Page 11

INFORMER 2011 · MAI

pulsschlag Das Magazin der Kliniken Essen-Mitte • www.kliniken-essen-mitte.de

SÄURE-BASEN-HAUSHALT

Du bist, was du isst TIPP! Kartoffeltag Morgens: kleiner Obstsalat Mittags: 400 g Pellkartoffeln, 200 g Gemüse nach Belieben Abends: 200 g Pellkartoffeln,

Entquellen, Entsalzen, Entstauen – damit der Körper nicht sauer wird.

200 g Gemüse nach Belieben Zwischendurch: Viel Mineralwasser, Kräutertee, evtl. ein Gemüse-

Zuviel Kaffee und Alkohol, zu wenig Wasser, häu-

Doch überflüssige Säuren überfordern die Organe,

trinken. Auch nützt es, dem Körper zwischendurch

figer Fleischgenuss, viel Fettiges und Süßes – aber

werden deshalb zwischengelagert, bis eine Aus-

eine „Auszeit“ zu gönnen. So könnte man zum

auch ein Mangel an Bewegung und frischer Luft

scheidung möglich ist. Passiert dies nicht, sondern

Beispiel einmal wöchentlich einen Entlastungstag

Reistag

verursachen auf Dauer einen gestörten Säure-

kommen nur immer mehr Säuren hinzu, kann der

einlegen. Im Sommer kann das ein „Früchtetag“

Morgens, mittags und abends je 80 g

Basen-Haushalt und damit eine Verschlackung

Vitamin- und Mineralienhaushalt durcheinander

sein, wobei ca. eineinhalb Kilogramm reifes Obst

gekochten Naturreis, dazu 1 Apfel

des Körpers. Die Folgen: Sodbrennen, Blähungen,

geraten.

über den Tag verzehrt werden, im Winter bietet

(oder Gemüse)

sich ein Kartoffel- oder Reistag an. Beides ist ba-

Zwischendurch: Viel Mineralwasser,

sisch und gut mit Obst und Gemüse kombinier-

Kräutertee, evtl. ein Gemüse-Obst-

bar. Nach der Devise „Entquellen, Entsalzen, Ent-

Smoothie

Kopfschmerzen oder Abgeschlagenheit. Wie auch gesunder Lebensmittel Säuren, die sich u. a. im

Besseres Hautbild, nachlassende Schmerzen

Binde- und Zwischenbindegewebe ablagern. Der

„Wir können die Ausscheidung der Säuren unter-

stauen“, solle man bei der Zubereitung auf Salz

Körper wird „sauer“, leidet und verliert auf Dauer

stützen“, weiß Sabine Conrad, Diplom-Oecotro-

verzichten und Kräuter und Gewürze nutzen.

lebenswichtige Mineralstoffe.

phologien an der Klinik für Naturheilkunde und

„Das regt die Durchblutung der Schleimhäute an

Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte. „In-

und stimuliert die Gallenproduktion“, erklärt Sa-

Alles, was wir zu uns nehmen, wird in Energie,

dem wir viel Wasser trinken, denn Wasser ist das

bine Conrad. Der sichtbare Effekt nach einigen

körpereigene Zellen und Stoffwechsel(end)pro-

beste Transport- und Lösungsmittel der Welt.“ Ein

Wochen: ein besseres Hautbild, mehr Leistungs-

dukte umgewandelt. Ersteres treibt uns an, Letz-

Tipp: Einen Liter gekochtes Wasser in eine Ther-

fähigkeit bis hin zu nachlassenden Gelenk- und

teres entsorgen Darm, Nieren, Haut und Lunge.

moskanne füllen und über den Vormittag verteilt

Kopfschmerzen.

in Stresssituationen entstehen beim Genuss un-

iidil? mit Freunden teilen ? Beiträge

smoothie

www

www.kliniken-essen-mitte.de www.facebook.com/KlinikenEssenMitte

A f b k / Auff www.facebook.com/INFORMER.Essen.

11

INFORMER MAGAZINE MAI 2011  

People & Personality

Advertisement