__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

(Foto: Bauer)

KW 09

100% RECYCLING-PAPIER

MÄRZ 2021

S.4

S.8

HÄNDE WEG VOM GRÜNRING Das Bürgerbegehren zum Schutz des zweiten Grünrings ist gestartet.

M

it dem Radl war Nordbräu-Fastenprediger Andreas Huber im Einsatz - und zwar als Eisbock-Lieferant im Auftrag von IN-direkt. Damit das Starkbierfest zuhause gelingen konnte.

SCHACH MATT? Der Schachclub Ingolstadt bietet nun auch ein OnlineTraining an .

KRASSE KELTEN

S.4

Wir verlosen das „Museum in der Tüte“ des kelten römer museums in Manching.

Pfitznerstraße 20, 85057 Ingolstadt

Feuchter Keller?

BIER BOTSCHAFTER

SEITE 9

e Bad ! s o l n e g Das fuus einer Hand a Topmodern: Ihr neues Bad ohne Fliesen und Fugen WIR BIETEN: Badsanierung ab 3 Tagen Ohne Abschlagen der Fliesen Zum attraktiven Preis Alles aus einer Hand

SCHNELL • SAUBER • PFLEGELEICHT www.bazuba.de • Ingolstadt

se Kostenlo : g n u Berat 3 86 9 9 6 9 4 5 0 87


Zahnmedizinische Kompetenz in Bayern

Dentis Bavaria Das Leistungsspektrum unserer Zahnarzt-Praxis:

D entis Bavaria Ingolstadt

Zahnimplantat All-on-4 3D-Diagnostik Wurzelbehandlung Paradontitis Feste Zähne an einem Tag Kieferorthopädie Angstpatienten Myodiagnostik Prophylaxe

DBavaria entis Greding

DentisBavaria

Stellastraße 5 85053 Ingolstadt Telefon: 0841 67585

E-Mail: info@dentisbavaria.de www.dentisbavaria.de 2 - BILDUNG | ANZEIGE


Der Einzelhandel und die Gastronomie darben. Sie leiden unter den Beschränkungen, die der Staat infolge der Corona-Pandemie den Bürgern auferlegt hat. Nutznießer der derzeitigen Situation sind große Konzerne wie Amazon, die es den konsumwilligen Bürgern durch ein perfektioniertes System von Bestellung und Lieferung einfach machen, kurzfristig das zu erhalten, was das Herz begehrt. Auf der Strecke bleiben die lokalen Händler und Gastronomen, also unsere Nachbarn. Wie kann man einem Wirt, dessen Lokal seit Monaten geschlossen ist, helfen und vor dem Ruin bewahren? Hingehen und dort essen und trinken. Doch eben das geht im Augenblick gar nicht. Absehbar ist allerdings, dass es Lockerung geben wird und

IN diskret Liebe Lesende

von Melanie Arzenheimer

Wenn das nicht der Hammer ist: Bei Audi gibt es ab sofort keine Mitarbeiter mehr! Unglaublich. Glücklicherweise hat dieses brutale Vorgehen nichts mit den Einsparungen angesichts diverser Krisen zu tun. Es liegt am gendern. Dieses seltsame, aus dem Englischen entlehnte IMPRESSUM Herausgeber: Christian Bauer V.i.S.d.P. Am Lohgraben 27 85051 Ingolstadt Geschäftsführung: Christian Bauer (08 41) 14 90 260-0 info@IN-direkt.de

Nachbarschaftshilfe einmal anders Kommentar von Hermann Käbisch

Geschäfte und Lokale wieder öffnen. Fragt sich nur wie. Sitzen wir dann wie im letzten Jahr in Biergärten und Restaurants, die zu einem Drittel oder maximal zur Hälfte gefüllt sind, weil Abstandsregeln einzuhalten sind. Trennen uns Plexiglasscheiben, die zur Verhinderung der Übertragung der Corona-Viren aufgestellt werden müssen. Muss der Gastronom unsere Adressen sammeln und aufbewahren, damit der Weg des Virus zurückverfolgt werden

Wort beschreibt das Phänomen der geschlechtsneutralen Ausdrucksweise. Und deshalb gibt es bei Audi offiziell keine Mitarbeiter mehr, sondern nur noch Mitarbeitende. Das wiederum klingt aber doch eigentlich sehr gut, denn diese Mitarbeiter arbeiten mit, sind dementsprechend Mitarbeitende, also aktiv am Schaffungsprozess beteiligte Personen. Dieser Umbenennungsvorgang könnte Schule machen: Lesende statt Leser, Bauarbeitende statt Bauarbeiter, Handwerkende statt Handwerker, Musizierende statt Musiker,

Redaktionsleitung: Melanie Arzenheimer presse@IN-direkt.de

Grafik: Gourmedien, Daniela Kornprobst grafik@IN-direkt.de

Verteilung: Prospektverteilung Bauer

Redaktion: Max Foerster

Mediaberatung: 0841/ 1490260-0 Peri Häusler haeusler@IN-direkt.de

info@ prospektverteilungbauer.de 0841 /76876

Kontakt allgemein: info@IN-direkt.de Pressemitteilungen etc. schicken Sie an: presse@IN-direkt.de

Nächste Ausgabe: 19.03.2021

weitere Beiträge: Hermann Käbisch / stimme.in Georg Appel Sportredaktion: Joschi Haunsperger, sport@IN-direkt.de

kann, wenn es zu einer Infektion gekommen ist. Die Schutzmaßnahmen reduzieren den Umsatz und erhöhen die Kosten.

ten kann einen Gastronomen noch am ehesten vor dem Ruin retten. Wenn ein Wirt künftig ohne die genannten Beschränkungen Gäste bewirten kann, sofern diese nachweislich geimpft sind, wird er das, um zu überleben, machen müssen. Kann man ihm das verübeln? Wohl kaum!

Der Einzelhandel und die Gastronomen werden sich (wenn überhaupt) schneller von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise erholen, wenn die Schutzmaßnahmen (reduzierte Anzahl von Gästen und Hygienevorschriften sowie Feststellung der Daten) entbehrlich sind. Ein voller Biergarten wie in alten Zei-

Sie sollten sich daher impfen lassen, auch wenn sie meinen, Ihre persönliche Freiheit werde eingeschränkt, wenn sie dazu vom Staat gedrängt werden. Mit Ihrer Impfung tragen Sie dazu bei, dass sich die Verhältnisse schneller normalisieren und diejenigen, die jetzt durch die Pandemie in ihrer wirtschaftlichen Existenz gefährdet sind, eine baldige Chance erhalten, ihre Betriebe zu retten. Impfen ist gelebte Nachbarschaftshilfe.

Schauspielende statt Schauspieler, Blitzableitende statt Blitzableiter... Und dann ist da ja noch der Unterstrich, genannt: Gender-Gap (nicht zu verwechseln mit den GenderPay-Gap, das ist die Lohnlücke zwischen weiblichen und männlichen Einkommen. An der wird sich gerade in Ingolstadt vermutlich nicht so schnell was ändern. Eher gibt’s eine

neue Rechtschreibreform). „Der Gender-Gap – geschrieben zum Beispiel Mitarbeiter_innen – repräsentiert alle nicht-binären Geschlechtsidentitäten zwischen Mann und Frau,“ heißt es in der Pressemitteilung. Verstanden? Nö? Egal. Wir schreiben jetzt einfach künftig bei Geschwistern (denn das könnten ja Mädels und Jungs und alle anderen dazwischen sein) Geschwister_innen. Und Blitzableiter_innen. Potzblitz.

3


Weil Artenschutz auch Menschenschutz ist Das Bürgerbegehren „Hände weg vom Grünring“ ist gestartet „Hier werden die dringend benötigten Klimaschneisen zu gebaut!“ Reglind Seyberth vertritt zusammen mit Franz Hofmaier und Malik Diao das Bürgerbegehren „Hände weg vom Grünring“. Die Bebauung des zweiten Grünrings zu stoppen, das ist das Ziel dieser Initiative. „Der zweite Grünring ist in der Stadtbebauung eine wesentliche großräumige und durchgängige Lebensader für Menschen, Tiere, Pflanzen und Bodenleben. Er ist überlebenswichtig als Biotopverbund für den Austausch und die Vernetzung der Arten, gerade im Bereich von Bachläufen, hier des Augrabens,“ heißt es in der Begründung des Bürgerbegehrens. Den Bau der Mittelschule Nordost am Augraben lehnen die Grünringschützer aus mehreren Gründen ab: die massive, bis 21 Meter hohe Bebauung, die zu befürchtende Verkehrsbelastung, die verkehrstechnisch gefährliche Lage der Schule und die eh schon hohe Belastung der Bewohner des Nordostens durch eine starke industrielle und verkehrliche Nutzung zwischen Audi, Raffinerie, TAL, Autobahn und Interpark sprächen gegen diesen Standort. Noch dazu, wo man sich an einer Engstelle des zweiten Grünrings befindet: „Wenn wir diesen Riegel schließen, dann ist kein Durchkommen mehr,“ so die Initiatoren mit Blick auf die örtliche Fauna. „Der Mensch aber braucht die Artenvielfalt, um zu überleben.“ Der Blick richtet sich nicht nur auf dieses eine konkrete Bauvorhaben, sondern grundsätzlich in die Zukunft: „Die nächsten Generationen sind auf unseren Wider4 - POLITIK

Zum Auftakt des Bürgerbegehrens fanden sich vor dem Stadttheater die Unterstützer ein, darunter Raimund Reibenspieß, Eva Bulling-Schröter, Raimund Köstler und Angela Mayr.

stand angewiesen!“ Es gelte eine Salamitaktik zu verhindern, durch die immer mehr Flächen im Grünring bebaut würden, auch weil sie als Gemeindebedarfsflächen kategorisiert würden. „Wir wollen mit dem Bürgerbegehren ein Zeichen setzen,“ betont Franz Hofmair. „Es gibt Plätze, die gehören der Natur überlassen und dürfen nicht bebaut werden.“ Fünf Prozent der Ingolstädter Wahlberechtigten, also 4500 Personen, müssen sich in die Unterstützungslisten eintragen, um einen Bürge-

rentscheid zu erwirken. Dabei werde es angesichts der Corona-Einschränkungen nicht leicht, die Listen an den Mann oder die Frau zu bringen, bestätigt Franz Hofmaier. Es werde nun verstärkt auf soziale Medien und persönliche Kontakte gesetzt. „Eine zeitliche Begrenzung haben wird nicht“, so Hofmaier. Aber es gelte: je früher, desto besser. Schließlich würden die Planungen für den Schulbau ja beginnen. Das Bürgerbegehren „Hände weg vom Grünring“ wird vom Bund Naturschutz un-

terstützt: „Auch Fridays for Future hat sich in Ingolstadt solidarisiert,“ freut sich Malik Diao. „Es geht um die Sache und nicht um Parteiprogramme,“ betont Reglind Seyberth. Mitinitiatoren sind außerdem Eva Bulling-Schröter, Siegfried Dengler, Karin Derstroff, Sigrid Diewald, Raimund Köstler, Steffi Kürten, Angela Mayr, Georgine Müller, Veronika Peters und Angelika Wegener-Hüssen. Die Unterschriftenlisten können an folgenden Stellen abgegeben werden: Bund Naturschutz, Griesbadgasse 1a, 85049 Ingolstadt Alnatura, DonauCityCenter, Frühlingstr. 31–35, 85055 Ingolstadt Landmann´s, Permoserstraße 88, 85057 Ingolstadt Barbara Plötz, Hegnenbergstr. 3, 85055 Ingolstadt Alle Infos zum Bürgerbegehren bekommen Sie unter www.gruenring.in

Malik Diao, Reglind Seyberth und Franz Hofmaier vertreten offiziell das Bürgerbegehren „Hände weg vom Grünring“ (Fotos: Arzenheimer)


Der Stadt Struktur geben Warum der zweite Grünring nicht so leicht zu fassen ist le Nordost gebaut Ausgerechnet im werden. „Ich hätGrünring. Das Dite mir auch einen lemma um den Bau anderen Standort der Mittelschule gewünscht,“ erNordost hat Barbara klärt die StadtLeiniger (Grüne) im baurätin. Die StadtentwicklungsVerwaltung habe ausschuss beschrieandere Standorte ben: „Wir sind gegen untersucht, aber den Standort, aber für keiner davon sei die Schule. Und weil geeignet gewesen, es keine Alternative so Renate Preßgibt, sind wir für die lein-Lehle. Und die Schule an dem StandZeit für den Schulort.“ Das Thema spalbau drängt: „Der tet, denn Befürworter zweite Grünring und Gegner des Baus ist der Stadt wohl im Grünring befinden etwas Wert, aber sich zum Teil in ein wir hatten keine und der selben Parandere Wahl.“ Jetzt tei. Gegen zehn Stimsoll ein Hochbaumen wurde der Weg wettbewerb für die für die Bebauung der neue Mittelschule Ackerfläche am Audurchgeführt wergraben in der Stadtden, der den besonratssitzung Mitte Dederen Anforderunzember frei gemacht. gen des Gebiets Gegen jegliche Begeschuldet ist: bauung des zweiten „Den Wettbewerb Grünrings wendet sich nun das Bür- Der zweite Grünring umfasst rund 1000 Hektar und soll ein Zusammenwachsen der Stadtteile lassen wir von einem Klimatologen gerbegehren „Hände verhindern. (Grafik: Stadtplanungsamt Ingolstadt) begleiten.“ Es gehe weg vom Grünring!“ (siehe eigener Bericht), das um eine stadtstrukturelle Glie- Ackerflächen und Wiesenland), darum, den Einfluss des neuen auch von einigen Stadträten derung zu schaffen. Eine gute dazu kommen Erholungs- und Baus auf das örtliche Mikrokliunterstützt wird. Idee, die man aufnehmen und Biotopflächen sowie Gemein- ma zu minimieren, etwa wenn ernst nehmen sollte.“ Durch debedarfsflächen. Klar defi- es um die Kaltluftströmung Aber was ist eigentlich der den Grünring soll ein Zusam- nierte Gebiete innerhalb des gehe. Zwar bestehe vor Ort ein menwachsen der einzelnen zweiten Grünrings sind z.B. Baurecht für ein Gebäude von zweite Grünring? Mit dem „ersten Grünring“, Stadtteile verhindert werden. der Max Emanuel Park, der bis zu 21 Metern Höhe, wenn also dem Glacis, verhält sich die Er ist als regionaler Grünzug Fort Haslang Park, das Lan- sich nun aber ein niedrigerer, der breiterer Bau als günstiger für Sache ganz einfach. Es handelt verankert und im Flächennut- desgartenschaugelände, sich um einen durch historische zungsplan mit integriertem Naherholungsbereich Bagger- die Kaltluftströmung herausFestungsanlagen definierten Landschaftsplan verzeichnet: see, der Spielpark Fort Peyerl, stelle, dann sollte dieser mögBereich um die Ingolstädter „Aber er ist nicht parzellen- die Einbogen-Lohe, die Rena- lich sein. Altstadt herum. Auf jedem scharf, also nicht auf den Meter turierungsflächen Südostspan- Laut Renate Preßlein-Lehle sei ge, der Naherholungsbereich es grundsätzlich wichtig, den Stadtplan und in jeder Luft- genau fest gelegt.“ Auwaldsee und der Stadtteil- Landschaftsplan und Flächenaufnahme der Stadt ist dieser Grünring deutlich zu erkennen. Historische Militäranlagen wie park am Augraben. Der zwei- nutzungsplan so fortzuschreiAnders verhält es sich mit dem Forts oder Vorwerke bilden te Grünring umfasst ca. 1000 ben, so dass man den zweiten zweiten Grünring. Hier ist eine auch hier geografische Anker- Hektar und ist auch ein Teil des Grünring auch in der Landgenaue Definition schwierig: punkte, an denen sich das Kon- Ingolstädter Grünflächenver- schaft nachvollziehbarer gestal„Er war nie als geschlossene strukt orientiert. Der Mehr- bundsystems, das aber über den ten könne. Und hier ist – wie bei der Entscheidung um die Anlage geplant,“ erklärt Stadt- zahl der Flächen im zweiten Grünring hinaus geht. baurätin Renate Preßlein-Leh- Grünring wird landwirtschaft- Auf eine Ackerfläche am Au- Mittelschule – letztendlich wiele. „Er ist vielmehr eine Idee, lich genutzt (überwiegend als graben soll nun die Mittelschu- der der Stadtrat gefragt. (ma) POLITIK - 5


Diskussionsthema „Weinzierl-Gelände“ Unsere Aktuelle Frage an die Ingolstädter Parteien Das Weinzierl-Gelände soll von Altlasten befreit und renaturiert werden. Dadurch werden auch Vereine ihre Räumlichkeiten auf dem Gelände verlieren. Unsere Frage an die Fraktionen im Stadtrat: Welche Lösung könnten Sie sich für dieses Raumproblem vorstellen? (Fortsetzung in KW11) Es wird Zeit, den jetzigen Zustand auf dem Weinzierl-Gelände zu beenden. Für alle Radtouristen, die von Neuburg kommend auf dem Donau-Radwanderweg unterwegs sind, ist das Gelände der erste Eindruck, den sie von Ingolstadt bekommen. Ein denkbar schlechter Eindruck. Wir plädieren dafür, das Gelände künftig für verschiedene Freizeitaktivitäten zu nutzen, zum Beispiel für Wassersport, einen Wasserkanal mit Surfwelle oder einen Hochseilgarten. Außerdem können dort Stellplätze für Wohnmobile vorgesehen und Toilettenanlagen geplant werden. Die bisherigen Nutzer (Vereine, kleine Gewerbebetriebe) dürfen natürlich nicht vergessen werden. Aber ihre Zahl ist überschaubar, so dass sich sowohl für die Vereine als auch für die Betriebe ohne allzu große Probleme neue Räume finden lassen werden. Ein Haus der Vereine und ein möglicher Handwerkerhof an anderer Stelle wären eine gute Entwicklung für die ganze Stadt. Der Alpenverein mit seiner Kletterhalle kann ohnehin bleiben und ein Art Kristallisationspunkt sein.

Die Grünen sehen vor allem die Chance der Renaturierung des Weinzierl-Geländes, verbunden mit einer umweltschonenden Nutzung für Freizeit und Sport. Bei jeder Nutzung muss berücksichtigt werden, dass es sich um ein Überschwemmungsgebiet handelt, wodurch im Ernstfall auch Menschenleben gefährdet sind. Die jetzigen Gebäude sind daher nicht zu erhalten, die Wasserversorgung und die Toilettenanlagen sind provisorisch bzw. nicht vorhanden. Wir begrüßen eine städtische Arbeitsgruppe, die die 8 Vereine bei der Suche nach einem neuen Standort unterstützt und eine Zeitschiene für die Verlagerung skizziert. Die Vereine müssen wissen, wie es für sie weitergeht. Wir sehen die Zukunft der Vereine mittelfristig in einem „Haus der Vereine und Kulturen“, das eventuell auf dem Rieter-Gelände oder in der Innenstadt stehen könnte. Für viele Vereine in der Stadt wäre ein „Haus der Vereine und Kulturen“ eine willkommene gemeinsame Adresse als Wertschätzung ihres gesellschaftli-

chen Beitrags für unsere Stadt. Barbara Leininger +++++++++++ Um Ihre Frage beantworten zu können, muss auf den Grundsatzbeschluss des Stadtrats eingegangen werden: „Ziel eines Rückbaus der gewerblich genutzten Gebäude mit nachhaltiger Entwicklung einer nachhaltigen Freizeit- und Erholungsnutzung“ ….und Renaturierungsflächen. Die Verwaltung wird mit „orientierender Untersuchung“ beauftragt. Auf dem Gelände sind zur Zeit 14 Unternehmen und 8 Vereine in früheren Werkhallen untergebracht und mit unbefristeten Mietverträgen versehen. Bei der ausführlichen Diskussion im Ausschuss und im Plenum ging es natürlich auch um die Situation der Vereine. Da das Gelände in einem festgesetzten Überschwemmungsgebiet liegt, sind Neubauten nicht möglich; die Absiedelung auch der Vereinsräume ist somit unvermeidlich. Vertreter mehrerer Fraktionen setzten sich bei der Suche

Klaus Böttcher, Stadtrat

++++++++++ Die CSU-Stadtratsfraktion begrüßt die Pläne der Verwaltung zum Weinzierl-Gelände. Eine Renaturierung des Geländes und die mögliche Schaffung von Sport- und Freizeitangeboten ist ein Gewinn an Aufenthaltsund Lebensqualität und schafft weiteren Erholungsraum. Für die dort angesiedelten Vereine müssen selbstverständlich Lösungen gefunden werden, wenn die Vereinsheime dort aufgelöst werden müssen. Es wäre wünschenswert das gesamte Areal so zu gestalten, dass die Vereine dort weiter bestehen könnten. Eine optische Aufwertung der Gebäude und die Schaffung der notwendigen Infrastruktur ist allerdings Voraussetzung für den Verbleib. Andernfalls sehen wir die Stadt in der Pflicht, den Vereinen Ersatzflächen für die Absiedelung anzubieten. Hans Achhammer Ausschusssprecher

+++++++++++

Karikatur von Helmut Kaiser 6 - FORUM DER PARTEIEN

nach neuen Standorten ein. Der Oberbürgermeister hat den Auftrag erteilt, „un- oder teilgenutzte städtische Gebäude zu prüfen, ob sie für Vereinszwecke zur Verfügung gestellt werden können“, damit die Vereine nicht im Stich gelassen werden. Es wurde auch schon das Kinogebäude auf dem Rieter-Gelände als Möglichkeit genannt…die schon früher gebrachte Idee eines Containerdorfes für Künstler angesprochen…ich bin überzeugt, dass gute Lösungen gefunden werden. Dabei gilt für mich: Je früher umso besser, denn die hygienischen Umstände auf dem Weinzierl-Gelände – kein Wasser, nur einige Container WCs – sind kein Dauerzustand.


Mehr kommunalpolitischer Sachverstand im Bundestag Christian Ponzer ist der Kandidat der Freien Wähler für die Bundestagswahl heim. Als Inhaber eines ambulanten Pflegedienstes hat er die Auswirkungen der Corona-Pandemie aus eigener Erfahrung kennengelernt. „Um die Folgen der Pandemie für den einzelnen Menschen zu bewältigen, braucht es viel Erfahrung,“ sagt Ponzer und ergänzt: „Im Mittelpunk muss immer der Mensch stehen.“ Christian Ponzer freut sich auf seine neue Aufgabe als Bundestagskandidat und unterstützt das Ziel der Freien Wähler, mehr kommunalpolitischen Sachverstand in den Bundestag zu bringen: „Der Mittelstand, die Handwerksbetriebe und Dienstleister müssen gestärkt werden, denn diese bilden das Fundament unserer Wirtschaft.“

Christian Ponzer aus Gaimersheim soll für die Freien Wähler als Direktkandidat für die Bundestagwahl im September im Wahlkreis 216 antreten. Er genießt die Unterstützung der Freien Wähler in Ingolstadt, dem Landkreis Eichstätt und aus den zum Bundestagswahlkreis 216 gehörenden Teil des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen. Offiziell nominiert ist der 58-jährige Diplom-Krankenpfleger aber noch nicht. Der Termin dafür steht noch aus. Christian Ponzer ist gebürtiger Starnberger und lebt seit 1985 in Gaimersheim. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. 1993 hat er sich mit einem ambulanten Pflegedienst selbstständig gemacht. Von 2014 bis 2020 war Ponzer 3. Bürgermeister der Marktgemeinde Gaimers-

Digitalisierung bietet uns weitere Chancen, allerdings wird sie definitiv nicht der Heilbringer sein. Vielmehr ist dieser Hype vergleichbar mit dem CIM (Computer Integrated Manufacturing) Hype der 1980er Jahre – also der durch Computereinsatz optimierten Fertigung. Vieles wurde dadurch besser, trotzdem zeigten uns gerade asiatische Hersteller, mit einer erweiterten intelligenten Verbindung zum Menschen und seinen individuellen Fähigkeiten, dass es in der Kombination noch besser geht. Die optimistische Perspektive, dass die Digitalisierung den Alltag einfacher und das Leben angenehmer macht, teilen nicht alle. Da ist auch die Furcht der Menschen, dass ihre Arbeitsplätze wegfallen oder sich so stark vereinfachen, dass sie schlicht uninteressant werden könn-

(Foto: Andre Pöhlmann)

Die FW-Kreisvorsitzenden aus Ingolstadt, Eichstätt und

IN teraktiv

er ein paar ten. Oder die b e d e n ke n s berechtigwerte Fraten Bedengen aufwirft: ken, dass die „Welches podurch die Dilitische oder gitalisierung soziale Promöglich geDigitalisierung blem werden machten DaHeilsbringer die Digitalitenströme den sierung oder Datenschutz Die Technik-Kolumne die künstliche nur noch von Georg Appel Intelligenz wie einen lösen? WerWunschtraum von einst erscheinen lassen, den sie Wohnungen bauen, oder das dadurch das Inte- den Bildungsstand erhöhen, resse am persönlichen Da- die verseuchten Meere reinitenschutz noch weiter in den gen, die Halbwertszeiten des Hintergrund gedrängt wird. Atommülls verkürzen, die Einen weiteren, aus meinem Migrantenströme an ihren Blickwinkel, sehr wichtigen Ursprung zurücklenken, den Fragenkomplex erörtert in Populisten das Maul stopfen einem lesenswerten Aufsatz und die Diktatoren ins Geder emeritierte Bochumer fängnis bringen? Werden sie Liter aturwissenschaftler die Gletscher und das arktiManfred Schneider, indem sche Eis wieder gefrieren las-

Neuburg, Petra Flauger, Anton Haunsberger und Florian Herold, freuen sich, mit Christian Ponzer einen Bundestagskandidaten gefunden zu haben, der über langjährige kommunalpolitische Erfahrung verfügt und der als Mitglied verschiedener Organisationen der Krankenpflege wie der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauskrankenpflege, als Mitglied des Landespflegeausschusses und als Vorsitzender der Initiative Sozialer Anbieter auch über die Grenzen der Region hinaus aktiv ist. Petra Flauger: „Ich kenne Christian Ponzer seit vielen Jahren und schätze seine Menschlichkeit und seine erfolgreiche Arbeit. Er verfolgt seine Ziele beharrlich und weiß, wie man sie umsetzt.“ (id)

sen, die Kindersterblichkeit senken, werden sie den Millionen jugendlicher Arbeitsloser helfen, werden sie den Hunger stillen? Und werden sie den Verfall unserer politischen Institutionen aufhalten?“ Digital-Enthusiasten werden vermutlich selbst diese Fragen mit Ja antworten. Dabei ist gerade das Ernstnehmen der Skeptiker wichtig. Die Digitalisierung ist schlicht und einfach eine weitere Erleichterung für uns Menschen durch die Verbindung von ohnehin existierenden Tools, Maschinen, Software, etc. die wir uns nutzbar machen werden. Ob wir dabei ein Stück Menschlichkeit aufgeben, liegt einzig und allein bei uns – ich will das in jedem Fall NICHT! Bleiben Sie skeptisch und gesund!


Königliches Spiel auch online möglich Schachklub Ingolstadt hat das Internet entdeckt und bietet guten Service an Wie in anderen deutschen Städten, so ist auch in Ingolstadt vieles, bei vielen Vereinen, nicht mehr möglich. Eine Geschichte, die seit Wochen und Monaten nicht mehr durchgeführt werden kann, ist das Schachspiel. Daher hat sich der Schachklub Ingolstadt e.V., kurz SKI, entschlossen, die Gunst der Stunde zu nutzen und nun im Internet Schach zu spielen. Der Schachklub, und sein Vorstand Dr. Christophe Andreoli und Trung Duc Doan sowie Kassierer Adolf Tussel haben, notgedrungen, umstellen müssen. Fortan finden die Spiele also online statt. Aber das ist noch nicht alles, die Damen und Herren, die dem königlichen Spiel beim Ingolstädter Schachklub frönen, haben sich auf ihrer Homepage, unter www.skingolstadt.de, noch etwas Besonderes einfallen lassen.

Oha, da haben wir nicht schlecht gestaunt, als wir das Ergebnis vom letzten Wochenende gesehen haben. 0:4 - Klatsche gegen den Spitzenreiter von Dynamo Dresden. Das war mehr als überraschend. Wer die Schanzer in den letzten Spielen, wenn auch nur über die Fernseh-Berichterstattung, gesehen hat, hatte sich eigentlich mehr erwartet. So war es eben nicht. Aber jetzt bitte nicht die Köpfe hängen lassen, sondern nach vorne blicken. Die nächsten Gegner warten schon. Und die haben es allemal in sich und werden weiter dafür sorgen, dass die Schanzer auf ihrem Weg

8 - SPORT

reits jetzt, wenn Schachspiele auch offline wieder zulässig sind. Und natürlich hofft man, dass das bald der Fall sein wird. Bis dahin ist mit dem online Schachspiel und den wirklich zum Teil sehr kniffligen Aufgaben, eine sehr gute Alternative gefunden worden.

(Foto: Freepik)

Immer wieder findet man jetzt Schachspielkonstellationen, die den Besucherinnen und Besuchern, knifflige Aufgaben zu lösen geben.

Gerade in der Zeit der Pandemie, ist das, was der SKI macht, mit Sicherheit eine gute Sache. Natürlich freut man sich be-

IN tern

ten aufhorchen in die zweite lässt, sondern Bundesliga sidas, was in den cherlich noch letzten Woden einen chen und Mooder anderen naten gescheStolperstein Schweres hen ist. Sponsor erleben werden. Programm für die tritt zurück, dann doch wieBereits die Schanzer der nicht, dann nächste Partie, doch vielleicht nach der Nachvon Joschi Haunsperger und dann doch holbegegnung nicht. Alles war gegen Uerdingen am vergangenen Mitt- geboten. Spielertrennungen, woch, hat es in sich: am kom- Wechsel bei den Funktiomenden Montag empfangen nären und vieles mehr. Jetzt die Ingolstädter zu Hause, sind die Münchner Kicker im bayerischen Derby, die scheinbar auf dem Weg der Mannschaft von Türkgücü Konsolidierung. Ein direkter Aufstiegsplatz, wie vom München. Nicht der siebte Tabellen- Vorstand gefordert, ist aber platz ist es, der bei den Gäs- wohl nicht drin.

Übrigens, wer selbst mit dem Schachspiel beginnen oder sich weiter entwickeln möchte, hat die Möglichkeit, dies beim Schachklub Ingolstadt auch online zu tun. Mehr Informationen auch zum Onlinetraining der Schachspieler sind unter www.skingolstadt. de zu finden. Damit hat der SK Ingolstadt und sein Spielleiter Daniel Vomberg eine großartige Idee geplant und umgesetzt. (jh)

Schauen wir mal, ob der FC Ingolstadt 04 in diesem Heimspiel die Oberhand behält. Als neuer Tabellenvierter sollten sie das tun. Denn daraufhin warten schwere Spiele in Wehen Wiesbaden, die sich mittlerweile immerhin auf Tabellenplatz Nummer 3 geschoben haben und danach zu Hause gegen die altehrwürdigen Mannheimer Spieler von Waldhof. Spannung ist also, wie bereits in den vergangenen Wochen, in der dritten Liga vorprogrammiert.


So funktioniert das Starkbierfest zu Hause Gewinner der IN-direkt Verlosung freuten sich über die Nordbräu Eisbock Lieferung

Fastenprediger Andreas Huber belieferte Familie Wagner (li) und Christel Wanninger.

Peri Häusler mit Gewinner Philip Neiss (Fotos: IN-direkt)

Was braucht man für ein zünftiges Starkbiervergnügen? Bier natürlich. In diesem Fall den Eisbock von Nordbräu. Und ein Starkbieranstich darf auch nicht fehlen, allerdings fand er bei Nordbräu virtuell statt. Fastenprediger Andreas Huber (der auch einige der IN-direkt Gewinner mit Bier und Gstanzl beglückte) transportierte zum Anstich in der knatternden Nordbräu Ape ein frisches Fass Eisbock auf den Kastanienbuckel in Oberhaunstadt. Dort zapfte Braumeister Stefan Herz das erste Fass Eisbock an: „Er ist kein leichtes Vergnügen und mit 9,2 Volumenprozent das stärkste, was wir bei Nordbräu herstellen.“ Nordbräu Geschäftsführerin Eva Wittmann-Ott begrüßte die Gäste zum ersten virtuellen Starkbieranstich in der langen Firmengeschichte: „Besondere Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.“

Helmut Zörner freute sich über die Eisbock-Lieferung genauso wie Reinhold Steinberger.

Und dann legte der Andi los.... sehen Sie selbst unter www.nordbraeu.de Täglich aktuelle News finden Sie auf www.IN-DIREKT.de GESELLSCHAFT - 9


Schimmel in der Mietwohnung Für Vermieter und Mieter gibt es einen Königsweg Über die Ursachen von Schimmelpilz, insbesondere in Mietwohnungen, kommt es immer wieder zum Streit. Während Vermieter in falschem Lüften und Heizen die Ursache sehen, weisen Mieter diesen Vorwurf regelmäßig zurück und behaupten, dass bauliche Mängel für den Schimmel verantwortlich sind. Verursacher oft nicht eindeutig zu identifizieren „Der Vermieter hat in Streitigkeiten zur Mietwohnung schlechte Karten“, so Rechtsanwalt Andreas Schmidt von der Kanzlei Leinen und Derichs in Köln. Die Rechtsprechung verlangt vom Vermieter in den meisten Fällen den Nachweis, dass keinerlei Baumängel vorliegen. In der gerichtlichen

Praxis kommen Sachverständige oft zu keinem eindeutigen Ergebnis. Konsequentes lüften und heizen Stefan Häusler ist mit seinem Unternehmen ISOTEC auf die Sanierung von Feuchte- und Schimmelschäden spezialisiert. „Das Problem beginnt beim Lüftungs- und Heizverhalten“, erklärt er. In einem Haushalt werden durch Kochen, Duschen und Atmen täglich mehrere Liter Luftfeuchte eingebracht, die abgelüftet werden müssen. Geschieht dies nicht, kann es bei schlecht gedämmten Außenwänden zu Schimmelbefall kommen. „Wir empfehlen, die Raumluftfeuchte zu beobachten. Anzustreben ist eine Raumluftfeuchte von 50

R einigungsteam R WALTER

Inh. Nando Walter

Ihr R einigungsteam rund ums Haus Gartenarbeiten aller Art

· Sanierung · innenausbau · abriss · Trockenbau

Dachreinigung

Prozent und sie sollte 70 Prozent nicht überschreiten“, so Fachmann Häusler aus Ingolstadt. Wichtig sei zudem ein kontinuierliches Heizen der Räume im Winter. Sanierung und Prävention Rechtsanwalt Schmidt aus Köln berichtet aus seiner Erfahrung: „Ein Rechtsstreit mit einem

Mieter unter Beteiligung eines Gutachters, da liegen wir immer bei einem Paket von ca. 5.000 Euro. Da ist es sinnvoller, zwei- oder dreitausend Euro direkt in eine Sanierung zu investieren.“

Reinigungsteam WALTER Ihr Reinigungsteam rund ums Haus

Weitere Informationen unter Inh. Nando Walter www.isotec.de

SONDERAKTION : Ab heute 3 T age gültig!

25,5% Rabatt auf

alle Dienstleistungen!

Kostenlose Beratung! Der erste Besichtigungstermin und die Anfahrt sind im Umkreis von 100 km kostenlos!

FLACHDACHSANIERUNG

vorher

nachher Rollrasen legen & vertikutieren Bäume fällen • Gartenpflege • Neugestaltung Hecken • Sträucher & Bäume schneiden Wurzelentfernung • Herbstschnitt • Zaun einsetzen Kies auflegen & Unkrautfolie, u.v.m.

TERRASSENBAU/NEUGESTALTUNG

eute ! Ab h ültig ge g 3 Ta

% 25a,b5att R

! alle auf istungen stle

Dien

Mauerwerk reinigen

TEICHGESTALTUNG/UMBAU Jetzt Weitere Dienstleistungen: • Gartengrundreinigung • Gartengestaltung • Teichreinigung • Pflastersteine verlegen • Zaunverlegung und vieles mehr

Wir entfernen Graffitis, Ölfleck en, Moos- und Grünbeläge sowie Unkraut! Sonstige Dienstleistungen: Abrissarbeiten, Rollrasenverlegung Gartendesigner TROCKENBAU: innen & aussen

DACH:

Isolierung, Abdichtungen, Umdecker

WAND:

Isolierung, verschiefern, ALU-Fassaden, vorgehängte Fassaden Flüssigabdichtungen HOLZBAU: Carports, Gartenhäuser, Zäune, Dachstühle, u.v.m • GALABAU Baumfällerarbeiten, Teiche, Beete, u.v.m BARRIEREFREIE BADSANIERUNG und vieles mehr...

Wolkertshofener Straße 11 • 85114 Buxheim

08458 10 - BAUEN |Tel.: ANZEIGE

- 36 91 360

www. reinigungsteam-walter.de - info@reinigungsteam-walter.de

Geschäftszeiten: Mo. - Sa. 8.00 - 18.30 Uhr • Terminabsprache täglich bis 22 Uhr, auch Sonntags!

vorher

nachher

Wolkertshofener Straße 11 • 85114 Buxheim

Tel.: 08458 - 36 91 360

www. reinigungsteam-walter.de - info@reinigungsteam-walter.de

Geschäftszeiten: Mo. - Sa. 8.00 - 18.30 Uhr • Terminabsprache täglich bis 22 Uhr, auch sonntags!


AOK Ingolstadt: Ausbildungsplatz sichern für 2022 Was will ich werden? Welchen Beruf soll ich ergreifen? Diese Fragen begleiten Jugendliche während der letzten Schuljahre. Viele Unternehmen suchen ihre zukünftigen Auszubildenden allerdings frühzeitig. So wird der 5. März mit der Übergabe der Zwischenzeugnisse vielfach zum Auftakt für die Bewerbungsphase um einen Ausbildungsplatz für das kommende Jahr. Wer die Schule 2022 abschließt, sollte sich daher bereits jetzt Gedanken um einen möglichen Ausbildungsplatz machen. WOHNORTNAHE AUSBILDUNG MÖGLICH Auch bei der AOK in Ingolstadt beginnt jetzt die Ausschreibungsphase. „Die Nähe zu un-

seren Kunden zeichnet uns aus, daher können wir Berufsstartern aus unserer Region auch eine wohnortnahe Ausbildung ermöglichen“, so AOK-Direktor Ulrich Resch von der AOK Direktion Ingolstadt. Die Azubis durchlaufen alle Fachbereiche und Abteilungen bei der AOK und erwerben dadurch umfangreiches Fachwissen in der Kranken- und Pflegeversicherung. In der AOK-Direktion Ingolstadt unterstützen erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder die Berufsstarter. Ergänzt wird die Ausbildung vor Ort durch mehrere zweiwöchige Lehrgänge im AOK-Bildungszentrum in Hersbruck. „Wir legen viel Wert auf eine gute umfassende Beratung unserer Versicherten rund um die

vielfältigen Leistungen und Angebote der AOK“, so Ulrich Resch. Spezielle Seminare zur Kundenbetreuung ergänzen daher die Ausbildungsinhalte. „Zudem fördern wir persönliche Stärken und Potenziale unserer Auszubildenden, bieten entsprechende Entwicklungsund Qualifizierungsmöglichkeiten und zeigen vielfältige berufliche Perspektiven in unserem Unternehmen auf“, ergänzt Ulrich Resch. SCHÜLER STELLEN AOK SEHR GUTES ZEUGNIS AUS Schülerinnen und Schülern finden die AOK als Arbeitgeber attraktiv. Das zeigt das aktuelle Trendence-Schülerbarometer 2019. Schülerinnen und Schü-

ler wählten die AOK auf Platz 14. Damit rangiert die AOK in der Spitzengruppe vor allen anderen Unternehmen der Versicherungs- und Finanzbranche. Einmal im Jahr ruft das Institut trendence Schülerinnen und Schüler dazu auf, ihren Wunscharbeitgeber zu wählen. Wer bei der AOK in Ingolstadt in den Beruf starten will, sollte sich über www.karriere.aok. de online bewerben. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Ausbildung bei der AOK. Vor Ort können sich Berufsstarter informieren bei Tanja Bienek unter der Rufnummer 0841/9349113 beziehungsweise per E-Mail an tanja.bienek@by.aok.de

Wie erkenne ich eine Demenz? Onlinevortrag Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. am 18. März Ist es noch normale Vergesslichkeit oder doch der Beginn einer ernsthaften Erkrankung? Mit diesem Gefühl der Unsicherheit leben vor allem viele ältere Menschen und deren Angehörige. Ob sie gesund sind oder doch von einer Krankheit betroffen stellt sich erst bei einer genauen Untersuchung heraus – die oft zu lange hinausgeschoben wird. Besonders wichtig ist es in jedem Fall die frühen Symptome zu kennen, auch um behandelbare körperliche Erkrankungen zu erkennen und bei unauffälligen Befunden einfach die Sorge zu nehmen. In diesem Zusammenhang bietet die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e. V. wieder eine besondere Veranstaltung an: Am 18. März 2021 referiert Frau Anelise Golin Stampfer in einem Onlinevortrag über die ersten Anzeichen der Demenzerkrankung. Im Anschluss be-

steht Raum für Diskussion und Klärung offener Fragen. Das Ziel der Vortragsreihe der Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e. V. ist es, die Bevölkerung über die Krankheit Demenz aufzuklären aber auch konkrete Hilfestellung anzubieten. Die Veranstaltung ist für Interessierte, Betroffene und ehrenamtliche Helfer offen und dauert je nach Diskussionsverlauf 1 bis 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, Anmeldeschluss ist der 16.März. Die Anmeldung erfolgt über heft@ alzheimer-ingolstadt.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Vortrag ist ein kostenloses Angebot der Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. Beginn: 18:30 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0841/8817732 oder auf www.alzheimer-ingolstadt.de. 

Workshops • Events • Coaching Nadine Burkatzki • practice & spiritual catalyst

Persönlichkeitsentwicklung • Bewusstseinsschulung Meditation • körperorientierte & psychodynamische Arbeit Essenzarbeit • Integrale Selbstverwirklichung • Beziehungsarbeit LightLanguage • AscensionCodes © • Klangheilung • Imagination Heilige Geometrie • Energiearbeit • Lichtkörperprozess Aktuelle Termine & Infos unter www.seelensitz.de

ANZEIGE | GESUNDHEIT - 11


Gelebte Partnerschaft Ingolstadt unterstützt Partnerstadt im Kampf gegen Corona Nicht nur in guten, sondern gerade in schwierigen Zeiten ist es gut, echte Freunde an seiner Seite zu wissen. Diese Erfahrung hat auch Ingolstadts Partnerstadt Kragujevac gemacht. Anfang Juli 2020 hat der dortige Oberbürgermeister Radomir Nikolic seinen Amtskollegen in Ingolstadt um Hilfe gebeten: Die Zahl der durchgeführten Corona-Tests war damals zu niedrig, ein zweites PCR-Gerät musste her, aber das Geld fehlte. Die Stadt Ingolstadt hat sich kurzerhand an die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, kurz SKEW, gewandt. Die Engagement Global gGmbH, die vom Bundesministerium für Entwicklung und Zusammen-

Dr. Nevenka Ilic, Abteilung für Allergologie und Immunologie am Institut für öffentliche Gesundheit in Kragujevac (Foto: Stadt Kragujevac)

arbeit gefördert wird, hatte kurz zuvor das Kommunale Corona-Solidarpaket auf den Weg gebracht, in dessen Rahmen deutsche Kommunen ihre Partnerstädte beim Kampf gegen

Corona unterstützten können. Im August 2020 hat die Stadt Ingolstadt ihren Förderantrag in Höhe von 35.000 Euro gestellt, am 25. Januar 2021 wurde das Gerät geliefert und

kürzlich in Betrieb genommen. „Diese Spende ist sehr wichtig für die Stadt Kragujevac, für das Institut und die ganze Region“, erklärt Dr. Dragan Vasiljevic, geschäftsführender Direktor des Instituts für öffentliche Gesundheit in Kragujevac. „Wir sind der Stadt Ingolstadt und auch unserer Stadt sehr dankbar für die freundschaftliche Zusammenarbeit.“ Auch in Ingolstadt ist die Freude groß: „Besonders in diesen schwierigen Zeiten ist es ein schönes Zeichen von partnerschaftlicher Solidarität und völkerverbindendem Zusammenhalt“, so Kulturreferent Gabriel Engert. (mf)

Umwelt mit allen Sinnen erleben Naturkindergarten für Ingolstadt Zwischen zwei Bäumen hängt eine Schaukel, etwas weiter entfernt liegt ein umgestürzter Baum, der kurzerhand zur Rutsche umfunktioniert wird. Aus Baumstümpfen werden kindgerechte Hocker. So oder so ähnlich könnte er aussehen, wenn Kinder und Erzieher ihn gemeinsam gestaltet haben. Den ersten städtischen Naturkindergarten. Im Frühjahr soll er eröffnet werden und Kindern ab drei Jahren künftig wochentags von 8 bis 14 Uhr einen Raum geben, um Natur hautnah kennen- und schätzen zu lernen. Zu finden ist der Naturkindergarten in der Nähe des Landesgartenschaugeländes im „Spielpark Nordwest“ im Nor-

Rückzugsort und Wärmstube für die Kinder: der Naturkindergarten (Foto: Stadt Ingolstadt / Nadine Kraus)

den Ingolstadts. Das Gelände ist umzäunt, der Rasen lädt zum Toben und Spielen ein. Ein beheizbarer Bauwagen mit integrierter Teeküche ist die Schlechtwetter-Alternative. Spielsachen im herkömmlichen Sinne findet man hier nicht:

12 - STADT INGOLSTADT | ANZEIGE

„Der Außenbereich soll zusammen mit den Kindern gestaltet und entwickelt werden. Nichts ist vorgefertigt und die Kinder gestalten ihr Umfeld im Spiel selbst und erleben, wie sich die Natur ständig verändert.

Die Naturkindergartenkinder gehen Fragen wie „Wo kommt unser Essen eigentlich her“ auf den Grund. Bei den Antworten hilft der Verein „Inspiration Landwirtschaft“, denn die Kinder dürfen auf dem nahegelegenen Landesgartenschaugelände hautnah miterleben, wo bestimmte Lebensmittel herkommen. Außerdem dürfen sie selbst Hand anlegen und verschiedene Feldfrüchte anbauen. So verspricht jeder Tag ein neues Abenteuer zu werden. Weitere Informationen bekommen interessierte Eltern telefonisch unter 0172 – 1797317 oder per Mail an kita-naturgruppe@ingolstadt.de Die Anmeldung erfolgt über den Kita-Finder der Stadt unter www.ingolstadt.de. (mf)


Die Baukräne drehen sich weiter Umfangreiches Neubauprogramm der GWG trotz Coronapandemie aktiv „Am Rosengarten“ schreiten ebenfalls zügig voran, so dass die insgesamt 58 Mietwohnungen in der familienfreundlichen Anlage mit integrierter Kindertagesstätte voraussichtlich im Herbst 2021 bezugsfertig sein werden. Die Hochhäuser an der Stargarder Straße wachsen ebenfalls Stockwerk für Stockwerk, hier ist die Fertigstellung der 161 Wohneinheiten bis zum Jahr 2023 geplant. bezahlbare Mietpreise

Die für alle unvorhersehbare Situation in Folge der Coronapandemie stellte auch die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt (GWG) vor große Herausforderungen. Innerhalb kürzester Zeit galt es, unter angepassten Bedingungen wie Homeoffice, eingeschränktem Publikumsverkehr und mit dem vermehrten Nutzen digitaler Kommunikationsmittel, den Geschäftsbetrieb weiter aufrecht zu erhalten und damit die wirtschaftlich relevanten Prozesse sicherzustellen. Dank der flexiblen und engagierten Herangehensweise aller Akteure ist dies jedoch sehr gut gelungen.

gesamt befinden sich derzeit rund 700 Wohnungen in Bau. Mit Hilfe dieser Neubauprojekte und im Rahmen eines weiteren Sonderbauprogrammes mit insgesamt rund 1.300 Wohneinheiten wird sich der Bestand der Gesellschaft bis zum Jahr 2028 auf rund 9.300 Wohneinheiten erhöhen. Dahinter steckt ein Investitionsvolumen von rund 550 Millionen Euro.

700 Mietwohnungen aktuell im Bau

Dankenswerterweise konnte das umfassende Neubauprogramm der GWG trotz coronabedingter Krise ohne nennenswerte Einschränkungen fortgeführt werden. Ins-

Neubaubezüge 2021

Die familienfreundliche Wohnanlage an der Fliederstraße im Stadtteil Ringsee mit insgesamt 139 Wohnungen ist zum Teil bereits bezogen. In den nächsten Wochen werden 44 Wohnungen im Neubau des Projektes Integriertes Wohnen (IWO) an der Stinnesstraße im Norden von Ingolstadt bezugsfertig sein. Die Bauarbeiten im Quartier

Alle aktuellen Projekte der GWG werden im Rahmen der öffentlichen Wohnraumförderung erstellt. Mittels zinsgünstiger Baudarlehen und individuellen Wohnkostenzuschüssen können diese Wohnungen zu einem deutlich niedrigeren Mietpreis als marktüblich angeboten werden. Nähere Informationen zu den aktuellen Bauprojekten und den Förderbestimmungen finden Sie auf der Homepage der Wohnungsbaugesellschaft unter gemeinnuetzige.de. Im Zusammenhang mit ihren Bauprojekten setzt die GWG auf zukunftsorientierte und nachhaltige Konzepte im Zusammenhang mit Mieterservice, Digitalisierung und Mobilitätsstrategien. Die hohen Bauaktivitäten im Stadtgebiet tragen weiter zu einer Ausweitung des Angebots an bezahlbarem Wohnraum und somit zu einer deutlichen Marktentspannung bei.

IWO-Visualisierung (Foto: GWG)

ANZEIGE | STADT INGOLSTADT - 13


Optimierungsarbeiten auf der Zentralkläranlage Ingolstadt Höhenvariable Einlaufbauwerke verhindern einen Anstieg des Schlammspiegels Die bestehenden runden Zwischenklärbecken der ZKA stellten seit langem das Nadelöhr der Kläranlage dar. Die in den achtziger Jahren gewählte Bauweise war ungünstig für das Absetzverhalten des Belebtschlammes aus den Belebungsbecken. Seit einigen Jahren wurde durch die gestiegene Kläranlagenbelastung, insbesondere bei hohen Mischwasserzuflüssen, ein Anstieg des Schlammspiegels in den Zwischenklärbecken beobachtet. Dies führte zeitweise zu Schlammabtrieb in die nachgeschaltete Tropfkörperanlage. Was tun? Der Neubau eines weiteren Beckens war aus Platzmangel unmöglich. Deshalb wurde im Jahr 2018 eine Computersimulation für verschiedene Bei einem Umzug oder der Anschaffung neuer Möbel stellt sich oft die Frage: Wohin mit den alten Sachen, wenn sie zu groß für die Tonne sind? Die Wertstoffhöfe der Kommunalbetriebe nehmen das ganze Jahr über Sperrmüll von Ingolstädter Haushalten kostenfrei entgegen: Jedoch ist manchmal eine Anlieferung an die Annahmestellen schwierig oder unmöglich. Für diese Fälle bieten die Kommunalbetriebe bis zu zweimal im Jahr eine kostenfreie Sperrmüllabholung an. Besser rechtzeitig einen Termin vereinbaren Für die Anmeldung eines Abholtermins genügt ein frühzeitiger Anruf unter der Telefonnummer 0841/305-3777, da aufgrund der großen Nachfrage längere Wartezeiten entstehen können. Bewohner von Wohnanlagen wenden sich dazu an den zuständigen Hausmeister oder die Hausverwaltung ihres Wohnobjektes.

Eines der beiden voll gefüllten Zwischenklärbecken der ZKA Ingolstadt Foto: ZKA Ingolstadt

Lastfälle durchgeführt und eine Optimierungsvariante mit einem höhenvariablen Einlaufbauwerk erarbeitet und nachgewiesen. Je nach ankommender Wassermenge soll das höhenvariable Einlaufbauwerk das Abwasser-Belebtschlammgemisch knapp über den aktu-

ellen Schlammspiegel in die Zwischenklärbecken einleiten, sodass ein Aufwirbeln und Abtreiben des bereits abgesetzten Schlammes verhindert wird. Die ZKA war von der Lösung überzeugt. Im Herbst 2020 wurden die Einlaufbauwerke der beiden Zwischenklärbe-

Erfolgreiches Entsorgen Wohin mit dem Sperrmüll?

Vom Fahrrad bis zum Sofa: Bei der Sperrmüllabholung kann man vieles entsorgen. (Foto: INKB)

Was ist erlaubt? Als Sperrmüll entsorgen die Kommunalbetriebe beispielsweise Möbel, Polstermöbel, Matratzen, sperrige Einrichtungsgegenstände, Teppiche und PVC-Böden, zerlegte Me-

14 - STADT INGOLSTADT | ANZEIGE

tallteile und Metallkleinteile, sperrige Spielsachen, Fahrräder und Sportartikel, Gartenmöbel und alte Öfen ohne Schamott. Ferner auch Elektrogroßgeräte wie Kühlschränke oder Waschmaschinen sowie

cken durch die Fa. hydrograv aus Dresden umgebaut. Die Becken wurden hierfür jeweils für zwei Wochen außer Betrieb genommen. Nach einem unfallfreien Baubetrieb konnten sie am 20.11.2020 bzw. am 10.12.2020 erfolgreich wieder in Betrieb genommen werden. Nach den ersten Erfahrungen, kann festgestellt werden, dass sich die Absetzeigenschaften des Schlammes verbessert haben. Außerdem kann mehr Schlamm in den vorgeschalteten Belebungsbecken gehalten werden. Desweiteren konnte die hydraulische Belastung der Zwischenklärbecken von 1800 Liter pro Sekunde auf jetzt 2000 Liter pro Sekunde erhöht werden. Das entspricht umgerechnet ca. 4000 vollgefüllte Badewannen pro Stunde. Elektrokleingeräte wie Radio, Föhn, Toaster oder ähnliches. Die angemeldeten Sperrmüllartikel müssen am vereinbarten Abholtag ab 7 Uhr auf dem Gehweg bereitstehen. Zusätzlich abgestellte Gegenstände die kein Sperrmüll sind, werden von den Kommunalbetrieben nicht mitgenommen. Diese Artikel müssen vom Anmelder der Sperrmüllabholung vom Gehweg entfernt und ordnungsgemäß entsorgt werden. Wo sind die kommunalen Wertstoffhöfe? Wertstoffhof Süd beim Gewerbegebiet Ingopark, Wertstoffhof beim Caritas-Markt in Gaimersheim, Wertstoffhof Fort Hartmann in der Ochsenmühlstraße (ohne Elektrogroßgeräte)

Weitere Informationen dazu unter www.in-kb.de/abfall. Fragen beantworten gerne die Abfallberater der Ingolstädter Kommunalbetriebe unter Tel. 0841/305-3721.


KINDERSEITE Ein Spaziergang mit Spiel, Spaß & Bewegung Was du brauchst: • • • • •

- Dieses Stück Papier - Eine Tüte - Einen Stift - Einen Begleiter -> Überlegt euch vorab, wo euer Spaziergang beginnt und wo er enden soll.

Nach jeder Aufgabe die du geschafft/erledigt hast, kannst du diese abhaken. Wer schafft am meisten? Packe drei Steine in deine Tüte, die du später bemalen kannst Lese 5 Straßennamen deiner Begleitung laut vor Wieviele Menschen hatten auf dem Weg eine Mütze auf, zähle mit Wie vielen STOP Schildern bist du begegnet Klatsche bei jedem Kinderwagen, den du siehst, 4 mal in die Hände. Spring auf einem Bein, zwischen zwei Grundstücksausfahrten Verneige dich vor jeder Straßenlaterne und berühre mit den Fingern deine Zehenspitzen Lies 6 Nummernschilder von Autos laut vor. Lauf 3 Runden um jeden Kastanienbaum Dreh dich an jeder Straßenecke einmal um dich selbst. Mach bei jedem roten Auto, das du siehst einen Sprung Wenn du einem Hund begegnest mach 3 Kniebeugen Nimm 5 verschiedene Blätter mit und lass dir daheim erklären, von welchen Bäumen diese sind.

ANZEIGE

Spannendes Angebot des kelten römer museums manching Die neue „Museumswerkstatt aus der Tüte“ ist da! Bereits im Frühling 2020 erfreute sich die römische Ausgabe der „Museumswerkstatt aus der Tüte“ großer Beliebtheit. Ab sofort lässt sich wieder ein ausgewähltes Werkstattangebot ganz einfach mit nach Hause oder in die Schule nehmen bzw. verschicken – dieses Mal zum Thema „Kelten“! Die „Museumswerkstatt aus der Tüte“ ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet und kostet 3 Euro. Gegen Vorkasse und Porto kann sie postalisch unter der E-Mail-Adresse info@museum-manching.de bestellt werden. Was sich in der neuen Tüte befindet?

Das wird natürlich nicht verraten. Ein klitzekleiner Tipp: Obacht, der Inhalt der Tüte ist magisch! Alles was zur Herstellung des zauberhaften und geheimnisvollen Gegenstandes benötigt wird, sind der Inhalt der Tüte sowie eine Schüssel mit Wasser und Zahnpasta. Viel Spaß! kelten römer museum manching Im Erlet 2 /85077 Manching Tel.: 08459/32373-0 info@museum-manching.de www.museum-manching.de

Mit der „Museumswerkstatt aus der Tüte“ bietet das kelten römer museum auch in Zeiten der Corona-Krise ein museumspädagogisches Programm an.(Foto: krm/Markus Strathaus)

wIN

Liebe Kinder, wir verlosen 3x „Museum in der Tüte“. Ihr wollt mitmachen, dann lasst uns, bis zum 10.03.2021 ein Rezept zukommen, mit den Zutaten für einen Zaubertrank. Wir sind ganz gespannt auf eure Ideen. Mail: gewinnspiel@IN-direkt. de; Post: IN-direkt, Am Lohgraben 27, 85051 Ingolstadt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

direkt

Einer unserer drei Gewinner Lukas hat hier kreativ eine römische Szene nachgestellt.


Profile for IN-direkt

IN-direkt KW 09 März 2021  

Zeitung für Ingolstadt und die Region

IN-direkt KW 09 März 2021  

Zeitung für Ingolstadt und die Region

Profile for in-direkt
Advertisement