Page 100

[Bücher] Erstes Ausschießen Das Ausschießen der Bücher und der Zeitschriften im Programm Impozycjoner besteht in: [1] dem Bestimmen der Druckformparameter, [2] dem Bestimmen der Seitenanzahl auf dem Bogen, [3] der Wahl der entsprechenden Art des Umschlags, [4] der Wahl des entsprechenden Schemas des Falzens (für die nach dem Druck gefalzten Bögen).

Pkt. [1] : Die Druckformgrößen können vom Programm einfach bestimmt werden. Man muss im Dialogfenster die Option „Ändere die Druckformgröße” markieren. Das Programm ändert die nach dem Programmstart sichtbare standardisierte Größen (nach dem Einlesen des ersten PDFs im Dialogfenster „Optionen”). Die standardisierten Größen werden auf die Größen des Bereichs TrimBox der ersten Seite, des ersten eingelesenen PDFs geändert. Pkt. [2] : Die Seitenanzahl auf dem Bogen bestimmt man durch die Auswahl des entsprechenden Feldes. Die Zahl auf dem Feld bestimmt die Seitenanzahl auf der Vorder- und Rückseite des Bogens. Die Größe der ausgeschossenen END-Datei folgen (mehr oder weniger) aus der Seitenanzahl auf der Bogenseite und aus der Seitengröße (8 Seiten auf dem Bogen, je 4 auf jeder Seite des Bogens) des Formats A5. Diese END-Datei kann man auf dem Bogen (etwa A2) ausdrucken. Die Algorithmen der Seitenanordnung auf den Bögen sind für die Seiten an der horizontalen und vertikalen Seitenausrichtung unterschiedlich. Ausnahme: das Layout mit 12 Seiten auf dem Bogen, das zur Montage der quadratischen Arbeit vorgesehen wurde. In zwei Schemata des Falzens für 12 Seiten auf dem Bogen (L3P:L2P:D2P und P3P:P2P:G2P) wird, mit Rücksicht auf die Art des Falzens der regulierte zusätzliche Abstand, der das Falzen des Bogens in „C” ermöglicht, zwischen den entsprechenden Spalten hinzugefügt. 100

Impozycjoner Handbuch  

Das Programm zum Ausschießen der PDF-Dateien

Impozycjoner Handbuch  

Das Programm zum Ausschießen der PDF-Dateien

Advertisement