Page 13

Trimbacher Dorfmäret-Zytig

37. Jahrgang

13

775 Jahre Trimbach: Degustation Biowein von Felten Anlässlich der Trimbacher 775-Jahr-Feier startet das Weingut von Felten mit dem Verkauf des ersten Bioweins. Auf einer Fläche von 24 Aren hat es 1500 Reben. Davon sind 500 Stöcke Léon Millot und 1000 Stöcke Maréchal Foch. Beides sind alte Französische PIWI (pilzwiderstandsfähige) Weinsorten, welche nicht gespritzt werden. Der Mühlehof ist seit bald 30 Jahren Bio Suisse Knospe zertifiziert und es wurden noch nie Spritzmittel eingesetzt. Auch der Wein ist 100% biologisch.

Rebenfeld Mühlehof 2017

Anbau der Reben im April 2012

Der erste Wein wurde im 2017 gekeltert und zwar zwei verschiedene Sorten. Gekeltert wurde der Wein von Hans von Felten. Er hat schon vier Kelterkurse beim Fibel und in andern Bio-Weinkellern absolviert. Die Trauben wurden für die Vinifizierung im Verhältnis 2 zu 1 gemischt. Der Ausbau von 700 Flaschen fand im Stahltank statt, und eine limitierte Menge von 300 Flaschen wurden sogar in einem Holzfass aus französischer Eiche ausgebaut.

Erste Weinlese im September 2017

Ihre Partnerin für Tiefbau - Strassenbau - Belag und mehr STA Strassen- und Tiefbau AG Belchenstrasse 3, 4600 Olten Telefon: 062 205 19 80 info@sta-olten.ch

Mit dem Verkauf des Weins startet das Weingut von Felten exklusiv an der 775-Jahr-Feier. Einerseits wird der Wein des Jahrgangs 2017 angeboten, der bereits sehr gut gereift und trinkbar ist. Zudem stehen ebenfalls die ersten Flaschen vom Jahrhundertwein 2018 bereit, welche sich aufgrund des hohen Öchslewertes sehr gut lagern lassen. zvg

Profile for Ingmar Nowak

Trimbacher Dorfmäret-Zytig 2019  

Trimbacher Dorfmäret-Zytig 2019  

Profile for inowak
Advertisement