Page 1

MEDITATION:

DER EXPERTENTIPP

Lebensfreude durch Fitness für Körper und Geist. » VI-02

Prof. Dr. Dr. Elmar Esser gibt Antworten zum Thema ‚Zahnimplantologie‘ » VI-04

Das Gesundheits-Supplement JUL . 2009

Informationen rund um Gesundheit , Beaut y und Wellness

I

N

F

O

R

M

E

R

Ginkgo BAUM DES JAHRTAUSENDS

Iss Dich jung

Schon Goethe kannte das neue Gevelsberger Wahrzeichen und widmete ihm ein Gedicht.

» VI-02

Ästhetische CHIRURGIE

Gegen das Altern ist kein Kraut gewachsen – oder vielleicht doch? Schon mit Mitte 20 setzt der Alterungsprozess von Körper, Haut und Haaren ein. Hier erfahren Sie, wie man mit dem richtigen Speiseplan die Zeit ein wenig aufhalten kann.

Seite 02...

Von einigen als unnötig erachtet, ist die plastische Chirurgie in vielen Fällen sinnvoll und sogar eine psychologische Hilfe.

» VI-03 — ANZEIGE —

— A NZ E IG E —


VI-2 | Das Gesundheits-Supplement JUL./AUG. 2009

Iss Dich jung! Gegen das Altern ist kein Kraut gewachsen – oder vielleicht doch? Schon mit Mitte 20 setzt der Alterungsprozess von Körper, Haut und Haaren ein. Doch mit dem richtigen Speiseplan kann die Zeit ein wenig aufgehalten werden. Tatsächlich kann man sich jünger, gesünder und schöner essen. Das neue Zauberwort lautet: Anti-Aging-Food. Einige Lebensmittel haben es wirklich in sich. Sie enthalten eine geballte Ladung wertvoller Wirkstoffe, die es in dieser natürlichen Kombination nicht in Pillenform gibt. Deshalb ist es sehr ratsam, diese besonderen Lebensmittel auf den täglichen Speisenplan zu setzen, um von deren Wirkung optimal zu profitieren. Der Alterungsprozess unseres Körpers wird vorrangig durch so genannte ‚freie Radikale‘ in Gang gesetzt. Sie verursachen Zellschäden und Falten. Antioxidantien, zu denen etwa die Vitamine A, C und E gehören, aber auch Selen, Chrom und Zink, binden diese ‚freien Radikale‘. Auf diese Weise wird der Alterungsprozess ganz natürlich gehemmt. Absolute Faltenkiller sind zum Beispiel grüne Trauben, Blaubeeren, Avocados und Blutorangen. Aber auch in anderen Obst- und Gemüsesorten befinden sich Vitamine und Mineralstoffe, die zu den Antioxidantien zählen.

Dünger für verwelkte Zellen Grundsätzlich lässt sich sagen: Je mehr Farbe in den Speisenplan kommt, um so strahlender und glatter erscheint die Haut. Viele Lebensmittel enthalten spezielle Wirkstoffe, die als ausgesprochene Jungmacher gelten. Zu diesen Stoffen gehören Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe wie Phenole, Flavonoide oder Carotinoide und verschiedene etherische Öle. Diese ‚Biowaffen gegen das Altern‘ sind nachgewiesenermaßen so wirksam wie Medikamente. Einige übertreffen sogar deren Wirkung. Die Biostoffe bewirken enorme Veränderungen in unseren Körperzellen, die

In stressreichen Lebensphasen ist es wichtig, dem eigenen Körper die notwendige Entspannung zu ermöglichen. Dies beugt aktiv Krankheiten vor, erzielt Leistungssteigerungen und eine gesunde, körperliche Fitness. Die Auswahl zur Entspannung ist heute vielfältig und sollte nach den persönlichen Vorlieben vorgenommen werden. Das kann mit Hilfe einer Musiktherapie, Massagen, Saunabesuchen, Shiatsu, Sport, etc. erfolgen. Das autogene Training wurde durch den Berliner Arzt und Psychotherapeuten Prof. Dr. Johann Schultz als Abwandlung der Hypnose entwickelt. Mit Hilfe von Suggestion und persönlicher Vorstellungskraft (z.B. das Gefühl von Schwere) wird eine körperlich ganzheitliche Entspannung erzielt. Die Übungen sollten unter Anleitung eines erfahrenen Thera-

peuten erlernt werden und können danach problemlos in Eigeninitiative ausgeführt werden. Die Kosten für das Erlernen werden oft sogar von den Krankenkassen übernommen. Meditation (lat. = nachsinnen) bedeutet, innerliche Ausgeglichenheit und Ruhe zu erreichen. Im Gegensatz zu vielen anderen Entspannungstechniken wird der Körper während der Meditation stets auf Spannung gehalten. Ziel ist das Loslösen der Gedanken von der körperlichen Hülle. Meditation ist in Seminaren erlernbar, bedarf aber bis zum völligen Können einer langen Übungsphase. Wissenschaftler haben aktuell nachgewiesen, dass mittels Meditation Bluthochdruck gesenkt werden kann. Yoga (chin. yo-ga = der Weg zu Gott) und seine Lehre stammen in der heutigen Handhabung aus Indien und sind eine Form der Meditation. Dabei stehen körperliche Anspannung und die ganzheitliche Harmonie im Mittelpunkt des Ausführens. Das Erlernen der Yoga-Übungen ermöglicht, auch in kurzen Zeitphasen dem Körper ausreichende Energie zukommen zu lassen. Das Grundprinzip der progressiven Muskelentspannung besteht darin, einzelne Muskeln zuerst kräftig anzuspannen und danach bewusst zu entspannen. Bei ausreichender Übung gelingt es, den gesamten Körper in stressigen Zwischenphasen innerhalb nur einer Minute völlig zu entspannen.

Weitere Informationen über verschiedene Entspannungstherapien finden Sie auch unter www.naturheilmagazin.de.

Der Turbo für die Zellregeneration Die im Fisch enthaltenen Omega-3-Fettsäuren gelten als neues Wundermittel gegen verschiedene Zivilisationskrankheiten wie Herz- und Kreislauferkrankungen und sind zudem wichtig für den Zellaufbau. Die Kombination von Vitamin C und Eiweiß unterstützt die Zellen, sich zu regenerieren. Fisch mit Gemüsebeilage sollte daher mindestens zweimal in der Woche auf den Teller kommen. Ein wahrer Jungbrunnen für Haut- und Körperzellen sind Kartoffeln mit Quark, Fisch mit Erbsen oder Vollkornnudeln mit Tomaten-Knoblauch-Soße. Schleckermäuler kommen durch Joghurt oder Quark mit frischen Erdbeeren, Blaubeeren oder Orangen auf ihre Kosten. Für den Stoffwechsel-Turbo sollte ein Teelöffel Leinsamen oder Haferkleie untergerührt werden. Äpfel halten den Blutzuckerspiegel konstant und vermeiden Insulinausschüttungen, die intrazelluläre Entzündungsprozesse auslösen und die Haut vorzeitig altern lassen. Grüner Tee wiederum enthält hochwirksame Zellschutzstoffe, die ‚freie Radikale‘ abwehren und dadurch den

Ginkgo - Baum des Jahrtausends wegen des hier zitierten Gedichtes „Goethebaum“ genannt werden. Im Frühjahr 2009 wurde das neue Logo (Entwurf: Agentur Mensch.Keller) von ProCity als eigene Dachmarke für die Gevelsberger Innenstadt präsentiert.

„Dieses Baums Blatt, der von Osten - Meinem Garten anvertraut, Giebt geheimen Sinn zu kosten, Wie's den Wissenden erbaut, Ist es Ein lebendig Wesen, Das sich in sich selbst getrennt? Sind es zwey, die sich erlesen, Daß man sie als Eines kennt? Solche Frage zu erwiedern, Fand ich wohl den rechten Sinn, Fühlst du nicht an meinen Liedern, Daß ich Eins und doppelt bin?“ Johann Wolfgang von Goethe an Marianne von Willemer, 1815 Im Herbst der Jahre 2007 und 2008 wurden im Zuge der Verschönerung der Mittelstraße insgesamt 37 Ginko-Bäume entlang der neuen Einkaufsmeile gepflanzt. Die Eigenschaft als Heilpflanze stand dabei weniger im Vordergrund als die Widerstandsfähigkeit und Schönheit der Bäume, die auch

Durch seine vielen positiven Eigenschaften nimmt der Ginko weiter seinen heilsamen Einfluß auf Gevelsberg. Als Symbol für einen positiven und erfrischenden Auftritt tritt das Ginko-Blatt seinen Erfolgszug durch die Stadt an und wird den Gevelsbergern immer wieder in natura und als Logo begegnen.

Informationen zum Thema "City Gevelsberg" finden Sie auch im Internet unter www.procity-gevelsberg.de

 IM WERT VON

Die Verwendung der Ginkoblätter als Heilmittel ist bereits seit 300 v. Chr. belegt. Sie dienten im Mittelalter zur Behandlung von Asthma, Bronchitis, Erfrierungen, Gonorrhoe, Hautkrankheiten, Husten, Magenleiden, Tuberkulose und Unruhezuständen und wurden zur Zubereitung von Heiltee und Wundpflastern verwendet. Heute wird dem Ginkgo (Samen und Extrakte aus Blättern) vornehmlich eine durchblutungsfördernde Wirkung sowie antioxidative Eigenschaften und eine Verbesserung der Gedächtnisleistung zugesprochen.

25,–

EUR

Der Reisegutschein wird auf alle von der ferienfabrik.de Reisen GmbH vemittelten Flugpauschalreisen angerechnet und ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Pro Reisebuchung kann nur ein Reisegutschein eingelöst werden. Bitte senden Sie uns den Gutschein nach der Buchung unter Angabe Ihrer Buchungsnummer und des Reiseveranstalters zu.

Wege, sich so richtig zu entspannen

man spüren und sehen kann. Fehlen sie hingegen, beginnen die Zellen zu kränkeln und zu welken. Der Organismus altert dadurch deutlich schneller, wird anfälliger für Infektionen und andere Krankheiten. Stehen aber besonders nährstoffreiche Lebensmittel auf dem Speisenplan, blühen die Körperzellen wieder auf.

ferienfabrik.de Reisen GmbH | Kupferdreher Straße 181 | 45257 Essen Telefon: 0201-488967 | Telefax: 0201-488873 | E-Mail: info@ferienfabrik.de

+++ Wenn Raucher älter werden, sehen sie meist älter aus als alt gewordene Nichtraucher. Grund ist die im Vergleich zu Nichtrauchern höhere Faltenanzahl im Gesicht. Verantwortlich dafür könnte ein Enzym sein: Das so genannte Matrix-Metalloproteinase (MMP1) reduziert das Kollagen, das für die Elastizität der Haut mit verantwortlich ist. Neben der Haut schädigt der blaue Dunst die Sinneszellen, lässt das Gehirn schneller altern, beeinträchtigt Nieren und Harnwege und kann, glaubt man neusten Studien, bei Männern sogar den Penis verkürzen. +++ Indem man seine Ernährung auf eine ausgewogene Kost mit viel Obst und Gemüse umstellt, kann man das Leben verlängern. Tierversuche zeigten, dass eine eher karge Ernährung die Lebenserwartung erhöht. Die genauen Gründe dafür sind noch unklar. Ein ärgerliches Naturgesetz: Mit zunehmendem Alter verbraucht der Organismus immer weniger Energie. Wichtig für ältere Menschen ist deshalb, dass sie weniger Kalorien essen und sich mehr bewegen. +++ Studien belegen, dass Alkohol in Maßen die Gesundheit fördert. In geringen Mengen beeinflusst er das Immunsystem: Der Körper produziert mehr entzündungshemmende als entzündungsauslösende Stoffe. Das wirkt sich ganz besonders positiv auf die Herzkranzgefäße aus und kann das Risiko für einen Herzinfarkt um 60 % senken. Ein Glas Wein pro Tag kann nach Angaben von Experten zudem das Risiko einer Diabetes-Erkrankung verringern. Allgemein bekannt ist aber auch, dass übermäßiger Alkoholgenuss die Verhältnisse umkehrt und viele Folgewirkungen mit sich bringt.

w w w. f e r i e n f a b r i k . d e

+++ Medical Short Messages +++

VITALITY


VITALITY

Das Gesundheits-Supplement JUL./AUG. 2009 | VI-3

Hilfe aus dem OP

Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD)

Mit dem Begriff „Plastische Chirurgie“ assoziieren viele Menschen die Themen Schönheits- oder kosmetische Chirurgie, um Körper und Gesicht einem wie auch immer gearteten Schönheitsideal anzugleichen. Obwohl zur plastischen auch die ästhetische Chirurgie gehört, bietet dieses Fach aber weitaus mehr. Aussehen wie Venus oder Adonis – wer würde das nicht gern? Zur Realität der Chirurgen, die auf diesem Fachgebiet der plastischen Chirurgie arbeiten, gehören aber auch oftmals Eingriffe, die der Funktionserhaltung von Gliedmaßen und Körperteilen dienen. Vergessen sollte man auch nicht, dass die Schönheitschirurgie sich beispielsweise auch um Unfallopfer und ehemalige Krebspatienten kümmert.

Hilfe für Unfallopfer

Alterungsprozess in den Zellen bremsen. Die wertvollen ungesättigten Fettsäuren von Olivenöl gelten als Wunderwaffe im Kampf gegen Falten und vorzeitige Hautalterung, da sie die Zellen aktiv schützen. Die verschiedenen Kohlsorten hingegen enthalten wichtige Vitalstoffe, welche die Bindegewebsfestigkeit unterstützen und die kollagenen Fasern stabilisieren. Das ist besonders gut bei Cellulite.

Durch plastische Chirurgie ist es möglich, beispielsweise das Gesicht von stark entstellten Unfallopfern wiederherzustellen. Erst in diesen Fällen erkennt man, wie wichtig die Schönheitschirurgie sein kann und dass sie aus der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken ist. Die plastische Chirurgie bzw. die Inanspruchnahme jeweiliger Leistungen ist in der Regel zwar kostenintensiv, jedoch sind die jeweiligen Ergebnisse nach einer solchen Operation mehr als zufriedenstellend. Auch die Zahl der entstehenden Risiken und Nebenwirkungen eines solchen Eingriffs sinkt immer mehr.

Schön durch Fleisch

Psychischer Druck

Wer nun aber glaubt, es dürfe nichts anderes mehr als Gemüse, Obst und Fisch auf den Tisch kommen, der irrt. Auf Fleisch muss keineswegs verzichtet werden. Neben der Menge spielt dabei jedoch vor allem die Fleischsorte eine entscheidende Rolle. Mageres Geflügel enthält hochwertiges Eiweiß, das der Körper zur Produktion von Schönheitshormonen braucht. Außerdem unterstützt es den Aufbau von elastischen Fasern im Bindegewebe. Das sorgt für straffe Haut und feste Körperkonturen.

Die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass Schönheitsoperationen auch dann angebracht sind, wenn ein zu großer Leidensdruck besteht. Aber wann ist der Leidensdruck zu groß? Der seriöse Chirurg wird hellhörig, wenn Leute anfragen, die objektiv keinen Makel aufweisen. Denn der Schönheitswahn hat bereits eine psychische Krankheit hervorgebracht: die körperdysmorphe Störung. Die Betroffenen fühlen sich entstellt, obwohl sie gut aussehen. Erfahrene Schönheitschirurgen filtern solche Patienten mit gezielten

Brennstoff für den Körper Gegen das Altern und für eine schöne Haut ist jedoch nichts so hilfreich wie ein auf Hochtouren laufender Stoffwechsel. Vollkornprodukte sind daher das A und O. Vollkornnudeln oder Vollkornbrot wirken wie starke Brennmittel für den Stoffwechsel-Ofen. Der Körper schwemmt dadurch Giftstoffe aus, die sonst jeden ziemlich alt aussehen lassen würden. lr

Viele Frauen leiden unter einer zu großen Oberweite. Eine Brustverkleinerung kann in diesen Fällen helfen.

Fragen aus. Doch die Orientierung an herrschenden Schönheitsidealen kann einen enormen psychischen Druck bewirken. Dabei sind die Ideale einem steten Wandel unterworfen. Der psychische Druck der Patienten muss aber nicht immer einem übertriebenen Schönheitswahn entspringen. Zum Beispiel kann zahlreichen Patienten durch eine Operation der Leidensdruck genommen werden, etwa wenn die betroffene Person unter einer Hakennase leidet oder zu große Brüste hat. In solchen Fällen kann nicht von Schönheitskult gesprochen werden. Die Tatsache, dass eine Schönheitsoperation in vielen Fällen den Leidensdruck der Patienten lindert, wird zunehmend anerkannt. Die ästhetische Chirurgie hat in solchen Fällen ihre volle Berechtigung und verhilft dem Betroffenen zu mehr Lebensqualität.

Zum Schutz der Patienten hat die GÄCD eine Qualitätssicherungskommission eingesetzt, die nach standardisierten Kriterien die Qualifikation der Experten in der ästhetischen Chirurgie überprüft. Ziel der GÄCD ist es, wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse der ästhetischen Chirurgie weiterzuentwickeln.

Viele Frauen nutzen daher die Möglichkeiten, die durch die plastische Chirurgie geboten werden, und lassen sich den Tumor von einem plastischen Chirurgen entfernen. Im Vordergrund steht natürlich die Entfernung des Tumors und die Wiederherstellung der Brust. Das Geschwulst und das darumliegende Gewebe werden auch bei der plastischen Chirurgie von erfahrenen und kompetenten Chirurgen vollständig entfernt, sodass keine Krebszellen zurückbleiben. Aber für das, was dann folgt, sind die Möglichkeiten der plastischen Chirurgie viel besser geeignet als die klassischen Operationsmethoden. Der plastische Chirurg legt viel größeren Wert darauf, dass die Brust der Frau nach der Operation der vor der Operation ähnelt und dass die Narben kaum zu sehen sind. In der plastischen Chirurgie gibt es heute zwei verschiedene Möglichkeiten, eine abgenommene Brust wiederherzustellen. Entweder kann die Brust aus dem körpereigenen Gewebe der Frau gebildet werden oder es werden – wie bei normalen Brustvergrößerungen – Implantate aus Silikon eingesetzt. Welche Methode sich am besten eignet, ist von Patientin zu Patientin unterschiedlich. Dafür arbeiten plastische Chirurgen eng mit den Onkologen zusammen, weil es auch um die Behandlungen und Bestrahlungen vor und nach der Operation geht.

Durch eine bessere Vorsorge und Diagnostik werden die Tumore heutzutage deutlich früher erkannt. Das ermöglicht in etwa 75 Prozent aller Fälle, dass brusterhaltend operiert werden kann. Aber gerade in den Fällen, wo das nicht möglich ist, ist die plastische Chirurgie von Vorteil. Der Einsatz modernster Technik und der Kunst der plastischen Chirurgen ist es zu verdanken, dass es heute möglich ist, die Brust nach einer Operation wieder aufzubauen. Durch diese Chance schaffen es die Frauen dann auch, ihre Krankheit psychisch besser zu verarbeiten. Mit einer plastischen Brustoperation kann die Lebensqualität der Betroffenen deutlich erhöht werden, was dann letzten Endes auch wieder Krankheitskosten erspart, die infolge von psychischen Erkrankungen entstehen.

Vernünftige Schönheitschirurgie ist sinnvoll! Wenn jemand bestimmte Merkmale seines Äußeren als störend empfindet, gar psychisch darunter leidet oder deswegen eine problematische Eingliederung in seinem sozialen Umfeld erlebt, dann ist die ästhetische Chirurgie eine sehr hilfreiche Alternative und als Chance zu sehen. Grundsätzlich ist jedoch jedem einzelnen Patienten zu raten, sich an seinen individuellen Zielen und nicht an einem vermeintlichen Schönheitsdiktat der Gesellschaft zu orientieren.

Brustaufbau nach Brustkrebs Einen enormen psychischen Leidensdruck verspüren auch Frauen, denen aufgrund eines Tumors eine Brust amputiert werden musste. Die Folge eines solchen Eingriffs ist häufig eine große psychische Belastung für die Betroffenen.

Zur Aufgabe des Schönheitschirurgen gehört nicht nur die Beurteilung des Machbaren. Er entscheidet auch, ob eine Behandlung überhaupt notwendig ist.

Info und Kontakt: Unter www.gacd.de hält die Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD) auch Patienteninformationen bereit. Dabei behält die Gesellschaft ethische Gesichtspunkte in der Schönheitschirurgie im Auge. Die GÄCD verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

»MIT DEM VITALITY INFORMER ERSCHEINT IM EN-KREIS EINES DER AUFLAGENSTÄRKSTEN GESUNDHEITSMAGAZINE DER REGION« FÜR IHRE FACHBEITRÄGE ZU DEN THEMEN BEAUTY, WELLNESS UND GESUNDHEIT SIND WIR IHRE ANSPRECHPARTNER: TEL. 02333 - 601891, FAX 02333 - 601892

ENNEPERUHR@INFORMER-MAGAZINE.DE

www.informer-magazine.de/enneperuhr


V

I

T

A

L

I

T

Y

EXPERTENTIPP

VI-4 | JUL./AUG. 2009

Zahnimplantologie MAR ESSER PROF. DR. DR. ELProf. Esser ist Pressereferent dendr -,

haft für Mu Deutschen Gesellsc chirurgie hts sic Ge d un Kiefer r Referent zu rte zie tifi zer • G) (DGMK ntologie • als pla Im r de en em Fachth efer-Gesichts-Ki nd Mu für rzt Facha seit 1979 Chefarzt chirurgie war er um G-Chirurgie Klinik MK für nik der Kli uar 2008 Leiter Jan t sei • ck brü Osna um Osnabrück des ImplantatCentr ndseinsätze in sla Au re hre me • ) (ICOS isenschaftliche Pre Vietnam • drei wis hpublikationen Fac 100 er üb d se un

?!

LESERFRAGEN

DER EXPERTENTIPP STAMMT VON EINEM SPEZIALISTEN DES JEWEILIGEN FACHBEREICHS. ER SOLL DAS ALLGEMEINE VERSTÄNDNIS DES THEMAS VERTIEFEN, SIE DIREKT AUFKLÄREN UND IHNEN WEITERHELFEN. JEDER EXPERTE ERLÄUTERT IHNEN DEN NEUESTEN STAND SEINES FACHGEBIETS UND BEANTWORTET IHRE FRAGEN.

LESER: Wer setzt in Deutschland die meisten Implantate?

PROF. ESSER: Mehr als 50 % der

Fester Biss: Wer leistet was? Festsitzende Zähne auf Implantaten erfreuen sich aufgrund ihrer vielen Vorteile seit einigen Jahren zunehmender Beleibtheit. Schätzungen zufolge wurden im letzten Jahr über 1 Millionen künstliche Zahnwurzeln gesetzt. Doch auf dem dentalen Markt der Eitelkeiten gibt es neben ausgewiesenen Könnern und Künstlern leider auch Scharlatane und Unkundige, die am ahnungslosen Patienten unsachgemäß Hand anlegen. Dies mitunter mit verheerenden Folgen.

Zahnimplantate werden aktuell von MKG-Chirurgen gesetzt. Durch deren ‚doppelte‘ Ausbildung ergibt sich hierfür eine optimale Verzahnung aus allgemein- und zahnärztlicher Chirurgie, spezieller Kenntnis von Anatomie und

K NT@KT Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) Geschäftstelle: Schoppastr. 4, 65719 Hofheim postmaster@mkg-chirurgie.de www.mkg-chirurgie.de (mit Ärzteliste/ Arztsuche mit Zertifizierungsangaben)

implantieren? Oder etwa weil

nen Interesse gefordert, die

der Operateur noch unerfahren

unterschiedlichen Angebote,

ist und gerade diese Methode

Methoden und Materialien genau

im Wochenendkurs gelernt hat?

zu vergleichen und den Mediziner

Bei einer möglicherweise auf-

auf ‚Herz und Nieren‘ zu prüfen.

tretenden Komplikation kann

Zahnärzte, Oralchirurgen und

dann allerdings kein Computer

Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen

oder Roboter mehr helfen.

(MKG-Chirurgen) dürfen grund-

Umfangreiche Kenntnis der kon-

sätzlich Zahnimplantate setzen.

ventionellen Operationsschritte

Entscheidender Faktor über

und die sichere Beherrschung

Erfolg oder Misserfolg einer

aller während der Operation

Behandlung ist die Erfahrung

möglicherweise eintretenden

des implantologisch tätigen

Komplikationen sind und blei-

Experten.

ben unverzichtbar. Bildet der

PROF. ESSER: Es gibt einige

Die Eingliederung von

Implantologe sich regelmäßig

Implantaten stellt einen ope-

fort? Ist er auf dem aktuellen

Voraussetzungen, die möglicherweise eine gute Einheilung der Implantate verhindern können. Diabetiker, Raucher und Patienten mit einer aggressiven Zahnbetterkrankung haben mitunter eine schlechtere Wundheilung. Auch bei Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Bisphosponate, Kortison) ist Vorsicht geboten. Hierüber sollte der Chirurg informiert werden.

Stand der Methoden und Materialien? Und kann er so dem

der Eingriff ist, um so größer sollte die Qualifikation

Patienten die optimale Behandlung mit entsprechendem

des Operateurs sein. Wer sich seit geraumer Zeit auf die

Erfolg hinsichtlich Haltbarkeit, Funktion und Ästhetik bie-

Implantologie spezialisiert hat und mehr als 150, besser 450

ten? Kann er eine Zertifizierung im Bereich Implantologie

Implantate im Jahr setzt, sollte über eine gewisse Routine

nachweisen? Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer-

verfügen.

und Gesichtschirurgie (DGMKG) bietet ihren Mitgliedern

LESER: Darf ich den Implantologen wirklich nach seiner Erfahrung und Qualität fragen?

Daher ist der Patient im eige-

rativen Eingriff dar. Dabei gilt die Regel: Je komplexer

heute so eingerichtet, dass Operationen in Vollnarkose oder Dämmerschlaf professionell durchgeführt werden können. Bei umfangreicheren implantologischen Eingriffen mit knochenaufbauenden Maßnahmen sind neben der fachlichen Kompetenz des Chirurgen auch höhere Anforderungen an die Ausstattung (steriler OP, hochmodernes Equipment) zu stellen.

PROF. ESSER: Ein seriöser Anbieter wird damit keine Probleme haben und alle Fragen in Ruhe beantworten. Sollten Sie dennoch ein „schlechtes Bauchgefühl“ haben: Zweitmeinung einholen.

LESER: Wie finde ich einen guten Implantologen?

PROF. ESSER: U.a. nennt die Physiologie des Gesichtsschädels und der Mundhöhle sowie der Handhabung dentaler Werkstoffe.

LESER: Welche Risikofaktoren

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) auf Anfrage Adressen von Mitgliedern bzw. zertifizierten Implantologen in Wohnortnähe. Eine Ärzteliste gibt es auch unter www.mkg-chirurgie.de.

gibt es auf Patientenseite?

Und: Welche Diagnostik setzt der Chirurg ein? Digitale

im Rahmen der Qualitätssicherung Implantologie umfang-

Volumentomographie (DVT), die strahlungsarm hoch aufge-

reiche Zertifizierungsfortbildungen. Ebenfalls Standard

löste dreidimensionale Abbildungen speziell auch hinsichtlich

beim Profi-Implantologen: ausschließlich zugelassene bzw.

LESER: Wo bin ich am

des Nervverlaufs, Wurzellage und Knochensituation liefert

zertifizierte Materialien (Implantat, Knochenaufbaumaterial

besten aufgehoben?

oder die üblicherweise verwendete Computertomographie

etc.) und Gerätschaften, ein professionelles OP-Umfeld

(CT)? Wird computergesteuert geplant und operiert, um

und Anästhesie sowie die ausführliche Dokumentation des

PROF. ESSER: Viele, insbeson-

noch exakter und schmerzarm durch kleinste Bohrungen zu

gesamten Behandlungsverlaufs.

dere MKG-chirurgische Praxen sind

UNSERE EXPERTEN GEBEN ANTWORT:

Sie haben Fragen rund um die Themen Gesundheit, Spor t & Wellness? Dann schreiben Sie uns! INFORMER MAGAZINE ENNEPERUHR Scharpenberger Str. 107 58256 Ennepetal, Stichwor t »Leserfragen« oder redaktion.enneperuhr @informer-magazine.de

Wir wissen, was Unternehmer im Ruhrgebiet bewegt! UND UFLAGE ÜFTEN A ANAGER R P E -G M ER IVW EVIER MIT EIN UNG IST DER R MERMAGAZIN IT EH E N R R B E VER UNT RENDE DAS FÜH EBIET. RG IM RUH

w w w . r e v i e r - m a n a g e r . d e

0907 ENNEPERUHR VITALITY  

0907 Informer Magazine Enneperuhr Vitality

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you