Page 1

Besser verstehen Was ich an Menschen überhaupt nicht nachvollziehen kann ist, dass sie genau wissen, dass sie keine Ahnung haben und sich trotzdem aufführen, als wären sie der klügste Mensch auf der Welt. Unser Chef ist genauso ein Mensch gewesen und meinte, nur weil er Geld hatte, würde er alles besser wissen.

Und dann hatte er uns auch die Suppe eingeborgt und die ICT Infrastruktur durcheinander gebracht. Und jeder Versuch ihn aufzuhalten, scheiterte natürlich. Die Arbeit blieb stecken und dann versuchte er sogar, uns die Schuld in die Schuhe zu schieben. Zuerst wussten wir auch nicht, was wir machen sollten und wie wir ihm erklären könnten, dass er falsch lag und wir seinetwegen nicht arbeiten konnten. Uns blieb also nichts anderes übrig, als uns selber weiterzuhelfen. Und da wir auch wussten, dass er uns nicht glauben würde, mussten wir einen Fachmann engergieren, der uns in der ICT weiterhelfen konnte.


Die Suche verlief sehr schnell, weil wir uns auch mit nichts anderes befassen konnten, haben wir uns in der Hinsicht engergiert. Am nächsten Tag kam auch der Fachmann vorbei und schaute sich das Problem mal an und als unser Chef ihn bemerkte, zitierte er ihn sofort in sein Büro. Sie unterhielten sich einige Minuten und dann kam der Fachmann auch wieder raus. Er meinte, dass er sich das Rechenzentrum anschauen musste und machte sich sofort an die Arbeit. Als wir ihn über das Gespräch mit unserem Chef befragten, meinte er nur, dass er ihm das Problem erklärt und ihm zur Sicherheit Videoüberwachung geraten hatte. Als er es so sagte, konnten wir uns über die Aussage nicht freuen, was er auch bemerkte.

Dann beruhigte er uns auch wieder und meinte, dass es nur zur sicheren Arbeit dient und wir uns auch keine Sorgen machen müssten. Unser Chef würde sich also nicht mehr direkt in unsere Arbeit einmischen und wir werden unbeschwert und sicher arbeiten können. Wir sind froh gewesen, dass er ihm auch die Wichtigkeit von ICT, in unserer Arbeit, erklärt hatte und er sich nicht einfach so in die ICT Infrastruktur einmischen konnte. In der Zeit, als der Fachmann seine Arbeit verrichtete, liess sich unser Chef auch garnicht blicken. Diese Situation kam uns sehr verdächtig vor, weil wir dachten, dass er seine Wut sammelte und sie dann an uns auslassen wird, wenn der Fachmann seine Arbeit beendet.


Wir haben den Fachmann auch gebeten, ihm das Rechenzentrum näher zu erklären und erhofften uns nur, dass er bemerkte, wie wenig er doch davon verstehe. Unser Fachmann musste lachen und meinte, dass ihm unser Chef schon auf die Nachhilfe angesprochen hatte. Uns fiel ein riesen Stein vom Herzen und nachdem die Sicherheit Videoüberwachung auch zum Ende kam, erklärte er uns das neue System noch einmal und ging zu unserem Chef.

Wir haben uns an die Arbeit gemacht und nach knapp zwei Stunden, kamen sie auch aus dem Büro und unser Chef wollte uns einige Worte sagen. Er entschuldigte sich für sein Verhalten und gab auch zu, dass er nichts vom System verstanden hatte. Nach der Schulung vom Fachmann hätte er alles besser verstehen können und würde sich, in Zukunft, auch nicht mehr einmischen.

Cdc engineering 67  

ICT Infrastruktur , Sicherheit Videoüberwachung, Rechenzentrum Schweiz

Advertisement