__MAIN_TEXT__

Page 1

KUR ZE WEGE SIND GAR ANTIERT

Wohnen mit Anschluss Kreuzstrasse · Unterfeldstrasse · 4665 Oftringen AG E R S T V E R MIE T UN G AB 1. AU G U S T 2018, E TAPPIE R T

40 Wohnungen 2.5-4.5 Zimmer

w w w.unter f eld- of tringen.ch


ald ens tr.

bh

er

L

Brüs chhol zstr. iweg üsch Br

AARBURG 2

Gässli

BHF

L an

g

er

nw

eg

Ba sle rst r.

Zürichstrasse

ZÜ RI CH

2

se as str n r Be

er rn ze Lu

BA SEL /BE RN

tr. ers ng ofi eZ Alt

OFTRINGEN

. str

1

Wigger

48 OFTRINGEN

1

2 ZOFINGEN

r tst ge Sä

LUZERN


Ein guter Ort zum Leben

Bei Oftringen treffen sich die wichtigsten Verkehrsadern der Schweiz – und doch bewahrt der aufstrebende Ort eine wohltuende Ruhe. Beim Dorfzentrum entsteht mit dem Unterfeld ein Quartier mit besonderen Qualitäten. O F T R I N G E N – Was die kleine Stadt – oder das grosse Dorf – bietet, ist ganz schön praktisch. 13'000 Einwohner schätzen die grosszügigen Grünräume, ein breites Angebot für die Freizeitgestaltung und das vielseitige Angebot an Arbeitsplätzen im Ort und in der Region. U N T E R F E L D – Nahe am Ortszentrum entsteht ein ruhiges, modernes Quartier. In fünf eleganten, L-förmig angeordneten Häusern finden vierzig Wohnparteien Anschluss an das Dorfleben und genauso geniessen sie ihre grosszügigen Freiräume. R E G I O N – In der Gegend Olten, Oftringen und Zofingen lässt es sich so richtig gut gehen!

Die mittelalterliche Festungsanlage der Nachbarsgemeinde Aarburg ist ein begeisternder Blickfang. Noch etwas weiter unten an der Aare liegt Olten. Die historische Altstadt lädt zum gemütlichen Flanieren ein, die Aare zum erfrischenden Bad. Zu den schönsten überhaupt gehört die Altstadt im nahen Zofingen. Ein idealer Ausgangspunkt auch für Wanderungen und Biketouren durch die Hügel dem Wiggertal entlang und talaufwärts bis zum Sempachersee. S C H U L E N – Alle Stufen abgedeckt, vom Kindergarten bis zur Bezirksschule.


FRANKREICH

DEUTSCHLAND FLUGHAFEN BASEL BASEL FLUGHAFEN ZÜRICH ZÜRICH

OLTEN

OFTRINGEN

SOLOTHURN

ZUG LUZERN BERN

E I N K AU F E N

Das Angebot der Einkaufsmöglichkeit ist lückenlos, vom Kiosk zur Post zu Bankfilialen und vom Take-Away zum Supermarkt bis hin zum Baufachmarkt.

F R E I Z E I T – Spiel, Spass und Geniessen, die Auswahl ist breit und reicht von Freizeitzentrum, Bibliothek und einem attraktiven Ortsmuseum zu Outdoor- und Indoor-Sportanlagen wie etwa dem Bowling-Center.

B I L D U N G – Sechs Schulhäuser und fünf Kindergärten sowie Kindertagesstätten und Spielgruppen decken Bildungsstufen bis zur Bezirksschule ab.


Beste Verbindungen, in jede Richtung

Ö F F E N T L I C H E R V E R K E H R – Die Fahrt vom Bahnhof Aarburg-Oftringen nach Olten dauert gerade einmal drei Minuten. In die andere Richtung, nach Zofingen, ist die Fahrt genauso kurz. Nach Basel, Bern und nach Solothurn beträgt die Fahrzeit vierzig Minuten. Luzern und Zürich sind in fünfzig Minuten erreicht. Die Bushaltestelle Baslerstrasse liegt zweihundert Meter südlich vom Unterfeld. Zu Fuss beansprucht dieser Weg weniger als fünf Minuten. Der Bus erreicht den Bahnhof Aarburg-Oftringen nach vier Fahrminuten. Von dort führen weitere Busverbindungen nach Aarburg und Olten. Nach Zofingen fahren ebenfalls Busse, ab der Haltestelle Baslerstrasse. Auch von der Haltestelle Neuquartier, östlich vom Unterfeld führen Busse nach Zofingen und nach Aarburg. I N D I V I D U E L L E R V E R K E H R – Oftringen liegt am Strassenkreuz der Schweiz. Hier treffen sich die Autobahnen A1 und A2. Die Ost-West-Achse A1 verbindet St. Gallen mit Genf, die Nord-Süd-Achse A2 Basel mit Chiass0.

5


H E L L E R ÄU M E – Grosse Fenster und die optimale Ausrichtung der Wohnungen bitten die Sonne in die gute Stube.


Einfach praktisch, schlicht schön

Faszinierend, wie einnehmend elegant diese Architektur wirkt. Im Prinzip schlicht, hat sie doch Pfiff. Dafür sorgen die logisch wirkenden, aber doch nicht zwingend erwartbaren Einteilungen der Fassaden und die Anordnungen der Fensterflächen. Die fünf viergeschossigen, kubischen Gebäude sind optimal zur Sonne ausgerichtet. Die relativ grossen Distanzen zwischen den Häusern gewähren viele Freiräume und lassen Platz für Grünflächen.


D E R B A L KO N – ein Rückzugsort an warmen Abenden.

Komfort

auf jeder Ebene

Wie angenehm, dass sich auf diese recht grossen Häuser so wenig Mietparteien verteilen. Hier haben Ihre Ideen Platz. Die schnörkellosen Einteilungen der Räume gewähren Ihren individuellen Einrichtungsvorstellungen grosszügig Raum. Helle Parkettböden und grosse Fensterflächen bewirken eine einladende, aufgeräumte Stimmung. Praktisch, dass jede Wohnung über einen eigenen Wäscheturm verfügt. Fast schon unbescheiden, die Dimensionen von Balkonen und Terrassenplätzen. Das sind doch Aussichten!


Kurzbaubeschrieb Bleibende Werte

WANDBEL ÄGE

In sämtlichen Zimmern, Wohnen, Essen und Küche und Reduit Abrieb weiss gestrichen. In Sanitärräumen keramische Wandplatten und Abrieb weiss gestrichen. In Treppenhäuser Wände weiss gestrichen.

gestell für Putzmittel und Staubsaugerschlauch an Seitenwand. 1 Garderobenschrank mit 2 Tablaren (je 1 oben und unten), Kleiderstange verstellbar.

ELEKTROINSTALL ATIONEN DECKEN

In allen Räumen und Treppenhaus Gipsglattstrich weiss gestrichen.

BODENBEL ÄGE

In der gesamten Wohnung, exkl. Nasszelle, ist der Bodenbelag mit Parkett ausgestattet. Die Nasszellen sind mit keramischen Platten belegt. Balkone mit Gehbelag aus Feinsteinzeugplatten belegt.

TÜREN

Wohnungstüren beidseitig mit Melaminharz belegt, Weitwinkel-Spion, 4-Punktsicherheitsschloss. Zimmer- und Nasszellentüren beidseitig mit Melaminharz belegt und Einsteckschloss (Zifferschlüssel).

FENSTER

Vollrahmen Kunststofffenster weiss. Pro Zimmer mindestens ein Drehkipp-Verschluss und Eingriff-Beschläge.

SONNENSCHUTZ

Lamellenstoren mit Hand-Gelenk-Kurbelantrieb mit wechselseitiger Lamellen-Führung bei den Fenstern. Gelenkarmmarkise mit Acrylstof f und Einhängekurbel beim Balkon.

VORHANGSCHIENEN

Vorhanggalerien mit 2 Vorhangschienen mit Schattenkante unter Decke montiert.

Jedes Zimmer ist mit einem Deckenanschluss mit Schalter und Steckdose, zwei 2-fach Steckdosen und 1 Multimedia-Steckdose ausgestattet. Das Wohnzimmer ist ausgestattet mit 1 Deckenanschluss, 1 Schalter, zwei 2-fach Steckdosen davon 1 schaltbar, 1 MultimediaSteckdose. Die Küche ist ausgestattet mit 1 Deckenanschluss über Esstisch, 1 Deckenanschluss Küche, eingebaute LED-Oberbauleuchten in Küchenfronten, 2 Schalter mit Steckdose, zwei 2-fach Steckdosen über Arbeitsfläche, eine 2-fach Steckdose in der Nähe des Essbereichs. Das Entrée/Gang ist ausgestattet mit Deckenleuchten, 2-3 Schalter mit Steckdose.

EINBAUMÖBEL

10

WASCHEN

Wäscheturm in allen Wohnungen. 2 Trockenräume im UG mit Wäschetrockner mit Schlüsselschalter auf WHG-Zähler. Wäschehängevorrichtung

SANITÄR ANL AGEN

Bad: Apparate in Standardfarbe weiss. Badewanne in Stahl, Wandklosett mit Einbauspülug, keramischer Waschtisch mit Unterbau und Spiegelschrank. Dusche: Apparate in Standardfarbe weiss. Dusche bodeneben mit Glastrennwand. Wandklosett mit Einbauspülug, keramischer Waschtisch mit Spiegelschrank.

Die Nasszellen sind mit 1 Anschluss für Spiegelschrank mit Schalter ausgestattet. AUF ZÜGE

Das Reduit ist ausgestattet mit 1 Deckenanschluss mit Schalter, 1 Anschluss für WM/TU. Der Sitzplatz/Balkon ist ausgestattet mit 1 Wandleuchte mit Schalter und FeuchteSteckdose.

WÄRME VERTEILUNG/ -STEUERUNG

In den Wohngeschossen mittels Niedertemperatur-Fussbodenheizung. Alle Bodenheizungsringe in den Wohn- und Aufenthaltsräumen können individuell über elektrische Raumthermostaten reguliert werden. LÜF TUNGSANL AGEN

Pro Wohnung 1 Tablar-Schrank mit 4 Tablaren. 1 Putzschrank mit 1 Tablar und Metall-

KÜCHEN

Kühlschrank, Geschirrspüler integriert, Backofen hochliegend mit Fronten in Kunstharz. Dampfabzug mit Umluft, Glaskeramikherd, Spülbecken Chrom mit Armatur schwenkbar, Natursteinabdeckung, eingebaute LEDLeuchten bei Oberbauten.

Die gefangenen Räume (Nasszellen) werden durch Ventilatoren über das Dach entlüftet. Sie werden über den Lichtschalter mit eingebautem Nachlaufschalter eingeschaltet.

Personenaufzug für 8 Personen ab Untergeschoss.

SCHLIESSANL AGE

Mechanische Sicherheitsschliessanlage z.B. Kaba Star, für Hauseingänge, Eingänge Einstellhalle, alle nötigen UG-Türen, Wohnungseingangstüren, Kellerabteile, Disponibel und Briefkästen. Pro Wohnung 4 Schlüssel. Jede Wohnung wird mit einer Funk-Alarmanlage ausgestattet. Abgesichert werden die persönlichen Wohnungstüren und Fenster (Fenster nur im Parterre). Änderungen vorbehalten, Angaben ausdrücklich ohne Gewähr.


S PA Z I E R E N – die nächsten Wälder sind nah. Ausflüge hinauf zu den Aussichtspunkten Wartburg und Sälischlössli tun immer wieder gut.


E R S T V E R M I E T U N G & KO N TA KT

OLCONA Verwaltungs AG Ringstrasse 30 | 4601 Olten | www.olcona.ch Sandra Braun | T 062 205 20 77 erstvermietung@unterfeld-oftringen.ch

W

GE

zug ab 1. August 20 18,

e ta p

pier

t

created by immotools.ch

40

OH

N NU

e Erstb N–

Profile for ImmoTools

Unterfeldstrasse - Dokumentation  

Unterfeldstrasse - Dokumentation