__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

www.ruris.ch

Landleben zwischen zwei Seen 10 Eigentumswohnungen 2.5 bis 5.5 Zimmer Vordergasse 18, Wermatswil 1


Ortschaft

Durchatmen in entspannter Umgebung SCHAFFHAUSEN | 49 km

BASEL | 107 km FLUGHAFEN ZÜRICH | 17 km

WINTERTHUR | 23 km

WERMATSWIL OLTEN | 85 km

ST. GALLEN | 65 km

ZÜRICH | 22 km ZUG | 53 km

LUZERN | 76 km

CHUR | 106 km

BERN | 143 km

Leben im Freizeitparadies Zwischen Pfäffiker- und Greifensee, oberhalb Uster, hat der Stadtteil Wermatswil seinen dörflichen Charakter behalten. Innerhalb des kompakten Dorfkerns könnten die Wege nicht kürzer sein. Uster ist mit dem Fahrrad, dem Bus oder dem eigenen Auto sofort bequem erreicht. Treffpunkte sind das Café City und das Restaurant des Seminarhotels Puurehuus, Kinder finden ihre besten Freunde auf dem Spielplatz Chammerholz. Der beliebte Dorfladen gibt sich gar den feinsinnig doppeldeutigen Zusatz Lebensmittelpunkt.

P R I V I L E G I E R T E L AG E – S C H Ö N E R D O R F K E R N

2

I M G R Ü N E N , N A H E D E R S TA D T.


Ke e

eck

ass l s tr

str

ass

e

2 km

asse g s tr jo g

lei n K

1 km

asse

WERMATSWIL

H al den stra sse

Ust er s

e ens tra ss

  

H

Bru nn

se

iedstrasse Weidr

sse stra See

USTER

tr a s

PFÄFFIKERSEE

e

Hofz e lgweg

tta

strasse erholz mm ha

Sp

sse t ra

rass

Winterthurerstr

t ichs

igerstrasse

le r s Freud wi

Zür

Tu m

3 km

C

eg il-W nte

NÄNIKON

mp

Rai

W E R M AT S W I L

= = =

s stra See

se

ssen Ottenhau strasse

=

=

Burg stra sse

rasse

stra

Riedik ers

trasse

Nossi ker stra sse

r ache Sulzb

sse stra feld See

sse

GREIFENSEE

Aat hals t

DORFZENTRUM – SCHULE UND KINDERGARTEN Auto

Flughafen Zürich

24 min

Fuß

Bushaltestelle

2 min

Auto

Migros Uster

8 min

I N N ÄC H S T E R N Ä H E .

BUS – SCHNELLE VERBINDUNG ZUM BAHNHOF UND INS ZENTRUM D E R S TA D T U S T E R .

Bus

Bahnhof Uster

12 min

Zu Hause ankommen – und entschleunigen: Tempo 30, das Fuß

Primarschule Wermatswil

2 min

passt zum beschaulichen Dorfzentrum, für einen kurzen Teil der letzten Meile vom nahen Autobahnanschluss Uster Nord.

Auto

Autobahnanschluss

2 min

D I S TA N Z Z U M P + R B A H N H O F U S T E R : 3 , 5 k m

3


«

RURIS – Eine gute Zeit geniessen, jeden Tag aufs Neue.»

KULTUR/VEREINE –

LAUFEN

Geniessen Sie ein Angebot

see hat die idealen Dimen-

des Dorfvereins, des Frauen-

sionen für eine ausgedehn-

VELO / BIKE

vereins oder des Kulturvereins

te Runde an der frischen Luft.

gen, in die Pedale treten und

Kleinjogg – und dazu einen

Naturliebhaber begeistern die

dann einfach geniessen. Auf

feinen Wein, Sorte Müller-

naturbelassenen

Sie warten attraktive Touren

Thurgau «im Wygarten», ge-

Greifensee und die Hügel

mit

keltert vom Rebverein.

zwischen den beiden Seen.

einem dichten Routennetz.

4

– Der Pfäffiker-

Ufer

am

tollen

– Aufstei-

Ausblicken

auf


Lebensraum

Wohnen inmitten üppiger Natur

WASSERSPORT

REITEN – Dank der Oster–

rennen ist die Reitanlage mit

Rudern Sie gemütlich über

Rennbahn im nahen Fehral-

entfernt, im nahen Riedikon,

den Pfäffikersee, setzen Sie

torf schweizweit bekannt. In

befindet sich die Golf Range

Segel auf dem Greifensee.

und um Wermatswil ist der

Uster. Optimieren Sie hier,

Breiten Sie Ihr Badetuch in

Reitsport in vielen Ställen

wann immer Sie mögen, Ihr

einem lauschigen Strandbad

zu Hause und wird in allen

Handicap.

am See aus.

Facetten begeistert gepflegt.

GOLF – Nur einen Abschlag

5


Weite

C L E V E R E I N G E T E I LT – U N V E R S T E L LT E B L I C K E VO N D E R K Ü C H E I N S WO H N Z I M M E R U N D H I N AU S I N S F R E I E .

im Blick

In zwei Häusern mit unterschiedlichen Volumen entstehen zehn Wohnungen mit 2,5 bis 5,5 Zimmern. Jede Wohnpartei profitiert von einer lauschigen Loggia oder von einem grosszügigen Sitzplatz. Bijous im Haus A an der Vordergasse sind die Maisonette-Wohnung und die gemütliche Wohnung mit Galerie unter dem Dach. Im Haus B erstrecken sich drei geräumige 5,5-Zimmer-Wohnungen über die gesamte Etage. Für Besucher stehen im Freien Parkplätze für Autos und für Fahrräder bereit. Bewohnerinnen und Bewohner parkieren im Tiefgeschoss auf eigenen Parkplätzen, auch für Fahrräder und Kinderwagen hat es genug Platz. Alle Wohnungen, in beiden Häusern, sind mit der Parkgarage durch je einen Lift erschlossen.

Picto maion etur autatqui ius doles as aped ulla int explibus dest dollupt atisti dusam core sit molupici tem iusa quam essinctat fugiae.

D I E V E R S E T Z T E AU S R I C H T U N G D E R B E I D E N H ÄU S E R

6

B E G Ü N S T I G T D E N L I C H T E I N FA L L F Ü R J E D E WO H N U N G .


Wohnraum

Geniessen in hellen Räumen

R U R I S – I M D O R F Z U H AU S E , MIT TEN IM GRÜNEN.

Zur Sonne orientiert Mitten in einer Ausflugsregion gelegen, ist Wermatswil Ausgangspunkt für inspirierende Ausflüge, aussichtsreiche Touren und für aufregende Naturbeobachtungen. In einem Buch blättern, lässt sich in der Überbauung RURIS auf den sonnigen Loggien und im Schatten der Sitzplätze.

7


Schlicht funktional Verwirklichen Sie Ihre Vorstellungen vom perfekten Wohnen. Logisch eingeteilt und schnörkellos ausgebaut, gewähren alle Räume Freiheiten für individuelle Wohnideen. Wirkt angenehm, die aufgeräumte Atmosphäre mit ihrer unaufdringlichen Offenheit. Machen Sie sich gefasst auf spontane Besuche: Hier fühlen sich auch Ihre Freunde so richtig wohl!

«

RURIS bietet hohen Wohnkomfort in einer attraktiven Umgebung – und damit hohe Lebensqualität.»

8


Architektur

WohlfĂźhlen in luftigem Ambiente

D I E L O G G I A E RW E I T E R T DA S WO H N Z I M M E R N AC H AU S S E N , A N D I E F R I S C H E L A N D L U F T.

9


Werte

auf Zeit

Die Überbauung ist modern konzipiert, die Wohnungen sind sehr gut möblierbar. Die Bauweise und die Innenausstattung entsprechen

SPENGLERARBEITEN Rinnen, Fallrohre und Abdeckbleche in Kupferblech.

ÄUSSERE ABSCHLÜSSE UND SONNENSCHUTZ Faltladen aus Holz. Ein Vorhang pro Loggia und pro Sitzplatz eine Sonnenstore. Bedienung von Hand. Im Erdgeschoss Holzpergola.

KRAFT- UND LICHTINSTALLATION Unterverteilung in Wohnungen. 2 Steckdosen pro Zimmer, 3 Steckdosen in Wohn-­/ Esszimmer, 2 Steckdosen pro Keller. 1 Aussensteckdose pro Wohnung beim Sitzplatz oder Loggia.

den heutigen Anforderungen. Insbesondere werden die SIA-Normen 181 bezüglich Schallisolation sowie die behördlichen Vorschriften für Wärmedämmung erfüllt. Die Fassadengestaltung sowie die allgemeinen Teile werden durch den Architekten festgelegt. Die Woh-­ nungen können durch die Käufer umgestaltet werden, sofern dies rechtzeitig bekannt und baulich wie planerisch noch möglich ist. Die Installationszonen, die Schallisolation und die

TELEFON/TELEVISION Kabelfernseh- und Telefonanschluss in allen Wohn- und Elternzimmern. 

HEIZUNG Bodenheizung und Warmwasseraufbereitung über Erdsonde. Individuelle Wär­memessung (mit Wärmezähler) und Einzelraumregulierung. Raumtemperatur nach SIANormen.

Statik dürfen dabei nicht beeinträchtigt werden.

MAUERWERK Gebäudeaussenwände im Untergeschoss in armiertem Beton oder Betonele­menten. Trennwände im Untergeschoss aus Kalksandstein oder Betonelementen. Gebäudeaussenwände im Erdgeschoss und in den Obergeschossen aus Back­steinmauerwerk/Beton mit bekleideter Holzfassade. Wohnungstrennwände aus Stahlbeton. Übrige Zwischenwände in den Wohngeschossen aus Backsteinmauer­werk, beidseitig verputzt.

DECKEN Decken aus armiertem Stahlbeton.

DACHKONSTRUKTION Schrägdach eingedeckt mit Ziegel.

FENSTER Fenster aus Kunststoff mit Wärmeschutzverglasung 3-fach isoliert. Balkonfenstertüren mit Muschelgriff und Schnäpper. Alle Fenster mit Drehflügel. Pro Raum 1 Drehkippflügel.

LÜFTUNG Die Lüftung der Wohnungen erfolgt manuell über die Fenster. Geschlossene Räume Lüftung unter Dach.

SANITÄRE APPARATE Alle Apparate weiss. Spiegelschränke in Dusche, WC und Badezimmer. Waschma­schine/Wäschetrockner pro Wohnung in Nebenräumen. Je 1 frostsicheres Gartenventil pro Wohnung mit Gartensitzplatz und pro Haus für Unterhalt.

KÜCHEN Kunstharzfronten, Granitabdeckung, Geschirrspüler, Backofen, Kühl-/Gefrier­kombination mit UnterschrankBeleuchtung, Spültischmischer mit Auszugbrause. Auszug mit Kehrichttrennsystem. Basispreise gemäss separater Liste.

LIFT Behindertengerechte Aufzugsanlage vom Unter- bis oberstes Geschoss.

Ä N D E R U N G E N VO R B E H A LT E N ,

10

A N G A B E N AU S D R Ü C K L I C H O H N E G E WÄ H R .


TÜREN/ SCHLIESSANLAGEN ZIMMERTÜREN: Voll-Türblätter Kunstharzbeschichtet, Stahlzargen zum Streichen mit umlaufen­den Gummidichtungen. WOHNUNGSTÜREN: Volltüren mit umlaufender Gummidichtung und Spion, zum Streichen oder Kunstharzbelegt. Inkl. Dreipunktverschluss. SCHLIESSANLAGEN: KABA-Star oder gleichwertig, mit Sicherheitslangschildern an Wohnungstüren. 5 Schlüssel pro Wohnung.

Deckenbeläge Alle Wohnräume und Nasszellen mit Weissputz, weiss gestrichen.

Hafnerarbeiten Cheminée/Ofen in Attikawohnung optional gegen Mehrpreis auf Käuferwunsch möglich.

HINWEIS

SCHREINERARBEITEN Einbaugarderobe/-Wandschrank im Entrée mit Huttablar.

Aus den in diesem Prospekt enthaltenen Plänen, Zeichnungen und Angaben können keinerlei Ansprüche abgeleitet werden. Insbesondere kommt den Plänen keine gesetzliche Wirkung von Grundbuchplänen zu. Für Ausführungen und Flächenangaben sind der detaillierte Baubeschrieb und die Ausführungspläne im Massstab

BODENBELÄGE Sämtliche Räume mit schwimmenden Unterlagsböden. Bodenbeläge Basispreis (Brutto) inkl. Nebenarbeiten, Sockel und allen Zuschlägen: Wohn-/Essräume, Entrée und Schlafräume: Normalgeschoss: CHF 120.00 m2 Dachgeschoss: CHF 140.00 m2 Bodenbeläge Basispreis (Brutto) inkl. Nebenarbeiten (ohne Sockel) und allen Zuschlägen: Küche und Nasszellen Normalgeschoss: CHF 120.00 m2 Dachgeschoss: CHF 140.00 m2

1:50 massgebend. Ausführungsbedingte Änderungen, Anpassungen und/oder Massabweichungen können vorkommen und bleiben jederzeit ausdrücklich vorbehalten.

TERMINE UND ZAHLUNGSMODUS Bei Unterzeichnung des Reservationsvertrags: CHF 20'000.–. Bei der Beurkundung des Kaufvertrags 20% vom Verkaufspreis inkl. Anzahlung. Restbetrag bei Eigentumsübertragung und Schlüsselübergabe. Käuferwünsche zahlbar 30 Tage nach Rechnungsstellung, spätestens bei Eigentumsübertragung.

BEMERKUNGEN Handänderungskosten und Notariatskosten werden je zur Hälfte von

Wandbeläge Abrieb mineralisch zum Streichen in Wohn- und Schlafräumen. Badezimmer, Dusche und WC mit keramischen Wandbelägen: Basispreis brutto, fertig verlegt raumhoch inkl. Nebenarbeiten und Zuschlägen: Normalgeschoss: CHF 120.00 m2 Dachgeschoss: CHF 140.00 m2

Käufer und Verkäufer übernommen. Zwischenverkauf und Preisänderung vorbehalten.

«

RURIS fügt sich harmonisch in intakte Strukturen ein.» MUSSESTUNDEN AM SEE – TUN IN J E D E R JA H R E S Z E I T G U T.

11


BERATUNG & VERKAUF

Matma Immobilien AG Javastrasse 11 8604 Volketswil T 044 947 50 00 info@matma.ch www.matma.ch

ARCHITEKTEN

AD Architekten AG Florastrasse 18a 8610 Uster

BAUHERRSCHAFT Einfache Gesellschaft

12

IMMOTOOLBOX created by immotools.ch

Wermatswil2

U N V E R B AU T E S E E U F E R – S PA Z I E R E N IST NIRGENDS ERHOLSAMER.

Profile for ImmoTools

Ruris - Dokumentation  

Ruris - Dokumentation  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded