Issuu on Google+

DIE-INSELZEITUNG.COM

GESCHICHTE

Ufos über Mallorca

AUSGABE 00 | MAI 2013

Im Schatten der Kathedrale

Wie sich Palmas Stadtstrand vom bürgerlichen Naherholungsgebiet zur mondänen Chillout-Meile verwandelt

LIFESTYLE

Die Insel der Weine

MODE

Tolle Taschen

SENDEN SIE UNS IHREN EVENT AN: VERANSTALTUNGEN@DIE-INSELZEITUNG.COM

Illustration/Collage: free vectors

-Life

AUSGABE 00 | MAI 2013

VERANSTALTUNGEN: KULTUR | MESSEN | MUSIK | SPORT | FESTE | PARTYS | AUSSTELLUNGEN |

men! h e n s u a R m u z

MALLORCAS WOCHENMÄRKTE | WICHTIGE RUFNUMMERN & WEB-ADRESSEN | ...

IZ-LIFE

TOTALAUSVERKAUF

GESUCHT & GEFUNDEN UNTER: DIE-INSELZEITUNG.COM

MO-FR 10-18 · SA 10-13 UHR

MALLORCA GUTSCHEINE

www.bonmallorca.com

OUTLET SANTA PONSA C./ Mar Mediterrano, 71 · www.top-as.info

www.inside-group.com

Events im Überblick

Frische Ideen für Ihr Unternehmen KFZ-Beschriftungen | Textildruck Schaufenster | Schilder

Phone 971 682 843 · 626 352 451


2

EDITORIAL

AUSGABE 00 | MAI 2013

EIN STÜCK VON ZUHAUSE

„Alles neu macht der Mai“, dichtete Hermann Adam von Kamp vor rund 200 Jahren. Zu recht, wie Sie, liebe Leser, vielleicht gerade feststellen. Frisch und neu ist in in diesem Monat nämlich auch das, was Sie gerade in Ihren Händen halten: DIE INSELZEITUNG. Viele von Ihnen werden jetzt insgeheim vielleicht denken: „Noch ‘ne deutsche Zeitung auf Mallorca – ist das denn wirklich notwendig?“ Ja, es ist notwendig, lautet unsere Antwort. Denn ebenso wie sich die Insel und ihre Menschen ständig verändern, muss sich auch die Medienlandschaft stetig neuen Herausforderungen stellen, muss frische Angebote schaffen, um Ihnen, liebe Leser, ein modernes, aktuelles Bild Ihrer Lieblingsinsel zu liefern. DIE INSELZEITUNG möchte von nun an Ihr monatlicher Begleiter und Partner werden, mit dem Sie sich über Neuigkeiten und Veranstaltungen informieren können. Neben Meldungen und Berichten werden Sie auf den folgenden

Seiten auch jede Menge unterhaltsame, spannende und hintergründige Lektüre finden. Unser Mix aus Politik, Sport, Wirtschaft, Kultur, Service, Ratgeber und Freizeit ist sowohl an deutschsprachige Residenten als auch Urlauber gerichtet, die sich auf der Insel ein kleines Stück mehr als bisher zu Hause fühlen möchten. Und das zu einem Preis, der auf Mallorca unschlagbar ist: DIE INSELZEITUNG erscheint nämlich kostenlos an mehr als 100 Verteilerstellen inselweit. Sie ist damit auch der perfekte Marktplatz für Privatleute und Unternehmen, die ihr Angebot der breiten Masse an deutschsprachigen Kunden zugänglich machen wollen. In unserem Anzeigenteil können zudem jeg liche Art von Schnäppchen angeboten und gefunden werden. DIE INSELZEITUNG wünscht Ihnen nun viel Spaß auf den kommenden Seiten. Oder anders gesagt: Willkommen zu Hause!

Jens Schmitz/pixelio.de

INHALT

FOCUS Alien über dem Stausee ......03

INSELBLICK Mallorca schwimmt wieder..04

Sand, Sandwich und Sushi...05

Egon Wellenbrink ................10

LIFESTYLE MALLORCA

IZ-LIFE | 8 SEITEN

ZUM RAUSNEHMEN ........................................22-28

Unter freiem Himmel...........38

GOLF

LIFESTYLE MALLORCA

SERVICE

SPORT

Teufel Alkohol .........................29

AUTO

Ausziehen – warum?............30

Zweite Haut für Yachten...12-13

GESUNDHEIT

Pleitegeier im Stadium ........15

FAMILIE & KIND

Interview: Sun Pool..............08

Mercedes Concept GLA......16

TIERWELT

SPANIEN

Neue Technik-Gadgets........17

REZEPTE

Portrait: Mallorca on air.......07

WIRTSCHAFT

TECHNIK

Es geht voran ........................9

MODE

ROTER TEPPICH

BEAUTY

Interview: Die Kaffeenase .......

Taschen zum Verlieben ...18-19

Fit und schön .......................20

Hollywoodschaukeln ...........40 Tipp24: Neue Spielregeln......41

GESUCHT & GEFUNDEN ........................................42-43

Tierschutz ............................31

SPASS & SPIEL .........44-45

Lachs und Schoko...........32-33

VERTEILUNG..................46

In vino veritas ......................34

ZUM SCHLUSS

AUSGEHEN

Restaurant des Monats .......35

Meinungen & Cartoon ..........47

GEScHäFTSFÜHRUNG

BÜRO

REDAKTION

WEB

Roman Ebmeier

Calle Marbella 42 | 07610 Playa de Palma Tel. 971 744 467 | Fax 971 001 312 info@die-inselzeitung.com

Andreas John redaktion@die-inselzeitung.com

Manuela Rehagel Mob. 663 946 869 | Tel. 971 125 530 m.rehagel@die-inselzeitung.com

VERTRIEB Roman Ebmeier Mob. 663 946 871 | Tel. 971 125 530 r.ebmeier@die-inselzeitung.com MEDIENHAUS MALLORCA S.L. | B57806846

Die Maklersprache .........36-37

NAUTIK

Meckern in Son Termens .....14

Der Ruf der weiten Welt......06

HAUS & GRUND

KLEINANZEIGEN kleinanzeigen@die-inselzeitung.com

GRAFIK | LAyOUT | SATZ Filine Bronckhorst grafik@die-inselzeitung.com

DIE-INSELZEITUNG.COM


FOCUS

AUSGABE 00 | MAI 2013

Alien über dem Stausee

E

J&A Photos

Ufo-Hype vor 30 Jahren in Sóller. Ein Barbesitzer war Schuld.

s war am 17. Mai 1983 gegen Mitternacht, als sich das weiß-leuchtende Raumschiff aus dem Stausee cúber erhob und lautlos über den Bergspitzen der Tramuntana im Nachthimmel verschwand. Einige der rund zwei Dutzend Augenzeugen, die bereits seit Stunden am Rande des Sees ausgeharrt hatten, sollen beim Anblick des Ufos geklatscht haben - so wie Urlauber nach der Landung ihres Ferienfliegers in Palma. Das nächtliche Raumschiff-Spotting in Mallorcas Bergen war damals keine Seltenheit. Meldungen über den Besuch von Außerirdischen, die in fliegenden Untertassen über das Orangen-Tal von Sóller zur ihrer Unterwasser-Basis in den künstlichen Speichersee flogen, gab es bereits seit Jahren.

Raumschiff-Basis in der Tramuntana

Der Ufo-Hype auf Mallorca kam Ende der 1970er-Jahre ins Rollen. Autor fast aller dieser Geschichten war ein Mallorquiner namens Juan coll, Besitzer der ehemaligen Kultbar „Memphis“ am Dorfplatz von Sóller. Er begann irgendwann damit, Lokalgästen von ersten Begegnungen mit Aliens auf seinen wöchentlichen Streifzügen durchs Gebirge zu erzählen. Später schickte er unscharfe und stets überbe-

lichtete Schnappschüsse von nächtlichen Raumschiff-Patrouillen an die Zeitungen. Mit Erfolg. Innerhalb kürzester Zeit tauchten in der Presse immer mehr Augenzeugenberichte von mutmaßlichen Ufo-Sichtungen auf der Insel auf. Und die sorgten im In- und Ausland Schlagzeilen. Juan coll verwandelte sich jedenfalls in den Ansprechpartner für die nationale und internationale Ufologen-Szene, organisierte nächtliche Raumschiff-Meetings an den Stauseen und plante sogar mithilfe eines extra aus den USA angereisten Hollywoodproduzenten seine Begegnungen der dritten Art zu verfilmen. Neben coll begann sich im Laufe der Zeit auch der in Sóller lebende Fotograf Pep climent für die außeridischen Insel-Touristen zu interessieren. Auf nächtlichen Streifzügen durch die Berge schoss climent eine Reihe von Ufo-Bildern, die in vielen damals populären esoterischen Fachmagazinen auf der Halbinsel reißenden Absatz fanden. Selbst das Militär begann sich für die Arbeit des mallorquinischen Alien-Fotografen zu interessieren. So behauptete climent jedenfalls viele Jahre später der Presse gegenüber, dass er an einem Abend im Jahre 1980 überraschenden Besuch von mehreren böse dreinblickenden Männern in grünen Uniformen erhalten

hätte, die seine wirklich gelungensten Ufo-Fotos kurzerhand beschlagnahmten. Ein weiterer Beweis also für die Existenz außerirdischer Residenten auf Mallorca?

Helium-Ballons statt Untertassen

Wer weiß. Die Untertassen auf Mallorca kamen irgendwann wieder aus der Mode und verschwanden aus den Schlagzeilen der lokalen Presse so schnell wie sie dort aufgetaucht waren. Auch der Raumschiff Spotting-Treff in cúber wurde Mitte der 1980er Jahren definitiv geschlossen, nachdem verschiedene Augenzeugen berichteten, dass es sich bei den mitternächtlichen Flugobjekten über den Stauseen nur um kleine mit Helium gefüllte Ballons handelte, die coll heimlich in Heimarbeit bastelte und aufsteigen ließ. Hartnäckige Ufologen behaupten natürlich immer noch, dass Mallorca nicht nur unter Zentraleuropäern sondern auch für Bewohner ferner Galaxien ein beliebtes Reiseziel wäre. Bei zehn Millionen Urlaubern pro Jahr sei es jedenfalls nicht auszuschließen, dass sich darunter auch ein paar Außerirdische befinden. Andreas John

FRAGEN ZUM THEMA AN FRAGEN@DIE-INSELZEITUNG.COM

3


4

INSELBLICK

AUSGABE 00 | MAI 2013

Hafen I: Mehr Platz für Kreuzfahrer In Palmas Hafen ist jetzt mehr Platz für Kreuzfahrtschiffe. Bis zu sieben Schiffe können neuerdings gleichzeitig im Hafen der Hauptstadt der spanischen Insel anlegen, teilte die Hafenbehörde mit. Zu den drei bestehenden Anlegestellen kamen vier neue hinzu. Sie bieten Platz für Schiffe mit mehr als 300 Metern Länge. Gemessen an der Zahl der Kreuzfahrtpassagiere, ist Palmas Hafen nach Angaben der Behörde der zweitgrößte des Landes. Der Ausbau sei eine Reaktion auf die hohe Nachfrage nach Anlegestellen im Mittelmeer, die große Kreuzfahrtschiffe aufnehmen können.

Hafen II: Von Palma zum Grand Prix Die Reederei Star clippers bietet künftig erstmals Segel-Kreuzfahrten ab Mallorca an. Ab dem Sommer 2014 führe die neue Route von der größten Baleareninsel über Formentera, Ibiza und Menorca wieder zurück nach Mallorca, kündigt die Reederei an. Auch in zwei Häfen des spanischen Festlands macht das Schiff während der einwöchigen Fahrt Halt: Valencia und Sant carles de la Ràpita in Katalonien am EbroDelta. Auf zwei Kreuzfahrten haben Gäste 2014 die Möglichkeit, den Formel-1Fahrern beim Großen Preis von Monaco zuzuschauen: Während der siebentägigen Fahrten von cannes nach cannes und von cannes nach Monaco finden das freie Training und das Finalrennen statt. J&A Photos

Mallorca N schwimmt wieder Palmas Bootsmesse vom 1. bis 5. Mai soll neue Impulse für die angeschlagene Wassersportbranche auf der Insel geben. Die Veranstalter setzten auf millionenteure Superyachten als Zugpferd

och bis einschließlich Sonntag, den 5. Mai, dreht sich in Palma alles um Boote, yachten und Wassersport. Nach der krisenbedingten Pause im vergangenen Jahr ist Mallorcas traditionelle Boatshow an die Messestege unterhalb der Kathedrale zurückgekehrt. Auf einer Ausstellungsfläche von knapp 5.000 Quadratmetern – die Hälfe davon auf dem Wasser – präsentieren internationale und regionale Bootshersteller und Zubehörhändler das Neuste aus der Welt des Wassersport. Messechef chema Sanz gibt sich hinsichtlich des erfolgreichen Ausgangs zuversichtlich. Grund ist ein vor

J&A Photos

kurzem abgeschlossener Vierjahres-Vertrag mit dem balearischen yachtbrokerverband ByBA, einem Konsortium aus insgesamt sechs Unternehmen wie „camper&Nicholsons“, „Dahm International“, „Burgess yachts“, „Ocean Independence“, „Fraser yachts“ sowie „Northrop and Johnson“ – allesamt big player im internationalen Broker- und chartergeschäft für Luxusyachten auf der Insel. Ziel des Abkommens ist die Verschmelzung der im vergangenen Jahr noch in Port Adriano stattgefundenen „Superyacht Days“ – einer Ausstellung von millionenteuren Motor- und Segelyachten – mit der Boat Show


INSELBLICK

AUSGABE 00 | MAI 2013

in Palma. Unter dem etwas umständlichen Namen „Superyacht Brokerage und charter Show“ sind derzeit rund 50 yachten von Bootslängen zwischen 24 und 60 Metern erstmals im Messehafen gegenüber Palmas ehemaliger Seehandelsbörse La Lonja zu sehen. Sie sollen nicht nur zum Rettungsanker für die in den vergangenen Jahren an fortschreitendem Besucherund Ausstellerschwund leidenden Veranstaltung werden, sondern auch den Schleppverband spielen, um die Palma Boat Show mittelfristig als eine der Top-Wassersportmessen im Mittelmeer zu etablieren. „Wir haben jahrelang an der Realität vorbeigeschaut“, sagt Sans. „Mallorca hat sich mittlerweile zu einer der ersten Adressen für Luxusyachten in Europa entwickelt. Und dieser Tatsache müssen wir jetzt endlich Rechnung tragen. Alles andere wäre realitätsfern“. Im Vergleich zu anderen Hotspots der mediterranen Superyacht-Szene, allen vorran Monaco, sieht Sans Mallorcas Hauptstadt im klaren Wettbewerbsvorteil. „Palma ist als Standort für eine Superyacht-Messe unschlagbar. Das Ausstellungsgelände liegt nur fünf Autominuten vom Flughafen entfernt, von den Messestegen ist es nur einen Katzensprung zur Altstadt mit ihren schicken Geschäften und Restaurants. Und auch das Hotelangebot der Stadt lässt keine Wünsche offen“.

Infos: Der sogenannte „Salón Náutico“ in Palma ist noch bis zum 5. Mai zwischen 11 und 21 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis liegt bei 5 Euro, für Kinder unter zwölf Jahren ist der Zugang frei. Am Freitag (3.5.) findet auf dem Messegelände die „Sea Night“ bis 23 Uhr mit Musikveranstaltungen und verschiedenen Events statt. Weitere Informationen zur Bootsmesse gibt es im Internet unter www.boat showpalma.com. FRAGEN ZUM THEMA AN FRAGEN@ DIE-INSELZEITUNG.COM

5

Steuer für Mietwagen

Die von der balearischen Landesregierung angekündigte Sonderabgabe für Mietwagen wird nun doch dieses Jahr erhoben. Das regionale Finanzministerium hat eine Verschiebung der Steuer ausgeschlossen. Sowohl Oppositon als auch Rent-a-car-Firmen laufen seit Monaten gegen die Abgabe Sturm. In welcher Höhe die Steuer eingenommen wird ist allerdings ebenso unklar wie der Termin für die Einführung.

Sand, Sandwich und Sushi

J&A Photos

Palmas Playa de Can Pere Antoni ist die letzte Bastion eines gänzlich unprätentiösen Stadtstrand-Lebens

A

uf der gegenüberliegenden Seite läuft gerade ein millionenteurer Segler in den Königlichen yachthafen ein, von links schwirren chilloutBeats aus dem mondänen Nassau Beach club über den Sand und aus den Lokalen der Uferpromenade weht der Duft frisch gebratener Tiger Prawns heran. Ein eigentlich unpassendes Szenario für Palmas Strand can Pere Antoni, der sein bisheriges Image als unprätentiöse cityPlaya gegen den zunehmenden Ansturm aus coolen BeachBars, teuren Restaurants und auswärtigen Gästen tagtäglich aufs Neue zu verteidigen hat. Bisher zumindest mit Erfolg. Zwar weht seit 2009 dank besserer Wasserqualität und einer gestiegenen Zahl an Service-Einrichtungen das internationale Umweltsiegel der Blauen Flagge an dem rund 750 langen und bis zu 25 Meter beiten Sandstrand, dennoch hält die Playa weiterhin an ihrem schludrig-schnoddrigen Eindruck tapfer fest, für den sie seit jeher von den meisten Hauptstädtlern geschätzt wird. Das liegt zum großen Teil an ihren Aussichten. Zwar ergötzen sich Strandbesucher, die zur Altstadt blicken, vor allem an der majestätischen Silouhette von Palmas Kathedrale, in Richtung Portixol fällt das Auge aber unweigerlich auf zwei architek-

tonische Leichen: Auf das monstruöse, in der Sonne düster glänzende ehemalige Bürohaus von Mallorcas Stromversorger Gesa-Endesa sowie ein Stück weiter auf das gänzlich unästhetische Stahl- und Betongerippe von Palmas unvollendetem Kongresspalast.

Zwischen Autobahn und Mittelmeer

Dem Glamour am Strand macht zudem auch die nur knappe 50 Meter davor ver-

laufende Stadtautobahn einen Strich durch die Rechnung, auf der sich von morgens bis abends eine hupende und abgasstinkende Blechkolonne ins Stadtzentrum wälzt. can Pere Antoni ist trotz seiner landeinwärts eher trostlosen Umgebung ein sehr charmantes Plätzchen, um urbanes Strandleben per excellence zu genießen. Und das liegt wiederum an seinen Besuchern, die sich in der Mehrzahl aus ein-

heimischen Anwohnern der umliegenden Viertel sowie der Altstadt zusammensetzen. Statt im cabrio gelangen sie dank nur weniger Parkplätze meist zu Fuß oder mit dem Bus an den Strand. Unter der Woche lockt es auch viele Einheimische zur Mittagspause mit dem Sandwich hierher. Gegen Abend zieht es gerne clans und Familien südamerikanischer Einwanderer an die Playa, deren Kids dann eine Runde Volleyball spielen, während ihre Eltern das mitgebrachte Abendessen im Sand vorbereiten. Dieses anspruchslose und zugleich familiäre BeachAmbiente, das neben viel Geschrei auch immer wieder für etwas liegengelassenen Unrat sorgt, hat sich bisher auch nicht von den teuren Lokalen und Restaurants wie das „La Rigoletta“ vertreiben lassen, die sich J&A Photos im Schatten der riesigen quadratischen Apartmenburg angesiedelt haben, die hinter dem östlichen Rand der Playa thront. Hier haben übrigens auch zwei alte mallorquinische Getreidemühlen den Lauf der Zeit überlebt, die früher zu Dutzenden die Stadtmauer und den davorliegenden Küstenstreifen säumten. Allerdings wurden auch sie bereits zu chillout-Bars zweckentfremdet. Andreas John

Neue Hotels an der Playa

Ab dem kommenden Herbst sollen an der Playa de Palma, erstmals nach 30 Jahren, vier neue Hotels gebaut werden. Zwei davon sollen der Vier-Sterne-Kategorie entsprechen, ein weiteres soll ein Vier-SternePlus-Haus werden und eines ein Fünf-Sterne-Hotel. Zudem würden in 15 bestehenden Häusern umfangreiche Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen, sagte Álvaro Gijon, Stadtrat für Tourismus. Investiert werden voraussichtlich mehr als 100 Millionen Euro.

280 leben auf der Straße

Seit 2008 hat sich die Zahl der in Palma lebenden Obdachlosen fast verdreifacht. Wurden vor vier Jahren von den städtischen Sozialbetreuern noch etwa 100 Personen registriert, die permanent auf der Straße leben, waren es im vergangenen Jahr knapp über 300 Menschen. Über 9.000 Mal rückten Mitarbeiter verschiedener Hilfsdienste, wie unter anderem das Rote Kreuz, im vergangenen Jahr aus, um Obdachlose mit Medikamenten oder Lebensmitteln zu versorgen. Tendenz: steigend.


6

INSELBLICK

AUSGABE 00 | MAI 2013

Der Ruf der großen weiten Welt

J&A Photos

Knapp 8.000 Balearen-Bürger sind in den vergangenen vier Jahren ausgewandert. Auch die Zahl der Insel-Deutschen ist rückläufig

K

offerpacken auf den Balearen. Seit dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise vor rund vier Jahren sind knapp 8.000 Balearen-Bürger ausgewandert, um ihr Heil im Ausland zu suchen. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest die aktuelle Statistik der regionalen Einwohnermeldebehörde. Zu den beliebtesten Zielen balearischer Emigranten zählen die süd- und mittelamerikanischen Länder, allen voran Argentinien, Kuba und Venezuela. In Europa waren vor

allem Frankreich, England und auch Deutschland die Ländern mit den meisten Emigranten von den Balearen.

Wirtschaftskrise ist Schuld

Pere Salvà, Professor für Sozialforschung an der Uni in Palma, glaubt, dass es sich bei der Mehrheit der Auswanderer um Wirtschaftsemigranten handelt. „Es ist in der Vergangenheit schon sehr häufig vorgekommen, dass Einwohner innerhalb von anhaltenden konjunkturellen Tiefphasen ins Ausland gingen“, so der

Experte. Rückläufig ist auch Zahl der auf den Inseln gemeldeten Ausländer. Viele Immigranten auf den Balearen, inbesondere aus südamerikanischen Ländern wie Argentinien, Kolumbien und Peru, die sich in den vergangenen Jahren auf den Inseln niederließen, um hier Arbeit und Wohlstand zu finden, haben ihre Koffer gepackt. So sank nach Angaben des Nationalen Statistikamtes INE beispielweise die Zahl der in den Einwohnermeldeämtern registrierten Argentinier in den vergangenen zwölf Mo-

naten um fast 12 Prozent. ähnlich hohe Rückgänge verbuchten man auch unter den peruanischen und kolumbianischen Einwanderergruppen. „Die Wirtschaftskrise hat viele Immigranten in die Existenznot getrieben. Ohne Arbeit können sie sich die im Verhältnis zu anderen spanischen Regionen relativ hohen Lebenshaltungskosten auf den Balearen einfach nicht leisten“, erklärt Miquel Ferrer, Fachexperte für Immigrationsfragen an der Balearen-Uni in Palma. Bereits Anfang 2009 habe es

erste Anzeichen dafür gegeben, dass die Ende der 80er Jahre eingesetzte Einwanderungswelle auf die spanischen Mittelmeer-Inseln zu rollen aufgehört habe. „Bis dahin wuchs die Gesamtzahl der Einwohner auf den Balearen um durchschnittlich fünf bis sieben Prozent pro Jahr. Seit zwei Jahren stagniert die Zahl jedoch“, so Ferrer.

„Nur“ noch 30.000 Alemanes

2011 wurden auf den allen Inseln des Archipels rund 1,1 Millionen Einwohner gezählt,

von denen 22 Prozent NichtSpanier waren. Größte Ausländergruppe auf den Balearen sind weiterhin die Deutschen. Allerdings sank deren Zahl nach den neusten Angaben aus dem regionalen Statistikamt um knapp 20 Prozent auf unter 30.000. Pere Salvà vermutet hinter dieser scheinbaren Abwanderungswelle eine Bereinigung von Karteileichen in den Rathäusern. „Die Zahlen aus den Einwohnermeldeämtern der Gemeinden sind keinesfalls zuverlässig“, so der Professor. Redaktion


INSELBLICK

AUSGABE 00 | MAI 2013

PORTRAIT

Mallorca on air – reif für die Insel Neues Internetradio sorgt für Abwechslung in der Radiolandschaft

D

ie Radiolandschaft auf der Deutschen liebster Ferieninsel ist vielfältiger geworden: „Mallorca on Air“, kurz „MOA“, heißt der neue, deutschsprachige Sender, der sich einer stetig wachsende Hörerschaft erfreut. Mit einer kurzweiligen Mischung aus Musik, Nachrichten und Information bietet MOA ein unterhaltsames und, vor allem, professionell gemachtes Programm für Residenten und Urlauber – eben für die ganze Familie.

Kein Zug nach Artà

gen wie den „Nachtexpress“ oder die „Deutsche Schlagerparade“ kennt, am und hinter dem Mikrofon aktiv. „Mallorca verdient in Sachen Radio mehr Abwechslung“, sagt Kiesewetter und spricht damit anscheinend einer Vielzahl von Hörerinnen und Hörern aus dem Herzen. Laut einer aktuellen Umfrage des Webzines exquito.com wünschen sich 91 Prozent der befragten Deutschen auf der Insel mehr Vielfalt beim Radioprogramm. Einschalten lohnt sich, denn MOA setzt auf ein Team von erfahrenen, engagierten und begeisterten Radiomachern – sowohl in Produktion als auch Moderation. Begonnen hat MOA als Internetradio. Der Onlinemarkt ist nicht mehr zu unterschätzen und ein dankbarer, weil vielgehörter, Platz für Radiosender. Voraussichtlich im Sommer startet MOA mit einer inselweiten UKW-Frequenz durch, die dann auch über das normale Radio und im Auto empfangbar ist.

Die geplante Erweiterung der Eisenbahnlinie von Manacor nach Artà im Nordosten Mallorcas ist endgültig auf Eis gelegt. Das gab das Balearen-Parlament Ende April bekannt. Grund sind fehlende finanzielle Mittel der Landesregierung. Die Kosten für den Ausbau der Zuglinie nach Artà werden auf rund 165 Millionen Euro geschätzt. Die balearische Eisenbahngesellschaft SFM muss jetzt Entschädigungszahlungen von 8 bis 19 Millionen Euro leisten.

Akustische Brücke für alle

Das Projekt für ein deutschsprachiges Radio auf Mallorca ist ohne Zweifel anspruchsvoll. MOA liegt jeder einzelne Hörer und jede einzelne Hörerin am Herzen. Denn es gilt, sowohl den primären Bedürfnissen nach wichtigen Informationen und einem abwechslungsreichen Musikprogramm für

Professionell in Team und Programm

Ins Leben gerufen wurde MOA von einem Experten der Branche: Michael Kiesewetter. Seit vielen Jahren ist der passionierte Rundfunkmann, dessen Stimme man aus zahlreichen ARD-Sendun-

Foto unten: Michael Kiesewetter

Traumstrand (fast) wieder restauriert Nach 20jährigem Rechtsstreit wurde die illegale Apartmensiedlung am Strand von Es Trenc endlich abgerissen. Bis die ursprüngliche Dünenlandschaft wieder hergestellt ist, wird es aber noch dauern.

die rund 25.000 Residenten, als auch dem Anspruch an Stimmung und guter Unterhaltung für die alljährlich mehr als 8 Millionen deutschen Urlauber gerecht zu werden. Umso mehr setzt MOA auf Vielfalt, Qualität und das richtige Gespür für Musikauswahl und redaktionelle Inhalte. Nachrichten aus Mallorca, Deutschland und der Welt informieren halbstündlich zuverlässig über alle wichtigen Ereignisse. Interessante Beiträge zu wichtigen und spannenden Stories aus den Bereichen Lifestyle, Verbraucherschutz und Service liefern beste Hintergründe zu Themen, über die man spricht. Und dazu gibt’s 24 Stunden ein sonniges Musikprogramm, das von Oldies über Schlager bis hin zu aktuellen charts und modernen Sounds jedes Herz rhythmisch höher schlagen lässt.

Foto oben:

E

7

Sylvana aus dem Team

inen Teilerfolg feierten Naturschützer im vergangenen Monat an Mallorcas längstem Naturstrand Es Trenc. Die einst illegal errichteten Appartements und Bauruinen in Ses covetes bei der Gemeinde campos sind so gut wie abgerissen, das Gelände kann dann wieder vollständig renaturiert werden. Das verkündete die Naturschutzorganisationen Gob. Mehr als 20 Jahre habe man sich für den Abriss eingesetzt und sei immer wieder vor Gericht gezogen, heißt es seitens der Umweltschützer. Im November 2012 ordnete das oberste Gericht der

Balearen an, dass die Siedlung bis zum 15. Mai dieses Jahres abgerissen und die ursprüngliche Dünenlandschaft anschließend vollständig wieder hergestellt werden muss. Nach Angaben der Naturschützer verzögerte sich der Abriss zunächst wegen Widerstands des Bürgermeisters der Gemeinde campos, bis das Gericht mehrere Bußgelder verordnete. Ob der Termin für den endgültigen Abschluss der Arbeiten Mitte Mai gehalten werden könne, sei allerdings weiterhin zweifelhaft. Es bleibt eine Frage der Zeit. Quelle: Agenturen

Rügen und Mallorca

Rügen und Usedom sind die beliebtesten Urlaubsinseln der Deutschen. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Hotelvergleichsportal von check24 innerhalb von Deutschland am meisten Anfragen für die Ostseeinsel sowie Usedom und Sylt. Im laufenden Jahr haben Usedom und Sylt die Plätze getauscht. Rund ums Mittelmeer liegt wenig überraschend Mallorca auf Platz eins. 2012 folgten Sardinien und Kreta, in diesem Jahr bislang Sizilien und Sardinien.

Gratis W-Lan am Airport

Reisende sollen auf vielen Flughäfen in Spanien künftig eine Viertelstunde kostenlos im Internet surfen können. An 28 Airports des Landes gebe es bald freies WLAN für alle, teilte die spanische Flughafengesellschaft Aena mit. Nach den ersten 15 Minuten endet der kostenlose Zugang. Ab wann es den neuen Service gebe und wie genau die Reisenden ins Internet kommen, zum Beispiel mit Zugangscode, stehe noch nicht fest. Zu den teilnehmenden Flughäfen zählen Palma de Mallorca, Valencia und Ibiza.


8

INSELBLICK

AUSGABE 00 | MAI 2013

INTERVIEW

O

b Sanierung, Neubau,

Wartung oder Zube-

hör: Die deutsche Pool

-Fachfirma Sun Pool zählt in Sa-

chen Schwimmbadtechnik zur

ersten Adresse auf Mallorca.

Und das seit nunmehr 20 Jahren. Vor acht Jahren übernah-

men Tanja und Jens-Uwe Lan-

ger die Geschäftsführung des in Porreres beheimateten Un-

ternehmens mit nunmehr

acht Angestellten. Seither wuchs

nicht nur die Zahl der Kunden,

sondern auch das Angebot an

Service und Produkten. Doch

der Geschäftserfolg will hart erarbeitet sein. Tag für Tag.

„Gut zu sein allein reicht nicht“

J&A Photos

Sun Pool-Geschäftsführerin Tanja Langer über Kundenpflege und Service auf Mallorca

Alles im Boot: 20 Jahre Yacht Center Palma 1993 begann Andy Leemann mit dem Verkauf von Bootsteilen in Palma. Heute zählt er zu den größten Wassersport-Ausrüstern der Insel

y

acht- und Bootsbesit-

zer sind in der Regel treue und zuverlässige

Kunden. Kaum eine andere

Konsumentengruppe braucht

permanent so viele Ersatz-

und Zubehörteile, Farb- und

Werkstoffe wie die Eigner

oder Skipper von Segel- und

Motoryachten. Noch dazu

auf Mallorca, einem der größten Refit- und Wartungszentren der Wassersportbranche

in Europa.

Basierend auf dieser simplen Tatsache baute ein Schweizer sein Geschäft: Andy Leemann, Geschäftsführer der beiden größten nautischen Zubehörhandel auf der Insel – dem yacht center Palma im Real club Náutico

Seien Sie ehrlich: Wie oft fahren Sie und Ihr Mann pro Jahr in den Urlaub? Um genau zu sein: seit sieben Jahren nicht ein einziges Mal! Wer erfolgreich sein will, kann sich das, ehrlich gesagt, auch gar nicht leisten. Ist die Nachfrage tatsächlich so hoch? Wir bieten die gesamte Bandbreite vom Schwimmbadbau und Schwimmbadtechnik auf Mallorca an. Also vom Aushub über den Bau von Schwimmbädern, den Bau von Zierbrunnen, Terrassen bishin zur Installation von Solaranlagen, Wärmepumpen oder Whirlpool und Sauna. Unser Service-Angebot ist viel umfangreicher geworden. Worauf liegt Ihr Hauptaugenmerk? Die Schwimmbadsanierung

sowie dem Marine Superstore im Industriegebiet Son Bugadelles von Santa Ponsa. 1993 begann der heute 54jährige als einfacher yachtchandler mit dem Bord-zuBord-Verkauf von Ersatzteilen und Ausrüstungsgegenständen in Palma. Heute umfasst sein Angebot unglaubliche 25.000 Artikel. Von der Rettungsweste über die Bilgenpumpe bis zur kompletten Radaranlage. „Es gibt eigentlich nichts, was es bei uns nicht gibt“, sagt Leemann, der sich in den vergangenen Jahren auch über die Grenzen Mallorcas hinaus einen Namen als Organisator von Aben-

nimmt rund 70 Prozent unserer Arbeitsleistung in Anspruch. Die restlichen 30 Prozent sind Neubaupools, PoolTechnik und Reparaturen Sind die Pools auf der Insel denn so schlecht gebaut? Nein, sicher nicht. Wir werden von den Eignern aber oftmals als drittes oder viertes Unternehmen zu Hilfe gerufen, um einen defekten Pool in Ordnung zu bringen, den man lange vor uns versucht hat, zu reparieren. Wie bewerkstelligen Sie das? Unser Erfolg beruht auf drei Säulen: Know-How, Zuverlässigkeit und korrektes Auftreten. Einfach nur gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Für die Kunden ist der eigene Pool ja ein Stück verdienter Luxus. Mit technischem ärger will sich hier niemand herumschlagen. Wir müssen somit wirklich alle Wünsche erfüllen können. Schnell, zuverlässig und sauber. Wir hoffen, dass zeichnet uns aus. Was raten Sie Neukunden? Sich als Erstes genau klar zu werden, was sie von ihrem Pool überhaupt erwarten möchten und wie lange er im Jahr genutzt werden soll. Wie hat sich die Schwimmbadtechnik in den vergangenen Jahren entwickelt? Sie ist viel komplexer geworden. Solaranlagen, Wärme-

pumpen, Sauna und Whirlpools gehören bei Kundenwünschen oft bereits zum Standard. Sie haben bereits in Deutschland in der Schwimmbadbranche gearbeitet. Wo liegen die Unterschiede zu Mallorca? Grundsätzlich ist die Nachfrage nach Pools hier größer als in Deutschland. Hinsichtlich der Geschäftsführung ist es jedoch schwieriger. Warum? Zum Beispiel ist es nicht gerade einfach, auf der Insel qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Und auch bei der Materialbeschaffung und unter einheimischen Zulieferern ist das Misstrauen gegenüber Ausländern oftmals groß. Das erschwert die Arbeit manchmal enorm. Wir haben es erst nach vielen Jahren geschafft, dass wir auf der Insel unter Mallorquinern als gleichwertige Geschäftspartner akzeptiert werden. Wie werden Sie das 20-jährige Firmenjubiläum feiern? Am 18. Mai laden wir Kunden und Interessierte zu einem Tag der offenen Tür nach Porreres in unserer Firmenzentrale ein. Wir bieten an diesem Tag einen Preisnachlass von 20 Prozent auf alle unsere Produkte. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt! Weitere Infos unter www.sunpool.de

J&A Photos

teuer- und Forschungsexpeditionen in der halben Welt gemacht hat. Seine langjährige Erfahrung als Skipper und Ausrüster

unter Extremsituationen kommen ihn in seinem Geschäft prima zu Nutze. Weitere Infos unter www.yachtcenterpalma.net


INSELBLICK

AUSGABE 00 | MAI 2013

D

ie chefin des Internationalen Währungsfonds IWF christine Lagarde rechnet damit, dass Spanien bis nächstes Jahr auf den Wachstumspfad zurückkehren wird. Allerdings nur, falls

gen in Milliardenhöhe bekämpft. Er steht jedoch in der Kritik, mit dem scharfen Sparkurs die Konjunktur abzuwürgen. Das Land steckt in der Rezession und leidet unter einer hohen Arbeitslosigkeit.

Es geht voran

IWF prophezeit Spanien ein Wirtschaftswachstum fürs kommende Jahr es nicht Verschärfung des Sparkurses gezwungen ist. Ministerpräsident Mariano Rajoy hat das Haushaltsdefizit bereits mit Haushaltskürzungen und Steuererhöhun-

„Die Schlüsselfrage ist die Geschwindigkeit, mit der die Konsolidierungsmaßnahmen umgesetzt werden“, sagte Lagarde der spanischen Zeitung „Expansion“.

9

Kampf gegen Ausbeutung

„Nach unserer Ansicht gibt es für ein Land wie Spanien keinen objektiven Grund, sich in einen drastischen Abbau des Haushaltsdefizits zu stürzen.“ Allerdings müsse die Regierung prüfen, ob bei den Wirtschaftsreformen bereits genug getan worden sei. Hier sei möglicherweise etwas mehr Schwung erforderlich. Immerhin: Trotz der tiefen Wirtschafts- und Schuldenkrise kommt Spanien günstiger an frisches Geld. Bei der Ausgabe einer zehnjährigen Anleihe Ende April zahlte das Land einen Zins von 4,612 Prozent – das ist die niedrigste Rendite seit drei Jahren. „Das ist ein sehr starkes Auktionsergebnis für Spanien“, meinte Lyn Graham-Taylor von der Rabobank in London. Zum Vergleich: In Deutschland müssen sich Investoren bei zehnjährigen Anleihen mit weit niedrigeren Zinsen begnügen. Quelle: Agenturen

Die spanischen Behörden haben den Kampf gegen Menschenhandel intensiviert und im ersten Quartal des Jahres 228 Menschen festgenommen. Bei insgesamt 66 Aktionen wurden nach Angaben der Polizei zudem 155 von verschiedenen Banden festgehaltene Opfer sexueller Ausbeutung befreit.

Allianz der Franco-Opfer

J&A Photos

In Spanien haben sich knapp vier Jahrzehnte nach dem Ende der Franco-Diktatur zahlreiche Opfer-Gruppen zusammengeschlossen. Ziele sind unter anderem die Entfernung von Symbolen aus der Franco-Zeit sowie eine Beteiligung des Staates bei der Exhumierung von Opfern des Bürgerkrieges.

&1&04*&0&- *& -.$) 0&$)26&*2*( )0& -6&*(& '80 %*& #*1.-1&0& #02-&0 32.4&0,*&23-(&- 9 &*1&4&0#-12#+2&0 9 .2&+1 *-$#1

"

" 7

! %#,*2 &00&*$)&- *& ,&)0 #+1 *++*.-&- .30*12&- #3' %&- #+&#0&-

&)0 -'.0,#2*.-&- &%*#%#2&- 3-% 3$)3-( 3-2&0 &+ .%&0 *-'. 13--5,#/1 $., 3-% ; *& -1&+6&*23-(: 3-2&0 &+ .%&0 *-'. %*& *-1&+6&*23-( $.,


10

ROTER TEPPICH INTERVIEW

AUSGABE 00 | MAI 2013

Die sympathische Kaffeenase mit Taktgefühl

exquito.com

Jemand, der eigentlich nichts mit Werbung am Hut hatte, steht plötzlich im Rampenlicht und wird zum bis heute wohl bekanntesten Gesicht, das die deutsche Werbung je gesehen hat. Wir sprachen mit dem Wahl-Mallorquiner Egon Wellenbrink – Nein, nicht über Kaffee, sondern über die Höhen und Tiefen eines wahrhaft abwechslungsreichen, kreativen Lebens.

Egon Wellenbrink, ein Mann mit vielen Facetten. Ihrer Meinung nach: Kennt man eher Ihren Namen oder eher Ihr Gesicht? Wenn sie vom ‚Status quo‘ ausgehen, würde ich fast sagen beides. Ich möchte aber anmerken, dass meine große Tochter Susanna schon weit vor mir bekannt war. Ende der 80er spielte sie mit 12 Jahren die Hauptrolle in der Serie „Eine glückliche Familie“ an der Seite von Maria Schell, Siegfried Rauch und Maria Furtwängler. Und dann trat ich irgendwann mal mit diesem Namen als „Kaffeenase“ auf den Plan. Die „Bild“ hatte 1993 eine Umfrage veröffentlicht, nach der ich als so genannter „Melitta-Mann“ bekannter als der Bundeskanzler gewesen sein soll. Nun, die Zeit ist auch an mir nicht spurlos vorüber gegangen: Die Haare grau, ein paar Falten sind auch da, aber natürlich gibt es immer wieder und immer noch Leute, die sagen „Hallo, den kenne ich!“. Und das ist gar nicht schlimm. Allerdings freue ich mich, dass ich mittlerweile Mallorca als persönlichen Rückzugsort gefunden habe. Es ist schwierig, Sie beruflich zu beschreiben: Moderator, Produzent, Werbe-Ikone, Musiker. Was ist Ihnen selbst am Liebsten? Es kommt immer auf den Focus an. Für mich gab es drei Lebensabschnitte, die mich hinsichtlich meines Jobs geprägt haben. Zum einen natürlich die Zeit in München. Als Berufsmusiker war ich dreieinhalb Jahre mit Roy Black on tour. Das war nicht immer einfach, denn wir alle waren nicht wirklich dem Schlager zugetan, mein Herz beispielsweise hing vielmehr an Jazz, Funk und Rock. Aber es war gut bezahlt. Trotzdem war irgendwann für mich Schluss. Ich ging zu Radio Bremen, war dort als Ablauf-Regisseur tätig, später auch vor der Kamera als Wetterfrosch „Egon Wetterbring“. Auf jeden Fall war gerade die Arbeit hinter

der Kamera für mich ungeheuer wichtig und wertvoll. Ich lernte Leute, wie Hape Kerkeling, Jutta Speidel oder Margarete Schreinemakers kennen, Menschen, mit denen ich bis heute gut befreundet bin. Als ich dann einige Zeit das Wetter moderiert hatte, meldete sich eines Tages eine Werbeagentur von „Melitta“. Ich schickte einige der besten Wettermoderationen ein, ohne allerdings zu ahnen, was da auf mich zukommen würde. Tja, letztlich wurden daraus zehn Jahre Fernseh-Werbung für den Kaffeeund Filtertüten-Hersteller. Rückblickend betrachtet: War es das Beste, was Ihnen beruflich passieren konnte? Absolut! Die Zeit hat Spaß gemacht, aber sie ist vorbei. Der Schweizer Kabarettist Emil Steinberger war als Autor der Spots tätig. Haben Sie noch Kontakt? Ja, zum letzten Mal trafen wir uns, als er den „Münchhausen-Preis“ erhalten hat. Ich durfte auch eine Laudatio halten und habe ihm zu Ehren ein Saxofon-Stück live gespielt. Vor zwei Jahren war mal Ihre Biographie im Gespräch. „Ohne Filter“ ist bislang nicht erschienen, dafür aber die Geschichte von “Bimmy dem roten Riesenkänguruh” – woran liegt es? Ist Egon Wellenbrink sprunghaft, wie ein Känguruh? (lacht) Ja, das ist er! Wobei man berücksichtigen muss, dass das rote Riesenkänguruh schon seit über 12 Jahren springt. Es gab Probleme mit dem Verlag, so dass es mit der Veröffentlichung länger gedauert hat. Ich stürze mich gern in Dinge und schaue dann, was daraus wird. Man kann mich in keine Schublade stecken. Neben dem Schreiben habe ich beispielsweise auch mal einen Mallorca-Film produziert. Oder aber

eine Art Entspannungs-cD, ebenfalls mit Aufnahmen und Eindrücken der Insel. Irgendwie fehlten für die Projekte ein anständiges Marketing. Aber was soll's? Ich sitze hier entspannt in meinem Studio und habe gelernt, mich keinem Druck mehr aussetzen zu müssen. Aber die Entscheidung, ob das Buch mit den vielen intimen Details veröffentlicht wird, muss ich bald fällen... Sie verbringen einen Großteil des Jahres auf Mallorca. Was fasziniert Sie an dieser Insel? Mallorca, das ist Licht, das tiefe Blau des Himmels, das Türkis-Blau des Wassers, das Grün der Pinien. All das bedeutet für mich Lebensqualität. Natürlich liege ich hier nicht ständig in der Sonne. Aber es ist ein angenehmeres Arbeiten, man kann sich hier länger und entspannter mit anstehenden Aufgaben beschäftigen, als man es im hektischen Betrieb einer Großstadt könnte oder tun würde. Was kritisieren Sie an Mallorca? Was ganz sicher fehlt, ist das Bewusstsein vieler Politiker und Unternehmer für Recht und Unrecht. Ein Politiker hat, verdammt nochmal, nicht in seine eigene Tasche zu wirtschaften. Er soll gutes Geld verdienen, aber er soll und muss das Volk vertreten und eben nicht korrumpierbar sein. Öffentliche Gelder sollten zudem sinnvoller eingesetzt werden. Und schließlich funktioniert das spanische Motto „no te preocupes“ - „mach’ Dir keine Sorgen“ im Sinne von „es wird schon“ - nicht immer. Ihre Tochter Susanna aus erster Ehe steht mittlerweile selbst vor der Kamera, sogar Ihre Enkelin war schon zu bewundern. Wie ist der Vorschlag damals von Ihnen aufgenommen worden? Ich hatte damals zunächst gar nichts von Sus-

annas Fernseh-Präsenz mitbekommen, da ich mich von meiner ersten Frau getrennt hatte und in Bremen lebte und arbeitete. Irgendwann kam eine Redaktionsassistentin zu mir und sagte, dass meine Tochter in der Serie „Eine glückliche Familie zu sehen sei. Meine Frau und ich hatten beide das Sorgerecht, und so flog ich nach München, um meiner Frau und Susanna die ganze Sache auszureden. Ich habe mir dann einen ganzen Tag lang die Aktionen am Set angesehen. Die Kleine hatte ihren eigenen Spielplatz, vor allem keinen Stress und war begeistert von der Zusammenarbeit mit den großen Stars, wie Maria Schell oder Siegfried Rauch. Das Textlernen machte ihr keine Probleme, sie hatte Spaß. Ganz kleinlaut bin ich wieder zurückgeflogen. Wie ich heute weiß, war es die richtige Entscheidung für Susanna. Wie haben Sie bei Ihrer Enkelin reagiert? Gleiche Geschichte. Obwohl hier die Situation eine andere war. Letztlich hat es ihr Spaß gemacht, aber leider hatte sie auch mit Mobbingattacken in der Schule zu kämpfen. Ich denke, Kinder sollten von sich aus sagen, was sie wollen – aber erst dann, wenn sie sich tatsächlich auch eine Meinung bilden können. Meine Kinder aus zweiter Ehe machen das ganz gut. clarissa, sie ist 17, interessiert sich sehr für Mode, vielleicht wird mal eine Beruf daraus. Und Nico bastelt mit 20 derzeit an seiner Musikerkarriere. Er ist ein wunderbarer Musiker und ein genialer Komponist und Texter. Sie sind in Wolfsburg geboren – was sagen Sie zum aktuellen Bundesliga-Geschehen? Ich muss zugeben, durch meine Zeit in München war ich lange Bayern-Fan und bin es heute wieder. Allerdings gleich im ersten Jahr in Bremen hat mich ein Redaktionskollege zu einem Spiel Werder gegen Bayern mitgenommen, und ich entdeckte meine Begeisterung für die Bremer. Aber so ganz kann ich mich dem Erfolg von Bayern München nicht entziehen. Dennoch fiebere ich auch mit, wenn meine Heimatstadt Wolfsburg aufläuft. Gut, Diego läuft auch nicht mehr so, wie früher, aber insgesamt ein toller Kader. Aber im Moment ist bei mir Bayern angesagt. Auf welche Projekte von Egon Wellenbrink darf man sich in absehbarer Zeit freuen? Mal ehrlich, in zwei Jahren steht eine „7“ vor meinem Alter, da wird man entspannter und ruhiger. Aber es geht weiter. Musik und Schreiben, „sowohl als auch“ – das beschreibt meine Pläne schon sehr gut. Marc Fischer, exquito.com

Nachrichten, Reportagen, Shop Die Insel

www.exquito.com


12

îçå

LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

j~êíáå=jìíÜ

pÉ~ëçåÛë=ÅçãáåÖ ëççåKKK

N

och trägt der Wind vom Meer Kühle mit sich, sind Segel und Yachten auf dem Meer oft genug an ein bis zwei Händen abzuzählen. Doch die Kraft der fast senkrecht stehenden Sonne gibt uns die Sicherheit, dass in Kürze die neue Wassersportsaison in vollem Gange sein wird. Ende April waren die Charterunternehmen auf Mallorca erstmals gut gebucht. Ein Grund zur Freude wäre das gewesen, hätten nicht einige Firmen für die wieder zum Leben erweckte Palma boat show ihre Liegeplätze räumen müssen – ohne dafür eine Alternative zu kennen. Ein wichtiger Startschuss zur Saison ist auch die Regatta Palma Vela. Große Yachten und bedeutende Klassiker melden dazu mittlerweile regelmäßig und so ist die 10. Veranstaltung von Bedeutung. Besucher dürfen sich also auf ein paar ganz besondere Schmankerl freuen. Wer nun auf Törn gehen will, der sucht natürlich nach Orientierung, so er sie nicht schon hat. Hafenhandbücher, Revierführer ergänzen die vielfältigen See- und Sportbootkarten rund um das Revier der Balearen-Inseln. Die meisten blicken schon auf viele Jahre Erfahrung zurück. Diese Bücher für Wassersportler verkörpern den gelernten Stil nautischer Bücher. Sind solide zwar, aber oft auch Spaßbremsen. Vermitteln umfassend Details, die aus (elektronischen) Seekarten einfach zu ergründen sind, sind zurückhaltend aber, wenn es um Eindrücke geht. Doch bleibt die Zeit nicht stehen. Apps für Smartphones und Tablet-PCs erschließen sich die Welt der Nautik ebenso wie Bücher, die auf Information auch durch Bilder setzen. Und das funktioniert, wie die Erfahrung zeigt. Da kann einem schon jetzt warm ums Herz werden...

ZWEITE D HAUT FÜR YACHTEN

Martin Muth berät für den Deutschen Segler-Verband rund ums Mittelmeer. Er ist seit 2012 Herausgeber des auf der Insel vertriebenen „Portbook & Island Guide“, wo und wie unter www.mallorca-pocket.com.

Lackieren war gestern: Nach Autos und Wohnzimmern werden auf der Insel seit kurzem auch Boote mit Farbfolien beklebt. Yachtskinning heißt das Verfahren, das Frank Feller auf Mallorca anbietet.

ie beiden Jungs in den beigen Overalls sind nicht gerade zu beneiden. Erst mussten sie stundenlang den Rumpf des kleinen Motorbootes abschleifen und dabei ordentlich Staub schlucken. Und jetzt verschwinden sie beim Lackieren beinahe gänzlich im Sprühnebel ihrer Farbpistolen. Bei Frank Feller und seinen zwei Mitarbeitern auf der gegenüberliegenden Seite sieht die gleiche Arbeit weniger müheselig aus. Auch sie färben an diesem Dienstagmorgen auf dem Refit-Gelände des Yachthafens Santa Ponsa eine Motoryacht neu ein. Doch statt mit Schleifgerät und Lack herumzuhantieren bekleben sie die Rumpfseiten zwischen Unterwasserschiff und Scheuerleiste mit einer Plastik-Folie. Ganz ohne Staub und Farbnebel. Yacht-Skinning nennt Feller sein Verfahren, das er seit wenigen Monaten auf Mallorca anbietet. Eigentlich nicht wirklich Neues, kommt die Folien-Technik doch seit Jahren bereits als sogenanntes Car Wrapping in der Auto-

Yachtskin

branche zum Einsatz. Hochelastische Vinylfolie wird dabei wie eine zweite Haut auf die Fahrzeugkarosserie geklebt und ist anschließend vom Originallack nicht mehr zu unterscheiden. Und auch in vielen Wohnzimmern trifft man die Folien-Klebetechnik immer öfter an. Sogenannte WandTatoos sind in Sachen Innendesign derzeit der letzte Schrei.

Günstiger als Lackieren

Für Heiko Jahn, den Besitzer der 41-Fuß langen Motoryacht, die von Feller und seinem Team gerade beklebt wird, gab aber vor allem der finanzielle Aspekt den Ausschlag. „Den Rumpf zu lackieren hätte mich knapp 10.000 Euro gekostet. Das Bekleben etwas mehr als die Hälfte“, sagt der in El Toro lebende deutsche Unternehmer. „In den USA ist YachtSkinning total verbreitet“, weiß Jahn. „Dank der Folien kann man seine Yacht optisch viel individueller gestalten“, sagt er und zeigt dabei etwas vorwurfsvoll auf die im Hafen


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

Klebefolien für Kabinen

Um ihre Elastizität an Kanten und anderen schwierigen Punkten zu erhöhen, hält einer von Fellers Mitarbeitern immer einen HeißluftFöhn bereit, mit dem die Hightech-Plastik kurzzeitig weicher gemacht wird. Auch

Hausmesse bei Sunseeker

beim Schneiden der Restkanten ist eine ruhige Hand und Millimeterarbeit gefragt. Dass seine Folie dem gefräßigen Salzwasser über längere Zeit Paroli bieten kann, steht für ihn außer Frage. „Fünf Jahre hält sie sicher“, sagt Feller. Neben Rumpf und Deck können auch die Kabinen mit Farbfolien beklebt werden. Heiko Jahn ist mit dem Ergebnis zufrieden. Statt im schnöden Blau wie bisher strahlt seine Yacht nun in glänzendem Anthrazit. Nur eines bereitet ihm Kopfzerbrechen. „Wo bekomme ich jetzt eigentlich die FenderÜberzieher in der gleichen Farbe her?“, fragt er. Aber vielleicht lassen auch die sich schon bald mit Folie bekleben. Andreas John Weitere Infos unter www.yachtskin.com

FRAGEN ZUM THEMA AN FRAGEN@ DIE-INSELZEITUNG.COM

STAUS ER

liegende Flotte aus Motoryachten in unikater WeißBlau-Bemalung. Motto: Wer will schon so aussehen wie alle anderen. Ganz so einfach wie sie aussieht ist die Klebe-Nummer natürlich nicht. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl muss die in Deutschland hergestellte Spezialfolie zuerst an der Rumpfform angepasst werden. Anschließend wird die Schutzhaut auf der Klebeseite abgezogen und die Folie dabei gleichzeitig auf den Rumpf gedrückt. Dabei kommt es immer wieder vor, dass Falten entstehen. Die Folie muss in diesem Fall wieder hochgezogen und neu angepasst werden.

BE GA

1990

13

Yachtskin

Die Mallorca-Repräsentanz des britischen Sportbootherstellers Sunseeker lädt vom 3. bis 5. Mai in Mallorcas Superyacht-Hafen Port Adriano zur jährlichen Hausmesse. Ausgestellt werden unter anderem das neue Flybridge-Modell „Manhattan 73“ sowie der Sportcruiser „San Remo“, der erst im Januar dieses Jahr auf der „boot“ in Düsseldorf Weltpremiere feierte. Weitere Modelle, sowie auch zahlreiche Gebrauchtyachten, gibt es ebenfalls auf der Messe zu sehen. Und wer tatsächlich kein Interesse an Booten hat, kann sich vielleicht mit den ebenfalls auf der Messe vorgestellten Edel-Roadstern der deutschen Automobilschmiede Wiesmann trösten. Terminvereinbarung für Sunseeker unter Tel. 971 232 820.


14

LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

MECKERN IN SON TERMENS Auf dem Golfplatz am Rande der Tramuntana sind die Ziegen los. Die Freude im Club darüber ist geteilt.

J

J&A Photos

osé Rodriguez gehört eindeutig zu den gemütlicheren Vertretern unter Mallorcas Golfplatz-Direktoren. So schnell kann den Chef des Golfclubs Son Termens nichts aus der Ruhe bringen. Oder doch? Auf dem an den südlichen Ausläufern des Tramuntana-Gebirges gelegenen Platz, rund 15 Kilometer von Palmas City entfernt, herrscht scheinbar business as usual. Nur ab und zu weht von irgendwoher das Blöken einer Ziege zum Clubhaus hinauf. Und dann macht sich selbst bei Rodriguez ein Hauch von Nervosität breit. „Ich habe ja nichts gegen die Tiere, aber so langsam nehmen sie überhand“, sagt er und blickt dabei mit sorgenvollem Blick aus dem Bürofenster. Dort draußen, auf dem Fairway von Loch 18, hat es sich gerade wieder einmal ein mallorquinischer Ziegenbock gemütlich gemacht. Im Bunker rechts nebenan tollen zwei putzige Zicklein um die Wette. Und nicht weit davon entfernt knabbert ihre Mama das Vorgrün auf Army-Haarschnittkürze herunter. Die vierbeinigen Vegetarier prägen das Bild des höchstgelegenen Golfclubs Mallorcas bereits seit dessen Eröffnung vor rund 25 Jahren. Wenn auch nicht so eindrucksvoll wie heute. „Wir haben anfangs versucht, die Tiere mithilfe von Zäunen abzu-

J&A Photos

Im Bunker tollen Zicklein um die Wette

halten“, erklärt Rodriguez. Ohne Erfolg. Bergziegen seien eben eine recht sturköpfige Spezie, die vor Maschendraht genauso wenig Respekt hätten wie Ameisen vor Hauswänden. Irgendwo kommen sie immer rein. „Verschlimmert hat sich die Situation in den vergangenen Jahren noch dadurch, dass die Landesregierung Bergziegen in der Tramuntana verschärft zum Abschuss freigegeben hat“, sagt Rodriguez. Sein Golfplatz habe sich seitdem regelrecht zu einem Naturschutzreservat für die Tiere entwickelt. „Die Ziegen wissen ganz genau, dass sie hier vor Jägern sicher sind. Und das scheint sich bei denen herumgesprochen zu haben.“ Den Gästen scheint der Fairway-Zoo nicht sonderlich zu stören. Bisher habe sich jedenfalls noch niemand im Clubhaus über die Tiere beschwert. Im Gegenteil. „Den Leuten gefällt das rustikale Ambiente“, sagt Rodriguez. Obwohl es schon so manches Mal vorgekommen sei, dass ein paar Ziegen-Köttel auf dem Grün beim Einputten im Wege lagen. Aber die hätte man nach internationalen Golfregeln ja vorher straffrei beiseite nehmen können. Selbst schuld, also. Dennoch. Die Ziegen womöglich von Jägern vom Gelände zu vertreiben, kommt für Rodriguez nicht in Frage. So schlimm sei es im Grunde ja auch gar nicht. Warum sich also aufregen? Der Mann hat einfach die Ruhe weg. Andreas John


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

Pleitegeier im Stadium

REAL MALLORCA

Alles oder nichts

Es wird eng. Verdammt eng. Um den Klassenerhalt zu schaffen, muss Real Mallorca in diesem Monat nicht nur Punkte einfahren, sondern auch hoffen, dass die direkten Gegner im Abstiegskampf möglichst viele abgeben. Fünf Spiele sind es noch bis zum Saisonende am 2. Juni.

Steuerschulden drohen einige spanische Clubs in den Bankrott zu treiben

D

ie Clubs der FußballGroßmacht Spanien stehen beim Staat mit 670 Millionen Euro in der Kreide. Einigen droht der Bankrott. Dem Schuldenberg in Höhe von 670 Millionen Euro kann der Präsident der obersten spanischen Sportbehörde CSD noch etwas Positives abgewinnen: Die Steuerschulden seien im vergangenen Jahr um 80 Millionen zurückgegangen, erklärte Miguel Cardenal gegenüber der Presse. „Viele Vereine sind in einer sehr heiklen Situation, und wir

15

tun alles Mögliche, damit sie diese Phase überstehen“, so Cardenal. Die Fußball-Liga müsse aber derweil Wege finden, die Einnahmen aus den Übertragungsrechten gerechter zu verteilen. Nur so könne das Überleben vieler krisengeschüttelter Clubs gesichert werden. Die beiden Topvereine Spaniens, Real Madrid und der FC Barcelona hatten 2011 für TVRechte jeweils 140 Millionen Euro kassiert. Der nächstfolgende Club, Atlético Madrid, musste sich mit weniger als 50 Millionen begnügen. Quelle: Agenturen

Hier der Spielplan: ▪ Sonntag, 5.5: Real Mallorca - Levante ▪ Sonntag, 12.5.: Athletic Bilbao - Mallorca ▪ Sonntag, 19.5: Real Mallorca - Betis ▪ Mittwoch, 29.5: Atl. Madrid - Mallorca ▪ Sonntag, 2. Juni: Real Mallorca - Valladolid

J&A Photos

Mehr unter www.rcdmallorca.es

TENNIS

Nadal lobt Tommy Haas

Inseltouren für Bike-Fans Landesregierung verrät die schönsten Zweirad-Strecken. Kartendownload online

W

er hätte das gedacht? So eine kleine Insel und so ein großes Streckennetz. Rund 1.275 Kilometer Asphalt schlängeln sich über Mallorca, die Hälfte davon verläuft auf Neben- und Seitenstraßen. Und: 20 Prozent aller fahrbaren Wege führen durch das westliche Gebirge, die Tramuntana. Dem Radsportler oder Freizeit-Biker helfen diese Zah-

len jedoch wenig. Sie wollen ja wissen, wo man am besten, schönsten, schnellsten oder gemütlichsten auf der Insel fährt. Kein Problem. Die balearische Landesregierung hilft. Auf der Homepage des regionalen Tourismusministeriums finden sich über ein halbes Dutzend Tourenbeschreibungen für Fahrradurlauber oder Residenten. Von den eher einfachen Radwanderwegen im

J&A Photos

Inselinneren über die „grüne Route der Olivenbäume“ bishin zu den anspruchsvolleren Strecken mit ständig wechselnden Höhenlagen. Für jede der Touren kann das passende Kartenmaterial mit Wegbeschreibung heruntergeladen werden. Dazu gibt es praktische Tipps und Hinweise für das Fahrradfahren auf Mallorca. Alle Infos unter www.illesbalears.es

„Tommy ist etwas Besonderes. Ich bewundere seinen Charakter, seine Einstellung“, sagte Mallorcas Tennis-As Rafael Nadal Ende April im Gespräch mit der Sportnachrichtenagentur SID über den Miami-Halbfinalisten, der gerade seinen x-ten Frühling erlebt. Besonders die Zähigkeit von Haas hat es „Rafa" offenbar angetan. „Es ist einfach erstaunlich, was er immer wieder zeigt. Wie er nach so vielen Verletzungen, langen Wettkampfpausen und in dem Alter noch spielt.“ Haas sei „ein toller Kämpfer“ mit „phantastischen Ergebnissen“ – und das Woche für Woche. „Er tut dem Tennissport gut“, lobte der 26-jährige Nadal am Rande der ATPMasters in Monte Carlo. Haas hatte sich nach Jahren voller verletzungsbedingter Rückschläge mittlerweile wieder auf Platz 14 der Weltrangliste vorgearbeitet.


16

LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

Mit einem allradangetriebenen Kompaktwagen überrascht die Stuttgarter Autoschmiede die Autowelt. Die Serienproduktion des an der G-Klasse orientierten Allrounders soll bereits Ende des Jahres beginnen.

D

Mercedes

MERCEDES CONCEPT GLA: DER NEUE KOMPAKT SUV? ie Pläne für ein Kompakt-SUV mit Stern nehmen Form an: Mit der Fahrzeugstudie Concept GLA hat Mercedes auf der Motorshow in Shanghai Ende April einen Ausblick auf ein entsprechendes Modell gegeben. Die Serienfassung soll nach Informationen aus Unternehmenskreisen binnen Jahres-

frist folgen. Das Auto wird die A- und B-Klasse-Familie der Marke bereichern. Der Allradler ist 4,38 Meter lang, knapp 1,60 Meter hoch und betont bullig mit vielen Anleihen an G-Klasse und GL gezeichnet. Während die Karosserieform der Studie schon relativ final ist, wird sich am Interieur noch einiges ändern. Denn für die

Die intelligenteste Art am Flughafen zu parken!

1Woche 6Monate 1Jahr *

**

27’99€ 249’95€ 399’95€

• Überdachte Plätze • nur 700m zum Airport • 24/7 Service • Freier Shuttle * 7 Transfers inbegriffen ** Unbegrenzte Transfers

Tel: 971 12 69 61 • 24h • Mit diesem Abschnitt erhalten Sie 1 Tag Gratis www.lowcostparking.es/mallorca • Son Oms, C/. Can Rius, 07610 Palma

Messe hat Mercedes den GLA zu einem Viersitzer mit aufwendig verarbeiteten Ledersitzen umgebaut, die von Hand mit 20 Meter langen Ziernähten gestaltet wurden.

Turbo-Motor mit 211 PS

Auch bei der Technik muss noch zwischen Vision und Wirklichkeit unterschieden

werden: Der Allradantrieb und der 2,0 Liter große Turbobenziner mit 155 kW/ 211 PS sind für die Serie gesetzt. Die Laser-Projektionsscheinwerfer, mit denen man Bilder oder Filme auf Straßen und Häuserwände werfen kann, sind dagegen genau wie die abnehm 4 dem Dach Spielerei für den Messeauftritt. dpa


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

Ob Sportfreaks, Hobbyfotografen oder Musikgenießer: Die internationale Unterhaltungselektronikbranche wartet in diesem Frühjahr mit interessanten Hightech-Gadgets für jedermann auf.

17

Knipsen, trainieren und hören – Neues aus der Technik-Welt

Tivoli ergänzt Music System um DAB+ und Bluetooth

Der US-Radiospezialist Tivoli Audio hat sein Music System überarbeitet. Die neue Kompaktanlage namens Music System+ BT unterstützt nun auch die Digitalradiostandards DAB+ und DMB und verfügt neben einem AUX-Eingang über ein Bluetooth-Modul zum drahtlosen Anschluss von bis zu neun externen Audioquellen. Weiterhin an Bord sind ein RDS-UKW-Radio, ein CD-Player, der auch Musikdateien im MP3- oder WMA-Format abspielen kann, ein Wecker sowie ein Sleeptimer. Den Klang erzeugen zwei Breitbrandlautsprecher und ein aktiver Subwoofer an der Gehäuseunterseite. Inklusive Scheckkartenfernbedienung kostet das gut sechs Kilogramm schwere Music System+ BT im schwarzen oder holzfarbenen Gehäuse (rund 36 mal 13 mal 24 Zentimeter) 1199 Euro. dpa

TomTom baut GPS-Uhren für Sportler

Neben Navis bietet TomTom künftig auch GPS-Uhren fürs Training an. Sportler können auf den neuen SportWatches Distanz, Zeit oder Geschwindigkeit ablesen - dank verschiedener Sensoren auch in Gebäuden ohne GPS-Empfang. Für alle Werte lassen sich Ziele oder Trainingsbereiche definieren, der Fortschritt wird dann unter anderem als Grafik auf dem 2,2 mal 2,5 großen, von Glas geschütztem Display angezeigt. Die Bedienung über einen einzigen Knopf soll besonders einfach sein. Über ein Bluetooth-Modul kann sich die Uhr zum Beispiel auch mit einem Pulsmesser koppeln. Das bis zu 50 Meter Tiefe (5 bar) wasserdichte Gehäuse ist knapp 1,2 Zentimeter dick. Die SmartWatches sollen im Sommer auf den Markt kommen. Preise nannte TomTom noch nicht. dpa

Eine neue Kompaktkamera mit Ausstattungsmerkmalen größerer Systemkameras bringt Ricoh auf den Markt. Das Modell namens GR ist mit APS-C-Sensor (16,2 Megapixel) sowie einem 28-mm-Festbrennweiten-Objektiv ausgestattet und steckt in einem Gehäuse aus Magnesium und Aluminium. Auf einen sonst üblichen Tiefpassfilter verzichtet der Hersteller unter anderem zugunsten schärferer Bilder. Die Einschaltverzögerung soll eine knappe Sekunde betragen, scharf kann die GR laut Ricoh in 0,2 Sekunden stellen. Die Lichtempfindlichkeit lässt sich bis zum Wert ISO 25 600 einstellen, und das Drei-Zoll-Display löst mit 1,2 Millionen Pixeln auf. Ein optischer Sucher zum Aufstecken ist als Zubehör erhältlich. Die 245 Gramm schwere GR soll im Juni für 749 Euro in den Handel kommen. dpa

Bang & Olufsen bringt neue Kopfhörer

BeoPlay H3 und BeoPlay H6 heißen neue Kopfhörer mit Headset-Funktion von Bang & Olufsen. Beim H6 handelt es sich um einen faltbaren Kopfhörer geschlossener Bauart, der die Ohren umschließt. Als Werkstoffe kommen unter anderem Leder und eloxiertes Alu zum Einsatz. Den Schall erzeugen zwei vier Zentimeter große Treiber mit einem Frequenzgang von 20 bis 22 000 Hertz und einer Impedanz von 20 Ohm. In den aus Aluminium gefertigten In-Ear-Kopfhörern H3 stecken gut ein Zentimeter große Treiber (20 bis 16 000 Hertz und 18 Ohm). Die neben einem Mikrofon im Kabel integrierte Fernbedienung ist für Apple-Geräte optimiert. Die H3 sollen in den Farben Schwarz, Silber oder Rot 249 Euro kosten, die H6 sind in Schwarz und zwei Ledertönen für 399 Euro zu haben. Marktstart soll Mitte Mai sein. dpa dpa

Smartphone F aus dem Supermarkt Günstige Unterhaltungselektronik von Lidl& Co. kann ein echtes Schnäppchen sein. Was es dabei zu beachten gilt

Premium-Kompakte mit APS-C-Sensor von Ricoh

ernseher, Computer oder Smartphones aus dem Supermarkt müssen keine Ramschware sein. In Einzelfällen handelt es sich bei den Angeboten tatsächlich um Schnäppchen, erklärt das Telekommunikationsportal „Teltarif.de“. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Verbraucher aber vor dem Kauf über Preissuchmaschinen im Internet prüfen, wie günstig das Angebot tatsächlich ist. Taucht das beworbene Produkt hier gar nicht auf, wird man besser misstrauisch: Eventuell handelt es sich dann bei dem Produkt um eine speziell für den Händler

entwickelte Version, der im Vergleich zum Original wichtige Funktionen fehlen. In Sachen Gewährleistung gelten im Supermarkt die gleichen Regeln wie beim Online- und Fachhandel: Defekte Ware können Kunden innerhalb von zwei Jahren umtauschen. Allerdings kann es im Supermarkt passieren, dass der Umtauschprozess etwas länger dauert, warnen die Experten: Weil die Händler meistens keine weiteren Produkte vorrätig haben und nichts selbst reparieren können, müssen sie sich dafür erst an den Hersteller wenden. dpa


18

LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

TASCHEN ZUM VERLIEBEN INTERVIEW

Wann und warum sind Sie nach Mallorca gekommen? Im September 2009 bin ich auf die Insel gezogen. Ich habe mich 2005 in Cala Ratjada in meinen Mann verliebt, da ich aber in Berlin eine Modeagentur hatte, mussten vorher noch viele Sachen geregelt werden bis ich mich entschlossen habe, auf die Insel zu ziehen.

Kissen-und Taschenkollektion, die in Spanien hergestellt wird. Das interessante ist, dass es immer wieder neue Stoffe und Farben geben wird. Wo stammen die Muster Ihrer Kissen und Taschen her? Meine Stoffe kommen alle aus Spanien. Die Stoffe die ich für die Kissen und bis jetzt auch für die Taschen verwende, sind valencianische Trachtenstoffe. Wie lange brauchen Sie für die Herstellung eines Kissens / einer Kollektion? Wie gehen Sie dabei vor? Alle Stoffe suche ich persönlich aus, schneide sie zu und entwerfe das Design. Die Kissen werden in

Capdepera genäht und die Taschen werden in der Nähe von Madrid hergestellt – also zu 100% “made in spain” ...was mir sehr wichtig ist! Für eine neue Taschenkollektion brauche ich 12-18 Wochen, jede Tasche ist ein Einzelstück. Wo gibt es Ihre Produkte außer im Internet zu kaufen? Ich habe im April einen kleinen Shop in der Galeria Frank Krüger am Hafen von Cala Ratjada am Paseo Colon 13 eröffnet. Sie haben sich mit Ihren Kissen schon in New York und Miami ablichten lassen? Warum? Das “Laura Mallorca Kissen” geht auf die Reise. Das Kissen wird

immer wieder an anderen Orten der Welt zu sehen sein. Es soll die Aufmerksamkeit der Leute wecken. Werden Sie außer Kissen und Taschen noch andere Produkte anbieten? Nein, ich konzentriere mich zurzeit auf meine Taschenkollektion und werde diese weiter ausbauen. Was gefällt Ihnen an Mallorca? Was weniger? Mir gefällt an Mallorca, dass ich auf einer Insel lebe, wo wir alle drei glücklich sind und uns das Licht, die Sonne, das Meer, Klima, Kultur und die Landschaft sehr gefällt.

Mir gefällt nicht so sehr, dass in unserer Ecke ab November bis April überhaupt gar nichts mehr los ist. Sozusagen “Tote Hose”. Mir gefällt auch nicht, dass unsere Tochter als Hauptsprache Catalan lernt und mir gefallen auch nicht die feuchten Wintertage auf Mallorca. Sind Sie ein “Kuscheltyp”? Ich würde “Ja” sagen, dass ich ein Kuscheltyp bin, weil ich gerne mit meiner Tochter, mit meinem Mann und mit meinen drei Katzen kuschle. Laura Hahne / Laura Mallorca Tel. 618 143 383, www.lauramallorca.com, laura@lauramallorca.com

Laura Hahne

Wie sieht Ihr Kundenprofil auf der Insel aus? Mein Kundenprofil ist natürlich etwas abhängig von meinem Produkt. Eine Altersvorgabe gibt es bei mir nicht. Mein Kunde sucht das aussergewöhnliche, möchte sich mit dem besonderen schmücken. Er sucht und findet bei mir eine ausgefallene und edle

Die deutsche Designerin Laura Hahne stellt in Capdepera stylische Damentaschen und Kissen mit traditionellen spanischen Mustern her. DIE INSELZEITUNG sprach mit Laura Hahne über Mallorca als Standort ihres Modelabels.

Helle Farben machen dick Strumpfhosen sind auch im Frühling der Renner. Vor allem bunte Modelle. Doch nicht alle Farben sind passend

M

odeberater Andreas Rose aus Frankfurt rät davon ab, zu helle Farben am Bein zu tragen. „Sie reflektieren das Licht“, erläutert er. Das lasse die Beine dicker wirken. „Dunkle Strumpfhosen hingegen absorbieren Licht, und man wirkt so in Schwarz einfach schlanker“, sagt er. Auch glänzende Modelle lassen Beine dicker erscheinen. Blickdichte Varianten haben ebenfalls einen Nachteil: „Sie verkürzen optisch das Bein, da müssen kleine Frauen aufpassen“, sagt Rose.

Im Frühling und Sommer werden weiterhin gemusterte Strumpfhosen in Mode sein. Rose rät: „Wenn Sie etwas Verrücktes am Bein tragen, sollte die restliche Kleidung dezent sein.“ Beim Blick in die Kataloge fällt auf, dass nun recht dezente Farben die Strumpfhosen zieren. Hudson hat Rosa, Türkis oder ein sanftes Hellgrün im Angebot, Kunert Strumpfhosen in zartem Pastellblau und Zitronenfaltergelb. Die gemusterten Leggins von Trasparenze haben pastellige Blumenmuster. dpa

dpa


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

dpa

Mit Blumen zu langen Beinen

Kombiniert mit hohen Schuhen verhelfen trendige Blumenhosen zu einer attraktiven Figur. Tipps vom Trendberater

H

osen mit großem Blumenmuster sind das Must-Have des Frühjahrs und Sommers. Doch sie stehen nicht jedem: „Die Modelle können eigentlich nur Gazellen tragen“, sagt die Modeberaterin Ines Meyrose aus Hamburg. „Denn das Muster trägt fürchterlich auf.“ Grundsätzlich sollten

unter den schlanken Frauen also nur jene solche Hosen tragen, die groß sind.

Schummeln ist erlaubt

Aber Meyrose rät kleinen Frauen, einfach ein wenig zu schummeln: Hohe Schuhe verlängern immerhin die Beine und lassen die Trägerin damit auch noch etwas

schlanker wirken. Die Modeexpertin empfiehlt Sandaletten mit Keilabsatz. “Aber eigentlich werden die Hosen mit flachen Schuhen – Loafers oder Ballerinas – getragen.”

Gürtel macht Figur

Für Frauen, die keine Gazellen-Maße haben, hat Meyrose auch einen Tipp: schmal gemusterte Hosen mit einem einfarbigen übergrossen Oberteil kombinieren. „Die Hose wirkt immer noch als Eyecatcher, das Oberteil kaschiert aber die breitere Mitte, die Oberschenkel und bedeckt den Po.“ Wirke das Oberteil, als würde man einen Sack tragen, sollte man es mit einem Gürtel locker auf Figur bringen. Die farbenfroh gemusterten Hosen haben beispielsweise Heine, Basler und Marc Cain im Angebot. dpa

Plaza Joan Carles I jeden Sonntag und Feiertag Feiertag geöffnet von 11.00 bis 20.00 Uhr

19


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

Fit und schön für den Sommer

E

Mit Brennnessel, Löwenzahn oder Holunder gesund und munter durch den Sommer

s ist schon eine Regel: Spätestens mit den ersten Sonnenstrahlen werden Frühlingsgefühle geweckt, das Haus geputzt, die farbenfrohen Sachen aus dem Schrank geholt, um dann möglicherweise Festzustellen, dass der Winter überflüssige Pfunde auf den Hüften hinterlassen hat.

Rückstände „aufstöbern“

Die Naturheilkunde, die auf traditionellen Methoden und Anwendungen fußt, kennt ein probates Mittel zur inneren Reinigung unseres Körpers, die Entschlackung. Darunter versteht man das Ausscheiden von im Bindegewebe abgelagerten Rückständen, die sich vor allem im Laufe der kalten Jahreszeit in unserem Körper ansammeln. Diese gilt es „aufzustöbern“ und aus dem Körper zu schaffen. Nötig ist dazu nur eine begleitende Umstellung der Ernährung und anderer Gewohnheiten.

Andrea Nonn hat nach ihrer Tätigkeit in der Anästhesie und Notaufnahme Ausbildungen zur Heilpraktikerin und zum Business Coach absolviert. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Wellnessund Anti-Aging-Medizin. Sie ist als Referentin für orthomolekulare Medizin tätig.

Denn man kann nicht erwarten, dass der Körper sich selbst reinigt, wenn er ständig mit weiter belastender Nahrung überfordert wird. Die Ernährung sollte deshalb in erster Linie aus viel Gemüse, Obst, Getreide und Kartoffeln bestehen. Auf tierisches Eiweiß sowie auf Milchprodukte (oft bestehen dagegen versteckte Allergien oder Unverträglichkeiten) und Zucker sollte während der Kur ebenfalls verzichtet werden.

Viel Tee und Wasser trinken

Die Ausscheidungsorgane (Darm, Niere, Leber und Haut) müssen besonders angeregt werden. Wichtig ist es also, diese Organe zu unterstützen. Zum Beispiel fördern Brennnessel, Löwenzahn und Schachtelhalm die Ausscheidung über die Nieren. Löwenzahn, Gelbwurz und Mariendistel wirken positiv auf Leber, Galle und Darm. Linden- und Holunderblüten wirken schweißtreibend über die Haut. Es empfiehlt sich täglich einen halben Liter Tee aus einer Auswahl dieser Pflanzen zu sich zu nehmen. Selbstverständlich können auch fertige Teemischungen wie z.B. Stoffwechsel-, Entgiftungs-, Nieren-Blasentee oder Leber-Galletee aus der Apotheke verwendet werden. Wichtig ist es, dazu noch mindestens zwei Liter stilles Wasser pro Tag zu trinken. Genussmittel wie Kaffee, schwarzer Tee, Alkohol und Nikotin sind zu vermeiden oder mindestens stark einzuschränken. Da viele Menschen aufgrund ihrer jahrelangen säurelastigen Ernährung übersäuert sind, ist die zusätzliche Einnahme eines guten, mineralienreichen Basenmittels zur Entsäuerung empfehlenswert. Günstig sind auch Basenbäder mit Natriumbikarbonat (250 Gramm, ½ Stunde, 2 mal wöchentlich). Die Kur sollte über einen Zeitraum von rund vier Wochen dauern, um dem Körper genügend Zeit zur Reaktion zu lassen. Sehr wahrscheinlich wird dabei auch

das Gewicht reduziert und im einen oder anderen Fall lassen Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und andere Beschwerden nach. In der naturheilkundlichen Praxis gibt es natürlich noch viel wirksamere Methoden um die Entschlackung und Entgiftung des Körpers zu unterstützen, die von kompetenter Hand ausgeführt, noch zu deutlich besseren Ergebnissen führen. Eventuelle Nahrungsmittelunverträglichkeiten können so auch vorab abgeklärt werden. Machen Sie sich also fit für den Sommer, fragen Sie Ihren Heilpraktiker. Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund! Ihre Andrea Nonn, Heilpraktikerin

free vector

20


SENDEN SIE UNS IHREN EVENT AN: VERANSTALTUNGEN@DIE-INSELZEITUNG.COM

VERANSTALTUNGEN: KULTUR | MESSEN | MUSIK | SPORT | FESTE | PARTYS | AUSSTELLUNGEN | MALLORCAS WOCHENMÄRKTE | WICHTIGE RUFNUMMERN & WEB-ADRESSEN | ...

8 SEITEN ZUM RAUSNEHMEN!

Illustration/Collage: free vectors

-Lif e

AUSGABE 00 | MAI 2013


22

IZ-LIFE

AUSGABE 00 | MAI 2013

WICHTIGE RUFNUMMERN NOTRUFE

Allgemeiner Notruf inselweit ........................112 Policia Local ...................................................092 Policia Nacional .............................................091 Guardia Civil ..................................................062 Feuerwehr ............................085 (für Palma 080) Ambulanz.......................................................061 Seenotruf .........................................900 202 202 ADAC Ambulance Service ...........+49 89767676 Krankenwagen Rotes Kreuz ............971 202 222 Strom (GESA) Palma........................971 274 000 Gas (GESA) Palma ...........................971 273 727 Wasser Palma ..................................971 465 353

KRANKENHÄUSER

1. MAI MESSEN

Palma, Hafen XXX. Internationale Bootsmesse in Palma (01.-05.05.) 11.00 - 21.00 Uhr

FESTE

Costitx Costitx en Flor Estellencs Fira del Vi i el Formatge Wein- und Käse-Messe

Clinica Juaneda...............................971 73 16 47 Clinica Femenias.............................971 45 23 23 Deutsche Euroklinik........................971 44 21 21 Clinica Rotger .................................971 44 85 00 Hospital Manacor ...........................971 84 70 00

Palma, Poligono Son Rossinyol Feria de Abril (26.04.-05.05.)

Policlinica Miramar .........................971 76 75 00

Palma, Hafen XXX. Internationale Bootsmesse in Palma (01.-05.05.) 11.00 - 21.00 Uhr

Son Espases....................................871 20 50 00

Hospital Son Llatzer .......................871 20 20 00

Clínica Palmaplanas ........................971 91 80 00

BANKKARTEN-SPERRE

Dt. Karten: Zentrale Rufnummer ....+49 116116

Spanische Karten: 4B .............................................+34 902 114 400 Servired ....................................+34 902 192 100 Euro 6000 .................................+34 902 20 6000 American Express ....................+34 902 375 637 Diners .......................................+34 902 401 112 Master Card .............................+34 900 971 231 Visa ...........................................+34 900 991 124

KONSULATE

Deutschland: Palma ........................971 707 737 Österreich: Palma............................971 274 711 Schweiz: Palma................................971 768 836

TIERHILFE

Tierhilfe Mallorca.............................971 235 477 SOS-Animal .....................................971 606 467 Sonnenhunde e.V.............................678 678 058 Tierschutz Mallorca Ost...................618 890 010 Euro Tierklinik Arenal ......................971 441 213 Kleintierklinik Cala Ratjada..............971 565 076 Deutsche Tierklinik ..........................971 677 606

TAXIS

Alcúdia.......................971 545 975, 679 442 695 Andratx......................971 235 544, 971 136 398 Arenal/Llucmajor .............................971 440 212 Artá..................................................971 836 202 Cala d'Or (Santanyí).........................971 657 058 Calvia ...............................................971 134 700 Inca ..................................................971 881 020 Llucmajor .........................................971 440 212 Palma ...............................................971 401 414 Pollença ...........................................649 919 332

2. M A I

MESSEN

MESSEN

FESTE

Palma, Poligono Son Rossinyol Feria de Abril (26.04.-05.05.)

Palma, Hafen XXX. Internationale Bootsmesse in Palma (01.-05.05.) 11.00 - 21.00 Uhr Port Adriano, Yachthafen (03.-05.05.) Superyacht-Tage Port Adriano

FESTE

Selva Festes i Fira de la Cru a Selva Palma, Poligono Son Rossinyol Feria de Abril (26.04.-05.05.)

3. MAI MUSIK

Protur Biomar Gran Hotel & Spa, Sa Coma (03.-05.05.) Festival de Jazz www.mallorca.smothjazzfestival.de Palma, TruiTeatre, Cami Son Rapinya, 21.00 Uhr „Mallorca Ye Ye“ Musical Homage an die ´60 & ´70 er www.truiteatre.es Teatre Principal, Palma, 20.30 Uhr Simfonica de les Illes Balears http://www.teatreprincipal.com

PARTYS

Campos, C/. Rambla, 22 Bar de copes - Lost Rock - Rock der 70er ab 22.30 Uhr

4. M A I KULTUR

Castell de Bellver, Palma 11.30 Uhr Führung Reservierung: 971 735 065

WICHTIGE WEB-ADRESSEN Rathaus Palma...........................www.a-palma.es Deutsches Konsulat .........www.spanien.diplo.de Inselrat .....................www.conselldemallorca.cat Arbeitsamt .....................................www.sepe.es Sozialversicherung ......................www.ibsalut.es Tourismus .............................www.illesbalears.es Tourismusportal deutsch ...www.infomallorca.net Mallorcas Gemeinden.....................www.felib.es

Umweltschutz .................www.gobmallorca.com TÜV.......................................www.serviciositv.es Busse Palma...........................www.emtpalma.es Busse u. Bahnen inselweit .........www.tib.caib.es Strände ...................www.platgesdebalears.com Tierschutz ...................................www.baldea.de Real Mallorca.......................www.rcdmallorca.es Apotheken .....................................www.cofib.es


IZ-LIFE ...In Spanien lassen sich die Mütter in 2013 schon am 5. Mai feiern, in Deutschland hingegen ist am 12. Mai Muttertag.

free vectors

Alle Fotos: Veranstalter

AUSGABE 00 | MAI 2013

Cala d'Or (04.-05.05.) Yachtclub Cala d'Or Hochzeitsmesse

FESTE Auditorium Palma 21.00 Uhr Moskauer Ballet mit “Schwanensee” Tickets: 902 332 211 www.auditoriumpalma.com

Buger Fira des Jai Palma, Poligono Son Rossinyol Feria de Abril (26.04.-05.05.)

Teatre Principal, Palma 20.00 Uhr “Desalmados” Tanzaufführung www.teatreprincipal.com

SPORT

Magaluf, Calvià Beach Rugby Turnier (04.-05.05.) www.mjorcabeachrugby.co.uk

MESSEN

Palma, Hafen XXX. Internationale Bootsmesse in Palma (01.-05.05.) 11.00 - 21.00 Uhr Port Adriano, Yachthafen (03.-05.05.) Superyacht-Tage Port Adriano Cala d'Or (04.-05.05.) Yachtclub Cala d'Or Hochzeitsmesse

FESTE Palma, TruiTeatre, Cami Son Rapinya 21.30 Uhr Tamara mit “Intimo” Konzert, Solokünstlerin www.truiteatre.es Teatre Principal, Palma 20.00 Uhr “Desalmados” Tanzaufführung www.teatreprincipal.com

SPORT

Magaluf, Calvià Beach Rugby Turnier (04.-05.05.) www.mjorcabeachrugby.co.uk

MESSEN

Palma, Hafen XXX. Internationale Bootsmesse in Palma (01.-05.05.) 11.00 - 21.00 Uhr Port Adriano, Yachthafen (03.-05.05.) Superyacht-Tage Port Adriano

PARTYS

Santa Ponsa, Avenida Rei Juame I. 99 Großes Opening im neuen “Cafe Katzenberger” mit Daniela Katzenberger

5. MAI día de la madre (Muttertag in Spanien)

KULTUR

Auditorium Palma 17.30 Uhr “Magicos Musicals” Eine Reise durch die Welt des Musicals Tickets: 902 332 211 www.auditoriumpalma.com Auditorium Palma 20.00 Uhr Moskauer Ballet mit “Dornröschen” Tickets: 902 332 211 www.auditoriumpalma.com

Sineu Fira de Maig Palma, Poligono Son Rossinyol Feria de Abril (26.04.-05.05.)

PARTYS

Arenal, Calle Miquel Pellissa 5 im Deutschen Eck 12.00 Uhr Mallorca Polonaise 2013 - Bierstrasse

9. MAI SPORT

Pollenca (09.-12.05.) Internationales Treffen der Wasserflugzeuge in der Bucht von Pollenca www.fam-ib.org Can Picafort, Karting Ca’n Picafort 15. 24h Rennen Mallorca

23


IZ-LIFE

AUSGABE 00 | MAI 2013

16. MAI MUSIK - 9. MAI

KULTUR

Deiá Internationales Musikfestival Deiá 20.30 Uhr: Zemtsov Violafest: Jesse Levine in Memoriam: Mikhail Zemtsov, (Viola), Alfredo Oyaguez Montero, (Klavier) mit Werken von Schostakowitsch, Dowland, Britten, Jacob und Paganini. www.dimf.com

Teatre Principal, Palma 20.30 Uhr “Viatge per la tetralogia de Wagner” Reise durch Wagners „Ring“ Das Rheingold / Die Walküre / Sigfried / Götterdämmerung www.teatreprincipal.com

MUSIK

Deiá Internationales Musikfestival Deiá 20.30 Uhr: Ciclo Blanco y Negro/ Folkwang Konzert Serie: Aiko Tominaga (Klavier) mit Werken von Haydn, Beethoven, Liszt, Debussy und Prokofjew. www.dimf.com

10. MAI FESTE

Magaluf Festival de Primavera Frühlingsfest

11. MAI NEU

Eröffnung para mi – Son Veri Nou von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Centro Commercial, Local 4 07600 Son Veri Nou, C./La Rambla

KULTUR

Teatre Principal 12.00 Uhr “Creeps” Theater und Tanzaufführung www.teatreprincipal.com

SPORT

17. MAI

Alcudia Thomas Cook Mallorca Ironman www.ironmanmallorca.com

KULTUR

Auditorium Palma 19.00 Uhr “La Verbena de la Paloma” Tickets: 902 33 2211, www.auditoriumpalma.com

FESTE

Campanet Fira de Maig

Palma, TruiTeatre, Cami Son Rapinya 22.00 Uhr Konzert “Coldday the very special tribute to coldplay” www.truiteatre.es

PARTYS

Arenal, Megapark Großes Opening mit allen Stars des Megaparks

12. MAI Muttertag (in Deutschland)

KULTUR

Teatre Principal, Palma 12.00 Uhr “Creeps” Theater und Tanzaufführung www.teatreprincipal.com

FESTE

Campanet Campos Felanitx Lloret de Vistalegre Soller Son Carrio Fira de maig

13. MAI FESTE

Soller / Port de Soller Es Firo Der Kampf der Mauren gegen die Christen

Capdepera, Blick von der Burg ins Dorf, Jens Bredehorn/pixelio.de

24


IZ-LIFE

AUSGABE 00 | MAI 2013

25

SENDEN SIE UNS IHREN EVENT AN: VERANSTALTUNGEN@DIE-INSELZEITUNG.COM

19. MAI Alle Fotos: Veranstalter

KULTUR

Teatre Principal, Palma 20.30 Uhr “Viatge per la tetralogia de Wagner” Reise durch Wagners Ring Das Rheingold / Die Walküre / Sigfried / Götterdämmerung www.teatreprincipal.com

FESTE

Capdepera Mercat medieval Capdepera (17.05.-19.05.) Mittelalterlicher Markt im Zentrum von Capdepera. Bis zur Burg hinauf bietet der Markt ganz in und nach alten Traditionen Musik & Tanz, Verkaufsstände und vieles mehr. Ein Muss für Klein und Gross!

18. MAI

SPORT

Isla Dragoner (Andratx) Vuelta a la Isla Dragonera

FESTE

Capdepera Mercat medieval Capdepera (17.05.-19.05.) Mittelalterlicher Markt s’Horta (Felanitx) Fira cinquagesma Volksfest

KULTUR

Auditorium Palma 20.00 Uhr “Deva Premal and Miten” Von Manose und Maneesh de Moor Tickets: 902 332 211, www.auditoriumpalma.com

FESTE

Capdepera Mercat medieval Capdepera (17.05.-19.05.) Mittelalterlicher Markt

Porreres Fira musical Aktivitäten zum musikalischem Bewusstsein Sant Jordi (Palma) XIII. Fira del caragol Gastro und Handwerk Die Hauptatraktion sind hier Schnecken in allen Variationen

AUSSTELLUNGEN IM MAI CCA Andratx “Andratx auf Papier” C/. Estanyera, 2 - Andratx Tel. 971 137 770 www.ccandratx.com Bis 29.09. Rialto Living Joan Bennàssar C/. Sant Feliu, 3 C 07012 - Palma Tel: 971 713 331 www.rialtoliving.com Bis 07.05. Rialto Living Cristine Escape mit “Zweifellos” C/. Sant Feliu, 3 C - Palma Tel. 971 713 331 www.rialtoliving.com 09.05. bis 11.06.

Joan Bennàssar: als Maler, Bildhauer und Zeichner inselweit bekannt

Es Baluard, Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst

Sencelles Fira de maig Landwirtschaft, Vieh und Handwerk Puigpunyent Fira ecològica, pagesa i artesanal Ökologischer Landbau und Handwerk

PARTY

Arenal, Megapark Großes Opening mit allen Stars des Megaparks

AB JUNI ERHÄLTLICH In ausgewählten inselweiten Unternehmen oder direkt von Zuhause im Internet unter www.bonmallorca.com können Sie ab Juni 2013 das erste Heft für nur 9,90 Euro käuflich erwerben und von den vielen Angeboten 4 Monate lang profitieren.*

*Natürlich auch bei “Die Inselzeitung”

Antoni Gelabert, Murada i Catedral a entrada de fosca, 1903

Mallorca und die Deutung der Landschaft Plaça Porta de Santa Catalina, 10 - Palma Tel. 971 908 200, www.esbaluard.org Bis 26.05.

WIR BIETEN IHNEN MEHR!

Das „Bon Mallorca”-Gutscheinheft bietet Ihnen die Möglichkeit, eine breite Zielgruppe zu erreichen – vom Urlauber bis hin zum Residenten. Die grosse An gebotsvielfalt der Restaurant-, Wellness& Freizeitgutscheine im „Bon Mallorca“ spricht ein breites Kundensegment an, so dass auch Ihre Werbung garantiert beim richtigen Kunden ankommt. Durch seine lange Gültigkeit über 4 Monate, liefert Ihnen das Gutscheinheft eine dauerhafte Werbefläche. Das handliche Format des „Bon Mallorca“ macht ihn zu einem ständigen Begleiter, sodass die Kunden diesen für mehrere Monate bei sich tragen. Und Ihre Werbung somit natürlich auch!

MALLORCAGUTSCHEINE

"

!"

Heiko Milde | Tel. 0034 634 384 518 | Corinna Kiy | Tel. 0034 634 353 365 | Tel. 0034 971 870 567 | info@bonmallorca.com | www.bonmallorca.com


26

IZ-LIFE

AUSGABE 00 | MAI 2013

25 . M A I

23 . M A I KULTUR

KULTUR

Auditorium Palma (23.05.-26.05.) 21.30 Uhr “Dos Hombres solos sin Puntos com...Ni Na” Spanische Comedy Tickets: 902 332 211 www.auditoriumpalma.com

Auditorium Palma (23.05.-26.05.) 21.30 Uhr “Dos Hombres solos sin Puntos com...Ni Na” Spanische Comedy

FESTE

Binissalem Fira de sa Pedra Stein und Steinarbeiten stehen hier im Vordergrund der Veranstaltung

MUSIK

Deiá Internationales Musikfestival Deiá 20.30 Uhr: „Ciclo Cellobration" Folkwang Concert Serie: Yan Vaigot (Violoncello) und Katarzyna Wieczorek (Klavier) mit Werken von Beethoven, Debussy und Brahms. www.dimf.com

2 4. M A I

21.30 Uhr “Dos Hombres solos sin Puntos com...Ni Na” Spanische Comedy 21.30 Uhr “Ballet Fado” Spanische Comedy Tickets: 902 332 211 www.auditoriumpalma.com

KULTUR

Auditorium Palma (23.05.-26.05.)

Unser Programm für Mallorca: Bei Fragen oder Anregungen erreichen Sie uns unter: 971 125 530

26. MAI

Montag

06-10 Uhr

10-14 Uhr 14-18 Uhr

18-20 Uhr

20-06 Uhr

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

SPORT

Colonia de Sant Jordi OpenSwim Festival bis 25.06. www.bestopenwater.com

KULTUR

Auditorium Palma (23.05.-26.05.)

Freitag

Sonnabend

Sonntag

06-12 Uhr: Start ins Wochenende

06-20 Uhr: Der große Wellness-Tag

Infos zu den Ratgeberthemen finden Sie im Internet

Die Hits der Insel

Der Tag auf MOA mit aktuellen Nachrichten aus Mallorca und der Welt 10:15 Uhr und 12:15 Uhr: Ratgeber

12-16 Uhr: Mein Samstag Magazinsendung mit Verbraucher Tipps und Experten zu Verbraucherthemen

Entspannung total Paradiesische Musik für alle

Der Morgen auf MOA mit aktuellen Nachrichten aus Mallorca und der Welt 6:15 Uhr und 8:15 Uhr: Ratgeber – Die Tipps der Woche

Infos zu den Ratgeberthemen finden Sie im Internet Guten Nachmittag Mallorca mit aktuellen Nachrichten aus Mallorca und der Welt 14:15 Uhr und 16:15 Uhr: Ratgeber MOA Spezial: Spanien Die größten Hits aus Spanien

MOA Spezial: Country Die größten Country Hits

MOA Spezial: Schlager Die größten deutschen Schlager

MOA Spezial: Oldies: Die schönsten englischen u. deutschen Oldies

MOA Spezial: Top 20 der Woche: Die meist gespielten Hits von MMR

Mallorca on Air Wir sind die Party – der beste Musikmix der Insel Von aktuellen Chartbreakern bis zum Partyknaller sorgen wir für die richtige Musik zur Insel

MOA Spezial: Fetenhits Wir starten die Party


IZ-LIFE

AUSGABE 00 | MAI 2013

03. M A I

19.30 Uhr “Dos Hombres solos sin Puntos com...Ni Na” Spanische Comedy Palma, TruiTeatre, Cami Son Rapinya 12.30 Uhr “La Guinda Sobra” Ein “Clowneskes Spektakel” für die ganze Familie www.truiteatre.es

FESTE

Binissalem Fira de sa pedra Steine und Steinarbeiten stehen hier im Vordergrund Manacor XXII. Fira agrícola i ramadera de primavera Landwirtschaft und Viehzucht

DIE BESONDERE LOCATION

30. M A I MUSIK

Deiá Internationales Musikfestival Deiá „Ciclo Blanco y Negro"/Almudena Cano in memoriam: Andreas Frölich (Klavier) mit Werken von Bach (Transkriptionen), Chopin und Piazzolla. www.dimf.com

Mehr als ein Fashion Store? Oder mehr als eine Bar?

Eine exclusive Boutique mit Bar oder eine stylishe Bar mit Fashion Store – das liegt ganz im Auge des Betrachters. Auf jeden Fall wurde hier ein neues Konzept in einem besonderen Ambiente umgesetzt. Die Mode (sowohl für Damen als auch für Herren) sowie der ganze Laden glitzert und funkelt durch tausende von Strass-Steinen. Die ISLAND JUNKIES legen Wert auf ausgefallene Stücke und erfüllen auch individuelle Kundenwünsche für die Gestaltung eines einzelnen Kleidungsstücks. Für Firmen, Clubs etc. werden auch eigene Logos professionell in Strass umgesetzt. An der Bar gibt es vom sensationellen Mango-Margarita, dem selbst kreierten Cava-Mix „Island Summer“ oder einem klassischen Long Island Ice Tea alles was Partygäste oder leidende Einkaufsbegleiter zum Wohlfühlen brauchen. ISLAND JUNKIES Fashion Store & Bar - Calle Antoni Maria Alcover, 1 Local 3 07600 Arenal - www.island-junkies.com - www.facebook.com/island.junkies PARTYS IM MAI 03.05. Freitag 08.05. Mittwoch 16.05. Donnerstag 25.05. Samstag

Xing Networking Treffen Styling Beauty Party by Beauty Kiss Kristin Rasch Happy ISLAND Hour (v. 19-20 h) – Alle Getränke zum 1/2 Preis und 20% auf Boutique-Ware (außer bereits reduzierte Ware) ISLAND Full Moon Party Bloody Mary Night

MALLORCAS WOCHENMÄRKTE Montag: Caimari, Calvià, Lloret de Vista Alegre, Manacor, Montuiri, Sóller, Santanyí Dienstag: Alcúdia, Alqueria Blanca, Artà, Campanet, Llubí, Porreres, Santa Margalida, Sóller, Arenal Mittwoch: Sineu, Andratx, Capdepera, Colònia de Sant Jordi (Nachmittags), Llucmajor, Petra, Port de Pollenca, Santanyí, Selva, Sencelles, Vilafranca de Bonany, Sóller, Sa Cabana Donnerstag: Arenal, Ariany, Campos, Consell, Inca, Pòrtol, Sant Joan, Sant Llorenc, Ses Salines, Sóller

Freitag: Algaida, Arenal, Binissalem, Sa Cabaneta, Ca`n Picafort, Llucmajor, Maria de la Salut, Son Servera, Sóller, Son Carrió, Pont d`Inca Samstag: Alaró, Búger, Bunyola, Cala Ratjada, Costitx, Lloseta, Palma, Santa Eugènia, Santa Margalida, Santanyí, Sóller, Campos, Bahia Gran, Esporles, Horta, Magaluf, Portocolom Sonntag: Alcúdia, Inca, Felanitx, Llucmajor, Muro, Pollenca, Porto Cristo, Sa Pobla, Santa María del Camí, Valldemossa, Binissalem, Consell

27


Montags - 19.30 Flip Night in der Agua Bar Palma Dienstags - 21.00 Cocktail@SANSIBAR Port Adriano Mittwochs - 21.45 Live Music im Jazz Voyeur Club Palma Donnerstags - 20.45 Best Steak in Portadriano Habour Grill Port Adriano Freitag - Blackout Pragues`s Top DJS M1 Lounge Palma Samstag - 21.00 Pasta @ OTTO Mare Palma Sonntag - 12.00 AMAZING Sunday @ NIKKI BEACH Calvia Parties 3. Mai ab 11.00 Sintillate im NIKKI BEACH Calvia

COMING SOON 6. Juni: White Party Dress Code Strictly White Nikki Beach Mallorca’s 2013 Season Grand Opening White Party


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

29

Beim Kauf einer Sonnenbrille sollten Autofahrer auf Brillen mit breiten Bügeln verzichten. Sie schränken den Blickwinkel ein, warnt das Kuratorium Gutes Sehen (KGS). Die Bügel sollten außerdem beweglich sein und sich ohne großen Widerstand leicht nach außen drücken lassen, damit sie sich der Kopfform anpassen. Grundsätzlich passt eine Brille dann gut, wenn Scharniere und Bügel nicht drücken. Die Nasenpads sollten aus abgerundetem Kunststoff bestehen und beweglich sein, damit sie keine Druckstellen verursachen. Jeder kleine Kratzer im Glas zwingt die Augen laut KGS zu per manenter Korrektur und führt dazu, dass die Augen schnell ermüden. Brillen mit zerkratzten Gläsern sollten daher besser entsorgt werden. dpa

Verflixter Montag

Die meisten Arbeitsunfälle passieren am Montag. Das hat die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege ermittelt (BGW ). Sie hat dafür die Daten ihrer sieben Millionen Versicherten ausgewertet. Laut der Statistik gab es 2012 an Montagen insgesamt rund 12 500 Unglücke. An Freitagen waren es über das Jahr verteilt nur etwa 9900. Ursache könnte sein, dass viele Beschäftigte nach dem Wochenende Anlaufschwierigkeiten haben, vermutet die BGW. Den Trend bestätigt auch der Spitzenverband der Berufsgenossenschaften, die Deutsche Gesetzliche Unfallverversicherung (DGUV). Auf eine Erklärung des Phänomens wollte sich deren Sprecherin Elke Biesel nicht festlegen: “Es könnte ja auch sein, dass am Montag schlicht mehr Menschen arbeiten, als am Freitag.” dpa

free vector

Schmale Sonnenbrillen für Autofahrer

STOPP FÜR TEUFEL ALKOHOL Abends ein Gläschen Rotwein oder eine Flasche Bier – das ist doch keine Sucht! So denken viele. Damit verharmlosen sie aber, dass auch die Macht der Gewohnheit abhängig machen kann.

“I

ch kann auch ohne Alkohol Spaß haben” – das behaupten viele von sich. Wer gerne mal ein Glas Wein oder Bier trinkt, sollte sich das aber auch regelmäßig beweisen und auf Alkohol verzichten. “Einfach mal vier Wochen aufhören und feststellen, ob ich es vermisse”, sagte Reinhard Lahme vom Suchthilfeverband Blaues Kreuz in Deutschland dem dpa-Themendienst. “Damit man spürt, ob man auch ohne Alkohol leben kann.” Denn ein Glas Wein am Abend stelle zwar für den Körper keine Gefahr dar. Allerdings könne auf diese Weise eine seelische Abhängigkeit beginnen, die das Potenzial habe, zur körperlichen heranzuwachsen. Außerdem sollten sich Personen, die regelmäßig kleine Mengen Alkohol trinken, klarmachen, wozu sie trinken: “Was wollte ich erreichen?”, fragte Lahme. Wenn der Alkohol helfen soll, Sorgen zu verlieren, entspannter und fröhlicher zu sein oder ein Mädchen leichter ansprechen zu können, seien das Risikofaktoren für eine seelische Abhängigkeit. Diese sogenannten Erleich-

terungstrinker spüren bei Alkoholverzicht keine Symptome. Kribbeln in den Fingern oder Schweißausbrüche treten erst bei körperlicher Sucht auf. Allerdings droht den Erleichterungstrinkern die körperlicher Abhängigkeit als Konsequenz ihres Verhaltens: “Wenn ich heute eine Einheit Alkohol brauche, um mein Ziel zu erreichen, brauche ich morgen zwei Einheiten, dann drei”, schilderte Lahme.

Regelmäßiger Verzicht

Eine Einheit besteht aus rund neun Gramm reinem Alkohol – das entspricht in etwa einem Glas Bier oder Wein. Für Frauen werde ein Glas, für Männer werden zwei pro Tag als körperlich unbedenklich angesehen – vorausgesetzt, sie verzichten auch regelmäßig, mindestens zwei Tage pro Woche, erklärte Lahme. Die Gesundheitsrisiken von Alkohol werden laut der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen immer noch unterschätzt. Etwa 74.000 Menschen sterben den Angaben nach jährlich an den Folgen von Alkohol allein oder in Kombination mit dem Rauchen.

Vorbild für Kinder

Kinder gucken sich den Umgang mit Alkohol teils von den Eltern ab. Deshalb müssen Eltern den richtigen Um gang vorleben – vor allem auf Feiern. Kinder dürften nicht denken, dass jede Geburtstagsfeier nur mit Alkohol in Stimmung komme, so Lahme. Stattdessen sollten Eltern zeigen: “Man kann auch alkoholfrei feiern.” Des wegen sollten sie auf Feiern regelmäßig demonstrativ auf Alkohol verzichten. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl jugendlicher Komasäufer extrem gestiegen. Wurden 2001 noch 11 466 Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren wegen Alkoholkonsums im Krankenhaus behandelt, waren es 2011 schon rund 26.349. Damit lag der jüngste Wert allerdings leicht unter dem aus dem Jahr 2009 (26 428). Kinder im frühen Alter am Bier nippen zu lassen, um sie abzuschrecken, habe keinen Effekt, so Lahme. Zwar schmecke es ihnen dann nicht – aber das halte nur eine gewisse Zeit. “Irgendwann schmeckt’s.” Lea Sibbel, dpa


30

LIFESTYLE

îçå

AUSGABE 00 | MAI 2013

läÉI=ÇÉã fåëÉäbkqab`hbo

hìäíìê=áëí=Åççä>

D

ie Kindheit ist manchmal nicht so unbeschwert, wie sie sein könnte. Zum Beispiel im Urlaub. Anstatt nämlich die Zeit mit tollen Dingen zu verbringen – rumtoben, baden, Eis essen und Sandburgen bauen – um nur mal die ganz klaren Highlights zu nennen, wollen Erwachsene mehr. Mehr Ruhe und Abwechslung, mehr Entspannung und Unterhaltung, mehr Alles. Und wir Kinder haben dann vor allem eines: mehr Stress. Schon unter dem Tannenbaum starten die Diskussionen über Ort und Dauer, über das Hotel und was man wohl alles Unternehmen kann. Letztes Jahr waren wir an der Ostsee – allerdings ohne das dazugehörige Badewetter. Deshalb geht’s dieses Jahr in den Süden. Mama will braun werden und Kultur will sie auch. Das würde Papa nicht schaden, meint sie, und uns natürlich auch nicht. Uns, das sind meine kleine Schwester Lore und ich. Ich denke an den letzten Klassenausflug ins Museum und bin alarmiert. Mir fällt kein einziger Ausflug ein, in dem Kultur auch Spaß gemacht hätte. Nicht einer. Dieses Jahr, beschließt Mama, fahren wir nach Mallorca. „Hm, lecker“, sagt Papa. „Da gibt’s Rotwein und Tapas“. „Und Kultur“, sagt Mama. Mit der Aussicht auf öde Museen mit langweiliger Kunst drin fuhren Lore und ich los. In der Hauptstadt gibt es eine Kirche, Ihr kennt die bestimmt von Postkarten, die Kathedrale la Seu, die man schon von weitem sieht. An einer Seite gibt es ein riesiges rundes Fenster das von innen, wenn draußen die Sonne scheint, wirklich toll aussieht. Viel Spaß macht eine Fahrt von Palma nach Sóller mit einer kleinen Eisenbahn, die “Roter Blitz” heißt. Warum, haben wir nicht rausgefunden. Schnell fährt sie jedenfalls nicht. Dafür sieht man aber überall Zitronen- und Orangenbäume. Orangen, die an Bäumen im Garten hängen. Cool. Einige Tage später haben wir dann tatsächlich ein Museum besucht, allerdings eines ohne Bilder: La Granja. Es ist ein zum Museum umgebauter Gutshof. Dort kann man sehen, wie die reichen Besitzer früher gelebt haben – eine Art Bauernhof in XL, mit Ställen, Tieren und Werkstätten und natürlich einem Herrenhaus. Sollte unsere Lehrerin auch nach diesen Ferien wieder einen Aufsatz über das Erlebte haben wollen, hab ich jetzt genug Material. Sie wird besonders den Folterkeller mögen, in dem auch das Korn gelagert wurde. Ein bisschen friedlicher ist das Museu de la Jugueta in Palma, ein Spielzeug-Museum. In dem Gebäude in der Calle Campana 7, in der Nähe der Kirche von Santa Eulalia, kann man besichtigen, womit die Kinder vor 100 Jahren gespielt haben. Na das waren mal ganz andere Zeiten. Aber das Kultur- und Eiscremeproblem hatten die bestimmt auch. Sollten Eure Eltern also an einem sonnigen und eigentlich perfekten Strandtag von der plötzlichen Sehnsucht nach „Sehenswürdigem“ überwältigt werden, dann schlagt ihnen diese Ausflugsziele vor. Die machen wirklich Spaß. Vergesst aber trotzdem nicht, ihnen für die absolute Zumutung, diesen Tag nicht am Strand verbringen zu dürfen, mindestens ein großes Eis zum Trost abzuringen. Bis zum nächsten Mal, Euer Ole!

Silvia Marks

Ausziehen – warum das denn?

M

Wenn es im Hotel Mama einfach zu gemütlich ist

ama und Papa sind cool, man versteht sich blendend, es ist gemütlich, der Kühlschrank gefüllt. Warum sollte man ein solch perfektes Nest verlassen? Einige junge Erwachsene denken gar nicht daran auszuziehen. Gehen Sie das aber von selbst nicht an, müssen Mutter und Vater ihrem Nachwuchs einen Schubs geben. Nicht jeder junge Erwachsene bleibt allerdings freiwillig zu Hause wohnen. „Die Ausbildungszeit dauert heute deutlich länger als früher, so dass die meisten jungen Menschen später in den Job einsteigen“,

C AIDL N I di L rekt neben

erklärt Walter Bien vom Deutschen Jugendinstitut in München. Große finanzielle Sprünge sind während Ausbildung oder Studium nicht drin, viele sind auf die Unterstützung der Eltern angewiesen. Außerdem verschärft sich die Lage auf dem Wohnungsmarkt, günstige Wohnungen sind kaum zu bekommen. All dies hat dazu geführt, dass die Zahl der 18- bis 34-Jährigen steigt, die noch im elterlichen Haushalt leben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wohnten in dieser Altersgruppe im Jahr 1996

Montag - Samstag von 10 - 20 Uhr Tel. 971 88 02 98

▪ Auflagen für Gartenmöbel in sämtlichen Grössen zu jeweils 9.99,- € ▪ Relax Liegen (vorher 29.99,-) jetzt 17.99,- €

TCHIBO KAFFEE immer vorrätig!

noch 30 Prozent bei den Eltern, 2011 waren es 33 Prozent. Dabei ist der Nesthocker vor allem männlich: Mit 30 Jahren wohnt etwa jeder achte Mann (13 Prozent) bei den Eltern, bei den Frauen jede Zwanzigste (fünf Prozent). „Vor allem Eltern müssen sich hier an die eigene Nase fassen“, sagt Heidemarie Arnhold, Vorsitzende des Arbeitskreises Neue Erziehung in Berlin. „Sie senden oft doppelte Botschaften.“ Vater und Mutter wünschen sich zwar nach 20 Jahren der Konzentration auf den Sprössling wieder mehr Zeit für ihr eigenes Leben. Sie wollen nicht

mehr die Wäsche des Sprösslings waschen und bügeln – tun es aber. Der Auszug gehört zur Ablösung von Eltern und Kind dazu. Das Kind bleibt immer Kind, aber wird als Erwachsener behandelt. Und manche Mutter, die Sohn oder Tochter schweren Herzens den Schubs aus dem behaglichen Nest gegeben hat, stellt erleichtert fest, dass der Nachwuchs von seinem neuen Leben im eigenen Nest begeistert ist – und die Eltern auch wieder cool findet. Alexandra Bülow, dpa


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

S

und Fragen beantworten, soweit wir dies können, denn Tierschutz haben wir nicht gelernt und machen bestimmt auch Fehler. Wir sind Menschen und dürfen sogar unterschiedlicher Meinung sein. Das Einzige und Wichtigste ist immer das Tier!

Die richtigen Helfer finden

VOX

Soja31/pixelio.de

o n n e, Stran d und Urlaubsfeeling – so sehen wir des Deutschen Lieblingsinsel am liebsten. Beim genaueren Betrachten läuft einem der eine oder andere Streuner vor die Füsse. Oder an einem der Müllsammelplätze begegnen uns außergewöhnlich viele Katzen. Stefan Track, Musiker und Frontmann der Band Rocking Son und dessen Manager Marichal Navarro leben seit 4 Jahren auf Mallorca und haben sich dem Tierschutz verschrieben. Sie informieren monatlich über Ihre Erfahrungen im Tierschutz. Neben Ihren weltweiten Konzerten wurden Sie unter anderem auch durch verschiedene Tierschutzsendungen wie „hundkatzemaus“ auf VOX bekannt.

„Tierschutz“ fängt immer bei uns selber an

Dies ist der Leitspruch von uns. Jeder kann so helfen, wie es in seinem Ermessen liegt. Auf die Insel sind wir mit unseren 2 Dobermännern und unserem dreibeinigen Windhund gekommen. Sie alle stammen aus katastrophalen Haltungen. Die anderen haben uns dann in den letzten 4 Jahren hier auf der Insel gefunden. So war es auch, nicht wir haben sie gesucht, sie haben uns gefunden... Und sie bereichern unser Leben jeden Tag aufs Neue und sind diejenigen, die uns auf dem Boden halten, wenn wir von unseren Konzertreisen und von der Welt im Rampenlicht wieder zurückkommen dürfen. Wir sind der Ansicht, dass wir alle eine Aufgabe haben und unsere ist wohl, dass wir uns um Tiere kümmern.

Wir wollen helfen! Die Band „Rocking Son“ setzt sich auf Mallorca aktiv für den Tierschutz ein Miteinander für die Tiere kämpfen

In diesem Artikel möchten wir nicht nur über die Situation von Hunden und Katzen aufklären, sondern auch über Pferde, Esel, Schafe, Tiere die Hilfe benötigen. Wir möchten ein Umdenken in den Köpfen bewirken, auch die der Mallorquiner, um Ihnen das Tier viel mehr als Lebewesen

näher zu bringen. Denn genau hier sollte der Tierschutz angreifen... In den Köpfen von uns Menschen. Es hat sich in den letzten Jahren schon einiges in die richtige Richtung getan... aber, es kann nur funktionieren wenn man „miteinander“ kämpft. Uns allen ist bewusst, dass es noch viel zu tun gibt. Wir möchten helfen, aufklären

Dies ist wohl auch der Grund, warum es sehr viele Organisationen und Vereine gibt. Und alle haben ihre Daseinsberechtigung, solange es um das Wohl des Tieres geht. Dies macht es dem „Helfenden“ jedoch auch oft schwer, da er sich nicht entscheiden kann, wo seine Hilfe am besten ankommt. Auch hier helfen wir gerne bei allen Fragen und versuchen jede Hilfe in die beste Richtung zu lenken.

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Meinungen!

Wir freuen uns auf spannende und interessante Berichte und auch auf alle Fragen, Meinungen und Anregungen der Inselzeitungsleser. Er funktioniert „miteinander“ der Tierschutz. Stefan Track & Marichal Navarro

FRAGEN ZUM THEMA AN FRAGEN@ DIE-INSELZEITUNG.COM

îçå

31

glp°=^o`b

fëí=ÇÉê=qáÉê~êòq= ëÅÜìäÇ\ Hallo Herr Arce, vor drei Monaten wurde unser Hund Leon von unserer Tierärztin kastriert. Seitdem hat er immer Angst, wenn er dort ist. Das äußert sich dadurch, dass er ganz kleinlaut wird und nicht von meiner Seite weicht. Wenn wir nun bei der Tierärztin sind und sie sich ihm nähert, fängt er an zu knurren und zeigt die Zähne. Ich denke nicht, dass er beißen würde. Es ist das gleiche Knurren, wie wenn wir z.B. im Dunkeln draußen sind und er dort etwas hört, was er nicht erkennt. Dann macht er lieber einen Bogen drum und knurrt ganz leise. Die Tierärztin geht bei Leon aber lieber auf Nummer sicher und so musste ihm letztes Mal ein Maulkorb übergezogen werden. Die Frage ist nun, wie soll ich mich verhalten? Soll ich mit ihm schimpfen? Die Tierärztin guckt mich immer so ein bisschen an, als ob ich den Hund nicht erziehen würde und mich nicht richtig durchsetzen kann. Mit Leckerchen die Situation zu retten, geht auch nicht, weil die Tierärztin mich schon wegen des Übergewichtes von Leon ermahnt hat. Danke, Petra Jahn Hallo Frau Jahn, so wie Sie mir Ihren Hund beschreiben, ist Ihr Hund grundsätzlich ängstlich. Es ist wirklich wichtig, dass Sie das ändern. Ein ängstlicher Hund kann auch mal zuschnappen. Unsere Verantwortung als Hundebesitzer ist, den Hund unter Kontrolle zu haben. Ihr Hund ist ängstlich, weil Sie auf seine Ängste nicht richtig reagiert haben. Konfrontieren Sie ihren Hund mit seinen Ängsten. Gehen Sie auf die Dinge zu, die ihm Angst machen und weichen Sie diesen auf keinen Fall aus. Sie selber dürfen nicht unsicher sein und müssen Kraft und Stärke ausstrahlen. Üben Sie zu Hause, den Hund auf einen Tisch zu setzen und gewöhnen Sie ihn daran, dass er überall angefasst wird. Wenn Sie wieder einen Termin bei Ihrer Tierärztin haben, setzen Sie selber Ihren Hund auf den Behandlungstisch ohne dem Hund eine Unsicherheit zu zeigen. Aber auch die Ärztin muss sich sicher fühlen, also benutzen Sie ruhig den Maulkorb. Auch an den Maulkorb können Sie Ihren Hund schon mit täglichen Übungen gewöhnen, so bedeutet der Maulkorb später dann nichts Schlimmes für Leon. José Arce & Team, Tel. 971 520 603, palma-dogs@hotmail.es, www.jose-arce.com

STELEN SIE IHRE FRAGEN AN DEN HUNDEPROFI JOSÉ ARCE UNTER FRAGEN@DIE-INSELZEITUNG.COM


32

LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

1 - ZUTATEN 4 Scheiben Lachs, mit Haut je ca. 160g

2 EL Limonensaft 2 EL helle Sojasauce 100g Mohnsamen 2 Eiweiss 6 EL Olivenöl Salz/Pfeffer

2 - ZUTATEN 200g Couscous 300 ml Wasser 2 Zwiebeln Olivenöl 1 TL Kreuzkümmel 100g gesch. Pistazien 2 Bund Frühlingszwiebeln 2 kl. Bund Rucola

Fotolia

1 Bund Petersilie 1 Bund Estragon 1 Bund Dill 1 Bund Pfefferminze 120 ml Olivenöl 2 Zitronen, Abrieb u. Saft Fleur de Sel 8 Eisbergblätter

1 Lachs mit Zitronensaft und

Sojasauce marinieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Eiweiss in tiefem Teller verquirlen. Fisch mit Hautseite in Eiweiss, dann auf Mohn geben und gut andrücken. In heissem Olivenöl auf jeder Seite ca. 3 Minuten braten.

GLASIERTER MOHNLACHS

serviert auf Kräuter-Cous Cous

2 Couscous mit kochendem

Wasser angiessen, 10 Minuten ziehen lassen. Zwiebel in feine Scheiben schneiden und in Olivenöl hellbraun dünsten. Kümmel beigeben, salzen. Pistazien grob hacken und dazu ge ben, anrösten. Kräuter mit Olivenöl fein pürieren. Zum Couscous geben, vorsichtig mit grob gehackter Rucola, Pistazien und Zwiebel vermengen. Mit Zitronenabrieb und Zitronensaft abrunden, salzen.

Eine wichtige Rolle in der gesunden Ernährung spielen essentielle Fettsäuren wie Omega-3-Fettsäuren. Sie sind Baustoff für die Membranen von Zellen, wichtig für die Membranfunktion und für die Freisetzung von Botenstoffen im Gehirn. In der Schwangerschaft werden sie für die kognitive Entwicklung des Gehirns vom Baby benötigt. Darüber hinaus haben Omega3-Fettsäuren einen positiven Einfluss auf die Durchblutung und somit auf die Sauerstoffversorgung des Gehirns. Da unser Körper essentielle Fettsäuren wie Omega-3 -Fettsäuren nicht selber herstellen kann, müssen wir sie ihm über unsere Ernährung zuführen. Wichtigster Lieferant sind fetthaltige Fische wie z.B. Lachs, Hering und Makrele.


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

33

ZUTATEN für ca. 20 Stück:

fein abgeriebene Schale

280g Zartbitter-

von ½ Orange

schokolade

1 EL Cointreau

(in Stücke gebrochen)

Für die Garnierung:

½ TL Maiskeimöl

gehackte Nüsse

150g Schlagsahne

dünne Orangenzesten

Wir sind IHR Partner für deutsche Lebensmittel auf Mallorca!

hmm... Schokolade

20 Förmchen vorbereiten. Dazu je 2 Pralinenförmchen ineinanderstellen. 150g Schokolade mit dem Öl in eine Schüssel geben, im Wasserbad schmelzen und glatt rühren. Die Förmchen damit ausstreichen. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen, dann eine zweite Schicht Schokolade auftragen. Eine weitere Stunde kalt stellen. Sahne und Orangenschale in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen. Vom Herd nehmen, die restlichen Schokoladenstücke zugeben und glatt rühren. Erneut unter Rühren kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und den Cointreau einrühren. Abkühlen lassen. Die Papierförmchen von den Schokoladenformen abziehen. Die Schokoladencreme steif schla-

Was Sie bei uns finden?

gen, dann in einen großen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Creme in die Schokoladenformen spritzen. Mit gehackten Nüssen, den anderen mit Orangenzesten dekorieren. Abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren und binnen 2-3 Tagen verbrauchen. Einen schokoladigen Gruß, Ihre Dagmar Hümer von Schokolina

Und vieles mehr!

Unser Angebot ist gültig für den Monat Mai 2013

Cala Ratjada

C/ Castellet, 39 07590 Cala Ratjada Tel.: (+34) 971 818 510 free vector

Rostbratwurst

Grillsoßen

1kg = 6,28€

1l = 3,16€

540g

250ml

3,39 €

0,79 €

Nürnberger Rostbratwurst

Holzkohle *ULOO3UR¿

1kg = 11,30€

je Pack

300g

2,5kg

3,39 €

2,89 €

Cala Millor

C/ S’Estanyol, 19 local 3 07560 Cala Millor Tel.: (+34) 971 587 883

Santa Ponsa

C/ Mar Mediterraneo, 4 (Poligono Son Bugadelles) 07180 Santa Ponsa Tel.: (+34) 971 694 890

Santanyi

www.mundi-culinario.com

Willkommen im Scholadenparadies! Haben Sie sich schon einmal vor einer Konfiserie am Schaufenster die Nase platt gedrückt und sich gewünscht, jede Praline einmal probieren zu können? Ich zeige Ihnen, dass es erstaunlich einfach ist, einen kleinen Teil von leckeren Pralinen und Konfekt selbst herzustellen.

C/ Na Ravandella, 21-C. 07650 Santanyi Tel.: (+34) 971 653 388


34

LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

Bodegas

IN VINO VERITAS Mallorquinische Spitzenweine erobern die Welt. Lothar Neuse mit einer Übersicht über die besten Bodegas der Insel.

S

ie heißen Stairway to heaven, Schwarze Seele, 4 kilos oder schlicht JP. Nein, die Rede ist keineswegs von Gangster-Rappern oder Wrestling-Größen. Wir reden über Wein. Genauer gesagt über mallorquinischen Wein. In nur wenigen Jahren hat sich der Insel-Rebsaft komplett neu erfunden und ist inzwischen zu einem echten Exportschlager herangewachsen. Neue Bodegas schießen wie Pilze aus dem Boden, mallorquinische Winzer werden in US-Talkshows eingeladen, und die Weine der Insel haben inzwischen auch ExportMärkte wie Japan und Korea erreicht.

Junge, kreative Winzer

Zu verdanken ist dies überwiegend jungen, kreativen Winzern und mutigen Geschäftsleuten, die das (Wein-) Potential der Insel erkannt haben. Die Revolution begann in den 80er Jahren. Zwar gab

es schon zuvor Winzer wie Miquel Oliver (seit 1912), José Luis Ferrer (seit 1931) oder Jaume Mesquida (seit 1945), aber so richtig angesagt waren sie damals nicht. Nein, es waren andere, die den mallorquinischen Wein aus seinem Schattendasein erlösten. Allen voran sicherlich eine junge Bande aus Felanitx, die mit ihrem Anima Negra (Schwarze Seele) eine neuen Meilenstein setzte. Plötzlich war mallorquinischer Wein international, begehrt, bewundert. 45 (!) Exportmärkte hat der Anima Negra inzwischen erschlossen und der amerikanische Wein-Papst Robert Parker verlieh dem 2010er Jahrgang stolze 93 Punkte. Eine Revolution hat immer mehrere Revolutionsführer. Beispielsweise Miquel Gelabert. Der ehemalige Gastronom und (Wein-)Autodidakt mit Sitz in Manacor ist sicherlich der experimentierfreudigste Weinmacher der Insel.

45 verschiedene Rebsorten hat er im Laufe der Jahre bereits getestet, aber längst nicht alles, das er probiert, wird auch in Flaschen abgefüllt. Doch das, was er vinifiziert, kann sich sehen lassen. Spätestens als sein im Fass ausgebauter Chardonnay zum besten Weißwein Spaniens gekürt wurde, hatte (und hat) Mallorca einen Wein-Guru mehr. Ein Ausnahme-Winzer ist sicherlich auch Pere Calafat. Er repräsentiert gemeinsam mit seinem Bruder die Bodega Jaume de Puntiro in Santa Maria, die von seinem Vater 1980 gegründet wurde. Pere Calafat ist Mallorcas ÖkoWinzer mit Diplom. Pestizide oder Kunstdünger sind bei ihm verpönt und die Weine werden noch in echter Handarbeit gekeltert. Die SpitzenProdukte der Bodega heißen JP (sehr rar), Buc und Carmesi.

Mit im Olymp der besten Wein-Erzeuger Mallorcas sitzt auch das Damen-FührungsTrio der Bodega Ribas in Consell. Die Ursprünge der Kellerei gehen auf das Jahr 1711 zurück, doch so richtig aktiv ist man dort wieder seit 1986. Dem Top-Produkt der Bodega, der Ribas de Cabrera, bescheinigte Robert Parker „an amazing intensity“ und würdigte es mit 92 Parker-Punkten. Ein weiterer Star am Weinhimmel heißt zweifelsohne Macia Batle. Seit dem Gründerjahr 1996 ist Mallorcas Weinwelt nicht nur durch den imposanten Neubau in Santa Maria um einiges reicher geworden. Gute Produkte und ein perfektes Marketing, das ist die gesunde Mischung von Ramon Batle, der die Bodega seit Beginn an leitet. Bei einem Besuch in Santa Maria (ja, man darf und soll sogar!) findet der

Liebhaber nicht nur ein breites Sortiment an Weinen, sondern auch korrespondierende Produkte wie hochwertige Oliven-Öle oder ausgefallene Brotaufstriche. Top, dieses Prädikat gilt sicherlich auch für die Weine der Brüder Coll Pastor. Ihre Bodega bei Inca heißt Son Bordils und alte Aufzeichnungen belegen, dass auf den heutigen 34 ha schon im 14. Jahrhundert edle Weine angebaut wurden. Wie so viele auf Mallorca haben auch die Brüder mit alten Traditionen gebrochen, um sich einen internationalen Markt zu erschließen. Am Anfang der neuen Wein-Ära, hatte man sich nämlich verpflichtet, ausschließlich die einheimischen Rebsorten namens Manto Negro, Callet und Prensal blanc, anzupflanzen. Nicht, dass die schlecht waren (oder sind). Mitnichten. Aber

wer im großen Stil mitmischen möchte, der kommt an berühmten Gewächsen wie Cabernet Sauvignon, Shiraz oder Chardonnay einfach nicht vorbei. Da die Jungreben auf Mallorca fremd waren, wurden sie aus Südfrankreich auf die Insel importiert. Mit Erfolg. So gilt beispielsweise der Cabernet Sauvignon von Son Bordils als einer der Spitzen-Weine der Balearen. Last, aber keineswegs least ruht Mallorcas Weinerfolg auch auf zwei deutschen Schultern. Vor rund 10 Jahren war es, als der Hamburger TUProfessor Thomas Matzen in Pollenca mit seinem Weingut Ca’n Vidalet für Aufsehen sorgte. Hier wurde – dank seinem pfälzischen Kellermeister – ein junger Wein erzeugt, der sofort internationale Beachtung fand. Noch mehr Resonanz erzielte der Pharma-Unternehmer Prof. Dr. Michael Popp mit seinem Castell Miquel in Alaro. Nun ja, wer seinen Wein bedeutungsvoll „Stairway to heaven“ nennt, leidet sicherlich nicht unter zu wenig Selbstbewusstsein und besitzt ein ausgeprägtes Marketinggefühl. Aber – und darauf kommt es letztendlich an – der Shiraz und der Cabernet Sauvignon aus dem Hause Castell Miquel sind auch wirklich gute Tropfen. Übrigens: nicht jeder der angesagten Winzer muss auf Mallorca nur über eigene Weinberge verfügen. So lebt beispielsweise die Bodega Binigrau in Biniali durchaus auch von der Einlieferung der Traubenernte umliegender Bauern. Auf die richtige Verarbeitung kommt es an. Und darauf, den Geschmack der Kon-


LIFESTYLE

AUSGABE 00 | MAI 2013

DAS RESTAURANT DES MONATS sumenten zu treffen. Mit ihrem Nounat hat Binigrau nicht nur getroffen, sondern eine breite Konkurrenz das Fürchten gelehrt. Seit nunmehr drei Jahren ist der Nounat der In-Wein der InselSzene. Und die „Alten“? Nun, die haben sich alle prächtig integriert und spielen das große Spiel mit. Ob der Aia von Miquel Oliver oder der Cabernet Sauvignon von Jaume Mesquida, sie alle zählen zu den Spitzen-Produkten der InselWeine. Auch José Luis Ferrer hat in den letzten Jahren eine Wandlung vollzogen und repräsentiert nach wie vor die größte Bodega der Insel, moderner, innovativer und kreativer denn je. Fünf Millionen Liter Wein werden auf ca. 2.500 ha inzwischen insgesamt auf Mallorca angebaut und der Trend geht weiterhin steil nach oben. Die Revolution ist noch nicht beendet. Gut so! Autor Lothar Neuse ist ein Weinfachmann mit Leidenschaft. Über einige Jahre hinweg war er der erste deutsche Repräsentant der führenden Wein-Bodegas Mallorcas. Nach wie vor pendelt er zwischen Deutschland und Mallorca und berät einige Spitzen-Restaurants der Insel bei der Weinauswahl.

35

Campino

Campino: Promi-Restaurant mit italienischem Charme Pino Persicos Spagat zwischen Golfer-Treff und Feinschmecker-Tempel

W

as haben Spaniens König Juan Carlos, Pierce Brosnan, Claudia Schiffer und Boris Becker gemeinsam: nun, sie alle sind schon seine Gäste gewesen, genauso wie Franz Beckenbauer, Michael Douglas, Franziska van Almsick, Jan Ulrich oder Guido Westerwelle. Keine Frage: Pino Persico, Betreiber des Restaurants Campino in Camp de Mar zwischen Paguera und Puerto de Andratx, ist der Promi-Wirt Mallorcas. Promi-Wirt hin, Promi-Wirt her, er persönlich hört diese Titulierung gar nicht gern, denn: „Für mich sind alle Gäste gleich wichtig.“ Wenn man ihn so anschaut, so würde er optisch gut selber in die Prominenten-Galerie passen. Markantes Gesicht, dunkle Augen, weißes Haar – irgendwie so eine Mischung aus George Clooney, Robert de Niro und Eros Ramazotti. Bei einem Casting für eine Neuauflage des „Paten“ käme er sicherlich in die engere Auswahl. Aber nicht sein Äußeres, sondern sein italienischer Charme ist es, mit dem er sich über die Jahre ein großes Stammpublikum aufgebaut hat. Seit nunmehr 13 Jahren betreibt Pino Persico das ClubRestaurant des Golfclubs von Port d’Andratx mit einer der schönsten Sommer-Terrassen der Insel. Eigentlich ist Terrasse viel zu wenig für diesen wundervollen Platz mit sensationellem Blick auf den Sonnenuntergang über der Bucht von Camp de Mar. Traumhaft entspannend, mallorquinisches Ambiente zum Wohlfühlen. Mittags Golfer-Treff mit Salat, Nudeln, Nürnberger Bratwürstchen oder Schnitzel und abends Feinschmecker-

sowie eine außergewöhnliche Fotoserie von Fotograf Marc Rehbeck im Stil von „Der Pate“ (erschienen in der Collection Rolf Heyne, Euro 39,90, erhältlich auch im Restaurant).

Tagesmenü und große Weinkarte

Tempel mit anspruchsvoller Speisenkarte und edlen Weinen – nicht immer ist der Spagat leicht, alle Ansprüche eines durchaus verwöhnten Publikums zu erfüllen. Wie er es meistert? Siehe oben... Geboren wurde Pino Persico in Kalabrien, einer rauen Gegend, wo es auf dem Esel zur Schule ging. Als Teenager kam er nach Deutschland, genauer gesagt nach Nürnberg, wo er sich in der Gastronomie sein erstes Geld verdiente: „Ich habe damals alles gemacht, auch die Böden geschrubbt.“ Was folgte, war die erste Selbstständigkeit in Nürnberg, dann ging es mit Mitte 30 nach Mallorca und der Idee, hier ein Eiscafé zu eröffnen. Doch anstatt Eisverkäufer wurde Pino Pizzabäcker im eigenen Restaurant. Als das Angebot kam, das Clubhaus des neuen Golfclubs zu führen, hat er keine Sekunde gezögert: “Solche Chancen bekommt man nicht oft im Leben.“ Die Chance hat er sehr erfolgreich genutzt. Restaurant mit 150 Plätzen, Piano-Lounge mit Bar (wo nicht selten

der Wirt selber am Piano sitzend mit Hingabe den ein oder anderen italienischen Hit schmettert) – und trotzdem fühlt man sich als einzelner Gast gut aufgehoben und herzlich betreut. Aber auch für Firmenevents, Geburtstagsfeiern und Hochzeiten bietet das Campino die ideale Location auf Mallorca.

Und Pino hat ein wirklich wunderschönes Kochbuch herausgebracht: Pino Persico – Kalabrien Nürnberg Mallorca. Hier finden sich kulinarische Highlights der jeweiligen Küchen

Ein wechselndes Mittagsmenü gibt es im Campino für Euro 14,50, die Abendkarte bietet u.a. folgendes: Lachstartar mit Riesengarnele & Salat von Senfblättern für Euro 17,50 Tagliatelle mit Steinpilzen aus dem Parmesanlaib für Euro 18,50 Tagliata vom Rinderfilet mit Tomatenpürree, Rucola & Parmesan-TrüffelEspuma für Euro 29,90 Die Weinkarte bietet neben mallorquinischen, spanischen und natürlich auch italienischen Weinen ein ausgefallenes Raritäten-Sortiment von Ornellaia über Sassicaia und Tignanello bis hin zum edlen Bourdeaux-Tropfen oder kalifornischen Blockbuster. Und seien Sie nicht überrascht, wenn Sie bei einem zukünftigen Besuch des Campino auf einen jungen Menschen treffen, der sich als neuer RestaurantLeiter vorstellt. Charme hat er, genau wie sein Chef. Und halt dieses italienische Etwas, das wir alle so mögen. Kein Wunder. Luigi ist Pinos Neffe. Manche Dinge sind halt doch erblich bedingt. Ellen & Lothar Neuse Clubhaus von 9 Uhr bis 22 Uhr, Küche von 13 Uhr bis 21 Uhr täglich geöffnet Restaurante Campino Cromlec, 1, 07160 Camp de Mar Tel. 971 136 450 www.campinopersico.com


36

îçå

HAUS & GRUND

AUSGABE 00 | MAI 2013

â~á=Ççëí

iÉëÉê=Ñê~ÖÉåI=bñéÉêíÉ=~åíïçêíÉíKKK

Kai Michaelis, Palma: Wir möchten unser Apartment in Santa Ponsa gerne ein paar Wochen im Jahr an Feriengäste vermieten. Mit welchen Auflagen müssen wir dabei rechnen? Lohnt sich der Aufwand überhaupt?

Dieter Karmann, Düsseldorf: Wir möchten uns eine Finca im Inselinneren zulegen. Welche Lagen können Sie hinsichtlich einer guten Erreichbarkeit und möglichem Wiederverkauf empfehlen? Sollten wir auf Anbindung und Infrastruktur achten?

Kai Dost: Die Ferienvermietung von Wohnungen ist weitgehend verboten und nur in wenigen Fällen legal. Die Gesetzgebung ist kompliziert und die Strafen hoch. Daher würde ich auf jedenfall raten, einen Anwalt zu befragen. Makler geben oftmals Fehlinformationen.

Kai Dost: Fincas haben sehr selten eine gute Infrastruktur, also achten Sie in erster Linie auf eine gute Zuwegung und meiden sie die Einflugschneise des Flughafens. Alles weitere ist Geschmackssache und Preisfrage. Landschaftlich sehr attraktive und gut erreichbare Gegenden sind für mich das Tramuntanagebirge westlich von Alaró, und die Küstenregion zwischen Sóller und Valldemossa. Wem die Nähe zu Palma nicht so wichtig ist, wird man auch in anderen Gegenden fündig und glücklich.

Silke Dünker, Sóller: Ich bin auf der Suche nach einer Wohnung in Port de Sóller auf ein interessantes Angebot gestoßen, halte den Verkaufspreis aber für sehr überzogen. In Deutschland bekommt man meistens einen Anhaltspunkt Preis pro qm für die Region und sind die Preise verhandelbar? Kai Dost: Natürlich ist jeder Preis verhandelbar, aber zu niedrige Angebot erhalten oft keine Resonanz, womit die Verhandlung gar nicht erst zustande kommt. Preise entstehen im Zweitwohnsitzmarkt meist aus Gefühlen, mischen sich mit unterschiedlichsten Qualitäten und Aussichten und sind daher nicht errenchenbar. Lassen Sie sich gut von wahren Fachleuten beraten und vertrauen Sie ihrem Verstand und Herzen. Günther Neurath, Bielefeld: Beim Kauf eines Hauses wurde uns geraten, am besten immer einen Sachverständigen zu Rate zu ziehen. Ist ein Sachverständiger beim Immobilienkauf auf Mallorca wirklich immer notwendig? Kai Dost: Generell dürfen Sie auf Mallorca keinen deutschen Standard erwarten, was aufgrund der unterschiedlichen klimatischen Bedingungen sogar negative Folgen haben könnte. Nichtsdestotrotz, wenn Sie Zweifel haben, ist ein Sachverständiger ratsam, aber auch hier müssen Sie aufpassen. Es gibt gute und schlechte Sachverständige. Gute Sachverständige finden richtige Mängel, bewerten die Relevanz und schätzen die Kosten der Behebung ein. Schlechte Sachverständige finden oberflächliche Mängel und verbreiten Weltuntergangsstimmung, um einen Folgeauftrag oder sogar Bauauftrag zu erhalten. Ich habe es auch schon erlebt, dass Immobilien schlecht gemacht wurden, um selber Immobilien zu vermitteln.

Ernst Wowereit, Palma: Meine Frau und ich spielen gerne Golf und suchen ein Apartment in unmittelbarer Nähe zu einem Golfplatz. Sollen wir uns direkt an einen Golfclub wenden? Kai Dost: Normalerweise nicht, da Golfclubs reine Sportvereine sind, auch wenn einige von Bauträgern initiert wurden. Mein Tipp: suchen sie sich eine Gegend und ein oder zwei Golfplätze dort aus, die Ihnen gefallen und konsultieren Sie die lokalen Angebote der Bauträger, Makler und Privatanbieter. Beatriz Janiak, Llucmajor Ein Bekannter hat uns erzählt, dass Immobilienmakler in Spanien keine Zulassung benötigen, d.h., jeder Häuser verkaufen kann. Ist das richtig? Kai Dost: n den meisten europäischen Ländern, übrigens auch in Deutschland, muss keine Prüfung absolviert werden. In Spanien gibt es nur wenige Berufe, für die eine Zulassung benötigt wird. Die Makler wurden allerdings vor einigen Monaten in die gesetzliche Verantwortung gezogen. Wenn Immobilien vermittelt werden, bei denen nicht alles stimmt, haftet jetzt auch der Makler. Die Strafen können enorme Ausmaße annehmen. Wir denken, dass dieses zu einer Bereinigung des Marktes führt, da es tatsächlich viele unprofessionelle Privatpersonen und Unternehmen in dieser Branche gibt, nicht nur in Spanien. Kai Dost, Tel. 971 609 989 kai.dost@dost-co.com, www.dost-co.com

STELEN SIE IHRE FRAGEN AN DEN EXPERTEN KAI DOST UNTER FRAGEN@DIE-INSELZEITUNG.COM

Die Sprache ist Deutsch. Die Wörter sind allgemeinverständlich – und doch versteht man Wohnungsannoncen schon mal falsch. Meist wird schön umschrieben.

G

roß und hell soll sie sein, ruhig und zentral gelegen: Wer eine Wohnung sucht, hat meist klare Vorstellungen von dem neuen Zuhause. Und diese werden in den Angeboten der Makler gut bedient. Realistisch sind die Beschreibungen aber oftmals nicht.

Genau prüfen

„Beim Lesen von Immobilienangeboten braucht man Gefühl für das, was einem begegnet“, sagt Stefan Walter, Geschäftsführer des Eigentümerverbandes Haus & Grund Deutschland in Berlin. Ein angepriesenes „Liebhaberobjekt“ könne zwar auf den ersten Blick ein Schnäppchen sein, sich aber nach genauerer Prüfung als stark renovierungsbedürftig erweisen. „Hier muss der

Käufer noch einiges an Eigenleistung hineinstecken.“ Das Gleiche gilt für eine Immobilie, die „gut erhalten“ ist. Auch diese wurde nicht erst kürzlich saniert. Renoviert wurde sicherlich bei einer „aufwendigen und luxuriösen Sanierung“. Nach Aussagen des Eigentümerverbandes liegt hier eine Wohnung im gehobenen Standard vor, der sich in der Miete widerspiegeln wird. „Preisbestimmend ist vor allem die Lage“, sagt Walter. Daher werde oft von „zentraler, schöner Lage“ gesprochen - obgleich diese auch viel Verkehrslärm bedeuten kann. Populär sind ebenso Wohnungen, die in „gefragter Lage“ oder in einem „aufstrebenden Viertel“ liegen. Hier soll sich eine bislang unbeliebte Gegend in Kürze in ein Szeneviertel wandeln.


HAUS & GRUND

AUSGABE 00 | MAI 2013

37

Mehr Licht und ein wenig Farbe: So richten Sie Ihr Haus für den Verkauf her

Maklersprache: Was die Wohnungsanzeige so alles verrät „Garantieren kann man das aber in der Regel nicht“, sagt der Experte. „Man sollte jeder Werbeaussage mit einer Portion Skepsis gegenübertreten“, rät Ulrich Ropertz, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes (DMB) in Berlin. Denn in erster Linie sollen Anzeigen neugierig auf die Wohnung machen. Dazu dienen Schlüsselbegriffe, die sich an den Wünschen der Wohnungssuchenden orientieren. Eine „gute Verkehrsanbindung“ ist für viele Menschen wichtig. Dies könne aber bedeuten, dass die Wohnung an einer Haupt- oder Durchgangsstraße liegt, sagt Ropertz. Zumindest sollte sich die Haltestelle für den öffentlichen Nahverkehr in Hausnähe befinden. Zu den Klassikern im Maklerdeutsch gehört auch

„lichtdurchflutet“. Diese Beschreibung kann für jeden Raum genutzt werden, der nicht stockfinster ist. In der Regel sind aber große Fenster und laut Ropertz daher im Sommer vielleicht auch heiße Räume gemeint. „Großzügig“ und „gut geschnitten“ ist fast jede Wohnung, laut mancher Makler auch das nur 20 Quadratmeter große Ein-Personen-Appartement.

Nichtssagende Floskeln

Wer aufmerksam ist, kann aber Widersprüche und falsche Versprechen in Anzeigen leicht erkennen, meint Ropertz: „Eine Wohnung, die ruhig und zentral liegt, schließt sich aus.“ Und ein „Schallschutz nach DIN“ sei nichts Besonderes, sondern Standard. Die Floskeln der Wohnungs-

anzeigen und Exposés klingen alle ähnlich. Wie ein brancheneigener Sprachcode, den es zu entschlüsseln gilt. Doch Jürgen Schick, Vizepräsident des Immobilienverbandes Deutschland (IVD) in Berlin, beteuert: „Es gibt keine eigene Maklersprache. Hier werden ähnliche Formulierungen gewählt, weil es sich immer um den selben Sachverhalt handelt.“ Entscheidend seien vor allem die Zahlen, Daten und Fakten. Doch ohne Werbung und Verkäufersprache komme auch ein seriöser Makler nicht aus. Hilfreich ist es, wenn Verbraucher sich über das Wohnumfeld und die Lage vorab selbst informieren, empfehlen Haus & Grund und DMB. Entweder über Karten im Internet oder bei einem Spaziergang durch

dpa

das Viertel. So stellt man schnell fest, ob Aussagen in der Anzeige stimmen – wie zu Fuß erreichbare Einkaufsläden oder die S-Bahn-Haltestelle direkt vor der Haustür.

Sachverständiger dabei

„Bei der Besichtigung sollte man einen Architekten, Bauingenieur oder Sachverständigen mitnehmen, der die Substanz des Gebäudes überprüft“, rät Walter jenen, die eine Wohnung oder ein Haus kaufen wollen. Als Laie sei dies kaum möglich. Fenster an stark befahrenen Straßen sollten ausreichend isoliert seind. In Altbauten sollten vor allem Heizung und Elektrik überprüft werden. Ein Grundriss kann helfen, die Nutzfläche festzustellen, so Ropertz. Evelyn Steinbach, dpa

Hübsche Häuser verkaufen sich besser. Das machen sich sogenannte Home Stager zunutze und bieten an, Immobilien für Besichtigungen zu verschönern. Aber Hausbesitzer können auch ohne die Profis viel dafür tun, dass ihr Haus ein wenig interessanter wirkt. Regel Nummer eins ist laut der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR): „Betrachten Sie ab sofort Ihr Haus als Objekt, das zum Verkauf steht, nicht länger als Ihr Zuhause.“ Das hilft auch Interessenten, sich in das Haus zu verlieben. Es sollte so neutral wie möglich auf sie wirken können, erläutert die (DGHR). Daher sollten die Besitzer vor dem Besichtigungstermin Fotos entfernen. Auch religiöse und politische Symbole, Sammlungen, Krimskrams und Nippes sollten entfernt werden. Es mag banal wirken, aber schon ein wenig Aufräumen und Putzen macht ein Haus für Käufer ansehnlicher. Ein nicht aufgeräumtes Haus wirkt auch kleiner. Müll und Kinderspielzeug sollten nicht herumliegen. Haustür, Hausnummer und Briefkasten sollten sauber sein. Räume wirken größer, wenn sie hell gestrichen sind. Vor allem die Wände in den wichtigsten Räumen – Wohn- und Esszimmer, Schlafzimmer, Küche und Flur – sollten neutrale Farben haben. Tricksen kann man hier auch, indem man für die Besichtigung alle Vorhänge öffnet und Rollos hochzieht. Dort, wo es nicht hell genug ist, sollten eventuell zusätzliche Lampen aufgestellt werden. dpa

C/. Mestre Nicolau 15, Local 1, Palma Nova (gegenüber Eroski hinter Karen’s Bar) “Ihr schnellster Weg zur Traumimmobilie…”

IP3-578 Costa d’en Blanes Spektakuläre moderne Villa mit herrlichem Meerblick und Gartenanl. in ruhiger Straße. Verteilung über 4 Etagen: 6 Schlafzimmer, 6 Badezimmer (3 en suite) 2 WC, geräumige u. voll ausgestattete Küche, großes Esszimmer mit Terrasse und fantastischem Blick auf die Bucht und 2 Lounges. Das Haus verfügt über einen Pool von 70m2, Hamam, Jacuzzi f. 8 Personen, Kino, Spielzimmer, Fahrstuhl, Garage f. 4 PKW und Fitnessraum ausgestattet. Hier bleiben keine Wünsche offen... Euro 2.750.000,-

IP2-363 Bendinat Diese beeindruckende Villa befindet sich in der beliebten Gegend von Bendinat und bietet Blick zum Meer und Golfplatz. Die Wfl. von 475 m2 verteilt sich in 1 Gästeapartment u. Haupthaus mit insgesamt 4 Schlafzimmern, 4 Bädern, 1 Gästetoilette, einer modernen Küche sowie Wohn/Essbereich m. direktem Zugang zur teilüberdachten Terrasse und dem Poolbereich. Beheizbarer Pool, BBQ-Bereich, Klimaanlage w/k, GasZentralheizung, Terrakottaböden u. Garage f. 2 PKW. Euro 2.450.000,Tel./Fax: 971 682 916 - Handy: 616 500 791 www.imperial-properties.com Email: john.wright@imperial-properties.com


38

HAUS & GRUND

A

uf dem bunt gestreiften Teppich steht ein Tisch aus Teakholz, umringt von bequemen Lehnstühlen. Im Hintergrund hängt ein Gemälde, das einen Buddha mit ineinander ruhenden Händen zeigt. Was vor wenigen Jahren mit der Sofalandschaft für den Garten begonnen hat, setzt sich im Sommer fort: Der heimische Garten macht dem gemütlichen Wohnzimmer den Rang als Wohlfühloase streitig. „Der Garten ist heute viel mehr als ein Ort für den Obst- und Gemüseanbau“, sagt Karl Zwermann, Präsident der Deutschen Garten-

AUSGABE 00 | MAI 2013

Wohnen unter freiem Himmel

dpa

bau-Gesellschaft (DGG) in Berlin. „Er ist Wohnraum im Freien und dient der Regeneration.“ Deswegen finden sich auf Balkon und Terrasse immer häufiger typische Möbel aus dem Innenbereich – wie Regale und Sideboards, Leuchten und kuschelige Kissen. Der Clou der Gartensaison 2013 sind jedoch witterungsbeständige Gemälde, die auf Keilrahmen gespannt die Laube oder Terrassenwand verschönern. Der niederländische Hersteller Peter Bosmann hat einen Klassiker im Sortiment – Buddha. Wer dann noch einen farbenfrohen Teppich unter seinem

Holztisch ausbreitet, liegt absolut im Trend. Ein breites Sortiment UV- und witterungsbeständiger Exemplare hat beispielsweise der schwedische Hersteller Pappelina im Programm – bunt gestreift, gepunktet, kariert oder einfarbig. Dass die Grenzen zwischen In- und Outdoor immer mehr verschwimmen, lässt sich nicht nur an den wohnlichen Accessoires, sondern zugleich an den Materialien erkennen. „Die Kissen- und Sofabezüge werden sich in Optik und Haptik kaum noch von den Interieurstoffen unterscheiden», prognostiziert Münker für diese Saison. Einige Her-

steller greifen sogar zu Leder. Todus etwa verarbeitet für seinen Lehnstuhl „Alcedo“ dreischichtiges italienisches Leder, das dank Nautikschutz witterungsbeständig ist.

Holz wieder im Kommen

Im Kommen sei nach einem leichten Markteinbruch im Jahr 2012 nun wieder das Holz. „Das ökologische Bewusstsein der Verbraucher wächst“, erklärt Ursula Geismann, Sprecherin des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) in Bad Honnef bei Bonn. Insbesondere Teakholz finde wachsenden Absatz – jedoch nicht mehr als massives Möbel,

Die Sonne scheint, die Bienen summen – wer bleibt da schon gerne im Haus? Zumal sich die Gartenmöbel von der gemütlichen Einrichtung in Wohnund Esszimmer gar nicht mehr unterscheiden. sondern in aufgelockertem Design. Beim Kauf sollten Verbraucher nach den Prüfsiegeln FSC und PEFC Ausschau halten, empfiehlt Geismann. „Nur so kann man sicher sein, dass die Hölzer aus Plantagenanbau und nicht etwa aus Raubbau stammen.» Neben Holz bestimme nach wie vor Kunststoff das Bild auf deutschen Balkonen und Terrassen. „Allerdings wird es nicht mehr in Form flächiger Stühle und Tische verarbeitet”, berichtet Geismann. Der Hersteller Rausch setzt bei seiner Kollektion „Happy“ auf ein feines Polyestergewebe.

Blau ist Trendfarbe

Blau gilt als Trendfarbe der diesjährige Gartensaison. „Kombiniert wird die maritime Farbe im kommenden Sommer mit den Klassikern Beige, Braun und Weiß», sagt Messeexpertin Kathrin Münker. Akzente setzen Accessoires wie Kissen, Blumentöpfe, Gießkannen und Sonnensegel in knallig bunten Farben. Ansonsten zeichnen sich die Möbel durch eine filigrane, fast schon zurückhaltende Formsprache aus. Statt ausla-

dender Tische und breiter Liegen nehmen die Hersteller Möbel aus feinen Stäben und Sprossen ins Programm. „Luftige Schnürungen zeichnen außerdem die neuen Möbel aus“, sagt Münker. „Die Bandbreite der filigranen Strukturen reicht dabei von Stäbchen- und Sprossenoptiken über textile Schnürungen und Netz-Look bis hin zu Metallgitterformen.“ Dazu passend meldet sich 2013 ein alter Klassiker zurück: Der Spaghetti-Stuhl. Erhältlich ist er beispielsweise bei Skagerak unter dem Namen „Ocean“. Kettler wartet mit einer Neuinterpretation des Klassikers auf. Bei dem Sessel „Carnaby“ ist das Rundgeflecht nicht als parallele Schnürung, sondern in Karos angeordnet. Speisen werden immer häufiger in der eigenen OutdoorKüche zubereitet. Solche Küchen seien bei den Kunden beliebt, berichtet etwa HansJürgen Herr, Geschäftsführer von Weber-Stephen Deutschland in Ingelheim am Rhein. Und die Geräte für draußen können immer mehr, sie haben Räucheranlagen, Drehspieße und natürlich Kochplatten. dpa


40

HAUS & GRUND

AUSGABE 00 | MAI 2013

Eine Wiege für Erwachsene: Hollywoodschaukeln sind zurück Versteckt unter dem Dach der Hollywoodschaukel küssten sich einst heimlich die Pärchen. Auch heute braucht man noch hin und wieder einen Rückzugsort, um die Seele baumeln zu lassen. Gartenmöbel erleben ein Comeback.

I

dpa

Doppelhängematte

340x160x175 cm aus stabilem Lärchen- und Teakholz, Liegefläche 142x213cm

€ 499,€ 444,-

Ab

€ 59 0,-

Strandkorb

NEUE Modelle in verschiedenen Farben und Qualitäten

n Amerika kann mit dem Begriff Hollywoodschaukel niemand etwas anfangen. Und doch sieht man diese Gartenmöbel in vielen Filmen der 60er und 70er Jahre. Pärchen trafen sich dort zum romantischen Date, und alte Omas schaukelten sich durch den heißen Südstaatensommer. Daher haben die Gartenmöbel mit dem eher langweiligen englischen Namen „garden swing“ auch ihren deutschen Namen: Sie sind die Schaukeln aus Hollywoodfilmen. Hierzulande standen sie bis in die 70er Jahre hinein in vielen Gärten – und werden nun wiederentdeckt. Der Klassiker unter den Gartenmöbeln war eigentlich nie out, sagt Katharina Semling, Wohnexpertin aus Oldenburg. Aber derzeit seien sie wieder gefragter als in den vergangenen Jahrzehnten.

Kuscheln und Verstecken

Dopp

lliege 200x2 0 Lärch 0x170cm a en- un u d Tea s kholz e

chenmarkt Ihr Schnäpp r und Palma in Llucmajo Palma

Avda. Argentina, 32 • Salida Puigpunyent (gegenüber Mercadona)

Llucmajor

Paseo Jaime III, 16 (gegenüber Mercadona Parkplatz)

Tel. 971 661 808 lang@nuevoybarato.es • www.nuevoybarato.es

Die Hollywoodschaukel spreche die natürlichen Bedürfnisse des Menschen an, erklärt Semling. „Man will sich hineinsetzen, schaukeln, sich einkuscheln, sich darin verstecken – weil man sich dann wohlfühlt.“ Hollywoodschaukeln wirken auf viele wie eine herumliegende Tafel Schokolade: Man muss sie haben. Wer kennt das nicht von Gartenpartys: Die Holly-

dpa

woodschaukel oder die Hängematte ist immer besetzt. Erklären lässt sich dieser Drang mit dem  Verhalten von Kindern. „Erwachsene haben dieselben intuitiven Bedürfnisse – Kinder geben ihnen nur nach“, sagt Gabriela Kaiser, Trendanalystin aus Weißdorf (Bayern). „Schaukeln beruhigt den  Menschen, daher liegen Babys in Wiegen“, sagt sie. „Kinder verstecken sich auch gerne in selbst gebauten Höhlen – dort fühlt man sich sicher, kann sich in Decken kuscheln und träumen.“ Dieses Gefühl bekommt man unter dem schützenden Dach der Schaukeln. Sofas, wie sie auch im Wohnzimmer stehen könnten, sind der Verkaufsrenner im Outdoorbereich, Liegen werden immer komfortabler. Und von manchen Stränden

und Hotelpools kennt man einen besonderen OutdoorLuxus: Sonnenbetten. In diese Reihe luxuriöser Möbel gehören auch die neuen Hollywoodschaukeln. „Die aktuellen Modelle fallen unter den Gartenmöbeln in die Kategorie „Mercedes“, sagt Ursula Geismann,  Trendanalystin des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) in Bad Honnef bei Bonn.

Blümchen sind out

Einst hatten sie ein Plastikdach, dünne Polster mit vornehmlich Blümchenmuster und ein klappriges Metallgestell. Die neuen Entwürfe sind hingegen Hingucker. Das Modell „Swing“ von Jochen Schmiddem mit zwei gegenüberliegenden Rückenstützen ist eine Mischung aus Doppelsitzer

und Bett. Andere Modelle hingegen greifen gerade auf das Design der Vorbilder zurück: Wie aus einem alten Hollywoodstreifen wirken die Modelle „Casanova“ von Loom und „Landò“ von Emu. Beide haben weiße Polster und klassische Dächer. Doch trotz der aktuellen Beliebtheit, die sich laut Prognosen von Semling noch steigern wird, sehen andere Experten die Hollywoodschaukel eher als Nischentrend. „Die Hollywoodschaukel wird im  Garten nicht das Sofa und die Liege ersetzen“, sagt die Möbelexpertin Geismann. Aus einem einfachen Grund: „Nicht jeder verträgt das Schaukeln. Viele relaxen lieber auf festem Untergrund.“ Simone Andrea Mayer, dpa


SERVICE

AUSGABE 00 | MAI 2013

Neue Spielregeln, neues Glück

Noch nie war es so einfach, Lotto-Millionär auf Mallorca zu werden: Auf tipp24.com lassen sich Lottoscheine ganz einfach am PC oder Tablet ausfüllen und abschicken. Viel Glück!

E

iniges neu macht der Mai, denn Lotto-Freunde dürfen sich auf einige Änderungen freuen. Zwar wird ab 4. Mai bei allen Lotto-Anbietern ein Kästchen 1 Euro statt 75 Cent kosten, dafür werden aber auch die Jackpots höher ausfallen. Grund hierfür ist, dass statt bisher 10 % des Tippeinsatzes künftig 12,8 % in die Ausschüttung der höchsten Gewinnklasse fließen werden.

Zusatzzahl entfällt

free vector

Des Weiteren entfällt die Zusatzzahl. Das hat zur Folge, dass sich die Gewinnchancen erhöhen, denn die Zusatzzahl wurde ja aus 49 Ziffern gezogen. Die Superzahl dagegen nur aus den Ziffern 0 bis 9. Mit dem Wegfall der

Zusatzzahl werden außerdem die Gewinnklassen übersichtlicher. Außerdem wird es schon für zwei Richtige plus Superzahl einen garantierten Gewinn von fünf Euro geben.

Tippschein per Mausklick

Mit Tipp24 lassen sich Lotto-Jackpots bereits seit 1999 online jagen. Eine sehr praktische Art des Tippens – vor allem für im Ausland lebende Deutsche, denn mit wenigen Mausklicks können sie an jeder deutschen Lottoziehung teilnehmen. Heute gehören zur Produktpalette von Tipp24.com neben Lotto auch die Lotterien von EuroJackpot, Euro Millones, Glücksspirale, Rubbellose und Keno. Jeden Herbst kommt die riesige spanische Weihnachtslotterie „Loteria de Navidad“ hinzu.

Gutschein für IZ-Leser

Damit Sie die neuen Gewinnchancen des neuen Lotto gleich ausgiebig nutzen können, schenkt Tipp24.com allen Lesern der INSELZEITUNG einen Rabatt-Gutschein über 5 Euro. Damit tippen Sie auf volle Jackpots bei allen Produkten auf www.tipp24.com. Ihren Gutschein finden Sie auf der Rückseite der Zeitung. www.tipp24.com Europaweite kostenfreie Hotline: 00800 800 40 236

Hainzl & Partner VERSICHERUNGEN S.L.

P R I VAT E K R A N K E N V E R S I C H E R U N G DECKUNGSÜBERSICHT

P R Ä M I E N TA B E L L E

Unkündbarkeit des Versicherten ab Beginn Höchstaufnahmealter bis 75 Jahre Freie Arzt- und Krankenhauswahl Optimale Betreuung und Schadensabwicklung durch deutsche Agentur vor Ort Keine Wartezeit bei Vorversicherung Bei stationärem Aufenthalt 100% Erstattung Unterkunft in Ein- bzw. Zweibettzimmer Bei ambulanter Behandlung 80% Erstattung Zusätzlich weltweiter Versicherungsschutz bis zu 90 Behandlungstage im Versicherungsjahr Beitragsstabil bereits seit 2008

MONAT JÄHRLICH ALTER 00-29 J. 100€ 1.128,00€ 30-34 J. 110€ 1.240,80€ 35-39 J. 120€ 1.353,60€ 40-44 J. 130€ 1.466,40€ 45-49 J. 140€ 1.579,20€ 50-54 J. 150€ 1.692,00€ 55-59 J. 170€ 1.917.60€ 60-64 J. 190€ 2.143,20€ 65-69 J. 210€ 2.368,80€ 70-74 J. 250€ 2.820,00€ 75-79 J. 320€ 3.600,00€

CCES24 weiter auf Expansionskurs Im Frühjahr 2012 auf Mallorca gegründet beschäftigen wir zurzeit mehr als 350 Mitarbeiter und expandieren weiter.

Communication Center España

Die Erfolgsstory der CCES24, Communication Center España 24 S.A., geht weiter. „Für 2013 erwarten wir einen Umsatz im unteren zweistelligen Millionenbereich und einen Personalaufbau auf 500 festangestellte Mitarbeiter“, so Markus Geisert, geschäftsführender Verwaltungsrat und Vorstand der CCES24. Seit Januar 2013 können bei dem Dienstleister für Kundenservice am Standort Palma de Mallorca nunmehr auf einer Gesamtfläche von rund 3.000 m2 operativ insgesamt über 300 Seats genutzt werden. „Wer den Erfolg unseres Unternehmens mitgestalten möchte, ist jederzeit herzlich willkommen, sich bei uns zu bewerben“, so Markus Geisert. Aktuelle Stellenausschreibungen veröffentlichen wir regelmäßig auf www.cces24.eu

www.hainzl-gruppe.com

971 228 706

Plaza Cort 12 - 2 07001 Palma de Mallorca mallorca@hainzl-gruppe.com

41

Communication Center España 24, S.A., Carrer Gremi de Sabaters 7, Polígon Son Castelló, ES-07009 Palma de Mallorca, www.cces24.eu, Tel: +34 971 211 010


42

GESUCHT & GEFUNDEN IMMOBILIEN

Terrassen, 4 SZ, 3 Bäder, Gaszentralh., Kamin, Preis: € 990.000,- Tel.: 971 284 026, www.mallorca-mietprofis.com

w/k, Mietpreis: € 3.000,- Tel.: 971 284 026, www.mallorca-mietprofis.com

Investitionsobjekt in El Terreno! Meerblick-Villa mit 4 Etagen. In Palmas aufstrebendem Viertel El Terreno finden Sie diese Meerblick-Villa, die einer Renovierung bedarf. Dem Käufer bieten sich viele Möglichkeiten: es könnte wie ursprünglich ein Einfamilien-Sitz gebaut werden oder es wird pro Etage eine separate Wohnung konzipiert, womit 3-4 Apartments möglich wären.  Wunderbarer Meerblick! GS: 435m², WF: 430m², 7 Schlafz., 4 Bäder, Pool, Garten, Garage Preis: € 650.000,- Tel.: 971 284 026, www.mallorca-mietprofis.com

Halle, Werkstatt, Lagerräume oder auch nur Teile für Lager zu vermieten im Norden bei Alcudia Tel.: 971 547 779 Geschäftslokal, Büro, Werkstatt im Hafen von Pto. Alcudia „in Bestlage“ zu vermieten oder zu verkaufen. Desingausstattung, Empore, Marmor, Edelstahl, Klima, Möbel, Küche, Bad, 3 komplett eingerichtete Büroräume, Werkstatt mit Zugang zu Werft! Ideal für Immobilien Makler, Yachtbroker, Bootsvermietung oder auch für Friseur oder Kosmetikstudio geeignet Tel.: 676 522 272

Mediterrane charmante Villa mit separatem Gästeapartment und Meerblick in Bendinat zur Langzeitmiete. Die großzügige Villa befindet sich in der gut angesehenen Villengegend am königlichen Golfplatz von Bendinat auf einem Gartengrundstück mit Pool und Meerblick. Wfl.: 400m², SZ: 6, Bäder: 4, Zentralheizung, möbliert Mietpreis: € 4.000,- Tel.: 971 284 026, www. mallorca-miet-profis.com

Cafeteria in Llucmajor zu verpachten! Lokal 70 qm + 35 qm Terrasse, alle Genehmigungen, Parkplatz, voll eingerichtet. € 43.500,- + IVA - Ablöse. Tel.: 671 82 04 94 (spanisch, englisch, französisch) für Deutsch bitte Mail senden an: yzonnesuarez@yahoo.es

Ideal für schöne Ferien, pendeln oder überwintern! Schönes neu renoviertes Appartement mit Balkon (1 Schlafzimmer, Wohn-Eßbereich mit Schlafsofa, moderne Küche, Bad m. Dusche u. Waschmaschine) für max. 4 Personen in Santa Ponsa zu vermieten. Das 44 qm-Appartament ist in einer Wohnanlage mit Gemeinschaftspool. In 5 Min. ist man zu Fuß am Strand. Geschäfte, Restaurants, Bars und Discos sind in unmittelbarem Umfeld. Tel.: 639 005 459

MIETE

Familienfreundliche Villa mit Pool und Meerblick in Golfplatz- und Meernähe zum Kauf und zur Langzeitmiete. Die süd-west-orientierte Neubauvilla befindet sich auf einem ebenen 1200m² großen Grd. mit schönem Swimmingpool sowie freien und überdachten Terrassen, Garten und PKW-Stellplätzen, im beliebten Ort Sa Torre, nah am Meer und am Golfplatz. 250m², 5 Schlafz., 3 Bäder, Gaszentralh., Klima w/k, Pool Miete: € 2.200,Kauf: € 650.000,- Tel.: 971 284 026, www.mallorca-miet-profis.com Spektakuläres Penthaus mit 360° Panoramablick in Palmas Viertel El Terreno. Das Penthaus befindet sich im obersten Stockwerk eines gepflegten Apartmentgebäudes, wobei ein eigener Lift direkt bis in das Apartment führt. Das lichtdurchflutete Penthaus bietet den wahrscheinlich sensationellsten 360° Panoramablick über den Park Bellver, die Stadt Palma, die Kathedrale sowie den Hafen mit den einund auslaufenden Kreuzfahrtschiffen. 200m² Wohnfl. plus 200m²

Neu renoviertes großz. FincaApartment ( behindertengerecht ) zum „ überwintern“ frei, 10 min v Palma. Ideal für Ruhesuchende, Land- und Tierliebende, Fahrradfahrer, Informationen bei Gabi 639 005 459 Großz. Duplex-Apartment mit Terrasse u. Meerblick mit direktem Hafenzugang in Palma zur Miete. In einem gepflegten Apartmentgebäude mit gemeinschaftliche Sonnenterrasse mit Swimmingpool, auf 2 Ebenen. Wfl.: 235m², SZ:4, Bäder: 4, unmöbliert, Klima w/k, Parkett, Terrasse; Meerblick, Mietpreis: € 1.500, Tel.: 971 284 026, www.mallorca-miet-profis. com Großzügiges Anwesen mit Gästehaus und 30.000m² Land zur Langzeitmiete. Das sehr großzügige Anwesen befindet sich in S'Aranjassa, einem kleinen idyllischen Ort mit Super Verkehrsanbindung. Neben dem 4-Schlafzimmer-Haupthaus stehen ein Gästehaus mit zwei Schlafzimmern sowie ein Fitnessbereich zur Verfügung.  Wohnfläche: 365m², SZ: 6, Bäder: 6, möbliert, Pool, Heizung, Klima

ET60 5 ½ J x 15H2 Bereifung  Bereifung   255/75 R15, Profil ca. 5,5mm, VB, Tel.: 676 522 272 BMW Felgen 7JX15 S47 5    mit Reifen 2x Michelin 205/60 R15 91V 7, 2mm Profil und 2x Pirelli 205/60 R15 91V die müßten gewechselt werden da Profil nicht mehr gut. Preis VB, Tel.: 676 522 272

GEWERBE

VERKAUF

AUSGABE 00 | MAI 2013

KFZ

Suche Mercedes G Geländewagen, Zustand, Baujahr, Kennzeichen ist egal Fahrzeug kann auch Defekt oder mit Unfall sein, zahle bar und hole das Fahrzeug bei ihnen ab, bitte alles anbieten. Tel.: 676 522 272

Mercedes S 500 AMG Style - Modell 2000 Vollausstattung, Diamantschwarz, Leder schwarz, Navi, Telefon, Schiebedach, elektr. verstellbare orthopädische Sitze mit Memory, Klimatisierungsautomatik,  spanisches Kennzeichen  8fach bereift, Preis VB, Tel.: 682 635 960

Kaufe alle PKW´s

auch defekte oder mit Unfall, egal ob deutsches o. anderes Kennzeichen! ankauf123@gmail.com

Tel: 659 568 555

Mercedes Geländewagen G-Model W463 1 Satz also 4  Breitreifen mit  Alufelgen super Zustand neuwertig, günstig abzugeben, Tel.: 620 914 103 Polo 1,4 silber, Bj. 2005, 120.000 km, Zweitbesitzer, 70 PS, Klima, elektrische Fenster, Servo, RadioCD, spanisches Kennzeichen, TÜV bis 9/2013, Service auf aktuellem Stand inkl. Öl- und Filterwechsel neu. VK € 4.500, Tel.: 630 838 205 Jeep Eagle Cherokee 4.0 ehemals schwarz, Bj. 1991, ca. 160.000 km, seit 2001 mit span. Kennzeichen, TÜV bis 11/2013, fährt noch aber braucht kreativen Mechaniker, oder sonst Teileverwertung wie BBS Felgen in gold R15. VB € 500, Tel.: 630 838 205

NAUTIK

Mercedes Cabrio SLK, spanische Nummer, sehr guter Zustand zu verkaufen, € 5.900, Tel.: 655 202 344 Quad Reifen 2x Typ Wanda AT209 neuwertig und 2x  RAZAR Maxxis AT 21x7-10 M931, Preis VB Tel.: 676 522 272

Suche dringend Bootstrailer oder Autotrailer egal was für eine Länge, Papiere sind nicht unbedingt nötig Tel.: 676 522 272

Mercedes Vito Felgen mit Reifen,

Bootslagerung innen und außen

im Norden bei Alcudia / Pollenca auf abgesicherten Gelände mit Strom und Wasser günstig zu vermieten: 971 547 779 Schlauchboot 6 Meter, Schlauchboot 10 Meter abzugeben. Preis kann man besprechen. Tel.: 676 522 272 Motorboot  10 Meter, Extras: GFK Rumpf, Teak Deck, Außendusche etc. günstig abzugeben, Tel.: 699 223 312 Motoryacht 15 Meter  2 x 650 PS  Detroit Turbo Diesel super Zustand von Privat zu verkaufen. Tausch oder Inzahlungnahme gegen Auto, Boot, Apartment, Immobilie oder was anderes möglich, Tel.: 699 223 312 Suche Bastelboot oder auch defektes Boot bitte alles anbieten auch Jet, Sportboot, Segelboot, Motoryacht, etc. Tel.: 682 635 960 Einzigartiges Sportboot im Porsche Desgin ca. 6,50 Meter ohne Motor zum Herrichten zu verkaufen, Tel.: 620 914 103 XXL Offshore Schlauchboot mit GFK Rumpf Ballistic 7,80 Meter x 2,50 Meter mit 200 PS Außenborder, Stehsitze, Boote werden für Extremeinsätze genommen Industrieausführung zum Restaurieren, Preis VB, Tel.: 630 318 190 Bosten Whaler Angelboot mit Trailer 4,11m lang  x 2,25m breit mit 6 Sitzplätze 15 PS Außenborder Mercury   Tank und Zubehör gepflegter Zustand VB € 3.900 Tel.: 659 568 555 Solarboot Solar Katamaran elektroantrieb ca. 3,60 x2,00 Meter ideal für die Bucht oder zum Angeln, Solarplatte wurde gestohlen, steht schon längere Zeit, Boot ist zum herrichten, Tel.: 676 522 272 Boat Storage, Bootslagerung, Stellplätze Innen +Außen Strom, Wasser vorhanden, Alcudia/Pollenca, offshoremallorca@gmail.com, Tel.: 971 547 779 KAUFE alle Unfall-Fahrzeuge u. defekte Boote ohne Papiere, Strafen, offene Hafengebühren, ankauf123@gmail.com, Tel.: 659 568 555

auch defekte oder mit Unfall. Egal welche Zulassung, Flagge!

Tel: 659 568 555

SUCHE & GEBOTE

mit der Musik der 70`,80`und 90`er Jahre für Ihre privaten Anlässe, Feierlichkeiten, Partys u.s.w.

DJ. M3 Micha mit transportabler Musikanlage

Tel. 619 63 87 26

Die CCES24 Communication Center España, S.A. sucht aktuell Mitarbeiter für folgende Positionen: Mitarbeiter für den Bereich Telemarketing u. Marktforschung. Informationen unterwww. cces24. de/career. Bewerbungen per Mail an: job@cces24.es – Tel. 971 211 010 Die CCES24 Communication Center España, S.A. sucht aktuell Mitarbeiter für folgende Positionen:  Vertriebsmitarbeiter im Outbound. Informationen unter www. cces24.de/career. Bewerbungen per E-Mail an:  job@cces24.es  – Tel.: 971 211 010

DIENSTLEISTUNG

Kaufe alle Boote

ankauf123@gmail.com

Discjockey M3

nal und Controlling. Dies bedeutet für unsere Mitarbeiter hervorragende Einstiegs- und Aufstiegschancen. Mit den Qualifizierungssystemen unserer eigenen CCES 24 Academy, die unser Management schon in mehreren Service Centern erfolgreich praktiziert hat, bauen wir aus den eigenen Reihen unsere Führungskräfte z.B. als Trainer oder Teamleiter auf. Unsere künftigen Mitarbeiter sind begeisterungsfähig, motiviert und zuverlässig. Sie haben Spaß mit netten Kolleginnen und Kollegen in einer modernen Umgebung zu arbeiten und nutzen neueste Kommunikationstechnik. Unsere Mitarbeiter bringen unsere Kunden durch überzeugenden Service zum Staunen. Wir bieten sichere Arbeitsplätze auf Grundlage von Festverträgen mit langjähriger Perspektive und leistungsgerechter Vergütung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die CCES24 Communication Center España, S.A. sucht Mitarbeiter für folgende Positionen: Kundenserviceberater für kaufmännischen und technischen Support. Informationen unter. Bewerbungen per E-Mail an: job@ cces24.es, Tel.: 971 211010

CCES24 / Palma - Wir beschäftigen zu attraktiven Konditionen gut ausgebildetes Personal in den Bereichen Kundenservice, IT, Perso-

PC - Doctor - Computer Hilfe per Hausbesuch, Fehlerbehebung von Hard- und Software, WLAN etc. Zert. Informatiker - P.H. Schumacher. spanisch - deutsch - englisch Inselweit, 23,- €/Std. Tel.: 687 660 230, mail: pc-mallorca@doctor.com Wir bieten Ihnen bestens Ausgeführten Umzugsservice innerhalb Europas sowie auch auf Mallorca an und das zu besten Konditionen. Testen Sie unseren freundlichen Service... Tel.: 971 683 198 oder 600 211 303, Email: info@easymallorca.de Kennen Sie schon die neue Mallorca APP? Informieren Sie sich unter: www.mallorcaapp.eu

A canjear en la taquilla del parque. No acumulable a otras ofertas o promociones. Válido temporada 2012. To exchanging in the ticket desk of the park. Not in conjunction with other offers or promotions, Valid 2012 season.


GESUCHT & GEFUNDEN

AUSGABE 00 | MAI 2013

Gartenpflege und Zaunbauten. Julian & Gabi - Tel.: 639 005 459

DIES & DAS

(EL AVISO hier in der Auslage erhältlich)

Ctra. Artà - Alcudia, 89 - 07458 CAN PICAFORT - Tel: 971 85 27 27

Boat Storage

Bootslagerung Stellpl. Innen + Außen Strom, Wasser vorhanden in Alcudia/Pollenca offshoremallorca@gmail.com

Tel: 971 547 779

– wenn vorhanden – Begleiterscheinungen und Symptome von Krankheiten zu lindern. yes- eatwell Elisabeth Wiehart, ausgeb. Ernährungscoach u. Wellness- Vitaltrainer, liz. LOGI Berater/Trainer, Tel.: 634 366 459, 971 518 754, email: elisabethwiehart@gmx.com www.yes-eatwell-mallorca.com; www.palma-clinic.com  

FLATRATE-REITEN -  für € 130,monatlich jeden Tag reiten! Gibt es ein besseres Angebot für Pferdeliebhaber? Gabi - Tel.: 639 005 459 Wir bauen Stallungen und Paddocks. Julian & Gabi - Tel.: 639 005 459

Kaminkehrung, Tel.: 971 810 572 oder 616 640 839

Finca Es Pi - Pferdepaddocks mit Offenstall oder Box mit Coral zu vermieten,  ab € 220,-, 2 x tägl. Futter, Reitunterricht  möglich, 2 Reitbahnen, 10 Minuten bis Palma, Gabi - Tel.: 639 005 459 Pferdetransporte INSELWEIT!!! Gabi - Tel.: 639 005 459 

UMS HAUS HERUM

Service an Haus und Garten. Julian & Gabi - Tel.: 639 005459

ZISTERNE

Reinigung und Reparatur

Tel: 971 810 572 oder 616 640 839

WELLNESS

GESUNDHEIT Massageliege gesucht! Bitte Angebote an: pilli0rod@yahoo.es

Antje Wilhelm Centro de Fisioteràpia Portocolom Calle Mossen Tauler 14 07670 Portocolom 0034 687235562 0049 45234033399 info@fisiomallorca.eu Ernährungscoach Elisabeth Wiehart - Elisabeth Wiehart hilft Ihnen mit der yes-eatwell-Methode eine Gewichtsreduktion, und für Ihre Zukunft eine langfristig gesunde Ernährung anzustreben. Bestimmten Krankheiten vorzubeugen oder

FLATRATE-REITEN Für € 130,- monatlich jeden Tag reiten! Gibt es ein besseres Angebot  für Pferdeliebhaber?  Gabi - Tel.: 639 005 459

Reparaturen + Renovierungen. Julian & Gabi - Tel.: 639 005 459

Verkauf von Heu, Stroh, Garba, Margall, Alfalfa. Gabi - Tel.: 639 005 459  

Metallbau Gerhard Schwald, www.mallorca-schlosser.com, Tel.: 971 671 699, 679 166 991

Verschiedene Freizeit- und Turnierpferde zu verkaufen. Gabi Tel.: 639 005 459  

Umbauten und Neubauten. Julian & Gabi - Tel.: 639 005 459

Marstall Premium-Pferdefutter, für jedes Pferd das richtige Futter, Müslis, Vitamine, Ergänzungsfutter, Spezial-Produkte, Gabi - Tel.:  639 005 459       

Kaminkehrung, Tel.: 971 810 572 oder 616 640 839

La Fragua Restaurante Capdepera

Endecken Sie die Geschmäcker der mediterranen Küche unseres Chefs. Eine Mischung von Kulturen, Tradition und Modernität, ausgearbeitet immer mit den besten Rohstoffen, zu erschwinglichen Preisen und im Stil der ehemaligen alten mallorquinischen Schmiede des XIX. Jahrhunderts.

Pla D’en Cosset, 3 - 07580 Capdepera Tel. 0034 971 819 403

schwald8890@hotmail.com, Tel.: 600 994 853 Hot Dog Stand Mobil Luxusausführung aus USA Rollbar überdacht Kühlung Brötchenwärmer Hotdogmaschine, Beleuchtung, Crashdrinks zu verkaufen, Tel.: 699 223 312

TIERE

EIN BAUMARKT VON FORMAT IN CAN PICAFORT Jetzt geht’s los mit Renovieren, für Wohnung oder Garten

43

Verkaufscontainer Imbiss für Bratwurst, Eis, Pizza, Crepes Hamburger, Hotdog, abschliesbar, Sonnenmarkise zu verkaufen, Tel.: 630 318 190

KAUFE alle Unfall-Fahrzeuge und defekte Boote ohne Papiere, Strafen, offene Hafengebühren ankauf123@gmail.com Tel: 659 568 555 Verschiedene  Gastronomie-Geräte wie Plancha, Zapfanlagen, Stühle, Ofen, gebraucht abzugeben Tel: 630 318 190

GESUCHT & GEFUNDEN UNTER: DIE-INSELZEITUNG.COM Kinder Mädchen Kleidung in 98 / 110 / 116 von Leggins, Jeans, Sommerkleidern und Tshirts ist alles mit dabei; gut erhalten. Liste unter engel69@arcor.de Verkaufe 45x Lustige Taschenbücher ( 1,00 €), Simpsons Comic Bücher ( 2,50 €), Madhefte und andere Bücher, Hörspiel-Cassetten (€ 1,50), 31x Die drei Fragezeichen???, 29x TKKG, 29x Die fünf Freunde, 20x Alf, mail an: fabian

Toller Autokindersitz von Römer, top erhalten in scharz rosa; 9-15 kilo, engel69@arcor.de Flug abzubegen 02.05 von Mallorca nach Stuttgart. Airberlin. gegen Gebot: engel69@arcor.de Versch. Mallorca Weine (je 6 in einer Kiste) günstig zu verkaufen, Anfragen bitte an: derschubert @arcor.de

Nachrichten, Reportagen, Shop Die Insel

www.exquito.com Mädchenzimmer in weiß, Hochbett, Kleiderschrank, Schreibtisch und Schreibtischstuhl gegen Gebot, Fotos unter engel69@arcor.de 2 Gartenliegen in Holz, Gebrauchs- und Witterungsspuren, je € 50,- derschubert@arcor.de Toller Weber Grill in Alu, mit Ablagefläche und Warmhaltefläche, Fotos und mehr Infos unter: der schubert@arcor.de

GESUCHT & GEFUNDEN UNTER: DIE-INSELZEITUNG.COM


Mehr Infos zum Gewinnspiel auf S. 45

RÄTSEL

GEWINNEN SIE 2 Übernachtungen in dem einzigartigem Hotel Valldemossa!

44 AUSGABE 00 | MAI 2013


RÄTSEL

AUSGABE 00 | MAI 2013

45

SO GEHTS: Senden Sie uns die 3 vollständigen Lösungswörter des Kreuzworträtsels auf S. 44 der IZ-Ausgaben Mai - Juni - Juli an: gewinnspiel@die-inselzeitung.com oder per Post: Die Inselzeitung︱Calle Marbella, 42︱07610 Playa de Palma Einsendeschluss ist der 25.07., der Gewinner wird hier bekannt gegeben.

Viel Glück!

NEN SIE MIT & GEWIN IE S e Frühstück N E H C A M onen inklusiv rs e P 2 r fü n e ng ssa 2 Übernachtu tel Valldemo o H s e d e it u rs in einer Junio

WIDDER 21.03.-20.04.

Nehmen Sie sich Zeit für alles was Sie lieben. Leben Sie Ihre Neigungen aus und fragen Sie nicht, ob andere damit umgehen können. Aus purem Selbstschutz tauchen Sie immer wieder ab. Warum ? Stellen Sie sich den unangenehmen Situationen. Übertreiben Sie es nicht mit Ihrer gesunden Ernährung! Warten Sie ab, in den nächsten Tagen sind Sie sehr ausgeglichen. Ihr Kopf schmerzt, weil Sie es wie immer allen recht machen wollen. Wenn Sie anderen helfen, vergessen Sie dabei nicht sich selbst. Im Beruf geht Ihnen alles gut von der Hand und Sie fühlen sich zufrieden. Sie sind imstande, auch komplizierte Zusammenhänge zu erfassen und zu einem positiven Ergebnis zu bringen. Bleiben Sie dabei auf dem Teppich. Nur Disziplin und klare Entscheidungen bringen Sie beruflich weiter. 

WAAGE 24.09.-23.10.

Ihre erotische Ausstrahlung stiftet bei jemandem große Verwirrung. Sie werden einiges an sich selbst entdecken, dass Sie bisher aus Bequemlichkeit ignoriert haben. Noch etwas Geduld, dann kommen alle Sinnesfreuden zu ihrem Recht. Sie sind im Moment nicht belastbar und Ihr Seelenleben ist nicht ausgeglichen. Das beeinflusst auch Ihr Allgemeinbefinden. Sie werden sich wundern, wie gut ein bisschen Aufregung tut. Sie sind endlich wieder entspannt. Mit Zärtlichkeit und gutem Sex blühen Sie richtig auf. Sie haben zwar tolle Ideen, aber wenig Lust, intensiv dafür zu arbeiten. Beruflich sind Sie nicht gerade glücklich, planen Sie ein zweites Standbein. Sachbezogene Geschäftsverhandlungen sind begünstigt. Zweifeln Sie nicht an Ihrem Können und an Ihrem Erfolg.

STIER 21.04.-21.05.

Ihr Einfühlungsvermögen kommt bei Ihrem Partner gut an. Singles können jetzt die ganz große Liebe finden. Aber auch wenn Sie in festen Händen sind wird es Zeit, wieder einmal richtig loszuflirten. Sie brauchen mehr Bewegung, sonst rosten Sie langsam ein. Setzen Sie sich nicht unter Erfolgszwang, Ihr Rücken könnte empfindlich reagieren. Sie sind fit und belastbar und sollten diese gute Phase nutzen, um sich in Form zu bringen. Ihr Körper freut sich über diese Aufmerksamkeit Die Grundlage für das Verwirklichen eins Planes sollte Fleiß und Genauigkeit sein. Sie sind in diesen Tagen eher ruhig und besonnen, wenn nicht sogar sachlich-nüchtern. Sie können sich konzentriert Ihren Aufgaben widmen. Setzen Sie sich nicht unter Druck, alles ist gemacht.

SKORPION 24.10.-22.11.

Sie zeigen gerne viel Humor und Esprit, auch in Ihrem Liebesleben. Machen Sie in Ihrer Partnerschaft jetzt keine überflüssigen Experimente, bringen Sie das unmögliche Verhalten Ihres Partners zur Sprache. Lassen Sie sich nicht völlig von privaten Problemen vereinnahmen.  Finden Sie Ihre eigene Mitte. Sorgen Sie für Ruhe, Harmonie, mehr Freizeit, Wärme und Zärtlichkeit. Achten Sie auf giftfreie Nahrungsmittel und abwechslungsreiche Ernährung. Beruflich gesehen haben Sie keinen Grund in Panik zu geraten. Sie erhalten plötzlich Unterstützung. Jemand macht Ihnen einen guten Vorschlag, weisen Sie ihn nicht von der Hand. Ihre berufliche Laufbahn steht unter dem Einfluss von Machtrangeleien. Das haben Sie doch gar nicht nötig, distanzieren Sie sich!

ZWILLING 22.05.-21.06.

Sie sind eifersüchtig und besitzergreifend. Sie sollten bei einem wichtigen Gespräch auf die Zwischentöne achten. Ihr Gegenüber hat etwas ganz anderes im Sinn als Sie glauben. Keine Bange, gesundheitlich ist alles im grünen Bereich. Etwas mehr Abstand vom täglichen Einerlei könnten Sie gut gebrauchen. Sie fühlen sich manchmal etwas schlapp. Ihre Drehzahl ist zu hoch, Sie sollten öfter mal anhalten.Kurieren Sie eine Erkältung unbedingt richtig aus. Was Sie jetzt anpacken, insbesondere Tätigkeiten, die geistige Aktivität verlangen, hat große Aussicht auf Erfolg. Lösen Sie die Dinge sachlich! Wenn Sie sich jetzt nur auf sich selbst beschränken, kann Ihr eifriges Bemühen zu tiefen Einsichten führen und Sie entdecken sich ganz neu.

SCHÜTZE 23.11.-21.12.

Lassen Sie sich vom Partner mal wieder richtig verwöhnen. Auch wenn Sie sich jetzt im Recht fühlen, mit Härte und Unnachsichtigkeit kommen Sie im Moment nicht weiter. Verständnis ist gefragt. Sie können sich ohne Vorbehalte auf Ihren Partner verlassen. Sie machen zur Zeit keinen Sport, dann sollten Sie auch nicht naschen! Ein wichtiger Schritt für ein größeres Vorhaben ist gelungen. Sie haben sich eine Erholungspause verdient. Machen Sie eine Reise! Sie reagieren äußerst empfindlich auf falsche Ernährung. Ihre seelische Beschaffenheit ist stabil. Vertrauen Sie auf sich und Sie werden erfolgreich sein. Nur Sie meinen zu wissen, wo es langgeht, glauben Sie jedenfalls! Wenn Sie so weiter machen, beschneiden Sie dem Erfolg leider zu sehr die Flügel.

KREBS 22.06.-22.07.

Augen auf, es bahnt sich ein Kollegenflirt an. Vom Partner verlangen Sie Zuverlässigkeit und Treue. Haben Sie schon mal überlegt, ob Sie selbst dazu bereit sind, das zu geben was Sie erwarten? Wenn es Ihnen schwer fällt, Ihren Körper allein in Schwung zu halten, tun Sie es in Gesellschaft. So macht es auch mehr Spaß. Achten Sie wieder einmal mehr auf gesunde Ernährung. Der Winterspeck macht immer noch Probleme. In Ihrem Kopf reifen Erfolg versprechende Pläne. Durchbrüche im Job und in der Liebe. Gehen Sie in sich und lernen Sie, sich selbst besser einzuschätzen. Sie gewinnen mehr Ansehen. Wenn Sie jetzt eine Aufgabe in der Öffentlichkeit betreuen, können Sie große Erfolge erzielen. Sie werden von allen akzeptiert und geliebt. 

STEINBOCK 22.12.-20.01.

Versinken Sie nicht in Ihrem Selbstmitleid, dass wird Ihnen nicht weiterhelfen. Ihre Launen sollten Sie zügeln und das Lächeln nicht vergessen. Sie verspüren den Wunsch, ein Eifersuchtsdrama vom Zaun zu brechen. Schießen Sie dabei jedoch auf keinen Fall über das Ziel hinaus. Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Die spielt derzeit eine sehr wichtige Rolle und hilft Ihnen Ihre Ziele erfolgreich verfolgen zu können. Wie wäre es, wenn Sie öfter mal so richtig entspannen würden? Sport an der frischen Luft bekommt besser als im Fitnesscenter.  Im Beruf geht die Zeit der Stagnation bald vorüber. Geben Sie sich jetzt nicht auf und vor allen Dingen zweifeln Sie nicht an Geduld und Pflichterfüllung. Sie sind in einem positiven Wandel und das spüren Sie jetzt ganz deutlich.

LÖWE 23.07.-23.08.

Sie wirken auf andere momentan sehr leidenschaftlich und intensiv. Da wird es Ihnen leicht fallen, jemanden zu beeindrucken. Sie brauchen viel Körperkontakt und Seelennähe zum Partner. Begnügen Sie sich nicht damit, sich in der Rolle des Unverstandenen wohl zu fühlen. Gehen Sie zum Tanzen, das bringt Schwung für Körper, Geist und Seele. Lehnen Sie sich zurück, atmen Sie tief durch und genießen Sie diesen herrlichen, sorgenfreien Augenblick. Entschlossen nehmen Sie die Geschicke in Ihre Hand. Sie beobachten gut, ziehen die richtigen Schlüsse und bewegen sich langsam vorwärts. Es ist beeindruckend, wie unbeirrbar Sie Ihre Ziele verfolgen. Sie handeln überlegen und besonnen und das Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten.

WASSERMANN 21.01.-19.02.

Behalten Sie unbedingt den Überblick, wenn die Nerven bei Ihrem Partner mal wieder blank liegen. Sie genießen mehr Nähe und Leidenschaft durch gemeinsame Unternehmungen. Liebesabenteuer für Singles stehen leider auch jetzt noch lange nicht in Aussicht. Sie müssen etwas für den Körper tun. Informieren Sie sich über verschiedene Sportarten, die man auch unkompliziert zu Hause ausüben kann. Gesundheitlich fühlen Sie sich etwas angegriffen, aber das ist kein Grund zur Besorgnis. Beruflich und finanziell zahlt sich Ihr Fleiß aus in Form von Karrierechancen. Sie müssen keine Heldentaten vollbringen, um sich über Erreichtes freuen zu können. Auch kleine Erfolge verdienen es, gewürdigt zu werden.

JUNGFRAU 24.08.-23.09.

VectorArtBox.com

Hotel Valldemossa

Hotel Valldemossa Der exklusive Charme eines zauberhaften Hotels Mitten im Tramuntanagebirge Mallorcas, dort wo das Hotel Valldemossa eingebettet ist, eröffnet sich ein Paradies von solch prachtvoller Schönheit, dass Frédéric Chopin es als den schönsten Ort der Welt taufte. Und er übertrieb auch nicht. Die naturlandschaftliche Kulisse, ehemaliges Erbgut der Kartause von Valldemossa, in der dieses Boutique Hotel entstanden ist, scheint wie einem Traum entsprungen zu sein. Ein Traum, der zahlreiche namhafte Persönlichkeiten, wie unter anderem Rubén Darío und George Sand, Zeugen der magischen Anziehungskraft dieser Umgebung, in seinen Bann gezogen hat. Sicherlich werden auch Sie vom ersten Augenblick an verzaubert sein, denn das Hotel Valldemossa, das sich harmonisch zwischen Oliven- und Orangenbäumen aus eigenem Anbau in dieses Landschaftsbild einfügt, ist nicht einfach ein Luxushotel unter vielen. Nicht ohne Grund wurde unser Haus im erlesenen Kreis der Relais&Chateaux Hotels aufgenommen. Jeder, der dieses Hotel betritt möchte am liebsten bleiben. Die einzigartige romantische Umgebung, der vorzügliche Service und die hervorragenden Anlagen erfüllen nicht allein die höchsten Ansprüche, sondern lassen sogar die anspruchsvollsten Träume wahr werden... Ihre vielleicht auch!

Liebe ist ein tägliches geben und nehmen. Sie brauchen jemanden, dem Sie blind vertrauen können. Ihre Beziehung dürfte sich in eine gute Richtung weiterentwickeln. Sie sollten mit Ihrer Gesundheit weniger leichtsinnig umgehen. Gönnen Sie sich nach Feierabend die wohlverdiente Erholung. Von Kritik nicht runterziehen lassen. Musik und Natur beruhigen. Sie sollten in Bewegung bleiben, auch wenn Sie wenig Zeit haben. Ihre Gesundheit ist stabil und robust. Für Ihren manchmal sogar kompromisslosen Einsatz erwarten Sie Lob und Anerkennung. Das dürfte für die Kollegen eine Zumutung sein. Sie sind guter Dinge und voller Zuversicht. Darum fällt Ihnen in diesen Tagen manches leichter als sonst. Sie sollten jetzt Unangenehmes aufarbeiten.

FISCHE 20.02.-20.03.

Geben Sie acht, wo Sie hintreten. Ist der Blick zu sehr auf ferne Ziele gerichtet, stolpert man allzu leicht über Naheliegendes. Seien Sie einfühlsam und gehen Sie richtig auf den Partner ein. Sie können eine sehr innige Zeit mit Ihrem Partner erleben. Sie trauen sich jetzt viel zu und sind am Wettkampf und besonders an körperlicher Betätigung aller Art interessiert. Übertreiben Sie es nicht! Öfter mal innehalten und ausruhen, das gibt neue Kräfte.  Ihre beruflichen Aktivitäten stagnieren und Ihre Ziele verlieren sich in unbestimmbare Ferne. Daraus ergeben sich Unluststimmungen, die aber vorübergehen. Bieten Sie Neidern im Job lieber keine Angriffsfläche. Sie sind zuverlässig und haben deshalb überall einen Stein im Brett.


46

VERTEILERSTELLEN

BENDINAT

Eroski Golf de Bendinat CALA D’OR Yachtclub CALA MILLOR Blanco y Blanco Mundi Culinario CALA RAJADA Mundi Culinario CAMPOS Deutscher Supermarkt Deli Punto Medico CAN PICAFORT Jolly’s Discount CAS CONCOS art & style Studio Schobesberger EL PORTIXOL Cafetería El Pesquero Cafetería Es Vaixel Cafetería Náutico Cafetería Yaim Club Náutico INCA Tchibo Outlet LLUCMAJOR Cafe neben Müller Markt casa creativa nuevo y barato Supermarkt BIP PAGUERA Schokolina Supermercado Pepe Veterinaria Zapatería Top As PALMA C&A PALMA NOVA Cafetería La Cartuja Cafetería Parking Club de Hielo Notaria 1o Notaria 2o Nova Sport Registro 1 Propiedad Registro 2 Propiedad PLAYA DE PALMA Die Inselzeitung

PORT ADRIANO - El TORO Bodega Ca’n Pepito Restaurante Utopía Supermercado Veterinaria PORTOCOLOM Bistro del Mar PORTALS NOUS Bar Flintstones Bar Lloyd’s Bar O`Trangallon Bar The Ship’s Cafetería Chimillis Clínica Veterinario Clínica Dental Ferreteria Kompas Peluquería easy cut Peluquería junto a bufete Peluquería plaza portals Restaurante Continental Restaurante Italiano

AUSGABE 00 | MAI 2013

Supermercado Cidón PUERTO ANDRATX Bar Central Bar Las Palmeritas Caprabo Correos Panadería Pub Noray Repsol Gasolinera Restaurante Bon Apetit Restaurante Enjoy Restaurante Italiano Restaurante Lloys Restaurante Riva Restaurante Rocamar Tratoría Veterinaria Zapatería Top As

PUERTO PORTALS Bar B 29 Cafetería San Remo Cafetería Sundown’s Club Náutico Restaurante Flanigan Restaurante Lollo Rosso Restaurante Spoon Restaurante Sporting Sporting Tennis Club Restaurante Wellis Zapatería Top As SANTA PONSA Bar Alt Wein Bar Langostino Cafetería Los Pasos Clínica Dental Clínica Dental General Club Náutico Club Náutico Fairline Club Náutico LeisureMain Club Náutico Mundi Culinario Restaurante Egoísta Rayo de Luz-Lichtblick Syp SANTANYÍ Mundi Culinario Restaurante Goli SON FERRER Golf de Poniente

VERTEILUNG LESEZIRKEL

ARTÀ CALA MILLOR CALA RATJADA CAN PICAFORT INCA LLUCMAJOR MANACOR PAGUERA PORTO CRISTO PLAYA DE PALMA SANTA PONSA SON GUAL

...MEHR FOLGT


ZUM SCHLUSS

AUSGABE 00 | MAI 2013

47

ABER HALLO!

Superyacht = Super-Insel?

B

esitzer von Superyachten kennen das Problem: Da sitzt man abends gemütlich im Hafen auf der Flybridge und dann macht links nebenan ein noch grösserer Pott fest – schon schmeckt der Champagner nicht mehr. Auf Mallorca hofft man, dass sich diese Art von Tragödien in Zukunft des Öfteren abspielen. Die regionale Wassersportbranche, Politiker und Unternehmer sehen in der maritimen High-Society die Lösung aller Probleme. Mallorca soll anderen mediterrranen Hotspots der Superyacht-Szene wie Monaco den Rang ablaufen. Motto: Mehr Millionäre, weniger Massen. Nun stellen sich mir als stolzer Besitzer eines 26 Jahre alten Surfbretts spontan zwei Fragen: 1. Muss Mallorca wirklich einem kleinen, glamourösem

© Catprint Media GmbH

HOHN-SPIEGEL

ARRIBA & ABAJO

Wir sind Es Trenc!

Knöllchen auf Provision

I

st das nicht eine wunderschöne Schlagzeile? „Guardia Civil-Beamter, der zu wenig Strafzettel schrieb, von Verkehrsbehörde geahndet“, titelte der „Diario de Mallorca“ am vergangenen 22. April auf Seite 7. So etwas liest man als Autofahrer natürlich gern. Doch was genau war eigentlich passiert? Nun ja, die anhaltende Ebbe in den öffentlichen Haushaltskassen scheint

Fürstentum nacheifern, dessen Lebenshaltungskosten in etwa so hoch sind wie das Disneyland Paris? Und: Nehmen wir einmal mal an, dass die millionenschwere Flotte von Superyachten eines Tages tatsächlich die Insel erobern kommt. Was werden ihre verwöhnten Besatzungen hier vorfinden? In der Regel doch schlecht oder gar nicht ausgebildetes Personal in Restaurants, Hotels und Geschäften, zum Teil willkürlich festgelegte Preise sowie jede Menge mallorquinisch murmelnder Beamter. Nein, liebe Superyacht-Freunde! Mit teuren Booten allein ist es nicht getan. Auch die Insel muss super sein. Ansonsten bleiben Superyachtbesitzer in Zukunft lieber auf der Flybridge. Und schlürfen ihren Champagner allein. ^KgK

Hand aufs Herz: Wer hätte wirklich noch daran geglaubt, dass die häßlichen Betonruinen von Ses Covetes an Mallorcas Traumstrand Es Trenc eines Tages verschwinden? Der Abriss der in den 90er Jahren illegal gebauten Apartmentsiedlungen ist mehr als nur eine Schönheitskorrektur. Er zeigt, dass sich Hartnäckigkeit am Ende doch auszahlt, dass die Erhaltung der Natur auf dieser wunderschönen Insel doch wichtig genommen wird. Wer in diesem Sommer vom Parkplatz in Ses Covetes zum Strand marschiert, hat jedenfalls ein weiteren Grund, sich über Mallorca zu freuen.

¡S I!

Diario de Mallorca

auch vor Mallorcas Polizei nicht länger Halt zu machen. Will heißen: Wer als Asphalt-Sheriff nicht dafür sorgt, dass Kohle reinkommt, braucht sich auch keine Hoffnung auf Extra-Vergütungen zu machen. Weil besagter Guardia Civil-Beamte also nach seinen Streifenfahrten mit zu wenig Knöllchen aufs Revier zurückkehrte, wurde ihm eine eigentlich zu-

stehender Sondersold in Höhe von 213,14 Euro von der Verkehrsbehörde gestrichen. So gesehen, ist diese Schlagzeile für Autofahrer doch keine so gute Nachricht. Denn wenn Mallorcas Streifenpolizisten jetzt anfangen, auf Provisionsbasis zu arbeiten, dürfen wir uns hinter dem Steuer sicherlich auf harte Zeiten gefasst machen.

Real Mallorca am Abgrund

Für Fußball-Fans ist die spanische Liga ein echtes Schlemmerlokal. Umso schlimmer, dass Superstars wie Messi&Ronaldo vielleicht schon bald nicht mehr auf die Insel kommen, um in Palmas Iberostar-Stadion Weltklasse-Shows zu liefern. Nach jahrelanger Misswirtschaft und vereinsinternen Querelen droht Fußball-Erstligist Real Mallorca der Abstieg in die Zweitklassigkeit. Nur ein Wunder kann die Inselkicker davor retten, aus einer der besten Fußballligen der Welt zu verschwinden.

¡N O!


Anrufe Europaweit kostenlos!


Die Inselzeitung 05-2013