Issuu on Google+

VOLUME 231 · JANUAR 2013 · IN DIESER AUSGABE: MICHAEL LÜBBERT, STEFAN SCHNORR, SÖNKE DEUTSCHMANN, BERND BURCHHARDT, YASMINA HUNZINGER, DR. JOCHEN POTH, WAS BEWEGT DIE STADT? MARGRIT GRÄFIN VON WESTPHALEN IHRER KOLUMNE ÜBER WIRTSCHAFT, UND GESELLSCHAFT. BETTINA KRIEG, THOMAS HERMANN, SARAH GÖRKE, THOMASINHELMER, YOSHIZUMI NAGAYA, KULTUR MATTHIAS HAUER, WERNER MEYS, KURZUM: WESTPHALENS REVIER. SEITE 19. TORSTEN GÖRKE, KYUNG-AE SIEPMANN, TIM KLÖTZING, EGON GALINNIS, PETER NEURURER, BETTY VAN> LOON (U.V.M.) EINE STADT, VIELE GESELLSCHAFTEN. AB SEITE 22.

ESSEN

105.000 EXEMPLARE

A l l e I n h a l t e u n d F i l m - E r w e i t e r u n ge n f i n d e n S i e i m I n t e r n e t u n t e r w w w .i n f or m e r -e sse n . d e

ity Cedition

03

06

DR. JÖRN THIEMER

PROF. DR. STEFAN HEINEMANN

Der Prorektor der FOM spielt zusammen mit Dr. Harald Beschorner in der Rektoradsband ‚FOM Allstars‘. Warum sie für die Chinesen echte Rockstars sind, lesen Sie hier.

A

G

A

Z

I

N

E

FOTO & EDIT: HARALD HOFFMANN

M

04

DR. LUDGER CLASSEN SS

Seit 30 Jahren gibt es den Klartext-Verlag, der sich in dieser Zeit zur festen Größe in der Medienlandschaft etabliert hat. Die Gründung basiert aber eigentlich aus einem Zufall heraus, wie der Verleger verrät.

WOLF CODERA

05

Über Umwege ist er zur Musik gekommen, die ihn längst über die Stadtgrenze hinaus bekanntgemacht hat. Warum sich für Mr. Session Possible jetzt ein Kindheitstraum erfüllt, lesen Sie hier.

SVEN KAMPMANN

17

Der Physiotherapeut ist mit Costas Karamanlis in der Essener Gesundheitsszene ein Begriff. In ihrer Praxis ‚Hand arbeit‘ profi tieren nicht nur Spitzensportler von dem großen Netzwerk.

Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter kehrte nach über 10 Jahren Abstinenz auf den grünen Rasen zurück. Er war auf Schalke live beim ‚ran Jahrhundertspiel‘ dabei.

06

BETTY VAN LOON

Die Theaterpassage ist um eine Attraktion reicher: Ab Dezemberkönnen verschiedene Kreativ-Teams hier ihr Arbeit präsentieren. Die Initiative stammt von Betty van Loon. Anzeige

„Mode vergeht, Stil hat Bestand.“

Dezember

Damit Sie auf dem Boden bleiben. Vielfalt, Service und Tradition.

Renate Abs holt seit 40 Jahren Modetrends nach Essen

2013

Das oben genannte Zitat stammt zwar von Yves Saint Laurent, trifft aber auch auf Renate Abs zu. Ihr sicheres Gespür für Farben, Stoffe und Kollektionen führte sie zum Erfolg. Mit 26 Jahren eröffnete sie ihre Modeboutique in Rüttenscheid. Jung, dynamisch und unternehmungslustig war für sie nur eine Frage wichtg: Macht mir das Freude? Und diese Frage kann Renate Abs auch 40 Jahre später noch mit einem klaren „Ja“ beantworten. Auch, wenn

Ein historischer Moment. Politik, Verbände, Unternehmer – es kommt nicht häufig vor, dass sich so viele Vertreter aus so unterschiedlichen Bereichen auf ein gemeinsames Grundsatz-Papier einigen:

Die Unterzeichnung der ‚PRO-Messe-Charta‘ . (mit dem Smartphone direkt reinscannen)

die Zeiten sich geändert haben. Heute fährt sie nicht mehr mit einem Mini nach Paris, um Trends aus der Modehauptstadt ins Ruhrgebiet zu holen. „Es ist alles sehr schnelllebig geworden. Die Wertigkeit für Mode ist verloren gegangen.“, bedauert die Grande Dame, die Designer wie Dolce & Gabbana bei uns etabliert hat. Dennoch ist sie zufrieden: „Ich habe viel Positives erlebt, aber auch schwierge Erfahrungen gemacht, die mich im Nachhinein gestärkt haben.“ (Seite 09)

Besuchen Sie unsere Parkettausstellung!

Montag – Freitag 10.00–18.00 Uhr Samstag 10.00–14.00 Uhr

Ruhrbruchshof 3 45276 Essen-Steele Telefon 0201 50 225-0 www.parkett-strehl.de

STEPHAN PELLER

21

Er übernimmt die musikalische Leitung bei dem Benefi zkonzert von ‚helfen bewegt‘ in der Erlöserkirche. Für ihn ist das Programm ein Gesamtkunstwerk vieler herausragender Künstler aus Essen.

Anzeige

Wir bieten innovative Ingenieurleistungen auf hohem technischen Niveau. Die Kerngebiete unseres Leistungsportfolios umfassen die Tragwerksplanung und bauphysikalische Betrachtung von Massiv-, Stahl- und Holzbauten bei privaten, öffentlichen und gewerblichen Auftraggebern. Eine hohe Präzision und Detailtreue gehören genauso zu den Grundsätzen unserer Arbeit wie Wirtschaftlichkeit und Termingenauigkeit. Mit unserem Team haben wir die Möglichkeit flexibel und individuell auf Ihre Wünsche zu reagieren. Ripkens · Wiesenkämper – Ingenieure im Bauwesen – Zweigertstraße 14 · 45130 Essen Telefon: 02 01/478 57 17 · www.rw-ingenieure.de

01_IMessen_TITEL_1312-CBversion.indd 1

26.11.2013 18:44:46


intro

LOKAL

Impressum INFORMER MAGAZINE ESSEN

Ralf Schönfeldt (HERAUSGEBER)

Christian Boenisch (ARTDIRECTOR)

Betty Stellmacher (VERLAGSLEITUNG)

2013

Das war unser

Susanne Völkel (C.V.D., TEXT, FOTO)

DAS INFORMER-JUBILÄUMSJAHR NEIGT SICH DEM ENDE ZU Lars Riedel (TEXT, FOTO, FILM)

Gerd Lorenzen (FOTO)

Ulrich Pasucha (TECHNISCHE ANZEIGENLEITUNG)

Christoph Bubbe (GRAFIK, INTERNET, FOTO)

Andrea Henseler (MEDIENUND PRBERATUNG)

Eva Valentini (TEXT, FILM, MODERATION)

Sarah Stellmacher (GRAFIK, FOTO, FILM)

Detlef van der Vegt (MEDIENUND PRBERATUNG)

Thomas Post (MEDIENUND PRBERATUNG)

Luisa Feyen (OFFICE, DISTRIBUTION)

DRUCK: Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH BRIEFKASTEN-ZUSTELLUNG: Delta Werbung GmbH AUSLAGE-VERTRIEB: Publicity Werbung Direktwerbung Van Hoewijk VERLAG: Presse-Verlag Ruhr GmbH Alfredstraße 279 · 45133 Essen Fon: (0201) 45 189-100 · Fax: (0201) 45 189-199 Geschäftsführer: Ralf Schönfeldt www.informer-essen.com www.facebook.com/INFORMER.Essen eMail: essen@informer-magazine.de Schlusstermine für die Ausgabe »Januar 2014« REDAKTION: 10.12.2013 & ANZEIGEN: 11.12.2013

Die INFORMER MAGAZINE Essen erscheinen 12 × jährlich jeweils vor Monatsbeginn im kombinierten Haushaltsund Auslagevertrieb. Davon: CITY EDITION ORIGINAL EDITION FRÜHAUFSTEHER EDITION

► ► ►

35.000 35.000 35.000

GESAMTAUFLAGE ESSEN

105.000

K

aum zu glauben, aber schon wieder ist ein Jahr rum. Freuten wir uns noch vor einigen Monaten auf das 20-jährige Jubiläum der INFORMER MAGAZINE, geht unser Jubiläumsjahr bereits seinem Ende zu. Die Zeit vergeht wie im Flug. Aber dennoch ist in diesem einen Jahr viel passiert – auch bei uns. So brachten wir unter anderem unseren neuen Internetauftritt online, kreierten eigene INFORMER-Web-Apps und machten auch in Sachen Filmbeiträge einen großen Sprung nach vorn. Das Jahr 2013 brachte auch neue Medienpartnerschaften mit sich. So unterstützten wir etwa das neue Netzwerk-Format ‚besESSEN‘ ebenso wie die Frauenfußballerinnen der SGS Essen auf ihren Weg durch die Bundesliga-Saison. Ein besonderes Highlight für uns war aber das INFORMER-Jubiläums-Sommerfest Anfang Juli. Es war schön zu sehen, wie viele Partner und Freunde unseres Verlags bei traumhaften Sommerwetter den Weg in den Gebrandenhof von Werner Rzepucha gefunden haben. Gemeinsam blickten wir auf 20 Jahre unserer Mediengeschichte zurück und verlebten einen rundum schönen Abend. Bei allen Feierlichkeiten, das Jahr 2013 hielt ebenso medial einige Kracher für uns bereit. So prognostizierten wir in unserer September-Ausgabe einen echten Krimi zur Bundestagswahl im Essener Süden und sollten damit auch recht behalten. Es war die knappste Entscheidung zwischen den Direktkandidaten von CDU und SPD. Selbst nach der Stimmauszählung sorgte sie noch für Wirbel: Nur drei Stimmen Unterschied, es musste neu ausgezählt werden! Dass es so knapp werden würde, konnten wir natülich nicht ahnen, doch unser Septemper-Titel ‚Hinz (SPD) vs. Hauer (CDU)‘ war schon richtig vorausschauend. Auch das Thema Messemodernisierung erhitzte die Gemüter – und ist noch lange nicht vom Tisch. Anfang des kommenden Jahres steht der Bürgerentscheid ins Haus. Dann liegt es an den Essenerinnen und Essenern, über die Zukunft der Messe Essen zu entscheiden. Und eines steht jetzt schon fest: Wir waren, wir sind und wir bleiben für Sie am Ball! In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, unseren Lesern und Partnern eine ruhige Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16 vom 01.01.2012. Vom Verlag ge staltete Anzeigen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder. INFORMER MAGAZINE ist ein eingetragenes Markenzeichen der INFORMER media entertainment AG.

Mit Sicherheit zum Fachbetrieb Beratung, Beratung, Planung Planung und und Kundendienst Kundendienst

Alarmanlagen Wärmespeicheranlagen Siedle-Werkskundendienst Gebäudesystemtechnik Antennenanlagen Elektro-Installationen Lichttechnik

Über 800 qm Riesige Mode

auch online: www.wilhelmxxl.de über 60 Jahre in Rüttenscheid

Telefon: 0201/94661571 www.big5xl.de Essen, direkt an der A40 Abfahrt Huttrop, Steeler Straße 152-156/am Wasserturm Essen

45131 Essen · Alfredstraße 207 · Telefon 0201/421923/48 · Fax: 412761

02 02-03_IMessen_INTRO_NEU.indd 2

26.11.2013 18:30:38


INFORMER 2013 · DEZEMBER

F

rontmann der Band ist Prof. Dr. Stefan Heinemann, der als Prorektor ansonsten für Kooperationen zuständig ist. Leadgitarrist Dr. Harald Beschorner ist normalerweise Kanzler der FOM in Essen. An dem Abend waren sie DIE Rockstars des Musikfestivals in Chongqing, einer Stadt im Herzen Chinas mit 28 Millionen Einwohnern. Prof. Heinemann, wie kam es zu dem Auftritt? Prof. Heinemann: Die Nähe zu China hat an unserer Hochschule bereits Tradition. Wir arbeiten zum Teil seit über zehn Jahren erfolgreich mit Hochschulpartnern in China zusammen. Jedes Jahr kommen 450 Studenten aus China zu uns. Im Rahmen des Chinesisch-Deutschen Forums für internationale Ausbildung haben wir auf Einladung unseres Kooperationspartners, des College of Mobile Telecommunications der Chongqing University of Posts and Telecom, unser berufsbegleitendes Studienkonzept vorgestellt. Schon im Vorfeld schlug man uns vor, beim International Music Festival neben dem chinesisch-taiwanesischen Superstar Aska Yang und anderen Künstlern aufzutreten. Aska Yang ist bei uns eher unbekannt. War Ihnen die Größe des Festivals bewusst? Dr. Beschorner: Überhaupt nicht. Wir sind eine Hobbyband und spielen sonst vor ein paar Hundert Zuschauern. Wir haben an dem Abend mit einem ähnlich großen Publikum gerechnet. Als wir dann zum Soundcheck kamen und das riesige Sportgelände in der Größe eines kleinen Stadions sahen, dazu die große Bühne mit Lasershow, waren wir mehr als überrascht. Haben Sie da Lampenfieber bekommen? Prof. Heinemann: Nicht direkt Lampenfieber, aber eine qualifizierte Form von Unruhe. Schließlich sind wir nicht die ‚Toten Hosen‘, die es gewohnt sind, vor Menschenmassen zu spielen. So eine große Anlage kannten wir bisher gar nicht. Die Atmosphäre war unglaublich. Beschreiben Sie doch mal die Atmosphäre. Prof. Heinemann: Als wir die Menschenmenge sahen, waren wir schwer beeindruckt. Es kamen weit über 20.000 Zuschauer auf das Gelände, plus die Zuhörer aus den umliegenden riesigen Wohnhäusern. Viele Chinesen hatten Leuchtstäbe dabei und für eine super Stimmung gesorgt. Es war eine sehr professionelle Veranstaltung mit einer tollen Bandbreite an Auftritten – vom traditionellen

Dr. Harald Beschorner (li), Leadgitarrist und Prof. Dr. Stefan Heinemann, Frontmann der ‚FOM Allstars‘.

Essen rockt China – einfach den QR-Code einscannen und reinhören! www.informer-magazine.de

„Musik ist ein wichtiger, emotionaler Kulturzugang.“ Die Rektoratsband ‚FOM Allstars‘ der privaten Essener Hochschule FOM erlebten einen Auftritt, den sie so schnell nicht vergessen werden: Sie rockten vor weit über 20.000 Menschen in China und brachten ihnen die westliche Musik näher. chinesischen Tanz über choreographische Hip- haben gemerkt, dass die Chinesen Bock auf Rock Hop-Performance bis eben zum Rock & Blues der und Power haben. Für sie waren die Songs offenFOM Allstars. bar etwas Neues. Sie hatten den Eindruck, dass ein Weltstar wie Jimi Hendrix für das chinesische Publikum völlig unbekannt ist? Dr. Beschorner: Ja, die Chinesen haben einen völlig anderen Background und eine andere Denkweise als wir. In China ist alles strikt geregelt. Die Eltern der Studenten sind noch unter dem Kommunisten Welche Lieder kamen besonders gut an? Prof. Heinemann: Highlight unseres Auftritts Mao Zedong aufgewachsen. Die kulturellen Unwar ohne Zweifel ‚Wo ai ni Zhongguo – I love you, terschiede waren auch für uns sehr interessant. China‘‚ ein bekannter chinesischer Song, den wir Viele Menschen dort haben weder Rock and Roll, – allerdings stark improvisiert – in drei Sprachen noch Blues, noch Jazz erlebt. Für sie ist das eine gesungen haben. Wir konnten aber auch mit Klas- neue Form des Ausdrucks. Im chinesischen MTV sikern wie ‚Hey Joe‘ von Jimi Hendrix oder ‚Sexy‘ laufen zu 80 Prozent Balladen. von Westernhagen das Publikum begeistern. Wir Sie sprechen gerade die Kultur und die strikten Regeln in China an. Ist es da nicht schon ungewöhnlich, dass ein solches Musikfestival überhaupt stattgefunden hat? Prof. Heinemann: Ja, die meisten Unis würden so ein Musikfestival nicht durchführen, weil sie viel zu viel Angst vor Chaos hätten. Unsere PartnerUniversität und der Präsident Herr Peng sind schon ein Risiko eingegangen. Auf Sicherheit wurde zu Recht Wert gelget: 200 Polizisten waren im Einsatz und haben das Gelände gesichert. Zudem kamen auch Vertreter aus der Politik zum Festival. Das Schöne ist aber, dass die von der Musik genauso begeistert waren, wie das restliche Publikum. Es hat sich also gelohnt, ins kalte Wasser zu springen. Erfolg hat halt drei Buchstaben: t-u-n. Dr. Beschorner: Zu Beginn hatten wir die Befürchtung, wir könnten zu laut und heftig sein – gerade im Vergleich zu den anderen Acts. Aber die Mischung war genau richtig. Ordentlicher Rock kommt auf der ganzen Welt gut an.

Dr. Beschorner: Wir wussten nicht, wie das Festival bei den Chinesen ankommt. Es ist aber toll zu sehen, dass Musik ein wichtiger emotionaler Kulturzugang ist, der über Grenzen hinausgeht und als neue Freiheit nachempfunden wird. Wird es eine Wiederholung geben? Prof. Heinemann: Wir sind für das nächste Jahr wieder eingeladen. Außerdem werden wir Ende des Monats den Song ‚I love you China‘ in den ‚G&G Studios‘ aufnehmen. Die chinesische Seite hat uns darum gebeten, damit der Titel in unserer Version bei Radio- und TV-Sender gespielt werden kann. TV-Sender und Radio? Da scheinen Sie ja richtige Berühmtheiten zu werden. Prof. Heinemann: In den chinesischen Medien wurde bereits über uns berichtet. Freunde haben uns Links zu den Artikeln gemailt. Da wurde der Name der Band als die ‚Verrückten‘ übersetzt. Die Resonanz war aber durchweg positiv. Außerdem finden wir es toll, dass sie sich mit der westlichen Kultur auseinandersetzten. Man könnte es als ‚hermeneutische Benevolenz‘ bezeichnen. Letzlich gelingen Dialoge immer nur dann, wenn wir bereit sind, uns auf den Anderen einzulassen. Ein interessanter Schlusssatz, der zum Nachdenken anregt. Vielen Dank! Das Interview führte Eva Valentini.

Unser Geschenktipp zu Weihnachten ...

Hausnotruf

Unabhängig im Alltag, Hilfe wenn es drauf ankommt. Mit dem ASB-Hausnotruf kein Problem. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Knopfdruck genügt.

Telefon 0800 27 27 847 i) (Anruf kostenfre

Online

e www.asb-ruhr.d

.info epost@asb-ruhr

me Kostenübernah sse ka durch die Pflege möglich.

03

02-03_IMessen_INTRO_NEU.indd 3

26.11.2013 18:16:04


LOKAL

people des monats

Verleger Dr. Ludger Claßen: „Es ist die Begeisterung, sich einzumischen.“

30 Jahre Verlagsgeschichte

Klartext – ein renommierter Verlag im Revier Der Klartext-Verlag wurde 1983 gegründet und hat mittlerweile über 2.200 Titel im Programm. In den letzten Jahren lag die jährliche Titelproduktion bei rund 150 Titeln. Darüber hinaus veröffentlicht der Verlag sieben Zeitschriften, die monatlich bis jährlich erscheinen. Klartext ist ein Verlag, der zu regionalen Themen und bestimmten Spezialgebieten, hauptsächlich aus dem Bereich der Geschichte und Zeitgeschichte, seine Leserschaft fi ndet. Bei den regionalen Titeln stehen Nord-

‚Rote Fahnen im Vest‘ war 1983 der erste Titel, der im Klartext-Verlag erschienen ist.

rhein-Westfalen und das Ruhrgebiet im Mittelpunkt. Die besondere Stärke des Verlags liegt in der Verbindung von wissenschaftlichen Titeln mit populärwissenschaftlichen und populären Titeln zu Geschichte, Sport, Freizeit und zum Ruhrgebiet bzw. Nordrhein-Westfalen. Zu den Kooperationspartnern im wissenschaftlichen Bereich zählen viele Museen und wissenschaftliche Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen und anderen Bundesländern.

„Wenn möglich fahre ich mit dem Fahrrad zur Arbeit“, sagt Dr. Ludger Claßen. Und dieser Weg führt den Verleger von Bergerhausen nach Altenessen – seit 30 Jahren die Heimat des Klartext-Verlags. „Man glaubt gar nicht, wie grün diese Strecke ist.“ Der Kohlenpott hat sich gewandelt, seine Geschichte ist aber immer noch allgegenwärtig. Und sie fi ndet seit drei Dekaden ihre literarische Heimat in den Büchern aus dem Hause Klartext. Dabei entstand der Verlag mehr aus einem Zufall heraus. In den 70ern war Claßen Chefredakteur bei einer Essener Stadtzeitung. Damals sah sowohl die politische als auch die Zeitungslandschaft in Essen noch ganz anders aus. „Seit Jahrzehnten hatte die SPD das Rathaus fest im Griff. Die Stadtgesellschaft hingegen wurde zunehmend offener und war bereit, auch mal Sachen auszugraben. Immer mehr bildete sich ein Opposition zu der einen übermächtigen Partei“, erinnert sich Claßen. Es war die Zeit der AntiAtombewegung und der Opposition. Es war aber auch die Zeit, in der es noch kein Internet gab und man im Fernsehen nur die Wahl zwischen drei Programmen hatte. Die Begeisterung für Literatur und der Drang, sich einzumischen, waren Antrieb für Ludger Claßen. „Ich wollte mich durchaus auch mal kritisch zu Wort melden.“ Sich einzumischen, war aber nicht so leicht. Publikationen entstanden nicht am Computer, sondern benötigten teure Satzgeräte. „Die Latte lag aus ökonomischer Sicht deutlich höher als heute.“ Während seiner täglichen Arbeit als Redakteur kam mehr zufällig jemand mit einem Manuskript zu einem Buch über die Arbeiterbewegung auf Claßen zu. Die Entscheidung war gefallen: „Ja, das veröffentlichen wir.“ 1983 erschien ‚Rote Fahnen im Vest‘ – das erste von Claßen verlegte Buch und damit der Grundstein für den KlartextVerlag.

In den 80er Jahren nahm man auch die Zeit des Nationalsozialismus genauer unter die Lupe. Ein durchaus sensibles Thema, lebten doch noch viele der Opfer und Täter direkt nebeneinander. „Es gab viele verdrängte Schicksale. Fast unvorstellbar, welche Schweinerein sich direkt vor unserer Haustür abgespielt haben.“ Aber auch anderen aktuellen politischen Themen nahm man sich an, etwa die NATO-Nachrüstung oder aber das 1989 erschienene Buch ‚Tatort Pfl egeheim‘, in dem rund 400 Zivis über ihre Erfahrungen berichteten. Das Interesse an den kritischen Publikationen war groß. Öffentliche Anfeindungen gab es nicht, wohl aber Versuche, juristisch die Veröffentlichungen zu verhindern. „Ein Anwalt wollte z.B. erreichen, dass wir ein Buch zurückziehen, weil sein Mandant nicht wie geschildert 1933, sondern erst ein Jahr später in die SA eingetreten sei“, erinnert sich Claßen. „Wir konnten ihn aber überzeugen, dass der Wirbel weitaus größer werden würde, wenn wir das Buch tatsächlich zurückziehen.“ Bis heute ist das Interesse an Geschichte ungebrochen. Die Themen jedoch sind andere. „In unseren Anfängen haben wir uns zum Beispiel vom Mittelalter distanziert. Das Welzen mittelalterlicher Urkunden haben wir lieber den Heimatvereinen überlassen“, blickt Claßen zurück. Mit Werken wie ‚Macht in Frauenhand‘ erschließt der Klartext-Verlag heute auch das Ruhrgebiet unter der Herrschaft der adeligen Frauen in Essen. „Auch wir mussten unsere Arbeit der Schnelligkeit der modernen Medien anpassen, zeitaktuelle politische Debatten lassen sich in Büchern oder Wochenpublikationen nur noch schwer führen“, so Claßen. Bestand werden die gedruckten Werke aus dem Klartext-Verlag dennoch haben: „Auch wenn die elektronischen Publikationen zunehmen, bedarf es gedruckter Bücher. Wie will man sonst geschichtswissenschaftliche Quellen belegen?“ Das Gespräch führte Lars Riedel

Führende Marken. Individuelle Beratung. Natürlich in der Theaterpassage.

Feines & Festliches: Styling, Mode, Genuss. Marc Cain Tel. 26 98 29 30 Der Kollektionswechsel bei Marc Cain bringt Licht ins Dunkel. Der Modefrühling kündigt sich an, die Farben werden heller. Überwiegend pastellsandige Töne werden mit hellem Denim kombiniert. Fransiger Sommertweed trifft auf glänzende Python. Seide schmiegt sich unter gradlinige Jackie O.-Jäckchen. Die Muster changieren zwischen tierisch und grafisch; Python und Leo sind ebenso dabei wie das strenge Streifenmuster oder der klassische Hahnentritt. Zu gewagt? Dann passen edle Perl- und Bleutöne sowie sportliche schwarz-weiß-rote Kombis.

Oliver Schmidt Hairdesign Tel. 248 50 10 Lust auf eine neue Optik? Bei Oliver Schmidt Hairdesign, seit zwei Jahren Ausrichter der Stadtschönheiten Essen, wird nicht nur geschnitten, sondern auch verwöhnt, massiert, gefärbt, gesträhnt und gestylt. Hochgradig professionell – und daher immer mit vorausgehender Beratung durch den persönlichen Stylisten, gern auch gemeinsam mit Salonchef Erwin Waeijen. Make-up und Maniküre erhöhen das Wohlbefinden bei einer signifikanten Veränderung. Und das gilt nicht nur für Damen: Auch Herren fühlen sich bei Oliver Schmidt bestens beraten und betreut.

Bang & Olufsen Tel. 248 66 05 Das einzigartige Bang & Olufsen-Design bietet bekanntlich perfekten Klanggenuss. Nun auch drahtlos: Neu bei Bang & Olufsen in der Theaterpassage ist BeoLab 17, ein frei platzierbarer Kompaktlautsprecher mit beeindruckender klanglicher Größe. BeoLab 18 ist die neueste Version der typischen Säulenlautsprecher zur Platzierung an Wand oder Boden. BeoLab 19 ist schließlich ein völlig neu gestalteter Subwoofer, der subtile Bässe hörbar macht und viel zu gut aussieht, um ihn verstecken zu wollen. Alle drei Systeme lassen sich über das Stromnetz einbinden und nutzen den WISA-Standard.

ZWISCHEN GRILLO & HIRSCHLANDPLATZ

Ristorante & Trattoria

RATHENAUSTRASSE 2-4 · 45127 ESSEN · WWW.THEATERPASSAGE-ESSEN.DE 04

04-05_IMessen_PEOPLE.indd 4

26.11.2013 17:34:36


INFORMER 2013 · DEZEMBER

Auch Stars wie Atina Tabé – Mitglied der Band Laing und Musikgeber des Telekom-Fernsehspots – haben schon gemeinsam mit Wolf Codera bei einer Session auf der Bühne gestanden. www.informer-magazine.de

Musiker Wolf Codera: „Damit geht ein Kindheitstraum in Erfüllung.“

Musik-Event in XXL Mit elf Jahren bekam er seine erste Klarinette und erhielt Unterricht. Das Saxophonspielen brachte er sich selber bei. Die Rede ist von Mr. Session Possible: Wolf Codera. Doch der Weg zur Musik führte über Umwege. Erst als er wegen einer schweren Lungenerkrankung sein Medizinstudium abbrechen musste, machte Codera die Musik zu seiner Profession. Doch die Lungenkrankheit schränkte seine Atmung derart ein, dass ans Saxophonspielen eigentlich gar nicht mehr zu denken war. Selbst ist der Mann! Codera entwickelte ein Patent, womit weniger Luft nötig ist, um dem Instrument seine Töne zu entlocken. Heute ist Coderas Session Possible weit über die Stadtgrenzen bekannt. In Essen selbst spielte er mit seinen Musikern in Locations wie dem Cabalou, Lorenz oder Gregors. Doch im Dezember wird es eine Nummer größer: die Session Possible zieht am 19.12. in die Grugahalle! „Das war schon immer Kindheitstraum von mir, einmal in der Grugahalle zu spielen. Seitdem ich 2008 Fritz Rau zum 50-jährigen Grugahallenjubiläum getroffen habe, ist bei mir der Gedanke konkreter geworden. Ich bin halt ein Retro-Typ, und als ich in Raus Vortrag die

alten Event-Plakate der Grugahalle gesehen habe, war ich direkt wieder zurückversetzt“, sagt Wolf Codera. Mit der WOLF CODERAs SESSION POSSIBLE XXL meets Sparda-Bank bietet sich jetzt die Gelgenheit, den Plan in die Tat umzusetzen. „Wir werden mit mindestens 21 Künstlern auftreten. Dabei stehen unter anderem bekannte Gesichter wie die erste X-Factor-Gewinnerin Edita, Ex-Brosis-Mitglied Faiz Mangat oder die Ausnahmekünstlerin Jean Pearl im Rampenlicht im Foyer der Grugahalle. Ich möchte mit diesem Event gerade auch jungen Musikern die Möglichkeit geben, einmal in der altehrwürdigen Grugahalle zu spielen. Mit der Mittelbühne schaffen wir dazu noch mehr Nähe zu den Zuschauern“, erzählt Codera. Dabei ist es ihm wichtig, den Zuschauern auch etwas zu bieten: „Live-Musik hat für mich persönlich einen ganz besonderen Wert. Ich möchte Musik nicht verramschen, sondern eher zelebrieren. Dies muss natürlich auch irgendwie honoriert werden, aber ich denke, das wir mit den Eintrittspreisen fair geblieben sind.“ Alle Infos zu den Eintrittskarten gibt es auf der Homepage www.codera-meets.de

Exzellentes Fleisch … Jetzt ist sie wieder da, die schönste Zeit des Jahres, ahres die besinnliche Weihnachtszeit, aber auch die Zeit zum Genießen und schlemmen.

Unsere Frischetheken laden zum köstlichen Fleischgenuss ein. Wir kaufen täglich Frisch ein um Ihnen nicht nur Vielfalt, sondern auch höchste Qualität bieten zu können. Bei uns finden Sie zart gereiftes Rindfleisch aus Deutschland, USA und Irland, sowie Frankreich. Eine große Auswahl an Wildprodukten und ausgesuchten Geflügelspezialitäten haben wir vorrätig und jede Woche wechselnde lecker gefüllte Braten runden unser Angebot ab.

Das Gespräch führte Susanne Völkel.

Foto: Jutta Hannemann

Für weitere Wünsche oder Fragen, sowie Beratung steht unser geschultes Fachpersonal für Sie bereit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bandgründerin Veronika Caspers: „Wir sind keine abgezockten Profis.“

Wie jedes Jahr liegen auch ab Anfang Dezember die bestellung an den Vorbestellzettel für Ihre Weihnachtsbestellung Theken aus – gerne minimieren wir Ihren Weihnachtsstress mit einer bequemen Vorbestellung…

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Von der Autobahn auf die Bühne Essen 2004: Um die trüben Fahrten über die grauen Autobahnen des Ruhrpotts zu versüßen, soll ein Mixtape her. Selbst ist die Frau, dachte sich Gitarristin Veronika Caspers und schrieb die Songs kurzerhand selbst. Mittlerweile ist das zweite Album von ‚The Cherrypops‘ erschienen. Am 05.12. stehen die Essener auf der Bühne des ‚Grend‘. „Die Aufnahmen von damals sind nie veröffentlicht worden, das ist vielleicht auch ganz gut so“, scherzt Vero. Die Lust, Musik zu machen, war aber geboren. Nur: „Alleine macht das keinen Spaß.“ Also schaute sich Veronika in ihrem Umfeld nach Weggefährten um und fand sie in Thomas (Schlagzeug), Yvonne (Bass) und Jochen (Gitarre). Kurz vor der Veröffentlichung des ersten Albums stieß auch Annka zur Band. Die Studentin der Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft leiht den ‚Cherrypops‘ ihre Stimme. „Eine Band ohne Sängerin klingt schrecklich – vor allem wenn man zwei Wochen vor der ersten eigenen ReleaseParty steht“, fl achst die Gründerin der Kombo.

Der Bandname klingt leicht süß, „etwas mädchenhaft“, wie selbst die männlichen Bandmitglieder einräumen. Und genau das fi ndet sich auch in der Musik wieder. Die Songs sind verträumt, aber auch ganz gradeheraus. Es ist ein Mix aus PowerPop und Rock mit einer Prise 60s und charmant-abstrusen deutschen Texten. Wer tiefgründige Inhalte erwartet, der irrt. „Mit unseren Songs wollen wir nicht bewegende Momente aus unserem Leben aufarbeiten“, erklärt Vero. Die Musik der ‚Cherrypops‘ soll vielmehr unterhalten und Spaß machen – Musik, mit der jeder etwas anfangen kann. Im März 2011 erschien das Debüt-Album ‚Wolken Zucker Himmel‘. Die Songs liefen fortan nicht mehr nur bei privaten Autofahrten, sondern im Radio. Der Titelsong schaffte es auf die Hitlists von 1Live, Radio FSK und Radio Eins. Abgehoben sind die fünf Hobby-Musiker deshalb aber noch lange nicht. „Vor unseren Auftritten sind wir noch immer mächtig nervös. Es wäre auch schlecht, wenn das nicht so wäre. Wir sind halt keine Das Gespräch führte Lars Riedel abgezockten Profi s.“

Hundrieser GmbH & Co. KG Hatzperstr. 214 45149 Essen (Haarzopf) Tel.: 0201 / 799855 - 0 Montags bis Samstags 7 bis 21 Uhr

Hundrieser GmbH & Co. KG Rüttenscheider Str. 62 45130 Essen (Rüttenscheid) Tel.. 0201 / 877825 – 0 Montags bis Samstags 8 bis 21 Uhr

WWW.EDEKA-HUNDRIESER.DE

05

04-05_IMessen_PEOPLE.indd 5

26.11.2013 17:34:35


LOKAL Innenstadt: Theaterpassage Essen

Klarstellung zu den Automobil-Awards:

Raum für Kreative

Verwirrung? So schnell kann‘s gehen.

Betty van Loon brachte Theaterpassage und Kreative Klasse zusammen.

In der Automobilbranche gibt es viele Auszeichnungen, und nicht wenige von ihnen drehen sich um das Marketing im WorldWideWeb. In unserer letzten Ausgabe konnten wir gleich zwei Autohäuser aus Essen präsentieren, die erfolgreich Akzente im ‚Land der Awards‘ setzen konnten. Gleichzeitig führte dies aber auch zu verständlicher Verwirrung bei einigen unserer Leser. Da gibt es den ‚Internet Sales Award‘, mit dem die Fachzeitschrift ‚kfz-betrieb‘ gemeinsam mit ‚AutoScout24‘ und der ‚Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe‘ Kfz-Betriebe prämiert, die ihre Prozesse rund um den Fahrzeugvertrieb via Internet im Griff haben. Und es gibt den ‚Social Media Award‘, den ‚mobile.de‘ gemeinsam mit dem TÜV Süd und der Zeitschrift ‚Au-

Die Kreativwirtschaft schafft Einmaliges und Spannendes – jedoch leider allzu oft versteckt in Gewerbegebieten oder Bürohäusern. Die Theaterpassage Essen will das nun ändern: Ab dem 5. Dezember können wechselnde Kreativ-Teams hier sich und ihre Arbeiten präsentieren. In bester Lage stellt die Theaterpassage ein Ladenlokal zur Verfügung, mit Nachbarn wie Vapiano, Marc Cain oder Bang & Olufsen. „Für uns ist das eine perfekte Kombination“, freut sich Centermanager Jörg Heinrich. „Unsere Einzelhändler bieten internationale Marken mit einer ganz persönlichen Beratung. Dazu passen Künstler, Designer und Kunsthandwerker, die hier nicht nur Einmaliges schaffen, sondern das nun auch dem Interessenten direkt erläutern.“ Entstanden ist die ungewöhnliche Kooperation auf Initiative von Betty van Loon, die mit ihrer Werbeagentur die Theaterpassage betreut und gleichzeitig Mitglied der Kreativen Klasse ist: „Die Kreativwirtschaft ist ein Chance für viele Standorte. In der Theaterpassage zeigen wir, wie alle profi tieren: Kunden, Einzelhändler und Kreative.“ „Wir suchten schon lange nach einer Fläche, auf der sich unsere Mitglieder, aber auch wir als Verband präsentieren können“, sagt der Vorsitzende der Kreativen Klasse e. V., Siegfried Schneider. „Dass wir nun in der Theaterpassage Quartier beziehen dürfen, ist einfach genial.“ Der Verband plant eine wechselnde Nutzung. „Vor allem mit unseren Mitgliedern. Aber auch andere Kreative mit spannenden Ideen können sich gerne bei uns melden.“ Als erste Nutzer werden die DesignNomaden die Fläche bis Weihnachten beziehen. Sie zeigen und verkaufen Außergewöhnliches: Lichtobjekte aus alten Weinfl aschen, Tischsets aus LKW-Planen und Möbel aus Beton. Auch ungewöhnliche Kindermode, Handtaschen, Accessoires und Schmuck sind zu entdecken. Eine Grafi kdesignerin zeichnet Familienportraits, eine Fotokünstlerin zeigt ihre Arbeiten, ebenso ein Industriedesigner. Eine Saxofonistin sorgt an den Samstagen für die musikalische Begleitung. Die DesignNomaden nutzen die Fläche bis Weihnachten.

www.theaterpassageessen.de

stadtteile

tohaus‘ auslobt und der die Aktivitäten in sozialen Netzwerken auszeichnet. Zwei Preise, ein Sieger! Beide Awards konnten die Fahrzeug-Werke LUEG aus Essen mit dem ersten Platz für sich entscheiden. So weit, so gut. Und wir können zu Recht stolz sein, dass ein automobiler Lokalmatador die Nase vorn hat – zumal LUEG sogar zusätzlich zwei weitere von ‚kfz-betrieb‘ ausgelobte Preise abräumen konnte: für innovative Service-Ideen, klare Prozesse und hervorragenden Kundenservice sowie für erstklassigen Vertrieb. Damit schaffte LUEG als erstes Autohaus den ‚Triple‘ mit drei ersten Plätzen in einem Jahr. Beim ‚Internet Sales Award‘ zeigte auch ein weiteres Essener Autohaus seine Qualitäten. Die Reintges Auto Service GmbH aus Rellinghausen sicherte sich ebenfalls einen Platz unter den Top 5. Über das Erreichen des vierten Platzes als bester Fordund Kia-Händler Deutschlands berichteten wir ebenfalls in unserer letzten Ausgabe. Denn auch hierbei handelt es sich um eine herausragende Leistung eines Essener Players im bundesweiten Wettbewerb der Automobilbranche. Genau an dieser Stelle entstand jedoch eine Unklarheit in der Berichterstattung. Das gute Abschneiden des Autohauses Reintges lässt sich vor allem auch über die Kommunikation eigener Events über soziale Netzwerke zurückführen. Die gedankliche Verknüpfung zum ‚Social Media Award‘ liegt daher schnell nahe. Richtig ist jedoch, dass die Fahrzeug-Werke LUEG mit ihren ersten Plätzen klarer Sieger beider Awards ist. Die Reintges Auto Service GmbH hingegen hat ausschließlich am ‚Internet Sales Award‘ teilgenommen – was die Platzierung als bester Ford- und Kia-Händler unter den Top 5 nicht schmälert. Wir jedenfalls gratulieren beiden Essener Autohäusern zu ihrem Erfolg. In die Highlights der Preisverleihung zum ‚Internet Sales Award‘ können Sie sich mit dem QRCode direkt reinscannen.

Bergeborbeck: Charity-Aktion für Kinder

Bredeney: Fußball-Jahrhundertspiel

Herzenswünsche

Zurück auf den Rasen

Bei der Nationalhymne (v.l.n.r.): Olaf Thon, Dr. Jörn Thiemer, Jürgen Jansen und Thomas Weiz.

Auch in diesem Jahr mö chten die Essener Chancen und Rot-Weiss Essen zur Weihnachtszeit mit der Aktion ‚Herzenswünsche‘ wieder Kinderaugen zum Strahlen bringen. Durch die stadtweite Unterstützung im letzten Jahr ist es gelungen, knapp 500 bedü rftigen Kindern aus Essener Fö rderprojekten einen echten Herzenswunsch zu erfü llen. Ab sofort stehen im ganzen Stadtgebiet verteilt Weihnachtsbäume mit Wunschkugeln – unter anderem im Nähladen Zicn’Zac in der Innenstadt, in den Barmer Kundencentern, im GOP Varieté, in der Eingangshalle des Elisabeth-Krankenhauses und in verschiedenen Sparkassenfi lialen. Auf diese Kugeln durften die Kinder ihre Wünsche schreiben, die jetzt hoffentlich durch die Essener Bürger erfüllt werden. Die gekauften Geschenke müssen bis zum 11.12. in der Geschäftsstelle von Rot-Weiss Essen abgegeben werden. Am 18.12. fi ndet dann um 16 Uhr im Stadion Essen mit der kompletten ersten Mannschaft die große Bescherung statt. www.essener-chancen.de

Mitte November wurde auf Schalke das ‚ran Jahrhundertspiel‘ Deutschland gegen die Türkei angepfi ffen. Dabei trafen nicht nur Fußball größen wie Magath, Lehmann und Thon auf Ausnahmetalente wie Özalan, Metin und Ünsal – auch am Spielfeldrand wurden bewährte Kräfte reaktiviert, die sich in den 90er Jahren um den Fußball verdient gemacht haben. Nach mehr als zehn Jahren Rasen-Abstinenz kehrte der Essener Dr. Jörn Thiemer als Schiedsrichter-Assistent zurück und sorgte mit seinen Kollegen Jürgen Jansen und Thomas Weiz für eine sportlich faire Begegnung. „Ich habe mich sehr gefreut, mal wieder auf dem Platz zu stehen“, erklärt Dr. Thiemer dazu. „Die Tatsache, dass der Reinerlös an die Hilfsorganisation ‚Ein Herz für Kinder‘ ging, machte die Teilnahme für mich zu einer besonderen Ehre.“ Der Zahnarzt mit Praxis in Wattenscheid hatte seine aktive Zeit in Bundesliga und Champions League 1999 beendet, um sich neben seiner Praxis mehr der Familie widmen zu können.

Qualitätsarbeiten aus Meisterhand and

SONDERMANN MALERWERKSTÄTTEN GMBH

Tapezierarbeiten

Messebau

ACHT N & G TA Z EINSAT

en, Sie geh Wenn ir erst an! w fangen

Herwarthstr. 105 · 45138 Essen · Telefon: 0201-282091 · Telefax: 0201-282083 · Mobil: 0172-2811807 · info@sondermann-gmbh.de

06

06-07_IMessen_BOULEVARD_CITY.indd 6

IM-E › 06 › CIT Y

26.11.2013 17:36:14


D R A V B O U L E US

INFORMER 2013 · DEZEMBER

A N E G N U D L E KURZM N E IL E T T D A T S R DEN ESSENE

BESTATTUNGSHAUS

ONNENSCHEIN KG Zentrale: Wehmenkamp 4 · 45131 Essen Telefon: 02 01/ 79 21 31 & 02 01/ 78 93 92

TRADITION & FOR TSCHRITT

WAS HAT BEWEGT? WAS IST PASSIERT? WAS KOMMT AUF UNS ZU? DIE BREAKING NEWS AUS DEN STADTTEILEN. KUPFERDREH WIRTE-SILVESTER Noch bevor die Adventszeit begonnen hat, startet die Privatbrauerei Jacob Stauder mit den Planungen für den Jahreswechsel. Und verlegt Silvester – zumindest teilweise – auf den 20.01.2014. Genau an diesem Tag steigt im Lukas in Essen-Kupferdreh das inzwischen dritte Wirte-Silvester, eine große Party ausschließlich für Gastronomen und ihre Mitarbeiter. „In den allermeisten Restaurants, Bars und Cafés wird rund um die Festtage richtig hart gearbeitet, da bleibt kaum Zeit für eine eigene Weihnachtsfeier oder Silvesterparty. Da ist das Wirte-Silvester eine tolle Gelegenheit, abseits des ganzen Arbeitstrubels die Feierlichkeiten nachzuholen“, fi ndetBrauereichef Dr. Thomas Stauder. Schon im Januar 2013 stieg die Party im Lukas in EssenKupferdreh. Lukas-Chef André Krämer erinnert sich noch gerne an die großartige Stimmung: „Das Konzept passt einfach. Es war ein toller Abend mit vielen gutgelaunten Gästen.“ www.lukas.de

INNENSTADT VARIETÉ-SHOW NOMINIERT Die französische Show ‚La fête‘, die im Frühjahr im GOP Varieté-Theater zu sehen war, ist für den diesjährigen Award des ‚kulturnews‘Magazins nominiert. Für die Nominierungslisten wurden Meinungsmacher und Führungskräfte aus den Kulturbranchen Theater, Literatur, Musik, Film und Kunst nach ihren Kulturhighlights 2013 befragt.

Das französische VarietéVarietéSpektakel ‚La fête‘ begeisterte viele Zuschauer, die im Mai und Juni das Theater in Essen besuchten. Nun hat das Magazin die Showin der Rubrik ‚Bestes Entertainment‘ für Deutschlands einzigen Preis der besten Kulturproduktionen nominiert. Bereits letztes Jahr gewann das GOP mit der Jubiläumsshow ‚20 Jahre GOP‘ den ersten Platz. www.variete.de

INNENSTADT SPANISCHE MUSIK Wer an einem 21. Dezember zur Welt kommt, wird entweder Musiker oder Bandit, so ein spanisches Sprichwort. Rafael Cortés, am 21. Dezember 1973 in Granada geboren, hat sich für Ersteres entschieden. Nebst seiner Zusammenarbeit mit Stars wie Paco de Lucia oder Al Di Meola wird Rafael Cortés auch immer wieder von den Fantastischen Vier auf die Bühne gebeten. Denn niemand verkörpert das andalusische Lebensgefühl in deutschen Breiten so authentisch, virtuos und warmherzig wie Rafael Cortés, der am 09.12. um 20 Uhr in der Lichtburg sein neues Album Cagiñí vorstellt. www. lichtburg-essen.de

KRAY GESCHENKTE LESEZEIT Zum Zuhören musste man die Vorschulkinder der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Winfried in Essen-Kray gar nicht auffordern: Mit gespitzten Ohren und großen Augen lauschten sie den Geschichten des Jungen Willi Wiberg. Vorgelesen wurden sie

ihnen von zwei Gästen, Gästen, die die anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 15.11. zu ihnen gekommen waren: Dr. Herbert Lütkestratkötter, Kuratoriumsvorsitzender der Kinderstiftung Essen, und Oliver Hartmann, AOK-Regionaldirektor Essen und Partner der Kinderstiftung Essen. Weil Lesen den Geist anregt und die Sprachkompetenz fördert, schenkten sie den Kleinen eine Stunde Lesezeit. Das dankten sie ihnen mit gebannter Aufmerksamkeit. Bei der Episode von Willi Wibergs erstem Schultag fi e berten die Kinder ebenso mit wie bei der Schilderung seiner ein wenig verunglückten Geburtstagsparty. KitaLeiterin Marita Wintrich weiß, wie gerne die Kleinen Geschichten hören und wie wichtig das Vorlesen für ihre Entwicklung ist. „Deshalb haben wir auch regelmäßig Lese-Paten zu Gast in St. Winfried.“

SÜDVIERTEL ABSCHIED

Meik Bellenbaum, Geschäftsführer der WOLFF GRUPPE-Tochter W+P Gesellschaft für Projektabwicklung mbH (W+P) scheidet aus persönlichen Gründen zum 31.12. aus dem Unternehmen aus. Seine Aufgaben werden in der interdisziplinären Struktur der Unternehmensgruppe aufgehen und fortgeführt. Bellenbaum bearbeitete und verantwortete als Projektsteuerer und Generalplaner bis heute Großbau-Projekte wie beispielsweise den Neubau des Museums Folkwang oder die städtische Sport-Landmarke Stadion Essen.

Über die deutschen deutschen GrenGrenzen hinaus wurde die W+P unter der Geschäftsführung von Meik Bellenbaum mit der Projektsteuerung für den Bau des Museum of Fine Arts in Tifl is, Georgien, beauftragt. Klaus Wolff, Geschäftsführer der WOLFF GRUPPE Holding GmbH, dankt Meik Bellenbaum für seine erfolgreiche Arbeit. „Sein starkes Engagement und profundes Fachwissen war für unsere Projekte immer zielführend. Wir respektieren seinen Entschluss, wenn auch mit großem Bedauern. Wir freuen uns jedoch, dass er dem Unternehmen beratend verbunden bleibt“. www.wolffgruppe.de

ERFAHRUNG & KOMPETENZ

®

ilo business center

-- die die Büroklammer Büroklammer in in Ihrem Ihrem täglichen täglichen Chaos! Chaos!

moderne Einzelbüros moderne flexible Mietdauer Mietdauer  Einzelbüros  flexible 24-Std.-Telefonservice 24-Std.-Telefonservice  Schreibarbeiten Schreibarbeiten  Call-Center Call-Center  Top-Geschäftsadresse Top-Geschäftsadresse  PostPost- und und Sekretariatsservice Sekretariatsservice  Konferenz-/Seminarräume Konferenz-/Seminarräume

Bredeneyer Str. Bredeneyer Str. 2B 2B  45133 45133 Essen Essen www.essen–bc.de www.essen–bc.de  Tel. Tel. 0201/4517-0 0201/4517-0

ALTENESSEN STAUDER-ÜBUNGSFIRMA Die Privatbrauerei Jacob Stauder gibt es bald als Kopie – wenngleich nur zur Übungszwecken. Das Berufsförderungszentrum Essen startet im kommenden Februar mit einer ‚Stauder-Übungsfirma‘: Die Brauerei wird fi ktiv den Ge schäftsbetrieb aufnehmen, Bier brauen und verkaufen, Rohstoffe einkaufen, Personal einstellen und Löhne auszahlen. „Die Teilnehmer unserer Weiterbildungsmaßnahmen werden auf diese Art und Weise ideal auf den Wiedereinstieg in die Berufswelt vorbereitet“, erklärt Frank Schubert, Abteilungsleiter Ausbildung kaufmännische Berufe im Berufsförderungszentrum Essen. Ab Februar werden 15 – 20 Umschüler täglich in der simulierten Brauerei arbeiten. www.stauder.de

Ihr Spezialist – ausschließlich für Contactlinsen • Regelmäßig frische Linsen mit günstigen Monatsbeiträgen auch bei Speziallinsen • Trockene Augen bei Contactlinsen? Wir können helfen • Lösung bei starker Hornhautverkrümmung, auch mit weichen Contactlinsen • Orthokeratologie: Lassen Sie Ihre Kurzsichtigkeit im Schlaf verschwinden • Große Fachkompetenz und Erfahrung bei der Anpassung von Bifokallinsen • Spezialist bei der Anpassung bei Keratokonus und Keratoplastik

Contactlinsen-Studio Matthias Hübers

Kettwiger Straße 60 · 45127 Essen · Tel. (0201) 20464

per ! ung öglich l h a Z rte m a editk

Kr

Verkehrsunfälle passieren leider täglich.

Italiener Salvatore Capobianco hat sich mit ‚Capobianco’s Little Italy‘ einen Traum erfüllt. „Ich wollte schon immer mit einem eigenen Restaurant ein Stück Italien nach Rüttenscheid holen. Wir bieten eine wechselnde, regionale italienische Küche mit leckeren Vorspeisen, Fisch- und Fleischgerichten. Ich koche mit viel Liebe und Fantasie. Essen zuzubereiten ist für mich Kunst, keine Arbeit“, erklärt der 37-Jährige, der für die Zukunft Musikevents plant. Auch Weihnachts- und Geburtstagsfeiern können in den schönen Räumen stattfinden. Ein Party-Service liefert auf Wunsch das Essen zu Ihnen nach Hause. Mittagstisch ab 5,90 Euro. www.littleitaly-essen.de | www.facebook.com/littleitalyessen

Wenn Sie selbst betroffen sind, brauchen Sie schnelle und professionelle Hilfe. Deshalb haben wir für Sie einen Internet-Service eingerichtet. Unsere Erstberatung in Unfall- und Bußgeldangelegenheiten erfolgt kostenlos.

Rüttenscheider Stern 5 · 45130 Essen Tel: 0201/820050 · Fax: 0201/234243 · www.unfallhilfe.de IM -E › 07 › CI TY

06-07_IMessen_BOULEVARD_CITY.indd 7

www.kevinmurphy.com.au · www.gonzalez-hair.de Rüttenscheider Str. 246 · 45131 ESSEN · FON 0201.413861

Zweigertstr. 55 · Tel 02 01 / 74 91 30 56 Mo. bis Freitag 12 - 15 Uhr / 17.30 - 23 Uhr Sa. 17.30 bis 24 Uhr / So. Ruhetag

07

26.11.2013 17:36:59


LOKAL Seit 40 Jahren ist Renate Abs Ansprechpartnerin für die neuesten Modetrends.

Frau Abs, 40 Jahre sind eine lange Zeit. Was hat sich verändert? Renate Abs: Eine ganze Menge. Heute ist alles sehr schnelllebig geworden. Die Wertigkeit für Mode ist verloren gegangen. Spielen Sie auf das Internet an? Renate Abs: Nicht nur. Natürlich können Sie heute alles online bestellen und keiner muss mehr für eine Jacke nach London fahren. Problematisch fi nde ich es, wenn Top-Designer tolle Kreationen entwerfen und Sie ein paar Monate später ähnliche Kollektionen bei günstigen Modeketten bekommen, noch bevor das Original erhältlich ist. Zwar ist die Qualität eine völlig andere, aber Plagiate sind heutzutage unheimlich schnell am Markt. Etwas anderes ist es, wenn beispielsweise H&M eine gemeinsame Kollektion mit Karl Lagerfeld auf den Markt bringt, um bezahlbare Mode für junge Leute anzubieten. Es gibt heute alles und vieles. Dennoch sind die Menschen auf der Suche nach Individualität, neuen Dingen und Inspirationen.

„Die Menschen sind auf der Suche nach Individualität.“ An ihrer Schaufensterscheibe blieb so mancher Kunde verblüfft stehen. Als die Designer wie Dolce & Gabbana bei uns noch völlig unbekannt waren, gab es deren extravagante Mode bei ihr bereits zu kaufen. Renate Abs eröffnete vor 40 Jahren ihre exklusive Modeboutique in Rüttenscheid. Sie hat viele Trends aus London, Mailand oder Paris nach Essen geholt.

10.000 Sommerferien-Hits – jetzt buchen !

Vermissen Sie die ‚guten alten‘ Zeiten? Renate Abs: Jede Zeit hat ihren Reiz. In den 80er Jahren war Mode etwas Faszinierendes. Da wurden zahlreiche neue Stoffe und Farben entwickelt, viel experimentiert. Designer wie Gaultier, Dolce & Gabbana haben angefangen, Mode zu entwerfen. Sie waren in Deutschland noch völlig unbekannt. Ich weiß noch, dass ich damals ein Bustier von Jean Paul Gaultier im Schaufenster hatte und die Kunden sprachlos davor stehen geblieben sind. Die Einrichtung in meinem Geschäft war sehr futuristisch, dass so mancher dachte, ich wäre noch gar nicht fertig mit der Gestaltung. Das war eine schöne Zeit. Sie haben Trends nach Essen geholt. Das erfordert auch Mut. Renate Abs: Es erfordert nicht so viel Mut, sondern eher Zeit. Ich war immer gerne in London oder Paris. Früher war London ein Mekka. Dort gab es viele verrückte Klamotten, scharfe Jeans mit Pailletten von Vivienne Westwood oder Paul Smith. Ich bin als junges Mädchen auch gerne mit meinem Mini am Wochenende nach Paris gefahren und habe ab Montag die Mode verkauft, die es bei uns noch nicht gab. Ich erinnere mich an Lederröcke mit Fransen und abgesetztem Schlangenmuster in blau oder dunkelbraun. Die waren in Essen der Renner. Ich musste aber auch lernen, nicht zu weit vorne zu sein. In den 90er wollte ich ein Café in meinem Modegeschäft eröffnen. Das war in London schon in und ist heute völlig

normal. Damals waren die Aufl agen hoch und das Café musste doch abgetrennt werden. Sie sprechen viel von London und Paris. Welche Städte gefallen Ihnen in Deutschland? Renate Abs: Berlin fi nde ich interes sant, die Stadt hat viel Flair. Ich mag aber auch Hamburg. Der Hafen gibt mir das Gefühl von Freiheit. München ist dagegen gemütlicher und hat ein internationaleres Publikum. Müsste ich mich entscheiden, tendiere ich eher zu Hamburg. Und was sagen Sie zu Essen? Renate Abs: Ich lebe im Herzen von Rüttenscheid und fühle mich hier sehr wohl. Ich mag es, Menschen zu treffen und Nachbarn im Haus zu haben. Ich bin kein Mensch, der gerne alleine lebt. Ich fi nde es aber schade, dass Essen keine Weltstadt mit einem Flughafen und internationalem Publikum ist.

und

Wie haben Sie das 40-jährige Jubiläum gefeiert? Renate Abs: Es gab eine tolle Feier mit Livemusik, Champagner und Canapés. Es sind sehr viele Gäste gekommen. Ich habe von einigen Kunden ganz persönliche Briefe und Karten bekommen, die mich sehr berührt haben. Wie geht es weiter? Renate Abs: Meine Tochter Nadine hat in den letzten 20 Jahren unser kleines Familiengeschäft mitgestaltet und begleitet. Es macht mich stolz und glücklich, eine so wunderbare Tochter und gleichermaßen GeschäftspartneFoto: Frank Vinken rin zu haben und zu lieben. Ich werde mich in den nächsten Jahren Schritt für Schritt zurückziehen und meiner Tochter das Geschäft überlassen. Vielen Dank für das Gespräch! Das Gespräch führte Eva Valentini.

Dennoch haben Sie hier Ihr Geschäft eröffnet. Wie kam es überhaupt dazu? Renate Abs: Nach meiner Ausbildung habe ich zunächst bei meinem Vater im Büro gearbeitet. Er hatte einen Handwerksbetrieb. Mir fehlte aber die Begeisterung für den Job und mit der damaligen Sekretärin kam ich nicht so gut zurecht. Ich habe schon während meiner Lehre gerne schöne Sachen gekauft und sparte dafür mein Gehalt, um nach Düsseldorf zu fahren und dort einkaufen zu gehen. Dann kam die Idee einer eigenen Boutique. Ich bin sehr euphorisch an die Sache herangegangen. Geld verdienen stand für mich nicht im Vordergrund. Ich habe mir eher die Fragen gestellt: Macht mir das Freude? Will ich etwas bewegen? Kann ich mich damit identifi zieren? Mir war es immer wichtig, nah an der Kundin zu sein, sie zu kennen und letztendlich Mode einzukaufen, die ihr steht. Eine 91-jährige Dame kommt seit 30 Jahren zu mir, weil sie sich gut beraten fühlt. Das freut mich. Natürlich muss ich auch davon leben können. Ich habe das kaufmännische Gespür zum Glück von meinem Vater geerbt. Gab es auch Krisen? Renate Abs: In 40 Jahren erlebt man Höhen und Tiefen, das ist völlig normal. Als ich 1985 mein zweites Geschäft in der Lindenallee eröffnete, habe ich dort viel Geld investiert. Dann wurde das Deutschlandhaus umgebaut, das Ladenlokal verkleinert, aber die Miete verdoppelt. Ich habe meine Boutique wieder geschlossen. Es war eine schwierige Erfahrung, aus der ich viel gelernt habe und die mich im Nachhinein gestärkt hat.

Spanien – Mallorca Hotel Clumba Mar 10 Tage / Halbpension

chen u b 4 1 0 2 b u la r Jetzt Sommeru bis zu 33% sparen

titelstory

- Can Picafort

Das Hotel liegt im Zentrum von Can Picafort und nur ca. 200 m vom Sandstrand entfernt. Seine Lage macht es ideal für Familien, die nach einem vergnüglichen Urlaub in der Nähe suchen. Familienkomplettpreis 2 Erwachsene und 1 Kind z.B am 08.07.2014 ab Dortmund

b Familienurlau

1799.-

ab

ferienfabrik.de Reisen GmbH | Kupferdreher Straße 181 | 45257 Essen | Telefon: 02 01-48 89 67 | Telefax: 02 01-48 88 73 | E-Mail: info@ferienfabrik.de | www.ferienfabrik.de

08

08-09_IMessen_TITELSTORY.indd 8

26.11.2013 17:44:19


– ANZEIGE –

Wir sind s e l e i v d n ...u ! r h e m

Boden Auf die Basis kommt es an

Ein Service-Plus, das unsere Kunden schätzen: Profi-Verlegung für ein makelloses Boden-Bild Man kennt das ja: Je weniger Dreck ein Handwerker macht, desto beliebter ist er. „Wir machen gar keinen“, lacht Andreas Meier. Mit 25 Jahren Berufserfahrung als Bodenleger hat der freundliche Experte aus dem Team des Laminat Depots aber nicht nur deshalb bei älteren meist einen Stein im Brett. Denn wenn sie nach seinem Besuch auf ihren perfekt verlegten neuen Boden blicken, dann wissen Sie, warum sie sich für diese Service-Leistung entschieden haben. Und Andreas Meier weiß: Die umfassende Unterstützung durch gestandene Handwerker ist dabei gerade für ältere Menschen eine wichtige Entlastung und Entscheidungshilfe, wenn sie über Veränderungen in den eigenen vier Wänden nachdenken.

Andreas Meier auf dem Weg zum nächsten Verlege-Einsatz.

Click-

Laminat

Click-Fertig

Top-Qualität aus dem Hause

weiß, 2mm, qm

Fussleiste passend, mtr.

„Fliese“

Parkett

8mm stark, teilweise Strukturoberfläche für den Gewerbe- und Wohnbereich, qm UVP des Herstellers*

PE-Dämmung

„Das A und O ist die richtige Aufbereitung des Untergrunds“, erklärt Andreas Meier, warum GLH 9HUOHJXQJ HLQ )DOO IU GHQ 3URÀ LVW 6HLQ Team sorgt speziell bei Teppichböden mit feiner Spachtelarbeit, dem richtigen Werkzeug und der passenden Dämmung immer zunächst für eine grundsolide Basis. Und erst, wenn das „Untendrunter“ wirklich stimmt und ausgetrocknet ist, geht es an die zentimetergenaue Verlegung. Die ist dank des vorher ebenfalls von Spezialisten gemachten präzisen Aufmaßes auch bei schwierigen Grundrissen für die Experten dann gar kein Problem mehr. Unter dem Strich stehen drei dicke Pluspunkte: Ein makelloses Boden-Bild, ein glücklicher Kunde und ein zufriedener Handwerker. Und Dreck hat der natürlich auch nicht gemacht...

Click-Vinyl

„LaminatDepot“, Spitzenqualität, 15mm Gesamtstärke, Nutzschicht 4,0mm, Eiche Landhausdiele mit handgehobelter Oberfläche, weiß gewaschen, natur geölt

19.99 0.50 2.48

5,0mm stark, 0,55mm Nutzschicht, PU versiegelt, gefasste Kanten, Nutzungsklasse 32, UVP** des Herstellers, qm

XPS-Dämmung 59.99 3mm, qm

Echtfurnierleiste

22.97

passend, mtr.

39.99 6.95 1,5mm stark, qm Fussleiste, lfm. 3.33

2.19 4.20

SpezialDämmung

66.38

50.27

99

qm

13.

99

n Sie bei f erhalte au minat-K jedem La .99 € ab 3

s o l n e t s o k

qm

ng Dämmu 2mm PE- assende p und die iste Fußle

43.

Sie bei erhalten t-Kauf arket jedem P

s kostenlo e ung + di S-Dämm 3mm XP de Echtfurnier en ss pa e Fußleist

99

qm

29.

Sie bei erhalten uf von jedem Ka nyl Click-Vi

s kostenlo rt-Tec g Comfo ämmun Speziald die passende und te Fussleis

e

fsfläch

Laminat DEPOT

Peter & Schaffart GmbH Am Buschberg 60 42549 Velbert

Velbert · Tapeten-Halle V2erk0a0u 0 qm Wuppertal Am Buschberg 60 · 42549 Velbert A44 AS Velbert-Nord · Tel. 02051/57355

BO-Wattenscheid

fläche

fs Verkau

m 1800 q

Im Steinhof 5a, 44867 Bo.-WAT, am REAL-Markt, A40, AS WAT-West · Tel. 02327-965285

Mülheim a.d. Ruhr

fläche

fs Verkau

800 qm

Friedr.-Ebert-Str. 200 an der B223, 45473 Mülheim, ehem. MEDION · Tel. 0208-74068910

fläche

fs Verkau

Uellendahler Str. 408 · 42109 Wuppertal auf dem Kaufparkgelände, Tel. 0202-2571770

Solingen

m 1600 q

Essen

Schederhofstraße 123 · 45145 Essen gegenüber ALDI, Tel. 0201-89945031

fläche

fs Verkau

m 1200 q

fläche

fs Verkau

m

800 q ForumBoden · Landwehr 57 · 42697 Solingen, 1 Nähe A3, AS Langenfeld, Tel. 0212-64578102

Gelsenkirchen

fläche

fs Verkau

m 1400 q

Ehemals Frick · Lockhofstraße 5a, 45881 Gelsenkirchen Nähe A42, AS GE-Zentrum, Tel. 0209-17744374

7x in NRW www.laminatdepot.de


SPECIAL

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Winte

Hier bin ich gern zuhause!

r-Akti o

Kanal-Inspektion statt 179€

79

n

inkl. MwSt.

€ + DVD

ZERTIFIZIERT NACH §61A LANDESWASSERGESETZ NR W Am Lichtbogen 36 · 45141 Essen · Telefon 0201 31 997 990 E-Mail: info@umweltundkanaltechnologie.de www.umweltundkanaltechnologie.de

NEUES BAUVORHABEN AUF DER MARGARETHENHÖHE

Am Lehnsgrund 83 und Am Nachtigallental 4 auf der sogenannten ‚neuen‘ Margarethenhöhe entstehen 15 Eigentumswohnungen in zwei Wohnhäusern, die von der Immeo Stadt-

Kaminland Essen Altendorferstraße 494 · 45355 Essen Fon 0201-523675-0 · Fax 0201-523675-9

RÜTT JETZT ENSC AUF HEID DER ERST R. 27 0! HERMANN SCHULTE FARBEN UND BODENBELÄGE

Mein Immobilientipp

Damit Sie bekommen, was Sie erwarten: Beratung, Service und Qualität! Rüttenscheiderstr. 270 · 45131 Essen Telefon: (0201) 77 50 55 · Telefax: (0201) 72 10 37 farben-schulte-essen@versanet.de

Kachelöfen Kamine Kaminöfen Pelletöfen Gaskamine Kaminkassetten Schornsteinsysteme Wassergeführte Kamine

Carsten Frick

Vorher ein Gespräch mit Ihrem Makler und Sie können Zeit, Geld und Nerven sparen!

Tel. 02 01 / 809 03 88 www.carsten-frick.de haus GmbH vermarktet werden. „Unser ‚Neues Wohnen Margarethenhöhe‘ verbindet traditionelle Werte mit einer klaren Architektursprache, die sich perfekt in das Umfeld

H O L T

BREDENEY

‚GOTHAER‘ MIETET BÜROFLÄCHE Die CUBION Immobilien AG (Mülheim/ Essen), Partner der NAI apollo group, vermittelte einen Mietvertrag über rund 375 m² Bürofläche auf der Huyssenallee im Essener Südviertel. Neuer Mieter in einem Bürogebäude vis-a-vis der Philharmonie wird die

Eigenheim, Neubau, Renovieren, Trends – Was bewegt die Branche? Was kommt auf uns zu? Die Immobilien-News im Dezember 2013.

Kaminland Dorsten-Wulfen Matthäusplatz 23 (an der B58) · 46286 Dorsten-Wulfen Fon 02369-2066831 · Fax 02369-2066832

B R U C K E R

immobilien

TRÄUME WERDEN RÄUME ... ... im nobelsten Viertel von Bredeney. Machen Sie Essens feinste Adresse zu Ihrem neuen Lebensmittelpunkt und genießen Sie luxuriöse Wohnkultur in einer edlen, wertstabilen Traumimmobilie.

der Margarethenhöhe einfügt. Die Fassadenelemente erhalten hochwertige Wärmedämmverbundsysteme und eine Endbeschichtung mit Hartzputz. Highlight sind die in Teilbereichen der Fassade eingearbeiteten Klinkerriemchen. Die Massivbauweise erfüllt die modernsten Standards nach KfW 70 Effizienzhaus“, erklärt Sylvia Korzen, Pressereferentin bei Immeo Stadthaus GmbH. Je nach Lage der Wohnungen stehen ein Garten, ein Balkon oder eine Dachterrasse zur Verfügung. Ohne Treppensteigen können die Wohnungen von der Tiefgarage bzw. vom Keller mit dem Aufzug erreicht werden. Die gesamte Ausstattung ist gehoben. www.immeo.de

WAS TUN GEGEN SCHIMMEL?

Schimmel und Feuchtigkeit gefährden Einrichtungsgegenstände, Bausubstanz und Gesundheit. Das Risiko wird in Zukunft durch energetische Sanierung noch steigen, wenn nicht gleichzeitig die Belüftung der Wohnungen sichergestellt wird. Dipl. Ing. Jan Habermann stellt die Zusammenhänge von Luft, Wärme, Feuchtigkeit, Schimmel dar und erklärt wie Probleme frühzeitig erkannt werden, welche Vorbeugungsmöglichkeiten es gibt und wie Schäden behoben werden. Ort: via Internet, Termin:

DOMUS PROPRIA – DOMUS OPTIMA

Jubke & Friedrich-Plasberg Immobilien OHG Nikola Friedrich-Plasberg

Detlef Jubke

Montag, 9. Dezember 2013 um 18.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 10 Euro, für Nichtmitglieder 20 Euro. Anmeldung: wohnen im eigentum e.V., Tel. 0228/30 41 26 70, info@wohnenim-eigentum.de.

WENIGER BAUGENEHMIGUNGEN

Laut dem statistischen Landesamt wurden in Essen bis Ende September 489 neue Wohnungen genehmigt. Das bedeutet einen Rückgang um fast 35 Prozent und zeigt eine Tendenz entgegen dem landesweiten Trend. Auch bei Ein- und Zweifamilienhäusern gab es ein deutliches Minus von 26 bzw. 24

Moorenstraße 23 · 45131 Essen Telefon: 02 01 - 79 93 76 42 www.jubke-friedrich.de

Vertriebsdirektion Essen der Gothaer Versicherungen. Das Objekt gehört zum Portfolio einer deutschen Immobilieninvestmentgesellschaft. www.cubion.de

ERFOLGREICHES ALLBAU-PROJEKT

Fünf Jahre ist es her, dass das Projekt ‚Hölderlin 2‘ durch die Allbau AG und die Familien- und Krankenpflege e.V. Essen (FuK) ins Leben gerufen wurde. In der AllbauImmobilie in Hölderlinstraße 2 in Holsterhausen leben seitdem im Rahmen von ‚selbstbestimmtem Wohnen mit Versorgungssicherheit‘ 180 Mietparteien, die beispielsweise ihre Ein-

ISSA Security – Sicherheitsunternehmen Kettwiger Str. 31 · D-45127 Essen Telefon: (0201) 240 88 34 www.issa-security.de · info@issa-security.de

Prozent auf 160 Einfamilien- und 118 Zweifamilienhäuser. www.it.nrw.de

und Zwei-Raumwohnungen barrierefrei erreichen können, denen die Treppenhausreinigung, der Winterdienst und andere

Sie haben es sich verdient!

? Spinnst Du

Erleben Sie außerordentliches „Wohnbehagen” in großzügigen, lichthellen Räumen; atmen Sie tief durch in Ihrem eigenen Garten, auf Ihrem weitläufigen Balkon oder Ihrer einladenden Dachterrasse und genießen Sie ein stilsicheres Ambiente mit ideenreichem Design und hochwertigen Materialien.

Kreativ. QUARTIER

Es erwartet Sie eine konkurrenzlose Luxusausstattung: Repräsentative Fassadengestaltung mit erlesenem Naturstein, Aufzug ab Tiefgarage, Heizung und Warmwasser über umweltschonende Erdwärmepumpe, detailjustierbare Warmwasser-Fußbodenheizung, kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärme-Rückgewinnung, Aluminiumfenster und komfortable Schiebetüren zu allen Terrassen / Balkonen, elektrisch betriebene Raffstores, Naturstein-Bäder mit exklusiver Ausstattung, hochwertiges Parkett, Wände in Q3-Qualität ... Bezug ab Herbst 2014

Wählen Sie Ihre Wunsch-Wohnfläche: 74 qm, 117 qm, 153 qm, 166 qm oder 251 qm! Zum Beispiel Wohnung 2.1: Wohnfläche 117 qm, Garten 80 qm, Kaufpreis 446.800 € Es fällt keine zusätzliche Käuferprovision an!

Ein Projekt der Jahn Vermögensverwaltung GmbH

Beratung und Verkauf:

ULRIKE MORGENROTH Dipl. Betriebswirtin

SCHEIDT’SCHE HALLEN

Kettwig: Wo früher Kammgarn gesponnen wurde, entstehen heute über 10.000 qm Arbeits- und Wohnraum für Kreative. Die Alte Direction ist umgebaut. Der nächste Abschnitt kommt. Ein Arbeitsumfeld für Sie? Dann lassen Sie uns reden! Tel. 02054-7774 www.scheidtsche-hallen.de

Ein Projekt der Grundstücksgesellschaft Kettwig Stausee Ringstraße 51, 45219 Essen

Adlerstraße 15 45307 Essen

02 01 / 48 82 63

www.brucker-holt.de

10

10-11_IMessen_IMMOBILIEN.indd 10

26.11.2013 17:45:20


INFORMER 2013 · DEZEMBER

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Aufgaben abgenommen werden. Die Familien- und Krankenpflege e.V. Essen als Kooperationspartner hat im EG ihren Stützpunkt. Sie vermitteln bei Bedarf hauswirtschaftliche und pfl ege rische Hilfe sowie ei-

sen-Kettwig konnte die CUBION Immobilien AG vermitteln. Die Flächen Im Teelbruch 122 sicherte sich die Novotergum AG, die ihre Hauptverwaltung von Mülheim nach Essen verlegt und die neuen Büros

Gelegenheit macht Diebe

So schützen Sie Ihre Immobilie vor Langfingern nger

Alles aus einer Hand • Beratung • Planung • Ausführung

WGM GmbH Bredeneyer Str. 48 • 45133 Essen • Fon 0201.4 55 51 19 • Fax 0201.4 55 51 29 info@wgm-essen.de • www.wgm-essen.de

nen Hausnotrufdienst. Zudem organisieren sie Gemeinschaftsveranstaltungen. AllbauVorstand Dirk Miklikowski blickt sehr positiv auf die vergangenen fünf Jahre mit der FuK: „Hölderlin 2 ist aus unserer Sicht ein sehr erfolgreiches, auf die Zukunft gerichtetes Projekt, das wir dann schrittweise auch in anderen Stadtteilen wie in Altenessen, Huttrop, Dellwig, Karnap mit anderen vor Ort etablierten Kooperationspartnern nahezu kopiert haben. Ganz wichtig dabei immer: Die Bezahlbarkeit der Dienstleistungen steht an erster Stelle.“

WGM_Anz_Informer.indd 1

www.allbau.de

NEUER MIETER IN ALTER HERTIEZENTRALE

Einen Mietvertrag von rund 1.175 m² Bürofl ä che im Gewerbegebiet ‚Im Teelbruch‘ in Es-

B48 Essen

• Elektrotechnik • Sicherheitstechnik • Kälte- und Klimatechnik • Solar / Photovoltaik

bereits bezogen hat. 16.05.13 Novotergum ist spezialisiert auf die Entwicklung, den Aufbau sowie den Betrieb physiotherapeutischer Einrichtungen und beschäftigt aktuell 350 Mitarbeiter an 25 Standorten. Seit mehr als zehn Jahren steht die Entwicklung und Realisierung innovativer und ganzheitlicher Behandlungskonzepte, insbesondere für chronisch erkrankte Rückenschmerzpatienten, im Mittelpunkt des Unternehmens. Novotergum ist dabei Marktführer im Bereich der computergestützten Physiotherapie. Das Objekt, welches in der Vergangenheit als Hauptverwaltung des Warenhauskonzerns Hertie diente, gehört zum DeutschlandPortfolio einer weltweit agierenden Immobiliengesellschaft. www.cubion.de

14:38

Die Zahlen sind erschreckend hoch: Im ersten Halbjahr 2013 stiegen in Essen und Mülheim 1645 Einbrecher in Häuser und Wohnungen Wohnungen ein. ein. Rekordniveau! Rekordniveau!In In der dunklen Jahreszeit ist die TenTendenz bekanntlich steigend. steigend. Allein Allein an einem November-Wochenende November-Wochenende registrierte die Essener Polizei bis zu 60 Einbrüche und Einbruchsversuche. Ein Horrorszenario für Betroffene, denn es geht meist nicht nur nur um den Schaden oder den Sachwert, Sachwert, die emotionale Belastung, das Gefühl, ein Fremder war im Haus, Haus, wirkt wirkt lange lange Zeit nach. Besonders, wenn dann noch der geerbte Familienschmuck Familienschmuck entwendet wurde, an dem viele Erinnerungen hängen. Schon einfache Maßnahmen können helfen, Einbrecher abzuschrecken. Eine Analyse von der Polizei oder einem Fachmann Fachmann gibt Aufschluss über SicherheitsmänSicherheitsmängel. Zudem steigt die Nachfrage Nachfrage bei bei privaten Sicherheitsdiensten Sicherheitsdiensten an. an.

Mögliche Risiken analysieren

Bewährtes Team Wir freuen uns über Ihren Anruf in allen Immobilienfragen, wenn sie verkaufen möchten oder eine Immobilie suchen.

Rüttenscheider Straße 56 · 45130 Essen Tel.: 0201/615188-0 · www.immogroupwest.de

Häufiggsind sindFahrlässigkeit Fahrlässigkeitund und sorgloses Handeln die Auslöser einer Tat. „Türen „Türenund undFenster Fenstersollten solltenfest fest verschlossen sein und nicht in Kippstellung stehen oder die Haustür nur durch Zuziehen geschlossen werden“, werden“, rät Egon Chmiel, Geschäftsführer Stölting Security & Service GmbH. „Wir „Wirschauen schauenuns unsdie dieImmobilie Immobilie sorgfältig an, decken Schwachstellen Schwachstellen auf und suchen mit dem Kunden Kunden gemeinsam nach der günstigsten Lösung“, so Chmiel weiter. „Balkon-

oder Terrassentüren und Fenster sind meist mechanisch nur mangelhaft gesichert. In vielen Fällen reicht zum Aufhebeln ein normaler Schraubenzieher“, so der Experte. Wer nicht gleich Panzerglas einbauen möchte, kann mit einfachen, kostengünstigen, aber wirkungsvollen Maßnahmen nachrüsten. „Abschließbare Fenstergriffe, einbruchhemmende Fensterbeschläge und Mehrfachverriegelungen an der Haustür sowie einbruchhemmende Einsteckschlösser erhöhen den Widerstandszeitwert bereits deutlich“, erklärt Chmiel. Eine weitere Maßnahme sind Lichtquellen. In empfi ndlichen Bereichen sollten Bewegungsmelder installiert werden. Nähert sich eine Person dem Objekt, geht automatisch Licht an und der Täter wird abgeschreckt.

Moderne Fernmeldetechnik

Ein weiterer Schritt zu mehr Sicherheit ist der Einbau einer Alarmanlage. Hier stehen dem Eigentümer zig Varianten zur Auswahl. Sie reichen von Bewegungsmeldern über Sirenen bis hin zu einer Fernsehüberwachungsanlage, die Bildinhalte zu einer hilfeleistenden Stelle überleitet. Egon Chmiel rät: „Der technische Standard von Alarmanlagen, die älter als fünf Jahre sind, sollte überprüft und gegebenenfalls verbessert werden. Außerdem können bis zu sieben verschiedene Quellen beim Auslösen eines Alarms informiert werden. Es ist sogar möglich, ein Signal über das eigene Handy zu empfangen.“

Privater Sicherheitsdienst

Wer all diesen Aufwand nicht betreiben möchte, für den kann ein mobiler Sicherungsdienst die optimale Lösung sein. Eine Wohngebietssicherung in Form eines Revierwachdienstes kontrolliert eine Region von gut anderthalb Kilometern. Je nach Risikostufe fährt er nachts und tagsüber zu unregelmäßigen Zeiten mehrfach durch das Gebiet. Dabei können auch Zusatzleistungen vereinbart werden, etwa, dass der Wachdienst sich auch um das Haus kümmert, Post reinbringt und Blumen gießt. Sieht er etwas Verdächtiges, alarmiert er die Polizei. „Die Zusammenarbeit mit der Polizei und den Sicherheitskräften funktioniert sehr gut“, so Chmiel. „Alle besonderen Vorkommnisse werden der Polizei gemeldet, wodurch diese Gefahrenschwerpunkte ausmachen können. Ein Sicherheitsdienst hat allerdings keine Polizeibefugnisse, sondern die Rechte wie jeder Bürger, der in Notwehr handelt“, erklärt der Fachmann weiter. In gewisser Weise wird sogar die Polizei entlastet, denn sie hat mehr Zeit, sich um soziale Brennpunkte zu kümmern. Durch die Präsenz der Sicherheitskräfte gingen in den kontrollierten Wohngebieten die Einbruchszahlen deutlich zurück. „Allerdings“, so Chmiel, „können auch wir keine absolute Sicherheit garantieren, sondern nur den Schaden verringern.“

Mit 9 Standorten in ganz NRW und auch in Essen vertreten. Die Stölting Gruppe bietet Ihnen Security, Cleaning, Industrial Cleaning, Personal Service AÜG, Rail, Courier Service bundesweit aus einer Hand!

LEISTUNGEN • Sicherheitsdienste aller Art • Pförtner & Empfangsdienste • Revierdienste / Schließdienste • Alarmaufschaltung & Verfolgung • Veranstaltungsschutz • Kurierdienste & Belegtransporte • Objekt- & Werkschutz Stölting Security & Service GmbH · Hafenstrasse 280 · 45356 Essen Telefon: 02 01 / 89 90 84 - 0 · Telefax: 02 01 / 89 90 84 - 19 · info@stoelting-gruppe.de · www.stoelting-gruppe.de

11

10-11_IMessen_IMMOBILIEN.indd 11

26.11.2013 17:45:21


LIFESTYLE

weihnachten

ANZEIGENSONDERVERĂ–FFENTLICHUNG

„KLEINE“ GESCHENKIDEEN 01 Die Jagd nach den geeigneten

Roncalli’s Panem et Circenses bbegeistert egeisstert m mitit ‚Ça Ça cc‘est ‘estt PParis‘ aris‘

Stehende Ovationen und minutenlanger Applaus: Die Gala-Premiere der mittlerweile 13. Spielzeit des beliebten Restaurant-Theaters am Jagdhaus Schellenberg war ein voller Erfolg. Roncalli-Direktor Bernhard Paul ist es auch in diesem Jahr gelungen, mit ‚Ça c‘est Paris‘ eine herausragende VarietĂŠ-Show auf die Beine zu stellen, der das begleitende MenĂź der Jagdhaus-KĂśche in nichts nachsteht. Stolze dreieinhalb Stunden VarietĂŠ-Kunst auf Weltniveau präsentieren Circus Roncalli und das Jagdhaus Schellenberg dieses Jahr, wie gewohnt im historischen Spiegelzelt Montevideo. „Die Atmosphäre im Spiegelzelt ist einmalig. Das ist einfach der perfekte Ort fĂźr eine so hochklassige Veranstaltung. Und ich glaube, das haben die Gäste auch so empfunden“, schmunzelt Laure Bontaz, die in diesem Jahr als ConfĂŠrencière durch das Programm fĂźhrt. Dabei wird Sie von Gregory Bellini unterstĂźtzt, der mit seiner tollpatschigen Zauberei die Zuschauer gleichzeitig staunen lässt und zum Lachen bringt. Wie schon in den Vorjahren kamen auch im November wieder allerhand Prominente nach Essen, um der Premiere beizuwohnen. Neben Ex-RTL-Chef Hans Mahr lies sich beispielsweise auch Joey Kelly die Premiere Ăźber dem Baldeneysee nicht entgehen. Ihm war der SpaĂ&#x; am aktuellen Programm und dem 4-Gänge-MenĂź eindeutig anzusehen. SchlieĂ&#x;lich hat auch Andreas Mattern, Chef de Cuisine des Jagdhaus Schellenberg, in diesem Jahr wieder ein MenĂź kreiert, das den VarietĂŠ-Abend perfekt ergänzt. Gebratene Riesengarnelen, Barbarie-Entenbrust, Crème brĂťlĂŠe‌ und das sind nur einige Bestandteile des MenĂźs. Mit diesem ersten HĂśhepunkt der aktuellen Spielzeit ist der Startschuss zu den regulären Shows gefallen. In insgesamt 50 Vorstellungen entfĂźhrt ‚Roncalli’s Panem et Circenses am Jagdhaus Schellenberg‘ bis zum 18. Januar 2014 die Gäste in die Welt der Unterhaltung der franzĂśsischen Metropole.

Weihnachtspräsenten kann durchaus auch in Stress ausarten. Warum also nicht einmal ein StĂźck ENTSPANNUNG SCHENKEN? Das KOSMETIKSTUDIO CHRISTINA SIMONEIT IN ESSEN-STADTWALD bietet sie. Zu den Behandlungen und P egeprodukten aus dem Hause ‚Clarins‘ hat sich nun auch die Marke ‚Klapp‘ auf Basis der Champagner-Traube hinzugesellt – Tradition trifft auf Moderne, beruhigend auf vitalisierend. Ein JUNGBRUNNEN FĂœR DIE HAUT. Zudem halten die Adventssamstage im Dezember einige Rabatt-Aktionen auf die KĂśrperpege-Produkte bereit. So entspannt kann Schenken sein. 02 Gesundheit und Fitness lässt sich durchaus verschenken. Doch allein mit einer Fitness-Club-Karte ist es nicht getan. Ein wissenschaftlich fundiertes Trainingskonzept, eine ausgefeilte Trainingstechnologie sowie Physiotherapeuten und Instruktoren, die sich gemeinsam um den Trainingserfolg kĂźmmern, das haben wir bei KĂ–RPERARBEIT entdeckt und direkt in diesen Kalender gesteckt. 03 Männer aufgepasst: Ihr mĂśchtet eure Liebste zu Weihnachten mit etwas ganz Besonderem Ăźberraschen? Wie wäre es mit SCHMUCK, der sie verzaubert? Er sollte jedoch anspruchsvoll und originell sein. JUWELIER MAUER setzt auf junge und innovative Designer, die ihren ganz persĂśnlichen Schmuck entwickeln. Entsprechend vielseitig ist das Angebot der erfolgreichen Schmuckmarken. www.mauer.de 04 KURZURLAUB Ăźber die Feiertage gefällig? Wellnessurlaub war jedoch gestern. Ebenso traditionelle Kuraufenthalte. Anwendungen im Halbstundentakt? Nein,

ÂťPräsent-K ZUGEGEBEN: UNSER PRĂ„SENTKAL WENIGER, ALS WIR DAS IM D DAFĂœR HABEN WIR DIE NUMM DURCHEINANDER PLATZ WEIHNACHTSKALEND – UNSERER GES WURDE GARANTIERT

07

04 / & & 3 % 4 $ 2 5 # + $ ) ' ) 4! , $ 2 5 # + 2%,)%& $25#+ 88,'2/330/34%2 -%$)!3%26)#%

7IRSCHĂŠRFEN)HR0ROlL UND)HR%RSCHEINUNGSBILD 7IRDRUCKENKLEINEUNDHOHE!UmAGEN

SCHLICHTODERAUSGEFALLENKREATIV :UVERLĂŠSSIG PĂ NKTLICH INBESTER1UALITĂŠT 7IRBERATEN3IEGERNE 2UFEN3IEUNSEINFACHAN

Karten sind werktags per Telefon unter 799 41 60 buchbar. Dazu sind die Tickets auch ganz bequem ßber den Online-Shop auf www.roncalli-essen.de erhältlich. 12 14-15_IMessen_WEIHNACHTEN.indd 12

%SSENq4ELEFON   WWWWAGNERMEDIADE

IM-E › 06 › CIT Y

26.11.2013 18:49:42


INFORMER 2013 · DEZEMBER

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

danke. Die Welt von morgen ist die Symbiose aus Wellness und einem stichhaltigen Präventions- und Gesundheitskonzept. Gesunder Genuss mit wissenschaftlichem Hintergrund, erweitert um die Faktoren Wohlfühlen und Entspannung. Die BAD GRIESBACHER QUELLNESS-HOTELS stellen sich genau diesen hohen Qualitätsanforderungen, um Ihren Gästen mehr als nur Wellness zu bieten. Nicht nur Wohlbefinden, sondern auch echte Heilerfolge und Gesundheit. Verschiedene Angebote gibt es unter www.quellness.de 05 MODE-EXPERTIN REANTE ABS kennt sich mit den aktuellen Trends bestens aus. Welche Farbe, welcher Schnitt ist gerade in – und natürlich sollten die ACCESSOIRES darauf abgestimmt sein. Dabei kann man sicherlich das ein oder

-Kalender« TKALENDER HAT EIN PAAR TÖRCHEN M DEZEMBER GEWÖHNT SIND. MMERN ABER EBEN SO HÜBSCH LATZIERT, WIE WIR UNSERE ENDER NUN MAL LIEBEN GESCHENK-TIPPS ERT MIT LIEBE GEWÄHLT.

06

KLEINE ABER FEINE SCHMUCKSTÜCKE

andere Christmaspräsent bekommen. www.renate-abs.de 06 Manchmal fehlt einfach die zündende Idee für das passende Geschenk. Aber Schokolade geht immer – oder Kaffee, oder Wein, oder Nudeln, oder Obst. Wie wäre es mit einem liebevoll zusammengestellten GESCHENKKORB? Das Team von EDEKA HUNDRIESER hilft dabei gerne weiter. Egal ob klassisch, ausgefallen oder süß – für jeden Geschmack gibt es das richtige Paket hochwertiger Lebensmittel. www.edeka-hundrieser.eu 07 Wie wäre es denn mit KONZERTKARTEN als Weihnachtsgeschenk? Beispielsweise für ‚KLASSISCHE MOMENTE‘ am 31.03.2014 in der Philharmonie Essen. Ungewöhnliche Kombinationen wie Kastagnetten mit Sinfonieorchester oder Vivaldis ‚Vier Jahreszeiten‘ auf der E-Gitarre kombinieren der weltberühmte Pianist Boris Bloch, Chordirektor des Aalto-Theaters Alexander Eberle, Klarinettist Wolf Codera und der Gitarrist Jean-Yves Braun zu einem unvergesslichen Abend. Karten sind erhältlich unter 02 01 / 812 22 00.

de.dawanda.com/ shop/sweetandsmart

www.kevinmurphy.com.au · www.gonzalez-hair.de Rüttenscheider Str. 246 · 45131 ESSEN · FON 0201.413861

Wir verlosen zudem 3x2 Karten für dieses wunderschöne Konzert. Schicken Sie uns dazu bis zum 31.01. eine E-Mail mit dem Betreff ‚Klassische Momente‘ und Ihren Kontaktdaten an gewinnspiel.essen@informermagazine.de.

03

02

Willy-Brandt-Platz 9 Handelshof

11 02

45127 Essen T 0201 437 51 90 www.juweliere-mauer.de

01

RÜCKENZENTRUM AN DER RÜ

Weihnachten und Silvester Facharzt J. Kulesza ORTHOPÄDIE RHEUMATOLOGIE HÜFTE - KNIE - WIRBELSÄULE FACHÄRZTLICHE BEHANDLUNG ! OHNE OPERATION ! Rüttenscheider Str. 78/80 · 45130 Essen Tel. 0201 / 8 77 55 36 www.facharzt-orthopaede.de Sprechstunden: Mo, Di, Mi 9.00 - 12.00 Uhr, Do 16.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung. Businesstermine 24 Std.

IM-E › 07 › CI TY

14-15_IMessen_WEIHNACHTEN.indd 13

© Patrizier-Design – Fotolia.com

05

Mode und Schuhe bis 70 % reduziert

Heiligabend von 11:00 bis 15:00 Uhr

Traditioneller Heiligabend Frühschoppen Eintopfbuffet, Bockwurst und zweierlei Sorten Kartoffelsalat „nach Art unseres Chefs“

1. Weihnachtstag von 12:00 bis 22:00 Uhr 2. Weihnachtstag von 12:00 bis 23:00 Uhr Mittags: Weihnachtsmenüs Abends: Weihnachtsmenüs & a la carte

Silvester von 17:00 bis 23:00 Uhr Festliches Silvestermenü Auch an den Feiertagen steht Ihnen unsere „Außer-Haus-Belieferung“ zur Verfügung!

Restaurant Gebrandenhof · Wittenbergstr. 85 · 45133 Essen · Tel.: 0201/444422 info@gebrandenhof.de · www.gebrandenhof.de · Tischreservierung erbeten.

WITTERINGSTR. 38 · ESSEN-RÜ MI + FR 10 – 18 UHR · SA 11 – 14 UHR

Essen-Werden

13 26.11.2013 18:52:23


SPECIAL

100 Jahre Messe Essen

– ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG –

ESSEN MOTOR SHOW 2 It’s Showtime: Automobile Leidenschaft in der Messe Essen

Tempo und Technik, PS und Passion, Ästhetik und Eleganz: Die ESSEN MOTOR SHOW geht vom 30. November bis 8. Dezember 2013 in die nächste Runde. Erneut zeigt Deutschlands besucherstärkste jährliche Automobilmesse, was sie hat – exklusiv, sportlich, schillernd und schön. Mehr als 500 Aussteller aus 20 Nationen präsentieren ein facettenreiches Angebot aus Tuning, Motorsport, sportlicher Serienproduktion und Classic Cars. Insgesamt stehen über 1.100 Autos zum Staunen bereit. Erwartet werden mehr als 340.000 Besucher. Ideeller Partner der Messe ist der ADAC. Serienreife Performances

Zahlreiche Hersteller nutzen die ESSEN MOTOR SHOW als Schaubühne: Opel, Skoda, Mercedes, Citroen Motorsport und Renault Motorsport gehören zu den Vorreitern der Industrie. Kia und Ford sind über Händler vertreten. Opel präsentiert sein wegweisendes Monza Concept Fahrzeug, das seine erfolgreiche Weltpremiere vor wenigen Wochen auf der IAA feierte und für die Zukunft des Automobils steht. Erstmals geht 2013 auch der weltweit größte Reifenhersteller Bridgestone auf der ESSEN MOTOR SHOW an den Start.

Daneben zeigen Top-Tuning-Unternehmen ihr handwerkliches Können – von Zubehörteilen und Fahrzeug-Komponenten bis hin zu aufwändig gestylten Komplett-Fahrzeugen. Abgerundet wird das Aussteller-Angebot unter anderem durch Oldtimer, Kfz-Ausstattung, Werkzeuge und Felgen.

Zukunftsweisende Innovationen

Die Sonderschau ‚Automobil-Design‘ präsentiert rund 20 automobile Einzelstücke. Concept Cars, Studien und Prototypen aus renommierten Konstruktionsbüros wie Rinspeed oder Sbarro spiegeln die Haute Couture des Automobilbaus wider. Ein Highlight ist der Mercedes Ener-G-Force: Der Offroader sammelt Wasser in Tanks auf dem Dach und wandelt es in Wasserstoff für die bordeigene Brennstoffzelle. Diese liefert die elektrische Energie für vier Radnabenmotoren. Reichweite: 800 Kilometer.

DTM – Titel und Triumphe

Eine Sonderschau ist der internationalen Tourenwagenserie DTM gewidmet. 1984 gegründet, startete die Rennserie 2013 in ihr 30. Jahr. Zum Jubiläum sind in Essen legendäre Siegerfahrzeuge aus den vergangenen drei Jahrzehnten zu sehen. Mit dabei ist der Ford Sierra Cosworth, in dem sich Klaus Ludwig 1988 den Titel sicherte. Neben der exklusiven Sonderschau blicken Aussteller und Besucher zurück auf die aktuelle DTMSaison 2013: Der Audi RS 55 DTM DTM, der BMW M3 DTM und das DTM DTM Mercedes Mercedes AMG C-Coupé sowie dazugehörige prominente

Fahrer sorgen auf knapp tausend Quadratmetern für echte Rennsport-Atmosphäre.

Leistungsschau und PS-Plausch

Die Herzen echter Tuning-Fans schlagen höher bei der Sonderschau ‚tuningXperience‘. Die Ausstellung wartet mit rund 100 leicht modifi zierten Daily Drivern, perfor mance-orientierten Renn- und Driftboliden sowie High-End-Showcars auf. Aktuelle Modelle wie VW Golf VII oder Audi A8 stehen neben den US-Cars ShelbyMustang und Chevrolet Camaro. Außerdem zeigen Aussteller, was sich aus asiatischen Importfahrzeugen wie Nissan Skyline und Mitsubishi Eclipse rausholen lässt. Die Fahrzeugbesitzer stehen für ‚Benzingespräche‘ bereit.

Tuning in Reinform

Der HELLA Show & Shine Award prämiert die schönsten und besten Tuning-Fahrzeuge. Unter dem Motto ‚Zeig Dein Auto im besten Licht!‘ rücken zehn Finalisten ihre Fahrzeuge in die Scheinwerferkegel. Die teilnehmenden Fahrzeuge erfüllen sogar sämtliche Voraussetzungen, um für den Straßenverkehr des jeweiligen Landes zugelassen zu werden. Mit dabei sind zum Beispiel ein veredelter Audi A7 Sportback, ein Opel Kadett C Coupé oder ein Seat Leon Cupra R. Großen Wert legen verantwortungsvolle Tuner auch auf die Sicherheit. Die Kampagne ‚TUNE IT! SAFE!‘ startet mit einem spektakulären Show-Car in ihr 9. Jahr.

Drift-Action in DMAX Motorsportarena

Ein weiterer Höhepunkt der ESSEN MOTOR SHOW 2013: das Finale des Gymkhana Drift Cup 2013. Der europaweit einmalige Drift-Wettbewerb fordert den Fahrern ein Höchstmaß an Fahrzeugkontrolle ab – und bringt das Publikum mit spektakulären Stunts zum Staunen. Schauplatz des Kräftemessens der europäischen Drift-Elite ist die DMAX Motorsportarena in Halle 7.

14

12-13_IMessen_MOTORSHOW.indd 14

26.11.2013 17:47:05


INFORMER 2013 · DEZEMBER

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

W 2013: Eintrittspreise: Erwachsene: 16 Euro; ermäßigt (Schwerbehinderte, Schüler ab 17 Jahren und Studenten): 13 Euro; Kinder (8 bis 16 Jahre): 11 Euro. Im Online-Shop sind die Karten jeweils 1 Euro günstiger. Specials: Girls Day am 2. Dezember: vergünstigter Eintritt von 6 Euro für Frauen und Mädchen (nur Tageskasse); Vater-Sohn-Tag am 6. Dezember: gemeinsames Ticket für Vater und Sohn (unter 18 Jahren) für 18 Euro (nur Tageskasse); Ticket4You: Tickets für 4 Personen + Parken für 1 Auto inklusive: 57 Euro (nur im Vorverkauf); Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn-Linie U11 ab Essen-Hauptbahnhof bis Messe Ost. Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr, Samstag/Sonntag 9 bis 18 Uhr. Weitere Informationen auf www.essen-motorshow. de und unter www.facebook.de/essenmotorshow.

Dort starten in diesem Jahr zum ersten Mal auch die Fahrer der internationalen Drift-Serien ‚Drift Allstars‘ und ‚King of Europe‘. Für Action auf zwei Rädern sorgt Motorrad-Stuntfahrer Chris Rid.

Nostalgie, Lifestyle und Rock´n Roll

Unter dem Motto ‚It’s Showtime: Supercars‘ zeigt die ESSEN MOTOR SHOW superschnelle und extrem seltene Sportwagen. Eine Jubilee Preview wirft einen Blick auf den kommenden Geburtstag einer italienischen Kultmarke: ‚100 Jahre Maserati –La Tradizione Italiana Sportiva 1914 - 2014‘. Und wer Interesse an einem Schmuckstück für die eigene Garage hat, der fi ndet im Classic-Salon ein großes Angebot verschiedenster Marken: Mehr als 250 Sammlerautos stehen zum Verkauf. Um Lifestyle und Rock´n Roll geht es bei den Hot Rods. Zahlreiche Modelle sind in Essen zu sehen, diesmal unter dem Motto „get low and go slow“. Die Rahmen sogenannter Lowrider sind so verändert, dass

ihre Karosserie dem Asphalt möglichst nah kommt. Dabei hilft eine ausgetüftelte Hydraulik.

Ein bisschen abgefahren

Natürlich dürfen sich Auto-Fans neben den Hot Rods auch in diesem Jahr wieder auf einige weitere Kuriositäten in den Hallen freuen. So fährt zum Beispiel das legendäre Kult-Auto VW Käfer als einmaliges Kunstwerk vor – komplett im Holz-Look gefertigt. Cosmotron heißt ein umgebauter BMW Z3 (Baujahr 1998), dessen Karosserie komplett aus Fiberglas gefertigt wurde. Über die Sitze wölbt sich eine Plexiglas-Kuppel. Vom Z3 blieben das Fahrgestell und die Technik. Der 2,8-Liter- Motor leistet 192 PS, womit das Unikat 220 km/h fahren kann. Der Sechszylinder-Motor ragt markant aus der Motorhaube.

Rafi k Kaissi, einem der wohl bekanntesten Motorrad-Designer der Welt. Sein Stil lässt sich prägnant mit einem Wort beschreiben: extravagant. Ebenfalls außergewöhnlich sind die rund 30 Eigenkompositionen auf zwei Rädern, um die es sich in der Speed Bike Show

dreht. Ein Highlight in Halle 3 ist die Suzuki GSX 1300RR von Michael Kaupat, Fahrer des Dragraceteams Night rider. Die 1544-ccm-Maschine bringt 500 PS auf die Piste und kommt bei internationalen Beschleunigungsrennen zum Einsatz.

Speed auf zwei Rädern

2013 weht auch ein Hauch von Easy Rider durch die Hallen der ESSEN MOTOR SHOW. Gezeigt werden nämlich gleich fünf US-Bike-Attraktionen von

Erfolg made in Essen Ab nächsten Samstag erwartet die MESSE ESSEN wieder über 340.000 Besucher und 500 Aussteller aus 20 Nationen zur Leitmesse für sportliche Automobile in Europa. Seit 45 Jahren ist die besucherstärkste, jährliche Automobilmesse Deutschlands in Essen zu Hause. Zehn Tage lang erwarten den Besucher auf 110.000 qm Shows und heiße Karossen nonstop. Herzlich willkommen in der Messestadt Essen.

www.messe-essen.de

ME 13_106 Mini Kampagne EMS 135x200 +3.indd 1

20.11.13 12:01

15

12-13_IMessen_MOTORSHOW.indd 15

26.11.2013 17:47:23


SPECIAL

gesundheit

- ANZEIGE -

Premior.de ist der erste Marktplatz für Belohnungen von Informationen.

Hilfe aus dem World Wide Web Die Johanniter-Akademie am Bildungszentrum Essen

Sie sind auf der Suche nach konkreten Informationen, benötigen einen Tipp oder einen Rat? Die Hilfe von Menschen, die bereit sind, ihr Wissen mit Ihnen zu teilen, ist Ihnen eine Belohnung wert? Die Internetplattform premior.de bietet dafür die ideale Plattform. So unterstützt Sie ein Inserat bei premior – auf Wunsch auch anonym – beispielsweise bei der Suche nach einer neuen Wohnung, der günstigsten Bezugsquelle für ein bestimmtes Produkt, dem Aufenthaltsort oder den Kontaktdaten einer Person, besonderen Raritäten oder verloren gegangenen Gegenständen. Die Höhe der Belohnung wird dabei vom jeweiligen Inserenten selbst bestimmt.

sein gestohlenes Pferd, welches zuletzt in der Region Langenfeld gesichtet worden sein soll. Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort sind 1.000 Euro wert.

Unterstützung bei polizeilichen Untersuchungen

Mithilfe durch Weiterleitung

Premior.de ist jedoch nicht nur Plattform für private Aktionen, auch die Polizei nutzt bereits das Internetportal zur Verbrechensbekämpfung. So werden beispielsweise Hinweise zu einem Raubüberfall genauso angefordert wie Zeugen für einen Falschparker auf Behindertenplätzen. Das spektakulärste Suchgebot in diesem Bereich ist jedoch Madeleine ‚Maddie‘ McCann. Der Fall ging bereits 2007 durch die ganze Welt: Die damals vierjährige Maddie ist während des Urlaubs mit ihren Eltern an der Algarve verschwunden. Die internationale Suche blieb bisher erfolglos. Die Hoffnung haben ihre Eltern jedoch noch nicht aufgeben. Mittlerweile beträgt die Belohnung drei Millionen Euro. Auch Tierhalter nutzen die Internetplattform bei der Fahndung nach ihren Lieblingen. So sucht ein Inserent

Erste Erfolge konnten bereits bei Immobilienvermittlungen verzeichnet werden. „Dieser Bereich läuft sehr gut, wir konnten bereits in der Startphase einigen Inserenten weiterhelfen“, so premior.de-Mitarbeiterin Vanessa Strehl.

Die Lösung der verschiedenen Inserate kann aber auch durch Dritte erfolgen. Es besteht die Möglichkeit, die Inserate über verschiedene Kanäle weiter zu verbreiten. So kann das Gesuch per Mail, Facebook oder Twitter geteilt werden. Sollte so ein Hinweis zur Lösung des Problems eingehen, erhält der ‚Teiler‘ zehn Prozent der Belohnung. „Durch diese Methode möchten wir eine schnelle Verbreitung unserer Inserate erzielen“, erklärt Vanessa Strehl. „So werden die Informationen weit gestreut und können eventuell viel schneller zur Lösung des Problems beitragen. Leider wird dies von unseren Usern noch nicht so häufig genutzt, wir hoffen aber, dass die Zahlen in den nächsten Wochn steigen und mehr Menschen sich aktiv bei der Suche beteiligen, um einzelne Fälle zu klären.“ Weitere Informationen gibt es direkt auf der Website www.premior.de.

Lernen ganz nah an der Realität Bei einem Unfall sind sie als erstes vor Ort. Jeder Handgriff muss sitzen, denn es kann um Leben und Tod gehen. Rettungssanitäter unterstützen den Rettungsassistenten bei der Versorgung von Notfallpatienten auf dem Rettungswagen. Die Anforderungen an den Beruf sind hoch, müssen hoch sein, um den Patienten optimal zu versorgen. Ein Fehler kann fatale Folgen haben. Deshalb haben sich in den letzten Jahren die Anforderungen an die Mitarbeiter im Rettungsdienst immer weiter erhöht. Eine qualifizierte Ausbildung bietet beispielsweise die JohanniterAkademie im Bildungsinstitut Essen an. In der staatlich anerkannten Berufsfachschule bildet die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) jedes Jahr Rettungshelfer, -sanitäter und sogar Rettungsassistenten aus.

Ausbildungsziel Rettungssanitäter

Anfang Januar beginnt der nächste Ausbildungslehrgang zum Rettungssanitäter. Dieser umfasst insgesamt 520 Stunden, 360 Stunden sind für praktische Lerninhalte vorgesehen. In der Rettungsdienstschule stehen den Azubis sieben modern ausgestatte Schulungsräume, die ein hoch technisches Simulationszentrum enthalten, zur Verfügung. „Wir verknüpfen Theorie und Praxis bereits in der Schule“, erklärt Dennis Bohnen, pädagogischer Leiter am Bildungsinstitut Essen. „In unserem Simulationszentrum ist ein Rettungswagen fest eingebaut. Zudem können wir verschiedene Einsatzszenen über Videoprojektionen an die Wand bringen und so unter realistischen Bedingungen trainieren“, erläutert Bohnen weiter. Und das ist noch nicht alles: Ein technisches Highlight

ist der Patientensimulator, der sonst fast nur Uni-Kliniken zur Verfügung steht. Der Patientensimulator kann atmen, schwitzen, weinen, die Augenlieder bewegen und er hat einen fühlbaren Pulsschlag. Er reagiert auf Rettungsmaßnahmen, etwa das Spritzen von Medikamenten und kann mittels Defibrillator wiederbelebt werden. „Es ist eine Ausbildung ohne echten Patienten und dennoch ganz nah an der Wirklichkeit auf technisch höchstem Niveau“, erläutert Bohnen. „Zwar richtet sich das Simulationstraining in erster Linie an Notärzte und Rettungsassistenten, doch auch unsere Rettungssanitäter profitieren von den tollen Möglichkeiten im Haus. Zudem planen einige Azubis einen Aufbaulehrgang zum Assistenten“, so der pädagogische Leiter weiter. Zur Ausbildung des Rettungssanitäters gehören zudem ein Klinikpraktikum und der Einsatz in der Rettungswache. Hier stehen den Teilnehmern die eigenen Lehrrettungswachen der JUH in Essen und Mülheim zur Verfügung. Zudem besteht eine enge Kooperation zu verschiedenen umliegenden Krankenhäusern.

Umfangreiches Bildungsangebot

Jugendliche, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ ) bzw. den Bundesfreiwilligendienst (BFD) leisten, profitieren ebenfalls von der praxisnahen Ausbildung. „Bei den Johannitern gehört es dazu, dass jeder FSJ- und BFD-Leistende eine kostenlose Ausbildung zum Rettungshelfer an unserer Rettungsdienstschule erhält. Auch sie profitieren von der hohen qualitativen Ausbildung an unserem Bildungsinstitut“, so Bohnen. Des Weiteren werden Führungslehrgänge, Seminare zur Wasserrettung oder Intensivtransportkurse angeboten.

Training wie in der Realität – der Schulungs-Rettungswagen im Praxisraum der Johanniter.

Johanniter Regionalverband Essen, Henricistraße 100, Telefon 0201/89646-0, www.johanniter.de/essen

16 16-17_IMessen_Business.indd 16

26.11.2013 18:10:03


INFORMER 2013 · DEZEMBER

ANZEIG GEN ENSO SON NDERVERÖ RÖ ÖFF F ENTLICHUNG

Vom orthopädischen Kerngeschäft bis zum sportartspezifi schen Training:

Physiotherapie – und darüber hinaus

E

s begann mit zwei Behandlungsräumen und einer Mitarbeiterin in der Rosastraße. 2007 eröffneten Sven Kampmann und Costas Karamanlis ihre physiotherapeutische Praxis ‚Hand arbeit‘ in Rüttenscheid – und starteten damit eine Erfolgsstory in der Essener Gesundheitsbranche.

Eine sorgfältige Beratung steht am Beginn jeder Farbkorrektur: Dr. Jörn Thiemer informiert eine Patientin.

Vom Leistungssport profitieren

Heute zählt ‚Hand arbeit‘ rund 50 Mitarbeiter. An zwei Standorten – 2010 kam zur Rosastraße eine weitere Praxis im Kennedy Tower in der Innenstadt hinzu – wird viel Wert auf den Wohlfühlfaktor gelegt. Getreu dem Motto ‚Eine Therapie wirkt dann erst richtig, wenn man gerne hingeht‘ finden die Behandlungen in 20 großen und gemütlichen Räumen statt. Das Kerngeschäft von ‚Hand arbeit‘ ist die orthopädisch oder chirurgisch indizierte Physiotherapie. Aber auch Vereinsund Leistungssportler werden bei ‚Hand arbeit‘ betreut. Von den ETB Wohnbau Baskets und den Fußballern des FC Kray über die Hockey-, Tennis- und Golf-Riege des ETUF bis zu den Profi-Schwimmern des DSV reicht die Liste der Sportler, die sich in die Hände des Praxisteams begeben. So ist ‚Hand arbeit‘ auch Partner des Nachwuchsleitungszentrums von Rot-Weiss Essen. Und fürs sportartspezifische Training steht in der Praxis eine großzügige Trainingsfläche zur Verfügung.

Ein Netzwerk für die Gesundheit

Von der Betreuung der Leistungssportler profitieren aber auch alle Patienten. Wenn sich ein Profi-Sportler am Wochenende verletzt, braucht er möglichst bereits am Montag einen Termin beim Arzt, um schnell wieder fit zu werden. Sven Kampmann und Costas Karamanlis haben sich daher in den vergangenen fast sieben Jahren ein enges Netzwerk zu den verschiedenen Fachärzten in Essen aufgebaut. Und dieses Netzwerk nutzt man bei ‚Hand arbeit‘ auch, um allen Patienten – ob Sportler oder

Weiße Zähne lassen uns jünger wirken Wir sollen eine Menge ausprobieren, um jung und attraktiv zu bleiben: Eiweiss-Diät, Hautstraffung, Fitnesstraining, Gurkenmaske und Haar-Coloration. „Dabei geht es meistens um Fett und Falten – und die Behandlung der Zähne wird oft komplett vergessen“, wundert sich der Zahnarzt Dr. Jörn Thiemer. Und sein Kollege Dr. Jan Heermann ergänzt: „Dabei schaffen perfekt gepflegte und angenehm weiße Zähne sofort Sympathiepunkte. Und sie lassen uns deutlich jünger wirken.“

Die unerwünschten Spuren sanft beseitigen Haben in der Essener Gesundheitsbranche eine Erfolgsgeschichte geschrieben: Die Physiotherapeuten Sven Kampmann (l.) und Costas Karamanlis von ‚Hand arbeit‘.

nicht – trotz der vollen Terminkalender zeitnah und unkompliziert einen Arzttermin zu verschaffen.

Auch außerhalb der Praxis immer in Bewegung

Wie ein Leistungssportler beanspruchen auch Schauspieler und Musical-Darsteller ihre Körper. Das Aalto- und Grillo-Theater in Essen oder aber auch das Oberhausener Metronom Theater arbeiten daher mit den Essener Physiotherapeuten zusammen. Das Musical CATS begleitete man auf seiner Tournee sogar bis nach Österreich und in die Schweiz. An den Theatern werden

Hand arbeit Rosastr. 10, Tel.: 64 93 95 60 | II. Hagen 7, Tel.: 8 11 95 60 | www.hand-arbeit.com

aber nicht nur die Darsteller betreut. Auch für die Mitarbeiter ist man immer zur Stelle. Ein weiteres Feld von ‚Hand arbeit‘ liegt in der gesundheitlichen Betreuung am Arbeitsplatz. Rücken- und Gesundheitsschulen, Massagen, Ergonomie-Beratungen und Bewegungskurse werden direkt vor Ort durchgeführt. Gemeinsame Lauftreffs werden ebenso angeboten. Einige Unternehmen nehmen diese Angebote für ihre Mitarbeiter mittlerweile mehrmals in der Woche wahr. Denn sie wissen: Ein regelmäßiges Bewegungsangebot hilft Krankmeldungen zu reduzieren und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Weiße Zähne nehmen unsere Mitmenschen als Zeichen von Jugend wahr. Mit den Jahren dunkeln Zähne naturgemäß kontinuierlich nach. „Deshalb sorgt eine helle Zahnfarbe für einen frischen und damit jüngeren Eindruck“, erläutert Dr. Heermann. Er berät Patienten, die sich eine Aufhellung der Zahnfarbe wünschen: „Im Vordergrund steht bei uns immer die Beratung. Dabei prüfen wir, ob es dem Patienten nur um die Zahnfarbe geht oder ob er in naher Zukunft auch Fehlstellungen korrigieren möchte oder Zahnersatz benötigt.“ Grundsätzlich verwenden Thiemer Heermann modernste, möglichst sanfte Therapieformen: „Bei Tee-, Kaffee- und Rotweintrinkern genügt es oft schon, den dunklen Schleier auf und zwischen den Zähnen sanft mit Airfl ow zu entfernen, einem besonders angenehmen Verfahren aus der professionellen Zahnreinigung.“

Schonende Verfahren mit lang anhaltender Wirkung

Eine deutlichere Aufhellung von bis zu zehn Farbstufen erfolgt ebenso zahnschonend mit dem BriteSmile-Bleaching aus den USA. „Wir sind eine der wenigen spezialisierten Praxen, die dieses hoch effi ziente Verfahren einsetzen“, erläutert Dr. Jörn Thiemer. Das Besondere an BriteSmile ist dabei die einzigartige Kombination eines milden Bleichgels und einer Lichtbehandlung. „BriteSmile ist es damit gelungen, die Behandlung deutlich angenehmer zu gestalten, als das bislang der Fall war“, befi ndet Dr. Thiemer. „Während unserer Fortbildungen in den USA haben wir eine Vielzahl von Verfahren kennengelernt. Wir haben in unserer Praxis unterschiedliche Lösungen getestet und können bestätigen: BriteSmile ist für unsere Patienten perfekt geeignet. Nicht zuletzt, weil die Behandlung nur etwa eine Stunde dauert und der Erfolg lange anhält.“ DR. JÖRN THIEMER, DR. SIMONE THIEMER & DR. JAN HEERMANN Günnigfelder Str. 25, 44866 Bochum, Tel.: 0 23 27 / 239 73, www.thiemer.com

17 16-17_IMessen_Business.indd 17

26.11.2013 17:49:34


KULTUR

TIPPS EINE FEINE AUSWAHL IM DEZEMBER 2013

Jetzt Fan werden: facebook.com/Rist.Acquario

Frohnhausen 06.12.2013 Wortkomplott Ob mit unseren Menues, den frischen Tagesgerichten oder à la Carte mit Fisch-, Fleisch und Pastaspezialitäten, wir treffen in unserem Restaurant bestimmt auch Ihren Geschmack. Sie suchen ein passendes Catering für Ihre Feier? Fragen Sie nach unseren Buffetvorschlägen oder lassen Sie sich persönlich beraten und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Ristorante Acquario Kaiser-Wilhelm-Platz 5 · 45276 Essen-Steele Tel.: 0201 - 51 26 65 · info@acquario.de · www.acquario.de

keine Spur! Nur dieser Herr Rhodes und seine Soldaten haben ein verdächtiges Interesse an dem kleinen Schreihals. Was tun? Ox droht der Geduldsfaden zu reißen und Esel weiß weder ein noch aus, bis Ox plötzlich eine Idee hat. Studio Bühne Tel.: 55 15 05 www.studio-buehneessen.de

Das ist Improvisationstheater: Jede Geschichte wird live auf der Bühne erfunden, weder Spieler noch Zuschauer wissen vorher, wohin die Szene führt. Das Publikum darf dabei auch mitgestalten, in dem es einzelne Elemente zu den Personen oder Geschichten vorgibt. Die Zuschauer erleben die Möglichkeiten und Spannungen jedes neuen Augenblicks mit. Lutherhaus www.wortkomplott.de

Haltestelle Kumpelweg Bus 154 | 155

6+

ANTON, DAS MÄUSEMUSICAL

Haltestelle Berliner Platz Tram 101 | 103 | 109 | U11 | U17 | U18 | U17 | Bus 169

VON GERTRUD PIGOR, THOMAS PIGOR UND JAN-WILLEM FRITSCH

DA

OSSE

R DAS G

IEN L I M A F ZERT

FAMS GROSSE KON ILIE ZER N T

KON

MIT: RHANI KRIJA (STING) PERCUSSION

06.12.'13 LANDGERICHT ESSEN EINLASS: 17 UHR · BEGINN: 18 UHR

KARTEN GIBT'S IM LANDGERICHT UND BEI EVENTIM.DE WEITERE INFORMATIONEN UNTER: WWW.KARTEN-HIER.DE

Vorstellungen 1., 2., 3., 4., 5., 7., 8., 22., 23., 26. Dezember 2013; 22., 23., 25., 26. Januar 2014, Grillo-Theater

Rüttenscheid 06.12.2013 Wolf Codera’s Weihnachtskonzert

Tickets T 02 01 81 22-200 www.schauspiel-essen.de

Wolf Codera bittet zur Weihnacht. Besser gesagt, er lässt bitten. Er hat einen ganzen Schlitten voller Top-Musiker im Gepäck, vorneweg ein Rudel hungriger Rentiere, die zur beliebtesten Tour des Jahres losstürmen wollen. Gemeinsam lassen sie im Landgericht Weihnachtsstimmung für Kinder und Erwachsene aufkommen. Landgericht Essen www.codera-meets.de Haltestelle Philharmonie Tram 101 | 107 | U11

Rüttenscheid 08.12.2013 Ox und Esel Eine ganz besondere ‚Bescherung‘ für Jung und Alt von Norbert Ebel Was hat bloß dieses quäkende Bündel in der Krippe von Ox verloren? Und warum ist Esel bei seinem Anblick so verzückt? Sollte es etwa das Jesuskind sein? Und die Eltern? Weit und breit

Innenstadt 14.12.2013 Weihnachtsoratorium Passend zur Vorweihnachtszeit erwartet die Zuhörer das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Streng genommen handelt es sich bei dem Weihnachtsoratorium um einen Zyklus von sechs Kantaten. Allerdings hat Bach selbst die Bezeichnung ‚Oratorium‘ hinzugefügt und das Werk weist auch alle charakteristischen Merkmale auf: Es verfügt über eine durchgehende Handlung und gliedert sich musikalisch in Rezitative, Arien und Chorsätze. St. Gertrud–Kirche

tipps & termine

Innenstadt 20.12.2013 Concerto di Natale

Südviertel 27./28.12.2013 Schwanensee

‚Doppio‘ heißt doppelt auf italienisch — das trifft aber noch längst nicht alle Seiten, die Riccardo Doppio auf der Bühne präsentiert. Der in Deutschland aufgewachsene, italienische Musiker glänzt durch seine musikalische Professionalität und seine Spontanität. Bekannte Künstler wie Jörg Knör oder Udo Lindenberg schätzen seine Mitarbeit — ob leise, rockig oder typisch italienisch. In Essen ist Riccardo Doppio alles andere als unbekannt. Als seine Fans ihn drängten, ein Weihnachtskonzert zu veranstalten, ging er spontan ans Werk. Hier wird man Weihnachtslieder hören, die man kennt, aber auch solche, die bei 30 Grad am Heiligen Abend gesungen werden. Kreuzeskirche www.doppio.de

Das Russische Staatsballett, welches weltweit zu den besten Tour-BallettEnsembles zählt, hat auf seiner Tournee 2013/14 den Klassiker ‚Schwanensee‘ im Programm. Das Ballett schildert die Irrungen und Wirrungen eines zur Heirat verdammten Prinzen, der sich in eine zum weißen Schwan verzauberte Prinzessin verliebt, aber von deren schwarzem Ebenbild verführt wird. Philharmonie Tel.: 595 95 98 www.philharmonie-essen.de

Haltestelle Rheinischer Platz Tram 101, Bus 145 | 147

Junge Talente drängen auf die Varietébühnen und erobern das Terrain. Sie beleben die Szene und krempeln das eine oder andere um. Präsentiert werden die Newcomer von einem langjährigen Meister seines Fachs, dem Bauchredner und Zauberkünstler Jan Mattheis. Innovation meets Establishment. GOP Varieté-Essen www.variete.de

Südviertel Rüttenscheid 25.12.2013 Disney, die Schöne und das Biest Der Musical-Welterfolg zum Fest der Liebe Erstmals und nur für kurze Zeit kommt Disneys weltweit erfolgreiche Musicalfassung nach Essen. Vom 25.12.2013 bis 05.01.2014 ist das französische Volksmärchen, in einer deutschsprachigen Inszenierung des renommierten Budapester Operetten- und Musicaltheaters, zu sehen. Über 100 Beteiligte – 21 Musiker, 41 Darsteller, davon 15 Solisten, sowie Techniker und Crew – machen die aufwendige Produktion zu einem opulenten Spektakel. Colosseum Theater Tel.: 10 79 20 www.colosseum.de

Haltestelle Philharmonie Tram 101 | 107 | U11

Nordviertel 29.12.2013 TALENTS – Das Beste von morgen!

Haltestelle Rheinischer Platz Tram 101, Bus 145 | 147

CINDERELLA BALLETT VON STIJN CELIS MUSIK VON SERGEJ PROKOFJEW

Vorstellungen 7., 10., 30. Dezember 2013; 9., 22., 29. Januar; 7. Februar 2014 Tickets T 02 01 81 22-200 www.theater-essen.de

Haltestelle Berliner Platz Tram 101 | 103 | 109 | U11 | U17 | U18 | U17 | Bus 169

Haltestelle Rheinischer Platz Tram 101, Bus 145 | 147

So erreichen Sie die Veranstaltungen mit der

Steuertipps hoch zehn

EINLASS: 19 UHR · BEGINN: 20 UHR

KARTEN GIBT'S AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN! WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE UNTER:

WWW.KARTEN-HIER.DE

18 18-19_IMessen_Kalender.indd 18

„Niemand hört gern, dass er Steuern zahlen muss. Aber so ist es nun einmal“, erklärt Dietmar Pues. Gleichzeitig hat der Steuerberater aber einige Kniffe in petto, an welchen Stellen sich Geld einsparen und sich Risiken vermeiden lassen. Von der Lohnsteuer bis zur Altersvorsorge – in zehn Filmbeträgen gibt Dietmar Pues sein Fachwissen über die deutsche Fiskal-Welt preis. Steuerberater Dietmar Pues, Tel. 72 00 80, www.pues.de

Scannen Sie sich über den QR-Code mit Ihrem Smartphone direkt zu den Steuertipps.

Zipfelweg 17 · 45356 Essen Tel.: 02 01 / 8 66 08-0 · www.kampmann-essen.de

IM-E › 18 › CIT Y

26.11.2013 18:54:07


kolumne

KULTUR

INFORMER 2013 · DEZEMBER

über die Kettwiger Straße fuhr, fuhren Filmstars vor der Lichtburg in großen Limousinen vor. Ich habe sie alle gesehen: Gary Cooper, Romy Schneider, Heinz Rühmann, Ruth Leuwerik, Dieter Borsche und den ganzen deutschen ‚Filmadel‘. Unvorstellbar für mich, wenn dieses Traditionskino nicht mehr existieren würde!

WER? WAS? WO?

Zum 9. Mal wurde der STEIGER AWARD verliehen, alle Preisträger waren im Dortmunder U persönlich dabei. Der STEIGER AWARD lehnt sich an die Tugenden des Bergmanns an. Geehrt werden Menschen, die in ihrem Handeln und Denken Geradlinigkeit, Offenheit und Toleranz beweisen. Menschen, die sich auf ihrem Wege nicht beirren lassen und bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Durch den Abend führte die ‚Stimme des Reviers‘, WERNER HANSCH. Laudatiert wurde u. a. durch Bundesminister a. D. Prof. Dr. KLAUS TÖPFER, Ministerpräsident a. D.

Das Weite musste auch der Limburger Bischof FRANZ-PETER TEBARTZ-VAN ELST suchen und eine Auszeit nehmen. Die 31 Millionen Kosten für die Limburger Residenz sind schon beträchtlich; die einen sprechen davon, dass der Bau so etwas wie Erbsünde sei, das Limburger Domkapitel wünscht sich sogar einen neuen Bischof. Aber egal wer, der nächste wird möglicherweise von dem schönen Bischofssitz profitieren, auch wenn die Badewanne in einem der Badezimmer freistehend ist. Die Stadt Limburg wird ebenfalls profitieren, eine bessere Werbung für eine Stadt kann man sich nicht ausdenken. Viele, sehr viele Neugierige werden kommen. Natürlich ist in der heutigen Zeit Transparenz im Finanzgebaren richtig, überteuerte Baumaßnahmen stehen heute überall auf dem Prüfstand; aber stellen Sie sich vor, die immensen Baukosten des Kölner Doms oder die der Peterskirche in Rom, die umgerechnet je mehr als eine Milliarde an Baukosten verschlungen haben, würden kritisiert. Gerade durch die Größe der Kirchen drückt doch die Kirche ihre Größe und Macht aus. Die schrecklichen Kirchengebäude aus den 60er-Jahren werden bei uns doch zum Teil schon wieder abgerissen oder zu Alterswohnsitzen umgebaut. Das wird mit der Peterskirche in Rom sicherlich niemals geschehen. Religion ist eine Dimension. Im Altertum wurde PETRUS auf dem Circus des NERO gemartert und begraben. Bereits Papst ANACLETUS ließ an dieser Stelle eine kleine Kapelle errichten; doch Kaiser KONSTANTIN ersetzte 324 diese durch eine Basilika. 1000 Jahre später war St. PETER baufällig und unter Papst NIKOLAUS V. begann man mit den Umbauarbeiten und 1506 wurde unter Papst JULIUS II. mit RAFAEL, MICHELANGELO und Co. die Kirche St. PETER in ein ‚modernes‘ klassisches Gebäude verwandelt. MICHELANGELO hatte sogar die großartige Idee, das Gebäude mit einer Kuppel zu versehen. Papst PAUL V. veränderte, Papst ALEXANDER VII. finanzierte, baute an, ließ den Petersplatz gestalten und gab weitere Arbeiten an der Kathedrale in Auftrag. Dann folgte die KAPELLE der Pietà, die nach der berühmten Marmorgruppe MICHELANGELOS so genannt wird. Darauf folgte die KAPELLE des HL. SEBASTIAN, dann die berühmteste, die KAPELLE des Allerheiligsten SAKRAMENTES, die CAPPELLA Gregoriana, die CAPPELLA della Colonna, die prunkvolle Chorkapelle und die CAPPELLA della Presentazione. Diese Pracht zieht Menschen, gläubig oder ungläubig, in ihren Bann, berühmte Kunstwerke, unermesslicher Prunk – und: Hat jemals jemand nach den Kosten gefragt? Dagegen ist LIMBURG ja wohl nix! Auf dem Petersplatz stehen zwei Brunnen neben dem Obelisken in der Platzmitte. Dem Architekten CARLO FONTANA ist der linke Brunnen, der 1677 als Pendant zu dem bereits vorhandenen rechten Brunnen, der 50 Jahre zuvor nach Plänen von CARLO MADERNO geschaffen wurde, zu verdanken. Und hier können, 336 Jahre später, unsere politischen Vertreter nicht einmal nach drei Ortsterminen auf dem Rüttenscheider Markt eine adäquate Lösung für drei Bänke finden?

Dr. JÜRGEN RÜTTGERS und Prof. Dr. ALFRED BIOLEK. Unter den Preisträgern waren JÜRGEN PROCHNOW (Studium an der Folkwang-Schule), Prof. KURT MASUR (rührte die Gäste zu Tränen mit seinem gesungenen Lied: Der Mond ist aufgegangen), LISELOTTE PULVER (Standing Ovations) und RUDI VÖLLER (Preisträger in der Kategorie Sport). Zu Silvester am 31. haben Sie sicherlich schon einiges vor, aber am Sonntag, dem 29. Dezember 2013, könnte ein bisschen Kultur in Essen guttun: Premiere um 19 Uhr im GRILLO-THEATER. MOLIÈREs

miteinander

aktiv

DER GEIZIGE denkt immer nur an sein Geld und ‚alle‘ wollen nur an sein Geld. Zum 85. Geburtstag von Deutschlands schönstem Kino, der LICHTBURG in Essen, hatte Kinochefin MARIANNE MENZE zum Festakt mit Solisten der ESSENER PHILHARMONIKER sowie zu der Premiere des Films ‚EXIT MARRAKECH‘ geladen. Zu den Gratulanten gehörte u. a. NRW-Ministerpräsidentin HANNELORE KRAFT. Dass das Kino Ende der 90erJahre zum Einkaufszentrum umgewandelt werden sollte, erzeugt bei mir heute noch ‚Gänsehaut‘. Als die Straßenbahn noch

essen

Der Internationale Folkwang-Preis, dotiert mit Euro 25.000,00 wurde an den Mäzen und Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. REINHOLD WÜRTH vergeben. Der Preis wird in Gedenken und im Sinne des Museums-Gründers KARL ERNST OSTHAUS verliehen. REINHOLD WÜRTH wurde für sein lebenslanges leidenschaftliches Engagement für Kunst und kulturelle Bildung ausgezeichnet. Als Sammler und Kunstfreund wird er von der Überzeugung geleitet, die Arbeitswelt seiner fast 64.000 Mitarbeiter durch sein privates Engagement in der Kunst zu motivieren. Der Duisburger Innenhafen ist um eine Attraktion reicher: Vor dem MUSEUM KÜPPERSMÜHLE (evonik) wurde der Neuerwerb der Sammlung STRÖHER, das neu gestaltete Kunst-U-Boot, als ‚Außenposten‘ im Innenhafen montiert und verankert. Als Teil der ständigen Sammlung ist das Kunstwerk ‚ICH KANN, WEIL ICH WILL, WAS ICH MUSS‘ für Museumsbesucher zugänglich. Das Kunst-U-Boot ist 16,6 m lang, 7,3 m breit, und der Turm ist 6,3 m hoch. Es besteht aus 6 mm dickem Stahl und wurde auf der Meidericher Schiffswerft hergestellt. Der EUV, Essener Unternehmensverband e. V., weist darauf hin, dass auch die Zukunft der Wirtschaft in Essen und der Ruhrregion mitbestimmt wird, und zwar bei der neuen Bundessregierung. Obwohl der Wirtschaftsstandort Essen lt. IHK-Umfrage optimistisch in die Zukunft blickt warnt der Vorstandsvorsitzende der EUV, Dr. HENNER PUPPEL: „Unser Land braucht eine Politik, die die internationale Wettbewerbsfähigkeit und die Leistungskraft der Unternehmen weiter stärkt.“ Acht zentrale Forderungen der Rhein-Ruhr-Wirtschaft sollen in den anstehenden Koalitionsverhandlungen berücksichtigt werden, u. a. die Verkehrsinfrastruktur in NRW weiter auszubauen. Zur dieser Forderung erlaube ich mir meine Meinung zu sagen: Da werden eher in Ostdeutschland die Verkehrswege doppelt ausgebaut, als dass NRW die dringend benötigte leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur erhält! Volkswirtschaftlich gesehen geschieht hier eine gewaltige Ressourcen-Verschwendung. Fröhliche Weihnachten! Bis zum nächsten Jahr, Ihre

Margrit Freifrau von Haxthausen – Gräfin von Westphalen zu Fürstenberg

gestalten

www.be-s-essen.de

In zwei Jahren bauen die Chinesen eine neue Stadt mittlerer Größe oder ein Flughafen wird fertiggestellt und in Betrieb genommen oder eine Talsperre verbreitet sich über enteignetes Land und Dörfer oder ein neues Sportstadion wird eröffnet oder eine Universität wird ins Leben gerufen und vieles mehr. In zwei Jahren war die Bezirksvertretung (BV) der politischen Parteien in Rüttenscheid nicht in der Lage, die drei geplanten Rundbänke an dem unter Denkmalschutz stehenden Brunnen am Rüttenscheider Markt auch nur ansatzweise zu beschließen, die Mittel zu beschaffen, die Zustimmung der Denkmalpflege einzuholen und Einigkeit herbeizuführen, um das lächerliche Vorhaben, zwei oder drei Ruhebänke zu installieren, durchzuführen. Es ist eine Posse der unglaublichen Art! – Längst ist Haushaltssperre und die erforderlichen Mittel sind nicht mehr verfügbar. – Die ursprünglich geplanten Bänke sollten jetzt ohne Rückenlehne sein und müssen eine runde Form haben, damit sich niemand ‚zum Schlafen‘ niederlegt. – Drei Ortstermine in zwei Jahren brachten keine Klarheit, die Bezirksvertretungen von SPD, CDU und GRÜNE sind verschiedener Meinung. – Das Amt für Denkmalschutz war nicht gefragt worden, denn Veränderungen am Brunnen aus dem Jahr 1955, dessen Neuaufstellung 2007 schon ein ‚politischer Kraftakt‘ gewesen ist, müssen von der Denkmalpflegerin genehmigt werden. Das hatte man mal eben ‚vergessen‘. Jetzt hat das Denkmalamt sein Veto eingelegt. – Die Kosten wurden fälschlicherweise mit Euro 16.955,50 veranschlagt. Das ist angeblich ein Übermittlungsfehler. Nach Prüfung stellte sich heraus, dass die Bänke nun Euro 6.654,00 kosten sollen. (Wem ist das eigentlich von den 19 Bezirksvertretern aufgefallen?) Erst sollten die Stelen auf der anderen Hälfte des Brunnens abgebaut werden, nun wieder nicht. Jetzt sollen die Stelen nur teilweise entfernt werden, aber die Stelen und die angedachten Bänke sind angeblich nicht stimmig. Also sind sich die Stadtteil-Politiker wieder mal, nach zwei Jahren Klärungsbedarf, nicht einig. Kompromisse der politischen Bezirksvertreter (BV) sind nicht in Sicht, auch wenn es noch einen vierten Ortstermin geben wird. Die Markthändler und die Anwohner, die natürlich von der BV nicht eingebunden oder befragt wurden, warum auch, sie sind ja nur die Betroffenen, allerdings mit den besten Ortskenntnissen, stehen dem Vorhaben sehr zwiegespalten gegenüber. Wenn ich die Statue auf dem Marktbrunnen wäre, hätte ich bei diesen Politikerideen – ich denke da noch an die ‚verbotenen‘ Kissen auf dem Mäuerchen am Hotel AROSA vor der Siechenhauskapelle – schon längst das Weite gesucht!

presented by

19 18-19_IMessen_Kalender.indd 19

26.11.2013 18:54:22


kolumne

KULTUR

INFORMER 2013 · DEZEMBER

über die Kettwiger Straße fuhr, fuhren Filmstars vor der Lichtburg in großen Limousinen vor. Ich habe sie alle gesehen: Gary Cooper, Romy Schneider, Heinz Rühmann, Ruth Leuwerik, Dieter Borsche und den ganzen deutschen ‚Filmadel‘. Unvorstellbar für mich, wenn dieses Traditionskino nicht mehr existieren würde!

WER? WAS? WO?

Zum 9. Mal wurde der STEIGER AWARD verliehen, alle Preisträger waren im Dortmunder U persönlich dabei. Der STEIGER AWARD lehnt sich an die Tugenden des Bergmanns an. Geehrt werden Menschen, die in ihrem Handeln und Denken Geradlinigkeit, Offenheit und Toleranz beweisen. Menschen, die sich auf ihrem Wege nicht beirren lassen und bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Durch den Abend führte die ‚Stimme des Reviers‘, WERNER HANSCH. Laudatiert wurde u. a. durch Bundesminister a. D. Prof. Dr. KLAUS TÖPFER, Ministerpräsident a. D.

Das Weite musste auch der Limburger Bischof FRANZ-PETER TEBARTZ-VAN ELST suchen und eine Auszeit nehmen. Die 31 Millionen Kosten für die Limburger Residenz sind schon beträchtlich; die einen sprechen davon, dass der Bau so etwas wie Erbsünde sei, das Limburger Domkapitel wünscht sich sogar einen neuen Bischof. Aber egal wer, der nächste wird möglicherweise von dem schönen Bischofssitz profi tieren, auch wenn die Badewanne in einem der Badezimmer freistehend ist. Die Stadt Limburg wird ebenfalls profi tieren, eine bessere Werbung für eine Stadt kann man sich nicht ausdenken. Viele, sehr viele Neugierige werden kommen. Natürlich ist in der heutigen Zeit Transparenz im Finanzgebaren richtig, überteuerte Baumaßnahmen stehen heute überall auf dem Prüfstand; aber stellen Sie sich vor, die immensen Baukosten des Kölner Doms oder die der Peterskirche in Rom, die umgerechnet je mehr als eine Milliarde an Baukosten verschlungen haben, würden kritisiert. Gerade durch die Größe der Kirchen drückt doch die Kirche ihre Größe und Macht aus. Die schrecklichen Kirchengebäude aus den 60er-Jahren werden bei uns doch zum Teil schon wieder abgerissen oder zu Alterswohnsitzen umgebaut. Das wird mit der Peterskirche in Rom sicherlich niemals geschehen. Religion ist eine Dimension. Im Altertum wurde PETRUS auf dem Circus des NERO gemartert und begraben. Bereits Papst ANACLETUS ließ an dieser Stelle eine kleine Kapelle errichten; doch Kaiser KONSTANTIN ersetzte 324 diese durch eine Basilika. 1000 Jahre später war St. PETER baufällig und unter Papst NIKOLAUS V. begann man mit den Umbauarbeiten und 1506 wurde unter Papst JULIUS II. mit RAFAEL, MICHELANGELO und Co. die Kirche St. PETER in ein ‚modernes‘ klassisches Gebäude verwandelt. MICHELANGELO hatte sogar die großartige Idee, das Gebäude mit einer Kuppel zu versehen. Papst PAUL V. veränderte, Papst ALEXANDER VII. fi nanzierte, baute an, ließ den Petersplatz gestalten und gab weitere Arbeiten an der Kathedrale in Auftrag. Dann folgte die KAPELLE der Pietà, die nach der berühmten Marmorgruppe MICHELANGELOS so genannt wird. Darauf folgte die KAPELLE des HL. SEBASTIAN, dann die berühmteste, die KAPELLE des Allerheiligsten SAKRAMENTES, die CAPPELLA Gregoriana, die CAPPELLA della Colonna, die prunkvolle Chorkapelle und die CAPPELLA della Presentazione. Diese Pracht zieht Menschen, gläubig oder ungläubig, in ihren Bann, berühmte Kunstwerke, unermesslicher Prunk – und: Hat jemals jemand nach den Kosten gefragt? Dagegen ist LIMBURG ja wohl nix! Auf dem Petersplatz stehen zwei Brunnen neben dem Obelisken in der Platzmitte. Dem Architekten CARLO FONTANA ist der linke Brunnen, der 1677 als Pendant zu dem bereits vorhandenen rechten Brunnen, der 50 Jahre zuvor nach Plänen von CARLO MADERNO geschaffen wurde, zu verdanken. Und hier können, 336 Jahre später, unsere politischen Vertreter nicht einmal nach drei Ortsterminen auf dem Rüttenscheider Markt eine adäquate Lösung für drei Bänke fi nden?

Dr. JÜRGEN RÜTTGERS und Prof. Dr. ALFRED BIOLEK. Unter den Preisträgern waren JÜRGEN PROCHNOW (Studium an der Folkwang-Schule), Prof. KURT MASUR (rührte die Gäste zu Tränen mit seinem gesungenen Lied: Der Mond ist aufgegangen), LISELOTTE PULVER (Standing Ovations) und RUDI VÖLLER (Preisträger in der Kategorie Sport). Zu Silvester am 31. haben Sie sicherlich schon einiges vor, aber am Sonntag, dem 29. Dezember 2013, könnte ein bisschen Kultur in Essen guttun: Premiere um 19 Uhr im GRILLO-THEATER. MOLIÈREs

miteinander

aktiv

DER GEIZIGE denkt immer nur an sein Geld und ‚alle‘ wollen nur an sein Geld. Zum 85. Geburtstag von Deutschlands schönstem Kino, der LICHTBURG in Essen, hatte Kinochefin MARIANNE MENZE zum Festakt mit Solisten der ESSENER PHILHARMONIKER sowie zu der Premiere des Films ‚EXIT MARRAKECH‘ geladen. Zu den Gratulanten gehörte u. a. NRW-Ministerpräsidentin HANNELORE KRAFT. Dass das Kino Ende der 90erJahre zum Einkaufszentrum umgewandelt werden sollte, erzeugt bei mir heute noch ‚Gänsehaut‘. Als die Straßenbahn noch

essen

Der Internationale Folkwang-Preis, dotiert mit Euro 25.000,00 wurde an den Mäzen und Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. REINHOLD WÜRTH vergeben. Der Preis wird in Gedenken und im Sinne des Museums-Gründers KARL ERNST OSTHAUS verliehen. REINHOLD WÜRTH wurde für sein lebenslanges leidenschaftliches Engagement für Kunst und kulturelle Bildung ausgezeichnet. Als Sammler und Kunstfreund wird er von der Überzeugung geleitet, die Arbeitswelt seiner fast 64.000 Mitarbeiter durch sein privates Engagement in der Kunst zu motivieren. Der Duisburger Innenhafen ist um eine Attraktion reicher: Vor dem MUSEUM KÜPPERSMÜHLE (evonik) wurde der Neuerwerb der Sammlung STRÖHER, das neu gestaltete Kunst-U-Boot, als ‚Außenposten‘ im Innenhafen montiert und verankert. Als Teil der ständigen Sammlung ist das Kunstwerk ‚ICH KANN, WEIL ICH WILL, WAS ICH MUSS‘ für Museumsbesucher zugänglich. Das Kunst-U-Boot ist 16,6 m lang, 7,3 m breit, und der Turm ist 6,3 m hoch. Es besteht aus 6 mm dickem Stahl und wurde auf der Meidericher Schiffswerft hergestellt. Der EUV, Essener Unternehmensver band e. V., weist darauf hin, dass auch die Zukunft der Wirtschaft in Essen und der Ruhrregion mitbestimmt wird, und zwar bei der neuen Bundessregierung. Obwohl der Wirtschaftsstandort Essen lt. IHK-Umfrage optimistisch in die Zukunft blickt warnt der Vorstandsvorsitzende der EUV, Dr. HENNER PUPPEL: „Unser Land braucht eine Politik, die die internationale Wettbewerbsfähigkeit und die Leistungskraft der Unternehmen weiter stärkt.“ Acht zentrale Forderungen der Rhein-Ruhr-Wirtschaft sollen in den anstehenden Koalitionsverhandlungen berücksichtigt werden, u. a. die Verkehrsinfrastruktur in NRW weiter auszubauen. Zur dieser Forderung erlaube ich mir meine Meinung zu sagen: Da werden eher in Ostdeutschland die Verkehrswege doppelt ausgebaut, als dass NRW die dringend benötigte leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur erhält! Volkswirtschaftlich gesehen geschieht hier eine gewaltige Ressourcen-Verschwendung. Fröhliche Weihnachten! Bis zum nächsten Jahr, Ihre

Margrit Freifrau von Haxthausen – Gräfin von Westphalen zu Fürstenberg

gestalten

www.be-s-essen.de

In zwei Jahren bauen die Chinesen eine neue Stadt mittlerer Größe oder ein Flughafen wird fertiggestellt und in Betrieb genommen oder eine Talsperre verbreitet sich über enteignetes Land und Dörfer oder ein neues Sportstadion wird eröffnet oder eine Universität wird ins Leben gerufen und vieles mehr. In zwei Jahren war die Bezirksvertretung (BV) der politischen Parteien in Rüttenscheid nicht in der Lage, die drei geplanten Rundbänke an dem unter Denkmalschutz stehenden Brunnen am Rüttenscheider Markt auch nur ansatzweise zu beschließen, die Mittel zu beschaffen, die Zustimmung der Denkmalpfl ege einzuholen und Einigkeit herbeizuführen, um das lächerliche Vorhaben, zwei oder drei Ruhebänke zu installieren, durchzuführen. Es ist eine Posse der unglaublichen Art! – Längst ist Haushaltssperre und die erforderlichen Mittel sind nicht mehr verfügbar. – Die ursprünglich geplanten Bänke sollten jetzt ohne Rückenlehne sein und müssen eine runde Form haben, damit sich niemand ‚zum Schlafen‘ niederlegt. – Drei Ortstermine in zwei Jahren brachten keine Klarheit, die Bezirksvertretungen von SPD, CDU und GRÜNE sind verschiedener Meinung. – Das Amt für Denkmalschutz war nicht gefragt worden, denn Veränderungen am Brunnen ausdem Jahr 1955, dessen Neuaufstellung 2007 schon ein ‚politischer Kraftakt‘ gewesen ist, müssen von der Denkmalpfl egerin genehmigt werden. Das hatte man mal eben ‚vergessen‘. Jetzt hat das Denkmalamt sein Veto eingelegt. – Die Kosten wurden fälschlicherweise mit Euro 16.955,50 veranschlagt. Das ist angeblich ein Übermittlungsfehler. Nach Prüfung stellte sich heraus, dass die Bänke nun Euro 6.654,00 kosten sollen. (Wem ist das eigentlich von den 19 Bezirksvertretern aufgefallen?) Erst sollten die Stelen auf der anderen Hälfte des Brunnens abgebaut werden, nun wieder nicht. Jetzt sollen die Stelen nur teilweise entfernt werden, aber die Stelen und die angedachten Bänke sind angeblich nicht stimmig. Also sind sich die Stadtteil-Politiker wieder mal, nach zwei Jahren Klärungsbedarf, nicht einig. Kompromisse der politischen Bezirksvertreter (BV) sind nicht in Sicht, auch wenn es noch einen vierten Ortstermin geben wird. Die Markthändler und die Anwohner, die natürlich von der BV nicht eingebunden oder befragt wurden, warum auch, sie sind ja nur die Betroffenen, allerdings mit den besten Ortskenntnissen, stehen dem Vorhaben sehr zwiegespalten gegenüber. Wenn ich die Statue auf dem Marktbrunnen wäre, hätte ich bei diesen Politikerideen – ich denke da noch an die ‚verbotenen‘ Kissen auf dem Mäuerchen am Hotel AROSA vor der Siechenhauskapelle – schon längst das Weite gesucht!

presented by

19 18-19_IMessen_Kalender.indd 19

26.11.2013 17:43:41


KULTUR

highlights

„Die DiMltt Messlatte liegt höher.“ Andreas Mattern, Chef de Cuisine

31.

Dez Panem et Circenses – der Silvester-Ball Am letzten Abend des Jahres 2013 lädt ‚Roncallis Panem et Circenses am Jagdhaus Schellenberg‘ zum großen SilvesterBall. Die Gäste werden (Einlass ab 18 Uhr) mit einem Glas Sekt begrüßt. Die Show selbst beginnt um 19 Uhr und wird – anders als bei den regulären Show-Abenden – von einem sechs- statt vier-gängigen Menü begleitet. Und neben dem Feuerwerk zum Jahreswechsel wartet auf die Besucher noch eine zusätzliche Mitternachtsüberraschung. Was sich dahinter verbirgt, wird jedoch hier noch nicht verraten. Jagdhaus Schellenberg www.roncalli-essen.de

WHITE CHRISTMAS

„Es ist großartig, was die Weltklasse-Künstler im historischen Spiegelzelt vollbringen. Aber an Silvester legen wir die Messlatte noch einmal ein Stück höher! Am 31.12. servieren wir zur Show statt der üblichen vier Gänge ein komplettes Sechs-Gang-Menü. Zusätzlich zu unserem Panem-Orchester sorgt ein DJ für Stimmung im Zelt. Und das absolute Highlight kommt natürlich um Mitternacht, wenn unsere Gäste gemeinsam mit den Künstlern angestoßen haben: Ein fulminantes Höhenfeuerwerk, das wir über den Wipfeln des Schellenberger Waldes abfeuern.“

Wunderbar weiße Zähne. Pünktlich zum Fest. Beschenken Sie sich und Ihre Lieben mit Zahngesundheit, die einfach perfekt aussieht. Zahnpflege vom Profi: Unsere professionelle Zahnreinigung schützt Zähne und Zahnfleisch. Zugleich entfernen wir sanft störende Ablagerungen und Verfärbungen. Weiße Zähne vom Spezialisten: Unser BriteSmile-Bleaching hellt Ihre Zähne sanft und perfekt auf. Das Ergebnis: Ein lang anhaltendes Hollywood-Lächeln, an dem nicht nur Sie Ihre Freude haben! Wir beraten Sie gerne. Geschenkgutscheine vorrätig. Zahnärzte & Implantologen Günnigfelder Straße 25 44866 Bochum Tel. 02327/23973

G e Gewinnspiel <<< fb.thiemer.com fb

www.thiemer.com

„Ich bin ganz nah am Publikum.“ Norbert Schramm, ehemaliger Europameister im Eiskunstlauf

„Ich bin insgesamt etwa 1600 Shows bei Holiday on Ice gelaufen und es ist eine große Ehre für mich, wieder dabei sein zu dürfen. Ich habe sofort meine Schlittschuhe aus der Ecke geholt. Sie fühlen sich etwas enger und kleiner an, aber passen mir noch. Ich werde in der neuen Show nicht mehr die großen Sprünge wie früher machen, sondern habe eine sehr schöne und interessante Aufgabe: Ich moderiere durch die Veranstaltung. Dabei bin ich so nah am Publikum, dass Fans mich sogar anfassen können. Ich freue mich auf die Tournee. Es kribbelt schon in meinen Füßen.“

28.

ab Dez Holiday on Ice – PLATINUM Die berühmte Eisrevue kommt wieder nach Essen und feiert am 28.Dezember in der Grugahalle Premiere. PLATINUM ist eine ganze besondere Show zum 70. Jubiläum von Holiday on Ice. Mit dabei ist Eiskunstlauf-Legende Norbert Schramm, der als Conférencier das Publikum an die Hand nimmt und auf eine spannende Reise durch 70 Jahre Eiskunstlauf- Geschichte begleitet. Stardesigner Harald Glööckler hat extra für die PLATINUM Kostüme entworfen. Grugahalle Essen www.grugahalle.de

20 20-21_IMessen_Kulturhighlights.indd 20

26.11.2013 17:40:59


Fotos: Sabrina Weniger

INFORMER 2013 · DEZEMBER

„Die Die Angst ums Geld ist zeitlos.“ Thomas Büchel, Schauspieler

29.

Dez Der Geizige von Molière Die 1668 uraufgeführte Komödie war schon zu Molières Lebzeiten ein Plädoyer gegen materialistischen Wahn. Eine Figur wie der geizige Harpagon ist kein Relikt längst vergangener barocker Zeiten; wir finden Vertreter dieser Spezies auch und gerade in Zeitenglobaler Finanzkrisen. Grillo-Theater www.schauspiel-essen.de

„Jede Hauptrolle ist eine Herausforderung für mich, auch in Essen! Speziell beim ‚Geizigen‘ gilt es herauszufi nden, was die klassische Komödie heute ist, wie man sie spielt und wie man sie bedient. Dieses Genre wird von modernen Autoren kaum mehr bedacht. Zu Zeiten Molières gab es Elemente der Commedia dell’arte, eine skurrile Überzeichnung der Figuren. Wollte man sich auf diese Spielweise beschränken, käme mir das Stück in seiner Aussage zu kurz, und auch die Dialoge liefen Gefahr, banal zu wirken. Geiz ist zeitlos. Die Angst, sein Geld zu verlieren – wo heute auf fast jeder Internetseite von dessen Verfall oder vom kommenden Börsencrash die Rede ist –, hat ganz bestimmt nicht nur die Schwaben befallen. Insofern darf sich wohl jeder Wohlstandsbürger ein kleinwenig mit dem Geizigen identifizieren.“

Intelligent fahren, schlau tauschen. Die B-Klasse mit Intelligent Drive und attraktiver Eintauschprämie. Wer schlau ist, steigt jetzt um. Profitieren Sie von den Intelligent Drive Wochen und sichern Sie sich 5.000 € Eintauschprämie1 beim Kauf einer neuen B-Klasse2. Nur bis zum 31.12.2013. www.mercedes-benz.de/intelligent_drive

Jetzt sichern:

5.000 € Eintauschprämie

1 Eintauschprämie gemäß den Richtlinien der Mercedes-Benz Gebrauchtwagen-Inzahlungnahme. Angebot gültig für ausgewählte sofort verfügbare Neuwagen B180 und B 200 mit Schaltgetriebe und Übernahme bis 31.12.2013 und nur solange der Vorrat reicht. Gilt nur bei Inzahlungnahme eines PKW, der mind. 6 Monate zuvor auf den Käufer zugelassen war. Angebot ist mit weiteren Aktionen nicht kombinierbar. 2Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 8,8–4,4/5,7–3,4/6,73,8 l/100 km; CO2- Emissionen kombiniert: 156–98 g/km; Effizienzklasse: C/A/A+. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Das abgebildete Fahrzeug enthält Sonderausstattungen.

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart, Partner vor Ort: Fahrzeug-Werke LUEG AG • Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service 14 Center im Ruhrgebiet • Kostenloses Info-Telefon: 0800 82 82 823 • www.lueg.de

Mit Klaro!-Strom

„Das Kozert wird ein Gesamtkunstwerk.“ Stephan Peller, Musikalische Leitung

„Es ist ein besonderes Konzert, denn alle Musiker gestalten mit ihren Beiträgen ein Programm, das zu einem Gesamtkunstwerk wird. Festliche, adventliche, weihnachtliche und nachdenkliche Musik soll die Zuhörer abholen und in die Zeit bis Weihnachten begleiten. Der große Chor ‚gospel & more‘ wird das Programm wesentlich mitgestalten. Die Essener Sänger/innen sind bekannt für ihre engagierte und natürliche musikalische Darbietung.“

20.

Fix gespart

bis Ende 2014!*

Dez Benefizkonzert in der Erlöserkirche Nach dem großen Erfolg in 2012 veranstaltet der gemeinnützige Verein ‚helfen bewegt‘ auch in diesem Jahr ein großes Benefizkonzert in der Erlöserkirche. Zum zweiten Mal lautet das Motto: ‚gospel & more meets friends.’ Gitarrist Rafael Cortes und Galasängerin Richetta Manager werden zusammen mit dem Chor ‚gospel & more‘ und einigen weiteren großartigen Solisten einen besonderen Abend gestalten. Die musikalische Leitung übernimmt Stephan Peller. Für die Moderation konnte erneut der ZDF-Schwimmexperte Christian Keller gewonnen werden. Der Erlös der Veranstaltung geht an die Prof. Eggers-Stiftung und die Parkschule in Altenessen. Beginn: 20 Uhr. Erlöserkirche www.helfen-bewegt.de

100 % faire Vertragsgestaltung! Kundenzentrum vor Ort! Monatliche Kündigungsmöglichkeit!

* Der Grundpreis ist fixiert. Lediglich der Arbeitspreis beinhaltet nicht fixierte Preisanteile. Diese sind sonstige staatliche (durch Gesetz oder Verordnung auferlegte) Bestandteile des Strompreises. Zu diesen staatlichen Komponenten zählen derzeit die EEG-Umlage, die Umlage nach § 19 StromNEV, die Abgabe nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz, die Offshore-Umlage nach § 17 f EnWG sowie die Strom- und Umsatzsteuer.

Mehr Informationen? Klaro!

www.klaro-energie.de

oder unter der

Hotline 0201 800 - 33 33

21 20-21_IMessen_Kulturhighlights.indd 21

26.11.2013 17:41:41


KULTUR

gesellschaft

BESESSEN

[ 14.11. – LUEG Center Essen ]

powered by Ford EcoBoost |

www.be-s-essen.de

1. und 2. Reihe Corinna Guyenz mit Ehemann Rechtsanwalt Klaus Guyenz.

Kombi fahren.

Limousine zahlen.

Dipl.-Ing. Stefan Ripkens mit Johanniter-Vorstand Peter Tuppeck.

Fotos: Susanne Völkel

Manfred Sander, Inhaber des gleichnamigen Transportunternehmens.

Moderator Björn Schüngel (l.) führte durch sprächspartner (v.l.n.r.): CDU-Fraktionsche der Thorsten Urban und IGR-Vorsitzender D

FORD FOCUS TURNIER AMBIENTE. Einer der sparsamsten Benziner seiner Klasse.

FORD FOCUS TURNIER AMBIENTE 1,0 l EcoBoost Motor, mehrfach ausgezeichnet *, Klimaanlage, Audiosystem CD, MP3fähig, mit USB-Schnittstelle und Audio Fernbedienung, AntiblockierBremssystem(ABS), Fensterheber vorn, elektrisch, IPS Intelligent Protection System, Start-Stopp-System, Cool & Sound Paket u. v. m.

Ein ausgwogener Mix…

Bei uns ab

14.990,–

… quer durch die Branchen ist Dirk Haarmann besonders wichtig. Zum zweiten Mal fand seine Netzwerkveranstaltung ‚besESSEN‘ statt. Viele folgten seiner Einladung getreu dem Motto: ‚miteinander – aktiv – essen – gestalten‘ ... 1. & 2. Bildreihe von oben.

1

Ehre, wem Ehre gebührt…

… trifft bei Berthold Bühler den sprichwörtli auf den Kopf. Der Sternekoch und Inhaber de in Kettwig bekam gleich zwei Michelin-Sterne – und das mittlerweile im 25. Jahr hintereina … 1. Bildreihe von unten.

PRO MESSE CHARTA [ 14.11. – Messe Essen] www.pro-messe.de

3. & 4. Reihe Im Gegensatz zu letztem Jahr hat sich die Eventfläche noch einmal vergrößert. Fotos: Gerd Lorenzen

A d H

Die Unterzeichner der PRO-Messe-Charta standen Schlange, um sich einzutragen.

Breites Bekenntnis zur Messe Essen: Quer durch die Verbände und Parteien – selten waren sich so viele Interessenvertreter so einig.

FOM-Prorektor Prof. Dr. Stefan Heinemann im Film-Interview vor der INFORMER-Linse.

Auch Oberbü Reinhard Pa schrieb das P

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007: Ford Focus Turnier: 5,9 (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,8 (kombiniert); CO2-Emissionen: 112 g/km (kombiniert).

Bereits seit 25 Jahren ist die Résidence in Essen-Kettwig mit zwei Michelin-Sternen dekoriert: die Küchenchefs Erik Arnecke (l.) und Eric Werner (r.) mit Restaurant-Chef Berthold Bühler(m.).

Reintges Auto Service GmbH · Rellinghauser Straße 400 · 45134 Essen Tel: 02 01 . 26 601-0 · Fax: 02 01 . 26 601-310 · E-Mail: info@reintges.de www.reintges.de · www.facebook.com/reintges.essen

1

Torsten Jeromin

Horst Weise

Verkaufsberater Tel.: 02 01 . 26 601-260 torsten.jeromin@reintges.de

Verkaufsberater Tel.: 02 01 . 26 601-324 horst.weise@reintges.de

Privatkunden-Angebot gilt für einen Ford Focus Turnier Ambiente 1,0 l EcoBoost-Motor 74 kW (100 PS) * Quelle: www.ukipme.com/engineoftheyear

&

Menschen Meinungen

Dr. Dagmar Gaßdorf, Verlegerin der ‚Ruhr Re Bundesverdienstkreuz-T

Wenn es um Spitzen-Gourmetküche geht, sind sich die Experten des Michelin Restaurantführers schnell in ihrer Meinung einig. Im November verliehen sie dem Résidence in Essen-Kettwig gleich zwei der begehrten Michelin-Sterne – und das mittlerweile zum 25. Mal. Ein ganz besonderes Jubiläum für Berthold Bühler, der 1981 die Küchenleitung übernahm und 1989 das Hotel-Restaurant kaufte. Nicht ganz so einfach ist es mit den Meinungen zum Thema Messemodernisierung. Der ‚Zankapfel‘ steuert nun am 19. Januar auf einen Bürgerentscheid zu. Zeit, ein Zeichen der Geschlossenheit zu setzen. Man kann durchaus von einem historischen Moment am 14. November sprechen, als sich namhafte Vertreter der Stadtgesellschaft in der Messe Essen einfanden. Jenseits von politischen Lagern und wirtschaftlichen Partialinteressen einigte man

22 22-23_IMessen_GESELLSCHAFT.indd 22

26.11.2013 17:54:26


INFORMER 2013 · SEPTEMBER

– AN ANZE ZEIG IGE –

Unterstützer des Aktionsbündnis ‚PRO Messe‘: Tatjana Hoffmann (CDU Holsterhausen), CDU-Ratskandidat Ulrich Beul (m.) und SPD-Ratskandidat Jöran Steinsiek.

Unternehmer Pascal Nameh mit Agenturchefin Ann-Kathrin Blum.

durch den Talk über die Messe Essen. Seine Geonschef Thomas Kufen, Messe-Betriebsratsvorsitzennder Dr. Rolf Krane.

wörtlichen Nagel er der Résidence terne verliehen reinander

Bildergalerien zu

ren Events auf:

diesen und weite

en.de informer-ess /informer.essen facebook.com

Ein historischer Moment…

… war die Unterzeichnung der ‚PRO-Messe-Charta‘ im November. Warum? Es dürfte noch nicht so oft vorgekommen sein, dass sich so viele Vertreter der Stadtgesellschaft dermaßen einig waren. Unabhängig ihrer politischen Couleur oder Verbandszugehörigkeit bekannten sie sich zur Messe Essen… 2. & 3. Bildreihe von unten.

Luxus zum kleinen Preis: Eine Woche Bad Griesbach schon ab 119 Euro Luxus genießen und trotzdem den Geldbeutel schonen? Das geht! Bad Griesbach im niederbayerischen Bäderdreieck bietet dafür die besten Voraussetzungen: Die Wohlfühl-Therme mit 15 Innen- und Außenbecken zum Erholen und Ausspannen, die abwechslungsreiche Landschaft zum Wandern, Radeln und Golfen und die viel gepriesene Ruhe auf der Anhöhe über dem Rottal. Ein Urlaub in Bad Griesbach verbindet Erholung und Wellness auf höchstem Niveau. Im Appartement gibt es sieben Übernachtungen pro Person schon ab 119 Euro. Ein Schnupper-Paket mit Thermen-Eintritt, Massagen und Angeboten für die ganze Woche gibt’s für 99 Euro noch dazu. „Quellness“ verbindet Quelle und Wellness. Und Bad Griesbach ist erster „Quellness-Ort“ in Deutschland. Drei Quellen aus bis zu 1522 Metern Tiefe sprudeln allein in die 15 verschiedenen Becken der Wohlfühl-Therme. Für das wohltuende Bad sorgen sowohl die Wärme, als auch viele Mineralstoffe, die die Quellen so heilkräftig machen. Nur hier genießen Sie während des gesamten Urlaubs einen perfekten Quellness-Mix aus Medical Wellness, Beautyund Spa-Programmen, Sport und Fitness. Mit dem speziellen Schnupper-Angebot können Sie eine ganze Woche entspannen: Darin enthalten sind fünf mal Eintritt in die Wohlfühl-Therme, zwei halbstündige Massagen, zwei mal Wirbelsäulengymnastik mit Gerätetraining, Aqua-Relax, Aqua-Fun und Aqua-Aerobic, tägliche Teilnahme an der Wassergymnastik in der Wohlfühl-Therme sowie eine geführte Nordic Walking Runde zu einer Brotzeithütte. Kostenlos ist für Sie der Verleih von Nordic Walking Stöcken und das Parken in der Tiefgarage der Wohlfühl-Therme.

Mit den zahlreichen Pensionen, Appartements und Ferienwohnungen bietet Bad Griesbach auch wunderschöne Unterkünfte für Schnäppchen-Jäger. Zur großzügigen Einrichtung zählen überall Dusche/WZ oder Bad/WC und SATTV. Sie können wählen zwischen Pension Standard, Pension Komfort (mind. Vier-Sterne-Qualität), Appartements und Ferienwohnungen mit einem getrennten Wohn- und Schlafraum. In Pensionen starten Sie den Tag mit einem WellVital-Frühstück. Neben den sieben Übernachtungen sind noch einige weitere Extras im Reisepreis enthalten: Ein Glas Prosecco im Bad Griesbacher „Badhaus“, zwei Fahrten mit dem Stadtbus und ein Besuch im beheizten Freibad. Sie können kostenlos an geführten Wanderungen durch das Rottal, am Sunrise-Qigong sowie an Lauf- und Walkingtreffs teilnehmen. Weitere Leistungen für Sie: Der Eintritt zu Kurkonzerten und Standkonzerten. Der Reisezeitraum für dieses Angebot ist ab sofort bis zum 14.12.2014 buchbar (Ausgenommen Anreise Weihnachten/Silvester2013) Anreisetag ist immer der Sonntag. Sieben Nächte Quellness-Urlaub in Bad Griesbach ab 119 Euro pro Person (oder inklusive Schnupper-Paket ab 218 Euro) können Sie ab sofort bei uns über die Hotline 0 85 32 / 96 03 33(Ortstarif) auf www.quellness.de oder per E-mail an info@quellness.de buchen. Infos dazu gibt es bei der Quellness GmbH, Kurallee 1, 94086 Bad Griesbach. Informationen zu weiteren Angeboten und Pauschalen gibt auch der Gäste- und Kurservice Bad Griesbach, Stadtplatz 1, 94086 Bad Griesbach, Telefon 0 85 32 / 792 40, Fax 0 85 32 / 76 14, info@badgriesbach.de, www.badgriesbach.de.

Als Hausherr der Messe Essen empfing Geschäftsführer Egon Galinnis auf dem Podium Oberbürgermeister Reinhard Paß, den Essener Verdi-Geschäftsführer Lothar Grüll, die stellv. Hauptgeschäftsführerin der IHK zu Essen Veronika Lühl, EUVHauptgeschäftsführer Ulrich Kanders und die DEHOGA-Vorsitzende der Kreisgruppe Essen Christiane Behnke.

berbürgermeister rd Paß (r.) unter b das Papier.

Messe Essen – auch für die Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) ein Thema. Im Bild IGR-Vorsitzender Dr. Rolf Krane (l.) und sein Stellvertreter Frank Schikfelder.

Zwei Parteien, eine Meinung zur Messe: EBB-Fraktionschef Udo Bayer (l.) und CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kufen (MdL).

Grugahalle: alles ist möglich.

RÉSIDENCEGENUSSTALK

[ 08.11. – Restaurant Résidence ] www.hotel-residence.de

orf, hr Revue‘ und reuz-Trägerin.

5. Reihe Fotos: Gerd Lorenzen

sich auf ein Grundsatzpapier und einem deutlichen Bekenntnis zum Messestandort Essen. Um ihre Geschlossenheit zu demonstrieren, unterzeichneten die Anwesenden von Oberbürgermeister Reinhard Paß bis zum CDU-Ratsfraktionschef Thomas Kufen, von Verdi-Geschäftsführer Lothar Grüll bis zum Hauptgeschäftsführer des Essener Unternehmensverbandes Ulrich Kanders die ‚PROMesse-Charta‘. In dieser offiziellen Urkunde heißt es: „Als Bürger dieser Stadt stehen wir hinter unserer Messe. Wir unterstützen nachdrücklich den Beschluss des Rates zum Projekt der Modernisierung. Wir werden beim Bürgerentscheid am 19. Januar, der die Aufhebung des Ratsbeschlusses zum Ziel hat, mit NEIN stimmen.“ Noch offenkundiger kann man seine Haltung zum Thema Messe Essen nicht zum Ausdruck bringen.

Einer der Gründe für zwei Michelin-Sterne: Japanisches Basttöpfchen mit Sepia, Duftreis, Unagi-Aal, Wakame-Algen, Zucchini, Rettich, Koriandermayonnaise und Pquinogurken. Welche Dimensionen die Messemodernisierung mittlerweile erreicht hat, zeigte sich auch auf der Veranstaltungsreihe ‚besESSEN‘. Das neue Networking-Format traf sich zum zweiten Mal im Essener LUEG Center. Dem Veranstalter, Dirk Haarmann, ist es besonders wichtig, dabei einen möglichst breiten Mix aus den verschiedensten Branchen zu schaffen. Und obwohl die anwesenden Gäste aus dem Bankwesen ebenso kommen wie aus der kreativen Medienbranche, aus der Politik wie auch aus dem Unternehmertum, die Messe Essen gehört zu den beherrschenden Themen dieser Zeit. Daher war es auch nur folgerichtig, dass der Podiumstalk des zweiten ‚besESSEN‘Abends die Messe zum Inhalt machte. Wir dürfen also gespannt sein, wie sich die Essenerinnen und Essener am 19. Januar letztlich entscheiden werden. Ihr Lars Riedel

14 | 12 | 2013 15 | 12 | 2013 19 | 12 | 2013 21 | 12 | 2013 28 | 12 | 2013 – 01 | 01 | 2014 09 | 01 | 2014 17 | 01 | 2014 01 | 02 | 2014 14 | 02 | 2014 06 | 03 | 2014 08 | 03 | 2014 16 | 03 | 2014 19 | 03 | 2014 – 20 | 03 | 2014

23. Oldie Night – Die Letzte Paul Panzer Wolf Coderas Wise Guys

The Tremeloes, The Rattles u.a. „Alles auf Anfang“ Session Possible XXL Anti-Depressivum Tour

Holiday on Ice Gaelforce Dance Dieter Nuhr Subergs Ü-30 Party Kaya Yanar Jason Derulo Cindy aus Marzahn Helge Schneider

PLATINUM Die beliebte irische Tanzshow „Nuhr ein Traum“ Mehr als eine Party „Around the World“ Live 2014 „Pink is bjutiful“ Pretty Joe & die Dorfschönheiten

Mario Barth

„Männer sind schuld, sagen die Frauen“

Terminstand: November 2013 . Änderungen vorbehalten . info@grugahalle.de . www.grugahalle.de

Ticket-Hotline:

MESSE ESSEN GmbH Geschäftsbereich Grugahalle Norbertstraße . D-45131 Essen Telefon: +49.(0)201.7244.0 Montag bis Freitag 10.00 – 18.30 Uhr Telefax: +49.(0)201.7244.500

02 01.72 44 290

23 22-23_IMessen_GESELLSCHAFT.indd 23

26.11.2013 17:56:27


– ANZEIGE –

Der Kurzfilm über den heilklimatischen Kurort Bodenmais, Urlaubsort Nr. 1 im Bayerischen Wald. www.informer-magazine.de

1.111 Schneetester für das Winterwunderland Bodenmais gesucht Kaum zu glauben und doch wahr: In Bodenmais im Bayerischen Wald finden Sie die komplette Vielfalt des Wintersports in einem einzigen Urlaubsort. Werden Sie jetzt Schneetester im Winterwunderland Bodenmais. Schon ab 179 Euro können Sie sechs Tage lang das Winterwunderland im Bayerischen Wald erleben.

Meter hohen Skiberg. Ein Schneeparadies für Familien und Kinder ist der Silberberg. Auf dem Bodenmaiser Hausberg üben die Kleinen ihre ersten Schwünge oder toben sich im „Natur-Erlebnisclub“ aus. Auch das Angebot an Wellness-Einrichtungen ist besonders. Nutzen Sie das neue WellVital-Zentrum, das Hallenbad und die Außensauna in Bodenmais. Alle „Schneetester“ können das gesamte Angebot kostenlos in Anspruch nehmen.

Über die Hotline 01805/ 144 514 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunknetze bis zu 0,42 €), im Internet unter www.bodenmais.de, per E-Mail an veranstalter@bodenmais.de oder auch beim großen Reise-Internetportal www.ferienfabrik.de können auch Sie Test-Urlauber des neuen WellVitalZentrums werden. Weitere Informationen oder Katalogbestellungen mit DVD gibt es auch schriftlich bei Bodenmais Tourismus, Bahnhofstr. 56, 94249 Bodenmais sowie in allen Reisebüros in Deutschland.

Sie sind ein Neuling im Schnee? Dann probieren Sie einfach aus, was Ihnen gefällt: Machen Sie kostenlos einen Ski-Alpin-Schnupperkurs, einen Langlauf-Schnupperkurs oder einen Schneeschuh-Schnupperkurs. Ebenfalls schon im Reisepreis enthalten ist (wahlweise) ein Tages-Skipass am Silberberg, ein Paar Leih-Langlaufski oder eine geführte Schneeschuhwanderung. Egal, ob Sie sich tagsüber auf den Pisten austoben oder den Ski-Tag ganz en tspannt ausklingen lassen möchten – in Bodenmais finden Sie alles, was eine echtes Winterwunderland braucht: Schnee-Action und Wellness auf höchstem Niveau. Bodenmais genie��t seit jeher einen tollen internationalen Ruf als Wintersport-Ort. Alljährlich treffen sich im schneesichersten Ferienort des Bayerischen Waldes europäische Spitzen- und Breitensportler. Rund um das Aktivzentrum Bodenmais „Bretterschachten“ stehen über 111 Kilometer gespurte Loipen bereit. Die alpinen Schnee-Spielwiesen für Könner liegen am Großen Arber. Acht präparierte Pistenkilometer und viele Varianten-Abfahrten gibt es auf dem rund 1.500

Bodenmais_1310.indd 16

28.10.2013 15:09:10


INFORMER MAGAZINE DEZ 2013