Page 1


Inhaltsverzeichnis Kursbuch

1 2 3 4 5 6 7

A

Grüß Gott. Mein Name ist …

10

Grüß Gott. ÞĮ jemanden

Folge 1: Das bin ich.

be-

grüßen verabschieden

ÞĮ sich

Grammatik, Kommunikation, Lernziele Zwischendurch mal …

18 20

Meine Familie

22

Folge 2: Pause! Grammatik, Kommunikation, Lernziele Zwischendurch mal …

30 32

Einkaufen

34

Wie geht’s dir? – Danke, gut. ÞĮ nach dem Befinden fragen ÞĮ Befinden ausdrücken

Haben wir Zucker? ÞĮ Lebensmittel

Folge 3: Palatschinken

benennen ÞĮ Einkaufszettel

schreiben

Grammatik, Kommunikation, Lernziele Zwischendurch mal …

42 44

Meine Wohnung

46

Folge 4: Ah so! Grammatik, Kommunikation, Lernziele Zwischendurch mal …

54 56

Mein Tag

58

Ich stehe bald auf. Aktivitäten und Vorlieben sprechen

ÞĮ über

Folge 5: Von früh bis spät Grammatik, Kommunikation, Lernziele Zwischendurch mal …

66 68

Freizeit

70

Folge 6: Der Käsemann Grammatik, Kommunikation, Lernziele Zwischendurch mal …

78 80

Kinder und Schule

82

Folge 7: Ein gutes Team Grammatik, Kommunikation, Lernziele Zwischendurch mal …

Das Bad ist dort. benennen

ÞĮ Zimmer

90 92

Das Wetter ist nicht so schön. ÞĮ den Wetterbericht verstehen ÞĮ nach dem Wetter fragen und darüber sprechen Ich kann nicht in die Schule gehen. ÞĮ Möglichkeiten und Fähigkeiten ausdrücken

B

C

Ich heiße Lara Nowak. ÞĮ nach dem Namen fragen ÞĮ sich und andere vorstellen

Ich komme aus Polen. ÞĮ Heimatland erfragen und nennen ÞĮ über Sprachkenntnisse sprechen

Das ist mein Bruder. Familie / Familienmitglieder vorstellen

Er lebt in Poznań. Wohnort nennen

ÞĮ die

ÞĮ den

Das ist doch kein Ei. einem Wort fragen ÞĮ Vermutungen äußern

Kaufst du bitte zehn Eier? ÞĮ Mengen benennen

Das Zimmer ist sehr schön. Es kostet … ÞĮ Häuser und Wohnungen beschreiben

Die Möbel sind sehr schön. ÞĮ Möbelstücke, Elektrogeräte und Farben benennen ÞĮ Gefallen und Missfallen ausdrücken

Wie spät ist es jetzt? der Uhrzeit fragen und die Uhrzeit angeben

Wann fängt der Deutschkurs an? ÞĮ Wochentage benennen ÞĮ über die eigene Woche sprechen

Hast du den Käse? Gespräche beim Einkaufen führen

Hast du keinen Hunger mehr? – Doch. ÞĮ zustimmen, verneinen

Ja, sie will den Mathematiktest schreiben. ÞĮ Absichten ausdrücken ÞĮ seinen Willen äußern

Du hast nicht gelernt. ÞĮ von Ereignissen und Tagesabläufen in der Vergangenheit berichten

ÞĮ nach

ÞĮ nach

ÞĮ einfache

IV vier Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag


D Buchstaben ÞĮ Alphabet ÞĮ Telefongespräch: nach jemandem fragen

Zahlen und Personalien ÞĮ bis 20 zählen ÞĮ Interview: Fragen zur eigenen Person beantworten ÞĮ Formular ausfüllen Preise und Mengenangaben ÞĮ Preise und Mengenangaben nennen und verstehen ÞĮ einen Prospekt verstehen Wohnungsanzeigen ÞĮ bis eine Million zählen ÞĮ Wohnungsanzeigen relevante Informationen entnehmen

Tageszeiten zur Tageszeit verstehen und machen ÞĮ über den Tagesablauf berichten ÞĮ Angaben

Freizeit und Hobbys ÞĮ über Freizeitaktivitäten sprechen ÞĮ ein Personenporträt verstehen

Bist du pünktlich gekommen? ÞĮ über Aktivitäten in der Vergangenheit erzählen ÞĮ Vorschläge machen und ablehnen

E

Wortfelder

Grammatik

Adresse

ÞĮ Begrüßung

Ich bin Lara. Wie heißen Sie? ÞĮ Personalpronomen: ich, du, Sie ÞĮ Verbkonjugation: heißen, kommen, sprechen, sein ÞĮ Präposition: aus

und Abschied ÞĮ Personalien ÞĮ Länder ÞĮ Sprachen

ÞĮ Aussage:

lesen ÞĮ Anmeldeformular ausfüllen

Ich lebe in Eisenstadt.

ÞĮ Familie

ÞĮ Possessivartikel:

ÞĮ Landeskunde

ÞĮ Personalien

ÞĮ Visitenkarten

ÞĮ eine

einfache Landkarte verstehen

ÞĮ W-Frage:

mein/meine, dein/deine, Ihr/Ihre er/sie, wir, ihr, sie ÞĮ Verbkonjugation: leben, heißen, sprechen, haben, sein ÞĮ Präposition: in ÞĮ Personalpronomen:

Haben Sie Eier? Haben wir Zucker? ÞĮ indefiniter Artikel: ein, eine ÞĮ Negativartikel: kein, keine ÞĮ Plural: Äpfel, Eier ÞĮ Verbkonjugation: möchte

Einkaufen und kochen ÞĮ ein Einkaufsgespräch führen ÞĮ ein einfaches Rezept lesen

ÞĮ Lebensmittel

ÞĮ Ja-/Nein-Frage:

ÞĮ Mengen angaben

ÞĮ Nullartikel:

ÞĮ Preise

Am Telefon

ÞĮ Farben

ÞĮ definiter

ÞĮ Kleinanzeigen

ÞĮ Haus/Wohnung

ÞĮ lokale

Informationen entnehmen ÞĮ Auskünfte am Telefon erfragen

ÞĮ Einrichtung

(Möbel, Elektrogeräte) ÞĮ Wohnungsanzeigen

Artikel: der, das, die Adverbien: da, dort ÞĮ prädikatives Adjektiv: Das Zimmer ist teuer. ÞĮ Personalpronomen: er, es, sie ÞĮ Negation: nicht ÞĮ Wortbildung Nomen: der Tisch der Schreibtisch

Familienalltag

ÞĮ Uhrzeit

ÞĮ trennbare

ÞĮ Schilder/Telefon-

ÞĮ Wochentage ÞĮ Aktivitäten

Verben im Satz: Lara steht bald auf. ÞĮ Verbkonjugation: fernsehen, arbeiten, essen, anfangen, schlafen ÞĮ Präpositionen: am, um, von … bis ÞĮ Verbposition im Satz: Robert macht am Nachmittag Sport.

Besondere Hobbys über Hobbys verstehen

ÞĮ Wetter

und Klima ÞĮ Himmelsrichtungen ÞĮ Freizeitaktivitäten und Hobbys

ÞĮ Akkusativ:

Kommunikation mit der Schule ÞĮ Elternbrief ÞĮ Telefongespräch: sich / ein Kind wegen Krankheit entschuldigen

ÞĮ Schule

ÞĮ Modalverben:

ÞĮ Ausflug

ÞĮ Satzklammer:

ansagen: Öffnungszeiten verstehen

ÞĮ Interviews

ÞĮ Öffnungszeiten

ÞĮ Freizeit-

aktivitäten ÞĮ Aktivitäten

im Deutschkurs

den Salat, einen Tee, keinen Saft und Antwort: ja, nein, doch ÞĮ Verbkonjugation: nehmen, lesen, treffen, fahren, mögen ÞĮ Ja-/Nein-Frage

können, wollen Kannst du Lili wecken? ÞĮ Perfekt mit haben: Lara hat Tee gemacht. ÞĮ Perfekt mit sein: Ich bin spazieren gegangen. ÞĮ Perfekt im Satz: Bist du pünktlich gekommen?

fünf V Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag


Inhaltsverzeichnis Arbeitsbuch

1

Grüß Gott. Mein Name ist …

Schritt A–E

2

Meine Familie

Schritt A–E

3 4 5 6 7

ÞĮ Übungen

Test

AB 18

ÞĮ Übungen

Test Fokusseiten

Schritt A–E

Einkaufen

Meine Wohnung

Schritt A–E

AB 28 Alltag: In der Stadtbibliothek

AB 29

ÞĮ Fokus

Beruf: Du oder Sie?

AB 30

ÞĮ Übungen

Schritt A–E

Mein Tag

ÞĮ Fokus

Alltag: Eine Produktinformation verstehen

AB 41

ÞĮ Fokus

Beruf: Im Internet bestellen

AB 42

ÞĮ Übungen

Schritt A–E

Freizeit

ÞĮ Fokus

Beruf: Regeln im Büro

AB 54

ÞĮ Fokus

Alltag: Rund ums Wohnen

AB 55

ÞĮ Übungen

Kinder und Schule

Schritt A–E

AB 65 Familie: Informationen über Kinderbetreuung

AB 66

ÞĮ Fokus

Beruf: Informationstexte verstehen

AB 67

ÞĮ Übungen

Lernwortschatz

AB 68 AB 77

ÞĮ Fokus

Beruf: Arbeitsaufträge verstehen

AB 78

ÞĮ Fokus

Alltag: Sich im Internet informieren

AB 79

ÞĮ Übungen

Test Fokusseiten

AB 56

ÞĮ Fokus

Test Fokusseiten

AB 43 AB 53

Test Fokusseiten

AB 31 AB 40

Test Fokusseiten

AB 19

ÞĮ Fokus

Test Fokusseiten

AB 10

AB 80 AB 89

ÞĮ Fokus

Beruf: Sich krankmelden

AB 90

ÞĮ Fokus

Familie: Lern- und Freizeitangebote

AB 91

Lektion 1

LWS 2

Lektion 2

LWS 5

Lektion 3

LWS 7

Lektion 4

LWS 11

Lektion 5

LWS 15

Lektion 6

LWS 19

Lektion 7

LWS 23

VI sechs Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag


Vorwort

Sehr geehrte Damen und Herren, Kenntnisse der deutschen Sprache sind das Fundament der Integration. Erst durch gemeinsame Sprache kann Begegnung und Dialog stattfinden: Mit spezialisierten Deutschkursen auf unterschiedlichen Niveaustufen und Lehr- und Lernmaterialien wie dem vorliegenden unterstützt der ÖIF Menschen, die nach Österreich kommen. Ein besonderes Augenmerk wurde bei Schritte plus Neu Österreich auf die Vermittlung der österreichischen Standardsprache gelegt. Dies zeigt sich bei der Auswahl von Wortschatz und Grammatik. Die österreichische Lebenswelt spiegelt sich in allen Lernschritten. Sprache ist die wesentliche Voraussetzung für Integration: Wer sich im Alltag mit den Menschen in seiner neuen Heimat verständigen kann, mit Nachbarn und Freunden ins Gespräch kommt oder Sprachkenntnisse für den Einstieg in den Beruf nutzt, hat bereits einen ersten wichtigen Schritt in Richtung erfolgreicher Integration getan. Der Österreichische Integrationsfonds wünscht allen Lernenden viel Erfolg und Freude beim Einstieg in die deutsche Sprache.

Franz Wolf Geschäftsführer

sieben VII Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag


Einkaufen 1

tsc Fo lg e 3 : Pa la

h in ke n

5

6

1 Schauen Sie die Fotos an. Welche Wörter kennen Sie schon? Zeigen Sie. Bananen| Butter| Eier| Mehl| Milch| Zucker| Palatschinken| Schokolade| …

1

42-49

2 Was ist richtig ? Hören Sie und kreuzen Sie an. a b c d

LEKTION 3

Lara und Sofia haben Milch. Butter. Zucker. Palatschinken. Bananen. Eier. Schokolade. Palatschinken. Sie brauchen Bananen. Eier. Schokolade. Schokoladeeier. Lili kauft Bananen. Eier. Milch. Schokolade. Herr Meier hat

Mehl.

34 vierunddreißig Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag


3 2

3

4

7

8

1

42-49

3 Welches Foto passt? Ordnen Sie zu. Hören Sie dann noch einmal und vergleichen Sie. Foto a b c d e f g h

Magst du Palatschinken ? Nein, wir haben kein Ei. Ich habe Hunger. Hmm … Palatschinken mit Bananen ! Kaufst du bitte zehn Eier ? Das ist ein Schokoladeei. Das macht dann zusammen 4 Euro 58. Kann ich dir helfen ?

2

4 Gibt es in Ihrem Land auch Palatschinken ? Wie heißen Palatschinken in Ihrer Sprache ? Erzählen Sie.

Wir haben in Russland auch Palatschinken. Sie heißen „Blinis“.

fünfunddreißig 35 Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag

LEKTION 3


A Haben wir Zucker ? A1 Ordnen Sie zu. Fleisch Bier Käse Salz

1

50

Tee Brot Wein Mineralwasser

9

3

8 Reis

Zucker 10 Fisch Mehl

10

8

2

4 11

7

1

6 5

12

A2 Schauen Sie das Bild an. Hören Sie und variieren Sie.

* Haben wir # Ja.

Varianten: Bier Fisch

1

51

Zucker ?

Mehl

Brot ?

Reis

Mineralwasser Fleisch

* Haben wir # Nein.

Haben wir Zucker ?

Wein

Ja. Nein.

A3 Hören Sie und spielen Sie weitere Gespräche.

* # * #

Entschuldigung. Haben Sie Eier ? Eier ? Ja, natürlich. Da, bitte. Und haben Sie auch Milch ? Nein, tut mir leid.

Eier Bananen Milch Zucker Schokolade

A4 Einkaufszettel a Was haben Sie zu Hause ? Zeichnen Sie oder schreiben Sie.

Ich habe: Käse …

b Fragen Sie Ihre Partnerin / Ihren Partner. Was braucht sie / er ? Schreiben Sie dann einen Einkaufszettel für Ihre Partnerin / Ihren Partner.

* # LEKTION 3

Kim, brauchst du Käse ? Nein.

* #

Brauchst du Reis ? Ja.

36 sechsunddreißig Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag

Kims Einkaufszettel - Reis - …


3

B Das ist doch kein Ei. 1

52

B1 Hören Sie und ordnen Sie zu. ein| kein| keine

* #

Das ist doch kein Ei ! Das ist Schokolade. Nein, das ist Schokolade. Das ist Schokoladeei.

ein

Apfel

kein

Apfel

ein

Ei

kein

Ei

eine Birne

keine Birne

B2 Was ist das ? Zeigen Sie und sprechen Sie. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch.

Þ ein Ei| Þ eine Banane| Þ ein Apfel| Þ eine Orange| Þ ein Kuchen| Þ ein Kaffee Þ ein Saft| Þ eine Semmel| Þ ein Würstel| Þ eine Birne| Þ eine Tomate| Þ eine Kiwi

* # * #

Wie heißt das auf Deutsch ? Das ist eine Orange. Und was ist das ? Das ist ein Würstel.

Þ Tomate = Þ Paradeiser

B3 Ergänzen Sie. a Das ist kein Apfel. Das ist eine Tomate b Das ist keine Kiwi. Das ist c Das ist keine Tomate. Das ist

.

d Das ist kein Kuchen. Das ist

.

.

e Das ist kein Würstel. Das ist

.

.

f Das ist keine Birne. Das ist

.

B4 Spiel: Zeichnen Sie. Die anderen raten: Was ist das ?

* # * #

Ist das ein Würstel ? Nein, das ist kein Würstel. Eine Banane ? Ja, genau. Das stimmt.

siebenunddreißig 37 Schritte plus Neu 1, Kurs- und Arbeitsbuch, ISBN 978-3-19-101080-5 © Hueber Verlag

LEKTION 3

 
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you