Page 47

HAUS & GRUND

47

EPI Schön/J&A Photos

AUSGABE 06 | NOVEMBER 2013

Einrichtungsstil. Die Heizelelemente gibt es einfarbig, beschichtet oder mit einer Vielzahl an Bildmotiven. Neben der Auswahl eines der Dekore gibt es zudem die Möglichkeit, ein Heizelement mit einem eigenen Motiv anfertigen zu lassen. Gleichzeitig kann man unter verschiedenen Rahmen- und Größenvarianten auswählen. Vorbei ist die Zeit der eintönigen Standardheizkörper aus dem Baumarkt. „Bildheizungen“ sind aber nicht nur bildschön, hinter ihnen steckt vor allem modernste Infrarotechnik. Und die bietet zahlreiche Vorteile: Während herkömmliche Heizsysteme wie Zentralheizungen hauptsächlich die Luft erwärmen, heizen die Wandelemente alle sich im Raum befindlichen Objekte und

Wände direkt auf. Resultat: Null Feuchtigkeit. „Und das ist im Winter nicht nur angenehm, sondern gleichzeitig gesundheitsfördernd“, erklärt Theo Schön. Infrarotwärme werde nämlich seit langem schon in der Medizin bei Rheuma und Rückenschmerzen mit großem Erfolg angewandt. Weiterer Vorteil: Das Heizen mit der InfrarotElementen ist so einfach wie das Anbringen

eines Bildes. Auch die Anschaffung und Installation von Therme, Leitungen, Öltank und Abgasystem ist nicht nötig. Jährliche Wartungs- und Reparaturkosten entfallen eben-

falls. Die Heizelemente sind komplett verschleißfrei und haben eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer. Bleibt die Frage nach den Betriebskosten: Sind das denn keine Stromfresser wie konventionelle Elektro-Heizgeräte? „Die Infrarottechnik arbeitet im Niedrigstrombereich. Pro Quadratmeter liegt der Verbrauch ausgesprochen niedrig. Bereits mit 400 Watt lässt sich schon ein ganzes Zimmer heizen. Eine kostengünstigere Alternative gibt es kaum“, sagt Schön. Und wer jetzt glaubt, dass so eine Heizung ein Vermögen kostet, irrt ebenfalls gewaltig. Be-

reits für ein paar Hundert Euro lassen sich die Bild- und Wandelemente erwerben. Wer möchte, kann sich ein Bildmotiv aus dem eigenen Fotoarchiv suchen und für die Bildheizung anfertigen lassen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auf dem gleichen Prinzip wie die Wandheizungen bietet die Firma von Theo Schön übrigens auch Infrarot-Heizkabinen an, eine ebenfalls praktische und kostengünstige Alternative zu den teuren und wartungsintensiven Heim-Saunaanlagen. „Für maßgeschneiderte Infrarot- und Elektroheizungssysteme auf Mallorca sind wir der richtige Ansprechpartner“, sagt Theo Schön. Schauen Sie also einfach mal vorbei und lassen sich in Ruhe beraten. Sie wissen ja: Die kalten und feuchten Tage auf Mallorca kommen bestimmt. EPI Schön Calle Marbella, 22 07610 Playa de Palma Tel. 971.492906 iweschoen@web.de www.schoen-heizen.de

Die Inselzeitung November 2013  

Die Inselzeitung für Mallorca im November 2013 Lesen Sie was auf Mallorca so los ist, Golf, Nautik, Mode, Inselgeschichten und vieles mehr.

Die Inselzeitung November 2013  

Die Inselzeitung für Mallorca im November 2013 Lesen Sie was auf Mallorca so los ist, Golf, Nautik, Mode, Inselgeschichten und vieles mehr.