEF 3 D

BEST OF 3D COURANT FILM FESTIVAL

› FILMTHEATER AM FRIEDRICHSHAIN  › DO 12.11.  › 21:00 H

Ob Weltraumschrott außer Kontrolle oder die Reise durch das Unterbewusstsein eines Drogenrausches. Der dreidimensionale Kurzfilm ist abgedreht und unterhaltsam! RELIEF 3D sprengt die Genregrenzen und präsentiert mysteriöse Thriller neben wissenschaftlichen Beobachtungen, Dystopie neben Erotik. Wir präsentieren eine Best-of-Auswahl der Jury des Festival 3D Courant Festivals. In Kooperation mit Courant 3D-Filmfest, Frankreich www.courant3d-filmfest.com Whether uncontrollable trash in outer space or a journey through the subconscious during a drug-induced euphoria, the three-dimensional short film is crazed and entertaining. Relief 3D bursts though the borders of genre and places suspenseful thriller next to scientific observation, dystopia next to the erotic. Here we present a “best of” selection from the jury of the 3D Courant Festival. In cooperation with the Courant 3D-Filmfest, France www.courant3d-filmfest.com Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

39


40

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SAMSTAGS, 12 – 14 UHR

DAS RADIOEINS FILMMAGAZIN „ZWÖLF UHR MITTAGS“ MIT KNUT ELSTERMANN SP 05

STORIES FROM THE FAR EAST

NEW FILMS FROM CHINA

› BABYLON 2 › FR 13.11. › 15:00 H  › ROTER SALON  › SO 15.11.  › 21:00 H

Eine Frau irrt durch das nächtliche Hongkong auf der Suche nach einem besseren Leben, während ein französischer Gast fälschlicher Weise zum Weinkenner ernannt wird. Zwischen harter Realität, abstraktem Surrealismus und skurriler Situationskomik zeigt dieses Programm, welche Vielfalt die chinesische Kurzfilmszene jährlich hervorbringt und welche Talente ihre Wurzeln bilden. A woman wanders through a Hong Kong night in search of a better life while a French guest is erroneously recognized as a wine connoiseur. Situated somewhere between harsh reality, abstract surrealism, and bizarre situational comedy, this program reveals the rich variety that the Chinese short film scene generates each year and the talent that lies at its core. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.


SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 06

METROPOLIS: SEOUL

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 07

REALITY BITES

› BABYLON 2 › DO 12.11. › 15:00 H  › GRÜNER SALON  › SA 14.11.  › 21:00 H

› BABYLON 3 › FR 13.11. › 22:00 H › GRÜNER SALON  › SO 15.11.  › 21:00 H

Seoul: Jüngste asiatische Megametropole, die heißeste Grenze der Welt, einen Steinwurf von Gangnam Style und Luxus-Malls entfernt. Nach zwei Kriegen bis auf die Grundfesten zerstört, ist die Stadt nicht gewachsen, sondern als Schnittstelle zwischen ungebremstem Fortschritt und Jahrtausende alter Tradition in nur wenigen Jahrzehnten in ihre Rolle hineinkatapultiert worden. Sinnsuche, Zweifel und erbarmungsloses Streben nach Profit und gesellschaftlichem Aufstieg sind die bewegenden Themen für Filmschaffende, tiefgründig und faszinierend in einem geteilten Land, de facto im Kriegszustand.

Was ist am Ende des Rechenblatts? Wie zelebriert man am geschicktesten die Langeweile des Alltäglichen? Welche Buchstaben bringen einen Präsidenten ins Amt? Solchen und anderen wichtigen Fragen gehen die Prota­ gonisten dieser Filme mit vollem Einsatz nach – natürlich todernst. Was hier echt ist und was nicht, wird nicht immer klar, aber Kategorien wie „Richtig“ und „Falsch“ waren schon immer auf der Seite der Langweiler. Es gilt: Alles geben bis zum letzten Lacher und immer auf dem Sprung sein beim Seiltanz zwischen Wahr und Unwahr und eben allem was in dieses System nicht recht hineinpassen mag.

Seoul: The youngest Asian metropolis, the world’s hottest border, a stone’s throw from Gangnam style and luxury malls. Razed to its foundations by two wars, a junction between unchecked progress and millenia of tradition—the city has not grown into but been catapulted into its role. Searches for deeper meaning, doubts and merciless hunger for profit and upward mobility are the themes that move filmmakers, deeply reflective and fascinating in a divided land that is de facto at war.

What lies at the end of a spreadsheet? How does one best celebrate the boredom of everyday life? Which letters of the alphabet put a president in office? The protagonists of these films search for the answers to these and other important questions with great fervor and earnestness. What is and isn’t real here is not always clear, but categories like “right!” and “wrong” were always for losers. Rules to live by: Give it all you’ve got till the last laugh, keep moving around on that fine line between truth and fiction and be creative when dealing with things that don’t quite fit in the system.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

41


42

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 08

BEST OF BERLIN BEATS

› BABYLON 1 › MI 11.11. › 14:30 H  › ROTER SALON  › FR 13.11. › 23:00 H › IL KINO › SO 15.11.  › 20:00 H

Erlebnisse und Geschichten einer Stadt der Abenteuervielfalt: Ein Berlin gibt es nicht, es gibt ganz viele und die könnten bunter und vielseitiger kaum sein. Ein Facettenreichtum der seine Entsprechung in den Filmen findet, die diese Stadt portraitieren. Zwischen Kiez und Vision, voller Musik, im Mix der Kulturen und immer auf der Suche nach sich selbst: Berlin Beats zeigt Highlights der letzten Jahre und zeichnet damit ein Jahrzehnt Berlinhistorie nach. Experiences and stories from a city offering endless possibilties for adventure. There isn’t just one Berlin but many – each more diverse and colorful than the other. A rich, multifaceted complexity that finds correspondence in the films portraying the city. Between neighborhood and vision, full of music, rooted in a mix of cultures... and always seeking itself: Berlin Beats presents highlights from the past years and in doing so reveals a decade of Berlin history. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Programmpatenschaft program sponsorship

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 09

NIGHTMARES & DARK TALES

› PASSAGE 1 › DO 12.11. › 23:00 H  › BABYLON 2  › SA 14.11.  › 23:00 H

Klaustrophobie und Alptraum, der Todesschrei auf Band und die Zombieapokalypse in Computerspielästhetik: Nightmares & Dark Tales wühlt tief im Unterbewusstsein, spielt mit den Urängsten und findet neue Wege uns einen Schauer über den Rücken zu jagen. Wenn meditativer Schwarz-Weiß Horror auf hektisch düstere Computeranimation trifft, regiert der Schrecken und wenn das Licht wieder angeht, sind die Fingernägel immernoch im Oberschenkel verkrampft. Wir wünschen Schweiß auf der Stirn und Gänsehaut im Nacken! Claustrophobia and nightmares, the recording of a death cry, and the zombie apocalypse in computer game aesthetics. Nightmares & Dark Tales rummages around deep in the subconscious, plays with primal fears and finds new ways of making the hair on the back of our necks stand on end. Fright takes the reins when meditative black-and-white horror meets darkly frantic computer animation, and when the lights go back on, our fingernails are still digging into our thighs. We wish you an exhilerating screening with cold sweat and goose bumps. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 10



TRANSITIONS

EXPERIMENTAL SHORT FILMS

› PASSAGE 1 › DO 12.11. › 21:00 H › GRÜNER SALON  › FR 13.11. › 21:00 H › BABYLON 3 › SO 15.11.  › 20:00 H

Welches narrative Potential hat der Splitscreen? Was entsteht bei der Mischung von Animation und Realfilm? Und wie baut man eine Geschichte aus Hollywood Versatzstücken? Im Zentrum des Mediums Film steht seit jeher die Entwicklung neuer erzählerischer Techniken. So wie eine Sprache immer wieder neue Wörter finden muss, so muss sich auch der Film stetig neu positionieren. An vorderster Front dieser Selbsterneuerung steht schon immer der experimentelle Film und mit Transitions beleuchtet interfilm die spannendsten experimentellen Kurzfilmerzählungen des Jahres. What narrative potential lies in the split screen? What comes into being when animation and live-action film are mixed? And how can hackneyed Hollywood elements be turned into a story? The development of new narrative techniques has always been a core element of the film medium. Just as language must always develop new vocabulary, film must also continually reposition itself – a mission for the experimental film. With Transitions, interfilm throws light on the most exciting experimental films of the year. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.



SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 11 BIKE SHORTS › ROTER SALON  › MI 11.11. › 21:00 H  › PASSAGE 1 › SA 14.11.  › 19:00 H

Zwei Räder, die die Welt bedeuten: Als Dreh- und Angelpunkt von Lebensentwürfen, Wünschen, Ängsten und Sehnsüchten bildet das Fahrrad das Zentrum der Filme dieses Programms. Als Sinnbild für Freiheit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung ist es längst zum Ursprung einer ganzen Kultur geworden und beschert uns dabei immer wieder einen Nährboden für humorvolle, rührende und überraschende Kurzfilme. Ein Umstand, dem interfilm mit Bike Shorts jährlich Tribut zollt. Two wheels fraught with meaning: Taking a pivotal role in life goals, desires, fears and longings, the bike is a central focal point of all films in this program. As symbol of freedom, independence, and self-determination, the bike has long since given birth to an entire culture, one that continually provides fertile ground for humorous, moving, and surprising short films. A circumstance to which interfilm’s annual Bike Shorts program pays tribute. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

43


44

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 12

BODY TALK DANCE FILMS

› BABYLON 2 › MI 11.11. › 15:00 H › CENTRAL  › DO 12.11.  › 20:00 H › ROTER SALON  › SA 14.11.  › 23:00 H

Wenn der Körper ein Tempel ist, dann ist Tanzen eine Religion. Als universelle Sprache und emotionaler Ausdruck beseelt der Tanz die Filme dieses Programms genauso wie ihre Figuren und deren Körper. Außergewöhnlich choreographierte internationale Kurzfilme erzählen von mitreißenden Spontantänzen in einsamen Tankstellen, großen Gefühlen auf offener Straße und kultureller Identität. Zwischen Stille, Sound und Leidenschaft findet Body Talk bewegende Bilder und Bilder für Bewegung. As a universal language and means of deeply emotional expression, dance breathes life into the films in this program, just as it fills the characters and their bodies with living spirit. These unusually choreographed international dance films portray exciting spontaneous dances performed in deserted gas stations, lofty emotions on public streets, and cultural identity. Between spaces of silence, sound, and passion, Body Talk finds moving images and images set in motion. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.



SP 13

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

QUEER FEVER

› ROTER SALON  › FR 13.11. › 21:00 H  › PASSAGE 1 › SA 14.11.  › 23:00 H

Transformationen, Identitätsfindung, Beziehungen: Queer Fever untersucht in sechs Filmen von Doku bis Horror queeres Leben heute. In Erzählungen von Alltagshürden, mutigem Aktivismus, der Beziehung zum eigenen Körper, den Schwierigkeiten der Liebe, den Abgründen und dem Glück der Freundschaft jubeln wir der Queerness in all ihrer Komplexität zu und erfreuen uns dabei an den vielgesichtigen Geschichten, die sie uns beschert. Transformations, self-discovery, relationships: in six films ranging from documentary to horror, Queer Fever investigates queer life today. In stories of everyday obstacles, courageous activism, the relationship to one’s own body, the difficulties of love, the disasters and joys of friendship, we celebrate queerness in all of its complexity and take pleasure in the multifaceted stories shared with us in these films. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 14

IN THE NAME OF THE GAME VIDEO GAME & FILM

› ROTER SALON  › SA 14.11.  › 21:00 H

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 15

ON SET FILM JOBS AND HOW TO SURVIVE THEM

› CENTRAL › DO 12.11. › 18:00 H  › BABYLON 3  › SO 15.11.  › 18:00 H

Ob „Melancholia“ in „Minecraft“, ein virtueller Ponyhof in der Hand der Großeltern oder Blaxploitation-Klischees in 8-Bit. Film und Computerspiel haben einander erfolgreich und kreativ remediatisiert. Während das Computerspiel die narrativen Techniken des Films erfolgreich absorbiert hat, leiht es im Gegenzug die Technik zur digitalen Bilderzeugung aus. Moderiert von Tilman Baumgärtel im Gespräch mit Andreas Lange und Silja Rheingans, präsentiert in Kooperation mit dem Computerspielemuseum Berlin.

„Ich mach was mit Film“ lässt als Arbeitsbeschreibung ja alle möglichen Interpretationen zu. Zwischen nervigen Stuntleuten, Komparsen auf Höhenflug, Tonmännern auf der Jagd nach dem perfekten Möwenschrei und der Einsamkeit eines Setabsperrers eröffnet On Set Einblicke in den Alltag derer, die von Berufs wegen auf dem Zahnfleisch gehen. Am Set folgt meistens eine Katastrophe der nächsten und Ausnahme ist Normalzustand. Gut, dass es dabei meistens mehr als genug zu lachen gibt.

Whether it’s “Melancholia” in “Minecraft”, a virtual pony ranch in the hands of grandparents, or blaxploitation clichés in 8-bit, films and computer games have successfully and creatively remediated each other. While the computer game has successfully absorbed techniques of cinematic narrative, film has borrowed from game techniques of digital image production. Moderated by Tilman Baumgärtel in conversation with Andreas Lange and Silja Rheingans, in cooperation with the Computerspielemuseum Berlin.

“I work in film” – this work description can mean a lot of things. Between annoying stuntmen, high-flying extras, sound technicians in search of the perfect gull cry, and the loneliness of the set security guard – On Set provides a look inside the daily life of those who by nature of profession, spend a lot of time on their last legs. On set, one catastrophe usually follows another and the exception is the rule. Good that there’s usually something to make you laugh.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

45


46

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 16

THINGS TO COME SCI-FI SHORTS

SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 17

FOOD SHORTS

› CENTRAL › FR 13.11. › 22:00 H  › BABYLON 2  › SO 15.11.  › 21:00 H

› BABYLON 3 › DO 12.11. › 20:00 H  › GRÜNER SALON  › SO 15.11.  › 19:00 H

Der Blick in die Zukunft hat schon immer mehr über die Gegenwart ausgesagt als über das, was tatsächlich irgendwann passieren mag. Science Fiction offenbart Ängste und Wünsche, lässt träumen und gibt nebenbei noch genug (luftleeren) Raum für große Geschichten. Ob das Verhältnis von Realität und Wahrnehmung oder der Glaube an die eigene Identität, ob abgedrehter Weltraumroadtrip oder die Rolle von Sex in einer nicht allzu weit entfernten Gesellschaft: Things To Come sammelt Ideen des Zukünftigen und bietet überirdische Unterhaltung.

„Good Fellas“ im Fast-Food-Restaurant, ein Schwiegersohn auf Bewährung beim Abendessen und ein romantischer Nudeltraum: Ein gutes Mahl und ein guter Film sind eine unschlagbare Kombination genauso wie ein gutes Mahl in einem guten Film einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Dabei ist Food Porn (das besonders ästhetische inszenieren von aufwändigen Gerichten) längst zum Internetphänomen geworden. Höchste Zeit also, dass interfilm dem Hunger, der kunstvollen Sättigung und der gesamten Kultur drumherum ein Programm widmet.

Contemplations of the future generally say more about the present than they do about what may someday really materialized. Science fiction reveals fears and desires, evokes dreams and provides just enough (airless) space for great stories. Whether the relationship between perception and reality or the belief in one’s own identity, whether crazed cosmic roadtrip or the role of sex in society: Things To Come gathers visions of the future and provides extraterrestrial entertainment.

“Goodfellas” in a fast-food restaurant, a parolee son-in-law at dinner, and a romantic noodle-dream: A good meal and a good film are an unbeatable combination the same way that a good meal in a good film has mouth-wat­ ering effects. Food porn (the highly aesthetic staging of exotic dishes) has long become an internet phenomenon. High time that interfilm dedicates a program to hunger, artistic satiety, and the obsessive culture that surrounds it.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


SPECIAL PROGRAMS: DELICACIES

SP 18 CURATORS‘ CHOICE A HANDPICKED

SELECTION FROM OUR FESTIVAL PROGRAMMERS

› ROTER SALON  › DO 12.11.  › 21:00 H

Schon mal neugierig gewesen, warum dieser oder jener Film bei interfilm läuft und wer die Filme fürs Festival auswählt? Dieses Programm gibt Antworten! Mitglieder der Auswahlkommissionen der verschiedenen Wettbewerbe und Programme präsentieren ihre Lieblingsfilme und stehen Rede und Antwort. Das Programm gibt Gelegenheit zu erfahren, wie unsere Kuratoren ticken und eröffnet einen Einblick in den Auswahlprozess. Ever been curious about interfilm’s selection process and who the curators are? This program provides the answers! Members of the selection committees for various competitions and programs present their top picks and answer your questions. This program gives you the opportunity to find out what makes programmers tick and provides insight into the selection process. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

47


48

SPECIAL PROGRAMS: CLIPS & TRACKS

SP 19

DECIBEL MUSIC MOVING IMAGES

SPECIAL PROGRAMS: CLIPS & TRACKS

SP 20

CLIP IT! SONIC TRIPS THROUGH ANIMATION

› BABYLON 2 › DO 12.11. › 23:00 H  › GRÜNER SALON  › SA 14.11.  › 23:00 H

› GRÜNER SALON  › FR 13.11. › 23:00 H  › BABYLON 3 › SA 14.11.  › 22:00 H

Wenn in einer alternden Punkband eine Grundsatzdiskussion beginnt, dann fliegen die Fetzen genauso wie bei einem Jim Morrison-Imitator, der um seinen Job fürchten muss. Zwischen Plattenladen und Proberaum finden sich hier Filme zusammen, die von Musik genauso getrieben werden, wie die Charaktere von denen sie erzählen. Welche Bedeutung hat Musik im Leben der Menschen, die sich ihr ganz verschreiben? Vom selbstgebauten Instrument mit dem man zum ersten Mal einen Klang und kein Geräusch produziert, bis hin zu dem Konzert, auf dem man seine große Liebe kennenlernt: Decibel erzählt vom Leben mit Musik und von Musik mit Leben... Ready to Rock!

Handgemalte Sounds treffen auf Technobeats, ein Cellist erhebt sich mit der Sonne aus dem Ozean und eine Kettenreaktion lässt eine leblose Hand Klavier spielen. Clip It! entführt in fantastische Welten voller Musik, Klang und Geräusch, denn für nichts bietet der animierte Kurzfilm mehr Raum, als für den Umgang mit Sound. Wie klingt es, wenn die Welt zur Sanduhr wird oder ein surrealer Anzugträger auf einer Schildkröte durch die Zeit reist? Clip It! lässt sich fallen und rauscht durch eine Bilderflut wie sie bunter kaum sein könnte.

When an aging punk band starts discussing basic principles, sparks will fly, just as they do when a Jim Morrison imitator fears he may lose his job. Between record store and rehearsal space, these films are just as driven by music as their characters are. What does music mean in the lives of those who devote themselves to it fully? From a noisy homemade instrument that emits a perfect tone for the first time, to a concert where you meet the love of your life: Decibel tells of life with music and music with life. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Sounds drawn by hand encounter techno beats, a cellist rises out of the ocean with the sun, and a chain reaction results in a lifeless hand that plays piano. Clip it! sweeps us away to fantastic worlds full of music, sound, and noise, revealing the special potential that animated short film provides for work with sound. What do you hear when the world is transformed into an hourglass or when someone dressed in a suit rides through time on turtleback? Clip it! lets itself go, sweeping through a flood of images that could hardly be more colorful. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


SPECIAL PROGRAMS: CLIPS & TRACKS

SP 21

MUSIC VIDEOS

SONGS, SOUNDS, SILVER SCREEN

› ROTER SALON  › MI 11.11. › 23:00 H  › BABYLON 3 › SO 15.11.  › 22:00 H

Ein Hirsch springt von einem Meteorit zum anderen während der Jäger zum Gejagten wird und der Super Bowl der Aerobic seinen Sieger kürt. Zwischen analogen Explosionen, digitalen Phantasien und großem Kino steht diesem Programm die Experimentierfreude genauso ins Gesicht geschrieben wie die Liebe zum Geschichtenerzählen. Das Musikvideo lebt, tanzt und präsentiert sich hier in seiner ganzen Vielfalt. A stag jumps from one meteorite to another while a hunter becomes the hunted, and the Super Bowl of Aerobics celebrates its champions. Standing somewhere between analog explosions, digital fantasies, and the silver screen, this program is equally characterized by its enthusiasm for experiment and love of storytelling. Here, the music video comes to life, dancing and revealing the richness of this genre’s variation. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

SPECIAL PROGRAMS: CLIPS & TRACKS

SP 22 SHORT & SILENT 0 UHR 0 EURO SILENT MOVIES AT MIDNIGHT FOR FREE

› BABYLON 1  › SA 14.11.  › 00:00 H

Ursprünglich aus der Not geboren entwickelten sich die Stummfilmpianisten zu einer Gilde von Spezialisten. Neue Geräte wurden entwickelt, die nicht nur Musik, sondern auch die wichtigsten Filmgeräusche reproduzieren konnten. Eine der letzten dieser Stummfilmorgeln befindet sich heute im Babylon in Berlin Mitte und bei Short & Silent erstrahlt sie in ihrer ganzen Pracht. Fantastische stumme Kurzfilme erwecken zur Geisterstunde die fast vergessene Tradition erneut zum Leben und ganz nebenbei bemerkt: Die Veranstaltung ist auch noch kostenlos! Originally born of necessity, the technique of producing live sound for silent films developed into an art, silent film pianists eventually forming a specialized guild. New instruments then developed, producing not only music but also the most important sound effects. One of the last of these silent film organs, standing in Berlin Mitte’s Babylon Cinema, radiates its entire magnificence for Short & Silent. Fantastic silent short films awaken the ghosts of an almost forgotten tradition to life and what’s more... admission to this event is free! Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

49


50

TEENSCREEN AT INTERFILM

TS

TEENAGE RIOT 16+

› IL KINO › BABYLON 3

› MI 11.11. › FR 13.11.

› 20:00 H › 18:00 H

„If it all feels too small, knock the walls, rearrange it.“ Beklemmend, eng, rau und beängstigend: Die jungen Frauen in diesem Programm reagieren auf die Herausforderungen in ihrem Leben mit Beharrlichkeit. Sie lassen sich nicht ins Essen spucken, nutzen die Kraft ihrer Gedanken und stellen fest, dass emotionales Chaos große Kräfte freisetzen kann. Wenn dich die Welt in der du lebst gefangen hält, reiß die Wände ein. Denn dein Gehirn ist ein großer Muskel und in deinen Adern fließt wildes Blut. “If it all feels too small, knock the walls, rearrange it.“ Oppressive, cramped, harsh and frightening: The young women in this program react to the chall­ enges in their lives with perseverance. They don’t let anyone mess with them. Using the power of thought, they realize that emotional chaos can generate great strength. If the world is holding you prisoner, tear down the walls. Your brain is your greatest muscle and the blood flowing through your veins is fierce. Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

WINNING FILMS

WIN

WINNING FILMS

› PASSAGE 1 › BABYLON 1

› SO 15.11. › SO 15.11.

› 21:00 H  › 21:30 H

Wenn die Preise vergeben sind und sich das Festival dem Ende neigt, kommt eigentlich erst das Beste: Nämlich die prämierten Filme nochmal auf großer Leinwand zu genießen und dabei das Festival Revue passieren zu lassen. Wie haben sich die Jurys entschieden? Und wie das Publikum? 13 Preise vergibt interfilm in diesem Jahr. Genug, um ein abendfüllendes Programm mit nun preisgekrönten Filmen zu bestücken. After all the awards have been conferred and the festival gradually draws to a close, the best has been saved till last: Sit back, relax and enjoy a condensed version of the festival by watching all the winning films at one screening. Discover the favourites selected by all the official and audience juries. interfilm confers 13 awards this year, reason enough to showcase the winners back-toback in one long and stunning program. All films will be screened in their original language with English subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


INTER FORUM

Anzeigen

HAUPTFÖRDERER MAIN SPONSOR

SPONSOREN SPONSORS

KOOPERATION COOPERATION

Brunnenstr 56, 13355, Berlin

PARTNER PARTNERS

51


52

INTERFORUM

MC 01

MAKING FACES

OSCAR®-WINNING CHRIS LANDRETH ON FACIAL EXPRESSION IN ANIMATION AND ACTING

INTERFORUM

MC 02

SEIZING THE MOMENT JAN HARLAN ON THE SHORT FILM AS A CALLING CARD

› GRÜNER SALON  › SA 14.11.  › 10:30 H

› GRÜNER SALON  › MI 11.11.  › 15:00 H

Von Geburt an ist uns die Fähigkeit eingeschrieben, die kleinsten Details menschlicher Gesichter zu studieren. Wir erkennen auf den ersten Blick, ob das Gesicht einer CG animierten Figur ‚echt‘ oder ‚unecht‘ auf uns wirkt. Der Oscar®-prämierte Animationskünstler Chris Landreth zeigt in seiner Masterclass, wie Gesichter geformt und animiert werden, so dass sie ‚echt‘ – das heißt realistisch, überzeugend und beeindruckend wirken. Referent

Chris Landreth, Kanada

Filmemacher und Filmemacherinnen können einen Kurzfilm nutzen, um ihr Talent unter Beweis zu stellen und Investoren und Förderer für ihren Langfilm zu überzeugen. Kameramänner und -frauen, Schauspieler, Designer und Produzenten sind hier natürlich nicht grundlegend anders. Das Problem ist: Der Film wird einmal gesehen und das Ziel erreicht oder eben nicht. „Es gibt nur eine Chance einen ersten Eindruck zu machen!“ Jan Harlan, Großbritannien/Deutschland, langjähriger Produzent von Großmeister Stanley Kubrick

Referent

From birth, we are hard-wired to examine the most minute details of the human face. Because of this, we know at first glance whether the face of a CG-animated character seems ‘right’ or ‘wrong’. In his master class, Oscar®winning animator Chris Landreth will show how to create and animate the faces of human characters in such a way that they will seem ‘right’ – that is, realistic, believable and compelling.

Filmmakers may use a short film to demonstrate their talent and convince investors to finance a feature film. A cinematographer, actor, designer, or producer may use the film for similar demonstrations of their talents. The problem is, however, that the film will be seen only once and the desired goal may or may not be achieved. “There is no second chance to make a first impression!”

Speaker Chris Landreth, Canada

Speaker Jan Harlan, UK/Germany, Executive Producer of the legendary direc-

tor Stanley Kubrick Anmeldung für die Veranstaltungen des interforum unter interforum@interfilm.de. Alle Veranstaltungen werden auf Englisch abgehalten.

Registration for interforum events can be undertaken at interforum@interfilm.de. All events will be held in English.


INTERFORUM 

SCRIPT

INTERNATIONAL SCRIPT PITCH PITCH SESSIONS AND AWARD CEREMONY

PITCH SESSIONS: ›GRÜNER SALON  ›FR 13.11.  › 11:00 H AWARD CEREMONY:  ›GRÜNER SALON  ›FR 13.11.  › 17:00 H

Es ist wieder soweit: Die internationale Jury kürt die drei originellsten Drehbuchideen. Angereist aus aller Welt, haben sie die Möglichkeit ihre Kurzfilmdrehbücher vor Publikum zu präsentieren. Innerhalb von fünf Minuten müssen sie jeweils die internationale Jury, bestehend aus Anna Brüggemann (Schauspielerin und Drehbuchautorin), Emily Kyriakides (Senior Producerin) und Gerhard Meixner (Produzent), von ihrer Drehbuchidee überzeugen, um einen der drei Preise zu gewinnen. Im Anschluss lädt interforum zu einem Meet & Greet zwischen Teilnehmern und Publikum. It’s all happening again! The international jury will select the three most original script ideas. Arriving from all over the globe, each of the eight finalists has only five minutes to present a short film script. In these five minutes, the pitches must convince the jury that the scripts are winners. Jury members are Anna Brüggemann (actor and screenplay author), Emily Kyriakides (senior producer) und Gerhard Meixner (producer). Following the pitch event, interforum invites the public to take part in a meet and greet with the event participants. Registration for interforum events can be undertaken at interforum@interfilm.de. All events will be held in English.

INTERFORUM

CS

KUNG FURY UNLEASHED

HOW ONE CROWDFUNDING CAMPAIGN CAPTURED THE IMAGINATION OF VIEWERS ACROSS THE GLOBE

› GRÜNER SALON  › FR 13.11.  › 14:00 H

Crowdfunding als Buzzword unserer Tage ist längst kein Geheimtipp mehr, sondern hat inzwischen einen festen Platz im Werkzeugkasten kreativer Produzenten und Produzentinnen. Linus Andersson, seines Zeichens Produzent von Crowdfundingerfolg „Kung Fury“, enthüllt wie eine spektakuläre Action-Comedy mit Wurzeln in Achtziger-Jahre-Cop-Streifen von einer irren Idee zum YouTube-Hit mit mehr als 20 Millionen Klicks wurde. Referent

Linus Andersson, Schweden, Filmproduzent von „Kung Fury“

Im Anschluss an die Veranstaltung wird „Kung Fury“ in voller Länge gezeigt. Now an everyday buzzword, crowdfunding has long ceased to be a secret. It has long established itself as an integral part of the creative producer’s toolbox. “Kung Fury” producer Linus Andersson reveals how an 80s inspired overthe-top action comedy went from crazy idea to YouTube hit. Speaker Linus Andersson, Sweden, Producer of “Kung Fury“

The event is followed by the screening of “Kung Fury” in its full length. Anmeldung für die Veranstaltungen des interforum unter interforum@interfilm.de. Alle Veranstaltungen werden auf Englisch abgehalten.

53


54

INTERFORUM

LA

BE A BETTER BEING

INTRODUCING A NEW FORMAT

INTERFORUM

TK

APPROACHING THE STORY WRITERS’ FORUM

› GRÜNER SALON  ›DI 12.11.  › 15:00 H

› GRÜNER SALON  › SA 14.11.  › 13:30 H

„Be a Better Being“ provoziert eine fruchtbare Begegnung zwischen Film und Wissenschaft, indem das Projekt Filmemacher und Akademiker in der Frage nach dem „Better Being“ als ebenbürtige Zeitdiagnostiker zusammenführt. Die Paneldiskussion lanciert den kommenden internationalen Kurzfilmwettbewerb und das daran angeschlossene Forum. Die Veranstaltung ist moderiert.

Der Kurzfilm gilt als großes Experimentierfeld für das tradierte Narrativ. Dennoch formt sich die Basis des Erzählens auch im kurzen Format aus einer grundlegenden Idee für die Verknüpfung der einzelnen Erzählelemente und -ebenen als auch aus einer klaren Vision für den Film. Approaching the Story diskutiert wie und was die Antriebskraft des filmischen Erzählens ist.

Kooperation zwischen Be a Better Being, Junge Akademie, Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“, filmArche und interfilm Berlin

Ein offenes Gespräch mit Anna Brüggemann, Eike Frederik Schulz, Gabriele Brunnenmeyer und geladenen Gästen des Festivals.

“Be a Better Being” sets the stage for a fruitful encounter by bringing filmmakers and academics together as equally significant analysts of our times. This panel discussion launches the international short film competition and the “Being a Better Being” forum that follows. The event is moderated.

The short film is considered a broad territory for narrative experiment. Nevertheless, even in short format, the narrative core is constructed on a fundamental idea for connecting individual narrative elements and levels of narration as well as on a clear vision for the film. Approaching the Story discusses the extent to which a strict structure of acts, strong characters, high emotion, or improvised dialog may drive cinematic storytelling.

Cooperation between Be a Better Being, Junge Akademie, Filmuniversität Babelsberg, filmArche, and interfilm Berlin. Anmeldung für die Veranstaltungen des interforum unter interforum@interfilm.de. Alle Veranstaltungen werden auf Englisch abgehalten.

Open discussion between Anna Brüggemann, Eike Frederik Schulz, Gabriele Brunnenmeyer and festival guests. Registration for interforum events can be undertaken at interforum@interfilm.de. All events will be held in English.


INTERFORUM 

FT 01

FILM TALK BUILDING MOMENTUM – CONTEMPORARY FILMMAKING FROM THE BALTIC STATES

› JÄÄ ÄÄR  › MI 11.11.  › 21:00 H

Eigenwillig und ausdrucksstark formen Filmemacher aus Estland, Lettland und Litauen ihre Bilder. In mutigen Wendungen und gewagten Gegenüberstellungen erzählt der zeitgenössische Film vom routinierten Alltag, unerfüllten Sehnsüchten und politischen Paradoxien. Gäste aus allen drei Ländern erzählen von Herausforderungen und Tendenzen des baltischen Kurzfilms, der aufrührt, bewegt und inspiriert. Feierliche Eröffnung Fokus Baltikums mit Film Talk und landestypischen Köstlichkeiten. Unconventional and expressive are words that best describe the filmmaking creativity of Estonia, Latvia and Lithuania. With bold twists and daring juxtapositions, contemporary films tell of everyday routine, unfulfilled longing and political paradox. Guests from all three countries will discuss the challenges and trends of Baltic short film, that skilfully know how to agitate, move and inspire the audience. A celebratory opening of the Baltic focus with a film talk and traditional refreshments from the Baltic region. Registration for interforum events can be undertaken at interforum@interfilm.de. All events will be held in English.

INTERFORUM

FT 02

FILM TALK

CANADIAN SHORT FILM IN THE LIMELIGHT

› GRÜNER SALON  › SA 14.11.  › 16:30 H

Kanadische Filme hauchen Lebensfreude in flache Prärien und scheuen keine heikle Themen. Im Gegenteil: mit unvergleichlicher Furchtlosigkeit werfen sie sich ins kalte Wasser, umschiffen Klischees und lassen auch die Kunst des Kinos nicht zu kurz kommen. Die überwältigende Anzahl hochwertiger kanadischer Kurzfilme, welche von unabhängigen bis zu hoch geförderten Produktionen alles beherbergt, gibt Anlass für ein lebendiges Podium. Ein moderiertes Gespräch mit anwesenden Filmemachern auf Englisch. Shorts from Canada often have bold and original narratives that succeed at moving audiences while conveying a unique spirit and atmosphere. Their stories tackle socially sensitive issues with incomparable fearlessness – free of clichés and often embracing the art of cinema. The abundance of outstanding Canadian short films and vibrancy of the scene, from edgy independent films to big budget productions, promises to make for a lively film talk. A film talk held in English with attending filmmakers. Refreshments will be served. Anmeldung für die Veranstaltungen des interforum unter interforum@interfilm.de. Alle Veranstaltungen werden auf Englisch abgehalten.

55


Monella Bar/Pizzeria Weichselstrasse 17 / Berlin Neukรถlln www.monella.berlin

#newpizzageneration

Cicciolina Pizzeria / Delivery Spreewaldplatz 5 / Berlin Kreuzberg www.cicciolina-berlin.de


Anzeigen

RESTAURANT S O M M ERG ARTE N COCKTAILBAR

LOUNGE N Ü R N B E R G E R ST R . 5 0 – 5 5 D - 1 0 78 9 B E R L I N TEL 68 31-54 000 WWW.DUKE-RESTAURANT.COM

#Pop #Kultur #Life #Style Monatlich als Heft und auf deinem iPad, täglich im Netz. www.intro.de

BAR & RESTAURANT

HEALTHY FOOD

LINIENSTRAßE 94 10115 BERLIN KOPPS-BERLIN.DE

Monstergroovez Graphic Design Berlin office@monstergroovez.com

EVEN TS EV 01 EV 02 EV 03 EV 04 EV 05 EV 06

Festival Opening Night interfilm Quiz Night Party Formosa – Taiwanese Party Sound & Vision – The Live Audio-Visionary Experience The Grand Festival Party Award Ceremony

57


58

EVENTS

EV 01

FESTIVAL OPENING NIGHT

EVENTS

EV 02

INTERFILM QUIZ NIGHT

› VOLKSBÜHNE  › DI 10.11.  › 21:00 H

› GRÜNER SALON  › MI 11.11.  › 21:00 H

Es geht wieder los! In den Hallen der Volksbühne, zwischen internationalen Gästen, einer erlesenen Filmauswahl, Berliner Prominenz und Filmemacherinnen und Filmemachern aus den entlegendsten Winkeln des Globus fällt feierlich der Startschuss für die Festivalwoche. Und das schon zum 31. Mal! Eine lange Nacht im Zeichen des kurzen Films moderiert von Adrian Kennedy. Im Anschluss laden wir zur Party im Roten Salon.

Unser Tablequiz blickt auf eine reiche Tradition glänzender Siege und schmachvoller Niederlagen zurück. Gleichzeitig genießt das „Fang den Film“-Filmquiz den Ruf des kreativsten und spaßigsten Filmquiz der Stadt. Höchste Zeit also, dass sich die 29. Ausgabe von „Fang den Film“ zu interfilm in den Grünen Salon gesellt. Diverse cineastische Leckerbissen gilt es hier zu erraten und am Ende stehen sogar ein Preise.

Once again... it’s all happening! Crowding into the halls of the Volksbühne will be international guests, prominent figures from the Berlin scene, and filmmakers from the most remote corners of the world, all there to celebrate an exquisite selection of films and the opening of the festival week. All that for the 31st time! This long night dedicated to the short film will be moderated by Adrian Kennedy. Afterwards we invite you to join the party at Roter Salon.

Be there, or be square! Our table quiz looks back on a rich tradition of sparkling victories and ignominious defeats. At the same time, the “Fang den Film” quiz enjoys the reputation of being the most creative and amusing film quiz in the city. It is therefore high time that the 29th edition of “Fang den Film” rejoins interfilm in the Grüner Salon. A variety of cinematic riddles are waiting to be worked out and in the end you will be showered in prizes. Be there or be square!


EVENTS 

EV 03

PARTY FORMOSA TAIWANESE PARTY

› GRÜNER SALON  › DO 12.11.  › 21:00 H

Seit vier Jahren lädt interfilm den Gewinnerfilm des Tainan 39 Hour Short Film Contestivals und die zugehörigen Filmacher und Filmemacherinnen zu einem Screening beim Internationalen Kurzfilmfestival Berlin ein. Eine Freundschaft, die in diesem Jahr mit dem Spezialprogramm Cinema Formosa gewürdigt wird. Grund genug mit den diesjährigen Preisträgern, Freunden Taiwans und allen Festivalteilnehmern gebührend zu feiern. For the last four years, interfilm has invited the winning film from the Tainan 39 Hour Short Film Festival and its filmmakers to a screening at the international short film festival in Berlin. A friendship that this year is honored in the form of a special Cinema Formosa program. Enough reason to gather the winners, together with friends of Taiwan and other festival participants, in celebration.

EVENTS

EV 04

SOUND & VISION

THE LIVE AUDIO-VISIONARY EXPERIENCE

› VOLKSBÜHNE  › FR 13.11.  › 20:00 H

Eine der größten Leinwände Berlins, eine Handvoll der besten Musiker der Stadt und einige der spannendsten Kurzfilme des Jahres: Das ist das Rezept für Sound & Vision. Auch im sechsten Jahr werden bei Sound & Vision wieder über 20 Musikerinnen und Musiker die Volksbühne entern und eigens für diesen Abend komponierte Soundtracks live zu den Filmen präsentieren. Ein Event der audiovisuellen Superlative. One of the biggest screens in Berlin, a handful of the best musicians, and a few of the most exciting short films of the year: That’s the recipe for Sound & Vision. As in the previous five years, on this evening more than 20 musicians come onboard the Volksbühne and accompany the evening’s films with original soundtracks especially composed for this event. An evening filled with audiovisual superlatives.

59


60

EVENTS

EV 05

THE GRAND FESTIVAL PARTY THE OFFICIAL INTERFILM FESTIVAL PARTY

› THE GRAND  › SA 14.11.  › 23:00 H

Aus dem Kino direkt auf die Tanzfläche stolpern? Die offizielle Festivalparty des 31. interfilm Berlin Kurzfilmfestivals findet in diesem Jahr zum ersten Mal im The Grand in Mitte statt. Auf zwei Floors feiern wir zu Urban Music und 90s Classic aus den fähigen Händen des The Grand Resident DJs Ozzy Brown. Dj Pixie stattet uns wieder einen Besuch ab und hat Balkan Grooves im Gepäck während ROARS den zweiten Floor mit basslastigen Reggae, Dub und Dubstep Tunes versorgt. In der Bar wird es housig mit Barbie Punani. Stumble out of the cinema and straight onto the dance floor for the official festival party of interfilm Berlin’s 31st Short Film Festival at The Grand. The celebration covers two floors and features urban music and 90s classics at the golden hands of The Grand’s resident DJ, Ozzy Brown. DJ Pixie will also drop by with a hot batch of Balkan Grooves while ROARS fog up the second floor with bass-heavy reggae, dub and dubstep tunes. Get housy in the bar with Barbie Punani. RESERVATIONS CLUB:  +49(0)152 01556191  club@the-grand-berlin.com RESTAURANT:  +49(0)30 2789099555  www.thegrandberlin.com

EVENTS

EV 06

AWARD CEREMONY

› HEIMATHAFEN NEUKÖLLN  › SO 15.11.  › 18:00 H

Der rote Teppich ist ausgerollt, der Sekt kaltgestellt und die Gäste geladen. Zum ersten Mal zieht interfilm mit seiner Preisverleihung in den Heimathafen Neukölln und prämiert seine Gewinner in Lounge-Atmosphäre und mit musikalischer Begleitung von Iris Romen. Preise im Gesamtwert von über 40.000 Euro werden an die besten Kurzfilme des Jahres von Jurys, Online-Jurys und nicht zuletzt dem Publikum selbst verliehen. Im Anschluss werden die Gewinnerfilme in der Passage in Neukölln sowie im Babylon gezeigt. The red carpet is rolled out, the champagne is chilled, and the guests invited. For the very first time, interfilm moves the award ceremonY to ­Heimathafen Neukölln and announces its winning films in a lounge atmosphere with musical accompaniment by Iris Romen. The jury, the online jury, and, last but not least, the audience will award prizes totalling over 40,000 Euro to this year’s best films. Following the ceremony, the winning films will be shown at Passage in Neukölln and Babylon.


Anzeige

KUKI+ TEENS CREEN 8th international short film festival for children and youth berlin  8.–15.11.2015 KUKI Competition Programs

KUKI 01 Competition for Ages 6+ KUKI 02 Competition for Ages 8+ KUKI 03 Competition for Ages 10+ KUKI 04 Watch the World – Documentary Competition for Ages 10+

KUKI Special Programs

KUKI 05 Kindergarten Program for Ages 4+ KUKI 06 Environmental Program – Frank Feustle for Ages 8+

TeenScreen Competition Programs TS 01 TS 02

Competition for Ages 12+ Competition for Ages 14+

TeenScreen Special Programs TS 03 TS 04 TS 05 TS 06 TS 07

What‘s Up? English Language Program for Ages 14+ ¿Que Onda? Spanish Language Program for Ages 14+ Quoi de Neuf? French Language Program for Ages 14+ Spark – Program for Student Pedagogues and Teachers Teenage Riot 16+ – Program for Ages 16+

61


62

KUKI+TEENSCREEN

KUKI

COMPETITION PROGRAMS

KUKI+TEENSCREEN

KUKI

SPECIAL PROGRAMS

Willkommen in der fantastisch originellen Welt der Kurzfilme für Kinder. Vier spaßige, ehrliche und faszinierende Wettbewerbsprogramme voller Spiel,- Animations- und Dokumentarfilme warten darauf ihr Publikum auf eine Reise um den Globus zu entführen.

Kuki 05 – Kita-programm für Kinder ab 4 Jahren Mit diesem Programm bietet KUKI den Cineasten von Morgen die Möglichkeit eine erste spielerische Kinoerfahrung mit internationalen Animationsfilmen, Spielfilmen und lustigen Spielen zu erleben.

KUKI 01 Wettbewerbsprogramm für Kinder ab 6 Jahren KUKI 02 Wettbewerbsprogramm für Kinder ab 8 Jahren KUKI 03 Wettbewerbsprogramm für Kinder ab 10 Jahren KUKI 04 Schau auf die Welt – Dokumentarfilm Wettbewerb für Kinder ab 10 Jahren

KUKI 06 – Umweltprogramm für Kinder ab 8 Jahren Niemand zeigt die Vielfalt afrikanischer Kinder und ihr Verhältnis zur Natur so herzerwärmend freundlich und intim wie der deutsche Dokumentarfilmer und jahrelanger KUKI-Liebling Frank Feustle. Diese Retrospektive bietet viel zu entdecken und sollten doch noch Fragen bleiben, wird Frank Feustle selbst im Anschluss Rede und Antwort stehen.

Welcome to the wonderful and highly original world of short film! 4 silly, serious and insightful competition programs of live-action, animation and documentary films that will take you around the globe. KUKI 01 Competition for Ages 6+ KUKI 02 Competition for Ages 8+ KUKI 03 Competition for Ages 10+ KUKI 04 Watch the World – Documentary Competition for Ages 10+ Alle Filme werden in Originalsprache mit englischen Untertiteln gezeigt und von professionellen Sprechern live auf Deutsch eingesprochen. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Kuki 05 – Kindergarten Program for ages 4+ A playful first-time cinema screening with international animation, live-action, fun and games. Kuki 06 – Environmental Program for ages 8+ No-one captures the positive diversity of African children’s lives and their relation to the environment like the German documentary director and KUKI Festival favourite, Frank Feustle. There’s a lot to learn and be amazed by in this special retrospective and Q&A with Frank himself! All films will be screened in their original language with English subtitles and live German voice-over. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.


KUKI+TEENSCREEN 

TEENSCREEN

COMPETITION PROGRAMS

Unser Jugend-Kurationsworkshop hat entschieden und die inter­ nationalen Wettbewerbsprogramme für Jugendliche ab 12 und 14 sind abwechslungsreicher geworden denn je. Voller unterschiedlichster Themen, Konflikte und Charaktere stellen die Programme eine Mischung aus Animation, Dokumentar- und Spielfilm dar. Wir freuen uns auf spannende Filme aus so unterschiedlichen Ländern wie Kanada, Südkorea, Österreich, China, Frankreich, Schweden und Irland. TS 01 Wettbewerbsprogramm für Jugendliche ab 12 Jahren TS 02 Wettbewerbsprogramm für Jugendliche ab 14 Jahren Owing to our dedicated teams of teenage curators, these stunning International Competition Programs for ages 12+ and 14+ are full of themes, challenges and characters teenagers are fascinated by. In programs that mix animation with documentary and live-action, expect thrilling, humorous and moving short films from countries as diverse as Canada, South Korea, Austria, China, France, Sweden and Ireland. TS 01 Competition for Ages 12+ TS 02 Competition for Ages 14+ All films will be screened in their original language with English and German subtitles. Each of the ca. 90 minute programs is composed of several short films.

KUKI+TEENSCREEN

TEENSCREEN

SPECIAL PROGRAMS

TeenScreen zeigt internationale Kurzfilme von höchster Qualität und lädt dazu ein, fremde Kulturen und deren Sprachen kennenzulernen. Außerdem präsentiert TeenScreen in diesem Jahr zum ersten Mal ein ganz neues Programm: Teen­a ge Riot 16+ für Jugendliche ab 16 Jahren. Geschichten um starke junge Frauen auf der Schwelle zum Erwachsenwerden. TS 03 What‘s Up? Englisches Sprachprogramm ab 14 Jahren TS 04 ¿Que Onda? Spanisches Sprachprogramm ab 14 Jahren TS 05 Quoi de Neuf? Französisches Sprachprogramm ab 14 Jahren TS 06 Spark – Programm für Lehramtsstudenten und Lehrer TS 07 Teenage Riot 16+ – Programm ab 16 Jahren Watch fantastic international shorts, immerse yourself in different cultures and experience the various ways the same language is spoken in different countries. New program!!! Teenage Riot 16+ for ages 16+: Don’t miss this dynamite collection of 4 unforgettably strong shorts about young women. TS 03 What’s Up? English Language Program for Ages 14+ TS 04 ¿Que Onda? Spanish Language Program for Ages 14+ TS 05 Quoi de Neuf? French Language Program for Ages 14+ TS 06 Spark – Program for Student Pedagogues and Teachers TS 07 Teenage Riot 16+ – Program for Ages 16+ Sprachprogramme: Originalsprache, originalsprachige Untertitel Spark, Teenage Riot 16+: Originalsprache, englische Untertitel Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

63


TIMETABLE: KUKI+TEENSCREEN

FILMTHEATER AM FRIEDRICHSHAIN

LOC.

SO/SUN 8.11.

MO/MON 9.11.

DI/TUE 10.11.

MI/WED 11.11.

DO/THU 12.11.

9:30 KUKI ab 10 Competition for Ages 10+

9:30 KIndergarten Program Program for Ages 4+

9:30 Teenscreen What‘s up? Language Program for Ages 14+

9:30 TeenScreen ¿Qué onda? Language Program for Ages 14+

9:30 Environmental Program for Ages 8+

10:00 KUKI ab 6 Competition for Ages 6+

10:00 KUKI ab 6 Competition for Ages 6+

10:00 KUKI ab 8 Competition for Ages 8+

10:00 Watch the World Documentary Competition for Ages 10+

10:00 KUKI ab 6 Competition for Ages 6+

11:30 Watch the World Documentary Competition for Ages 10+

11:30 KUKI ab 8 Competition for Ages 8+

11:30 Teenscreen What‘s up?

13:00 KUKI aB 8 Competition for Ages 6+

11:30 Kuki ab 10 Competition for Ages 10+

14:00 KUKI+ TeenScreen Opening

OTHER CINEMAS

FR/FRI 13.11.

SA/SAT 14.11.

12:00 TeenScreen ¿Qué onda? Language Program for Ages 14+

12:00 Teenscreen Quoi de neuf? Language Program for Ages 14+

12:00 TeenScreen ab 14 Competition for Ages 14+

12:00 Environmental Program for Ages 8+

13:00 TeenScreen ab 12 Competition for Ages 12+

14:00 Animation workshop 1

14:00 Animation workshop 2

14:00 Animation workshop 3

14:00 Animation workshop 4

14:00 Animation workshop 5

15:00 Kuki ab 10 Competition for Ages 10+

15:00 Spark Program for Student Pedagogues and Teachers

15:00 TeenScreen ab 14 Competition for Ages 10+

10:30 Watch the World Documentary Competition for Ages 10+

20:00 Teenage riot 16+ TeenScreen at interfilm for Ages 16+

18:00 Teenage riot 16+ TeenScreen at interfilm for Ages 16+

Passage 1

Il Kino

Babylon 3

 Schulveranstaltungen / School screenings  Öffentliche Veranstaltungen / public Screenings

SO/SUN 15.11.

11:00 KIndergarten Program Program for Ages 4+

12:00 TeenScreen ab 12 Competition for Ages 12+

15:00 KUKI ab 6 Competition for Ages 6+

ANDERE KINOS

64

11:00 Watch the World Documentary Competition for Ages 10+

14:00 Award CeremonY


KUKI+TEENSCREEN 

KUKI+TEENSCREEN

THANK

Nie mehr im falschen Film! Erfahren Sie in epd Film alles über die guten Filme und wie Sie sie finden: epd Film bietet Filmkritiken, Themenspecials, Porträts, DVD- und TV-Tipps, Interviews und Festivalberichte. Jetzt 3 Ausgaben für nur 9,90 € testen (40% Rabatt) und In-Ear-Headset sichern!*

Gleich bestellen! Telefon: 069 - 580 98 191 E-Mail: kundenservice@gep.de

www.epd-film.de

* Das In-Ear-Headset erhalten Sie dann zusätzlich, wenn Sie uns dazu berechtigen, nach Ablauf des Bezugs telefonisch nach Ihrer Meinung zum Inhalt zu fragen. Eine Belehrung über Ihr Widerrufsrecht erhalten Sie in der Auft ragsbestätigung und unter www.epd-fi lm.de/agb §6


THANK YOU!

INTERFILM THANKS OFFIZIELLE PARTNER UND SPONSOREN OFFICIAL PARTNERS AND SPONSORS

HAUPTFÖRDERER FUNDING BODIES

MEDIENPARTNER MEDIA PARTNERS

VERANSTALTER ORGANIZER

67


68

IMPRINT

IMPRINT VERANSTALTER/HERAUSGEBER ORGANISER/PUBLISHER

interfilm Berlin Management GmbH (in Kooperation mit Bewegliche Ziele e.V.) Tempelhofer Ufer 1a · 10961 Berlin  030 25291322  030 6932959  www.interfilm.de  info@interfilm.de Moritz Lehr • ASSISTENZ & Bildredaktion ASSISTANT E­ DITOR & Leon Baumgartl • Übersetzung Translation ­Deborah Griggs Monica Koshka-Stein • ANZEIGEN ADVERTISING Doris Beckmann • COVER Artwork & Concept Crck.de • LAYOUT Tobias Schmid (monstergroovez.com) • DRUCK Printing Flyeralarm.de REDAKTION EDITOR

PICTURE EDITOR

GEFÖRDERT VON FUNDED BY Medienboard Berlin-Brandenburg · Media Creative Europe · Auswärtiges Amt • interfilm Berlin ist Mitglied der AG Kurzfilm, der AG Kino und des Green Film Network · interfilm Berlin is a member of AG Kurzfilm, AG Kino and the Green Film Network SCHIRMHERRSCHAFT PATRONAGE

Michael Müller · Regierender Bürgermeister von Berlin · Mayor of Berlin


Das

NEUE

WOCHEN-

MAGAZIN für

Neu! Jede Wo che

2€

Berlin

Jetzt testen: 12 Ausgaben für nur 14,80 € plus Gratis-Prämie! zitty.de/abo oder (030) 611 052 602


31. International Shortfilmfestival Berlin  

10 - 15 November 2015 http://www.interfilm.de/

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you