Page 53

Tresen des „Kormoran“ sind die sprichwörtlichen Hingucker. Wer bei dieser Form der Kunstbetrachtung beim Stieren erwischt wird, kann sich übrigens auf die Flaschen herausreden, die davor aufgebaut sind: „Ich wollte nur gucken, was ich als nächstes trinken will.“ Für ganz gute Gäste rückt der Barkeeper die Flaschen auch mal beiseite … Sogar im Fahrstuhlschacht des Hotels in Bremerhaven rekeln sich die Meerjungfrauen. Der Fahrstuhl ist gläsern, eigentlich eine gute Idee. Till Jaich: „Aber dann bemerkten wir, dass leider auch die kahlen, dunklen Wände des Schachtes zu sehen waren.“ Jetzt nicht mehr. Dank der an die Wände gemalten Nixen wirkt es nun, als führe man in einem wunderbaren, wahrhaft märchenhaften Meer auf und ab.

Selbst im Fahrstuhlschacht des „im jaich“-Hotels Bremerhaven rekelt sich eine Nixe.

Tagen machen sie die Umgebung noch heller. Und an trüben Tagen versuchen sie erst gar nicht, Frohsinn vorzutäuschen.“ Tilo Block drückt es anders aus: „Ein Haus muss sich der Umgebung anpassen, mit ihr verschmelzen. Es muss sozusagen sanft mitschwimmen.“ Bei den schwimmenden Ferienhäusern der „im jaich wasserferienwelt“ in Lauterbach, mitten im Greifswalder Bodden gelegen, kann man diesen Satz sogar fast wörtlich nehmen. Inzwischen sind die Nixen übrigens so etwas wie die Topmodels der „im jaich“-Designs. Man findet sie auf dem Geschirr, auf der Säule, auf den Wänden des „Kormoran“. Die barbusigen Damen über‘m

Macht die hübsche Bardame im Rügener Restaurant „Kormoran“ Werbung für FKK?

49

Profile for im jaich Wasserwelten

Heimathafen – das im-jaich Magazin  

Ankommen, anlegen und die Seele baumeln lassen: An den schönsten Plätzen entlang der Küsten Norddeutschlands und an der Müritz sind wir für...

Heimathafen – das im-jaich Magazin  

Ankommen, anlegen und die Seele baumeln lassen: An den schönsten Plätzen entlang der Küsten Norddeutschlands und an der Müritz sind wir für...

Profile for imjaich
Advertisement