Junge Uni 2024 - Infobuch

Page 1


08.-12. Juli 2024

INHALTSVERZEICHNIS

INHALT VORWORT

 Was ist die Junge Uni des IMC Krems? 8

 Für wen ist die Junge Uni des IMC Krems? 9

 Wo & wann ist die Junge Uni des IMC Krems? 10

 Was kostet die Junge Uni des IMC Krems? 10

 Do‘s and Dont‘s? 11

 Wie melde ich mich an? 12  Wann gibt es mehr Infos? 13

 Wie wähle ich meine Vorlesungen und Workshops aus? 13

 Wer übernimmt die Haftung? 13

 Was ist eigentlich die Sponsionsfeier? 14

IMPRESSUM

Kontakt und Information: IMC Fachhochschule Krems, Marketingabteilung, Piaristengasse 1, 3500 Krems, T: +43 (0)2732 802 227

E: jungeuni@fh-krems.ac.at

I: www.fh-krems.ac.at, www.jungeuni.at

Herausgeber: © IMC Fachhochschule Krems – Juni 2024

Koordination: Bianca Taller, BA & Sabine Steinkellner, MA

Grafik: kroupa & henke mediendesign, 1160 Wien, http://kh-mediendesign.at

Fotos: IMC Krems und Kooperationspartner*innen

Die Junge Uni ist ein vom BMBWF gefördertes Projekt, das der Initiative „DNAustria“ angehört, um das Vertrauen in die Wissenschaft zu stärken.

VORWORT

LIEBE INTERESSENTIN, LIEBER INTERESSENT DER JUNGEN UNI 2024!

Neugierde und Begeisterung sind die Triebkräfte für Innovation und Erfolg – und die neugierigen Jungen von heute sind die Innovativen und Erfolgreichen von Morgen. Dieser Satz fasst nicht nur den Leitgedanken der Jungen Uni des IMC Krems zusammen, sondern auch unser persönliches Anliegen, bei Kindern und Jugendlichen schon frühzeitig Neugierde und Begeisterung für die Welt der Wissenschaften zu wecken. Durch die Junge Uni wollen wir Kinder und Jugendliche an interessante und spannende Themen aus den Fachgebieten unseres Studienangebotes heranführen und sie zum neugierigen Weiterlernen und späteren Forschen ermutigen. Gemeinsam mit unseren Lehrenden sollen die „Jungstudierenden“ in den Vorlesungen und Workshops der Jungen Uni in das Reich der Wissenschaft und Forschung eintauchen und die Faszination des Lernens und Wissens erleben.

Wir wünschen allen Jungstudierenden eine spannende und lehrreiche Junge Uni Woche! Euer Führungsteam des IMC Krems

Prof.(FH)Mag.Dr. Martin Waiguny Akademischer Leiter

DIE ERFOLGSGESCHICHTE

der ersten Kinder- und Jugenduniversität Niederösterreichs setzt sich fort

SCHNUPPERN!

Die Junge Uni des IMC Krems findet in diesem Jahr bereits zum 17. Mal am Campus Krems statt. Wir sind nicht nur eine der renommiertesten Hochschulen in der österreichischen Bildungslandschaft, sondern eine Bildungsinstitution, die sich gerne für die Jugend der Region öffnet und der die Neugierde, der Wissensdrang und der Esprit der jungen Menschen sehr am Herzen liegen. Deswegen waren wir auch die Ersten, die in Niederösterreich eine Jugenduniversität angeboten haben. Jugendliche sind unsere Zukunft – es ist für uns als Hochschule daher sehr wichtig, Bildungsthemen für junge Menschen greifbar zu machen und für sie und mit ihnen gemeinsam die Zukunft zu gestalten.

Wir sind überzeugt, dass wir mit der Jungen Uni des IMC Krems bei vielen Jugendlichen Schwellenängste abbauen und die Neugierde für Forschung und Wissenschaft wecken können. Mit unserem diesjährigen Schwerpunktthema „It‘s all in me!“ wird uns das sicherlich besonders gut gelingen!

Wir laden daher alle Kinder und Jugendlichen ganz herzlich dazu ein, bei uns am IMC Krems eine Woche lang in die spannende Welt der Wissenschaft und Forschung einzutauchen, Vorlesungen und Workshops zu besuchen und einmal richtige „Hochschulluft zu schnuppern“ mit Hochschulprofessorinnen und -professoren, die sich schon auf die wissbegierigen Fragen der Jungstudierenden freuen.

Euer Organisationsteam

ERFOLGSGESCHICHTE Jugenduniversität

FÖRDERER & PARTNER

Liebe Jungstudierende, liebe Lehrende und geschätzte Leserinnen und Leser!

Während der Sommermonate erfreuen sich die Kinder- und Jugenduniversitäten an vielen heimischen Hochschulen großer Beliebtheit. Auch im kommenden Sommer 2024 dürfen wir uns auf eine Vielzahl interessanter Vorlesungen, Forschungsmöglichkeiten und Workshops freuen. Viele Kinder und Jugendliche werden die Gelegenheit nutzen, in einer spielerischen und unterhaltsamen Umgebung Universitätsluft zu schnuppern, Fragen an Forschende zu stellen und auf fantasievolle Weise in die Welt der Wissenschaft einzutauchen.

Es ist erfreulich zu beobachten, wie das In teresse von Kindern und Jugendlichen daran wächst, ihre Sommerferien mit Forschung zu verbringen. Die Kinder- und Jugenduniversi täten wecken frühzeitig Neugierde für wissen schaftliche Themen und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Vertrauens in die Wissenschaft. Sie unterstützen auch die „DNAustria“-Initiative des Bundesministeri ums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Des Weiteren werden mögliche Bildungswege nach der Schule auf eine spielerische und an schauliche Art präsentiert. Es ist uns ein An liegen, dass die Angebote der Kinder- und Jugenduniversitäten für alle jungen Menschen zugänglich sind sowie auch außerhalb größe rer Universitätsstädte vermehrt Möglichkeiten im ländlichen Raum geschaffen werden.

In diesem Sinne wünschen wir allen teilneh menden Kindern, Jugendlichen sowie Leh renden eine inspirierende Zeit bei der Kin der- und Jugenduniversität im Jahr 2024!

Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek

Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Jakob Calice , PhD Geschäftsführer OeAD – Agentur für Bildung und Internationalisierung

Foto: © BKA/Andy Wenzel
Foto: © OeAD/Klimpt

Wissenschaft entdecken

Die Welt der Wissenschaft ist voller Möglichkeiten, Innovationen und spannender Entdeckungen, die uns helfen, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern und unser Wissen stetig zu erweitern.

Durch die Junge Uni der IMC Fachhochschule Krems erhalten Kinder und Jugendliche bereits in frühen Jahren die Gelegenheit ihr Wissen auch außerhalb der Schule zu vertiefen. Sie können die Faszination der Wissenschaft hautnah erleben und selbst zu Forscherinnen und Forschern werden.

Das Land Niederösterreich unterstützt und schätzt das hohe Engagement der IMC Fachhochschule Krems, die im Rahmen der Jungen Uni ein abwechslungsreiches Programm bietet, das den Teilnehmenden wertvolle Einblicke in verschiedene wissenschaftliche Bereiche ermöglicht.

Wir sind stolz darauf, dass die Junge Uni Krems jedes Jahr so viele motivierte und neugierige Teilnehmerinnen und Teilnehmer anzieht. Mit der Initiative „FIT4YOUniversity“ haben wir auch in diesem Jahr ein besonderes Highlight für Jugendliche im Programm, das Begeisterung und Spaß an der Wissenschaft fördert.

Ich wünsche allen Teilnehmenden eine inspirierende und lehrreiche Zeit und viel Freude beim Experimentieren!

Dr. Stephan Pernkopf

Foto: © Land NÖ

Junge Uni des IMC Krems 2024

Die „Junge Uni des IMC Krems“ hat sich als spannende und abwechslungsreiche Art der Ferienbetreuung etabliert. Auch in diesem Jahr können die Kinder wieder in den Vorlesungen und Workshops ihre Neugierde und ihren Wissensdrang spielerisch ausleben und gleichzeitig wissen die Eltern in der Ferienzeit ihre Kinder gut betreut. Gemäß dem Motto dieser Veranstaltungsreihe: „Lernen + Lachen = Junge Uni machen!“ steht der Spaß an oberster Stelle.

Wissenschaft hautnah und kindgerecht aufbereitet – das sind die Intentionen der „Jungen Uni des IMC Krems“. Kinder besitzen von Natur aus eine natürliche Neugierde und gerade wenn es darum geht, frühzeitig Talente, Interessen und Begabungen herauszufinden, sind solche Programme besonders wertvoll. Ausprobieren, Neues entdecken, experimentieren – all das können 10 – 13-Jährige in dieser Woche erleben und zum Abschluss sogar eine richtige Sponsion feiern.

Ich wünsche allen jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude, Spaß und Spannung bei der „Jungen Uni des IMC Krems“!

Christiane Teschl-Hofmeister Landesrätin für Bildung, Soziales und Wohnbau

WAS IST DIE JUNGE UNI?

Während der Jungen Uni kannst du in die spannende Welt der Wissenschaft und Forschung eintauchen. Du kannst alles fragen, was du schon immer wissen wolltest und bist eine Woche lang Jungstudentin oder Jungstudent des IMC Krems.

Am Vormittag besuchst du die verschiedenen Vorlesungen. Du darfst pro Vormittag insgesamt drei Vorlesungen auswählen. Diese orientieren sich an den Schwerpunkten des einzelnen Tages. Ob Naturwissenschaft & Technik, Digitalisierung & Management, Gesundheit oder International Day - du erhältst einen Einblick in viele Wissensgebiete. Am Nachmittag kannst du dir deine Workshops auch selber aussuchen und da ist bestimmt für jede und jeden etwas dabei! Gestaltet werden die Vorlesungen und Workshops von richtigen Professorinnen und Professoren des IMC Krems, von Wirtschaftsexpertinnen und -experten sowie unseren Kooperationspartnerinnen und -partnern. Die Auflistung der Vorlesungen und Workshops findest du ab Seite 19. Entscheide schon jetzt, welche Workshops dich besonders interessieren. Wie an einer richtigen Hochschule musst du dich für die Junge Uni anmelden, es gibt ein Curriculum (Verzeichnis der Vorlesungen und Workshops) und außerdem eine offizielle Sponsionsfeier!

Aber du musst an der Jungen Uni keine Prüfungen bestehen, denn unser Motto lautet: "LERNEN + LACHEN = JUNGE UNI machen!"

FÜR WEN IST DIE JUNGE UNI

DES IMC KREMS?

 Für alle Wissenshungrigen, die in die faszinierende Welt der Wissenschaft und Forschung eintauchen wollen.

 Für alle 10 bis 13-Jährigen (nach der 4. Klasse Volksschule bis inklusive der dritten Klasse Gymnasium/Hauptschule/Neue Mittelschule), die eine Woche lang richtiges Hochschulleben kennenlernen wollen.

 Für alle, die sich auf eine Woche Spaß & Action freuen und dabei auch andere Jungstudierende kennenlernen wollen.

Für alle, die neugierig sind und sich brennend für Fragen interessieren wie:

 Wie sieht ein Geheimagent im echten Leben aus?

 Was passiert nach einem Unfall im Krankenhaus?

 Warum zeigt uns der Mond immer die gleiche Seite?

 Wie entstehen Krankheiten?

 Wie kann man Elektrizität hörbar machen?

 Warum fliegt ein Flugzeug?

 Haben Sterne eine Farbe?

 Wie fühlt sich Hochspannung an?

InfoJungstudierende mit besonderen Bedürfnissen sind herzlich willkommen an der Jungen Uni des IMC Krems. Bitte gib bei der Anmeldung an, wenn du besondere Bedürfnisse hast, dann können wir in der Organisation darauf Rücksicht nehmen und dich besonders gut betreuen. Die Junge Uni des IMC Krems ist BARRIEREFREI ERREICHBAR.

WO & WANN IST DIE JUNGE UNI

DES IMC KREMS?

Die Junge Uni findet vom 08.-12. Juli 2024 von 09:00 bis 16:30 Uhr in den Gebäuden des IMC Krems am Campus Krems statt.

Das sind Hochschulgebäude mit richtigen Hörsälen, aufsteigenden Sitzreihen und viel moderner Technik. Aber doch nicht so groß und unpersönlich, dass du dich nicht auskennen wirst. Schau dir einfach einmal unseren Campus Krems an – es wird dir sicher bei uns gefallen.

Wenn du aus Krems bist, kannst du mit der StadtBUS Linie 1 bis Seniorenheim fahren und dann siehst du schon unser Gebäude mit den Fahnen (IMC Krems).

Wissen

Campus kommt aus dem Lateinischen und heißt Feld. In den USA und Großbritannien heißen die Orte, an denen Unis sind, immer Campus. Dort herrscht eine tolle Atmosphäre und es ist immer etwas los – genauso wie bei uns.

WAS KOSTET DIE JUNGE UNI

DES IMC KREMS?

Die ganze Woche kostet nur 9 Euro Inskriptionsgebühr und 25 Euro für das Mittagessen für die ganze Woche .*

Du bekommst von uns rechtzeitig per Mail alle wichtigen Infos zugesandt. In deiner Jungen Uni Tasche kannst du alle Informationen der Jungen Uni sammeln.

* Wenn es dir und deinen Eltern nicht möglich ist, die Gebühren zu bezahlen, melde dich einfach bei uns unter jungeuni@fh-krems.ac.at oder +43 (0)2732

802 227 und wir finden mit Sicherheit einen Weg, dass du trotzdem an der Jungen Uni teilnehmen kannst.

DO´S AND DONT´S

Jede Hochschule hat Regeln, die befolgt werden müssen. Auch alle Jungstudierenden, müssen sich an bestimmte Regeln halten. Bitte lies dir diese genau durch.

DO´S

 Sei neugierig und stelle Fragen!

 Alle sind freiwillig da – an erster Stelle stehen Freude am Wissen und Spaß.

 Teamwork – im Team arbeitet es sich leichter als ganz alleine.

 Benutze die Stiegen und nicht den Aufzug.

 Melde dich immer bei unserem Infopoint ab.

 Sei immer pünktlich bei Vorlesungen und Workshops.

 Arbeite aktiv in den Vorlesungen und Workshops mit.

 Es gibt keine Pausenglocke – die Vortragenden sagen wann Pause ist.

 Die Junge Uni ist eine „elternfreie“ Zone.

 Beim richtigen akademischen Applaus wird nicht geklatscht, sondern auf die Bänke geklopft.

 Wenn du Fragen hast, kannst du immer unser Organisationsteam bzw. die Crew fragen.

WORAUF WIR GROSSEN WERT LEGEN:

 Bitte halte dich an unser Rauch- und Alkoholverbot.

 Grenze keine anderen Jungstudierenden aus –sei offen für andere Kulturen und schließe neue Freundschaften mit anderen Kids.

 Besonders wichtig ist uns ein respektvoller Umgang – zeige gegenüber den anderen Kids und den Vortragenden Respekt und auch du wirst respektvoll behandelt werden.

 Bitte achte darauf, nichts zu zerstören.

 Der „grüne Fußabdruck“ ist uns sehr wichtig, unterstütze uns dabei und wirf deinen Müll in die vorgesehenen Container am Gelände.

WIE MELDE ICH MICH AN?

 Die Anmeldung zur Jungen Uni ist ausschließlich online möglich. Anmeldestart ist der 7. Mai 2024.

 Gehe dazu bitte auf www.jungeuni.at –dort findest du den Link zur Online-Anmeldung. Fülle das Formular gewissenhaft aus und überweise die Gebühren.

 Du siehst sofort bei der Anmeldung, ob du einen Platz bei der Jungen Uni hast oder ob du noch auf der Warteliste bist.

Info

Wenn du aus irgendwelchen Gründen doch nicht kommen kannst, sag‘ uns bitte ab. Es gibt ganz viele Kinder und Jugendliche, die mitmachen wollen und so können wir deinen reservierten Platz weitergeben.

Am ersten Junge Uni Tag musst du dich beim Empfang im Trakt G anmelden und erhältst alle deine Unterlagen und die Junge Uni Tasche.

WANN GIBT ES MEHR INFOS?

Auf unserer Website www.jungeuni.at findest du alle Informationen zur Jungen Uni Woche, die natürlich laufend ergänzt werden.

Solltest du oder deine Eltern jetzt schon Fragen haben, kannst du uns jederzeit anrufen: IMC Krems – Tel. 02732 - 802 DW 227 oder du schreibst einfach eine E-Mail an: jungeuni@fh-krems.ac.at

WIE WÄHLE ICH

MEINE VORLESUNGEN UND

WORKSHOPS AUS?

Nach deiner erfolgreichen Anmeldung erhältst du alle wichtigen Informationen zur Vorlesungsund Workshopanmeldung per Mail zugeschickt . Beachte bei der Anmeldung, dass jeden Tag nur drei Vorlesungen und ein Workshop besucht werden können. Auf der Website der Jungen Uni des IMC Krems www.jungeuni.at findest du immer die aktuellsten Informationen.

Die Anmeldung für die Vorlesungen und Workshops wird am 25. Juni 2024 um 9 Uhr online stattfinden.

WER ÜBERNIMMT DIE HAFTUNG?

Das IMC Krems als Veranstalter übernimmt außerhalb der gesetzlich vorgesehenen Verpflichtungen keinerlei Haftung.

Für Schäden jeglicher Art, die während der Jungen Uni von einem Kind/Jugendlichen verursacht werden, haften allein die Kinder/ Jugendlichen bzw. ihre Erziehungsberechtigten. Die Kinder/ Jugendlichen bzw. ihre Eltern/Erziehungsberechtigten halten zudem das IMC Krems hinsichtlich allfälliger Ansprüche Dritter aus Schäden, die von Ihrem Kind verursacht wurden, vollumfänglich schad- und klaglos. Für während der Veranstaltung abhanden gekommene Wertsachen oder sonstige Gegenstände übernimmt das IMC Krems keine Haftung. Für den Abschluss allfällig erforderlicher Versicherungen (Unfall, Haftpflicht oder Sonstiges) tragen die Erziehungsberechtigten Sorge.

Während der Vorlesungen und Workshops werden die Kinder von mindestens einem Vortragenden sowie einem Organisationsteammitglied beaufsichtigt. Wenn ein Kind, aus welchem Grund auch immer, die Junge Uni früher verlässt oder verlassen möchte, informieren wir den/die Erziehungsberechtigten telefonisch. Bitte sprechen Sie vorab mit Ihrem Kind und informieren Sie es, dass es während der Jungen Uni keinesfalls das Gelände des IMC Krems verlassen darf ohne vorheriger Rücksprache mit jemandem vom Junge-Uni-Betreuungsteam!

Bitte informieren Sie uns unverzüglich, wenn Ihr Kind aus welchen Gründen auch immer, trotz erfolgter Anmeldung doch nicht an der Jungen Uni teilnehmen kann. (Tel. Empfang: 02732 802 0). Für den Abschluss allfällig erforderlicher Versicherungen (Unfall, Haftpflicht oder Sonstiges) tragen die Erziehungsberechtigten Sorge.

WAS IST EIGENTLICH

DIE SPONSIONSFEIER?

Am Freitag hast du es dann geschafft!

Nach interessanten Vorlesungen und spannenden, teilweise auch anstrengenden Workshops, bist du eine offizielle Junge Uni Absolventin oder ein offizieller Junge Uni Absolvent. Und genau wie bei den Studierenden des IMC Krems wird dies in einem sehr ehrwürdigen Rahmen gefeiert.

Die Junge Uni Sponsion:

Du feierst mit deinen Eltern und Freundinnen und Freunden am Freitag, dem 12. Juli 2024, ab 16 Uhr.

Aber keine Angst: Deine Sponsionsfeier wird zum coolen Event. Du kannst sie nämlich gemeinsam mit uns gestalten, aber nur wenn du willst. Wie auch immer, bei der Sponsion hat jeder seinen großen Auftritt!

Du kannst als Co-Moderatorin oder Co-Moderator auf der Bühne stehen, einen eigenen Programmpunkt ansagen oder das Gelöbnis der Jungen Uni zusammen mit unserem Akademischen Leiter sprechen.

Viele prominente Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft werden erwartet und sie kommen alle wegen dir. Du trägst bei dieser Feier natürlich auch deinen selbstgebastelten Sponsionshut, in Hochschulkreisen auch „graduation cap“ genannt.

WAS BEDEUTET SPONSION?

Spondeo – Ich verspreche

Der Begriff kommt vom lateinischen Wort „sponsio – Gelöbnis“.

Die Jung-Absolventinnen und Absolventen versprechen in einer akademischen Feier freiwillig, sich stets so zu verhalten, wie es die akademische Ausbildung gebietet – und du versprichst bei der Jungen Uni „das ganze Leben lang neugierig zu bleiben und immer Interesse an Wissenschaft und Forschung zu zeigen“.

Als Sponsion bezeichnet man im deutschsprachigen Raum die Verleihung des akademischen Grades. Der Titel wird durch die Rektorin bzw. den Rektor oder die Vizerektorin bzw. den Vizerektor der Universität verliehen.

SPONDEO ... ich verspreche!

Entdecke den Forschergeist in dir! VORLESUNGEN AM VORMITTAG

WECKE DEINEN WISSENSDURST

Dieses Jahr wollen wir dir besonders das Thema „It‘s all in me“ näher bringen.

It‘s all in me!

So läuft es ab

VORMITTAG

Am Montag startet die Junge Uni mit 3 Vorlesungen. Diese sind fix vorgegeben. Von Dienstag bis Donnerstag darfst du pro Vormittag jeweils 3 Vorlesungen auswählen. Die Vorlesungen orientieren sich an den Schwerpunkten der einzelnen Tage. Du erhältst einen Einblick in zahlreiche Gebiete – so ist sicher für jede und für jeden etwas dabei! Am Freitag heißt es dann – International Day. Schnuppere einen Vormittag lang in eine neue Sprache hinein und lerne außerdem viel über fremde Kulturen.

Jeder Tag ist einem bestimmten Thema gewidmet:

Montag: Introduction

Dienstag: Naturwissenschaften & Technik

Mittwoch: Digitalisierung & Management

Donnerstag: Gesundheit

Freitag: International Day

Im nächsten Abschnitt erfährst du auch einiges über die Personen, die die Vorlesungen gestalten. Viel Spaß beim Kennenlernen der Professorinnen und Professoren!

WAS IST EIN CURRICULUM?

Hier und auch am Ende des Jungen Uni Buches findest du das Curriculum, wo du jederzeit nachschlagen kannst, um dir die genaue Übersicht anzusehen, was an welchem Tag stattfinden wird.

Wissen

Das Wort Curriculum kommt aus dem Lateinischen und bedeutet eigentlich Wettlauf, Umlauf oder Kreisbahn. In einem Curriculum an der Hochschule werden die gesamten Studienfächer aufgelistet, sowie auch meistens die Ziele der Lehrveranstaltungen.

Im Curriculum der Jungen Uni findest du die einzelnen Vorlesungen am Vormittag sowie die Workshops am Nachmittag mit der genauen Personenanzahl.

Auf den folgenden Seiten stellen sich die Professorinnen und Professoren bei dir vor und du erhältst jetzt schon einen ersten Einblick in die spannenden Themengebiete der Vorlesungen.

Viel Spaß beim Durchblättern!

CURRICULUM 2024VORLESUNGEN - VORMITTAG *

Zeit Seite Vorlesung

Montag, 8.7. INTRODUCTION

9:00 - 10:00 20 Welcome to Junge Uni des IMC Krems

10:15 - 11:15 20 Mit Feuer und Flamme durch die Welt der Chemie

11:30 - 12:30 20 Was macht James Bond in Wirklichkeit den ganzen Tag?

Dienstag, 9.7. NATURWISSENSCHAFTEN & TECHNIK

9:00 - 10:00 21 Roboter bauen! Kann ich das auch?

9:00 - 10:00 21 Unser Planet, unsere Verantwortung: Klimawandel und was wir tun können

9:00 - 10:00 21 Greift nach den Sternen, ihr seid es wert

10:15 - 11:15 22 Social Media

10:15 - 11:15 22 3,2,1 Lift-Off: Wissenschaft der Raketen

10:15 - 11:15 22 Kulturgüterschutz

11:30 - 12:30 23 Welt der Reptilien

11:30 - 12:30 23 Zusammen:Österreich – Integration greifbar machen

11:30 - 12:30 23 Mein Körper & meine Zellen

Mittwoch, 10.7. DIGITALISIERUNG & MANAGEMENT

9:00 - 10:00 24 Statistical Literacy – Statistik erleben und verstehen

9:00 - 10:00 24 Meine Online Identität und was sie für meine Zukunft bedeutet

9:00 - 10:00 24 Iss gesund! Iss biologisch!

10:15 - 11:15 25 Das Ding mit dem Marketing 10:15 - 11:15 25 (Online) bezahlen. Aber wie?

10:15 - 11:15 25 Der Fuß in der Physiotherapie

11:30 - 12:30 26 Heute neu – morgen Teil deines Lebens

11:30 - 12:30 26 Die Verkaufspsychologie der Supermärkte

11:30 - 12:30 26 Gestern, heute, morgen – Ein Blick über den Tellerrand auf die Zukunft Donnerstag, 11.7. GESUNDHEIT

9:00 - 10:00 27 Gehirn und Bewegung

9:00 - 10:00 27 Gewaltfreie Kommunikation

9:00 - 10:00 27 Blut – ein ganz besonderer Saft

10:15 - 11:15 28 Faszinierende Unterwasserwelt

10:15 - 11:15 28 Wasser und Gesundheit

10:15 - 11:15 28 Smartphones & Co... und die Übertragung von Krankheitserregern

11:30 - 12:30 29 Die bunte Welt des Gaming-Business 11:30 - 12:30 29 Was ist Marketing und wie funktioniert es in der digitalen Welt?

11:30 - 12:30 29 Kopflaus-Alarm! Fakten und Märchen Freitag, 12.7. INTERNATIONAL DAY

9:00 - 12:30 30 Wähle eine Sprache: Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Spanisch oder Gebärdensprache

INTRODUCTION MO

WELCOME TO JUNGE UNI DES IMC KREMS

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr

mit Mag.a (FH) Tina Weiß , Gründerin der Jungen Uni, und Tamara Maier , MA, Social Media Expertin am IMC Krems

Was ist eine Hochschule? Was bedeutet es zu forschen? Und was bitte ist ein Curriculum? Wieso gibt es so viele Begriffe in Latein? Wie gescheit muss ich sein, um zu studieren? Und warum ist es wichtig, immer neugierig zu bleiben? Die Gründungs-Mama der Jungen Uni, Tina Weiss und die Social Media Expertin, Tamara Maier, werden dich persönlich begrüßen und geben dir erste Einblicke in das hochschulische Leben. Außerdem wirst du staunen, wenn du lernst, was ein akademischer Applaus ist und dass man sich mit „Frau Kollegin“ und „Herr Kollege“ anspricht. Unser Versprechen: We will rock you!

MIT FEUER UND FLAMME DURCH DIE WELT

DER CHEMIE

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr mit Alexander Prochazka , Bsc Vortragender bei Chemie On Tour

Vom Automotor bis zur Zitronensäure - überall versteckt sich Chemie.

Mit spektakulären Experimenten werden in diesem Vortrag Chemie und Alltag miteinander verknüpft.

WAS MACHT JAMES BOND IN WIRKLICHKEIT DEN GANZEN TAG?

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr

mit Dr. Stephan Klinger von der WU Wien & Ferdinand Porsche FERNFH und David Blum von Accenture

Vielleicht kennt ihr Bücher, Filme und Serien über Geheimdienste und Geheimagenten. Aber gibt es Geheimdienste auch im echten Leben? In der Vorlesung werden wir erfahren, was ein Geheimdienst ist und wie er dazu beitragen kann, dass wir in Sicherheit leben können. Dazu wird jemand zu uns in die Lehrveranstaltung kommen, der viele Jahre bei einem Geheimdienst gearbeitet hat. Wie schaut wohl ein Geheimagent in Wirklichkeit aus?

Male ein Bild, wie Du glaubst, dass ein Geheimagent ausschaut und bring es mit zur Vorlesung!

wähle 1 Vorlesung für 9:00 - 10:00 Uhr

NATURWISSENSCHAFTEN & TECHNIK

ROBOTER BAUEN! KANN ICH DAS AUCH?

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr

mit Dipl.-Ing. (FH) Johannes Tomitsch Lehrer an der HTL St. Pölten

Hier lernt ihr verschiedene Robotermodelle kennen.

Meist denkt man beim Wort „Roboter“ an etwas Komplexes, das geniale Wissenschafter entwickelt haben. Hier werdet ihr auch von Robotern hören, die ihr mit etwas Geschick und Bemühen daheim selbst bauen und programmieren könnt.

UNSER PLANET, UNSERE VERANTWORTUNG: KLIMAWANDEL UND WAS WIR TUN KÖNNEN

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr

mit Mag. (FH) Mag. Christine Bachner , MSc Forscherin am IMC Krems

In dieser Vorlesung geht es darum, den Klimawandel besser zu verstehen.

Wir werden uns damit beschäftigen, wie der Mensch das Klima beeinflusst und welche Auswirkungen dies hat. Dabei werden wir auch verschiedene Maßnahmen kennenlernen, die helfen können, den Klimawandel aufzuhalten. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie du selbst einen Beitrag gegen Klimawandel leisten kannst.

GREIFT NACH DEN STERNEN, IHR SEID ES WERT

Zeit:  9:00-10:00 Uhr mit Mag.a iur. Gabriela Peterschofsky-Orange , MA Kinder & Jugend Anwältin für Niederösterreich

Seit über 30 Jahren arbeitet die NÖ Kinder- und Jugendanwaltschaft als unabhängiges Organ des Landes Niederösterreich für die Kinderrechte in Niederösterreich. „Kinder haben Rechte“ – ja was heißt denn das? Was bedeutet das für mich? Warum gibt es überhaupt Kinderrechte? Was besagen diese? Warum sind sie so wichtig? Und warum komme ich damit zu den Sternen? Oder kann nach den Sternen greifen und welchen? Wie schützen sie mich? Wie machen sie mich stark? In der Vorlesung werden diese Fragen diskutiert, die Kinderrechte und die NÖ Kinder- und Jugendanwaltschaft als Interessensvertretung der Kinder und Jugendlichen vorgestellt und für die Teilnehmenden gibt es kinderrechtliche Goodies.

NATURWISSENSCHAFTEN & TECHNIK

SOCIAL MEDIA

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr

mit Prof.(FH) Mag. Michael Reiner Professor am IMC Krems

Warum sind Facebook, Instagram und Snapchat eigentlich nicht (!) umsonst?

Du wolltest immer schon mal wissen, was es zu bedenken gilt, wenn du im Netz postest oder welche Konsequenzen Postings haben können? Wie nutzen Firmen heute die sozialen Netze, um Meinungen zu beeinflussen oder Produkte zu platzieren?

Melde dich an und lerne in dieser Vorlesung dich selbst und vor allem deine Daten zu schützen.

3,2,1 LIFT-OFF: WISSENSCHAFT DER RAKETEN

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr mit Florian Brunthaler , BSc

Bereit für eine Reise ins All?

Erlebe die fesselnde Welt der Raketenwissenschaft und entdecke, wie Raketen funktionieren und bahnbrechende Raumfahrtsmissionen das Universum erobern!

KULTURGÜTERSCHUTZ

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr

mit Ass.Prof. Dr. Anna Kaiser von der Universität für Weiterbildung Krems

Kulturgüter und Kunstschätze sind einer ganzen Reihe von Bedrohungen ausgesetzt.

Im Vortrag sprechen wir über verschiedene Gefahren für Kulturgüter und wie wir ihnen begegnen können.

wähle 1 Vorlesung für 11:30 - 12:30 Uhr

WELT DER REPTILIEN

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr mit Raphael Kollinger von Reptiles for Education

Es werden lebende Reptilien wie Schlangen, Echsen und Schildkröten präsentiert.

Die Teilnehmenden lernen über ihre Lebensräume, Verhaltensweisen und Anpassungen, während sie die Tiere aus der Nähe betrachten und sogar berühren können.

Der Vortrag gewährt einen faszinierenden Einblick in die Welt der Reptilien und betont ihre Bedeutung im Ökosystem.

ZUSAMMEN:ÖSTERREICH - INTEGRATION GREIFBAR MACHEN

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr mit dem Team von Zusammen:Österreich

Unter dem Motto „Vorurteile abbauen. Motivation schaffen.“ erzählen ehrenamtliche Integrationsbotschafter:innen von ihrer persönlichen Integrationsgeschichte, diskutieren mit jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund über die Voraussetzungen eines guten Zusammenlebens und Miteinanders und motivieren diese, ihren Weg in Österreich zu gehen.

MEIN KÖRPER & MEINE ZELLEN

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr mit DI Dr. Chantal Rodgarkia-Dara

Wie entstehen Krankheiten, wie Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen oder Ähnliches? Gibt es Medikamente und wirksame Behandlungen dagegen? Wie kann man Krankheiten vorbeugen? Und was hat die Biotechnologie damit zu tun?

In dieser Vorlesung erhältst du Antworten auf diese und mehr Fragen, die dich interessieren.

1 Vorlesung für 9:00 - 10:00 Uhr

DIGITALISIERUNG & MANAGEMENT MI

STATISTICAL LITERACY –STATISTIK ERLEBEN UND VERSTEHEN

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr

mit Dr.rer.pol. Tanja Ihden , M.A., B.Sc.

des. Studiengangsleitung StartUp Management

Statistik kann manchmal etwas knifflig wirken, aber es kann auch richtig spannend sein! Manche Leute denken vielleicht, dass Statistik nur ein Teil der Mathematik ist, den man am liebsten meiden würde. Andere halten Statistik für eine Art „Halbwahrheit“, der man nicht so richtig trauen kann. Schon vor der CoronaPandemie haben Zahlen und Fakten oft eine große Rolle in den Nachrichten gespielt. Politiker nutzen Statistik im Wahlkampf und in den Medien wird über Studien berichtet. Doch um diese Informationen richtig zu verstehen, braucht man Grundkenntnisse in Statistik. Bei der Jungen Uni zeigen wir, dass Statistik auch richtig Spaß machen kann – ohne komplizierte Formeln! Du kannst selbst durch Experimente Statistik erleben. Hier ein kleiner Tipp: Wann hast du das letzte Mal darüber nachgedacht, dass in deiner Tüte Gummibären definitiv zu viele grüne und zu wenige rote Gummibären waren? Zusammen finden wir (statistisch) heraus, was dahintersteckt... Neugierig? Komm vorbei und entdecke die Welt der Statistik!

MEINE ONLINE IDENTITÄT UND WAS SIE FÜR MEINE ZUKUNFT BEDEUTET

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr mit Dipl. Ing. Dr. techn. Deepak Dhungana , Studiengangsleitung Informatics

Was ist eine digitale Identität? Wer bin ich in der digitalen Welt? Wofür wird eine digitale Identität verwendet? Besuche diese Vorlesung um herauszufinden, warum eine analoge Identität etwa mit einem Fingerabdruck oder einem Personalausweis nicht mehr ausreicht und wir alle eine digitale Identität haben (werden). Finde heraus, wie Menschen sich im Internet anhand ihrer digitalen Identität zu erkennen geben und eindeutig identifizieren lassen. Sei vorsichtig im Umgang mit deinen persönlichen Daten – du wirst staunen, wie deine Identität gestohlen werden könnte.

ISS GESUND! ISS BIOLOGISCH!

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr mit Vanessa Flicker , BA

Personalmanagement KASTNER Gruppe

Welche Rolle spielen biologische Lebensmittel bei einer gesunden Ernährung? Sind biologische Lebensmittel wirklich gesünder? Was unterscheidet überhaupt Bio-Produkte von herkömmlichen Lebensmitteln? Finde es heraus – im Workshop der KASTNER Gruppe! Denn mit unserer Vertriebsschiene BIOGAST sind wir der größte Bio-Lebensmittelgroßhändler Österreichs und somit Experte in Sachen BioProdukte. Erlebe wie sich Bio-Lebensmittel von herkömmlichen Produkten unterscheiden.

DIGITALISIERUNG & MANAGEMENT

DAS DING MIT DEM MARKETING

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr

mit Mag.a (FH) Tina Weiss und Tamara Maier, MA Marketingexpertinnen des IMC Krems

In dieser interaktiven Vorlesung geben dir die Marketingexpertinnen Tamara Maier und Tina Weiss spannende Einblicke in die Welt des Marketings!

Du erfährst nicht nur was eine Marketingmanagerin macht, sondern auch dass ein Brand Manager*in kein Feuer löscht. Unser Versprechen: Jede Menge Wissen, Spaß und Action! Überraschungsquiz inklusive!

(ONLINE) BEZAHLEN. ABER WIE?

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr mit dem Team der Raiffeisenbank Krems

Willst du wissen, wie du online bezahlen kannst, wenn du coole Dinge im Internet kaufen möchtest? Wir zeigen dir wie es geht!

Wir erklären dir Kreditkarten bis hin zu digitalen Geldbörsen und wie du sicher damit umgehen kannst.

DER FUSS IN DER PHYSIOTHERAPIE

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr

mit Dr. Andreas Lichtenwörther, BSc, MSc Studiengangsleitung Physiotherapie

Füße als das Fundament unseres Körpers. Sie tragen uns täglich durch den Tag, dabei wird ihnen oft zu wenig Beachtung geschickt, und wir kümmern uns erst um sie wenn irgendetwas nicht mehr funktioniert. Was unsere Füße alles können, werden wir uns gemeinsam an Hand von Fußabdrücken anschauen.

Danach werden wir den „Pinguin“ genau unter die Lupe nehmen und uns abschließend damit beschäftigen was wir unseren Füßen Gutes tun können.

1 Vorlesung für 11:30 - 12:30 Uhr

DIGITALISIERUNG & MANAGEMENT

HEUTE NEU - MORGEN TEIL DEINES LEBENS

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr

mit Prof. (FH) Mag. Hartwig Tauber , MAS nebenberuflich Lehrender am IMC Krems

Hier erfährst du, wie neue Technologien dein Leben verändern werden, z.B.: die Zukunft des Internet, neue Technologien und Anwendungen, wie innovative Lösungen unser Leben und unsere Arbeit verändern werden.

DENK MIT! - wie aus Spaß Ernst wird:

• Künstliche Intelligenz: KI kann mehr als Referate schreiben. Freue dich auf eine Zukunft in der dein Handy die Arbeit erledigt bevor du weißt, dass es sie gibt!

• Augmented Reality: Schöne neue Welt: wenn dein Handy-Display plötzlich Teil der Realität wird.

• 3D-Druck: ein saftiges Steak aus dem 3D Drucker, gegessen im 3D-gedruckten Restaurant – ob das schmeckt?

DIE VERKAUFSPSYCHOLOGIE DER SUPERMÄRKTE

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr

mit Prof.(FH) Mag. Dr. Doris Berger-Grabner , MA Studiengangsleitung Unternehmensführung am IMC Krems

Wie du smarter einkaufst und dich nicht täuschen lässt.

In diesem Vortrag erfährst du, welche psychologischen Tricks Supermärkte anwenden, um dein Kaufverhalten zu beeinflussen. Wir decken Strategien auf, die dich dazu bringen sollen, mehr zu kaufen, als du eigentlich brauchst. Lerne, wie du diese Taktiken durchschauen und smarter einkaufen kannst, um dein Budget zu schonen.

GESTERN, HEUTE, MORGEN – EIN BLICK ÜBER DEN TELLERRAND AUF DIE WELT DER ZUKUNFT

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr mit Mag. Dr. Johannes Leitner vom TALENTE CAMPUS HERNSTEIN

Wie werden wir in 10, 50 oder 100 Jahren leben? Werden Roboter und intelligente Maschinen unsere Alltagsarbeit übernehmen? Werden wir in der Lage sein, die meisten Krankheiten, darunter auch Krebs, zu heilen, vielleicht durch winzig kleine Nanobots, die in unserem Blut zirkulieren? Wie werden wir im Jahr 2100 kommunizieren? Wie wird unsere Energieversorgung aussehen? Ein Blick in die Forschungseinrichtungen großer Technologiekonzerne und Universitäten auf der ganzen Welt erlaubt uns einen ersten Eindruck von diesen Zukunftstechnologien zu gewinnen.

wähle 1 Vorlesung für 9:00 - 10:00 Uhr

GESUNDHEIT

GEHIRN UND BEWEGUNG

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr

mit Agnes Wilhelm , MSc, Professorin am IMC Krems

Was hat das Gehirn eigentlich damit zu tun, wenn ich einen Ball werfen will? Welche Aufgaben unser Gehirn bei der Durchführung von Bewegungen hat, sehen wir vor allem dann, wenn bestimmte Gehirnareale z.B. aufgrund von Schlaganfällen oder anderen Erkrankungen des Zentralnervensystems, wie Parkinson oder Multiple Sklerose, nicht mehr so funktionieren, wie sie eigentlich sollten. In diesem Vortrag lernst du, welche Auswirkung eine Verletzung des Gehirns auf die Fähigkeit sich zu bewegen haben kann, welche Kompensationsstrategien unser Gehirn hat und wie wir das Motorische (Wieder-)Lernen in der Physiotherapie positiv unterstützen können.

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr mit Assoz.-Prof.(FH) Larisa Baciu , MSc Professorin am IMC Krems

Worte können uns trennen oder verbinden, mit ihnen errichten wir Mauern oder eröffnen Fenster. Gerade in Konfliktsituationen fällt es uns oft schwer, die richtigen Worte zu finden. In diesem Vortrag schauen wir uns an, wie man Gefühle und Bedürfnisse äußern kann und damit Konflikte vermeidet. Die gewaltfreie Kommunikation ist ein Kommunikations- und Konfliktlösungsprozess, welcher Brücken für ein gesundes soziales Miteinander bauen kann.

BLUT - EIN GANZ BESONDERER SAFT

Zeit:  9:00 – 10:00 Uhr mit Assoz.-Prof. Dr. Jens Hartmann und Ute Fichtinger von der Universität für Weiterbildung Krems

Der Vortrag behandelt die Aufgaben des menschlichen Bluts und erklärt, welche Bestandteile es in unserem Blut gibt und was ihre Aufgaben sind. Weiters gewinnt man einen Einblick, was die Blutwerte in einem Blutbild bedeuten. Die Kinder und Jugendlichen können sich Blutausstriche unter dem Mikroskop ansehen.

wähle 1 Vorlesung für 10:15 - 11:15 Uhr

GESUNDHEIT DO

© KL-K.Ranger

FASZINIERENDE UNTERWASSERWELT –ÜBER GEFÄHRLICHE UND UNGEFÄHRLICHE

MEERESTIERE

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr mit Assoz.-Prof. Dr. Jens Hartmann von der Universität für Weiterbildung Krems

In diesem Multimedia-Vortrag erfahrt ihr Interessantes über Haie und giftige Meerestiere.

WASSER UND GESUNDHEIT

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr

mit Dr. Mats Leifels , wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wasserqualität und Gesundheit an der Karl Landsteiner Privatuniversität

In diesem Vortrag bekommen die Teilnehmenden Einblicke in die faszinierende Welt der Wissenschaft rund um das Thema Wasser und seine Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Wir schauen uns an, wie wichtig sauberes Trinkwasser für die Vorbeugung von Krankheiten ist, welche Auswirkungen Wasserverschmutzung auf die öffentliche Gesundheit hat und wie Wasserqualität erforscht werden kann. Zudem stellen wir die Frage: Wie sauber ist eigentlich die Donau, welche für die Gesundheit wichtigen Mikroorganismen treiben sich in Flüssen herum und wie gefährlich sind sie für Mensch und Tier?

SMARTPHONES & CO... UND IHRE BEDEUTUNG FÜR

DIE ÜBERTRAGUNG VON KRANKHEITSERREGERN

Zeit:  10:15 – 11:15 Uhr mit Andrea Binder , leitende Hygienefachkraft am Institut für Hygiene und Mikrobiologie im Klinikum Wels-Grieskirchen; Referentin im Lehrgang Krankenhaushygiene

Einleitend werden experimentelle Studien präsentiert, die bereits um 1900 die Rolle von Telefonen für die Übertragung von Krankheitserregern bzw. Infektionskrankheiten (wie z. B. Tuberkulose) untersucht haben. Anschließend wird die Bedeutung von Smartphones & Co als Reservoir für Krankheitserreger in der Gegenwart in medizinischen und privaten bzw. öffentlichen Bereichen an-hand relevanter Forschungsergebnisse thematisiert. Insbesondere wird der Einfluss von verschiedenen Präventionsmaßnahmen, wie „Hände- und Handyhygiene“, diskutiert. Abschließend haben alle Interessierten die Möglichkeit einen praktischen Händehygieneversuch mit Schwarzlicht und fluoreszierendem Händedesinfektionsmittel durchzuführen.

wähle 1 Vorlesung für 11:30 - 12:30 Uhr

GESUNDHEIT

DIE BUNTE WELT DES GAMING-BUSINESS

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr

mit DI Dr. Eva Deutsch von BrainBrosia Entertainment & MMag. Thomas Schüssler nebenberuflich Lehrende am IMC Krems

Was steckt hinter einem Game? Wer schreibt die Story? Wie entsteht ein Spiel? Wie bewegen sich Figuren und was gibt es alles zu tun, bis du ein Game spielen kannst? Ein Talk mit Eva und Thomas, die dir einen Einblick in die Spieleentwicklung geben. Lerne unterschiedliche Tätigkeiten und spannende Berufe kennen, die es in der Spieleindustrie zu entdecken gibt: Artist, Designer*in, Developer, Producer*in & Business Developer

WAS IST MARKETING UND WIE FUNKTIONIERT ES IN DER DIGITALEN WELT?

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr

mit Mag. Christoph Kullnig

Head of Group Marketing bei der Raiffeisen Bank International AG

Warum digital? Wie geht digital? Und was ist überhaupt digital?

Mit dieser Vorlesung begibst du dich auf eine spannende Reise durch die digitale Marketingwelt der Raiffeisenbank International und Runtastic. Bekomme erstklassige Einblicke in den Aufbau der Unternehmen und deren Ziele. Besuche die Vorlesung und lass dich vom Marketing inspirieren.

KOPFLAUS-ALARM! FAKTEN UND MÄRCHEN

Zeit:  11:30 – 12:30 Uhr mit Andrea Binder , leitende Hygienefachkraft am Institut für Hygiene und Mikrobiologie im Klinikum Wels-Grieskirchen; Referentin im Lehrgang Krankenhaushygiene

Über Kopfläuse sind viele Märchen und Gerüchte im Umlauf. Diese können zielführende Maßnahmen zur Lausbekämpfung behindern. Im Vortrag werden Fakten aus dem Leben einer Kopflaus (Eigenschaften, Lebenszyklus, Übertragungswege, Symptome etc.) und Maßnahmen für eine effektive Lausbekämpfung vorgestellt. Schließlich werden Aussagen und Gerüchte über Läuse zusammengefasst und hinterfragt wie zB: Sind Läuse ein Hygieneproblem? Werden Läuse über Haustiere übertragen? Müssen Kuscheltiere in die Gefriertruhe?

INTERNATIONAL DAY

9:00

- 12:30

FREITAG

Uhr – Raiffeisen Club International Day

Von der Erlernung kleiner Dialoge in der jeweiligen Sprache, bis zum Allgemeinwissen über die verschiedenen Kulturen, den Umgang mit anderen Nationalitäten, sowie das Wissen um die Probleme der Globalisierung wird viel diskutiert, erforscht und gelernt. Nutze die Chance in eine der spannenden Sprachen hinein zu schnuppern. Lass‘ dich überraschen!

CHINESISCH

FR

Univ.-Lekt.in Stefanie Yu, BA, MA und Univ.-Lekt. und Kuan-Hsien Liu, BEng Med von der Universität Wien

bringen dir die fremde Welt Chinas näher. Aus Liedern und Spielen entstehen chinesische Schriftzeichen und praktische Dialoge für deine erste Begegnung mit chinesischen Freund*innen.

ENGLISCH

Kimberly Kleiss

SPANISCH

Univ.-Ass. Mag.phil. Michaela Schober, BA BA und Hanna Neubauer-Lipp, BA BSc

FR

erleben gemeinsam mit dir die lebhafte Kultur und die Eigenheiten Spaniens und Südamerikas. Am Ende wirst du dich sogar auf Spanisch vorstellen können.

FR

bringt dir die faszinierende „Englische“ Sprache näher und lehrt dir dabei, wie du tolle Kreativitätstechniken und Methoden zur Ideenfindung umsetzen kannst. Sei gespannt!

GEBÄRDENSPRACHE

Mag.a(FH) Ines Bamberger und DI(FH) Florian Katzmayr

helfen dir, die Grundlagen der österreichischen Gebärdensprache zu erfahren.

Die österreichische Gebärdensprache ist eine visuell wahrnehmbare Form von Sprache, die insbesonders von gehörlosen und schwerhörigen Menschen zur Kommunikation genutzt wird. Kommuniziert wird mit einer Verbindung von Gestik, Gesichtsmimik, dem Mundbild von lautlos gesprochenen Wörtern und Wechsel der Körperhaltung. Diese Elemente werden zu Sätzen und Satzfolgen kombiniert.

Gebärdensprachen sind voll ausgebildete natürliche Sprachen von derselben Komplexität wie gesprochene Sprachen. Gebärdensprachen werden von der Sprachwissenschaft als eigenständige und vollwertige Sprachen eingestuft. Der Name der Gebärdensprache in Österreich, Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) bedeutet: „eine Gebärdensprache, die von gehörlosen Sprechern in Österreich verwendet wird“. Gebärdensprachen sind unabhängig Entwickelt und sind nicht von der Lautsprache ihrer Umgebung abgeleitet. Neben Dialekten gibt es in Gebärdensprachen auch andere Varianten, wie beispielsweise eine eigene Jugendsprache.

Du bist neugierig geworden? Dann komm in unseren Sprachkurs und lerne noch viel mehr über die Gebärdensprache.

FRANZÖSISCH

Mag. Jean-Philippe Cretin, Nina Turquier und Stefan Vogel

Lehrende für Französisch

Entdecke mit Jean-Philippe Cretin, Nina Turquier und Stefan Vogel Frankreich, seine Kultur und seine wunderschöne Sprache. Ab auf die Reise! Vive la France!

ARABISCH

Dr. Tarek Eltayeb

entdeckt mit dir gemeinsam arabische Schriftzeichen. Du tauchst ein in die faszinierende Welt arabischer Kulturen und Völker.

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

So vielseitig wie du und deine Freunde

NACHMITTAG

WORKSHOPS AM NACHMITTAG –DIE QUAL DER WAHL

Auf den nächsten Seiten präsentieren wir dir alle Workshops der Jungen Uni 2024. Du kannst in aller Ruhe darin schmökern.

Auch hier gibt es viele Workshops unter dem Motto „It‘s all in me!“

It‘s all in me!

Schau‘ einmal, was dich da alles Actionreiches und Spannendes erwartet!

So läuft es ab

Nach deiner erfolgreichen Anmeldung erhältst du alle wichtigen Informationen zur Workshopanmeldung zugeschickt. Natürlich kannst du alle wichtigen Informationen auch auf unserer Website www.jungeuni.at finden.

Beachte bei der Anmeldung, dass jeden Tag nur ein Workshop besucht werden kann.

Wir versuchen selbstverständlich deine Wünsche bestmöglich zu erfüllen!

CURRICULUM 2024WORKSHOPS - NACHMITTAG*

Zeit Anzahl Seite Nr. Workshoptitel

Montag, 8.7.

*Änderungen vorbehalten

13:30 - 16:30 max. 15 S 38 1 Physik ist „cool“ – Experimente mit Trockeneis

13:30 - 16:30 max. 18 S 38 2 Backstage im Krankenhaus

13:30 - 16:30 max. 15 S 39 3 Abenteuer Teich

13:30 - 16:30 max. 20 S 39 4 Druckwerkstatt

13:30 - 16:30 max. 15 S 41 5 Natural Beauty

13:30 - 16:30 max. 20 S 41 6 Mechatronik begreifen

13:30 - 16:30 max. 20 S 42 7 Trickfilm in Bewegung

13:30 - 16:30 max. 12 S 42 8 DIY-Wurmkisten-Workshop

13:30 - 16:30 max. 24 S 43 9 Experimentalchemie hautnah erleben

13:30 - 16:30 max. 23 S 43 10 Handball-Schnupperstunde

13:30 - 16:30 max. 15 S 44 11 Astronomie

13:30 - 16:30 max. 12 S 45 12 Aero-Ei: Aerodynamik entdecken

13:30 - 16:30 max. 18 S 45 13 Tagtool Workshop

13:30 - 16:30 max. 20 S 46 14 Move & Groove

13:30 - 16:30 max. 20 S 46 15 Was geschieht eigentlich bei Gericht? Dienstag, 9.7.

13:30 - 16:30 max. 15 S 48 16 3..2..1.. Rakektenbau für Anfänger*innen

13:30 - 16:30 max. 50 S 48 17 Elektrische Energie im Wandel der Zeit

13:30 - 16:30 max. 15 S 49 18 Upcycling Roboter

13:30 - 16:30 max. 15 S 50 19 Alles eine Frage der Effizienz

13:30 - 16:30 max. 15 S 50 20 Science selbst gemacht

13:30 - 16:30 max. 15 S 51 21 Salben und Hausmittel selbst herstellen

13:30 - 16:30 max. 12 S 51 22 Wie HDR, Raw, 4K und FPS deine Handy-Filme verändern

13:30 - 16:30 max. 20 S 52 23 Den Dinos auf der Spur

13:30 - 16:30 max. 15 S 52 24 CHIMP is calling you

13:30 - 16:30 max. 20 S 53 25 Schleimwurmsoss im Glibberbad

13:30 - 16:30 max. 30 S 53 26 Feuerwehrjugend – Werde Held von morgen

13:30 - 16:30 max. 18 S 54 27 Wasserforschen – was kreucht und fleucht in Bach und Teich

13:30 - 16:30 max. 20 S 54 28 KidKits – Technik begreifen

CURRICULUM 2024WORKSHOPS - NACHMITTAG*

*Änderungen vorbehalten

It‘s all in me!

Mittwoch, 10.7.

13:30 - 16:30 max. 15 S 56 29 Astronomische Instrumente selbst gebaut – Sonnenuhr

13:30 - 16:30 max. 20 S 56 30 Trickfilmstudio

13:30 - 16:30 max. 16 S 57 31 Junge Uni Soundwalk

13:30 - 16:30 max. 12 S 57 32 LifeSkill 3D-Druck

13:30 - 16:30 max. 20 S 58 33 Herrscher*innen der Blitze

13:30 - 16:30 max. 15 S 58 34 Auch ich kann Leben retten...

13:30 - 16:30 max. 12 S 59 35 Baue dein eigenes „Raketenauto“

13:30 - 16:30 max. 15 S 59 36 Vorhang auf!

13:30 - 16:30 max. 20 S 60 37 Bankführung

13:30 - 16:30 max. 15 S 60 38 Die wichtige Sprache, die wir alle sprechen lernen sollten

13:30 - 16:30 max. 15 S 61 39 3D Druck und Erstellung von 3D Modellen sind keine Hexerei

13:30 - 16:30 max. 10 S 61 40 KoKo-Health Forschungsstation – wie geht ihr mit Gesundheitsinformationen um?

13:30 - 16:30 max. 25 S 62 41 Temperatur: Achtung heiß! & Druck und Auftrieb

13:30 - 16:30 max. 25 S 63 42 Sterne und wo man sie findet

13:30 - 16:30 max. 25 S 63 43 Digital Courage

Donnerstag, 11.7.

13:30 - 16:30 max. 17 S 64 44 Molekularcocktails selbst mixen

13:30 - 16:30 max. 18 S 64 45 Notfall Herzinfarkt

13:30 - 16:30 max. 14 S 65 46 Lerne was hinter Spieleprogrammierung steckt

13:30 - 16:30 max. 14 S 65 47 Der Andersopa

13:30 - 16:30 max. 20 S 66 48 Wunderwelt Sensorik: Gerüche, Geschmäcker und Co

13:30 - 16:30 max. 20 S 66 49 Impfen – Warum eigentlich nicht?

13:30 - 16:30 max. 20 S 67 50 Create your City

13:30 - 16:30 max. 21 S 67 51 Be Beauty

13:30 - 16:30 max. 20 S 68 52 Ich denke also fühle ich

13:30 - 16:30 max. 20 S 68 53 Leben retten – so geht‘s!

13:30 - 16:30 max. 30 S 69 54 In der Lehrordination – auch Ärzt*innen müssen üben & Isoliere deine eigene DNA

13:30 - 16:30 max. 28 S 70 55 Emergency Room & Hol das Gummibärchen aus der Lunge

13:30 - 16:30 max. 18 S 71 56 Roboter bauen und programmieren mit Lego Mindstorms

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

MONTAG

Physik ist “cool” - Experimente mit Trockeneis

mit Mag. Dr. Johannes Leitner, CMC und dem Team vom TALENTE.CAMPUS.HERNSTEIN

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Bei -78,5 °C geht es richtig „cool“ zu. Diese extreme Temperatur von festem Kohlendioxid führt zu einigen erstaunlichen Phänomenen.

In diesem Workshop wird dieses exotische Eis, das in der Natur an den Polkappen des Mars oder als Bestandteil von Kometen gefunden werden kann, in einer Reihe von faszinierenden und spaßigen Versuchen genau erforscht. Aber auch Luftballone, die sich von selbst aufblasen, Kerzen, die von alleine ausgehen, durch die Luft fliegende Korken und Obst, so hart, dass es einen Hammer braucht, um dieses zu zerkleinern werden wir in diesem Workshop untersuchen. Selbstständiges Experimentieren steht bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.

BACKSTAGE IM KRANKENHAUS

mit Mag. (FH) Nina Schafferer, MSc Mitarbeiterin Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 18 Jungstudierende

2

Was passiert nach einem Unfall im Krankenhaus? Welche Maßnahmen und Schritte müssen gesetzt werden, damit eine Patientin bzw. ein Patient schnell und korrekt behandelt wird?

Mit dieser Thematik beschäftigen wir uns in diesem Workshop.

ABENTEUER TEICH

mit Claudia Stain vom UnterWasserReich Schrems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Werdet selbst zu Wasserforscher*innen und erforscht mit uns die Gewässer vor unserer Haustür.

Mit dem Kescher machen wir uns auf die Suche nach kleinen Wasserlebewesen (Insektenlarven u.ä.), beobachten sie unter dem Binokular und bestimmen sie gemeinsam.

Unsere Naturvermittler*innen bringen außerdem interessante Experimente mit und wissen zudem viele spannende Infos über den Lebensraum Teich und die gefundenen Arten zu berichten.

DRUCKWERKSTATT

mit dem Team der Kunstvermittlung der Kunsthalle Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Kunsthalle Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Mit Stempel, Walze und Druckerpresse enstehen kunterbunte Drucke für zu Hause!

FORSCHUNG, BILDUNG UND WIRTSCHAFT

HIGHTECHSTANDORT AUSBAUEN

Die ecoplus TECHNOPOLE in Krems, Tulln, Wiener Neustadt und Wieselburg stärken unser Bundesland im Bereich

TECHNOLOGIE, FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG – und bieten gute Voraussetzungen für technologieorientierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Wir VERBINDEN UNTERNEHMEN und Märkte, Wissenschaft und Wirtschaft, Forschung und Anwendung, Ideen und Chancen – mit Erfolg!

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

MONTAG

NATURAL BEAUTY

mit Barbara Brunthaler, MSc

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

In diesem Naturkosmetik Workshop stellen wir unsere eigenen Beautyund Pflegeprodukte her, nur aus natürlichen Zutaten!

Gemeinsam werden wir aus pflanzlichen Fetten, ätherischen Ölen und getrockneten Kräutern pflegende und wohltuende Kosmetikprodukte für unsere Haut „zaubern“. Aus einfachen Zutaten aus der Natur lassen sich nämlich ganz ohne Weiteres tolle Duschjellies, Badesalze oder Lippenbalsam mischen. Natürlich gibt es die Kosmetika die du hergestellt hast und die Rezepte zum mit nach Hause mitnehmen!

MECHATRONIK BEGREIFEN

mit Bettina Hintersteininger und Gudrun Stockhammer von der RIC (Regionales Innovations Centrum) GmbH

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Mechatronik macht in unserem Alltag vieles möglich. ABS oder ESP im Auto, DVD, Smartphone und Tablets sind nur einige wenige Beispiele.

Durch den Bau eines eigenen Werkstücks werden die Teilbereiche Mechanik, Elektrik, 3D-Druck und Laser vermittelt und auf einfache Weise verständlich und erlebbar gemacht.

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

MONTAG

TRICKFILM IN BEWEGUNG

mit Christoph Keller vom Kino im Kesselhaus

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Kino im Kesselhaus

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Seit Beginn der Filmgeschichte wurden Spezial-Effekte genutzt um Dinge zu zeigen, die sonst nicht möglich wären. Stop-Motion-Technik ist ein Beispiel, welches uns bis heute begleitet. In diesem Workshop werden den Teilnehmer*innen Einblicke von den frühen Gehversuche bis in die Anwendung in der Gegenwart bekommen. Ergänzend werden die Teilnehmer*innen in Gruppen eingeteilt, und dürfen selbständig mithilfe von Tablets eigene Stop-Motion-Filme produzieren.

DIY-WURMKISTEN-WORKSHOP –IST KOMPOSTIEREN KLIMA-AKTIVISMUS?

mit Judith Andlinger von Wurmkiste

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 12 Jungstudierende

Kompostierung ist in der Natur ein normaler Prozess. Doch wir haben verlernt unsere organischen Reststoff, sprich „Biomüll“, als Ressource zu nutzen. Eine Wurmkiste ist dabei eine einfache Möglichkeit. Würmer findest du vielleicht eklig? Lass uns gemeinsam über ihren Nutzen für unsere Umwelt nachdenken! Ihr Beitrag für fruchtbare Böden und CO2-Reduktion ist unübertrefflich! Zudem sind sie äußerst pflegeleicht, besitzen fünf Herzen und sind wichtige Botschafter auf unserem Weg zum Klimaschutz im Alltag. Durch Kompostierung lässt sich CO2 im Boden binden und natürliche Kreisläufe werden geschlossen. Mit einer Wurmkiste wird Kompostieren auch ohne Garten möglich. G emeinsam erforschen wir das Ökosystem im Kleinformat und bauen gemeinsa eine Wurmkiste, die unter den Teilnehmenden am Ende des Workshops verlost wird.

EXPERIMENTALCHEMIE HAUTNAH ERLEBEN

mit Alexander Prochazka, BSc von Chemie On Tour

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 24 Jungstudierende

In diesem Workshop erkunden wir gemeinsam die Welt der Chemie.

Mit Hilfe spannender Experimente werden Grundprizipien aus allen Fachbereichen der Chemie vermittelt

HANDBALLSCHNUPPERSTUNDE

mit dem Team des UHK Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Bundessportplatz Krems

Anzahl:  max. 23 Jungstudierende

In diesem Kurs werden die Grundlagen des Handballsports „Prellen“, „Passen“ und „Werfen“ bis hin zur Zielsportart in vielen kleinen Spielen mit viel Spaß vermittelt.

Ein Nachmittag voll Bewegung mit Ball wartet auf die Teilnehmer*innen.

ASTRONOMIE

mit Mag. Thomas Strini

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Welche Planeten sind aktuell sichtbar und wie erkenne ich diese? Was ist ein Sternbild und wie finde ich welche? Warum zeigt uns der Mond immer die gleiche Seite und was hat er für einen Einfluss auf uns?

Mit anschaulichen Experimenten werden auch grundlegende physikalische Prozesse erklärt.

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

MONTAG

AERO-EI: AERODYNAMIK ENTDECKEN

mit Florian Brunthaler, Bsc

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 12 Jungstudierende

Taucht ein in die faszinierende Welt der Luftfahrt und erlebt mit uns spannende Experimente, die die Grundlagen der Aerodynamik zum Leben erwecken.

Von der Erforschung der Luftströmungen bis hin zum Design und Testen von Fallschirmen - dieser Workshop bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Wissenschaft auf spielerische und interaktive Weise zu erforschen.

TAGTOOL WORKSHOPMALEN UND ANIMIEREN AM IPAD

mit dem Team von OMAi

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 18 Jungstudierende

Mit der Tagtool-App können digitale Zeichnungen und Animationen einfach und schnell erstellt werden. Ohne Vorkenntnisse lassen sich spontan entworfene Charaktere zum Leben erwecken und komplette animierte Szenen gestalten – und das alles im Team!

In diesem Workshop werden die Grundlagen von Tagtool vermittelt, um gemeinsam eine einzigartige Welt der bewegten Bilder zu erschaffen.

MOVE & GROOVE

mit Lena Gießwein, BSc, von SemTeo

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Ein schwungvoller Workshop voller Tanz, Spaß an der Bewegung, deinen Körper spüren & eine gute Zeit in einer netten Runde!

WAS GESCHIEHT EIGENTLICH BEI GERICHT?

WIR SPIELEN EINE VERHANDLUNG VOR EINEM STRAFGERICHT

mit Konrad Eichblatt, LL.M. (WU), B.A., Univ.-Prof. Dr. Robert Kert, Lukas Krupitsch, LL.M. (WU), Theresa Kert und Simon Kert

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Du erfährst, was geschieht, wenn jemand etwas getan hat, das durch ein Gesetz verboten ist (zum Beispiel eine Körperverletzung).

Wir zeigen dir, wer darüber entscheidet, welche Strafe die Täterin oder der Täter bekommt und welche Aufgaben z.B. die Polizei, eine Staatsanwältin, ein Verteidiger oder eine Richterin haben.

MONTAG WORKSHOPS AM NACHMITTAG

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

DIENSTAG

3...2...1... RAKETENBAU FÜR ANFÄNGER*INNEN –

WIR BASTELN VERSCHIEDENE RAKETENMODELLE

mit Mag. Dr. Johannes Leitner , CMC und Team vom TALENTE.CAMPUS.HERNSTEIN

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Wer träumt nicht davon einmal mit einer Rakete in die Tiefen des Alls vorzudringen? Doch wie funktioniert eigentlich eine Rakete und welche unterschiedlichen Wege gibt es ausreichend Schubkraft zu erzeugen um die Erdanziehungskraft hinter sich zu lassen? In diesem Workshop wollen wir erforschen, wie echte Raketen funktionieren, die tatsächlich Menschen oder Satelliten ins All befördern. Nach demselben Prinzip bauen wir selbst zwei verschiedene Raketenmodelle und starten sie sogar. Auch wenn wir mit unseren Modellen nicht bis zum Mond kommen, wirst du trotzdem erstaunt sein, wie gut deine Rakete funktioniert.

Energie. Wasser. Leben.

ELEKTRISCHE ENERGIE IM WANDEL DER ZEIT

mit Ing. Martin Fries

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  EVN Theiss

Anzahl:  max. 50 Jungstudierende

Das Kraftwerk Theiß spielt als einziges in Betrieb befindliches Wärmekraftwerk der EVN eine wichtige Rolle in der Bereitstellung von elektrischer Energie.

Erfahre mehr über den Wandel der Zeit und wie wichtig die erneuerbaren Energiequellen bei der Energieaufbringung sind.

Von der Umwandlung der verschiedenen Energiequellen zu Strom, im Speziellen die Erzeugung im Wärmekraftwerk Theiß und der Rundgang durch die Anlage, wo alles etwas begreifbar wird. Tauch ein in die spannende Welt von Technik und Energie.

Upcycling Roboter

mit Erkin Bayirli von WUNDERWUZZI Roboter

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Designe und baue deinen Roboter aus Recyclingmaterial.

Du baust einen solarbetriebenen Roboter, den du ganz nach deiner Fantasie mit bunten Dekos verzierst und dem du einen lustigen Namen gibst. Er kann Parcours fahren, Sumo ringen oder auch eine ganz eigene Funktion haben, die du dir ausdenkst. Mit einfachen Mitteln erfährst du so einiges über Elektronik! Schließlich nimmst du deinen eigenen Roboter mit nach Hause.

Überlege dir im Vorfeld schon, wie dein Roboter aussehen könnte und bring ausgewählten Müll mit, z. B. Getränkebecher, Schrauben, Verschlüsse, Aludosen, PET-Flaschen, Verpackungen wie z. B. Smarties- oder TicTac-Dosen, Eierkartons, altes Besteck, Styropor, Strohhalme, CDs, Kassetten, Spielzeug, alte elektronische Geräte wie Walkman, Autoradios oder Ähnliches. Tipp

DU WILLST ÄRZT:IN ODER PSYCHOLOG:IN

WERDEN?

Dann bist du bei der Karl Landsteiner Privatuniversität in Krems genau richtig. Im Studium lernst du von Beginn an praktische Fertigkeiten und profitierst von der persönlichen Betreuung in kleinen Gruppen. Hol dir weitere Infos & lerne die KL Familie kennen!

ALLES EINE FRAGE DER EFFIZIENZ

mit Florian Brunthaler, BSc

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

19

In Zeiten von hohen Treibstoffpreisen und strengen Emissionsgrenzwerten spielt die Effizienz von Autos eine immer größere Rolle.

Baue im Team ein kleines Auto, aus dir zur Verfügung gestellten Materialien, wie unterschiedliche Reifen und Antriebssysteme.

Dieses soll mit einer streng begrenzten Energiemenge möglichst weit kommen. Das effizienteste Auto gewinnt!

SCIENCE SELBST GEMACHT

mit Barbara Brunthaler, MSc

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

In diesem Workshop werdet ihr selbst zu Wissenschaftler*innen und baut mit mir verschiedene wissenschaftliche Experimente nach!

Taucht ein in die Welt der Forschung und erfahrt zuerst die Grundlagen und Hintergründe von physikalischen und chemischen Reaktionen.

Wie funktioniert eigentlich eine Rakete? Warum sind manche Flüssigkeiten einfach nicht mischbar? Gemeinsam werden wir unter anderem eine Rakete basteln, selbst gemachten “Kaviar” aus Fruchtsaft herstellen und einen Regenbogen im Glas herstellen!

Bringt kleine Boxen zum mit nach Hause nehmen mit!

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

DIENSTAG

SALBEN UND HAUSMITTEL SELBST HERSTELLEN

mit Angela Heher von WiesenKräuterWissen

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Gesund mit der Kraft der Kräuter und der Natur!

Mit der Kraft der Natur lassen sich Salben und Hausmittel zur Vorbeugung und Linderung von kleinen Wehwehchen herstellen. Ob für‘s aufgeschürfte Knie, die Schnupfennase oder Halsschmerzen...

In diesem Workshop lernst du, wie du die Kraft der Kräuter in Form von Salbe und Hausmitteln für deine Gesundheit nutzen kannst. Gemeinsam werden 3 Produkte hergestellt. Nimm die Kraft der Kräuter gleich mit nach Hause.

WIE HDR, RAW, 4K UND FPS DEINE HANDY-FILME VERÄNDERN

mit Stefan Schmircher , BSc; Lukas Mathä , MA und Mag. Cornelia Amon vom Medialab des IMC Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 12 Jungstudierende

Smartphones haben erstaunlich gute Kameras und mit ihnen können ganze Kinofilme gedreht werden. In diesem Workshop erklären wir euch, wie auch ihr die Einstellungen an euren Smartphones verbessern könnt und was die ganzen Abkürzungen bedeuten. Natürlich wird das auch gleich ausprobiert. Ganz nebenbei hört ihr etwas zu Themen wie Datenschutz und Recht am eigenen Bild und bekommt einen exklusiven Blick ins Media Lab. Dort könnt ihr euch vor und hinter großen Kameras beweisen und einen Blick auf professionelle Schnittprogramme werfen. Vielleicht seid ihr danach schon eurem ersten großen Blockbuster einen Schritt näher.

Bitte bring zu diesem Workshop ein Mobilgerät mit – wir werden mit der App CapCut arbeiten. Diese können wir gemeinsam vor Ort installieren, sie kann aber auch bereits vorinstalliert sein.

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

DIENSTAG

TippDEN DINOS AUF

DER

SPUR

mit Raphael Kollinger von Reptiles for Education

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Du möchtest die faszinierende Welt der Urzeit-Tiere hautnah erleben? Ein echter Safari Ranger zeigt dir hier nicht nur lebende Exoten aus der ganzen

Welt, du erfährst auch einiges über ihren Lebensraum, die Verhaltensweise sowie das Aussehen der Reptilien. Als Höhepunkt darfst du, wenn du dich traust, sogar den einen oder anderen Mini-Dino berühren.

Alle vorgeführten Tiere (Schlangen, Echsen, Spinnen, Schildkröten, …) sind ungiftig und harmlos.

CHIMP IS CALLING YOU

mit Mag.a Gudrun Schindler-Rainbauer

Biologin und Wissenschaftliche Leiterin am Jane Goodall Institut Austria

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Wir begeben uns auf Reise in die Regenwälder Afrikas und tauchen ein in die Welt der Menschenaffen. Erfahre über die Lebensweise von Schimpansen und erforsche wie ähnlich sie dir sind. Aber ihre Welt ist in Gefahr. Wie sieht die Arbeit einer NGO aus und was bedeutet eigentlich Artenschutz? Und weißt du was Handys und Computer mit der Welt dieser Tiere zu tun haben? CHIMP is calling you - in diesem Workshop hörst du nicht nur Calls von Schimpansen, sondern du tauchst weiter ein in die Welt unserer nächsten Verwandten.

Nr. 24
Nr. 23

SCHLEIMWURMSOSS IM GLIBBERBAD

mit Raphael Bartl und Gerhard Obermayr von Sciencepool

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Eine Portion Schleimwürmer für zuhause zubereiten? Glibberkugeln im Wasser verschwinden lassen? So geht Chemie für Jungforschende!

Bei der Polymerisation entstehen langkettige Verbindungen, die beeindruckende Strukturen bilden. Damit lassen sich schon für junge Chemikerinnen und Chemiker spannende Erkenntnisse gewinnen.

Der besonders hohe Aufforderungscharakter unseres Programmes garantiert Chemie zum Selbermachen. Wir verwenden für dieses Chemieprogramm nur Zutaten, die wir oft auch in Lebensmitteln finden.

FEUERWEHRJUGEND

JEDEN FREITAG

JUGENDSTUNDE

FEUERWEHRJUGEND - WERDE HELD*IN VON MORGEN

mit Johanna Stoiber von der Freiwilligen Feuerwehr Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Freiwillige Feuerwehr Krems

Anzahl:  max. 30 Jungstudierende

Möchtest du einen actionreichen Nachmittag erleben und die Freiwillige Feuerwehr Krems näher kennen lernen?

Dann bist du richtig bei diesem brandheißen Workshop! Neben einer Führung durch das Feuerwehrhaus mit den zahlreichen Lösch- und Bergefahrzeugen, darfst du sogar selbst ein Feuer löschen und den hydraulischen Rettungssatz ausprobieren. Vielleicht entfacht der Workshop das Feuer in dir und du wirst der nächste Held von morgen bei der Kremser Feuerwehrjugend!

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

DIENSTAG

WASSERFORSCHEN - WAS KREUCHT UND FLEUCHT IN BACH UND TEICH

mit Mag. (FH) Jutta Rabenau von von WalderLEBT

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 18 Jungstudierende

Habt ihr euch schon einmal gefragt, welche spannenden Lebewesen in Bächen und Tümpeln zu finden sind? Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen. Wasserkäfer, Libellenlarven oder vielleicht sogar ein kleiner Molch? Warum fühlen sich bestimmte Tiere genau hier wohl? Wie sieht ihr Lebensraum aus? Wasser ist übrigens nicht nur für die Wassertiere eine lebensnotwendige Ressource die es zu schützen gilt. Wieviel Wasser benutzt Du beim Zähneputzen, Duschen oder Händewaschen?

Mit Netzen, Schüsseln und Lupe ausgestattet gibt es allerhand zu erforschen. Vergiss nicht ein Handtuch und wenn Du magst ein Notizbuch einzupacken, auch Crocs oder Gummistiefel sind nützlich wenn Du nicht barfuß ins Wasser möchtest.

KIDKITS - TECHNIK BEGREIFEN

mit Arya Rajaei und Yousef EL-Bahrawy von KidKits

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Ihr bekommt eigens für die Junge Uni angefertigte Baukastensets zum Zusammenbauen und lernt Technik kennen.

Außerdem erfahrt ihr einiges über das 3D Drucken und das Modellieren.

Alles Klar?

WORKSHOPS AM NACHMITTAG

MITTWOCH

ASTRONOMISCHE INSTRUMENTE SELBST GEBAUT - SONNENUHR

mit Mag. Dr. Johannes Leitner, CMC und Team vom TALENTE CAMPUS HERNSTEIN

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Seit der Antike haben Menschen mit Sonnenuhren die Uhrzeit bestimmt. Doch so einfach wie Sonnenuhren auf den ersten Blick erscheinen sind sie gar nicht und es bedarf einiger Überlegungen, um sie richtig zu benutzen.

Ein genaues Verständnis der Erdbewegung um die Sonne ist notwendig, um zu verstehen, wie Sonnenuhren funktionieren.

In diesem Workshop werden wir den Bewegungen und Bahnen der Himmelskörper im Sonnensystem auf den Grund gehen und verschiedene Modelle von Sonnenuhren selbst bauen.

Anschließend können die Uhren mit nach Hause genommen werden, damit auch ohne einer mechanischen oder elektrischen Uhr immer die richtige Uhrzeit bestimmt werden kann.

TRICKFILMSTUDIO

mit dem Team des Karikaturmuseums Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Karikaturmuseum Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Taucht in die magische Welt des Films ein und lasst euren einzigartigen Trickfilm entstehen.

HERRSCHERINNEN DER BLITZE

mit dem Team von Sciencepool

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Wie kann man Elektrizität hörbar machen? Wie fühlt sich Hochspannung an?

Kann man die Kontrolle über Körperteile eines anderen übernehmen, wenn man ihn unter Strom setzt?

Von Blitzen, die sich leiten lassen, Laserschwertern und laufenden Elektronen.

AUCH ICH KANN LEBEN RETTEN...

mit dem Team vom Roten Kreuz Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Anhand von anschaulichen Beispielen lernst du, wie man im Notfall mit einfachsten Maßnahmen nachhaltig hilft.

Das Team des Roten Kreuz Krems zeigt dir, wie du bei verschiedenen Einsatzarten richtiges Verhalten und die lebensrettenden Maßnahmen im Notfall lernst. Wie reagiere ich und helfe ich rasch und richtig? Und wie werde auch ich zum Lebensretter?

Wir das Österreichische Rote Kreuz, Landesverband Niederösterreich, Bezirksstelle Krems, unterstützen gerne die Junge Uni. Wir wollen der Jugend zeigen, dass heute nichts selbstverständlich ist, sondern Idealisten gefragt sind. Es ist Engagement erforderlich, Menschen die Hand zu reichen, die Misserfolg haben, die in Not sind, die nicht mehr weiter wissen. Wir tun es aus Liebe zum Menschen, und das wollen wir der Jugend vorleben.

Kontakt:

Österreichisches Rotes Kreuz

Landesverband Niederösterreich

Bezirksstelle Krems an der Donau www.roteskreuz.at/krems www.roteskreuz.at

Aus Liebe zum Menschen.

MITTWOCH WORKSHOPS AM NACHMITTAG

BAUE DEIN EIGENES RAKETENAUTO

mit Katja Higatzberger M.A. von Talentegarten

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 12 Jungstudierende

Dich faszinieren, Raketen, Autos und Maschinen?

In diesem Talentförderangebot wirst du erfahren, wie sich eine Rakete so schnell vorwärts bewegen kann und baust dein eigenes Auto, das mit einem speziellen, kindersicheren Raketenantrieb betrieben wird.

Bringe Federpenal, Geodreieck und Hammer mit.

VORHANG AUF!

mit Ines Steiner

Mitarbeiterin am IMC Krems und Mitglied der Bühne Mautern

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Nr. 36

…heißt es im Schauspiel-Workshop der Bühne Mautern. Du tauchst mit Ines Steiner und ihrem Team in die Welt der Schauspielerei ein.

Du lernst die wichtigsten Dinge, die eine gute Schauspielerin bzw. einen guten Schauspieler ausmachen, welche Aussprache für ein klares Verstehen im Publikum sorgt und wie man sich auf der Bühne richtig bewegt. Außerdem lernst du wie ein „Bühnenkuss“ funktioniert und wie man die Angst verliert vor vielen Leuten zu sprechen.

Du brauchst nichts mitbringen außer großes Interesse und viel Begeisterung und die Theaterleut‘ der Bühne Mautern garantieren jede Menge Spaß.

MITTWOCH WORKSHOPS AM NACHMITTAG

BANKFÜHRUNG

mit dem Team der Raiffeisenbank Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Raiffeisenbank Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Was verbirgt sich hinter den Wänden einer Bank?

Diese Frage lüften wir mit einer Führung durch die Raiffeisenbank Krems, welche einen Einblick in den Tresor beinhaltet.

Danach setzen wir uns im Workshop mit Bargeld und Gold auseinander. Mithilfe der Sicherheitsmerkmale zeigen wir auf, wie echtes und falsches Geld voneinander unterschieden werden kann.

DIE WICHTIGE SPRACHE, DIE WIR ALLE SPRECHEN LERNEN SOLLTEN

mit Hon. Prof. Friedrich Reichhart, MSc Nebenberuflich Lehrender am IMC Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Drei Spheros wollen von euch gesteuert, gelenkt und mit Befehlen gefüttert werden!

Sammelt eure ersten Erfahrungen und programmiert die kleinen frechen Bälle. Lasst sie springen, Parcours fahren und Geräusche machen!

3D DRUCK UND ERSTELLUNG VON 3D MODELLEN SIND KEINE HEXEREI

mit Prof.(FH) Mag. Michael Reiner

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 15 Jungstudierende

Ihr wolltet schon immer mal eure „eigenen“ Dinge produzieren? In diesem Workshop werden wir uns über 3D Druck im Grundlegenden austauschen (welche Drucker gibt es, wie funktionieren die,..) aber auch praktisch mit kostenloser Software arbeiten um selbst 3D Modelle für den 3D Druck herzustellen.

Die verschiedenen Materialien die gedruckt werden können und deren Nachhaltigkeit sind ebenfalls Thema dieses Workshops.

KOKO-HEALTH FORSCHUNGSSTATION

WIE GEHT IHR MIT GESUNDHEITSINFORMATIONEN UM?

mit Lisa Affengruber, MSc und Karolina Seidl, MA von der Universität für Weiterbildung Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 10 Jungstudierende

An der KoKo-Health Forschungsstation können Kinder und Jugendliche bei interaktiven Aktivitäten verschiedene Aspekte ihrer Gesundheit erforschen.

Als Expert*innen für ihre eigene Gesundheit können sie zeigen, wie sie Gesundheitsinformationen finden, verstehen, bewerten und wie sie Entscheidungen treffen, um gesund zu bleiben.

© Daniel Novotny

TEMPERATUR: ACHTUNG HEISS! & DRUCK UND AUFTRIEB

mit Simon Reinhalter vom Verein Darth Science

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 25 Jungstudierende

Temperatur: Nach der Erforschung der verschiedenen Temperaturskalen und der Anomalie des Wassers bauen wir ein Thermometer und behandeln den Wä rmetransport. Den Abschluss bilden spannende Experimente mit Trockeneis.

Druck und Auftrieb: Warum fliegt ein Flugzeug? Diese Frage hat sich bestimmt schon jedes Kind gestellt. Spielerisch erforschen wir die Begriffe Druck und Auftrieb und versuchen damit, eine Antwort auf diese Frage zu finden. Abschließend werden wir selbst zum Flugzeugbauer und veranstalten einen Papierflieger-Wettbewerb. Weiters beschäftigen wir uns in diesem Workshop mit der Hydromechanik, also der Physik der Unterwasserwelt. Wir untersuchen, wann Körper schwimmen und bauen ein U-Boot, welches wie durch Zauberhand steigen und sinken kann.

MITTWOCH WORKSHOPS AM NACHMITTAG

STERNE UND WO MAN SIE FINDET

mit Mag. Martin Wukowich vom Verein Darth Science

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 25 Jungstudierende

In diesem Workshop behandeln wir die Entstehung, das Leben und das Sterben der Sterne.

Ist unser Stern, die Sonne, ein großer oder ein kleiner Stern? Haben Sterne eine Farbe? Wo findet man diese Sterne am Himmel?

Zum Abschluss des Workshop basteln wir eine Sternenkarte.

DIGITAL COURAGE

mit Felix Wendt Bildungsreferent der Arbeiterkammer NÖ

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 25 Jungstudierende

Was fällt unter freie Meinungsäußerung und was ist gesetzlich verboten?

In diesem Workshop erkennen die Jugendlichen, dass das Internet kein rechtsfreier Raum und keine moralfreie Zone ist. Sie erhalten einen Einblick in Themen wie (Cyber-)Mobbing und Hate Speech und erlernen, welche Handlungsmöglichkeiten es für sie in solchen Situationen gibt.

Denn Wegschauen ist keine Option!

DONNERSTAG WORKSHOPS AM NACHMITTAG

MOLEKULARCOCKTAILS SELBST MIXEN (UND VERKOSTEN)

Mag. Dr. Johannes Leitner, CMC und Team vom TALENTE.CAMPUS.HERNSTEIN

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 17 Jungstudierende

Die Kombination von Chemie und „Kochen“ bringt viele neue und spektakuläre Kreationen zum Vorschein und schafft beeindruckende Geschmackserlebnisse und dies bei der extremen Kälte von Trockeneis (-78.5 °C). Die Molekularküche ist äußerst spannend, denn sie bewegt sich damit auf dem Grenzgebiet der traditionellen Küche und den Wissensgebieten der Naturwissenschaften.

In diesem Workshop lernst du wie du dir deine eigenen antialkoholischen Molekularcocktails braust und anschließend verkostest.

NOTFALL HERZINFARKT

mit Mag. (FH) Nina Schafferer, MSc & Mag.(FH) Gudrun

Sengstschmid, BScN

Mitarbeiterinnen am IMC Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 18 Jungstudierende

Was machen Pflegepersonen, wenn jemand mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert wird?

In diesem Workshop erlebst du nicht nur die virtuelle Welt mit einer Herzinfarktsimulation, sondern kannst hier die aktiven Handgriffe in der Notaufnahme ausprobieren. Mit neuesten Technologien fühlst, hörst und siehst du die Welt in der Notaufnahme.

LERNE WAS HINTER

SPIELEPROGRAMMIERUNG

STECKT

mit DI Dr. Eva Deutsch von BrainBrosia Entertainment & MMag. Thomas Schüssler nebenberuflich Lehrende am IMC Krems

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 14 Jungstudierende

Sammle kreative Erfahrungen und tauche in die Welt des Game Design und der Programmierung ein.

DER ANDERSOPA

mit Mag.a Monika Lindner

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 14 Jungstudierende

Gemeinsam reisen wir als Gäste ins Land DEMENTIA. In diesem Land herrschen andere Zeiten, andere Kommunikationsregeln und andere Verhaltensweisen. Die Menschen in DEMENTIA bewegen sich weg vom Verstand hin zu (oft schwer zu verstehender) Fantasie und Kreativität.

Das Anderssein kann an unterschiedlichen Stationen entdeckt, erfahren und erlebt werden. Als Völkerkundler*innen beschäftigen wir uns mit der speziellen Kommunikation in DEMENTIA, als Biolog*innen erforschen wir das Gehirn und eignen uns Wissen über die Krankheit an. Wir schlüpfen in die Rolle von hochaltrigen Menschen und erleben hautnah die Herausforderungen des Alltags. Der Perspektivenwechsel gibt uns die Chance, ein eigenständiges Verständnis für den Umgang mit Demenz zu entwickeln.

Als Ziel setzt sich der „Mut-Mach-Workshop“, die Menschen im Land DEMENTIA zu respektieren und ihnen ein würdevolles, lebenswertes Leben mit Glücksmomenten in diesem Land ohne Wiederkehr zu ermöglichen.

WUNDERWELT SENSORIK: GERÜCHE, GESCHMÄCKER UND CO

WERDE ZUR JUNIOR-SENSORIKEXPERT*IN

mit Maria Bianca Papst von Sonnentor und Christian Ditz vom Qualitätslabor Niederösterreich

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Du hast sie immer dabei und du setzt sie ständig ein: Die Rede ist von deinen Sinnen (wie viele sind das nochmal?). Möchtest du deine Hochleistungswerkzeuge besser kennen lernen und nutzen? Dann tauche ein in die vielfältige Welt der Gerüche und Geschmäcker!

Lerne, die fünf Hauptgeschmacksrichtungen zu unterscheiden. Lerne verschiedene Gerüche anhand von Kräuterproben von SONNENTOR kennen. Absolviere einen Test wie ausgebildete Expert*innen und erhalte ein Zeugnis als JuniorTrinkwassersensoriker*in.

Zum Abschluss kannst du dir deine persönliche Gewürzkomposition für zu Hause mit den Bio-Produkten von SONNENTOR mischen. Vertrau auf deine Sinne!

Bei allfälligen Allergien (v.a. Kräuterstäube) bitte abklären, ob eine Teilnahme sinnvoll möglich ist.

Tipp

IMPFEN - WARUM EIGENTLICH NICHT?

mit Dr. Patrick Erber, Kompetenzzentrum Allgemein- und Familienmedizin an der Karl Landsteiner Privatuniversität

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Wir sprechen in diesem Workshop gemeinsam über die Vorteile und – wenn es sie denn überhaupt gibt – Nachteile von Impfungen und erarbeiten uns verschiedene Fakten zu einer der wohl größten Erfolgsgeschichten der Medizin: Impfungen. Von historischen Aspekten über die Wirkungsweise bis hin zum Impfgegnertum sprechen wir darüber, was es bedeutet, geimpft zu sein – oder eben nicht.

DONNERSTAG WORKSHOPS AM NACHMITTAG

CREATE YOUR CITY

mit Silvia Hackl, Lena Maria Bichler und Franz Dorfler

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Im Partizipations-Workshop erarbeiten Kinder und Jugendliche Pro- und Contra-Argumente für ihre Stadt / ihr Umfeld.

Sie diskutieren diese in zwei Gruppen in einer Debatte und entwickeln schlussendlich Ideen, um die negativen Aspekte, die sie im Workshop herausgearbeitet haben, ins Positive zu verwandeln und damit ihre Stadt / ihr Umfeld in Zukunft besser zu gestalten.

BE BEAUTY

mit Prof. (FH) Mag. Dana Mezricky

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 21 Jungstudierende

Herzlich willkommen zum Workshop “Be Beauty” im Rahmen der Jungen Uni!

In diesem spannenden Workshop werden wir gemeinsam Seife, Pflegecreme, Lippenbalsam und Badebomben aus natürlichen Zutaten herstellen. Unsere Hauptdarsteller sind hochwertige Öle, Blumen, Kräuter, Bienenwachs… – wahre Schätze der Natur!

Ich freue mich darauf, mit euch die Geheimnisse der Natur zu entdecken und gemeinsam wunderbare Produkte herzustellen.

DONNERSTAG WORKSHOPS AM NACHMITTAG

KL-K.Ranger

ICH DENKE ALSO FÜHLE ICH

mit Dr.in Magdalena Knopp, MSc, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Klinische Psychologie und Mag.a Dr.in Claudia Oppenauer, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich

Klinische Psychologie an der Karl Landsteiner Privatuniversität

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Karl Landsteiner Privatuniversität

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Unsere Gedanken und Gefühle sind eng miteinander verbunden. Wie wir denken und fühlen beeinflusst auch unser Verhalten.

In diesem Workshop werden wir allgemein über Gefühle sprechen und auch wie wir unangenehme Gedanken (z.B. ständig Angst vor der nächsten MathematikSchularbeit zu haben) verändern können, damit es uns wieder besser geht. Dazu werden wir gemeinsam einfache Übungen machen, die ihr dann auch zu Hause gut einsetzen könnt.

LEBEN RETTEN - SO GEHT’S!

mit Lukas Feurhuber, Roland Spannagl und Mattias Santa Studierende der Humanmedizin an der Karl-Landsteiner Privatuniversität

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Karl Landsteiner Privatuniversität

Anzahl:  max. 20 Jungstudierende

Was tun, wenn man einen reglosen Menschen findet? Wie kann man Erste Hilfe leisten, was bedeutet der Begriff „Reanimation“ und wie arbeiten Notfallmediziner:innen?

Das und vieles mehr erfahren die Teilnehmer*innen im Workshop von emerKREMSy –einer 2022 gegründeten Studierendeninitiative im Bereich der Notfallmedizin an der Karl Landsteiner Privatuniversität. Denn eines ist ganz klar: Jede Hilfe ist besser als keine und ein Leben zu retten ist kinderleicht!

Hohagen

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Karl Landsteiner Privatuniversität

Anzahl:  max. 30 Jungstudierende

Dieser Workshop besteht aus 2 Teilen zu je 1,5 Stunden

Nr. 54

TEIL 1 – ISOLIERE DEINE EIGENE DNA (LEHRLABOR)

mit Arno Bindlechner , MSc, chemisch-technischer Assistent, Laborleitung, Fachbereich Molekulare Onkologie und Hämatologie, Fachbereich Pharmakologie, Fachbereich Physiologie an der Karl Landsteiner Privatuniversität

Wie du aussiehst, was du gerne magst und nicht magst, deine Charaktereigenschaften, deine Blutgruppe, all das und mehr ist in deiner DNA gespeichert oder kann davon beeinflusst werden. Einfach gesagt: Die DNA ist der Grundbaustein des Lebens und ein einzigartiger Bauplan für jedes Lebewesen. Sie spielt eine große Rolle in der Medizin und der Forschung, aber auch in der Kriminalistik, in der Spurenanalyse und in vielen anderen Bereichen.

In diesem Workshop wirst du deine eigene DNA isolieren und sichtbar machen. Obwohl die DNA ein winzig kleines Molekül ist, wirst du sie mit freiem Auge sehen und auch gerne mit nach Hause nehmen können.

TEIL 2 – IN DER LEHRORDINATION – AUCH ÄRZTINNEN UND ÄRZTE MÜSSEN ÜBEN (SKILLS LAB)

mit Medizinstudierenden der Karl Landsteiner Privatuniversität

Ärztliche Fähigkeiten sind sehr vielfältig und müssen jeden Tag perfekt gekonnt werden. Deshalb haben angehende Medizinerinnen und Mediziner in der KL die Möglichkeit diese Fertigkeiten an Modellen und Phantomen in stressfreier Umgebung zu üben.

Mach‘ selbst die Erfahrung und übe an verschiedenen

Trainingsmodellen – wie eine angehende Medizinerin bzw. ein angehender Mediziner.

EMERGENCY ROOM I - II

EIN TAG IM UNIVERSITÄTSKLINIKUM KREMS

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  Universitätsklinikum Krems

Anzahl:  max. 28 Jungstudierende

Tagtäglich suchen hunderte Menschen mit ganz unterschiedlichen Problemen das Universitätsklinikum Krems auf.

Ärztinnen und Ärzte in den verschiedenen klinischen Abteilungen machen dann die verschiedensten Untersuchungen mit den verschiedensten Methoden und Geräten.

In den nächsten zwei Workshops tauchst du für einen Nachmittag in den Alltag einer klinischen Abteilung und ihren Methoden ein.

Dieser Workshop besteht aus 2 Teilen zu je 1,5 Stunden

TEIL 1 – EIN (NOT-)FALL FÜRS UNIKLINIKUM

mit OÄ Dr. Sandra Binder & OÄ Dr. Gabriele Golling

Anästhesiologie und Intensivmedizin, Ambulanz, UHK Krems/Donau & Hubschrauberleitung: Michael Rosner

Vom Notfallwagen/Hubschrauber bis zur Notfallaufnahme und Schockraum

Gewinne Einblicke in den Berufsalltag einer Notfallmedizinerin bzw. eines Notfallmediziners. Wie sehen ein Notfallwagen und Hubschrauber aus und wie sind diese ausgestattet? Was geschieht in der Notaufnahme eines Krankenhauses und was ist ein Schockraum? Alles Fragen, die in diesem Workshop beantwortet werden!

TEIL 2 – HOL DAS GUMMIBÄRCHEN AUS DER LUNGE!

mit Prim. Assoc.-Prof. Dr. Peter Errhalt

Leiter der klinischen Abteilung für Pneumologie, UKH Krems/Donau

Bronchoskopie – was ist das? Wie funktioniert das?

Wo wendet man diese Methode an? Beweise dein persönliches Fingerspitzengefühl und fische das Gummibärchen aus den Bronchien und der Luftröhre.

DONNERSTAG WORKSHOPS AM NACHMITTAG

ROBOTER BAUEN UND PROGRAMMIEREN MIT LEGO MINDSTORMS

mit Clemens Leidenmühler von IFIT

Zeit:  13:30 – 16:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  max. 18 Jungstudierende

Baue einen Lego Mindstorms Roboter und programmiere ihn so, dass er ganz nach deinen Wünschen durch die Gegend fährt.

Es erwarten dich spannende Missionen, wie ein Hindernisparcours oder ein Roboterrennen!

FÜR ALLE JUNGSTUDIERENDEN

FREITAG

“Tut gut!” Gesundheitsstraße

Zeit:  13:30 – 15:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  für ALLE Jungstudierenden

Die „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge agiert als Drehscheibe für Gesundheitsförderung und Prävention in Niederösterreich und bringt das Thema Gesundheit durch diverse Programme, Projekte und Maßnahmen direkt in die (Lebens-)Bereiche Gemeinde, Kindergarten, Schule und Betrieb.

Ziel ist es, das Bewusstsein für den Wert der Gesundheit zu stärken und die entsprechende Lebensweise der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher in Sachen Bewegung, Ernährung und mentaler Gesundheit nachhaltig zu fördern, damit die Menschen letztendlich mehr gesunde Lebensjahre verbringen.

Im Rahmen der Jungen Uni am IMC Krems warten Aktivstationen mit Fitnesstestgeräten und die „Tut gut!“-Bewegungsbox auf die Besucherinnen und Besucher.

Am Freitagnachmittag kannst du weitere neue Dinge entdecken und dich in aller Ruhe auf deine Sponsionsfeier vorbereiten. Aber keine Angst: Du musst dich nicht entscheiden – in zwei Gruppen nehmt ihr abwechselnd an beiden Aktivitäten teil.

SPONDEOICH VERSPRECHE !

mit dem Organisationsteam der Jungen Uni des IMC Krems

Zeit:  13:30 – 15:30 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  für ALLE Jungstudierenden

Nach interessanten Vorlesungen und spannenden, teilweise auch anstrengenden Workshops, bist du sozusagen schon eine Junge Uni Absolventin oder ein Junge Uni Absolvent.

 Aber was heißt es eigentlich Absolvent*in einer Hochschule zu sein?

 Welche Aufgaben haben Absolventinnen und Absolventen?

 Warum leiste ich ein Gelöbnis?

 Bekomme ich auch eine Urkunde?

Du bekommst selbstverständlich alle Infos darüber was eine*n Junge Uni Absolvent*in ausmacht.

Außerdem kannst du deinen Sponsionshut „graduation cap“ selbst basteln und dich perfekt auf deine Sponsionsfeier vorbereiten.

SPONSIONSFEIER

FÜR ALLE JUNGSTUDIERENDEN FREITAG

SPONSIONSFEIER

mit dem Organisationsteam der Jungen Uni des IMC Krems

Zeit:  16:00 Uhr

Ort:  IMC Krems

Anzahl:  für ALLE Jungstudierenden

Deinen großen Auftritt willst du sicher gebührend feiern – lade also schon jetzt deine Eltern und deine Freundinnen und Freunde zu deiner Sponsionsfeier ein. Außerdem werden viele prominente Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft erwartet und sie

DANKE AN UNSERE SPONSOREN

DANKE AN UNSERE KOOPERATIONSPARTNER

Die JUNGE UNI des IMC Krems sagt DANKEDanke für Ihre Unterstützung!

Die erste Jugenduniversität Niederösterreichs, die „Junge Uni des IMC Krems“ sagt ein herzliches Dankeschön allen Förderern, Kooperationspartnern und Sponsoren.

Durch Ihre Unterstützung ist es möglich, die Junge Uni zu dem werden zu lassen, was die Jugendlichen über sie sagen: „LERNEN+LACHEN=JUNGE UNI MACHEN“

Energie. Wasser. Leben.

CURRICULUM 2024VORLESUNGEN - VORMITTAG *

Zeit Seite Vorlesung

Montag, 8.7. INTRODUCTION

9:00 - 10:00 20 Welcome to Junge Uni des IMC Krems

10:15 - 11:15 20 Mit Feuer und Flamme durch die Welt der Chemie

It‘s all in me!

11:30 - 12:30 20 Was macht James Bond in Wirklichkeit den ganzen Tag?

Dienstag, 9.7. NATURWISSENSCHAFTEN & TECHNIK

9:00 - 10:00 21 Roboter bauen! Kann ich das auch?

9:00 - 10:00 21 Unser Planet, unsere Verantwortung: Klimawandel und was wir tun können

9:00 - 10:00 21 Greift nach den Sternen, ihr seid es wert

10:15 - 11:15 22 Social Media

10:15 - 11:15 22 3,2,1 Lift-Off: Wissenschaft der Raketen

10:15 - 11:15 22 Kulturgüterschutz

11:30 - 12:30 23 Welt der Reptilien

11:30 - 12:30 23 Zusammen:Österreich – Integration greifbar machen

11:30 - 12:30 23 Mein Körper & meine Zellen

Mittwoch, 10.7. DIGITALISIERUNG & MANAGEMENT

9:00 - 10:00 24 Statistical Literacy – Statistik erleben und verstehen

9:00 - 10:00 24 Meine Online Identität und was sie für meine Zukunft bedeutet

9:00 - 10:00 24 Iss gesund! Iss biologisch!

10:15 - 11:15 25 Das Ding mit dem Marketing

10:15 - 11:15 25 (Online) bezahlen. Aber wie?

10:15 - 11:15 25 Der Fuß in der Physiotherapie

11:30 - 12:30 26 Heute neu – morgen Teil deines Lebens

11:30 - 12:30 26 Die Verkaufspsychologie der Supermärkte

11:30 - 12:30 26 Gestern, heute, morgen – Ein Blick über den Tellerrand auf die Zukunft Donnerstag, 11.7. GESUNDHEIT

9:00 - 10:00 27 Gehirn und Bewegung

9:00 - 10:00 27 Gewaltfreie Kommunikation

9:00 - 10:00 27 Blut – ein ganz besonderer Saft

10:15 - 11:15 28 Faszinierende Unterwasserwelt

10:15 - 11:15 28 Wasser und Gesundheit

10:15 - 11:15 28 Smartphones & Co... und die Übertragung von Krankheitserregern

11:30 - 12:30 29 Die bunte Welt des Gaming-Business

11:30 - 12:30 29 Was ist Marketing und wie funktioniert es in der digitalen Welt?

11:30 - 12:30 29 Kopflaus-Alarm! Fakten und Märchen Freitag, 12.7. INTERNATIONAL DAY

9:00 - 12:30 30 Wähle eine Sprache: Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Spanisch oder Gebärdensprache

CURRICULUM 2024WORKSHOPS - NACHMITTAG*

Zeit Anzahl Seite Nr. Workshoptitel

Montag, 8.7.

13:30 - 16:30 max. 15 S 38 1

It‘s all in me!

Physik ist „cool“ – Experimente mit Trockeneis

13:30 - 16:30 max. 18 S 38 2 Backstage im Krankenhaus

13:30 - 16:30 max. 15 S 39 3 Abenteuer Teich

13:30 - 16:30 max. 20 S 39 4 Druckwerkstatt

13:30 - 16:30 max. 15 S 41 5 Natural Beauty

13:30 - 16:30 max. 20 S 41 6 Mechatronik begreifen

13:30 - 16:30 max. 20 S 42 7 Trickfilm in Bewegung

13:30 - 16:30 max. 12 S 42 8 DIY-Wurmkisten-Workshop

13:30 - 16:30 max. 24 S 43 9 Experimentalchemie hautnah erleben

13:30 - 16:30 max. 23 S 43 10 Handball-Schnupperstunde

13:30 - 16:30 max. 15 S 44 11 Astronomie

13:30 - 16:30 max. 12 S 45 12 Aero-Ei: Aerodynamik entdecken

13:30 - 16:30 max. 18 S 45 13 Tagtool Workshop

13:30 - 16:30 max. 20 S 46 14 Move & Groove

13:30 - 16:30 max. 20 S 46 15

Was geschieht eigentlich bei Gericht? Dienstag, 9.7.

13:30 - 16:30 max. 15 S 48 16 3..2..1.. Rakektenbau für Anfänger*innen

13:30 - 16:30 max. 50 S 48 17 Elektrische Energie im Wandel der Zeit

13:30 - 16:30 max. 15 S 49 18 Upcycling Roboter

13:30 - 16:30 max. 15 S 50 19

Alles eine Frage der Effizienz

13:30 - 16:30 max. 15 S 50 20 Science selbst gemacht

13:30 - 16:30 max. 15 S 51 21 Salben und Hausmittel selbst herstellen

13:30 - 16:30 max. 12 S 51 22 Wie HDR, Raw, 4K und FPS deine Handy-Filme verändern

13:30 - 16:30 max. 20 S 52 23 Den Dinos auf der Spur

13:30 - 16:30 max. 15 S 52 24 CHIMP is calling you

13:30 - 16:30 max. 20 S 53 25 Schleimwurmsoss im Glibberbad

13:30 - 16:30 max. 30 S 53 26 Feuerwehrjugend – Werde Held von morgen

13:30 - 16:30 max. 18 S 54 27 Wasserforschen – was kreucht und fleucht in Bach und Teich

13:30 - 16:30 max. 20 S 54 28 KidKits – Technik begreifen

CURRICULUM 2024WORKSHOPS - NACHMITTAG*

It‘s all in me!

Mittwoch, 10.7.

13:30 - 16:30 max. 15 S 56 29 Astronomische Instrumente selbst gebaut – Sonnenuhr

13:30 - 16:30 max. 20 S 56 30 Trickfilmstudio

13:30 - 16:30 max. 16 S 57 31 Junge Uni Soundwalk

13:30 - 16:30 max. 12 S 57 32 LifeSkill 3D-Druck

13:30 - 16:30 max. 20 S 58 33 Herrscher*innen der Blitze

13:30 - 16:30 max. 15 S 58 34 Auch ich kann Leben retten...

13:30 - 16:30 max. 12 S 59 35 Baue dein eigenes „Raketenauto“

13:30 - 16:30 max. 15 S 59 36 Vorhang auf!

13:30 - 16:30 max. 20 S 60 37 Bankführung

13:30 - 16:30 max. 15 S 60 38 Die wichtige Sprache, die wir alle sprechen lernen sollten

13:30 - 16:30 max. 15 S 61 39 3D Druck und Erstellung von 3D Modellen sind keine Hexerei

13:30 - 16:30 max. 10 S 61 40 KoKo-Health Forschungsstation – wie geht ihr mit Gesundheitsinformationen um?

13:30 - 16:30 max. 25 S 62 41 Temperatur: Achtung heiß! & Druck und Auftrieb

13:30 - 16:30 max. 25 S 63 42 Sterne und wo man sie findet

13:30 - 16:30 max. 25 S 63 43 Digital Courage Donnerstag, 11.7.

13:30 - 16:30 max. 17 S 64 44 Molekularcocktails selbst mixen

13:30 - 16:30 max. 18 S 64 45 Notfall Herzinfarkt

13:30 - 16:30 max. 14 S 65 46 Lerne was hinter Spieleprogrammierung steckt

13:30 - 16:30 max. 14 S 65 47 Der Andersopa

13:30 - 16:30 max. 20 S 66 48 Wunderwelt Sensorik: Gerüche, Geschmäcker und Co

13:30 - 16:30 max. 20 S 66 49 Impfen – Warum eigentlich nicht?

13:30 - 16:30 max. 20 S 67 50 Create your City

13:30 - 16:30 max. 21 S 67 51 Be Beauty

13:30 - 16:30 max. 20 S 68 52 Ich denke also fühle ich

13:30 - 16:30 max. 20 S 68 53 Leben retten – so geht‘s!

13:30 - 16:30 max. 30 S 69 54 In der Lehrordination – auch Ärzt*innen müssen üben & Isoliere deine eigene DNA

13:30 - 16:30 max. 28 S 70 55 Emergency Room & Hol das Gummibärchen aus der Lunge

13:30 - 16:30 max. 18 S 71 56 Roboter bauen und programmieren mit Lego Mindstorms Freitag, 12.7.

13:30 - 15:30 für alle S 72 „Tut gut!“ Gesundheitsstraße

13:30 - 15:30 für alle S 73 Spondeo – ich verspreche!

16:00 für alle S 75 Sponsionsfeier

YOUR NEXT THOUGHT

donau-uni.ac.at/studieren

Einer für alles.

Finde die 5 Fehler!

Gute, biologische Lebensmittel sind gut für Herz und Hirn. Also die perfekten Begleiter für den Unialltag! Wir wünschen viel Vergnügen beim Eintauchen in Wissenschaft und Forschung.

– Einer für alles.

Die Lösung findest du unter: www.kastner.at/ suchbild

KR Christof Kastner

Turn static files into dynamic content formats.

Create a flipbook
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.