Page 1

V 04_02

Pressemappe

1st Running

kabar tt e nns festival 13. & 14. Juni 2014

6 B端hne n 6 K端nstle r 2 Abe nde

1st Running Kabarett-Festival Enns


1. Ennser Kabarettfestival Vorgeschichte:

Enns besitzt einen wunderschönen historischen Ortsvor einigiger Zeit die Idee, diese Innenhöfe mit Bühnen, kern der von mittelalterlichen Gebäuden von Renaisetwas Technik und Sitzgelegenheiten auszustatten, sance- und Barock-Fassaden sowie um dort Kabarett zu spielen. Durch lauschigen Innenhöfen geprägt ist. in Traun lebende Verwandtschaft st Als ich vor knapp 14 Jahren durch erfuhr ich von einem Event, bei dem 1 Running die Knüpfung zarter Bande, die in Musikgruppen an einem Abend von meiner Ehe und einer wunderbaren Lokal zu Lokal zogen und so Gäste festival & zu 14. Tochter mündete, dauerhaft nach vier verschiedenen13. Bands Ge-Juni 13. & 14. Juni 2014 hör bekamen, ohne das Lokal verEnns kam, wollte ich etwas finden, diese oftmals im Schattendasein lassen zu müssen. Diese Idee griff fristenden Höfe zu öffnen und zuich auf und modifizierte sie: Nicht gänglich zu machen. die Akteure sollten die Örtlichkeit wechseln, denn ich möchte die verNachdem ich seit zehn Jahren steckten Schönheiten der Stadt zeiprofessionell in Schauspiel und Kagen: Das Publikum soll von Hof zu barett sozusagen „an der Front“, 1st Running Kabarett-Festival Enns Hof ziehen. also vor Publikum tätig bin gebar ich

kabare tt nns

6 Bühne n 6 Künstle r 2 Abe nde

6 Bühne n 6 Künstle 2 Abe nde

Konzept:

Spielzeit

45 min. 19:00

Wechsel

30 min.

19:45

Spielzeit

45 min.

20:15

Wechsel

30 min.

21:00

Spielzeit

45 min.

21:30

22:15

Ende 22:30

Einlass 18:30

In sechs Innenhöfen sollen sechs Bühnen und Lichttechnik installiert werden, die von Kabarettisten und Kabarettistinnen bzw. Duos bespielt werden. Diese spielen jeweils drei mal eine Dreiviertel Stunde auf der ihnen zugeteilten Bühne. In den beiden halbstündigen Pausen zieht das Publikum von Innenhof zu Innenhof bzw. Bühne zu Bühne. Somit können pro Tag drei un-

terschiedliche Programme genossen werden. An beiden Tagen ist es daher möglich, alle sechs Acts zu sehen. Dieses bietet mehrere Vorteile: Besucher entdecken bisher verborgene Innenhöfe, die (kurzen) Fußmärsche folgen zu 100% dem CittáSlow-Gedanken, der unter anderem auf sanfte Mobilität setzt und regionale sowie lokale Zusammenarbeit als Bestandteil der Agenda hat.

Bei Schlechtwetter müssen Räume an Stelle der Innenhöfe bespielt werden. Der Aufwand, das Festival abzusagen wäre ungleich größer und aufgrund der Fixkosten im Vorfeld ein finanzielles Fiasko. Jede einzelne Bühne wird mit 100 Zuschauern belegt, somit könnten sich an den beiden Tagen insgesamt max. 1.200 Personen durch die Stadt bewegen. Das Festival ist nicht als kleine lokale Veranstaltung zu sehen, sondern wird als Event mit überregionaler Bedeutung gehandelt. Der Einzugsbereich umfasst in etwa das Gebiet des Großraums Linz bis Amstetten über Perg und Steyr. Da ich den Anspruch hege, das Kabarettfestival professionell durchzuführen, trifft dies auch auf den Kartenvorverkauf zu. Ö-Ticket als führender Anbieter wird den Vertrieb des Vorverkaufs übernehmen, um so die Wertigkeit und überregionale Bedeutung zu betonen.


Kooperationen: Die Kulturabteilung der Stadtgemeinde Enns geht dem Projekt mehr als aufgeschlossen gegenüber. Die Unterstützung in Form von Naturalsubventionen wie Bauhofleistungen und Benützung von Gemeindeeigentum trägt wesentlich dazu bei, dieses Festival - im wahrsten Sinne des Wortes - über die Bühne gehen zu lassen. Auch die finanzielle Unterstützung von Seiten der gemeindeeigenen Stadtmarketinggesellschaft TSE GmbH und des Tourismusverbands trägt dazu bei, dieses überhaupt erst zu ermöglichen. Nachdem Vereine in Enns einen hohen Stellenwert innehaben (ich selbst bin zB als Obmann der Pfadfinderguppe ebenfalls ehrenamtlich engagiert), möchte ich auch Vereinen die Möglichkeit geben, deren Kasse aufzubessern. Da eine versuchte Kooperation mit ansässigen Gastronomen an deren personellen Ressourcen zu scheitern droht, möchte ich den Ausschank von Getränken und kleinen Imbissen vertrauensvoll in die Hände von Vereinen legen. Diese sollen an den nicht am Hauptplatz befindlichen Bühnen das Publikum versorgen - am Hauptplatz selbst ist die gastronomische Infrastruktur ausgezeichnet, hier sollen die dort ansässigen Wirte profitieren. Um diesen keine Konkurrenz zu bieten, müssen die Getränkepreise leider auch auf deren Niveau angepasst werden. Da Nachhaltigkeit und Regionalbezug sowohl in meinem Leben als auch beim Festival eine große Rolle spielt, sind Kooperationspartner aus der näheren Umgebung immer erste Wahl. So möchte ich es

vermeiden, global Player wie zB die Brauunion oder Coca-Cola als Partner einzuladen, obwohl für diese ein Sponsorbeitrag wahrscheinlich so etwas wie ein nicht beachtenswerter Rundungsfehler der Monatsabrechnung darstellen würde. Folgende Unternehmen und Institutionen fördern und Unterstützen bereits KabarEnns 2014: Braucommune Freistadt Raiffeisenbank Enns OÖNachrichten OÖNCard

OÖNcard

Life Radio Tourismus- und Stadtmarketing Enns GmbH Landeskulturdirektion Tourismusverband Enns Druckerei SigMa, Enns Autohaus Öllinger, Enns Lenz Heimwerkermarkt, Enns OÖ Versicherung

Karten: Einzelpreis für 45 Minuten (VVK/AK): . . . . . . . . . . 13,--/15,-Tagespass (VVK/AK): . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35,--/40,-Festivalpass (VVK/AK): . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60,--/70,-Vorverkauf : ÖTicket, Trafiknet. Vorverkauf ab Ende März. Für Kooperations- und Werbepartner Festivalpässe und Tageskarten z.B. für Gewinnspiele.


P se

lgas

Stad

P

P

1st Running

kabar e tt nns festival

6

P

se lgas

Sch

loss

gas

se

6

6

3

Ma

2

uth

P

aus ners traß

e

Stad

Linz

er S

Bräu

erga

nerg

sse

ass

e

4

2

traß

e

Fürs

ten

i

gas

se

3

Hauptplatz

2

sga

run

los

enb

Sch

Kalt

sse

1 Stie

gen

nga

sse

1 5

P

1

Wiener Straße

Pfarr

4

5 5

4

gas

se

3


Die Bühnen in den Innenhöfen und die Schlechtwetter-Alternativen Innenhöfe 1 ehem. Franziskanerkloster Wiener Straße 4 2 Stadthaus Günther Pfisterer Bräuergasse 4a

Life-Radio-Bühne Raiffeisenbühne

3 4

OÖN-Bühne Cittáslow-Bühne

5

6

Stadtgemeinde Enns Günther Pfisterer Hausleiten 9 4490 St. Florian Museum Lauriacum Hauptplatz 19 Stadtgemeinde Enns Stadthaus Wolfgang Brunner Stiegengasse 4 Wolfgang Brunner Hauptplatz 18 4470 Enns Stadthaus Wolfgang Haager Wiener Straße 9 Wolfgang Haager Wiener Straße 9 4470 Enns Stadthaus Wolfgang Kneifel Mauthausnerstraße 7 Wolfgang Kneifel Freindorf 8 4322 Windhaag bei Perg

Schlechtwettervarianten 1 Turnsaal VS 2 Saal Raiffeisenbank

3 Theaterkeller ???

Entscheidung in den nächsten Tagen

4 Sitzungssaal Stadtamt 5 Gymnastiksaal VS 6 Garage Wolfgang Kneifel

Kirchenplatz 4 Hauptplatz 5

Stadtgemeinde Enns Raiffeisenbank Enns Hauptplatz 5 4470 Enns Schlossgasse 4 Theater Sellawie Hochgatter Straße 4 4470 Enns Hauptplatz 11 Stadtgemeinde Enns Kirchenplatz 4 Stadtgemeinde Enns Mauthausnerstraße 7 Wolfgang Kneifel Freindorf 8 4322 Windhaag bei Perg

Alle Bühnen sind barrierefrei erreichbar.

Freistädter-Bühne

Life-Radio-Bühne Raiffeisenbühne

OÖN-Bühne

?Cittáslow-Bühne Freistädter-Bühne


Die Künstler Das Wichtigste bei einem Kabarettfestival stellt wohl das Line-Up der agierenden Künstlerinnen und Künstler dar. Da ich selbst, wie eingangs erwähnt, Kabarett spiele und die so manche Kolleginnen und Kollegen kenne und schätze, verließ ich hier den Pfad der Regionalität und achtete auf eine möglichst bunte Mischung aus ganz Österreich. Nicht außer acht ließ ich die mir selbst auferlegte Nachhaltigkeit, es sollte

ein möglichst ausgewogenes Geschlechterverhältnis herrschen und junge Bühnentalente gefunden werden. Dieses ist, wie ich meine, hervorragend gelungen Jeder und jede einzelne sticht durch Siege oder Finalteilnahme bei etlichen Kabarettwettbewerben hervor. Bewusst habe ich mich entschieden, kein Kabarettfestival mit alten Bekannten zu veranstalten, sondern junge, frische Talente zeigen zu wollen.

Michael Eibensteiner Programme: »» »»

Durch die Blume (2013) richtig DANEBEN (2011) »» Annkathrin (2007) »» Verklemmt (2005) Alle meine Bundesheerler (2003) Finalist Goldener Kleinkunstnagel 2008 Gewinner Schmähtterling 2009 Gewinner Ennser Kleinkunstkartoffel 2010 www.michael-eibensteiner.at

RaDeschnig Programme: »» Experimensch- das Magazin (2014) »» A Zimmerl zum Leben (2012) »» RaDeschnig „Musikalische Melancholie“ »» Nach Kärnten (2010) www.radeschnig.net

Flüsterzweieck Programme: »»

selbstredend, wahnsinnig! [humor zweipunktnull] »» WIE IM FILM nur ohne walter Moderation FM4 Gewinnerinnen Grazer Kleinkunstvogel 2009 Nominierung für das Passauer Scharfrichterbeil 2010 Finalistinnen beim Goldenen Kleinkunstnagel 2010 fluesterzweieck.at


Kabarett F.R.O.H. Sabine Kunz & Rainer Obkircher Programme: »» Kabarett nach Vorschrift »» Kommet ihr Hirten »» Das große Dingsbums »» Coconut Airlines Gewinner Kabarett Milchkanne 2013 Österreichs Jungkabarettist 2012 Gewinner Schmähtterling 2012 Semifinalisten Die Große Comedy Chance ORF 2014 www.froh.cc

Clemens Maria Schreiner Programme: »» Neuland (2013) »» Stufenlos (2010) »» Erstklassik (2008) »» UNzensiert (2006) »» fort.UND.weg (2005) Gewinner Grazer Kleinkunstvogel 2005 Gewinner Freistädter Frischling 2006 www.rampensau.at

Klaus Bandl

Fotos: JImmIDee.com

Programme: »» Was macht der so? »» Medizynischer Eintopf »» Zu Fett fürs Ballett Finalist Die Große Comedy Chance ORF 2012 Finalist 1. niederbayrischer Kabarettpreis Altdorf 2010 Gewinner Mostviertler Kleinkunstpreis 2010 Gewinner Ennser Kleinkunstkartoffel 2009 Finalist Schnellertshammer Heugabel D/2009 Finalist Hirschwanger Wuchtl 2010 Best of Steyrer Kleinkunstpreis 2012/2.Platz www.klausbandl.com


Intendanz Christoph Eder Kabarett seit 1992: »» von A bis Z (1992) »» Wenn sie sonst keine Probleme haben (1993) »» allaa! (2003) »» Blau macht schlau (2004) »» Hervorragend (2007) »» Überleber (2013) Teilnahme Grazer Kleinkunstvogel 1993 3. Platz Vorrunde NÖ Kabarettpreis 2011 1. Platz Jurywertung Vorrunde Kabarett-Milchkanne 2013 Schauspielstudium an der Filmschule Wien etliche Haupt- und Nebenrollen in Theaterproduktionen Nebenrollen in Kinofilmen, Hauptrollen in Werbespots und Kurzfilmen Regie- und Autorentätigkeit für Theater und Kabarett Inhaber der Werbe- und Veranstaltungsagentur derdiedas wunderwuzi in Enns (Gründung 2008); Grafik, Text, Web, Namenserfindungen; Organisation von Weinfesten (Enns, St. Florian, Linz, Steyr) und KabarEnns; Vortragender für Junge Wirtschaft und WKO; Querdenker und Lösungsfinder Initiator und Inhaber „kleine bühne“ - Initiative für Kleinkunst Obmann Pfadfinderguppe Enns, Präsidiumsmitglied im Landesverband der OÖ Pfadfinder und Pfadfinderinnen, Co-Organisator Oberösterreichischer Jungunternehmerstammtisch, Erfinder und Initiator der vinitiative (Zusammenschluss Weinfeste in OÖ mit professionellem Anspruch als Qualitätsmerkmal für Winzer + Besucher) www.dereder.at www.wunderwuzi.com www.kleinebuehne.com www.winzersommer.at | www.vinitiative.at

Kontakt: derdiedas wunderwuzi e.U. Christoph Eder Stadlgasse 15 4470 Enns Tel.: 072 23/211 22 Fax: 072 23/911 22 Mobil: 0676/673 66 73 E-Mail: office@wunderwuzi.com

Kabarenns Festival 2014  

Kabarenns Festival 2014 Programmheft

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you