Page 26

K U R Z (il MI U M T •

Mil dein

des 1 aiules

Spoi leliien/eielieii l i m i \\ n n l e n

ihi'sei

l a i ' e a n e l i I m i s h i n e k i ' i S p o i I lei inul 1 unkt l o n a i c aiisve/eielinel : Michael

M.Klseluell.

lanlci ;

Nsselmcll

I lelnnil

Wcclisclbcij'ei,

kailiennlalnei ;

\ i u l \ Seluniil,

S k e l e t u i i l a l n e i ; 1 )i. W a l l e i H e n kesei,

Dei'enleehtei ;

S e n . Rat

Dipl. Ini'. I lciuii' 1 lerhcrt, ( ) b m a n n iles 1 \VV, ( ) i \ ' a n i s a t o r d e r l i a n s p l a n l ieilens|Mele Siei'l'iied lunktionar;

I'ilser,

19S7;

Skivci'bands-

Ki)inni.-Rat

Karl

wasserselm minici n (spalei l a u e h e n ) ei I a l i t e n \ a h e i e s u n i e i l e i . • I ' S I M ( S l e u e i e i ). •

Ik'ieils line 22. „lanseli/enlia

le" v e r a n s l a l t e l d i e „ l l l e i ninlei e s s e n s e h a f l ( ) D o i I " l i e u e i a m (>., 7 . u n d 9 . N o v e m b e r i n elei / w e e k h a i le. und

Mein

Wintetsporinrlikel

-bekleidung

l'ur K i n d e r b i s

12 Jahre, Berg- und Wanderaus nistung, Kinderwagen und Kindermöbel können (gereinigt, in gutem Zustand, mit Karton-Anhängeschild mit Name, Adresse, Telefon, Preis versehen) am Freitag, dem 6. November von 14 bis 19 Uhr abgegeben werden (Bekleidung höchstens 10 Stück). Samstag, 7. November, 9—12 und 14—16 Uhr Verkauf, Montag 9—13 Uhr Auszahlung.

Winklei, Präsident der Innsbi nekei Skilaulervereinigung; (iK Di. Hans Rainer, langjährige i I I Funktionär, Mitglied des Laiiilcssportrates; Edgar Gasteigei, Jugend wart im Landesverband der Turn- und Sportunion. • Die Wasserrettung, Einsatzsteile Innsbruck I, veranstaltet ab • Im Olympia-Eisstadion ga4. November im Landessport- stiert am 3. November Wolfgang heim wieder einen Retterschein- Ambros. Am 9. November gibt k in s. I nteressenten an der Ausbil- einer der weitbesten Tenore, Peter iliniL1 /um Rcttungs- oder Wild- Hofmann, sein Gastspiel.

VERANSTALTUNGSKALENDER II uriMizHHx von Seile 6)

Ausstellungen Schauhäuser des Botanischen Gartens: Bilder- und Farbmeditationsplatten von Manfred Obenfeldner — bis 31. Oktober — Die Ausstellung ist täglich von 13 bis 16 Uhr zu besichtigen. (Der Eingang befindet sich in der Botanikeist rafie.)

Wei lere Veranstaltungen l.cobuhnc, Allichstraße 36: „Das Einmaleins ilei Liebe" — bis ca. Ende November (Beginn: jeden Sa. 20 Uhr) liiiisln uekei Bauei nlheaier, Killeispiele, Gasthaus Bierstindl: „Der schurkische Kuno" — bis 23. O k t o liei (Hei'inn: jeden IT. und Sa. 20 l In), „Dei Raiihei H o t / e n p l o t / " M;liehen — 8. November bis Wciliiiachien (Beginn: jeden Sa. und So. U> Uhr)

l lopia Kult ui und Kommiinikalionszenlium, Ischainlcisliaüc 3; BlackMusic-Tagc — „Roots Syndicate" (Reggae) — Ir. 23. Oktober — „P.

I. Man mit Membre Buku" (Reggae) — 24. Oktober (Beginn jeweils 21 Uhr)

Treibhaus Theater im Turm — Schutzraumtheater, Angerzellgasse 8 (Tel. 26 8 74): „Toshiko Akiyoshi — Lew Tabackin Big Band" — Do. 22. Oktober (20 Uhr); „Cache Cache" — ein kabarettistisch-theatralischer Ehealltag — Mi. 21. bis So. 25. Oktober im Schutzraumtheater; „Compagnie Theater Manie" — Mi. 28. bis Sa. 31. Oktober im Schutzraumtheater; „Trio Tango yOrtasMilongas", Argentinien — Mo. 26. Oktober (20 Uhr); „Schmetterlinge" — Di. 27. Oktober (20 Uhr); „Louis di Matteo", Argentinien — Di. 3. November; „Hast du Töne" — Innsbrucker Jazzherbst — Fr. 6. bis Di. 10. November; „Schlabarett" spielt Woody Allen — Mi. 11. bis So. 22. November

Sporl Olympiasladion: I lsselmell.iu I In tern. Rennen 500 l.soo m 14. November (Beginn 14 Uhi), 5.(XX) ni — 15. November (Beginn 10 Uhr), 500—l.(XM) 3.(XX) in (2 dist.) — 21. Nou'iubei (Beginn 18Uhr)—1.500- 5.000 10.000m (2 dist.) 22. November (Beginn 10 Uhr)

Kur/, nach Schulbeginn möchten wir nochmals darauf hinweisen, daß die Sladtbücherei den jungen Ix.\sern rund 8.000 Kinder- und Jugendbücher anbieten kann: 5.000 stehen in der Kinder- und .lugendabteiliing der llauplstelle, ca. 3.000 in der Zweigstelle O-Dort" zur Kntlehnuug bereit. liier eine kleine Auswahl von Kinder- und Jugendbüchern: Mayer-Skumanz, Lene: Herr Markus. Schmunzelgeschichten für alle Tage. St. Gabriel. 1987. — ab 5 J. — Pausewang, Gudrun: Ein Eigenheim für Räuber Grapsch. O. Maier 1987. Der Räuber Grapsch möchte ein eigenes Haus. Er bringt sogar den Polizeihauptmann dazu, ihm beim Bauen zu helfen. Eine heitere Geschichte für I^seanfänger. — ab 6 J. — Pfeiffer, Otti: Der lustige Laden von Kabitze und Kabunke. Schneider 1987. Kabitze und Kabunke sind zwei unternehmungslustige Kinder. Sie wollen ein Geschäft aufmachen, in dem es lauter wichtige Dinge gibt. — ab 6 J. — Keinl, Edda: Mutter Henne. Neugebauer 1987. In ihrem weichen Nest brütet Mutter Henne ihre Eier aus. Von niemandem läßt sie sich davon abhalten. Was für eine Freude, als aus jedem der zehn Eier ein kleines, goldgelbes Küken geschlüpft ist! — ab 6 J. — (Nur Zweigstelle) Nöstlinger, Christine: Der Hund kommt! Beltz 1987. Die Hauptperson ist ein Hund mit viel Lebenserfahrung. Er hat ein Herz für Kinder und Unterdrückte, deshalb macht er sich auf den Weg in die weite Welt, um zu helfen und wird dabei in zahllose Abenteuer verstrickt. Ein heiteres Buch voller Lebensweisheit. — ab 8 J. — Lindgren, Astrid: Kindertheaterstücke. Oetinger 1987. Dieses Buch enthält die vier erfolgreichsten Kindertheaterstücke der Autorin, Einführungen in das jeweilige Stück und Anmerkungen zur Ausgestaltung des Bühnenbildes. — ab 9 J. — (Nur Hauptstelle) Koreak, Janusz: Kaitus oder Antons Geheimnis. Thienemanns 1987. Anton interessiert sich besonders für das Geheimnisvolle im Leben. So besehließt er eines Tages, Zauberer zu werden. — ab 10 J. — Arold, Marliese: Klee wächst nicht im siebten Himmel. Ensslin & Laiblin 1987. Ein unterhaltsamer Roman über die Probleme in einer jungen Ehe. - ab 13 J. — Boesch, Wolfgang: Hilfe, meine Schwester tirchi durch! Fortsetzung von „I Ulfe, wirgründen eine Familie!" und „Hilfe, ein Vater zuviel". 1987. Für Ulli kommt es durch die Heirat seiner Mutter /u ungeahnten Problemen, besonders als er seiner Sliefschwcsicr /u einem BraiiiU-am verheilen will. — ab 12 .1. — Hroeger, Achim: Schön, daß es dich gibt. Erzählungen. Schneide! 1987. ( ieschichten von l-rcundsehafi unii erster I iebc, von Fnttiuiseliunren und /ukimfisplanen. ab 1-1 I. iMidres, Wolfgang: D;is \nii l'auk Buch. Bell/ I(>S"\ Viele pukiisehc I ern-1'ips und Tricks, die eine l'leiie in dei Schule \ei hinilei n sollen. ab 12 .1. - (Nur Hauplsielle)

Stadtbücherei Innsbruck Burggraben 3,1. st., Tei 760-499 Mo., Di., Do. 9-11 & 16-18 Uhr; Mi. 9-14 & 16-18 Uhr; Fr. 9-16 Uhr

Zweigstelle Olympisches Dorf, Volksschule Neu-Arzi Mo.. Di.. Do. 15 bis 18 Uhr. Mi. 9 bis 12 Uhr

Innsbrucker Stadtnachrichten — Offizielles Mitteilungsblatt der Landeshauptstadt. Jahrgang 1987, Nr. 10

Seite 27

Innsbrucker Stadtnachrichten  

Ausgabe Oktober 1987

Innsbrucker Stadtnachrichten  

Ausgabe Oktober 1987