Issuu on Google+

Ausgabe 02/12 – 3. Februar 2012

www.insideronline.ch Erscheint 14-täglich

DAS LIFESTYLEMAGAZIN DER ZENTRALSCHWEIZ

En rüüdig schöni Fasnacht seiteN 06/07

Fasnachts-Special

Zug im Fokus

Die rüüdig schöne Fasnachtszeit steht vor der Tür. Event-Tipps, das gesamte Fasnachtsprogramm und vieles mehr findet ihr im Special. Seiten 14–21

Neu wird in jeder Ausgabe der Kanton Zug mit separaten Seiten vorgestellt, dieses Mal unter anderem mit dem Hotel Restaurant Morgarten. Seiten 31–38


Eckbankgarnitur

398.-

Kunstleder schwarz, Gestell Metall chromfarben, auch Seitenverkehrt bestellbar

Stuhl

69.-

598.-

Hochglanz weiss, 90 x 150 cm

99.-

176/206 x 85 x 60 cm

Konkurrenzvergleich

Tisch

Konkurrenzvergleich

Eckbank

229.-

Konkurrenzvergleich

298.-

Polstergarnitur

Salontisch

Microfaser, 244/211 x 88 x 90 cm

Ablage Klarglas, Fiberglasgestell Hochglanz weiss, 110 x 43 x 70 cm

verstellbare Armlehnen

149.198.statt

1198.-

• samtig weicher Griff • scheuerfest • schmutzabweisend • Liegefläche 117 x 180 cm • grosse Farbauswahl

r! e g jä n e ch p p ä n ch S r fü s ie d ra Ein Pa TV-Möbel

Melamin weiss/Nussbaum Baltimore, Belastbarkeit bis 30 kg, 152 x 48 x 41 cm

Polstergarnitur

Korpus Kunstleder weiss, Sitz und Rücken Stoff anthrazit, 299/198 x 81 x 92 cm

139.-

898.Hocker

Kunstleder schwarz oder weiss, 30 x 30 x 30 cm

25.-

Konkurrenzvergleich

49.-

• Korpus Lederoptik und abwaschbar • Sitz und Rücken samtig weicher Griff • Liegefläche 133 x 252 cm • grosse Farbauswahl

Wohnwand

Dekor Walnuss/schwarz oder weiss/schwarz

Hängeelement

998.-

100 x 40 x 30 cm 124.-

Kommode

4-türig, 100 x 100 x 40 cm 210.-

TV-Unterschrank 100 x 30 x 55 cm 142.-

Wandboard

100 x 25 x 18 cm 66.-

Riesenauswahl – überraschend günstig!


insider editorial

03

Populär Für dieses Editorial hatte ich verschiedene Ideen. Zuerst wollte ich darüber berichten, dass momentan Zügelsaison ist und mein ganzer Freundeskreis von A nach B zieht und ich viele Samstage damit verbringe Kisten im Team A nach B zu transportieren. Dann wollte ich einige Spartipps veröffentlichen, damit es im 2012 ein bisschen besser mit der Steuerbehörde läuft. Zu guter Letzt hatte ich die Idee, eine Anekdote zum Besten zu geben, bei der Coop, mein Ausweis und eine 16-jährige Kassiererin die Hauptrollen gespielt hätten (note to myself: sei froh, solange du noch jünger geschätzt wirst …). Ich kam dann aber zum Schluss, dass ich mir diese Geschichten besser für später aufhebe, denn momentan interessiert das wohl eh niemanden: Die allumfassende, populäre Fasnacht steht nämlich vor der Tür. Wohin man geht, wo man steht, wo man isst, wo man einkauft, wo man wartet, wo man telefoniert; während den rüüdigen Tagen kann man sich Guggenmusigen, Fasnachtschüechli und verkleideten Menschen nicht entziehen. Jeder findet irgendwo seine Fasnachtsnische, wo er reinpasst, Angebote findet ihr genügend im Special von S. 14 bis S. 21. Ja, die Fasnacht macht auch vor diesem Editorial und dem INSIDER keinen Halt. Übrigens, Ausreden, nicht an die Fasnacht zu gehen, gäbe es zwar schon, die ziehen aber so gut wie nie – genau wie beim Zügeln und der Steuerbehörde … Katrin Werlen, Redaktionsleiterin

Anzeige

MO / MI / FR

13 – 18 Uhr

Neu! Jeden letzten Samstag im Monat von 10 – 16 Uhr z.B. SA 25. Februar 10 – 16 Uhr

02I12 insider


präsentiert:

Sonntag

Halle 2 Messe Luzern

26. Febr. 2012 Luzern Mitwirkende:

• DJ Ötzi • Karel Gott • Michelle • Lena Valaitis • Die Paldauer • Heintje • Die Jungen Zillertaler • Leonard • Sarah-Jane • Schürzenjäger • Helene Fischer • Infos: www.schlager-nacht.ch Vorverkauf: ticketportal.com 0900 101 102 (CHF 1.19/Min.)

design: bucherdtp.ch

Barest AG swiss media events 041 420 25 25

Türöffnung: Kat. 1: 16.00 Uhr alle Kat.: 17.15 Uhr Beginn: 18.00 Uhr

Zentralschweizer Fernsehen

L

U

Z

E

R

N


insider Inside

05

TITELSTORY Getränkerei Schlör 6/7

PEOPLE 5. China-Festival im Park Hotel Weggis 8 Tag der offenen Tür bei Gössi 9 Hotel Radisson Blu Luzern, Season Kickoff 10/11 Schlittel-Trophy, Engelberg 12/13

fasnachts-special 14–21 EAT & DRINK N’ICE, Swissporarena Luzern 23 Cinédîner, 1871, Luzern 24/25 Soul Chicken, Luzern 27 Ässä mit 1 Nötli 28/29 Bacardi 30

12

zug im Fokus Hotel Restaurant Morgarten 33 Tankarabune / Michèle Roten / Dinnerkrimi 34 Zuger Chesslete 2012 35 EVZ 37

nightlife & events Girls go out! / You say France and I whistle / Night Session 39 Kodo One Earth Tour 2012 / Taifun Music 41 Alperose-Musical 42 Leberhauer / Global Ghetto Anthems / Playground 43 Luzerner Theater 45 Event-Kalender 46–53

24

MOVIES Movie-Tipps 54/55

insight 56/57

Titelseite Getränkerei Schlör

lifestyle Miss-Zentralschweiz-Wahl 2012 59 Valentins-Parfum 61

insider tipps Bartipps 45 Tipp aus der Redaktion 62 INSIDER-App / Charts 62

27

Diverses Impressum 42 «Wer bin ich?» 58 INTIM 60 Katrin testet 63 Horoskop 64 Rätsel 65

INdiskret 66

34 02I12 insider


En rüüdig schöni Fasnacht! wünscht die Getränkerei Schlör

Schlör bietet allen Guggenmusiken, Fasnachtsgruppen, Vereinen, Standbetreibern und allen sonstigen, durstigen Fasnächtlern das rüüdige GetränkeFasnachtsangebot 2012: PRODUKTE

RÜÜDIGER FASNACHTSPREIS 2012

24 Dosen Eichhof Lager Bier 50cl

Sfr. 22.90 (anstatt Sfr. 38.40)

10 + 5 Flaschen Eichhof Lager Bier 33cl

Sfr. 9.90 (anstatt Sfr. 12.90)

24 Dosen Feldschlösschen Lager Bier 50cl

Sfr. 22.90 (anstatt 38.40)

24 Flaschen Schlörli Apfelschorle PET 50cl

Sfr. 22.90 (anstatt Sfr. 31.20)

24 Flaschen Orangina PET 50cl

Sfr. 22.90 (anstatt Sfr. 28.80)

24 Flaschen Rhäzünser Mineralwasser PET 50cl

Sfr. 22.90 (anstatt Sfr. 26.40)

24 Flaschen Coca-Cola PET 50cl

Sfr. 22.90 (anstatt Sfr. 33.60)

Gültig vom 3. bis zum 22. Februar 2012

Es können keine Einzelflaschen zum Aktionspreis bezogen werden | Ware kann nicht reserviert werden | Ware muss abgeholt werden | Ware nur gegen Barzahlung

Abholmarkt Getränkerei Schlör AG, An der Kleinen Emme 1, 6014 Luzern-Littau, 041 250 82 92, www.schloer.ch


insider titelstory

07

Getränkerei Schlör, Luzern-Littau

Rüüdige Aktionen Die innovative Getränkerei Schlör mit neu eröffnetem Abholmarkt in Luzern-Littau bietet allen Fasnachtsliebhabern in der Vorfasnachtszeit sieben Produkte zu unglaublich rüüdigen Preisen im praktischen Gebinde.

Vom 3. bis 22. Februar bietet Schlör diverse Produkte zu Aktionspreisen an. Einer rüüdigen Fasnacht steht also nichts im Weg.

Persönliche Beratung und schöne Ambiance Die Getränkerei Schlör mit ihrem wunderschönen, neuen Abholmarkt in Luzern-Littau ist nicht nur während der Fasnachtszeit der richtige Ansprechpartner. Schlör setzt auf persönliche Beratung und bietet ein komplettes Getränkesortiment in einladender Ambiance. Die Kunden profitieren von der grössten Auswahl an Getränken in der Region, fairen Preisen und dauernden Tiefpreisaktionen. ×

kw. Auf alle Guggenmusiken, Vereine, StandbeSchlör löscht jeden Durscht! treuer und sonstige durstige Fasnächtler wartet bei der Getränkerei Schlör im Abholmarkt in Luzern-Littau eine tolle Fasnachtspromotion:

FREIE PARKPLÄTZE DIREKT VOR DEM LADEN Getränkerei Schlör An der Kleinen Emme 1 Luzern-Littau www.schloer.ch

02I12 insider


People 08 insider

Martin Zahno ( Renggli AG) und Stephan Jossi (Radio Sunshine) hatten viel Spass.

Stefan Roth mit seiner charmanten Frau Ursula und Stadtpräsident Urs W. Studer.

Bucherer Direktor Josef Williner und Regierungsrat Marcel Schwerzmann.

Park Hotel Weggis Am Freitag, 20. Januar wurde das 5. China-Festival im Park Hotel Weggis eröffnet. Das exklusive Rahmenprogramm und die kulinarischen Höhepunkte verzauberte die Gäste. Noch bis am 12. Februar ist das Restaurant Daronghe aus Chengud mit seinem Team im Park Hotel Weggis zu Gast. Das China-Festival bietet einzigartige Attraktionen aus dem Reich der Mitte. Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Nadine Kämpfer, Leiterin Marketing & PR Park Hotel Weggis.

Alexandra und Mely Bilder: Manuela Willimann amüsierten sich bestens.

Viele lachende Gesichter machten den Abend unvergesslich.

Kurt Haerri unterhielt sich prächtig am Abend.

NicoleAlexandra und Patrick Helfenstein aus Luzern und Mely genossen den Abend. amüsierten sich bestens.

Es wurden kulinarische, kulturelle und musikalische Leckerbissen geboten.

Stefan Roth und Martin Denz (CEO SPAHO Sparkling Group Holding AG Weggis).

Zu Gast aus dem «Reich der Mitte»: das Restaurant DARONCHE aus Cheng-du.

Kam für das China-Festival aus Basel angereist: Svetlana Albekova. 02I12 insider

Liang Jianquan (Generalkonsul) mit seiner Gattin und der Gastgeber des Park Hotel Weggis, Peter Kämpfer, mit seiner attraktiven Frau Paola.


09

Die First-Class-Reisen im 5-Sterne-Luxuscar sind fester Bestandteil in der Ferienpalette.

War bereits als Kind mit Gössi auf Reisen: Iris Heer mit Sohn Mika und Gschpändli Leni.

Arbeiten gerne bei Gössi: Christoph Fuchs (Carchauffeur /Reiseleiter) und Denise Rauch.

Ronny Salzmann (Allianz Suisse Luzern) mit Sohn Timon ist mit der Familie Gössi befreundet.

Sonja Huber und Lydia Steiner waren schon über 15-mal mit Gössi Carreisen unterwegs.

Gössi Carchauffeur/Reiseleiter: Bruno Mattli, Bruno Leuzinger und Philipp Schmitter.

Astrid Feierabend (Beldona Emmen Center) mit Andy Schaad und Kobi Feierabend.

Patrik Alexandra Gasser, Elias, undTimon, Mely Esther Lustenberger und sich Emily-Sophie amüsierten bestens. aus Luzern.

Gössis Ferienmesse Am Wochenende vom 21. und 22. Januar lud Gössi Carreisen erneut zur zweitägigen Ferienmesse. Über 2000 Gäste folgten der Einladung und liessen sich von den Ferienhighlights inspirieren. Daneben offerierte die grosszügige Familie Gössi Speis und Trank und sorgte dafür, dass auch im Car-Terminal der Duft der grossen, weiten Welt entfacht wurde. Hier folgt noch eine Legende.

Alexandra und Mely Bilder: Manuela Willimann amüsierten sich bestens.

Die zwei Tage der offenen Tür im Car-Terminal in Horw waren gut besucht.

Carchauffeur und Reiseleiter Andreas Schwarz freut sich auf das Reisejahr 2012.

Marie-Therese Müller und Marco Imbach reisen gerne mit Gössi.

Reisen ist die Leidenschaft der Gössi-Familie: Xaver und Verena Gössi, Marco Gössi (Inhaber und Geschäftsführer) und seine attraktive Frau Karin Gössi. 02I12 insider


People 10 insider

Christian Dangel (Dir. Bellevue au Lac Zürich) und Arno Affolter (Dir. Hotel Wilden Mann Luzern).

Hier folgt noch eine Legende.

Vater und Sohn, Felix und Reto von Wartburg kommen immer zusammen an den Anlass.

Martin und Katharina Grolimund kommen immer gerne an die Kickoff Party.

Songwriter Paul Etterlin und Anita Kiser (Radio Sunshine) genossen den unterhaltsamen Abend.

Organisator und Moderator Beat Antenen umrahmt von hübschen Studentinnen.

Radisson Blu Luzern Season Kickoff Party 2012

02I12 insider

Am Mittwoch, 25. Januar lud General Manager Markus Conzelzur Season Party HierKickoff folgt noch eine Legende. Alexandra und2012 Mely ein. Dieses amüsierten sichComedianbestens. Jahr wurden verschiedene Höhepunkte aus dem und Humor-Showbiz geboten. Nebst einem Wiedersehen mit Kliby und Caroline begeisterten auch der Verwandlungskünstler Gögi Hofmann sowie der beste Clown aus Südamerika, Payaso Nuny, das aufgestellte Publikum. So wurde auch dieses Jahr mit viel Humor, Energie und Kreativität in die neue Saison gestartet. Und man freut sich bereits auf die nächste gesellschaftliche und gastronomische Season Kickoff Party 2013.

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

mann und sein Team Hier folgt noch eine Legende.

Reto Aufdermauer (Baccardi-Martini) kam in Begleitung der sympathischen Nicole Sauter.

Hier folgt noch eine Legende.

Bilder: Manuela Willimann Hier folgt noch eine Legende.

Beat Theiler und Richi Waser von der Heineken AG unterhielten sich prächtig.

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Unterhielt die Gäste: der Clown aus Südamerika, Payaso Nuny.

Die vier Radisson General Manager unter sich: Jan Halvorsen (Park Inn Zürich Airport), Werner Knechtli (Zürich-Flughafen), Markus Conzelmann (Luzern) und Felix W. Hauser (Basel).


11

Hier folgt noch eine Legende.

Jürg Schneider (Geschäftsleitung Getränke Schlör AG) war das erste Mal dabei.

Radisson General Manager Markus Conzelmann hatte Freude an Kliby und Caroline.

Kurt Wodiczka, Jessica Ternes (Hoteldirektorin Ameron Hotel Flora) und Andreas Klar.

Oli Fuchs, Heidi Amann und Edwin Rudolf genossen die kulinarischen Highlights.

Clemens Hunziker, Ursina Ponti und Kurt Imhof (Hotelfachschule Luzern).

Bruno Affentranger (Geschäftsführer INSIDER) und Edith Weibel (Weibel Communication AG).

Hier folgt noch eine Legende.

Frauenpower: Mirjam Sulzer, Valèrie Boog, Alexandra und Mely Sandraamüsierten Dettling und Andrea Egli. sich bestens.

Dagmar Grobe und Bruno Hunkeler (Geschäftsleitung Hunkeler Gastro AG Luzern).

Sorgte für gute Stimmung: der Mann der vielen Gesichter, Gögi Hofmann aus Zofingen.

Soner Avci (Leiter Sales + Booking KKL Luzern), Jasmin Schönbächler und Philippe Heiz.

Kamen aus Langenthal angereist: Jareslava Duppenthaler und Jessica Jenni.

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Barbara Stiemerlin und Peter Durrer (Gastgeber Hotel Villa Honegg Ennetbürgen).

Verstehen sich gut: Edith Weibel und die frisch verheiratete Christine Lienhard.

Hansjörg Bahl (Schauspieler) und Adriana Lötscher (Marketing Radisson Blu Hotel Luzern).

02I12 insider


People 12 insider

Die frechen Schlittler wärmten sich vor dem Start gut auf.

Hier folgt noch eine Legende.

Das Team «Eifach mehr» wartete noch auf ihr viertes Teammitglied …

Waren siegessicher: Eskimos & Eskimösen.

Die Schlittel-Trophy wurde mit Spannung auf dem Bildschirm vor dem Chalet mitverfolgt.

Ausser Atem muss noch ein Getränk geext werden.

Schlittel-Trophy 2012

02I12 insider

Zum wiederholten Male fand am Sonntag, 29. Januar die Schlittelstatt. Carlsberg, TitlisRotair, Trojka Energy Hier folgt noch eine Alexandra undLegende. Mely amüsierten sich bestens. und INSIDER luden zum legendären Event im Schnee. Auch dieses Jahr konnte man sich über Schneemangel nicht beklagen und die motivierten Teilnehmer (Teilnehmerrekord von 45 Teams) und Besucher taten das Übrige, um die Schlittel-Trophy 2012 wiederum zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Gewonnen haben die Titelverteidiger «Demoteam Milfhunters» aus Engelberg. Das INSIDER-Team schaffte es immerhin auf Platz 28, aber keine Angst, wir kommen wieder …!

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Trophy in Engelberg Hier folgt noch eine Legende.

Beim Nageln hat manch einer fast die Geduld verloren.

Hier folgt noch eine Legende.

Hier folgt noch eine Legende.

Schnupfen will gelernt sein …

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Der Start war wie immer ein Kampf um die ersten Plätze in der Gondel.

Gute Stimmung bei den zahlreichen Teilnehmern, die trotz des schlechten Wetters super Stimmung hatten und den Anlass zu einem tollen Event machten.

Bilder: Regula Mathis / Katrin Werlen


13

Rolf Lang von Diwisa und Sonja hatten dank Trojka Energy jede Menge Energie.

Der Oberbaselbieter Schlittelclub hatte nur ein Ziel vor Augen: Gewinnen!

Die Mädels vom Schnupfstand schauten, Die Ego-Girls fuhren auf den hervorragenden dass es genug für alle gab … 21. Platz – besser als manches Männerteam…

Das Team «DIE GROSSARTIGEN» wurden nicht die Ersten, aber hatten umso mehr Spass.

Brigitte und Rahel sorgten im Rennbüro dafür, dass alles ordentlich ablief.

Die «Osterhäsis» wussten hier noch nicht, dass sie 3. werden würden.

Eine Ente am Schnupfen – so was gibts nur bei der Schlittel-Trophy.

Alexandra und Mely amüsierten sich bestens.

Höchste Konzentration kurz vor dem Startschuss.

Frank Kanschat (Carlsberg) und die Organisatoren haben ganze Arbeit geleistet.

Die Band ZIG ZAG aus Berlin sorgte für gute Musik im und ums Chalet.

Ein Carlsberg zum Durstlöschen geht immer und überall.

Die Titelverteidiger freuten sich auch dieses Jahr über den Sieg – wohlverdient! 02I12 insider


Freie Nacht-Parking-Plätze zu vermieten Montag – Freitag 17.00 – 09.00 Uhr Samstag & Sonntag 24 h parking@kesselturm.ch Tel. 041 240 32 55

MARE HOCHDORF Sempacherstrasse 24 6280 Hochdorf RESERVATIONEN (041) 079 435 40 09

www.mare-hochdorf.ch

Das neue, etwas anDere restaurant!


LUZERNER FASNACHT

15

Die r¸¸digen ProgrammHighlights 201 2

Es ist soweit: die fünfte Jahreszeit kehrt zurück in die Leuchtenstadt und sorgt auch in diesem Jahr mit diversen Programmpunkten, illustren Gestalten und Masken für bunte und heitere Tage! SAMSTAG, 11. FEBRUAR 11 – 23 Uhr Lozärner Fasnachtsmäärt unter der Egg.

DIENSTAG, 14. FEBRUAR ab 8.30 Uhr Usgüügglete mit Plakettenverkauf in der ganzen Stadt Luzern. 14 – 23 Uhr Lozärner Fasnachtsmäärt unter der Egg.

MITTWOCH, 15. FEBRUAR 19.30 Uhr Aufstellen des Guuggerbaumes der «Vereinigte» vor dem Rathaus.

© . Eige Kenneweg/Luzern Tourismus

SCHMUDO, 16. FEBRUAR 2012 5 Uhr Fritschitagwache mit dem Urknall über dem Luzerner Seebecken und der Ankunft der Fritschifamilie am Schweizerhofquai mit dem Nauen. Anschliessend «Fötzeliräge» mit dem Fritschivater auf der Bühne des Fritschibrunnens auf dem Kapellplatz. Sternmarsch der Guuggenmusigen durch die Luzerner Altstadt (Kapellplatz). ab 8 Uhr Fritschiumzug der Zunft zu Safran (Altstadt Luzern). 02I12 insider


16

INSIdER FASNACHT

SCHMUDO, 16. FEBRUAR 2012

SAMSTAG, 18. FEBRUAR 2012

8 – 11 Uhr Guuggenmusig-Konzerte mit der Zunft an der Reuss (Weinmarkt).

13.30 – 18 Uhr Senioren-Fasnacht (ab 62 Jahren) mit dem Lozärner Fasnachtskomitee und den Luzerner Fasnachtsgewaltigen (Grand Casino Luzern).

ab 9 Uhr Happening der Kult-Ur-Fasnächtler (Franziskanerplatz). ab 11.30 Uhr Zögli der Kult-Ur-Fasnächtler. Route: Franziskanerplatz – Schnyderbrücke – Rössligasse – Weggisgasse – Sternenplatz – Kapellplatz – Kapellgasse – Weinmarkt. 14 Uhr Grosser Fasnachtsumzug mit dem Fritschivater der Zunft zu Safran. Route: Luzernerhof – Schweizerhofquai – Schwanenplatz – Kapellplatz – Fritschibrunnen – Seebrücke – Bahnhofplatz – Pilatusstrasse – Viktoriaplatz – Hirschmattstrasse – Waldstätterstrasse. 15 – 24 Uhr Beiz des Lozärner Fasnachtskomitee (LFK), Guuggenmusigen und Stimmungssound (Buobenmatt). ab 17 Uhr Guuggerbühnen der «Vereinigte» (Jesuitenplatz / Mühlenplatz). ab 17.30 Uhr Treffen der Kult-Ur-Fasnächtler (Burgerstrasse). ab 18 Uhr Donnerzug – archaisches Paukenspektakel. Route: Mühlenplatz – Weggisgasse – Stiefelplatz – Kapellgasse – Mühlenplatz. ab 18.45 Uhr Zögli der Kult-Ur-Fasnächtler. Route: Burgerstrasse – Franziskanerplatz – Schnyderbrücke – Weinmarkt. ab 19 Uhr Die Zunft zu Safran öffnet den «Fritschihof» für intrigierende Vollmasken, Kleinformationen usw. Barbetrieb ab 18 Uhr (Hotel Schweizerhof). 02I12 insider

ab 13.30 Uhr Rüüdig Samschtig Fasnacht. Fäscht der Fidelitas Lucernensis (unter der Egg). ab 15 Uhr Individuelles Happening der Kult-Ur-Fasnächtler (Weinmarkt). ab 17 Uhr Zunft zum Dünkelweiher (Moosmattstrasse). Am Abend Beizenfasnacht in der ganzen Stadt.

GÜDISMONTAG, 20. FEBRUAR 2012 ab 5.30 Uhr Tagwache der Wey-Zunft. Eintreffen des Wey-Zunftmeisters und Gefolge auf dem Kapellplatz. Anschliessend Umzug durch die Altstadt ins Wey-Quarter. Route: Kapellgasse – Kornmarkt – Weinmarkt – Hirschenplatz – Weggisgasse – Hertensteinstrasse – Museumsplatz – Löwenplatz. ab 6.30 Uhr Orangenauswerfen durch den Wey-Zunftmeister. Sternmarsch der Guuggenmusigen durch die Altstadt. 14 Uhr Grosser Fasnachtsumzug mit der Wey-Zunftmeister-Kutsche. Route: Luzernerhof – Schweizerhofquai – Schwanenplatz – Seebrücke – Bahnhofplatz – Pilatusstrasse – Viktoriaplatz – Hirschmattstrasse – Waldstätterstrasse. 15 – 24 Uhr Beiz des Lozärner Fasnachtskomitee (LFK), Guuggenmusigen und Stimmungssound (Buobenmatt).


INSIdER faSNacht

17

ab 17 Uhr Guuggerbühnen der «Vereinigte» (Jesuitenplatz / Mühlenplatz). ab 17 Uhr Kult-Ur-Fasnächtler. Treffpunkt: Töpferstrasse (Barbatti). ab 18.30 Uhr Umzug der Kult-Ur-Fasnächtler. Route: Töpferstrasse – Hertensteinstrasse – Falkenplatz – Grendel – Kapellplatz – Kapellgasse – Weinmarkt. ab 20 Uhr «Goldig Grend» – Maskenprämierung der Maskenliebhaber-Gesellschaft (MLG) (Hotel Schweizerhof).

GÜDISDIENSTAG, 21. FEBRUAR 2012

©Alle Bilder: Emanuel Ammon, Aura/Luzern Tourismus

ab 14.30 Uhr Chender-Monschter der «Vereinigte». Route: Mühlenplatz – Rössligasse – Weggisgasse – Theilinggasse – Kapellplatz – Kapellgasse – Kornmarkt – Weinmarkt – Jesuitenplatz – Mühlenplatz.

15 – 23 Uhr Uuslompete – LFK mit Konzerten. Unter dem Glaspavillon, wo sich die Fasnächtler treffen und der legendäre Määrtsound ertönt. Guuggerklänge und DJ sorgen für eine rüüdige Stimmung (Buobenmatt). ab 17 Uhr Guuggerbühnen der «Vereinigte» (Jesuitenplatz / Mühlenplatz). ab 17 Uhr Happening der Kult-Ur-Fasnächtler. Anschliessend ab 18.30 Uhr Zug zum Weinmarkt. ab 19.30 Uhr Monschter-Korso der «Vereinigte». Route: Seebrücke – Schweizerhofquai – Töpferstrasse – Hertensteinstrasse – Grabenstrasse – Löwengraben. 02I12 insider


18

INSIdER FASNACHT

Escheschr‰nzer Maskenball kw. Am Samstag, 11. Februar gehts wieder mal rund in Eschenbach, dann nämlich, wenn der «Escheschränzer Maskenball» im Lindenfeld Einzug hält. Los gehts um 18.30 Uhr mit dem Monsterkonzert, der Maskenball startet um 20 Uhr. Freuen darf man sich auf eine tolle Party mit heissen DJs, die Rock, Pop und R’n’B auflegen. Und natürlich fehlen auch die Guggenmusigen nicht, mit dabei sind unter anderem: Bierbrommer Rain, Räbis Hochdorf, Burgschränzer Honeri, Sträggele Inwil, Biberegagser Hasle oder Borggeischter Rothenburg. Ein tolles Fest ist garantiert! SA, 11.2.2012, 18.30 Uhr / Lindenfeld, Eschenbach www.escheschraenzer.ch

Schlˆmpfs Fasnachtsparty kw. Heisse Krankenschwestern und dominante Polizistinnen. Verführerische Engel, laute Metal-Bands, Geheimagenten, Piloten, Ghostbusters und vieles mehr wird gern gesehen an der legendären Fasnachtsparty der Schlömpfe. Auch dieses Jahr wird einiges los sein im Hotel Sonne in Reiden – die Nacht wird zum Tag gemacht und bis in die frühen Morgenstunden wird gefeiert. Dieses Happening sollte man als echter Fasnachtsfan auf keinen Fall verpassen, alle anderen gehen auch …! SA, 11.2.2012, 20 Uhr / Hotel Sonne, Reiden / www.schloempf.ch

Fasnacht Total kw. Wenn die Fasnacht in vollem Gange ist in den Gassen von Luzern und man sich mal kurz aufwärmen möchte, dann führt kein Weg an «Tschuppi’s Wonderbar» vorbei. Aber die Kult-Bar an der Burgestrasse ist natürlich nicht nur zum Aufwärmen der richtige Ort, sondern auch, um ordentlich Party zu machen. So lautet das Motto während den rüüdigen Tagen dann auch: «Fasnacht Total». Und wo «Total» draufsteht, ist auch «Total» drin. Wer schon mal bei Tschuppi und seinem Team eingekehrt ist, weiss, dass es hier drin brodelt wie in einem Hexenkessel – und zur Fasnachtszeit sowieso. DO, 16.2.2012, 21 Uhr / Tschuppi’s Wonderbar / www.wonder-bar.ch 02I12 insider


INSIdER FASNACHT

19

Hasen-Rock-Bar, Luzern

Die Hasen rocken wieder Entgegen aller Gerüchte und Spekulationen sind die Hasen auch dieses Jahr wieder los und erwecken die legendäre Hasen-Bar im Hotel/Ristorante zum Weissen Kreuz mit Leben und einmaliger Fasnachts-Partystimmung. kw. Die legendäre Hasen-Rock-Bar im Weissen Kreuz gehört zur Fasnacht in Luzern wie die Guggenmusik. Und die Hasen sind auch in diesem Jahr in alter Frische zurück, um die 5. Jahreszeit ausgiebig zu feiern. Dieses Jahr treten die alten Hasen ein bisschen zurück und überlassen den Jungen den Vortritt. So übernimmt Michael Modena, Sohn des Alt-Hasen Max Modena (Inhaber zum Weissen Kreuz) die Führung. Ändern wird sich damit jedoch nichts: Im üblichen Rahmen wird in der Hasen-Rock-Bar gefeiert bis zum Morgengrauen. Michi und sein Team werden die Gäste mit besten Drinks, guter Musik von Oldies bis Rock und einmaliger Stimmung begeistern. Auch die begehrten Pins sind dieses Jahr wieder im Umlauf. Die Hasen-Rock-Bar wird also auch im 2012 einmal mehr rocken und wie gewohnt der ultimative Treffpunkt während der Fasnachtstage in Luzern sein.

Hasen-Rock-Bar Hotel/Ristorante zum Weissen Kreuz Furrengasse 19, Luzern

Öffnungszeiten: Schmudo, 16.2.2012 / SA, 18.2.2012 Güdismontag, 20.2.2012 Güdisdienstag, 21.2.2012 jeweils 18 Uhr – open End 02I12 insider


SchlittelplauSch MelchSee-frutt

fr, 10./17./24.2. und 2./9.3.2012 Geniessen Sie einen heimeligen Abend mit feinem Fondue oder Raclette in der weissen Pracht auf der Melchsee-Frutt.

Leistungen

• Abendkarte Schlitten oder Ski • Fondue- oder Raclette-Plausch • Carfahrt Melchsee-Frutt retour CHf 50.– pro Person ab 16 Jahren

Programm 17.00h Abfahrt Küssnacht, Bahnhof 17.25h Abfahrt Gisikon-Root, Bahnhof 17.40h Abfahrt Emmenbrücke, Sprengi 18.00h Abfahrt Luzern, Inseli 18.20h Abfahrt Stans, Bahnhof 22.00h Rückfahrt ab Stöckalp InformatIonen, reservatIonen Telefon 041 369 66 44 Mail carreisen@vbl.ch www.vblcarreisen.ch


INSIdER FASNACHT

21

H¸¸r i de Sch¸¸r kw. Die Näbelhüüler Äbike veranstalten in diesem Jahr die ultimative Fasnachts-Frietig-Party in der Schüür, ganz getreu dem Motto «Hüür i de Schüür». Eingeladen haben die Näbelhüüler einige illustre Gäste, die für richtig Stimmung sorgen werden. So können sich die Fasnächtler zum Beispiel auf die Sonnechöbler Äbike, die Schteichocher Chriens, die Party& Streetband Espresso Äbike oder die Chliformation Trebiä Eibu freuen. Für den richtigen Partysound sorgt DJ Pascy. Ein Event, den man als Fasnächtler auf keinen Fall verpassen sollte! FR, 17.2.2012, 19 Uhr / Schüür, Luzern / www.schuur.ch

R¸¸dige Samschtig pd. Der legendäre rüüdige Samschtig in Adligenswil ist zurück. Nach einem Jahr Pause wird wieder die wohl einzige Ü20-Fasnachtsparty der Region gefeiert. Als weiteres Highlight wurde die Band Torpedos NG eingeladen. Die Österreicher werden die Bude zum Kochen bringen. Wichtig: Das Billett vom Vorverkauf ist nur bis 23 Uhr gültig! SA, 18.2.2012, 20 Uhr / Schulhaus Adligenswil www.fasnacht-adlige.ch

6. Chˆbu Samschtig pd. Zusammen mit Alois Keiser vom Stadtkeller und den Pilatusgeister Luzern findet am Rüüdige Samschtig, 18. Februar 2012 bereits der 6. «Chöbu-Samschtig» statt. Fasnächtlerinnen und Fasnächtler «aller Gattig» können sich bei ausgelassener Stimmung, Musik und Tanz vergnügen. Der Stadt-Chöbu wird einmal mehr brodeln. SA, 18.2.2012, 18.30 Uhr / Stadtkeller, Luzern www.stadtkeller.ch, www.pgl.ch 02I12 insider


Tassnim Orient Take-Away Libanesische Spezialitäten, frisch und hausgemacht

7 Tage geöffnet! Zürichstrasse 36, 6004 Luzern (nähe Löwencenter) Phone 041 410 70 07 / www.tassnim-orient.ch

2012

crazy donnschtig ein Abend voller überraschungen Am 3. Donnerstag im Monat von 18.00 – 23.00 Uhr!

16.02.12 15.03.12 19.04.12 17.05.12 21.06.12 19.07.12 16.08.12 20.09.12 18.10.12 15 . 11 .12 20.12.12

Mexikanisch Bella Italia Frühlingserwachen Thailändisch Portugiesisch Afrikanisch Barbecue Älplerfest Wilder Herbst Fernöstliches Adventsküche aus 10 Ländern

Kinder von 6 - 12 Jahren CHF 24.00 Bitte reservieren Sie frühzeitig Ihren Tisch!

CHINA-RESTAURANT CHINA-REST AURANT ZUM HOTEL LÖWEN 6052 Hergiswil giswil (vis-à-vis Bahnhof) Te Tel. 041 630 11 48 / Fax 041 630 41 60 USCHY u. RICKY Ooi-Wöllner

mrooihergiswil@bluewin.ch mr ooihergiswil@bluewin.ch / www.ooi.ch .ooi.ch Ruhetag: Montag ganzer Tag g/ Dienstag bis 17 Uhr

•••••

v.i.p. bar attractions

NIGHTCLUB

0 39.0on F h s c Per pro

Marché Neuenkirch Ost Luzerner Raststätte Ost A2, CH-6023 Rothenburg Tel. +41 (0)41 280 83 83, marche-restaurants.com

ENTERTAINMENT FOR MEN

e v e r y d a y 8: 0 0 p m – 4 : 0 0 a m ROESSLIGASSE 2

• 6004

100% WIR mit karte

• t e l e f o n 0 41 41 0 3 0 • w w w. M A N H A T T A N C L U B . c h

luzern

14


eat & drink

23

N’ICE Restaurant & Lounge, Luzern

Wine & Dine Am Freitag, 17. Februar führt der Weinkenner René Gabriel im N’ICE durch einen genussvollen Abend. Dabei werden typische Luzerner Gerichte mit auserlesenen Weinen kombiniert. pd. Wer den unverwechselbaren Bordeauxgeschmack liebt, lässt sich nicht auf Chile, Argentinien, Italien oder Australien «umpolen». Aber welche Bordeaux sind wirklich gut? Bei dieser Frage vertraut man am besten einem erfahrenen Bordeauxjäger. In seinen 20 Jahren Berufserfahrung waren es mittlerweile weit mehr als 25 000 Eindrücke, die in sechs verschiedenen Bordeauxbüchern dokumentiert wurden. An diesem einmaligen Event am 17. Februar werden typische Luzerner Gerichte mit erschwinglichen Bordeauxweinen vermischt. René Gabriel, welcher heute noch als Mövenpick-Berater aktiv ist, führt persönlich durch den Abend, kommentiert die Weine und erzählt Neuigkeiten und Anekdoten aus seinem Weinleben. Im Preis von Fr. 129.– pro Person inbegriffen ist der Stehapéro, das 4-Gang-Menu, Wein, Mineral und Kaffee. ×

Stehapéro mit Dreierlei Luzerner Köstlichkeiten 2010 Le Cygne de Château Fonréaud 2009 Château Cantegril Sauternes

~

Seetaler Hauspastete mit Preiselbeeren 2007 Château Grand Village, Bordeaux Supérieur AOC 2008 Château Pey La Tour, Réserve du Château, Bordeaux Supérieur

~

Felchenfilet Luzerner Art mit Blumenkohl und schwarzem Trüffel 2007 Château Cantelys, Pessac-Léognan AOC 2008 Clos du Jaugueyron, Haut-Médoc AOC

~ Duett vom Zentralschweizer Angus Rind, die geschmorte Backe auf Sellerie und das Filet mit einer Kräuterkruste, dazu kleine Karotten und Morchelgratin 2006 Le Cœur du Château du Retout, Haut-Médoc AOC 2004 L’Inclassable, Cru Bourgeois, Médoc AOC, Lafon-Fauchey

~ Duett von heimischem Ziegen- und Rohmilchkäse mit hausgemachter Apfel-Tomaten-konfitüre 2008 Château Branda, Puisseguin-St-Emilion AOC 2007 Duchesse Aurélie, Pomerol AOC, Ets Jean-Pierre Moueix

FR, 17. Februar 2012, ab 19 Uhr (Apéro) N’ICE Restaurant & Lounge Swisslifearena, Luzern

René Gabriel kennt sich aus mit Weinen.

Reservation: Tel. 041 360 23 20 swisslifearena@tavolacatering.ch www.tavolacatering.ch 02I12 insider


12 24

Cinédîner

Restaurant 1871 Essen. Trinken. Sein. im Grand Hotel National Luzern

Zum 1. Luzerner Cinédîner im Februar rollt das innovative Team des Zum 2. Luzerner Cinédîner im Februar rollt das innovative Team des Restaurants 1871 den roten Teppich aus. Wie Filmstars betreten die Restaurants 1871 wiederum den roten Teppich aus. Wie Filmstars Gäste den roten Teppich und werden mit einem glamourösen Apébetreten die Gäste das Restaurant 1871 und werden mit einem glaro begrüsst. Die Crew von Küchenchef Jürg Bischof serviert jeden mourösen Apéro begrüsst. Die Crew von Küchenchef Jürg Bischof Abend ein exquisites Menü passend zum Film. serviert jeden Abend ein exquisites Menü passend zum Film. 01I08 insider 02I12 insider


insider eat&  eat&drink drink kw. Der Event der Extraklasse mit Filmklassikern ausEvent allen der Sparten findet vom bis ­­­26. kw. Der Extraklasse mit 11. FilmklasFebruaraus 2011allen statt. Sparten Dabei garantieren Dolby Sursikern hat bereits Kultstaround und Full-HD ein einmaliges tus erreicht, die Auslastung des Filmerlebnis. 1. Luzerner Das Cinédîner ist buchbar Individualgast, Cinédîners betrug 90%. Soals findet der Event in der inGruppe exklusiv als geschlossene auch diesemoder Jahr statt, und zwar vom Gesellschaft. Im24. Preis inbegriffen sind Apéro24. Februar bis März. Dolby Surround von getränke und Häppchen, ein 3-Gang-GenussBang & Olufsen Luzern und Full-HD-AuflöMenü von passend zumgarantieren Film (exkl. ein Getränke zum sung auviso einmaliges Essen) pro Person 89.– undist Fr. buchbar 98.– bei den Filmerlebnis. Das Fr. Cinédîner als Special-Nights. ×

Daten und Filme

Daten und Filme Datum

Film

Datum Film SN FR, 11.02.11 * Chocolat Ausverkauft SA, 12.02.11 Bienvenue chez FP FR, 24.02.12 Kokowääh les Ch’tis SA, 25.02.12 The King’s Speech Ausverkauft MO, 14.02.11 * No Reservations – DI, 28.02.12 Chocolat Rezept zum Verlieben FP MI, 29.02.12 Ohne Limit SN DI, 15.02.11 * Eat Drink Man Woman DO, 1.03.12 Ray Charles Ausverkauft MI, 16.02.11 Lila Lila FR, 2.03.12 Marcello, Marcello SN DO, 17.02.11 Chocolat Ausverkauft SA, 3.03.12 Chicago FR, 18.02.11 Waking Ned Devine FP DI, 6.03.12 Der Auftragslover 19.02.11 MI, SA, 7.03.12 RienSlumdog à déclarerMillionaire Ausverkauft BK SO, 20.02.11 * Ratatouille FP DO, 8.03.12 Sterben für Anfänger Ausverkauft FR, MO, 21.02.11 * 9.03.12 BlackCasino Swan Royale DI, 22.02.11 Der SA, 10.03.12 MidnightGhostwriter in Paris SN MI, 23.02.11 * Die Herbstzeitlosen FP DI, 13.03.12 Sideways t MI, DO, 24.02.11 Amélie Hangover 14.03.12 de MontmartreAusverkauf FR, 25.02.11 Gran Torino DO, 15.03.12 Gianni und die Frauen SA, 26.02.11 * Ratatouille FP FR, 16.03.12 Ray Charles FP FP

25

kw: Herr Widmer, wie ist die Idee zum Cinédîner entstanden? Individualgast, in der Gruppe oder exklusiv Folgende Punkte wollten wir mit dem als geschlossene Gesellschaft. Im neuen Preis Event inbebewirken: griffen sind Apérogetränke und Häppchen, ein – etwas Einzigartiges und Neueszum Film (exkl. 3-Gang-Genuss-Menü passend für die Stadt Luzern Getränke zum Essen), Fr. 89.–/Person. × – eine kulinarische und kulturelle Abendveranstaltung – jährlich wiederkehrend über mehrere Tage – in einer eher ruhigeren Zeit von Luzern – es soll zum festen Bestandteil der Luzerner Event-Gastronomie werden Warum eignet sich das 1871 für ein solches Projekt? Die renovierte, im Originalzustand gehaltene Halle des Fünf-Sterne-Grand-Hotels National mit ihren sechs Metern Raumhöhe sowie der quadratische Raum eignen sich hervorragend für einen Kino Event dieser Art. Welche besonderen Highlights erwarten die Gäste? Einerseits die FULL-HD-Projektion von auviso und das DOLBY-SURROUND-System der Extraklasse von BANG & OLUFSEN by HiFi-Mathys AG Luzern. Anderseits die speziellen Menükombinationen von Küchenchef Jürg Bischof, selbstverständlich jeweils abgestimmt auf den Film oder die Gäste-Portraits vom Fotografen Christoph Arnet. Und auf welchen Film freuen Sie sich als Gastgeber besonders? Da ich ein grosser Schokoladen-Fan bin natürlich auf «Chocolat» mit Specialguest Fabian Rimann von Max Chocolatier Luzern.

SA, 17.03.12 Into the wild SN = Special Night MO, 19.03.12 Hangover 2 BK = Brunch-Kino DI, 20.03.12 The Tourist * mit Fotoportrait by ARNET FOTO GRAFIK MI, 21.03.12 The Tourist Ausverkauft DO, 22.03.12 Sterben für Anfänger FR, 23.03.12 Der Drachenläufer SA, 24.03.12 Buena Vista Social Club

SMS-Verlosung

FP = inklusive Foto-Porträt by INSIDER verlost 2  x  2 VIP-Plätze für Casino Royale am (all inclusive, Wert je Fr. 150.–). Sende ein SMS 21.2.2011 ARNET-FOTO-GRAFIK

mit der Bezeichnung INSIDER 1871 an 906 (Fr. 0.50/SMS). Einsendeschluss: 15.2.2011(Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt)

Gastgeber Roger Widmer und Küchenchef Jürg Bischof vom «1871», Oliver Furrer von der Furrer Gastgeber Events AG. Roger Widmer und Küchenchef Jürg Bischof vom «1871», Oliver Furrer von der Furrer Events AG.

1871 Essen. Trinken. Sein. im Grand Hotel National Haldenstrasse 4, Luzern, Tel. 041 422 1871 / restaurant@1871.ch / www.1871.ch Reservation unter: www.cinediner.ch 02I12 insider


wine&dine

————————— Typische Luzerner Gerichte werden mit erschwinglichen Bordeauxweinen vermischt. René Gabriel, Degustator und Mövenpick-Berater, führt persönlich durch den Abend und erzählt Neuigkeiten und Anekdoten aus seinem Weinleben. Freitag, 17. Februar 2012 Der Anlass beginnt um 19.00 Uhr mit dem Apéro im N‘ICE Restaurant & Lounge, SwissLifeArena Luzern

Preis

Stehapéro mit 4-Gang-Menu, Wein, Mineral und Kaffee: CHF 129.00 pro Person

Reservation

Ihre Reservation nehmen wir gerne entgegen: 041 360 23 20 / swisslifearena@tavolacatering.ch

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Geniessen!

N’ICE Restaurant & Lounge Eisfeldstrasse 2 6005 Luzern 041 360 23 30 tavolacatering.ch Ein Betrieb der Tavolago AG


insider eat& drink

27

Soul Chicken, Luzern

Poulet mit einer Prise Soul Seit fünf Monaten gibts am Löwengraben ein neues Bijou: Soul Chicken bietet knusprige Gerichte rund ums Poulet. Inhaber Yasar Oguz hat eine gemütliche Stube mit viel Liebe zum Detail geschaffen. kw. Der Name lässt es unschwer erraten. Soul Chicken verwöhnt in der kleinen, gemütlichen Stube am Löwengraben seine Gäste mit Pouletgerichten. Klein, aber fein ist auch die gut sortierte Menükarte. Zu den Köstlichkeiten werden hausgemachte Saucen und warmes Brot serviert – Genuss pur.

Gesellige Stunden Viel Seele in das Lokal bringt vor allem auch der freundliche Gastgeber Yasar Oguz. Seine unkomplizierte und gesellige Art zieht jeden in seinen Bann. Klar also, dass Soul Chicken nicht lange ein Geheimtipp bleiben wird – die satten und glücklichen Gäste sprechen für sich. ×

Soul Chicken / Löwengraben 31, Luzern / info@soulchicken.ch / www.soulchicken.ch Öffnungszeiten: MO–SA, 10–22 Uhr 02I12 insider


28

«Ässe met eim nötli»

02I12 insider


29

insider eat & drink

NUR EINEN KLEINEN HUNGER? Dann ist die Minis-Karte genau das Richtige. Würzige Suppen, pikante Snacks, scharfe Currys und fruchtige Desserts.

Met em 20ER-Nötli gässe

cha chà-Thai Positive Eating Citybay | Bürgenstrasse 3 | 6005 Luzern Offen von So-Do 11.00-23.00 Uhr GERICHTE AB Fr-Sa 11.00-24.00 Uhr CHF www.eatchacha.ch www.facebook.com/eatchacha

MINIS

Am Mittag erwartet die Gäste neben zwei Menüs eine kleine, feine Auswahl an leckeren Hauptgerichten, wie das Kalbsrahmschnitzel mit Spätzli oder etwa das Entrecôte. Ich entscheide mich bei meinem Besuch für Hackbraten mit Pommes Noisette und Gemüse, vorab gibts wahlweise einen Salat oder eine Suppe. Das Essen schmeckt vorzüglich und auch das Auge isst mit. Mit viel Liebe zum Detail werden die Gerichte serviert – im neuen Spatz steckt viel Herzblut, das sieht und schmeckt der Gast. Am Abend isst man hier à la carte und am Wochenende bruncht man nach Herzenslust. Im Übrigen wurden auch die Hotelzimmer komplett renoviert. Schön, dass dem Spatz neues Leben eingehaucht wurde – ich komme garantiert wieder. Den herzlichen Gastgebern sei für das tolle Ambiente und das gute, unkomplizierte Essen gedankt!

Ins-f&f-WoPa-134x73mm.indd 1

Salat nsauce an Brate n te ra isette Hackb mes No mit Pom müse und Ge 0 Fr. 20.5 ___ ______ _ _ _ _ _ ____ 0 _____ _ Fr._2_0_.5 _ __ ______

Hotel & Restaurant Spatz Obergrundstrasse 103 Luzern Tel. 041 310 63 84 Ins-f&f-WoPa-134x73mm.indd www.spatz-luzern.ch

1

kleinen Hunger

REET SU

PPEN

und würz

ig

Rote Kok osnuss mit Gem -Suppe üse

Gaeng daeng viel Gem ı Rote Koko üse, Servi Ingwer snuss-Sup ert und pe würzigemmit cha chà Reis Zitroneng mit Rotiras. und with steame Brot. ı Red curry warmem, d rice soup

13.50

served

with vegetab les

Gelbe KokosnPouletuss-Su ppe Gaeng lueng

KLEIN, ABER FEIN

MINI TH

Zart und

pikant

gai marin iertem ı Gelbe Koko und Zitron Poule snus tbrus und warm engras. tfleis s-Suppe mit ch, Servi

Pouletfrühling und Gem Thai-Ro srollen mitüsehkostsa lat

ı

THAI

T

14.50

Po pia tord len mit ı Pouletund Gem einem

Springr olls stuffed frisch vegetab en Thai-üsefrühlin with vegetab le salad gsrolRohk les and chicken ostsalat , served with raw

STREET KITCHEN

SCHA

15.50

Gemüse em, würzi coconu ert mit t chicken gem Roti- cha chà curry soup Reis Brot. served with steame ı Yellow d rice

AI SNAC KS

13.50

PIKAN

kw. Der Spatz an der Obergrundstrasse erstrahlt im neuen Glanz: Kronleuchter hängen von der Decke, CHA-CHL-Inserat Minis RZ.indd dunkle Lederstühle und ein urchiger Holzboden schaffen ein gemütliches Ambiente. Die neuen Inhaber Erna Iten, Jennifer Hewener und Ruedi Schulthess sind in der Luzerner Gastroszene keine Unbekannten und haben mit Engagement und Einsatz dem Spatz zu einem neuen Aussehen verholfen.

– für den

THAI ST

Warm

Thai-Ri Mango ndfleischSalat Yum

nue 15.50 marin mamuang ı Feine iertem Lime Rindfleisc Salatblätt ttener servi h und wir warm und roter Chili-Mar Mango in ert mit es, würz with a einer iges inade lime-ch Thaidazu ili marina Roti-Brot. de ı Thai beef servieren

served

RF SEHR

SCHA

RF

1

& mango

salad

23.01.12 17:07

Wir verwöhnen Sie mit viel Ambiente und Genuss: – Tägliche Candle-Light-Dinners – Leckeres vom Holzkohlengrill – Täglich glutenfreie Gerichte Wir bieten diverse, stimmungsvolle Räumlichkeiten für Familienfeiern, Hochzeiten, Geschäftsanlässe usw.

24.1.2010 18:41:19 Uhr Für Infos und Reservierungen:

Telefon 041 931 09 09 www.grillrestaurant-neudorf.ch www.eventkeller-neudorf.ch 50 % WIR 24.1.2010 18:41:19 Uhr Luzernerstrasse 43, 6025 Neudorf 02I12 insider


eat & drink 30 insider

Der Rum mit dem gewissen Extra pd. BACARDÍ OakHeart Smooth & Spiced ist eine Komposition aus ausgewählten Rumsorten. Er wird in ausgebrannten Eichenfässern weiter gelagert, was ihm seine leicht rauchige Note verleiht. Die Beigabe von Gewürzen wie Vanille, Muskat und Zimt macht ihn zu einem würzigen Trinkerlebnis. Aromen von Eichenholz und getrockneten Früchten umspielen den Gaumen. Die neue Rumkreation macht nicht nur mit seinem Geschmack, sondern auch mit seinem Produktdesign auf sich aufmerksam: Eine leichte Wellenstruktur lässt die Flasche bei Lichteinfall in Facetten von dunklem Gold schimmern. Etikette und grafische Elemente vermitteln Abenteuergeist und Kameradschaft. ×

Neu: BACARDÍ OakHeart Ab Mitte Februar ist die neuste Kreation aus dem Hause BACARDÍ auch im Schweizer Detailhandel erhältlich. Der BACARDÍ OakHeart Smooth & Spiced zeichnet sich durch eine raffinierte Komposition von würzigen Aromen wie Vanille, Muskat und Zimt sowie eine leicht rauchige Note aus.

BACARDÍ OakHeart Smooth & Spiced ist ab Mitte mitte Februar im Detailhandel erhältlich.

02I12 insider


s u k o f m i g u

DAS LIFESTYLEMAGAZIN DER ZENTRALSCHWEIZ

Z

Hotel Restaurant Morgarten Seite 33

Die Oase am Aegerisee 02I12 insider


Hotel Restaurant Morgarten

Zug 33

Die Oase am Aegerisee Das Hotel Restaurant Morgarten befindet sich direkt am Aegerisee, mit eigener Schiffanlegestelle. Die einmalige Kulisse mit dem herrlichen Sonnenuntergang lädt zum Verweilen ein. pd. Die Gastgeber aus Leidenschaft, Fred & Gaby McCalla-Schürpf, sorgen seit drei Jahren mit Leib und Seele für ihre Gäste im Hotel Restaurant Morgarten.

Kulinarische Höhenflüge Das Restaurant bietet das ganze Jahr eine kreative, saisonale Küche. Aber auch Liebhaber der japanischen Sushikunst sowie der pikanten und würzigen mexikanischen Gerichte kommen auf ihre Kosten. Im virtuellen Jahreskalender 2012 findet man die verschiedenen Angebote – es lohnt sich! Oder warum nicht einfach ein wunderbares Fondue chinoise am See geniessen? Ein Genuss! All das und viele kleine Details machen aus einem Ausflug ein Erlebnis. Fred und Gaby McCallaSchürpf und das Morgärtli-Team verwöhnen die

Die Gastgeber Fred & Gaby McCalla-Schürpf

Gäste von A bis Z. Auch an Hochzeiten, Banketten oder speziellen Anlässen im Nussbaumersaal, Seerosenstübli oder dem Fischerhöckli erleben die Gäste unbeschwerte und unvergessliche Momente – alles mit freier Seesicht! Und sollte man zu lange an einem köstlichen Mahl und einem feinen Glas Wein sitzen, bietet das Hotel sieben hübsch eingerichtete Zimmer.

Hotel Restaurant Morgarten Sattelstrasse 1, Morgarten Tel. 041 750 12 91 / www.hotel-morgarten.ch 02I12 insider


34

Zug Events Takarabune pd. Takarabune gehören der raren Spezies der reinen Frauen Acapella-Gruppen an – unterscheiden sich aber wiederum von den meisten andern durch eine fantastisch tiefe Bass-Stimme. Famos decken die sechs jungen Frauen die ganze Bandbreite des Gesanges ab und überraschen durch ihre Imitation verschiedenster Instrumente. Die Konzerte gleichen Wechselbädern aus vertrauten und exotischen Klängen, Hits aus den Charts, Jazz Standards, Beatboxing und japanischen Volksliedern. FR, 3.2.2012, 20.30 Uhr / Chollerhalle, Zug / www.chollerhalle.ch

Lesung mit Michèle Roten pd. Am 10. Februar 2012 wird Michèle Roten in der industrie45 ihre erste Lesung im Kanton Zug halten. Sie wird aus ihrem neuen Buch «Wie Frau sein. Protokoll einer Verwirrung» und ihren Kolumnen lesen. Im Wesentlichen stellt sich Michèle Roten die Frage, was es heute bedeutet, eine Frau zu sein. Braucht es heute den «Feminismus» überhaupt noch? Und ob die heutige Generation wirklich feministischer und selbstbewusster geworden ist. Anschliessend wird DJ Eme, bekannt aus der Radiosendung «Platten­ kiste», mit Funk & Soul für Unterhaltung sorgen. FR, 10.2.2012, 20.30 / Industrie 45, Zug / www.i45.ch

DinnerKrimi – Skalpell-Duell pd. Ein mörderisches Abendessen auf dem Zugersee: DinnerKrimi ist die unterhaltsame Kombination von Erlebnisgastronomie und interaktivem Theater. Die Gäste geniessen kulinarische Höhepunkte und helfen mit, einen spannenden Krimi aufzuklären. Auf einem Schiff kommt keiner davon, wenn also ein Mörder an Bord ist, wird er oder sie ganz sicher gefasst! Pauschalpreis 147 Franken/Person inkl. Apéro, 4-GangAbendessen, Mineral, Kaffee/Tee und Schifffahrt. SA, 18.2.2012 / FR, 9.3.2012, Zug Bahnhofsteg Einstieg und Apéro ab 18.45 Uhr / www.zugersee-schifffahrt.ch

02I12 insider


Zug 35

Zuger Chesslete 2012

Nicht nur die Lozärner, nein, auch die Zuger wissen, wie man fasnächtlet: Am Donnerstag, 16. Februar findet zum wiederholten Male die legendäre «Zuger Chesslete» statt. pd. Zwischen 1977 und 1978 gründeten weise Fasnächtler die Vereinigung Zuger Chesslete. Das Ziel ist bis auf den heutigen Tag gleich: Förderung der Zuger Fasnachtsszene. Die fünfte Jahreszeit hat sich fest in den Kalender eingegliedert und ist aus Zug nicht mehr wegzudenken. Die Zuger Altstadt wird zu einem fasnächtlichen Zentrum. Über 20 Guggen geben auf diversen Bühnen ihr bestes. Nun aber genug Infos. Jetzt ist Mitmachen angesagt. Gewand und Schuhe an und ab an die nächste Zuger Chesslete.

Programm Donnerstag, 16. Februar 2012 Tagwache 5 Uhr, Landsgemeindeplatz Zug (6 Uhr Kinderzmorgen) Metalli-Bühne 9 Uhr Guggenauftritte im Metalli Bundesplatz-Bühne 11 Uhr Guggenauftritte und Risotto Umzug 14.30 Uhr, Kolinplatz, Postplatz, Bundesplatz, anschliessend Konfettischlacht (16.15 Uhr Kinderfasi auf dem Landsgemeindeplatz) Fiirabigmusig 16.30 Uhr, Bahnhof-Halle Zug Chesselwy 20 Uhr, Zuger Altstadt, Landsgemeindeplatz Impressionen Zuger Chesslete 2011, Bilder: Wolfgang Röllin, www.terrapict.ch

www.zugerchesslete.ch 02I12 01I12 insider


Zug 37

SIXTYSEVEN SPORTSBAR Die Sixtyseven Sportsbar – benannt nach dem Gründungsjahr des EVZ – befindet sich im ersten Stock direkt beim Haupteingang der BOSSARD Arena. Nebst der Verpflegung der Fans vor, während und nach den EVZ-Heimspielen bietet das Restaurant mit sportlichem Ambiente auch an spielfreien Tagen ein paar ganz besondere Leckerbissen.

pd. Das vielseitige Angebot der Sixtyseven Sportsbar reicht von Kaffeespezialitäten über schnelle, preiswerte Mittagsmenus bis zu Snacks und «Bits and Bites» im amerikanischen Stil.

Abwechslungsreiches Angebot Weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt sind der legendäre Burger «67 Sixtyseven Knock Out» sowie das einmalige Club Sandwich «Triple». Bei Kennern besonders beliebt ist der «Spare Ribs Wednesday». Jeden Mittwochabend werden im 67 Spare Ribs à discrétion serviert. Begleitet von Potato Wedges und Mais kann man für nur 29 Franken pro Person so viele Spare Ribs essen, wie man möchte. Ebenfalls hoch im Kurs steht die Fondue-Terrasse des Restaurants. Hier geniessen die Gäste mit Freunden ein feines Fondue und stimmen sich mit einem Glas Wein auf den Abend ein. Bei kalten Temperaturen werden selbstverständlich Wolldecken verteilt. Ein Erlebnis, welches alle begeistert! Auch an allen EVZAuswärtsspielen geht es im 67 rund zu und her – diese werden nämlich auf den sechs Flatscreens live übertragen.

Öffnungszeiten: MO–SA, 9–23 Uhr SO, 9–18 Uhr Reservation empfohlen, Tel. 041 725 31 30 / www.evzgastro.ch

02I12 insider


Perfektion kennt keine Kompromisse.

Funktionelle Sportbekleidung für ein perfektes Körperklima.

Eine «rüüdig heissi Fasnacht» mit ODLO Fasnächtler aufgepasst! Wenn gerade kein «Kafi Huere Aff» zur Stelle ist, um dich zu wärmen, gibt es nur eins: ODLO «evolution». Die topfunktionelle Unterwäsche ist kaum spürbar auf der Haut und hält dein «Füdli» tropisch warm. ODLO Funktionswäsche ist ein Muss für jeden Fasnachtsmarathon.

SMSVerlosung 2 x1 ein ODLO «evolution»-Set zu gewinnen. Sende ein SMS mit der Bezeichnung INSIDER ODLO an 906 (Fr. 0.50/ SMS). Einsendeschluss: 12. Februar 2012. (Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)


Nightlife & events

39

Girls go out! pd. Wie bitte? Uns gehen die Girls aus? Nicht doch: Girls gehen einfach nur aus, und zwar prinzipiell in die glamourösesten, glitzerndsten, feinsten Locations, die in der näheren Umgebung jeweils zu finden sind. In dieser Nacht werden die Herren im Casineum zu Mantelabnehmern, Türaufhaltern und Drinkspendierern degradiert und fühlen sich (in der Regel) erst noch pudelwohl dabei – was gibt es denn für einen schöneren Anblick als einen grossen Haufen vor Freude strahlender Girls? Für den feminin-professionellen Soundmix sind wie stets im Casineum Turntableisten verantwortlich, die mit ihren Handgelenken mehr anstellen können als bloss winken. SA, 4.2.2012, 23 Uhr / Casineum, Luzern / www.grandcasinoluzern.ch

You say France and I whistle & Portobello pd. Der Name You say France and I whistle ist von einem Van Morrison Song, die Einflüsse reichen von Justice über Beach Boys bis Flaming Lips. You say France and I whistle sind aber trotzdem eigenständig. Unperfekter Lo-Fi-Charme, mehrstimmiger Gesang und verdammt eingängige Melodien zeichnen die schwedische Band aus. Unterstützt wird sie von den Luzernern Portobello. SO, 5.2.2012, 20.30 Uhr / Schüür, Luzern / www.schuur.ch

Night Session – Christopher S pd. Kaum ein anderer House-DJ schafft es in der Schweiz, seine Anhänger so zu begeistern wie Christopher S. Er ist das i-Tüpfelchen auf einem knackigen NightsessionLine-up, das mit einigen weiteren prominenten Namen besticht. So etwa DJ Pat Farrell, der für das neue Jahr Vollgas angekündigt hat und wohl auch einige seiner neuen Remixes für DJ Antoine vorstellen wird. Und dann wären noch die Duos Flava & Stevenson sowie G.M.A. & Mirco Caruso: Beide setzen ihre zwei Köpfe und vier Hände in den bedingungslosen Dienst der versammelten Spassgesellschaft. SA, 11.2.2012, 22 Uhr / The Loft, Luzern / www.theloft.ch 02I12 insider


Presented by

Werde die Schönste in der Zentralschweiz.

ant Musik-RestauR stadtkelleR -6004 Luzern Sternenplatz 3 ¬ CH33 47 410 41 (0) Tel +41 eller.ch E-Mail info@stadtk w.stadtkeller.ch ww Mehr Infos unter:

•••••

BIS AM DUNG ANMEL 2012! R RUA 17. FEB

Melde dich jetzt für die Miss-Zentralschweiz-Wahl an: www.misszentralschweiz.ch

‘‘ THE NIGHTCLUB ’’

lucernes number one

e v e r y d a y 8: 0 0 p m – 4 : 0 0 a m u n t e r d e r e g g 10A

• 6004

• t e l e f o n 0 41 41 0 • w w w. d u p o n t. c h

luzern

100% WIR mit karte

15 05

Impressum Insider Verlag AG, Postfach, Reusseggstrasse 9, 6002 Luzern, Telefon 041 491 95 95, Fax 041 491 95 96, Internet:­­ www.insider­ online.ch, E-Mail: info@insideronline.ch © INSIDER, Das Lifestylemagazin der Zentralschweiz. Erscheinungs­­weise: 14-täglich, jeweils in der geraden Kalenderwoche am Freitag. 35. Jahrgang. Auflage: 17 781 (WEMF-begl. 2010) / 20 000 Druckauf­lage. Leserschaft: 41 000 (MACH Basic 2011–2). Geschäftsleiter: Bruno Affentranger. Verlagsleiterin: Eva Vetsch. Redaktion: Katrin­Werlen (kw),­Silvan­Glanzmann, cinergy.ch,­kitag.ch, beautymag.de. Mediaberaterinnen: Manuela Willimann (manuela.willimann@­insideronline.ch), Maria Gollini (maria.gollini@insideronline.ch).­­ Administra­tion/Abo-Service: Eva Vetsch (eva.vetsch.­@i­ nsideronline.ch). Veranstaltungskalender: eventbooster.ch.­ Veranstaltungsmeldungen: Erfassen unter www.event­booster.ch. Grafik:­ Regula Mathis. Titelseite: Getränkerei Schlör, Luzern-Littau. Druck: UD Print AG.­Vertrieb: Modul AG Luzern. Jahresabo: Fr. 140.–. Sämtliche Preisangaben in redaktionellen Beiträgen sind ohne Gewähr. Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt der Verlag keine Verantwortung. Nachdruck und Ein­ speisung in einen Online-Dienst ohne ausdrückliche Bewilligung durch den Verlag verboten. Die Insider Verlag AG ist ein Unternehmen der UD Medien Gruppe. Die Partnerfirmen sind: UD Print AG, Kalender+Werbe AG Luzern.


insider nightlife & EVENTS

Kodo One Earth Tour 2012

SMSVerlosung 2 x 2 Tickets (1. Kategorie) für die Première am MI, 22. Februar zu gewinnen. Sende ein SMS mit der Bezeichnung INSIDER KODO an 906 (Fr. 0.50/SMS). Einsendeschluss: 15. Februar 2012. (Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)

pd. Kodo, die Philharmoniker der japanischen Trommelkunst, tragen seit über 30 Jahren ihren unverwechselbaren Taiko-Klang rund um den Globus. Die Taiko – ein Begriff, der in Japan alle Trommeln umfasst – ist tief in der japanischen Kultur verwurzelt und das ideale Instrument für Riten, Feste und Tänze. Mit weltweit ausverkauften Konzerthäusern und über 3400 Auftritten in 46 Ländern gehört Kodo zu einem der eindrücklichsten und besten Bühnenereignisse unserer Zeit. Vom 22. bis 26. Februar sind die Künstler zu Gast im KKL Luzern. Das Publikum darf sich auf ein Gesamtkunstwerk und auf ein Fest der Sinne freuen. Mit atemberaubender Präzision und unverwechselbarer Dynamik bringt Kodo die Kraft der japanischen Tradition in die Gegenwart.

41

MI, 22. bis SO, 26. Februar 2012 KKL Luzern www.kodo.ch Vorverkauf: www.kkl-luzern.ch www.ticketportal.com / www.sbb.ch/kodo

Erste allgemeine Verunsicherung SMSrevue behandeln. Wer eher auf Stand-up-Comedy steht, Verlosung ist mit Dieter Nuhr bes­ tens bedient, der im April 3 x 1 Taifun-Music-Gutschein im Wert gleich zu drei Shows in von Fr.100.– zu gewinnen. Sende ein der Schweiz lädt. Und für SMS mit der Bezeichnung INSIDER TAIFUN an 906 (Fr. 0.50/SMS). wen Musik und Komik nur Einsendeschluss: Nebensache ist und vor 15. Februar 2012. allem nackte Männer sehen (Die Gewinner werden telefonisch will – es gibt gute News: Die benachrichtigt.) Chippendales sind im Herbst wieder zurück in der Schweiz. kw. Die Musik- und Eventagentur Taifun Music AG ist bekannt dafür, immer wieder Top-Acts auf die Schweizer Bühnen zu holen. So kommt am 21. Februar die Kult-Gruppe «Erste allgemeine Verunsicherung» ins Volkshaus nach Zürich. Die EAV wird alle ihre zahlreichen gesammelten alten Hits mit einer bekannt aufwendigen Musiktheater-

Für was man sich auch entscheidet, mit einem Gutschein von Taifun Music steht einem tollen Erlebnis nichts mehr im Weg.

Weitere Informationen unter: www.taifunmusic.ch 02I12 insider


nightlife & EVENTS 42 insider

Alperose – das Musical

SMSVerlosung 3 x 2 Tickets für die Vorpremiere am DO, 16. Februar zu gewinnen. Sende ein SMS mit der Bezeichnung INSIDER ROSE an 906 (Fr. 0.50/ SMS). Einsendeschluss: 12. Februar 2012. (Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)

pd. Die Vielfalt der Drei-Minuten-Geschichten, die Polo Hofer (oft zu Melodien von Hanery Amman) geschrieben hat, bilden die Textbausteine zur Geschichte von «Alperose – das Musical». Eine Erzählung aus dem Leben von Pesche, Johnny, Lotti und Lorraine. Die Handlung dreht sich um den Zwiespalt der Seelen, vom hin- und hergerissen sein zwischen Sehnsucht nach dem trauten Glück daheim und dem ewigen Fernweh nach der Fremde. Nach mehreren Jahren abenteuerlicher Reisen durch die Welt kehrt Pesche, der ehemalige Schatz von Lorraine, wieder zurück in die Heimat. Und entgegen Polo Hofers ursprünglicher Behauptung «nur» an der Premiere dabei zu sein, hat er nun bei zwölf weiteren Aufführungen eine Rolle im Musical … mehr sei noch nicht verraten …!

FR, 17. Februar bis SO, 15. April 2012 Bern, BEA Festhalle 310 Weitere Infos unter: www.alperose-musical.ch Tickets: www.ticketportal.com www.beotickets.ch

Anzeige

www.barfuehrer.ch

2011/12

luzerner barführer

hast du schon die neuste ausgabe des luzerner barführers? Kostenlos erhältlich in Bars, Hotels und weiteren Meeting-Points der Stadt Luzern und Umgebung oder mittels Postversand durch Einsendung eines frankierten Rückantwort-Kuverts C6 an: Insider Verlag AG, Luzerner Barführer, Postfach, 6002 Luzern www.barfuehrer.ch

> Top-Bars der Stadt Luzern

> Bar-Register

> charmanteste Barwomen/Barmen

> Taxi-Übersicht

> Drink-Rezepte > Bars rund um Luzern 02I12 insider

…und vieles mehr im handlichen Format.


insider nightlife & events

43

Leberhauer pd. In bittersüssen Liedern besingt Leberhauer den Ausnahmezustand des Alltags. Leberhauer berichtet aus ungewohnter Perspektive und beschreibt Stimmungen, Denkprozesse und Tatsachen. Überraschend, charmant und mit böser Zunge. Zusammen mit seiner Band filtert er die fertigen Geschichten und reichert sie mit Melodien, Akkorden und Rhythmus an. Er legt Wert auf die richtige Mischung und würzt gelegentlich mit einer Prise Ironie nach. Solange Leberhauer mit seinen Geschichten unsere Welt auf den Kopf stellt, ist weder Hopfen noch Malz verloren. SA, 11.2.2012, 20 Uhr / Kleintheater, Luzern / www.kleintheater.ch

Global Ghetto Anthems pd. Russel White alias Rustie hat mit seinem Album «Glass Swords» 2011 die Kritik, das Publikum und die DJs begeistert. Im Gegensatz zu traditionelleren Dub-step-Entwürfen englischer Machart ist nicht die Düs­ternis und Tiefe matchentscheidend, sondern der Spass, das Übertriebene ja vielleicht sogar der Kitsch. Support Nightwave hat ein bewegtes Jahr hinter sich: Auf drei hervorragenden EPs hat die junge Engländerin mit spannenden und abwechslungsreichen Entwürfen von 130 bis 160 bpm für Furore gesorgt. Ihre DJ-Sets sind ebenfalls schwierig zu verorten und featuren alles zwischen House, Juke, Grime und Bassmusik im Allgemeinen. SA, 11.2.2012, 23 Uhr / Südpol, Kriens / www.sudpol.ch

Playground pd. Playground propagiert elektronische Klubkultur pur. Ein Label ohne Kompromisse, dafür mit Ecken und Kanten und mit Musik, welche Seele und Unterleib gleichermassen massiert. Innovativ und avantgardistisch, weitab von ausgelutschten Mainstream-Konserven rangiert Playground den Party-Imperativ neu. Natürlich ist das Ganze um 4 Uhr morgens nicht fertig, sondern fängt dann erst richtig an: Playground ist open end, in jeder Beziehung! SA, 11.2.2012, 23 Uhr / Rok, Luzern / www.rokklub.ch 02I12 insider


••••• EventMarketing

v.i.p. bar smokers

CLUB

LICENCE TO SMOKE & BEST WHISKYS

e v e r y d a y 8: 0 0 p m – 4 : 0 0 a m ROESSLIGASSE 2

• 6004

100% WIR mit karte

• t e l e f o n 0 41 41 0 3 0 • w w w. M A N H A T T A N C L U B . c h

luzern

14

www.columbus-swiss.com D A S P U B L I K U M I S T D E R S TA R

LAST PICTURE EVENT Januar

21

NEXT HIGHLIGHTS

VOILÀ

TOP PICS Samstag

Februar

03

LANDEERLAUBNIS Pop & Rock Nacht 25plus DJs Roger B. & InGold

Freitag

22:00

Finest blackmusic in town! DJs Slice & Shade

SPASSFAKTOR!

Februar

11

Best of Partybeats Presented by Partykings DJs Deux M. & I.T.I.

Samstag 23:00

NEXT PICTURE EVENT Februar

04

GIRLS GO OUT!

Blackmusic & Househits! DJ Stan Lee Der gesamte Fotobericht auf: www.casineum.ch

Samstag 23:00


insider NIGHTLIFE & EVENTS

FEBRUAR NOVEMBERIM IM

www.barfuehrer.ch

2011/12

bar-tipp gefällig?

45

luzerner barführer

Luzerner TheaTer… TANZ 7: HAPPY END LUCIA DI LAMMERMOOR

nix‘s in der laterne

© Toni Suter / T+T Fotografie

DRAMMA TRAGICO IN ZWEI TEILEN VON GAETANO DONIZETTI 8. | 15. | 25. Februar 2012, jeweils 19.30 Uhr, Luzerner Theater

Nix‘s in der Laterne Reusssteg 9 Tel. 041 240 25 43 www.nixinderlaterne.ch tagsüber und abends geöffnet

Das «Nix’s» am Reussufer ist ein beliebter Treffpunkt für einen Apéro oder einen feinen Schlummertrunk. Dazu geniesst man herrliche Gerichte mit Produkten aus der Region. Übrigens: Nach dem Essen dürfen die Gäste an der Bar rauchen. Eben, das «Nix’s» ist der richtige Ort für feine Schmecker und Geniesser!

... mehr Bars findest du in der aktuellen Ausgabe des Luzerner Barführers.

2011/12

Insider Verlag AG Luzerner Barführer Postfach, 6002 Luzern

www.barfuehrer.ch

SMSVerlosung WEITERE STÜCKE IM NOVEMBER: 2 x 2 Tickets für LUCIA DI LAMMERMOOR am MI, 8. Februar zu/gewinnen. Sende ein SMS ICH MAG DICH WIRKLICH / LAND DER 2012 TOTEN mit der Bezeichnung INSIDER DER GROSSE KRIEG LUCIA an 906 (Fr. 0.50/SMS). EinDREI STÜCKE VON NEIL LABUTE 12. | 17. | 18. | 19. November 2011, sendeschluss: 5. Februar 2012.

DER GROSSE KRIEG

jeweils 20.00 Uhr, UG

www.barfuehrer.ch

Er ist in den Bars der Stadt und Agglomeration erhältlich. Oder man kann ihn mittels eines frankierten C6-RückantwortKuverts bestellen:

«ANOTHER GOOD STORY» VON ANDRE MESQUITA UND «LOVE» VON MARTINO MÜLLER 19. | 26. November, jeweils 19.30 Uhr, Luzerner Theater

luzerner barführer

WEITERE STÜCKE IM FEBRUAR: WEISSEN RÖSSL IM

(Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)

SINGSPIEL IN DREI AKTEN VON RALPH BENATZKY THE STOLEN SMELLS TEXT VON HANS MÜLLER UND OPERA BUFFA IN EINEM AKT ERIK CHARELL VON SIMON WILLS GESANGSTEXTE VON ROBERT GILBERT 10. (19.30 Uhr) | 12. (20.00 Uhr) | Februar 2012, In deutscher Sprache Luzerner Theater 12. | 23. | 27. November 2011 (13.30 Uhr), jeweils 19.30 Uhr, Luzerner Theater

Theaterstrasse2,2Luzern Theaterstrasse www.luzernertheater.ch www.luzernertheater.ch 041041 228228 1414 1414 Tel. 02I12 insider


TIMETABLE

46

3.2. – 16.2.2012

[ Friday 3.2. ]

Theater Luzern Der rasende Roland Schauspiel, Historisches Museum, 19.00

Einsiedeln Eine Hommage an das Landkino der 50er Schauspiel, Regie: Oscar S. Bingisser, mit Theatergruppe Chärnehus Einsiedeln, Kino Etzel, 20.30

Ennetmoos Erna vom Goldingerhof Schauspiel von Maria Ineichen-Schüpfer, Regie: Eugen Niederberger, MZA St. Jakob, 20.00

Kriens Hate Radio Drama, mit International Institute Of Political Murder, Südpol, 20.00

Zug Stimmbruch Comedy, mit Michael Elsener, Theater Casino Zug, 20.00 Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Konzerte Luzern Jazz Point Dixielandband Matthias Jenny (tb), Markus Hächler (tp, voc), Igor Celko (ss, bs), Edy Kieser (bjo), Jimmy Wettach (b), Hans Brunner (dr), Dixieland, Casineum, 19.30 Blue Soul & Me Mark Tenger, Blues, Soul, Hotel Montana (Louis–Bar), 18.00 Montana Piano Allstars Hotel Montana (Louis–Bar), 21.30 Papirni Zmaj Singer–Songwriter, Madeleine, 21.00 Pi Chords Smmud, Gravity Lane, Pop, Progressive Metal, Musikzentrum Sedel, 20.00 Bluecerne DJ Tschuppi, Blues, Tschuppi’s Wonderbar, 21.00 02I12 insider

Zug

DJANE MADAME CHAPEAU Luz, 21 Uhr

Takarabune (JPN), Acapella, Jazz, Pop, Chollerhalle, 20.30

Kriens The Lounge DJ Robert Rush, CUclub, 21.00

Party Luzern

Neon Night DJ Froggy, Mad Wallstreet, 21.00

Rock’n’Roll Circus DJ Michel Richter, Oldies, Bar 59 (Bar), 17.00

pfäffikon

*

Funloving Society DJs Sdanke, Style, Uni–T, Minimal, Tech House, Bar 59 (Club), 22.00

männerabend Live: Beautylicious, Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee, 21.00

Stereo Disco DJs Swaz, Max Marc, Club Hits, Das schwarze Schaf, 22.00

Sihlbrugg single-party mit DJ Babalou, TanzHuus, 20.30

Party Beatz Déjà–vu, 20.00 Landeerlaubnis DJs Roger B., InGold, ab 25 Jahren, Pop, Rock, Casineum, 22.00 Move On Up DJ Mr. Shittles, Mash-up, Madeleine, 23.00 Ladies’ Night DJs Big Tex, Wild.Is, House, R’n’B, Hits, Pravda, 22.00 Obsessed DJs Terje Bakke, Max Nero, Sous Sol, Pokerphil, Deep House, Rok, 23.00 Groove Bar DJ Malis, Schüür (Bar), 21.00

STANS

Torpedo Bash DJs Kitty Dynamite, Zombie Bear, live: Wolf Wolf, Garage, Punk, Rockabilly, Schüür, 22.00 Männer mit Eier DJs Lui G, Mario, Lokke, Miguz, Simon Marty, Disco, House, Dubstep, Strichpunkt, 22.00 Groovy Chillout DJ Lori N., Funk, Soul, Lounge, Suite, 22.00

oldies-disco-bowling mit DJ, Sport- und Freizeitcenter Rex, 22.00

Zug Party Night DJ Serge, Lounge & Gallery, 22.00

Diverses Luzern

Old School Rock’n’Roll DJ La Marque, Rock, The BruchBrothers, 21.30 I Love Reggaeton DJs Camilo (USA), Cronic (USA), Tiago, EL Nino, Reggaeton, R’n’B, Bachata, The Loft, 22.00 Bonker Inferno 1.5 DJs Still Phil, Mitch Cuts, Battles zwischen diversen MCs, Hip-Hop, Grime, Tunnel Club, 22.00

Like There’s No Tomorrow Der neue Freeskifilm von Warren Miller auf Schweizer Tournee, Paulusheim, 20.00 Wine’n’Dine Weinrausch, 19.00

Zug Kunst über Mittag Kunsthaus Zug, 12.00

Weitere Events täglich aktualisiert auf www.insideronline.ch


47 [ Saturday 4.2. ]

Theater Luzern Der rasende Roland Schauspiel, Historisches Museum, 18.00, 20.00 Tanz 8 – Familienkonzert mit Tanz Tanz von Ihsan Rustem, mit Tanz Luzerner Theater, Luzerner Sinfonieorchester, empfohlen ab 6 Jahren, Luzerner Theater, 19.00 The Stolen Smells Oper von Simon Wills, mit Gesangssolis­ ten, Chor des Luzerner Theaters und dem LSO in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Luzerner Theater, 20.00

Einsiedeln Eine Hommage an das Landkino der 50er Schauspiel, Regie: Oscar S. Bingisser, mit Theatergruppe Chärnehus Einsiedeln, Kino Etzel, 20.30

Ennetmoos Erna vom Goldingerhof Schauspiel von Maria Ineichen-Schüpfer, Regie: Eugen Niederberger, MZA St. Jakob, 20.00

Stans Die schwarze Spinne Chäslager, 20.00

Zug Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Klassische Konzerte Horw Sinfoniekonzert – einfach Orchester Kriens–Horw, Kath. Kirche, 19.30

Konzerte Luzern Funky Fever Allstar Band Andriu Maissen (dr), Richi Hugener (bs), Dominik Flaig (g), Tobias Stücheli (key), DJ Murphy, Funk, Bar 59 (Club), 22.00 Easy Pop Melodies Christian Mettler, Hotel Montana (Louis–Bar), 18.00

Stress Hip–Hop, KKL, 20.00

Housensation

Steven Tod Christian Bucher & Guest, Experimental Jazz, Metzgerhalle, 21.00 Out of Space Dee Diglers, Sound of Fridge, DJs Insidious Sid, Smart Ass, Garage House, Punk, Rock, Musikzentrum Sedel, 21.00 The Ocean Support: The Circle Ends Here, Schüür, 21.00 Swing’nite Swingmakers, Lulu’s Pack in Town, Lindy-Hop Crashkurs um 20 Uhr, Jazz, Swing, Rockabilly, Vasco da Gama, 20.00 GOODRON Luz, 22 Uhr

Küssnacht Concerto rumoristico Mit Nina Dimitri und Silvana Gargiulo, Theater Duo Fischbach, 20.00

Party Luzern Tanzbeischwenger Movement DJs Raw Berry, Da Weeda, Funk, Bar 59 (Bar), 20.00 Soundz DJ Enrico Lenardis, Mash-up, Das schwarze Schaf, 22.00

Seit zwei Jahren gehört das Housensation-Label zu den grossen Highlights im LoftProgramm. Das Jubiläum wird nun mit einem gigantischen Birthday-Bash gefeiert, an dem Mad Morris und Sänger Patrick Miller für Furore sorgen. Beide rockten in den vergangenen Jahren schon mehrmals zusammen zahlreiche Top-Klubs in Russland. Enzo Grego sowie weitere DJs geben dem grandiosen Event den letzten Schliff. SA, 4. Februar, 22 Uhr The Loft, Luzern www.theloft.ch

Ändlech

Karaoke-Party Moderation: Diva, Déjà–vu, 20.00 Girls Go Out DJ Stan Lee, Black Music, House, Hits, Casineum, 23.00 Remember House DJs Kev’n’Jay, Tom Grant, House, Grand Casino Luzern, 23.00 Tanzbar DJ Madame Chapeau, Madeleine, 20.00 Absolut Pravda DJs Alex Moreno, G-Play, Prime, House, R’n’B, Pravda, 22.00 Late Night DJ Pokerphil, Minimal, Tech House, Rok, 04.00 Einsteins DJs Johnny Roxx, Fadeout, 2-Takt, Electro, Mash-up, Trash, Rok, 23.00 We Love Techno Vol. II DJs Frederico Milani (I), Plusminus, Spitfire & Johnny K, QC, Alice D, X–Cess, Martin Baur, Techno, Strichpunkt, 22.00

Events erfassen, Publikationsgarantie und Events-Promotion auf www.eventbooster.ch

Was auch immer einen Anfang hat – der Mundart-Liedermacher Nils Althaus entstaubt, gräbt, bohrt, seziert und erfindet so lange dazu, bis er auf ein Ende stösst. Er singt unbeschwerter, satirischer, absurder und besser als je zuvor. Von lebensüberdrüssigen Teebeuteln, frühpensionierten Schutzengeln, musikalischen Zentralheizungen und der weltweit führenden Telefonhotline für Panzer-Haubitzen. MI, 8. Februar, 20 Uhr Kleintheater, Luzern www.kleintheater.ch 02I12 insider


timetable 48 insider Kinky Beats DJ Roger B., Funk, Soul, Suite, 22.00 Bad to the Bones Vol. 1 DJ Däne, Hard Rock, Metal, The BruchBrothers, 21.30 Housensation DJs Mad Morris, Patrick Miller, Enzo Grego, House, Electro, The Loft, 22.00 Friends of the Night Music DJ Chris, Tschuppi’s Wonderbar, 21.00 High 5 DJ Coq, Hip-Hop, Electronica, Nu Disco, Tunnel Club, 23.00

Kriens Trancesation DJs Major Tom, Restlezz, Dave Joy, Morgan, CUclub, 21.00 Neon X–Treme DJs XXL, Froggy, Mad Wallstreet, 21.00

Reiden Party Hard DJ Cris M, Hotel Sonne Reiden, 20.00

Ruswil Toxiläum 2012 – Spiel mit mir DJs UpNDown, Gerry Fresh, Thoumsen, Beetle, Foxybrown, Shivan, Angelo Mendez, Easydors, live: freeXone, div. Guggen, Pop, Rock, House, Techno, Mash-up, Deutscher Schlager, ’80s, Guggenmusik, MZH Ruswil, 18.00

Sihlbrugg Ü25-party mit DJ Fäbi, TanzHuus, 20.30

STANS disco-bowling mit DJ, Sport- und Freizeitcenter Rex, 20.30

Zug Tanzcholler DJ Andi Landis, Chollerhalle, 21.00 Miau 1 Year DJs Laslow, Ecko, live: Stuberein, Lounge & Gallery, 22.00

Diverses Luzern Der Stein – Eine Lesung Mit Franz Hohler, Kleintheater Luzern, 17.00 Axpo Super League FC Luzern – FC Zürich, Swissporarena, 17.45 02I12 insider

Stadtbummel durch Luzerns Mittelalter Luzern zur Zeit der Stadtwerdung, Tourist Information, 16.00

Zug Eishockey NLA EV Zug – HC Davos, Bossard Arena, 19.45

Zug Mémoire Ensemble Montaigne, Werke von Harrison Birtwistle, Peter Maxwell Davies, Chollerhalle, 17.00

Konzerte Luzern

[ Sunday 5.2. ]

You Say France And I Whistle (SWE), Portobello, Indie Pop, Schüür, 20.30

Theater

Trio ANO Volksmusik, Tschuppi’s Wonderbar, 17.00

Luzern Der rasende Roland Schauspiel, Historisches Museum, 18.00

OPEN MIC Luz, 20 Uhr

Tanz 8 – Familienkonzert mit Tanz Tanz von Ihsan Rustem, mit Tanz Luzerner Theater, Luzerner Sinfonieorchester, empfohlen ab 6 Jahren, Luzerner Theater, 13.30 The Stolen Smells Oper von Simon Wills, mit Gesangssolis­ ten, Chor des Luzerner Theaters und dem LSO in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Luzerner Theater, 16.00 Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Drama von Edward Albee, Regie: Stephanie Mohr, mit Christian Baus, Juliane Lang, Bettina Riebesel, Hajo Tuschy, Luzerner Theater, 20.00

Einsiedeln Eine Hommage an das Landkino der 50er Schauspiel, Regie: Oscar S. Bingisser, mit Theatergruppe Chärnehus Einsiedeln, Kino Etzel, 17.00

Ennetmoos Erna vom Goldingerhof Schauspiel von Maria Ineichen-Schüpfer, MZA St. Jakob, 14.00

Küssnacht

Party Luzern Chilling Sunday – Coffee & Music DJ AmazZona, Déjà–vu, 15.00 The Farmers Party Fresh Casineum, 14.30 Good Old(ies) Sunday DJ Michel Richter, Oldies, Hotel Montana, 19.30 Late Night DJ Ivan R., Minimal, Tech House, Rok, 04.00 Best of Rock Rock, Grunge, Indie, The BruchBrothers, 17.00 We Love Sundays DJ Tom Age, dance animation by Club­ animation.de, House, R’n’B, Club Hits, The Loft, 22.00

Sihlbrugg party-tanznacht mit DJ Malibu, TanzHuus, 20.30

Diverses

Stimmbruch Comedy, mit Michael Elsener, Theater Duo Fischbach, 18.00

Luzern

Zug Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 17.00

Blickwinkel: Be and Be Begegnung und Bewegung mit Latinomusik, Paulusheim, 18.30

[ Monday 6.2. ]

Klassische Konzerte

Theater

luzern

*

der rose pilgerfahrt Der Chor Luzern, N. Brügger (S), J. Kühnis (A), M. Peter (T), R. Tobiaz (B), Y. Lang (KL), Leitung Daniela Portmann, Werke von Robert Schumann, Lukas-Saal, 17.00

Luzern Versuchung Try–Out–Bühne mit dem Splätterlitheater, Kleintheater Luzern, 20.00

Weitere Events täglich aktualisiert auf www.insideronline.ch


49 Party Luzern Music Lounge Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00

[ Tuesday 7.2. ]

Theater Luzern Der Besuch der alten Dame Komödie von Friedrich Dürrenmatt, Luzerner Theater, 20.00

Konzerte Luzern Piano Entertainment Patrick Greiner, Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00 Innerorts Manuel Stahlberger, Liedermacher, Kleintheater Luzern, 20.00

Party Luzern Soul Food Nick, Soul, Bar 59 (Bar), 17.00 Cubaneando DJs Urbano, Jose Luis, Panthera, Salsa, Bar 59 (Club), 20.30 Raggae & Ska Night DJ AmazZona, Déjà–vu, 20.00 Rocking Tuesday DJ Rude, Rock, Indie, Grunge, The BruchBrothers, 21.00

Diverses Kriens Time Is on My Side Symposium, Südpol, 10.00

[ Wednesday 8.2. ]

Theater Luzern Lucia di Lammermoor Oper von Gaetano Donizetti und Salvatore Cammarano, in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln, nach Sir Walter Scott, Luzerner Theater, 19.30

Einsiedeln Eine Hommage an das Landkino der 50er Schauspiel, Regie: Oscar S. Bingisser, mit Theatergruppe Chärnehus Einsiedeln, Kino Etzel, 20.30

Ennetmoos Erna vom Goldingerhof Schauspiel von Maria Ineichen-Schüpfer, Regie: Eugen Niederberger, MZA St. Jakob, 20.00

Metropolitan Opera

Lachen Reisetheater – Rumpelstilzli MZH Seefeld, 14.30

Zug Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Konzerte Luzern Blue Soul & Me Mark Tenger, Blues, Soul, Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00 Ändlech Nils Althaus, Mundartchansons & Kabarett, Kleintheater Luzern, 20.00

Party Luzern The Diamonds DJs Wurst, Schenkel, Funk, Bar 59 (Bar), 17.00 Jazz, Blues & Soul Déjà–vu, 20.00 I Love Rock Rock, Indie, Grunge, The BruchBrothers, 21.00

Das Verkehrshaus Filmtheater präsentiert mit der «Götterdämmerung» von Richard Wagner eine Oper in drei Akten. Eine Live-Übertragung in HD-Qualität aus der Metropolitan Opera in New York; inklusive Blick hinter die MetKulissen. Mit dieser revolutionären Neuinszenierung und mit den grössten Wagnersängern der Neuzeit besetzt, schliesst sich der Ring der Nibelungen in grossartiger Weise. SA, 11. Februar, 18 Uhr Verkehrshaus Filmtheater www.filmtheater.ch

En Vogue

Diverses Luzern Speeddating Madeleine, 20.30 Gwunderstunde Ab 5 Jahren, Thema: Vulkane, Natur-Museum, 14.00

[ Thursday 9.2. ]

Theater Luzern Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Drama von Edward Albee, Regie: Stephanie Mohr, mit Christian Baus, Juliane Lang, Bettina Riebesel, Hajo Tuschy, Luzerner Theater, 19.30

Zug Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Events erfassen, Publikationsgarantie und Events-Promotion auf www.eventbooster.ch

Die Pflichtveranstaltung für alle Blackliebhaber glänzt einmal mehr mit einem hochkarätigen Line-up. Mit DJ M-Live gastiert einer der erfolgreichsten Blackund Mash-up-DJs im Pravda Club. Ihm zur Seite steht die äusserst begabte Djane Acee und der aufstrebende Newcom­ er Huggy Bear aus Luzern. SA, 11. Februar, 22 Uhr Pravda, Luzern www.pravda.ch 02I12 insider


timetable 50 insider Konzerte

[ Friday 10.2. ]

Hit Mix Déjà–vu, 20.00

Luzern

Theater

Ü30–Popkeller DJs La Marque, Ronnie, ab 30 Jahren, Pop, Casineum, 22.00

Blues Jam Night Hosted by Estella Benedettis Acoustic Band, offene Bühne, Bar 59 (Bar), 17.00 Valentino’s Jazz Trio Hotel Continental-Park, 20.15 Jam Session Richard Decker, Jazz, Hotel Montana (Louis-Bar), 21.30 Bastian Baker Support: Anna Mae, Schüür, 20.30 We Steal Flyers Singer-Songwriter, Rock, The BruchBrothers, 21.00

Party Luzern Good Vibrations DJs Wurst, Schenkel, Bar 59 (Bar), 17.00 Ambudance DJ Jean Luc Picard, Das schwarze Schaf, 21.00 Rock & Oldies Rock, Oldies, ’70s till today, Déjà–vu, 20.00 Hype DJ Fadeout, Disco, Hip-Hop, Electro, Rok, 22.00 Noche cubana DJ Samuel, Salsa, Schüür (Bar), 21.00 Freundeskreis Mini-Festival DJs Oliver (D), Martin Baur, Sdanke, Lokke, Tech House, House, Strichpunkt, 23.00 Get Rhythm DJ Doris Night, Tschuppi’s Wonderbar, 21.00

Sihlbrugg party-tanznacht mit DJ Sexbomb, TanzHuus, 20.30

Diverses Luzern Text-Tiegel Mit Rolf Herrmann, Anton Anais Meier, Guy Krneta, Marguerite Meyer, Kleintheater Luzern, 20.00 02I12 insider

Luzern Theatersport Improvisationstheater von und mit Improphil, Casineum, 20.00 The Stolen Smells Oper von Simon Wills, mit Gesangssolis­ ten, Chor des Luzerner Theaters und dem LSO in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln, Luzerner Theater, 19.30

Einsiedeln Eine Hommage an das Landkino der 50er Schauspiel, Regie: Oscar S. Bingisser, mit Theatergruppe Chärnehus Einsiedeln, Kino Etzel, 20.30

Zug Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Konzerte Luzern Improvisationen Mega Horvath, Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00 Hurra Knuth & Tucek, Liedermacher, Kleintheater Luzern, 20.00

Disko Fiasko DJs Shin Megami, Katu, ’80s, Electro, Dubstep, Musikzentrum Sedel, 22.00 Ladies’ Night DJs Alex Austin, Wild.Is, House, R’n’B, Hits, Pravda, 22.00 Pure DJs Slice, Cutzilla, Urban, Hip-Hop, Electro, Rok, 23.00 Indie Bar Tribulation Radio Station Boys, Schüür (Bar), 21.00 Pull Up and Come Again Uppressor’s, live: The Roaring Twenties, Schüür, 22.00 Freundeskreis Mini Festival DJs Wicked Wilma, Stiglitz & Bernstein, Malis, live: Daniela la Luz (D), Minimal, Techno, Funk, Strichpunkt, 23.00 Eternal Twitch DJ Döschde, Funk, Disco, Suite, 22.00 Beautiful & Sweet DJs Nakata (TUN), Ecko, Mr. SAM, Dynamic, House, Mash-up, R’n’B, The Loft, 22.00 Funky & Groove DJ Zarina, Tschuppi’s Wonderbar, 21.00

Venedri soir swing Madeleine, 20.00

Kriens

Planet Booga DJs Q-Fu, Ms Brownsugar, Soul, Groove, Beats, Madeleine, 23.00

The Lounge DJ Marc, CUclub, 21.00

Royal Guitar Club DJ Chris, Rock, Hard Rock, The BruchBrothers, 21.30

Carnival do Brasil DJ Froggy, Mad Wallstreet, 21.00

Jolly Goods (D), Indie, Rock, Noise, Treibhaus, 21.00

Sihlbrugg party-night mit DJ Babalou, TanzHuus, 20.30

WE STEAL FLYERS Luz, 21 Uhr

STANS

Party

oldies-disco-bowling mit DJ, Sport- und Freizeitcenter Rex, 22.00

Luzern Party Tunes DJ Serious Cyrus, Rock, Dance, Bar 59 (Bar), 17.00

Zug

Rollschuhdisko DJ Michel Richter, ’70s, ’80s, Disco, Bar 59 (Club), 22.00

RadioIndustrie Battle-Night Vol. 2 DJs Cee-Row, Luk LeChuck, Hip-Hop, Galvanik, 21.00

Stereo Disco DJs Swaz, Max Marc, Club Hits, Das schwarze Schaf, 22.00

Friday Goes Deep DJs Mario Tamasi, Brain Romeo, Lounge & Gallery, 22.00 Weitere Events täglich aktualisiert auf www.insideronline.ch


51 Diverses Horw Spaghetti-Plausch Mit musikalischer Unterhaltung, Caffè Bar PaVino, 19.00

Zug Kunst über Mittag Kunsthaus Zug, 12.00

[ Saturday 11.2. ]

Theater Luzern Der Besuch der alten Dame Komödie von Friedrich Dürrenmatt, Luzerner Theater, 19.30 Götterdämmerung Oper von Richard Wagner, Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera New York, Verkehrshaus Filmtheater, 18.00

Einsiedeln Eine Hommage an das Landkino der 50er Schauspiel, Regie: Oscar S. Bingisser, mit Theatergruppe Chärnehus Einsiedeln, Kino Etzel, 20.30

Ennetmoos Erna vom Goldingerhof Schauspiel von Maria Ineichen-Schüpfer, Regie: Eugen Niederberger, MZA St. Jakob, 20.00

Zug Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Konzerte Luzern Blue Soul & Me Mark Tenger, Blues, Soul, Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00 Leberhauer (CD-Taufe), Liedermacher, Kleintheater Luzern, 20.00 Soul Departement Jazz, Groove, Madeleine, 21.00 The Goodbye Johnnys Johnny Smith, Johnny Handsome, Johnny B. Blue, ’70s Punk, Metzgerhalle, 21.00 15.778.463 Minutes of Chaos Khainz, Suspect One, DJs Martin Baur, Sdanke & Style, Wasabidelux, Salz & Pfeffer, Kara Maehl, Flexus, Joe Panic, Rauschkraft, Smart Monkeys, Tech House, Musikzentrum Sedel, 22.00

WE STEAL FLYERS Luz, 21 Uhr

Spassfaktor!

Küssnacht Philipp Fankhauser Hendrix Ackle & Tosho Yakkatokuo, Theater Duo Fischbach, 20.00

Sursee The Real McKenzies Tortilla Flat, Rock, Irish Music, Punk, Kulturwerk 118, 20.30

Party Luzern Tanznacht DJ Das Schlechte Duo, Rockabilly, Indie, Rock, Bar 59 (Bar), 20.00 Die Schnäuze sind zurück Fake Moustache DJ Crew, Electro, Tech House, Bar 59 (Club), 22.00 ’80s Forever ’80s, Bourbaki Kino/Bar/Bistro, 23.00 Soundz DJ Joe Harris, Mash-up, Das schwarze Schaf, 22.00 Winter Vibration DJ AmazZona, Déjà–vu, 21.00 Spassfaktor DJs Deux M., I.T.I., Casineum, 23.00

Diese Nacht ist allen Spassmachern und -habern am Vierwaldstättersee gewidmet und allen anderen Menschen, die lieber lachend durchs Leben gehen als langweilig und energielos. Um diesen Sympathieträgern die perfekte Plattform für ein paar unvergessliche Stunden zu bieten, purzeln hier die allerfeinsten und mitreissendsten DancefloorBurner aus den Boxen, die die besten Studios auf dem Planeten so das ganze Jahr über vom Stapel lassen.

SA, 11. Februar, 23 Uhr Casineum, Luzern www.grandcasinoluzern.ch

Fasnacht JAM

Stylewars DJ The Big Boys, House, Grand Casino Luzern, 23.00 Suburban Nights DJ El Tigre Sound, Disco, Boogie, House, Madeleine, 23.00 En vogue DJs M-Live, Acee, Huggy Bear, R’n’B, Hip-Hop, Pravda, 22.00 Late Night DJs Lokke, Fox, Minimal, Tech House, Rok, 04.00 Playground DJs Spitfire, Johnny K., Tek, live: Soundmodul, Gilles Bellac, Minimal, Tech House, Electro, Rok, 23.00 Catchup Hip–Hop, House, Electro, Schüür, 21.00 Rock Bar DJ Satan & Klaus, Schüür (Bar), 21.00 Freundeskreis Mini Festival DJs Manik (USA), El Tigre Sound, Christo, Schlechter Einfluss, House, Strichpunkt, 23.00

Events erfassen, Publikationsgarantie und Events-Promotion auf www.eventbooster.ch

Auf gehts in die neue JAM Saison! Am Samstag, 11. Februar 2012 steigt der FASNACHT JAM in der Eventhalle. Aber keine Angst – es wird nicht ein traditioneller Fasnachtsball … wer schon einmal an einer JAM-Party war, weiss, wie es in Erstfeld abgeht. OnlineFriendslist auf www.eventhalle. erstfeld.ch. SA, 11. Februar, 22 Uhr Eventhalle, Erstfeld www.eventhalle.erstfeld.ch 02I12 insider


timetable 52 insider Ächt Lozärn Stadtführung für Einheimische und Luzern-Kenner, Stadtführung, Tourist Information, 16.00

The Power of Soul DJ Ash, Black Music, Suite, 22.00 Glam Night DJ Joey Roxx, Hard Rock, Metal, The BruchBrothers, 21.30

Cream DJs Redrum, Lippz, Hip-Hop, Black Music, Tunnel Club, 23.00

Eschenbach Escheschränzer Maskenball Lindenfeld, 18.00

Kriens Houseomatic DJs Robert Rush, Mary Queen, Daniel Garden, Carmine Deejay, CUclub, 21.00

Ü25-party mit DJ MaxX, TanzHuus, 20.30

disco-bowling mit DJ, Sport- und Freizeitcenter Rex, 20.30

zug

*

porno – grotesk vol. ii DJs Zero, k.haos, Soman DJ Set (D), Electro, Rock, Dark, Wave, EBM, Industrial, Galvanik, 22.00

02I12 insider

Party Luzern Music Lounge Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00

[ Tuesday 14.2. ]

Konzerte Pure Melodies Oliver Töngi, Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00

Luzern Cubaneando DJs Urbano, Jose Luis, Panthera, Salsa, Bar 59 (Club), 20.30 Raggae & Ska Night DJ AmazZona, Déjà–vu, 20.00

Diverses

Küssnacht

STANS

[ Monday 13.2. ]

Party

Eric Alexander – Stewy von Wattenwyl Quartet Eric Alexander (ts), Stewy von Wattenwyl (p), Christoph Utzinger (b), Kevin Chesham (dr), Jazz, Casineum, 19.00

Sihlbrugg

Beutel, Börse und Schatztruhen Museum für Urgeschichte(n), 14.00

Luzern

Luzern

Fasnachtsparty Hotel Sonne Reiden, 20.00

Eine Whisky – Zeitreise mit Glenfarclas Begleitet von Piano-Livemusik, Hotel Montana, 21.00

The Stolen Smells Oper von Simon Wills, mit Gesangssolis­ ten, Chor des Luzerner Theaters und dem LSO in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln, Luzerner Theater, 20.00

Konzerte

Reiden

Luzern

Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Drama von Edward Albee, Regie: Stephanie Mohr, mit Christian Baus, Juliane Lang, Bettina Riebesel, Hajo Tuschy, Luzerner Theater, 13.30

Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 17.00

Global Ghetto Anthems Live: Rustie (GB), Nightwave (GB), Südpol (Club), 23.00

Diverses

Zug

Luzern

Zug

Carnival do Brasil DJs Möögi, Marc, Mad Wallstreet, 21.00

Too Sexy for Zug DJs M-Live, Acee, Mad Morris, Flex, R’n’B, House, Lounge & Gallery, 22.00

Diverses

Theater Magic Comedy Festival Comedy, mit Mundstuhl (D), Peter Löhmann, Norbert Ferre, Magic Udo, Swisstricks, Tobi van Deisner, Hotel National, 19.00

Rock the Bubble DJ Nimbus, Tschuppi’s Wonderbar, 21.00

Sihlbrugg party-tanznacht mit DJ Swissfire, TanzHuus, 20.30

[ Sunday 12.2. ]

Night Session DJs Christopher S, Pat Farrell, G.M.A & Mirco Caruso, Flava, Stevenson, House, Electro, The Loft, 22.00

party

Philipp Fankhauser Hendrix Ackle & Tosho Yakkatokuo, Theater Duo Fischbach, 18.00

Party Luzern

Schwyz Ungezähmt Reno Sommerhalder Live-Reportage des Bärenforschers, Mythenforum Schwyz, 20.00

[ Wednesday 15.2. ]

Chilling Sunday – Coffee & Music DJ AmazZona, Déjà–vu, 15.00

Theater Luzern

Good Old(ies) Sunday DJ Michel Richter, Oldies, Hotel Montana, 19.30 Best of Rock Rock, Grunge, Indie, The BruchBrothers, 17.00

Lucia di Lammermoor Oper von Gaetano Donizetti und Salvatore Cammarano, in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln, nach Sir Walter Scott, Luzerner Theater, 19.30

Fire & Ice DJs Sam, Wild.Is, Jesse James, Arno Haas (sax), House, Black Music, Mash-up, The Loft, 22.00

The Beggar’s Opera Oper von Benjamin Britten und John Gay, mit Christine Cyris, in englischer und deutscher Sprache, UG, 20.00

Weitere Events täglich aktualisiert auf www.insideronline.ch


53 Zug English Stand-Up Comedy Theater Casino Zug, 19.45 Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Konzerte Luzern Funk Jam Night Bar 59 (Bar), 17.00 Blue Soul & Me Mark Tenger, Blues, Soul, Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00 Saalschutz Dans La Visage, Schüür, 20.30

Party Luzern The Diamonds DJs Wurst, Schenkel, Funk, Bar 59 (Bar), 17.00 Jazz, Blues & Soul Déjà-vu, 20.00 Pre Bang DJ Ecko, Mash-up, Hip-Hop, Electro, Rok, 22.00 Hafenkneipe DJs Solo Duo, Martin Baur, Shabba, Akustik, Ypsilon, Stiglitz & Bernstein, Sdanke, live: Suspect One, House, Tech House, Strichpunkt, 22.00 Rocking Black Pearl DJ Höllehond, Hard Rock, The BruchBrothers, 21.00

[ Thursday 16.2. ]

Theater Kriens What They Are Instead of Tanz von und mit Jared Gradinger und Angela Schubot, Südpol, 20.00

Küssnacht Der Dilettant Von und mit Peter Freiburghaus, Theater Duo Fischbach, 20.00

Jörg Schneider

Zug Moorgang Komödie, Regie: Katharina Schneebeli, mit Zuger Spiillüüt, Theater im Burgbachkeller, 20.00

Konzerte Luzern Jam Session Richard Decker, Jazz, Hotel Montana (Louis-Bar), 21.30

Party Luzern Rock & Oldies Rock, Oldies, ’70s till today, Déjà-vu, 20.00 Hype DJ Johnny Roxx, Disco, Hip-Hop, Electro, Rok, 22.00 Hafenkneipe DJs Poker Phil, Schlechter Einfluss, Suos Sol, Wasabideluxe, Salz & Pfeffer, Spitfire, live: Suspect One, House, Minimal, Tech House, Strichpunkt, 20.00 Rocking Black Pearl DJ Skinny Dynamite, Rock, The BruchBrothers, 21.00 Fasnacht Total DJs Furi, Höllehond, Tschuppi, Tschuppi’s Wonderbar, 21.00

Ruswil Explo Vol. 13 Dorfplatz, 16.00

Sihlbrugg party-tanznacht mit DJ Sexbomb, TanzHuus, 20.30

Jörg Schneider & Ensemble mit der heiteren Dialektkomödie «Scho wieder Sunntig». Bob Larbeys Komödie hat schon in vielen Inszenierungen ein begeistertes Publikum gefunden, hier in einer Dialektfassung von Jörg Schneider. Das Publikum wird mit Schmunzeln feststellen, dass man das Thema aus nächs­ ter Nähe kennt.

FR, 9. März, 20 Uhr Lorzensaal Cham www.dominoevent.ch

Veranstaltungen mit * wurden mit

eventbooster*

gebucht (Publikationsgarantie). Einträge in die Agenda und Promotionen auf www.eventbooster.ch. Keine Publikationsgarantie für kostenlose Grundeinträge. © Cinergy AG. Änderungen vorbehalten.

[ Märkte ] Luzern Fischmarkt

Jeden Dienstag, Freitag und Samstag, Altstadt, Unter der Egg, 6.00 –13.00

Monatsmarkt

Jeden 1. Mittwoch im Monat, Altstadt, Kapellplatz, 7.00 – 18.30

WOCHENMARKT

Jeden Dienstag und Samstag, Altstadt, Rathausquai, 7.00 –13.00

handwerksMARKT

Samstag, 7. April, Weinmarkt, 8.00 –16.00

flohmarkt

Jeden Samstag von Mai bis Oktober, Reusssteg, ab 7.00

Events erfassen, Publikationsgarantie und Events-Promotion auf www.eventbooster.ch

02I12 insider


54

movies

INSIDER-TIPP

Thriller (GB/2012)

TINKER, TAILOR, SOLDIER, SPY Regie: Tomas Alfredson; mit: Gary Oldman, Mark Strong, Ciarán Hinds, Jared Harris Der pensionierte Top-Spion George­ Smiley (Gary Oldman) wird 1973 überraschend wieder engagiert: An der Spitze des britischen Secret Service gibt es einen Maulwurf, einen Spion im Dienste des sowjetischen KGB. Smiley soll ihn entlarven. Doch er bekommt keinen Zugang zu geheimen Unterlagen und darf niemandem erzählen, weshalb er zurückgekehrt ist. Fünf Geheimdienstler geraten in sein Visier. Aber wer ist der wahre Verräter, der den Geheimdienst unterwandert und das ganze Land in Gefahr bringt? Smiley bleiben nur sein Instinkt, sein Verstand und seine alten Freunde, um den Verräter zu finden. Ein lebensgefährlicher Auftrag.

Die Top 5 werden anhand der Buchungen und Reservierungen auf www.kitag.com gemessen.

1. INTOUCHABLES 2. THE GIRL WITH THE DRAGON Tattoo 3. J. EDGAR 4. DRIVE 5. SHERLOCK HOLMES 2

Komödie (D/2011)

Komödie (USA/2011)

EINE GANZ HEISSE NUMMER Regie: Markus Goller mit: Gisela Schneeberger, Rosalie Thomass, Sigi Zimmerschied

Eine kleine Dorfgemeinschaft mitten im Bayerischen Wald. Der Geist der katholischen Kirche ist zwar allgegenwärtig, dafür mangelt es seit Schliessung der Glashütte an wirtschaftlicher Perspektive. Der kleine Lebensmittelladen von Waltraud, Maria und Lena steht vor der Pleite. Da erhält Maria einen schmutzigen Anruf. Der Kerl ist offenbar falsch verbunden, doch der peinliche Zwischenfall bringt Maria auf eine geniale Idee: ein erotischer Telefonservice – im erzkatholischen Marienzell eine echte Marktlücke. Jetzt im Kino. 02I12 insider

DIE MUPPETS Regie: James Bobin mit: Chris Cooper, Billy Crystal, Neil Patrick Harris, Alan Arkin

Während eines Urlaubs in Los Angeles findet Walter mit seinem Bruder Gary und dessen Freundin Mary heraus, dass der fiese Ölmagnat Tex Richman das alte Theater der Muppets abreissen will. Grund: Er wittert in der Nähe ein Ölvorkommen. Doch von der alten Muppets-Truppe ist einzig Kermit der Frosch vor Ort, der Rest ist inzwischen in alle Winde zerstreut. Doch Walter, Gary und Mary fackeln nicht lange und machen sich daran, gemeinsam mit dem aufgebrachten Frosch die Muppets für die Rettung des Theaters wieder zusammenzutrommeln. Jetzt im Kino.


insider Movies

www.kitag.com

Drama (D/2011)

55

Thriller (USA/2012)

DER ALBANER

THE GIRL WITH THE DRAGON TATTOO

Regie: Johanes Naber mit: André Hennicke, Ivan Shvedoff, Eva Löbau

Regie: David Fincher; mit: Joely Richardson, Steven Berkoff, Daniel Craig

Arben ist Albaner. Er lebt in den Bergen. Mit seinem Vater reist er regelmässig als Gastarbeiter nach Griechenland, um Geld zu verdienen. Arbens heimliche Liebe Etleva, die auf einem Hof in der Nähe lebt, wird von ihm schwanger. Doch ihr Vater will Zehntausend Euro für die Hochzeit. Arben verspricht ihr, das Geld aufzutreiben. Er geht nach Deutschland. Hier ist er nur «Der Albaner». Bald findet er Arbeit in der Schlepperbranche. Ein menschenverachtendes Geschäft, riskant, aber lukrativ. Sein Chef wird von einem polnischen Rivalen getötet. Arben verliert ein Auge und all sein Geld … Jetzt im Kino. Thriller (USA/2012)

Wirtschaftsjournalist Mikael Blomkvist wurde gerade wegen übler Nachrede verurteilt. Fest entschlossen, seinen Namen reinzuwaschen, lässt er sich von Henrik Vanger anheuern, um das Verschwinden von dessen Nichte Harriet aufzuklären. Gleichzeitig erhält die geniale Detektivin und Hackerin Lisbeth Salander den Auftrag, in Blomkvists Leben herumzuschnüffeln. Als Blomkvist Salander auf die Schliche kommt, tun sich die beiden zusammen – und stos­sen auf eine Mordserie, die sich von der Vergangenheit bis in die Gegenwart zieht. Jetzt im Kino. Kinderfilm (D/2011)

MAN ON A LEDGE

FÜNF FREUNDE

Regie: Asger Leth mit: Edward Burns, Kyra Sedgwick, Ed Harris, Jamie Bell

Regie: Mike Marzuk mit: Armin Rohde, Anja Kling, Anatole Taubman, Anna Böttcher

Nick Cassidy war einst ein erfolgreicher Cop, doch plötzlich findet er sich im Gefängnis wieder, für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat. Verzweifelt nutzt er die erstbes­te Gelegenheit zur Flucht und steigt auf den Fenstersims eines Hochhauses. Während unten die Menschenansammlung und das Polizeiaufgebot grösser werden, dirigiert Nick über ein kleines Headset den Raub eines 30 Millionen schweren Diamanten, jenes Juwels, den er einst gestohlen haben soll. Die Zeit rennt ihm davon und dann gibt es auch noch den Exkollegen, der seinen Kopf will. Jetzt im Kino. Drama (USA/2011)

Die fünf Freunde, George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung und erkennen schnell: Georges Vater Quentin, ein berühmter Erfinder, ist in Gefahr! Der Professor hat sich auf einer Felseninsel ein Labor eingerichtet und forscht dort an einer neuartigen Energiegewinnungsmethode. Irgendjemand hat es offensichtlich auf seine wertvollen Forschungsergebnisse abgesehen. Jetzt im Kino. Komödie (CL/2011)

THE DESCENDANTS

Regie: Alexander Payen mit: George Clooney, Shailene Woodley, Robert Forster

Die Familie King hat vor Generationen unschätzbar wertvolles Land in Hawaii erhalten. Anwalt Matt King verwaltet das Grundstück. Zu seinen Töchtern hat Matt kein enges Verhältnis. Erst als seine Frau nach einem Unfall vor Waikiki ins Koma fällt, sieht King die Notwendigkeit, die Beziehung zu seinen Töchtern wieder zu vertiefen. Da erklärt ihm ausgerechnet Alexandra, dass ihre Mutter einen Liebhaber hatte und die Scheidung plante und so muss Matt feststellen, dass er, um seine Zukunft zu ordnen, seine ganze Vergangenheit neu bewerten muss. Jetzt im Kino.

GATOS VIEJOS Regie: Sebastián Silva mit: Pedro Peirano mit Bélgica Castro, Alejandro Sieverking

Isadora und Enrique sind um die 80 und leben mit ihren beiden Katzen in einer eleganten Wohnung in Santiago de Chile. Als der Aufzug eine Panne hat, wird Isadora beinahe zur Gefangenen in ihrer eigenen Wohnung, in der sie auch noch der Sohn, die Tochter Rosario und deren Freundin besuchen. Ziel der Visite: Die Eltern sollen der Tochter das Apartment überschreiben, man weiss ja nie. Isadora, die selbst kleine Anzeichen von Demenz an sich spürt, wehrt sich verzweifelt und haut ab in den nahe gelegenen Park. Ab 9. Februar im Bourbaki. 02I12 insider


T H r e T t r G a e I v H l i e h S k c G s n I t u i IINNmSit FDramian H

56

nsight

LER UNKE H N / A 012 DAMI er 2 t a v der schi rer h ü f Frit s e. ag häft küch Gesc e & i r d ber wase Inha G hr e. A 30 U Küch ar, 10. ben … e i d e nu aser . Ja nter t: W tag, 19 tt – Wi k n u p rs la Treff onne t, g m: D sig kal u t a D Ei er: Wett

02I12 insider

urism ern To /Luz , Aura mon l Am anue © Em

… un d sein Fasnach t si e Le n iden scha d ften .

us

en … Küch

kw. «Überwältigt, geschockt und freudig», mit diesen Worten beschreibt Damian Hunkeler den Moment, als ihn der Zunftrat am 1. Januar 2012 im Hotel Schweizerhof zum Fritschivater ernannt hat. Wusste er denn wirklich nichts im Vorfeld? «Nein, es haben alle dicht gehalten. Klar wird mal gesagt, du wirst es dieses Jahr. Aber das war in den Jahren zuvor auch schon so gewesen.» Natürlich gäbe es auch viele Ausreden, um nein zu sagen, denn das traditionelle Amt bringt auch Erwartungen und Bürde mit sich. Dennoch hat sich Damian Hunkeler dafür entschieden – es ist eine grosse Ehre für ihn: «Man kann schlecht nein sagen, wenn 200 Zunft-Kollegen für einen applaudieren», meint er verschmitzt.


INSIGHT57 LIFESTYLE MIT DEM FRITSCHIVATER DAMIAN HUNKELER Lebensmotto: Freude der Jugend. Liebe dem Alter. Hilfe den Armen. Restaurant: Die Turmstube im Nölliturm. Objekt: Die Zunftmeisterkette. UHR: Seit dem 1. Januar trage ich mit Stolz die Zunftmeisteruhr von Gübelin. Spleen: Bruder Fritschi und seine Fritschene. Urlaub: Alle 500 Jahre in Basel … ausgang: Zunfthöck im Nölliturm. Moment: Die Wahl zum Zunftmeister am 1. Januar 2012 im Zeugheer-Saal des Hotel Schweizerhof Luzern. Traum: Noch einmal am 1. Januar 2012 zu erwachen.

© www.joehl.eu

lifestyle

insider

Fritschivater in der 2. Generation Ganz neu ist das Amt des Fritschivaters für die Familie Hunkeler nicht. Sein Vater Jules Hunkeler hatte das Amt im Jahre 1975 inne. Angst, in die Fussstapfen seines Vaters zu treten, hat Damian Hunkeler nicht: «Angst lähmt», sagt er und fügt an, «im Gegenteil, es erfüllt mich und meinen Vater mit Stolz, dass dieses Amt nun in der 2. Generation in unserer Familie ist.» So war sein Vater dann auch bei der grossen Abholung des Fritschivaters am 14. Januar den ganzen Tag mit dabei.

SchmuDo Sowieso geht dem Familienmensch Hunkeler die Beziehung zu seinen Liebsten über alles. Deshalb freut er sich besonders auf den Schmutzigen Donnerstag, wenn er mit der gesamten Fritschifamilie die Fasnacht 2012 eröffnet. «Es ist bestimmt ein wahnsinniges Gefühl, auf dem

Fritschibrunnen zu stehen und zusammen mit meiner Frau und meiner Tochter diesen einmaligen Moment zu teilen», freut sich der Fritschivater.

Zwischen Tradition und Moderne Der gebürtige Luzerner lebt die Traditionen und nimmt kleine Veränderungen vor: «Es ist ein schmaler Grad zwischen Traditionen und Veränderungen, den es zu beherrschen gilt.» So gehört Fasnacht für ihn zu Luzern, wie die Reuss, und merkt zum Schluss an: «Die Fasnacht 2012 soll lustig und kreativ sein. Ich möchte aufgestellte Leute treffen und das bunte Maskentreiben auf den Strassen beobachten.» Und wahrscheinlich braucht auch der Fritschivater 2012 nach dem närrischen Treiben Erholung: «Ich werde mir wohl ein paar Tage im Schnee gönnen», schmunzelt Damian Hunkeler. 02I12 insider


Wer bin ich? 1: E.T. 2: Caroline 3: Kermit

SMS-Verlosung Einen Gutschein vom art deco hotel montana­ luzern im Wert von 100 Franken zu gewinnen. Sende ein SMS mit der Bezeichnung INSIDER 1, INSIDER 2 oder INSIDER 3 an 906 (Fr. 0.50/SMS). Einsendeschluss: 17. Februar 2012. (Der Gewinner wird telefonisch benachrichtigt.)

Auflösung INSIDER-Team Einen Gutschein vom ART DECO HOTEL MONTANA im Wert von 100 Franken hat gewonnen: Sabine Kram, Merlischachen.

Ausgabe 24/25/11


insider Lifestyle

59

Presented by

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

en

Miss Z

e)

arag idfeld-G

nd ahren u gratis f

Ibiza (N dich bis n Seat e in e g elde n la M r ? h n a e u ein J y werd Willst d RailCit n o v t esich Werbeg

Die Miss-Zentralschweiz-Wahl geht in die nächste Runde – und vielleicht bist genau DU in diesem Jahr mit von der Partie! pd. Die Gewinnerin kann sich freuen: Auf die Miss Zentralschweiz warten Geschenke und spannende Aufgaben sowie diverse repräsentative Auftritte in der Zentralschweiz.

Ablauf Spannend wird es bereits im Vorfeld der Wahl. Auf der Website (www.misszentralschweiz.ch)­ findest du das Anmeldeformular mit allen nötigen Informationen – melde dich am besten noch heute an, spätestens aber bis am 17. Feb­

icki, Sara W 11 0 2 iz e w tral­sch

ue

das ne

februar am 17.

an!

ruar. Solltest du eine Runde weiter kommen, wirst du ans Casting eingeladen. Die zwölf Finalistinnen aus dem Casting erleben eine spannende Zeit mit Laufstegtraining und Fotoshooting. Danach sind bestimmt alle fit für den Wahlabend am 2. Juni. × Bedingungen für die Teilnahme an der Miss-Zentralschweiz-Wahl 2012
 Du bist Schweizerin, ledig, nicht geschieden und hast kein Kind. Dein Alter liegt zwischen 17 und 24 Jahren. Du bist mindestens 168 cm gross. Wohnhaft im Kanton LU, ZG, SZ, NW, OW oder UR.
Du erklärst dich mit dem Auswahlverfahren der MissZentralschweiz-Organisation einverstanden – eine Einspruchsmöglichkeit besteht nicht. Sende uns bis zum 17. Februar 2012 (Datum des Poststempels) die Anmeldung mit den notwendigen Unterlagen.

Weitere Informationen und Anmeldeformular: www.misszentralschweiz.ch 02I12 insider


60 INTIM Heisshunger stoppen Roiboistee eignet sich hervorragend, wenn einen Wer den Tee ausserdem noch mit Löwenzahnwurmal wieder die Lust auf etwas Süsses überfällt. zeln oder Brennnesselblättern mischt, erhöht die Der Tee enthält Flavonoide, dies ist ein Pflan- Abnehmkraft. Matetee sollte man trinken, wenn man gerade vor ca. 1 Stunde etwas gezenstoff, wodurch der Tee seinen süsslichgessen hat, einen die Lust aber schon fruchtigen Geschmack hat. Der Tee ist Tipp wieder überkommt. Durch die Bitvollkommen zuckerfrei, durch die Interstoffe, die der Tee enthält, haltsstoffe wird dem Körper jedoch Um einen möglichst hohen wird der Appetit gebremst, und signalisiert, dass er etwas Süsses Effekt zu erzielen, sollte man den zudem bringt das enthaltene erhalten hat und dass damit der Tee in kleinen Schlucken trinken, Koffein noch den Stoffwechsel Bedarf gedeckt ist. Durch den damit sich die Bitterstoffe optimal in Schwung. Durch den hoTee greift man automatisch weentfalten. Wer zusätzlich den Saft von hen Vitamin-C-Gehalt schützt niger zu etwas Süssem und die zwei Zitronen über den Tag verteilt er ausserdem vor Erkältungen dick machenden Kohlenhydrate mit in den Tee gibt, schützt seiund fischt aggressive Substanbleiben somit auch aus. nen Körper besser als mit zen aus dem Körpergewebe. jeder Vitaminkur.

Selbstbräuner für das Gesicht Als der Selbstbräuner auf den Markt kam, wurde er schnell populär. Gesunde Bräune im Gesicht ohne Sonnenbad, einfach wie eine Creme aufgetragen – das war für die meisten ein Highlight. Die Selbstbräuner enthalten inzwischen so viele Pflegestoffe, dass sie sogar als Tagescreme verwendet werden können. Das Prinzip des Selbstbräuners ist einfach. Er enthält färbende Substanzen, die die oberste Hautschicht nach einiger Zeit bräunen. Der gewünschte Erfolg tritt in der Regel nach einigen Stunden ein. Wendet man das Produkt in regelmässigen Abständen an, wird eine natürlich wirkende Bräune erreicht. Der Effekt hält etwa drei Tage an, dann spätestens sollte man wieder auftragen. 02I12 insider

Tipp Wer unter trockener oder fettiger Haut leidet, der kann allerdings Probleme bekommen, wenn er zum Selbstbräuner greift. Bei trockener Haut ist die Kombination aus Selbstbräuner und Hautpflegecreme problemlos möglich. Damit die Haut keinen Schaden nimmt, wird hier am besten das Bräunungsprodukt nur wirklich dann angewandt, wenn der Bräunungseffekt nachlässt. Mit dem Selbstbräuner muss man nicht sparsam umgehen, er kann ruhig etwas dicker aufgetragen werden. Man wendet ihn genauso an, wie man es mit seiner Tagespflege macht.


insider lifestyle

61

Himmlische Düfte Der Valentinstag steht vor der Tür und über das klassische Geschenk, ein Parfum, freut sich jede. pd. Bellissima, der Duft aus dem Hause Blumarine ist romantisch, feminin, berauschend und einfach unverwechselbar. Die dynamische Blumarine-Frau drückt mit ihrem mädchenhaften Charme eine Sinnlichkeit aus, die ihr Umfeld sofort in den Bann zieht. Ein noch nie dagewesener Duft, der die Seele tief berührt und Harmonie versprüht. Packend, romantisch, leidenschaftlich und sinnlich … Einfach natürlich schön – Bellissima. «In the mood for love tender» von Ferré öffnet das Tor zu einer glamourösen und emotionalen Welt. Ein floraler, fruchtig-grüner Duft. Sanft, sexy und charmant. Die sprudelnde, charmante Kopfnote präsentiert sich mit Mandarine, Polygonum (natürliches Aldehyd) und einem fröhlichen Touch von Cassis. Glamouröse, florale Noten zeigen in der Herznote verschiedenste Facetten moderner Femininität.

Der Duft «j’amie la nuit» von La Perla repräsentiert eine geheimnisvolle, elegante Nacht. Ein aufreizend sinnlicher Duft mit «florientalischem» Aufbau. Einer Mischung der Weiblichkeit eines blumigen Bouquets und der Wollust von orientalischen Akkorden.

SMSVerlosung Je 2 x 1 Duft zu gewinnen. Sende ein SMS mit der Bezeichnung INSIDER BLU, INSIDER PERLA oder INSIDER FERRE an 906 (Fr. 0.50/SMS). Einsendeschluss: 17. Februar 2012. (Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)

02I12 insider


62

insider TIPPS

SMSVerlosung

TIPP AUS DER REDAKTION:

INSIDER-APP

kw. Jeder verkannte GrafitiKünstler kommt mit dem etwas anderen Notizbuch «Walls» von Joseph Forlee zum Zuge. Bei diesem Buch werden die Backsteine zu Schreiblinien, Seite um Seite gibt es neue Wände, die beschrieben, bekritzelt oder bemalt werden sollen. Schon als Kind war es ja das Grösste, heimlich Wände zu bemalen – jetzt kann man sich endlich sorglos austoben …!

top 10 CD top 10 1

TEENAGE DREAM GUUGGEN POWER VOL. 8 DIVERSE INTERPRETEN

2

21 ADELE

3

APRÈS SKI-HITS 2012 DIVERSE INTERPRETEN

4

BRAVO THE HITS 2011 DIVERSE INTERPRETEN

5

HERE AND NOW NICKELBACK

6

FETENHITS APRÈS SKI 2012 DIVERSE INTERPRETEN

7

MEGAHITS 2012 – ERSTE DIVERSE INTERPRETEN

8

TOMAHAWK TECHNIQUE SEAN PAUL

9

FOOTSTEPS 2 CHRIS DE BURGH

10

LIBERTY OF ACTION BOSSHOSS

DVD top 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

COWBOYS & ALIENS COLOMBIANA KILL THE BOSS SET UP SUPER 8 CONAN DER BARBAR FAST & FURIOUS 5 FREUNDE MIT GEWISSEN VORZÜGEN A LONELY PLACE TO DIE HANGOVER 2

Die Zentralschweizer Charts alle 2 Wochen präsentiert von Media Markt Kriens.

02I12 insider


insider katrin testet

Katrin testet r e i n r Ga

63

der das Mädel e Werbung, in denkbar Zahnbürste un ne oh n ze ut hnep folglich auch sagt, dass Zä mmt, dass es ko s us hl Sc m t? Ich wollte wäre, und zu Bürste brauch ne ei g un ig in ste» von für die Hautre iefen-Rein-Bür . genannte «T so e di ve ob ng rspricht wissen, as die Werbu w lt, hä iv kt larA Garnier Hautk efür die Haut st n Zahnbürste se os st gr ch er nä üb zu r uss mich Test: Mit de immer und m es ez h ad ic B de im en so w he ich al raus und wie o kommt was se ich damit orientieren: W egungen krei ew B en ig nd se ei kr t zwar ein wen an? In sanft Anwendung is se ie en D hl . fü ht ic en es st or über mein G die Gummi-B edürftig, aber d ein bisschen un nd he gewöhnungsb sc fri an – richtig er pricht Unreinsich angenehm Werbung vers ie D . io und ud st ik et zu entfernen, wie im Kosm tschüppchen au ein H m d t un is el ng wendu heiten, Pick der ersten An ch na n ho sc wirklich, n. feiner geworde Hautbild etwas sie sten Teil, was hält zum grös an. ng p bu tty er W au H h auf den Fazit: Die n wahrscheinlic t be m ha m e ko üd – St ht verspric f jeden Fall; 10 au ch si t hn lo Ausprobieren … er ausgegeben öd bl n ho sc ir w .de www.garnier

nnt ihr dies Annahme: Ke

Anzeige

Dieser Platz kann Ihnen gehören! Testen Sie Ihn! www.insideronline.ch Weitere Infos: Manuela Willimann, Tel. 041 491 95 12 manuela.willimann@insideronline.ch Maria Gollini, Tel. 041 491 95 15 maria.gollini@insideronline.ch 02I12 insider


Horoskop 64 insider Widder

[ 21.3. – 20.4. ]

Waage

[ 24.9. – 23.10. ]

Zurzeit neigst du dazu, Konflikte mit Trotz statt mit Diplomatie lösen zu wollen. Damit verspielst du dir das Wohlwollen anderer leichtfertig. Lenke lieber ein, wenn dir dein Gegenüber wichtig ist.

Egal, welcher Lebensbereich dir besonders am Herzen liegt: du gehst sowohl Probleme als auch neue und aufregende Pläne mit Leidenschaft und Entschlossenheit an. Das steckt auch andere an.

Stier

Skorpion

[ 21.4. – 20.5. ]

[ 24.10. – 22.11. ]

Während andere herausfordernd ihre Motoren brüllen lassen, bist du mit einem Siegerlächeln am Ziel. Nimm ruhig jede Herausforderung an, doch lass dir den Spass am Spiel nicht verderben.

Im Moment hast du Kraft und Power, die dich durch jedes Hindernis brechen lassen und dich aufs Siegertreppchen befördern. Vertrau deiner stabilen Gesundheit und leg im richtigen Moment los.

ZwillingE

Schütze

[ 21.5. – 21.6. ]

[ 23.11. – 21.12. ]

Da gibt man dir eine Sense in die Hand und du mähst drauf los. Mit dieser Kahlschlagtaktik vernichtest du nicht nur Unkraut, sondern auch nutzbringende Triebe. Nutze auch deinen Verstand.

Zurzeit spielst du Tauziehen mit deinen Mitmenschen. Wenn du nicht aufpasst, dann lässt der andere einfach los und du fällst zu Boden. Lieber mal ein paar Meter nachgeben oder selber loslassen.

Krebs

Steinbock

[ 22.6. – 22.7. ]

[ 22.12. – 20.1. ]

Mit dir ist gut Kirschenessen. Du holst die süssesten Früchte von ganz oben und teilst sie auch noch gerne mit deinen Mitmenschen. Das macht dich zum beliebten Klettergefährten und Freund.

Endlich ist Schluss mit dem Kämpfen. Du schaffst spielend jede Herausforderung und dein entspanntes Lächeln macht dich attraktiv. Statt zu kämpfen hast du Spass am Spiel.

Löwe

Wassermann

[ 23.7. – 23.8. ]

[ 21.1. – 19.2. ]

Deine erstaunlich gute Laune, deine Dynamik und Treffsicherheit bei Entscheidungen bringt manche deiner Mitmenschen einfach auf die Palme. Aber die Neider kannst du getrost ignorieren.

In diesen Wochen willst du dich messen und zeigen, was du kannst. Leider artet das mitunter in blinden Ehrgeiz aus. Schone dich und deine Nerven und nimm nicht jede Herausforderung an.

Jungfrau

Fische

[ 24.8. – 23.9. ]

Eigentlich bist du mit dir und deinen Leistungen zufrieden. Jetzt musst du nur noch die anderen von deinem Können überzeugen. Bescheidenheit ist hier die falsche Tugend. Zeig, was in dir steckt!

[ 20.2. – 20.3. ]

Du verlangst zurzeit ziemlich viel von den Menschen in deiner Umgebung. Das geht nur bis zu einem bestimmten Punkt gut, denn schnell wird dein Verhalten als ungerechter Egoismus aufgefasst.

Anzeige

e zum b a g s u line.ch IDER-A n S o r IN e d e i l l s e www.in : r Die aktu e t n u ättern l b h c r u D 02I12 insider


insider rätsel

Einsendeschluss: Montag, 13. Februar 2012

65

Finden Sie das Lösungswort heraus und senden Sie uns eine Postkarte oder ein E-Mail mit Ihrem Absender an: Insider Verlag AG, Rätseln & Gewinnen, Postfach, 6002 Luzern, info@insideronline.ch Unter allen richtigen Ein­sendungen verlosen wir eine Geschenkkarte im Wert von Fr. 100.– von Data Quest. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

*0%Zinsen Zinsen *0%

Das Lösungswort der Ausgabe 01/12 vom 20. Januar 2012 lautete: gluehwein. ProfitierenSie Sievon vonder der0%0%Profitieren Eine Geschenkkarte im Wert von Fr. 100.– von Data Quest hat gewonnen: Finanzierung beim Kauf Finanzierung beim Kauf Marianne Locher, Münchenbuchsee. eines Apple-Produktes

eines Apple-Produktes CHF649.–. 649.–. ababCHF

iPad 2. Das perfekte Gesc Da

n Si Kommen Sie vorbei und probie asti das fantastische iPad 2 bei uns

adiPad 2. Das 2. Das perfekte perfekte Geschenk. Geschenk.

ommen Kommen Sie vorbei Sie vorbei undKauf probieren und probieren Sie uf Beim eines iPad 2e ab CHFSie as fantastische das fantastische iPad iPad 2 bei 2uns beiwir aus. uns hen 499.– schenken Ihnenaus. eine K arte iTunes Karte für Apps und Musik von im Wert von CHF 30.–. Beim Kauf Beim eines KaufiPad eines 2 ab iPad CHF 2 ab CHF 499.– schenken 499.– schenken wir Ihnen wireine Ihnen eine Angebot gültig vom 28.11.2011 bis 14.1.2012 beim Kauf eines iPad 2, 1 nicht kumulierb 1 . 2 0 1 iTunes Karte iTunes für Karte Apps für und Apps Musik und Musik Das perfekte Weihnachtsangebot. Weihnachtsangebot. Aktionen und nur solange Vorrat. rra eDas perfekte V o im Wertim von Wert CHF von 30.–. CHF 30.–. * Finanzierung zinsfrei, Laufzeit 10 Monate beim Erwerb eines Apple-Produktes im Laufze

KaufenSie SieIhren Ihrenneuen neuen AppleComputer Computer (abCHF CHFvom 1200.–) beibis 7.1.2012. Vorbehältlic Kaufen Apple (ab 1200.–) bei mindestens CHF 649.–. Angebot gültig 5.12.2011 –. Ang durch BANK-now AG, Horgen. Horgen uns und Sie erhalten eine Geschenkkarte im Wert von CHF uns und Sie erhalten eine Geschenkkarte im Wert von CHF ot gültigAngebot vom 28.11.2011 gültig vom bis 28.11.2011 14.1.2012 bis beim 14.1.2012 Kauf eines beim iPad Kauf 2, eines nicht kumulierbar iPad 2, nichtmit kumulierbar anderen mit anderen 150.– für ein iPad22oder oder iPad Zubehör. 150.– für ein iPad iPad Zubehör. en und Aktionen nur solange undVorrat. nur solange Vorrat.

Geschenkkarte im Wert von CHF 100.– zu gewinnen!

u f Sonntagsverkäufe e Kapellgasse: 11. & 18. Dezember, K 1

nzierung * Finanzierung zinsfrei, Laufzeit zinsfrei, 10 Monate Laufzeitbeim 10 Monate Erwerb beim einesErwerb Apple-Produktes eines Apple-Produktes im Wert von im Wert von r r höhö Zu be Zu be er erZustimmung odod iP ad destens CHF mindestens 649.–. Angebot CHF 649.–. gültig Angebot vom 5.12.2011 gültig vom bis 5.12.2011 7.1.2012. bis Vorbehältlich 7.1.2012. Vorbehältlich Zustimmung fü rfüiPr ad rterte kaka nknk Aktiongültig gültigvom vom28.11. 28.11.bis bis24.12.2011 24.12.2011beim beimKauf Kaufeines eines(1(1Stück) Stück) sc he Aktion sc he GeGe h BANK-now durch AG, BANK-now Horgen.imAG, Horgen. Apple Computers imWert Wert vonmindestens mindestensCHF CHF1200.–. 1200.–.Geschenkkarte Geschenkkarte Apple Computers von einlösbarbis biszum zum14.1.2012. 14.1.2012. einlösbar

* Finanzierungzinsfrei, zinsfrei,Laufzeit Laufzeit1010Monate Monatebeim beimErwerb einesApple-ProApple-Pro* Finanzierung eines ntagsverkäufe Sonntagsverkäufe Kapellgasse: Kapellgasse: 11. &Erwerb 18. 11. Dezember, & 18. Dezember, 11.00 bis11.00 17.00bis Uhr 17.00 Uhr duktesimimWert Wert vonmindestens mindestens CHF649.–. 649.–. Angebot gültig vom 5.12.2011 duktes von CHF Angebot gültig vom 5.12.2011 .– F F CHCH

0 5 .– 1510

7.1.2012.Vorbehältlich VorbehältlichZustimmung Zustimmungdurch durchBANK-now BANK-nowAG, AG,Horgen. Horgen. bisbis7.1.2012.

1

12:3112:3 0.11

27.1 27.10.11 1 on.in1dd Aktidd on.in 50_ Akti 4f_1 x54_50_ 85.54f_1 85.5x54_

SonntagsverkäufeKapellgasse: Kapellgasse:11. 11.&&18. 18.Dezember, Dezember,11.00 11.00bis bis17.00 17.00Uhr Uhr Sonntagsverkäufe

02I12 01I12 insider


66 insider zwölf indiskrete FrageN an urs doggwiler Was ist für dich eine Versuchung? Der Genuss einer Fakir-Wurst (die wohl schärfste Wurst in der Zentralschweiz) oder überhaupt: Versuchungen sollte man täglich nachgehen, wer weiss, ob sie wieder kommen. Urs Doggwiler Rüüdige Lozärner Alter: 52 Zivilstand / Kinder: verliebt / Kinder: Marina, Tobias Hobbys: Määs, Guuggenmusig Chottlebotzer, Weltenbummler Erlernter Beruf: Metzgermeister Wohnhaft in: Der traumhaften Leuchtenstadt Luzern Sternzeichen: Krebs (Aszendent Wildschweinchen) Lieblings-TV-Sendung: Tele 1, Monstercorso Liebstes Essen: Konfetti-Steak (saftige Eigenkreation), Spätzli, Romanesco Lieblingsfilm: Midnight Express (Alain Parker 1978, eine wahre KinoVerfilmung, die unter die Haut geht Homepage: www.doggwiler.ch (und sofort erscheint ein Filmchen) Live: Täglich in der Metzgerei an der Zürichstrasse oder im Herbst an der Määs auf dem Inseli

Was sagt man dir nach? Dass ich ein wertvoller Mensch sei, der es schafft, anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Als Kind wolltest du sein wie …? Winnetou der Indianer-Häuptling, aber ich durfte mir die Haare nicht wachsen lassen. Was machst du mit deiner allerletzten 100er-Note? Unter der Egg am Fasnachts-Määrt, für meine Familie und Freunde, eine Runde schmeissen. Wem möchtest du auf keinen Fall in der Sauna begegnen? Einem Schneemann. Was ist für dich erotisch? Eine sinnliche Veränderung, verbunden mit Kribbeln und einer fast Blutdruck-Explosion. Was würdest du tun, wenn du eines Morgens als Frau aufwachen würdest? Mein fehlendes «Teil» suchen … trotzdem aber die Blicke, des anderen Geschlechts, auf meine üppigen Formen geniessen! Was würdest du für kein Geld der Welt tun? Mir das schützende Wohlergehen über meine beiden Kinder wegnehmen lassen. Welche Person würdest du nicht von der Bettkante schubsen? Meinen Schatz, Susi … die Verführung pur!!!!! Welches ist deine erfolgreichste Flirt-Taktik? Aufmerksamkeit kundtun, Augenspiel, bewundern, direkt ansprechen und flirten. Was trägst du im Bett? Nichts … ausser meiner grünen Fliege um den Hals. Wie hältst du dein Sexleben auf Trab? Endlose Sex-Erfüllung geschieht nur, wenn der eine mehr tut, als der andere von ihm erwartet.

02I12 insider



INSIDER 2/2012