__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

N

Hier stimmt‘s.

M IET WOHNUN GEN GRUNDRISSE HAUS 6 www.zentrum-stetten.ch


Kiesweg Hochstamm z.B. Blüten-Esche

HAUS 6

Hochstamm z.B. Birke

Situation

ahl /St olz aH gol Per

Hier stimmt‘s.

N

Garten H4.01

Laubgehölze der Aue z.B. Erlen, Weiden Stammbüsche

FA B R I K S T R A S S E

Leuchte

Garten H4.02

Haus 4

asse Fabrikstr

Hochstamm z.B. Trauerweide

Staudenbepflanzung

Wiese

Spielplatz

Bach

Asphaltbelag

Staudenbepflanzung

Hochstamm z.B. Baumnuss

Garten H5.01

Haus 5

Hochstamm z.B. Feld-Ahorn

Haus 6

Garten H5.02 Haus 3 25 m² arage Einfahrt Tiefg rkplätze Besucherpa

2

OB

E

O RD

R

T FS

R

S AS

E

N

3


31

PP

Fa hrrä der

Haus 3

HAUS 6 Haus 4

17 .8x2 7

12 11 10

3S

13 14 9 15 8 16 7 17 6 18 5 19 4 20 3 21 2

Te E le ch NF k tr nik :5 o .1m ²

9S

Tre NF pp : 1 en 9.6 ha m² u s 1

17 .8x2 7

9S

17 .8X x2 7

48

1

Sc NF hle : 2 us .7m e ²

Hier stimmt‘s.

47 2P P

Fah rräd er

Untergeschoss

46

49 50

45

51

Haus 5

HAUS 4 6

11 12 13

5 4 3 2

Tre NF pp : 1 en 8.5 h m ²

14 15 16 17 18 19 20 21 22

53

1

27 18.5x

10 9 8 7

27 18.5x 10S

3S

52

N

9S

au

27 18.5x

s2

54 Sc NF hle : 2 us .7m ²

Haus 6

Te E le ch NF k tr nik :4 o .2m ²

e

55 44

56 43

57 42

58

41 40

59

60 39 38

61 62

37 36

63

35

64

HAUS 5 9 10 11

7 8

-Abteil Keller m² NF: 8.2

ze nt kl er Sp rin .2m² 14 NF:

19

8S

20 3

ra le

11 12 9 10 7 8 5 6 3 4 1 2

13

14

Monoblock

4

3x27

27

70

16 17

09

08

07

06

05

04

03

02

01

15

71

18 19

72 73

20

eu se Sc hl 4m² 7. NF:

74 75

N

der 16 PP Fahrrä

der 9 PP Fahrrä

Veloraum NF: 52.8m² 49 PP Fahrräder

der 9 PP Fahrrä rken es Velopa Doppelstöckig Etage'2' z.B. Velopa Secoma t

3S 18.

28

T

13 PP Fah Böglistä rräder nder

29

Schleuse NF: 6.6m²

Tiefgarage NF: 2409.3m²

Technik NF: 39.0m² Waschküche NF: 17.3m²

30

der 7 PP Fahrrä

id or Ko rr .9m² 12 NF:

W

21

2 1

69

um el ra Ba st .1m² 39 NF:

aus penh Trep 8m² 7. NF:

22

68

Schle use NF: 5.2m²

um Vorra 5m² 8. NF:

31

23

-Abteil Keller m² NF: 8.8

ck oblo Mon

Keller-Abteil NF: 6.7m²

-Abteil Keller m² NF: 7.1

32

33

25

24

Keller-Abteil NF: 5.5m²

-Abteil Keller m² NF: 5.3

26

Treppenhaus1 NF: 22.1m²

8S 18.3x27

bteil 2

Keller-Abteil NF: 5.5m²

l3

34

x27 18.3 8S 12 11 13 14 10 15 16 17 9 18 19 6 7 8 1 2 3 4 5

-Ab tei r / SR Ke lle .0m² NF: 51

S

t

-Abteil Keller m² NF: 5.3

Technik Elektro NF: 3.5m²

hter Entfeuc

r uchte Entfe

um el ra Ba st 28.4m² NF:

Kelle r / SR-A ² NF: 53.7m

bteil 1 Kelle r / Abor ² NF: 12.1m

-Abteil Keller m² NF: 5.3

eil r-Abt Kelle 7m² 5. NF:

Keller H3 ² NF: 11.1m

um el ra Ba st .7m² 17 NF:

67

eil r-Abt Kelle 3m² 7. NF:

Kelle r / SR-A ² NF: 20.5m

l4

eil r-Abt Kelle 7m² 6. NF:

HAUS 6

e us ² hle Sc : 3.4m NF

hter Entfeuc

-Abteil Keller m² NF: 8.1 -Ab tei r / SR Ke lle .4m² NF: 42

Technik HLS NF: 18.8m²

1

-Abteil Keller m² NF: 7.4

Mon oblo ck

us ha en p p m² Tre : 25.1 NF

-Abteil Keller m² NF: 7.8

18.5 x27

66

-Abteil Keller m² NF: 7.8

3S

K HL nik m² ch Te : 19.7 NF

7 3S 18.5x2

65

HAUS 3

12 18 13 17 18.4 16 x27 15 14

27 8S 18.5x

6 5 4

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

5


Hier stimmt‘s.

3 6.3 g H teil Wh er-Ab ² ll Ke : 7.9 m NF

1 6.1 g H teil Wh er-Ab ² ll 9 m e K : 7. NF

3 6.1 g H teil Wh er-Ab ² ll Ke : 7.1 m NF

2 6.2 g H teil Wh er-Ab ² ll Ke : 6.7 m NF

Luftraum Luftraum Treppenhaus 1 NF: 28.9 m²

Keller NF: 26.0 m²

1 6.2 g H teil Wh er-Ab ² ll 8 m e K : 7. NF

Luftraum

Lift

2 6.1 g H teil Wh er-Ab ² ll Ke : 6.3 m NF

N

3 6.2 g H teil Wh er-Ab ² ll Ke : 6.8 m NF

um nra cke Tro

1 6.3 g H teil Wh er-Ab ² ll Ke : 7.8 m NF

Bad/WC NF: 5.1 m²

WC NF: 3.4 m²

/Du ² WC : 6.8 m NF GARDEROBE

Ankleide NF: 5.0 m²

Korridor NF: 5.0 m²

Entree NF: 5.0 m²

Zimmer NF: 20.2 m²

Zimmer NF: 14.1 m²

sen /Es /Kü m² Wo : 44.3 F N

HAUS 6

2 6.3 g H teil Wh er-Ab ² ll 3 m e K : 6. NF

Erdgeschoss

1 m² po Dis : 14.6 NF

r me m² Zim : 15.5 NF

Wohnung H6.01 4.5 Zi-WHG

Sitzplatz NF: 44.6 m²

Erdgeschoss Haus 6 Massstab 1:150

1

2

3

N

Masstab 1:150

Meter

0

N

1

2

5m

Meter

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

4½-ZIMMER-WOHNUNG Wohnfläche Sitzplatz Gartenfläche 6

H6.01 124.4 m2 44.6 m2 ca. 24.6 m2 7


Hier stimmt‘s.

1. OBERGESCHOSS HAUS 6

N Zimmer NF: 12.0 m²

Zimmer NF: 11.9 m² Zimmer NF: 14.1 m²

Wohnung H6.13 4.5 Zi-WHG

Treppenhaus 1 NF: 28.5 m² Zimmer NF: 12.6 m²

Entree NF: 6.5 m²

Küche NF: 9.2 m²

E OB ER RD GA

Bad/Wc Bad NF: 5.3 m²

Entree NF: 7.0 m²

W/TU

W/T

HAUS 6

U

Balkon NF: 21.7 m²

Wo/Kü/Essen NF: 47.8 m²

1. Obergeschoss

WC/Du NF: 5.9 m²

Entree NF: 3.8 m² W/T

WC NF: 2.6 m²

Reduit NF: 1.8 m²

Reduit NF: 3.2 m²

Bad Bad/Wc NF: 5.1 m²

E OB ER RD GA

Lift

Korridor NF: 8.9 m² GARDEROBE

Korridor NF: 14.7 m²

Hauswart NF: 4.3 m²

44 45 46 47 48 49 50 51 34 40 41 42 43 3536 37 38 39

Zimmer NF: 14.2 m²

WC/Du NF: 4.6 m²

Zimmer NF: 14.2 m²

U

Reduit NF: 2.2 m²

Wo/Kü/Essen NF: 36.8 m²

Wohnung H6.12 2.5 Zi-WHG

Wohnen/Essen NF: 30.8 m²

Wohnung H6.11 3.5 Zi-WHG

Balkon NF: 16.9 m² Balkon NF: 24.8 m²

1.Obergeschoss

N Massstab 1:150

1

2

3

4

5

Meter

Massstab 1:150

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

3½-ZIMMER-WOHNUNG

1

2

3

N

Masstab 1:150

H6.11

2½-ZIMMER-WOHNUNG

H6.12

4½-ZIMMER-WOHNUNG

92.4 m2

Wohnfläche

62.9 m2

Wohnfläche

Balkon

24.8 m2

Balkon

16.9 m2

Balkon

0

1

2

5m

Meter

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

Wohnfläche

8

Meter

N

H6.13 119.9 m2 21.7 m2

9


Hier stimmt‘s.

2. OBERGESCHOSS HAUS 6

N Zimmer NF: 12.9 m²

Zimmer NF: 12.4 m² Zimmer NF: 12.6 m²

Wohnung H6.23/H6.33 5.5 Zi-WHG

Zimmer NF: 14.2 m²

Zimmer NF: 14.2 m²

Ankleide NF: 4.3 m²

Zimmer NF: 12.6 m²

Korridor NF: 14.9 m²

67

x27 18.4 8S

8S 18.4x27

60 61 62 63 64 65 66 56 57 58 59 52 53 54 55

Entree NF: 6.2 m²

GARDEROBE

Küche NF: 9.2 m²

W/TU

HAUS 6

U

Balkon NF: 21.5 m²

Wo/Kü/Essen NF: 47.8 m²

2. + 3.Obergeschoss

WC/Du NF: 5.9 m²

Zimmer NF: 14.3 m²

Reduit NF: 2.2 m²

WC NF: 2.6 m²

Reduit NF: 1.8 m²

W/T

Entree NF: 3.8 m²

Entree NF: 7.0 m² Bad Bad/Wc NF: 5.3 m²

E OB ER RD GA

Treppenhaus 1 NF: 24.2 m²

Reduit NF: 3.2 m²

Bad Bad/Wc NF: 5.1 m²

E OB ER RD GA

Lift

Korridor NF: 8.9 m²

WC/Du NF: 4.2 m²

W/T

U

Wo/Kü/Essen NF: 36.8 m²

Wohnung H6.22/H6.32 2.5 Zi-WHG

Wohnen/Essen NF: 30.7 m²

Wohnung H6.21/H6.31 3.5 Zi-WHG

Balkon NF: 18.4 m² Balkon NF:23.5 m²

2.Obergeschoss

N Massstab 1:150

1

2

3

4

5

Meter

Massstab 1:150

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

1

2

3

Meter

N

N

Masstab 1:150

0

1

2

5m

Meter

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

Wohnfläche = Fläche innerkant Aussenwände

Die m² Zahlen der Wohn- und Balkonflächen in den Grundrissen variieren minim vom 2. und 3. OG. (genaue Zahlen siehe separate Preiseliste)

3½-ZIMMER-WOHNUNG

H6.21/H6.31

2½-ZIMMER-WOHNUNG

H6.22/H6.32

5½-ZIMMER-WOHNUNG

Wohnfläche

92.3 m2

Wohnfläche

63.0 m2

Wohnfläche

Balkon

23.5 m2

Balkon

18.4 m2

Balkon

10

H6.23/H6.33 137.8 m2 21.5 m2

11


BLEIBENDE WERTE Baubeschrieb

WANDBELÄGE: Grund-/Deckputz, Abrieb Korngrösse 0.7 mm zum Streichen, Nischenbekleidung rückseitig aus ESG-Weissglas gehärtet, rückseitig lackiert.

BADEWANNE: Modell Schmidlin Norm Classic (170 –180x75x45 cm gemäss Grundriss) Mischbatterien (Waschtisch/Badwanne/Dusche): Hansgrohe TALIS S2, Brausegarnitur: Hansgrohe CROMA SELECT S.

DECKEN: Weissputz Q3.

SPIEGELSCHRANK: Saneo-Como LED 80 oder 60x74.4x14.1 cm in Vorwand eingebaut Waschtischunterbauten mit 2 Auszügen mit Schliessdämpfung in Bädern und Duschen.

EINRICHTUNG: Einfront-Küche in Wandnische, flächenbündig eingebaut, z. T. mit freistehender Kücheninsel, körperschallgedämmt montiert, Anzahl Elemente gem. Vorgabe in Planunterlagen. Fronten Kunstharz belegt, Arbeitsflächen in Quarzstein «Silestone» Preisklasse 3. GERÄTE: Glaskeramikkochfeld mit Induktion, Dampfabzug als integrierte Flachschirmhaube, Kühl- und Gefrierschrank, Geschirrspülmaschine, Backofen, Dampfgarer (Fabrikat Electrolux). AUSSTATTUNG: Spülbecken Chromstahl flächenbündig eingebaut, Armatur mit Schwenkauslauf, Fronten mit Schliessdämpfung und Griffleisten.

BADETUCHSTANGE: Keuco Plan 60 cm, verchromt.

N

DRAHTSEIFENHALTER: SAM DUSCHWAY gerade, 22.5x10x8.6 cm eckig, verchromt. DUSCHENGLEITSTANGE: Hansgrohe UNICA CROMA 90 cm, verchromt. PAPIERHALTER: Keuco Plan, verchromt. HANDTUCHHALTER: Keuco Plan, 45.5 cm, 2 Schwenkarme, verchromt. HANDTUCHHAKEN: Keuco Plan,verchromt.

BADEZIMMER ENTREE

WOHNRÄUME/ZIMMER

BODENBELÄGE: Holz-Fertig-Parkett in Eiche oder Ahorn, Verlegeart im englischen Verband, Nutzschicht >3 mm, Oberfläche oxy-naturgeölt, inkl. Sockelleiste 40 x10 mm in Holz.

BODENBELÄGE: Holz-Fertig-Parkett in Eiche oder Ahorn, Verlegeart im englischen Verband, Nutzschicht >3 mm, Oberfläche oxy-naturgeölt, inkl. Sockelleiste 40 x10 mm in Holz.

WANDBELÄGE: Grund-/Deckputz, Abrieb Korngrösse 0.7 mm zum Streichen.

WANDBELÄGE: Grund-/Deckputz, Abrieb Korngrösse 0.7 mm zum Streichen.

DECKEN: Weissputz Q3.

DECKEN: Weissputz Q3.

WOHNUNGSEINGANGSTÜREN: Blockrahmentür, flächenbündig in Betonwand Treppenhaus eingebaut, glatte Türen aus Holzwerkstoff, allseitig echtholzfurniert in Eiche, Mehrpunkteverschluss.

EIN- / AUSBAUTEN: Zimmertüren Stahlzargentür, stumpf einschlagend, glattes Türblatt aus Röhrenspan, Oberfläche Kunstharzbelegt (PortaLit HPL).

EINBAUSCHRÄNKE: Garderobe in Wandnische mit Seiten- und Rückwand, geschlossenes Möbel mit Kleiderstange, Hochschrank mit Reihenlochbohrung und Tablaren, Fronten Kunstharz beschichtet, Bügelgriffe, Topfbänder bündig, Fussbodenheizungs-Verteiler in Sockel integriert, Elektrotableau in Schrank integriert.

20

KÜCHEN BODENBELÄGE: Holz-Fertig-Parkett in Eiche oder Ahorn, Verlegeart im englischen Verband, Nutzschicht >3 mm, Oberfläche oxy-naturgeölt, inkl. Sockelleiste 40 x10 mm in Holz.

BODENBELÄGE: Keramische Bodenplatten, Feinsteinzeug unglasiert, Rutschfestigkeit R10 B.

REDUIT WASCHTURM: Waschmaschine/Tumbler (Fabrikat Electrolux).

WANDBELÄGE: Keramische Wandplatten, Feinsteinzeug unglasiert, im Apparate- bzw. Spritzwasserbereich, Grund-/Deckputz, Abrieb Korngrösse 0.7 mm zum Streichen. DECKEN: Weissputz Q3.

BODENBELÄGE: Keramische Bodenplatten, Feinsteinzeug unglasiert, Farbe blue cobalt (Farbton Nr.11), Nennmass 15x15 cm, Rutschfestigkeit R10 B. WANDBELÄGE: Grund-/Deckputz, Abrieb Korngrösse 0.7 mm zum Streichen.

DUSCHEN: bodeneben mit Duschrinne und Glastrennwand ESG. DECKEN: Weissputz Q3. SANITÄRE APPARATE: Sanitärkeramik in weiss, Badewanne in Stahl weiss, Armaturen verchromt. WC / SPÜLKASTENBETÄTIGUNG: Wandklosett Pura 55/F mit Swirlflush System, Geberit Abdeckplatte SIGMA10 weiss. WASCHTISCH / SIFON: GSI KUBE (45x35 cm oder 60x47 cm oder 80x47 cm gemäss Grundriss), Geberit Direktsifon verchromt oder Sifon Viega AG in weiss.

FENSTER Sämtliche Fenster und Balkonfenster in Holz/Metall, Aussenfarbe nach Angabe in IGP-DURA xal 4201, Innenfarbe NCS S 0500-N, Wetterschenkel in Fensterfarbe, 3fach-Isolierverglasung gemäss Auflagen, Dreh-Kippflügel, Stulpflügel verschraubt, Festverglasung verschraubt, Balkontür in Individual-

21


räumen nach Innen öffnend oder Hebe-Schiebetür in Wohnbereichen, Aluminiumfensterbank aussen, nach Angabe in IGP-DURA xal 4201. Fensterbrett Innen putzbündig eingebaut, MDF lackiert, Farbton NCS S 0500-N.

WANDBELÄGE: Grund-/Deckputz, Abrieb Korngrösse 0.7 mm zum Streichen. DECKEN: Weissputz Q3

VORHANGSCHIENEN: 2-fache Vorhangschiene UP für Tag- und Nachtvorhang in Schlaf- und Individualräumen z. T. von Wand bis Wand, Typ: VS 57 oder gleichwertig, weiss lackiert, 1-fache Vorhangschiene UP bei Wohn-/Ess-/Küchenbereich, z. T. von Wand bis Wand, Typ: VS 57 oder gleichwertig, weiss lackiert. ABSTURZSICHERUNG: Vollstahl, Grundkonstruktion mit TRA-WIK befestigt.

SONNENSCHUTZ Verbundraffstoren bei Fenstern bzw. Fensterfronten der Schlaf- und Individualräumen mit Elektroantrieb. Vertikalmarkisen bei Balkonen mit Elektroantrieb.

BALKONE / PRIVATER AUSSENRAUM

LIFTANLAGE: Behindertengerechte Grösse, Kabinenboden Gummibelag, Türen und Rahmen Stahl gestrichen, Leuchtdecke, Spiegel. TREPPENLÄUFE: vorfabrizierte Elemente mit Treppenlagern, Stufen mit Kunststeinwinkeln belegt, Untersichten/Seitenansichten in Weissputz Q3.

N

BELEUCHTUNG: Aufbauleuchten rund, Bewegungsmelder. BRANDSCHUTZ: Fluchtweg Notleuchten gem. Anforderungen, Entrauchung über natürliche Rauch- und Wärmeabzüge über Dach. GELÄNDER: Geschlossenes Geländer aus Duripanel seitlich an Treppenläufe verschraubt, Farbe nach Angabe in RAL / NCS, Handlauf Holz massiv aufgesetzt und profiliert. HAUSEINGANGSTÜREN: Aluminiumtüren mit seitlicher Festverglasung, Verglasung ESG oder VSG gemäss Anforderungen, Oberflächenbeschichtung Aussen in IGP-DURA xal 4201, Innen deckend lackiert, Farbe nach Angabe in RAL / NCS, Türschliesser, Griffstange.

BODENBELÄGE BALKONE: Holzrost in Douglasie. BALKONBRÜSTUNG: Stahlgeländer aus Flachstahl einbrennlackiert, an Holzkonstruktion befestigt, Oberflächenbeschichtung in IGP-DURA xal 4201. BALKON IN HOLZ: Massiv- bzw. Leimholzkonstruktion, Oberflächenbehandlung (witterungsbeständig) mittels Vorvergrauung ArboGrey.

KELLERABTEIL Je Wohnung ein Kellerabteil in Ebene 0. BODENBELÄGE: Zementüberzug. WANDBELÄGE: Lattenverschlag, Beton roh, Kalksandstein gestrichen.

WEITERES: Steckdose, Gartenventil (Ebene 0). DECKEN: Beton roh.

ELEKTROANLAGEN Sonnerieanlage, mit Gegensprechanlage und automatischem Türöffner. Alle Wohn- und Schlafräume mit normal- und geschalteten Steckdosen 230V in genügender Anzahl. Multimediaanschlüsse in Wohnräumen und Zimmern.

FASSADE Wärmedämmstärke gemäss Angabe Minergie-P-Nachweis. Hinterlüftete Holzfassade mit differenzierter Einteilung mit Holzleisten in Weisstanne. Oberflächenbehandlung (witterungsbeständig) mittels Vorvergrauung ArboGrey. Vollabrieb 2 mm auf Feinabrieb, 2-fach gestrichen, as-protect, Einbettungsmasse 2-fach optima, as-protect (gegen Algenbildung).

HEIZUNGSANLAGEN Anschluss der Heizungsanlage an das kommunale Fernwärmenetz. Wärmeverteilung mittels Fussbodenheizung, individuell regelbar mit Einzelraumregulierung.

LÜFTUNGSANLAGEN Kontrollierte Wohnraumlüftung nach Anforderungen Minergie-P. Deckenauslässe: Zehnder Comfosystems, Abdeckung Designgitter Flat Venezia, Länge 435mm, Breite 76mm, Alu einbrennlackiert, Farbton NCS S 0500-N.

TREPPENHAUS INKL. SCHLEUSEN IM UG BODEN- UND TREPPENBELÄGE: Kunststeinplatten mit Aare Kies, Weisszementmischung eingefärbt, feingeschliffen, am Bau versiegelt, Sockelleiste Treppenhaus und Treppenläufe 4 | 1 cm in Holz.

14

EINSTELLHALLE Die Tiefgarage ist nicht im Beschrieb enthalten. Für die Ausführung der Bauwerke gelten die Normen des SIA und Richtlinien der Fachverbände.

MIETWOHNUNGEN

Vermietungsprospekt Die in dieser Vermietungsbroschüre gemachten Angaben dienen der allgemeinen Information und erfolgen ohne Gewähr. Sie bilden nicht integrierenden Bestandteil einer vertraglichen Vereinbarung. Sämtliche Prospektinformationen basieren auf dem derzeitigen Planungsstand. Die fotorealistischen Darstellungen haben nur richtungsweisenden Charakter. Allfällige Änderungen behält sich die Bauherrschaft ausdrücklich vor. Bei einer allfälligen Mietvermittlung durch Dritte entsteht weder gegenüber der Mieterschaft noch gegenüber der beauftragten Firma Anspruch auf Ausrichtung einer Provision und Spesenerstattung.

15


ERSTVERMIETUNG

Markstein AG Haselstrasse 16 5401 Baden 056 203 50 50 baden@markstein.ch www.markstein.ch BAUHERRSCHAFT

Creafonds AG 6210 Sursee ARCHITEKTUR

Schneider & Schneider Architekten ETH BSA SIA AG 5000 Aarau www.schneiderschneider.ch BAULEITUNG

Hier stimmt‘s.

created by immotools.ch

S+P Architekten AG 6210 Sursee

Profile for ImmoTools

Zentrum Stetten - Grundrissheft Miete  

Zentrum Stetten - Grundrissheft Miete