Page 1

LOKAL

TENERIFFA GRAN CANARIA FUERTEVENTURA LANZAROTE LA PALMA LA GOMERA EL HIERRO

Teneriffa

E PRESS

zertifiziert

19. April – 2. Mai 2018

interview

kanaren

mode

1€

39

gesundheit

Häusliche Gewalt gegen Aktivistin

Selbstmorde bei Polizisten nehmen zu

Die neuen Schuhe für den Sommer

Wie Tiere den Menschen heilen

Seite 3

Seiten 8-9

Seiten 20-21

Seiten 34-35

Teneriffa I Tourismus und Ökologie

Die Kanaren sollen immer besser und vor allem an immer neue Städte angebunden werden.

Mehr Flüge für die Inseln

Kanaren wollen hoch hinaus Die Kanarenregierung hat über die Tourismusförderung, Promotur Turismo de Canarias, 20 neue Flugziele ausgeschrieben und dafür ein Budget von 3,2 Millionen Euro bereitgestellt. Dieser Fond ist eine Incentivemaßnahme für interessierte Fluggesellschaften, die überlegen eine der neuen Strecken zu übernehmen. Sie werden aus dem Fördertopf zwei Jahre lang unterstützt. Würden alle gewünschten Anbindungen realisiert, würde das bedeuten, dass jährlich 180.000 mehr Plätze für die Kanaren zur Verfügung stünden. Ziel dieser Strategie ist es, eine immer bessere Anbindung der Kanaren an den Rest der Welt zu erreichen, um bestehende Märkte zu stärken und Neue zu erschließen. Fortsetzung auf Seite 2

Profis schützen Wale und Delfine In der Asociación de Cetáceos Sur de Tenerife(Acest), die sich jetzt auf Teneriffa formierte, haben sich professionelle, legale Anbieter von Ausflugsfahrten zu Walen und Delfinen zusammengeschlossen. Im Moment haben sie 17 Mitglieder. In einem Treffen mit Vertretern der Inselregierung und des Tourismusamtes von Teneriffa forderten sie kürzlich schärfere Kontrollen seitens der Behörden. „Seit Jahren arbeitet das Tourismusamt der Insel an einer Verbesserung dieser touristischen Aktivität, die einerseits diese Attraktion bewahrt und andererseits den Schutz der Meeressäuger und ihres Lebensraumes garantiert“, erklärte Tourismusrat Alberto Bernabé. Wie wichtig diese Attraktion ist, zeigt die Tatsache, dass jedes Jahr rund 600.000 Urlauber auf den Ozean hinausfahren, um Wale und Delfine zu sehen. Es werden jährlich rund 25 Millionen Euro in diesem Sektor umgesetzt. „Deshalb ist es wichtig, dass die Ausflugsfahrten Qualität

Tausende Urlauber freuen sich darauf, die Delfine und Wale in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen.

und Sicherheit für Mensch und Tier garantieren“, ergänzte er noch. „Wir fordern eine Studie, die die Belastbarkeit der Population vor den Küsten untersucht, um auszuloten, ob weitere blaue Flaggen vergeben werden

sollten, die diejenigen Boote ausweisen, die die Tätigkeit legal betreiben. Wir wollen keine Massenaktivität auf dem Meer“, erklärte der Präsident der Vereinigung Higinio Guerra. Das Thema Nachhaltigkeit betonte bei

dem Treffen auch der Tourismusabgeordnete Vicente Dorta. Er verwies auf die seit 2010 in Umlauf gebrachte Qualitätsauszeichnung. Fortsetzung auf Seite 2


kanarische inseln

2

teneriffa EXPRESS

Es gibt viel zu tun, um Meeressäuger zu schützen

Menschen und Müll als Bedrohung

Respekt vor den Tieren ist das A und O nachhaltiger Ausflugsfahrten.

Fortsetzung von Seite 1 Sie enthält 15 Punkte, die den Respekt vor Natur und Tier garantieren und die von inkognito Gästen überprüft wird. Derzeit haben sich 14 Unternehmen, dieser freiwilligen Überwachung verpflichtet. Doch Freiwilligkeit allein ist nicht der Schlüssel, wie die Realität zeigt. Deshalb fordern die legalen Unternehmer der Branche mehr Kontrollen durch Polizei, Umweltschutzamt und Kanarenregierung. Außerdem wollen sie die Einführung einer Verordnung zur Regelung der nautischrekreativen Tätigkeiten beschleunigen. Aktuell üben 41 Boote die Delfin- und Walbeobachtung auf legale Weise aus. Sie liegen in den Häfen Marina del Sur in Las Galletas bei San Miguel, im Puerto de los Cristianos in Arona, im Puerto Colón in Adeje, im Puerto de Los Gigantes in Santiago del Teide sowie im Hafen von Playa San Juan in Guía de Isora. Aber tatsächlich sind es mehr als dop-

LOKAL

TENERIFFA GRAN CANARIA FUERTEVENTURA LANZAROTE LA PALMA LA GOMERA EL HIERRO

TENERIFFA

E PRESS

pelt so viele, die illegal arbeiten. Und diesem Treiben muss Einhalt geboten werden.

Akuter Handlungsbedarf Erst vor wenigen Wochen erstattete der Verein Acest die erste Anzeige gegen ein Ausflugsboot. Der Staatsanwältin Francisca Sánche Álvarez wurde als Beweismittel ein Video übergeben, das von einer Touristin aufgenommen wurde, die auf einem anderen Ausflugsboot zu Gast war und Zeugin eines sträflichen Verhaltens wurde. Es zeigt, wie der Kapitän eines Katamarans sich einer Gruppe von rund 15 Pilotwalen näherte. „Völlig respektlos, mit eingeschaltetem Motor segelte er gegen den Wind und seitlich zu den Meeressäugern. Dabei hat er mindestens sieben Tiere überfahren, wobei einige unter dem Katamaran blieben. Dabei zählt der Grind- oder Pilotwal in Spa-

nien zu den bedrohten Arten und steht unter besonderem Schutz. Außerdem ist auch die Region Marina Teno - Rasca ein Meeresschutzgebiet. Die Mitglieder von Acst fordern mehr Kontrolle über einen negativen Impakt nautischer Aktivitäten in Schutzgebie-

zung ihres Lebensraums durch die zunehmende Vermüllung der Meere ist ein Problem, das dringend in Angriff genommen werden muss. Einen alarmierenden Beweis dafür, dass es keine Zeit zu verlieren gibt, ist ein toter Pottwal, der kürzlich in Cabo de Palos

Grindwale zählen in Spanien zu den bedrohten Tierarten und stehen unter besonderem Schutz.

ten, einen restriktiven Umgang mit der Vergabe von Lizenzen und eine verstärkte Kontrolle der illegalen Aktivitäten. Bedrohlich ist für die Meeressäuger, die in Spanien einen besonderen Schutz genießen, nicht nur die menschliche Aktivität. Auch die eher passive Verschmut-

bei Murcia auf dem spanischen Festland angeschwemmt wurde. Umweltminister Javier Celdrán erklärte, dass die Autopsie des Kadavers ergab, dass das Tier an einem gastrischen Schock verstorben ist, verursacht durch 29 Kilo Plastikmüll, der im Magen des Wals gefunden wurde. n

Ausgabe 39

Flug-Boom

Kanaren ready for take off Fortsetzung von Seite 1 Aufgrund der Erfahrungen in der Vergangenheit ist die Ausschreibung nicht zeitlich befristet. „Wir haben gelernt, dass manche Fluggesellschaften langsamer arbeiten und eine längere Vorbereitungszeit brauchen, um neue Ziele in ihren Flugplan aufzunehmen. Deshalb gelten die Ausschreibungen unbefristet“, erklärt die Direktorin von Promotur, María Méndez. Auch der Inselrat für Tourismus, Kultur und Sport, Isaac Castellano, betont, dass sich der Fonds zur Entwicklung neuer Destinationen bewährt hat. „Seit der Einführung im April 2014 wurden 23 neue und sehr interessante Routen geschaffen. Es ist eine Initiative mit langfristiger Planungsspanne. Bei manchen fallen die Entscheidungen schnell, andere brauchen bis zu zwei Jahre“, weiß er aus Erfahrung. Promotur unterstützt die Fluggesellschaften, indem umfangreiches Informationsund Werbematerial zur Verfügung gestellt wird. Vor der Ausschreibung wird im Auftrag der Kanarenregierung analysiert, ob die angedachte Destination von strategischem Interesse und realistisch umsetzbar ist. Außerdem wird überprüft, dass es noch keine Anbindung gibt. Die Flugrouten, die derzeit auf der Wunschliste der Kanaren stehen und ausgeschrieben sind: Österreich (Lanzarote – Wien), Slowakei (Gran Canaria und Teneriffa mit Bratislava), USA (Gran Canaria – New York), Frankreich (Lanzarote – Lyon), Italien (Lanzarote und Gran Canaria - Neapel, Teneriffa – Bari, La Palma – Mailand), Polen (Fuerteventura – Warschau), Portugal (Lanzarote - Lissabon), Großbritannien (La Palma – Edinburgh, Newcastle und Glasgow), Rumänien (Fuerteventura – Bukarest), Russland (Fuerteventura und Gran Canaria – Moskau, Teneriffa – Sankt Petersburg), Schweiz (Teneriffa – Bern, La Palma – Basel). Diese neue Ausschreibung summiert sich zu denen vom März 2017, bei denen einige aufgrund der erwähnten langen Planungsphase noch in der Entwicklung sind. Dazu zählen Teneriffa – New York, Gran Canaria – Bukarest, La Palma – Wien und Lanzarote – Bratislava. Bereits umgesetzt sind die Anbindungen von Gran Canaria an Lyon und Helsinki und Teneriffa mit Lissabon. Ab der Wintersaison wird eine regelmäßige Route zwischen Lyon und Fuerteventura sowie zwischen Nizza und Teneriffa angeboten. Die Bemühungen, der Kanarenregierung Fluggesellschaften den Start einer Anbindung des Archipels an eines der gewünschten Ziele zu vereinfachen, wurde bereits mit dem Preis für bestes europäisches Ziel „Routes Europe 2017“ sowie dem besten weltweiten Ziel „World Routes 2017“ ausgezeichnet. Auch bei der Verleihung der nächsten Routes EuropePreisverleihung, die vom 20. bis 22. April stattfindet, sind die n Kanaren erneut nominiert.


19.04.2018 – 02.05.2018

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

3

Häusliche Gewalt gegen eine Aktivistin

Doris starb durch die Hand ihres Mannes „Glücklicherweise habe ich einen Mann und Kinder, die mich unterstützen. Das ist nicht immer so. Ich habe Freundinnen, die von ihren Männern geschlagen werden. Egal ob die Gewalt durch Fremde draußen oder drinnen durch deinen eigenen Partner geschieht. Für mich sind beide kriminell“, das sagte Doris Valenzuela im November vergangenen Jahres bei einem Interview mit der Tageszeitung „La Provincia“ auf Gran Canaria. Der Mann, den sie noch vor wenigen Wochen so lobte, tötete sie in der zweiten Aprilwoche. Mehrfach stach er in Murcia auf offener Straße auf sie ein bis sie starb. „Sie war eine starke Frau, unermüdlich im Kampf um Menschenrechte in kleinen kolumbianischen Gemeinschaften, über das Kollektiv Conpaz und die Organisation Espacio Humanitario Puente Nayero, die sie anführte. Die 39-Jährige wurde 1979 in Valle de Cauca in Buenaventura in Kolumbien geboren. Seit ihrem 20. Lebensjahr lebte sie unter der Bedrohung durch

Doris Valenzuela bei einem Vortrag auf La Palma.

die revolutionären Kräfte der FARC, die ihre Familie von den eigenen Ländereien vertrieb, um dort Goldvorkommen auszubeuten. „Am 21. September 2000 um 22.10 Uhr drangen sie in unser Haus ein. Sie zündeten es an, mit allem, was darin war, versuchten mich zu vergewaltigen und töteten mein neun Monate altes Baby in meinen Armen. Dieses Datum vergisst du nie mehr wieder“, erzählte sie bei Radio Ecca. Doris Valenzuela kämpfte über die Organisation Conpaz darum, dass Eingeborene und Afro-Nach-

kommen ihr Land nicht verlassen müssen, um urbanen Makroprojekten zu weichen. „Die Drogen sind das Rückgrat aller Parteien in Kolumbien. Egal ob es Rebellengruppen, Polizei oder die Regierung ist – es geht immer um Geld, Drogen und Land. Da sind sie alle gleich“, urteilte sie. Ihr 16-jähriger Sohn wurde getötet, weil er sich nicht rekrutieren lassen wollte. Trotzdem konnte sie nichts dazu bewegen, ihr Land zu verlassen. Erst als in ihrer Nachbarschaft eine ganze Familie brutal ermordet wurde, war für sie das Maß

voll. Sie nahm das Angebot von Amnesty International an, das Menschenrechtskämpfern vorübergehenden Schutz anbietet. Im Februar 2016 begann sie in Santa Cruz de La Palma mit ihrem Ehemann und zwei von drei Kindern ein neues Leben. „In Kolumbien wollen sie mich töten, aber hier auf La Palma ist mein Leben in Sicherheit“, sagte sie noch im April letzten Jahres. Den Kampf für die Menschenrechte und gegen die Unterdrückung in ihrer Heimat gab sie dennoch nicht auf. Sie hat die Inseln besucht

und Vorträge gehalten, um auf den Kampf ihres Volkes gegen die Paramilitärs aufmerksam zu machen. Auf La Palma wurden Doris und ihre Familie mit offenen Armen aufgenommen.„Es ist eine Tragödie, dass ausgerechnet sie, die lebenslang sowohl in Kolumbien als auch hier für Menschenrechte gekämpft hat, nach einem Leben mit so viel Leid und Kampf, auf diese Weise sterben musste“, trauerte Montserrat Román, Sprecherin von Amnesty International, die Doris gut kannte und bei ihrem

Neuanfang auf den Kanaren begleitete. „Sie war so eine tapfere Frau. Ich bin froh, dass wir in unserer Gruppe die Möglichkeit hatten, sie als Vorbild zu erleben. Ihre Arbeit, ihre Werte, ihre Stärke, ihre Einsatzbereitschaft und ihr Engagement für andere war unglaublich. Auch Schülerinnen und Schülern, deren Fragen sie sich gerne stellte, waren von ihrer Kraft und ihrem Lächeln, das ihr half nach vorne zu blicken, immer wieder beeindruckt. Wir sind erschüttert“, kommentierte Román. „Sie war ein Vorbild für die Jugend und erzählte von den wahren Zuständen in ihrem Land“, ergänzte sie noch . Sie wusste auch, dass Doris trotz der Tatsache, dass sie in Spanien sehr zufrieden war und sich weiter für ihre Sache einsetzen konnte, sich immer gewünscht hat, in ihre Heimat zurückzukehren, sobald dort Frieden herrsche. So lange wollte sie „in Liebe und Respekt“ weiterkämpfen. Nun hat ihr Leben nicht durch die Hand eines Rebells oder Soldaten, sondern tragischerweise durch ihren eigenen Ehemann ein Ende gefunden.„Ohne Liebe und ohne Respekt“. n


4

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Lanzarote I Hafengestaltung mit Tradition

Ehrenplatz für Kutter „María del Rosario“

Lanzarotes Inselpräsidenwt Pedro San Ginés hat ein Projekt in Gang gebracht, das seines Erachtens nach eine historische Lücke schließt. Es geht um die Neugestaltung des Hafens Puerto Naos und des Fischerviertels Valterra in Arrecife. Dort soll ein neuer Freizeitpark mit einem Fischereimuseum und als besonderes Wahrzeichen dem Kutter „María del Rosario“ entstehen. „Wir möchten damit unsere Vergangenheit als Fischer ehren. Gleichzeitig wird eine neue Anlage geschaffen, die die Lebensqualität der Menschen erhöht und dazu den ersten Eindruck von einfahrenden Schiffen von der Insel verbessert“, erklärte San Ginés. Traditionell lebten die Menschen auf Lanzarote und La Graciosa jahrhundertelang hauptsächlich vom Fischfang. Sie waren eng mit dem Meer verbunden. Früher mussten sie sogar mit Piratenüberfällen rechnen, bei dem die Einheimischen zum Teil

sogar verschleppt und auf dem Sklavenmarkt verkauft wurden. Selbst im 20. Jahrhundert spielte die Fischerei in Puerto Naos noch eine große Rolle. Der Kutter„María del Rosario“ sollte ursprünglich verschrottet werden, doch nun wird sie als Symbol für die Vergangenheit in den neuen Park integriert und restauriert. Der Kutter steht in der Nähe des Denkmals Asesinatos del Cruz del Mar, welches an das Schiff „Cruz del Mar“ erinnert, dass 1978 im Fanggebiet der Sahara von bewaffneten Männern mit Maschinenpistolen überfallen worden war – die Besatzung wurde niedergemetzelt. Sieben Seeleute, darunter ein 14-Jähriger wurden getötet. Nur Miguel Ángel Rodríguez und seine Brüder, Eusebio und Manuel, überlebten damals die Tragödie, weil sie einer Eingebung folgend ins

Meer sprangen und sich im Wasser versteckten, bis das Unglück vorbei war. Woher der Kutter „María del Rosario“ stammt, ist nicht ganz klar. Die einzigen existierenden Dokumente weisen auf das Jahr 1950 hin. Allerdings gibt es einige Indizien, die dafür sprechen, dass es sich um das Boot „Rosarito“ handeln könnte, das vor Lanzarote Schiffbruch erlitt und möglicherweise restauriert wurde. Möglicherweise wurde es 1936 von Antonio Armas erworben. In diesem Fall könnte die Geschichte bis ins frühe 20. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Der Kutter wurde für den Handel zwischen den Kanaren, dem Festland, Nordafrika und sogar bis zu den Kapverden eingesetzt. Es gibt nur noch drei Kutter dieser Art. Zwei davon befinden sich im

Besitz der Inselregierung Lanzarotes. „María del Rosario“ und „Bella Lucia“. Restauriert werden soll es durch die Schüler der Kunstschule Pancho Lasso, die auch Schiffszimmerleute ausbilden. Ein weiterer „Oldtimer“ der lanzarotenischen Seefahrt, ist der Fischfrachter „Frigorsa“, auf dem früher Fisch verarbeitet und eingefroren wurde. Er wird voraussichtlich in das neue Museum „Museo del Mar y de la Pesca de Lanzarote und La Graciosa“ integriert, das ebenfalls in der Anlage entsteht. Ebenso das moderne Forschungszentrum der Meeresbewohner und Meeressäugetiere. Für die Bewohner der Stadt ist die Parkanlage nicht nur ein Bindeglied in die Vergangenheit, sondern gleichzeitig ein Ort, an dem Freizeitaktivitäten aller Art ausgeführt werden können. n

Ausgabe 39

Gran Canaria Autodiebstahl und zwei verletzte Polizisten

Täter mit 88 Vorstrafen

Nationalpolizisten nahmen kürzlich in Telde auf Gran Canaria einen 56-jährigen Mann fest, dem Autodiebstahl, Überfall und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen werden. Der Mann hatte an einer Tankstelle im Stadtteil La Estrella ein Auto gestohlen, in dem der Schlüssel steckte. Danach trat er die Flucht in Richtung Süden an. In einer touristischen Anlage in Maspalomas wurde der Verdächtige beobachtet, wie er einer schwedischen Urlauberin die Handtasche entriss und mit dem gestohlenen Auto floh. Dank der eingebauten Ortung konnte das Auto wenig später gefunden werden. Es war wieder in Telde. Dieses Mal im Stadtteil Marpequeña. Dort beobachteten Passanten, wie der mutmaßliche Täter Strümpfe als Handschuhe benutzte, um seine Fingerabdrücke zu verwischen. Die Polizei stellte ihn und versperrte die Straße, um eine erneute Flucht zu verhindern. Daraufhin setzte sich der Verdächtige erneut in das Auto und versuchte davonzufahren. Dabei rammte er ein Polizeiauto, das ihm den Weg verstellte. Beide Fahrzeuge blieben auf der Fahrbahnmitte stehen. Der 56-Jährige wurde unter Widerstand festgenommen. Zwei Polizisten wurden bei dem Zugriff verletzt und ins Krankenhaus von Las Palmas gebracht. Im Fahrzeuginneren entdeckten die Polizisten die Handtaschen von zwei Frauen, zwei Mobiltelefone (eines davon rosa), verschiedene weibliche Hygieneartikel, mehrere Sonnenbrillen, eine Sturmhaube, Handschuhe und Werkzeug. Bis zur vollständigen Aufklärung woher die einzelnen Stücke stammen und ob sie einer Straftat zugeordnet werden können, bleiben die Ermittlungen offen. Der Festgenommene hat bereits ein langes Vorstrafenregister n mit 88 Eintragungen.


19.04.2018 – 02.05.2018

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

5

La Palma I Ehrung für Samuel Chad Chung Ting

Stern für Nobelpreisträger Der renommierte Physiker Samuel C.C. Ting wurde am vergangenen Donnerstag in Santa Cruz de La Palma mit einem Stern auf dem Paseo de las Estrellas de la Ciencia geehrt. Nach dem Vorbild des Walk of Fame in Los Angeles, ehrt auch die Hauptstadt- und Inselführung von La Palma besonders herausragende Persönlichkeiten mit einem Stern. Allerdings geht es dabei nicht um Schauspieler oder Regisseure, sondern um die Wissenschaft. So wurde vor drei Jahren als Erster der kürzlich verstorbene Stephen Hawking auf dem Paseo verewigt. Danach folgten der russische Kosmonaut Alekséi Leonov und im letzten Jahr der japanische Forscher und Nobelpreisträger Takaaki Kajita. Der diesjährige Preisträger Samuel Chad Chung Ting erhielt bereits 1976 den Nobelpreis der Physik, nachdem er zwei Jahre zuvor im Nationallabor Brookhaven in New York ein neues Subatom entdeckte, das er J-Partikel nannte. Es bezeichnet eine neue Klasse von langlebigen Massen-

Neben zahlreichen Auszeichnungen ist Professor Ting unter anderem Mitglied der nationalen Akademie der Wissenschaften in den USA, der amerikanischen Gesellschaft für Physik, sowie deren Pendants in Italien und Europa. Er ist Ehrendoktor an Universitäten in Michigan, in Hongkong, in Kolumbien, in Bologna, in Moskau sowie an der Universität für Wissenschaft und Technik von China und der Jiatong-Universität in Schanghai. Diese herausragende Forschungsarbeit hob Inselpräsident Anselmo Pestano in seiner Laudatio hervor. „Sie hatten ja schon die Gelegenheit zu erkenSamuel Chad Chung Ting wird mit dem Stern der Wissenschaft ausgezeichnet.

mesonen, die aus einem Quark und einem Antiquark bestehen. Zur damaligen Zeit eine bahnbrechende Entdeckung. Ting interessierte sich auch für primäre kosmische Strahlen und den Nachweis primärer Antimaterie. Er gründete ein Konsortium, das zum Ziel hatte zu beweisen, dass es möglich sei, hochenergetische, physikalische

Instrumente in den Weltraum zu schießen. Der Flug dieses Instruments, das sogenannte Antimaterie-Magnetspektrometer, fand 1998 für mehrere Tage an Bord des Shuttles Discovery statt und lieferte eine große Menge an wissenschaftlichen Daten. Auf der Basis dieser Ergebnisse wurde der Alpha Magnetic Spectrometer entwickelt, an dem rund

500 Wissenschaftler aus 56 Nationen arbeiteten. Darunter über das Forschungszentrum CIEMAT in Madrid und das Astrophysische Institut der Kanaren auch spanische Experten. Dieses Instrument wurde 2011 an Bord der Endeavor in den Weltraum geschickt. Es soll voraussichtlich noch bis 2024 wichtige Daten an die Erde funken.

Der 82-Jährige erhielt den vierten Stern, der auf dem Paseo de las Estrellas immer an ihn erinnern wird.

nen, dass wir nur eine kleine Stadt und kleine Insel sind. Fast könnten wir sagen, dass wir ein subatomares Teilchen auf diesem Planeten sind. Aber Sie, als Forscher, wissen, dass selbst das kleinste Teilchen im Universum eine große Aufgabe erfüllen kann. Nicht umsonst wurden von Teleskopen auf dem Gipfel von La Palma die tiefsten Einblicke ins Universum, die je von der Erde aus beobachtet wurden, aufgenommen“, so hieß der Bürgermeister von Santa Cruz de La Palma den Ehrengast willkommen. Ting selbst freute sich über die Auszeichnung und gab sich bescheiden. n


kanarische inseln

6

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

Gran Canaria I Umfrage der Universität von Las Palmas

Ferienhausbesitzer aufgepasst Warum sind Sie hier und was erwarten Sie? Dieser Frage geht die Studie nach.

fon oder -Email mit der Studienleitung in Verbindung setzen. Möglich sind persönliche Interviews im Feriendomizil, in einem nahe gelegenen Café, per Telefon oder an einem anderen passenden Ort. Alternativ kann

per E-Mail auch nur ein Fragebogen abgerufen und ausgefüllt werden. Kontaktperson ist Dr. Teresa Aguiar, Handy / WhatsApp: +34654-56-33-88, E-mail: teresa. aguiar@ulpgc.es n

Teneriffa Urlaubsflieger kehrte um

Schnelles Ferienende für Betrunkenen Deutsche Besitzer eines Feriendomizils auf Gran Canaria werden gebeten, sich zur Teilnahme an einer Studie zu melden, die von den Universitäten Las Palmas und Ost Finnland in einem Gemeinschaftsprojekt durchgeführt wird.

„Für unsere Studie interessiert uns, weshalb sich eine Person dazu entschieden hat, ein Feriendomizil auf Gran Canaria zu kaufen, wie sie ihre Zeit hier auf der Insel verbringt und was ihre Meinung zum Image der Insel ist“, erklärt die Studienleiterin

Dr. Teresa Aguiar von der Universität in Las Palmas. Mithilfe dieser Studie sollen die Bedürfnisse, Anforderungen und Erwartungen von deutschen Grundbesitzern ermittelt werden, um sie besser zu verstehen. Das Ergebnis der Studie wird zudem an

die lokalen Tourismus- und Planungsbehörden weitergeleitet. Jeder Teilnehmer hat demnach die Gelegenheit, künftige Entscheidungen und Entwicklungen ein bisschen mitzugestalten. Wer an der Studie teilnehmen möchte, kann sich per Tele-

Ein Maschine der Fluggesellschaft Ryan Air mit Reiseziel Teneriffa kehrte kürzlich kurz nach dem Start um und flog zurück nach Manchester. Der Grund für die schnelle Rückkehr war ein betrunkener Passagier. Direkt nach dem Start hatte er seine Sitznachbarin beschuldigt, sein Handy gestohlen zu haben. Diese hatte nichts getan. Trotzdem wurde der stark alkoholisierte Mann ihr gegenüber so aggressiv, dass sich der Pilot zur sofortigen Umkehr entschloss. Für die unfreiwillige Rückkehr mit allen damit verbundenen Kosten muss der Mann mit Namen Wend nun 2.500 Pfund zahlen und vor allem musste er das Flugzeug verlassen. Für ihn war die Urlaubsreise damit vorbei. n

La Gomera I Promi-Werbung

Botschafterreise auf La Gomera In der zweiten Aprilwoche waren rund 20 Mitglieder der Royal Fishing Botschafterreise auf La Gomera zu Gast. In der Vereinigung sind bekannte Persönlichkeiten, Schauspieler, Maler, Sportler und Journalisten zusammengeschlossen. Sie erstellen Berichte über aktiven Tourismus für Fachmagazine in Deutschland, Holland, Österreich, Schweiz, Belgien

und Russland. Außerdem nutzen sie die sozialen Netzwerke, um La Gomera bei ihren Freunden bekannt zu machen, in dem sie ihre Fotos und Erfahrungen teilen. Für Inselrätin María Isabel Méndez ist der Besuch eine wichtige Werbemöglichkeit.„Die Berichte werden in einem hohen Maß auf einem Markt verbreitet, der für La Gomera sehr wichtig ist. Der deutsche Markt stellt auf unserer Insel noch immer den höchsten Anteil“, erklärte sie. Die

Penthouse in La Paz zu verkaufen

Eine der Freizeitaktivitäten, die auf La Gomera richtig Spaß machen – Tauchen.

VK 750.000 €

erwarteten Publikationen werden voraussichtlich eine Auflage von 281.000 Exemplaren bringen. Übrigens: Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre Osterferien in diesem Jahr, gemeinsam mit ihrem Ehemann Prof. Joachim Sauer, zum wiederholten Mal auf La Gomera verbracht. Sie sucht in den Bergen La Gomeras bei Wanderungen Kraft für den politischen Alltag. n

180 m2 Wohnfläche, 180 m2 Terrasse, Jacuzzi, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, 1 WC, Küche, Wohnzimmer, HW-Raum, 2 PKW Garage mit Abstellraum, Aufzug. Eine herrlich helle und großzügige Wohnung, ruhige Lage und trotzdem alles Nötige in erreichbarer Nähe.

Telefon 0034-639-624350 Mitglied im ivd, Lizenz ADPI

Ihre Traum-Immobilie Kauf – Verkauf – Vermietung C.C. La Cúpula, Puerto de la Cruz, (gegenüber d. Botanischen Gartens) Tel. 922 38 86 96, E-Mail: cupula@grupo-arco.com • www.teneriffa-immobilien.com


19.04.2018 – 02.05.2018

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

7

Teneriffa I Erster Waldbrand des Jahres

Feuer in der Mondlandschaft unter Kontrolle Die Gefahr eines Waldbrandes ist vor allem in den kanarischen Sommermonaten immer präsent. Ungewöhnlich ist allerdings, dass der erste Brand dieses Jahres am Sonntag, 8. April, also sehr früh, ausbrach. Rund 380 Hektar Wald- und Buschwerk rund um die Mondlandschaft, Paisaje Lunar, sind verbrannt. Ein sehr empfindliches Ökosystem, das nur schwer aufzuforsten ist. Glücklicherweise ist die kanarische Pinie eine sehr robuste Baumart, die es meist schafft, sich nach einem Brand aus eigener Kraft zu erholen. „Wir bitten die Bevölkerung bei ihren Aufenthalten in der Natur um äußerste Umsicht. Denn es deutet alles daraufhin, dass dieser Brand durch menschliche Unachtsamkeit oder Leichtsinn ausgelöst wurde. Es gab an diesem Tag überhaupt kein natürliches Phänomen, das den Aus-

der Zentralregierung angefordert worden waren, durften wegen des schlechten Wetters in Madrid nicht aufsteigen. Die Feuerwehrleute, Soldaten, Polizisten, Zivilschutz und Bergwacht waren auf sich gestellt. „Dieser Brand war sehr atypisch und mit vielen Schwierigkeiten verbunden. So zum Beispiel eine sehr niedrige Luftfeuchtigkeit, Föhnwind mit Böen von bis zu 70 Stundenkilometern und einem Gelände mit tiefen

Der Kampf gegen die Flammen war eine harte Arbeit in einem zerklüfteten Gelände.

Die Karte zeigt das ganze Ausmaß des Brandes

bruch erklären könnte“, warnte der Chef des technischen Dienstes, Buenaventura Machado. Nach vier Tagen Einsatz war das Feuer dann endlich unter Kontrolle. „Die Einsatztruppen haben eine hervorragende und sehr harte Arbeit geleistet. Von

Hand haben sie auf einer sechs Kilometer langen Flanke Gräben ausgehoben, um das Feuer zu stoppen. Aufgrund der Geografie vor Ort und den schlechten Wetterbedingungen war Hilfe aus der Luft oder per Gerätschaften am Boden kaum möglich.

Allein zwei Stunden mussten die Einsatzkräfte laufen, um an ihren Einsatzort zu kommen“, erklärte Inselpräsident Carlos Alonso. Vier Hubschrauber der Kanarenregierung konnten an einigen Stellen aus der Luft helfen. Zwei Löschflugzeuge, die von

Schluchten und bis zu 40 Prozent Neigung“, kommentierte der Umweltrat der Insel, José Antonio Valbuena. Im Naturschutzgebiet des Teide Nationalparks sind rund zehn Hektar von dem Brand betroffen. Dort verbrannte vor allem klebriger Drüsenginster. Glücklicherweise kamen dieses Mal weder Menschen noch Häuser zu Schaden. Die Bevölkerung wird gebeten, das Brandgebiet in der nächsten Zeit zu zu meiden. n


8

interview

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

Teneriffa I Im Gespräch mit Francisco Javier Merideo Maestre

Steigende Selbstmordrate bei Polizisten – warum? von Sabine Virgin Polizisten dürfen sich nicht in Gewerkschaften organisieren, aber sie haben dennoch einen ähnlichen einheitlichen Zusammenschluss: die Asociación Unificada der Guardia Civil (AUGC). Er vertritt ihre Interessen und ist Sprachrohr nach außen. Auf den Kanaren gibt es je ein Büro auf Teneriffa und Gran Canaria, in dem die Anliegen des Polizeiorgans vertreten werden. Die Guardia Civil ist zuständig für Gemeinden mit weniger als 30.000 Einwohnern. In größeren Städten ist die Nationalpolizei im Einsatz. Auf den Kanaren werden über 86 Prozent der Bevölkerung von Polizisten der Guardia Civil geschützt. Insgesamt 76 der 82 Gemeinden fallen in ihren Zuständigkeitsbereich. Im letzten Jahr wurden 31.730 Verstöße von ihnen bearbeitet. Die Aufklärungsrate liegt bei über 55 Prozent und damit fast 15 Prozent über dem Landesdurchschnitt. In den letzten fünf Jahren ging die Kriminalität auf Teneriffa um über zehn Prozent sowie auf Gran Canaria um über vier Prozent zurück. Die Polizisten scheinen also gute Arbeit zu leisten. Dennoch gibt es eine sehr alarmierende Zahl und die betrifft nicht die Bevölkerung, sondern die Polizisten selbst. Spanienweit haben sich im letzten Jahr 17 von ihnen selbst das Leben genommen. Die meisten mit der Dienstwaffe. In diesem Jahr gab es allein auf den Kanaren schon drei Selbstmorde. Zwei auf Teneriffa sowie einer auf Fuerteventura. Die Zahl der Polizisten

in der Guardia Civil, die sich selbst das Leben nehmen, ist seit Jahren kontinuierlich hoch. Woran liegt das und was müsste aus Sicht der AUGC geschehen, um die Lage zu entspannen? Javier, können Sie uns den Charakter der Guardia Civil erklären und auch, wo die Schwachpunkte liegen? Polizisten der Guardia Civil gehören dem Militär an. Nationalpolizisten dagegen stehen im öffentlichen Dienst. Das hat zur Folge, dass wir auch dem militärischen Gehorsam unterstehen. Genau das ist unser Hauptproblem. Eine Diskussion mit einem Vorgesetzten, eine Meinungsverschieden-

ins Leere läuft. Widerspruch gibt es nicht, Gehorsam ist oberstes Gebot. Zeitgemäß klingt das ja nicht mehr und im Vergleich zu Nationalpolizisten auch ungerecht. Warum wird das nicht abgeschafft? Immer wieder hat es Ansätze und Wahlversprechen dazu gegeben. Von allen Parteien. Doch wenn die Kandidaten dann wirklich im Amt sind, dann stellen sie meistens fest, dass es praktisch ist, eine Einsatzgruppe zu haben, die widerspruchslos rund um die Uhr abruf- und einsatzbereit ist. Und dann bleibt am Ende doch alles wie es war.

Immer im Dienst des Volkes. Auf La Palma gingen die Polizisten der Guardia Civil gemeinsam zum Blutspenden.

heit oder eine Kritik? Das ist bei uns nicht möglich. Sofort würde das Militärgesetz greifen, das absoluten Gehorsam fordert. Es bedeutet, dass der Vorgesetzte eine Suspendierung für mehrere Tage und damit eine Lohnkürzung anordnen kann. Und der Polizist kann wegen Ungehorsams sogar ins Militärgefängnis kommen. Ganz abgesehen davon, dass die berufliche Laufbahn dann

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Polizisten aus und warum geht man überhaupt noch zur Guardia Civil? Wer sich bei der Guardia Civil bewirbt und angenommen wird, durchläuft zunächst neun Monate lang die Fachakademie in Jaén. Danach ist man Guardia Alumno (Polizeischüler) und wird

ein Jahr lang an eine Dienststelle abkommandiert. Nach Abschluss kann man sich um offene Stellen an einem selbst gewählten Ort bewerben. Je besser die Noten, umso freier ist die Auswahl. Gerade in der zurückliegenden Krisenzeit bot die Guardia Civil einen sicheren Arbeitsplatz. Wir haben viele Bewerbungen erhalten. Man kann nicht reich werden, hat aber ein geregeltes Einkommen. Wir haben zwar eine 37,5-Stunden-Woche, aber oftmals arbeiten wir länger. Egal ob ein Unwetter ansteht oder ein Unglück passiert, wir stehen immer in der ersten Reihe und oftmals wird der Einsatzplan aus aktuellem Anlass geändert. Private Planungen werden oft über den Haufen geworfen, was auch viele Beziehungen belastet. Andererseits bietet gerade die Guardia Civil verschiedene Einsatzgebiete, in denen die eigenen Talente und Interessen eingebracht werden können. Beispielsweise die Umwelt- und Tierschutzeinheit SEPRONA, die Bergwacht GREIM, Cyberkriminalität, die forensische Abteilung, Verkehrspolizei und andere Fachgebiete mehr. Wie ist das Ansehen der Guardia Civil in der Bevölkerung? Die Guardia Civil gilt in der spanischen Bevölkerung als Verteidiger der Demokratie. Unsere Aufgabe ist es, demokratische Werte und das Volk zu schützen. Das bringt uns sehr viele Sympathien ein. Laut Statistiken und Umfragen ist die Zustimmung der Spanier zur Guardia Civil unter allen Staatsorganen am höchsten. Wir

Im persönlichen Gespräch fand Francisco Javier Merideo Maestre klare Worte zu Missständen innerhalb der Guardia Civil.

liegen auf der Beliebtheitsskala ganz vorne, sogar noch vor der Monarchie. Wie ist der Umgang zum Beispiel mit Homosexualität. Militär wird ja eher mit einer Macho-Gemeinschaft gleichgesetzt? Nein, das ist eigentlich kein Problem. Heutzutage wird mit diesem Thema ja eher locker umgegangen. Und das ist auch bei uns kein Unterschied. Wenn sich ein Kollege als homosexuell outet, ist das eben so und schadet seinem Ansehen unter den Kolle-

gen nicht. Wir sind ja moderne Menschen, die genauso in einer modernen Gesellschaft leben, nur die hierarchische Ordnung, der wir unterstehen, ist antiquiert. Ist die Bedrohung durch Terrorismus ein zusätzlicher Druck im Arbeitsalltag oder welche Faktoren schaffen Druck und Frust? Nein eigentlich nicht. In Spanien sind wir durch ETA gewohnt, mit einer solchen Bedrohung umzugehen. Was uns Druck macht, sind vor allem die Personalkürzungen. In der Provinz Teneriffa sollten


19.04.2018 – 02.05.2018 beispielsweise 1.600 Dienststellen besetzt sein, aber es fehlen uns rund 300 Kollegen. In der Provinz Gran Canaria sollten es 1.750 Polizisten sein und die Differenz ist ungefähr genauso hoch. Man muss dazu noch wissen, dass die Zahl der Polizeidienststellen auf der Basis der Einwohner berechnet wird. Auf den Kanaren haben wir aber extrem viele Touristen. Im letzten Jahr waren es rund sechs Millionen Urlauber. Das heißt, pro Tag haben wir rund 16.400 Einwohner mehr zu beschützen. Bildlich gesehen ist es täglich eine Kleinstadt, die nicht in die Planstellenverteilung eingerechnet wird, sozusagen schutzlos ist. Es ist ein Glück, dass Gewaltund Schwerkriminalität auf den Kanaren nur einen geringen Prozensatz unserer Arbeit ausmacht. Dennoch ist die Lage durch den permanenten Personalmangel prekär. Wir können deshalb kaum noch präventiv agieren, sondern nur reagieren, wenn etwas passiert ist. Das ist frustrierend. Dazu kommt, dass wir beispielsweise oftmals kleinkriminelle Diebe erwischen. Wenn sie Gegenstände oder Geld unter einem Wert von 400 Euro gestohlen haben, wird es nicht als Delikt, sondern nur durch leichte Strafen geahndet. Sie kommen immer wieder zurück auf die Straße und wir haben es immer wieder mit den gleichen Typen zu tun. Oder wir

teneriffa EXPRESS

Der Generaldirektor der Guardia Civil, José Manuel Holgado, besuchte Ende Februar die Kanaren, um mit den Vorgesetzten vor Ort die Struktur, Organisation und Probleme zu besprechen.

haben organisierte Banden, die taktisch vorgehen. Oftmals wissen wir genau, wo und wie sie agieren, aber wenn du sie nicht in flagranti erwischst, gibt es meist nicht genügend Beweise, um sie zu verurteilen. Das ist demokratische Justiz, aber auch das schafft Frust. So viel Frust und Druck, dass man sich umbringt? Was ist Ihrer Meinung nach der Grund für die vielen Selbstmorde unter den Polizisten? Ich denke, dafür gibt es viele Gründe. Man muss auch bedenken, dass wir in der Regel dann gerufen werden, wenn etwas passiert ist. Das heißt, wir haben es mit den negativen Dingen in unserer Gesellschaft zu tun und müssen damit umgehen. Gewalt in Beziehungen, getötete Kinder

oder andere Gewaltverbrechen, wir sehen das, was eigentlich niemand sehen will. Diese Bilder kannst du nicht immer abschalten, sobald du zu Hause durch die Tür gehst. Manches nimmst du einfach mit und das kann sehr belastend sein. Aber es ist nicht nur Frust im Berufsalltag, Personalmangel oder die hierarchischen Strukturen, die wirklich extrem streng sind. Damit man wirklich zum Äußersten geht, müssen meiner Meinung nach mehrere Faktoren zusammenkommen. Wenn es mit dem Vorgesetzten nicht läuft, die Arbeitsbelastung hoch wird und dann vielleicht noch private Probleme dazukommen, dann ist ein explosiver Mix entstanden, der in den Selbstmord führen kann. Aber gibt es nicht ein Protokoll, das belastende Situationen auffängt?

Theoretisch ja, aber praktisch ist es lächerlich. Es fängt schon damit an, dass du Beschwerden über einen Vorgesetzten, beispielsweise bei Mobbing oder sexueller Belästigung, der Hierarchie zufolge, bei dem eigenen Vorgesetzten melden musst. Es erübrigt sich auszuführen, was das bringen soll, oder? Außer weiteren Repressalien. Wir haben auch einen Polizeipsychologen, der als Supervisor arbeitet. Auf den Kanaren ist es ein (!) Psychologe für alle Guardia Civil Dienststellen. Lächerlich. Zudem ist er auch Teil des Militärs. Das heißt, ungeachtet der Schweigepflicht, muss er Antwort geben, wenn der nächste Vorgesetzte Auskunft verlangt. Wer ist dann wirklich noch ehrlich? Vor allem, wer will zugeben, dass er seelisch belastet ist, wenn er genau weiß, dass es der Vorgesetzte erfährt und damit die Karriereweichen auf Abstellgleis stellen kann? Was sind Ihre Forderungen, um die Situation zu entschärfen? Zuallererst, und diese Forderung wurde schon im letzten Jahrhundert gestellt, sollte die Guardia Civil, nicht mehr dem Militär unterstellt, sondern wie die Nationalpolizei zivil behandelt werden. Damit wären die extremen Hierarchien mit drohenden Gefängnis-

interview

9

strafen oder Lohnkürzungen bei simplen Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten vom Tisch. Außerdem sollte der Lohn angeglichen werden. Ein Nationalpolizist verdient bei gleicher Arbeit und Rang circa 300 Euro im Monat mehr als ein Polizist der Guardia Civil. Das ist ungerecht. Es müsste mehr Psychologen geben und vor allem müssten sie von außerhalb kommen. Es sollte in jeder Stadt beispielsweise eine Anlaufstelle geben, an die sich der Polizist im Notfall wenden und sicher sein kann, dass seine Probleme nicht dem Vorgesetzten zugetragen werden. Wir haben auch schon öfter gefordert, dass

Selbstmord begehen wollen, greifen sie auch zum Gewehr, weil es eben griffbereit ist. Es gab schon Überlegungen mit einem Dienstwaffenschrank auf der Wache oder andere Lösungen, aber bislang wurde das Thema noch nie konkret angegangen. Und natürlich muss die permanente Dauerbelastung aufgrund von Personalmangel gelöst werden. Oder auch das Problem der fehlenden Ausrüstung wie zu wenig Fahrzeuge oder zu wenig schusssichere Westen. Wir bringen uns alle ein, jeden Tag und erwarten, dass wir ernst genommen, unsere Arbeit und unser Einsatz geschätzt werden. Das hat nicht nur mit Geld zu tun, sondern auch mit Einstellung und der Schaffung von guten Arbeitsbedingungen.

Polizisten der Guardia Civil arbeiten landesweit und internationaler Ebene mit anderen Polizeiinstanzen zusammen.

die Dienstwaffe nicht mit nach Hause genommen wird. Denn die meisten Kollegen erschießen sich natürlich mit der eigenen Pistole. Sie haben Zugang, wissen, dass es schnell und sicher ist und drücken ab. Es ist wie bei Jägern. Wenn die

Kommentar: Als Journalistin ist das Recht auf freie Meinungsäußerung unabdingbar und eine sachliche Auseinandersetzung mit Streitfragen fast schon eine Art Berufskrankheit. Die Idee, dafür mit Lohnkürzung und Gefängnis bestraft zu werden, ist undenkbar. Und ja auch ich finde, dass es an der Zeit ist, politisch zu handeln. Polizisten dem Militärrecht zu unterstellen, ist bei weitem nicht mehr zeitgemäß. Widerspruch zu bestrafen, ist undemokratisch und verschiedene Polizeiinstanzen unterschiedlich zu behandeln, schlichtweg unfair. n


10

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

La Palma I Sternengeburtstag

Licht aus – Stern an Zum zweiten Mal feiert die Inselregierung unter Anselmo Pestana zusammen mit verschiedenen öffentlichen Institutionen und Unternehmen, die dem Astrotourismus verbunden sind, sowie allen Besuchern und Bewohnern der Insel die Anerkennung der Insel als Starlight-Destination mit einem großen Astrofest.

Per Teleskop den Sternen ganz nah – das Astrofest macht es möglich.

versuchte, möglichst viele Menschen auf La Palma an diesem Schauspiel teilhaben zu lassen. Auch dieses Mal werden an vielen Orten Teleskope installiert und die Amateure von erfahrenen Hobby- oder Berufsastronomen angeleitet. Diese Art

der Sternenbeobachtung ist am Castillo de Santa Catalina in Santa Cruz de La Palma, im Museo Etnográfico in der Casa Luján in Puntallana, am Charco Azul in San Andrés y Sauces, bei den Schwimmbädern von La Fajana und am Mirador de San

Mao de Barlovento, im Patio der Schule Colegio de Franceses und im Patio de la Casa de la Cultura de Santo Domingo in Garafía, an den schwimmenden Aussichtspunkten von El Fayal in Puntagorda, an der Plaza de Nuestra Señora de Candelaria in Tijarafe, in der Avenida de Puerto Naos in Los Llanos de Aridane, am Sportanleger im Hafen von Tazacorte, an der Plaza Francisca de Gazmira in El Paso, am Zigarrenmuseum im Parque de Los Álamos in Breña Alta, vor dem Gebäude der Sociedad Juventud Española in San Antonio in

Rund um die Insel können Interessierte den „eingeschalteten Sternenhimmel“ genießen.

Breña Baja, am Strand La Salemera in Villa de Mazo sowie im Besucherzentrum, Centro de Visitantes del Volcán de San Antonio, in Fuencaliente möglich. Insgesamt sind die 16 verschiedenen Punkte rund um die

Insel verteilt. Egal, wo sich der Wohn- oder Urlaubsort befindet, irgendwo in der Nähe werden das Licht aus- und die Sterne angeschaltet. Eine einmalige Gelegenheit, dem Sternenhimmel besonders nah zu sein. n

Teneriffa I MutmaSSlicher Täter gefasst

Bitcoin-Entführung in Playa de Las Américas Polizisten der Guardia Civil in Playa de Las Américas nahmen kürzlich einen 30-jährigen Mann aus Costa del Silencio als mutmaßlichen Urheber einer Entführung fest. Der Verdächtige hatte sich mit zwei Personen an einem öffentlichen Ort getroffen, um ihnen den Erwerb von Bitcoins vorzuschlagen. Als sie auf das Angebot eingingen, nahm er sie mit in seine Wohnung, um

das Geschäft abzuschließen. Dort angekommen zeigte er jedoch eine ganz andere Absicht. Er fesselte und knebelte eine der beiden Personen und bedrohte sie mit einer Waffe. Er befahl der zweiten Person, auf der Bank eine Überweisung auf ein bestimmtes Konto zu tätigen. Daraufhin verließ das zweite Opfer die Wohnung. Doch statt zur Bank zu gehen, wandte die Frau sich an die nächste Polizeidienststelle. Sofort begaben sich die Polizisten

der Guardia Civil zur genannten Wohnung. Dort befreiten sie die Geisel, die den Tathergang bestätigte, und beschlagnahmten die Schreckschusswaffe, mit der der mutmaßliche Entführer seine Opfer bedroht hatte. Außerdem wurde eine Uhr im Wert von 35.000 Euro sichergestellt, die er bereits einem der beiden Opfer abgenommen hatte. Der Verdächtige wurde dem Untersuchungsgericht in n Arona überstellt. © 2014 FLN

Ebenfalls zum zweiten Mal wiederholt sich die Initiative„Apaga la luz y enciende las estrellas“ (Schalte das Licht aus und die Sterne an). Am Weltsternentag, dem 20. April, zwischen 22 und 23 Uhr ist es so weit. Statt künstlichem Licht wird das Sternenlicht bewundert. Parallel dazu gibt es verschiedene Aktivitäten wie Konzerte, Lesungen von Gedichten und Geschichten und vor allem das Einrichten von Teleskopen, die dem Laien von Fachleuten erklärt werden. Diese Idee hatte zum ersten Mal die Wissenschaftlerin María Víctoria Hernández, als 1986 der Komet Halley vorbeiflog und sie auf diese Weise


19.04.2018 – 02.05.2018

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Teneriffa I Verdächtige gefasst

Diesel-Diebe im Wald

Polizisten der Guardia Civil in Icod de los Vinos ermitteln derzeit gegen vier Männer im Alter zwischen 26 und 30 Jahren, die im Verdacht stehen, über 2.000 Liter Diesel aus Baufahrzeugen gestohlen zu haben. Drei der Männer stammen aus Santa Cruz, einer aus La Laguna. Im März haben sie mutmaßlich 1.080 Liter Diesel aus Fahrzeugen gestohlen, die auf einer Waldpiste bei Fuente Santa abgestellt waren. Sie dienten dazu, die Pisten, die der Baufirma gehören, zu renovieren. Es konnte nachgewiesen werden, wie die vier in Allradfahrzeugen vorfuhren, Schlösser aufbrachen und den Diesel abzapften. Bereits im Januar und Februar war die gleiche Baufirma in ähnlicher Weise geschädigt worden. Baufahrzeuge, die in Garachico, La Orotava und Tacoronte im Einsatz waren, wurden nach Feierabend leer gepumpt. Dabei wurden rund 1.570 Liter Diesel erbeutet. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf 2.650 Liter Diesel, der mit einem Wert von 2.385 Euro veranschlagt ist. Hinzu kommt der Schaden, der an den Baufahrzeugen und durch Arbeitsausfall entstand, weil die Bautrupps mit leeren Tanks morgens nicht wie vorgesehen arbeiten konnten. Er wird mit rund 2.000 Euro beziffert. Der Fall wurde dem Gericht in Icod de los Vinos übergeben. n Bei Bauarbeiten, wie hier im Gemeindegebiet von La Orotava, werden die Baufahrzeuge über Nacht vor Ort gelassen.

11

Teneriffa I Highlights des Maifestes in Santa Cruz

Manu Tenorio singt für die Königin Der Sänger Manu Tenorio krönt in diesem Jahr die Gala zur Wahl der Maikönigin von Santa Cruz. Er tritt am 27. April um 21 Uhr auf der Plaza de La Candelaria in Santa Cruz auf. Der charmante Herzensbrecher mit dem andalusischen Temperament hat vor allem eine begeisterte weibliche Fangemeinde. Der junge Sevillaner aus dem Stadtteil Triana begann schon mit 17 Jahren, die Musikwelt zu erobern. Zunächst in den Bands „La Farándula“ und „De madera“. Sein Durchbruch kam bei der ersten Staffel der beliebten Musiksendung „Operación Triunfo“, vergleichbar mit dem deutschen DSDS. Im Jahr 2002 veröffentlichte er sein erstes Album mit dem Hit „Piel“, der bis heute zu seinen größten Erfolgen zählt. Schon in der ersten Woche wurden zahlreiche Alben verkauft. Wochenlang war es in den spa-

nischen Charts, wurde schließlich über eine halbe Million Mal verkauft und mit fünf goldenen Platten ausgezeichnet. Auf seinem neuen Album „Colección Indefinida“, produziert von Universal Music singt er seine größten Erfolge, neue Stücke sowie Duette mit Joan Manuel Serrat, Lolita, María Toleda und Rosana.

Weitere Highlights der Maifeierlichkeiten in Santa Cruz sind die geschmückten Kreuze, die von Schulen und Vereinen am dritten Mai auf den Ramblas aufgestellt und dekoriert werden sowie die große Gartenschau im Stadtpark Parque García Sanabria. Sie findet vom 29. April bis zum 6. Mai statt. n

Manu Tenorio wird besonders von seinen weiblichen Fans mit Begeisterung erwartet.


12

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

III. Landschaftstage in Gran Canaria

Wohnen am Ebro in Zaragoza.

Geht es nach den Konzepten, die der Architekt Enric Batlle aus Barcelona entwickelt, sieht das urbane Leben im 21. Jahrhundert ganz anders aus. Viel Grün und das nicht nur in Form von Parks und Grünanlagen, sondern sogar in Form von Gärten und Obstplantagen mitten in der Stadt. Der renommierte Stadtgestalter und Dozent an der Politechnischen Universität von Barcelona sowie Urheber zahlreicher Projekte urbaner und landschaftlicher Gestaltungskunst stellt seine

www.batlleiroig.com

Eigentlich stellten Stadt und Land in der Vergangenheit immer einen Kontrast dar. Verschiedene Lebensweisen, kaum Schnittpunkte.

Wohnen im Grünen und der Stadt schließen einander nicht zwingend aus.

Visionen am 19. und 20. April auf den III. Landschaftstagen in Las Palmas auf Gran Canaria vor. In seinen Konzepten schließen sich

Stadt und Natur nicht mehr aus, sondern fusionieren und machen die Städte grüner und die Luft reiner. „Gerade die jüngste Krise hat

uns umdenken lassen. Ideen, wie Stadt und Natur auf völlig neue Weise miteinander verschmelzen können und dem Wohl der Allgemeinheit dienen, kamen auf. Balkone, Fassaden, Straßen und Plätze könnten renaturiert werden. Parks und Gärten könnten mit Naturlandschaften und landwirtschaftlichen Flächen verbunden werden“, erklärt er seine Philosphie. Zu seinen Konzepten gehören beispielsweise private und öffentliche Gärten. Was dort wächst und geerntet wird, könnte den Anwohnern zugutekommen. Jeder Balkon könnte zum Minigarten mutieren. Die Biovielfalt würde so in die Städte zurückkehren, die Luft reiner, Wasser besser genutzt und erneuerbare Energien gefördert. Städter könnten, wie auf dem Land, eigenes Obst und Gemüse ernten. Auf eindrucksvolle Weise hat er dies bereits in der englischen Kleinstadt Todmorden bei Manchester bewiesen. Dort wurden im Rahmen der Bewegung „Incredible Edible“ große Grünflächen mit Obstbäumen bepflanzt und es werden Produkte angebaut. Die Gemeinschaft der Bewohner hilft und erntet zusammen. Zu den transformierenden Projekten, die Enric Batlle bereits umgesetzt hat, zählen unter anderem die Verwandlung einer Müllhalde in einen Park in Garraf Garaf (Katalonien), die Gestaltung des Parque del Nudo de la Trinitat in Barcelona, die Wiederherstel-

lung des Flussbettes des Llobegrat und die Verwandlung der historischen Innenstadt der französischen Stadt Amiens in eine Fußgängerzone. Auch die Uferzone des Ebro in Zaragoza auf dem Gelände des Expo Aqua 2008 trägt seine Handschrift. Sechs thematische Plätze entlang der Flusspromenade vereinen sich zu einem ökologischen Boulevard und zu einer Fläche, die zu Freizeitaktivitäten aller Art einlädt. Mehr zu den Projekten des Architekten finden sich auf seiner Webseite www.batlleiroig.com. n

Gran Canaria I Vormerken

WOMAD 2018

WOMAD ist ein großes Festival zeitgenössischer Musik.

Die Stadtverwaltung von Las Palmas gab kürzlich den Termin für das WOMAD Festival 2018 bekannt. Das renommierte Festival wird in diesem Jahr vom 15. bis 18. November stattfinden. Es vereint Künstler aus verschiedenen Teilen der Welt mit kanarischen Musikern. Erst kürzlich wurde es vom Observatorio de la Fundación Contemporánea zum bedeutendsten Kulturevent 2017 gekürt. Seit 1993 findet dieses Festival statt, das Musik aus Europa, Asien, Afrika und Amerika unter einem Dach vereint. Nach einer sechsjährigen Abstinenz von Gran Canaria kehrte es im letzten Jahr zum Ursprung zurück. Die spanische Direktorin des Festivals, Dania Dévora, bestätigte den Termin im November. Die Stadtverwaltung von Las Palmas und die Inselregierung unterstützen das Festival mit einer Subvention in Höhe von 125.000 Euro. n

© 2016 FLN

Stadt-Natur-Fusion

Enric Batlle ist ein Visionär, der Städte mit Charakter und Lebensqualität schaffen will.


19.04.2018 – 02.05.2018

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Teneriffa I 75 Jahre CN Martianez

Jubiläumsfeier ohne Schwimmbad Der Club Natación Martianez feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag. Gegründet wurde er 1942 unter anderem von den Brüdern Fermín und Alonso Rodríguez, Domingo Fregel, Gonzalo Pavés und Pedro Luis Cobiella. Im Laufe der Zeit ging es nicht mehr nur ums Schwimmen. Roberto Hernández Illada brachte die Disziplin Rettungsschwimmen ein, Jesús Cuartero trainierte die Wasserpolospieler und Isidoro Sánchez legte den Grundstein für das Synchronschwimmen. Regionale, nationale und internationale Wettbewerbe wurden ausgetragen. Im Jahr 1975 wurde das städtische Schwimmstadion eingerichtet, wo der Klub bis heute seinen Sitz hat. Beschämenderweise ist die Anlage aber seit Mitte Dezember 2015 nach dem Bruch eines Rohres und technischer Schwierigkeiten geschlossen. Die Sportler trainierten anfangs im Hafenbecken oder im MartiánezSchwimmbad. Inzwischen wurde das städtische Hallenbad von Los Realejos zum Trainingsort. Die Inselregierung kündigte Ende letzten Jahres an, rund acht Millionen Euro in eine

Renovierung des Schwimmbades zu investieren. Die Bauzeit ist mit 20 Monaten veranschlagt, und wenn alles nach Plan läuft, könnten die Sportler 2020 wieder im eigenen Stadion trainieren. Ein verspätetes, aber schönes Geburtstagsgeschenk. Seit der Gründung hat der Klub zahlreichen Kindern das Schwimmen gelernt und hervorragende Sportler hervorgebracht. Auch die aktuellen erschwerten Trainingsbedingungen halten sie nicht davon ab, ganz vorne mitzuschwimmen. Bei den spanischen Wintermeisterschaften im Rettungsschwimmen beispielsweise stellte Diego Yanes einen neuen spanischen Rekord auf und wurde Meister im 200 Meter-Hürden-Schwimmen. Thomas Holzendorf wurde spanischer Meister in der Kategorie 200 Meter Supersocorrista. Auch beim Wasserpolo, Synchronschwimmen und nationalen und internationalen Schwimmwettbewerben sind die Sportler aus Puerto de la Cruz dabei und stehen sehr oft auch auf dem Treppchen. Ein eigenes Stadion, in dem sie ungestört trainieren können, käme zum 75. Geburtstag gerade richtig. n

13

Teneriffa I 55 Jahre Beatles auf Teneriffa

Auf den Spuren der Rocklegenden Vom 29. April bis zum 9. Mai 1963, nachdem sie ihr erstes Album „Please, please me“ aufgenommen hatten, waren drei der Beatles mit ihren besten Freunden aus Deutschland, Astrid Kirchherr und Klaus Voormann, auf Teneriffa zu Besuch. Es war der erste Urlaub, der jungen Rockmusiker überhaupt. Anlässlich des 55. Geburtstags ihres Besuchs wird in La Orotava dieses Ereignis mit BeatlesGedenkveranstaltungen gefeiert. Vom 20. April bis zum 20. Mai werden im Kulturhaus, Casa de Cultura de San Agustín, in La Orotava Fotos, Vinylplatten, Bilder, Originalzeichnungen und andere interessante Objekte ausgestellt. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Am Samstag, 21. April, um 20 Uhr wird im Patio des Kulturhauses ab 20 Uhr ein Beatles-Konzert mit der Gruppe„Alma de Goma“ stattfinden. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Allerdings haben die ersten 100 Zuschauer, die Chance die Mappe „Die Beatles in Spanien“ mit zwei CDs, einer DVD, einem Buch und acht exklusiven Fotografien

der Beatles in Spanien zu gewinnen. Im Sitzungssaal des Rathauses findet am 3. Mai um 20 Uhr ein runder Tisch zum Thema „Die Beatles und ihre Spuren auf Teneriffa“ statt und am 7. Mai wird an gleicher Stelle ein Dokumentalfilm über die Beatles aus dem Jahr 1965 gezeigt.

Ebenfalls im großen Sitzungssaal wird am 17. Mai um 20 Uhr, ein Comic unter dem Titel „Las vacaciones de los Beatles en Canarias“ (Ferien der Beatles auf den Kanaren), mit Texten von Nicolás González Lemus und Illustrationen von Roberto Rodríguez präsentiert. n


14

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

Information von Mobiltrans und KLC Aduanas

Vorsicht bei der Auto-Einfuhr Ein Umzug mit Kind und Kegel, oder vielleicht mit Möbeln und Auto von Deutschland auf die Kanaren, ist immer eine aufregende Sache und will gut geplant sein. Deshalb stehen versierte Umzugsfirmen wie Mobiltrans ihren Kunden gerne beratend zur Seite. Unterstützt wird das Team von Jana und Ingo Endter von der Zollabfertigung KLC Aduanas, wo Anja König sich um die Organisation und korrekte Abfertigung kümmert. „Einige Kunden ziehen es vor, ihr Auto nicht im Container zu transportieren, sondern über das Festland zu fahren und dann per Fähre anzureisen. Früher galt einmal, dass man sechs Monate lang auf den Kanaren damit fahren kann. Doch ganz so ist das nicht mehr und deshalb raten wir allen, sich vorher ausdrücklich zu erkundigen, wie die richtige Vorgehensweise ist“, rät Jana

Endter, Geschäftsführerin von Mobiltrans. Denn wer seinen Wohnsitz auf die Insel verlagert, hat gerade einmal einen Monat Zeit, um seinen Wagen umzumelden. „Das heißt, neue Papiere, TÜV und was sonst noch alles an Behördenkram anfällt. Das gelingt nur, wenn die Ummeldung bereits geplant ist. In enger Abstimmung mit dem Kunden und unseren Kooperationspartnern tak-

ten wir den Prozess vom ersten Tag der Ankunft an durch und besorgen schon vorher die Termine. Nur so ist das kleine Zeitfenster von vier Wochen zu schaffen“, weiß sie aus Erfahrung. Anders verhält es sich, wenn ein Auto für den Urlaub oder zum Überwintern eingeführt wird. „In diesem Fall wird vom Fahrzeughalter bei der Ankunft eine Genehmigung zur befristeten Zirkulation auf den Kanaren beantragt. Neben den Papieren muss der Antragsteller das Rückfahrtticket vorlegen. Dann erhält er eine Erlaubnis für maximal sechs Monate. Wer noch kein Rückticket besitzt, muss eine Kaution, etwa in Höhe von 13,5 Prozent des KFZWertes hinterlegen. Diese bekommt er bei der Ausreise zurück. Allerdings nicht gleich, sondern sie wird ihm nach einer Bearbeitungszeit überwiesen“, erklärt Anja König von der Agentur KLC Aduanas. „Ich habe in der letzten Zeit sehr viele Kunden, die von der Polizei ange-

Egal ob im Container oder über die Reisefähre, jedes Auto, das auf der Insel bleiben soll, muss innerhalb von einem Monat umgemeldet werden.

halten wurden und wegen fehlender Papiere Geldstrafen erhielten. Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen werden gezielt kontrolliert. Deshalb rate ich

Das Team von Mobiltrans verfügt über eine langjährige Erfahrung rund um Umzüge von oder zu den Kanaren und bietet eine kompetente Beratung.

jedem, sich vor der Einreise umfassend zu informieren und die nötigen Schritte einzuleiten“, berichtet König. Die Strafen können von 500 Euro bis hin zur Stilllegung des Fahrzeuges reichen, wenn der Halter trotz mehrfacher Aufforderung seiner Meldepflicht nicht nachkommt. Oftmals herrscht unter den Ausländern die Meinung vor, dass die kanarische Regierung nicht bemerkt, dass das Auto weiter zirkuliert, wenn es erst einmal auf der Insel ist. Doch im digitalen Zeitalter ist das ein Trugschluss. „Ich weiß, dass die Behörden die Ein- und Ausfuhr von Pkws über die Listen der Reedereien abgleicht. Da wurde in der letzten Zeit gehörig aufgeholt. Momentan sind sie etwa bei Mitte 2016 angelangt. Es ist also eine Frage der Zeit, bis der Halter die Aufforderung bekommt, seiner Meldepflicht nachzukommen. Dann heißt es schnell handeln. In der Regel habe ich es bislang geschafft, dass meine Kunden dann straflos ummelden können, selbst

wenn das Auto schon seit Jahren auf der Insel ist. Vergeht aber diese Frist, weil der Halter beispielsweise gerade nicht auf der Insel ist, wird das Ganze öffentlich bekannt gemacht und der Amtsschimmel in Gang gesetzt. Dann kommen erhebliche Kosten auf den Halter zu“, weiß die Expertin. Ihr Rat ist deshalb, gar nicht erst zu warten, bis die Aufforderung ins Haus flattert, sondern am besten gleich die Ummeldung einzuleiten. Im Zollbüro von Anja König oder über Mobiltrans erhalten Betroffene gerne eine fundierte Auskunft. Neben den KFZ-Papieren muss der Halter einen Nachweis vorlegen, wann er mit dem Auto eingereist ist. Wer das Ticket nicht mehr hat, kann bei der Reederei Naviera Armas ein „Certificado de Viaje“ anfordern. Diese hat alle Passagierdaten abrufbereit. In diesem Sinne: Wem jetzt siedend heiß einfällt, dass er „vergessen“ hat, das Auto mit dem deutschen Kennzeichen umzumelden, sollte

es schleunigst nachholen. Am besten noch bevor es eine offizielle Aufforderung dazu gibt. Und bei jeder Einreise gilt, sich rechtzeitig zu informieren, denn die Gesetze werden öfters aktualisiert. Umzugsfirmen und Zollagenturen sind immer auf dem neuesten Stand. n

Mobiltrans Mudanzas Camino San Clemente 18 Santa Ursula Tel. 922 300 098 umzuege@mobiltrans.com www.mobiltrans.com oder

KLC Aduanas Südflughafen Reina Sofia, Terminal de Carga – Frachtabfertigung Tel. 922 39 74 27 Mobil 649 119 023


19.04.2018 – 02.05.2018

promotion

teneriffa EXPRESS

15

Im Südwesten von Teneriffa

Immobilie des Monats geplant, mit Wohnzimmer, Esszimmer, Küche. Das Hauptschlafzimmer und das Esszimmer verfügen überdies über eine Klimaanlage. Die Villa ist in einem guten dekorativen Zustand und geschmackvoll eingerichtet. Weitläufige Terrassen und idyllische Gärten umgeben das Anwesen mit Sonnenschein, Meerblick und privatem Swimmingpool. Gute Größe der Garage, die direkt am Haus gelegen ist und bequemen Zugang bietet. Sehr ruhige Lage. Angemessene Betriebskosten. Preis: 840.000 Euro n

stellungen und Budgets gerecht wird. Die Mitarbeiter von Los Gigantes Properties sind jederzeit gerne bereit, alle Fragen zu beantworten.

Zauberhafte Villa Diese sehr gut präsentierte Villa liegt in der prestigeträchtigen Gegend von Crab Island, Los Gigantes, nur wenige Gehminuten vom Dorf und seinen Annehmlichkeiten entfernt. In einem eigenen, ummauerten Garten gelegen. Die Immobilie verfügt über drei Doppelzimmer und drei Badezimmer. Die Villa ist offen Die Los Gigantes Properties S.L. hat eine große Auswahl von Immobilien im Süden Teneriffas im Angebot. Jeder, der daran denkt, ein Haus zu kaufen, sei es ein Zuhause für die Familie, einen Winterrückzugsort oder ein Urlaubsdomizil, findet ein breit gefächertes Angebot, das allen Geschmacksvor-

Wenn Sie weitere Informationen über diese oder andere Möglichkeiten in der Region wünschen, wenden Sie sich bitte an

Los Gigantes Properties S.L. Tel. 922 86 13 13 / 607 371 666 oder 647 943 721 Alternativ können Sie auch unsere Website besuchen: www.tenerifepropertysales.com Oder kommen Sie einfach unverbindlich im Büro vorbei: Calle Flor de Pascua, 43 38683 Los Gigantes Santiago del Teide, Teneriffa

Tolle Kollegen Paul Ruane ist seit 38 Jahren eine führende Persönlichkeit auf dem Immobilienmarkt im Südwesten Teneriffas. Wir hatten das Privileg, mit ihm in einem Exklusivinterview zu sprechen, das in aufeinanderfolgenden Ausgaben veröffentlicht wird. Aus dem Vereinigten Königreich stammend, kam Paul zunächst nach Teneriffa, um eine befristete Stelle anzunehmen. Nachdem er 15 Jahre lang mit einem führenden lokalen Entwickler zusammengearbeitet hatte, gewann er einen immensen Einblick in das Geschäft und eröffnete 1994 seine eigene Immobilienagentur: die erste in Los Gigantes. In der letzten Ausgabe haben wir darüber gesprochen, dass Ihnen die Unterstützung von zuverlässigen und professionellen Mitarbeitern über die Jahre hinweg sehr wichtig war; sowohl auf persönlicher als auch auf geschäftlicher Ebene, und wir haben ein wenig von Ihrem Teamchef Nicky Wragg gehört, der seit 17 Jahren bei Ihnen ist. Haben Sie noch jemanden, der mit Ihnen arbeitet? Kerrie Stone ist ein weiteres sehr wichtiges Mitglied unserer Belegschaft. Ursprünglich aus Großbritannien stammend, war sie ihr ganzes Leben lang regelmäßiger Gast in Los Gigantes, bevor sie sich schließlich entschloss, ihren Job bei der Halifax/Royal Bank of Scotland aufzugeben und 2008 endgültig hierher zu ziehen. Seit Anfang 2011 arbeitet sie mit mir zusammen und hat eine umfangreiche Ausbildung im Bereich der Immobilienvermittlung absolviert. Sie ist eine großartige Kollegin und hat sich zu einer echten Bereicherung entwickelt.


16

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Teneriffa I Neues aus dem Loro Parque

Zebrahai Udra im Mangrovensumpf

Udra als gestreiftes Jungtier

Der Loro Parque zeigt seinen Besuchern den ersten Zebrahai, der in einem Aquarium in Spanien zur Welt kam. Er heißt Udra und wurde schon Ende 2016 im Parque geboren. Jetzt hat er seine Quarantänezeit hinter sich und durfte in sein neues Zuhause einziehen: in den wunderschönen Mangrovensumpf im AquaViva. Udra ist der ganze Stolz des Aquariumteams im Loro Parque. Seit ihrer Geburt wurde das Weiibchen trainiert. Dadurch konnten die Betreuer ihr beispielsweise freiwillig Blut abnehmen. Die Gewöhnung an regelmäßige tierärztliche Kontrollen bewirkt, dass die Untersuchungen für das Tier zum Alltag werden und ihm keinerlei Stress bereiten. Gleichzeitig haben die Wissenschaftler die Gelegenheit, wertvolle Informationen über diese Art zu sammeln.

Von jetzt an findet Udras Trainingsprogramm vor Publikum statt. Ihre Eltern, Marilyn und Elvis, haben noch mehr Junge bekommen, doch sie wird für das Aquariumteam immer etwas Besonderes bleiben, weil sie die Erste war. Sie leisteten sogar

die ersten befruchteten Eier Probleme beim Schlüpfen machen. Seit ihrer Geburt im Oktober 2016 hat sich Udra optimal entwickelt. Ihr Gewicht ist von 72 auf 390 Gramm gewachsen und ihre Länge von 27,3 auf 118 Zentimeter.

Nahaufnahme von Udra heute.

Geburtshilfe. Per Kaiserschnitt öffneten sie die Eikapsel, damit sie problemlos herausschlüpfen konnte. Denn Mutter Marilyn war damals Erstgebärende. Dabei kann es passieren, dass

Kurios ist der Name diese Haiart – Zebrahai. Sie stammt von den Streifen, die die jugendlichen Exemplare aufweisen. Bei erwachsenen Tieren haben sie sich zu Punkten reduziert. Zeb-

rahaie schwimmen langsam, aber wendig. Sie verfolgen ihre Beute nicht, sondern sie treiben sie in kleinen Nischen in die Enge und benutzen dann ihren langen Körper, um sie am Entwischen zu hindern. Die Arbeit, die der Loro Parque in die Vermehrung und Aufzucht der Zebrahaie investiert, ist essenziell, um Informationen zum Erhalt und Wohlergehen auch anderer gefährdeter Arten, wie dem Engelshai (Squatima squatima), beizutragen. Er zählt zu den gefährdetsten Arten der Welt. Oder dem Hammerhai (Sphyrna sp.), dem die Loro Parque Fundación durch die Finanzierung von Schutzprojekten hilft. Ein Video über den Umzug von Udra in ihr neues Zuhause ist auf https://w w w.face book.com/loroparque/ videos/10155569043648333/ zu sehen. n

Ausgabe 39

Teneriffa I Urteilsspruch

Opfer muss ins Gefängnis Ein Fall, der sich bereits am 1. März 2015 in Arafo, im Süden von Teneriffa abspielte, erhitzt die Gemüter der Spanier bis heute und weit über die Kanaren hinaus. Das zweite Provinzgericht in Santa Cruz bestätigte kürzlich, dass sich der 83-jährige Jacinto wegen Totschlags verantworten muss. Der Mann hatte im März vor drei Jahren zwei Einbrecher dabei erwischt, wie sie seine Frau peinigten, um von ihr zu erfahren, wo sie Wertsachen finden würden. Jacinto griff zum Gewehr und schoss auf einen der Angreifer. Er traf ihn tödlich. Der Staatsanwaltschaft plädiert nun auf Totschlag. Darauf steht eine Mindeststrafe von zweieinhalb Jahren. Da es sich um mehr als zwei Jahre handelt, kann die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Jacinto müsste ins Gefängnis. Dabei gab selbst der zweite Angreifer zu, dass er die Reaktion des alten Mannes verstehen könne. Er hätte genauso gehandelt, erklärte er. In sozialen Netzwerken wurde der Fall spanienweit diskutiert. „Ich hätte es genauso gemacht. Jeder, der anders reagiert, dem fehlt es an Überlebensinstinkt”, meinte ein Leser des Blogs Menéame. „Ein Typ dringt in dein Haus ein, um dich auszurauben, schlägt deine Frau und ich muss stillhalten? Wir sind die Dummen und die Kriminellen haben mehr Rechte als wir“, urteilte ein Anderer. Der Richter folgte in seinem Urteil dem Staatsanwalt. Jacinto muss ins Gefängnis. Der Verteidiger kündigte Berufung an. Jetzt muss der oberste kanarische Gerichtshof entscheiden, ob Jacinto schuldig ist und verurteilt werden muss oder in Notwehr gehandelt hat. Die Meinungen der spanischen Öffentlichkeit positionieren sich mehrheitlich hinter Jacinto und finden seine Reaktion gerechtfertigt. n

Teneriffa I Pionierarbeit

Anti-RutschSystem in Radazul

Das rutschfeste System soll an allen Zugängen zum Meer angebracht werden.

Die Gemeindeverwaltung von El Rosario stattet die Treppen, die in Radazul ins Meer führen, mit einem neuartigen Anti-Rutsch-Belag aus. Auf den Stufen war es durch Algen- und Moosbildung immer wieder zu Stürzen und Unfällen gekommen. Deshalb wurde nun ein neuartiges Material ausgewählt, das die Treppen in Zukunft sicherer machen soll. Die Installation musste auf die Gezeiten abgestimmt werden. Gereinigt und gewartet werden die Treppen dann durch das Unternehmen Urbaser. n


19.04.2018 – 02.05.2018

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

17

Teneriffa I Preisgekrönte Schüler der Deutschen Schule

Simulation des Politikalltags in der UN Die Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife feiert, denn vierzehn ihrer Gymnasiasten wurden in einer Simulation der Vereinten Nationen im vergangenen Januar in New York gleich doppelt ausgezeichnet: Die Gruppe erhielt einen Preis für die hervorragende Teilnahme ausländischer Schulen und einer ihrer Schüler, Pablo Maristany, erhielt eine Auszeichnung für sein außergewöhnliches Werk „Arbeit für den Internationalen Strafgerichtshof“. Das National High School Model United Nations (NHSMUN) ist die größte Konferenz der Welt für Simulationen der Vereinten Nationen. Hunderte von Schulen und rund 2.500 Schüler aus aller Welt versammeln sich in einer authentischen Übung zu den Themen internationale Politik, Problemlösung und Diplomatie. Die Debatten werden auf Englisch geführt.

Junge Menschen erleben hautnah, wie es ist, mit diplomatischem Geschick Probleme lösen zu müssen.

Die Jugendlichen der Deutschen Schule von Tabaiba mussten sich darauf gründlich vorbereiten. Wie alle Teilnehmer mussten sie die Interessen einer Reihe von Ländern vertreten: Norwegen, Brasilien und Kasachstan. Ziel ist es, die maximale Unterstützung

aus anderen Ländern zu erhalten, Bündnisse zu schließen und in der Generalversammlung Entscheidungen zu erhalten. Die ersten Arbeiten wurden in Ausschüssen durchgeführt, in denen Entscheidungsvorschläge diskutiert und ausgearbeitet wurden. Die Stu-

denten mussten nach Kompromissen suchen, internationale Lösungen für gemeinsame Probleme finden, während sie sich in Sprech- und Verhandlungsfähigkeiten übten. Die Sitzungen waren lang und intensiv, oft bis 23 Uhr. Am dritten Tag gab es

sogar einen „Notfall“: Vertreter von Kasachstan – zwei Schüler der Deutschen Schule – hatten eine Mitternachts-Krisensitzung im Sicherheitsrat zu besuchen, wo sie sich noch für mehrere Stunden zu beraten hatten. Die Teilnahme dieser vierzehn jungen Menschen ist auf eigene Initiative und Anstrengungen zurückzuführen. Bis Oktober 2017 hatten sie an einer ähnlichen Konferenz auf europäischer Ebene in München teilgenommen. Von der bayrischen Hauptstadt waren sie begeistert zurückgekehrt und wollten mehr erfahren: Das nächste Ziel war eine globale Konferenz: New York und das Hauptquartier der Vereinten Nationen. Die Studenten selbst kümmerten sich um die Finanzierung : Sie fanden Sponsoren, organisierten eine Tombola auf dem Weihnachtsmarkt und grillten am Tag der offenen Tür der Deutschen Schule. Sie konnten natürlich auch auf die

Unterstützung ihrer Eltern und des Schulzentrums zählen. Neben der Diskussion und Teilnahme an der Konferenz hatten die Studenten die Gelegenheit, mit UN-Diplomaten zu sprechen und sich über die Einrichtungen des UN-Hauptquartiers, wie den alten und berühmten Saal der Generalversammlung, zu informieren, wo auch die Eröffnung der Veranstaltung stattfand. Die Reise war ebenfalls eine Gelegenheit, Mitschüler aus der ganzen Welt zu treffen, nicht nur während der Sitzungen, sondern auch auf der Delegiertenparty, die im Ballsaal des Hilton Hotels stattfand. Die Schüler kehrten mit mehr als nur Preisen nach Teneriffa zurück: Sie brachten eine einzigartige Erfahrung in Bezug auf Diplomatie, internationale Beziehungen und öffentlichem Reden mit nach Hause und verstärkten ihr kritisches Denken, die Teamarbeit und ihre Führungsfähigkeiten. n


18

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Teneriffa I Konzerttipp in der Guachinche

Klangmagier aus der Schweiz am Kontrabass

Mich Gerber ist der Magier aus der Schweiz, der sein Instrument Kontrabass nutzt, um die Zuhörer in neue Klangsphären und gleichzeitig in ihre eigene Gefühlswelt zu entführen. Schon mehrfach trat er auf Teneriffa auf. Mit seiner speziellen Spieltechnik und dem Live Sampling-System kreiert Mich Gerber orchestral anmutende Klang-Architekturen. Der Kontrabass wird zum vielseitigen Solokünstler, zum singenden Fünf-Saiten-Instru-

ment. Erst im Februar erschien das neue Album „Shoreline“. Mich Gerber wählte Stücke aus, die er in den letzten Jahren mit Vorliebe am oder auf dem Wasser oder in Eis-Landschaften gespielt hat. Etwa im Rahmen seiner Konzertreihe „L'heure bleue“, die jeweils in der Zeit der Dämmerung an ausgesuchten Plätzen in der freien Natur stattfindet. An den Grenzlinien von Himmel und Erde, von Wasser und Festland, herrscht ein besonderes Emotionsklima, das er mit seinem Bass in Klänge umsetzt. Das Erlebnis

einer Landschaft, der Blick in die Weite, die Kargheit der Natur und die Kraft der Elemente öffnen die Seele und machen empfänglich. Seine Musik rührt an Gefühle. An eine Sehnsucht, die weiter reicht als bis zur nächsten Insel des Glücks und an eine Geborgenheit, die sich nicht in den Armen der Liebsten erschöpft, sondern ein universales Geborgensein vermittelt. Mich Gerbers Musik macht Mut, wieder ursprünglicher zu werden. Die großen Linien nicht aus den Augen zu verlieren. Den elementaren Gefühlen zu ver-

trauen. Die Weite zu spüren, das Vertrauen zum Unbekannten, jenseits des Horizonts. Wer den Zauber dieser besonderen Musik erleben möchte, hat am Freitagabend, vierter Mai um 23 Uhr, die Gelegenheit dazu. Der Künstler tritt in der Guachinche „Contenedor y Cuchara“ im Risco Caido s/n in Las Cuevas bei La Orotava auf. Der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann davor ein originelles, typisch kanarisches Abendessen genießen. Tischreservierungen werden unter der Telefonnummer 822 25 91 33 entgegengenommen. n

Ausgabe 39

Polizeieinsatz in Santa Cruz de La Palma

Gegen „AvocadoWäsche“ Polizisten der Guardia Civil in Santa Cruz de la Palma nahmen kürzlich mehrere Inspektionen bei Einzel- und Großhändlern vor und beschlagnahmten dabei mehr als 280 Kilogramm Avocados, deren Herkunft von den Inhabern nicht nachgewiesen werden konnte. Im ersten Fall wurden in einem Obst- und Gemüseladen in der Inselhauptstadt 38 Kilogramm der schmackhaften Früchte sichergestellt. Der Besitzer konnte nicht dokumentieren, woher die Früchte stammen. Im zweiten Fall waren es sogar 250 Kilogramm Avocados, die bei einem Großhändler aus dem Verkehr gezogen wurden. Die Polizisten verständigten das Gesundheitsamt, das ein Bußgeldverfahren gegen die beiden Geschäftsinhaber einleitete. Der Vorwurf: Verstoß gegen das Gesetz der Rückverfolgung von Lebensmitteln. Jeder Geschäftsmann, der Obst und Gemüse verkauft, muss dokumentieren, von wem die Produkte stammen. Neben der Einhaltung der Lebensmittelgesetze geht es dabei auch um die zunehmende Zahl von Avocado-Diebstahl. Oftmals können sie nur entlarvt werden, wenn sie in flagranti ertappt werden. Mit der strengen Kontrolle möglicher Absatzmärkte wird die Möglichkeit untergraben, mit dem Diebesgut Geld zu verdienen. Damit wird den Kriminellen der Nährboden entzogen. Hintergrund der Inspektionen ist, dass es in den letzten Monaten, sowohl auf La Palma als auch im Norden Teneriffas, immer wieder zu Diebstählen auf Avocado-Fincas gekommen ist. Den Plantagenbesitzern entsteht durch die nächtlichen „Ernte-Streifzüge“ erheblicher Schaden. n

Es muss jederzeit nachvollziehbar sein, woher ein Geschäftsinhaber seine Ware bezieht. Ist es nicht dokumentiert, wird sie rigoros aus dem Verkehr gezogen.


19.04.2018 – 02.05.2018

teneriffa EXPRESS

promotion

19


20

mode

Bequem sexy & So edel können bequeme Schuhe aussehen: Zehentrenner in Glitzeroptik. Von Bon Brix

teneriffa EXPRESS

Filigran verflochten: Sandale mit Knöchelriemchen in Rot und Braun. Von Joe Browns

In diesem Sommer haben modebewusste Frauen die Wahl – vor allem, was Schuhe angeht. Denn flache Sandalen, schlicht „Flats“ genannt liegen ebenso im Trend wie High Heels in verschiedenen Varianten. Der Pfennigabsatz feiert dabei ebenso sein Comeback wie der Blockabsatz, der bequemes Laufen auch auf hohen Absätzen garantiert. Spannend ist, dass in diesem Sommer Schuhe ganz nach Lust und Laune zum Outfit kombiniert werden: High Heels zur verwaschenenen Jeans sind genauso angesagt wie Flats zum schmalen Rock. Wie schön, dass es so viele Möglichkeiten gibt, die Lieblingsschuhe der Saison immer wieder neu zu stylen. Tassel und Schmucksteine für eine flache Sandale. Von George at Asda

Gladiator-Sandalen mit ihren breiten Riemchen sind auch wieder da. Von Oliver Bonas

Metallic liegt im Trend: auch bei den Sandalen mit gekreuzten Riemchen. Von M&Co.

Ausgabe 39

Toll zu sonnenbrauner Haut. Die Pantolette in Neongelb. Von Monsoon

Erinnert an die FlapperKleider der 20er-Jahre. Pantolette mit Fransen. Von Dune

Schimmert in verschiedenen Farben: die Holographic-Sandale. Von F&F Geflochtene Sandale mit Fersenriemchen. Von Next


mode

teneriffa EXPRESS

19.04.2018 – 02.05.2018

21

Ein toller Bronzeton für eine extravagante Sandalette. Von Glamourous

Rock-Chic: Sandalette mit Knöchelriemchen und Nieten. Von New Look

Maritimer Stil mit Kordeln und Streifen. Von Joe Browns

Geraffte SatinSandalette in einem zarten Altrosa. Von Next

Sandalette mit Knöchelriemchen und in einem satten Pink. Von Lipsy London

Bequemer Blockabsatz und weiches Leder. Von TK Maxx

Knallrot und mit Quasten verziert. Von New Look

Sandalette in einem ungewöhnlichen PetrolTon und aus Lackleder Von Dorothy Perkins

Metallische Plättchen schmücken die Stege der Sandalette. Von M&CO.


22

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Touristische Gemeinden fordern Unterstützung

Wie kann die spanische Position gesichert werden? In der Vereinigung der touristischen Städte für Urlaub mit Sonne und Strand, Alianza de Municipios Turísticos Sol y Playa (AMT), haben sich die acht Hauptdestinationen Spaniens zusammengeschlossen. Arona, Adeje, Benidorm, Calvià, Lloret de Mar, Salou, San Bartolomé de Tirajana und Torremolinos. Sie stellen nur 0,92 Prozent der spanischen Bevölkerung, haben aber im vergangenen Jahr über elf Millionen Urlauber empfangen. Das sind 13,52 Prozent des gesamten Touristenstroms und fast 20 Prozent aller Übernachtungen. Die Belegungszahlen in diesen Gemeinden liegen bei 82,65 Prozent. Rund 86.185 Menschen arbeiten in diesem Sektor. Derzeit sind die Zahlen gut. Dennoch machen sich die Bürgermeister dieser Urlaubsorte Gedanken um die Zukunft und trafen sich deshalb in Madrid. Sie wollen ihre gute Position auf dem Urlaubsmarkt auch in Zukunft sichern. Das geht aber ihrer Meinung nur mit Unterstützung durch die Zentralregierung. Zuschüsse für öffentliche Dienstleistungen, wie zum Beispiel die Gesundheitsversorgung, oder den Ausbau der Straßen wird nur auf Basis der Einwohner bemessen. Um Engpässe zu vermeiden und Lebensqualität zu bieten, Am dritten Mai hängt ein ganz besonderer Zauber in der Luft.

Zum Beispiel der behindertengerechte Zugang zum Strand, Promenaden und öffentlichen Gebäuden, kann ein Urlaubsziel auszeichnen. Die Adaptation kostet aber auch Geld.

müssten die Urlauber, die in diesen Regionen zusätzlich versorgt werden, berücksichtigt werden. „Wir wollen unseren Bürgern und unseren Besuchern gleichermaßen hochwertige Dienstleistungen anbieten. Dazu müssen alle gesehen werden und nicht nur diejenigen, die immer in Arona wohnen. Wir empfangen jährlich rund anderthalb Millionen Besucher. Die Einwohnerzahl beläuft sich hingegen nur nur auf rund 100.000. Das belastet unser Gesundheits-, Erziehungsund Straßenwesen“, meinte Aronas Bürgermeister, José Julián Mena. „Es geht uns nicht darum, nur Geld zu fordern, sondern die finanziellen Möglichkeiten einzufordern, die wir brauchen, um allen gerecht zu werden. Wir haben besondere Bedingungen. So unsere großen Metropolen per Gesetz anders behandelt wer-

stärken. Dazu zählen die Digitalisierung der Tourismusbranche, Nachhaltigkeit, Sicherheit oder Behindertenfreundlichkeit. An dem Treffen in Madrid nahmen unter anderem auch der Direktor für Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaft in der britischen Botschaft in Madrid, Bill Murray, die Konsulin für Madrid und Alicante, Sarah Jane Morris sowie der Konsul für die Balearen, Katalonien und Andorra, Lloyd Milen, teil. Sie zeigten sich an den Zielen und

Ein wichtiges Treffen in Madrid, auf dem Probleme angesprochen und die richtigen Wege in die Zukunft gesucht wurden.

den als andere Städte, fordern wir auch für die touristischen Zentren ein ähnliches System“, ergänzte der Bürgermeister von Adeje, José Miguel Rodríguez Fraga. Gerade um auf dem hart umkämpften Tourismusmarkt zu bestehen und den neuen Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden, muss es Anpassungen geben, die finanziert werden müssen. Gerade diese acht Gemeinden gehen neue Wege, um ihre Position dauerhaft zu

Prioritäten der AMT-Gemeinden sehr interessiert, denn die Briten lieben das Urlaubsland Spanien und stellen einen hohen Anteil des Touristenstroms. Diese guten Beziehungen sahen beide Seiten auch in der Zeit nach einem möglichen Brexit als nicht gefährdet an. Obwohl keiner der Beteiligten sagen konnte, wie der Brexit sich auswirken und gestalten wird, gingen alle von weiterhin stabilen Geschäftsbeziehungen aus. n

Ausgabe 39

Super-Sommer-Konzerte

Heiße Nächte mit J. Balvin Der aus Kolumbien stammende Künstler José Álvaro Osorio Balvin, bekannt als J. Balvin, wurde am 7. Mai 1985 in Medellin geboren. Er zählt zu den Größten der aktuellen Reggaeszene weltweit. Derzeit ist er auf Welttournee in den USA, Frankreich, Holland, Mexiko, Kolumbien und Paraguay. Im August wird der erfolgreiche Musiker in Spanien erwartet. Von den vier geplanten Konzerten in Spanien finden zwei, auf ausdrücklichen Wunsch des Künstlers, auf den Kanaren statt. „In der Welt der lateinamerikanischen Musik sind die Inseln für ihr begeistertes Publikum bekannt“, erklärte der spanische Produzent der Tour, Mateo Conde. J. Balvin tritt am 10. August in Güímar auf Teneriffa und am 11. August in El Paso auf La Palma auf. Der Kolumbianer ist für seine großen Hits „Mi gente“ und dem neuen Song „X“ weltbekannt. Die lateinamerikanische Musik hat in den letzten Jahren einen Siegeszug rund um den Globus angetreten und wird immer mehr gehört. J. Balvin ist einer, der es geschafft hat. Ein Markenzeichen, neben der Musik sind seine skurrilen, farbenfrohen Outfits und die gefärbten Haare. Auf sozialen Netzwerken wie YouTube und Facebook ist er sehr aktiv, was zu seiner Popularität beigetragen hat. Auf Facebook hat der Künstler über zwei Millionen Follower. Im Gegensatz zu anderen erfolgreichen Künstlern hat er seinen Wohnsitz in seiner Heimat Kolumbien belassen. „Ich fühle mich wohl mit den Meinen. Das erdet mich“, sagt er selbst. Und auf dem Archipel wird dem Star entgegengefiebert. „Ich war von den freudigen Reaktionen auf diese Ankündigung sehr überrascht. Der Künstler hat offenbar eine große Fangemeinde, sogar Kinder unter zehn Jahren jubelten“, bekräftigt die Bürgermeisterin von Güímar, Carmen Luisa Castro. Zwei Mega-Sommer-Partys sind damit schon gewiss. n

Reggaeton-Star J. Balvin wollte unbedingt zwei Konzerte auf den Kanaren spielen.

Teneriffa I Kreuze und Feuer in Los Realejos

Feuerwerks-Schlacht am Nachthimmel Der Mai beginnt in einigen kanarischen Gemeinden mit einer ganz besonderen Wonne. Denn am 2. Mai haben alle Städte und Gemeinden, die das Kreuz (Cruz) im Namen tragen, einen außerordentlichen Feiertag. In Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz werden große Kreuze an der Rambla geschmückt und in

Puerto de la Cruz sind Brunnen und Kreuze blumig dekoriert. Aber den absoluten „Knaller“, im wahrsten Sinn des Wortes, bietet Los Realejos im Norden von Teneriffa. Schon am zweiten Mai werden Kreuze und Kapellen mit Blumenteppichen und floralen Gebinden in Szene gesetzt. Die Fiesta de las Cruces wird hier besonders ernst genommen. Für

Besucher gibt es sogar spezielle Shuttles zu den markantesten Punkten, besonders im Ortsteil Cruz Santa. Richtig spannend wird es dann am Abend des dritten Mai, wenn sich traditionell die Straßen Calle del Medio und Calle de Sol einen nächtlichen Schaukampf am Nachthimmel liefern. Wo steigt das schönste Feuerwerk auf? Ein Wettstreit, der früher

mit Holzfeuern ausgetragen und heute, dank der beiden größten Pyrotechnik-Fabriken in der Stadt, auf den Nachthimmel verlagert wurde. Rund drei Stunden lang leuchtet der Himmel über Los Realejos in allen erdenklichen Farben und Formen. Es beginnt, nach Einbruch der Dunkelheit, nach 22 Uhr. Mehr Infos unter www.losrealejos.es. n


19.04.2018 – 02.05.2018

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

23

Deutsches CAFÉ

Café Alemán

Louisa & Lars begrüßen sie Im Café Alemán. Bundesliga, Champions League, hausgemachte Kuchen und Snacks. C/La Sirena, Edf. Hotel Dragos del Sur, Puerto de Santiago Geöffnet: täglich außer Donnerstag

696 43 07 90 Deutsches restaurant

Parchita Linda

Gemütliches, deutsches Familienrestaurant. Spezialitäten: Fleisch vom Lavagrill und leckere Fischplatten. Avda Fam. Betancourt y Molina 26, Puerto de la Cruz Geöffnet: täglich 16 bis 23 Uhr, Di geschl.

922 89 25 98 Le Corsage

Dessous für SIE & IHN 75 B bis 100 F

Teneriffa I Fotoausstellung in Santa Cruz

„Natural“ von Juan Carlos Chico Nacktsein als etwas ganz Natürliches zu betrachten und in der Natur in Szene zu setzen, das war die Intention des Künstlers Juan Carlos Chico in seiner jüngsten Ausstellung, die seit Donnerstag vergangener Woche in Santa Cruz zu sehen ist. Die Kollektion „Natural“ umfasst 35 Fotos, in Farbe oder Schwarz/Weiß, in denwen besonders reizvolle, geschützte kanarische Landschaften in Kombination mit künstlerisch in Szene gesetzten, menschlichen Körpern verbunden sind. „Ich wollte mit diesen Aufnahmen die wilde Kraft der Natur und die Verletzlichkeit des menschlichen Körpers auf eine harmonische Weise darstellen“, erklärte der Künstler. Die Aufnahmen wurden auf allen sieben Inseln gemacht und ganz unterschiedlich inszeniert. „Es ist ein Loblied an eine so wun-

derschöne, abwechslungsreiche Landschaft und eine Danksagung an das Leben und die Menschen, die hier leben“, ergänzte er noch. Juan Carlos Chico wurde 1962 in El Paso auf La Palma geboren. Schon jung interessierte er sich für die Fotografie, die er als Autodidakt für sich zu entdecken begann. Im Alter von 22 Jahren zog er nach La Laguna, um Agrar-Ingenieurwesen zu studieren. Seitdem lebt er auf Teneriffa

und ist als Berufsschullehrer für Gartenbau tätig. Das Fotografieren betreibt er als Hobby, wobei bereits zahlreiche Auszeichnungen und Ausstellungen sein Talent beweisen. „Natural“ ist im Kunstsaal des Parque García Sanabria noch bis zum 15. Mai zu sehen. Er ist von Dienstag bis Samstag von 11 bis 13 Uhr und von 17 bis 20 Uhr geöffnet. An Sonn- und Feiertagen öffnet er von 11 bis 14 Uhr. n

Columbus Center, Calle Quintana 2- 6 (an der Plaza del Charco), Puerto de la Cruz Geöffnet: Mo-Fr 10-19 und Sa 10-14 Uhr

922 36 72 80 Geheimtipp für seltene Edelsteine & Opale

JUWELIER

AQUA AURA

Canary Center, Local 2+4, Puerto de la Cruz La Paz (Farmacia Botanico) Mo. - Fr. 9.30 - 18.30 Sa. 9.30 - 13.30 www.aqua-aura.de

922 38 88 66

deutsche bar in las américas

Tam Tam

Bundesliga, Champions League, Formel 1, Musik, Snacks, originelles Ambiente. Calle Cuba, Edf. Copacabana, Las Américas T ENER IF F Verteilp A E XPRE SS u nk t

922 78 76 64 wieder offen an neuem standort

Robertos Metzgerei Ob T-Bone oder Cerdo negro canario, Roberto erfüllt Ihre Wünsche.

Calle Valle Menéndez 18, Los Cristianos Mo.-Fr. 8-13 und 17-19 Uhr, Sa. 8-15 Uhr

922 75 19 00 / 634 07 23 28


24

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Teneriffa I Caprichos Musicales

Teneriffa I Zukunftsperspektive

Große Stimmen – große Musik Der Reigen der Caprichos Musicales mit kostenlosen Konzerten hat begonnen. Wie hochkarätig der Musikgenuss ist, kann der Zuschauer gleich beim nächsten Konzert hören. Am 21. April stehen im ehemaligen Kloster San Sebastián in Los Silos die Sopranistin Sonia Hernández und Tenor Manuel García auf der Bühne. Sie singen Arien bekannter Opern und Stücke aus spanischen Zarzuelas (Singspielen). Am Klavier begleitet sie dazu der bekannte Pianist Nauzet Mederos. Eine Woche später steht wiederum der Gesang, dieses Mal begleitet von Gitarrenmusik, auf dem Programm. Star des Abends ist Blas Martínez. Er wurde in Arrecife auf Lanzarote geboren und zog mit 17 Jahren nach Venezuela, wo er an der

nationalen Schule für Opern lyrischen Gesang studierte. In den 70er Jahren zog er nach Mailand und sang auf vielen großen Bühnen in Italien, Deutschland, Spanien, Belgien, England, Israel und in vielen südamerikanischen Ländern. Zu seinem Repertoire zählen unter anderem die Opern „Carmen“, „La Traviata“, „Il Trovatore“ und „Madame Butterfly“

Ausgabe 39

Santa Cruz als Urlaubsziel?

Der Bürgermeister der Inselhauptstadt, José Manuel Bermúdez, hat sich kürzlich mit Vertretern der Gruppe Calínico getroffen, die ihm und seiner Stadträtin für Sicherheit, Zaida González, ein Gutachten zum Thema touristische Sicherheit und eine Einschätzung der touristischen Perspektive der Stadt übergaben. Für den Bürgermeister ging es in dem Gespräch vor allem über eine Einschätzung der Zukunftsperspektive, aus Santa Cruz nicht nur eine Hauptstadt, sondern auch eine Urlaubsmetropole zu machen. Seit seiner Regentschaft haben sich die Belegungszahlen der Hotels enorm gesteigert. Ebenso die Zahl der Gäste, die die Stadt als Tagesbesucher oder Kreuzfahrtpassagiere erkunden. Viele Projekte wie der geplante Stadtstrand Playa de Valleseco oder die Öffnung der Stadt über die Promenade zum Hafen hin, zielen auf den Ehrgeiz der Stadtführung ab, Santa Cruz touristisch interessant zu machen und durch attraktive Stadtgestaltung zudem die Lebensqualität für die Bewohner zu erhöhen. n

Sonia Hernández ist eine begnadete kanarische Sopranistin.

sowie die schönsten Lieder aus populären Singspielen. Sein 50. Bühnenjubiläum feierte er 2014 im Teatro Insular de Lanzarote mit Wiederholungen auf Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa. Dieses Konzert findet im Fünfsternehotel Melía Hacienda del Conde in Buenavista del Norte einen würdigen Rahmen. Die beiden Samstagskonzerte beginnen um 20 Uhr. Schon um 19 Uhr beginnt das Treffen der Jugendmusikkapellen aus Santa Úrsula und der Isla Baja auf der Plaza Nuestra Señora de los Remedios in Buenavista del Norte. Auch diese musikalischen Kostenprobe ist hörenswert. n

Santa Cruz möchte als weltoffene, touristisch attraktive Stadt am Meer punkten.

Blas Martínez - ein gefeierter Weltstar zurück in seiner kanarischen Heimat.

Teneriffa I Nationaler Fotowettbewerb

Wie Fische im Wasser

Seit 2012 wird der Weltkindertag am 20. November spanienweit mit einem Fotowettbewerb gefeiert. Er soll auf die Rechte und Pflichten der Kindheit aufmerksam

machen. Mitmachen kann jeder, der in Spanien lebt. Die Rechte der Kindheit standen im letzten Jahr im Mittelpunkt. Zum Siegerfoto wurde nun ein Foto von Francisco Domíguez García gekürt. Das Recht auf Vergnügen

und unbeschwerte Badefreuden hat er auf dieser Momentaufnahme festgehalten. „Wie Fische im Wasser“, so der Titel des Fotos. Und das strahlen diese Jungs auch einfach aus. Quietschvergnügt wie Fische im Wasser. n


gastro special Carretera TF-65, 13 (am Kreisverkehr) Los Abrigos Öffnungszeiten: täglich ab 19 Uhr

& 642 063 159 Über diese wundervolle gastronomische Bereicherung in Los Abrigos sprechen alle Residenten. Italienische Küche vom Feinsten. Das Bistro Fettuccina ist am Kreisverkehr von Los Abrigos zu finden und bietet beste Spezialitäten aus der Gegend von Florenz. Täglich frische, hausgemachte Nudeln. Fangfrischer Fisch, der im Hafen direkt eingekauft wird. Großzügige Portionen, perfekt um sie in der Gruppe zu genießen. Ein kulinarischer Genuss, der jeden dazu bewegen wird, immer wieder zu kommen. Um Tischreservierung wird gebeten.

Bistrot Fettuccina

©Google

© GoogleMaps

Bodegón Las Vistas Calle Bencomo 58 Santa Úrsula Öffnungszeiten: Täglich außer Dienstag 12:00 – 23:00

& 822 108 923 Leckere kanarische Küche, ein rustikales und uriges Ambiente sowie ein atemberaubender Panoaramablick charakterisieren das Bodegón Las Vistas in Santa Úrsula. Dazu ein gastfreundlicher Service und günstige Preise. Hier fühlt sich einfach jeder wohl. Der Einheimische oder Residente, der heute mal nicht kochen will oder der Urlauber, der an einem außergewöhlichen Ort und doch mittendrin im kanarischen Leben einkehren möchte. Ein Ort, den keiner mehr so schnell vergisst.

aurant Beheiztes Reast innen & ußen

© GoggleMaps

© GoogleMaps

Brunelli’s Steakhouse Calle Bencomo 42 Puerto de la Cruz

American

Öffnungszeiten: Täglich 13:00 – 15:30 und 18:30 – 23:00

Style

& 922 062 600 Der Traum eines jeden Gourmets wird im Brunelli’s Realität, einem Steakhouse, das in der Lage ist die verwöhntesten Gaumen zu begeistern. Ausgesuchtes Fleisch bester Qualität, in einem Ambiente direkt am Atlantik. Der kulinarische Genuss dreht sich um den zentralen Southbend. Ein auf den Kanaren einzigartiger Ofen, der bis zu 800 Grad heiß wird und die Poren des Fleisches versiegelt. Dazu ausgesuchte Weine von den Insel und dem spanischen Festland. Die perfekte Krönung ist der grandiose Ausblick direkt auf den Ozean.

Kanarische KÜCHE restaurant

in

cc fettu

d bodegonlasvistas

B

© GoggleMaps

© GoogleMaps

AMERIKANISCHE KÜCHE STEAKHOUSE

ot istr a

fettuccinabistrot.com

Bistrot Fettuccina

italienische küche Restaurant

25

www.brunellis.com

teneriffa EXPRESS

19.04.2018 – 02.05.2018


26

kanarische inseln

teneriffa EXPRESS

Teneriffa I Biosphärenreservat Macizo de Anaga

Lanzarote Alle können mitmachen

Mehr Schutz für die Natur

Das Biosphärenreservat Macizo de Anaga ist vor zahlreichen endemischen Pflanzen geprägt.

Nachdem der Vorschlag ordnungsgemäß und widerspruchslos ausgeschrieben war, hat das Umweltamt der Inselregierung Teneriffa die Verordnung zur Regelung innerhalb des Biosphärenreservats Macizo de Anaga verabschiedet. Seit 2015 ist dieser Landstrich sowohl an Land als auch im Wasser unter besonderen Schutz gestellt. Innerhalb dieses Gebietes gelten besondere Regelungen, wobei der Schutz der Natur oberste Priorität hat. Als nächster Schritt steht die Ernennung eines allgemeinen Rats des Biosphärenreservats an. Diesem gehören Vertreter der Insel- und Kanarenregierung, der Städte Santa Cruz, La Laguna und der Gemeinde Tegueste sowie ein wissenschaft-

Bis unters Wasser erstreckt sich das Schutzgebiet.

liches Komitee und eine Bürgervertretung an. Dieses Gremium wird die Interessen und Forderungen der Bürgerinnen und Bürger zum Ausdruck bringen und kanalisieren. Es entscheidet völlig unabhängig. Deshalb sind als Interessenvertreter Anwohnergemeinschaften, Vertreter

der Fisch- und Landwirtschaft, Umweltschützer, nicht-landwirschaftliche Unternehmer und Naturschützer vereint. Das Anaga-Massiv ist nur wenige Autominuten von Teneriffas Hauptstadt entfernt. Es ist landschaftlich von außerordentlicher Schönheit und von schroffen Fel-

Ausgabe 39

Aus Müll wird Kunst sen und Steilwänden geprägt. Schluchten bahnen sich ihren Weg bis zur Küste und besonders im Winter erhält die Landschaft durch Wildkräuter und zahlreiche endemische Arten ein liebliches Flair. An den Küsten finden sich zahlreiche Badebuchten, die allerdings oftmals gefährliche Strömungen haben. Direkt am Atlantik laden urige Lokale zum frischen Fischessen ein. Das Reservat im Nordosten der Insel umfasst rund 14.500 Hektar und ist der älteste Teil der Insel. Beliebt ist es auch unter Wanderern, die die zerklüftete Berglandschaft erkunden. Für Ungeübte sind die meisten Wege allerdings nicht geeignet. Beliebte Ausflugsorte sind der Fischerort Taganana oder die Wohnhöhlen von Chinamada. Nicht nur an Land, sondern auch im Wasser hat das Anagamassiv besondere Schätze verborgen. Dort lebt eine spezielle Mantaart, der kanarische Seehecht, der Papageienfisch oder eine spezielle Aalart, Anguila autóctona, die vom Aussterben bedroht ist. Die rund 2.000 Menschen, die in dieser einsamen Gegend zu Hause sind, leben in erster Linie von der Landwirtschaft, von der lokalen Gastronomie oder pendeln zur Arbeit. Nicht nur Urlauber fühlen sich von diesem nordöstlichsten Teil der Insel angezogen. Besonders am Wochenende ist es ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Bewohner der Metropolen Santa Cruz und La Laguna. Und Motorradfahrer schätzen die Serpentinen, die ihnen Fahrkönnen abverlangen. n

„Spuren der Ignoranz“, so lautet der Titel einer Ausstellung des Künstlers José Goñi, der aus Müll, der in Naturschutzgebieten achtlos entsorgt wurde, Kunstgegenstände macht. Der Ignoranz von Umweltsündern hat die Inselregierung über die App „Papacria“ den Kampf angesagt. Inselbewohner, die achtlos entsorgten Müll entdecken, können die geologischen Daten melden, damit der Unrat abgeholt und vielleicht noch zu einem kunstvollen Mahnmal werden kann. Steinquader, die sich in einen Pferdekopf verwandeln oder alte Tonnen, die zum Kunstobjekt werden. Eine Ausstellung solcher Werke, die dank grenzenloser Fantasie aus Müll entstanden sind, ist noch bis zum 13. Mai im Einkaufszentrum CC Deiland in Playa Honda zu sehen. Danach wird sie in den Terminal zwei des Flughafens Lanzarote verlegt. Dort bleiben die skurrilen Werke bis zum 20. n Juni ausgestellt. Die Steinquader wurden zum Pferdekopf geformt


gastro special

Öffnungszeiten: Di – So 12:30 – 16:00 Mi – Sa 19:00 – 22:30

& 922 857 327

©Google

© GoogleMaps

Marina Bay Avenida Juan Carlos I Los Cristianos (Arona) Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 22:00 Markttage 9:00 – 22:00

& 922 791 371 Dieses Szenelokal in Los Cristianos bietet modernes Flair, eine Chillout-Lounge mit Cocktailbar und atemberaubendem Blick auf den Ozean. Die internationale Speisekarte ist „trendy“. Sie bietet tagsüber Snacks vom Burger und Toast bis zu Omelette und Folienkartoffeln, Tagesgerichte nach Saison, Eisund Kuchenspezialitäten und am Abend gehobene Kochkunst. Mexikanische Nachos, Paellas, Gourmet-Burger aus reinem Rindfleisch, hausgemachte Nudeln und herrliche Meeresfrüchte machen die Entscheidung schwer.

©Google

© GoogleMaps

Mamma Mia Av de Las Américas 7 C.C. Américas Plaza Playa de Las Américas Öffnungszeiten: täglich 11:30–23:30

& 922 797 082 Frische, Qualität und Tradition – im Restaurant „Mamma mía“ in Playa de Las Américas ist Italien zum Schmecken nah. Eine große Anzahl von Stammgästen zeugt von der Qualität des Restaurants. Es bietet Spezialitäten aus allen Landesteilen. Vom Parmesankäse über echten Büffel-Mozzarella bis hin zum Käse Burrata aus Kalabrien. Beste Orignalzutaten, direkt aus Italien, sorgen für authentischen Genuss. Dazu hausgemachte Pasta, italienische Spezialitäten und erstklassige Pizza mit frischen Zutaten. So schmeckt „Bella Italia“ auf Teneriffa.

Kanarische & int. KÜCHE sunset bar

La Guinguette, so heisst in Frankreich ein Lokal, in dem man unbeschwerte Stunden mit Musik, Tanz, gutem Essen und Wein verbringt. Wir haben mit dem La Guinguette auf Teneriffa einen solchen Platz geschaffen. Basis ist eine traditionelle französische Küche, kombiniert mit landestypischen und einheimischen Produkten. Musiker begeistern bei verschiedenen Events sowie sonntags zum Mittag mit BBQ und Tanz. Unsere Terrasse mit Schatten spendenden Bäumen und traumhaftem Blick lädt Sie zum Entspannen ein.

Französische Fusion-KÜCHE Restaurant & Terrasse

Carretera General Piedra Hincada 42, Guía de Isora

d RestauranteLa-Guinguette

La Guinguette

27

gourmetland.net/ marina-bay-sunset-bar

teneriffa EXPRESS

© GoggleMaps

© GoogleMaps

MEDITERRANE KÜCHE TRATORÍA & GRILL

19.04.2018 – 02.05.2018


28

sport

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

Teneriffa I Wasserpolo

Fusion von Sport und Mode Echeyde wurde vor 25 Jahren gegründet. Derzeit spielt er in der höchsten spanischen Liga in der Ehrendivision der Männer. Seit der Saison 2017/18 werden die Heimspiele im städtischen

Schwimmbad Acidalio Lorenzo ausgetragen. Der Club trainiert in den Kategorien Damen und Herren sowie vier Kinder- und Jugendmannschaften. n

Gran Canaria I Bodyboard

Bodyboarder Kevin führt Europaliste Die Wasserpolo-Spieler des Clubs Echeyde wechselten vom Wasser auf den Laufsteg.

Der Sportrat von Las Palmas, José Eduardo Ramírez, beglückwünschte kürzlich den Bodyboarder Kevin Orihuela zu seinem Erfolg auf der ersten Etappe der Europäischen Bodyboard Tour, die im März im Almada in Portugal ausgetragen worden war. Der Wettbewerb an der Costa de Caparica zählt zu den größten Wellenfestivals Europas. Die besten Rider sind dort am Start. Der junge Canario aus dem Stadtteil La Isleta setzte sich in einem spannenden Finale gegen den Lokalmatador Miguel Ferreira durch. Damit führt der kanarische Bodyboarder, der an der Playa de Las Canteras als Trainer der Brisa School arbeitet, aktuell das Europaranking an. Auch bei der nächsten Weltmeisterschaft El Frontón, die in Gáldar ausgetragen wird, möchte er ganz vorne mitreiten. Erwähnenswert ist zudem, dass nicht nur Kevin bewies, dass Canarios die Wellen zu reiten verstehen. Bei den Frauen wurde Teresa Padilla aus Teneriffa Zweite und Armide Soliveres aus Gran Canarias holte sich bei den Herren n den dritten Platz.

Seit 1993 gibt es den WasserpoloClub Echeyde in Santa Cruz.

Wer könnte Bademode besser präsentieren, als diejenigen, die sie nahezu täglich tragen und dazu noch bestens trainiert sind? Das dachte sich auch Designer César Rivas vom Modelabel Lava, als er auf der Modemesse, die Mitte April im Messezentrum von Santa Cruz gefeiert wurde, seine neue Kollektion präsentierte.

Wenn Sportler zum Model werden, ist die gute Figur gewiss.

Er ließ die Wasserpolo-Spieler des Clubs Echeyde in seine Bademode schlüpfen. Sie trägt den

Namen „Vizarón“: „Meeresbrise, die Energie über Farben überträgt“, so die poetische Umschreibung. Sie setzt auf bequeme und fröhliche Modelle, in denen die kanarische Flora und Fauna die Motive der Modelle für Damen und Herren bestimmen. Auch wenn die Sportler auf dem Laufsteg eher weniger versiert sind wie im Wasser, haben sie sich tapfer geschlagen. Die gute Figur machten sie allein aufgrund ihres durchtrainierten Körpers. Der Club Waterpolo Tenerife

Kevins Leben dreht sich bei der Arbeit und in der Freizeit rund ums Bodyboard.


19.04.2018 – 02.05.2018

sport

teneriffa EXPRESS

Gran Canaria I Beach-Volleyball

Testen & Antreten

Mitte März fand in Playa del Inges, das I. Open 2018 des Maspalomas Beach Volley, statt. Schüler der zweiten Oberstufe (gleichbedeutend mit der achten Klasse) des IES Amurga hatten die Gelegenheit, in diese Sportart reinzuschnuppern und sich auszuprobieren. Nach einem Vorbereitungspart ging es dann direkt zu Sache beziehungsweise in den Sand. Unter den gemischten Teams 2x2, gewannen Marianna Petroba und Jorge Sánchez, Cristina Cabrera und Francisco Elías Gil sowie Anna Flasker und Calos Minchillo. Die Sieger unter den rein männlichen Duos waren Alejo Rojas und Pablo Bautista, gefolgt von Jorge Araña und Adrián Gil sowie den Drittplatzierten Carlos Minchillo und Walter Rieger. Die Veranstaltung wurden von der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana unter der Supervision der Aula für Volley Playa an der Universität von Gran Canaria, ULPGC, organisiert. Nun geht es am 21. April in die II. Open 2018. Dieses Mal können Schüler des IES Aguaña, trainiert von Pablo Bautis, herausfinden, ob ihnen das Spiel gefällt. n

29

Lanzarote I Kajak

WM 2021 im offenen Meer

Die internationale Konferenz der Kanuten, Federación Internacional de Canoas, verkündete kürzlich in Tokio, dass die Weltmeisterschaft 2021 im Kajakfahren auf offenem Meer auf Lanzarote ausgetragen wird.

Der Club Piragüismo Marlines ist national und international erfolgreich.

Der Club Piragüismo Marlines hatte Lanzarote in die Bewerbung um die Weltmeisterschaft

gebracht.„Wir gratulieren zu diesem Erfolg und freuen uns, die Gastgeber dieser WM zu sein.

Zweifelsohne wird dies das Prestige der Insel Lanzarote auf internationalem Niveau erhöhen“, freuten sich Inselpräsident Pedro San Ginés und die Sporträtin der Insel, Patricia Pérez. Lanzaroteños haben den Namen der Insel nicht nur bei dieser wichtigen Entscheidung ins Spiel gebracht, sondern auch, weil die KajakSportler der Insel regelmäßig mit hervorragenden Leistungen glänzen. Bei den jüngsten XI. Spanischen Meisterschaften im Kayak de Mar und bei den VI. Spanischen Jugendmeisterschaften holten sie eine Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille. n

La Gomera I HallenfuSSball

Gomero ist Spanienmeister La Gomeras Inselpräsident Casimiro Curbelo beglückwünschte kürzlich den Gomero Imanol Chávez Darias, der im März mit seiner Mannschaft Jaén Paraíso Interior, spanischer Hallenmeister 2018 wurde.

Die Kanaren mit dem milden Klima und den Sandstränden sind prädestiniert für den Beach-Volleyball.

In einem spannenden Finale gegen Movistar Inter gewann das Team aus Jaén mit 4:3 Toren. Imanol ist der Torhüter der Mannschaft. Seine nationale Profikarriere startete, als er 2014/15 begann, für Gran Canaria Colegios Arenas zu spielen. Imanol Chávez Darias wurde 1993 in San Sebastián de La Gomera

geboren und zeigte schon als Junge ein großes Interesse für den Hallenfußball. Nach dem Debüt auf Gran Canaria spielte er ein Jahr später für den KSE Targu

Mures und danach noch einmal für die Heimmannschaft Gomera FS. Von dort wechselte er zum FS Zamora und schließlich zu seiner jetzigen Mannschaft aus Andalu-

sien, mit er nun spanischer Meister wurde. Zu seiner Heimat La Gomera pflegt der erfolgreiche Spieler immer noch ein enges Verhältnis. n


30

genuss

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

Vegetarisch und lecker

Gefüllte Auberginenröllchen Naturjoghurt, eine Handvoll Walnüsse, Salz und Pfeffer.

Zubereitung: Die Auberginen in hauchdünne Scheiben schneiden und in Salzwasser legen, damit sie nicht braun werden. Währenddessen aus dem Frischkäse, dem Joghurt, den Nüssen, Salz und Pfeffer eine cremige Masse rühren. Sie wird längs auf die Auberginen gestrichen. Dann die Auberginenstreifen vorsichtig aufrollen und in eine Auflaufform setzen. Bei 150 Grad werden sie im Ofen rund zehn Minuten überbacken. Übrigens, wer es doch nicht vegetarisch mag, kann die Röllchen auch einfach als Beilage zu einem saftigen Steak servieren. Auch das ist eine originelle Abwechslung. n

Die Auberginen gehören zur Gruppe der Nachtschattengewächse. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Küche. Sie bestehen zu über 92 Prozent aus Wasser und sind mit 22 Kalorien pro 100 Gramm besonders kalorienarm. Die Eierfrucht, wie sie auch genannt wird, ist reich an Antioxidantien, Mineralien, Kalzium, Magnesium sowie A-, B-, C- und E-Vitaminen. Sie stärkt das Immunsystem, hilft beim Abnehmen und ist gut für Herz und Kreislauf.

Zutaten für vier Personen: Zwei Auberginen, ein Becher Walnuss-Frischkäse, ein Becher

Paladar vegetariano

Rollitos rellenos de berenjena Las berenjenas pertenecen al grupo de la familia de las solanáceas. Son una parte importante de la cocina mediterránea. Consisten en más del 92 por ciento de agua y son con solo 22 calorías por cada 100 gramos particularmente bajos en calorías. La fruta es rica en antioxidantes, minerales, calcio, magnesio y vitaminas A, B, C y E. Fortalece el sistema inmunológico, ayuda a perder peso y es bueno para el corazón y la circulación.

Ingredientes para cuatro personas: Dos berenjenas, una copa de queso crema de nueces, una copa de yogur natural, un puñado de nueces, sal y pimienta.

Preparación: Cortar las berenjenas en rodajas muy finas y colocarlas en agua salada para que no se pongan marrones. Mientras tanto, mezcle

el queso crema, yogur, nueces, sal y pimienta hasta obtener una masa cremosa. Dispersa la crema de queso sobre las berenjenas. A continuación, enrollar cuidadosamente las tiras de berenjena y colocarlas en una cazuela. Hornearlos en el horno a 150°C durante unos diez minutos. Por cierto, si no te gusta vegetariano, también puedes servir los rollitos como guarnición de un filete de carne jugoso. Esto también sería una variante original.

Teneriffa I Lauschige Weinberge und gute Weine

Romeria und Weinprobe

Noch bis zum 30. April steht in Tegueste bei La Laguna alles im Zeichen des guten Weines. Der Ort,umgeben von sanften Hügeln und Weinbergen, in milder Küstennähe, gehört zum Anbaugebiet Tacoronte-Acentejo. Einige hervorragende Weine der Insel wachsen hier. Wein aus Tegueste ist auf jeden Fall eine „Versuchung“ wert.

Zum Beispiel „Marba“, aus der einheimischen Traubensorte Baboso Negro, der am 24. März dieses Jahres auf dem internationalen Wettbewerb für Wein, Bier und Spirituosen in Lyon, mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Doch er ist nicht der einzige gute Tropfen aus dieser Region. Davon können sich Besucher noch bis Ende des Monats bei der Tapa-und-Wein-Tour überzeugen. Insgesamt 26 Bars und Restaurants im Gemeindegebiet nehmen an der Aktion teil. Dort gibt es ein Glas Wein und eine Tapa für nur 2,75 Euro. Oder wie wäre es am Freitag, 27. April, mit dem Besuch des Festivals de los Sentidos, dem Fest der Sinne? Ab 19 Uhr werden entlang der Calle Prebendado Pacheco die besten Weine und Tapas des Ortes angeboten. Sie verwöhnen den Gaumen und berauschen. Das Glas Wein kostet einen Euro, die Tapa zwei Euro. Die große Romeria zu Ehren des Schutzpatrons San Marcos steigt am Sonntag, 29. April ab 13 Uhr. Sie feiert in diesem Jahr ein goldenes Jubiläum. Ganz nach alter Tradition stehen die bunt geschmückten Ochsenkarren und symbolischen Boote, der Tanz der Blumen und lokale n Folklore im Mittelpunkt. Tegueste feiert und schmeckt.


19.04.2018 – 02.05.2018

teneriffa EXPRESS

genuss

31

aus dem Jemen, daher der Name Arábica. Manches weist allerdings auch darauf hin, dass sie aus Zentraläthiopien stammen könnte. Ganz abschließend ist diese Frage noch nicht geklärt. Wohl aber, dass die Kaffeebohne ein mildes Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit braucht. In Agaete wächst der Strauch besonders

klima im Agaete-Tal. Jährlich werden dort inzwischen rund 8.000 bis 10.000 Kilogramm Kaffeebohnen geerntet, die nach dem Rösten rund 5.000 Kilo Kaffee ergeben, der in Agaete, im Rest der Insel und sogar schon außerhalb der Kanaren vermarktet werden kann. Gerade im Rahmen der Me Gusta Messe, die im März auf Gran

Gran Canaria I Böhnchen aus Agaete

Kaffeekultur pur

Mercedes Gómez bei der Pflege ihre Kaffeepflanzen im Gewächshaus in Arucas. Wenn sie groß genug sind, werden sie als Spende an die Kaffeebauern abgegeben.

Seit Jahrhunderten ist der Anbau von Kaffeepflanzen auf Gran Canaria Tradition, obwohl er bis kurz nach der Jahrtausendwende etwas vernachlässigt wurde.

besonders liebevoll aufgezogen und vermehrt werden. Aufgebaut auf Samen aus dem Agaete-Tal kann sie inzwischen auf eigene Mutterpflanzen zurückgreifen. Jedes Jahr verschenkt die Inselregierung rund 6.000 Pflanzen an Landwirte aus Agaete, um den

Im Jahr 2002 gab es im AgaeteTal, dem klassischen Anbaugebiet, rund 5.000 Pflanzen. Inzwischen hat sich der Anbau dank dem Einsatz der inseleigenen Experimentierfinca in Arucas

Das Tal von Agaete bietet den Kaffeesträuchern optimale Wachstumsbedingungen.

Teneriffa Tipp aus Brunelli’s Steakhouse

Was macht ein gutes Steak aus? Das Brunelli’s Steakhouse ist die Referenzadresse für gute Steaks in Puerto de la Cruz. Das liegt zum einen am einmaligen Southbend Grillofen, der die Poren des Fleisches innerhalb von Sekunden versiegelt. fast verdreifacht. Dort werden rund 10.000 Exemplare von 60 verschiedenen tropischen und subtropischen Pflanzenarten aus Amerika, Afrika und Asien gezogen und erhalten. Mehr als die Hälfte davon sind Kaffeepflanzen, die von Mercedes Gómez

Zum anderen am Produkt. Was macht ein gutes Steak dann aus? Nach Ansicht des Fleisch-Chefs im Brunelli’s ist der erste Schritt, eine gute Fleischqualität zu kaufen. Das Fleisch sollte ausreichend gereift sein. Dann muss es präzise zugeschnitten werden und genau auf den gewünschten Punkt gegart werden. Dazu kommt die perfekte Beilage in Form von Soßen und Gewürzen und Gemüse der Saison. Gut abgerundet, bester Geschmack n und guten Appetit.

Kaffeeanbau weiter zu kultivieren und zu forcieren. Der Kaffeestrauch, der auf Gran Canaria, eine eigene Unterart entwickelt hat, die speziell rund um Agaete, im Nordwesten der Insel gedeiht, ist eine Arabica-Bohne der Art Typica. Vermutlich stammt sie

gut im Schatten subtropischer Bäume wie unter Avocado-, Mango-, Guaven- und Orangenbäumen. Eine perfekte Mischkultur, die den Boden optimal nutzt. Der komplette Kaffeeanbau auf Gran Canaria konzentriert sich auf das subtropische Mikro-

Canaria zelebriert wurde und die kulinarischen Genüsse in den Mittelpunkt stellte, besuchten Fachbesucher, nationale und internationale Küchenchefs den Stand und später die Kaffeeplantagen in Agaete, um sich vor Ort ein Bild zu machen und zu kosten. n


unterhaltung

32

teneriffa EXPRESS

Ihre Sterne... Widder

Stier

21.3.- 20.4.

Sie treten für das Recht auf die eigene Meinung ein. Das sollte aber auch für Andere gelten. Es macht zudem durchaus Sinn, sich einmal Standpunkte anzuhören, die dem eigenen zunächst widersprechen. Vielleicht entdecken Sie dabei nämlich durchaus Gemeinsamkeiten.

Krebs

VOM 19. april bis 2. mai 2018 Bisweilen bringt es niemanden weiter, wenn man ein berufliches Problem damit lösen möchte, dass man mit dem Kopf durch die Wand geht. Was Sie stattdessen brauchen, sind konstruktive Lösungen, die gern auch auf ungewöhnlichen Ideen basieren können.

Löwe

22.6. - 22.7.

Auch wenn Sie momentan ziemlich unter Druck stehen – Ihre Gelassenheit sorgt dafür, dass Sie die Dinge konzentriert und produktiv angehen. Das gilt nicht nur für den Job, das gilt auch für kleinere Turbulenzen im Privatleben. Auch hier finden Sie schnell die richtigen Lösungen.

Waage

Skorpion

Prinzipiell arbeiten Sie gern mit anderen Menschen zusammen. Sie sollten aber zurzeit vermehrt darauf achten, dass Ihre eigenen Belange nicht zu kurz kommen und Sie sich nicht zu unreflektiert der Mehrheitsmeinung anschließen. Tragen Sie Ihre Bedenken ruhig und sachlich vor. Man wird auf Sie hören.

22.12. - 20.1.

Wassermann 21.1. - 20.2.

Auch wenn sich am Ende alles immer wieder zum Guten wendet, wäre es schön, wenn bestimmte Dinge einfach besser klappen würden. Leider haben Sie das nur bedingt in der Hand. Sie können nur versuchen, langfristig eine Änderung herbeizuführen.

Im Herstellen von Kontakten oder im Knüpfen von Verbindungen sind Sie momentan hervorragend. Das prädestiniert Sie dazu, Neues aufzutun, sich umzuhören und zu recherchieren. Im Networking leisten Sie nämlich momentan Erstaunliches. Das sollten Sie nutzen!

Steinbock

Kreuzworträtsel Strohunterlage

chem. Zeichen für Radium

lebhaftes oder lustiges Treiben

lautstark schimpfen, streiten (ugs.)

24.8. - 23.9.

Auch wenn es natürlich schön bequem ist: Nein, nicht immer sind Andere Schuld, wenn es in Ihrem Leben mal nicht so läuft, wie es soll. Dazu kommt: Auch das Schicksal spielt bei bestimmten Dingen eine Rolle – und das lässt sich oft genug nicht ändern.

Schütze

23.11. - 21.12.

Ihre geistige Flexibilität ist beachtlich: Sie erkennen versteckte Blickwinkel, gehen Angelegenheiten von einer ganz neuen Seite an und überraschen mit ungewöhnlichen Ideen ebenso wie mit kreativen Lösungsansätzen. Kein Wunder, dass Sie ein begehrter Gesprächspartner sind.

Fische

21.2. - 20.3.

Leben Sie eigentlich wirklich so, wie Sie wollen, oder erfüllen Sie die Erwartungen, die Andere an Sie stellen? Mit dieser Frage setzen Sie sich bereits seit geraumer Zeit auseinander. Vielleicht ist es an der Zeit, aus bewährten Mustern auszubrechen und einfach einmal was Neues zu wagen!

Auflösung auf den Kleinanzeigenseiten

Weißfisch, Karpfenfisch

Unterarmknochen

Kellner

Stadt im unsicher Sauergehen land (NRW)

Angehöri- engl. ger eines arktischen Schulstadt Volkes

Flugzeugführer

kleben

Einspruchsrecht, Einspruch

vereinsamt, allein Bühnenauftritt

Stadt an Pein, Kinzig Seelen- d. schmerz (BadenWürtt.)

Heftigkeit Gelbes im Hühnerprodukt

heftiger Unwille

Beweisstück; Quittung

Gesichtskreis

Furchtgefühl Währung verschiedener Länder

Meeresraubfisch

Abendland kleines Gebäckbröckchen

Industriebetrieb

kleinstes Beiboot auf Schiffen

Feuerkröte

Nachkomme

plastisches Brustbild

katzenartiges Raubtier, Manguste bereitwillig

eine Verwandte

Ausruf des Verstehens

germanische Gottheit

Handelsspanne, Spielraum

Querstange am Mast sächsische Stadt an der Elbe

vertikale Ausdehnung Nichtfachmann

eine Zahl

Digitale Welt Die digitale Welt verändert nicht nur Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, sie schafft auch einen neuen Menschen. Ständig vernetzt scheint er der Mittelpunkt eines selbst gestalteten Universums zu sein. Tatsächlich aber werden wir manipulierbar, abgelenkt und getrieben. Wie verändern die neuen Technologien unsere Sicht auf die Welt? Können wir mehr mitbestimmen, oder werden wir zu nützlichen Idioten ökonomischer und politischer Interessen? Diesen Fragen geht Alexandra Borchardt in ihrem Buch nach und zeigt: Es ist nötig und auch möglich, die digitale Welt selbstbestimmt zu gestalten. Gütersloher Verlagshaus

Bei Marin Bishop läuft gerade alles schief: Ihre Verlobung platzt, ihre Eltern lassen sich scheiden, und sie verliert ihren Job in einer angesehenen Anwaltskanzlei. Als plötzlich ihre Halbschwester Rachel auftaucht, von deren Existenz Marin nichts ahnte, machen sich die beiden mit Marins Mutter im Schlepptau auf den Weg nach Cape Cod, wo noch mehr Überraschungen auf sie warten. Im Laufe eines turbulenten Sommers kommen lange gehütete Familiengeheinisse ans Licht und führen drei Generationen von Frauen zusammen, bis am Ende alle ihr wahres Zuhause finden. Goldmann

Patriotismus

Fluss zur Weichsel besonders; außerdem

bücher & hör-cds

Familiengeheimnisse

Körperorgan

religiöse Irrlehre, Häresie

Wiederherstellung; Erneuerung

geflochtene Besatzschnur

Jünger Jesu

Luftkissen im Auto (engl.)

Auflösung auf den Kleinanzeigenseiten

21.5. - 21.6.

Jungfrau

24.10. - 22.11.

Am liebsten sausen Sie mit Vollgas durchs Leben und erledigen alles mit links. Das klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es leider auch nicht: Das hohe Tempo, das Sie an den Tag legen, bringt es nämlich mit sich, dass Sie zu Flüchtigkeitsfehlern neigen. Also prüfen Sie lieber alles, was Sie erledigt haben.

Verstand und Gefühl gehen bei Ihnen zurzeit Hand in Hand. Das sorgt dafür, dass Sie sich bei den Entscheidungen, die Sie treffen, sicher sein können. Gleichzeitig schenkt Ihnen diese Ausgewogenheit eine ganz besonders charismatische Ausstrahlung, die auch andere bemerken.

23.7. - 23.8.

Sie haben alles auf eine Karte gesetzt – und das Spiel gewonnen. Prima. Ruhen Sie sich auf Ihren Lorbeeren aber nicht aus: Es wartet noch eine Menge Arbeit auf Sie, bis Sie ein Projekt auf die richtige Schiene gesetzt haben. Aber dabei hilft Ihnen mit Sicherheit auch Ihr Team.

24.9. - 23.10.

Zwillinge

21.4. - 20.5.

Sudoku

Ausgabe 39

Seit Jahren streiten wir, und der Ton wird rauer: Befördert die Rede von Heimat und Verwurzelung oder gar Patriotismus ein rückwärtsgewandtes, engstirniges Denken, das über kurz oder lang zu neuem Chauvinismus, Rassismus und Nationalismus führen wird? Oder ist das Beharren auf unseren kulturellen, historisch gewachsenen Besonderheiten in Zeiten von Migration, Globalisierung und Technokratisierung nicht vielmehr Grundbedingung dafür, jene weltoffene Liberalität und Zivilität zu wahren, zu der das heutige Deutschland ja inzwischen längst gefunden hat? Diesen Fragen geht die Autorin mit Leidenschaft und Sachverstand nach. Knaus


19.04.2018 – 02.05.2018

tiere & pflanzen

teneriffa EXPRESS

Chinesische Wisteria oder Blauregen

Duftende Kletterpflanze Diese Kletterpflanze, die bis zu armdicke Stämme und dünne Äste entwickeln kann, ist ein sommergrüner Strauch, der selbsttragend bis zu 10 Meter Höhe erreichen kann. Besonders auffällig und dekorativ wird er aber durch seine blaue Blütenpracht, die in Traubenform und sehr üppiger Fülle von etwa Mitte April bis Juni erblüht. Sie verbreitet einen angenehmen Duft und tritt damit in direkte Konkurrenz zum beliebten Flieder, der in etwa die gleiche Blühphase hat. Auch auf den Kanaren gedeiht die Kletterpflanze bestens und ist in vielen Gärtnereien erhältlich. Allerdings sind Wurzeln, Zweige, Rinde, Früchte und Samen giftig. Ihr Genuss kann zu Magen-DarmBeschwerden, Schlafsucht, Kreislaufstörungen und Kollaps führen. Ihr Anblick und Duft ist betörend und ein Genuss für die Sinne. Diesen Reizen können sich auch Bienen und andere Insekten nicht erwehren. Sie besuchen diese Pflanze gerne. Es n gibt auch Unterarten, die rosa oder weiß blühen.

Hundeadoption

Rüde oder Hündin? Wer sich für die Aufnahme eines Hundes in das Familienleben entscheidet, hat oft viele Fragen zu beantworten. Beispielsweise ob es ein Welpe oder ein erwachsenes Tier, vom Züchter oder aus dem Tierheim, oder ob es ein Weibchen oder Männchen sein soll. Gerade auf die letzte Frage soll im Folgenden etwas näher eingegangen werden. Die generellen Unterschiede zwischen den Geschlechtern, die bei Tieren genauso existieren wie bei Menschen, bedeutet natürlich nicht, dass es auch da immer wieder die Ausnahme von der Regel gibt. Wird ein Zweithund ins Auge gefasst, sollte er am besten das entgegengesetzte Geschlecht des Ersthundes haben. So werden Konflikte bei typischem Revierverhalten vermieden.

Typisch Weibchen!

Ein echter Hingucker: die Blütentrauben der Wisteria.

33

Was viele von der Wahl eines Weibchens abhält, ist die Läufigkeit. Etwa alle sechs Monate wird das weibliche Tier läufig und verliert circa 14 Tage lang Blut. Nach der Läufigkeit kann es zu Symptomen einer Scheinschwanger-

Spiel und Spaß zwischen Hund und Kind – Tiere sind immer eine Bereicherung und fördern die Entwicklung des Kindes in vielen Bereichen.

Weibchen sind in der Regel geduldiger und sanfter, vor allem im Umgang mit Kleinkindern.

schaft kommen. Die Hündinnen sind dann nervös und reizbar. Allerdings lässt sich dieses Problem mit der ohnehin empfohlenen Sterilisation vermeiden. Tiere aus dem Tierheim sind obligatorisch sterilisiert. Abgesehen davon, dass die oben genannten Schwierigkeiten wegfallen, schützt sich der Besitzer vor der Überraschung eines unerwünschten Wurfes. In der Regel sind Weibchen im Zusammenleben liebevoller, häuslicher, folgsamer und ruhiger als Männchen. Eigenschaften, die vor allem im Zusammenleben mit Kindern und anderen Haustieren sehr positiv sind. Außerdem sind sie ausdauernd, lernwillig und leichter erziehbar. In der Regel sind Weibchen kleiner als ihre männlichen Rassegenossen. Ein Umstand, der besonders bei

kleinen Wohnungen ins Gewicht fällt.

Größe des Tieres unter Umständen ein Kriterium, vor allem bei begrenzten Wohnverhältnissen. Die Erziehung eines Rüden nimmt mehr Zeit in Anspruch. Naturgemäß ordnet er sich nur widerwillig unter und befolgt die Befehle ungern. Vor allem liegt dies an den männlichen Hormonen. Sie verursachen auch, dass der Charakter eines Rüden dominanter, und er im Vergleich zum Weibchen aggressiver ist. Dennoch kann ein Rüde ein sehr ausgeglichener und liebevoller Mitbewohner sein.

Vielleicht doch lieber ein Macho? Fazit Ein echter Macho markiert sein Revier. Das heißt, schon beim ersten Betreten des Hauses muss mit einer Markierung gerechnet werden. Spaziergänge mit einem Männchen dauern länger, weil er draußen an jeder Ecke und jedem Busch seinen Geruch hinterlassen muss. Wohnt ein läufiges Weibchen in der Nähe, wird der Rüde jede Gelegenheit nutzen, um zu entwischen und dem Ruf der Natur nachzukommen. Markierung und die Suche nach empfangsbereiten Weibchen lassen sich aber durch die Sterilisation unterbinden. Rüden sind größer und schwerer als die weiblichen Tiere. Sucht man einen Wachhund, ist dies durchaus ein positiver Aspekt. Je massiger das Erscheinungsbild, umso abschreckender. Wird das Tier in der Wohnung gehalten, ist die

Dies sind natürlich nur Anhaltspunkte, die nur einen Grundleitfaden geben. Letztlich liegt es am Verhältnis zwischen Hund und Halter und einer guten, konsequenten Erziehung, wie erfreulich sich das Zusammenleben gestaltet. Und vor allem sollte im Moment der Entscheidung zuerst das Herz sprechen. Zu welchem Tier, egal ob beim Züchter oder im Tierheim, fühle ich mich besonders hingezogen oder welches kommt besonders auf mich zu? Wer aufmerksam ist, wird die richtige Entscheidung treffen. Die verschiedenen Tierheime im Norden und Süden der Insel sind überfüllt. Es ist immer ein gutes Werk, vor dem Kauf eines Hundes beim Züchter, dort vorbeizuschauen, ob es nicht einen Vierbeiner gibt, der das eigene Herz im Sturm erobert. n


34

gesundheit

teneriffa EXPRESS

Ausgabe 39

Begleitung und Betreuung

Fantastische Tiere! Von Xena Fox

Haustiere wollen einfach nur bei dir sein, egal was du tust.

Tiere aller Art bereichern unser Leben mehr, als sich viele von uns vorstellen können.

Rechtzeitige Therapie

positiven Auswirkungen auf die Gesundheit zu bestätigen, die Tierhalter im Vergleich zu denen haben, die keine Zeit mit einem Freund aus dem Tierreich verbringen.

Vorteile für die Gesundheit Die physischen Auswirkungen eines tierischen Begleiters rei-

chen von stimmungsaufhellenden bis hin zu lebensverändernden und möglicherweise lebensrettenden Vorteilen. Eine der konkreten Möglichkeiten, wie Haustiere unser Wohlbefinden verbessern können, ist nicht allzu schwer zu verstehen, wenn man erkennt, dass der Zusammenhang zwischen Stress und Krankheit definitiv nachgewiesen ist, während die Fähigkeit

von Haustieren, das Stressniveau zu senken, ebenfalls gut dokumentiert ist. Zu den positiven Studienergebnissen gehören die Resultate einer Untersuchung aus dem Jahr 1992, die trotz gleichwertiger Aspekte wie Körpermasse, Rauchgewohnheiten und sozioökonomischer Situationen niedrigere Risikofaktoren für Herzerkrankungen wie Blutdruck, Plasmatriglyceride und Cholesterinspiegel bei Tierhaltern (im Gegensatz zu Nicht-Haustierhaltern) ergab. Tatsächlich werden häufig ein vermindertes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und erhöhte Überlebenschancen für Herzinfarkte sowie eine Verringerung kleinerer Gesundheitsprobleme im Allgemeinen genannt. Es wird angenommen, dass dies zum Teil auf eine Erhöhung der Immunfunktion und des Niveaus der „glücklichen Chemikalien" des Körpers wie Serotonin und Dopamin zurückzuführen ist, sowie auf eine Verringerung von Cortisol und Noradrenalin (das in Stresssituationen produziert wird), was negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Eine Studie aus dem Jahr 2001 zeigte, dass Mitarbeiter eines Unternehmens auch davon profitieren, wenn sie ihre Haustiere mit zur Arbeit nehmen dürfen, und zwar sowohl emotional als auch , was die Effizienz ihrer Arbeit angeht. Das wirkte sich sogar auf Kollegen ohne Haustiere, da die Tiere ein Gefühl von

Spaß und Natur in das berufliche Umfeld bringen und die Interaktion und damit bessere Beziehungen fördern. Auch die Vorteile von Haustieren für Erwachsene über 65 Jahre sind gut untersucht. Es wurde festgestellt, dass Haustiere körperlichen Kontakt und Geborgenheit bieten können, als externer Fokus dienen und

Menschen mit körperlichen und/ oder psychischen Problemen profitieren nachweislich von Therapien mit tierischen Begleitern. Tiere, vor allem Hunde, sind heute Teil von Programmen auf der ganzen Welt, wo sie in Krankenhäuser, Schulen, Tagesstätten, Alten- und Pflegeheime und andere Einrichtungen gebracht werden, um die Bewohner und das Personal zu erfreuen. Für Menschen mit psychischen Problemen kann ein Haustier ein Gefühl der Geborgenheit und Zuneigung vermitteln und als „emotionale Brücke" in therapeutischen Konzepten dienen. Einige Studien haben sogar nahegelegt,

Forschungen haben gezeigt, dass Kinder, die schon früh mit einem pelzigen Freund aufwachsen, weniger Allergien entwickeln.

Sebastian Smit / FreeImages.com

Ob Katze, Hund, Kaninchen, Hamster oder Vogel: Verschiedene Studien haben gezeigt, dass das Teilen unseres Alltags mit Haustieren einen positiven Effekt auf unser körperliches und emotionales Wohlbefinden haben kann. Die Forschung zeigt, dass diejenigen, die mit Tieren leben, mehr Sport treiben (besonders bei Hundebesitzern), an weniger Krankheiten leiden, sich schneller von ernsten Erkrankungen erholen und ein höheres Maß an allgemeiner Zufriedenheit haben als Menschen ohne Haustiere. Außerdem genießen sie ein besser entwickeltes soziales Leben und das nicht nur, weil bestimmte Haustiere uns helfen, öfter aus dem Haus zu kommen. Ein tierischer Begleiter kann Menschen helfen, Vertrauen zu entwickeln und Schüchternheit und Angst zu überwinden, indem er soziale Fähigkeiten und die Fähigkeit, sich mit anderen in allen Situationen zu verständigen, fördert. Überall auf der Welt werden Menschen mit Haustieren sofort die Liebe und Unterstützung bezeugen, die sie von ihren pelzigen, gefiederten (oder anderen) Freunden erhalten, ohne dass es eines Beweises bedarf. Dennoch scheint die Forschung die

Bedürfnissen von der Gesellschaft eines Tieres profitieren. Im Allgemeinen ist der Mensch ein soziales Wesen und die Details der Interaktion, die an einem normalen Tag stattfinden, spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung des Wohlbefindens. Ein einfaches „guter Morgen", ein herzliches Lächeln oder eine Anfrage nach dem Wohlbefinden eines Menschen können die Stimmung und damit die Gesundheit entscheidend beeinflussen. Tiere haben zudem gezeigt, dass sie die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung bei Kindern positiv beeinflussen.

Einsamkeit und Depressionen verringern, wobei ältere Menschen eine bessere Gesundheit, eine höhere Fähigkeit, alltägliche Aktivitäten auszuführen, und eine größere Belastbarkeit bei der Bewältigung schwieriger Lebensereignisse zeigen. Ein aktives soziales Leben ist stark mit einer guten psychischen und physischen Gesundheit für alle verbunden, sodass nicht nur ältere Menschen, Kranke oder Menschen mit besonderen

dass der Medikamentenkonsum in einigen Fällen verringert werden kann, da die Symptome von Einsamkeit und Depressionen reduziert werden. Darüber hinaus werden tierische Begleiter seit Langem eingesetzt, um Kindern und Familien bei der Bewältigung traumatischer Lebenserfahrungen zu helfen, Geborgenheit und verbesserte Kommunikation zu bieten und posttraumatischen Stress abzubauen.


19.04.2018 – 02.05.2018

gesundheit

teneriffa EXPRESS

Haustiere können Senioren helfen, glücklich und gesund zu bleiben.

Katzen sind auch gute Begleiter.

35 allegmeinen in den Emiraten neben Blindenhunden auch Falken auf Reisen zwischen Dubai und bestimmten Zielen in Pakistan erlaubt, obwohl die Raubvögel normalerweise nicht bei den Passagieren sitzen dürfen! Prüfen Sie immer, ob Sie Ihren Begleiter mitnehmen dürfen, bevor Sie eine Buchung vornehmen.

Mehr als gut Die positiven Auswirkungen der Anwesenheit von Tieren scheinen aus einer Kombination von physiologischen, psychologischen und soziologischen Aspekten zu bestehen. Grundsätzlich gilt: Liebe heilt. Da Menschen Tiere verbessern jede soziale Situation

Hilfe oder emotionale Unterstützung? Caniden sind seit jeher der beste Freund des Menschen, und sind heute in vielen speziellen Situationen hilfreich. Zum Beispiel sind Assistenzhunde speziell dafür ausgebildet, Menschen mit Behinderungen eine Pfote zu leihen, z.B. Blindenführhunde, die Sehbehinderten helfen, sich über und um Hindernisse wie Bordsteine, Stufen und Verkehr zu bewegen. Das Gehör der Hunde hilft Menschen mit einer Hörbehinderung, indem sie auf Geräusche wie Türklingeln, Tele-

fone oder Rauchmelder aufmerksam machen. Diensthunde helfen Menschen mit anderen Bedürfnissen. Die cleveren Tiere können lernen, eine ganze Reihe von Haushaltsaufgaben zu erledigen, sowie schwere lebensbedrohliche Zustände wie Krampfanfälle oder niedrigen Blutzucker zu erkennen - und Hilfe zu holen. In Europa müssen alle Begleitund Unterstützungshunde offiziell registriert werden.

Mit dem Hund unterwegs Es ist jetzt einfacher denn je, Ihren Begleiter auf Reisen mitzunehmen, obwohl jedes Land

und jede Fluggesellschaft andere Regeln hat. Registrierte Assistenztiere können fast immer kostenlos in der Kabine mit ihrem Besitzer reisen, aber bei anderen kann es komplizierter sein. Zum Beispiel ist alles, was ein Bewohner Nordamerikas braucht, damit ein Tier ein offizielles emotionales Unterstützungshaustier wird, ein Brief eines lizenzierten Psychologen, der über den psychologischen Nutzen der Anwesenheit dieses Haustieres aussagt. Kein Wunder, dass sich um diese Situation herum ein ganzes OnlineGeschäft entwickelt hat, bei dem jeder ein Formular ausfüllen, nur 80 Euro bezahlen und innerhalb weniger Stunden ein Zertifikat

Wer kann ihnen widerstehen?

haben kann, das ihm Rechte wie die freie Reise seines Haustiers in

Flugzeugkabinen garantiert. Verständlicherweise sind die Fluggesellschaften nicht allzu glücklich über die Situation. Das ist in Europa ganz anders, da nur registrierte Tiere automatisch (einmal gebucht) in die Kabine gelassen werden. Ansonsten gibt es in der Regel Gewichtsbeschränkungen. Die Fluggesellschaften Lufthansa und Iberia Express erlauben es Ihnen beispielsweise, einen Hund oder eine Katze unter 8 kg an Ihrem Sitzplatz zu haben, während andere, wie British Airways und EasyJet, darauf bestehen, dass alle außer Blindenhunden im Frachtraum reisen. Interessanterweise sind wir im

soziale Tiere sind, sind wir im Allgemeinen am glücklichsten und gesündesten, wenn wir von Freunden und Familie umgeben sind, auch von Freunden anderer Spezies. Sie müssen nicht einmal kuschelig sein, um zu helfen. Für eine Studie, die 2016 in der Zeitschrift Gerontology veröffentlicht wurde, wurden verschiedenen Senioren fünf Grillen gespendet. Nach acht Wochen berichteten sie alle, dass sie sich weniger deprimiert fühlten. Es scheint, dass jede Art von Gesellschaft gut ist und dass manchmal nur der Akt der Fürsorge für ein anderes Lebewesen genügt, um einen Unterschied im Lebensgefühl zu machen. n


veranstaltungen

36

Teneriffa musik – tanz – theater

teneriffa EXPRESS

Los conciertos de Salieri mit dem Orquesta Sinfonietta de Canarias. Teatro Leal, in La Laguna, 12 Uhr, Eintritt 8 bis 12 Euro, www.teatroleal.es

20. April, Freitag

26. April, Donnerstag

„Klassische Helden“ mit dem Symphonieorchester Teneriffa, OST unter Leitung Antonio Mendez und mit Pablo Ferrandez am Violoncello, mit Werken Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn. Auditorium Adán Martín in Santa Cruz, 20 Uhr, Eintritt 30 bis 60 Euro, www.auditoriodetenerife.com

Moskauer Staatsballett mit „Schwanensee“. Teatro Guimerá in Santa Cruz, 20Uhr, Eintritt 20 bis 38 Euro, www.teatroguimera.es

1. Mai, Dienstag

12. Mai, Donnerstag

Moskauer Staatsballett mit „Schwanensee“. Auditorium Infanta Leonor in Los Cristianos, 18 Uhr, Eintritt ab 20 bis 39 Euro, www.arona.org

Konzert von „Revolver“, 25 Jahr Basis Tour. Auditorium Adán Martín, in Santa Cruz, 21 Uhr, Eintritt 17 Euro, www.auditoriodetenerife.com

4. Mai, Freitag „Shoreline“, Konzert des Bassisten Mich Gerber aus der Schweiz. Guachinche „Contenedor y Cuchara“, Risco Caido s/n in Las Cuevas bei La Orotava, 23 Uhr, Eintritt frei. Reservierung unter 822 25 91 33.

„Es Fado“, Fado-Festival 2018 mit Ricardo Ribeiro. Teatro Leal in La Laguna, 20.30 Uhr, Eintritt 12 bis 18 Euro, www.teatroleal.es

Ausstellung zur Erinnerung an den Besuch der Beatles auf Teneriffa vor 55 Jahren. Casa de Cultura de San Agustín in La Orotava. Geöffnet Mo bis Fr von 9 bis 21 Uhr geöffnet.

Caprichos Musicales mit einem Treffen der Jugendorchester. Plaza de los Remedios, Buenavista del Norte, 19 Uhr, Eintritt frei.

27. April, Freitag Moskauer Staatsballett mit „Dornröschen“. Teatro Guimerá in Santa Cruz, 20Uhr, Eintritt 20 bis 38 Euro, www.teatroguimera.es

28. April, Samstag

Caprichos Musicales, Lieder aus Oper und Singspiel mit Sonia Hernández, Manuel García und Nauzet Mederos. Ehemaliges Kloster, Antiguo Convento de San Sebastián, in Los Silos, 20 Uhr, Eintritt frei

20. April bis 20. Mai

Collagen der französischen Künstlerin Aube Elléouët-Breton (París, 1935) mit dem Titel: Die untergegangene Stadt. TEA, Museum für zeitgenössische Kunst in Santa Cruz. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr, www.teatenerife.es.

II. Encuentro Poesia & Música mit Marwan, Nach (Recitador), Sara Búho, Invierns, Lucia Galindo, Samir Abu – Tahoun. Auditorium Infanta Leonor in Los Cristianos, 20.30 Uhr, Eintritt ab 10 Euro, www.arona.org

Konzert, Tribut an die Beatles der Gruppe Alma de Goma. Patio der Casa de la Cultura San Agustín, 20 Uhr, Eintritt frei.

AUSSTELLUNGEN

Bis 13. Mai

21. April, Samstag

Jallos, mit Olga Cerpa und der Gruppe Mestisay, abwechslungsreiche Musik mit Ursprüngen in Amerika und Afrika. Teatro Leal, in La Laguna, 19 und 21.30 Uhr, Eintritt 20 Euro, www. teatroleal.es

Ausgabe 39

„Metamorfosis“ mit dem Symphonieorchester Teneriffa, OST, unter Leitung von James Judd und mit Solistin Anneleen Lenaerts an der Harfe, mit Stücken von Richard Strauss, Francois-Ardien Boïldieu und Ralph Vaughan William. Auditorium Adán Martín, in Santa Cruz, 20 Uhr, Eintritt 34 Euro, www.auditoriodetenerife.com

Solidaritäts-Gala für Menschen mit DownSyndrom auf Teneriffa, Konzert mit „Troveros de Asieta“ und „Vocal 7“. Auditorium Adán Martín, in Santa Cruz, 19.30 Uhr, Eintritt 10 Euro, www.auditoriodetenerife.com

Bis 15. Mai Fotoausstellung „Natural“, nackte Körper in imposanten Landschaften, von Juan Carlos Chico. Kunstsaal des Parque García Sanabria. Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 11 bis 13 Uhr sowie von 17 bis 20 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 14 Uhr.

Caprichos Musicales mit Gesang und Gitarre von Blas Martínez, Antonio Santana und Horacio Díaz. Hotel Meliá Hacienda del Conde in Buenavista del Norte, 20 Uhr, Eintritt frei

29. April, Sonntag

You choose the colour, Bis 4. Juni Internationale Ausstellung „Athanatos“ Aga prints it über

22. April, Sonntag

Sonntagsmatinee mit lokalen Musikkapellen. Auditorium Adán Martín in Santa Cruz, 11.30 Uhr, Eintritt frei, www.auditoriodetenerife.com

5. Mai, Sonntag

Sonntagsmatinee mit lokalen Musikkapellen. Auditorium Adán Martín, in Santa Cruz, 11.30 Uhr, Eintritt frei, www.auditoriodetenerife.com

Internationaler Tag des Tanzes mit einer Vorführung der städtischen Tanzschulen. Auditorium Infanta Leonor in Los Cristianos, 18 Uhr, Eintritt frei, www.arona.org

Sonntagsmatinee mit lokalen Musikkapellen. Auditorium Adán Martín, in Santa Cruz, 11.30 Uhr, Eintritt frei, www.auditoriodetenerife.com

Du suchst die Farben aus, wir drucken sie

Wir drucken Zeitungen, Kataloge und Zeitschriften Unverbindliches Angebot 928 479 520 comercial@agaprint.com

w w w. a g a p r i n t . c o m

You choose the colour, Aga prints it

Tod und Unsterblichkeit in vergangenen Kulturen. Mumien aus verschiedenen Epochen. Museum für Natur und Mensch, Museo de la Naturaleza y el Hombre, in Santa Cruz.

We print newspapers, catalogues and magazines No-obligation quotes 928 479 520 comercial@agaprint.com w w w. a g a p r i n t . c o m


19.04.2018 – 02.05.2018

veranstaltungen

teneriffa EXPRESS

DIVERSES

Preis-Skat. Costa del Silencio, Ten Bel, Restaurant Fabiola, ab 12 Uhr

20. April , Freitag

Mittwochs

Avocado-Messe mit Ständen zum Probieren und Kennenlernen rund um die Avocado. Plaza de la Constitución, in La Orotava, 17 bis 22 Uhr.

Backgammon-Abend in der Tennis-Bar Romantica II „Top Tenis“, Los Realejos, Calle Claveles 21, ab 16 Uhr, Info unter 696 833 366

27. April, Freitag Sergio Dalma Tour, Vía Dalma III. Auditorium Alfredo Kraus, in Las Palmas, 21 Uhr, Eintritt 61 Euro, www.auditorioteatrolaspalmasgc.es

Donnerstags

Facebook-Freunde-Treffen im Schwarzwaldcafé in La Paz in Puerto de la Cruz. Beginn 15 Uhr.

21. April, Samstag Vollmondfest, Plenilunio, in Santa Cruz. Musikalische und andere abwechslungsreiche Unterhaltung in der Innenstadt von Santa Cruz von 11 bis 0 Uhr.

21./22. April Workshop für Blogger und Kontrolle der RRSS. Begrenzte Teilnehmerzahl. Mehr Info unter www.ccsiammall.com.

Bauernmarkt in San Isidro, von der Autobahn TF-1 in Richtung El Médano, neben der Tankstelle, Samstag und Sonntag von 8 bis 13.30 Uhr, Tel. 922 759 966.

Große Blumenschau in Parque García Sanabria in Santa Cruz. Geöffnet 10 bis 21Uhr.

Bauernmarkt in Santa Úrsula, Carretera España 2, samstags 8 bis 14 Uhr, www.aytosantaursula.es

3. Mai, Donnerstag

Gran Canaria

REGELMäSSIGE VERANSTALTUNGEN

Dienstags Preis-Skat. Callao Salvaje, Restaurant Casa Maria, ab 12 Uhr

Moskauer Staatsballett mit „Schwanensee“. Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas, 20 Uhr, Eintritt 20 bis 38 Euro, www.auditorioteatrolaspalmasgc.es Rincón de Jazz mit dem Jazz-Gitarristen Octavio Hernández und seinem Quartett. Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas, 21 Uhr, Eintritt 20 bis 38 Euro, www.auditorioteatrolaspalmasgc.es

musik – tanz – theater

19. April, Donnerstag Canarias Brass Connection mit jungen Künstlern an Blasinstrumenten. Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas, 20 Uhr, Eintritt 8 Euro, www. auditorioteatrolaspalmasgc.es

Ausstellung von Paco Sánchez. CAAM (Centro Atlántico de Arte Moderno) in Las Palmas. Geöffnet Dienstag bis Samstag 10 bis 21 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr. Eintritt frei, www. caam.net.

Bis 17. Juni Ausstellung Soy mi propio paisaje (Ich bin meine eigene Landschaft) von Raquel Paiewonsky. CAAM (Centro Atlántico de Arte Moderno) in Las Palmas. Geöffnet Dienstag bis Samstag 10 bis 21 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr. Eintritt frei, www.caam.net.

REGELMäSSIGE MäRKTE Rastro-Flohmarkt. Las Palmas, jeden Sonntag 8 bis 14 Uhr, Parque blanco, neben Parque de Santa Catalina

Bauernmarkt in San Miguel de Abona, Las Chafiras, Mittwoch 14 bis 19.30 Uhr, Samstag und Sonntag 8 bis 14 Uhr, Tel. 922 735 386.

29. April bis 6. Mai

Großes Feuerwerk am Nachthimmel über Los Realejos. Beginn nach Einbruch der Dunkelheit, nach 22 Uhr.

28. April, Samstag

Bauernmarkt in El Médano, Plaza Principal, Mittwoch 8 bis 14 Uhr, Tel. 922 759 966.

Bauernmarkt in Puerto de la Cruz, Av. Blas Pérez González 4, mittwochs und samstags 8 bis 14 Uhr, Tel. 922 386 158.

„Nomadas“, Ausstellung über die Nomaden Afrikas. Casa África, in Calle Alfonso XIII 5 in Las Palmas, www.casafrica.es. Geöffnet Montag bis Donnerstag 8.30 bis 15 Uhr und 16 bis 18.30 Uhr, Freitag 8.30 bis 16 Uhr.

Bis 27. Mai

REGELMäSSIGE MäRKTE

Bauernmarkt in Alcalá, Plaza del Llano, Montag 8 bis 13 Uhr.

Bis 4. Mai

Ausstellung von Claudia Casarino. CAAM (Centro Atlántico de Arte Moderno) in Las Palmas. Geöffnet Dienstag bis Samstag 10 bis 21 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr. Eintritt frei, www. caam.net.

Samstags

Bauernmarkt in Playa de San Juan, Paseo el Bufadero, Mittwoch 8 bis 13 Uhr.

AUSSTELLUNGEN

Bis 27. Mai

Preis-Skat. Leo's Tapas, Costa del Silencio, Calle Olympia, ab 12 Uhr, Info unter: 922 731 935

Bauernmarkt in Adeje, Calle Archajara, Mittwoch von 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 8 bis 14 Uhr, Tel. 922 775 200.

37

29. April, Sonntag Moskauer Staatsballett mit „Dornröschen“. Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas, 18 Uhr, Eintritt 20 bis 38 Euro, www.auditorioteatrolaspalmasgc.es

2. Mai, Mittwoch Konzert von Joaquin Sabina„Lo Niego Todo“Tour. Gran Canaria Arena, Las Palmas, 20.30 Uhr, ab 45 Euro, www.entrees.es

4. Mai, Freitag Diego El Cigala, mit 15 Años Lágrimas Negras. Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas, 21 Uhr, Eintritt 45 Euro, www.auditorioteatrolaspalmasgc.es

Bauernmarkt und Kunsthandwerksmarkt. Playa de Mogán, Pasaje de los Pescadores, jeden Freitag von 9 bis 14 Uhr Bauernmarkt, jeden Montag 9 bis 14 Uhr Kunsthandwerksmarkt Bauernmarkt. Santa Brígida, unterhalb des Parque Municipal, freitags 16 bis 20 Uhr, samstags 7 bis 20 Uhr, sonntags 7 bis 14 Uhr Sammlermarkt. Casa del Coleccionista de Gáldar, Treffpunkt für Sammler zum Staunen, Tauschen, Vergleichen, Kaufen. Guaires 26, Gáldar. Tel. 928 55 21 40 CamBuyon Market, Kunst, Second Hand, Vintage und Antiquitäten. Mercado del Puerto in Las Palmas, geöffnet Donnerstag u. Freitag 19 bis 23 Uhr, Samstag 18 bis 23 Uhr, Sonntag 12 bis 15 Uhr


kleinanzeigenmarkt

38

teneriffa EXPRESS

jobbörse

dienstleistungen

In der Gastronomie erfahrene und jahrelang auf Teneriffa tätige Frau sucht Arbeit hinter dem Tresen, am Kochlöffel oder im Service. Kontakt: 666 365 996 Deutscher 14 Jahre auf Teneriffa sucht ab sofort Festanstellung im Bereich Rezeption, Hotel, Gastro, Verkauf, Kinder (Referenzen vorhanden). Ich bin erfahren, flexibel und auch an Wochenenden verfügbar. Ausführlicher Lebenslauf auf Anfrage. Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache), dazu Englisch und Spanisch. Telefon 608 229 217, auch WhatsApp. S O T R U B E K R A K E E E E R Q U A L I I E S H O R I Z O F B O L F A B R I R E G E N E N L R B U E S T MU N G O R K H O G E R N

E W L A L E N E K V E Z E N N T O K K E R A T U Z E E M A R E H E L A I

P O L P H E E R E Z I D I O T X T G E R E

E S K I M O D I N A R I Z

T E T L O E N I M A E N N G S N T A R A E S WE

L I T Z E T I G E R H A I

An- & Verkauf diverses Vertriebspartner gesucht. Deutsch-kanarische Telefongesellschaft mit interessanten Angeboten rund um Festnetz, Internet und Mobilfunk, sucht Vertriebspartner mit bestehendem Geschäft auf allen Inseln. Unser Angebot ist speziell auf Residente und Überwinterer abgestimmt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an 922 38 37 37.

Mitarbeiter/in gesucht Für unser Büro in Puerto de la Cruz suchen wir noch eine/n netten Kollegen/in, mit Basiscomputerkenntnissen im Büro. Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch sind erwünscht. Teamfähigkeit und Kompetenz. Im Moment halbtags, evtl. ausbaufähig. Bewerbungen bitte an Tel. 922 38 37 37 oder an E-mail service@rufanundspar.com

Neue Jobs für Deutschsprachige im Norden Farbenfrohe Cafés, endloser schwarzer Strand und ein immer lebendiger Stadtkern - Puerto de la Cruz ist ein Juwel im Norden der Insel und zieht tagtäglich Deutsche wie auch Canarios an, die sich von der aufgeweckten, spanischen Atmosphäre der Stadt begeistern lassen. Deshalb hat die deutsche Firma Can Do Company Support S.L. entschieden, parallel zum Firmensitz im Süden einen zweiten Standort an diesem beliebten Treffpunkt zu eröffnen: Das offene, gemütliche Büro öffnet am 1. Juli seine Türen und begrüßt deutsche Muttersprachler, die Interesse an der Arbeit im telefonischen Kundensupport haben. Leben, wo andere Urlaub machen - dieser Slogan bestimmt die Arbeit bei Can Do und wird nun auch in der bunten Küstenstadt Puerto de la Cruz vertreten sein. Der Hauptsitz von Can Do in San Miguel de Abona bietet Deutschen seit 2 Jahren Fest- und Teilzeitanstellungen und expandiert nun, um auch in Puerto de la Cruz ein festes Arbeitsumfeld zu bieten. Mitarbeiter mit Wohnsitz im Norden freuen sich schon darauf, in Zukunft das neue Büro mit der bekannten familiären Atmosphäre zu füllen. Interessiert? Auf www.icando.es können Sie mehr über die Arbeit auf den Kanaren erfahren und direkt mit dem HR-Team in Kontakt treten!

Dachdeckerarbeiten aller Art. Übernehmen sämtliche Dachdeckerarbeiten zum Festpreis nach deutschem Qualitätsstandard, Ziegeldach, Flachdach, Dachreparaturen, Dachausbau und -fenster, Teneriffa komplett, Firma Techo y Reformas, M. Eisen, Teneriffa, Tel. 922 813 218 oder mobil 630 429 793

Maler- und Gipsarbeiten aller Art, Abdichtungen und Anstriche aller Art, M. Eisen, Mov. 630 42 97 93 Dolmetscher u. Übersetzer Boris +34 638 468 119

Calle El Drago, C.C. HLS, Local 13

Miraverde

Individuelle private Ausflüge, auch für Menschen mit Handikap (großes Auto+Rollstuhl vorhanden). Auf Teneriffa und den anderen kanarischen Inseln, Wanderungen, Fotoshootings… Reisebegleitungen, auch Kreuzfahrten - weltweit, Gutscheine zum Geburtstag etc. 0034 664 085 154

Kinderbetreung und Haushaltshilfe, bin eine 19-jährige Studentin und möchte ein Auslandssemester auf Teneriffa verbringen. Ich suche eine Familie mit Kindern, habe Erfahrung mit Kindern durch Babysitting, Nachhilfe und einem Nebenjob als Erzieherin. Ich spreche D/E/ F/S. Interessenten melden sich unter: +49 152 071 395 38 Wir suchen und vermitteln Spielpartner für Tennisclub Miramar in Los Realejos/Toscal. Einzel- und Doppelspiel. Interessiert? Telefon 922 364 008

Distributionspunkt

Verkauf und Inzahlungnahme von neuen und gebrauchten Büchern Kinder- und Jugendbücher, Romanund Zeitschriftentausch, Sachbücher u.v.m. Bestellservice für neue Bücher

·····

Typsy Terrace

Puerto de la Cruz, La Paz, Am Spar Supermarkt 2000 Tel. 922 38 64 26

Los Gigantes

Winteröffnungszeiten: Mo-Fr 9-19 h, Sa 9-15 h So geschlossen

Tennis, Mini Golf Calle Hibisco 4

Deutsches Second-Hand Geschäft in Las Chafiras Alles für Ihr Zuhause, Ferienwohnung, Appartment. Wir kaufen und verkaufen hochwertige, gut erhaltene Möbel, Haushaltgeräte, TV´s, Schmuck... Haushaltsauflösungen, Kostenlose Bewertung vor Ort! Für Ihren Besuch geöffnet: Mo-Fr 10-14 & 16-19 Uhr Sa 10-14 Uhr Las Chafiras, Calle Tilena 19 Tel. 922 749 664 WhatsApp 649 574 851

Las Chafiras Second-Hand www.second-hand-tenerife.com

Ihr deutscher Schlosser im Süden TF (Costa del Silencio) Anfertigung und Reparatur von Schutzgittern für Fenster und Türen. Geländer - Handläufe, Arbeiten auch in Edelstahl und Inox. Schweiß- und Reparaturarbeiten vor Ort. Tel. 603 249 025 oder 922 73 48 67 Email: LUYCKXP5@gmail.com

Susana, Telefon 645 661 930

lnstandhaltungsunternehmen. Gemeinden, Komplexe, Handelscentren, Privathäuser etc... Schwimmbäder, Gärten, Reinigungsarbeiten. Jose Alvarez 669 808 36

Petras Deutscher Bücherstand

Bares für Rares. Ankauf und Verkauf von Antiquitäten, Raritäten aller Art (Bilder, Möbel, Armbanduhren, Schmuck, Gold, Silber, Skulpturen, Vasen usw.). Kostenlose Bewertung & Schätzung. Vivienda y más, Playa San Juan, geöffnet Mo-Fr 10-15 Uhr Tel. 616 16 55 02 (Hr. Schickmair) www.viviendaymas.com

Ich biete Ihnen Hilfe bei allen Problemen mit der spanischen Sprache, wie z. B. Wasser, Strom, Versicherung, Polizei, Beantragung der NIE oder Residencia, Arzttermine, Mietund Kaufverträge, Hilfe beim Suchen, Arbeitsamt, Sterbefälle, Sekräterinnenservice u. v. m.

Zugelassene Rentenberaterin berät Sie in allen Angelegenheiten der deutschen Sozialversicherung, Fragen zur Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung, ggf. auch andere Ambulanter Pflegedienst Mi- Bereiche. Hilfe, Antragstellung chael Girwidz, examinierter auch für Spanien, Beratung in Altenpfleger mit Pflegestudium Puerto, Kontakt und TerminabFH. Ich biete Pflege, Mobilisa- sprache: 618 047 385 tion, Bewegungstraining und andere physiotherapeutische Deutsche Frau bietet Hilfe an: Maßnahmen im Süden Tenerif- Haushalt, Einkauf, Näharbeifas an. Tel. 0034 699 823 022, ten, Putzen, Ausflüge etc. Bin Email: rmteneriffa@gmx.net seit vielen J. auf TF, zuverlässig und flexibel: 0034 602 601 073 Dachabdichtungen und Versiegelungen von Rissen und Fugen. Scherz-Haus-Service, Konzept Franz Fidler, Teneriffa, Mail: franz- und Planung, Renovierungen, fidler@yahoo.de, Mob.: 618 310 Handwerkerarbeiten, Repara003 turen. Lust auf maximalen Service aus einer Hand? Kostenfreie Massage und mehr. Spezialan- und unverbindliche Beratung. gebot: 60 Minuten Ganzkörper- Teneriffa-Nord. Tel. 922 36 26 40, massage 36 Euro. Paar, 4hand, Mov. 634 302 930. Lavastein-Tantra-Massagen etc. Playa de Las Américas, Ernesto Sarti N° 8, gegenüber Hotel Iberostar Torviscas Playa, Tel. 602 608 626.

Kleinanzeigen Annahme Nord

Distributionspunkt

Dolmetscher-Amtsbegleitung

Ausgabe 39 Ich Bin für Sie da. Jeder braucht mal Hilfe in schwierigen Lebenssituationen und Übergangsphasen. Ich biete Ihnen professionelle Beratung, Pädagogik und Therapie mit ausgezeichneten Qualifikationen für Klientel jeden Alters an: Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Paar- und Familienberatung, Senioren. Bei Familienhilfe Hausbesuche. Gesprächs, - Körper und Kreativtherapien und vieles mehr über Telefonkontakt zu erfahren. 28 Jahre lange Berufserfahrung im Verband für Beratung, Pädagogik und Therapie, Consulting mit Qualitätskontrolle. Vertrauensvoll und Seriös. Weiterhin Wellnessangebote für jung und alt mit besten Essenzen plus Energiebehandlungen. Gesundheitsfördernd, Entspannung, Prävention. Wie neu geboren. Die Senioren werden bei uns auch besonders gewürdigt. Liebevolle Altenpflege und Betreuung sowie Unterstützung der Angehörigen. Wir freuen uns auf Sie. Unser Team spricht deutsch, englisch und spanisch. Weitere Informationen bei Karin unter 602 164 032, gerne auch über WhatsApp. Ehem. deutscher Geschäftsmann (62) seriös und zuverlässig, bietet die Überwachung/ Kontrolle und Pflege Ihres Eigentums für die Zeit Ihrer Abwesenheit. Schlüsselübergabe mit Endkontrolle, Endreinigung, Gartenarbeit, Betreuung der Mieter u. Feriengäste. Abrechnung nach Aufwand oder monatl. Pauschale. Tel. 603 379 491 oder e.mail: stefanpreiser@mail. com

Professioneller Maler und Lackierer, 33 Jahre Berufserfahrung; Putztechnik, Schwammtechnik, Dachabdichtungen und vieles mehr, Fachberatung und -gestaltung; Deutsch, Englisch, Spanisch; professionelle, saubere und schnelle Arbeit; zuverlässig, preisgünstig, Kostenvoranschlag gratis; Referenzen gern auf Anfrage; Franz Fidler, Teneriffa, Mail: franzfidler@yahoo.de, Mob.: 618 310 003

Penthouse in Alcalá zu verkaufen Apartment 108 qm, Terrasse 98 qm, Strandnähe, 295.000 €

Tel. +49 15 11 01 01 006 oder +34 673 93 47 57


19.04.2018 – 02.05.2018

kleinanzeigenmarkt

teneriffa EXPRESS

39

Distributionspunkt

Calle Flor de Pascua 43

Los Gigantes

Apartment, Haus oder Finca im Süden von Teneriffa gesucht. Langzeitmiete, auch Mitwohnen und Hilfe im Haushalt, Garten, Bauen... ist möglich. Ich lebe seit 10 Jahren auf der Insel und bin handwerklich gut drauf. 0034 664 085 154

Landsitz in Teneriffa-Süd. Altershalber zu verkaufen circa 12.000 m2 bebaut mit Landhaus 400 m2 WFL, (Pool & Sauna) separates Studio 50 m2 + ca. 150 m2 Nebengebäude in logistisch guter Lage (Flughafen, Überseehaven, Autobahn + Golfplätze) Preis: verhandelbar. Telefon 632 030 764

Apartment im Edificio Las Plataneras in Los Cristianos zu vermieten. Ein Schlafzimmer, 5 Minuten vom Strand entfernt, Internet über Glasfaser, internationales Fernsehen, nur für ältere Paare, vom 15. Februar bis 30. September. Tel.: 637 268 337

erotische kontakte Erotische Massagen u.s.v.m. Mit zierlicher zärtlicher Frau aus D., auf TF lebend, absolut diskret. An den schönsten Stellen: Piercings. Auch Begleitungen, tanzen gehen etc. Alles entsprechend deiner (auch geheimen) Wünsche. Auch Haus/ Hotel. Wenig Englisch – dafür sehr gutes „Französisch“. 0034 602 693 392 Du suchst die erotische Massage der besonderen Art oder hast Lust auf Nähe? Wie wäre es mit einer qualitativ hochwertigen Tantramassage zur Entspannung? Ich bin eine attraktive, einfühlsame dt. Frau mit Niveau und Charme und habe mein Studio in TFS. Tel. 0034 602 508 436 (auch WA) www.lynn-tantramassage. com Private erotische Partys für M, F und FM mit dt. Paar, gern auch MFM, FM, Bondage, SM und auch bei dir/euch Handy 0034 648 245 425 Sie lieben die Details. Luxuriöse erotische Massagen. Besuchen Sie unsere neue Filiale in Adeje – 674 407 827, www. edencanary.com. Wir sind auch in Playa Paraiso, Gebiet Costa Adeje – 662 960 065

Langzeit, 2-Schlafzimmer Bungalow mit Garten, Bäume in ruhiger Lage in der Nähe von Las Galletas, ältere Menschen werden bevorzugt, 750 € alles inklusive, Tel. 609 531 178 o. 606 777 979 oder melquiadesm@hotmail.com

© 2014 FLN

immobilien

Kleinanzeigen können in unserem Büro in Las Chafiras auch mit Kreditkarte bezahlt werden

Transsexuell, schön, groß, dick, Haare Kastanie, Penis lang groß, Brustumfang 140, aktiv/passiv, 60 Euro halbe Stunde und 100 Euro ganze Stunde. Apartment Royal, gegenüber Busstation Los Cristianos, WhatsApp-Info: 0034 602 626 848 Ich bin Barbara, bin 18 Jahre alt, Studentin, eine Latina, dunkelhäutig mit langen schwarzen Haaren und einem perfekten Körper. Ruf mich an, ich bin gefällig, verschmust und liebevoll, ich bediene solvente Herren. Vorzugsweise Kontakt über WhatsApp. Höchste Diskretion und Hygiene. Komme nur in Hotels und Wohnungen. 631 850 165. Mehr Infos: www.guiasexcanarias.com Lorena, heißes Latin-Girl, 35 Jahre alt, hübsch, toller Körper, große Brüste, ich bin vielseitig. Sie werden das ohne Grenzen genießen können. Privates Appartement im Zentrum von Los Cristianos. Außerhalb auch möglich. Tel.: 610 359 339. Für die anspruchsvolle Lady biete ich Ausflüge, Begleitungen (Kultur, Sport, Einkauf, Reisen; auch in andere Länder, Tanzen, Wandern), Massagen und mehr... Marc aus Dt.; spreche auch Englisch und Spanisch: 0034 630 75 99 74

Wohnung in La Paz in Puerto de la Cruz 100 m2 Wohnfläche, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, Küche, HW-Raum, 3 Balkone, Garage, großzügige Raumaufteilung, Marmorausstattung. Preis: 230.000,- € C.C. La Cúpula, Puerto de la Cruz, Tel. 922 38 86 96, cupula@grupo-arco.com

Las Chafiras

Pamela Brasilianerin

Hallo, ich bin eine liebe, schwarze Frau. Entspannungsmassagen, erotische Massagen, Oralsex mit Kondom und sicherer Sex. Jeden Tag in Las Chafiras (Teneriffa-Süd) Handy 608 28 50 35 Genießen Sie zwei venezolanische Mädchen, eine Blondine, eine Brünette, 26 und 37 Jahre alt, schön, luxuriös, Party-Liebhaber, tolle Körper. Französisch, Griechisch, Lesben, Positionen, Vibratoren, Spielzeuge. Appartement im Zentrum von Los Cristianos. Tel.: 639 121 699.

Für die Hunde von Pro Animal de Tenerife benötigen wir dringend ein neues Zuhause. Wir suchen eine verlassene Finca, eventuell ein verlassenes Weingut im Norden Teneriffas für etwa 10-15 Hunde. Es sollte etwa 1500-2000 m2 groß und vom nächsten Wohngebiet bzw. Nachbarn 200 Meter entfernt sein. Das Grundstück sollte eingezäunt sein. Tel. 646 223 350, waldhunde@gmx.net


40

promotion

teneriffa EXPRESS

PaulRuane losgigantesproperties s.l.

Calle Flor de Pascua 43 | Los Gigantes | Teneriffa info@tenerifepropertysales.com

& +34 922 861 313 | +34 607 371 666 | +34 647 943 721

Kontaktieren Sie für unsere komplette Immobilien-Auswahl. | Wer verkauft Ihre Immobilie?

€140.000

Gut ausgestattetes Apartment in der Anlage Balcón de Los Gigantes in Puerto Santiago. Im vierten Stock gelegen, verfügt das Apartment über ein Doppelschlafzimmer, ein Bad, eine Lounge und eine abgeschlossene Küche mit Früh-

stücksbar. Die Terrasse lässt sich sowohl von der Küche als auch von der Lounge aus betreten und blickt auf die PoolLandschaft der Anlage. Alle Annehmlichkeiten des alltäglichen Lebens sind in der Nähe zu finden. Ref: TPS1641

€143.750

Zentral in Los Gigantes gelegen, offeriert dieses komplett renovierte Apartment im Becker House ein Doppelschlafzimmer, ein Bad, eine Lounge mit Essecke und eine Küche. Über die Lounge gelangt man

auf den Balkon mit Blick aufs Meer und die Klippen von Los Gigantes. Das Apartment liegt im zweiten Stock in einer ruhigen Lage. Geringe Wartungskosten. Ref: TPS1664

€145.000

Komplett renoviertes Apartment in der kleinen Community von Sol y Mar direkt in Los Gigantes. Auf Straßenhöhe angelegt, bietet das Apartment leichten Zugang ohne Treppensteigen. Es besteht aus einem Doppelschlafzimmer, einem Bad, einer Lounge und

einer offen konzipierten Küche mit Frühstücksbar. Eine große Terrasse mit spektakulärer Aussicht auf den Atlantik und Sonne auch in den Wintermonaten. Zentral gelegen, sind alle Annehmlichkeiten des täglichen Lebens bequem zu Fuß erreichbar. Ref: TPS1670

€166.750

Dieses Apartment liegt in der Anlage Bamboo Court, in unmittelbarer Nähe zum Kirchplatz von Los Gigantes. Gelegen im ersten Stock verfügt das Apartment über zwei Schlafzimmer, ein Bad und eine Küche (beide re-

Ausgabe 39

noviert) und eine Lounge. Sowohl die Lounge als auch das Hauptschlafzimmer haben Zugang zu Balkonen mit Blick auf die Gärten der Anlage. Ruhig und doch zentral gelegen. Ref: TPS2012

€95.000

In der Frontline des Wohnkomplexes Poplado Marinero. Ds Apartment liegt im Erdgeschoss auf einem Eckgrundstück und hat ein Schlafzimmer, ein Bad, eine Lounge und eine offen geplante Küche. Es wurde frisch renoviert

und ansprechend möbliert. Der Balkon bietet einen wunderbaren Blick auf den Hafen, die Klippen und die Insel La Gomera. Alle Dinge des täglichen Lebens bekommt man ganz in der Nähe. Ref: TPS1660

€150.000

Hervorragend gelegenes Apartment im Tamara-Komplex mitten in Los Gigantes. Die Wohnung liegt im mittleren Stock von Block D und besteht aus einem Doppelschlafzimmer, einem Bad, einer Lounge und einer offenen Küche mit Frühstücksbar. Die große Terrasse

lässt sich über die Lounge betreten und bietet einen Blick auf den Atlantik, die Klippen und die hauseigene Poolanlage. Eine weitere Terrasse vor dem Apartment verwöhnt mit Morgensonne. Der Wohnkomplex verfügt über zwei Pools und Gärten. Ref: TPS1665

€161.000

In einer besonders schönen Lage präsentiert sich diese Villa in der gehobenen Gegend von Crab Island, Los Gigantes. Ihre zentrale Lage sorgt dafür, dass man schon nach einem kurzen Spaziergang in den Ort gelangt. Sie liegt in einem ummauerten Garten und besteht aus drei Doppelschlafzimmern und drei Bädern. Die Lounge, das Esszimmer und die

Küche sind offen und geschmackvoll eingerichtet. Großzügige Gärten und Terrassen umgeben die Villa und garantieren Sonnenschein über den ganzen Tag sowie einen Blick aufs Meer. Privater Pool und eine großzügige Garage direkt am Anwesen. Extrem ruhige Lage und vernünftig bemessene Nebenkosten. Ref: TPS1671

€166.750

Gut geschnittenes Apartment in der Anlage Hibisco I in Los Gigantes. Die Wohnung wurde komplett renoviert und hat zwei Doppelschlafzimmer, zwei Bäder – eins davon en suite – eine Lounge und eine Küche in offener Bauweise. Vom zweiten Schlafzimmer hat man Zugang zum

hinteren Balkon, die Haupt-Terrasse liegt an der Frontseite des Apartments mit Blick auf die Umgebung und Teilaussicht aufs Meer. Die nlage verfügt über einen Gemeinschaftspool. Alle öffentlichen Annehmlichkeiten sind leicht zu erreichen. Ein Must see! Ref: TPS2979

www.tenerifepropertysales.com

Teneriffa Express 39 / 2018  

Die neue deutschsprachige Zeitung für die Kanarischen Inseln.

Teneriffa Express 39 / 2018  

Die neue deutschsprachige Zeitung für die Kanarischen Inseln.

Advertisement