Issuu on Google+

Ausgabe 10/14 – 30. Mai 2014

www.insideronline.ch Erscheint 14-täglich

Lattesso

ist mein star, weil er 100% natürlich ist. Seiten 06–07 Insight mit Michel Renggli

Seiten 16–17


REITE AUF

DER NEUEN GESCHMACKS-

WELLE. NEU

AUCH MIT

PASSIONSFRUCHT

PUNKT

FÜ R DICH rz_Insider_Passionsfrucht_170x240_DE.indd 1

12.05.14 10:00


insider editorial

03

Einfach einfach Liebe INSIDER-LeserInnen Ottmar Hitzfeld steht vor einer grossen Aufgabe! Kein Sportereignis der Welt erreicht schliesslich über das TV so viele Menschen wie die Fussball-WM. Wir alle schauen – auch Fussball-Muffel und auch Frauen, welche sonst viel lieber «Shopping Queen» schauen. Was ist so spannend daran, wenn 22 durch Kopfbälle geschwächte Hirnmassen dem runden Leder hinterher jagen? Was ist das für ein Sport, dass bei Niederlagen ganze Stadien demoliert werden? Entstanden ist die beliebteste Mannschafts-Sportart im 19. Jahrhundert in Grossbritannien und nicht wie vielleicht erwartet in Brasilien. Nein, zwischen Tee und Kuchen wurde auch gekickt. Doch um nochmal auf die Frage zurückzukommen, weshalb Fussball denn so beliebt ist? Es liegt wohl an der Einfachheit des Spieles. Wer das Runde öfter ins Eckige bringt, gewinnt. Und Fussballspielen kann eigentlich jeder und jede. Ob gross, ob klein, ob schlank, ob rundlich. Sogar wer zwei linke Füsse hat, kann Fussball spielen (vielleicht ist dies sogar ein Vorteil, wenn es um die Täuschung des Goalies geht). Fussball ist einfach einfach und deshalb beliebt. Wir schauen WM und stimmen euch langsam auf das Grossereignis ein. In dieser INSIDER-Ausgabe wollen wir aber noch nicht gleich Weltmeister werden – allen Muffeln und Frauen zuliebe. INSIDER-Weisheit: Liegt ein Spieler auf dem Rasen, sucht er die Schwalbe oder nen Hasen. Damian Betschart Leiter Redaktion

Wirtschaft f zum Schützenhaus Tatar-Variationen Entdecken Sie unsere feinen Tatar-Variationen. Genuss hat viele Seiten, wie die Vielfalt unserer Tatarkarte. Horwerstrasse 93, 6005 Luzern, Tel +41 (0)41 317 01 10, www.wirtschaftschuetzenhaus.ch

10I14 insider

10:00


insider Inside

05

titelstory Innoprax AG, Meggen 6 I 7

PEOPLE Festival der Gastfreundschaft, Luzern 9–11 10 Jahre Voilà im Casineum, Luzern 12 I 13

im gespräch 15 insight mit Michel Renggli 16 I 17 EAT&DRINK

Lozärner Bier, Luzern / Hotel Roggerli, Hergiswil 19 pavarotti, Luzern 21 Küchengeflüster 22 I 23 Jägermeister eisgekühlt 25

im rampenlicht mit Gérard Kuhn 20

09 XX

NIGHTLIFE & EVENTS

Titelseite Innoprax AG, Meggen

Immobörse, Luzern 27 WM-Lounge 1871, Luzern 29 Dirty Dancing – Das Musical 31 PILATUS – Rock the Bock 33 ALLMEND ROCKT 35 Event-Kalender 37–43

MOVIES 44 I 45 unter vier augen mit Vujo Gavric 46 lifestyle

Cut & Shoot, Luzern 47 Manor Emmen Center, Emmen 48 Sandra Wirth Beauty, Meggen 49 Tanner SA, Cham 51 air-view, Luzern 53 Heiratsantrag Gewinner 56 I 57

16

music mit The BossHoss 54 I 55 shopping 60 I 61 Fit mit Anja Zeidler 62 I 63 Diverses

Impressum 36 Wer bin ich? 50 INSIDER Tipps / INSIDER App 59 Horoskop 64 Kreuzworträtsel 65 INSIDER Persönlich mit Patrick Hässig 66

54

10I14 insider


6

10I14 insider

insider fashion


insider titelstory fashion

07 7

LATTESSO

Weltneuheit: Caffè mit Amaretti Ein neuer Kaffeegenuss – 100% natürlich pd. Das Geheimnis von LATTESSO ist so einfach wie genial: Hier vereinen sich frisch gebrühter Espresso und erstklassige Schweizer Milch erstmals zu einem 100% natürlichen Lifestyle-Produkt. Dabei verzichtet Caffè LATTESSO komplett auf künstliche Zusatzstoffe wie Stabilisatoren und Bindemittel. Das Geheimnis ist ein weltweit einzigartiges Frischeverfahren, mit 100% natürlicher Rezeptur. Wer sich vom LATTESSO-Feeling begeistern lässt, macht eine völlig neue Erfahrung – der Beginn einer heissen Leidenschaft für gekühlten Kaffeegenuss.

Neu – mit Amaretti als Überraschung Pünktlich zur Saison 2014 präsentiert Caffè LATTESSO eine Weltneuheit: In jedem Deckel von LATTESSO wird zum Caffè ein knuspriges italienisches Amaretti-Gebäck serviert. Das ist Kaffee-Feeling to go in bisher nicht gekannter Einzigartigkeit. Für alle Konsumenten wird das Amaretti, mit feinstem natürlichem Geschmack aus Aprikosenkernen, zur echten Überraschung. Das köstliche Amaretti ist die perfekte Ergänzung zu jedem Caffè LATTESSO. Natürlich, sinnlich, einzigartig.

One action opening Wer herkömmliche Coffee-to-go kennt, wird den Unterschied sofort schätzen: Mit nur einer Handbewegung ist Caffè LATTESSO trinkbereit. Dank des raffinierten Verpackungs-Systems lässt sich LATTESSO ganz einfach und sauber öffnen: Folie abziehen, trinken und geniessen. Hygienisch sauber ist dank der dünnen, schützenden Folie auch die Trinköffnung und der gesamte Trinkbereich, den die Lippen berühren. 10I14 insider


LUZERNER FEST FEIERN FUR EINEN GUTEN ZWECK

SA 28. JUNI 14

GRAFIK DANIEL PETER UND ALICE KOLB

3.713 pt


09

Der Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth hat immer gerne seine charmante Frau Ursi an seiner Seite.

Freuten sich über die Auszeichnung für ihr touristisches Engagement: Wynanda Hauser mit ihrem Sohn Patrick.

Ehre, wem Ehre gebührt! Mit einem festlichen Anlass ehrte das Tourismus Forum Luzern (TFL) am Samstagabend, 17. Mai 2014, im ausverkauften Verkehrshaus Luzern verdiente Persönlichkeiten und Organisationen für ihren vorbildlichen Einsatz für den Tourismus in der Zentralschweiz. Bilder: Manuela Willimann

Susanne und Marcel Perren freuten sich mit den Gewinnern für die Auszeichnung für ausserordentliche Verdienste zugunsten des Tourismus.

GRAFIK DANIEL PETER UND ALICE KOLB



Das sind die glücklichen Gewinner der drei Tourismus Awards 2014: Jörg Martin, Karl Poletti und Roger Nager in Vertretung der Einwohnergemeinde Andermatt, Urs Leierer und Pirmin Lötscher vom Blue Balls Festival sowie Patrick und Mike Hauser vom Hotel Schweizerhof Luzern. 10I14 insider


10

Catherine und Raymond Hunziker (Direktionsehepaar Palace Luzern) genossen den Abend. Top gestylt kam Beat Schmid (Geschäftsführer Gübelin AG Luzern) in Begleitung seiner aufgestellten Frau Cornelia.

Journalist und Kolumnist Peter Rothenbühler sinnierte mit viel Witz und Humor über die Gastfreundschaft.

Jessica Ternes und Andreas Klar ... das Insider-Team gratuliert herzlich zur Hochzeit! Immer gern gesehene Gäste: Bianca Sissing mit ihrem Mann Pirmin Lötscher.

Waren sich einig: Ein frohes Fest mit Dinner und guter Unterhaltung: Wolfgang Bliem (CEO Grand Casino Luzern) und Stefan Roth.

Andréas Härry, Moderator des Abends Sven Epiney, Prisca Stalder und Walter Schmid, Ehrenpräsident des Tourismus Forum Luzern. 08I14 insider 10I14

Die Eichhof-Crew traf sich nach dem offiziellen Teil auf einen Schlummertrunk im echten Eichhof Biergarten.

Mit dem Event-Award ausgezeichnet wurde Urs Leierer, Festival Director des Blue Balls Festivals. Irmela Abrahamse freute sich mit ihm.


11 Michel Gammenthaler verblüffte auch Werner Grüter mit seinen Tricks und Gags.

Sina, die erfolgreiche Sängerin, verzauberte die Gäste mit ihrer grossartigen Stimme und feierte an diesem Abend ihr 20-Jahr-Bühnenjubiläum.

Nationalrat Felix Müri und Josef Williner (Direktor Bucherer AG Luzern) genossen den offiziellen Walliser Award-Wein 2014. Zum Wohl!

Monica und Jürg Schneider (Schlör AG) verstehen sich gut mit Ramona und Stefan Suter (Geschäftsführer Mineralquelle Bad Knutwil AG).

Sina, die Walliser Mundart-Poplady freute sich, Luzerns Tourismusdirektor Marcel Perren mit Gattin Susanne backstage zu begrüssen.

Es herrschte grossartige Galastimmung: Rosmarie und Jörg Lienert mit Luzerns Stadtpräsident Stefan Roth und seiner Frau Ursi.

Andréas Härry und Edwin Rudolf haben wie immer alles im Griff, auch die Zeit wie es scheint!

André Schöpfer (Schöpfer Gastronomie AG) gewann den Tombola-Hauptpreis, gesponsert von Bucherer Uhren und wurde überreicht durch Josef Williner. 10I14 insider


12

10 Jahre VoilĂ  mit DJ Drama Tyree Simoons alias DJ Drama ist vor allem durch seine Mixtapes und die Zusammenarbeit mit RapgrĂśssen wie Snoop Dogg, Nelly, Lil Wayne, Outcast oder auch Akon bekannt geworden. Am Samstag 17. Mai hat er genau mit diesen Hits das Casineum zum Kochen gebracht und das Publikum begeistert. 

10I14 insider

Bilder: Casineum


13

10I14 insider


15 GEWA Innerschwyz im September pd. Zum zweiten Mal nach 2010 findet vom 4. bis 7. September im alten Zeughaus in SeewenSchwyz die GEWA Innerschwyz statt. Über 140 Aussteller werden auf einer Nettofläche von 4000m2 dabei sein. Die Gewerbeschau 2014 ist auf Rekordkurs. Das GEWA-OK kann An-

fang September eine vielseitige und attraktive Ausstellung präsentieren. (von links) Roger Bürgler, Ehrenpräsident Regierungsrat Kurt Zibung, OK-Präsident Christof Zumbühl, Ausstellungsmacher Beni Reichmuth, Claudia Mattig, Karl Pfyl und Beat Hegner.

Verkehrshaus Captain Coop Das Verkehrshaus der Schweiz hat einen neuen Bewohner: Captain Coop. Gemeinsam mit seinem Vogel Lexi führt er grosse und kleine Wundernasen auf einer spannenden Schnitzeljagd quer durchs Verkehrshaus. Auf dieser kniffligen Entdeckungsreise erfahren die Besucherinnen und Besucher viel Wissenswertes aus der faszinierenden Welt des Verkehrs. Blue Balls Stiftung Am 14. April 2014 wurde durch Urs Leierer unter der Dachstiftung der Bank Reichmuth & Co., Privatbankiers in Luzern die Rütlistiftung «Blue Balls Festival» gegründet. Der Gründer und Direktor des Blue Balls Festivals will damit das Blue Balls Festival in Luzern nachhaltig verankern.

Neuer Präsident der Wey-Zunft Luzern pd. Die WeyZunft Luzern hat am Freitag, 16. Mai 2014 anlässlich der ordentlichen FrühlingsGeneralversammlung im Panoramasaal des Grand Casino Luzern turnusgemäss diverse Chargen im Zunftrat und im LFK neu besetzt. Nach vier äusserst erfolgreichen Jahren ist der 50-jährige René Najer als Zunftpräsident zurückgetreten. Najer war zuvor bereits zwei Jahre lang als Säckelmeister

(Kassier) Mitglied des Zunftrats. René Najer wird eine merkliche Lücke im Zunftrat hinterlassen. Entsprechend war der Applaus, mit welchem die grossartige Arbeit René Najers in der Zunft, aber auch in der Geschäftsleitung des LFK (Lozärner Fasnachtskomitee) durch die Zünftler gewürdigt wurde. Als neuer Präsident der WeyZunft Luzern wurde Roger Gehri (47) für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren gewählt. Gehri ist 2007 in die Zunft eingetreten und durfte diese im Jahre 2011 als Weibel an der Seite des Zunftmeisters repräsentieren.

tibits 2015 in Luzern Das vegetarische und vegane Restaurant tibits kommt nach jahrelanger Suche nach Luzern. tibits eröffnet im Herbst 2015 im ersten Stock des Bahnhofs neben dem künftigen SBB Reisezentrum. Zwischenzeitlich wird das Familienunternehmen diesen Sommer bereits ein Popup tibits im Bahnhof betreiben. KKL Investitionen bis 2028 finanziert Für das KKL Luzern sind die politischen Vorlagen von Stadt und Kanton zur Finanzierung von werterhaltenden Massnahmen im KKL Luzern bis 2028 und zur Finanzierung Dachkorrektur Anerkennung sowie Herausforderung. Die Finanzierungslösungen nehmen das KKL Luzern in die Pflicht, weiterhin innovativ und marktnah als Veranstaltungsort sowie als Treffpunkt für die Öffentlichkeit den Erfolg zu suchen.

10I14 insider


insider fashion INSIGHT 16 insider

Michel Renggli beruf: U14-Trainer FCL Alter: 34 Jahre Wohnort: Beckenried nw

Klingt, als wolltest du noch weiter spielen? Ich hätte auf jeden Fall gerne noch ein Jahr angehängt.

db. INSIDER: Michel, wie waren deine letzten Minuten als Profi beim FCL? Es war speziell. Ich wusste, dass ich irgendwann ab der 80. Spielminute ausgewechselt werde. Dann kam diese Auswechslung und da standen auch schon die Kollegen, um mich zu verabschieden. Es war schön, dass ich mich zu Hause mit einem Sieg verabschieden konnte.

Hat der Wechsel vom Spieler zum U14-Trainer schon geklappt? Absolut! Ich war bereits bei Trainings dabei und habe auch gleich noch meine Trainer-Prüfung absolviert. Ich bin schon voll «drin», aber es ist schon komisch, nicht mehr beim Team zu sein.

Warum kam dieser Schritt genau jetzt? Der FCL wollte einen Umbruch einführen. Da ich immer betont habe, dass ich gerne nach meiner Karriere beim FCL bleiben würde, haben wir uns auf diesen Trainerjob geeinigt.

10I14 10I14insider insider

Worauf freust du dich jetzt am meisten? Ich freue mich, dass ich wieder Dinge machen kann, die ich vorher nicht konnte oder durfte, z.B. Konzerte besuchen oder einfach mal feiern gehen ohne schlechtes Gewissen. Auch Skifahren oder Biken steht wieder auf dem Programm. Ich habe einfach keine Einschränkungen mehr.


«Ich hätte gerne noch ein Jahr weiter gespielt!»

insider INSIGHT

17

• WEBSITE www.michelrenggli.ch • FACEBOOK www.facebook.com/rengglimichel

Was wirst du vermissen? Das Spiel, die Trainings, den Match-Tag! Das Gefühl von «sich messen mit anderen»! Welcher war dein tollster Fussball-Moment? Das war wohl der Cup-Sieg mit Wil und die anschliessende Feier! Wer ist der «liebste» FCL-Spieler? Eine lustige Frage! Es gibt einige «liebe» Spieler! Zu Claudio Lustenberger habe ich eine gute Beziehung aufgebaut oder auch zu Dario Lezcano. «Lieb» ist auch Sally Sarr, er sagt nie was (lacht). Was lernen deine drei Kinder von dir? Anstand! Und Respekt vor anderen Leuten zu haben. Zu Hause lassen sie gerne mal die Sau raus, aber auswärts sind sie ganz anständig. Wir schauen, dass sie sich zwar das nehmen, was sie brauchen, aber immer mit Anstand! Fussball-WM! Auch ein Thema? Ich werde die Gruppenspiele bestimmt intensiv verfolgen und denke, die Schweizer Nati sollte diese Gruppenphase schon überstehen. Die Mannschaft ist läuferisch stark, deshalb glaube ich auch nicht, dass das warme Wetter zum Problem werden könnte. Danach ist die Tagesform abhängig davon, wie viele Runden die Mannschaft noch übersteht. Wo gehst du gerne essen? Ich gehe sehr gerne in die Pizzeria Al Forno in Kriens, da gibt es unglaublich feine Pizzas und die Penne de la Casa sind auch sehr fein.

2008 kam Michel Renggli zum FC Luzern. Heute ist er Trainer. Foto: Martin Meienberger / Meienberger Phots.

«Auf der Toilette habe ich nur zwei Minuten Ruhe!» Was kocht deine Frau Jane am besten? Ich mag ihr Paprika-Poulet sehr gerne, aber das gibt es leider so selten, weil sie allergisch auf Paprika ist (lacht). Ich finde aber auch einfach Nudeln mit Hackfleisch super. Wo ist dein Lieblingsplatz, wenn du mal etwas Zeit für dich brauchst? (lacht) ... auf der Toilette. Da habe ich aber leider auch nur ca. zwei Minuten meine Ruhe und dann klopft es schon wieder – Kinder! Womit bringt man dich auf die Palme? Ausser beim Autofahren? Wenn meine Kinder unfair behandelt werden, sie sich gegenseitig hauen oder auch, wenn meine behinderte Tochter auf dem Schulweg gehänselt wird. Wann bist du glücklich? Wenn ich mit der ganzen Familie in den Ferien bin. Da haben wir keine Verpflichtungen und können es einfach geniessen. Im Sommer geht es in die USA.

09I14 10I14 insider


AUFFAHRTS- UND PFINGST-SPECIAL DEM SOMMER ENTGEGEN Sehen. F체hlen. Staunen. Geniessen Sie Auffahrt und Pfingsten der ganz besonderen Art mit authentischer Thai-Wellness. ab CHF 269 pro Person f체r 2 N채chte Erfahren Sie mehr unter: www.seerose.ch/specials-events

SEEROSE RESORT & SPA eintauchen am Hallwilersee

CH-5616 Meisterschwanden T + 41 56 676 68 68, F + 41 56 676 68 88 hotel@seerose.ch, www.seerose.ch

BALANCE HOTELS das Gute leben www.balancehotels.ch

FLEISCH-TIGER? RESTAURANT 1871. WWW.1871.CH


insider eat & DRINK

19

Eröffnung: Lozärner-Bier-Getränkeshop pd. Lozärner Bier wird immer populärer und damit steigt auch die Nachfrage nach dem Gerstensaft aus der Region. Deshalb lanciert Lozärner Bier neu einen Getränkeshop, wo neben Lozärner Bier auch Softgetränke, Wein und Spirituosen angeboten werden. Ab dem 2. Juni kann auf vielfachen Wunsch Lozärner Bier direkt im Businesspark Luzern gekauft werden – am künftigen Produktionsort von Lozärner Bier. Die offizielle Eröffnung des Lozärner-Bier-Getränkeshops findet am 14. Juni 2014, von 10 bis 13 Uhr, im Businesspark Luzern statt. Zur Feier des Tages gibt es eine gemütliche Festwirtschaft mit Grillstand und Freibier sowie 20% Eröffnungsrabatt auf das gesamte Sortiment im Getränkeshop. Vorbeischauen lohnt sich. Öffnungszeiten des Getränkeshops MO bis FR, 8 bis 12 und 13.30 bis 17.30 Uhr SA, 10 bis 16 Uhr

Lozärner Bier AG Businesspark Luzern Littauerboden 1 / 6014 Luzern Tel. 041 249 29 29 / www.lozärnerbier.ch

Hotel Restaurant Roggerli pd. Das Hotel Restaurant Roggerli befindet sich in schönster Lage in Hergiswil über dem Vierwaldstättersee. Ein wenig versteckt, abseits von Rummel und Verkehr an idyllischer Lage kann der Gast vom Hotel Restaurant Roggerli sich einer faszinierenden Aussicht über den Vierwaldstättersee erfreuen.

Nebst dem Panorama bietet das Haus zehn Hotelzimmer und eine Restauration, welche eine moderne, echte mediterrane Küche pflegt. Küchenchef Domenico verarbeitet mit seinem Team die vorwiegend regionalen Produkte nach italienischer Art. Auch die beliebten Schweizer Klassiker finden Platz im Angebot. Bili Vespa mit ihrem Team bietet in der RoggerliGaststube und im See-Stübli einen klassischen Service mit viel Charme und Herz. Bei schönem Wetter lädt die Terrasse mit Traumaussicht zum Verweilen ein. Hotel Roggerli Riedmattstrasse 21 / 6052 Hergiswil Tel. 041 630 11 33 / www.hotel-roggerli.ch 10I14 insider


fashion 20 insider im rampenlicht

Gérard Olivier Kuhn, 33 … ist wohl der jüngste Direktor, den das Château Gütsch je hatte. Wovor er Angst hat, erzählt er im Interview. db. INSIDER: Wie ist das, eines der legendärsten Hotels der Stadt zu führen? Gérard Kuhn: Es fühlt sich sehr gut an. Es ist für mich eine grosse Ehre, dieses Wahrzeichen mit zu eröffnen. Es ist aber auch ein bisschen eine Bürde, weil wir halt schon länger extrem im Fokus stehen und alle Leute grosse Erwartungen haben. Es ist ganz klar auch ein Druck da! Was dachtest du, als das Jobangebot konkret wurde? Da musste ich überlegen, ob es das Richtige ist! Bin ich der Typ dafür? Ich habe mich vor der Zusage mit vielen Leuten darüber unterhalten, auch ob man es gewinnbringend führen kann. Von der Grösse her, ist dies auf jeden Fall sehr schwierig. Aber ich habe mich dazu entschlossen und es ist genau das, was ich schon immer wollte. Mit 33 Jahren bist du ein sehr junger Hoteldirektor. Kommen da auch mal dumme Sprüche? Momentan kommen nur positive Bemerkungen. Ich bin halt wirklich sehr jung und die Stadt und auch die Behörden wünschten mir fast schon neckisch «viel Erfolg». Ich glaube einfach, hier im Gütsch braucht es einen Direktor, der auch mit anpacken kann, und da bin ich sicher der Richtige. Dein Wunsch für das Château Gütsch? Einfach eine schwarze Null. Das Gütsch soll wieder zu einem Wahrzeichen der Stadt Luzern werden. Wie oft geniesst du die herrliche Aussicht auf die Stadt? So oft ich Zeit habe. Mein Auge hat sich aber ehrlich gesagt noch nicht ganz daran gewöhnt, dass die Aussicht hier einfach einmalig ist, aber das kommt bestimmt mit der Zeit. 10I14 insider

Hast du dich im Gütsch auch schon mal verirrt? Das ist bei den vielen Gängen tatsächlich schon oft passiert (lacht). Mittlerweile kenne ich mich aber besser aus. Wen möchte das Gütsch künftig ansprechen? Wir möchten alle ansprechen. Wir betreiben z.B. auch die Gütschwiese, wo ganz einfach Sandwiches, Bratwürste und Getränke in PET-Flaschen verkauft werden. Bei uns ist jeder willkommen, der auch einfach mal auf der Terrasse einen Kaffee trinken oder einen Coupe essen möchte. Und wir freuen uns auch auf junge Leute in der Bar. Ist es anders, in Luzern zu arbeiten? Ich werde hier in Luzern viel herzlicher aufgenommen als z.B. in Zürich oder in Graubünden, wo ich auch tätig war. Hast du überhaupt Zeit für ein Leben neben dem Gütsch? Im Moment habe ich wirklich nicht viel Zeit, weil ich einfach 16 Stunden am Tag arbeite. ... und was machst du, wenn die Zeit wieder da ist? Ich fahre sehr gerne Motorrad – am besten einmal quer durch die Schweiz. Ich schaue mir aber auch sehr gerne neue Hotels an oder besuche Freunde, die in Hotels arbeiten. Das ist meine Erholung. Wo fühlst du dich zu Hause? Ich wohne im Moment noch am Zürichsee, ein Umzug nach Luzern ist aber schon geplant. Räumlich bin ich also noch am Zürichsee zu Hause, vom Charme der Leute her ist es aber ganz klar schon jetzt Luzern.


insider eat & DRINK

21

Luzern

viene a Lucerna pd. Alles neu macht der Mai: Ein gewichtiger Italiener kommt nach Luzern. Das ehemalige, stadtbekannte Café Höfli in der Luzerner Kleinstadt wurde in 4 Monaten komplett neu in ein Lokal mit erfrischend mediterranem Ambiente verwandelt. Helles Ambiente, Eichenparkett, Holztische und sehr bequeme Stühle laden zum Verweilen ein. Täglich werden alle Pasta im Haus selber frisch hergestellt, nach alten Rezepten neapoletanischer Nonnas. So ist Pasta-Schlemmen ein wirklicher Genuss – ob am romantischen 2erTisch oder an einer geselligen 10er-Tafel. Auf dem Holzkohlengrill werden die edlen Schweizer Fleischstücke zart und sind einzigartig im Geschmack. Das Foccacia wird mittags und abends frisch gebacken, die Gelati werden nur mit Bio-Milch und Bio-Rahm produziert, zudem sind alle Sorbet-Glacen vegan. Der Morgen-Espresso oder Morgen-Kaffee wird mit frisch gerösteten Bio-zertifizierten Bohnen ein-

zeln ins Tassli geschenkt, dazu hausgemachte Cantuccini! Einfach beste Produkte möglichst frisch, und das schon ab morgens um 06.30 Uhr, auf der Terrasse direkt an der Reuss oder in der Caffetteria-Trattoria-Vinoteca – einfach Dolce Vita, was will man mehr?

PAVAROTTI divino e classico Pfistergasse 16 / Reusssteg 11 / 6003 Luzern Tel. 041 240 00 88 / www.pavarotti.ch Öffnungszeiten: MO bis SA, 6.30 bis 23.30 Uhr 10I14 09I14 insider insider


EAT & Drink 22 insider

Küchengeflüster mit Herbert Huber Küchengeflüster aus der «Locanda Ticinese» – Hotel Continental Park Wussten Sie es? Nein oder doch ja? Alessandro flüsterte mir, dass die Pedrazzettis zweifelsfrei «DOC»-Tessiner seien (lacht). Also: Famiglia mit Denominazione di origine e controllato. Ihre Wurzeln liegen in Arbedo, dem geschichtsträchtigen Dörfchen nahe Bellinzona. So schlägt das Herz gehörig für den Ticino und die Produzenten. Bei der kleinen feinen Degustation vom Alpe-Priora-Käse aus Kuhmilch, dem Ferrari unter den Tessiner Alpkäsen (auf dieser Alp sollen gegen 80 verschiedene Kräuter der Milch die Würze geben), und dem Käse mit 1/3 Geissmilch von der Alpe Robiei, der würzigen Mortadella cruda und dem weichzarten Salametto von Eselfleisch, erfuhr ich weit mehr als nur Fachkompetenz und über die persönlichen Beziehungen zu den Produzenten. 10–12 Laibe Piora bestellt Alessandro bei Germano Bronner, dem Präsidenten der «Boggiesi

di Quinto», der Alpgenossenschaft von Piora. Die verlustierten Würste werden allesamt bei Donato Mattioli in Lavorgo/Leventina produziert. Geniessen sollte man diese, wenn sie noch weich geschmeidig sind und «zimmerwarm». Dann kommt der feine Gusto der Salamette vom Schwein, der Geiss, der Wildsau und des Esels so richtig zur Geltung. Auch die Luganighetta, welche mit sämigem Risotto serviert werden, liefert Mattioli. Im «bellini» zieren wundervolle, einmalige Bilder die Wände – Originalfotos von Franca Pedrazzetti, der Schwester von Alessandro. Wenn man zum Schluss noch in den Weinkeller hinunter steigt, dann schlägt das Herz ein paar Tritte höher. Feinste Merlots, Assemblagen und neue Rebsorten geben sich mit Grappe, der Beste ein Americano (Chatzenseicherli), ein authentisches, südländisches Stelldichein. Pure Tessiner Lebenskultur wird bei den Urtessinern im «bellini» mit Herzblut gelebt.

Man(n) geht wieder ins Kreuz... auch der Fische wegen! Hotel Kreuz Sachseln Susanne & Remo Köchli, Gastgeber Bruder-Klausen-Weg 1 6072 Sachseln

Gasthof Tell

Tel +41 (0)41 660 53 00 Fax +41 (0)41 660 53 90

info@kreuz-sachseln.ch www.kreuz-sachseln.ch

Tellstrasse 1 � 6038 Gisikon Tel. +41 (0)41 450 12 61 www.gasthof-tell.ch

direkt an der Reuss 6038 Gisikon

SONNENZEIT - GRILLZEIT Entdecken Sie bei uns den Tischgrill mit Bambuskohle, leichte Gerichte und das bisschen Mehr an Genuss auf unserer Sonnenterrasse direkt an der Reuss. 10I14 insider


insider eat & DRINK

23

Mediterrane Kultur Mittagsmenü ab CHF 25.00 Alle Weine auch im Offenausschank Montag & Dienstag Ruhetag

hinzkunz.ch

Schlössli UTENBERG • Utenberg 643 • 6006 Luzern • Telefon 041 420 00 22 • info@schloessliutenberg.ch

Mediterrane Gastgeberkunst in der Harissenbucht.

Aiola al Porto 6362 Stansstad, Telefon 041 610 79 07 www.al-porto.ch

Dem stilvollen Genuss und der italienischen Lebensfreude gewidmet. Und dem grossen Bildhauer Rolf Brem.

Töpferstrasse 10 6004 Luzern T 041 410 13 41 www.bindella.ch 10I14 insider


fashion 24 insider Da s rä n k d ge t T r en

! 2014

Leo ® von muss man einfach lieben.

Ich

Leo und du?

10I14 insider

Der neue Aperitif für die bevor­ stehenden Sommertage. Die Farbe, ein helles Rosa, eine feine Perlage und die zartbitteren, fruchtigen Aromen der Pink­Grapefruit zeich­ nen den Goccia d’Oro LEO ® aus. Noch mehr Frische gibt’s mit der Zugabe von einem Orangenschnitz, einem Minzenblatt und einigen Eiswürfeln, serviert im grossen Weissweinglas. Diese Kombination verleiht Goccia d’Oro LEO ® die per­ fekte Frische und Spritzigkeit für die kommenden Sommertage.


insider eat & DRINK

25

Jägermeister Tap Machine und der Jägermeister Freezer

Eisgekühlter Genuss schnell und professionell serviert

Jägermeister muss man eisgekühlt servieren. Um das beliebte Getränk auf die erforderlich frostigen Temperaturen zu bringen, lancierte die Firma Mast-Jägermeister SE deshalb die Jägermeister Tap Machine und den Jägermeister Freezer. Jägermeister Tap Machine – stilvoll und eisgekühlt pd. Kein anderer Shot geht derart kühl über den Tresen. Die Tap Machine kühlt den Jägermeister auf -20 °C kälter als Eis und somit ideal, um ihn pur zu geniessen. Damit ermöglicht die stilsichere Tap Machine dem Barkeeper, den beliebten Kräuterlikör Jägermeister immer mit der idealen Temperatur auszuschenken. Es passen drei Flaschen Jägermeister auf die Maschine und mit dem zusätzlichen Display, an dem man den Füllstand erkennen kann, können die Flaschen rechtzeitig ausgetauscht werden. Die auffällige Effektbeleuchtung der Maschine macht die Tap Machine zu einem Schmuckstück für jede Bar und ist mit den verbauten LEDs ein richtiger Eyecatcher. Die Tap Machine kann direkt über drinkdirect.ch oder über den regionalen Verkaufsleiter zu einem Preis von Fr. 450.– bezogen werden.

Der Jägermeister Freezer bietet Platz, um 120 x 2 cl Shots gleichzeitig zu kühlen oder auch leere Shotgläser auf die ideale Temperatur zu bringen. Der Freezer kühlt auf passende -20 °C, damit dem Gast sein Getränk trinkfertig serviert werden kann. Der Freezer kann ebenfalls direkt über DIWISA oder beim regionalen Verkaufsleiter als Leihgabe bezogen werden.

Immer eiskalten Vorrat – mit dem Jägermeister Freezer Der Jägermeister Freezer ist mit seiner Effektbeleuchtung auf der Vorderseite der Hingucker für jede Bar. Durch die eingebaute Kühlung wird der Jägermeister jederzeit auf die optimale Trinktemperatur gebracht und kann somit direkt ausgeschenkt werden. Die optimale Innenraumeinteilung sorgt dafür, dass auch die Shotgläser für den eiskalten Trinkgenuss im Freezer gelagert werden können. 10I14 insider


insider nightlife & events

27

STALDER Immobilien & Finanz

Immobörse Luzern Auf der Suche nach einer neuen Wohnung oder Bauland? Fündig wird man an der Luzerner Immobörse der STALDER Immobilien & Finanz. pd. Am Samstag, 14. Juni 2014, 10 bis 13 Uhr, findet das erste Mal eine Immobörse im Businesspark Luzern statt. Privatpersonen, die Wohnungen, Häuser oder Bauland verkaufen möchten, erhalten die Möglichkeit, gratis ihre Liegenschaft zu präsentieren. Auf Wunsch, mit kostenloser Unterstützung der STALDER Immobilien & Finanz. Potenzielle Käufer und Bauherren können sich unverbindlich über neue Projekte und Liegenschaften auf dem Markt informieren und erste Preisvorstellungen formulieren. Gerne hilft STALDER Immobilien & Finanz dabei, die relevanten Punkte einer Kaufverhandlung und Vorund Nachteile einer Liegenschaft aufzuzeigen und wichtige Verkaufsargumente darzulegen. Den Teilnehmern stehen kostenfrei Erfrischungsgetränke sowie eine kleine Verpflegung und Kaffee zur Verfügung. Aussteller-Anmeldung erfolgt direkt über STALDER Immobilien & Finanz.

Weitere Informationen unter: www.stalderimmobilien.ch www.businesspark-luzern.ch STALDER Immobilien & Finanz Businesspark Luzern Littauerboden 1 / 6014 Luzern Tel. 041 249 00 00 / www.stalderimmobilien.ch 10I14 insider


bar Guide out now Endlich ist er da – der neue Bar Guide zentralschweiz 2014 | 15! Sichere Dir jetzt Deinen kostenlosen Bar Guide zentralschweiz 2014 | 15. Er liegt in den Bars der Stadt Luzern und Agglomeration auf sowie bei den wichtigsten Flyer-Stellen und bei Luzern Tourismus. Bestelle Dir jetzt Dein Exemplar mittels Einsendung eines frankierten Rßckantwort-Kuverts bei URMA Publicservice, Reusseggstrasse 9, 6002 Luzern oder per Mail unter info@insideronline.ch


insider nightlife & events

29

WM-Lounge 1871

am Nationalquai in Luzern pd. Ein Treffen unter Freunden in der exklusiven WM-Lounge 1871 und dabei packende Fussballmomente und feine Köstlichkeiten aus der marktfrischen 1871-Küche von Jürg Bischof und seinem Team geniessen. Tischreservationen bei guter Witterung in der WM-Lounge sind ab 4 Personen möglich. Für Firmen ab 50 bis 120 Personen ist das Restaurant und die WM-Lounge auch exklusiv buchbar. Mit den WM-Lounge-Partnern: Ruckli Uhren & Schmuck, BMW Autohaus Sigrist und dem Premium Bier von Feldschlösschen geniesst man im 1871 aussergewöhnliche WM-Abende. Restaurant 1871 Essen. Trinken. Sein. Haldenstrasse 4 / 6006 Luzern Tel. 041 422 1871 / www.1871.ch

Gutschein 2 für 1 Premium Bier in der WM-Lounge 1871 2 für 1 Premium-Bier von Feldschlösschen während der Fussball-WM vom 12. Juni bis 13. Juli 2014. Bon ausschneiden und in der WM-Lounge 1871 vorweisen.

Pro Abend kann nur 1 Bon pro Person eingelöst werden. Bierausschank unter 16 Jahren ist nicht erlaubt.

10I14 insider


2132 MĂśglichkeiten Ăźber Meer.


h

MS)

S)

insider nightlife & events

31

Heiss … heisser …

DIRTY DANCING DIRTY DANCING ist einer der tollsten Tanzfilme aller Zeiten. Auch die Bühnenversion des Kinohits hat weltweit schon mehr als sechs Millionen Besucher begeistert. pd. DIRTY DANCING – DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR kommt erstmals in die Schweiz. Am Londoner West End waren die Vorstellungen monatelang jeden Abend bis auf den letzten Platz ausverkauft und auch in Deutschland ist DIRTY DANCING Kult. Neben den Original-Filmsongs «Time Of My Life», «Hungry Eyes» und «Do You Love Me» untermalen viele zusätzliche Titel die weltbekannte Liebesgeschichte zwischen dem charismatischen Tänzer Johnny Castle und der naiven Teenagerin Frances «Baby» Houseman. Zu Mambo, Merengue und kubanischen Rhythmen lassen Tanzlehrer, Kellner und Animateure in der Show Nacht für Nacht ihre Hüften sexy kreisen. Momente voller HerzschlagMusik wecken bei jedem Zuschauer die Erinnerung an die erste grosse Liebe und machen DIRTY DANCING – DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR zu einem einmaligen Live-Erlebnis. DIRTY DANCING lässt den Sommer 63 im Ferienresort Kellerman’s in Catskill, New York wieder lebendig werden. Die schüchterne Frances «Baby» Houseman langweilt sich unter all den Erwachsenen im Urlaub mit ihren Eltern, bis sie den aufregenden Tanzlehrer und Showtänzer des Hotels Johnny Castle kennen und lieben lernt. Es folgt ein Auf und Ab der Gefühle, Konflikte müssen sowohl unter den Jugendlichen als auch zwischen den Generationen gelöst und die Schritte für den Abschlusstanz der Ferien-Saison erlernt werden. Bis zum Happy End entführen die vielen Tanzszenen im Stile der 60er- und 80er-Jahre den Zuschauer in eine Welt voller Anmut und Leidenschaft. 21. Mai bis 29. Juni 2014 im Theater 11, Zürich Vorverkauf: www.ticketcorner.ch

Gewinne 2 x 2 Tickets für die Vorstellung vom 10. Juni im Theater 11 Zürich. Sende eine SMS mit der Bezeichnung INSAL BABY an 2222 (Fr. 1.–/SMS). Einsendeschluss: 5. Juni 2014 (Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)

10I14 insider


BIERGARTEN ICWM-STÜBLI MIT PUBL ND WA EIN SL VIEWING / GROS

Fussballfieber bei Brezel, Weisswurst und Weizenbier 7. UND 8. JUNI PFINGSTMASTERS TURNIER

Auf Ihren Besuch freut sich Ihr Pallino-Team! Bocciodromo / Restaurant Pallino / Schäferweg 21, Allmend Luzern (direkt am Bahnhof Kriens-Mattenhof) Tel. 041 340 51 22 / restaurant-pallino@gmx.net

GRATIS:URST W 1 BIER & 1 MELDUNGEN

AN ER RSTEN 300 FÜR DIE E T ANMELDEN UNT Z T JE h/wm .c rn e

z

thouse-lu www.pen

FUSSBALL-WM OPENING DONNERSTAG 12.06.2014 ERÖFFNUNGSSPIEL BRASILIEN – KROATIEN

EVENTANPFIFF 19.00 UHR, SPIELBEGINN 22.00 UHR DANACH PARTY MIT DJ – EINTRITT FREI* WM 2014 IM PENTHOUSE LIVE AUF GROSSLEINWAND – ALLE SPIELE, ALLE TORE PENTHOUSE ROOF TOP BAR • HOTEL ASTORIA • PILATUSSTRASSE 29 • LUZERN • WWW.PENTHOUSE-LUZERN.CH RESERVATIONEN UNTER TEL. 041 226 88 88 * Der Einlass kann durch den Veranstalter ohne Grundangabe verweigert werden.


insider nightlife & events

33

PILATUS – «Rock the Bock» 2014 – die zweite Staffel

Rauffahren & dabei runterkommen pd. Rauffahren und runterkommen. «Rock the Bock» bietet den idealen Auftakt ins Wochenende. Hoch oben auf 2132 Metern heisst es abschalten. Die Lounge in der Steinbock Bar – der höchstgelegenen Bar der Zentralschweiz – steht mit coolen Drinks bereit. Dieses Jahr haben sich die «Rock the Bock»-Abende ganz der musikalischen Retrospektive verschrieben. Den Auftakt macht DJ Deux M am 27. Juni mit Hits aus den 80er- und 90er-Jahren. DJ Roger B. holt am 25. Juli zum musikalischen Rundumschlag mit Bestsellern von 1970 bis heute aus. Am 22. August und am 24. Oktober präsentiert DJ Michel Richter – ehemaliger Moderator bei Radio Sunshine und Radio Central und Plattenmeister der Oldies – das Beste aus seiner riesigen Vinyl-Sammlung. Hits aus der Zeit, «als es noch Platten gab». Und am 26. September treten die Club Gangsters eine musikalische Zeitreise in die 70er-, 80er- und 90er-Jahre an. Mit «Rock the Bock» gelingt der Start ins Wochenende im Handumdrehen. Sonnenuntergänge bilden das Setting für das perfekte Lounge-Feeling hoch in den Lüften. Rock the Bock 2014: Feierabend auf dem Pilatus FR, 27. Juni 2014 FR, 25. Juli 2014 FR, 22. August 2014 FR, 26. September 2014 FR, 24. Oktober 2014

DJ Deux M: Revival of the 80s & 90s DJ Roger B: Best of 70s to 2000s Michel Richter: «Als es noch Platten gab» The Club Gangsters: Best of 70s to 90s Michel Richter: «Als es noch Platten gab»

Timing: 17 und 18 Uhr 17.50 und 18.50 Uhr 23.45 Uhr 00.30 Uhr

Gratis-Shuttle ab Luzern Inseli durch Bucher Reisen AG Bergfahrt ab Alpnachstad Talfahrt nach Alpnachstad Gratis-Shuttle von Alpnachstad nach Luzern Inseli

Preis:

Fr. 34.–, exkl. Drinks und Food Mehr Informationen und Reservation auf www.pilatus.ch 10I14 insider


nightlife & events 34 insider

Luzern

ALLMEND ROCKT Wenn GÖLÄ, THE BOSSHOSS, SHAKRA und FABIAN ANDERHUB zusammen mit tausenden Musikfans die swissporarena rocken! 10I14 insider


insider nightlife & events

35

pd. Am Samstag, 21. Juni findet in der swissporarena Luzern die erste Ausgabe von ALLMEND ROCKT statt. Der Headliner ist kein Geringerer als GÖLÄ mit seinen 100%-Mundart-Hits! Es ist das einzige Konzert von GÖLÄ in diesem Jahr und auf unbestimmte Zeit! Wer Gölä kennt, weiss dass er seinen unzähligen Fans nichts schuldig bleiben wird. Es darf mit einigen Überraschungen gerechnet werden. Hühnerhaut garantiert! In einer ähnlichen, allerdings international ausgerichteten Liga spielt der Co-Headliner des Festivals, THE BOSSHOSS mit den beiden Kult-Juroren von «Voice Of Germany» Alec Völkel und Sascha Vollmer. Sie schwimmen seit Jahren auf einer riesigen Erfolgswelle. Als rockende Anheizer fungieren die Nummer1-Chart-Breaker Shakra und für die Innerschweiz geht der international renommierte Blues-Rocker Fabian Anderhub an den Start. Mixed Barzone Es steht eine grosse Barzone für alle Festival-Besucher zur Verfügung. Betreiber der verschiedenen Bars sind Zentral- und Innerschweizer Gastronomen und Originale. www.allmend-rockt.ch

Programm: 14.00 Uhr Türöffnung 15.45 Uhr FABIAN ANDERHUB 17.15 Uhr SHAKRA 19.00 Uhr THE BOSSHOSS 21.15 Uhr GÖLÄ – 100% Mundart

10I14 insider


Impressum URMA Publicservice AG, Reusseggstrasse 9, Postfach, 6002 Luzern, neu: Telefon 041 248 00 50, Fax 041 248 00 51, Internet:­www.insider­online.ch, www.facebook.com/InsiderZentralschweiz. E-Mail: info@insideronline.ch ©INSIDER, Das Lifestylemagazin der Zentralschweiz. Erscheinungs­­­weise: 14-täglich, jeweils am Freitag. 38. Jahrgang. Auflage: 20 000 Druckauf­lage. Geschäftsleitung: Manuela­Willimann (manuela.willimann@insideronline.ch). Leitung Innendienst: Ivana Topic. Redaktoren: Damian Betschart (db), cinergy.ch,­kitag.ch. Media­berater: Manuela Willimann, Walter Daet­wyler. Administra­ tion/Abo-Service: Ivana Topic. Veranstaltungskalender: www.eventbooster.ch. Veranstal­tungsmeldungen: Erfassen unter www.event­booster.ch. Grafik:­ Patricia Ghilardi Titelseite: Innoprax AG, Meggen Druck: UD Medien AG. Vertrieb: Modul AG ­Luzern. Jahresabo: Fr. 140.–. Sämtliche Preisangaben in redaktionellen Beiträgen sind ohne Gewähr. E-Mail-Adressen: vorname.­nachname@insideronline.ch. Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt der Verlag keine Verantwortung. Nachdruck und Ein­ speisung in einen Online-Dienst ohne ausdrückliche Bewilligung durch den Verlag verboten.

DDuu PPoonntt

"THE NIGHTCLUB" LUCERNES NUMBER ONE

monday til saturday from 8:00 pm – 4:00 am

UNTER DER EGG 10A • 6004 LUZERN • TELEFON 041 410 15 05 100% WIR MIT KARTE • WWW.DUPONT.CH

100%

JUST for FUN LICENCE TO SMOKE | EVERY DAY 8:PM – 4:AM

Roessligasse 2 | 6004 Luzern | Telefon 041 410 30 14 | www.manhattan-club.ch


TIMETABLE

37

30.5. – 12.5.2014

[ Friday 30.5. ]

Theater Luzern Audienz zum Abschied Blattrand, Schreibhals & Unferti Kabarett von und mit Ohne Rolf, Trilogie zum 10-Jahr-Jubiläum Kleintheater Luzern, 20.00 Warten auf Godot Schauspiel von Samuel Beckett, Regie: Andreas Herrmann, mit Christian Baus, Jörg Dathe, Andreas Herrmann, Samuel Zumbühl Luzerner Theater, 20.00

Klassische Konzerte Luzern Abendkonzert II Luzerner Sinfonieorchester, Daniil Trifonov (Kl), Daniel Kotlinski (Bar), Sergej Radchenko (T), Leitung: Aziz Shokhakimov, Matthias Bamert, Werke von Alexander Borodin, Rachmaninoff, Rimsky-Korsakow KKL (Konzertsaal), 19.30

Kriens Musik und Raum Südpol, 20.00

Konzerte Luzern

Weggis Pianoklänge Greg Anderson, Jazz Park Weggis (Lalique Bar), 18.00

Zug Discosaster DJ Cut-EFX, Soul, Funk Industrie 45, 20.30

Party Luzern Beatnight DJ E. D. Mashers, Electro Bar 59 (Bar), 20.00 Tanznacht DJ De Lucs, Rock, Funk, Crossover Bar 59 (Bar), 20.00 Quartalstanz DJ Kid Sleazy, Mix Gewerbehalle, 22.00 Ü40 DJ Mario Held, ab 40 Jahren, Rock, 70s, 80s, Oldies Grand Casino Luzern, 21.00 Kieselsteinswing Swing Helvetiaplatz, 19.30 Tanzbar DJ Funky Mäsi, Reggae, Soul, Funk Madeleine, 20.00 Ladies’ Night DJ Kay-Cut, R’n’B, Hip-Hop, Mash-up Pravda, 22.00

Benefiz & Swing Bourbon Street Band, Swing, Dixieland, Jazz B 16, 19.00

Finally Friday DJs Ron, Marco Advice, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Moechtegang support: Kuzco, DJ Cutzilla, Hip-Hop Bar 59 (Club), 21.00

Ich & meine Maske DJ Mario & Lui G, Electro, House Rok, 23.00

Mono Shed Marie Krüttli Trio, Marie Krüttli Oktett, Jazz Jazzkantine, 19.00

Indie Bar DJ Fable & Matilda, Indie Schüür (Bar), 20.30

Slaughter and the Dogs The Lurkers, Delilahs‚ 77, DJ Many, 70s Punk Musikzentrum Sedel (Club), 20.00 Badge The Lombego Surfers, Cello Inferno, Punk, Garage Rock Schüür, 20.15 Ajay Mathur DJ Rockoholic, Blues Rock The Bruch Brothers, 21.00

Frigay Night

Frigay Night DJs Alexio (D), C-Side, House, R’n’B, Mash-up The Loft, 22.00

Frigay, das ist die Kult-Party für Schwule in Luzern, ein Label, das bis weit über die Stadtgrenzen hinaus die Clubber in Scharen zu mobilisieren vermag (Männer feiern hier ab 18 und Frauen ab 20 Jahren) – Exzess inklusive. Beste Musik gibt es dazu von DJ C-Side und vor allem auch vom Special Guest DJ Alexio aus Deutschland, der nicht nur lecker spielen kann. FR, 30. Mai, 22 Uhr Loft Club, Luzern www.theloft.ch

Musical: VERONA 3000 VERONA 3000: Ein Schweizerdeutsches Musical über die heutige Jugend – Romeo und Julia im dritten Jahrtausend. Über 100 junge Talente aus der ganzen Deutschschweiz entwickelten während zwei Jahren ein Musiktheater über das Jungsein im dritten Jahrtausend. Eine besondere Uraufführung mit selber geschriebenen Texten und selber komponierten Songs zwischen Funk, Soul, Hip-Hop, Pop und Dancehall.

Benefiz Vol. 2 Electro, Balkan, Hip-Hop, Pop Treibhaus, 20.00 Century of Psy DJs Vertigo (MEX), Lizzard Madness (MEX), Geometrik (MEX), Simoon, Audionation, Tyce, Psychedelic Tunnel Club (Club), 23.00

Noch bis zum 7. Juni Mehrzweckhalle Allmend, LU www.verona3000.ch 10I14 insider


timetable 38 insider Come Around DJs G RIlla Sound, Upressors, Reggae, Dancehall, Moombahton Tunnel Club (Privée), 23.00

Diverses Luzern Zaubersee Tolstoi, Literatur und Musik Lesung & Musik Hotel Schweizerhof Luzern, 15.00 Therapeutische Indikationen und Wirkungen von Yoga Referentin: Dr. med. Hedwig Gupta Rathaus, 19.00

Weggis Küchensafari Post Hotel Weggis, 18.00

[ Saturday 31.5. ]

Theater Luzern Warten auf Godot Schauspiel von Samuel Beckett, Regie: Andreas Herrmann, mit Christian Baus, Jörg Dathe, Andreas Herrmann, Samuel Zumbühl Luzerner Theater, 19.30

Kriens Dancemakers Series 5 Choreografie von und mit Kompanie Tanz Luzerner Theater Südpol, 20.00

Klassische Konzerte Luzern Abendkonzert III Gidon Kremer (V), Leitung: Mirga Grazinyte, Werke von Mieczysaw Weinberg, Leonard Bernstein KKL (Konzertsaal), 19.30

Konzerte Luzern Rival Kings DJ Vince Noir, Pop, Rock Gewerbehalle, 21.30 Piano Entertainment Mega Horvath (p), Improvisationen von Slow bis Tempo, Jazz Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00 Mi Tse Reconception, Jazz Jazzkantine, 19.00 Nemoy DJ Rebel, Funk, New Jazz Madeleine, 21.00 Devil’s Night Out Suchas, Tunica Dartos, Schwarze Herren, Rude Attack, DJs Sdanke, Touch of Deep, Mitura, Manon, Desolat, Terminal M, Hardcore Musikzentrum Sedel (Club), 21.00 10I14 insider

The Midnight Ghost Train (USA), DJ Bigger, Stoner Rock The Bruch Brothers, 21.00

Late Night Electronica Rok, 04.00

Monophona Trip-Hop, Electronica Treibhaus, 21.00

2y Noize – Keinemusik-Nacht DJs Adam Port (D), &me (D), Rampa (D), Jimi Jules, Phil Fisher, House, Techno, Deep House, Tech House Rok, 23.00

Malters Nothing But Metal-Festival Hate (PL), Sin Starlett, Insanity, Excelsis, Acheronian Scar, Devils Rage, Lotrify, Rock, Metal Gemeindesaal Malters, 16.00

Marbach LU Battle the Egg Tommy Vercetti & Dezmond Dez, Geiler As Du, DJs Bowser, Prince Boogie, Protect ya Eggs, Lu-Town Crew, HipHop, CH Rap Berghaus Marbachegg, 18.00

Stans

Weggis Pianoklänge Greg Anderson, Jazz Park Weggis (Lalique Bar), 18.00

Final Exit DJs Dale Howard (GB), Mirco Caruso, Parkcity, Nabin & Sil B., House, Techno Tunnel Club (Club), 23.00

Maturaparty 14 DJs Mad Morris, Robert Rush, Greenbeast, Les Animaux, Liquid Motion, Electro, House, R’n’B, Mash-up Loppersaal, 22.00

Kriens Tuning Night DJs Sir Roger, Simon Funk, Andy Ryan, Electro, House, Mash-up Unique Dance Club, 19.00

Party Luzern Happy Tunes DJ Harald Seemann, Mix Bar 59 (Bar), 20.00 Carribean Fever DJs Black Phantom, Uppressor’s Sound, live: Da Nini, Easy Yves, Reggae, Dancehall Bar 59 (Club), 22.00 10 Years Casineum Closing Nigth DJs Hands Solo, Ray Douglas, Ecko, Burlesque-Show by Emma Mylan, Black Music, Disco, House, Mash-up Grand Casino Luzern, 23.00 Shady DJ Shade, Club Music Grand Casino Luzern, 23.00 Salón Cubano DJ Kuk, Salsa Hotel Schweizerhof Luzern, 21.30 Die Schlagerparty DJs Iwan, Sandro Aston, Schlager, Deutscher Schlager Perosa Club, 22.00

All In DJs D-Rock, Beestyle, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Remady & Manu-L Live DJs Remady & Manu-L, Enzo Grego, Marc Cole, Touch, House, Mash-up, Urban The Loft, 22.00

Hergiswil NW

Gustav Mundart Pillow Song Loft, 20.30

Super Sixteen DJ D-Skillz, ab 16 Jahren, R’n’B, Hip-Hop, Mash-up, House Pravda, 21.00

Future Universe 2.0 DJs Infected Mushroom (USA/ISR), Phaxe (DK), Silent Sphere, Kent Brockmen, Prime, Octofly, Si-Moon, Mind Control, Zyraplex, Progressive, Psytrance Schüür, 21.00

Too Sexy DJs Cruz, Whiz Kid, Djacobb feat. S-Rock, R-Bronx, Kevin Price, Plastic Planet, House, Electro, Mash-up Vegas Dance Club, 22.00

Seewen SZ Royal Society DJs From Mars (I), Itchino Sound (D) Dave 202, Mad Morris, Ecko u. a., Electro, House Eishalle Zingel, 21.00

Zug Back to School Part II DJs M-Flava, The illuminative Cartel, Paul Fiction (D), Kaanio, Dario Juhani, Electro, House Galvanik, 22.00 Fliegende Jahre DJs Kai Hillmann (D), Gogo, Helder, Enzo Lo Conte, Jaxon, Spieltrieb, Supersymmetrie, Electro Industrie 45, 12.00 Rush Hour DJs Tha Groove Junkeez, B-K Reel, Robert Rush, Karim Houas, House, R’n’B, Mash-u p Lounge & Gallery, 22.00

Diverses Weggis Küchensafari Post Hotel Weggis, 18.00 Weitere Events täglich aktualisiert auf www.insideronline.ch


39 [ Sunday 1.6. ]

[ Monday 2.6. ]

Theater

Konzerte

Luzern

Luzern

Johanna Schauspiel nach Schiller, Shaw, Anouilh, Mitterer, Hoppe, Regie: Sabine Auf der Heyde Luzerner Theater, 13.30 Don Pasquale Opera buffa, von Gaetano Donizetti, Regie: Johannes Pölzgutter, musikalische Leitung: Michael Wendeberg, mit Todd Boyce, Flurin Caduff, Szymon Chojnacki u. a., in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Luzerner Theater, 20.00

Klassische Konzerte St. Niklausen LU Retour an dich Mondrian Ensemble, Daniela Müller (Vl), Petra Ackermann (Va), Tamriko Kordzaia (Kl), Karolina Öhmann (Vc), Werke von Roman Haubenstock-Ramati, Beat Furrer, Brahms Schlössli Wartegg, 19.00

Party Luzern Club Sunday DJ Steve Supreme, Deep House, Electro Roadhouse, 20.00 Late Night Electronica Rok, 04.00

Diverses Luzern Luzerner Begegnungen Gesprächsreihe Luzerner Theater (Foyer), 11.00

Weggis Vatertag Post Hotel Weggis, 11.00 Küchensafari Post Hotel Weggis, 18.00

Zug

Casineum: Closing Night

Christian Death Gothic Rock Musikzentrum Sedel (Club), 20.00

Party Luzern Fuck Monday DJ Theo, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Diverses Luzern Champagner Lounge Hotel Schweizerhof Luzern, 17.00

Pfäffikon Lucky Monday Casinos Pfäffikon-Zürichsee, 18.00

[ Tuesday 3.6. ]

Theater Luzern Audienz zum Abschied Chäs und Brot & Rock’n’Roll Kabarett, mit Lorenz Keiser Kleintheater Luzern, 20.00

Geniesse den Abschluss eines wunderschönen Monats voller Highlights, bezaubernden Nächten und spektakulären Parties. Der letzte Abend vom Mai 2014 steht voll und ganz im Namen der Sinnlichkeit. Sei dabei, wenn Burlesque-Göttin Emma Mylan ein Feuerwerk der Leidenschaft und Emotionen entfesselt. SA, 31. Mai, 23 Uhr Casineum, Luzern www.casineum.ch

«Die Wurst»

Kriens Dancemakers Series 5 Choreografie von und mit Kompanie Tanz Luzerner Theater Südpol, 20.00

Party Luzern Soulfood Mix Bar 59 (Bar), 20.00 Cubaneando DJ Urbano, Salsa Bar 59 (Club), 20.30 STU-Tuesday DJ Flow, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Diverses Luzern

Für Familien Mit Jitka Nussbaum Weber, Claudia Beer, ab 5 Jahren Burg Zug, 15.00

Innovation dank Informatik Suche nach dem heiligen Gral? Hochschule Luzern, 18.00

Ich beginne zu vergessen Mit Anna Baumeler-Kravtchuok und Sandra Winiger Kunsthaus Zug, 10.30

Premium Lounge Music & Talk Phil Dankner im Gespräch mit Ludwig Wicki und Ritschi Hotel Schweizerhof Luzern, 20.00

Events erfassen, Publikationsgarantie und Events–Promotion auf www.eventbooster.ch

«Wotsch no es Wörschtli?» Die Wurst ist Schweizer Alltag und Luxus, Kulturgut und kulinarisches Erbe zugleich: sie ist Erinnerung, Individualität und Kollektiv-Erlebnis. Die Sonderausstellung im Agrarmuseum Burgrain widmet sich diesem einzigartigen Kulturgut, das bei keinem Volksfest fehlen darf, aber auch auf der Speisekarte des Gourmetrestaurants seinen festen Platz hat. Noch bis zum 31. Oktober Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain 10I14 insider


timetable 40 insider Zug Ich beginne zu vergessen Kunst über Mittag mit Matthias Haldemann Kunsthaus Zug, 12.00 Spuren der Erinnerung Vermittlungsprojekt mit Spitex Kanton Zug Kunsthaus Zug, 12.00

[ Wednesday 4.6. ]

Theater Luzern Audienz zum Abschied Chäs und Brot & Rock’n’Roll Kabarett, mit Lorenz Keiser Kleintheater Luzern, 20.00 Warten auf Godot Schauspiel von Samuel Beckett, Regie: Andreas Herrmann, mit Christian Baus, Jörg Dathe, Andreas Herrmann, Samuel Zumbühl Luzerner Theater, 19.30 My Only Friend, the End Schauspiel von Martina Clavadetscher, Uraufführung Theater Pavillon Luzern, 20.00

Kriens dancemakers4kids Tanz Südpol, 15.00 Dancemakers Series 5 Choreografie von und mit Kompanie Tanz Luzerner Theater Südpol, 20.00

[ Friday 6.6. ]

Weggis After Work Post Hotel Weggis, 17.30

Theater Luzern

[ Thursday 5.6. ]

My Only Friend, the End Schauspiel von Martina Clavadetscher, Uraufführung Theater Pavillon Luzern, 20.00

Theater Luzern

Kriens

Audienz zum Abschied Chäs und Brot & Rock’n’Roll Kabarett, mit Lorenz Keiser Kleintheater Luzern, 20.00 My Only Friend, the End Schauspiel von Martina Clavadetscher, Uraufführung Theater Pavillon Luzern, 20.00

Luzern Jam Night Pop, Rock, Funk, Jazz Bar 59 (Bar), 20.00 We Are Scientists (USA), Indie Rock Musikzentrum Sedel (Club), 20.00

Party Luzern Weekend Warm-Up Wednesday DJ T-Cube, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Diverses Luzern Die Weisheit der Indianer Märchen für Erwachsene Loge, 19.30

Pfäffikon Ladies’ Day Auch um 20 Uhr und 22 Uhr Casinos Pfäffikon-Zürichsee, 17.00 10I14 insider

Klassische Konzerte Luzern Northern Lights Orchester Santa Maria, Jesper Gasseling (V), Leitung: Georg Köhler, Werke von Dag Wirén, Peteris Vasks, Tchaikovski Maihofkirche Luzern, 19.30

Nahkampf Schauspiel von Sabine Harbeke, Uraufführung UG (Luzerner Theater), 20.00

Rapperswil SG

Konzerte

Shoppen und Killen Dinner-Krimi von Peter Denlo Schloss Restaurant, 19.30

Luzern Schüpfheim musiziert Blasmusik, Jodeln KKL (Konzertsaal), 19.30

Konzerte Weggis

Kasparov Accreation, Clawerfield, Rock, Metal, Hardcore Musikzentrum Sedel (Club), 21.00

Noan Pop Post Hotel Weggis, 18.30

Shantel & Bucovina Club Orkestar Balkan Pop Schüür, 21.00

Party Luzern

Konzerte

Dancemakers Series 5 Choreografie von und mit Kompanie Tanz Luzerner Theater Südpol, 20.00

St. Niklausen LU

Good Vibrations DJs The Querbeatz, Mix Bar 59, 20.00

Toini Tanzmusik Buvette, 18.30

Guys & Girls Night DJs T-Cube, Marco A Dvice, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Party Luzern Rock’n’Roll Circus DJ Michael Richter, Oldies Bar 59 (Bar), 20.00

Diverses Luzern Thirsty Thursday Hotel Schweizerhof Luzern, 17.00 Seelenwege und Teufelszeug Märchen für Erwachsene Loge, 19.30

Weggis

Reggae Link-Up DJ Max Rubadub Ganjaforce, live: Badd Cash & Di Govanah, Reggae Bar 59 (Club), 22.00 Ladies’ Night DJ Marc a Dvice, R’n’B, Hip-Hop, Mash-up, House Pravda, 22.00 Finally Friday DJs Mike Steez, Slice, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Küchensafari Post Hotel Weggis, 18.00

Zug Topfkino – Open Air Huhn mit Pflaumen, mit Vincent Paronnaud und Marjane Satrapi Industrie 45, 19.00

Groove Bar DJ Telescope, ab 20 Jahren, Funk, Soul, Jazz, House Schüür (Bar), 20.30

Kriens

Weitere Events täglich aktualisiert auf www.insideronline.ch


41 Adults Only DJs Andy Wolf, Broadcast, ab 26 Jahren, Club Hits, Hits Vegas Dance Club, 22.00

Pfäffikon Männerabend Mix Casinos Pfäffikon-Zürichsee, 22.30

Zug Groove Jam Vol. 2 DJs Crazy Mave & Caro Groove, MC Tomahawk, Franqey LKS (F), MC King Uprock (USA), Hip-Hop Galvanik, 17.30

Diverses Luzern Tschüss, adieu, auf Wiedersehen Musikalisch-literarisches Abschiedsfest, mit Albin Bruns Nah Trio, Sandra Künzi, Jens Nielsen, Speis & Trank Kleintheater Luzern, 20.00

Weggis Riviera Latina Festival Salsa Open-Air, Salsa Pavillon am See, 17.00 Küchensafari Post Hotel Weggis, 18.00

[ Saturday 7.6. ]

Theater Luzern Don Pasquale Opera buffa, von Gaetano Donizetti, Regie: Johannes Pölzgutter, musikalische Leitung: Michael Wendeberg, mit Todd Boyce, Flurin Caduff, Szymon Chojnacki u. a., in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Luzerner Theater, 20.00

Kriens Dancemakers Series 5 Choreografie von und mit Kompanie Tanz Luzerner Theater Südpol, 20.00

Konzerte Luzern Piano Entertainment Fabienne Ambühl (p), Easy Jazz mit einer Prise Pop, Jazz, Pop Hotel Montana (Louis-Bar), 18.00 Pfingstklänge beseelende Musiknacht Flurina Stuppan, Vocabular, Dominik Planger, Christian Zehnder, Stucky & Bones, Albin Brun, SSQ, Jazz Johanneskirche, 17.00 Nicky Rushton & Sarah Van Jellie Singer-Songwriter, Loge, 17.00

Altdorf UR The Krabbers Indio, Rock Kellertheater im Vogelsang, 20.30

Pravda: Ladies’ Night

Giswil Lucky 13 60s Surf, Rockabilly, Garage Garage Club, 20.00

Zug Hardcore Superbowl Pay No Respect (GB), I am Revenge (D), Blown Chelsea Deadbeat Combo, Insanity, Brut, Metal, Hardcore Galvanik, 15.00

Party Luzern Tanzbeischwenger Movement Mash-up Bar 59 (Bar), 20.00 Funky Fever DJ Murphy, Funk Bar 59 (Club), 22.00 Tiefenrausch DJs Carola, Phantomas, Voodoo Cru, Miguz, Nabin & Sil B., Doncivico & Perry Pierce, live: Krama, Tezla, Mindcontrol, Kent Brockmen, Casatta & Soapy, Sokrates, Pakalolo, Zyraplex, 6 Jahre Jubiläum, House, Tech House, Deep House, Progressive Musikzentrum Sedel (Club), 21.00 Super Sixteen DJ I-Scratch, ab 16 Jahren, R’n’B, Hip-Hop, Mash-up, House Pravda, 21.00

Die beliebte Ladies’ Night gilt als Anlaufstelle Nummer 1, wenn es um das Partyvergnügen am Freitag in der Luzerner City geht. Und dies seit über 4 Jahren mit Full-House-Garantie! Das zarte Geschlecht verwöhnen wir dabei ganz in der Manier der alten Schule und schenken euch den Eintritt bis Mitternacht. FR, 6. Juni, 23 Uhr Pravda, Luzern www.pravdaclub.ch

Emmen Center

All In DJs Laslow, T-Cube, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00 Piste de danse Ab 20 Jahren, Pop, Rock, Chansons Schüür, 22.30

Kriens Glitter & Glamour DJs Me & My Monkey (USA), Karim Houas, Gil Glaze, Mr Sam, M-Flava, Sven Morrin, House, Electro, Mash-up Vegas Dance Club, 22.00

Weggis Riviera Latina Festival Salsa Open-Air, Salsa, Verein Riviera Latina Weggis, 14.00

Zug Too Sexy DJs Avesta, Kay Slam, D-Skillz, Evento, House, R’n’B, Mash-up Lounge & Gallery, 22.00

Diverses Luzern Handwerksmarkt Weinmarkt, 08.00

Events erfassen, Publikationsgarantie und Events–Promotion auf www.eventbooster.ch

Während den Fussball-Weltmeisterschaften in Brasilien verbreitet auch das Emmen Center Fussball-Fieber. Neben diversen Plakaten rund um die Geschichte der Fussball-WM verbreitet eine brasilianische Strandbar brasilianische Stimmung im Emmen Center und die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, in gemütlichem Ambiente einen Caipirinha zu schlürfen. DO, 12. Juni bis SA, 12. Juli Emmen Center, Emmen www.emmencenter.ch 10I14 insider


timetable 42 insider Weggis Küchensafari Post Hotel Weggis, 18.00

[ Sunday 8.6. ]

Klassische Konzerte Luzern Brückenkonzert Luzern Memphis – Luzern Memphis University Symphony Orchestra, Studierende der HSLU-Musik, Leitung: Prof. Pu-Qi Jiang, Kevin Sütterlin, Christoph Rehli, Werke von Wagner, Addinsell, Sibelius KKL (Luzerner Saal), 17.00 Mozart-Gala Philharmonie Baden-Baden, Ludmil Angelov (Kl), Adriane Queiroz (S), Anna Siminska (S), Peter Mazalan (B), Leitung: Pavel Baleff, Werke von Mozart KKL (Konzertsaal), 18.30

Konzerte Zug Monthly Assault Parasitic Ejaculation (USA), Craniotmy (SK), Begging for Incest (D), Goreputation (D) u. a., Metal, Grime Industrie 45, 16.30

Party Luzern Club Sunday DJ Mike Steez, Deep House, Electro Roadhouse, 20.00 Club Sunday DJ Slice, Deep House, Electro Roadhouse, 20.00

Zug Too Sexy DJs Whizkid, Wild Is, Robin Tune, Deekayz, House, R’n’B, Mash-up Lounge & Gallery, 22.00

Diverses Luzern Pfingsttango Quinteto de Tango Mulenga (ARG), DJ Marina, dance animation by Andrés & Genoveva, Tanzkurse, Milonga und Tanzshow Hotel Schweizerhof Luzern, 12.00

Weggis Küchensafari Post Hotel Weggis, 18.00 Riviera Latina Festival Latin Verein Riviera Latina Weggis, 14.00 10I14 insider

[ Monday 9.6. ]

Theater Luzern

Don Pasquale Opera buffa, von Gaetano Donizetti, Regie: Johannes Pölzgutter, musikalische Leitung: Michael Wendeberg, mit Todd Boyce, Flurin Caduff, Szymon Chojnacki u. a., in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Luzerner Theater, 17.00

Party Luzern Fuck Monday DJ Don Luca, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Diverses Luzern Pfingsttango Dance animation by Luis & Nicole, Schnupperkurs und Milonga Hotel Schweizerhof Luzern, 12.00

Pfäffikon Lucky Monday Casinos Pfäffikon-Zürichsee, 18.00

[ Tuesday 10.6. ]

Theater Luzern Luzerner Schultheatertage Schauspiel von PH Luzern, Zentrum Theaterpädagogik Treibhaus, 09.30 Luzerner Schultheatertage Schauspiel von PH Luzern, Zentrum Theaterpädagogik Treibhaus, 14.00 Luzerner Schultheatertage Schauspiel von PH Luzern, Zentrum Theaterpädagogik Treibhaus, 19.00

Party Luzern Soulfood Mix Bar 59 (Bar), 20.00 Cubaneando DJ Urbano, Salsa Bar 59 (Club), 20.30 STU-Tuesday DJ Theo, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Diverses Luzern Premium Lounge Phil Dankner Hotel Schweizerhof Luzern, 18.00

Lebensübergänge – Herausforderung und Chance Mit Thierry Carrel, Carla Del Ponte, Toni Frisch, Peter Gross, Vera Kaa, Kurt Aeschbacher (Moderation) KKL (Konzertsaal), 17.00

Seewen SZ Plausch-Inline-Skating-Tour Geführte Inline-Skating Tour über Land Eishalle Zingel, 19.00

[ Wednesday 11.6. ]

Theater Luzern Dersatanarchäolügenialko? höllische Wunschpunsch Oper Luzerner Theater, 19.30 Luzerner Schultheatertage Schauspiel von PH Luzern, Zentrum Theaterpädagogik Treibhaus, 09.30

Kriens dancemakers4kids Tanz Südpol, 15.00 Dancemakers Series 5 Choreografie von und mit Kompanie Tanz Luzerner Theater Südpol, 20.00

Konzerte Luzern Jam Night Pop, Rock, Funk, Jazz Bar 59 (Bar), 20.00 Black Stone Cherry (USA), Rock Schüür, 20.00

Party Luzern Weekend Warm-Up Wednesday DJ Ecko, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00

Diverses Luzern Gedankengänge Kunstmuseum Luzern, 18.00

Pfäffikon Ladies’ Day Auch um 20 Uhr und 22 Uhr Casinos Pfäffikon-Zürichsee, 17.00

Weggis After Work Post Hotel Weggis, 17.30


43 [ Thursday 12.6. ]

Theater Luzern Warten auf Godot Schauspiel von Samuel Beckett, Regie: Andreas Herrmann, mit Christian Baus, Jörg Dathe, Andreas Herrmann, Samuel Zumbühl Luzerner Theater, 19.30 Luzerner Schultheatertage Schauspiel von PH Luzern, Zentrum Theaterpädagogik Treibhaus, 09.30 Luzerner Schultheatertage Schauspiel von PH Luzern, Zentrum Theaterpädagogik Treibhaus, 14.00 Nachruf Schauspiel von Daniel Mezger, Regie: Pedro Martins Beja, Bühne: Viola Valsesia, mit Daniela Britt, Hans-Caspar Gattiker, Juliane Lang u. a., Uraufführung UG (Luzerner Theater), 20.00

Konzerte Luzern Emilia Anastazja Soul, Jazz, R’n’B Bar 59 (Club), 21.00

Kriens B-Sides Festival Caribou (CAN), Ingrid Lukas, Electro Sonnenberg (Hauptbühne), 17.00 B-Sides Festival Daniel Bachman (USA), Pandour, Jurczok 1001, Molam DJs (THA), Rock, Pop, Electro Sonnenberg (Zeltbühne), 17.00

Rotkreuz Vendredi Soir Swing Live-Musik auf Sonnenterrasse, Jazz, Swing Restaurant Apart, 17.00

Weggis Chill Out Moments Derrick Feole, Jazz, Blues Park Weggis, 18.30

«MiniDramen»

Party Luzern Good Vibrations DJs The Querbeatz, Mix Bar 59, 20.00 Guys’ & Girls’ Night DJs Ron, Mike Steez, public viewing, Mash-up, Hip-Hop, Rock Roadhouse, 20.00 Noche cubana DJ Samuel, public viewing, Salsa, Latin Schüür (Bar), 21.00

Diverses Luzern Thirsty Thursday Hotel Schweizerhof Luzern, 17.00 WM Public Viewing Hotel Schweizerhof Luzern, 18.00

Sarnen Bilder aus farbigem Glas Mit Walti Zünd Historisches Museum, 19.30

Miniaturen mit Hang zum Satirischen. Vom 13. bis 15. Juni zeigt das Wahlfach Theater des Gymnasiums St. Klemens, Ebikon, «MiniDramen», absurde, witzige und groteske Kürzeststücke veschiedenster Autoren. Das MiniDrama vermag in seiner Kürze nicht, wozu sich das Grossdrama seit der Antike berufen fühlt, nämlich die Probleme der Menschheit zu lösen. FR, 13. Juni bis SO, 15. Juni Gymnasium St. Klemenz www.st-klemens.ch

Sachseln Frisch gemalt Museum Bruder Klaus, 10.00-12.00 Vermittler zwischen Welten Museum Bruder Klaus, 10.00-12.00

Weggis Kunstausstellung Markus Amacher Park Weggis, 10.00-22.00 Kunstausstellung Marc Reist Park Weggis, 10.00-22.00

Zug Ich beginne zu vergessen Kunsthaus Zug, 12.00–18.00

Veranstaltungen mit * wurden mit eventbooster* gebucht (Publikations– garantie). Einträge in die Agenda und Promotionen auf www.eventbooster.ch. Keine Publikationsgarantie für kostenlose Grundeinträge. © Cinergy AG. Änderungen vorbehalten.

[ Märkte ] Luzern Fischmarkt

Jeden DI, FR und SA, Altstadt, Unter der Egg, 6.00 –13.00

MonatsWARENmarkt

Jeden 1. MI im Monat, Altstadt, Kapellplatz, 7.00 – 18.30 (Mrz–Dez)

WOCHENMARKT

Jeden DI und SA, Altstadt, Rathausquai, 6.00 –13.00

handwerksMARKT

Apr–Dez: jeden 1. SA, Weinmarkt, 7.00 –16.00 / Dez: zusätzl. jeden SO, 10.30–18.30

Events erfassen, Publikationsgarantie und Events–Promotion auf www.eventbooster.ch

10I14 insider


44

movies

MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE – 3D Dieses Jahr feiert die böse Fee, die in Disneys Zeichentrick-Klassiker «Dornröschen» von 1959 die Prinzessin verfluchte, ihr 55. Jubiläum. Maleficent avancierte zu einer der berühmtesten Disney-Figuren aller Zeiten. Jetzt kehrt sie in der Live-Action-Version des Märchens auf die Leinwand zurück – und enthüllt so manches Geheimnis.

«Maleficent – Die dunkle Fee» erforscht die nie erzählte

soll. Maleficent erkennt, dass Aurora der Schlüssel sein

Geschichte der berühmtesten aller Disney-Schurkinnen

könnte, damit endlich wieder Frieden im Land einkehrt,

aus dem Klassiker «Dornröschen» und zeigt den Verrat,

und sieht sich zu drastischen Massnahmen gezwungen,

der ihr gutes Herz schliesslich zu Stein werden lässt.

die beide Welten für immer verändern werden.

Getrieben von Rachsucht und dem grimmigen Wunsch,

10I14 insider

ihr Reich zu verteidigen, belegt Maleficent Aurora, die

Die Geschichte von Dornröschen entwickelte sich –

neugeborene Tochter des Menschenkönigs, mit einem

wenn auch unter verschiedenen Namen – über ge-

grausamen Fluch, der nicht rückgängig zu machen ist.

schätzte 400 Jahre. Zählt man vereinzelte Elemente

Als die Prinzessin heranwächst, gerät sie unweigerlich

aus dem Mittelalter dazu, sind es sogar tausend Jahre.

zwischen die Fronten der verfeindeten Mächte: ihrer lieb-

Erste Niederschriften gehen auf die altfranzösische No-

gewonnenen Heimat, des Reichs des Waldes, und des

velle «Perceforest» (um 1330) zurück. 1636 dann veröf-

Königreichs der Menschen, das sie eines Tages regieren

fentlichte der italienische Erzähler Giambattista Basile


capitol

insider Movies

moderne

kitag.com

45

Weitere Aktuelle Kinotipps

URLAUBSREIF Turbulente Komödie mit Adam Sandler und «Sonne, Mond und Talia» in seinem Band «Das Mär-

Drew Barrymore, in dem sich ein Single-Mann

chen der Märchen oder Unterhaltung für Kinder». Das

und eine Single-Frau nach einem katastrophalen

Werk gilt als das erste gedruckte Märchenbuch. 1697

Blind-Date über ihre Kinder in einem Familien­

erschien «Die schlafende Schöne im Wald» von Charles

ferienresort doch noch näher kommen.

Perrault in dessen Märchensammlung «Contes de ma mère l’oye» («Erzählungen von Mutter Gans»). Bei Per-

EDGE OF TOMORROW – 3D

raults Version bedienten sich die Brüder Grimm für ihre

Packender Science-Fiction-Thriller mit Tom Cruise

Variante «Dornröschen», die 1812 in den «Kinder- und

als unerfahrenen Soldat, der gegen Aliens kämpft

Hausmärchen» auftauchte.

und in ein Zeitloch fällt.

Die Ursprünge von Maleficent als weibliche Verkörperung des Bösen sind dagegen unklar. In Giambattista Basiles Märchen kommt zwar eine eifersüchtige, rachgierige Königin vor. Als Ehefrau des Regenten ist sie jedoch keine Aussenseiterin, die die Königsfamilie mit einem Fluch belegt. Bei Charles Perrault hingegen ist eine finstere Fee der Bösewicht. Seine Version kommt der von Disney also am nächsten. Perrault führte auch den edlen Prinzen ein, dessen Kuss den Fluch brechen

A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST

kann. So fiel im 20. Jahrhundert Autoren, Zeichnern und

Nach dem weltweiten Erfolg von «Ted» macht sich

der Schauspielerin Eleanor Audley die Aufgabe zu, Ma-

Regisseur und Hauptdarsteller Seth MacFarlane

leficent für den Disney-Klassiker «Dornröschen» umzu-

nun mit seinem entwaffnend frechen Humor dies-

setzen.

mal daran das Western-Genre neu zu definieren.

SMS-VERLOSUNGMALAVITA:

Gewinne 1 von 2 «Urlaubsreif»Goodie-Paketen. Sende eine SMS mit der Bezeichnung INSMOV FEE an 2222 (Fr. 1.–/SMS) Einsendeschluss 9. Juni 2014. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

Kinotickets online buchen und bequem zu Hause ausdrucken.

kitag.com 10I14 insider


www.ts-headworks.de

LIFESTYLE 46 insider

unter vier

Augen Die bekannte MenschenkenntnisExpertin Tatjana Strobel liest die Gesichter von Zentralschweizer Persönlichkeiten und verrät Spannendes. Heute mit Bachelor Vujo Gavric. pd. Charakter: Ein dominanter Macher-Typus, der scheinbar selbstsicher und zielgerichtet durchs Leben spaziert, keiner Herausforderung aus dem Weg geht und sich permanent beweisen will. Er braucht die Aufmerksamkeit anderer – und mit Hilfe seiner Ausstrahlung, seines Auftretens, bekommt er sie in der Regel auch. Er ist einfach unübersehbar, hat einen starken Willen und jede Menge Energie, will stets der Beste sein. Er ist ein typisches Alphatier, der gerne das Ruder in der Hand hat. Gefühle: Er ist freiheitsliebend und im Umgang mit seinen Gefühlen eher pragmatisch. Seine Meinung äussert er unter Umständen sehr hart und unbedacht. Seine Gefühlswelt wird unterdrückt oder verstandesmässig erklärt, was zu einer emotionalen Gehemmtheit führen kann.

Liebe: Er hat zwar das Bedürfnis nach Partnerschaft, irgendwo anzukommen, ist aber im Konflikt mit seinem Bedürfnis nach Freiheit und Unabhängigkeit. Sobald er das Gefühl hat, als Mensch wertgeschätzt und akzeptiert zu werden, kann er durch Offenheit und Vertrauen seine Gefühle und Verletzlichkeit offenbaren und hat so die Chance, eine bereichernde Beziehung zu leben. Fazit: Ein durchsetzungsstarker, energetischer Performer, der das Ruder gerne selbst in der Hand hält, ohne viel von sich preiszugeben. Er handelt, ohne sich Gedanken über die Folgen zu machen, ist stark im Hier und Jetzt verankert.

Menschenkenntnis-Expertin Tatjana Strobel Mehr über Menschenlesen erfahren? Tatjana Strobel bietet ½-TagesPowerseminare am 6. Juni oder 5. Juli 2014 in Zürich an. Mehr unter www.tatjanastrobel.de

Premium Speakers / Steinbruchstrasse 30a / 8810 Horgen 10I14 insider


www.ts-headworks.de

insider LIFESTYLE

43 47

Cut & Shoot

Star-Figaro in Luzern pd. Nach über fünf Jahren im Ausland (darunter Nizza, Florenz und zuletzt mit eigenem CoiffureSalon in Kapstadt) hat es den eidg. dipl. Coiffeurmeister Robert van der Sandt wieder nach Luzern gezogen. Cut & Shoot ist stolz, den Star-Figaro Robert (auch bekannt als Roger Emmenegger) mit riesigem Erfahrungsschatz, seinem unverwechselbaren Charme und seiner bodenständigen Art als Aushängeschild in der neuen Filiale an der Obergrundstrasse 50 in Luzern mit an Bord zu haben. Robert hat zuletzt fast ausschliesslich für die Stars und die High-Society gezaubert. Von diesen Erfahrungen und seinen hochstehenden Ausbildungen als Visagist und in der Farb- und Imageberatung kann nun jeder Mann und jede Frau bei Cut & Shoot profitieren. «Wir nehmen uns Zeit für unsere Kunden und setzen auf Qualität», erklärt der Coiffeurmeister. «Für mich ist wichtig, dass der Kunde zuerst ankommt.» Gearbeitet wird bei Cut & Shoot exklusiv mit Produkten von Goldwell, KMS, Hairdreams und Stage Color.

cut & Shoot GmbH Obergrundstrasse 50 / 6003 Luzern Tel. 041 220 05 55 / www.cutandshoot.ch 10I14 08I14 insider 09I14


insider 48 LIFESTYLE

Emmen

Swarovski neu im Manor Emmen Center Schmuckliebhaber dürfen sich freuen! Swarovski hat neu einen Shop im Manor Emmen Center mit einer grossen Auswahl an edlen Kreationen. pd. Seit zwei Monaten gibt es die beliebten österreichischen Schmuckstücke von Swarvoski auch im Manor Emmen Center zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. Es wartet eine tolle Auswahl an Kristallglas-Produkten. Auch im Swarovksi-Sortiment im Manor Emmen Center sind die Slake-Armbänder (Bild), welche in vielen tollen Farben erhältlich sind. Dieses Must-have harmoniert mit unendlich vielen Outfits. Die bezaubernde Wickelsilhouette in Jet Hematite Kristall auf schwarzer Mikrofaser passt perfekt an jedes Handgelenk.

Mit den beiden klaren Kristallknöpfen lässt sich der Verschluss (36/38 cm) bequem verstellen. Swarovski wurde 1895 von Daniel Swarovski in Wattens, Tirol gegründet und ist heute der weltweit führende Hersteller von präzise geschliffenem Kristall. Bis heute, mehr als 110 Jahre später, ist Swarovski ein Familienunternehmen geblieben, das nun von der vierten und fünften Generation der Nachkommen von Daniel Swarovski geführt wird.

Gewinne ein Swarovski Slake Bracelet in Grau oder Türkis. Sende eine SMS mit der Bezeichnung INSLS BRA an 2222 (Fr. 1.–/SMS). Einsendeschluss: 11. Juni 2014 (Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)

Manor Warenhaus Emmen Emmen Center Postfach / 6021 Emmenbrücke Tel. 041 269 46 99 / www.emmencenter.ch 10I14 insider


insider LIFESTYLE

49

Sandra Wirth Beauty, Meggen

Faltenfrei ohne OP Stirnfalten, Nasolabialfalten, Krähenfüsschen oder schmale Lippen, aber keine Lust auf eine teure und riskante Schönheits-OP? Sandra Wirth Beauty in Meggen wirkt Wunder. Körpereigene Substanz pd. Mit zunehmendem Alter nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut ab, weshalb sich Falten bilden. Sandra Wirth Beauty verwendet für die gezielte Faltenkorrektur und den Lippenaufbau ein aus 100% körpereigener Hyaluronsäure bestehendes Präparat. Die Resultate sind sofort sichtbar und man kann problemlos seinen normalen Beschäftigungen nachgehen. Schmerzfrei und schnell sichtbar Eine andere, beliebte Variante zur Faltenbekämpfung ist jene mit Botulinumtoxin, besser bekannt als Botox. Es eignet sich besonders für die Glättung von Zornfalten, Stirnfalten und Augenfältchen (Krähenfüsse). Die Behandlung dauert durchschnittlich eine halbe Stunde und ist nahezu schmerzfrei. Botulinumtoxin ist heute eine der meistverwendeten Behandlungen in der Faltentherapie weltweit. Die Behandlung von Botulinumtoxin wird durch einen Facharzt FMH für Dermatologie durchgeführt. Preiseliste Faltenbehandlung und Lippenaufbau mit Hyaluronsäure: 1 Ampulle 300.– Franken. Botulinumtoxin (Botox): 1 Zone ( z.B. Zornfalte) 200.– Franken.

Sandra Wirth Beauty Dreilindenstrasse 30 / 6045 Meggen Tel. 041 377 02 31 / www.sandrawirth.ch 10I14 insider


50

Wer bin ich? SMS-VERLOSUNG Einen Konsumationsgutschein vom Hotel Schweizerhof in Luzern im Wert von 100 Franken zu gewinnen. Sende eine SMS mit der Bezeichnung INSWB A, INSWB B oder INSWB C an 2222 (Fr. 1.–/SMS). Einsendeschluss: 13. Juni 2014 (Der Gewinner wird telefonisch benachrichtigt.)

A: The BossHoss

(Band)

B: Cabaret Divertimento

(Komiker)

C: Michel Renggli und Dave Zibung

(FCL)

AuflĂśsung KUNZ

(Musiker)

Einen Gutschein vom Unicum, Luzern im Wert von 100 Franken hat gewonnen: Tina Bloss, Greppen

10I14 insider

Ausgabe 08/14


insider LIFESTYLE

47 51

BREAKZONE for Him Das neue Parfum Breakzone lehnt sich an das Konzept des im letzten Jahr lancierten Feelzone an; ein Twin-Konzept, welches sich spezifisch an die jüngere Zippo-Kundschaft richtet. pd. Ein jugendliches und frisches Eau de Toilette für den urbanen und unkonventionellen Mann, welcher eine gewisse Furchtlosigkeit gegenüber der Gesellschaft ausstrahlt. Bergamotte und Zitrone werden in der Kopfnote durch eine erfrischende Spur von Minze intensiviert. Das Herz mit Jasmin und Gardenie vereint sich mit hölzernen Akkorden von Zedernholz, Moschus und Sandelholz in der Basisnote, welche der Kreation einen modernen und maskulinen Abschluss verleihen. Ab Ende Juni im Handel erhältlich.

Gewinne «BREAKZONE for Him». Sende eine SMS mit der Bezeichnung INSLS HIM an 2222 (Fr. 1.–/SMS). Einsendeschluss: 11. Juni 2014 (Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.)

TANNER SA Riedstrasse 7 – 9 / 6330 Cham Tel. 041 749 90 60 / www.tanner-sa.ch 10I14 insider


AMITSCHI, die Geschenk & Decor-Boutique mit Flair zum Individuellen, gemischt mit Nostalgie und viel Freude am Schönen. Hier finden Sie edles und trendiges Geschirr «Design Dänemark», Duftkerzen und Seifen 100% Natural aus Amerika, viel Decor für ein schöneres Zuhause, handgemachte Hänge- und Tischlampen, Taschen und Accessoires, Schmuck aus England sowie ausgesuchte, prämierte Weine, welche Sie und die Beschenkten begeistern werden. AMITSCHI, der etwas andere Laden, an der Mythenstrasse 9 in 6003 Luzern (Neustadt). Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Das AMITSCHI-Team Öffnungszeiten:

DI, MI, FR DO SA

10.00 bis 12.30 und 14.00 bis 18.30 Uhr 10.00 bis 12.30 und 14.00 bis 19.00 Uhr 10.00 bis 16.00 Uhr

EventMarketing

D A S P U B L I K U M I S T D E R S TA R

EventMarketing

D A S P U B L I K U M I S T D E R S TA R


insider LIFESTYLE fashion

53

air-view

®

pd. Ob ein Unternehmen, eine Immobilie, ein Projekt oder ein Anlass – eine Luftaufnahme präsentiert perfekt. Professionelle Luftaufnahmen per ferngesteuerter Drohne – darauf hat sich air-view® spezialisiert. Aus diversen Perspektiven werden hochwertige Bilder oder Videoaufnahmen gemacht, um den Auftrag einzigartig in Szene zu setzen.

Anwendung für Luftaufnahmen Immobilien, Werbespots, Events, Firmen, Gastronomie, Hochzeiten, Landschaften, Baudokumentationen, Imagefilming, Vermarktungen. www.air-view.ch

10I14 insider 08I14 09I14


insider fashion Music 54 LIFESTYLE

«Es ist so richtig heimelig»

The BossHoss db. INSIDER: Wie gefällt dir Luzern? Alec: Super! Wir haben auch schon am Blue Balls in Luzern gespielt und in Sursee standen wir auch schon auf der Bühne. Ich bin sowieso immer gerne in der Schweiz. Es ist einfach ein schönes Land. Die Berge, die Seen – wenn man aus einer Grossstadt wie Berlin kommt, ist das natürlich schon Klasse. Was magst du an der Schweiz? Ich mag zwar auch die typischen Sachen wie Käse oder Schokolade, was mir aber am besten gefällt: Es ist so richtig «heimelig» (lacht). Ihr kommt gerade aus Australien? Es war super. Das war eine riesen FestivalTour mit 80, 90 Bands, die zusammen durch das ganze Land gezogen sind, und da kamen schon so um die 100 000 Zuschauer. Das war schon ein grosses Abenteuer für uns. ... und da habt ihr auch gleich ein neues Musikvideo gedreht? Ja, in unserem neuen Lied «Personal Song» geht es ja darum, dass jeder so seinen eigenen 10I14 insider

«Soundtrack» im Leben hat. Jeder hat Songs, die verschiedene Erinnerungen hervorrufen oder die dich vielleicht durch einen bestimmten Lebensabschnitt begleitet haben. Im Video geht es einfach darum, dass, egal in welchem Tief man gerade steckt, dieser «Personal Song» dich wieder rausholen kann. Dein «Soundtrack» des Lebens? Ich habe mehrere! Musik hat bei mir schon immer einen sehr hohen Stellenwert gehabt. Ich habe früh gemerkt, dass Musik in mir ganz besondere Emotionen auslöst. Musik kann einfach richtig tiefe Gefühle hervorrufen. Aktuell höre ich gerne Queens of the Stone Age, Metallica oder auch Florence and the Machine. Warum seid ihr bei «The Voice» ausgestiegen? Es ist einfach ein riesen Zeitfresser. Wir hatten fast keine Zeit mehr für die Musik, weil wir uns ja immer mit allen Finalisten beschäftigt und auseinandergesetzt haben. Wir haben es drei Jahre gemacht und parallel dazu haben wir auch immer noch Musik gemacht. Wir wollten einfach wieder zu unserem Kern zurückkommen.


insider fashion Music

55

... aber «The Voice» hat euch schon einem breiten Publikum bekannt gemacht? Klar, das war ja auch ein grosser Grund, weshalb wir das gemacht haben. Man kennt «TBH» immer zu zweit. Wirst du alleine überhaupt erkannt auf der Strasse? Wir werden beide schon auch einzeln erkannt, zu zweit haben wir aber echt fast keine Chance nicht erkannt zu werden (lacht). Was unterscheidet dich von Sascha? Er ist ein richtiges Arbeitstier – er ist sehr akribisch und ich brauch schon ein bisschen mehr, um in die richtige «Stimmung» zu kommen. Meine Kreativität braucht einfach Platz. Auf Facebook habe ich gesehen, dass ihr die Conchita Wurst kennt? Ja, die finden wir super. Ist doch eine coole Nummer. Wir haben sie vor einem Jahr mal in Österreich kennen gelernt. Ich finde es super, was sie macht. Es gibt immer noch zu viele Idioten, die das nicht auf die Kette bringen, mal tolerant zu sein.

The BossHoss zu Gast in Luzern: Alec und Sascha. www.thebosshoss.com Am 21. Juni bei ALLMEND ROCKT in Luzern 10I14 insider


fashion LIFESTYLE 56 insider

Marcel Iten (Gesch辰ftsf端hrer R. Ruckli & Co. AG, Luzern) 端berreicht den Gutschein an das gl端ckliche Gewinnerpaar: Evelyne, Ivo und der kleine Wirbelwind Alina. 10I14 insider


insider LIFESTYLE

Willst du mich

heiraten?

57

Evelyne & Ivo Über Wochen haben wir den besten Heiratsantrag gesucht und nach einem SMS- und Facebook-Voting die glücklichen Gewinner gefunden: Evelyne und Ivo haben zusammen mit der kleinen Alina die Leser überzeugt und somit einen Gutschein von Ruckli Uhren & Schmuck, Luzern, im Wert von Fr. 2000.– gewonnen. Der Antrag pd. Evelyne: «Wir haben eine 18-monatige Tochter, Alina, und mein Partner Ivo hat für sie ein weisses T-Shirt mit neon-pinker (meiner Lieblingsfarbe) Aufschrift ‹Mama, wotsch du de Papa hürote?› drucken lassen. Am Sonntagvormittag, 22. Dezember 2013 haben Alina und Ivo mich geweckt. Alina hatte den Ring in der Hand und entgegen Papis Anweisungen ist sie damit um das Bett gesprungen und ich konnte so die Aufschrift auf ihrem T-Shirt nicht lesen! Nach einem Weilchen ist die Kleine dann zu mir gekommen ... und plötzlich lese ich diese Aufschrift! Überglücklich und echt überrascht konnte ich meinem zukünftigen Mann endlich ‹Ja!› sagen. Es hat mich sehr berührt, dass unsere süsse Tochter Alina diesen Augenblick mit uns geniessen konnte.» db. INSIDER: Wie habt ihr euch kennen gelernt? Ivo: Wir haben uns im Casineum in Luzern kennen gelernt. Ich war als Gast da, Evelyne hat dort an der Bar gearbeitet. Weil ich dann immer einmal im Monat als DJ im Casineum war, haben wir uns immer öfter gesehen. Evelyne: Kennen gelernt haben wir uns 2009, ein Paar wurden wir dann im März 2010. Es war nicht unbedingt Liebe auf den ersten Blick. Aber wir fanden uns immer interessant.

Ivo, wie kam die Idee zum Antrag zustande? Ivo: Bevor Alina zur Welt kam, haben wir Ferien auf den Bahamas gemacht und alle haben eigentlich erwartet, dass ich da den Antrag mache. Auch Evelyne hat dies wohl erwartet. Ich wollte aber einen Antrag machen, wenn es niemand erwartet. Dann wollte ich ihr den Antrag eigentlich an Heiligabend machen, doch irgendwie war das auch wieder zu offensichtlich. Also habe ich den Antrag einfach vorgezogen (lacht). Hattest du nie Angst, dass sie «Nein» sagt? Ivo: Nein! Ich habe gespührt, dass sie sich über einen Antrag freuen würde. Was kauft ihr euch mit dem Gutschein von Ruckli Uhren & Schmuck? Evelyne: Da wir die Hochzeitsringe schon haben, teilen wir den Gutschein auf und jeder darf sich dann etwas gönnen. Alina bekommt vielleicht schöne Ohrringe – es muss einfach farbig sein.

10I14 insider


Die smarte Mercedes-Garage in Kriens-Obernau. Beim ersten Mercedes-Benz Werkstattauftrag schenken wir Ihnen einen Mercedes-Toaster, der den Stern auf die Brotscheibe rรถstet. Wir freuen uns auf Sie, herzlich willkommen!

KETO Autocenter AG

smart Center Luzern | Mercedes-Benz PW Service Rengglochstrasse 19, 6010 Kriens-Obernau Tel. 041 329 19 89 / kriens@keto.ch


insider TIPPS

INSIDER CD-TIPP: LYKKE LI

INSIDER-APP

pd. Lykke Li wurde als Tochter eines Künstlerehepaares in Ystad geboren. Aufgrund der Lebensweise ihrer Eltern war sie viel auf Reisen und lebte als Kind unter anderem in Nepal, Marokko und Portugal. Dies fliesst auch in ihre Musik ein. 2011 konnte Lykke Li mit «I Follow Rivers» einen weltweiten Hit landen. Mit ihrem neuen, dritten Studioalbum «I Never Learn» versucht sie an diesen Erfolg anzuknüpfen. Starke, gefühlvolle Songs gepaart mit einem Hauch von Mystik.

59

INSIDER DVD-TIPP: BUDDY pd. Eddie hat es gut: Haufenweise Kohle, dicke Autos und eine ganze Menge Frauen. Weil ihm aber sein Partyleben wichtiger ist als die Firma seines verstorbenen Vaters, sinken die Umsätze genauso rasant wie sein Image. Im Grunde könnte ihn nur ein Schutzengel retten. Und genau der platzt eines Tages in Eddies Leben! Da Eddie der Einzige ist, der seinen neuen «Buddy» sehen und mit ihm sprechen kann, halten alle anderen Menschen Eddie schon bald für einen echten Psycho ... und das ist erst der Anfang! Genre: Komödie.

INSIDER BUCH-TIPP: GILBERT GRESS Mein Leben für den Fussball pd. Gilbert Gress wurde 1941 in Strasbourg geboren. Seine Profi-Karriere als Spieler begann Gress im Jahr 1960 bei Racing Strasbourg, wo er sechs Jahre später französischer Pokalsieger wurde. Mit seinem Wechsel zum VfB Stuttgart avancierte Gress zum ersten französischen Profi-Spieler in der deutschen Bundesliga. Nach seinem Transfer zu Olympique Marseille gewann er ein Double und eine Meisterschaft, bevor er sich anschliessend auf seine zweite Karriere als Trainer stürzte. Mit Neuchâtel Xamax gewann Gress die einzigen zwei Meistertitel in der Club-Geschichte. Später trainierte er unter anderem die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft. Seit einem Jahrzehnt arbeitet Gress an der Seite von Moderator Rainer Maria Salzgeber als Fussball-Experte beim Schweizer Fernsehen. Mit viel Witz, Schlagfertigkeit und Kompetenz begeistert er seitdem Jung und Alt an den Fernsehschirmen. Giger Verlag. 10I14 insider


60

for her Vase, «Owl» von Boconcept. Für Fr. 69.– Erhältlich unter www.boconcept.ch​

Trendiger Armreif im Goldlook von Manor, Avant Première. Für Fr. 24.90 Erhältlich unter www.manor.ch

Schulterfreies Spitzenshirt aus 100% Bio-Baumwolle von der H&MCONSCIOUS-EXCLUSIVE-Kollektion. Für Fr. 69.90 Erhältlich unter www.hm.com/ch

Sommerlicher Handbag in frischem Gelb von Liebeskind. Für Fr. 129.– Erhältlich unter www.pkz.ch

High Heel Spangenpumps in Velourslederoptik von Tamaris. Für Fr. 69.90 Erhältlich unter www.jelmoli-shop.ch

10I14 insider


for him

61

Stylishe Sneakers G Star in verschiedenen Farben mit hellen Kontrastsohlen. Für Fr. 139.90 Erhältlich unter www.ochsner-shoes.ch Sonnenbrille – Adidas conductor hi ah36 mit aussergewöhnlichem Design der 80er-Jahre aus Metall. Für Fr. 179.– Erhältlich unter www.opticshop.ch

Klassischer Männerduft Boss Hugo Bottled für den sensiblen und selbstbewussten Mann. Für Fr. 44.90 Erhältlich unter webshop.ottos.ch

Trendige Badeshorts in Camouflage-Farben. Für ca. Fr. 120.– Erhältlich unter www.escollectionstore.com

Schlichter gurt aus Rindsleder in Used-Optik von Tom Tailor. Für Fr. 49.95 Erhältlich unter www.ackermann.ch

10I14 insider


10I14 insider

© cut & shoot / David Avolio

FIT IN DEN SOMMER

SPORT 62 insider

MIT ANJA Der Sommer kommt schneller, als man denkt, und mit ihm auch das Bikini oder die Badehose vom letzten Jahr! Passt nicht mehr? Fitnessmodel Anja Zeidler bringt dich mit einfachen Übungen zur Traumfigur!

db. In der heutigen Ausgabe habe ich euch eine effektive Übung für die Brust. Hierzu benötigst du einen Satz Kurzhanteln (geht auch

mit Wasserflaschen) und eine Hantelbank. Trainiert wird mit dieser Übung hauptsächlich der grosse Brustmuskel. Greife die Hanteln im neutralen Griff und lege dich auf den Bank. Positioniere deine Füsse fest auf dem Boden. Deinen Po, den Rücken und den Kopf legst du auf dem Rückenpolster ab. Spanne deine Bauchmuskeln an und hebe die beiden Kurzhanteln senkrecht über deine obere Brust. Die Hanteln dürfen sich hierbei berühren. Deine Arme sind fast ganz durchgestreckt, sie bilden lediglich einen kleinen Knick auf Ellenbogenhöhe, um das entsprechende Gelenk zu schonen. Jetzt startest du die Übung, indem du die Hanteln über eine Rotationsbewegung zu den Seiten absenkst, bis die Arme fast eine Parallele mit dem Boden bilden. Während dieses kontrollierten Prozesses atmest du ein. Im Anschluss drückst du die Hanteln über eine


© cut & shoot / David Avolio

insider SPORT

Rotationsbewegung wieder nach oben, bis sich die Kurzhanteln an den ausgestreckten Armen senkrecht über deinen Schlüsselbeinen berühren. 3 x 15 Wiederholungen.

63

In der nächsten INSIDER-Ausgabe zeigt das Luzerner Fitnessmodel Anja Zeidler, wie man mit einer einfachen Übung die Beine und den Bauch trainiert.

PS: Diese Seiten einfach rausreissen und als Erinnerung über das Bett hängen. Erhöht die Erfolgsquote. www.anjazeidler.com 10I14 insider


64 insider

Horoskop e download all free download

eaddownload

Widder befriedigen ihren Drang zur Bewegung schon mehr als gewünscht. Schliesslich lässt der platte Reifen die Motorsport-Session ins Wasser fallen und zwingt zum Schieben.

[ 21.3. – 20.4. ]

Waagen toben sich im kühlen Nass so richtig aus und schwimmen ihrem Schönheitsideal auf dem Rücken entgegen. Leider weichen die Rückenschmerzen dafür dem Muskelkater.

Stier

[ 21.4. – 20.5. ]

Skorpion

[ 24.10. – 22.11. ]

ZwillingE

[ 21.5. – 21.6. ]

Schütze

[ 23.11. – 21.12. ]

Der Angel-Stier sollte den Seegang nicht unterschätzen und die Augen offen halten. Sonst wird aus dem gemütlichen Fischen schnell das anstrengende Langstreckenschwimmen bis ans Ufer.

oad

Zur Verfügung gestellt von: www.horoskop-paradies.ch

Zwillinge versuchen Multitasking und überlegen sich während des AquaGyms die perfekte Schachstrategie. Der König fällt dann beim Yoga – allerdings nur mental, die Realität sieht anders aus.

all free download all free Krebs download

[ 22.6. – 22.7. ]

Krebse schaffen es nicht, sportlich über sich hinauszuwachsen. Die Kinder kicken auf dem Fussballplatz pausenlos, während die behäbigen Krebse bereits an das deftige Abendessen denken.

all free download all free download

Löwe

[ 23.7. – 23.8. ]

Jungfrau

[ 24.8. – 23.9. ]

Löwen begegnen sich auf dem Golfplatz beim lockeren Schlagen einiger Bälle. Der defekte Caddy durchkreuzt aber die Gewohnheiten und ermöglicht ungewohnte Wandereinheiten von Loch zu Loch.

e download all free download

Waage

Widder

Zwar widmen sich Jungfrauen einmal mehr ihrem geliebten Yoga, doch will die entspannende Wirkung nicht einsetzen. Zu schwer wiegt noch der Schrecken über den geschenkten Bungee-Sprung.

[ 24.9. – 23.10. ]

Dem Tod beim Bungee Jumping gerade noch von der Schippe gesprungen, überfordern sich Skorpione im Anschluss beim Joggen. Nachdem das Bewusstsein wiedererlangt ist, geht es schon weiter.

Nach dem Volleyball-Match schiessen die Schützen gerne noch einige Pfeile. Wie schön, dass noch getaucht werden kann, schliesslich müssen die Pfeile wieder aus dem See gefischt werden.

Steinbock

[ 22.12. – 20.1. ]

Fleiss und Ausdauer zeigen Steinböcke schon während der Vorbereitung zum Schwimmen. Die Auswahl der richtigen Kleidung nimmt nämlich schon reichlich Zeit in Anspruch.

Wassermann

[ 21.1. – 19.2. ]

Fische

[ 20.2. – 20.3. ]

Wassermänner freuen sich immer wieder sehr darauf, beim Sport neue Kontakte zu knüpfen. Doch Vorsicht: Bei Überanstrengung handelt es sich dabei um erfahrene Sanitäter.

Fische benötigen reichlich Bodylotion, um nach dem Thermalbad-Aufenthalt die schrumpelige Haut zu glätten. Es sollte eben nicht zu sehr geträumt und rücklings treibend eingeschlafen werden.

e download oad

oad

ZU GAST IN HERTENSTEIN Cafe Vienna Österreichische & Schweizer Spezialitäten

Restaurant Hertenstein Saisonale Köstlichkeiten

www.campus-hotel-hertenstein.ch

10I14 insider


insider rätsel

Grundkurs

65

iPad, OS X, Mein erster Mac

gratis

Einsendeschluss: Montag, 9. Juni 2014 Finden Sie das Lösungswort heraus und senden Sie eine SMS: INSKW LÖSUNGSWORT an 2222 (Fr. 1.– / SMS) oder eine Postkarte mit Ihrem Absender an: URMA Publicservice AG, Rätseln & Gewinnen, Postfach, 6002 Luzern. Einsendungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt. Unter allen richtigen Ein­sendungen verlosen wir einen Grundkurs im Wert von Fr. 199.– von Data Quest. Das Lösungswort des Rätsels in der Ausgabe 09/14 vom 16. Mai 2014 lautete: Blitzlicht. Eine Körperfettwaage Omron BF 400 im Wert von Fr. 129.– von Treffpunkt.Gesundheit, Luzern hat gewonnen: Werner Häfliger, Kriens 10I14 insider


Persönlich 66 insider

persönliche FrageN an Patrick Hässig Patrick Hässig: Moderator SRF und Energy Zürich Alter: 35 Zivilstand: ledig Hobbys: Badminton bis zur letzten Schweissperle Erlernter Beruf: Kaufmännischer Angestellter Wohnhaft in: Zürich Sternzeichen: Wassermann Lieblings-TV-Sendung: Giacobbo/Müller Website: www.patrickhaessig.ch Live: täglich um 18.15 Uhr auf SRF1

Welches ist Ihr Lieblingsrestaurant? Das Rolli’s Steakhouse in Oerlikon ist mein Lieblingsrestaurant, weil sie dort das beste Fleisch der Schweiz servieren und die Bedienung ausgezeichnet ist. Meine Schwächen sind: Ungeduld! Einem Mann imponiere ich mit: Jesses Gott ... Anscheinend gibt es da was! Mein Traum ist es: So zu leben, dass ich glücklich sterben kann. Mein erstes Geld verdiente ich … ... als Teenager mit Kasperlitheater spielen. In der Schule war ich … ... nicht so gut in Französisch und trotzdem immer derjenige, der vor der ganzen Klasse die schwierigsten Französisch-mündlich-Aufgaben lösen musste. Ein Trauma bis heute! Mein letzter Kinofilm war: Noah. Genial gemacht! Mein nächstes Ferienziel ist: Ich fliege bald nach Miami. Ich würde nie mehr … ... meine unregelmässigen Arbeitszeiten abgeben wollen. Jeder Tag sieht so anders aus.

Ich nehme mir zu wenig Zeit für … ... guten Schlaf. Als Radiomoderator einer Morgenshow schläft man chronisch zu wenig.

«Mich nerven die Fussball-Hooligans!» Wo trifft man Sie am häufigsten im Apéro an? Entweder zu Hause mit Freunden oder der Familie. Ich bin nicht so der Afterwork-Apéro-Typ. Der freundlichste Gastronom/Wirt ist für mich: Rolli und seine Frau im Rolli’s Steakhouse sind für mich die besten Wirte weit und breit. Wo kaufen Sie am liebsten Ihre Garderobe? Ich kaufe sehr gerne bei AD.M – The Polo ein oder auch bei Zara und Diesel. Welches aktuelle Weltgeschehen nervt Sie? Mich nerven die ewigen Fussball-Randalierer/ Hooligans. Idioten, die den Fussball in der Schweiz kaputt machen.

10I14 insider

0213


re Unse

alität

Spezi

t Poule rbli im Kö me d war gehen h g c r u e D uh ta Kein R

0213_Pouletburg_2013.indd 1

Küche

24.01.13 15:19


Insiderwissen Insiderwissen Insiderwissen Insiderwissen Insiderwissen Insiderwissen

muss nicht muss teuer nicht sein. teuer muss sein. muss muss mussnicht nicht nicht nichtteuer teuer teuer teuersein. sein. sein. sein. www.dataquest.ch/kurse www.dataquest.ch/kurse www.dataquest.ch/kurse www.dataquest.ch/kurse www.dataquest.ch/kurse www.dataquest.ch/kurse www.dataquest.ch/kurse www.dataquest.ch/kurse

für mit Ihr Kursen Machen Machen Machen Machen Machen iPad, Machen für iPhone Sie Sie Sie Sie Ihr Sie Sie sich sich sich sich iPad, sich sich oder fit fit fit fit fit iPhone mit fit mit Ihren mit mit mit mit Kursen Kursen Kursen Kursen Kursen Apple Kursen oderfür für Ihren für für für für Ihr Ihr Ihr Ihr Ihr Ihr Apple iPad, iPad, iPad, iPad, iPad, iPad, iPhone iPhone iPhone iPhone iPhone iPhone oder oder oder oder oder oder Ihren Ihren Ihren Ihren Ihren Ihren Apple Apple Apple Apple Apple Apple em l anKurslokal der Computer Computer Computer Computer Computer Computer Pilatusstrasse anin in der in in in unserem in unserem unserem unserem unserem Pilatusstrasse unserem 18 in Kurslokal Kurslokal Kurslokal Kurslokal Luzern. Kurslokal Kurslokal 18an an in an an an an der der Luzern. der der der der Pilatusstrasse Pilatusstrasse Pilatusstrasse Pilatusstrasse Pilatusstrasse Pilatusstrasse 18 18 18 18 18 18 in in in in in Luzern. in Luzern. Luzern. Luzern. Luzern. Luzern.

Grundkurs Umsteiger Umsteiger Grundkurs Grundkurs Grundkurs Grundkurs Grundkurs Umsteiger Umsteiger Umsteiger Umsteiger Umsteiger Umsteiger Mac in erster Anfängerkurs Anfängerkurs Anfängerkurs Anfängerkurs Anfängerkurs Anfängerkurs Mac Grundkurs Mein Mein Mein Mein Mein Mein erster erster erster erster erster erster Mac Mac Mac Mac Mac Mac Grundkurs (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion)

(10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion) (10.8 Mountain Lion)

n • • • • Mac-Hardware kennenlernen Mac-Hardware kennenlernen • • Mac-Hardware kennenlernen • Mac-Hardware kennenlernen Mac-Hardware kennenlernen Grundlegenden Funktionen des aktuellen Mac-Hardware kennenlernen • Grundlegenden Funktionen des aktuellen • • • • Grundlegenden Funktionen des aktuellen Grundlegenden Funktionen des aktuellen • Grundlegenden Funktionen des aktuellen • Grundlegenden Funktionen des aktuellen Grundlegenden Funktionen des aktuellen Grundlegenden Funktionen des aktuellen wendet werden • • • • Welche Anschlüsse wie verwendet werden Welche Anschlüsse wie verwendet werden • Welche Anschlüsse wie verwendet werden • Welche Anschlüsse wie verwendet werden Welche Anschlüsse wie verwendet werden Betriebssystems Welche Anschlüsse wie verwendet werden Betriebssystems Betriebssystems Betriebssystems Betriebssystems Betriebssystems Betriebssystems Betriebssystems tur • • • • Umgang mit Maus und Tastatur Umgang mit Maus und Tastatur • • Umgang mit Maus und Tastatur • Umgang mit Maus und Tastatur Umgang mit Maus und Tastatur Datenverwaltung (Wo werden welche Umgang mit Maus und Tastatur • Datenverwaltung (Wo werden welche • • • • Datenverwaltung (Wo werden welche Datenverwaltung (Wo werden welche • Datenverwaltung (Wo werden welche • Datenverwaltung (Wo werden welche Datenverwaltung (Wo werden welche Datenverwaltung (Wo werden welche tem • • • • Erste Schritte im Betriebssystem Erste Schritte im Betriebssystem • Erste Schritte im Betriebssystem • Erste Schritte im Betriebssystem Erste Schritte im Betriebssystem Daten gespeichert.) Erste Schritte im Betriebssystem Daten gespeichert.) Daten gespeichert.) Daten gespeichert.) Daten gespeichert.) Daten gespeichert.) Daten gespeichert.) Daten gespeichert.) Kosten: Kosten: • Kosten: Kosten: Kosten: Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) Kosten: 119.– 119.– 119.– 119.– 119.– 119.– • Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) • • • • Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) • Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) • Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) Arbeiten mit iCloud (Kontakte, Kalender, Mail) • Relevante Systemeinstellungen • Relevante Systemeinstellungen • • • • Relevante Systemeinstellungen Relevante Systemeinstellungen • Relevante Systemeinstellungen • Relevante Systemeinstellungen Relevante Systemeinstellungen Relevante Systemeinstellungen Kosten: 119.– Kosten: 119.– Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: 119.– 119.– 119.– 119.– 119.– 119.–

o

Grundkurs Grundkurs Grundkurs Grundkurs Grundkurs iPad Grundkurs Grundkurs iPhoto iPhoto iPhoto iPad iPhoto iPhoto iPhoto Grundkurs

iPad iPad iPad iPad iPad iPad Grundkurs Grundkurs Grundkurs Grundkurs Grundkurs Grundkurs

er Fotos • • • • Bearbeiten und Verwalten der Fotos Bearbeiten und Verwalten der Fotos • • Bearbeiten und Verwalten der Fotos • Bearbeiten und Verwalten der Fotos Bearbeiten und Verwalten der Fotos Funktion und Arbeitsweise Bearbeiten und Verwalten der Fotos • Funktion und Arbeitsweise • • • • Funktion und Arbeitsweise Funktion und Arbeitsweise • Funktion und Arbeitsweise • Funktion und Arbeitsweise Funktion und Arbeitsweise Funktion und Arbeitsweise how aus • • • • Wie wird eine einfache Diashow aus Wie wird eine einfache Diashow aus • • Wie wird eine einfache Diashow aus • Wie wird eine einfache Diashow aus Wie wird eine einfache Diashow aus Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten Wie wird eine einfache Diashow aus • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten • • • • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten den Aufnahmen erstellt? den Aufnahmen erstellt? • den Aufnahmen erstellt? den Aufnahmen erstellt? den Aufnahmen erstellt? Interessante Apps ausprobieren den Aufnahmen erstellt? • Interessante Apps ausprobieren • • • • Interessante Apps ausprobieren Interessante Apps ausprobieren • Interessante Apps ausprobieren • Interessante Apps ausprobieren Interessante Apps ausprobieren Interessante Apps ausprobieren r mit iPhoto • • • • Fotobücher / Karten / Kalender mit iPhoto Fotobücher / Karten / Kalender mit iPhoto • • Fotobücher / Karten / Kalender mit iPhoto • Fotobücher / Karten / Kalender mit iPhoto Fotobücher / Karten / Kalender mit iPhoto Fotos und Videos erstellen mit dem iPad Fotobücher / Karten / Kalender mit iPhoto • Fotos und Videos erstellen mit dem iPad • • • • Fotos und Videos erstellen mit dem iPad Fotos und Videos erstellen mit dem iPad • Fotos und Videos erstellen mit dem iPad • Fotos und Videos erstellen mit dem iPad Fotos und Videos erstellen mit dem iPad Fotos und Videos erstellen mit dem iPad selbst erstellen selbst erstellen • selbst erstellen selbst erstellen selbst erstellen Kalendereinträge, Notizen und E-Mails selbst erstellen• Kalendereinträge, Notizen und E-Mails • • • • Kalendereinträge, Notizen und E-Mails Kalendereinträge, Notizen und E-Mails • Kalendereinträge, Notizen und E-Mails • Kalendereinträge, Notizen und E-Mails Kalendereinträge, Notizen und E-Mails Kalendereinträge, Notizen und E-Mails nes auf den • • • • Wie kommen Fotos über iTunes auf den Wie kommen Fotos über iTunes auf den • • Wie kommen Fotos über iTunes auf den • Wie kommen Fotos über iTunes auf den Wie kommen Fotos über iTunes auf den Face Time Bildtelefonie Wie kommen Fotos über iTunes auf den • Face Time Bildtelefonie • • • • Face Time Bildtelefonie Face Time Bildtelefonie • Face Time Bildtelefonie • Face Time Bildtelefonie Face Time Bildtelefonie Face Time Bildtelefonie iPod, das iPhone oder iPad? iPod, das iPhone oder iPad? iPod, das iPhone oder iPad? iPod, das iPhone oder iPad? iPod, das iPhone oder iPad? Kosten: iPod, das iPhone oder iPad? 119.– Kosten: 119.– Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: 119.– 119.– 119.– 119.– 119.– 119.– m) • • • • iCloud und iPhoto (Fotostream) iCloud und iPhoto (Fotostream) • iCloud und iPhoto (Fotostream) • iCloud und iPhoto (Fotostream) iCloud und iPhoto (Fotostream) iCloud und iPhoto (Fotostream) Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: Kosten: 119.– 119.– 119.– 119.– 119.– 119.–

gasse 16 usstrasse 18Baarerstrasse 11 Kapellgasse 16 Luzern 3 Luzern 6300 Zug 6004 Luzern 44 28 40 248 50 70 041 725 40 80 041 544 28 40

Baarerstrasse 11 Pilatusstrasse 18 Pilatusstrasse 18 Pilatusstrasse 18 Pilatusstrasse 18 Pilatusstrasse 18 Pilatusstrasse 18 Kapellgasse 16 Kapellgasse 16 Kapellgasse 16 Kapellgasse 16 Kapellgasse 16 Kapellgasse 16 Baarerstrasse 11 Baarerstrasse 11 Baarerstrasse 11 Baarerstrasse 11 Baarerstrasse 11 Baarerstrasse 11 6300 Zug 6003 Luzern 6003 Luzern 6003 Luzern 6003 Luzern 6003 Luzern 6003 Luzern 6004 Luzern 6004 Luzern 6004 Luzern 6004 Luzern 6004 Luzern 6004 Luzern 6300 Zug 6300 Zug 6300 Zug 6300 Zug 6300 Zug 6300 Zug 041 725 40 80 041 248 50 70 041 248 50 70 041 248 50 70 041 248 50 70 041 248 50 70 041 248 50 70 041 544 28 40 041 544 28 40 041 544 28 40 041 544 28 40 041 544 28 40 041 544 28 40041 725 40 80 041 725 40 80 041 725 40 80 041 725 40 80 041 725 40 80 041 725 40 80


1014_all_web