Page 1

Wandertipps Luzern – Vierwaldstättersee

1


Piz Medel 3210

P. Luce 29 Gotthardpass 2109

Gemsstock 2961

24

22 Trun

21

Disentis

Sedrun

Oberalppass 2044

Oberalpstock 3328

Tödi 3614

Hospental

Realp

Andermatt

Hüfifirn

Clariden 3268

Mader

l Bristen

Amsteg

M

he

nt

l

25

Bisistal

Kaiserstock 2515

Altdorf

18 Isenthal

35 36 Bannalp

Fronalpstock 1922

Isleten

s

Stoos

Illgau

Sisikon

9 10

Holzegg

Brunnen

16

ee

Mostelberg

Sattel

Goldau

3 4

7 8

S

Einsiedeln Ä g eri

Z

e ug

rb

Menzingen

Richterswil

Zug

Z

Baar

Hirzel

g

u

e

r

s

e

Kriens Schwarzenberg

Littau

Root

Malters Emmen

Reuss

Gisikon

Kl.

Em

Hellbühl

Neuenkirch

Ballwil

Hünenberg

Rain

Oberrüti

Sempach Hildisrieden

Hochdorf

Se p

Auw

Buttisholz

Nottwil

m

Maschwanden

me

58

Rothenburg

Inwil

Abtwil

a

e erse Hitzkirch

Neudorf Schenkon

57

Grossw Sursee Mauensee

Hedingen Bonstetten

Ottenbach

Beromünster

Mosen

59

L

al

i n

d

e

Merenschwand

egg

r g e b n

Obfelden

Oberkirch

e

60

e

Beinwil

rs

is

Eich

e

Mühlau

ch

Türlersee

lb

Horw

Rotsee Emmenbrücke

Ebikon

Sins

A

51 52

Hergiswil

Kastanienbaum

Eschenbach

Steinhausen

Affoltern

e

2

e Rotkreuz

AlpnachDorf Pilatus 2120

Alpnachersee

Luzern

Dietwil

Sihlbrugg

Mettmenstetten

20

Merlischachen

Cham

Wädenswil

Sarnen

Udligenswil

Hütten Samstagern

e r n S a

Kerns

Stansstad Kehrsiten-Dorf

Immensee

e

40

Bürgenstock Resort®

Küssnacht

rg

e

Unterägeri

en

FlüeliRanft

Stans

Meggen

Greppen

Schindellegi

32

t ä 1 t t e r s e

Weggis

Walchwil

se

Höhron

31

Arth

Oberägeri

Biberbrugg

Ennetbürgen

s

5 6

Rigi Kulm 1798

e l s e

15

Rossberg

Buochs

Sachseln

39

Stanserhorn 1898

37

Vitznau

Steinen

Wirzweli

Dallenwil

V i e Beckenried r w Gersau a l d 14 -

Lauer zer s

38 37

45

Niederrickenbach Wolfenschiessen

34

Emmetten

13

33

29

28

17 19

Ibach

Schwyz

Rothenthurm

Klewenalp 1593

Seelisberg

Schlattli Gr. Mythen 1899

30

Niederbauen

n U

Morschach

Unteriberg

Bauen

e

11 12

Oberiberg

42 Melchtal

e

l

e

ta

r

ta

Brisen 2404

r

uo

Jochpass

Engelberg

Seedorf

Flüelen M

Gadme

46 47 48 49

Urirotstock 2928

Attinghausen

26

Hochybrig

i h

Surenenpass 2291

27

Bürglen

Muotathal

Muri

Aesch

Geuensee

Rickenbach

Wauwil

Menziken

Knutwil

Wettswil

Büron e se

uss

Boswil

S

Triengen

lw

Gontenschwil Kirchleerau

Boniswil

Wohlen Villmergen

N

H

Meisterschwanden

Rudolfstetten

Urdorf

al

Sarmenstorf

Waltenschwil

Bremgarten

Seengen

Unterkulm

Schöftland

Dietikon

Zeichenerklärung: Verpflegung Feuerstelle

E

Buchs Uffikon

Reinach

il

Fahrwangen

Birmensdorf

Beinwil

er

Re

Zürichsee

Sustenpass 2224

50 a

Pragelpass

Si

l

Erstfeld äc

Silberen

t hl

ta

Titlis 3238

Schattdorf

Langnau

en

Gr. Spannort 3198

Sch

Thalwil

ei

Bald

U

23

Gurtnellen

Klausenpass 1948

en rnerbod

Sustenhorn 3503

Wassen

anerta

Gr. Windgällen 3188

Damm 3

Göscheneralp

Göschenen Bristen 3073

Luftseilbahn

Zug

Postautolinie / Buslinie Schiffslinie

Sessellift

Bus

Spielplatz

Gondelbahn

Schiff

Bergbahnlinie

Parkplatz

Standseilbahn / Zahnradbahn

Aussichtspunkt

Wanderwege

Hinweis: Die Informationen zu den Wandertipps sind als Richtwerte / -preise zu verstehen. Wir empfehlen für weitere Informationen Kartenmaterial im Fachhandel zu beziehen. © Luzern Tourismus 2011

D


endro 963

Furkapass 2431

Grimselpass 2165 Oberaar

tsc egle Rhon

her

her

mastock 3630

er tsch

ligle

tgl

etsc

Gau

1

Pauschale: Rundtour Vierwaldstättersee

4

2

Pauschale: Luzern – Napf – Pilatus

5

3

Der Rigi-Klassiker: Panorama-Wanderung

6

4

Abseits vom Rummel: über saftige Alpweiden und durch romantische Bergwälder

6

5

Seebodenalp – Weggis

7

6

Seebodenalp – Goldau

7

7

Panoramarundweg Engelstock, inkl. Fussgängerhängebrücke

8

8

Schwyzer Panoramaweg

8

9

Alter Schwyzerweg

9

10

Wetterfrosch-Wanderweg Muotathal

9

11

Aussichtsweg Stoos (Bergweg)

10

12

Gratwanderung Klingenstock–Fronalpstock (Bergweg)

10

13

Rigi-Scheidegg – Brunnen

11

14

Rigi-Scheidegg-Weg

11

15

Wildromantische Rigi-Wanderung

12

16

Bergsturzspur

12

17

Weg der Schweiz Rütli – Flüelen

13

18

Weg der Schweiz Flüelen – Brunnen

13 14

Tr if

Guttannen

Engelhörner

en Innertkirchen

Hasliberg Meiringen

Melchsee-Frutt

41 Älggialp 1650

Aa

re

Brünigpass 1008

43

Lungern

Brienzersee Brienz

Brienzer Rothorn 2350

e

nse

ger

Lun

53

Giswil

44

54

uh

Glaubenbühlen

Sörenberg

fl

e s e e r

Seelisberg – Bauen Stansstad – Kehrsiten – Bürgenstock

14

21

Themenwanderweg Bannwald Andermatt

15

22

Lutersee – Feuerstelle «Schweizer Familie»

15

23

Gottardo-Wanderweg Nord

16

24

Gottardo-Wanderweg Süd

16 17

25

Schächentaler Höhenweg

26

Wildheuerpfad Rophaien

17

27

Surenenwanderung

18

28

GoldiFamiliensafari Klewenalp – Seelisberg

18

29

Ein alter Übergang von der Klewenalp ins Engelbergertal

19

30

Klewenalp – Isenthal

19

31

Gratwanderung

20

32

Auf dem aussichtsreichen Felsenweg

20

33

Siebnertour – 3 Bahnen & 4 Stationen

21

34

Rundwanderung Niederrickenbach

21

35

Zwärgliweg Bannalp – Das Geheimnis des funkelnden Steins, Kinderwanderweg

22

36

Chaiserstuel

22

37

Hexenweg Wirzweli

23

38

Panoramawanderung Wirzweli

23

h

ra

tt

en

53 54

Marbach

19 20

Sc Glaubenbergpass 1543

Flühli Wiggen

c h b u t l e E n

Escholzmatt

Schüpfheim

Entlebuch

Doppleschwand

Romoos

Wolhusen

Fo

Napf 1407

nta nn en Menzberg

Menznau

Luthern Bad

55 56

wangen

Hergiswil

Luthern Eriswil

Willisau

Wyssachen

Ettiswil

Ufhusen Zell

Gettnau

Alberswil

Huttwil

Ohmsthal

Egolzwil

Schötz Nebikon

Dagmersellen

Fischbach Grossdietwil

Rohrbach

Gondiswil

Kleindietwil

Ebersecken

Altishofen

Altbüron

Melchnau Madiswil

Roggliswil

Langnau Pfaffnau

Busswil

Reiden St. Urban Wikon

Lotzwil

39

Geo-Weg Stanserhorn – Wirzweli

24

40

Stans – Stanserhorn

24

41

Via Blauseeli zum Mittelpunkt der Schweiz

25

42

Entdeckung der Melchtaler Alpen

25

43

Drei-Sektionen-Wanderung

26

44

Schönbüel – Lungern mit Schmetterlingspfad

26

45

Walenpfad

27

46

Vier-Seen-Höhenwanderung

27 28

47

Naturlehrpfad «Brunni-Pfad»

48

Kitzelpfad am Härzlisee

28

49

Bergblumenpfad Trübsee und Gerschnialp

29

50

Gletscherwanderweg

29

51

Auf den Spuren der steilsten Zahnradbahn der Welt

30

52

Vom DrachenMoor zum Fuss des Pilatus

30

53

Panoramawanderung Brienzer Rothorn – Schönbüel

31

54

Sörenberg Rossweid – Kemmeriboden

31

55

Ostergauertour

32

56

Vorbergtour

32

57

Der Sure entlang mit Baumerlebnispfad

33

58

Kapellenweg Hellbühl – Ettiswil

33

59

Hallwilerseeroute

34

60

Seetaler Höhenroute

34

Langenthal

Brittnau

Luzern Tourismus AG · Tourist Information Zentralstrasse 5 · CH-6002 Luzern Telefon +41 (0)41 227 17 17 Fax +41 (0)41 227 17 20 www.luzern.com · luzern@luzern.com


5 Nächte ab CHF 785.– inkl. Hotel und Gepäcktransport

Niederrickenbach 1162

Rigi Kulm 1800

Seelisberg 801

Flüelen 438

Küssnacht 435

Luzern 436

1 Pauschale: Rundtour Vierwaldstättersee Niederrickenbach – Seelisberg – Flüelen – Brunnen – Rigi Kulm – Küssnacht – Luzern

Brunnen 435

Anzahl Etappen

6

Reine Wanderzeit pro Etappe 4 Std. 30 Min. bis 5 Std. 30 Min. Höchster Punkt

1798 m ü. M.

Länge

95 km

Küssnacht

Luzern

Preise Rigi Kulm Urmiberg Rigi Kaltbad

Brunnen

6 Tage / 5 Nächte im Hotel ab CHF 785.– pro Person, inkl. Gepäcktransport 3 Tage / 2 Nächte im Hotel ab CHF 356.– pro Person, inkl. Gepäcktransport

Vierwaldstättersee Seelisberg Niederrickenbach

Flüelen

Infos und Reservationen Telefon +41 (0)43 422 60 22, info@swisstrails.ch, www.swisstrails.ch

4


7 Nächte ab CHF 761.– inkl. Hostel und Gepäcktransport

Luzern 436

Napf 1408

Malters 500

Werthenstein 585

Sörenberg 884 TrubMarbach schachen 871 731

Langis 1432

Kemmeriboden 976

Pilatus 2132

2 Pauschale: Luzern – Napf – Pilatus Luzern – Malters – Werthenstein – Napf – Trubschachen – Marbach – Kemmeriboden – Sörenberg – Langis – Pilatus

Anzahl Etappen

7

Reine Wanderzeit pro Etappe 5 Std. 30 Min. bis 7 Std. Höchster Punkt

2132 m ü. M.

Länge

136 km

Luzern Werthenstein

Malters

Preise

Napf

Pilatus Kulm

Trubschachen

8 Tage / 7 Nächte im Hotel ab CHF 1091.– pro Person, inkl. Gepäcktransport 5 Tage / 4 Nächte im Hotel ab CHF 647.– pro Person, inkl. Gepäcktransport 3 Tage / 2 Nächte im Hotel ab CHF 356.– pro Person, inkl. Gepäcktransport

Langis Marbach

8 Tage / 7 Nächte im Hostel ab CHF 761.– pro Person, inkl. Gepäcktransport 5 Tage / 4 Nächte im Hostel ab CHF 459.– pro Person, inkl. Gepäcktransport

Kemmeriboden

3 Tage / 2 Nächte im Hostel ab CHF 262.– pro Person, inkl. Gepäcktransport Sörenberg

Infos und Reservationen Telefon +41 (0)43 422 60 22, info@swisstrails.ch, www.swisstrails.ch

5


Rigi Bahnen AG CH-6354 Vitznau Telefon +41 (0) 41 399 87 87 rigi@rigi.ch www.rigi.ch Tourist Information Rigi Telefon +41 (0) 41 227 18 20 rigi@luzern.com www.wvrt.ch

3

Der Rigi-Klassiker: Panorama-Wanderung

Ausgangs- und Endpunkt Goldau. Anreise: Zahnradbahn ab Goldau nach Rigi Kulm. Rigi Kulm – Staffel – Staffelhöhe – Känzeli – Rigi Kaltbad – First – Unterstetten – Rigi-Scheidegg. Luftseilbahn nach Kräbel, Rückreise mit der Zahnradbahn nach Goldau.

4

Abseits vom Rummel: über saftige Alpweiden und durch romantische Bergwälder

Anreise: Zahnradbahnen ab Vitznau und Goldau nach Rigi Kulm oder Luftseilbahn ab Weggis nach Rigi Kaltbad, Weiterfahrt mit der Zahnradbahn nach Rigi Kulm. Rigi Kulm – Chäserenholzhütte – Obere Schwändi – Alp Trib – Klösterli – Heiri-Hütte – First – Kaltbad. Rückreise nach Goldau /Vitznau / Weggis.

Reine Wanderzeit

3 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

2 Std. 30 Min.

Höhendifferenz

200 m

Höhendifferenz

150 m

Höchster Punkt

1800 m ü. M.

Höchster Punkt

1800 m ü. M.

Länge

12 km

Länge

8 km

Wanderkarte

Rigi-Guide erhältlich an den Bahnschaltern

Wanderkarte

Rigi-Guide erhältlich an den Bahnschaltern

Rigi Kulm 1800

Staffelhöhe 1550 Känzeli 1464

Staffel 1604

Rigi Kaltbad 1450

Unterstetten 1422

First 1450

Rigi Scheidegg 1661

Rigi Kulm 1800

Klösterli 1315

Obere Schwändi 1473

Chäserenholzhütte 1600

Heiri-Hütte 1374

Alp Trib 1445

Rigi Kulm

Rigi Kaltbad 1450

First 1453

Rigi Kulm

Staffel

Goldau Chäserenholzhütte Staffelhöhe Rigi Kaltbad Känzeli

First

Alp Trib Kräbel

Rigi Kaltbad

Unterstetten

Obere Schwändi

Rigi Scheidegg

Klösterli First

Vierwaldstättersee

Tipps – Grandioser Panoramablick auf die Alpen, 13 Seen und über das gesamte Mittelland bis zum Schwarzwald und zu den Vogesen. – Kaltbad bis Scheidegg: Auf dem Trassee der ehemaligen Rigi-ScheideggBahn. Entdecken Sie Brücken, den Tunnel und einen Personenwagen. 6

Heiri-Hütte

Tipps – Alphütten Chäserenholz und Trib mit Verkauf von Rigi-Alpkäse. – Romantische Barock-Kirche (Wallfahrtskirche) in Rigi Klösterli. – Felsenkapelle mit Quelle «zum kalten Bad», wo man sich schon im 16. Jahrhundert kurieren liess.


Luftseilbahn Küssnacht-Seebodenalp AG Grepperstrasse 43 CH-6403 Küssnacht a/R Telefon +41 (0)41 850 19 33 info@luftseilbahnseebodenalp.ch www.luftseilbahnseebodenalp.ch

5

6

Seebodenalp – Weggis

Seebodenalp – Goldau

Bergstation Luftseilbahn Seebodenalp – Ebene Seebodenalp – Alpwirtschaft Ruodisegg – Bergli – Oberstutzberg – Tannenberg – Weggis – Bus zurück nach Küssnacht

Bergstation Luftseilbahn Seebodenalp – Grodboden – Alpetli – Stockbann – Rinderweidbann – Oberarth Schmidsgericht – Goldau SBB – Zug nach Küssnacht

Reine Wanderzeit

2 Std.

Reine Wanderzeit

2 Std. 30 Min.

Höhendifferenz

30 m

Höhendifferenz

100 m

Höchster Punkt

1060 m ü. M.

Höchster Punkt

1097 m ü. M. (Rinderweidbann)

Länge

8 km

Länge

12 km

Wanderkarte

Panoramakarte Rigi – die schönsten Wanderungen

Wanderkarte

Panoramakarte Rigi – die schönsten Wanderungen

Alp Ruodisegg 1040

Bergstation Luftseilbahn Seebodenalp 1030 Ebene Seebodenalp 1010

Oberstutzberg 896 Bergli 971

Weggis 435

Bergstation Luftseilbahn Seebodenalp 1030

Tannenberg 697

Alpetli 1039

Grodboden 1010

Rinderweidbann 1097 Stockbann 1020

Goldau SBB 510 Oberarth Schmidsgericht 714

Zugersee Küssnacht Bergstation Luftseilbahn

Seebodenalp

Bergstation Luftseilbahn

Seebodenalp 1030

Stockbann Alpetli 1039 Oberarth

Goldau

Alp Ruodisegg

Bergli

Oberarth Schmidsgericht

Oberstutzberg

Tannenberg

Weggis

Vierwaldstättersee

Tipps – Auf Alp Ruodisegg kann man bei einem Imbiss das wunderschöne Panorama mit Luzern und Umgebung geniessen. – Der Weg ist in warmen Jahreszeiten besonders attraktiv. – Tolle Aussicht bis ins Berner Oberland.

Tipps – Die Rigilehne auf einer weniger bekannten Seite kennen lernen. – Ein grosser Teil führt durch den Wald. Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert. 7


Sattel-Hochstuckli AG Postfach 36 CH-6417 Sattel Telefon +41 (0)41 836 80 80 (Talstation) info@sattel-hochstuckli.ch www.sattel-hochstuckli.ch

7

8

Panoramarundweg Engelstock, inkl. Fussgängerhängebrücke

Talstation Drehgondelbahn Stuckli Rondo – Mostelberg – Engelstockweid – Mostelegg – Herrenboden – (Variante Fussgängerhängebrücke) – Mostelberg – Talstation Drehgondelbahn Stuckli Rondo

Schwyzer Panoramaweg

Talstation Drehgondelbahn Stuckli Rondo – Mostelberg – Engelstockweid – Mostelegg – Haggenegg – Alp Zwüschet Mythen – Holzegg – Rotenfluh – Müsliegg – Ibergeregg – (Bus Ibergeregg – Rickenbach – Schwyz und Sattel – Schwyz)

Reine Wanderzeit

1 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

4 Std.

Höhendifferenz

130 m

Höhendifferenz

480 m

Höchster Punkt

1266 m ü. M. (Mostelegg)

Höchster Punkt

1571 m ü. M. (Rotenfluh)

Länge

6 km

Länge

13 km

Wanderkarte

Spezialprospekt Erlebnispfad Engelstock Wander- und Bikekarte Swiss Knife Valley 1:50’000 Panoramawanderkarte Swiss Knife Valley

Wanderkarte

Spezialprospekt Schwyzer Panoramaweg Wander- und Bikekarte Swiss Knife Valley 1:50’000 Panormawanderkarte Swiss Knife Valley

Sattel 779

Engelstockweid 1149 Mostelberg 1191

Mostelegg 1266

Sattel 779

Herrenboden 1180 Mostelberg 1191

Sattel 779

Engelstockweid 1149 Mostelegg 1266 Mostelberg 1191

Haggenegg 1414

Alp Zwüschet Mythen 1356

Rotenfluh Rickenbach 586 1571 Ibergeregg 1406

Holzegg 1450

Müsliegg/ Zwäcke 1426

Sattel Mostelberg

Raiffeisen Skywalk Fussgängerhängebrücke Sattel

Mostelberg

Engelstockweid Mostelegg

Haggenegg

Herrenboden

Alp Zwüschet Mythen Holzegg

Müsliegg/Zwäcke

Engelstockweid Mostelegg Rotenfluh

Tipps – Der Weg ist mit interessanten Informationsstellen zu Natur und Kultur der Gegend versehen. – Der Weg ist als Winterwanderweg auch im Winter geöffnet und markiert. – Die Wanderung kann mit der längsten Fussgängerhängebrücke von Europa kombiniert werden. 8

Ibergeregg

Tipps – Für geübte Berggänger empfiehlt sich die Besteigung des Grossen Mythens ab Holzegg (1 Std. 35 Min.). – Rundreise-Ticket: Mythen-Rundreise(S)pass – ab Sattel, Drehgondelbahn Stuckli Rondo, Wanderung via Haggenegg und Holzegg bis Ibergeregg, Bus Ibergeregg – Schwyz – Sattel


Auto AG Schwyz Bahnhofstrasse 4 Postfach 658 CH-6430 Schwyz Telefon +41 (0)41 817 75 00 info@aags.ch www.aags.ch

9

10

Alter Schwyzerweg

Wetterfrosch-Wanderweg Muotathal

Schwyz Post – Oberiberg Post (Bus) Oberiberg – Ibergeregg – Hand – Lotenbach – Perfiden – Schwyz (zu Fuss)

Schwyz Post – Muotathal Post (Bus) – Muota Schulhaus – Kloster – Altersheim – Guggeli – Enzenen – Stalden – Schwert – hintere Brücke – Tschalun – Gampelisteg – Damm – Kirchenbrücke – Schulhaus Muotathal (zu Fuss) – Bus nach Schwyz

Reine Wanderzeit

3 Std. 10 Min.

Reine Wanderzeit

2 Std. (kann abgekürzt werden auf 1 Std.)

Höhendifferenz

276 m

Höhendifferenz

160 m

Höchster Punkt

1406 m ü. M. (Ibergeregg)

Höchster Punkt

770 m ü. M. (Guggeli)

Länge

12,5 km

Länge

keine Angabe

Wanderkarte

Spezialprospekt Schwyzer Panoramaweg

Wanderkarte

Prospekt Wetterfrosch-Wanderweg

Schwyz 562

Ibergeregg 1406

Lotenbach 824

Schwyz 562

Schwyz 562

Kloster

Tschalun

Stalden

Guggeli 770

Hand 1029

Oberiberg 1130

Muoathal Schulhaus

hintere Brücke Perfiden 600

Muotathal Post Schulhaus 610

Altersheim

Enzenen

Schwert

Damm

Kirchenbrücke

Oberiberg (Post)

Schwyz (Post)

Stalden

Enzenen

Schwyz (Post)

Schwert

Guggeli hintere Brücke

Muotathal Perfiden 600

Ibergeregg 1406

Tschalun Kloster

Altersheim

Lotenbach Hand

Gampelisteg Kirchenbrücke

Damm

Tipp Belohnen Sie sich am Ende der Panoramawanderung mit einem kurzen Aufenthalt im historischen Flecken Schwyz. Malerische Plätze, winklige Gassen und schöne Kirchen laden zum Verweilen ein. Auch am kulinarischen Angebot fehlt es nicht.

Tipp Geniessen Sie im Café Schelbert die bekannte Muotathaler Rahmkirschtorte und nehmen Sie ein Stück Muotathaler Trockenfleisch oder einen feinen Alpkäse mit nach Hause.

9


Morschach-Stoos Tourismus Stooshorn 1 CH-6433 Stoos Telefon +41 (0)41 818 08 80 info@morschach-stoos.ch www.morschach-stoos.ch

11

12

Aussichtsweg Stoos (Bergweg)

Stoos – Alp Eu – Charenstöckli / Chänzeli – Fronalpstock – Sesselbahn Fronalpstock – Stoos (Der Abstieg kann auch zu Fuss via Alp Laui und Frontal gemacht werden.)

Gratwanderung Klingenstock – Fronalpstock (Bergweg)

Stoos – Sesselbahn zum Klingenstock – Rot Turm – Nollen – Huser Stock – Furggeli – Fronalpstock – Sesselbahn zum Stoos (Der Aufstieg vom Stoos zum Klingenstock und der Abstieg vom Fronalpstock zum Stoos können auch zu Fuss gemacht werden.)

Reine Wanderzeit

2 Std. 50 Min.

Reine Wanderzeit

2 Std. 10 Min.

Höhendifferenz

700 m

Höhendifferenz

250 m

Höchster Punkt

1922 m ü. M. (Fronalpstock)

Höchster Punkt

1935 m ü. M. (Klingenstock)

Länge

5,4 km

Länge

5 km

Wanderkarte

Panoramakarte, Sommerprospekt Morschach-Stoos Wanderkarte Muotathal-Stoos-Illgau

Wanderkarte

Panoramakarte, Sommerprospekt Morschach-Stoos Wanderkarte Muotathal-Stoos-Illgau

Stoos 1300

Alp Eu 1300

Stoos 1300

Charenstöckli Chänzeli 1800

Stoos 1300

Klingenstock 1935

Huser Stock 1904

Furggeli 1732

Fronalpstock 1922

Stoos 1300

Fronalpstock 1922

Standseilbahn Schwyz/ Schlattli – Stoos

Standseilbahn Schwyz/ Schlattli – Stoos

Fronalpstock Alp Eu

Stoos

Stoos

Furggeli

Charenstöckli Chänzeli

Huser Stock

Alp Laui

Fronalpstock Klingenstock

Furggeli

Tipps – Bei der Alp Laui am Fronalpstock verwöhnt der Laui Wisel seine Gäste mit feinen Käseschnitten. – Der Panorama-Spazierweg Fronalpstock ist auch ohne Wanderung mit den Bergbahnen erreichbar und so ein tolles Bergerlebnis für jedermann. 10

Tipps – Einzigartig ist die Aussicht vom Fronalpstock auf mindestens 10 Schweizer Seen, unzählige Alpengipfel und senkrecht hinunter auf das Rütli. – Die Alpenflora auf dem Gratweg ist Anfang Sommer in voller Blüte – ein fantastisches Bergerlebnis.


Gersau Tourismus Seestrasse 27 CH-6442 Gersau Telefon +41 (0)41 828 12 20 tourismus@gersau.ch www.gersau.ch

13

14

Rigi-Scheidegg – Brunnen

Rigi-Scheidegg-Weg

Rigi-Scheidegg – Rigi-Burggeist – Gätterli – Egg – Timpel – Brunnen

Gersau – Rotzingel – Gschwänd – Gätterli – Höcheli – Rigi-Burggeist – Rigi-Scheidegg

Reine Wanderzeit

4 Std.

Reine Wanderzeit

4 Std. 15 Min.

Höhendifferenz

100 m

Höhendifferenz

1 222 m

Höchster Punkt

1656 m ü. M.

Höchster Punkt

1656 m ü. M.

Länge

11 km

Länge

10 km

Wanderkarte

1:25’000 Rigi

Wanderkarte

1:25’000 Rigi

Rigi Scheidegg 1656

Rigi-Burggeist 1551

Gätterli 1190

Egg 1288

Brunnen 435

Gersau 435

Rotzingel 875

Gschwänd 1012

Gätterli 1190

Höcheli 1437

RigiRigi Burggeist Scheidegg 1517 1656

Timpel 863

Rigi-Scheidegg Rigi-Burggeist

Höcheli

Gätterli

Rigi-Scheidegg Rigi-Burggeist

Gätterli Gschwänd Rotzingel Egg Gschwänd

Timpel

Brunnen

Gersau V i e r w a l d s t ä t t e r s e e V i e r w a l d s t ä t t e r s e e

Tipps – Rundreise mit ÖV via Goldau – Luftseilbahn Kräbel Rigi-Scheidegg und ab Brunnen SBB zurück nach Goldau. – Nicht verpassen: Einmalige 360˚-Rundsicht auf Rigi-Scheidegg geniessen.

Tipp Den Weg mit der Luftseilbahn Obergschwend – Rigi-Burggeist abkürzen.

11


Tipps – Insel Schwanau (Lauerzersee) – Goldseeli (Schutt) – Orchideen im Bergsturzgebiet

Schwyz Tourismus Bahnhofstrasse 4 Postfach 655 CH-6431 Schwyz Telefon +41 (0)41 855 59 50 info@schwyz-tourismus.ch www.schwyz-tourismus.ch

15

16

Wildromantische Rigi-Wanderung

Bergsturzspur

(Goldau) – Kräbel – Dächli – Fruttli – Klösterli – Staffel – Rigi Kulm

Lauerz – Sägel – Goldau – Spitzibüel – Gnipen

Reine Wanderzeit

4 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

4 Std.

Höhendifferenz

1290 m

Höhendifferenz

1086m

Höchster Punkt

1752 m ü. M.

Höchster Punkt

1543 m ü. M. (Gnipen)

Länge

7,9 km

Länge

8,9 km

Wanderkarte

1:25’000 Rigi

Wanderkarte

1:25’000 Rigi

Goldau 510

Klösterli 1302

Kräbel 759 Dächli 947

Staffel 1602

Rigi Kulm 1800

Fruttli 1152

Spitzibüel 1000

Lauerz 457

Sägel 475

Gnipen 1543

Goldau 510

Gnipen

Rigi Kulm

Spitzibüel Staffel

Goldau Dächli

Klösterli

Goldau

Fruttli Kräbel

Sägel Lauerz Vierwaldstättersee

Tipps – Wildes Rigi-Aa-Tobel – Wallfahrtskirche «Rigi zum Schnee» (Klösterli) – Sonnenaufgang auf Rigi Kulm

12

Tipps – Insel Schwanau (Lauerzersee) – Goldseeli (Schutt) – Orchideen im Bergsturzgebiet


Weg der Schweiz

URNERSEE

IG Weg der Schweiz Postfach 684 CH-6440 Brunnen Telefon +41 (0)41 825 00 46 www.weg-der-schweiz.ch

17

18

Weg der Schweiz Rütli – Flüelen

Weg der Schweiz Flüelen – Brunnen

Rütli – Seelisberg – Bauen – Isleten / Isenthal – Seedorf – Flüelen (Wanderwegbezeichnung Nr. 99)

Flüelen – Tellsplatte – Sisikon – Morschach – Brunnen (Wanderwegbezeichnung Nr. 99)

Reine Wanderzeit

5 Std.

Reine Wanderzeit

6 Std.

Höhendifferenz

412 m

Höhendifferenz

211 m

Höchster Punkt

864 m ü. M.

Höchster Punkt

829 m ü. M.

Länge

19 km

Länge

16 km

Wanderkarte

Blatt «Weg der Schweiz», Landestopographie

Wanderkarte

Blatt «Weg der Schweiz», Landestopographie

Rütli 434

Seelisberg 846

Bauen 434

Isleten 435

Flüelen 435

Flüelen 435

Tellsplatte 436

Sisikon 446

Morschach 646

Brunnen 435

Seedorf 435

Brunnen

Brunnen

Treib

Morschach

Rütli

Seelisberg

Urnersee

Urnersee

Sisikon

Bauen Tellsplatte Isleten

Flüelen

Flüelen

Seedorf

Tipp Geschichte am Weg der Schweiz: Rütliwiese, Schillerstein, Haus zur Treib, Wallfahrtskapelle Sonnenberg, Schlösschen Beroldingen, Pater Alberik Zwyssig in Bauen, Kloster St. Lazarus und Wasserschloss A Pro in Seedorf

Tipp Geschichte am Weg der Schweiz: Schloss Rudenz in Flüelen, Tellskapelle mit dem grössten Glockenspiel der Schweiz, Pfarrhaus Morschach, Bundeskapelle Brunnen

13


Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees Werftestrasse 5 CH-6002 Luzern Telefon +41 (0)41 367 67 67 Fax +41 (0)41 367 68 68 info@lakelucerne.ch www.lakelucerne.ch Tavolago AG Telefon +41 (0)41 367 61 61 info@tavolago.ch www.tavolago.ch

19

20

Seelisberg – Bauen

Stansstad – Kehrsiten – Bürgenstock

Anreise mit Schiff/Bergbahn oder Bus nach Seelisberg – Sonnenberg – Tannwald – Marienhöhe – Schloss Beroldingen – Wissig (steiler Abstieg, 850 Stufen) – Bauen – zurück mit Schiff

Stansstad – Festung Fürigen – Kehrsiten Dorf – Kehrsiten-Bürgenstock – zurück mit dem Schiff

Reine Wanderzeit

2 Std. 10 Min.

Reine Wanderzeit

1 Std. 30 Min.

Höhendifferenz

60 m

Höhendifferenz

48 m

Höchster Punkt

872 m ü. M. (beim Schloss Beroldingen)

Höchster Punkt

483 m ü. M. (Rest. Mathisli)

Länge

6,1 km

Länge

5,2 km

Wanderkarte

Landeskarte 1171, Blatt Beckenried

Wanderkarte

Landeskarte 2510 Luzern, Pilatus, Rigi

Seelisberg Bergstation 801

Tannwald 831 Sonnenberg 839

Schloss Beroldingen 864

Bauen 436

Marienhöhe 852 Wissig 755

Seelisberg

Stansstad 435

Kehrsiten Dorf 441 Festung Fürigen 435

Hüttenort 439

KehrsitenBürgenstock 435

Restaurant Mathisli 483

Vierwaldstättersee

Bergstation Sonnenberg

KehrsitenBürgenstock Kehrsiten Dorf

Tannwald

Marienhöhe Hüttenort

Schloss Beroldingen

Festung Fürigen

Wissig

Stansstad

Bauen

Vierwaldstättersee

Tipps – Markante Aussichtspunkte: Dachsenlöcher, Marienhöhe. (Blick auf Rütli, Morschach, Brunnen und Mythen, entspricht dem Bild im Berner Nationalratssaal). – Der höchste Punkt liegt beim Schloss Beroldingen (16. Jh., Kapelle ist öffentlich zugänglich). – Ab Wyssig beginnt der steile Abstieg (850 Stufen) nach Bauen. 14

Tipps – Kinderwagen- und rollstuhlgängig (flach bis Kehrsiten Dorf ). – Auch ideal für Biker und Inlineskater. – Festung Fürigen: geöffnet 1. April bis 31. Oktober, jeweils Samstag und Sonntag, 11 bis 17 Uhr. www.nidwaldner-museum.ch


Andermatt Gotthard Sportbahnen AG Postfach 147 CH-6490 Andermatt Telefon +41 (0)41 887 14 45 Wettertelefon +41 (0)41 887 01 81 info@gemsstock.ch www.gemsstock.ch

21

22

Themenwanderweg Bannwald Andermatt

Lutersee – Feuerstelle «Schweizer Familie»

Ab Mittelstation Gurschen (Andermatt-Gemsstock) durch den ausgeschilderten und beschriebenen Wanderweg über Alpwiesen und durch den Bannwald von Andermatt

Andermatt – Mittelstation Gurschen – Lutersee – Mittelstation Gurschen

Reine Wanderzeit

1 Std. 30 Min. bis 2 Std.

Reine Wanderzeit

Hin und zurück ca. 1 Std. 30 Min.

Höhendifferenz

0m

Höhendifferenz

70 m

Höchster Punkt

2212 m ü. M. (Mittelstation Gurschen)

Höchster Punkt

2283 m ü. M.

Länge

ca. 5 km

Länge

ca. 2,5 km

Wanderkarte

Urner Wander- und Bikekarte 1:25’000 (Blatt Gotthard)

Wanderkarte

Urner Wander- und Bikekarte 1:25’000 (Blatt Gotthard)

Andermatt 1437

Mittelstation Gurschen 2212

Mändli 2034

Andermatt 1437

Andermatt 1437

Mittelstation Gurschen 2212

Mittelstation Gurschen 2212

Andermatt 1437

Lutersee 2283

Andermatt

Andermatt

Lutersee

Mittelstation

Gurschen Mändli

Mittelstation

Gurschen

Tipp Der Wanderweg ist sehr geeignet für Familien. Er informiert über die Bedeutung des Bannwaldes als Schutz vor Lawinen für Andermatt. Alle Pflanzen und Bäume sind beschrieben. In diesem Gebiet gibt es noch über 5 km gebaute Trockenmauern, welche früher den Schutz für Andermatt bedeuteten. Spezielles Wanderbillett erhältlich.

Tipp Es gibt eine «Schweizer Familie»-Feuerstelle am Lutersee. Holz steht gratis zur Verfügung. Schöner Spielplatz für Kinder, Wasser in den kleinen Seen. Sehr familienfreundlich und ungefährlich.

15


Verein Gottardo-Wanderweg c/o Tourist Info Uri Gotthardstrasse 200 CH-6472 Erstfeld Telefon: +41 (0)41 884 72 93 mail@gottardo-wanderweg.ch www.gottardo-wanderweg.ch

23

24

Gottardo-Wanderweg Nord

Gottardo-Wanderweg Süd

Göschenen – Wassen – Pfaffensprung – Gurtnellen Wiler – Ried – Amsteg – Silenen – Erstfeld

1. Teil: Dazio Grande – Faido 2. Teil: Giornico / Parondino – Giornico Borgo

Reine Wanderzeit

7 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

3 Std. 55 Min.

Höhendifferenz

0m

Höhendifferenz

0m

Höchster Punkt

1123 m ü. M.

Höchster Punkt

940 m ü. M.

Länge

23,5 km

Länge

10,7 km

Wanderkarte

Urner Wander- und Bikekarte 1:25’000 (Blatt Gotthard und Maderanertal); Panoramakarte Gottardo-Wanderweg

Wanderkarte

1:50’000 Valle Leventina (Das Tal Leventina), 1:25’000 Alta Leventina e Bassa Leventina (obere und untere Leventina)

Göschenen 1123

Wassen 915

Pfaffensprung 821

Amsteg 525 Gurtnellen Wiler 735

Silenen 510

Dazio Grande 940

Erstfeld 472

Faido 777

Giornico Borgo 383

Ried 657 Giornico Parondino 435

Erstfeld

Dazio Grande

Faido

Silenen

Amsteg Ried Gurtnellen Wiler

Pfaffensprung

Giornico Parondino

Wassen Giornico Borgo

Göschenen

Tipps – InfoCenter der AlpTransit Gotthard AG, Erstfeld – SBB Historic, Erstfeld – Kristallkeller, Amsteg – Energy-Trail, Erstfeld – Der gesamte Wanderweg kann beliebig unterbrochen und mit dem Bus fortgeführt werden. 16

Tipps – InfoCentro der AlpTransit Gotthard AG in Pollegio – Giornico: Piottino-Schlucht, Rodi – Museo di Leventina, Giornico


Tourist Info Uri Tellspielhaus Schützengasse 11 CH-6460 Altdorf Telefon +41 (0)41 874 80 00 info@uri.info www.uri.info

25

26

Schächentaler Höhenweg

Wildheuerpfad Rophaien

Klausenpass – Balm – Ratzi – Biel – Ruogig – Fleschsee – Eggberge

Flüelen – Eggberge – Schattigen Bergen – Unter Hüttenboden – Franzen – Oberaxen – Flüelen

Reine Wanderzeit

7 Std.

Reine Wanderzeit

4 Std.

Höhendifferenz

361 m

Höhendifferenz

100 m

Höchster Punkt

1955 m ü. M.

Höchster Punkt

1517 m ü. M.

Länge

22 km

Länge

7 km

Wanderkarte

Urner Wander- und Bikekarte 1:25’000 (Blatt Schächental)

Wanderkarte

Urner Wander- und Bikekarte 1:25’000 (Blatt Urnersee oder Schächental)

Klausenpass 1955

Balm 1798

Ratzi 1513

Biel 1626

Ruogig 1730

Eggberge 1446

Fleschsee Eggberge 1802 1446 Hüenderegg 1874

Schattigen Bergen 1439

Unter Hüttenboden 1517

Franzen 1457

Flüelen 433

Oberaxen 996

Flüelen 433

Klausenpass Unter Hüttenboden

Balm

Schattigen Bergen

Franzen

Eggberge Ratzi Ruogig

Biel

Fleschsee Oberaxen

Hüenderegg

Springen

Flüelen Brügg

Eggberge Flüelen

Tipps – Gilt als beliebteste Höhenwanderung der Zentralschweiz und ist Teil der Alpenpassroute und der Via Alpina. – Der Höhenweg kann beliebig abgekürzt werden. Die Seilbahnen Ruogig, Biel, Ratzi und Eggberge können als Ein- oder Ausstiegspunkte genutzt werden – inkl. bequemem Rundreisebillett.

U r n e r s e e

Tipps – Badewonnen am Gruonbach – Vogelpark Exotis – Sport- und Erlebnisbad Moosbad (Neu: Wellenbad) – Abstecher ins mediterran angehauchte Altdorf

17


Tourist Info Uri Telefon +41 (0)41 874 80 00 info@uri.info www.uri.info

Treib-Seelisberg-Bahn AG Telefon +41 (0)41 820 15 63 tsb@seelisberg.com www.seelisberg.com

27

28

Surenenwanderung

GoldiFamiliensafari Klewenalp – Seelisberg

Brüsti ob Attinghausen – Grat – Surenenpass – Blackenalp – Stäfeli – Alpenrösli – Herrenrüti (Engelberg) Alternative: Stäfeli – Äbnet – Fürenalp – Herrenrüti

Beckenried – Klewenalp – Stockhütte – Emmetten – Seelisberg – Treib – Beckenried (Abwechslungsreichste Rundreise der Schweiz: Luftseilbahn – Gondelbahn – PostAuto – Standseilbahn – (Dampf-)Schiff und Alpenwanderung)

Reine Wanderzeit

6 Std. 15 Min.

Reine Wanderzeit

1 Std. 30 Min.

Höhendifferenz

760 m

Höhendifferenz

50 m

Höchster Punkt

2291 m ü. M.

Höchster Punkt

1600 m ü. M.

Länge

17 km

Länge

3,5 km

Wanderkarte

Urner Wander- und Bikekarte 1:25’000 (Blatt Urnersee und Maderanertal) Panoramakarte

Wanderkarte

1:25’000 Blatt Beckenried Panoramakarte Klewenalp

Brüsti Attinghausen 1531

Grat 1800

Surenenpass 2291

Blackenalp 1773

Herrenrüti Engelberg 1084

Stäfeli 1393

Beckenried 440

Emmetten 755

Klewenalp 1600 Stockhütte 1280

Alpenrösli 1258

Treib 440

Beckenried 440

Seelisberg 801

Treib

Attinghausen

Vierwaldstättersee Seelisberg

Beckenried

Engelberg Blackenalp

Grat Brüsti

Emmetten

Surenenpass

Äbnet Fürenalp

Stäfeli

Stockhütte

Herrenrüti Alpenrösli

Klewenalp

Tipps – Heimelige Bergrestaurants und Alpbeizli entlang Wegstrecke. – Evolutionspfad Brüsti – Comic «Sage vom Greiss in Surenen» – Titlis-Taxi bringt Sie zum Ausgangspunkt zurück. – Für ganz Abenteuerlustige kann die Wandertour auf die gesamte Wegstrecke von Attinghausen bis Engelberg verlängert werden.

18

Tipps – Klewenalp: Rundblick auf 6 Schweizer Seen, Murmeltierpark, Kinderspielplatz – Stockhütte: Kinderspielplatz, Kleintiergehege – Emmetten: Kinderspielplatz, Gütesiegel «Familien willkommen» – Seelisberg: Naturstrandbad am Bergseeli, Rütli-Blick, Bergkäserei, Wallfahrtskapelle, Schloss – Beckenried: Minigolf, Seepromenade, Strandbad


Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG Kirchweg 27 CH-6375 Beckenried Telefon +41 (0)41 624 66 00 info@klewenalp.ch www.klewenalp.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

29

30

Ein alter Übergang von der Klewenalp ins Engelbergertal

Luftseilbahn Beckenried – Klewenalp – Stafel – Bärenfallen – Ahorn – Niederrickenbach (Seilbahn) – Dallenwil (Zug) – zurück nach Beckenried Variante: Via Brisenhaus SAC (1753 m ü. M.)

Klewenalp – Isenthal

Luftseilbahn Beckenried – Klewenalp – Hinter Jochli – Gitschenen (Seilbahn) – St. Jakob (Bus) – Isleten (Schiff ) – Beckenried

Reine Wanderzeit

2 Std.

Reine Wanderzeit

5 Std.

Höhendifferenz

221 m

Höhendifferenz

573 m

Höchster Punkt

1753 m ü. M. Variante Brisenhaus

Höchster Punkt

2105 m ü. M. (Hinter Jochli)

Länge

7 km

Länge

7.6 km

Wanderkarte

Nidwalden 1:25’000, Stans 1:50’000

Wanderkarte

Nidwalden 1:25’000, Stans 1:50’000

Beckenried 436

Klewenalp 1593

Bärenfallen 1580

Brisenhaus 1753

Niederrickenbach 1162

Alp Stafel 1532

Beckenried 436

Beckenried 436

Klewenalp 1593

St. Jakob 990

Hinter Jochli 2105 Gitschenen 1606

Dallenwil 485 Alp Stafel 1532

Ahorn 1346

Beckenried 436

Isenthal 771

Isleten 436

Vierwaldstättersee Beckenried

Beckenried Klewenalp

Klewenalp Isleten

Alp Stafel

Niederrickenbach Ober Musenalp Alp Stafel Bärenfallen

Dallenwil

Ahorn Hinter Jochli

Isenthal St. Jakob

Brisenhaus

Gitschenen

Tipp Pilger- und Ferienort Maria Rickenbach: Während Jahrhunderten von Pilgern aufgesucht, liegt Maria Rickenbach in sonniger Landschaft, umgeben von Felsen der Musenalp. Wallfahrtskirche.

Tipps – Abstecher mit noch mehr Aussicht ab dem Hinter Jochli auf den Risetenstock (2290 m ü.M.) oder auf den Schwalmis (2246 m ü.M.) – Ein schöner Platz zum Rasten befindet sich etwas nach dem Hinter Jochli «bi den Seelenen» (1967 m ü.M.) – Bergheimwesen Chneuwies: Zimmer oder Schlaf im Stroh

19


Bürgenstock Bahn AG CH-6363 Obbürgen Telefon +41 (0)41 612 90 90 bahn@buergenstock.ch www.buergenstock-bahn.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

31

32

Gratwanderung

Auf dem aussichtsreichen Felsenweg

Anreise mit dem Schiff (ab Stansstad oder Luzern) nach Kehrsiten-Bürgenstock – Fahrt zum Bürgenstock Resort ® (Standseilbahn) oder Stansstad – Bürgenstock Hotels (Postauto) – Felsenweg – Hammetschwand Lift – Chänzeli – Mattgrat – St. Jost – Ennetbürgen oder via Unter Nas nach Ennetbürgen

Ab der Bergstation der Bürgenstock Bahn auf dem Felsenweg zur Talstation des Hammetschwand Lifts. Einzigartige Aus-, Tief- und Weitblicke sind die ständigen Begleiter. Ab Bergstation Hammetschwand (1132 m) Rückehr via Chänzeli (Bergweg) – Honegg oder direkt zum Bürgenstock Resort ®

Reine Wanderzeit

2 Std. 45 Min. – via Unter Nas 4 Std. 45 Min.

Reine Wanderzeit

ca. 1 Std. 30 bis 2 Std.

Höhendifferenz

696 m Abstieg

Höhendifferenz

106 m

Höchster Punkt

1132 m ü. M. (Hammetschwand)

Höchster Punkt

1132 m ü. M.

Länge

9 km – via Unter Nas 10,8 km

Länge

zwischen 5,5 und 7 km (je nach Routenwahl)

Wanderkarte

Nidwalden 1:25’000, Stans 1:50’000

Wanderkarte

Nidwalden 1:25’000, Stans 1:50’000

Bürgenstock Resort ® 874

Hammetschwand Lift BS 1132

Ennetbürgen 436

St. Jost 690

Mattgrat 972

Hammetschwand Lift TS 980

Schartigrad 779,8

Unter Nas 440

Kehrsiten-Bürgenstock 440

Hammetschwand Lift TS 980

Bürgenstock Resort ® 874

Buochli 502

Chänzeli Bürgenstock Resort ® 1026,9 874

Hammetschwand Lift BS 1132

Honegg

Chänzeli 1026,9

Vierwaldstättersee

Vierwaldstättersee

Hammetschwand Lift TS Chänzeli Mattgrat

St. Jost

Hammetschwand

Buochli

Schartigrad

Unter Nas

Bürgenstock Resort® KehrsitenBürgenstock Ennetbürgen

Hammetschwand Lift TS

Hammetschwand Lift BS Chänzeli Hotel Villa Honegg Bürgenstock Resort

Tipp Von der schlichten Kapelle St. Jost am sonnigen Nordhang des Bürgenbergs geniessen Sie eine wunderbare Aussicht. Bekannt und beliebt ist sie auch als Hochzeitskapelle.

20

®

Parkplatz Honegg

Tipps – Der Hammetschwand Lift ist der höchste Aussenlift Europas. – Der Felsenweg wurde vor über 105 Jahren (1905) erstellt (www.felsenweg.ch). – Die historische Bürgenstock Bahn wurde bereits 1888 erbaut.


Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach CH-6383 Dallenwil Telefon +41 (0)41 628 17 35 info@maria-rickenbach.ch www.maria-rickenbach.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

33

34

Siebnertour – 3 Bahnen & 4 Stationen

Rundwanderung Niederrickenbach

Dallenwil – Niederrickenbach (Luftseilbahn) – Alpboden – Haldigrat (Sesselbahn) – Brisenhaus – Musenalp – Niederrickenbach (Luftseilbahn) – Dallenwil (Luftseilbahn)

Dallenwil – Niederrickenbach (Luftseilbahn) – Gibel – Müllerboden – Bleiki – Niederrickenbach – Dallenwil (Luftseilbahn)

Reine Wanderzeit

3 Std. 35 Min.

Reine Wanderzeit

2 Std. 05 Min.

Höhendifferenz

238 m

Höhendifferenz

341 m

Höchster Punkt

1937 m ü. M. (Haldigrat)

Höchster Punkt

1420 m ü. M. (Müllerboden)

Länge

8,6 km

Länge

5,2 km

Wanderkarte

Nidwalden 1:25’000, Stans 1:50’000

Wanderkarte

Nidwalden 1:25’000, Stans 1:50’000

Dallenwil 469

Alpboden 1233

Haldigrat 1937

Musenalp 1747 Bärenfalle 1580

Niederrickenbach 1162

Nieder- Dallenwil rickenbach 469 1162

Dallenwil 469

Alpeli 1082 Niederrickenbach 1162

Müllerboden 1420 Gibel 1182

Bleiki 1384

Niederrickenbach 1162

Dallenwil 469

Hüetleren 1381

Brisenhaus 1753

Hüetleren Dallenwil

Niederrickenbach

Musenalp

Müllerboden Bärenfalle

Bleiki Gibel

Alpboden

Brisenhaus

Alpeli

Niederrickenbach Dallenwil

Haldigrat

Tipps – Wallfahrtskapelle Maria-Rickenbach – Alpkäserei Musenalp

Tipps – Alpkäserei Bleiki – Wallfahrtskapelle Maria-Rickenbach

21


Luftseilbahn Fell-Chrüzhütte-Bannalp CH-6387 Oberrickenbach Telefon +41 (0)41 628 16 33 mail@bannalp.ch www.bannalp.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

35

Zwärgliweg Bannalp – Das Geheimnis des funkelnden Steins, Kinderwanderweg

Bergstation Chrüzhütte – Bergkapelle – Feuerstellen am Bannalpsee – Bergstation Bannalpsee (umgekehrt nicht geeignet)

36

Chaiserstuel

Wolfenschiessen (Postauto) – Oberrickenbach Talstation Fell-Chrüzhütte – Chrüzhütte – Räckholteren – Bannalper Schonegg – Chaiserstuel – Bannalper Schonegg – Räckholteren – Urnerstaffel – Bannalpsee – Luftseilbahn Bannalpsee – Oberrickenbach Talstation Fellboden

Reine Wanderzeit

1 Std.

Reine Wanderzeit

4 Std.

Höhendifferenz

140 m Abstieg

Höhendifferenz

678 m

Höchster Punkt

1713 m ü. M. (Bergstation Chrüzhütte)

Höchster Punkt

2400 m ü. M. (Chaiserstuel)

Länge

2,5 km

Länge

9 km

Wanderkarte

Spezialprospekt Zwärgliweg Bannalp

Wanderkarte

Engelberg 1:25’000 Blatt 1191

Talstation Fell-Chrüzhütte 903

Bergstation Chrüzhütte 1713

Bergkapelle 1628

Bergstation Bannalpsee 1573

Talstation Fellboden-Bannalpsee 1573

Oberrickenbach Bannalper Schonegg 2250 894 Räckholteren 1885

Chrüzhütte 1713

Chaiserstuel 2400

Urnerstaffel Grünboden 1690 2046

Bannalper Schonegg 2250 Räckholteren 1885

Grünboden 2046

Bannalpsee 1587

Bannalpsee

Talstation Fellboden-Bannalpsee

Oberrickenbach 894

Talstation Fell-Chrüzhütte

Oberrickenbach

Talstation Fell-Chrüzhütte

Talstation FellbodenBannalpsee

Chaiserstuel

Chrüzhütte

Bannalpsee

Bannalper Schonegg Räckholteren

Bergstation Chrüzhütte Bergstation Bannalpsee

Bannalpsee

Bergkapelle

Urnerstaffel

Bannalpsee Feuerstelle

Tipps – Zwärglibuch kann an der Talstation gekauft werden. – Preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in den Berggasthäusern – Familienbillett retour CHF 45.–, gültig auf beiden Luftseilbahnen

22

Tipps – Herrliche Alpenflora – Billette gültig auf Luftseilbahn Chrüzhütte und Bannalpsee


Erlebnisluftseilbahn Dallenwil – Wirzweli Wiesenbergstrasse 25 CH-6383 Dallenwil Telefon +41 (0)41 628 23 94 mail@wirzweli.ch www.wirzweli.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

37

38

Hexenweg Wirzweli

Panoramawanderung Wirzweli

Dallenwil (Erlebnisluftseilbahn) – Wirzweli – Rest. Waldegg (Gondelbahn) – Gummenalp – Hexenweg mit 14 Stationen – Lueg is Tal – Wirzweli (Erlebnisluftseilbahn) – Dallenwil. Auf dem Rückweg zur Bergstation der Luftseilbahn lockt ein Abstecher zum Eulenpfad.

Dallenwil (Erlebnisluftseilbahn) – Wirzweli – Gummenalp – Dürrenboden – Langboden – Wirzweli (Erlebnisluftseilbahn) – Dallenwil. Kleinkabinen wie Eggwald – Gummenalp oder Eggalp – Langboden verkürzen die Wanderzeit. Die Bahnen fahren nach Bedarf.

Reine Wanderzeit

1 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

3 Std. 30 Min.

Höhendifferenz

364 m

Höhendifferenz

358 m

Höchster Punkt

1579 m ü. M.

Höchster Punkt

1579 m ü. M.

Länge

3 km

Länge

6,5 km

Wanderkarte

Spezialprospekt Wirzweli

Wanderkarte

Erlebniswanderkarte Wirzweli-Stanserhorn: 1:17’500 oder Spezialprospekt Wirzweli

Dallenwil 451

Wirzweli 1221

Waldegg 1215

Gummenalp 1579

Wirzweli 1221

Dallenwil 451

Dallenwil 451

Wirzweli 1221

Lueg is Tal 1273

Horn 1471

Alp Rone 1493

Gummenalp 1579

Dallenwil

Langboden 1304

Wirzweli 1221

Dallenwil 451

Alp Dürrenboden 1400

Alp Dürrenboden

Alp Rone Langboden

Gummenalp

Wirzweli

Horn

Waldegg Wirzweli

Lueg is Tal

Dallenwil Gummenalp

Tipps – An der Talstation der Luftseilbahn Dallenwil – Wirzweli ist das Bilderbuch «Lizi die Wirzwelihexe» erhältlich. – Der Hexenweg ist für Kinder ab 4 Jahren machbar; der Weg ist nicht kinderwagentauglich.

Tipp Stärken Sie sich auf dem höchsten Punkt mit einem Gummen-Kaffee und einem Stück hausgemachter Schwarzwäldertorte. Dies darf man sich nicht entgehen lassen: «Än Guätä!»

23


Stanserhorn-Bahn Stansstaderstrasse 19 CH-6370 Stans Telefon +41 (0)41 618 80 40 Fax +41 (0)41 618 80 48 info@stanserhorn.ch www.stanserhorn.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

39

40

Geo-Weg Stanserhorn – Wirzweli

Stans – Stanserhorn

Stans – Kälti (Standseilbahn) – Stanserhorn (Luftseilbahn) – Huserli – Ober Holzwang – Ächerli – Wirzweli – Dallenwil (Luftseilbahn)

Stans – Kniri Kapelle – Kälti – Ebnet – Blumatt – Ahornhütte – Rinderalp – Stanserhorn (Luftseilbahn und Standseilbahn) – Stans

Reine Wanderzeit

4 Std.

Reine Wanderzeit

4 Std. 15 Minuten

Höhendifferenz

679 m Abstieg

Höhendifferenz

1449 m

Höchster Punkt

1900 m ü. M. (Stanserhorn)

Höchster Punkt

1900 m ü. M. (Stanserhorn)

Länge

ca. 11 km

Länge

ca. 13,5 km

Wanderkarte

Wanderprospekt Stanserhorn

Wanderkarte

Wanderprospekt Stanserhorn

Stans 451

Stanserhorn 1900

Huserli 1514

Ober Holzwang 1430

Wirzweli 1221

Dallenwil 451

Stans 451

Kniri Kapelle 506

Ahornhütte 1445

Ebnet 880

Blatti 1564

Rinderalp 1635

Stanserhorn 1900

Ächerli 1398 Kälti 714

Blumatt 1215

Stans 451

Stans

Stans

Stanserhorn Kniri Kapelle

Huserli

Ebnet

Kälti

Ober Holzwang Dallenwil

Blumatt

Ahornhütte Blatti

Wirzweli Ächerli

Stanserhorn

Tipps – Informationstafeln entlang der Wegstrecke informieren Sie über die Geologie und Botanik der Stanserhorn-Region. – Gerne zeigt der Stanserhorn-Ranger, wo momentan die schönsten Blumen blühen!

24

Rinderalp

Tipps – Weltneuheit ab 1. Mai 2012! Mit dem CabriO® vom Stanserhorn runter zum Kälti! – Nach 4 Stunden wandern hat man sich die legendären Älplermagronen wirklich verdient!


Sportbahnen Melchsee-Frutt Sarnerstrasse 1 CH-6064 Kerns Telefon +41 (0)41 669 70 60 info@melchsee-frutt.ch www.melchsee-frutt.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

41

42

Via Blauseeli zum Mittelpunkt der Schweiz

Entdeckung der Melchtaler Alpen

Stöckalp – Melchsee-Frutt (Gondelbahn) – Abgschütz – Seefeld – Älggi (Mittelpunkt der Schweiz) – Bachegg – Stöckalp

Postauto nach Melchtal – Rütialp – Stockalp – Fomatt – Unterboden – Laueli – Bettenalp – Melchsee-Frutt – Stöckalp (Gondelbahn)

Reine Wanderzeit

6 Std.

Reine Wanderzeit

4 Std. 40 Min.

Höhendifferenz

531 m

Höhendifferenz

1145 m

Höchster Punkt

2222 m ü. M. (Abgschütz)

Höchster Punkt

1920 m ü. M. (Melchsee-Frutt)

Länge

9 km

Länge

8 km

Wanderkarte

Brünig 1:25’000, Unterwalden 1:50’000

Wanderkarte

Brünig 1:25’000, Unterwalden 1:50’000

Stöckalp 1075

Melchsee -Frutt 1920

Abgschütz 2222

Seefeld 1819

Älggi 1636

Bachegg 1865

Stöckalp 1075

Melchtal 890

Stockalp 1515 Rütialp 1338

Unterboden 1455

Laueli 1705

Bettenalp 1782

Melchsee-Frutt 1920

Stöckalp 1075

Fomatt 1400

Melchtal

Stöckalp Rütialp

Älggi

Bachegg

Stockalp

Seefeld Fomatt

Stöckalp Unterboden

Laueli Bettenalp

Abgschütz

MelchseeFrutt MelchseeFrutt Melchsee

Tipps – Grandiose Aussichtspunkte. Tiefblaue Bergseen. Geografischer Mittelpunkt der Schweiz. Kapelle Chlisterlialp – hier hat Bruder Klaus sein Einsiedlerleben begonnen, bevor er in die Ranft übersiedelte. – Wanderung in Gegenrichtung ebenfalls zu empfehlen.

Tipp Herrliche Aussichten. Der Weg führt durch das Wild- und Pflanzenschutzgebiet Bettenalp und der Boni. Spannende Schratten- und Karrenfelder – zusammen mit der Pflanzenwelt – etwas Einmaliges!

25


Panoramawelt Lungern – Schönbüel CH-6078 Lungern Telefon +41 (0)41 678 14 85 info@panoramawelt.ch www.panoramwelt.ch Vierwaldstättersee Tourismus Telefon +41 (0)41 610 88 33 info@lakeluzern.ch www.lakeluzern.ch

43

44

Drei-Sektionen-Wanderung

Schönbüel – Lungern mit Schmetterlingspfad

1. Variante: Lungern (Luftseilbahn) – Turren (4er-Sessellift) – Schönbüel – Breitenfeld – Sattelmatt – Turren – Lungern (Luftseilbahn) 2. Variante: Lungern (Luftseilbahn) – Turren – Sattelmatt – Breitenfeld – Schönbüel (4er-Sessellift) – Turren – Lungern (Luftseilbahn)

Schönbüel – Mandli – Dundelegg – Sädel – Feldmoos – Aeschigrat – Gerischwend – Ägerten – Blatisturren – Schäfschluchten – Bürglen – Kaiserstuhl – Lungern

Reine Wanderzeit

1 Std. 30 Min. bis 2 Std.

Reine Wanderzeit

4 bis 5 Std.

Höhendifferenz

449 m

Höhendifferenz

1323 m Abstieg

Höchster Punkt

2011 m ü. M. (Schönbüel)

Höchster Punkt

2020 m ü. M. (Mandli)

Länge

5 km

Länge

20 km

Wanderkarte

Brünig 1:25’000, Unterwalden 1:50’000

Wanderkarte

Brünig 1:25’000, Unterwalden 1:50’000

Lungern 715

Schönbüel 2011

Breitenfeld 1764

Turren 1562

Lungern 715

Lungern 715

Schönbüel 2011 Mandli 2020 Dundelegg 1726

Feldmoos 1492

Kaiserstuhl 698

Blatisturren 1050

Lungern 715

Gerischwend 1246 Bürglen 697

Sädel 1650

Aeschigrat 1321

Ägerten 1121

Aeschigrat

Gerischwend

Turren Breitenfeld

Kaiserstuhl

Bürglen

Feldmoos Blatisturren

Schönbüel

Sattelmatt

Lungerersee Sädel

Lungern Mandli

Ägerten

Dundelegg

Turren

Schönbüel Lungern

Tipps – Sommer-Hit: 3 Sektionen mit den Bergbahnen fahren, die 4. Sektion wandern – Schokoladengiessen auf Schönbüel – Highlight: Monster-Trotti-Abfahrt auf 4,5 km von Schönbüel nach Turren

26

Tipps – Schmetterlingspfad ab Turren – Über 100 verschiedene Arten von Schmetterlingen – Herrliche Blumenflora – Mit 3-Sektionen-Fahrt kombinierbar


zb Zentralbahn AG Bahnreisezentrum Engelberg CH-6390 Engelberg Telefon: +41 (0)58 668 86 20 engelberg@zentralbahn.ch www.zentralbahn.ch

45

46

Walenpfad

Vier-Seen-Höhenwanderung

Anreise nach Wolfenschiessen mit der Zentralbahn, Postauto nach Oberrickenbach, Luftseilbahn Fell-Chrüzhütte – Chrüzhütte – Urnerstaffel – Oberfeld – Walegg – Walenalp – Rosenbold – Brunni – Ristis – Luftseilbahn nach Engelberg, zurück mit dem Zug

Engelberg – Trübsee (Variante Gondelbahn) – Jochpass (Variante Sessellift) – Engstlensee – Tannensee – Melchsee – Melchsee-Frutt (Variante Gondelbahn) – Stöckalp

Reine Wanderzeit

3 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

Höhendifferenz

430 m

6 Std. 10 Min. (Variante Gondelbahn und Sesselbahn, ca. 4 Std.)

Höchster Punkt

1943 m ü. M. (Walegg)

Höhendifferenz

1150 m

Länge

10 km

Höchster Punkt

2208 m ü. M. (Jochpass)

Wanderkarte

Engelberg 1:25’000 Blatt 1191

Länge

16 km

Wanderkarte

Broschüre «Vier-Seen-Höhenwanderung» Unterwalden 1:50’000

Oberrickenbach 894

Urnerstaffel 1690

Chrüzhütte 1713

Rosenbold 1863

Walegg 1943

Oberfeld 1820

Walenalp 1665

Engelberg 1000

Engelberg 1000

Untertrübsee 1300

Melchsee-Frutt 1920

Trübsee 1796

Stöckalp 1075

Engstlensee 1850

Brunni 1860

Obertrübsee 1760

Jochpass 2208

Tannensee 1976

Ristis 1600

Oberrickenbach

Engelberg Chrüzhütte Walegg

Untertrübsee

Urnerstaffel Walenalp

Stöckalp Oberfeld Obertrübsee Trübsee

MelchseeFrutt

Tannensee

Engstlensee

Jochpass

Rosenbold Brunni

Ristis Engelberg

Tipps – Alpwirtschaft Oberfeld, Pfauenziegenalp mit eigener Käserei – Ermässigtes Kombiangebot mit Zug, Bergbahnen und Postauto an den Verkaufsstellen der Zentralbahn erhältlich.

Tipps – Ermässigtes RailAway-Kombi Angebot mit Bergbahn und Zug erhältlich an jedem Bahnhof. – Wanderung kann auch von Stöckalp/Melchsee-Frutt gestartet werden.

27


Luftseilbahn Engelberg-Brunni AG Wydenstrasse 55 CH-6390 Engelberg Telefon +41 (0)41 639 60 60 info@brunni.ch www.brunni.ch

47

48

Naturlehrpfad «Brunni-Pfad»

Kitzelpfad am Härzlisee

Luftseilbahn Engelberg – Ristis – Hütismatt – Rosenbold – Brunnihütte – Holzghirmi – Rigidal – Ristis

Der Barfussweg «Kitzelpfad» führt rund um den Härzlisee, der direkt neben der Bergstation des Brunni Sesselliftes liegt. Auf verschiedenen Untergründen (Sand, Lehm, Holz, Steine etc.) erlebt man das Barfussgehen auf neue Art und Weise und nach Kneippschen Grundsätzen. Speziell nach einer Wanderung ist das Barfussgehen eine Wohltat für Körper und Seele.

Reine Wanderzeit

2 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

Höhendifferenz

286 m

Die Wanderzeit spielt beim Kitzelpfad keine Rolle. Man kann ihn so schnell begehen, wie es Freude macht.

Höchster Punkt

1886 m ü. M. (Holzghirmi)

Höhendifferenz

0m

Länge

7 km

Wanderkarte

Engelberg 1000

Spezialprospekt Brunni-Pfad

Ristis 1600

Rosenbold 1863

Brunnihütte 1860

Rigidal 1745

Holzghirmi 1886

Hütismatt 1690

Ristis 1600

Engelberg 1000

Höchster Punkt

1860 m ü. M. (Brunnihütte)

Länge

220 m

Wanderkarte

Spezialprospekt Kitzelpfad

Engelberg 1000

Ristis 1600

Brunnihütte 1860

Ruchweg 1626

Rosenbold

Brunnihütte Holzghirmi Hütismatt

Brunnihütte

Rigidal Ristis

Ruchweg

Ristis Engelberg Engelberg

Tipps – In der Mitte des Pfades liegt der Härzlisee mit dem einmaligen «Kitzelpfad» (Barfussweg) – ein Nervenkitzel der besonderen Art. – Klettersteig-Fans finden im Brunnigebiet drei Klettersteige mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

28

Tipps – Nach einer Wanderung im gemütlichen Chrüterhüttli einen Apéro oder Tee aus feinen Kräutern aus der Umgebung geniessen. – Im Chrüterhüttli sind auch Globi-Souvenirs erhältlich.


Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG Poststrasse 3 CH-6390 Engelberg Telefon +41 (0)41 639 50 50 titlis@titlis.ch www.titlis.ch

49

Bergblumenpfad Trübsee und Gerschnialp

50

Gletscherwanderweg

Engelberg (zu Fuss oder mit Gondelbahn) – Trübsee – Obertrübsee (zu Fuss oder mit Bahn) – Untertrübsee – Gerschnialp (zu Fuss, mit Bahn oder Trottibike) – Engelberg

Engelberg – Trübsee – Titlis – Gletscherwanderweg Station Titlis (3028 m ü. M.) – Stotzig Egg (2950 m ü. M.)

Reine Wanderzeit

2 – 4 Std.

Reine Wanderzeit

1 Std.

Höhendifferenz

0 – 800 m

Höhendifferenz

ca. 70 m

Höchster Punkt

1800 m ü. M. (Trübsee)

Höchster Punkt

3028 m ü. M. (Titlis Station)

Länge

5–10 km

Länge

2 km

Wanderkarte

Spezialprospekt Titlis Bergblumenpfad

Wanderkarte

Spezialprospekt Titlis-Gletscherpark

Engelberg 1000

Trübsee 1800

Obertrübsee 1760

Gerschnialp 1262

Engelberg 1000

Engelberg 1000

Titlis 3028

Stotzig Egg 2950

Engelberg 1000

Titlis 3028

Untertrübsee 1300

Engelberg Titlis

Untertrübsee

Stotzig Egg

Gerschnialp

Stand

Trübsee Obertrübsee

Trübsee

Engelberg

Trübsee

Tipps – Auf unkomplizierte Art und Weise lernen die Wanderer verschiedenste Blumenarten und deren Lebensbedingungen kennen. Die Wanderung kann den individuellen Bedürfnissen angepasst werden (zu Fuss, Bahn, Trotti-Bike). – Auf dem Trübsee stehen Ruderboote zur Verfügung.

Tipps – Gletscherwanderung für Gross und Klein, fantastische Rundsicht. – Sehr gut kombinierbar mit folgenden Highlights auf dem Titlis: Ausflug in den Titlis-Gletscherpark, dem ultimativen und einzigartigen Sommer-Rutschpark auf 3020 m ü. M. – Geführte Wanderung auf den Gross-Titlis (3238 m ü .M.) – Abseilen in eine Gletscherspalte

29


PILATUS-BAHNEN Schlossweg 1 CH-6010 Kriens Telefon +41 (0)41 329 11 11 info@pilatus.ch www.pilatus.ch

51

52

Auf den Spuren der steilsten Zahnradbahn der Welt

Vom DrachenMoor zum Fuss des Pilatus

Alpnachstad – Ämsigen – Chilchsteinen – Pilatus Kulm

Luzern-Kriens mit Bus Nr. 1 zur Talstation. Kriens (Panorama-Gondelbahn) – Krienseregg. Wanderung durch Hochmoorbiotope. Weiter nach Skihütte Mülimäs – Alp Mülimäs – Fräkmüntegg. Luftseilbahn nach Pilatus Kulm oder zurück mit Panorama-Gondelbahn nach Kriens.

Reine Wanderzeit

Aufstieg 4 bis 5 Std., Abstieg 3 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

Aufstieg 1 Std 30 Min., Abstieg 1 Std.

Höhendifferenz

1630 m

Höhendifferenz

390 m

Höchster Punkt

2132 m ü. M. (Pilatus Kulm)

Höchster Punkt

1416 m ü. M. (Fräkmüntegg)

Länge

6 km

Länge

3 km

Wanderkarte

Sarnen 1:25’000, Unterwalden 1:50’000

Wanderkarte

Luzern 1:60’000

Alpnachstad 435

Chli Turren 1222

Ämsigen 1359

Chilchsteinen 1865

Skihütte Mülimäs 1211

Kriens 516 Krienseregg 1026

Pilatus Kulm 2132

Fräkmüntegg 1416 Alp Mülimäs 1288

Fräkmüntegg

Pilatus Kulm

Alp Mülimäs

Skihütte Mülimäs

Chilchsteinen

Ämsigen Chli Turren

Krienseregg

Alpnachstad

Vierwaldstättersee

Tipps – Wanderung auch als Rundreise möglich: Schiff oder Zug von Luzern bis Alpnachstad, Wanderung nach Pilatus Kulm, Rückreise mit Luftseilbahn und Panorama-Gondelbahn nach Kriens, VBL-Bus Nr. 1 nach Luzern – Alternative: Start/Ende in Ämsigen (Zeitersparnis: ca. 2 Std.) – Gemütliche Hotels und Restaurants mit Sonnenterrasse auf Pilatus Kulm – Infos über Events und Attraktionen am Pilatus www.pilatus.ch

30

Kriens

Tipp DrachenMoor-Naturerlebnis Krienseregg. Pilu®, der sympathische Pilatus-Drache, führt Sie durch das Naturschutzgebiet. An 5 DrachenMoor-Plattformen erhalten Sie einzigartige Einblicke in die Natur. Weitere Infos unter www.drachenmoor.ch


Bergbahnen Sörenberg AG Hinterschöniseistrasse 4 CH-6174 Sörenberg Telefon +41 (0)41 488 21 21 soerenberg@bahnen.ch www.soerenberg.ch/bahnen

53

54

Panoramawanderung Brienzer Rothorn – Schönbüel

Sörenberg (Luftseilbahn) – Brienzer Rothorn Bergstation – Arnihaagen – Schönbüel – Turren Bergstation (Luftseilbahn) – Lungern

Sörenberg Rossweid – Kemmeriboden

Sörenberg – Rossweid (Gondelbahn) – Salwiden – Schneebärgli – Kemmeriboden

Reine Wanderzeit

3 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

2 Std. 55 Min.

Höhendifferenz

0m

Höhendifferenz

306 m

Höchster Punkt

2350 m ü. M.

Höchster Punkt

1500 m ü. M.

Länge

ca. 10 km

Länge

ca. 10 km

Wanderkarte

1:60’000 Wanderkarte Sörenberg

Wanderkarte

1:60’000 Wanderkarte Sörenberg

Sörenberg 1159

Arnihaagen 2207

Schönbüel 2011

Lungern 715 Turren 1562

Brienzer Rothorn Bergstation 2350

Sörenberg 1159

Rossweid 1465

Salwiden 1439

Schneebärgli 1217

Kemmeriboden 976

Sörenberg

Sörenberg

Salwiden

Schönbüel

Turren

Arnihaagen

Kemmeriboden

Rossweid Brienzer Rothorn

Schneebärgli

Bergstation

Lungern

Tipps – Ein unvergessliches Panorama mit exklusiver Flora und Fauna. – Nach ca. 45 Min. Wanderzeit liegt links der Eisee (Bergseefischen)

Tipp – Leichte Wanderung durch eine wunderschöne Moorlandschaft in der UNESCO Biosphäre Entlebuch – Blick auf die sagenumworbene Schrattenfluh und die Brienzer Rothornkette – Probieren Sie die berühmte Kemmeriboden-Meringue im Landgasthof Kemmeriboden-Bad.

31


Regionales Verkehrsbüro Willisau Hauptgasse 10 CH-6130 Willisau Telefon +41 (0)41 970 26 66 www.willisau-tourismus.ch

55

56

Ostergauertour

Vorbergtour

Bahnhof Willisau – Ostergau – Chlämphöchi – Ankeloch – Gunterswil – Bahnhof Willisau

Willisau – Eimatt – Breiten – Hergiswil bei Willisau – Mörisegg – Vorberg – Schlossfeld – Willisau

Reine Wanderzeit

2 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

3 Std. 30 Min.

Höhendifferenz

175 m

Höhendifferenz

180 m

Höchster Punkt

716 m ü. M.

Höchster Punkt

737 m ü. M.

Länge

9 km

Länge

14 km

Wanderkarte

1 : 50’000 Willisau

Wanderkarte

Luzern 1:50’000 Willisau

Willisau 557

Ostergau 554

Chlämphöchi 716

Ankeloch 678

Willisau 557

Gunterswil 544

Willisau 557

Breiten 600

Mörisegg 708

Eimatt 587

Hergiswil bei Willisau 656

Willisau 557

Vorberg 737

Willisau Gunterswil

Eimatt

Ankeloch

Breiten

Vorberg

Willisau Chlämphöchi

Ostergau

Mörisegg

Hergiswil bei Willisau

Tipps – Geschützte Weiherlandschaft Ostergau – Historisches Städtchen Willisau

32

Tipp Bei einer Städtliführung entdecken Sie das mittelalterliche Städtchen Willisau und erfahren viel Wissenswertes und Interessantes.


Sempachersee Tourismus Centralstrasse 9 CH-6210 Sursee Telefon +41 (0) 41 920 44 44 www.sempachersee-tourismus.ch

57

58

Der Sure entlang mit Baumerlebnispfad

Kapellenweg Hellbühl – Ettiswil

Sursee – Schaubere – Triengen

Hellbühl – Hueb – Herrenweg – Ruswil – Rüediswil – St. Ulrich – St. Ottilien – Buttisholz – Oberroth – Grosswangen – Ettiswil

Reine Wanderzeit

2 Std. 30 Min.

Reine Wanderzeit

5 Std.

Höhendifferenz

27 m

Höhendifferenz

100 m

Höchster Punkt

517 m ü. M.

Höchster Punkt

738 m ü. M.

Länge

8 km

Länge

20 km

Wanderkarte

Freizeitkarte Region Sempachersee 1:50’000 oder Flyer Baumerlebnispfad Sursee – Geuensee

Wanderkarte

Freizeitkarte Region Sempachersee 1: 50’000 oder Flyer Kapellenweg der Luzerner Landschaft (erhältlich bei Sempachersee Tourismus)

Sursee 503

Schaubere 490

Triengen 517

St. Ottilien 595

Rüediswil 632

Hellbühl 648

Oberroth 581

Ettiswil 517

Herrenweg 738

Hueb 733

St. Ulrich 619

Ruswil 637

Buttisholz 565

Grosswangen 538

Triengen

Grosswangen

Ettiswil Oberroth Buttisholz

Geuensee

St. Ottilien St. Ulrich

Schaubere

Rüediswil

Ruswil Hueb Herrenweg Hellbühl

Sursee

Tipp Lernen Sie 27 einheimische Baumarten kennen und erfahren Sie anhand von 14 Erlebniseinrichtungen Spannendes und Interessantes über die verschiedenen Bäume!

Tipp Geniessen Sie die wunderschöne und malerische Wanderung entlang von 17 Kirchen und Kapellen der ländlichen Region.

33


Seetaltourismus Hauptstrasse 42 CH-6280 Hochdorf Telefon +41 (0) 62 886 45 46 info@seetaltourismus.ch www.seetaltourismus.ch www.seetal-erlebnis.ch

59

60

Hallwilerseeroute

Seetaler Höhenroute

Bahnhof Mosen (Gmd. Hitzkirch) – Beinwil am See – Birrwil – Boniswil – Schloss Hallwyl (Seengen) – Meisterschwanden – Aesch – Bahnhof Mosen

Hitzkirch Bahnhof – Hämikon – Müswangen – Hämikon Berg – Horben – Lieli – Schloss Heidegg, Gelfingen – Gelfingen Bahnhof

Reine Wanderzeit

5 Std.

Reine Wanderzeit

3 Std. 45 Min.

Höhendifferenz

100 m

Höhendifferenz

438 m

Höchster Punkt

520 m ü. M.

Höchster Punkt

818 m ü. M.

Länge

21 km

Länge

16 km

Wanderkarte

1 : 50’000 Aargauer Wanderkarte

Wanderkarte

1 : 50’000 Aargauer Wanderkarte

Mosen 458

Birrwil 521

Beinwil am See 520

Schloss Hallwyl 468

Boniswil 477

Seerose 420

Delphin 449

Mosen 458

Hitzkirch 470

Müswangen 783

Hämikon Berg 818

Horben 818

Lieli 571

Aesch 460

Gelfingen 479

Schloss Heidegg 661

Schloss Hallwyl, Seengen

Boniswil Hämikon Berg

Hämikon Müswangen

Meisterschwanden, Delphin

Birrwil Meisterschwanden, Seerose

Hitzkirch Horben Schloss Heidegg, Gelfingen

Beinwil am See

Gelfingen Aesch Lieli

Mosen

Tipps – Schloss Hallwyl – Schifffahrt Hallwilersee AG – Feine Gastronomie rund um den See – Viele wunderschöne, ruhige Badestätten – Geniessen Sie die einmaligen Sonnenuntergänge am Hallwilersee.

34

Tipp Der schöne Dorfkern von Hitzkirch mit der Kirche und der Kommende im Hintergrund, Sulzerkreuz, Höhnenzug Horben mit dem schönen Panorama zum Zugersee und in die Alpen, Schloss Heidegg in Gelfingen. Zwischen Hämikon Berg und Horben laufen Sie auf dem Freiämterweg (dies ist ein kultureller Themenweg).


Tödi 3614

Glärnisch 2914

Oberalpstock 3328

Gemsstock

Bristen 3072

Finsteraarhorn 4274

Dammastock 3630

2963

Eiger 3970

Mönch 4099

Jungfrau 4158

Gotthardpass Gr. Windgällen

Grimselpass Wetterhorn 3701

Andermatt Sustenhorn Trift

Silberen

Titlis

Gr. Spannort

Druesberg Fluebrig

3238

Guttannen

Haldi Gotthard Hoch-Ybrig

Aubrig

Muotathal

Illgau

Kl. Mythen

Bauen

Stockhütte

i

Gersau

La

Wirzweli

l d

ee is

al

Wig

Sa

rn

er

s

ee

Escholzmatt

Flühli

Glaubenberg

Sarnen

Dallenwil

Kerns

er

Buochs

t

Alpnachstad

t

e

Bürgenstock

r

Obbürgen Alpna

s

Greppen

Hertenstein

chers

2132

ee

Heiligkreuz

Fürigen

Schüpfheim

e

KehrsitenBürgenstock

Stansstad b

Allenwinden

e

Pilatus

h

Weggis

Seebodenalp

Alpnach

c

Rigi Staffel

Felsenweg

Walchwil

Zugerberg

Kägiswil

ä

Rigi Kaltbad

Ennetmoos

Stans

t

1798

Ennetbürgen

s

Klösterli

Rigi-Kulm

u

Äg

Vitznau

Goldau Arth

Höllgrotten

Flüeli-Ranft

1898

Beckenried

Chräbel

Unterägeri

Menzingen

Giswil

Sachseln

-

Oberägeri

Wolfenschiessen

Rotschuo

Marbach

Sörenberg

Fell

Oberrickenbach Grafenort Niederrickenbach Stanserhorn

w

Rigi Scheidegg

Lauerz

Steinerberg Alosen

r

a

zersee

Rossberg

Alpboden

e

uer

Steinen

Sattel

Panoramastrasse Melchtal

V

Rothenthurm

Fluonalp

Haldigrat

1593

Schangn

Stöckalp

Klewenalp

Emmetten

Hochfluh

1483

Rossweid

Gerschnialp

Bannalp

Seelisberg

Brunnen

Seewen

Marbachegg

Turren

Ristis

Brisen

Treib

Morgarten

Engelberg Brunni

Niederbauen

Ibach

Mostelberg

Altmatt

Isenthal

2350

uh

Schwyz

Hochstuckli

Einsiedeln

Melchsee Frutt Lungern

e

Rütli

Rickenbach

Trüebsee

Brienzer Rothorn

Meiringen Interlaken Schönbüel Brünig

nfl

Morschach A l p t a l

r

Alpentower

Engstlenalp

te

U

Innertkirchen

Jochpass

at

e

se

t al

Engelhörner

hr

lse

r ne

Ur bach

Sc

Sih

Schlattli

Stand

Oberbauenstock

IsletenIsenthal

Sisikon

Rothenfluh

Hahnen

Fürenalp

Tellskapelle

Stoos

Gr. Mythen

Urirotstock

sen

Seedorf

Flüelen

1922

Oberberg

Oberiberg

Unteriberg

ghau Attin ss Reu

Altdorf

Klingenstock Fronalpstock

Wendestöcke

Bürglen Schattdorf

Haslit

Eggberge

Zu

ee

Immensee

e

Hohle Gasse

Küssnacht/Rigi Kastanienbaum AstridKapelle

Risch

Meggen

Meierskappel

Steinhausen

Udligenswil

Entlebuch

Meggenhorn

Horw

Seeburg

Krienseregg 1026

Romoos Eigental

Adligenswil Verkehrshaus

Cham Rotkreuz

Tribschen

Kriens Gisikon Reuss

Hünenberg

Doppleschwand

Hergiswald

Dierikon Root Sonnenberg

Ebikon

Schwarzenberg

Luzern

Dietwil Perlen Oberrüti

Rootsee

Buchrain

Rathausen Sins

r G

Hasle

Merlischachen

Buonas

F

t

rs

n

ge

E

Zug Baar

Fräkmüntegg 1416

Hergiswil

l

KehrsitenDorf

Oberwil

Inwil

Malters

Emmenbrücke

Littau

Schachen

Emmen Wolhusen Werthenstein

Bern-Basel

Willisau

Wanderparadies Zentralschweiz zum Spezialpreis! 2 Tage freie Fahrt Die Ausflugsregion Zentralschweiz ist enorm vielseitig. Und wo eine Bahn, ein Schiff oder ein Bus hinführt, kommen Sie mit dem Tell-Pass unwahrscheinlich günstig hin: an 2 oder 5 Tagen gratis, dazu 5 oder 10 Tage lang zum Halbtax-Preis. Da muss man einfach einsteigen! Den Tell-Pass gibt’s vom 1. April bis 31. Oktober bei allen Schiff- und Bahnstationen, Tourismusbüros und Hotels. Mehr Infos dazu auf www.sommer-tellpass.ch

7 -Ta g e -Te ll -P

a s s

5 Ta ge zu m 1/ 2 Pre is C H F 18 0 .00

5 Tage freie 15 -Ta g e -Te ll

Fahrt

-Pa s s

10 Ta ge zu m 1/ 2 Pre is C H F 24 6 .00 M it de r Ju ni or -Kar te re is en K in de r bi s 16 Ja hr e gr at is !

Jetzt auch im Winter! Erleben Sie mit dem Tell-Pass den Winter von seiner schönsten Seite. Geniessen Sie tief verschneite Landschaft oberhalb des Nebelmeers auf einer sonnigen Terrasse oder beim Winterwandern. Mehr Infos zum Angebot finden Sie auf www.winter-tellpass.ch

.

o

n

t

a

n

n

e

n

Brambod


SWISSTRAILS MACHT DIE ZENTRALSCHWEIZ MOBIL! WANDERLAND VELOLAND MOUNTAINBIKELAND SKATINGLAND KANULAND  200 UNTERKÜNFTE (NEU IN 5 KOMFORT- UND PREISKATEGORIEN)  UMFASSENDES VELO-MIETANGEBOT: TOURENRAD, RENNRAD, MOUNTAINBIKE, KINDERVELO & -ANHÄGER, TANDEM, E-BIKE  NEU: DAS TOP-E-BIKE IMPULS VON TDS

Die neuen Routen

 ALLE VELOMIETEN AUCH VON A NACH B

Veloland:  Rundtour Luzern - Luzern Wanderland:  Rundtour Vierwaldstättersee  Luzern - Napf - Pilatus  ViaGottardo Nr. 7  ViaSuvorov  ViaSbrinz Mountainbikeland:  Napf Bike 77

Jetzt den neuen Katalog 2011 verlangen – oder alle Informationen auf unserer Website holen: WWW.SWISSTRAILS.CH · TELEFON +41 (0)43 422 60 22

Wandertipps  

Die besten Wandertipps in Luzern & Vierwaldstättersee-Region

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you