Issuu on Google+

··· ESSEN ···

LULU & JIMI

GESUNDHEIT

bringen den Rock n’ Roll zurück in die Kinos _ S. 17

mittig zum Herausnehmen

JA N ’0 9 · STA D T WAL D

G e sa m tau f lag e E s s e n: 75 .0 0 0 E xe m p l a r e j e d e n M o nat

M

A

G

A

Z

I

N

E

I n fo rm e r N um m e r 1 83 w w w. i n fo rm e r-m aga z i n e . d e

DREIKÖNIGSSINGEN Vom 10. bis 11.01. ziehen die Kinder durch die Straßen und sammeln Geld für die „Aktion Dreikönigssingen“. Los geht‘s mit Aussendungsgottesdienst am 10.01. um 9 Uhr im Jugendhaus in der Bodelschwinghstraße. Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell unter 44 40 73 melden – denn bereits am 09.01. ist Gewandanprobe. — A NZ E I G E —

NEW YEAR’S

Life Öffnungszeiten: Montags-Freitags 08.00-18.00 Uhr Samstag 10.00-14.00 Uhr

So beginnt 2009: BEI IHNEN vor Ort (01–09), IN DER Küche (ab S. 12), AUCH IM Auto (S. 14) UND IN DER Freizeit (ab S. 17).

AUGUSTINUM IM REISEFIEBER Am 12.01. können Menschen mit Fernweh Andalusien kennenlernen. Der Reisereporter Jan Hübler hat eine Reportage mit Dias und Film erstellt. Beginn des Vortrags im Stiftstheater des Augustinum ist um 19.30 Uhr.

MODEL: SINDY (FS-MODELS.COM) – FOTO: MIKE HENNING (HENNING-PHOTOGRAPHIE.DE) – MAKE UP: CLAUDIA REITER (MAKEUP-REITER.DE) – STYLE: RIKE LINK (STYLE-LINK.DE) — A NZ E I G E —

Im Sinne des Ausrufezeichens. Küche Wohnen

Falkstraße 85 - 97 · 47058 Duisburg · Tel. Tel. 0203 - 300 27- 0 · www.buelles.de www.buelles.de · moebel@buelles.de · Mo. - Fr. Fr. 10 - 19 Uhr · Sa. 10 - 16 Uhr


02-09 LOKAL · 10-16 STYLE · 17-19 FREIZEIT magazine.essen

03 02

01

06 05

04

Welcome 2009

FAMILY & FRIENDS

hr ... Der Start ins nen.eScuhließelicJa l los! h war im Dezember vie

Lena eh gesch … wird ganz geruhsam rzlich willkommen! daktion. Wir sagen he Re rer se un ied tgl Mi Finanzamt. Zu Michel ist ein festes ig zum Stammtisch im äß elm reg h sic n ffe tre sten im GOP. » » 02 Die „Automobilisten“ me und „tagte“ mit Gä ah sn Au e ein n ma te m et CirWeihnachten mach r Vorstellung von Pane de i be aß Sp ich htl sic tte als 03 Klaus-Peter Reintges ha istian Boenisch durften 04 Bo ris Be rtr am und Chr » . elt elz ieg r censes im alten Sp gieren. » 05 Fabien Holze für Essen“-Shooting fun n pfe äm „K rtz im Ma be “ ns er Ha z sowie „Platzhalt sen und Thomas Strun os sch ge ch ßli lie sch lz den Na(Schacht2.de) hat es lermann präsentiert sto Kel lli Wi er hr sfü äft sch 06 Ge r Druckerei Westend. in Szene gesetzt. » Mitarbeitermagazin de s da “, er rm nfo d-I ten mensvetter „Wes 01

INFORMER-MAGAZINE.de So erreichen Sie jeden Mitarbeiter per mail:

@

VORNAME.NAME@informer-magazine.de

J a n ua r 2 0 0 9 – N e w Ye a r’ s L i f e

Anzeigenvorlagen

Redaktion

können Sie direkt an: VORLAGEN.ESSEN@... senden. Bitte im Betreff Kunde und Erscheinungsmonat angeben!

Für direkte Anliegen an die Redaktion: REDAKTION.ESSEN@... Text- und Bild-Material senden Sie bitte an: PRESSEMELDUNG.ESSEN@...

IMPRESSUM SERVICE REDAKTION:

Am 14. Februar ist Valentinstag!

Ralf Schönfeldt (HERAUSGEBER, VERANTW.) Susanne Haggert (GRAFIK, C.V.D., TEXT, -116) – Lars Riedel (TEXT, BILD, -125) – Marc Ostendorf (GRAFIK, -129) – Lena Michel (TEXT, -100)

SERVICE ANZEIGEN: Betty Stellmacher (LEITUNG, -112) – Ralph Eiser (LEITUNG SERVICES, -114), Nicole Knauf (BERATUNG, -124) – Peter Kretschmer (BERATUNG, -122) – Manfred Sagers (BERATUNG, -117) – Susanne Haggert (GRAFIK, -116) – Marc Ostendorf (GRAFIK, -129)

INFORMER MAGAZINE ESSEN ESSENER REGIONALPRESSE VERLAG GMBH Steubenstraße 61 · 45138 Essen · Fon: (0201) 2807-100 · Fax: (0201) 2807-199

MITTAG & ABENDESSEN TÄGLICH VON 11–24 UHR GEÖFFNET

NEUERÖFFNUNG IHR TÜRKISCHES RESTAURANT RÜTTENSCHEIDER STR 176, 45131 ESSEN  0201 87 32 390

Femme Fatale Erotische Kultur

Friederikenstr. 18 ● 45130 Essen Mo.-Sa. 13-19 Uhr ● www.femmefatale.de

eMail: essen@informer-magazine.de Geschäftsführer: Ralf Schönfeldt WWW.INFORMER-MAGAZINE.DE/ESSEN DRUCK:

Westend Druckereibetriebe GmbH (westenddruck.de) DISTRIBUTION:

Luisa Feyen (-100)

HAUSHALTS-VERTEILUNG:

agentur style-link styling & personal shopping

INNOVATIVE KÜCHENARCHITEKTUR

WAZ Logostik NRW

DIe INFORMER MAGAZINE Essen erscheinen 12× jährlich jeweils vor Monatsbeginn mit einer Gesamtauflage von 75.000 Exemplaren in Essen im kombinierten Haushalts- und Auslagevertrieb. Davon: BREDENEY INFORMER MAGAZINE  12.000 + RÜTTENSCHEID INFORMER MAGAZINE  35.000 + STADTWALD INFORMER MAGAZINE  10.000 + WERDEN

INFORMER MAGAZINE  18.000

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 14 vom 1.10.2008. Vom Verlag gestaltete

· persönliche Einkaufsberatung

Anzeigen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Schlußtermine für die Ausgabe »FEB 2009« REDAKTION: 16.01.09 & ANZEIGEN: 19.01.09

INFORMER MAGAZINE ist ein eingetragenes Markenzeichen und erscheint in Lizenzpartnerschaft mit der GOLDPRESS GMBH · Flachsmarkt 4 · 45127 Essen · Tel: (02 01) 2 94 26-21 · Fax: (02 01) 2 94 26-10 · eMail: national@informermagazine.de · GF: Helge Brinkschulte, Ralf Schönfeldt SYSTEM-SUPPORT IN EDITORIAL-KONZEPT, -DESIGN & KOMMUNIKATION: CREATIVE-DIRECTION: Christian Boenisch — MEDIENGESTALTUNG: Susanne Haggert REDAKTION: Lars Riedel — UNTER MITWIRKUNG VON (IN ALPHABETICAL ORDER): Dirk Fröber (dtk-online.com) · Mike Henning (henning-photographie.de) · Rike Link (style-link.de) · Claudia Reiter (makeup-reiter.de) · Schacht2.de

· individuelles Styling · Typveränderung · Mode-Styling

e nuar auf all bis Ende Ja % 0 2 er nhock Bar- u. Trese

» Individuelle und vertrauensvolle Küchenplanung » Designorientiertes Wohnen und Schlafen » Eine Vielzahl außergewöhnlicher Einzelmöbel und Accessoires. endorfer Str. 5-9 · 45127 E GmbH · Alt nberg stadt · www.wollenberg-wohnen.d ssen e l l o e est .W öbel 88 31 · W ke M 22 Wol l. 02 01Te

Rike Link, M.A. · Fon 02 01 / 2 88 18 15 oder 01 79 / 1 36 06 21 · info@style-link.de · www.style-link.de

IM-E › 02 › ALL


0 2 - 0 3

VITALITY INFORMER MITTIG ZUM HERAUSNEHMEN

L O K A L E S

I N T R O

LOCAL

D

as Jahr 2009 steckt noch in den Kinderschuhen und viele beschäftigen sich mit dem, was vor uns liegt. Viele, aber längst nicht alle: Autor Herbert Schmitz begibt sich auf Spurensuche, genauer: Er „reist“ in die Vergangenheit des „Haus Baldeney“. Schon früh waren die Bewohner des Adelssitzes als Territorialherren – nicht nur im Ruhrgebiet – sehr einflussreich. Dabei ging es im wahrsten Sinne des Wortes „hoch her“. Die Edelherren von Stecke waren rauhe Gesellen und Haudegen.

LOCAL

Hallo Afrika Vor fünf Jahren ging die Gesamtschule Essen-Süd eine Partnerschaft mit der Ekwazini Secondary School in Mhluzi (120 Kilometer östlich von Johannesburg, Südafrika) ein. Im November 2008 bekamen fünf Schüler die Chance, sich vor Ort in Südafrika sozial zu engagieren. „Zunächst haben wir einige Projekte wie die Renovierung des Toilettenhauses oder den Bau eines Klettergerüstes verwirklicht. Der zweite Teil unserer Johannesburg

Schloß Baldeney

„Der Trend geht 2009 zu starken Farben wie rot, orange oder türkis. Kombiniert mit Beige- und Sand-Tönen kann man im neuen Jahr nichts falsch machen“, sagt Marion Küpper von Küpper Moden. In ihrem Bredeneyer Geschäft ist die neue Frühjahrskollektion bereits eingetroffen.

nen zu nennen. Die Wurzeln der Familie lassen sich bis ins niederländische Königshaus zurückverfolgen. Aber auch die späteren Herren auf Baldeney hinterließen ihre Fußstapfen. Baron Theodor von Neuhoff schaffte es sogar, als Theodor I. König von Korsika zu

nennen. Endlich gab es einen Zugang zum Wasser. „Baldeney war mehr als ‚nur ein kleines Haus‘ an der Ruhr“, erklärt Herbert Schmitz. Vor rund 10 Jahren veröffentlichte er „Bredeney. Rittersitze, Höfe, Kotten und ihre Bewohner“. Seit dem dritten Band, schreibt der

Gut geschrieben, Herr Schmitz!

Zeit in Südafrika bestand aus einer Überlandreise von Johannesburg nach Kapstadt“, sagt Rudi Kretschmer, Lehrer der Gesamtschule Essen-Süd. Besonders bewegt waren die Jugendlichen vom Besuch einer AidsStation für Kinder und Säuglinge in Johannesburg. „Es ist erschreckend zu sehen, welches Schicksal die Kinder erleiden“, erzählt Schüler Christoph Harasim. Auch die anderen Schüler haben ihre Eindrücke von der Reise mitgenommen. „Wenn mich jemand fragt, wie es war, weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll“, sagt Laura Aelligrath, „aber der Gesamteindruck war unglaublich.“

ESSENER AUTOR SCHREIBT IN „GESCHICHTEN AUS DER WERDENER GESCHICHTE“ ÜBER DIE 600-JÄHRIGE VERGANGENHEIT DES „HAUS BALDENEY“. Die Stadträte waren sich des Einflusses der mächtigen Familie bewusst, als diese auf „Haus Baldeney“ sesshaft wurde. Die Steckes stellten die Essener Äbtissin, den Werdener Abt, den Freigrafen der Hansestadt Dortmund und trugen die Gerichtshoheit über das Stift Rellinghausen – um nur einige wichtige Positio-

Neue Frühjahrstrends

werden – wenn auch nur für einen Sommer und mit tragischem Ausgang. Mit dem Rittersitz ebenfalls eng verbunden: die Geschichte Stadtwalds. Erst als die Stadt Anfang des 20. Jahrhunderts die Gemarkung „Heide“ den Baldeneyern abkaufte, konnte der Ortsteil entstehen – und Essen sich Stadt an der Ruhr

gelernte Kaufmann mit dem Steckenpferd Heimatkunde an den „Geschichten aus der Werdener Geschichte“ mit. Der sechste Band der Reihe ist gerade im Essener Buchhandel erschienen, da steckt Schmitz – wie wir bei unseren Recherchen erfahren – schon inmitten einer neuen Spurensuche, diesmal zum „Haus Stein“. lr

Rossi Club Revival Zurück zum Ursprung: Das hat sich der Rossi Club in Rüttenscheid zu Herzen genommen. Nach seinem Umbau startet er am 17.01. mit einer „Rossi Club Revival Party“ ins neue Jahr. Themen wie „London“, „Ibiza“ oder „Studio 54“ stehen wieder im Terminkalender. Das alte DJ-Team (Tres Amici, Can und Pat Rick) sorgt für den entsprechenden Sound. „Es war ein Fehler, den Rossi Club, der immer besonders für stimmungsvolle Parties stand, in eine Richtung zwingen zu wollen, die nicht zu ihm passt“, sagt Club-Betreiberin Constanze Nehring. „Wir werden alles dafür tun, zu zeigen, dass wir nichts verlernt haben. Das Getränkesortiment ist umfangreicher geworden und das Team professioneller.“ Wer übrigens immer schon mal die legendäre „nackte Frau auf weißem Pferd“ sehen wollte, hat am 31.01. die Gelegenheit dazu. Dann heißt es nämlich „Studio 54 meets Rossi Club“.

Neuer Metzger Seit dem 01.12.2008 ist im EDEKA Frischemarkt am Stadtwald Thorsten Thier als neuer Metzger tätig. Neben einer großen Auswahl von Fleisch- und Wurstwaren sind an der Fleischtheke auch verschiedene Spezialitäten zu finden.

Lust auf „Salsa“?

PETER TUPPECK, JUH-VORSTAND, ZUM FREIWILLIGEN SOZIALEN JAHR DER JOHANNITER.

Dann sollte man sich den 24.01. vormerken. Dann lädt das Löwntal zum Salsa Schnupperkurs mit Pedro und Carlos ein. Ab 22 Uhr kann anschließend bei der „Salsa-Party“ das Erlernte direkt angewendet werden. Der Eintritt beträgt vier Euro.

„ES GEHT UM ENGAGEMENT, DAS LEBEN RETTEN KANN.“

 Steildach

 Fassaden

 Flachdach

 Isolierungen

· Beratung · Verkauf · Ausführung

 Metalldach

 Kaminarbeiten

www.parkett-dangschat.de

 Dachrinnen

 Balkonsanierungen

 Gerüste

 Balkonbeschichtungen

SEIT 1969

Unsere Leistungen auf einen Blick:

Reparatur Service Kundendienst

Große Musterausstellung · Groß- und Einzelhandel · Werkzeuge und Zubehör Abholmarkt für Selbstverleger · Schleifmaschinen-Verleih

Bernhard Farwick GmbH Nierenhofer Str. 86 · 45257 Essen · Tel. (02 01) 4 86 44 70 · Fax (02 01) 4 86 44 72 www.farwick-bedachungen.de · info@farwick-bedachungen.de

Vogelheimer Straße 102 · 45329 Essen Telefon (0201) 3 64 11 01

Büro: Twentmannstraße 158 · 45326 Essen Telefon (0201) 313304 · FAX (0201) 329498

BEST OF Die Marken im schönsten Einrichtungs-Zentrum der Welt…

IM-E › 03 › A L L

Göhring

Ronald Schmitt

Ardeco

Incasa

Ruf Betten

Bassetti

JAB Anstoetz

Schmalenbach

Bretz

Joop!

Schüller

Bugatti

Laauser

Selva

Busnelli

Lattoflex

Spectral

de Sede

Leicht

Sprenger

Dreipunkt

MAP

Tempur

Eisenberger

Machalke

Voglauer

Erpo

Maximilian

Valentini

Esprit

Naos

Varaschin

E.Schillig

Paschen

Verardo

Finkeldei

Presotto

Village

Frommholz

Puhlmann

W.Schillig

Gaggenau

Rolf Benz

u.v.m.

Begleiten Sie uns in unserem Jubiläumsjahr 2009 mit unzähligen Jubel-Aktionen und Preisvorteilen. Erleben die neuesten Einrichtungstrends in den KRÖGER-Markenstudios.

Mitten in Essen · Direkt an der B 224 · Hans-Böckler-Str. 80 45127 Essen 1800 kostenlose, Telefon: 02 01/64 64 -0 überdachte Parkplätze. Öffnungszeiten: Mo.- Sa. 10 -20 Uhr 5 Minuten von Station www.moebel-kroeger.de »Berliner Platz« entfernt.

P U

Kröger_Informer_1.09

Alno


INFORMER MAGAZINE ESSEN

JAN ’09

Angebote aus Handel & Dienstleistung

Die Sauna in der Stadtmitt Stadtmitte e Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 10.00-21.30 Sa. 9.00-18.00 So. 10.00-17.00 Damensaunatage: Mo.+Di. 10.00-21.30 Do. 10.00-14.00 Eintrittspreise: Einzelkarte 9€

10er Karte 71€

SAUNA • SCHWIMMBAD • SOLARIUM SAUNA Heiner Helf · Kreuzeskirchstr. 1 Essen-Stadtmitte · Telefon 02 01-22 45 22

Ihr Spezialist für dauerhafte Haarentfernung und Tattooentfernung

Sie jetzt Starten ttoofrei a T d n u Haar2009! ins Jahr

TEL. 0201-6153705

Die Stadt ehrt ihr Kanu-Ass

Clean Skin Essen · Holsterhauserstr. 58 (Gemarhaus) 01

Elektro Jügel Elektroinstallation, AT-Antennen EIB-Anlagen, EDT-Vernetzungen Frankenstraße 52 · 45134 Essen Tel.: 02 01 / 44 25 98 · Fax 02 01 / 47 01 60

Neue Partner

In Essen-Werden haben Marc Winkelmann (l.) und Uwe Schmiedel (r.) die MTW Automobile Vertriebs GmbH eröffnet. Den Standort in der Velberter Straße haben die beiden Geschäftsführer bewusst gewählt: „Es ist die Urzelle. Von dort aus haben wir die Marken Kia und Mitsubishi in der Region bekannt gemacht“, so Winkelmann. Auch Uwe Schmiedel ist in Sachen Kia und Mitsubishi ein „Urgestein“. Ende der 80er erlernte er bei der MTW Motor Group sein Handwerk und war lange Zeit als Betriebsleiter in Dortmund tätig.

02

Spaß in Essen

Die Bretter, die die Welt bedeuten, kennt das Ensemble des neuen Musicals „Ich will Spass!“ nur zu gut. Damit die Crew aber auch ihre neue

er en t üb Sei 0 Jahr 3

04

„Schmücken“ für den guten Zweck

Das Team von E & W Natursteinwerk hat kurz vor Weihnachten zu „Pimp my Baum“ geladen. „Es ist mittlerweile schon Tradition, gemeinsam den Weihnachtsbaum zu schmücken“, sagt Geschäftsführer Patrick Weigelt. „Kunden, Freunde und Bekannte bringen von zu Hause selbstgebastelten XXL-Schmuck mit – passend zur riesigen Tanne.“ Der Charity-Aspekt darf zu Weihnachten nicht fehlen: Der komplette Erlös der Bewirtung ging an das Friedensdorf in Mülheim.

Heimatstadt kennenlernt, zeigte die EMG–Essen Marketing GmbH den Darstellern die Stadt. Beginnend am Colosseum ging es über Zollverein, Grugapark und Werden zum Baldeneysee. Beendet hat die Crew den Tag auf dem Weihnachtsmarkt bei einem wohlverdienten Glühwein.

03

And the winner is …

… Casino Zollverein! Aus deutschlandweit über 3.000 nominierten

05

Unternehmen erhielt das Restaurant den „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung. Von der EWG (Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH) für den Wettbewerb nominiert, konnte der Gastronomiebetrieb in der „schönsten Zeche der Welt“ die Jury überzeugen. Geschäftsführer Claus F. Dürscheidt (r.) freute sich besonders über die Auszeichnung.

Starke Männer

Sie sprengten bei der Versatel Night of Sports die Bühne: die Footballer der Assindia Cardinals. Die Kraftpakete wurden auf der Gala im Dezember zur Mannschaft des Jahres 2008 gekürt. Eigentlich war das Ziel in der Saison 2008 nur der Klassenerhalt. Dass sie sich für die 1. Bundesliga qualifiziert haben, liegt vor allem an der Geschlossenheit der Mannschaft. Als Ziel für die neue Saison (Spielstätte ist der Sportpark am Hallo) haben sich die Jungs wieder „nur“ den Klassenerhalt vorgenommen – höher geht es auch nicht mehr.

EDEKA Frische Markt am Stadtwald · Heisinger Str. 13 · 45134 Essen · Tel.: 02 01 / 430 77 70

Wir begrüßen unseren neuen Metzger Thorsten Thier! Genießen Sie eine völlig neue Vielfalt! Lassen Sie sich überraschen – unsere Spitzenqualität wird Sie überzeugen!

Monika Schindowski

Thorsten Thier

Ralf Schindowski

Partyservice · Lieferservice · Täglicher Mittagstisch IM-E › 04 › STA


0 4 - 0 5

NEW YEAR’S LIFE

L O K A L E S

S TA D T G E S P R Ä C H Angebote aus Handel & Dienstleistung

Sonntagsbuffet im Hülsmannshof

www.huelsmannshof.de

in der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr verwöhnen wir Sie mit feinen Vorspeisen, mehreren Hauptgängen und Dessertvariationen. Preis pro Person: 21,50 Euro inkl. einem Glas Prosecco zur Begrüßung und Kaffee/Tee.

Teilnahme nur mit Reservierung möglich. Lehnsgrund 14a · 45149 Essen-Margarethenhöhe · Tel: 0201-87125-0 Fax: 0201-87125-20 · Geöffnet tägl. von 11–24 Uhr

people

DESIGNER OUTLET T A G E 10.01. – 28.01.2009

Wir machen Platz für die neue Frühjahrskollektion.

„Der Junge hat Biss“, mit diesen Worten ehrte Oberbürgermeister Wolfgang Reiniger (r.) Essens Olympia-Aushängeschild Tomasz Wylenzek (l.) beim Sportforum.

MARION KÜPPER MODEN

Bredeneyer Straße 112 · Essen-Bredeney

O

b wieder im Zweier-Canadier oder künftig als „Einzelkämpfer“, weiß Tomasz Wylenzek selber noch nicht. Aber er wird bei Olympia 2012 in London dabei sein, versprach der Kanute beim Sportforum in der Sparkasse. Beim Talk über Essens Leistungssport kam auch das kometenhafte Comeback der Essener Schwimmer und natürlich die 19. Auflage der „Sportschau Essen“ zur Sprache – ein Querschnitt aus dem Essener Sportjahr 2008.

06 Dem Nachwuchs verschrieben Von seiner Nominierung für das „FIH Youth Leadership Certificate“ erfuhr Patrick Fritsche an einem Sonntagabend. „Auf einmal rief DHB-Jugendsprecher Michael Steinmann an“, erinnert sich Patrick Fritsche. Der 19-Jährige ist seit 2005 in den Traningsbetrieb des Hockey-Clubs Essen 99 involviert. Zusätzlich zu seinen Trainingsaufgaben hat er die Ämter des stellvertretenden Jugendwartes und des Jugendsprechers des Westdeutschen Hockeyverbandes inne. Mit seiner Auszeichnung hat Patrick

Fritsche nicht gerechnet, der Verein ist jedoch der Meinung: Wenn es einer verdient hat, dann er.

07

Neuer Vorstand

Björn Fuchs (r.), Geschäftsführer von fs promotion & Models, wurde bei der Mitgliedervollversammlung 2008 in den Vorstand der Wirtschaftsjunioren Essen e.V. berufen. Neben Fuchs wurden ebenfalls Kerstin Röhrich (100 Volt Medienkommunikation) und Carsten Weyand (Kaiser-Otto-Residenz) frisch in den Vorstand gewählt. Aber auch im Landesvorsitz hat sich etwas getan: Arnulf Schüffler (l.), ebenfalls Geschäftsführer von fs promotion

Telefon 0201/42749 Mo.–Fr. 9.00 bis 18.30 Uhr · Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr

& models, wurde nach 2006 und 2007 von der Delegiertenversammlung erneut zum Landesvorsitzenden gewählt.

08

Gute Fahrt

Eine Reise der besonderen Art planen zurzeit zwei Essener Unternehmer. Klaus Peter (Geschäftsführer der Bäckerei Peter, Foto) und Frank Berendsen (Inhaber der gleichnamigen Fahrschule) werden Ende Februar an der Charity Rallye Dresden-Dakar-Banjul teilnehmen. Am Ende der dreiwöchigen Reise durch Europa und Afrika wird in Gambia die komplette Ausrüstung für den guten Zweck versteigert. Die Rallye-Planung ist zwar bereits in die heiße Phase gestartet, das Equipment ist aber noch nicht ganz vollständig. „Wir suchen deshalb

RENA LANGE · AKRIS PUNTO · ANTONIO FUSCO · BOGNER · ESCADA SPORT · ELLA SINGH ALLEGRI · IRIS VON ARNIM · TERI JON · PAULE VASSEUR · AIRFIELD · GIORGIO GRATI CAMBIO · RENZO · TULLO · WALTER DUCHINI · VAN LAAK · ANNE FONTAINE PETER KEPPLER COUTURE · TRIXI SCHOBER · TALBOT RUNHOF · MANIA SCHUHE U.V.M.

noch Sponsoren, die unser Vorhaben unterstützen möchten. Im Moment benötigen wir noch dringend zwei gebrauchte Enduros“, beschreibt Klaus Peter den aktuellen Stand der Dinge. Aber auch weitere Geld- oder Sachspenden wie Campingausrüstung oder ein Satellitentelefon sind herzlich Willkommen.

09

www.marion-kuepper-moden.de

Wir ändern Ihren Pelz!

Meilenstein

Pelzdesign-Geissler

Der Rat der Stadt Essen hat mit überwältigender Mehrheit einen Grundsatzbeschluss zum geplanten Stadion-Neubau gefasst. Der Bau soll nun in mehreren Etappen erfolgen. Thomas Strunz: „Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung.“ Bei der nächsten Sitzung des Rates im März 2009 soll dann auch der endgültige Baubeschluss folgen.

Kürschnermeister Giradet-Haus Eingang 7 45131 Essen Tel. 0201 - 7 20 46 72

Mit Sicherheit Zuhause!

Hausnotruf Ein Zusatzgerät zum Telefon, ein Funksender, der immer mitgeführt werden kann – schon ist jederzeit Hilfe verfügbar!

ilo business center Bredeneyer Tor

moderne Einzelbüros ✓ flexible Mietdauer ✓ 24-Std.-Telefonservice ✓ Call-Center ✓ Top-Geschäftsadresse ✓ Post- und Sekretariatsservice ✓ Konferenz-/Seminarräume ✓ Schreibarbeiten ✓

www.essen–bc.de IM-E › 05 › A L L

0201/4517-0

www.cateringfactory.de

Bredeneyer Str. 2b  45133 Essen

Sicherheit auch zum Verschenken: Geschenkgutscheine mit Sonderkonditionen für 3, 6, 9 oder 12 Monate!

Hausnotruf – Ihre

.

Fine Food Line Partyservice und Event-Catering ■ reines natürliches Geschmackserlebnis ■ ■ Messe-und Büffetservice ■

Tel. (0201)268982

Wir helfen weiter – aber sicher!! Informationen und Anschluß unter: 08 00 / 2 72 78 47 (kostenfrei)

. Fax (02054)935749

zuverlässige und schnelle Regionalverband Ruhr e.V. Richterstr. 20/22 45143 Essen

Hilfe im Notfall!! www.hausnotruf-dienst.de


INFORMER MAGAZINE ESSEN

JAN ’09

F Ü R D I E E LT E R N D E R G R U N D S C H U L K I N D E R F I N D E T A M M O N T A G D E N 2 6 . 0 1 . 2 0 0 9 U M 1 9 : 3 0 U H R E I N E I N F O R M A T I O N

Lars Riedel, Redakteur www.informer-magazine.de

Wirachten

auf jedes www.fs-models.com PA R T N E R D E R

Ihre Winter Sonntage ... ... GEHÖREN JETZT UNS. Unser unwiderstehliches Wohlfühlangebot für 29,90 Euro: Ein Wellness Tag mit 3 Gänge Menü zum Abschluss. Nutzen Sie unseren komfortablen Wellness-Bereich mit Schwimmbad, Unterwassermassage, Sauna und Solarium. Und krönen Sie Ihren Tag mit einem verführerischen Diner in unserem 4-Sterne-Restaurant „Mumm“. Jeden Sonntag im Winter ab 16 Uhr. Und natürlich jederzeit unter www.mintrops.mm-hotels.de Mintrops Land Hotel Burgaltendorf _Restaurant MUMM, Schwarzensteinweg 81, 45289 Essen, Fon _0201/57171- 0, Fax _0201/57171- 47

KOLUMNE

Raum für Meinung „Skandale während der Woche und eine Moralpredigt am siebten Tag. Das hält die Welt zusammen“, sagte 1751 John Hill. Unter dem Pseudonym ‚The Inspector‘ gilt der Brite als Begründer der Zeitungskolumne. Hills Aussage mag etwas boulevardesk erscheinen, enthält aber einen wichtigen Kern: Menschen interessieren sich für die Meinung anderer. Und genau darum geht es in einer Kolumne. Auch der INFORMER stellt gerne den Raum für einen solchen Meinungsbeitrag. Sie, liebe Leserinnen und Leser, sind fest mit Ihrem Stadtteil verwurzelt. Und sicher haben auch Sie zu dem Geschehen im Stadtteil eine Meinung. Lassen Sie andere daran teilhaben! Informieren Sie, regen Sie zur Diskussion oder einfach zum Nachdenken an. John Hill hat über das geschrieben, was ihn und die Menschen bewegte – manchmal kontrovers, manchmal auch mit Ironie. Er war Apotheker, Arzt und Botaniker, kein gelernter Journalist. Wenn Sie jemanden kennen, der sich vor Ort gesellschaftlich engagiert, sei es in Interessensgemeinschaften oder etwa in Verein, Kirche oder Schule, lassen Sie es uns wissen. Vielleicht fühlen Sie sich auch selbst angesprochen. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften unter redaktion.essen@informermagazine.de. Ihr Lars Riedel

Engagement, das Leben rettet STADTWÄLDER IM EINSATZ FÜR DIE JOHANNITER-UNFALL-HILFE. Im November 2005 wählte die Delegiertenversammlung der Johanniter für vier Jahre ein neues Präsidium. Mit dabei: Peter Tuppeck aus EssenStadtwald. Er ist Vorstandsmitglied der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Essen – und zwar ehrenamtlich. So wie Peter Tuppeck engagieren sich viele Menschen bei den Johannitern. „Es ist ein Engagement, das Leben retten kann“, so der Stadtwälder. Dabei setzt die JUH auch auf die Unterstützung der Jugend. „Das so genannte ‚Freiwillige Soziale Jahr‘ (FSJ) hilft nicht nur uns und der Gesellschaft, es bietet auch viele attraktive Möglichkeiten für junge Leute, sich einzubringen und neue Chancen zu entdecken.“ Auch 2009 bietet die JUH das FSJ an.

ZWEI BEISPIELE: Eigentlich wollte Jana Linke (19) nach dem Abi in Richtung Medien studieren. „Ich war mir aber nicht ganz sicher, darum habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Johannitern angefangen. Jetzt geht's vielleicht Richtung Medizinstudium.“ Ganz anders Marc Chabrowski (20). Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker begann er das FSJ, „weil ich schon als kleiner Junge Feuerwehrmann werden wollte“. Bei den Johannitern kann er in vielfältige Aufgaben hineinschnuppern. Außerdem will er den Umgang mit alten Menschen kennenlernen, „die Hilfe brauchen“. Über das FSJ hofft er, dass sich Beides erfüllt. Bei der JUH ist er im Haus-Notruf-Dienst vor Ort, fährt bei Bedarf zu den Teilnehmern hinaus, hilft in Notfällen im Haus oder in der Wohnung. Die Johanniter lernte er über den Katastrophenschutz kennen, bei dem er bereits ehrenamtlich im Einsatz war.

Landleben oder Stadtleben, www.mintrops.mm-hotels.de

IM-E › 06 › STA


0 6 - 0 7

NEW YEAR’S LIFE

L O K A L E S

G E S E L L S C H A F T

T I O N S V E R A N S T A LT U N G Z U R A N M E L D U N G F Ü R D A S S C H U L J A H R 2 0 0 9 / 1 0 I N D E R G E S A M T S C H U L E E S S E N - S Ü D S T A T T .

Peter Tuppeck über das fsj „Jana ist durch einen Artikel in einer Zeitung auf die Johanniter und das Freiwillige Soziale Jahr aufmerksam geworden. Im Rahmen des FSJ ist sie in der Ausbildung aktiv und gibt Kurse in Erster Hilfe. In naher Zukunft möchte sie im Krankentransport tätig sein. Beide, Jana und Marc, wurden bereits als Rettungshelfer ausgebildet. Das gehört zur Grundausbildung aller Teilnehmer. Danach werden den jungen Menschen vielfältige Einsatzmöglichkeiten angeboten: Sie können im Organtransport ebenso tätig sein wie beim Transport von Blutkonserven, im Haus-Notruf-Dienst oder sie fahren bei Krankentransporten mit. Eine interessante Tätigkeit ist auch der Dienst in der Hausnotruf-Zentrale an der Henricistraße. Alle Teilnehmer werden zum Rettungshelfer oder auch Rettungssanitäter ausgebildet und erhalten weitergehende Schulungen.“ TEILNEHMEN AM FSJ können alle jungen Menschen ab 18 Jahren. Es dauert zwölf Monate, kann aber auf 18 Monate verlängert werden. Für den Fahrdienst ist der Führerschein mit Fahrerfahrung notwendig. Alle Teilnehmer erhalten Taschen- sowie Verpflegungsgeld. Die Sozialabgaben übernimmt die JUH. Infos über das FSJ gibt es bei der Johanniter-Unfall-Hilfe (Frau Beer), Henricistraße 100, Tel: 8 96 46–0.

KURZ&GUT

Kurze Werbeunterbrechung

Neues Domizil Kirchner Raumgestaltung ist seit über 50 Jahren am Markt vertreten. Jetzt hat das Traditionsunternehmen den Standort gewechselt. Neues Domizil ist die Frankenstraße 139. Inhaberin Britta Kirchner-Beck und ihre Mitarbeiterinnen haben sich in den neuen Räumlichkeiten schon „eingerichtet“. Die individuelle Beratung steht natürlich auch am neuen Standort an erster Stelle.

„Leonardo ist ein Hafen voller Energie und guter Laune.“

Wellness für Kinder Seit Herbst 2008 sitzt Dagmar Karsberg mit ihrer „Ayurveda Oase“ an der Frankenstraße 252. Die gelernte Kinderkrankenschwester hat sich aufgrund ihrer Ausbildung auf die Behandlung von Babys und Kleinkindern spezialisiert. So bietet sie unter anderem Beratung und Anleitung von Baby- und Kindermassagen an. Aber auch Erwachsene können sich bei Dagmar Karsberg beispielsweise durch eine Ganzkörpermassage verwöhnen lassen. Informationen und Terminabsprache: 683 38 50.

Tommy Emmanuel,Gitarrist

Mo bis Fr von 11.30 bis 23 Uhr, Sa von 17.30 bis 23 Uhr geöffnet, an Sonn- u. Feiertagen geschlossen, Zweigertstraße 55, 45130 Essen, Tel. 772611 & 776630

Ein tierisches Jahr 2009

Filialeröffnung

Für Doris Lorenz, Nicole Schonlau, Georg Hopfe und Sebastian Maximilian Klein (v.l.n.r.) war es eine lange, aber heitere Nacht im „Habana Club“.

t

Kubanische Nächte Im Dezember „tagte“ der INFORMER STAMMTISCH wieder in Rüttenscheid. Im Habana Club konnten die Gäste stilecht kubanisches Flair genießen. Bei Fischsuppe und Tortilla führte man angeregte Gespräche. Das Ende des Abends wurde durch ein flammendes Dessert „versüßt“: verschiedene Obstkreationen, mit Wunderkerzen dekoriert.

wünscht Ihre Kleintierpraxis auf der RÜ

Hörsysteme Wessling hat auf der Heisinger Straße 494 eine neue Filiale eröffnet. Mit sieben Geschäften gehört Wessling in Essen zu den größten HörgeräteAkustikern der Stadt. Der Heisinger Filialleiter Hendrik Baudisch freut sich auf die neue Aufgabe und steht für eine unverbindliche Beratung gerne zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.die-akustiker.de

Rüttenscheider Str. 168 - 170 • Essen Tel: 0201-3844660 Eigene Parkplätze im Innenhof

DAS ETWAS ANDERE REISEBÜRO

Hier werden Sie ungestört persönlich beraten, dann – wenn Sie Zeit haben.

GLEICH ZWEI MESSEN IM JANUAR

Sie können Wir wünschen Pauschalreisen unseren von TUI, airtours, Kunden eine DER-Tour und stimmungsvolle Meiers Weltreisen Zeit und einen buchen, oder Ihre glänzenden Reise individuell Start ins Jahr zusammenstellen 2009! lassen.

Die Messe startet im neuen Jahr direkt durch. Mit der Baby- und der Hochzeitsmesse – beide finden zeitgleich am 17. und 18.01. statt – stehen zwei regionale Events im Terminplan. Auf der Hochzeitsmesse kann man sich zum „Schönsten Tag im Leben“ inspirieren lassen. Unter dem Motto „Informieren – Vergleichen – Entscheiden“ präsentieren 150 Aussteller Waren und Dienstleitungen rund ums Heiraten an. Von A wie Autovermietung bis Z wie Zeitplanung erhalten Brautpaare alle wesentlichen Elemente einer „Traum“Hochzeit auf einen Blick. Die Babymesse ist mit 70 Ausstellern eine der größten in ganz Deutschland. Der Themenbereich reicht von Schwangerschaft/Geburt über Kleinkinder bis hin zur Einschulung.

Da wirbesondere direkten Zugriff auf Hotels haben, profitieren Sie von denüge! jeweils gültiDie Geschenkidee: Gourmetfl gen Umrechnungskursen und einer optimalen Zimmerlage mit dem schönsten

ab 240,- Euro pro Person / zzgl. Dinner per Hubschrauber an den gedeckten Tisch. Blick und der ruhigsten Umgebung. Save the Date: Reiselounge lädt ein zur Rat Pack- NEW YORK Profitieren Sie vonDie unserem 20 jährigen Know-how. PARTY FREITAG, d. 13.02.09 / 19und Uhr N.Y.C. Bar&Restaurant Auf Ihrenam Besuch freut sich Bettina Krieg dasimTeam. Rüttenscheider Str. 214 · 45131 Essen · Fon 0201-9464864 Mobil 0172-7421506 · www.reise-lounge-essen.de

Alle guten Dinge sind 7 – Hörsysteme Wessling jetzt auch in Heisingen. Wir sind nun zu siebt und freuen uns, Sie in unserer neuen Filiale in Heisingen begrüßen zu dürfen. Kommen Sie vorbei und stoßen Sie mit uns an! Gerne können Sie dann auch einen kostenlosen Hörtest machen oder ein Hörgerät Probe tragen.

Feier n Sie

mit!

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team von Hörsysteme Wessling

GUT ZU WISSEN: 24h Notruf 0800 83 81 333 Wasserrohrbruch am Wochenende? Heizung kaputt am Heiligen Abend? Manche „Katastrophen” scheinen immer zur Unzeit zu passieren. Für solche Fälle sollten Sie sich unsere 24h-Notruf-Nummer merken: 0800 83 81 333. Gebührenfrei und rund um die Uhr erreichbar. Wir sind schnellstmöglich zur Stelle – zur Not kommt der Meister auch mitten in der Nacht. Gut zu wissen, oder?

IM-E › 07 › STA

Falkstraße 15 · 45468 Mülheim an der Ruhr Tel. 0208 44 90 99 · www.esser-kanns-besser.de

Hörsysteme Wessling Heisinger Straße 494 (bei Optik Schwalen) 45259 Essen, Telefon: 0201 8465250 www.hoersysteme-wessling.de

7 x für Sie in Essen: Rüttenscheid, Steele, Kettwig, Zentrum, Katernberg, Borbeck, Heisingen 13569_HOPR_AZ_Heisingen_140x1001 1

11.12.2008 17:54:15 Uhr


INFORMER MAGAZINE ESSEN · JAN ’09

V O M FA C H M A N N I N F O R M I E R T:

Neue Regeln für Erbe & Schenkung

Frank Wagemann

„Ab 01. Januar 2009 ändern sich wichtige Vorschriften zur Besteuerung von Erbschaften und Schenkungen.“

Bei der Reform geht es v.a. um die Bewertung des Vermögens, um Freibeträge und Steuersätze. Der Hausrat, Immobilien, Forderungen, Kunstgegenstände, Geld- und Kapitalanlagen z.B. werden mit ihrem Verkehrswert bewertet. Vermietete Wohnimmobilien hingegen werden nur zu 90% ihres Verkehrswertes angesetzt. Das selbst genutzte Familienheim bleibt sogar steuerfrei, wenn der Ehe-/eingetragene Lebenspartner oder Kinder in den folgenden 10 Jahren dort wohnen bleiben. Bei Kindern gilt für die Steuerfreiheit zusätzlich eine Höchstgrenze von 200 qm. Die Freibeträge wurden erhöht: auf T€ 500 für Ehe-/eingetragene Lebenspartner, T€ 400 für Kinder, T€ 200 für Enkel und T€ 20 für Geschwister. Die Steuersätze der Klasse 1 (Ehepartner, Kinder etc.) wurden beibehalten. In den Klassen 2 und 3 wurden sie aber auf 30% bzw. 50% angehoben.

Info: Frank Wagemann, StB, Tel. 89 93 90, Wagemann@W-R-Steuerberater.de

Kurze Werbeunterbrechung

Peter Süslack

Blumen | Dekoration | Innenraumbegrünung

VERSCHENKT, VERGESSEN, VERLASSEN:

Endstation Tierheim?

Z IN AB MÄREN ESS

Geburts-, Namens- und Feiertage… Tiere werden zu jedem Anlass verschenkt. Der INFORMER sprach mit Sandra Jansen vom Essener Albert-Schweitzer-Tierheim. IM: Welche Tiere werden verschenkt? Sandra Jansen: Vor allem Kleintiere sind sehr beliebt. In unserem Alltag stoßen wir aber auf die unmöglichsten Ideen: Kleine Ferkel als Glücksbringer zur Hochzeit oder als Silvester-Gag, Schlangen für HorrorFans… Eines haben alle gemein: Sie wurden unüberlegt angeschafft. Aktuell warten in unserem Tierheim über 350 Abgabe-, Fundtiere sowie Tiere aus Beschlagnahme wegen schlechter Haltung auf ein neues Zuhause. IM: Aber es ist doch gut gemeint, oder? Jansen: Natürlich meinen es viele gut. Vor allem Eltern wollen ihren Kleinen Herzenswünsche erfüllen – leider ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein. Oft kommen Kaninchen & Co. bereits nach ein paar Wochen zu uns. BeSandra Jansen vom Essener gründung: Die KinAlbert-Schweitzer- Tierheim der kümmern sich in der Grillostraße nicht mehr darum. IM: Pädagogisch ist ein Haustier doch sinnvoll. Was raten Sie den Eltern? Jansen: Sie sollten nichts Unmögliches von ihren Kindern verlangen, aber diese unterstützen, in ihren Maßen Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen. IM: Sind es nur „Geschenke“ für Kinder, die zu Ihnen kommen? Jansen: Nein. Die gut gemeinte Alltagsbereicherung für Omi und Opi endet genauso häufig in unserem Tierheim. IM: Also besser kein Tier verschenken? Jansen: Natürlich kann man ein Tier verschenken. Aber es muss sorgfältig ausgewählt und vor allem vom künftigen Besitzer gewollt sein. Mein Tipp: Planen Sie z.B. einen überraschenden Besuch im Tierheim. So hat der Beschenkte ausreichend Zeit zu prüfen, ob die Chemie zwischen ihm und dem neuen Familienmitglied stimmt. lr

Heiße KÜCHENSCHLACHT 12 ESSENER KÖCHE „DUELLIEREN“ SICH LIVE UM DEN TITEL „BESTER KOCH IN ESSEN“ Kochshows sind derzeit auf allen Kanälen zu erleben. Auch in Wuppertal ist ein besonders außergewöhnliches Konzept bereits erfolgreich: Beim „Cooking Battle“ treten Starköche der Region in einem Showkochen gegeneinander an. Ab März startet die Kochshow „COOKING BATTLE“ auch in Essen: 12 lokale Köche stehen sich gegenüber (Teilnehmer siehe rechts). „Wettkampfarena“ ist der Stadtgarten Steele. Im großen Kuppelsaal finden 140 Gäste Platz. Aufgeteilt in 12 Shows über das Jahr verteilt wird der Beste unter den

Besten in Essen gekürt. Auf der Bühne wird immer ein Koch pro Show live drei Gänge zubereiten. Sein Küchenteam wird hinter den Kulissen das gleiche Menü für alle anwesenden Gäste zubereiten. Die Zuschauer können alles hautnah miterleben – verschiedene Kameras übertragen die Bilder auf große Leinwände im Saal. Im Rahmen einer großen Abschluß-Gala wird am Ende der vier Staffeln der Gewinner durch eine Jury gewählt. Der INFORMER bleibt für Sie während der gesamten „Kochschlacht“ am Ball.

 02. JAN 19.00h [ZECHE ZOLLVEREIN] STEIGERFÜHRUNG MIT PÜTTGESCHICHTEN, BIER UND WEIN  02. JAN 20.00h [PHILHARMONIE] KÜHLE WAMPE ODER WEM GEHÖRT DIE WELT?  03. JAN 19.00h [AALTO-THEATER] LA BOHÈME  06. JAN 20.00h [PHILHARMONIE] WIENER JOHANN STRAUSS KONZERT-GALA  09. JAN 19.00h [CASA] DREAM TEAM 16. JAN 21.00h [HELDENBAR] WOLKEN ZIEHEN VORÜBER  17. JAN 20.00h [GRILLO THEATER] JOCHEN MALMS-

Rüttenscheider Str. 58-60 · 45130 Essen · Tel. 0201-771681 · Fax 780746

Mit Sicherheit zum Fachbetrieb

Alarmanlagen Wärmespeicheranlagen Siedle-Werkskundendienst Gebäudesystemtechnik

Beratung, Beratung, Planung Planung und und Kundendienst Kundendienst

Antennenanlagen

Wir Wir danken danken unseren unseren Kunden Kunden für für das das entgegengebrachte entgegengebrachte Vertrauen Vertrauen und und wünschen wünschen ein ein erfolgreiches erfolgreiches Jahr Jahr 2009! 2009!

Lichttechnik

Elektro-Installationen

NEUE RÄUME · NEUE KÜCHE · NEUER SCHWUNG

PARKHAUS HÜGEL Freiherr-vom-Stein-Str. 209 · Tel.: 02 01-4710 91 · www.parkhaus-huegel.de

über 50 Jahre

45131 Essen · Alfredstraße 207 · Telefon 0201/421923/48 · Fax: 412761 IM-E › 08 › ALL


0 8 - 0 9

NEW YEAR’S LIFE

N A C H B A R N

Auszeichnung:

BARRIEREFREIE KULTUR

Aufführung:

BEST OF IRISH DANCE

NELSON MÜLLER stellt sich dem Cooking Battle! Foto: Lars Riedel

Mit Riverdance und Lord of the Dance eroberte der irische Stepptanz die ganze Welt. Wer davon nicht genug bekommen kann: Im Januar ist die Show „Best of Irish Dance“ im Forum Niederberg in Velbert zu Gast. Traditionelle irische Folklore und einige der besten irischen Stepptänzer ziehen die Zuschauer in ihren Bann. Die Show wird außerdem live auf einer Großbildleinwand übertragen – so kann man nichts verpassen. » 16.01., 20 UHR Forum Niederberg, Velbert ··············································

Ausstellung:

TEILNEHMENDE KÖCHE / RESTAURANTS: HACKBARTH’S — NELSON MÜLLER CASINO ZOLLVEREIN — LUCENTE ROTISSERIE DU SOMMELIER BANKER’S INN — IMHOFF — RAUM EINS STADTGARTEN STEELE — SCHNITZLERS LÖWNTAL — LUKAS KARTENVORVERKAUF:

AM STADTGARTEN 1, 45276 ESSEN, TELEFON 87 85 90

VERNISSAGE MIT DINNER 2008 war er schon einmal im Restaurant „Gummersbach“ zu Gast, 2009 hat er sich nun wieder angekündigt: Der Maler Otmar Alt. Ende Januar haben Gäste des Restaurants in Borbeck die Möglichkeit, im Rahmen einer Vernissage die Werke des Künstlers bei einem 3-Gang-Menü anzusehen. Eine Anmeldung unter der Nummer 67 64 64 ist erforderlich. » 31.01., 18 UHR Restaurant Gummersbach

L O K A L E S

„Wir danken Ihnen für Ihr Bestreben, dass Menschen mit Behinderungen bei Ihnen ohne Hindernisse zurecht kommen“, so steht es in der Urkunde der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter. Der Verein hat im Kulturbereich bisher nur Lichtburg und Cinemaxx ausgezeichnet. Jetzt erhielt auch das Grend in Steele das Signet „barrierefrei“. Einschließlich des Theater Freudenhaus und der Gastronomie ist das Kulturzentrum bis auf zwei Seminarräume für Rollstuhlfahrer selbständig erreichbar. ···················································

Physiotherapie:

FÜR DEN HUND Nach einem Unfall oder einer Erkrankung steht meist eine Physiotherapie auf dem Programm. Doch was tun, wenn der Hund betroffen ist? Birgit Westerkamp bringt Hilfe. In ihrem Physiotherapiezentrum für Hunde bietet sie verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an. Beispielsweise im Bereich der Schmerzlinderung oder Entspannung sollen die Anwendungen dem Vierbeiner wieder auf die Pfoten verhelfen. » EGGEBRECHTSTR. 21 www.praxis-pfoetchen.de ···················································

Klassik:

LEIPZIGER QUARTETT Das Leipziger Streichquartett mit Stefan Arzberger, Tilmann Büning, Ivo Bauer und Matthias Moosdorf ist im Januar zu Gast im Schloß Borbeck. Zu hören sind Stücke von Beethoven und Mendelssohn Bartholdy. » 16.01., 19 UHR Schloß Borbeck, Schloß-Saal

SOZIALES E NGAG E M E N T

Kurze Werbeunterbrechung

Nachhilfe im Stadion Rot-Weiss Essen ist „Ort der Idee 2009“! Mit dieser Auszeichnung im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ wurde der Verein für sein Sprachförderungsprojekt ausgezeichnet. Seit 2007 organisiert RWE in den Osterferien einen Nachhilfeunterricht für Schüler mit Leistungs- oder Motivationsdefiziten im Fach Deutsch. Im Stadion lernen die Jugendlichen Satzbau, Grammatik und Ausdrucksfähigkeit. So führen Schüler Interviews mit RWE-Kickern oder schreiben Berichte über eine Trainingseinheit. Der Verein wird hierbei vom Jugend-Hauptsponsor RWE Rhein-Ruhr AG unterstützt.

Freiwillig & sozial Eigentlich wollte Jana Linke (19) nach dem Abi in Richtung Medien studieren. „Ich war mir aber nicht sicher. Darum habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei den Johannitern angefangen, das vielleicht zum Medizinstu-

dium führt.“ Anders Marc Chabrowski (20): Er begann das FSJ nach seiner Ausbildung. „Schon als Kind wollte ich Feuerwehrmann werden.“ Außerdem will er den Umgang mit Menschen, „die Hilfe brauchen“ ,kennenlernen. Und das kann er auch: Nach der Grundausbildung werden ihm vielfältige Einsatzmöglichkeiten geboten. Teilnehmen können junge Menschen ab 18 Jahren. Das FSJ dauert zwölf Monate und kann um weitere sechs verlängert werden. Alle Teilnehmer erhalten Taschen- sowie Verpflegungsgeld, die Sozialabgaben übernehmen die Johanniter. Informationen bei der Johanniter-Unfall-Hilfe (Frau Beer) unter Tel. 8 96 46–0.

HEIMER  18. JAN 15.00h [GOP VARIETÉ THEATER] LA FOLIE  20. JAN 20.00h [FOLKWANG HOCHSCHULE] GUITARRA  21. JAN 18.00h [UNIVERSITÄT DUISBURG-ESSEN] EUROPA IN DER KARIKATUR  22. JAN 19.00h [SCHLOSS BORBECK] KRIMIDINNER „DER SPUK VON DARKWOOD CASTLE  23. JAN 20.00h [WALTER-HOHMANN-STERNWARTE] SETI - NEUES VON DEN AUSSERIRDISCHEN!  25. JAN 17.00h [GRUGAPARK ESSEN] KINDER-ZAUBERNACHT DER TROPEN

WIR BERATEN SIE GERNE RÜTTENSCHEIDER STR. 246 · 45131 ESSEN · FON 0201. 413861 WWW.GONZALEZ-HAIR.DE

In schwierigen Zeiten sind wir Ihr starker Partner: Gemeinsam. Engagiert. Nah. Offen.

Man lebt nur einmal – wir zeigen Ihnen wo! Der Immobilienmakler mit dem internationalen Netzwerk.

Wir machen den Weg frei

ES GIBT VIELE GRÜNDE, SICH WEITERZUBILDEN. BEI IHM SIND ES 200 JEDEN MONAT. ENTFALTEN SIE MEHR AUFSTIEGSCHANCEN. DENN WEITERBILDUNG BRINGT NEUE PERSPEKTIVEN. Für mehr Jobsicherheit. Für mehr Herausforderung. Für mehr Geld in der Tasche. Gehen Sie in die Bildungsoffensive: Bei KURSNET, Deutschlands größter Datenbank für Weiterbildung, finden Sie unter 400.000 Angeboten garantiert eines, das Sie persönlich weiterbringt. Strecken Sie Ihre Fühler aus auf www.kursnet.arbeitsagentur.de

WEITER DURCH BILDUNG.

Bundesagentur für Arbeit

Agentur für Arbeit Essen| Berliner Platz 10 | Essen@arbeitsagentur.de

IM-E › 09 › A L L

Wir stehen mit beiden Beinen fest in Essen und handeln stets verantwortungsbewusst. Das macht uns zu Ihrem verlässlichen Partner. www.genobank.de

Essen • Rüttenscheider Straße 251 • 45131 Essen Telefon 0201 / 43 61 61 • Telefon 0201 / 43 61 62 www.engelvoelkers.de/essen • essen@engelvoelkers.de


THOMAS STRUNZ GESCHÄFTSFÜHRER SPORT BEI ROT-WEISS ESSEN

Wir kämpfen


HANS MARTZ

für Essen. Jetzt.

„KÄMPFEN FÜR ESSEN“ IST EINE AKTION VON ESSENER BÜRGERN FÜR DIE STADT ESSEN UND FÜR UNSEREN VEREIN. NÄHERE INFOS UNTER WWW.ROT-WEISS-ESSEN.DE

FOTO: schacht2.de

VORSTANDSVORSITZENDER DER SPARKASSE ESSEN


INFORMER MAGAZINE ESSEN · JAN ’09

A N Z E I G E N - S O N D E RV E R Ö F F E N T L I C H U N G

NEWS

Licht als Erlebnis. www.lichtland.de

01 : Lack ist chic … … – nicht nur bei Schuhen und anderen Accessoires. Auch im Möbelbereich geht der Trend zu glänzenden, glatten Oberflächen. Modemutige wählen dazu noch Knallfarben wie rot oder blau und sind damit up to date. Auch im Badezimmer setzt man mittlerweile auf das spiegelnde Material – dazu wirkt es, mit klaren Linien kombiniert, sehr edel. Auch der Badhersteller Duravit verpasst seiner Badmöbelserie X-Large durch Hochglanzoberflächen einen neuen Look. Die Reihe „Cappuccino“ bringt einen zarten „Kaffegeschmack“ in den Nassraum. Besonders kleine Bäder wirken durch das glänzende Material größer und geräumiger. www.duravit.de

02 : Ein Drittel unseres Lebens … … verschlafen wir – und das nicht ohne Grund. Schließlich ist ausreichend Schlaf wichtig, damit sich Körper und Geist regenerieren. „Wer trotz acht Stunden Schlafs hundemüde aufsteht, hat vielleicht die falsche Matratze“, weiß Volker Meuser von TÜV Rheinland und ergänzt: „Erholsamen Schlaf versprechen Wasserbettenhersteller.“ Während man sich auf einer konventionellen Matratze pro Nacht etwa 50 Mal hin- und herbewegt, wechselt man in einem Wasserbett durchschnittlich nur sechs bis zehn Mal die Schlafposition. Beim Kauf eines solchen Betts sollte auf das Q-Zeichen von TÜV Rheinland geachtet werden. Um ein geeignetes Wasserbett zu finden, sollte man vor dem Kauf unbedingt einmal Probeliegen. In jedem Fall ist es wichtig, dass der Händler ein Rückgaberecht einräumt, wenn man mit dem Wasserbett partout nicht klar kommt. Die Zeitspanne dafür sollte mindestens drei Wochen betragen. www.tuv.com

Lichtland GmbH Burggrafenstraße 16 45139 Essen Tel. 0201 102960 Fax. 0201 1029620 info@lichtland.de

01 03

KOCHEN WIE IM JAHR 2009 OBEN: Gaskochfelder in der Küche sind im Kommen. Die Roste des Gaskochfeldes von Gaggenau liegen auf gleicher Höhe wie die Arbeitsfläche.

UNTEN: Edle Material-Kombination aus veredeltem Holz und Edelstahl bei der Küche von Designo.

02 03 : Es blitz und blinkt… … in der Küche! Lange Zeit galt Edelstahl vor allem als das Material für Profiküchen. Berufsköche schätzen bis heute die Robustheit, Vielseitigkeit und Funktionalität des Materials. Die Oberfläche ist glatt und bietet dadurch keine „Angriffsfläche“, an der sich Verschmutzungen, Bakterien und Pilze ablagern können. Darüber hinaus ist Edelstahl hitze- und säurefest – kurz: ideal für die Küche. Inzwischen werden auch immer mehr Küchenhersteller auf die Vorzüge des Materials für den Privatanwender aufmerksam. Es verhindert nicht nur die Entstehung von Wasserflecken, sondern auch die von Fingerabdrücken. „In Edelstahl stecken so viele Vorteile für Küchenarmaturen, dass wir das Material für absolut zukunftsfähig halten. Darum werden wir unsere Edelstahlkompetenz auch weiter ausbauen“, sagt Joachim Stücke vom Schweizer Armaturenhersteller KWC. Das Unternehmen gehört zu den größten Herstellern von EdelstahlArmaturen auf dem Markt.

www.informer-magazine.de

Entsorgen.

Transportieren.

Altpapier? Gehört in die Blaue Tonne! Pferdebahnstraße 32 45141 Essen Tel.: 02 01/854-22 22 Mail: info@ebe-essen.de Web: www.ebe-essen.de

Reinigen.

Ständig 8000 m2 Materialauswahl vorrätig!

◆ Marmor ◆ Granit ◆ Quarzit ◆ Limestone & Schiefer Exclusive Bäder ◆ Küchenarbeitsplatten ◆ Treppenanlagen ◆ Fensterbänke E&W Natursteinwerk · In der Hagenbeck 25 · 45143 Essen · Tel.: 02 01 / 63 49 30 IM-E › 12 › ALL


1 4 - 1 5

NEW YEAR’S LIFE

S T Y L E . L I V I N G A N Z E I G E N - S O N D E RV E R Ö F F E N T L I C H U N G

HRE UNTEN: Beim Design geht der Trend zur Wohnküche – Koch- und Wohnbereich verschmelzen miteinander. bulthaup setzt zusätzlich auf klassisches Weiß.

Früher hießen sie Hannelore, Erna oder Ruth – heute System B3, Programm F12 oder L14. Die Küche hat in den vergangenen Jahren eine enorme Wandlung gemacht – sich vom gekachelten Hauswirtschaftsraum zum inoffiziellen Wohnzimmer gemausert. Und selbst der Wellnessboom macht mittlerweile vor dem heimischen Herd nicht mehr Halt.

Prilblumen, Kacheln und Geschirrtuch haben schon lange den Rückzug aus der Küche angetreten – jetzt ist Wohnlichkeit angesagt sowie hochwertige Materialien, Edelhölzer und Design. „Wenn man beim Abendessen sitzt, will man schließlich nicht ans Abspülen denken“, sagt Thomas Riff, der für den Hersteller Miele Küchen designt. „Im Grunde darf heute ein Wasserhahn nicht sichtbar sein, wenn ich ihn nicht brauche.“

Trend: Wohnküche Beim Design der Küche ist immer mehr Zeitlosigkeit und Schlichtheit gefragt. Die Küche wird immer größer, gemütlicher und wohnlicher. Hier kommt die Familie zusammen, hier trifft

Neue Funktionalität Nie mehr Türenschlagen in der Küche: Anschlag- und Einzugsdämpfungen gehören jetzt zum Standard einer Einbauküche. Moderne Ordnungs-Systeme sorgen außerdem dafür, dass alles seinen Platz hat und schnell griffbereit ist. Selbst Griffe sind in vielen Küchen mittlerweile Fehlanzeige. So ziemlich alle Edelküchenhersteller haben inzwischen grifflose Modelle im Programm. „Touch and Latch“ heißt das Zauberwort, bei dem sich die Tür auf leichten Druck hin öffnet und schließt. Bei der Geräteausstattung gibt es eine Vielzahl innovativer Produkte mit mehr Komfort und Nutzen. Individuell zusammengestellte Kochfelder aus Modulen entsprechen genau den Wünschen und Kochgewohnheiten der Nutzer. sh

Bäder zum Wohlfühlen THOMAS REGER Installateur- und Heizungsbaumeister Schürmannstr. 39 · 45136 Essen · Tel. 02 01-1 75 46 10 Fax 02 01-1 75 46 11 · www.reger-haustechnik.de

bulthaup

KÜCHENTRENDS:

Moderne Ordnungs-Systeme – wie hier bei poggenpohl – unterstützen die Übersichtlichkeit in der Küche.

man sich mit Freunden, um gemeinsam zu kochen. Die Zeiten, in denen die Küche ein abgetrennter, reiner Arbeitsraum war, sind vorbei. Der Trend geht hin zur Wohnküche.

Edle Materialien Bei den Farben gilt: Es gibt alles und jeder findet seinen Lieblingston. Daneben gibt es eine breite Palette von Erd- oder Naturfarben wie Sahara, Lava oder Kaffee. Echtholzfronten sind seit jeher stark im Küchenbereich vertreten. Aber auch Natursteine sowie glänzende Hochglanzoberflächen sind ganz klar im Kommen.

„Die Küche ist Ausdruck unseres Lebenstils. Sie ist nicht nur Arbeitsplatz, sondern kommunikativer Treffpunkt. Qualität, Design und technische Ausstattung spielen eine immer größere Rolle. Oberflächen in Lack Hochglanz, Mattlack, Glas, Alu oder der Mix mit Edelhölzern prägen den modernen Küchenstil.“ Editha Krüger POGGENPOHL FORUM

Die Zeit ist reif – für Ihre erste bulthaup. Das neue Küchensystem b1 ist jung in seinem Aussehen, jung in seinen Vorzügen und jung in seinem Preis. Zeitlos schön, auf das Wesentliche reduziert, ingenieurhaft durchdacht und perfekt verarbeitet. Durch und durch Qualität. Sprechen Sie mit uns – bulthaup am saalbau.

bulthaup am saalbau Die Küche Einrichtungs GmbH Huyssenallee 52-54, 45128 Essen, Fon 0201 713806 Fax 0201 716902. kontakt@diekueche-bulthaup.de Mo-Fr 10-19 Uhr. Sa 10-14 Uhr und nach Vereinbarung

WILFRIED KRÜGER

„Der Trend geht zu großen, geradlinigen Küchen. Mauern müssen weichen, aus Wohnzimmer und Küche wird ein Raum. Durch beide Bereiche zieht sich ein Farbstil. Das Kochen selber wird zum Kocherlebnis. Kochinseln und ein Barbereich sind nicht selten.“ Michael Balster GESCHÄFTSFÜHRER

neues bad : alles fix fixpreis fixtermin fixservice fixqualität fixsicherheit

Copyright Duravit AG

Renodom Essen, Rüttenscheider Str. 209 45131 Essen, Telefon 0201 4504639 E-Mail essen@renodom.de, www.renodom.de/essen

BALSTER GMBH

Anzeigen: 28 07 100

IM-EAZ_Becker-Einrichtungen_284x100_BI0901.indd › 13 › A L L

1

16.12.2008 16:01:25


INFORMER MAGAZINE ESSEN · JAN ’09

A N Z E I G E N - S O N D E RV E R Ö F F E N T L I C H U N G

NEWS www.dellencentrum.de

02 Bei Hagelschäden, Parkdellen, … oder auch Bedarf an Sonnenschutzfolie kommen wir zu Ihnen. Wir haben noch freie Termine! Mobil 0163 / 73 666 76

01 01: Die

Sicherheit fährt mit…

… leider nur nicht immer: Die Jahre zwischen 18 und 25 sind die risikoreichsten im Straßenverkehr. Grund ist die mangelnde Erfahrung. Hinzu kommt, dass viele Fahranfänger mit älteren PKWs unterwegs sind, die eine hohe Mängelquote aufweisen. Daher haben über 10.000 junge Fahrzeughalter 2008 ihren PKW bei der DEKRA kostenlos prüfen lassen. „In Essen waren es 252“, erklärt Carsten Debler, Leiter der Niederlassung Essen. Ziel des „SafetyChecks“ ist es, die stark gefährdeten jungen Erwachsenen für die Sicherheit ihrer – meist älteren - Fahrzeuge zu sensibilisieren.

Die Vielzahl der Verkehrsüberwachungen führt dazu, dass immer mehr Betroffene sich zu Unrecht mit dem Vorwurf einer Verkehrsordnungswidrigkeit konfrontiert sehen. Deshalb haben wir einen Internet-service für Sie eingerichtet. Kostenlose Hotline: 08000-BUSSGELD Rüttenscheider Stern 5 · 45130 Essen Tel: 0201/820050 · Fax: 0201/234243 · www.unfallhilfe.de

02: Im

Auto zum Ski-Laufen…

… in Österreich. Doch Autos hinterlassen Spuren: „Staub, Öl und giftigere Stoffe wie Schwermetalle schlagen sich an den Tunnelwänden nieder – mit unangenehmen Folgen“, so Bauingenieur Martin Cornelsen. „Die dreckigen Wände reflektieren weniger Licht, die Sicht wird schlechter.“ Um die Tunnel in Österreich sicher zu halten, werden sie regelmäßig „gewaschen“, das Dreckwasser aber kaum gefiltert in die Natur abgelassen. Die Cornelsen Umwelttechnologie GmbH zeigt den Österreichern, wie man es besser machen kann. Die Lösung der Essener: eine computergesteuerte Anlage in drei Seecontainern. „Sie ist äußerst kompakt und minutenschnell vor Ort mit Schläuchen zu einer Hochleistungs-Reinigungsanlage verbunden“, erklärt Cornelsen. „Eine echte Herausforderung – umso schöner, dass wir die ersten in Deutschland sind, die eine solche Anlage realisieren konnten.“

03: Kia

Was könnte uns auf den Straßen erwarten? Selbst wenn die Pläne bereits in den Schubla-

M

it Studien testet die Industrie, was der Kunde würde kaufen wollen. Einige Ideen der Entwickler werden wieder verworfen, andere fließen in die Produktion ein – so wie Audis Sportback-Strategie.

Zukunft unter Strom Was mit dem A3 begonnen hat, wollen die Ingolstädter mit dem A1 Sportback in das Einstiegssegment tragen. Die Serienversion ist noch nicht fertig, da tüfteln die Entwickler bereits an einem Face-Lift: zwei Türen im Fond mehr, dazu leicht gestraffte Ge-

sichtszüge und Linien. Wichtiger ist jedoch der technologische Blick in die Zukunft. Den A1 Sportback treibt ein 1,4 l TFSI-Motor mit 150 PS an. Für Effizienz sorgt ein Elektromodul: Durch den Hybridantrieb verbrennt der A1 nur 3,9 Liter. Auch die Schweden schließen ihre Autos an die Steckdose an. 1,1 Milliarden Euro hat Volvo bis zum Jahr 2011 für die weitere Entwicklung von Kraftstoff sparenden Technologien bereitgestellt. „Unser Ziel ist es, dass

& Mitsubishi…

… starten in Essen-Werden durch. MTW Automobile hat am Traditionsstandort an der Velberter Straße neu eröffnet. Im Mittelpunkt stehen sowohl Service, als auch der Vertrieb der beiden asiatischen Marken. Mehr zum neuen Autohaus auf der Seite 4.

Parkett für jeden Raum Konzeptionell verbindet VWs EcoRacer knallharte Sparsamkeit und souveräne Sportlichkeit. Oder in Zahlen: 230 km/h Spitze und 3,4 Liter Verbrauch.

Concep

Nach 2012 soll Volvos ReCharge Concept 100 km Reichweite im reinen Elektrobetrieb schaffen.

Das 1-Liter-Auto von VW fuhr bereits 2002 aus eigener Kraft von Wolfsburg nach Hamburg. Das Ergebnis: nur 0,89 Liter auf 100 Kilometern.

IM-E › 14 › ALL


1 4 - 1 5

NEW YEAR’S LIFE

S T Y L E . M O B I L I Ă„ T

Foto: ATN / Dieter Hintermeier

A N Z E I G E N - S O N D E RV E R Ă– F F E N T L I C H U N G

den liegen, die Automobilhersteller lassen sich nur ungern in die Karten schauen. Wir haben in die Konzept-Kiste „gespickt“: diese Technologie in wenigen Jahren marktfähig ist“, sagt Magnus Jonsson, Senior Vice President Forschung und Entwicklung. Mit dem ReCharge-Concept präsentiert Volvo ein so genanntes Plug-in-Hybridfahrzeug mit Batterieantrieb, dessen Speicher an normalen Haushalts-StromanschlĂźssen auadbar ist.

Härtetests & Sparmobile Derweil testete Lexus seinen Sportwagen LF-A beim 24-Stunden-Rennen am NĂźrburgring. „Wir wollen nicht versuchen, Rekorde zu brechen, sondern das Auto“, lautet die Zielsetzung der Fahrzeugentwickler. Das klingt zunächst unglaublich. Aber ein Studienobjekt mutwillig ‚kaputt zu machen‘, ist natĂźrlich auch ein Weg, es zu testen.

.URĂŚNOCHĂŚ WENIGEĂŚ  &AHRZEUGE

test: PORSCHE

Weniger sportlich, dafĂźr luxuriĂśs: Renaults Visionen eines Reisefahrzeugs. Das Design des Ondelios orientiert sich am Flugzeugbau – ieĂ&#x;ende, elegante LinienfĂźhrung und ein niedriger Luftwiderstand. Das sieht gut aus und spart Sprit. Und wann kommt das Supersparmobil? Auch das gibt es schon – seit 2002 als Studie bei VW: vierrädrig, ach, mit zwei hintereinander angeordneten Sitzen. lr

CARRERA 4S „Denkmal“-Pege SchĂśnheitspege muss sein – auch bei einem automobilen „Denkmal“ wie den Porsche 911. Die Zuffenhausener Sportwagen-Schmiede stellt einen Ăźberarbeiteten 4x4-Antrieb fĂźr die Fans des 911er bereit: Der Carrera 4S, den wir testeten, legt um 30 PS zu und bringt es aktuell auf 385 Pferdestärken. Das reicht fĂźr eine Geschwindigkeit von 300 km/h Spitze. An dieser Stelle kĂśnnen wir versichern, dass wir diesen Speed nie ausgereizt haben. Wohingegen wir aber gerne bestätigen, dass wir im Sprint von 0 auf 100 km/h mit unserem Testwagen deutlich unter fĂźnf Sekunden geblieben sind. Trotz dieser Power-Ansage gibt sich unser Sportler beim Spritverbrauch moderat. Je nach Temperament des Fahrstils verbrauchten wir zwischen 10,6 und 13,4 Liter pro 100 Kilometer. Optisch hebt sich unser Allrad-Carrera von den zweiradgetriebenen Versionen durch seine 44 Millimeter breitere Heckpartie und eine Reektorblende zwischen den RĂźckleuchten ab. Neu ist auch das LED-Tagfahrlicht. Die RĂźckleuchten haben eine leicht veränderte Form und besitzen ebenfalls LED-Technik. SchĂśn auch, dass die AuĂ&#x;enspiegel jetzt grĂśĂ&#x;er sind. Der Innenraum des Carrera erfreut sich Ăźber ein Infotainmentsystem, das uns durch sein leichtes Handling Ăźberzeugt. Ein iPod-Anschluss ist natĂźrlich ebenfalls an Bord – so etwas gehĂśrt schlieĂ&#x;lich auch in die zeitgeistige SchĂśnheitspege.

!BBILDUNGĂŚÂźHNLICH

 3OĂŚGĂ“NSTIGĂŚBEKOMMENĂŚ3IEĂŚEINENĂŚ SMARTĂŚPASSIONĂŚNICHTĂŚNOCHĂŚEINMAL .URĂŚĂŚ%UROĂŚPROĂŚ-ONAT ĂŚ/HNEĂŚ!NZAHLUNG $IESESĂŚ!NGEBOTĂŚGILTĂŚNURĂŚFĂ“RĂŚBESTIMMTEĂŚ"ESTANDSFAHRZEUGEĂŚ %INIGEĂŚ!USSTATTUNGSMERKMALE ĂŚ!"3 ĂŚ%30ĂŚ ĂŚ&AHRER ĂŚUNDĂŚ"EIFAHRERAIRBAG ĂŚ3OFTOUCH ĂŚ!UTOMATIKFUNKTION ĂŚ+LIMAAUTOMATIK ĂŚ3TAUB ĂŚUNDĂŚ0OLLENĂœĂŚLTER ĂŚ0ANORAMADACHĂŚMITĂŚ3ONNENSCHUTZĂŚ

ĂŚ,AUFZEITĂŚĂŚ-ONATE ĂŚ,AUĂ?ĂŚEISTUNGĂŚĂŚKM ĂŚ ĂŚEFFĂŚ*AHRESZINS ĂŚ 3CHLUSSRATEĂŚ ĂŚ%UROĂŚ%INĂŚ!NGEBOTĂŚDERĂŚ-ERCEDESĂŚ"ENZĂŚ"ANKĂŚ

,5%'ĂŚ#OMPACTĂŚ#ARĂŚ'MB(

!UTORISIERTERĂŚSMARTĂŚ6ERKAUFĂŚUNDĂŚ3ERVICE SMARTĂŚ#ENTERĂŚ%SSENĂŚ !LTENDORFERĂŚ3TRĂŚ ĂŚĂŚ%SSEN 4ELĂŚĂŚĂŚ  WWWSMARTCENTERDE

GAN Z NAH D R AN .

2009

Ein Test von Dieter Hintermeier (Redaktion Anlage-Trends.de) Die Trends der Zukunft immer im Blick: www.anlage-trends.de bleibt fĂźr Sie am Ball!

ept 2009

ĂŚSMART 2ADIOĂŚ ĂŚ,EICHTMETALLRÂźDER ĂŚĂŚ+7ĂŚ03ĂŚ4URBOMOTOR ĂŚDURCHSCHNITTLĂŚ6ERBRAUCHĂŚ L ĂŚ#/ %MISSIONĂŚGKM ĂŚ%5 .ORMĂŚ

31.12.08–04. 01. HOLIDAY ON ICE „Energia“

15.01.

DIETER NUHR „Nu(h)r die Wahrheit“

17.01.

DIE GROSSE ĂœBER-30-PARTY Das TanzvergnĂźgen ab 30!

21. 01.

DIE SCHĂ–NSTEN OPERNCHĂ–RE Chor und Orchester der Warschauer Sinfoniker u. Solisten

23.01.

STERNE DER VOLKSMUSIK mit Captain Cook, Angela Wiedl, den Wildecker Herzbuben

24. 01.

HOT IN THE POTT Die heiĂ&#x;este Party im Revier

01.02.

MYSTISCHE WELTEN – DIE RĂœCKKEHR DER SHAOLIN Die RĂźckkehr der Shaolin-MĂśnche

03. 02.

CONCERTO JON LORD & DAS PHILHARMONISCHE ORCHESTER HAGEN Der Ex-Keyboarder von Deep Purple auf den Spuren des Crossover

06.02.

BEST OF MUSICALS Highlights aus Mamma Mia, Tanz der Vampire u.a.

Terminstand Dezember 2008. Ă„nderungen vorbehalten.

Der Blick verrät Power – und die braucht Optisch ähnelt Renaults Ondelios dem Batmobil. Doch statt Raketen-Antrieb gibt‘s Hybrid-Technologie. der LF-A auch bei dem, was sich Lexus Der Ondelios verbraucht im Durchschnitt lediglich 4,5 Liter Diesel pro 100 Kilometer und erreicht mit zu Testzwecken ausdenkt. dem niedrigen CO2-AusstoĂ&#x; von 120 Gramm pro Kilometer die fĂźr 2012 geplante EU-Vorgabe.

MESSE ESSEN GmbH Geschäftsbereich Grugahalle Fon + 49. (0)201. 72 44-0, Fax + 49. (0)201. 72 44-500 E-Mail info@grugahalle.de, www.grugahalle.de Montag bis Freitag 10.00–18.30 Uhr

Ticket - Hotline: 0201. 72 44 290

VIVE LA KALKULATION. DER NEUE CITROĂ‹N C5. SCHON AB â‚Ź 211,-* MTL. RATE. DER NEUE CITROĂ‹N C5 TOURER ab

â‚Ź 229,- mtl. Rate*

ab â‚Ź 21.890,-

DER NEUE CITROĂ‹N C5 ab

â‚Ź 211,- mtl. Rate*

ab â‚Ź 20.850,-

Revolutionen fanden schon immer auf der StraĂ&#x;e statt. Eine ganz besondere kommt jetzt aus Frankreich: der neue CITROĂ‹N C5. Je nach Version mit HYDRACTIVE III+ *Ein Leasingangebot der CITROĂ‹N BANK fĂźr den CITROĂ‹N C5 1.8 16V Style Tourer bei Sonderzahlung Fahrwerk, das sich automatisch an die StraĂ&#x;enverhältnisse und Ihren Fahrstil â‚Ź 4.790,-, Laufleistung 15.000km/Jahr, Laufzeit 36 Monate und fĂźr den CITROĂ‹N C5 1.8 16V Style Limousine bei Sonderzahlung â‚Ź 4.790,-, Laufleistung 15.000km/Jahr, Laufzeit 36 Monate. anpasst. Entdecken Sie weitere faszinierende Innovationen bei einer Testfahrt. Privatkundenangebot gĂźltig bis zum 31.01.2009. Abbildungen zeigen evtl. Sonderausstattung. Kraftstoffverbrauch kombiniert von 8,1 l bis 7,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert von 192 bis 188 g/km (RL 80/1268/EWG).

hf

www.mehr-stil-fuer-die-strasse.de (H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle

IM-E › 15 › A L L

Mßller-Breslau-Str. 50 (A) 45130 Essen-Rßttenscheid Tel.: 02 01/8 54 54-0 • Fax 02 01/8 54 54-19

WolfsbankstraĂ&#x;e 61 (H) 45355 Essen-Borbeck Tel.: 02 01/8 54 55-0 • Fax 02 01/8 54 55-19

WintgensstraĂ&#x;e 89 (A) 47058 Duisburg-Duissern Tel.: 02 03/3 48 49-0 • Fax 02 03/3 48 49-19

CITROĂ‹N NICHTS BEWEGT SIE WIE EIN CITROĂ‹N


ANZEIGE

125.000 EXEMPLARE IN NRW Moers Rheinberg Vluyn

Duisburg-West

Duisburg-Süd Essen-Werden Essen-Rüttenscheid

Essen-Stadtwald

Essen-Bredeney

DAHINTER STECKT MEHR, ALS MAN ZUNÄCHST SIEHT –

mehr Reichweite, mehr Nähe, mehr Qualität ... Nicht nur schickes Design – das natürlich

Die INFORMER MAGAZINE stellen bereits

Seit 2008 erscheinen die INFORMER

Lokale Leser- und Inserentenmärkte

auch! – sorgt für die Qualität eines Magazins.

heute die Weichen für die Medien-Landschaft

MAGAZINE erstmalig in einem partnerschaft-

verlangen lokale Kompetenz und Know-how!

Es ist vor allem ein durchdachtes System mit

von morgen! Auch inhaltlich. Nicht nur wenige

lichen System verschiedener Presse-Verlage.

INFORMER-Partner sind Lokal- und Regional-

hoher Effizienz. Hervorragende Gestaltung

Journalisten, sondern immer mehr die lokale

Sowohl die Auflage als auch die Anzahl der

presse-Verlage. Sie sind Spezialisten, denn

bedeutet nämlich auch hohen Aufwand, der

Öffentlichkeit mit ihren engagierten Mitmen-

Ausgaben hat sich in diesem ersten Jahr

sie sind auf diesen Märkten zu Hause. In solch

wirtschaftlich sein will. Im System der INFOR-

schen bestimmt den Inhalt IHRES Mediums.

bereits mehr als verdoppelt. Im Jahr 2009

starken, modernen Kooperationen entsteht

MER MAGAZINE teilen sich Partner-Verlage

Authentizität und Bürgernähe, wie sie kein

kommen weitere Ausgaben der INFORMER

ein MEHR an Möglichkeiten, Nutzen und

diesen Aufwand und machen ihn so für lokale

Außenstehender erreichen kann.

MAGAZINE hinzu.

Innovation. Ein MEHR für Leser und

Anwendungen überhaupt erst sinnvoll.

Inserenten. Ein MEHR in der lokalen Medienwelt!

N E H C U S R I ! W R E D T N A U R ... E B N E I D E M MEHR issen um n aus? Sie w ie d e M tn ri er alen P mit modern sich mit lok en und sind lt Sie kennen e w e rb e rW eiten lokale die Eigenh ut? Gut. ra ung vert tz u n n ie d e M ng Bescheid tiver Werbu k e ff e n e g ne dem in Fra ebgeworde Wenn Sie zu r Sie eine li fü “ ft ä h sc e gut! „Neug ir das sehr wissen und nn finden w a d t, is g n eru Herausford Inteunden und n, unsere K e ll te rs vo sich beraten? Sie können agement zu g n E d n u it Einsatz igen Bewerressenten m aussagefäh it m ch si ie en S Dann meld per Mail an rlagen bitte te n su g azine.de. n u b rmer-mag fo in @ n e g.ess bewerbun

magazine.essen Essener Regionalpresse Verlag GmbH Steubenstraße 61 · 45138 Essen · essen@informer-magazine.de


Philharmonie

Klassik-Echo in Essen

kultur & freizeit in den INFORMER MAGAZINEN Essen · Januar 2009

Gesamtauflage in Essen: 75.000 expl.

Zu den WERKEN JOHANN SEBASTIAN BACHS hegt MARTIN STADTFELD eine

besondere Beziehung: Im Jahr 2002 gewann Stadtfeld als erster bundes-

A NZ E I G E

LIEBE KENNT KEINE GRENZEN !

Pianist Martin Stadtfeld

deutscher Pianist den Internationalen BachWettbewerb in Leipzig. Diese Auszeichnung öffnete dem jungen Künstler die Türen zu den wichtigsten Bachfestspielen und anderen Festivals. Bei seinem Gastspiel in Essen wird der 1980 in Koblenz geborene Pianist, der gerade mit dem begehrten ECHO KLASSIK-PREIS gekürt wurde, den ersten Teil aus dem „Wohltemperierten Klavier“ spielen. Das von vielen Pianisten als das „Alte Testament des Klaviers“ bezeichnete Werk soll unter seinen Händen zu einem neues Klangerlebnis werden. 11.01., 11 UHR, PHILHARMONIE, ALFRIED-KRUPP-SAAL

WESTERN-DINNER

L

ulu, die Tochter einer bankrotten Fabrikantenfamilie, verliebt sich in den gut aussehenden, aber mittellosen Jimi. Die konservative kleinstädtische Umgebung ist entsetzt, denn Jimi ist schwarz. Vor allem Lulus Mutter (Katrin Sass) versucht die reaktionären Kräfte ihrer Freunde gegen die unerwünschte Liebe zu mobilisieren. Aber Lulu und Jimi lassen sich nicht aufhalten. Sie leben ihre Liebe auf der Flucht, den Verfolgern immer einen Schritt voraus. Bis sie in eine Falle geraten...

Es ist die Zeit des Rock‘n‘Roll in Deutschland – Lebenslust, Liebe und Rebellion liegen in der Luft …

TERMIN: PREMIERE AM 20.01., 20 UHR, IN DER LICHTBURG

Mit

hat sich REGIS(Elementarteilchen) einen Traum erfüllt: eine Hommage an die große Zeit des Rock‘n‘Roll. Oskar Roehler ist es gelungen, eine beeindruckende Besetzung für seinen Film zu gewinnen: Katrin Sass, Udo Kier, Rolf Zacher, Bastian Pastewka, Lavinia Wilson, Hans-Michael Rehberg und Ulrich Thomsen. In den Titelrollen spielen Jennifer Decker und Ray Fearon, die als Lulu und Jimi so gut zueinander passen, dass sie die große Liebe überzeugender nicht spielen könnten.

DER EWIG FLUNKERNDE KAPITÄN BEENDET SEINEN LANDGANG UND STICHT WIEDER RICHTUNG ZAMONIEN IN SEE. Käpt’n Blaubär ist nicht nur ein TV-Star, er steht auch im Mittelpunkt des „wahrscheinlich erlogensten Musicals der Welt“ – nach dem Bestseller „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers. Das Musical wurde 2007 mit dem „Live Entertainment Award“ ausgezeichnet. „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“ ist eine musikalische Reise für die ganze Familie, in der mit Hilfe von Büh-

Volle Fahrt voraus, Käpt’n Blaubär!

„LULU & JIMI“

SEUR OSKAR ROEHLER

High Noon in Steele

nenbildern, Kostümen, Special-Effekts und mitreissenden Songs ein ganzer Kontinent zum Leben erweckt wird. Die Besucher gehen auf eine Reise mit Zwergpiraten, Rettungssauriern und Stollentrollen – kurz: Sie tauchen ein in die Welt Zamoniens. Originelle Kompositionen – von klassischen Musicalsongs bis hin zu kräftigen Rocknummern – verleihen der Geschichte von der Suche nach dem Glück auf der Bühne „Lebenskraft“.

Dodge City. 4. Juli 1875: In Kitty Maes Saloon feiern die Bürger den amerikanischen Unabhängigkeitstag. Doch wie ein dunkler Schatten liegen Überfälle auf Banken, Postkutschen und friedfertige Bürger über der Feier. Es machen Gerüchte die Runde, dass in der Stadt ein gefährliches Gangsterpärchen lebt. Werden die Gäste des Western-Dinners den Bürgern helfen, die Kriminellen zu stoppen? Beim Dinner in „Kittys Saloon“ kann in bester Stimmung Cowboy und Indianer gespielt und dabei ein köstliches 4-GangMenü genossen werden.

TERMIN: 11.01.09, 14 & 18 UHR IN DER KÖNIG PILSENER ARENA OBERHAUSEN

TERMIN: 18.01.09, 19 UHR, IM STADTGARTEN STEELE

— A NZ E I G E —

Kia Sportage Cup

Sonderaktion KIA Sportage Cup

MTW AUTOMOBILE VERTRIEBS GMBH

2 WD-Benzin, 141 PS*, Sonderausstattung,

Velberter Straße 2 45239 Essen-Werden Telefon: 02 01 / 84 85 84 0 Fax: 02 01 / 84 85 84 7

7 Jahre Werksgarantie ab Tages-/Kurzzulassung 08/2008

für sagenhafte

16.590,– € Preisvorteil 4.600,– €

gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung

Bild zeigt ein Beispielmodell

oder für 199,–

€/mtl.**

** Leasingsonderaktion: 60 Monate Laufzeit, Restwert 9.763,65,– €, bei 0,– € Anzahlung, ein Angebot der KIA-Bank * CO-Emission (g/km) 184 – 190, Verbrauch: kombiniert 7,0 – 8,0 l/100 km IM-E › 17 › A L L

WERKSTATT- UND SERVICEANNAHME: Telefon: 02 01 / 84 85 84 0 Montag bis Freitag 7 – 18 Uhr Weitere Informationen über unsere Angebote sowie eine Wegbeschreibung finden Sie unter www.mtw-automobile.com


INFORMER MAGAZINE ESSEN · JAN ’09

Kulturstart 2009 –A NZ

EI GE

Fr

eiz

eit

ul .K

ARMONIE 13.01., PHILH

tu

HIE P O S E N N A MUTTER …

r

wi

rd

Ih

ne

n

pr

äs

UPP SAAL , ALFRIED KR

en

tie

rt

vo

n:

–A

NZ

EI

GE

Philieder in die uar 2007 w br Fe rer ih im l rt ze an Patko ch ihrem Kon diaten Rom en ip ielt sie St sp m … kommt na “ de V. Stiftung e. einsam mit r te em G ut . M ie ie on harm Previn. Anne-Soph s von André undeskreis d Kontrabas un Stiftung „Fre e hochne ng li ju io , V onzert für be gemacht lk ga pe uf A op r ass D s zu da es sich und Kontrab Mutter hat tsche, Cello ra B i, St ge e ei di Anne-Sophie G cher n werden listen der Fä er Institutio es di t. en begabte So tz m tü Rah unters fördern. Im edürfnissen weltweit zu viduellen B di in n re ih ch pendiaten na

Ihr Gastronomiepartner in Essen.

Entdecken Sie Mercedes neu. Bei einer Probefahrt im GLK. Erleben Sie den GLK bei uns. Mit dem GLK wartet eine völlig neue Form von Mercedes darauf, von Ihnen gefahren zu werden. Setzen Sie sich hinter das Steuer und überzeugen Sie sich davon, dass sein dynamisches Design hält, was es verspricht.

Ausgestattet mit 4MATIC und AGILITY CONTROL, bietet der GLK optimalen Fahrkomfort und begeistert mit seiner Agilität. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und erleben Sie es selbst – wir freuen uns auf Sie.

Jetzt Probe fahren.

LUEG

Fahrzeug-Werke LUEG AG, Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Center Essen, Altendorfer Straße 44, Telefon 02 01/20 65-111, 14 Center im Ruhrgebiet, www.lueg.de

IM-E › 18 › ALL


1 8 - 1 9

NEW YEAR’S LIFE

La Vie en Rose Romantische Bilder aus Paris, weltberühmte Chansons von Piaf bis Brel, professioneller Tanz … Bis Februar ist das französische Ballett noch zu sehen. Die von Klavier und Keyboard begleiteten Chansons werden zudem live vorgetragen: ein unterhaltsamer, anspruchsvoll lebendiger Abend, reich an „Pariser Olà-là-Charme“. TERMIN: 01., 10, UND 30.01. IM AALTO-THEATER

Griechischer Abend „Schöne Welt, wo bist du?“ fragte sich nicht nur Schiller. Auch Schubert ging der Frage in seiner Gedichtvertonung „Die Götter Griechenlands“ nach. Die Begeisterung für das südeuropäische Land nahm auch die Mezzosopranistin Stella Doufexis zum Ausgangspunkt ihres Liedprogramms, in dem sie sich klar zu ihren griechischen Wurzeln bekennt. Neben dem zeitgenössischen Werk ihres Ehemanns Christian Jost dürfen sich die Zuschauer auch auf Lieder der griechischen Komponisten Arghyris Kounadis und Dimitri Mitropolus freuen. TERMIN: 10.01., 20 UHR IN DER PHILHARMONIE, ALFRIED KRUPP SAAL

F R E I Z E I T

K U L T U R

Meisterin des schönen Tons Im „Bruckner-Zyklus“ mit dem RundfunkSinfonieorchester Berlin kommt es im Januar zu einer Kombination von Bruckner-Sinfonie und Mozart-Solokonzert. Hierfür konnte eine junge Geigerin gewonnen werden: 2007 wurde Arabella Steinbacher zur „Nachwuchskünstlerin des Jahres“ von der ECHO-Jury gekürt. Die 27jährige arbeitete bereits mit den Münchner Philharmonikern, dem Chicago Symphony Orchestra und dem London Philharmonic Orchestra zusammen. Die „Ruhr Nachrichten“ bezeichneten sie nach einem Konzert in Dortmund als „Meisterin des schönen Tons“. TERMIN: 11.01., 18 UHR IN DER PHILHARMONIE, ALFRIED KRUPP SAAL

Aufstrebendes Jung-Talent Janina Ruh ist auf dem Sprung zur großen Karriere: Seit ihrem 8. Lebensjahr spielt sie Cello. Mit 12 Jahren begann Ruh ein Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich bei Prof. Susanne Basler und wechselte dann im

Oktober 2005 als Jung-Studentin zu Prof. Gotthard Popp an die Robert-SchumannHochschule in Düsseldorf. Gemeinsam mit Sebastian Tewinkel, Chef des Südwestdeutschen Kammerorchesters, spielt sie an zwei Abenden Werke von Joseph Haydn, Antonín Dvorˇák und Leosˇ Janácˇek.

aus dem Jahr 1918 von Roscoe Arbuckle und Buster Keaton. Hierfür entwirft der Trompeter aus New Jersey mit seinem Grammy-nominierten Keystone Sextet den passenden Sound. TERMIN: 17.01., 20 UHR, IN DER PHILHARMONIE, ALFRIED KRUPP SAAL

TERMIN: 22.01., 20 UHR IN DER ZECHE ZOLLVEREIN, SCHACHT XII, HALLE A5

TERMIN: 16. UND 17.01., 20 UHR IN DER VILLA HÜGEL

Von Nabucco bis Carmen Mondschein-Jazz Im Januar begrüßt die Philharmonie den Jazz-Trompeter Dave Douglas, einen der wichtigsten amerikanischen Musiker und Improvisationskünstler der vergangenen Jahrzehnte. Douglas kommt mit einem außergewöhnlichen Film- und Musikprojekt nach Essen. Der Ausnahmemusiker, der von den amerikanischen Fachmedien als weltbester Trompeter bezeichnet wird, erweist sich auch in diesem Konzert als ein „Multitalent“ der Szene: Für „Moonshine – Electronic Music & Film“ greift der 45-jährige nicht nur zur Trompete, sondern zeichnet sich auch für die Komposition verantwortlich. Inspiriert wurde der Jazz-Künstler durch den unvollendet gebliebenen Stummfilm „Moonshine“

 01. JAN 18.00h [AALTO-THEATER] LA VIE EN ROSE  04. JAN 16.00h [GRILLO THEATER] DON CARLOS  06. JAN 20.00h [PHILHARMONIE ESSEN] WIENER JOHANN STRAUSS KONZERT-GALA  11. JAN 18.00h [STADTGARTEN STEELE] OPERNDINNER MIT DEM ENSEMBLE KAMMEROPER BONN  13. JAN 20.00h [FOLKWANG HOCHSCHULE FÜR MUSIK] DUOS!  16. JAN 19.00h [PHILHARMONIE ESSEN] BROADWAYDIVA - DAS MUSICALDIN-

Jan Assmann hat in seinen Forschungen gezeigt, dass das Totenbuch eine bedeutende Rolle in der europäischen Kultur gespielt hat. In der modernen Übersetzung der alten Dialoge entsteht eine Darstellung der Bedeutung dieses Buches für die heutige Zeit.

Aus der unerschöpflichen Schatzkammer der Opernmusik hat der bekannte polnische Dirigent Marek Tracz die schönsten Opernpartien ausgewählt. Der Chor und das Orchester der Warschauer Sinfoniker präsentieren die berühmtesten Chorpartien in einem Gesamtprogramm: der Gefangenenchor aus „Nabucco“, der Zigeunerchor aus dem „Troubadour“ und die Polowetzer Tänze aus „Fürst Igor“, auch die Chorpartien aus „Carmen“, „Tosca“ und „La Traviata“ fehlen nicht. TERMIN: 21.01., 16 UHR IN DER GRUGAHLLE

Das Buch der Toten „Osiris – mit den Toten reden“ ist eine Sprechoper mit zentralen Szenen aus dem ägyptischen Totenbuch. Der Ägyptologe

Musikalische Nostalgie „Ein abendfüllendes Chanson“ schrieb der Schweizer Komponist Paul Burkhard unter sein Werk. Mit der Neuinszenierung der 1950 in München uraufgeführten musikalischen Komödie „Das Feuerwerk“ gibt es ein Wiederhören mit beliebten Klassikern. „Oh mein Papa war eine wunderbare Clown“ und das „kleine süße Pony“ sind nicht zuletzt durch die Verfilmung mit Lili Palmer weltberühmt geworden. Locker-spritzig ist auch die Handlung, die von einem Familienfest erzählt, das ganz anders verläuft, als geplant. TERMIN: 23.01., 19.30 UHR, IM AALTO-THEATER

NER  18. JAN 18.00h [PHILHARMONIE] IN RESIDENCE: WOLFGANG RIHM - HAYDN & RIHM: „KAISERQUARTETT“  18. JAN 15.00 [GRUGAPARK ESSEN] TANZ IN DER ORANGERIE  21. JAN 20.00h [GRUGAHALLE ESSEN] DIE SCHÖNSTEN OPERNCHÖRE DER WELT  24. JAN 19.00h [GYMNASIUM AN DER WOLFSKUHLE] 4 JUNGE VOKAL-ENSEMBLES TREFFEN SICH ZUM DEBÜT  27. JAN 20.00h [ZECHE ZOLLVEREIN] SINFONIEKONZERT

In schwierigen Zeiten sind wir Ihr starker Partner: Gemeinsam. Engagiert. Nah. Offen. Philip Simon

Wir machen den Weg frei

Wir stehen mit beiden Beinen fest in Essen und handeln stets verantwortungsbewusst. Das macht uns zu Ihrem verlässlichen Partner. www.genobank.de

IM-E › 19 › A L L


Anzeige


INFORMER MAGAZINE Essen JAN ’09