{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

Entspanntes und ruhiges Wohnen an bevorzugter Lage.


Inhaltsverzeichnis Das Projekt ÂŤIm WilÂť

Seite 5

Die Standortgemeinde Affoltern am Albis

Seite 7

Die Wohnungen und ihre Grundrisse

Seite 10

Der Baubeschrieb

Seite 18

Impressum und Kontaktangaben

Seite 21

3


Das Projekt «Im Wil» am Sunneberg von Affoltern am Albis Ruhige und bevorzugte Hanglage

Entschleunigung inbegriffen

Die ruhige und erhöhte Lage ist sicherlich das hervorstechendste Merkmal dieses Bauvorhabens. Namen wie «Mühlebergstrasse» und «Sunnenberg» sind klare Indizien dafür, dass man sich auf der Sonnenseite des Jonentals befindet.

«Im Wil» ist ein Rückzugsort für entspanntes, ruhiges Wohnen. Nach Hause kommen und «abschalten» ist hier kein bewusster Vorgang oder gar eine Anstrengung, sondern automatische Zugabe.

Der besondere Reiz liegt aber auch in der Tatsache begründet, dass keinerlei Durchgangsverkehr existiert, die nächste Bushaltestelle aber trotzdem kaum zwei Gehminuten entfernt liegt. Wald und Natur sind so nahe, dass man direkt vor der Haustür mit dem Spazieren, Biken oder Joggen beginnen kann. Ausserdem liegt das herrlich gelegene Freibad Stigeli mit 50m-Becken und seinen zahlreichen weiteren Möglichkeiten für Spiel und Sport nur wenige Minuten bzw. zwei Bushaltestellen entfernt.

Klare Linien, originelle Lösung Die Architektur überzeugt mit klaren Linien und einem originellen Konzept. Die Raumaufteilung der einzelnen Wohnungen schöpft das vorhandene Potenzial bezüglich Besonnung und Bewegungsfreiheit im Aussenbereich voll aus. Durch die geschickte Anordnung von Parkplätzen und Nebenräumen wird das vorhandene Volumen und die Hanglage optimal genutzt. Wohnräume erhalten viel Licht und bieten einen unbehinderten Blick ins Grüne. Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über einen Sitzplatz mit privatem Gartenanteil. Die Wohnungen des 1. und 2. Obergeschosses haben grosszügige Balkone mit mehr als 20 m2, die Attikawohnung eine traumhafte Terrasse mit über 130 m2. Diese Flächen erweitern den Wohnbereich auf sehr attraktive Weise.

Trotzdem ist man, auch mit dem Bus, in wenigen Minuten im Zentrum von Affoltern am Albis mit seinen zahlreichen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, die kaum Wünsche offen lassen. Nicht nur die Badi Stigeli ist in der Nähe, auch Kindergärten und Primarschulen sind in kurzer Gehdistanz erreichbar.

Ausbau nach Ihren Wünschen Sie können bei der Festlegung von Materialien und Farben selbstverständlich darüber mitbestimmen, wie Ihre Wohnung ausgebaut und gestaltet werden soll. Aus dem Kurzbaubeschrieb (ab Seite 17) geht klar hervor, welche Budgets für den hochwertigen Ausbau der Räume, der Nasszellen und der Küchen sowie deren Einrichtung und Geräte bereits vorgesehen sind. Mit Ausnahme der Attikawohnung, die über höhere Budgetbeträge verfügt, sind diese Summen für alle Wohnungen einheitlich.

Kommunizieren Sie mit Ihrer Wohnung Neben der fest installierten Videogegensprechanlage kann optional auch eine Fernsteuerung der wichtigsten Funktionen wie Beschattung, Heizung usw. durch mobile Geräte wie iPad oder iPhone installiert werden. Das Wohlbefinden beim Nachhausekommen ist damit garantiert und erhält die gewisse persönliche Note. 5


Affoltern am Albis: In vielen Beziehungen «Triple A». Lage und Geschichte Die Gemeinde, im Südwesten des Kantons Zürich gelegen, ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum und der Hauptort des Bezirks Affoltern. Dieser Bezirk ist identisch mit dem Knonauer Amt, im Volksmund auch liebevoll «Säuliamt» genannt. Affoltern am Albis liegt in Luftlinie gleich weit von den Zentren Zug und Zürich entfernt. Die Gemeinde blickt auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurück. 1990 wurde das Jubiläum zum 800-jährigen Bestehen gefeiert, weil die Siedlung 1190 zum ersten Mal schriftlich, in der Güterliste des Klosters Engelberg, erwähnt wird. Es wurden aber auch Grabhügel entdeckt, die aus vorchristlicher Zeit stammen, unter anderem am Müliberg, also ganz in der Nähe unseres Projektes «Im Wil». Im ganzen Bezirk gibt es zudem zahlreiche Megalith-Objekte aus der Jungsteinzeit.

im Autobahnnetz rund um Zürich und nach Zug geschlossen. Die Verkehrsanbindung von Affoltern am Albis wurde damit verbessert und dank S-Bahn im Viertelstundentakt sowie sieben reginonalen Buslinien bietet auch der ÖV hervorragende Verbindungen.

Angebote und Distanzen Märkte, zahllose Einkaufsmöglichkeiten, sportliche und kulturelle Veranstaltungen sowie Dutzende Vereine bieten alles was das Herz begehrt. Wer trotzdem in die grossen Zentren will, fährt nur kurz: nach Zürich: nach Zug: nach Luzern: zum Flughafen:

mit PW 20 Min. mit PW 17 Min. mit PW 26 Min. mit PW 30 Min.

mit den ÖV 28 Min. mit den ÖV 16 Min. mit den ÖV 44 Min. Mit den ÖV 48 Min.

Kennzahlen und Wirtschaft Ende 2014 gab es in Affoltern am Albis 11‘540 Einwohner, und die Tendenz ist weiterhin leicht steigend. Die zahlreichen kleinen und mittleren Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe bieten über 6000 Beschäftigten Arbeit, die Arbeitslosenquote liegt bei tiefen 2.8%. Grösster Arbeitgeber ist das Bezirksspital Affoltern mit über 600 Arbeitnehmenden. Es ist für eine Wachstumsregion mit über 50‘000 Einwohnern das eigentliche Gesundheitszentrum. Affoltern, die frühere Bauerngemeinde, zählt noch 24 landwirtschaftliche Betriebe. Von den 1060 ha Gemeindefläche entfallen rund 40% auf die Landwirtschaft und 28% auf den Wald. Mit der Eröffnung der Autobahn A4 durch das Knonauer Amt, nach 49 Jahren Planungs- und Bauarbeiten(!), wurde eine grosse Lücke

Sammlungszentrum des Schweizerischen National-Museums in Affoltern am Albis

7


Wohnung 01, Erdgeschoss 3½-Zimmer, Wohnfläche 85.43 m2, Sitzplatz 21.35 m2, privater Gartenanteil 95.05 m2

10


Wohnung 02, Erdgeschoss 2½-Zimmer, Wohnfläche 91.07 m2, Sitzplatz 22.90 m2, privater Gartenanteil 91.00 m2

11


Wohnung 101, 1. Obergeschoss 3½-Zimmer, Wohnfläche 85.43 m2, Balkon 21.35 m2

12


Wohnung 102, 1. Obergeschoss 3½-Zimmer, Wohnfläche 91.07 m2, Sitzplatz 22.90 m2

13


Wohnung 201, 2. Obergeschoss 3½-Zimmer, Wohnfläche 85.43 m2, Balkon 21.35 m2

14


Wohnung 202, 2. Obergeschoss 3½-Zimmer, Wohnfläche 91.07 m2, Sitzplatz 22.90 m2

15


Attika-Wohnung 301, Dachgeschoss 3½-Zimmer, Wohnfläche 95.04 m2, Terrasse 134.60 m2

16


Kurzbaubeschrieb Als Käufer bestimmen Sie die Auswahl der Materialien mit!

FASSADEN

Für die Innenausbauten wie Küche, Nasszellen und Bodenbeläge stehen grosszügige Budgets zur Verfügung. Gerne stellen wir Ihnen den detaillierten Baubeschrieb vor. Wir werden Sie bei der Auswahl des Innenausbaus gerne unterstützen.

- Tragschale aus Stahlbeton oder Backstein - Aussendämmung verputzt gemäss Vorschriften

Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche und gestalten Sie Ihre Wohnung nach Ihren Bedürfnissen!

ALLGEMEIN ROHBAU - Geschossdecken: Stahlbeton - Umfassungswände erdberührt: Stahlbeton abgedichtet - Umfassungswände nicht erdberührt: Stahlbeton oder Backstein - Zimmertrennwände: Stahlbeton oder Backstein - Schwimmende Unterlagsböden mit Wärme- und Trittschall dämmung

FENSTER - - - - -

Kunststofffenster aussen antrazith / innen weiss 2- respektive 3-fach Isolierverglasung gemäss Vorschriften Umlaufende Gummidichtung In allen Räumen min. 1 Drehkippbeschlag In allen Wohnräumen Front zu Balkon mit Hebe-Schiebefenster

SONNENSCHUTZ - Fenster: Leichmetall-Verbundraffstoren, z.B. VR90 einbrenn lackiert, elektrisch - Sitzplätze / Balkone: Knickarm-Stoffmarkisen, Kurbelantrieb

18

SITZPLÄTZE / BALKONE / TERRASSEN - - - -

Untersicht weiss gestrichen Balkone Bodenbelag: Zementüberzug roh Attika Bodenbelag: Budgetbetrag EG: Sitzplatz Bodenbelag: Budgetbetrag

CHF 80.00/m2 CHF 60.00/m2

DACHKONSTRUKTION - - - -

Flachdach Stahlbeton Wärmedämmung gem. Wärmedämmnachweis Extensive Begrünung Spenglerarbeiten in Uginox

ELEKTRISCHE INSTALLATIONEN - Beleuchtung Gang und Küche mit Einbauspots in Decke, restliche Räume mit Lampenstellen. - Videogegensprech- / Türöffnungsanlagen in jeder Wohnung - Universelle Gebäudeverkabelung, Anschlüsse in jedem Zimmer für Telefon und TV „Swisscom-Zuleitung“ - Ausbau jeder Wohnung mit dem Elektroniksystem „smart-Place“ mit Touchscreen für die Steuerung von Licht, Jalousien und Heizung. - Im System integriert Videogegensprechanlage mit Haustüröffner. Die Wohnungssteuerung kann optional ebenfalls mit einem mobilen Gerät wie iPhone oder iPad bedient werden; siehe www.smart-place.ch


Kurzbaubeschrieb (Fortsetzung) HEIZUNGSANLAGE

AUSBAU WOHN- ESSBREICH, SCHLAFZIMMER

- Wärmepumpe mit Erdsonden (in Abklärung) - Bodenheizung in gesamter Wohnung - Raumfühler in allen Zimmern ausser Reduit + Nasszellen

- - -

LÜFTUNGSANLAGE - Option: Komfortlüftung mit Einzelgerät pro Wohnung möglich - Umluft Dampfabzug in Küche - Gefangene Nasszellen mit Zu- und Abluft

SANITÄRE ANLAGEN - Warmwasseraufbereitung zentral - Sanitäre Apparate: Apparateauswahl individuell wählbar - Budgetbetrag: bis 3½-Zimmer-Wohnungen: 1 Nasszelle CHF 13‘000.00 Attika-Wohnung: 2 Nasszellen CHF 18‘000.00 - Waschmaschine / Tumbler in jeder Wohnung: * Miele WDA200 Classic / T8164WP CH Classic

AUFZUGSANLAGEN - Rollstuhlgängiger Lift für 4-6 Personen, 400 kg

AUSBAU KÜCHEN - Einbauküche mit Möbeln, Abdeckung und Apparaten, indivi duell wählbar. - Budgetbetrag: bis 3 ½-Zimmer-Wohnungen: CHF 22‘000.00 Attika-Wohnung: CHF 28‘000.00

Boden: Parkett Budgetbetrag CHF 130.00/m² fertig verlegt, inkl. allen Zuschlägen Wände: Abrieb 1.5mm, weiss gestrichen Decken: Weissputz, weiss gestrichen

AUSBAU BAD, DUSCHE, WC - - - -

Boden: Platten Budgetbetrag CHF 130.00/m² fertig verlegt, inkl. allen Zuschlägen Wände: Platten im Spritzwasserbereich Budgetbetrag: CHF 130.00/m2 fertig verlegt inkl. aller Zuschläge, restliche Wände Abrieb, weiss gestrichen Decken: Weissputz, weiss gestrichen

TÜREN - -

Wohnungs-Eingangstür: in Holz Vollspan, kunstharzbelegt, Drei- punktverriegelung, Gummidichtung, Spion, Planetdichtung Zimmertüren: Stahlzargen gestrichen, mit umlaufender Gummi- dichtung, Türblätter Röhrenspan, KH beschichtet, gemäss Kollektion

EINBAUSCHRÄNKE - Tablar-/Putzschrank mit offenem Garderobenteil und Hutablage, kunstharzbeschichtet weiss, raumhoch mit Sockel und Blende - Budgetbetrag: bis 3 ½-Zimmer-Wohnung: CHF 3‘000.00 fertig montiert Attika-Wohnung: CHF 4‘000.00 fertig montiert

19


Kurzbaubeschrieb (Schluss) TREPPENHAUS Strapazierfähiger Teppichbelag für wohnliches und schalltechnisch optimales Ambiente.

KELLERRÄUME - Kellerabteil gemäss Plan pro Wohnung bis 8m² - Böden: Zementüberzug roh - Wände: weiss gestrichen

UMGEBUNG ALLGEMEIN - Allgemeine Bepflanzung und Aussenbeleuchtung gemäss Umgebungsplan - Besucherparkplätze mit Asphaltbelag - Containerstellplatz im Veloraum - Geschlossener Veloraum Alle Budgetpositionen sind Brutto inkl. MWST.

Die in dieser Dokumentation enthaltenen Visualisierungen sollen einen ersten Eindruck der Überbauung vermitteln. Sie sind jedoch keinesfalls verbindlich und entsprechend können daraus keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden. Massgebend ist in jedem Fall der detaillierte Baubeschrieb. Vorbehalten bleiben jedoch ausführungsbedingte Änderungen, Anpassungen oder Massabweichungen. Neerach 24.08.2015 20


Impressum Bauherrschaft PB Immo AG Zentrum Riedpark Zürcherstrasse 17, 8173 Neerach Tel +41 43 411 00 31 info@pb-immo-ag.ch

Verkauf / Beratung andrist immoconsulting ag Frau Christine Andrist Forchwaldstrasse 71a, 6318 Walchwil Tel +41 79 441 15 51 info@immo-cons.ch / www.immo-cons.ch

Generalunternehmung

AltraNova GmbH Zentrum Riedpark Zürcherstr. 17, 8173 Neerach Tel.: +41 43 300 99 66 info@altranova.ch, www.altranova.ch

Architekt SCHEPAG AG​ Architektur und Informatik Im Püntli 2, 8535 Herdern Bahnhofplatz 64, 5466 Kaiserstuhl Tel +41 44 858 07 30​ info@schepag.ch / www.schepag.ch

Profile for andrist immoconsulting ag

«Im Wil» Affoltern am Albis  

Eigentumswohnungen an bevorzugter, ruhiger Hanglage.

«Im Wil» Affoltern am Albis  

Eigentumswohnungen an bevorzugter, ruhiger Hanglage.