Page 1

im

GRAF

12.Ausgabe Okt/Nov 2010

im Visier

ehemaliger Fliegerhorst Venlo

im Oktober

Auflage 20.000

im Detail Nettalica

IM GRENZLAND ALLES FINDEN

im Portr채t Goldschmiedemeisterin Petra Wolters

Ferkesmarkt

im Graf vieles mehr

t aup zin h r 체be Maga d n u dere tal an ette DAS f체r N


Zwei, die sich prima ergänzen Das Autohaus Tendyck in Nettetal Lobberich hat mit den Fabrikaten Nissan und Volvo Service eine hervorragende Mischung gefunden. Die beiden ergänzen sich prima, Nissan mit seiner kompletten Palette, dem erfolgreichen Qashqai und dem Neuen Nissan Juke sowie der Service für alle Volvo Fahrzeuge nebst Jung- und Gebrauchtwagen. Das Familienunternehmen, das von Richard und Andreas Tendyck geführt wird, bietet an den Standorten in Nettetal/Lobberich und Kempen den Service rund ums Auto, den die Kunden zu schätzen wissen. Die Servicequalität wird ständig durch die Hersteller und den TÜV geprüft. Unser Leitsatz „Service, der Sie begeistern wird“ ist keine hohle Worthülle, sondern wird von allen unseren 20 Mitarbeitern gelebt.

Richard und Andreas Tendyck

Am Samstag den 09.Oktober 2010 ist ein Tag der offenen Tür mit der Vorstellung des Neuen Nissan JUKE sowie ein Aktionstag zum Thema Service rund um das Auto. Dieser Tag der offenen Tür findet von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in den Betrieben Nettetal/ Lobberich und Kempen statt. Profitieren Sie an diesem Tag von den tollen Angeboten mit Preisvorteilen von bis zu 4500,-€ bei Neuwagen, dazu kommen attraktive Gebrauchtwagen aller Fabrikate und Serviceangebote. Sie werden begeistert sein!


IM GRAF

VORWORT

VORWORT

LIEBE LESERIN,

BUCHTIPP

LIEBER LESER ,

FERKESTÜNN

GASTRONOMIE

NETTETALER GRUNDSCHÜLER

MARKTFEST IN SCHAAG

CARITATIVES

Nach einem kurzen aber heftigen Sommer hat das Herbstwetter mit seinen ganzen Facetten ins Grenzland Einzug gehalten. Die Tage werden kürzer und kälter. Die gemütliche Zeit des Jahres hat begonnen und wir dürfen uns auf Veranstaltungen wie den „Ferkesmarkt in Lobberich“ und den „Hubertusmarkt in Schaag“ freuen. In dieser Ausgabe berichten wir unter anderem über die Historie des „Fliegerhorst Venlo“ und geben einen Einblick in den “Nettalica e.V.“ . Es beginnt unsere neue Serie „Arbeitsraum, Wohnraum, Lebensraum“, in der Karl Funcke wertvolle Tipps zur Umweltenergie gibt. Denken Sie bitte an das „Graf Gewinnspiel“, dass in der letzten Ausgabe im Dezember 2010 in seine finale Runde geht und mit tollen Preisen wartet. Wir hoffen, dass wir wieder für jeden Geschmack etwas dabei haben und wünschen Ihnen nun viel Spass beim Lesen des neuen „Grafen“.

PORTRÄT

SCHULE & NATURSCHUTZ

HISTORISCHES

FERKESMARKT

Herzlichst Ihr VERANSTALTUNGSKALENDER

Marcel Gerits und Alexander Vitt

GRAF GEWINNSPIEL

Ihre Ansprechpartner für Anzeigenwerbung und Drucksachen aller Art:

Marcel Gerits K laus G er its

Immer für Sie unterwegs. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin. Marcel Gerits Tel:0 21 53 / 95 24 39 mobil: 0171 / 486 37 42 Klaus Gerits Tel/Fax: 0 21 53 / 95 29 260 mobil: 0151 / 27 54 29 77

GEMUNKEL

KOLUMNE HAUS

FINLANTIS

KAUFLAND LOBBERICH

IMPRESSUM Herausgeber: Gerits & Vitt GbR Redaktion: Inge von den Bruck Anzeigen: Marcel Gerits und Klaus Gerits alle Fotos (bis auf abweichende): Frank Hohnen Grafikdesign: Alexander Vitt Druck: Stiels Werbedruck, Kaldenkirchen Auflage: 20.000, an die Haushalte Nettetals

MUSIK

HANDWERK

VEREIN

Veröffentlichte Texte, Bilder und durch den Herausgeber gestaltete Anzeigen dürfen nicht ohne Genehmigung der Gerits & Vitt GbR wiederverwertet werden FIRMENPROFIL

Kontakt: Gerits & Vitt GbR, Schlöp 11, 41334 Nettetal fon: 02153 / 95 24 39 fax: 02153 / 95 24 38 mail: post@imgraf.de

KONZERT

3


4

BUCHTIPP

VON

IM GRAF

B UCHTIPP R H EBECCA

ELMIG

MATT HAIG

MATTHIAS SACHAU

WIR TUN ES FÜR GELD Lukas ist Unterwäschenverkäufer bei Karstadt und Ines ist Abteilungsleiterin in einer Medienfirma. Die beiden leben in einer WG zusammen und damit Ines Steuern sparen kann, heiraten die beiden zum Schein. Die ersten beiden Steuererklärungen haben sie hinter sich gebracht ohne das ihr Schwindel auffliegt. Irgendwann bekommen sie einen neuen Nachbarn mit dem unglaublichen Namen Ekkehard Stöckelein-Grummler. Da Ekkehard nicht sehr gut alleine zurecht kommt, nehmen Ines und Lukas sich ihm an. Als sie dann merken, dass Ekkehard ihr zuständiger Sachbearbeiter im Finanzamt

ist, werden die beiden ihn nicht mehr los und müssen versuchen ihre Ehe richtig zu leben. Das klappt natürlich nicht so gut und Ekkehard macht sich Sorgen um seine beiden neuen Freunde. Somit setzt er sich in den Kopf ihre Ehe zu retten und schon ist das Chaos perfekt. Matthias Sachau hat es in seinem Roman „Wir tun es für Geld“ wieder einmal geschafft, dass der Leser aus dem Lachen gar nicht mehr rauskommt. Ekkehard erfüllt das Klischee eines typischen Beamten durch seine unbeholfene, steife und langweilige Art perfekt und Lukas ist ein ziemlicher Versager, der in seinem Leben eigentlich nichts erreicht hat und es noch nicht mal schafft, seinen Job als Teilzeit-Unterwäscheverkäufer bei Karstadt zu behalten. Aber auch alle anderen Charaktere sind einzigartig komisch und liebenswert. Somit ist dieses Buch ein Muss für stürmische Herbsttage.

DIE RADLEYS Clara und Rowan dachten immer, dass sie eine ganz normale Familie besitzen würden. Ihr Vater Peter ist Arzt und Mutter Helen kümmert sich um das Haus und die Kinder. Die Umstände, dass Rowan nicht ohne Sonnenmilch mit Lichtschutzfaktor 60 aus dem Haus gehen kann, das alle Tiere vor der Familie Reiß Aus nehmen und sie nachts so schlecht schlafen können scheinen ganz normal. Eines Tages muss Clara sich gegen einen Mitschüler wehren und aus Notwehr bringt sie ihn um, in dem sie ihm sein Blut aussaugt. Jetzt müssen Ihre Eltern ihnen die ganze Wahrheit erzählen. Sie sind nämlich abstinente Vampire, die versuchen ohne jegliches Blut zu überleben. Da sie nicht wissen was mit der Leiche passieren soll, ruft Peter seinen Bruder Will an. Zwar ist jetzt das Problem mit der Leiche erledigt, aber dafür haben sie ein

neues Problem: Will ist nicht abstinent und so ziehen die Radleys bald mehr Aufmerksamkeit auf sich, als ihnen lieb ist. Matt Haigs Vampirroman „Die Radleys“ scheint auf den ersten Blick eine amüsante Lektüre zu sein, doch das täuscht. Die Geschichte ist eher tragisch, da jedes Familienmitglied auf eine andere Weise unter der Abstinenz leidet. Auch die anderen Figuren in diesem Roman haben mit ihre Vergangenheit oder ihrer momentanen Situation zu kämpfen. Mit diesem Buch hat der Autor einen Vampirroman geschaffen, der sich mit den vielen, zur Zeit auf dem Büchermarkt befindlichen Vampirromanen, nicht vergleichen lässt. Somit ist dieses Buch absolut lesenswert.


5

FERKESTÜNN

IM GRAF

‣‣

GESTATTEN – FERKESTÜNN

Sie kennen mich vielleicht und haben mich schon einmal gesehen. Ich stehe in der Alten Kirche und habe neben Stab mit Glöckchen und Buch auch noch ein Schwein zu meinen Füßen. Ach ja, eigentlich heiße ich Antonius und wurde zum Heiligen. Zu meinem Spitznamen – Ferkestünn – (den ich mir übrigens nicht selbst ausgesucht habe), bin ich gekommen, wie die Jungfrau zum Kinde. Wie das kam wollen Sie wissen? Na ja, ich bin ja schon lange tot, ich starb 356 auf dem Berg Kolzim, immerhin habe ich 105 Jahre gelebt. Und erst nach meinem Tod wuchs mein Bekanntheitsgrad enorm. Verwechseln Sie mich aber bitte nicht mit meinem Kollegen, dem Heiligen Antonius von Padua, der für

die verloren gegangenen Gegenstände zuständig ist. Mich rief man um Hilfe an gegen Feuersnot, Hautkrankheiten, Lepra, Pest und Viehseuchen. Jahre nach meinem Tod wurde der KrankenpflegeOrden der Antonier gegründet, der Geld für die Krankenhäuser und Spitäler sammelte. Die Mönche brauchten also Geld. Was taten sie? Sie liefen durch die Straßen und sammelten Geld ein. Und damit man sie auch hörte, nahmen sie Schweine mit, denen sie ein Glöckchen umgehängt hatten. Ja genau, wie heutzutage dem Lumpenkerl, der jeden Samstag durch die Straßen fährt und zu seiner Wahrnehmung immer wieder mit seiner Glocke bimmelt. Und weil damals ja an Autos noch nicht zu

denken war, zogen die Mönche also mit Schweinen und Glöckchen umher. Das Schwein galt damals im Mittelalter als „Müllverwerter“, es lebte also von Speiseresten, die man auf die Straße warf. Am Vorabend meines Namenstages, dem Antoniustag, der am 17. Januar gefeiert wird, wurden die gemästeten Schweine dann verkauft und geschlachtet. Und der Erlös vom Verkauf, den bekamen die Mönche für ihren Krankenpflege-Orden. Und so wurde das Schwein also zum Antoniusschwein – und auch ich hatte meinen Spitznamen weg, eben „Ferkestünn“, Tünn als rheinische Form von Anton. Und die Lobbericher, die haben mich vor 100 Jahren als Schutzpatron für

ihren Ferkesmarkt auserkoren. Und Sie wissen jetzt, wer ich bin und warum ich „Ferkestünn“ genannt werde. Vielleicht sehen wir uns ja schon bald in unserer Alten Kirche wieder. Ich auf jeden Fall würd` mich freuen. Herzlichst Ihr Ferkestünn


6

GASTRONOMIE

IM GRAF

‣‣ FÜRSTLICH DINIEREN IN DER

SPEZIALITÄTEN VOM WILD STAMMEN AUS HAUSEIGENEM WALD

BURGSCHÄNKE

Romantischer Innenhof und stilvolle Inneneinrichtung: Die Burgschänke Weyer Kastell Breyell. Die alte Wasserburg Weyer Kastell, hat eine lange Geschichte. Weitverbreitete Namen verschiedener Adelsfamilien sind als Lehensträger benannt. Heute befindet sich das Weyer Kastell in Besitz der Familie von Preußen (Hohenzollern), die das Haupthaus noch immer für private Wohnzwecke nutzt. Um dies bedeutsame Zeugnis der Nettetaler Geschichte für die nächsten Generationen zu erhalten, wurde im

Sommer 2009 die Burgschänke in der Vorburg eröffnet. Hier kümmern sich Ralf Tüscher und sein Team um das Wohl der Gäste. Der romantische Innenhof bietet sich für Hochzeitspaare an, die den schönsten Tag ihres Lebens im angemessenen Ambiente der alten Wasserburg feiern möchten. Nach Vereinbarung können im Weyer Kastell auch standesamtliche Hochzeiten vorgenommen werden. Die Burgschänke bietet neben

Frühstück, Kaffee und hausgemachtem Kuchen, auch eine reichhaltige und abwechslungsreiche Speisenkarte mit saisonal wech-

hauseigenen Wälder der Familie von Preußen in Brandenburg, ein Hochgenuss für den Gaumen. Zerlegt wird das Wild vom hauseige-

selnden Gerichten vom Rind, Schwein und Huhn am Abend an. Nach Vorbestellung sind ganzjährig Spezialitäten vom Reh- und Schwarzwild aus dem Bestand der

nen preußischen Metzger und nicht selten ist das Wild vom Prinz von Preußen eigenhändig geschossen. Ob frischer Rehrücken, Rehkeule oder Hirschragout,

LEHNEN RAUMAUSSTATTUNG seit über 35 Jahren

• Dekorationen • Polsterei • Sonnenschutz • Markisen • Insektenschutz Felderend 19 • 41334 Nettetal-Breyell • Tel.:02153/900117 Einfach entspannend, wenn man das RICHTIGE Gleitsichtglas hat.

Bei der Wahl des richtigen Gleitsichtglases gibt es viele Fragen und vieles zu beachten. Vor allem Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen ans Sehen sind hier entscheidend. Als Ihr Gleitsichtglas-Experte stehen wir Ihnen gerne zur Seite, um Sie kompetent und ausführlich zu beraten. Besuchen Sie uns jetzt. Es lohnt sich für Sie und Ihre Augen. ZEISS Gleitsichtgläser. Stufenlos sehen von nah bis fern.


IM GRAF

Wildkenner kommen hier auf ihre Kosten. Eine wechselnde Tageskarte sorgt für Abwechslung im Restaurantbetrieb. Für den kleinen Hunger steht Schweinebraten oder Roastbeef mit Kartoffelsalat und hausgemachter Remoulade auf dem Speisenplan, Chile-Paprika Spaghetti, Schmalzbrot oder Räucherlachsröllchen mit Rucola und Parmesan Pasta runden die köstlichen Vorspeisen ab. Melanie Paas findet für die Gäste immer das passende Gericht. Dazu reicht Ralf Tüscher neben edlen Weinen aus

Ralf Tüscher Franken, das hauseigene Bier von Preußen. Neben der eigentlichen Burgschänke ist im Rittersaal Platz für rund 80 Gäste, das kleinere, intime Kaminzimmer kann für Feierlichkeiten bis zu 20 Gästen ausgestattet werden. Ob private oder geschäftliche Anlässe, das Weyer Kastell bietet immer den richtigen Rahmen. Der große Kastell-Park mit den Wasserspielen lädt zu Spaziergängen ein, abends trifft man sich mit Freunden in der Burgschänke zu einem Glas Wein oder Bier. Am letzten Oktober Wochenende herrscht bayerisches Flair in der Burgschänke, wenn Ralf Tüscher und sein Team zu Leberkäs, Weißwurst und Haxen einladen. Schon jetzt sind Vorbestellungen für das große Weyer-Kastell Weihnachtsmenü möglich, am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag wartet die Burgschänke zum Mittag mit verschiedenen 5Gang Menüs auf. Burgschänke Weyer Kastell Dohrstraße 55 41334 Nettetal-Breyell Telefon 02153 – 956 8644 Nähere Infos unter www.weyer-kastell.de

7


8

KINDER

IM GRAF

‣‣ „FRAU MOSER IST AUCH NETT“ ...SAGEN DIE KINDER DER GRUNDSCHULE IN LEUTH

In Nettetal wurden in diesem Schuljahr 2010/2011 405 Mädchen und Jungen eingeschult. Die genaue aktuelle Zahl kann erst Ende Oktober ermittelt werden, weil dann die amtliche Schulstatistik erst verĂśffentlicht wird. 21 Kinder wurden in der katholischen Grundschule in Leuth eingeschult, die seit Beginn des Schuljahres einen Schulverbund mit der katholischen Grundschule in Kaldenkirchen eingegangen ist, um, den Schulstandort in Leuth zu erhalten. Nach dem Landesschulgesetz mĂźssen selbständige Schule mindestens zwei Einstiegsklassen haben. Dies war in der katholischen Grundschule in Leuth nicht gegeben. Die Stelle des ausgeschiedenen Schulleiters Alfons Tobrock wurde nicht neu besetzt, Schulleiter Karl Heinz WeĂ&#x;ler ist jetzt fĂźr beide Grundschulen verantwortlich. Im Graf sprach mit den Kindern der Grundschule in Leuth, fĂźr die jetzt ein neuer Lebensabschnitt begann.  # $#""  

 

#" 

 "



)('&%$(# "!

Leuth. „Ich hatte eine schĂśne SchultĂźte, die hat Mama gebastelt“, sagt Kristin. Sie ist fast sechs

tĂźte, mit denen sie stolz am ersten Schultag in ihrer neuen Klasse standen. Und aufgeregt waren sie

Eric, Leonie und Kristin (von links) finden die Schule schĂśn. Foto: Inge von den Bruck Jahre alt und besucht seit einigen Wochen die katholische Grundschule in Leuth. Was genau in ihrer SchultĂźte eingepackt war, daran kann sie sich nicht mehr erinnern, „aber alles war lecker“, lacht sie verschmitzt. Auch Leonie (6) und Eric (6) hatten eine schĂśne Schul-

&$$#!!'!

alle. Die gewohnte Umgebung des Kindergartens, die vertrauten Gesichter der Erzieherinnen, „manchmal vermisse ich sie noch“, sagt Leonie, „aber Frau Moser ist auch nett“, schiebt sie gleich hinterher. Frau Moser, das ist ihre Klassenlehrerin, „wir haben schon das N und das A gelernt“, sagt Kristin. Und Rechnen, das kĂśnne sie auch schon. „Mmmh, zum Beispiel 6 und 6, das kann ich schon rechnen“, Ăźberlegt sie. Doch nur das Ergebnis, das hat Kristin gerade im

Moment vergessen. „Aber ich weiĂ&#x; es“, meldet sich Leonie. Doch schnell ist sie abgelenkt, als ein Mädchen aus dem vierten Schuljahr die Pausenhalle betritt. „Die gefallen mir nicht“, stellt Eric fest, die Mädchen und Jungen aus dem dritten und vierten Schuljahr seien ihm einfach zu groĂ&#x; und zu laut. DafĂźr ist er aber vom KlettergerĂźst, das drauĂ&#x;en auf dem Schulhof steht, begeistert. „Da bin ich jeden Tag drauf “, sagt er stolz. Auch Kristin klettert gerne, „aber noch besser ist die Betreuung, da gibt es einen Einkaufsladen und ein Bett, „da liege ich immer drin“, so Kristin. Während die I-DĂśtze vĂśllig euphorisch Ăźber ihre ersten Schultage erzählen, schlendert ein grĂśĂ&#x;erer Junge vorbei. „Das ist Julian,“ so Eric. Ihn findet er cool, obwohl er viel grĂśĂ&#x;er als er ist. „Aber der ist der beste Kickerspieler“, weiĂ&#x; er schon. Die Schulglocke läutet, „jetzt will ich nach drauĂ&#x;en“, ruft Kristin und ist schon weg. Leonie und Eric laufen ihr hinterher. Die anderen Mädchen und Jungen folgen ihnen nach drauĂ&#x;en. Jetzt erst einmal spielen“, sagen sie. Schule kann ja so anstrengend sein.

#" # "#"

$#"! ##"  "# #    #

 #!#     

$       $$#!!'! 

ze Industrielackierung r ISO tifizie PKW-LKW-Lackierung 90 rt na 01 -20 ch Reifenverkauf u. Montage 00 Sandstrahlung Pulverbeschichtung MetallstraĂ&#x;e 4 41751 Viersen Unfallinstandsetzung Tel.: 0 21 62 - 4 04 22 Fax: 0 21 62 - 5 07 47 Beschriftungen aller Art

www.lenzen-reinardy.de


IM GRAF

9

HUBERTUSMARKT

WIE VOR 150 JAHREN Schaag. Landwirtschaftliche Produkte, Filz- und Lederwaren, jahreszeitliche Blumengebinde, handgearbeitete Kerzen, Glasmalerei, Holzspielzeug und Handspielpuppen sind Teile des Hubertusmarktes, zu dem die „Interessengemeinschaft Schaager Kreis“ am 6. und 7. November einlädt. „Mit vielen Schaager Vereinen wollen wir das alte Marktfest

Heinz Huber vom Schaager Kreis Foto:vdBruck im Rahmen der Veranstaltungsreihe Nettetal ist mehr wieder aufleben lassen“, so Heinz Huber vom „Schaager Kreis“. Bei schimmern-

den Lichtern und anregender Musik stellt der Hubertusmarkt eine Ergänzung zur traditionellen Hubertuskirmes dar, in gemĂźtlicher Atmosphäre soll Vorfreude auf die bevorstehende Weihnachtszeit aufkommen. Die traditionelle Hubertuskirmes und soll keineswegs verdrängt werden. „Der Hubertusmarkt soll das ursprĂźngliche Marktgeschehen von vor 150 Jahren zeigen“, so Heinz Huber. Bratkartoffeln, Schwarzbrot mit RĂźbenkraut, Panhas, Reibekuchen, heiĂ&#x;e Champignons, selbst gemachte Marmelade, Säfte und GemĂźse werden nicht fehlen. Im Mittelpunkt steht die Hubertusmesse, zu der sich die Menschen aus den einzelnen Schaager Honschaften schon frĂźher trafen. AnschlieĂ&#x;end ging man zur Kirmes. „Man wollte sich vor dem Winter noch mit Lebensmitteln eindecken, die man lagern konnte, wie Kartoffeln und SteckrĂźben. Das wurde auf dem Hubertusmarkt angeboten“, weiĂ&#x; Heinz Huber aus alten Erzählungen heraus. Doch noch halten sich Anfragen der auswärtigen Aussteller zurĂźck. „Es sind an diesem Wochenende viele

HUBERTUSMARKT IN SCHAAG LEBT WIEDER AUF

grĂśĂ&#x;ere Martinsmärkte“, weiĂ&#x; Heinz Huber. Dennoch hofft, dass die Tradition des Hubertusmarktes wieder auflebt. „Wir wollen beweisen, dass es klappt“, ist er voller Optimismus.

Hubertusmarkt auf dem Hubertusplatz: Samstag 6. November von 15 Uhr bis 21 Uhr, Sonntag, 7. November, von 9.15 Uhr(Hubertusmesse) bis 20 Uhr.

Bäder zum Wohlfßhlen. Im Windfang 4, 41334 Nettetal-Lobberich

m q

0 0 3  g n llu te s s u A

Fon: 02153.4073 Mail: info@diebaederwerkstatt.de www.diebaederwerkstatt.de Ă–ffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30-12.00 u. 14.00-17.00 Uhr Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr Gerne sind wir auch auĂ&#x;erhalb der Ă–ffnungszeiten fĂźr Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Ceramica

Leo Dammer

Deckers GmbH

Robert Hellmann

Manfred Schmitz

Karl van Kessel

Fliesen-, Plattenund Mosaikverlegemeister

Haustechnik GmbH & Co. KG Heizung ¡ Sanitär ¡ Bäder

Malerwerkstätten

Bau- und MĂśbelschreinerei

Elektroinstallation

Glasbau

     


10

ELKHILFE

IM GRAF

‣‣ WIEDER ELK-HILFE DER PFARREN DREI PFARREN SAMMELN HILFSGĂœTER FĂœR DIE DIĂ–ZESE ELK IN POLEN

Breyell (ib). Zum 25. Mal startete ein Transporter in die 1400 Kilometer entfernte polnische Stadt Elk. Die Elk-Hilfe der drei Pfarren St. Lambertus Breyell, St. Anna Schaag und St. Peter und Paul Leutherheide sammelt fßr die Caritas der DiÜzese Elk, fßr deren Kinderheime, Behindertenwerkstätten, Männer- und Frauenasyle, Kleiderkammern, Erholungseinrichtungen und fßr alle hilfsbedßrftigen Personen und Familien. Die Stadt Elk liegt im strukturschwachen Nordosten Polens und wurde im Jahre 2004 von Pastor Gßnter Puts ins Leben gerufen. Die Elkhilfe sammelt gut erhaltene Kleidung, saubere Wäsche, brauchbares Kinderspielzeug, unbeschädigtes Mobilar, funktionierende Haushaltsgeräte und Geschirr, Elektronikteile, soweit sie nicht älter als fßnf Jahre sind. Dekogegenstände, Nippes, Spiele

Beim 25. Transport in die polnische Stadt Elk halfen viele Ehrenamtliche bei der Verladung des LKW`s. Erneut gingen 70 Kubikmeter auf die Fahrt in die polnische Stadt. Foto: Inge von den Bruck angenommen. Jetzt wurde der 25. Lastwagen beladen, insgesamt sind schon mehr als 1750 Kubikmeter Hilfsgßter auf die Reise gegangen. „Auch eine funktionierende

im Hotel

Nettetaler Haus am Rieth

Salzgrotte

Telefon 02153/80100

Sommerangebote fĂźr Jedermann/Frau mit Anleitung und BilderbĂźcher in deutscher Sprache werden nicht

Heimorgel ist bei dieser Lieferung dabei“, so Hans Willi Gerards. Or-

ganisiert wird die Elkhilfe von den Frauengemeinschaften der drei Pfarren und den Bruderschaften, deren Mitglieder sich alle bei der Annahme und Verpackung der Hilfsgßter beteiligen. Die Verladung fßr die Transporte wird von den Bruderschaften und vielen weiteren Helfern bewerkstelligt. Fßr sperrige MÜbelteile wird in Ausnahmefällen fßr den Bereich der Stadt Nettetal ein Abholdienst organisiert. In Elk wird der LKW bereits von den Mitarbeitern der

Sebastian-APOTHEKE Sebastian-APOTHEKE    

dortigen Caritas erwartet, die HilfsgĂźter werden dann verteilt. Und der nächste Transport ist auch schon geplant: Anfang Oktober wird der letzte Transport in diesem Jahr nach Elk fahren. „Dann ist die zeit des Schenkens, Weihnachten steht vor der TĂźr“, so Hans Willi Gerards. TraditionsgemäĂ&#x; haben dann auch wieder viele Nettetaler Kinder ein Geschenk fĂźr ein polnisches Kind eingepackt. „SĂźĂ&#x;igkeiten und Gebäck aller Art sollten jedoch nicht in die Päckchen gegeben werden, damit bei dem langen Transportweg nichts verdorben ankommt. Die Elkhilfe betreibt ein Lager in Nettetal-Lobberich, SĂźchtelner StraĂ&#x;e 71/73. Die Annahme der HilfsgĂźter erfolgt in den Monaten April bis Oktober. Annahmetage und zeiten sind: Mittwoch, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr Samstag, von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

• Grabmale • Granit-Kßchen

neugestaltete Ausstellungsfläche von Steyler StraĂ&#x;e bis WasserstraĂ&#x;e viele eigene Grabsteinmodelle

Grabsteine in allen Preislagen Kaldenkirchen Steyler StraĂ&#x;e 75 Telefon (02157) 899 841

Alle Dienstleistungen fĂźr den Patienten Sebastian-Apotheke FriedenstraĂ&#x;e 61 41334 Nettetal-Lobberich Telefon: 0 21 53 / 9 15 55 - 0 Telefax: 0 21 53 / 9 15 55- 25

Wir fĂźr Sie!

E-Mail info@sebastian-apotheke-nettetal.de Internet: www.sebastian-apotheke-nettetal.de Ă–ffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 8:00 - 18:30 Mi, Sa 8:00 - 13:00

Max Muster 1909-2004


11

IM GRAF

       

CBA@?B>=<;:<=9@=;@8=;A7<65@=A4@<=;@321 2<;<A@0/4<;1@.;-@0/4<;,2/<+<:<=9@.;7=<4<4@**)@CB.<>,/(4%<@A3$=<@*)@#/(4%< =;@-<>@".>%%<=4,2/<+<@B;!@8=<>@5 ;;<; =;@ B6:4@ =;%</1@ .;-@ %$<=@ C3,,</%=91 9<>;@7=A@%.@*)@(A4<@2>@<=;<;@<$<=/A 7<2>=A4<4<;@ <=4>B.9@ B.2+<;399<; $<>-<;!@ C=<@ ?B:/%<=4<;@ $<>-<;@ =; $3:;/=6:@ +<A4B/4<4<;@ ,<=A<>(.9<; <=;+<1@;399<;@$3@<9<=;A6:B24@.;"399.;=5B4=3;@<>/<74@$=>-!@C=<@A3;A1 4=+<;@<+<+;.;+A>(.9<@-<A@?B>=<;1

:<=9<A@A4<:<;@B.6:@-<;@(A4<;@-<> ".>%%<=4,2/<+<@%.>@<>2+.;+!@=</@-<> ".>%%<=4,2/<+<@ =A4@ -=<@ =<-<>:<>A4</1 /.;+@ -<>@ A</7A4A4(;-=+<;@ <7<;A2:1 >.;+@ .;-@ 655<:>@ =;@ -=<@ <=+<;<

8(.A/=6:5<=4!@<7<;@-<>@,2/<+<>=A6:<; (4=+5<=4@$<>-<;@6:$<>,.;54<@=;@?31 7=/=4(4@.;-@054==<>.;+@+<A<4%4!@A@=A4 <=;<@.;-.97<4><..;+@7<>@)@4.;1 -<;@+<$(:>/<=A4<4@.;-@;B6:@-<;@<1 ->2;=AA<;@-<A@=;%</;<;@B.A+<>=6:4<4 -B9=4@-<>@0.2<;4:B/4@A3@B;+<;<:9@$=< 9 +/=6:@=A4@3:;<@-=<@<=+<;<@;4A6:<=1 -.;+A2><=:<=4@%.@7<<=;4>(6:4=+<;!@@=; $<=4<><A@0;+<734@=A4@-<>@<=+<;A@B.A+<1 $=<A<;<@3:;7<><=6:@2>@B;@C<9<;% <>5>B;54<@ ?<;A6:<;@ -=<@ -.>6:@ +<1 A6:./4<A@ .;-@ .B/=2=%=<>4<A@ #<>A3;B/ ;B6:@7<A4=994<;@">=4<>=<;@7<4><.4@$<>1 -<;!@@ ;@2B9=/=(><>@0493A,:(><@2=;-<; -=<@ <=;%</;<;@ <$3:;<>@ :=<>@ <73>1 +<;:<=4@=;@<=;<>@2<A4<;@B+<AA4>.54.>! CBA@?B>=<;:<=9@:B4@<A@A=6:@%.9@=</ +<9B6:4@ B/4<;@ ?<;A6:<;@ <=;@ %. 8B.A<@ %.@ +<7<;@ -<><;@ <>A3>+.;+ -.>6:@ :(.A/=6:<@ 3-<>@ 4<=/A4B4=3;(>< #2/<+<@;=6:4@9<:>@%.@+<$(:>/<=A4<4@=A4!@ C=<@.2>=<-<;:<=4@-<>@<$3:;<>@A4<//4 -<;@?B A4B7@-<>@0>7<=4@-B>@-=<@2B6:1 /=6:@ 539,<4<;4@ .;-@ ;B6:@ -<;@ B//+<1 9<=;@ B;<>5B;;4<;@ ,2/<+<$=AA<;1

A6:B24/=6:<;@ >5<;;4;=AA<;@ <>7>B6:4 $=>-!@ ;@:3:<9@?B <@2:/<;@A=6:@-=< ?=4B>7<=4<>=;;<;@ .;-@ ?=4B>7<=4<>@ =9 ?B>=<;:<=9@ ,2/<+<7<->24=+<;@ B/4<; .;-@ @ 5>B;5<;@ ?<;A6:<;@ <>,2/=6:4<4!

=>@ 9 6:4<;@ -BAA@ A=6:@ -<>@ B/4< ?<;A6:@ 7<=@ .;A@ $3:/@ .;-@ +<73>+<; 2:/4 !@ ?B>=<;:<=9@8=;A7<65@+978 B;-A4>BAA<@) *@<44<4B/@@8=;A7<65 </<23;@)*1*))1 </<2B@)*1*))1** 1?B=/@ <>$B/4.;+9B>=<;:<=9!-<

LANDROMANTIK FĂ&#x153;R ALLE SINNE

Schaag. Wer fernab von ausgetretenen Pfaden das Besondere sucht, muss nun nicht mehr nach England, Schweden oder Frankreich reisen. In der â&#x20AC;&#x17E;Landromantikâ&#x20AC;&#x153; in Schaag, Speck 49 b, findet man â&#x20AC;&#x17E;ShabbyChick" harmonisch kombiniert mit eigenen Creationen, Altes und Neues, Retro und Romantik bilden Seite an Seite ein stimmiges Bild. Der Kunde kann sich inspirieren lassen von den manchmal ungewĂśhnlichen Dingen, die Erika Meertz liebevoll designed. Dekorationen fĂźr jeden Anlass, mal echt antik, mal ist die Optik bewusst auf alt getrimmt, mal mediterran, mal modern, mal im Retro-Look. Ob Bilderrahmen, MĂśbel, Schränke, Deko, Lampen, historische Wäsche, Geschirr, aus Porzellan, Holz, Steingut und Silber - in der Landromantik kann

der Kunde nach Herzens Lust StÜbern, Schauen und Gucken, die Seele baumeln lassen, in Erinnerungen schwelgen, träumen oder sich einfach nur von der Romantik verzaubern lassen. Darßber hinaus finden auch die Jahreszeiten mit den besonderen Festen ihren liebevollen Platz. Geschmackvoll gestaltete Dekorationen erwarten dann die Besucher! Wer sich in entspannter Atmosphäre von der anstehenden Vorweihnachtszeit verzaubern lassen mÜchte, sollte am 31.Oktober ab 11.00 Uhr nicht fehlen. An diesem Sonntag findet die diesjährige Weihnachtsausstellung statt. Fßr Leib und Seele wird in Form von Glßhwein, Rostbratwurst, Schwedenfeuer und vielem mehr gesorgt. Die "Landromantik" freut sich auf Sie! Dekoration Antik- und LandhausmÜbel Erika Meertz, Speck 49 b 41334 Nettetal-Schaag

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Do.-Fr. von 10 Uhr bis 17 Uhr Samstags von 11 Uhr bis 17 Uhr Jeden 1. Sonntag im Monat Von 10 Uhr bis 17 Uhr. Tel: 0173 28 770 10 www.Landromantik-Nettetal.de

antik m o r d n a L eertz M


12

PORTRÄT

IM GRAF

JEDES SCHMUCKSTÜCK IST EIN UNIKAT GOLDSCHMIEDEMEISTERIN PETRA WOLTERS

Petra Wolters Arbeiten werden mit viel Zeitaufwand gefertigt. Hier rechts die Künstlerin beim Ziselieren. Kaldenkirchen. Geduld, Fingerfertigkeit, Geschick, Kreativität und Sorgfalt sind Anforderungen, die Petra Wolters miteinander verbindet. Und auch viel Sitzfleisch ist nötig, denn manchmal sind es Stunden, die die gelernte Gold-

schmiedemeisterin an einem Schmuckstück verbringt. Von der Entwurfskizze bis hin zum fertigen Schmuckstück sind viele Arbeitswege notwendig. Ob üppige Colliers, große Ringe oder Armbänder, in ihrer Goldschmie-

dewerkstatt auf der Grenzwaldstraße 34 in Kaldenkirchen, fertigt Petra Wolters mit viel Sorgfalt und Geschick die Schmuckstücke an, „jedes Schmuckstück ist ein Uni-

ein kleines Kunstwerk. Durch verschiedene Ausstellungen hat sich die Kaldenkirchenerin einen Kundenstamm aufgebaut, der die Individualität der einzelnen

kat“, so Petra Wolters. Fürs Hämmern, Fräsen und Schmieden lässt sie sich viel Zeit, jedes Schmuckstück ist nach seiner Fertigstellung

Schmuckstücke schätzt. Seit einigen Jahren erstellt Petra Wolters auch das Schützensilber der St. Lambertus- und Junggesellen-Bruderschaft Kaldenkirchen, dabei nimmt sie berufliche oder kirchliche Themen, sowie Freizeitbeschäftigungen der einzelnen Könige mit in die Schützenplakette auf. So symbolisiert das diesjährige Königssilber von König Gerd van Deursen Symbole der Feuerwehr den St. Clemens und seinem Hobby, der „Trüffel-Elf “. „So gebe ich dem Silber ein modernes Gesicht“, sagt Petra Wolters. Ihre Ausbildung hat Petra Wolters in Krefeld absolviert, danach die Meisterschule besucht, seit 1993 führt sie ihre eigene Werkstatt. Wer möchte, kann ihr in ihrem Atelier beim Ziselieren, einer alten Handwerkskunst zusehen, die bereits die alten Ägypter anwende-

May 30 · 41334 Nettetal-Leuth

Wolfgang Bäumges Heizung · Solar- und Wärmepumpentechnik · Sanitär

Tel. (0 21 57) 13 01 48


13

IM GRAF

GestĂźt Seehof

ten, und heute nur noch von wenigen KĂźnstlern beherrscht wird. Das Ziselieren, ist eine Technik , bei der das Metall nicht geschnitten, sondern in einer Ziselierkugel, mit Hammer und Punzen getrieben oder gedrĂźckt wird, so dass Linien und reliefplastische Formen entstehen. Diese Formen ähneln AbgĂźssen von negativen Hohlschnitten, jedoch mit weichen Kanten. â&#x20AC;&#x17E;Durch das Ziselieren,

5HLWXQWHUULFKWIÂ U$QIlQJHUELV]XU)|UGHUXQJYRQIRUWJHVFKULWWHQHQXQGHUIDKUHQHQ5HLWHUQ

)Â UXQVHUHU.OHLQHQELHWHQZLUHUHLJQLVUHLFKH8UODXEVZRFKHQDQ 'DV5HLWHQVWHKWQDWÂ UOLFKLP9RUGHUJUXQG $EHUGDJLEWHVDXFK5HLWHUVSLHOH1DFKWZDQGHUXQJHQ0LQL3OD\EDFN6KRZV3RQ\9HUNOHLGXQJV ZHWWEHZHUEH3ODQZDJHQIDKUWHQ$XVULWWH.XWVFKIDKUWHQXQGYLHOHVPHKU 8QVHUHIRUWJHVFKULWWHQHQ5HLWHUKDEHQRSWLPDOH0|JOLFKNHLWHQVLFKZHLWHU]XELOGHQ )Â U6LHVWHKHQHUIDKUHQH7XUQLHUSIHUGHXQGHUIROJUHLFKH7XUQLHUSRQ\V]XU9HUIÂ JXQJ 'HU8QWHUULFKWZLUGYRQHUIDKUHQHQWHLOZHLVHELV]XU.ODVVH0XQG6HUIROJUHLFKHQ$XVELOGHUQHUWHLOW (LJHQH3IHUGHN|QQHQPLWJHEUDFKWZHUGHQ 0|JOLFKNHLWXQG9RUEHUHLWXQJDXIDOOH5HLWDE]HLFKHQ +DEHQ6LHQRFK)UDJHQ"6SUHFKHQ6LHPLWXQV 'HU6HHKRIOLHJWLQODQGVFKDIWOLFKZXQGHUVFK|QHU8PJHEXQJLP+HU]HQGHV1DWXUSDUNW 6FKZDOP1HWWHLQDOOHU$EJHVFKLHGHQKHLWPLWWHQLP:DOG *HVWÂ W6HHKRILVWVHLWÂ EHU-DKUHQHLQ)DPLOLHQEHWULHE8QVHUH*lVWHOLHEHQGLHIDPLOLHUH 6HHKRI$WPRVSKlUH$XFKIÂ U,KUOHLEOLFKHV:RKOZLUGEHVWHQVJHVRUJW4XDOLWlWXQG)ULVFKH OLHEHYROO]XEHUHLWHWNRPPWEHLXQVHUHQNOHLQHQXQGJURÂ&#x2030;HQ*lVWHQEHVWHQVDQ 5XQGXP *HVWÂ W6HHKRILVWHLQH5HLVHZHUW7UDXPLG\OOHDXIHLQHP*HVWÂ W 2SWLPDOH)HULHQXQWHUEULQJXQJIÂ UDOOH=ZHLXQG9LHUEHLQHU

wird eine individuelle Gestaltung von metallischen Oberflächen erreichtâ&#x20AC;&#x153;, erklärt die Goldschmiedin. Das WerkstĂźck wird in eine drehbare Ziselierkugel eingebettet und frei, aus der Hand heraus, bearbei-

SchĂśnheit

erle

Kosmetikstudio Sabine Heimes

be n

tet. Die Halbkugel ist mit Ziselierkitt ausgegossen, einer geschmeidige Masse die, einmal erkaltet, dem WerkstĂźck Halt gibt und so das bearbeiten mit Ziselierhammer und den selbstgefertigten Ziselier punzen ermĂśglicht. Durch das Ziselieren lassen sich kostbare und plastische StĂźcke herstellen, die Petra Wolters in ihrer Goldschmiedwerkstatt ausgestellt hat. Petra Wolters, GrenzwaldstraĂ&#x;e 34, 41334 Nettetal, Tele.: 021573633, Fax.: 02157-126367, e-mail: petrawolters@gmx.de

GestuĚ&#x2C6;t Seehof - Familie Broich â&#x20AC;˘ Geldrische StraĂ&#x;e 8 â&#x20AC;˘ 41334 Nettetal Mobil 0177 / 5 76 57 93 â&#x20AC;˘ www.gestuet-seehof.de â&#x20AC;˘ broich@gestuet-seehof.de

Kosmetik-und Systempflege

41334 Nettetal Schopspad 11 Tel. 02157.132582 www.kosmetikstudio-heimes.de

         


14

HOCHBEET

IM GRAF

VONEINANDER LERNEN MITEINANDER LEBEN PROJEKTGRUPPE DES WJG FERTIGT BEHINDERTENGERECHTES HOCHBEET

Schüler von Ludwig Halberstadt (ganz rechts) haben mit ihm und Heinz Maibaum vom Naturschutzhof ein behindertengerechtes Hochbeet konzipiert und gebaut Fotos: privat Nettetal (ib). „Blinde sehen, Lahme gehen, Taube hören“, heißt es in der Bibel. Für den fünfzehnjährigen Timo Schummers und seine Klassenkameraden der 9a vom Werner-Jaeger Gymnasium, hat dieser Spruch eine andere Bedeutung bekommen. Im Religionsunterricht mit Oberstudienrat Ludwig Halberstadt (katholische Religion und Biologie) haben er und seine Klassenkameraden das Thema „Verantwortung“ besprochen. „Wir haben uns Gedanken

Clemens Rütten Steuerberater Steuerberatung Steuerberatung Wirtschaftsberatung Wirtschaftsberatung Finanzbuchführung Finanzbuchführung Abschlusserstellung Abschlusserstellung Lohnund Baulohnabrechnung Lohnund Baulohnabrechnung Existenzgründungsberatung Existenzgründungsberatung Nachfolgeberatung Nachfolgeberatung Severusstraße 11 • 41334 Nettetal Tel. (0 21 57) 81 85 - 0 • Fax (0 21 57) 81 85 - 50 steuerberater@c-ruetten.de • www.c-ruetten.de

gemacht, wie wir auch für behinderte Menschen Verantwortung übernehmen können“, so der Schüler. Im Rahmen der Projektgruppe „Schule und Naturschutz“, die auf dem Nettetaler Naturschutzhof angesiedelt ist und von Ludwig Halberstadt geleitet wird, haben sie sich Gedanken gemacht, wie man das Hofgelände des Naturschutzhofes behindertengerechter gestalten kann. So wurde, angeregt durch das „europäische Jahr der Menschen mit Behinderung 2003“, bereits vor einigen Jahren nach Möglichkeiten und Wegen gesucht, wie behinderte Menschen möglichst selbständig und selbst bestimmend Natur erleben können. Bei der Planung, Präsentation und Dokumentation zeigten sie aktiven Einsatz und brachten sich bei dem gemeinnützigen Projekt, „Hochbeete für Behinderte“, ein. So beteiligten sie sich bei der Anlegung und Planung eines Tastbeetes für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen sowie beim Anlegen eines Kräuterbeetes, bei dem der Geruchssinn angesprochen wird. Auch am angelegten Hochteich können Menschen mit Behinderungen Wassertiere beobachten und Wasserpflanzen bestimmen. Jetzt haben die Schüler gemeinsam mit Naturschützer Heinz Maibaum vom Naturschutzhof ein Hochbeet für Blumen und Gemüse konzipiert, an dem Rollstuhlfahrer ein Stück weit unter den Rand fahren


IM GRAF

können und so beim Säen und Bepflanzen des Hochbeetes tätig werden können. Ob Petersilie, Kümmel, Zuckerhut oder Winterspinat, für die Behinderten aus der Einrichtung „Maria Helferin“ in Leuth, die in Trägerschaft des Deutschen Ordens ist und Menschen mit geistiger Behinderung betreut, war das Hochbeet eine neue Erfahrung. Mit viel Spaß waren sie beim „Gärtnern“ dabei und Hulong pflanzte voller Stolz ein weiß-blaues Stiefmütterchen ein. Die Betreuerinnen Ingrid Buscher und Hildegard Kieselbach waren sich einig, „so können auch Rollstuhlfahrer Natur erleben und sich aktiv einbringen“, lobten sie den Einsatz der Schülerinnen und Schüler sowie der freiwilligen Helfer auf dem Naturschutzhof. Und Timo Schummers und seine Klassenkameraden sind einen Schritt auf ihre behinderten Mitmenschen zugegangen, „füreinander da sein, voneinander lernen, miteinander leben“, steht auf einem großen Plakat, das die Schüler und Schülerinnen gemalt haben.

Besuchen Sie uns und genießen Sie das Ambiente.

Ab jetzt wieder:

Weihnachtsfeiern & Familienfeste ... Buffets & Catering ...

Sonntags großes Brunchbuffet! Bitte reservieren.

An Haus Bey 16 · D-41334 Nettetal Tel. 0 21 53 / 910 87 90 www.restaurant-haus-bey.de Täglich durchgehend ab 10 Uhr geöffnet. Von Oktober bis April ist Montag Ruhetag.


16

‣‣

FLIEGERHORST VENLO

FLIEGERHORST VENLO

IM GRAF

FÖRDERVEREIN BERICHTET ÜBER PROJEKTE, AKTIVITÄTEN UND EREIGNISSE DES „EHEMALIGEN FLIEGERHORSTES VENLO“ Nettetal/Venlo. Die Bau- und Bodendenkmäler auf dem ehemaligen Fliegerhorst Venlo, der grenzüberschreitend in den Niederlanden und in Deutschland liegt, können

völkerung durch öffentliche Flugvorführungen, bei denen man die Luftfahrt hautnah miterleben konnte. Hervorzuheben ist ein Besuch des Luftschiffes LZ 127 Graf

Bei der historischen Aufnahme aus dem Jahr 1945 handelt es sich um ein amerikanisches Flugzeug in einer gesprengten Halle auf dem Fliegerhorst. Fotos oben: Privat. viel erzählen, haben vieles erlebt. Der Verein „Förderverein Ehemaliger Fliegerhorst Venlo e.V.“ ist eine Initiative von Deutschen und Niederländern beiderseits der Grenze und möchte diese historischen Bau- und Bodendenkmäler im Bereich des ehemaligen Fliegerhorstes Venlo-Herongen schützen und bewahren. Sie sollen als ein Mahnmal der Stille, die Erinnerung an Kriegsleiden, an das KZAußenlager und an die Luftfahrtgeschichte wach halten. Schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts war ein flacher Teil der „Groote Heide“ östlich von Venlo im heutigen Naturpark MaasSchwalm-Nette als Schieß- und Übungsgelände angelegt worden. 1913 wurde dort ein Hilfslandeplatz für die in Entstehung befindlichen niederländische Luftwaffe angelegt. Die militärische Bedeutung dieses Hilfslandeplatzes war wegen der nahen Grenze zu Deutschland gering. Besser bekannt wurde der Platz bei der Be-

Zeppelin im November 1930. Während des deutschen Einmarsches in die neutralen Niederlande wurde der kleine Flugplatz nicht in die Gefechte einbezogen, obwohl in der Nähe auf deutscher Seite Anlagen des Westwalls lagen. Erst als im Herbst 1940 eine deutsche Luftverteidigung in den Niederlanden organisiert wurde, wurden auch Einsatzhäfen für die im Aufbau befindlichen Nachtjagdverbände benötigt. Ab Oktober 1940 ließ die zuständige Bauleitung der Luftwaffe den Venloer Hilfslandeplatz zu einem Fliegerhorst erweitern. Der Bau wurde hauptsächlich durch niederländische Bauunternehmen und Tausende von niederländischen Arbeitern durchgeführt, welche in Venlo und Umgebung einquartiert wurden. Der fast 1800 Hektar große Fliegerhorst wurde noch vor der Fertigstellung im März 1941 mit schwarz getarnten Nachtjägern des I. Nachtjagdgeschwader (NJG) 1 belegt. Ab dem 1. März 1945 er-

folgte die Befreiung von Venlo durch die alliierten Streitkräfte und das Fluggelände wurde als

Bernhard Weiß, Geschäftsführer des Fördervereins Ehemaliger Fliegerhorst Venlo, (rechts) Marc Mammen, 2. stellvertretender Vorsitzender, (knieend) und Ulrich Görlitz (hinten stehend), Koordinator der Führungen, vor einem Relikt aus der Zeit des Fliegerhorstes. Foto: von den Bruck Flugplatz „Yankee 55“ instand gesetzt. Amerikanische Aufklärer und Jagdbomber der 9. Luftflotte

flogen Einsätze, um die alliierte Rheinüberquerung zu ermöglichen. Zu den besonderen Besuchern in Venlo gehörten Berühmtheiten wie Königin Wilhelmina, Eisenhower oder Churchill. Auch das Glenn-Miller Orchester soll nach dem Tod von Glenn Miller in der ehemaligen Schießbahn einmal ein Konzert gegeben haben. Als der Flugplatz im September 1945 verlassen wurde, sind Millionen von Backsteinen aus den Start- und Landebahnen wieder verwendet worden, um Kriegsschäden zu beheben. Der ehemalige Fliegerhorst befindet sich auf dem Gebiet der Orte Venlo, Nettetal-Leuth und Straelen-Herongen. Das Gelände liegt unmittelbar südlich der heutigen Autobahn A 40 auf deutscher bzw. A 67 auf niederländischer Seite. Die Anlagen werden nicht mehr in ihrer ursprünglichen Form genutzt. Ein Teil des Geländes auf deutscher Seite dient der Bundeswehr als Langzeitdepot, andere Teile werden von Nato-Ländern zeitweise als Truppenübungsplatz www.dammer.de

Gewerbe- und Industriebauten individuell, wirtschaftlich, innovativ.

Industriestr. 3 · 41334 Nettetal · Tel.: 02157.12970


IM GRAF

benutzt. Auf niederländischer Seite nutzt ein Segelflugverein Teile als Start- und Landebahnen. Der alte Flugleitungsturm wurde im Jahr 2005 zum offiziellen Denkmal erklärt. Der größte Teil der Anlage ist frei zugänglich und darf betreten werden. Ruinenreste sind überall auf dem Gelände zu finden. „Ab dem 1. November 2011 ist die militärische Nutzung des Depots nicht mehr gegeben“, so Bernhard Weiß, Geschäftsführer des Fördervereines, „wir sind im Gespräch mit der BIMA (Anmerkung der Redaktion: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) und haben unser Interesse an einen Mietvertrag signalisiert“. Auch die

Stadt Straelen hat ihr Interesse gegenüber der BIMA signalisiert. Der Förderverein Ehemaliger Fliegerhorst Venlo zeigt in einer ehemaligen Halle eine Ausstellung alter Maschinen. Flugmotoren und sonstiger ehemaliger Relikte aus der militärischen Nutzung. „Bei der Schließung müssen wir uns ein neues Domizil suchen“, so Uli Görlitz, der die Ausstellung betreut und den Besuchern erläutert. Regelmäßig bietet der Förderverein Führungen durch die Ausstellung und das Gelände an. Die nächsten Führungen sind am 17. Oktober und am 3. November. Anmeldungen unter Telefon: 02823-29249.

us druc k pu re r Fa rb fre ud e

!

DIGITAL- & OFFSETDRUCK  Satz/Gestaltung  Geschäftsdrucksachen  Familiendrucksachen  Trauerdruck persönliche Kundenbetreuung Südliche Wambacher Str. 6  41334 Nettetal  Tel. 02157/812350  info@tp-druck.de

Steuerberatung, so individuell wie Sie! Nicola Schultz Steuerberaterin Peter-Berten-Straße 32 41334 Nettetal

Johannesstraße 10 41334 Nettetal

Telefon: (0(021 91001877 Telefon: 21 53) 53) 80 10 0 Telefax: (0 21 53) 910 877 Telefax: (0 21 53) 12 19 72 9 info@schultz-stb.de steuerweb @n-schultz.de


18

FERKESMARKT

IM GRAF

WIEDER SAUSTARKES PROGRAMM IN LOBBERICH

FERKESMARKT AM 23. UND 24. OKTOBER

Lobberich (ib). â&#x20AC;&#x17E;Wir glauben an den Goldenen Oktober und hoffen auf trockenes Wetterâ&#x20AC;&#x153;, schmunzelt Werbering-Vorsitzender Norbert Backes, angesprochen auf das oft da gewesene Ferkeswetter zum Ferkesmarkt. Zum 20. Mal findet in diesem Jahr der Ferkesmarkt statt und ist Teil der Nettetaler Jubiläumsreihe â&#x20AC;&#x17E;Nettetal ist mehrâ&#x20AC;&#x153;. Am Samstag, 23. Oktober, und Sonntag 24. Oktober, wird es wieder ein saustarkes Programm in der Lobbericher Innenstadt geben. â&#x20AC;&#x17E;Nach der Umgestaltung der Innenstadt und der Umgestaltung des Alten Marktes, werden wir uns entsprechend auf neuer Fläche darstellenâ&#x20AC;&#x153;, so Norbert Backes. Auf dem Alten Markt wird verstärkt AuĂ&#x;engastronomie angeboten, fĂźr die Lobbericher Vereine gewonnen

werden konnten, â&#x20AC;&#x17E;jedoch wird die Freiheit der Fläche fĂźr alle sichtbar

bleibenâ&#x20AC;&#x153;, verspricht der Vorsitzende. FĂźr das musikalische Rah-

menprogramm sorgt am Samstagabend die Nettetaler Band â&#x20AC;&#x17E;Fun Fairâ&#x20AC;&#x153;, die auf dem Alten Markt aufspielen wird, am Sonntag finden verschiedene musikalische Darbietungen statt, neben heimischen Musikvereinen und â&#x20AC;&#x201C;chĂśren, wird es ab 13 Uhr jazzig. Rund 120 Aussteller haben sich angemeldet, um ihre Waren anzubieten, dabei werden Kunsthandwerker im Vordergrund stehen. Aber auch Kulinarisches gibt es in allen Variationen. Die Kirmes auf dem Brockerhof bietet einige Fahrgeschäfte und sorgt fĂźr kurzweilige Unterhaltung fĂźr Jung und Alt. Und am Sonntag sind die Geschäfte von 13-18 Uhr geĂśffnet. â&#x20AC;&#x17E;Es gibt wieder ein saustarkes Programm fĂźr GroĂ&#x; und Kleinâ&#x20AC;&#x153;, so Werbering Vorsitzender Norbert Backes.



  

      

      

   

 

   


IM GRAF

19

FERKESMARKT

â&#x20AC;Łâ&#x20AC;Ł FERKESMARKT SEIT 100 JAHREN

Bis zum Jahr 1957 fand der Ferkesmarkt an der HochstraĂ&#x;e zwischen Bongartzstift und dem Saal Dammer-Kessels statt. Als hier dann der Sparkassen Neubau entstand, musste der Ferkesmarkt auf einen Platz an der oberen NiedieckstraĂ&#x;e weichen. Foto: VVV Lobberich Lobberich. Vor genau 100 Jahren fand in Lobberich der erste Ferkesmarkt statt, dieser â&#x20AC;&#x17E;Schweinemarktâ&#x20AC;&#x153;, fand erstmals am 13. Oktober 1910 statt. Damals wurden 299 Ferkel gehandelt, die Gemeinde Lobberich nahm Standgelder in HĂśhe von 14,95 Mark ein. Fast fĂźnf Jahrzehnte galt der Lobbericher Ferkesmarkt als â&#x20AC;&#x17E;Richtmarktâ&#x20AC;&#x153; fĂźr die Landwirte aus der gesamten Region. Der Preis, der in Lobberich fĂźr ein Schwein festgelegt wurde, war fĂźr

die ganze Region bindend. Die Landwirte trafen sich auf dem Platz zwischen Rathaus und Alter Kirche. In den DreiĂ&#x;iger Jahren wechselte der Standort zur HochstraĂ&#x;e auf den Platz zwischen Bongartzstift und dem Saal Dammer-Kessels. Als hier dann der Sparkassen-Neubau entstand, musste der Ferkesmarkt 1957 auf einen Platz an der oberen NiedieckstraĂ&#x;e weichen. Hier hielt er sich später â&#x20AC;&#x17E;mehr schlecht als rechtâ&#x20AC;&#x153;. Fand der Ferkesmarkt in den FĂźnfziger Jahren noch bundesweit Beachtung in den Medien, so lieĂ&#x; später das Interesse nach.

Nach dem Krieg war von einem regelrechten Boom die Rede, bis zu 400 Schweine wechselten den Besitzer, Ende der FĂźnfziger Jahre waren es lediglich nur noch 60 Schweine, die verkauft wurden. Schweinefleisch wurde immer mehr in den Metzgereien angeboten, die private Haltung von Schweinen war nicht mehr interessant genug. Im Jahr 1964 wurde schlieĂ&#x;lich der Ferkesmarkt durch einen Beschluss des Rates ausgesetzt. â&#x20AC;&#x17E;Marktwirtschaftliche Problemeâ&#x20AC;&#x153;, seien der Grund dazu gewesen. Erst 26 Jahre später wurde der Schweinemarkt durch den Verkehrs- und VerschĂśnerungsverein und dem Lobbericher

Werbering wieder ins Leben gerufen. Zwar wurden keine Ferkel mehr gehandelt, jedoch waren lebende Schweine noch als Marktsymbol zu sehen. Im Ortskern sowie in den angrenzenden StraĂ&#x;en Lobberichs fand ein buntes Treiben statt. Waren verschiedenster Art wurden angeboten, immer mehr Aussteller kamen nach Lobberich. Seitdem lockt der Ferkesmarkt alle zwei Jahre Besucher aus Nah und Fern. Tausende von Menschen schlendern am FerkesmarktWochenende durch die Innenstadt. An vielen der Stände wird gestĂśbert, geschaut und gefeilscht, so wie es auch frĂźher auf dem Ferkesmarkt Ăźblich war.

  

    

    






W Automob

MEISTER

te WG mpeten

-Team

Das ko

Weinzettl & G

Ihre Nettetaler VW un

VW - AUDI Spezialist

Drei unserer Monteure, die bei VW und Audi ihre Ausbildung machten und hohe fachliche Kompetenzen erwarben, sowie die jahrzehntelange VW- und Audi Erfahrung von Jürgen Weinzettl und Jürgen Glasmachers, die hochwertige Ausstattung, das VW- und Audi Spezialwerkzeug, die modernste Diagnosetechnik und die zweimalige, tägliche Lieferung von VW- und Audi Originalersatzteilen machen uns zu Ihrem VW- und Audi Spezialisten.

Vernünftige Preise

Vergleichsweise niedrige Stundensätze und hochwertige Ersatzteile. Durch diese Philosophie garantieren wir Ihnen die bestmögliche ReparaturServiceleistung zu humanen Preisen.

Wir sind Ausbildungsbetrieb

Aktuell bilden wir drei Mechatroniker aus. In unserem Betrieb absolvierten bereits zwei Auszubildende erfolgreich ihre Gesellenprüfung, wovon wir einen übernehmen und fest einstellen konnten.

www.WG-Automobil-Service.de

rs: lasmache G n e rg ü J rer Selb„Vor unse rbeitete it a ständigke s 17 Jahre ich bereit n mit meizusamme n gen Jürge nem Kolle bei einem Weinzettl d n VW- un bekannte ner .“ Audi Part

WG Automobil-Service GmbH ‧ MEISTERBETRIEB

Jürgen Weinzettl: „Seit 35 Jahren ar beite ich im KFZ-Bereich . Meine umfangreic hen und detaillierten E rfahrungen habe ich be i einem bekannten und renomierten VWund Audi Partner im K reis Viersen gemacht.“

Lötscher Weg 79 a ‧ 41334 Nettetal Tel.: 0 21 53 / 95 92 88 ‧ Fax: 0 21 53 / 95 92 89 ‧ info@WG-Automobil-Service.de


WG bil-Service

RBETRIEB

Glasmachers

Die um

nd AUDI Spezialisten 3 unserer Stärken: kos ten ▪

fassen

de WG

-Werks

tatt

loser Leihwagen ▪ persönliche Betreuung ▪ fachliche Kompetenz ▪

Freie Werkstatt

Da wir eine freie Werkstatt sind, reparieren wir selbstverständlich alle Marken.

Kostenloser Hol- & Bringservice

▪ Spezialist für VW und Audi ▪ Modernste Diagnosetechnik ▪ Reifen ‧ Felgen ‧ Fahrzeugtuning ▪ Unfallinstandsetzung ▪ Reparaturen aller Marken ▪ TÜV & AU täglich im Hause ▪ Reifenverkauf und Einlagerung ▪ Klimaservice Wir sind für Sie da: So finden Sie Ihre Nettetaler VW und Audi Spezialisten!

Mo.-Fr.: 7.30 - 18.00 Uhr Sa.: 9.00 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung


VERANSTALTUNGEN

IM GRAF

VERANSTALTUNGEN OKTOBER - NOVEMBER

Samstag, 9. Oktober 20.00 Uhr

täglich TÜV-Abnahme

Wahlverwandtschaften Schauspiel nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe Theatergastspiele Kempf Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Nettetal-Lobberich, Kartenreservierung unter 02153-95880

Sonntag, 10. Oktober

EUREGIO-Ritt und Kutschfahrt vom Pferdesportverband des Kreises Viersen Gestüt Seehof, Geldrische Str. 8, Nettetal-Leuth

Sonntag, 10. Oktober 18.00 Uhr

Konzertreise „Am Nordkanal“ von Neuss in die Niederlande es spielt das Bach Ensemble Niederrhein Kath. Kirche St. Peter Hinsbeck, Nettetal-Hinsbeck

Montag, 11. Oktober 16.00 Uhr

Treffen der PC-Senioren Kaldenkirchen ESV-Heim, Bahnhofstr. 7 Nettetal-Kaldenkirchen

Montag, 11. Oktober – 23. Oktober

ehr!

m Fliesen und

Leuther Straße 36

41334 Nettetal-Kaldenkirchen Tel. 0 21 57-8 75 58 20 · Fax 8 75 58 21 www.nettetaler-fliesenwelt.de Mo.–Fr. 10–18 Uhr · Sa. 9–13 Uhr und Termine nach Vereinbarung

Das C a m p s ist i s t für f ü r die die D a s Bestattungshaus B e s t a t t u n g s h a u s Camps

Dienstag, 12. Oktober 14.30 Uhr

Radfahren im Grenzgebiet Radtour durch das D/NL- Grenzgebiet Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße, Lobberich, weitere Infos unter Telefon 02153/70531

Mittwoch, 13. Oktober 15.00 Uhr

Freizeit- und Begegnungscafé Kath. Verein für soziale Dienste in Nettetal e.V. Generationentreff „Doerkesstuben“ An St. Sebastian, Nettetal-Lobberich

Mittwoch, 13. Oktober 19.00 Uhr

Dia-Vortrag: Der Uhu am Niederrhein Infozentrum Krickenbecker Seen Nettetal-Hombergen

Donnerstag, 14. Oktober 14.00 Uhr 18.00 Uhr

Radeln mit dem Verein Niederrhein Radtour durch den Naturpark Maas-SchwalmNette Für ältere Teilnehmer ideal! Treffpunkt: Parkplatz Nordstraße 1, Lobberich

Freitag, 15. Oktober 19.00 Uhr

Skatabend in Lötsch zu dem nicht nur Lötscher Bürger herzlich willkommen sind. Vereinsheim „De Hött“ am Sportplatz Breyell-Lötsch

Freitag, 15. Oktober 20.00 Uhr

Treffen des Vereins für Vogelzucht und Vogelschutz Restaurant „Alter Braukeller“, Kindt 17, Schaag

Sonntag, 17. Oktober 11 – 17 Uhr

Erntedankfest Verkauf von Naturprodukten, Führungen über den Hof, Kinderaktionen etc. Naturschutzhof, Sassenfeld 200, Lobberich

„Beste i m Bestattungssektor“ Bestattungssektor“ B e s t e Dienstleistung D i e n s t l e i s t u n g im mit m i t dem d e m Oskar O s k a r der d e r Branche B ra n c h e Award 2008“ „„International I n t e r n a t i o n a l FFuneral u n e ra l A w a rd 2 008“ worden. ausgezeichnet wor den. Wir bestatten auch an Ihr Ihrem em Ort.

Schaphauser Straße Straße 56 . 47929 Grefrath Grefrath

fon 0 2 21 1 58.9 12 13 0 www www.bestattungshaus-camps.de .bestattungshaus-camps.de

Ihr An Ansprechpartner: sprechpartner: W Wolfgang olfgang K Kox ox Nettetal fon 0 2 21 1 53 . 60 38 9

Herbstferienprogramm für Kinder von 4 – 12 Jahren Detailliertes Programm ab 27.09.10: Aushang beim Naturschutzhof oder im Internet unter www.nabu-krefeld-viersen.de Naturschutzhof, Sassenfeld 200, Nettetal-Lobberich

Sonntag, Führung über das ehemalige Fliegerhorstgelände 17. Oktober Anmeldungen bis 3 Tage vorher erforderlich 12.00 Uhr unter 02153/958338 oder E-Mail info@fliegerhorst-venlo.net, Treffpunkt ist das Bundeswehrdepot in Herongen an der B221 (ausgeschildert), Nettetal-Leuth


IM GRAF

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 17. Oktober

City-Trödelmarkt Parkplatz am Amtsgericht Steegerstraße, Nettetal-Lobberich

Montag, 18. Oktober 14.30 Uhr

Treffen der Senior-PC-Freunde Nettetal Pfarrheim „Die Brücke“, An St. Sebastian Nettetal-Lobberich

23

Dienstag, Radfahren im Grenzgebiet 19. Oktober Radtour durch das D/NL- Grenzgebiet 14.30 Uhr Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt ist an der Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße, Nettetal-Lobberich, weitere Infos unter Tel: 02153/70531 Donnerstag, 21. Oktober 14.00 Uhr 18.00 Uhr

Radeln mit dem Verein Niederrhein Radtour durch den Naturpark Maas-SchwalmNette Für ältere Teilnehmer ideal! Treffpunkt: Parkplatz Nordstraße 1, Lobberich

Donnerstag, 21. Oktober 18.00 Uhr

Treffen der ZWAR-Basisgruppe Lobberich Doerkesstuben, An St. Sebastian 37 Nettetal-Lobberich

Donnerstag, 21. Oktober 18.00 Uhr

Treffen der ZWAR-Basisgruppe Kaldenkirchen DRK „Begegnungsstätte Haus Sonnenschein“ Friedrichstr. 2, Nettetal-Kaldenkirchen

Samstag, 23. Oktober 20.00 Uhr

Dekanatsball Seerosensaal, Steegerstr. 38 Nettetal-Lobberich ab 18 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Sebastian eine Messe statt. Anschließend Zug zum Seerosensaal

Samstag, 23. Oktober -

Spätkirmes Nettetal-Lobberich 26. Oktober

Samstag, 23. Oktober 24. Oktober

Nettetal ist mehr… Ferkesmarkt Saustarkes Markttreiben und Musikprogramm Ortskern in Nettetal-Lobberich ab 11.00 Uhr

Samstag, 23. Oktober 24. Oktober

Ausstellung „Carpe Diem“ Bilder in Acryl und Öl, Aquarelle von Maria Vogler Gaststätte Boos-Stiels, Breyeller Str. 31 Nettetal-Lobberich

Sonntag, 24. Oktober 11.00 Uhr 16.00 Uhr

Dschungel-Tag Eine Informationsveranstaltung über den Bereich „Terraristik“. Gasthof Hahnestroat, Josefstr. 21 Nettetal-Breyell

Montag, 25. Oktober 14.30 Uhr

Workshop der Senior-PC-Freunde Nettetal Pfarrheim „Die Brücke“, An St. Sebastian Nettetal-Lobberich

Dienstag, Radfahren im Grenzgebiet 26. Oktober Radtour durch das D/NL- Grenzgebiet 14.30 Uhr Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt ist an der Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße, Lobberich, weitere Informationen unter Tel: 02153/70531 Dienstag, 26. Oktober 20.00 Uhr

Serhat Dogan „Danke Deutschland! Ein Türke zwischen Kebab und Käsekuchen“ Comedy-Programm Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Lobberich, Kartenreservierung unter 02153-95880

Burg-Schänke Weyer Kastell Fru ¨ hstu ¨ cken • Mittagessen • Kaffee + Kuchen Abendessen • Biergarten An Sonn- und Feiertagen 3 Gang Menü ab 19,80 € Öffnungszeiten: Dienstags-Sonntags 9.00 bis 23.00 Uhr Montags Ruhetag Dohrstraße 55 · 41334 Nettetal - Breyell ·Telefon (0 2153) 9 56 86 44 info@weyer-kastell.de · www.weyer-kastell.de


VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, 27. Oktober 19.00 Uhr

25 J ah

re

IM GRAF

Wohnen und mehr â&#x20AC;Ś ZWAR-Gruppe sucht nach alternativen Wohnformen im Alter, Interessierte gesucht! Infos: Ulrike und Volker Theisen, Telefon: 02153-5375 eMail: ulrike@v-theisen.de Treffpunkt: Doerkesstuben, An St. Sebastian 37

Mittwoch, 27. Oktober 20.00 Uhr

Judith Schalansky: â&#x20AC;&#x17E;Atlas der abgelegenen Inselnâ&#x20AC;&#x153; Eine (sehn)sĂźchtig machende Lesung! StadtbĂźcherei, Lobbericher Str. 1 Nettetal-Breyell Eintritt 8,-â&#x201A;Ź, Vorverkauf Ăźber die Nettetaler Buchhandlungen und die StadtbĂźcherei

Donnerstag, 28. Oktober 14.00 Uhr 18.00 Uhr

Radeln mit dem Verein Niederrhein Fahrradtour durch den Naturpark Maas-SchwalmNette FĂźr ältere Teilnehmer ideal! Treffpunkt: Parkplatz NordstraĂ&#x;e 1 Nettetal-Lobberich

Freitag, 29. Oktober 14.30 Uhr

Demenzcafe â&#x20AC;&#x17E;Sorgenfreiâ&#x20AC;&#x153; DRK-Seniorenbegegnungsstätte â&#x20AC;&#x17E;Kindter Eckâ&#x20AC;&#x153; Kindter StraĂ&#x;e 3 Nettetal-Schaag â&#x20AC;&#x17E;Jeder ist herzlich willkommenâ&#x20AC;&#x153; Eine Anmeldung unter 02153/72133 ist erwĂźnscht.

Unser Lieferangebot fĂźr den Oktober: Halbe Haxen mit KartoffelpĂźree und Sauerkraut Preis: 8,50â&#x201A;Ź pro Person

Samstag, 30. Oktober

Halbmarathon Start und Ziel: Strandbad Poelvennsee Informationen unter www.lc-nettetal.de meldung@lc-nettetal.de

Unser Lieferangebot fĂźr den November: Ofenfrischer Gänsebraten von Brust und Keule mit Apfelrotkohl, KartoffelklĂśĂ&#x;en und Bratapfel Preis: 17,50â&#x201A;Ź pro Person

Samstag, 30. Oktober 31. Oktober

10. Offene Nettetaler Stadtmeisterschaften und 37. Vereinsschau Verein fĂźr Vogelzucht und Vogelschutz Restaurant â&#x20AC;&#x17E;Alter Braukellerâ&#x20AC;&#x153;, Kindt 17 Nettetal-Schaag

Samstag, 30. Oktober 11. Dezember

Kinder Kunst Kultur â&#x20AC;&#x201C; Ausstellung der Nettetaler Kindergärten Städtische Galerie im Rathaus Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich AusstellungserĂśffnung am 30. Oktober um 11 Uhr

Samstag, 30. Oktober 31. Oktober

Modell-Eisenbahn-Ausstellung Spur TT mit BĂśrse Gebäude der Sparkasse Krefeld Doerkesplatz 1 Nettetal-Lobberich 4. Orientalischer Basar â&#x20AC;&#x17E;Spektakulärâ&#x20AC;&#x153; Veranstalter: Bauchtanzstudio Noura Djabal Seerosensaal, Steegerstr. 38 Nettetal-Lobberich

Klimatisierte Räume â&#x2C6;&#x2122; Arrangement fĂźr Festlichkeiten bis 800 Pers. Lieferservice â&#x2C6;&#x2122; Mediterrane, rheinische oder internationale Speisen Auf Wunsch Musik-Unterhaltung oder Live-Band und Tanzfläche Partyservice von A (wie Anlieferung) bis Z (wie Zeltverleih) BEACHTEN SIE UNSER UMFANGREICHES LIEFERANGEBOT FĂ&#x153;R WEIHNACHTEN UND SYLVESTER. MEHR UNTER www.FESTSAAL-JAEGERHOF.de ODER TEL.: 0 21 53 / 800 612

Der Jägerhof â&#x2C6;&#x2122; Sassenfeld 161 â&#x2C6;&#x2122; 41334 Nettetal

balneum:art badstudio

Ihr Weg zum Traumbad! Wir verwirklichen Ihre ganz persĂśn    lichen Vorstellungen von einem perfekten Bad! Besuchen Sie jetzt unsere Badausstellung in Nettetal-Leuth, May 30.

)('&%$'#('"!( $&'$&&$'!( $

Unsere Ă&#x2013;ffnungszeiten: '$!!$&%&$($&$'$"$& & Mo. - Fr. 900 - 1230 Uhr und 1500 - 1800 Uhr $ $& ($& $&$'$& Samstag 1000 - 1300 Uhr und nach Vereinbarung unter: Tel. (0 21 57) 13 01 48 $!!&(&$$! $&& Wir freuen uns auf Sie!

Sonntag, 31. Oktober 10.30 Uhr 18.30 Uhr

Dienstag, Radfahren im Grenzgebiet 2. November Radtour durch das D/NL-Grenzgebiet 14.30 Uhr Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt ist an der Ecke WindmĂźhlenweg/MĂźhlenstraĂ&#x;e, Lobberich weitere Infos unter Tel:02153/70531 Dienstag,

â&#x20AC;&#x17E;Hemel on Eärt mĂśt FlĂśns â&#x20AC;&#x201C; wĂśr Eäte be JostenGermesâ&#x20AC;&#x153; 2. November â&#x20AC;&#x17E;Känt Ăśr Hänsbäkâ&#x20AC;&#x153; (PC-Lichtbilder Rate Quiz) 20.00 Uhr Gesprächskreis â&#x20AC;&#x17E;Hänsbäcker Jßßte vertälleâ&#x20AC;&#x153; mit Ludwig Feuser Haus Josten-Germes, Wankumer Str. 3, Nettetal-Hinsbeck


IM GRAF

VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, 3. November 16.00 Uhr

Treffen des Heimatvereins „Stammtischrunde“ Hotel Stadt Lobberich, Hochstraße 37 Nettetal-Lobberich

Mittwoch, 3. November 19.00 Uhr

Selbsthilfegruppe Treffen von Multiple Sklerose-Betroffenen Parkstübchen, Parkstr. 13, Information unter 02153/6884

Mittwoch, 3. November

Gestatten, Jacques Offenbach Musikalische Revue von Christian Auer, Karl-Heinz Hummel und Benjamin Sahler Tournee-Theater Thespiskarren Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Nettetal-Lobberich Kartenreservierung unter 02153-95880

20.00 Uhr

Donnerstag, 4. November

Radeln mit dem Verein Niederrhein Fahrradtour durch den Naturpark Maas-SchwalmNette Für ältere Teilnehmer ideal! Treffpunkt: Parkplatz Nordstraße 1 Nettetal-Lobberich

14.00 Uhr 18.00 Uhr Donnerstag, 4. November 15.00 Uhr

Seniorennachmittag in Lötsch Klängernachmittag, zu dem nicht nur Lötscher Senioren herzlich willkommen sind. Vereinsheim „De Hött“ am Sportplatz Nettetal-Breyell-Lötsch

Donnerstag, 4. November 18.00 Uhr

Treffen der ZWAR-Basisgruppe Kaldenkirchen DRK „Begegnungsstätte Haus Sonnenschein“ Friedrichstr. 2, Nettetal-Kaldenkirchen

Donnerstag, 4. November 18.00 Uhr

Treffen der ZWAR-Basisgruppe Lobberich Doerkesstuben, An St. Sebastian 37 Nettetal-Lobberich

Freitag, 5. November und 6. November Freitag, 5. November 20.30 Uhr

„Alles klar, das Schwein ist gar“ Komische Lyrik Theater unterm Dach e.V. Theaterpavillon am Werner-Jaeger-Gymnasium An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich Hautnah! „Partynacht mit Starbesetzung“ Soul Kitchen-Band Kulturkreis der Wirtschaft Nettetal e.V. Burg Bocholt, Bocholt 14, Nettetal-Lobberich

Samstag, 6. November 7. November

Nettetal ist mehr… Hubertusmarkt Stimmungsvolles Marktfest zur Ergänzung der traditionellen Hubertuskirmes Hubertusplatz, Nettetal-Schaag

Samstag, 6. November 9. November

Spätkirmes Nettetal-Schaag

Samstag, 6. November 10.30 Uhr 12.30 Uhr

Am Galgen in Hinsbeck? (Rechtsprechung in Hinsbeck) 2h- Wanderung zur Erkundung der Geschichte des Gerichtswesens in und um Hinsbeck Treffpunkt: Jugendherberge Hinsbeck, Heide 1 Hinsbeck, Anmeldung erforderlich unter 02162/815270

25


Sommerurlaub 2011:

Jetzt schon die Sonne sichern!

VERANSTALTUNGEN

IM GRAF

Sonntag, Führung über das ehemalige Fliegerhorstgelände 7. November Anmeldungen bis 3 Tage vorher erforderlich 12.00 Uhr unter 0160/6679558 oder E-Mail info@fliegerhorst-venlo.net. Treffpunkt ist das Bundeswehrdepot in Herongen an der B221 (ausgeschildert), Nettetal-Leuth Sonntag, Fanny versucht was 7. November Musical 16.00 Uhr Musiktheaterensemble und Rockband der Kreismusikschule, Text & Musik: Eva Kenkenberg & Herbert Hähnel Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Nettetal-Lobberich, Kartenreservierung unter 02153-95880

Lieber gleich den Sommer buchen, als später im Regen stehen. Sichern Sie sich ab SOFORT die besten Plätze und satte Frühbucherrabatte in den Oster-, Sommer- und Herbstferien 2011. Entdecken Sie einen Sommer mit noch mehr Service, mehr Urlaubsqualität. Wer jetzt die Angebote für RIU-Hotels, Magic Life Clubs und Robinson bucht, hat die große Auswahl und landet garantiert am Strand seiner Träume. Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne während unserer Öffnungszeiten: Montag – Freitag, durchgehend von 09.00 bis 18.00 Uhr Samstag, 09.30 bis 13.30 Uhr

TUI Reisecenter Nettetal Klostergasse 6A, 41334 Nettetal-Kaldenkirchen Telefon: 02157/818810-14 eMail: nettetal1@tui-reisecenter.de www.tui-reisecenter.de/Nettetal1

Montag, 8. November 16.00 Uhr

Treffen der PC-Senioren Kaldenkirchen ESV-Heim, Bahnhofstr. 7 Nettetal-Kaldenkirchen

Dienstag, Radfahren im Grenzgebiet 9. November Radtour durch das D/NL-Grenzgebiet 14.30 Uhr Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt ist an der Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße, Nettetal-Lobberich, weitere Infos unter Tel: 02153/70531 Dienstag, Night-Wash on Tour 9. November Comedy-Programm 20.00 Uhr Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Nettetal-Lobberich, Kartenreservierung unter 02153-95880 Mittwoch, 10. November 15.00 Uhr

Freizeit- und Begegnungscafé Kath. Verein für soziale Dienste in Nettetal e.V. Generationentreff „Doerkesstuben“ An St. Sebastian, Nettetal-Lobberich

Donnerstag, 11. November 14.00 Uhr 18.00 Uhr

Radeln mit dem Verein Niederrhein Radtour durch den Naturpark Maas-SchwalmNette Für ältere Teilnehmer ideal! Treffpunkt: Parkplatz Nordstraße 1, Lobberich

Freitag, 12. November

Sakraldinner 2 - Das Geheimnis von Ponte dell Olio Actionkriminalkomödie mit Mafia und Camorra Restaurant Lüthemühle, Lindenallee 50 Hoppeditzerwachen Karnevals-Komitee Lobberich Alter Markt, Nettetal-Lobberich

Samstag, 13. November 10.30 Uhr Samstag, 13. November

Prinzenproklamation Karnevals-Komitee Lobberich Seerosensaal, Steegerstr. 38, Nettetal-Lobberich

Samstag, 13. November 14.00 Uhr

Wasservögel an den Krickenbecker Seen Treffpunkt: Infozentrum Krickenbecker Seen Nettetal-Hombergen Anmeldung erforderlich unter 02153/912909 ab 1.9.

Sonntag, 14. November

54. Niederrhein-Großtauschtag für Briefmarken, Münzen, Ansichtskarten und Heimatbelegen Gesamtschule Nettetal, Van-Waldois-Str. 6 Nettetal-Breyell

9.00 Uhr 16.00 Uhr Sonntag, 14. November 10.00 Uhr -

Herbstausstellung der Nettetaler Hobbykünstler Cafeteria der Hauptschule, Ingenhovenweg 19, Nettetal-Lobberich, 17.00 Uhr

Montag, 15. November 14.30 Uhr

Treffen der Senior-PC-Freunde Nettetal Pfarrheim „Die Brücke“, An St. Sebastian Nettetal-Lobberich


IM GRAF

27

VERANSTALTUNGEN

Dienstag, 16. November 14.30 Uhr

Radfahren im Grenzgebiet Radtour durch das D/NL-Grenzgebiet Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt ist an der Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße,Nettetal-Lobberich, weitere Infos unter Telefon 02153/70531

Restaurant

Haus Waldesruh

Heide 7, 41334 Nettetal-Hinsbeck Tel.: 0 21 53 / 27 71 · info@waldesruh-hinsbeck.de

Dienstag, 16. November 15.00 Uhr

Die Biene Maja Theater für Kinder ab 4 Jahren Westdeutsches Tourneetheater Remscheid Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Nettetal-Lobberich, Kartenreservierung unter 02153-95880

Mittwoch, 17. November 19.00 Uhr

Dia-Vortrag: Neusiedler See – Leben am See und in den Seewiesen Infozentrum Krickenbecker Seen, Hombergen

Donnerstag, 18. November 14.00 Uhr 18.00 Uhr

Radeln mit dem Verein Niederrhein Radtour durch den Naturpark Maas-SchwalmNette Für ältere Teilnehmer ideal! Treffpunkt: Parkplatz Nordstraße 1, Lobberich

Donnerstag, 18. November 15.00 Uhr

Eidechsen und Salamander – Ein Stück über die erste große Liebe Theater für Jugendliche ab 14 Jahren Landestheater Burghofbühne Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Nettetal-Lobberich, Kartenreservierung unter 02153-95880

Donnerstag, 18. November 18.00 Uhr

Treffen der ZWAR-Basisgruppe Lobberich Doerkesstuben, An St. Sebastian 37 Nettetal-Lobberich

Donnerstag, 18. November 18.00 Uhr

Treffen der ZWAR-Basisgruppe Kaldenkirchen DRK „Begegnungsstätte Haus Sonnenschein“ Friedrichstr. 2, Nettetal-Kaldenkirchen

Freitag, 19. November 19.00 Uhr

Skatabend in Lötsch zu dem nicht nur Lötscher Bürger herzlich willkommen sind. Vereinsheim „De Hött“ am Sportplatz, Breyell-Lötsch Treffen des Vereins für Vogelzucht und Vogelschutz Restaurant „Alter Braukeller“, Kindt 17 Nettetal-Schaag

Freitag, 19. November 20.00 Uhr Samstag, 20. November 11.00 Uhr

125jähriges Jubiläum des TSV Kaldenkirchen mit Aktionstag 50+ Realschule Kaldenkirchen Kornblumenweg, Nettetal-Kaldenkirchen

Samstag, 20. November und Sonntag, 21. November

Jugend-Turnier Dressur und Springen bis Kl. S Reiterverein Lobberich Reitstall Lüthemühle Lindenallee 50, Nettetal-Breyell/Lobberich

Sonntag, 21. November 11.00 – 17.00 Uhr Sonntag, 21. November 12.00 Uhr

Missionsbasar mit handgearbeiteten weihnachtlichen Dekorationen zugunsten der Steyler Patres Neyenhof, Johann-Finken- Straße 4, Leuth Führung über das ehemalige Fliegerhorstgelände Anmeldungen bis 3 Tage vorher erforderlich unter 0160/6679558 oder E-Mail info@fliegerhorst-venlo.net Treffpunkt ist das Bundeswehrdepot in Herongen an der B221 (ausgeschildert), Nettetal-Leuth

Ab

0 Uhr und 16. Oktober ab 20.0 30 Uhr: 17. Oktober ab 9. Oktoberfest ik zum Bayrische Live Mus sgansessen dem 1. November Martin

: Brunch ab 10.00 Uhr 1. und 2. Weihnachtstag nachtsfeier! Planen Sie jetzt Ihre Weih Personen Räumlichkeiten bis 120

Wir räuchern frisch !

T 0180.30 200 30 (0,09 Min. SNT)

Jedöns

*

Wir entsorgen alles, was Sie nicht mehr haben wollen. Informieren Sie sich: www.entsorgung-niederrhein.de

*Bauschutt, Gartenabfall, etc.


VERANSTALTUNGEN

IM GRAF

Dienstag, Radfahren im Grenzgebiet 23. November Radtour durch das D/NL-Grenzgebiet 14.30 Uhr Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt ist an der Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße, Lobberich, weitere Infos unter Telefon 02153/70531 Mittwoch, 24. November 19.00 Uhr

Wohnen und mehr … ZWAR-Gruppe sucht nach alternativen Wohnformen im Alter, Interessierte gesucht! Infos: Ulrike und Volker Theisen, Tel. 02153-5375 e-mail: ulrike@v-theisen.de , Treffpunkt: Doerkesstuben, An St. Sebastian 37

Donnerstag, 25. November 14.00 Uhr 18.00 Uhr

Radeln mit dem Verein Niederrhein Radtour durch den Naturpark Maas-SchwalmNette Für ältere Teilnehmer ideal! Treffpunkt: Parkplatz Nordstraße 1, Lobberich

Freitag, 26. November 14.30 Uhr

Demenzcafe „Sorgenfrei“ DRK-Seniorenbegegnungsstätte „Kindter Eck“ Kindter Straße 3, Schaag „Jeder ist herzlich willkommen“.Anmeldung unter 02153/72133 erwünscht.

Freitag, 26. November – 28. November Samstag, 27. November 20.00 Uhr

electronic shop NOOTZ 41334 Nettetal-Kaldenkirchen Grenzwaldstr. 2 Tel. 0 2157 - 811619

Christkindl – Markt Fußgängerzone Nettetal-Breyell Mark & Simon Popcomedy 2010 Hattrick Hall, Robert Kahrmann Str. 82 Nettetal-Lobberich

Samstag, 27. November 20.00 Uhr

Roses Geheimnis Komödie von Neil Simon Euro-Studio Landgraf in Zusammenarbeit mit dem Theater im Rathaus Essen Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 Nettetal-Lobberich, Kartenreservierung unter 02153-95880

nootz@elefun.de · www.elefun.de

Samstag, 27. November 20.00 Uhr

FUNFAIR – Christmas Special Weihnachtskonzert mit meist englischer Weihnachtsmusik und abwechslungsreichen Stücken Seerosensaal, Steegerstr. 38, Nettetal-Lobberich

Samstag, 27. November 28. Dezember

Große Weihnachts- und Krippenausstellung Ausgestellt und angeboten werden u.a. Weihnachtsartikel aus dem Erzgebirge, Bayern, Südtirol, Thüringer Wald und dem Schwarzwald. Auch Krippenställe, angefertigt in der eigenen Schreinerei, werden angeboten. Bau- und Möbelschreinerei Josef Terporten Schmaxbruch 12, Nettetal-Breyell www.schreinerei-terporten.de

Montag, 29. November 14.30 Uhr

Workshop der Senior-PC-Freunde Nettetal Pfarrheim „Die Brücke“, An St. Sebastian Nettetal-Lobberich

Dienstag, Radfahren im Grenzgebiet 30. November Radtour durch das D/NL-Grenzgebiet 14.30 Uhr Natur, Kultur, Modernes und Historisches Treffpunkt ist an der Ecke Windmühlenweg/Mühlenstraße, Lobberich, weitere Infos unter Tel: 02153/70531


IM GRAF

29

GRAF-GEWINNSPIEL & GEMUNKEL

GROSSES GRAF-GEWINNSPIEL

MITMACHEN UND EINE WOCHENENDSTĂ&#x201E;DTEREISE FĂ&#x153;R 2 PERSONEN GEWINNEN In der Ausgabe 7 startete im Graf das groĂ&#x;e Gewinnspiel fĂźr seine Leser. Das Rätsel erstreckt sich Ăźber einen Zeitraum von einem Jahr und dehnt sich Ăźber alle Ausgaben diesen Jahres. Verpasste Ausgaben kĂśnnen im Dezember online auf unserer Internetpräsenz eingesehen werden, jetzt jedoch noch nicht. In der nächsten Ausgabe werden Sie, wenn sie alle Rätsel verfolgen und lĂśsen, die komplette LĂśsung herausfinden. Wir werden unter allen richtigen Einsendern im Beisein der Ă&#x2013;ffentlichkeit den Sieger durch das Los ermitteln lassen. Ihm winkt eine Städtereise Ăźbers Wochenende fĂźr 2 Personen. Ein zweiter Sieger wird mit einem Essensgutschein fĂźr das Restaurant Haus Bey bedacht. In den letzten Ausgaben war das LĂśsungswort eine Zahl. So auch in dieser Ausgabe: LĂśsen Sie das logische Rätsel - so erhalten Sie die LĂśsungszahl fĂźr diese Ausgabe!

wenn 1 Tag = Z - B h und GRAF = 32, dann NETTETAL = NETTETAL FOR AFRICA

NETTETALKALENDER 2011

600 Euro-Spende fĂźr Deutsche Kamerun Hilfe: Die 1. African Night des Kulturkreises der Wirtschaft (KdW) in Nettetal war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Nicht nur, dass die beiden afrikanischen Formationen â&#x20AC;&#x17E;Seck Brothersâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Dobet GnahorĂŠ & Bandâ&#x20AC;&#x153; fĂźr musikalische Glanzlichter und einen unvergesslichen Konzertabend sorgten. Nebenbei wurden auch noch 600,- Euro Spendengelder durch die Eintrittsgelder der gelungenen Veranstaltung fĂźr die Deutsche Kamerun Hilfe e.V. erwirtschaftet. â&#x20AC;&#x17E;Ein tolles Konzert fĂźr Nettetal, beste Werbung und UnterstĂźtzung fĂźr die Kultur Afrikas, so sollte es seinâ&#x20AC;&#x153;, freute sich Kulturkreis-Vorstandsvorsitzender Reinhard Klumpen (links) und Ăźbergab gemeinsam mit KdW-Schatzmeister

Nettetal wird 40. Der WDR schenkte Nettetal einen ganzen Tag. Und im Verlag der Buchhandlung Matussek erscheint der neue Nettetal-Kalender fĂźr das Jahr 2011. Auf 13 Blättern werden SehenswĂźrdigkeiten aus allen sechs Stadtteilen gezeigt: Lambertiturm und Rokokopavillon, Weiher Kastell und Rochuskapelle, aber auch der neue Bahn-Radweg und â&#x20AC;&#x201C; natĂźrlich â&#x20AC;&#x201C; der Lobbericher WenkbĂźll. Weitere Ansichten zeigen die Burg Bocholtz, den Aussichtsturm auf den Hinsbecker HĂśhen, den Dorfweiher in Hinsbeck, das neue Rohrdommel-Biotop, den Naturschutzhof, das Atelier Anton van Eyk, die Schaager MĂźhle. Den Kalender gibt es ab sofort fĂźr â&#x201A;Ź 14,90 bei der Buchhandlung Matussek & Sohn in Lobberich.

Foto: KdW Karl Fleuth (rechts) dem Vorsitzenden der Deutsche Kamerun Hilfe e.V., Alphonse Yombi, einen entsprechenden Scheck fĂźr dessen unermĂźdliche Entwicklungshilfe in Afrika. (www.deutsche-kamerun-hilfe.de/). Weitere Informationen zum Programm des Kulturkreises unter: www.kdwnettetal.de.

â&#x20AC;˘ Fliesen â&#x20AC;˘ Plattenâ&#x20AC;˘ Mosaik- und â&#x20AC;˘ Natursteinverlegung â&#x20AC;˘ Erhaltungs- und Renovierungsbau

W. Klumpen GmbH Meisterbetrieb Inh. Bernd Klumpen Schßtgensweg 6 ¡ 41379 Brßggen-Bracht Tel. 0 21 57- 87 01 90 ¡ Fax 87 01 91

  

GREENEARTH  















;:98:7654:73:23150:/3.:05/093 -:03964,5):('03&543%053$0#4:)"!)070 ;5)0 093:03%0939405/(':0%3 )7:/('35504 -6/320)439%340#4:):09/('909%030:9:797/05!6'509 :93 05:('39%3500))3'530:4567385320)4

('/45 3

3044046)  33

05:('

62 054:26543

3044046)500))  33 


30

GEMUNKEL

WM-BÄLLE GESPENDET PHILIPP HAMMANS ÜBERREICHTE DEKORATION AN UNION NETTETAL

Breyell. Die Freude der Union Nettetal-Kinder war riesengroß: Mit 32 Bällen, die alle die Farben und jeweilige Aufschrift des an der diesjährigen Weltmeisterschaft teilnehmenden Landes trugen, überraschte Philipp Hammans die Kids: „Wir dekorieren unsere Schaufenster immer mit aktuellen Themen, die Fußballweltmeisterschaft war da natürlich selbstverständlich“, so Philipp Hammans. Während der ganzen WM-Zeit waren die Fenster des Uhren-, Schmuck- und Optikergeschäftes in Breyell auf der Josefstraße 7-9, „weltmeisterlich“ dekoriert, mit grünem Kunstrasen, Toren und

Foto: privat den verschiedenen Lederbällen, alle nach Gruppenzugehörigkeit miteinander verbunden. Jetzt spendete der fußballbegeisterte Philipp Hammans die Bälle an die Jugendabteilung des SC Union Nettetal. Und nicht nur Jugendleiter Stefan Terporten freute sich über die großzügige Spende, auch die Mädchen und Jungen waren total begeistert. Wann kann man schon einmal mit einem Fußball aus dem Weltmeisterland Spanien ein Tor schießen? Die Bälle können übrigens im Trainingsbetrieb wie auch im Meisterschaftsbetrieb eingesetzt werden.

IM GRAF

TRADITIONS-HAUS MIT NEUER LEITUNG

HAUS WALDESRUH RÄUCHERT SELBST Hinsbeck. Mit verschiedenen Veranstaltungen bietet das seit dem 1. Mai unter neuer Leitung stehende „Haus Waldesruh“ im Naturschutzgebiet der Hinsbecker Höhen gelegen, für seine Gäste ein abwechslungsreiches Programm an. Am 16. und 17. Oktober setzt das Team um Malek Tulabek auf „Wies`n“-Stimmung. Das Duo „Alpensterne“ wird am Samstagabend sowie Sonntagvormittag mit original bayerischer Musik das Oktoberfest nach Hinsbeck bringen. Die Waldesruh-Besucher erwartet bayerische Spezialitäten

sowie zwei Einzelzimmer. Eine besondere Spezialität des Hauses sind Gerichte aus dem eigenem Räucherofen, ob Forelle oder die Barbarieente, alles wird frisch geräuchert und gelangt direkt auf den Teller. Gekocht wird mit frischen Produkten aus der Region, „fein-bürgerliche Küche“ zu „klein-bürgerlichen Preisen“. Traditionell ist die Rheinische Kaffeetafel mit hausgebackenem süßem Weißbrot, Schwarzbrot, Butter und Apfelkraut. Der Klassiker auf der Speisenkarte ist der „Stramme Max“ mit Spiegelei auf Metzger-

und ein Wiesn Bier. Mit einem Schweineblut am 30. Oktober, will Haus Waldesruh eine alte Tradition wieder aufleben lassen. Der älteste dokumentierte Biergarten am Niederrhein bietet Fahrradtouristen, Wanderern sowie Reitern eine willkommene Rastmöglichkeit für ihre weiteren Aktivitäten. Das Haus verfügt über vier Doppel-

schinken und hausgemachtem Brot oder die Forelle aus dem Buchen-Wacholderrauch, heiß serviert an Apfel-MeerrettichSahnedipp mit Brot. Für den kleinen Hunger bietet Haus Waldesruh Roastbeef mit hausgemachter Remoulade, Bratkartoffeln an einer Salatvariation ebenso an wie den Speck- oder Apfelpfannkuchen. Natürlich fehlt auch der rheinische Sauerbraten mit Rotkohl und Klöße oder die hausgemachte Gulaschsuppe mit Rindfleisch, Paprika, Kartoffeln und Brot nicht. Der Renner unter den selbst geräucherten Gerichten ist der Räucherteller „an de Poon“, Forellenfilet, Lachs und Gamba an hausgemachten Reibekuchen und Dipps. Saisonale Salate fehlen ebenso wenig wie das Filetpfännchen Försterin Art oder das Schweinefilet im Speckmantel. Alle Gerichte werden von Chef Malek Tulabek und Koch Olaf Kramp frisch zubereitet. Für die verschiedenen Veranstaltungen ist eine Vorbestellung erwünscht. Haus Waldesruh, Heide 7 41334 Nettetal-Hinsbeck Tel.: 02153 – 2771, mail: info@waldesruh-hinsbeck.de Öffnungszeiten: Di.-Sa. ab 10.00 Uhr, Sonn- und Feiertage ab 9.00 Uhr. Montags ist Ruhetag.


IM GRAF

DAS HAUS â&#x20AC;&#x201C; ARBEITSRAUM, WOHNRAUM, LEBENSRAUM Karl Funcke, GeschäftsfĂźhrer des in unserer Region bislang einzigen TĂ&#x153;V-zertifizierten Handwerksunternehmens mit Interessantem und Wissenswertem rund um moderne Haustechnik:

MIT UMWELTENERGIE HEIZEN Die Wärmepumpe ist ein echter Klassiker. Bereits 1824 verĂśffentlichte der Franzose Carnot Grundsätze zur Wärmepumpe. Diese hatte aber nur wenig mit den heute eingesetzten, hocheffizienten Systemen gemein. 1969 ging die erste Erdwärmepumpe in Deutschland in Betrieb. Heute ist die Wärmepumpe eines der innovativsten Systeme zur Nutzung der Energie, die uns die Umwelt täglich kostenlos zur VerfĂźgung stellt. Mehr als 350.000 Wärmepumpen heizen mittlerweile in Deutschland. Nicht nur Eigenheime, sondern in zunehmenden MaĂ&#x;e auch Mehrfamilienhäuser, Verwaltungs- und Produktionsgebäude werden mit Luft, Wasser oder Erdwärme beheizt. Als Wärmequelle nutzt sie Umweltwärme, die sie der Umgebungsluft oder dem Erdboden entzieht. Eine Wärmepumpe erzeugt aus rund 75 Prozent kostenloser Umweltwärme und 25 Prozent Antriebsenergie die Wärme, die zum Heizen und zur Warmwasserbereitung benĂśtigt wird. Dabei arbeitet sie im Prinzip wie ein KĂźhlschrank: In der Wärmepumpe zirkuliert ein Kältemittel, das bereits bei sehr niedrigen Temperaturen verdampft. Dabei entzieht es dem Wärmequellenkreislauf Wärme. Mit Hilfe der Antriebsenergie im Kompressor wird das verdampfte Kältemittel stark verdichtet: Durch den hĂśheren Druck steigt auch die Temperatur. AnschlieĂ&#x;end wird das Kältemittel verflĂźssigt, wodurch es die gespeicherte Wärme â&#x20AC;&#x201C; Umweltwärme plus Antriebsenergie â&#x20AC;&#x201C; an das Heizsystem abgibt. Die hohe Effizienz einer Wärmepumpe von bis 75 Prozent macht sie nicht nur sehr umweltfreundlich, sondern auch auĂ&#x;ergewĂśhnlich wirtschaftlich durch gĂźnstige Betriebs- und Verbrauchskosten.

31

KOLUMNE HAUS & GEMUNKEL

In Zeiten, in denen uns die problematische Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie Ă&#x2013;l und Gas mit unkalkulierbaren Preisschwankungen immer wieder vor Augen gefĂźhrt wird, kommt auch dem Aspekt der Unabhängigkeit groĂ&#x;e Bedeutung zu. Die Wärmepumpe ist das Paradebeispiel fĂźr eine doppelt sinnvolle Entscheidung in Sachen Energie- und Heiztechnik, denn Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit gehen Hand in Hand. Ein Vergleich mit anderen Heizungstechnologien zeigt: Die laufenden Verbrauchskosten liegen deutlich unter denen beispielsweise einer Gas- oder Ă&#x2013;lheizung. So amortisiert sich die Investition in Bestzeit. Dabei hilft auch der minimale Wartungsaufwand fĂźr eine Wärmepumpe, Kosten fĂźr Schornsteinfeger und EmissionswerteprĂźfung entfallen sogar ganz. Die Wärmepumpe â&#x20AC;&#x201C; gute Aussichten fĂźr Umwelt und Geldbeutel.

AUS DRESDNER BANK WURDE COMMERZBANK Kaldenkirchen. Rund 1600 Filialen und andere Gebäude, darunter mehr als 700 Standorte der ehemaligen Dresdner Bank, tragen nach weniger als 18 Monaten seit ihrer Verschmelzung mit der Dresdner Bank, das neue Logo. Es besteht aus dem Schriftzug â&#x20AC;&#x17E;Commerzbankâ&#x20AC;&#x153; und dem gelb eingefärbten und modernisierten bisherigen Signet der Dresdner Bank, dem so genannten â&#x20AC;&#x17E;Ponto-Augeâ&#x20AC;&#x153;. Auch die ehemalige Filiale der Dresdner Bank auf der KehrstraĂ&#x;e 49 in Kaldenkirchen trägt das Commerzbank-Logo. Am 26. Oktober feiert die Bank einen â&#x20AC;&#x17E;Tag der Offenen TĂźrâ&#x20AC;&#x153;, Bei dieser Gelegenheit wird sich auch die neue Leiterin der Filiale, Agnes Knauer, den Kundinnen und Kunden offiziell vorstellen. Die 51-Jährige war zehn Jahre lang Filialdirektorin der Commerzbank Erkelenz. Während ihrer Laufbahn bei verschiedenen Filialen der Commerzbank eignete sie sich ihr fundiertes Expertenwissen an und wurde zur kompetenten Ansprechpartnerin auch fĂźr Kunden mit anspruchsvollem Beratungsbedarf auf hohem Niveau. â&#x20AC;&#x17E;Kaldenkirchen ist ein hervorragender Standort fĂźr die Commerzbank. Hier hat sich 





in den vergangenen Jahren sehr viel entwickelt. Viele Kunden habe ich schon persĂśnlich kennen gelernt und freue mich auf weitere freundschaftliche Kontakte in der Stadtâ&#x20AC;&#x153;, so Agnes Knauer. Vor allem im Anlagegeschäft und in der Altersvorsorgeberatung sind wir hier vor Ort sehr stark. Wir wollen aber auch im Kreditgeschäft noch weiter wachsen. Deshalb haben wir zurzeit attraktive Angebote, auch im Baufinanzierungsbereich. Unser kostenfreies Girokonto hat uns viele neue Kunden beschertâ&#x20AC;&#x153;, äuĂ&#x;ert sie sich zur aktuellen Geschäftslage und wĂźrdigte die bisherigen Leistungen ihres bewährten Filial-Teams. â&#x20AC;&#x17E;Oberste Priorität haben fĂźr mich zufriedene Kundenâ&#x20AC;&#x153;, sagt sie. Ihr Ausgleich zum Berufsleben findet Agnes Knauer innerhalb ihrer Familie. Beim â&#x20AC;&#x17E;Tag der Offenen TĂźrâ&#x20AC;&#x153; hat jeder Kunde Gelegenheit, das Gespräch mit dem Team der Commerzbank zu fĂźhren, kleine Erfrischungen und ein kleiner Imbiss sowie verschiedene Aktionen runden den Aktionstag ab.









 





   

  

Wohnen mit Stil und klaren Linien. Innenausbau . Treppen . Haustßren . Fenster . Wintergärten

Schreinerei SĂśtje . Am Panneschopp 8 . 41334 Nettetal . Tel. + 49 (0) 21 57.13 01 25 . www.soetje.de


32

FINLANTIS

IM GRAF

HEISS AUF FINNISCH

NEUE SAGENHAFTE SAUNAWELT HAT ERÖFFNET

J

Kaldenkirchen (Red.). Wie in der finnischen Sauna sind im Finlantis alle Besucher- und Altersgruppen willkommen. Die neue Saunalandschaft bildet für sie zusammen mit dem NetteBad eine nordische Wohlfühloase vor Ort. Dazu sagte Bürgermeister Christian Wagner, „das Konzept Finlantis ist eine Initiative der Stadtwerke Nettetal.

et

zt starte n!

5x Training für 10 Euro* 0 .1

0

Wir als Kommune haben jedoch Wert darauf gelegt, dass breite Kreise der Bevölkerung damit angesprochen werden“. „Finnland ist ein Land, das durch die Unberührtheit der Natur und die Freundlichkeit der Menschen beeindruckt. Entspannung, Erlebnis und Natur – das sollen auch die Finlantis Besucher erfahren“, so

lt i g

b is 3 1 .1

Stadtwerke Geschäftsführer Norbert Dieling, „von den Original Kelo-Stämmen im Außenbereich bis zu den stilisierten Schärenlandschaften im Innern – Finlantis bietet eine besondere Atmosphäre. Hier geht es nicht allein ums Schwitzen, sondern um ein Erlebnis mit allen Sinnen, Entspannung und Erlebnis eben auf finnische Art“. „Saunieren soll im Finlantis ein Sinneserlebnis für sich sein.

formuliert der Küchenchef und zweite Betriebsleiter von Finlantis, Mike von Kannen, so, „wir haben uns in unserem Restaurant FinEss auf die leichte Vitalküche konzentriert. Daraus lassen sich sogar ganze Feinschmecker-Menüs zusammenstellen“. Das Finlantis beherbergt darüber hinaus einen eigenen Wellnessbereich. In zwei Studios werden hier für Frauen und Männer Massage- und Kos-

Mrs.Sporty Nettetal Hochstr. 57 41334 Nettetal Tel.: 02153 - 950 76 55 www.mrssporty.de

Norbert Dieling, Geschäftsführer der Stadtwerke Nettetal, Thomas Lamers, Betriebsleiter von Finlantis und Bürgermeister Christian Wagner begrüßen vor der Außensauna TapahTuma den ersten Saunagast (v.l.n.r). Foto: Stadtwerke

Wir haben 46 cm Taillenumfang verloren. Und keine Hose passt mehr. Annette Lipowski und Yvonne Heidemann haben durch das Training bei Mrs.Sporty ihren Taillenumfang um 25 bzw. 21 cm reduziert. * Trainieren Sie bis zu 5x innerhalb von 14 Tagen ab Ersttraining für insgesamt nur 10 € pro Person. (Nicht-Mitglied) kann das Angebot nur einmal bei einem der teilnehmenden Mrs.Sporty Clubs eingelöst werden. Gültig bis zum 31.10.2010.

Dazu gehören unterschiedliche Aufgüsse, die alle von speziell geschultem Personal durchgeführt werden.“ schwärmt Betriebsleiter Thomas Lamers, der eigens in Finnland auf diese Aufgabe vorbereitet wurde. Die Aufgüsse unterscheiden sich nach drei Themen (NaturPur, Wellfit oder Erlebnis) und variieren zusätzlich im Hinblick auf Intensität und Duft. Das Finlantis hat ein eigenes Restaurant, in dem sogar Diner-Abende vorgesehen sind. Den Anspruch

metikbehandlungen angeboten. Finlantis-Besucher, aber auch externe Gäste, können sich hier von Fachkräften verwöhnen lassen. Finlantis hat das ganze Jahr über geöffnet sein. Das Saunaerlebnis kostet abends oder an den Wochenenden 16 Euro. Tagsüber locken Sonderpreise von 13 Euro. Wer länger als drei Stunden saunieren mag, nimmt eine Tageskarte für 18 Euro. Inhaber von Dauerkarten können tagsüber für eine monatliche Flatrate von 75 Euro so oft kommen, wie sie mögen. Immer gültig und jederzeit übertragbar ist die Guthabenkarte, die einmalig mit 250 Euro aufgeladen werden muss. Damit sichert sich der Bezahler, ob Einzelperson oder Gruppe, 15 Prozent Rabatt im Wellness- und Gastronomiebereich oder im Finlantis Shop. Ein Schnäppchen sind auch die Sparpakete. Neben dem normalen Betrieb sind zusätzliche Wochentagsund Saisonangebote für verschiedene Besuchergruppen vorgesehen, so ist der Montag ganztägig nur für Frauen reserviert.


IM GRAF

33

KAUFLAND

KAUFLAND SCHON ENDE DES NÄCHSTEN JAHRES FERTIG? ROHBAU SOLL WEIHNACHTEN STEHEN

wollten“, ist sie froh, dass Einzelhändler mitziehen. Denn schon bald wollen die Geschäftsleute vor

die Stadt auf farbige Markierungen zwischen Fahrbahn und Fußgängerweg verzichtet, „alles sollte

geplanten Fachmarktzentrum sollen neben Kaufland weitere Geschäfte Platz finden wie

Gelände zwischen Johann-Cleven Straße und von Bocholtz Straße fertig sein, so sieht es Investor und Projektleiter Ten Brinke vor. Mit dem Ende der Baumaßnahmen der unteren und oberen Hochstraße wird dies ein weiterer Mosaikstein für die Umgestaltung der Lobbericher Innenstadt sein. „Ten Brinke finanziert zwar, aber wie als Stadt müssen planen, es handelt sich um öffentliche Verkehrsflächen, dafür sind wir zuständig“, so Susanne Fritzsche, Baudezernentin der Stadt. Doch als nächsten Schwerpunkt sieht Fritzsche die Umgestaltung der Fußgängerzone. „Das wird kniffliger“, weiß sie, Noch wartet die Stadt auf einen positiven Bescheid der Bezirksregierung bezüglich Fördergelder, der Antrag läuft“, so Susanne Fritzsche, die mit einer Zusage rechnet, „es fehlt nur noch der Schriftsatz.“ Aufgrund der positiven Resonanz der Einzelhändler nach der Fertigstellung der Baumaßnahme im Innenbereich, hofft sie nun auch auf Verständnis der Geschäftsleute in der Fußgängerzone. „Da ist schon Leben drin, genau das was wir

ihrem Geschäft Blumenkübel mit Buchsbaum aufstellen, „zur Verschönerung der Fläche“, so die Einzelhändler, „wir wollen Grün in das Graue hineinbringen“, so Adelheid van den Eynden. Bewusst hat

edler, schlichter aussehen“, so die Baudezernentin, die stolz ist, dass die Baumaßnahmen schon fünf Wochen vor dem geplanten Bauende fertig gestellt waren. „Alle haben gut gearbeitet“, sagt sie. Im

beispielsweise der Unterhaltungselektronik. Der nächste sei die Ausbauplanung für das Gebiet rund um Kaufland, so die technische Dezernentin. „Ich freue mich auf die Arbeit“, sagt sie.

Quelle: Stadt Nettetal

Lobberich. Noch vor Ende des Jahres soll der Rohbau des Fachmarktzentrums Kaufland auf dem


34

MUSIK

IM GRAF

„CÄCILIA“ HINSBECK LÄDT EIN ZUM HERBSTKONZERT

Hinsbeck (ib). Über 110 Jahre kann der Hinsbecker Musikverein „Cäcilia“ nachweisen und hat sich in den letzten Jahren zu einem großen Orchester entwickelt. „Wir haben einen Jugendanteil von rund 80 Prozent“, so Cäcilia Vorsitzender Josef Hova. „Noch im Jahr 2004 lag der Altersdurchschnitt bei 40 – 50 Jahren und wir hatten lediglich 18 aktive Musiker“, erinnert er sich zurück. Zunehmende Probleme, die einzelnen Register spielfähig zu halten, traten auf. „Wir hätten die nächsten Jahre nicht überlebt“, so Josef Hova, der nach der Insolvenz der Firma Girmes nach einer sinnvollen Beschäftigung suchte. „Meine jahrelange Personalerfahrung, Kraft und En-

gagement waren ein guter Grundstein, mit dem Musikverein noch mal neu anzufangen“, so Hova. Das Ziel, den Musikverein zu retten, wurde zu seinem Hobby, das schnell zu seinem neuen Beruf wurde. Im Jahr 2004 wurde der erste Musiktag für Kinder und Jugendliche organisiert. „Unverbindlich sollten Kinder und Jugendliche in lockerer Atmosphäre unter fachmännischer Assistenz Instrumente anfassen und ausprobieren können und die ersten Töne spielen“, so Josef Hova. Der Grundstein zur Rettung des Musikvereines“ war gelegt. Noch heute sind die ersten fünf Jugendlichen, die beim ersten Musiktag gewonnen werden konnten, Mitglieder.

Seitdem wird der Musiktag alle zwei Jahre wiederholt. Zurzeit hat der Musikverein 49 Jugendliche in der Ausbildung. Einmal wöchent-

Der Musikverein Cäcilia Hinsbeck. lich findet Gruppen- oder Einzelunterricht bei den erfahrenen Musikern oder beim Dirigenten Helmut Heister in verschiedenen Registern statt. Instrumente und Ausbildungsmaterial stellt der Verein kostenlos für zwei Jahre zur Verfügung. „Die lässt sich trotz der hohen Kosten durch Spenden von Einzelpersonen realisieren“, ist Josef Hova darüber sehr glücklich. Entsprechend des Lernstandes kommen die Schüler dann nach rund zwei Jahren in die Spielgemeinschaft des Musikvereins und nehmen an den Gemeinschaftsproben teil. „Die Schüler lernen im

Vodafone Shop NOOTZ 41379 Brüggen Klosterstr. 21 Tel. 0 2163 - 5 715157 41334 Nettetal-Kaldenkirchen Grenzwaldstr. 2 Tel. 0 2157 - 811619 vodafone@elefun.de · www.elefun.de

Ihr Partner in Sachen Metallverarbeitung

Für perfekte Formen sind wir immer zu haben. Wir legen großen Wert auf höchste

Fertigung und Montage: Individuelle und

Qualität, sowie auf eine kompetente

moderne Metall- & Edelstahlarbeiten

und ehrliche Beratung.

Technischer Service: Reparatur- und Wartungs-

Es macht uns Freude, Ihre Ideen aufauf

arbeiten im Privat- und Gewerbebereich

zunehmen, mit unserem langjährigen

Tor- und Antriebstechnik: Garagentore aller

Know-how zu kombinieren und Ihr

Art, Industrietore, Ersatzteilservice

Projekt in die Tat umzusetzen.

Fenster

Türen

Musikverein Disziplin, Selbstbewusstsein, Zusammen- und Teamarbeit in der Gruppe. Wir haben es oft gesehen, dass nervöse Kinder

Metallbau Houben Nordstraße 14 41334 Nettetal Tel.: 0 21 21 53 53 / 95 95 34 34 97 97 Fax: 0 21 21 53 53 / 95 95 34 34 97 97

Überdachungen

www.metallbau-houben.de

Foto: privat

durch die Disziplin der Gruppe deutlich ruhiger und aufmerksamer geworden sind. Auch schüchterne Kinder tauen auf und finden schnell Kontakt zu Jung und Alt“, freut sich der Vorsitzende. Bereits vor einigen Jahren hat der Musikverein so genannte „Schülerpaten“ eingeführt, jeder neue Schüler bekommt einen schon älteren und erfahreneren Schüler zur Seite, der bei allen Fragen und Belangen unterstützend zur Seite steht. „Übergeordnet haben wir einen Jugendsprecher, der an allen Sitzungen des Vorstandes teilnimmt und Anregungen und Wünsche der Jugendlichen einbringen kann. Ergänzend haben wir im Musikausschuß einen ständigen Jugendvertreter, der aktiv auf die Stückauswahl Einfluss hat“, erläutert Josef Hova. Neben dem geselligen Teil kommen natürlich die öffentlichen Auftritte nicht zu kurz, so ist „Cäcilia“ oft bei Schützenfesten, Goldhochzeiten, Geburtstagen und sonstigen Auftritten wie bei St. Martins Zügen, zu hören. Wer sich von der Musikalität und vom Können der Jugendgruppe überzeugen möchte, ist herzlich zum Herbstkonzert am Sonntag, dem 21.November um 16.00 Uhr in der Werner-JaegerHalle eingeladen. Auch für die Zukunft sucht „Cäcilia“ Kinder und Jugendliche, die ein Instrument erlernen möchten. Ansprechpartner ist Josef Hova, Telefon: 021531855 oder jedes andere Mitglied.


35

HANDWERK

IM GRAF

ALTES FĂ&#x153;R DIE NACHWELT ERHALTEN HOCHKREUZ AUF DEM LEUTHER FRIEDHOF WIRD RESTAURIERT

Foto: vdBruck gungsgruppe auf dem Leuther Friedhof ins Labor geschickt, um die Beschaffung der Kreuzwegstation und des Hochkreuzes zu bestimmen. Jetzt kann er mit hochmodernem Gerät die 1860 errichtete, neugotische rechteckige Anlage aus Sandstein mit einem

speziellem Sandstrahlgerät schonend reinigen und nachmodellieren. â&#x20AC;&#x17E;Wir tragen das Material so weit wie nĂśtig schonend ab. Mit einem neuen Gerät, dass ich erst vor kurzem erworben habe, ist es mĂśglich den Druck so weit wie nĂśtig zu reduzierenâ&#x20AC;&#x153;, sagt der erfahrene Steinmetz. FĂźr ihn ist es wichtig, nicht nur Neues zu schaffen, sonder Altes zu bewahren. â&#x20AC;&#x17E;Es ist auch unsere Aufgabe, Denkmäler fĂźr die Nachwelt zu erhalten, aber manchmal ist eine Rekonstruktion nicht mehr mĂśglich, weil man zu lange gewartet hatâ&#x20AC;&#x153;, so Manfred Mangold. Die Kreuzwegstationen aus grauem Liedberger Sandstein, in der sehr fein gearbeitete Figurengruppen aus Jurakalkstein eingesetzt sind, wurde in den Jahren 1865/66 errichtet. Alle Stationen sind von Familien oder Einzelpersonen aus Leuth gestiftet worden. Die jeweiligen Stifter sind an ihren Stationen begraben worden. An sie erinnern noch die eingelassenen Platten, die sich an den

jeweiligen Stationen befinden. Auf der Rßckseite einiger Stationen sind noch zusätzliche Grabplatten angebracht worden Vor der XII. Kreuzwegstation (Kreuzigungsgruppe), befindet sich ein gemauertes GrabgewÜlbe als Grabstätte fßr die Priester der katholischen Pfarrgemeinde St. Lambertus Leuth. Hier ist auch Pfarrer Johann-Peter Knippen im Jahr 1874 beigesetzt worden, er hatte diese

Kreuzwegstationen durchgefßhrt, um die Standsicherheit der Stationen wiederherzustellen. Dazu klettert Steinmetzmeister Martin RÜttger vorsichtig das Gerßst zum Hochkreuz empor. Mit modernem Gerät reinigt er vorsichtig das Hochkreuz, um dann den JesusKorpus mit Edelstahldßbeln neu zu befestigen. Fehlstellen am Denkmal werden ergänzt. Die Texte, die in den Sandstein einge-

Ihr Maler Manfred

GĂśppert

Malerarbeiten - FuĂ&#x;bodentechnik - Schimmelpilzsanierung Wärmeverbundsystem - Treppenrenovierung Nettetal-Lobberich, Heinrich-Haanen-StraĂ&#x;e 11a Telefon 02153/3142 www.goeppert-maler.de

Station gestiftet. Die Kreuzigungsgruppe vor der Blut-Buche ist heute der zentrale Blickpunkt des Friedhofes. Der Kreuzweg mit all seinen Stationen wurde im Februar 1989 in die Denkmalliste der Stadt Nettetal eingetragen. Im gleichen Jahr wurden Fundamentierungsund Restaurationsarbeiten an allen

meiĂ&#x;elt sind, kĂśnnen nur noch fotografisch festgehalten werden. â&#x20AC;&#x17E;Sie sind sehr stark weggewittert, manchmal kann man sie nur als Textdatei erhaltenâ&#x20AC;&#x153;, so Mangold. â&#x20AC;&#x17E;Damit wird sichergestellt, dass man auch kĂźnftig noch annähernd feststellen kann, wer hier beerdigt istâ&#x20AC;&#x153;, so Manfred Mangold. wk-werbeagentur.de

Leuth (ib). Manfred Mangold, Steinmetzmeister aus Hinsbeck, hat winzige StĂźckchen der unter Denkmalschutz stehenden Kreuzi-

MODEHERBST

%RLEBEN3IEDIESTiRKSTEN-ARKENDES(ERBSTES Lej\i\?\iYjkXbk`fe]Â&#x2022;ibljZ_\c`^\8Y\e[\1JZ_feXY00#$Ă&#x2018;<`ebXl]jn\ik jZ_\eb\en`i@_e\eY\`MficX^\[`\j\iBXik\\`e\_fZ_n\ik`^\=c\\Z\[\Zb\% ;`\j\j8e^\Yfk^`ckXYjf]fikle[elijfcXe^\[\iMfiiXki\`Z_k%

Hochwertige Fleecedecke GRATIS!*

N`i]i\l\elejXl]J`\# @_i=i`kqJZ_d`kqK\Xd

WX//"#Ă?;_daWk\im[hj$

{]]ele^jq\`k\e1 DfY`j=i01*'Y`j(01''#JX('1''Y`j(-1''L_i

nnn%]i`kqjZ_d`kq%[\

Viersen City ¡ Remigiusplatz 17-20


36

‣‣

VEREINE

IM GRAF

NETTALICA TOURT SEIT EINEM JAHR DURCH DIE STADTTEILE

Nettetal. Seit einem Jahr tourt das mobile Nettetaler Tanz- und Literaturcafe „Nettalica“ durch die Nettetaler Stadtteile, um den Nettetaler Seniorinnen und Senioren ein abwechslungsreiches Programm in Sachen Unterhaltung zu bieten. Heidi Lappen, Sabine Lichters, Renate Notz, Ilse Kutscheidt. Magret Genenger-Genneper und als Hahn im Korb - Alfons Genneper, bilden die Planungsgruppe und haben sich vor einem Jahr innerhalb der Initiative „Forum 50+“ zusammengeschlossen. Den Namen für ihre Initiative hatten sie schnell gefunden, „Nettalica“ setzt sich aus den Anfangsbuchstaben aus Nettetaler Tanz- und Literatur Cafe zusammen. „Wir touren in jedem ungeraden Monat im Jahr, an jedem zweiten Mittwoch von 17 Uhr bis maximal 19.30 Uhr durch die einzelnen Nettetaler

Stadtteile und versuchen, ein abwechslungsreiches Programm anzubieten, das – hoffentlich – jeden

machen“, so die Kaldenkirchenerin Heidi Lappen. Die aktive Gruppe ist ehrenamtlich für die Bürgerin-

Winfried Spindler bei der Lesung seines Buches „Grenzstadtindianer“ einmal anspricht: Zum Hören, Sehen und ganz wichtig - zum Mit-

nen und Bürger in Nettetal tätig, „wir bieten unterschiedliche Möglichkeiten der Unterhaltung an“, so Heidi Lappen. Mitmachen, so sagt sie, sei der wichtigste Aspekt der Maßnahme. „Wir freuen uns über jede Anregung, die unser Cafe am Leben hält und auf jeden Gast, der unsere Veranstaltung besucht, Reklame macht und neue Gäste mitbringt“. So haben schon viele Veranstaltungen stattgefunden, wie die Veranstaltung im Rathaus „Was bedeuten die Nettetaler Straßennamen?“, das Frühlingssingen

in Kaldenkirchen, die Autorenlesung im Leuther Bürgerraum, die Führung über den Naturschutzhof in Lobberich oder vor kurzem die Lesung „Grenzstadtindianer“ in der Begegnungsstätte Haus Sonnenschein in Kaldenkirchen. Nicht nur das Programm bis Ende des Jahres steht, auch für das kommende Jahr hat die Gruppe das Programm schon fertig. „Wir werden auch künftig in den Niederlanden, in Tegelen und Belfeld, für unser Literaturcafe werben und haben das Plakat extra in Niederländisch übersetzen lassen“, so Heide Lappen, die durch eine Veranstaltung immer wieder neue Anregungen für weitere Veranstaltungen bekommt. Am 10. November macht „Nettalica“ eine Exkursion zum Tangotanz ins Tangoluna nach Viersen. „Gerade für Ältere und Demenzkranke ist Tanzen eine Bereicherung“, sagt die Kaldenkirchenerin. Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei, Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten. Alle Räume, die wir in der Regel kostenfrei nutzen können (bei Kirchen, Vereinen, in Einrichtungen oder Verbänden), sind barrierefrei. Ein Hol- und Bringdienst, den eine andere Gruppe des Forums ins Leben gerufen hat, ist bereit, die Gäste aus anderen Stadtteilen zum Café zu bringen. „Wir bewerben unser Café durch Flyer, auf denen das dargestellte Ortsschild darauf hinweist, in welchem Stadtteil im derzeitigen Monat etwas stattfindet. Wenn Sie aufmerksam durch unsere Stadt gehen, werden Sie unsere Flyer finden, können sich den Termin merken und einfach kommen. Wenn Sie noch Bekannte mitbringen, dann haben Sie einen schönen Nachmittag und wir ein volles Haus und Freude an unserem Ehrenamt“, fordert Heidi Lappen die Bürgerinnen und Bürger auf, das „Nettalica“ zu besuchen. Kontakt: Heidi Lappen, Bachstr. 17, 41334 Nettetal, Telefon: 02157/132194 e-mail: HLappen@web.de


37

FIRMENPROFIL

IM GRAF

IMMER DEM JEWEILIGEN TREND ANGEPASST

IM SCHUHHAUS VAN DEN EYNDEN IST MAN IMMER EINEN FUSS VORAUS

Adelheid und Fritz-Albert van den Eynden Lobberich. Vor 85 Jahren, am 1. April 1925, eröffnete Albert van den Eynden in der Breyeller Straße in Lobberich seine Werkstatt zur Anfertigung von Maßschuhe und legte damit den Grundstein für ein Familienunternehmen, das nun in dritter Generation erfolgreich geführt wird. Heute befindet sich das Schuhgeschäft auf der Marktstraße 5 in Lobberich. Hier findet der modebewusste Kunde nicht nur eine große Auswahl an trendigen Damen-, Herren- und Kinderschuhe, sondern auch Komfortund Wellnessschuhe. „Um immer wieder auf dem neuesten Modetrend zu sein, besuchen wir viele Schuhmessen, damit wir dem Kunden unsere Kompetenz in Sachen Mode und Komfort stets angepasst an den jeweiligen Trends präsentieren können“, so Fritz-Albert van den Eynden. Er führt das Schuhgeschäft mit seiner Ehefrau Adelheid mit Engagement, Sachverstand und viel Liebe zum Schuh. Viel Wert legen die Eheleute auf eine freundliche und individuelle Beratung. Service, wie Extrabestellungen ohne Aufpreis, Warenreservierung, Kinderfußmessung, Lieferung nach Hause und Punkten mit der NetteCard. Nicht nur Mode wird groß geschrieben im Schuhhaus van den Eynden, sondern auch Qualität und sehr gute Passformen sind wichtige Kriterien für einen Schuh. „Gesundheit und Wohlfühlen sind heute Eigenschaften, die ein guter Schuh bieten sollte“, weiß Adelheid van den Eynden. Aus diesem Grund hat man das

Sortiment um ein Wellnessfabrikat erweitert. Mit dem weichsten Schuh der Welt, der sogar von Reha-Zentren getestet und empfohlen wird, setzt man neue Maßstäbe auf dem Gesundheitsund Wohlfühlsektor. Denn Gesundheit beginnt an den Füßen. Als besonderen Service bietet das Schuhhaus van den Eynden ab so-

fort die Zusammenarbeit mit dem Orthopädie-Schuhmeister Tim Janske an. Er passt die Einlagen nicht nur punktgenau auf den Fuß des Kunden an, sondern hat auch gleichzeitig den dafür passenden Schuh im Visier, um beides perfekt für den Kunden anzupassen. Auf der Suche nach dem „gewissen“ Schuh sind Groß und Klein im

Schuhfachgeschäft van den Eynden immer richtig. „Viele unserer Kunden haben schon bei meinem Vater eingekauft“, so Fritz-Albert van den Eynden. Und sollte es den Kleinen beim Schuhkauf doch zu langweilig werden, steht der rote Holzelefant zum Schaukeln bereit. Und an ihn können sich sogar die Mamis und Papis noch erinnern.


38

KONZERT

IM GRAF

6. HAUTNAH AUF BURG BOCHOLT

PARTYNACHT MIT STARBESETZUNG - DER KULTURKREIS DER WIRTSCHAFT IN NETTETAL PRĂ&#x201E;SENTIERT AM 5. NOVEMBER DIE MĂ&#x153;NCHNER BAND â&#x20AC;&#x17E;SOULKITCHENâ&#x20AC;&#x153; MIT FRONTMANN FRANK RILEY MIT EXKLUSIVEM PROGRAMM Nettetal-Lobberich (Red.).Auch die letzte â&#x20AC;&#x17E;Hautnah-Partynachtâ&#x20AC;&#x153; 2009 auf Burg Bocholt mit Butch Williams und seinen Gästen war einmal mehr ein wahrer Knaller

CENTER

Technik die begeistert

g am Einmali rhein! Nieder

ton-bildstudio

FERNBACH Grefrath ¡ HohestraĂ&#x;e 41 Te l e f o n 0 2 1 5 8 / 9 1 5 9 - 0 info@fernbach.de www.fernbach.de

fĂźr alle Soul-Liebhaber. Und so soll es weitergehen: Denn mit der Verpflichtung der MĂźnchner Band â&#x20AC;&#x17E;SOUL KITCHENâ&#x20AC;&#x153; fĂźr den diesjährigen â&#x20AC;&#x17E;Hautnah-Eventâ&#x20AC;&#x153; am Freitag, 5. November, will der Kulturkreis der Wirtschaft in Nettetal das Niveau dieser Partyabende weiterhin extrem hoch halten. SOUL KITCHEN - das ist 110prozentig grooviges Entertainment mit schweiĂ&#x;treibender Tanzgarantie. Vier internationale Spitzenmusiker bringen das Beste aus 50 Jahren Soul in energiegeladener Interpretation und temperamentvollem Rhythmus auf die BĂźhne. Dazu fordern Frontmann Frank Riley und eine SpecialGuest-Sängerin mit ihren unvergleichlichen Stimmen und ihrer packenden Show von jedem Publikum das Ă&#x201E;uĂ&#x;erste â&#x20AC;&#x201C; und sie bekommen es immer mit grĂśĂ&#x;tem Dank. Wer den Motown-Groove im Blut hat, zieht eben jeden in seinen Bann - Junge und Junggebliebene. SOUL KITCHEN-BAND präsentiert seit Ăźber zehn Jahren

ein mitreiĂ&#x;endes Repertoire von populären Soulklassikern - von Earth, Wind & Fire, Aretha Franklin, Stevie Wonder und Tina Turner bis hin zu Kool and the Gang. Nach dem Live-Act wird die Party nahtlos mit dem ausgezeichneten DJ â&#x20AC;&#x17E;Mr. Xâ&#x20AC;&#x153; fortgesetzt â&#x20AC;&#x201C; das Ende der Veranstaltung ist somit offen! Abgerundet wird dieses absolut ex-

Die Band â&#x20AC;&#x17E;Soul Kitchenâ&#x20AC;&#x153;. klusive Konzert durch die perfekte Location der Burg Bocholt und dem erstklassigen Service dort. â&#x20AC;&#x17E;Die alten Gemäuer, der restaurierte Rittersaal, der offene Kamin

!7 $'A>9/"88;98=%9A;/96=A989="8&%8'A>9/" 8>A%8@:=8*,8>%84(,,8& 8!8?%>@$="?A988 89:%%A8%'/;?8<A9/;6A98!:6:99"A98/??A98!/9A= 8!A>%6A9'A9%6/668&>68:?$8="89>=<">A=%6 -:%6A=?:%8>=80A66A6/?) 8:%6A=?:%A87A9@>A$ /;9 A<A8A>&8BA9%6/66$A%; 8. 8="8</%=6A9%;=<86<?>;8>&8/% 8 A>A=%A9@>A8&>689 A=8B/96A A>6A= 8 778 07$8="8 !$7B 87::6A9$A=6A98&>68!$0A/;9 A<A= ="8@>A?A=8A9/;6A= 8A"A=87:==6/<89A>A8A%>;6><=<8/AA8:%6A=?:%8 BA@A?>=<;:@A9876958434 2411280A66A6/?

.A?58-,+4*1)8(48438+3 '''5&%?$#/&/;/5"A

und die stilvolle Bar mit dem schicken Gesellschaftssaal bilden den idealen Rahmen fĂźr unsere 6. Partynacht â&#x20AC;&#x17E;Hautnah auf Burg Bocholtâ&#x20AC;&#x153;, weiĂ&#x; â&#x20AC;&#x17E;KdWâ&#x20AC;&#x153;-Vorsitzender Reinhard Klumpen, und prophezeit eine lange Musik-Nacht, organisiert durch den seit nunmehr fast 18 Jahren erfolgreichen Nettetaler Musik-FĂśrderverein.

Foto: KdW Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr, der Einlass ist ab 19 Uhr geĂśffnet. Weitere Informationen auch zum anstehenden Neujahrskonzert 2010 finden Sie unter: www.kdw-nettetal.de. Der Eintrittspreis fĂźr die letzten Restkarten beträgt 20,- Euro. Auch der Vorverkauf fĂźr das Neujahrskonzert 2011 unter dem Titel â&#x20AC;&#x17E;Musical in Concert - Over the Rainbow Showâ&#x20AC;&#x153; am 16. Januar 2011, 11.00 Uhr, in der Werner-Jaeger-Halle ist bereits erĂśffnet. Präsentiert werden Songs aus Phantom der Oper, Sister Act, Thriller, Buddy, We will rock you, Wicked, Tarzan, Ich war noch niemals in New York und anderen Musicals. Eine rasante, spektakuläre Show mit internationalen Musicalstars. Peter WĂślke und seine Band aus Spitzenmusikern wird mit solistischen Parts die Show musikalisch bereichern. Die Eintrittspreise betragen je nach Kategorie â&#x201A;Ź 33,- â&#x201A;Ź 28,- oder â&#x201A;Ź 23,-. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, Karten sind unter (Tel.: 02163-888 4704) oder per E-Mail us@kdw-nettetal.de erhältlich. Weitere Informationen zum Programm des Kulturkreises unter: www.kdw-nettetal.de.


.-, +*, (-,'& %&$#"! - &,& &,+#& $$#& && Die PKWAnschlussgarantie Anschlussgarantie fĂźr Ersthalter nach den Bedingungen der CG Car Garantie Die PKW fĂźr Ersthalter nach den Bedingungen der CG Car Garantie bis max. km. Der ist auf den ist Zeitwert des Fahrzeuges zum Fahrzeuges zum bis max.160.000 160.000 km.Garantieanspruch Der Garantieanspruch auf den Zeitwert des Eintritt des Garantiefalles begrenzt. Mehr Informationen auf opel-garantie.de Eintritt des Garantiefalles begrenzt. Mehr Informationen auf opel-garantie.de

 &,& &#$&&, & -$(- ,&& -   -,

*&,'&-# & - $& $ *&,'&-& ! L KJI HGJF EDCIB ADC D@?>JI=;JI :J9A;;JI 8JD :@F8J;J; 7J;6IB8D 544325 L KJI HGJF 1@IDB ADC 10B/GA@; A/ K.-,E+,JG@IC 54*4 /AC 8JI ;AJ8IA)DCJ; (=;)JF'?@CJ &%JI0B?GC $ ?;8 :J9A;;JI 8JI K.-,E+E?D#JA"0;?;) A; 8JI -BCJ)@IAJ ! JDCJI DJA;JI -FBDDJ2 JIJA;%BIJ; AJ JC#C 0IJ I@%JB0IC ;>JI%A;8FA"0J JIDCJFFJI+IJADJ/GJ0F?;) &I 8J; HGJF EDCIB +C&IA) 7A/ACJ8 /AC *2 J"@7.  6

Gewinner

2009

Vergeben von der BILD am SONNTAG und AUTO BILD.

&I 8J; HGJF 1@IDB 7A/ACJ8 .8ACA@; +C&IA) /AC *25  H, J"@7. * 6

"  

 

;>JI%A;8FA"0J IJADJ/GJ0F?;) 8JI E8B/ HGJF :/% B% JI6 ##)F2 %JI&0I?;)D6@DCJ;2 IB)J; AJ ;B"0 ?;DJIJ; B?DGIJADJ; -IBCDC@>JI%IB?"0 A; F *44 6/ HGJF EDCIB +C&IA) 7A/ACJ8 *2 J"@7.  6 A;;JI@ICD * B?JI@ICD  6@/%A;AJIC  1H5+./ADDA@;J; 6@/%A;AJIC *534 ) 6/ HGJF 1@IDB 7A/ACJ8 .8ACA@; +C&IA) *25  H, J"@7. * 6 A;;JI@ICD 3 B?JI@ICD  6@/%A;AJIC  1H5+./ADDA@;J; 6@/%A;AJIC *54 ) 6/ )J/= *333 *44 .:2 *

:&FCA) %AD *2*4254*42

5

JI)J%J; >@; 8JI 7K B/ H

E: ?;8 8JI E H 7K I2  5443 2 @>J/%JI 54432



10B/GA@; A/ K.-,E+,JG@IC 54*4 A; 8JI -BCJ)@IAJ -FJA;9B)J; 99928J6IB28J2

&,, & -#$& &"0CJF;JI CIBJ 5 * JCCJCBF JFJ@; 45* 3*3+4 B 45* 3*3+3

GRAF_12_OKT10_komp