Issuu on Google+

M

nsehpr Fer o

M aM gr

it

Nr. 140

Auflagenkontrolle durch

KANAREN

30. März – 12. April 2012 6. Jahrgang · 1,80 €

Die auflagenstärkste deutschsprachige Zeitung auf den Kanarischen Inseln

Gedruckt auf Gran Canaria Aktuelle Nachrichten

Im Gespräch

Gesundheit

Ostern auf den Kanaren

Zu Puppen und Teddys

Heuschnupfen

Seite 5

Seiten 6-7

Seiten 20-21

RADIO

Starke Proteste gegen Ölbohrungen Am vergangenen Samstag versammelten sich mehrere Tausend Menschen auf den Kanarischen Inseln, um gegen die geplanten Probebohrungen nach Erdöl östlich von Lanzarote und Fuerteventura zu demonstrieren. Eine Vielzahl der Canarios ist gegen die Entscheidung der spanischen Regierung, dem Mineralölkonzern Repsol die Probebohrungen nur etwa 10 Kilometer vor der Küste Fuerteventuras zu erlauben. Sie befürchten, der Tourismus könne dadurch Schaden nehmen. Repsol vermutet vor den kanarischen Küsten die größten Erdölvorkommen, die je in Spanien entdeckt wurden. Würde dieses Öl gewonnen, könne es zehn Prozent des gesamten spanischen Verbrauchs decken. Derzeit muss das Land den ÖlBedarf noch fast zu 100 Prozent mit Importen decken. Doch ein Großteil der Bevölkerung auf den Kanaren befürchtet Nachteile, die mit den Bohrungen verbunden wären. Vor allem die Tourismusbranche bangt um den Ruf der Inselgruppe als Ferienparadies. „Entweder Tourismus oder Erdöl, beides zusammen lässt sich nicht miteinander vereinbaren“, betonten die Verantwort-

lichen der Fremdenverkehrsämter der Inseln. Auf Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Palma, La Gomera und sogar auf dem Festland in Madrid und Barcelona versammelten sich deshalb am Wochenende viele verschiedene Organisationen und Gruppierungen, die lautstark durch die Straßen der Städte zogen. Mit Parolen, Plakaten, Fahnen und ausgefallenen Kostümen wollten sie ein Zeichen setzen und ihren Unmut zum Ausdruck bringen. Auf Fuerteventura zum Beispiel fand am Samstag Abend die größte Demonstration statt, die jemals von der örtlichen Polizei der Insel registriert wurde. Jose Miguel Perez, der Vizepräsident der Kanarischen Inseln, nahm auch an dem Protestmarsch teil und sagte, dass die Inselgruppe besser auf erneuerbare Energien setzen solle als auf eine riskante Ölförderung. Einige Mitarbeiter der Tourismusbranche befürchten, dass nicht nur eine Reisesaison ruiniert würde, sondern die Bohrungen auch zur Folge hätte, dass potenzielle Besucher die Kanaren für immer mit dem Öl in Verbindung bringen würden. Umweltschutzorganisationen

Auf Gran Canaria gingen Jung und Alt auf die Straße, um friedlich aber lautstark um „ihr Öl“ zu kämpfen.

bezeichneten die Bohrungen als „unverantwortlich“ und beschworen die Gefahr einer Umweltkatastrophe wie im Golf von Mexiko herauf. Steve Sawyer, der Leiter der Kampagne zum Klimawandel und Energie von Greenpeace, meint, dass „die Öl-Industrie derzeit keine Technologie zur Verfügung hat, um einen sicheren Betrieb in dieser Tiefe zu gewährleisten.“ Die Kanarenregierung ist ebenso gegen die Bohrungen und kündigte an, das Vorhaben vor den Gerichten anfechten zu lassen. Regierungschef Paulino Rivero sieht die Bohrungen skeptisch und sagte: „Man behandelt uns, als wären wir eine im Atlantik verlorene Kolonie.“

Bei den Demonstrationen war er aber nicht anwesend, sondern entschied sich an diesem Wochenende dazu, Uruguay zu besuchen. Der Präsident des Cabildo von Lanzarote, Pedro San Gines, war mit dabei und sagte bei der Kundgebung wütend: „Das ist ein Skandal. Nur in Norwegen hat sich durch Öl das Leben der Menschen verbessert.“ Profitieren würde von einer Ölförderung alleine der Konzern Repsol. San Gines glaubt, dass die Industrie die Genehmigung beschleunigt hat, weil in einem Jahr strengere EU-Richtlinie in Kraft treten werden, um eine Tragödie wie im Golf von Mexiko zu verhindern.

Die Regierung in Madrid sieht den Tourismus durch das Vorhaben nicht als gefährdet an. Industrieminister José Manuel Soria meint, die Ölvorkommen sind ein Gewinn für die Kanaren, denn die Inseln „können nicht allein vom Fremdenverkehr leben, sie benötigen andere Einkommensquellen“. Das sehe man daran, dass trotz der zwölf Millionen Urlauber im Vorjahr, eine Arbeitslosenrate von 31 Prozent herrsche. Nun, nachdem die Genehmigung aus Madrid gegeben wurde, wird es sich jedoch ohnehin noch eine Weile hinziehen, bis nach dem Öl gebohrt wird. Allein das administrative Verfahren wird nach Schätzungen noch zwei

Jahre dauern. Die richtige Erdölförderung dürfte wohl erst in etwa zehn Jahren stattfinden. Im Jahr 2001 hatte die Regierung von José María Aznar schon einmal Probebohrungen bewilligt. Dieses Vorhaben wurde vom Obersten Gerichtshof 2004 gestoppt, da es Verstöße gegen Umweltauflagen gab. Die Pläne ließ Aznars Nachfolger José Luis Rodríguez Zapatero in der Schublade, weil er keinen Streit mit Marokko riskieren wollte. Denn die vermuteten Erdölvorkommen liegen in einem Seegebiet, in dem die Grenzen nicht klar gezogen sind. Marokko hatte schon vor längerer Zeit einem Konsortium die Genehmigung zu einer Erkundung der Vorkommen erteilt. Der spanische Minister sagte damals: „Es macht doch keinen Sinn, wenn nur die Marokkaner dort Erdöl fördern würden.“ Möglicherweise treibt auch der Vorstoß Marokkos die Spanier jetzt zur Eile. Augustin Calzada, der spanische Wirtschaftsexperte sagte der Zeitung „La Razón“: „Wenn Spanien zu lange wartet, kommt es am Ende zu spät. Das Erdölvorkommen ist wie ein Glas Limonade mit zwei Strohhalmen: Wer zuerst zu trinken beginnt, bekommt mehr Limonade ab.“ n

ruf an + spar ! Ihre größte private Deutsche Telefon-Gesellschaft seit 10 Jahren in Spanien

Rufen Sie uns einfach an!

928 145 111 922 383 737

Seit 10 Jahren auf den Kanaren: ruf an + spar ! Fax: 928 146 984 oder 922 384 336 • Montag bis Freitag von 9-19 Uhr E-Mail: service@rufanundspar.com • Webseite: www.deutsch-canarische-tele.com


Aktuelle Nachrichten



Rufmord und Bedrohung über soziale Netzwerke So populär Twitter, Facebook und Co. auch sind, so gefährlich können sie sein. Üble Nachrede und Verleumdungen sind über die Anonymität des Internets zum Volkssport geworden, der in vielen Fällen kriminelle Ausmaße annimmt. So eröffnet die Sondereinheit Brigada de Investigación Tecnológica de la Policía (BIT) jedes Jahr rund 80 neue Fälle, die mit den sozialen Netzwerken in Verbindung stehen. Hinzu kommen hunderte, die von anderen Dienststellen ermittelt werden. Damit stehen Rufmord und Verleumdung hinter Kinderpornographie und Betrug schon an dritter Stelle der Internetdelikte. Erst kürzlich sorgten Morddrohungen

gegen die Humoristin Eva Hache und den Journalisten Juanma Castaño für Aufsehen. Beide wurden per Twitter mit dem Tod bedroht. Nicht lustig und leider auch überhaupt nicht selten sind solche Drohungen auch im privaten Bereich. Hinzu kommen Nacktfotos und andere Formen der Diffamierung, die verletzte Partner ins Netz stellen um ehemalige Lebensgefährten oder ExPartnerinnen bloß zu stellen. Kavaliersdelikte sind das schon lange nicht mehr und werden unter Strafverfolgung gestellt. Deshalb lohnt es sich, seinen „gesunden Menschenverstand“ einzuschalten, bevor man sich zu solchen Kurzschlüssen hinreißen lässt.

Das Profil der spanischen Nationalpolizei auf Facebook bearbeitet täglich rund 20 bis 25 Nachrichten, in denen Drohungen, Cyber-Mobbing oder Cyber-Belästigung, Verleumdung und Identitäts- oder Datenklau angezeigt werden. Seit drei Jahren unterhält die Nationalpolizei ein eigenes Twitter-Profil, @policia. Allein im letzten Jahr hat dieses Portal einen Boom erlebt, wie kein anderes. Die Zahl der Freunde schnellte von 8.000 auf 135.000 in die Höhe. Waren es anfangs vor allem Journalisten, die das Portal verfolgten, so sind es mittlerweile hauptsächlich Institutionen, Parteien, Meinungsportale und Blogger, die das Polizeiportal regelmä-

ßig besuchen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger arbeiten über das Internet mit der Polizei zusammen und geben oft wertvolle Tipps, wenn sie zum Beispiel auf Drogenumschlagplätze stoßen. Mehr als 1.300 Ermittlungen in der Drogenszene wurden durch die Twitter-Gemeinde im letzten Jahr angeregt und es konnten wichtige Umschlagsplätze in so entfernten Städten wie Melilla aufgedeckt werden. Die Bekämpfung von CyberDelikten und die verstärkte Präsenz der Polizei im Internet hat das spanische Innenministerium zu den Prioritäten 2012 erklärt. Den neuen Formen der Kriminalität soll so auch polizeilich die n Stirn geboten werden.

30. März – 12. April 2012

Holzhaus verbrannt In Fuerteventuras Hauptstadt Puerto del Rosario kam es in den frühen Nachmittagsstunden des vergangenen Freitag zu einem Brand, der übel hätte ausgehen können. Gegen 15.35 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Feuer in einer Ferienanlage an der Küste gerufen. Schon von weitem sah man Rauchsäulen aufsteigen. Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, stand ein Häuschen, das aus Metall und Holz gebaut und seit Längerem unbenutzt war, in Flammen. Drei Palmen vor dem Haus brannten ebenfalls und das Feuer drohte auf ein weiteres Häuschen gleicher Bauart überzuspringen. Das konnten die Feuerwehrleute glücklicherweise verhindern. Gegen 18 Uhr waren die Löscharbeiten beendet und die Gefahr gebannt.Von dem Ferienhaus blieb allerdings nur eine traurige, verkohlte Ruine zurück. n

Panorama-Fotos von Arona

Das Feuer brach bedenklich nahe an der Feriensiedlung aus.

Auf dem Portal www.arona.travel geht die Gemeinde ganz neue Wege, um künftige Urlauber für sich zu gewinnen. Sie nutzt dabei das Internet und die neuen Technologien, die ganz neue Panoramafotos möglich machen.

San Bartolomé investiert in Kultur

Insgesamt 41 Bilder der schönsten und markantesten Punkte im Stadtgebiet zeigen Highlights der Gemeinde. Der 360-Grad-Winkel ermöglicht dabei eine herrliche Rundumsicht. Mit dieser Werbestrategie leistet die Stadt mit den neuen technischen Möglichkeiten Über-

zeugungsarbeit. Gleichzeitig setzt sie sich so von ihren Mit-

bewerbern auf internationalem n Parkett ab.

Einfach schöne Einblicke durch die Panoramafotos.

Restaurant

Dinkel-Omegabrot

Ein Brot wie kein anderes! ca. 750g

3,40€ Teneriffa-Süd, San Miguel Industriegebiet Las Chafiras Avenida Ten-Bel, 30 Tel.: 922 735 626 Mo-Fr: 8-14 + Sa: 8-13 Uhr

Die berechneten Nährwerte für 100 g Dinkel-Omegabrot: • Brennwert 235 kcal • Kohlenhydrate 38,6 g • Protein 9,4 g • Fett 4,8 g • Ballaststoffe 6,5 g • Omega-3-Fettsäuren 1,1 g 1 BE = 28 g (Die Werte unterliegen den natürlichen Schwankungen.)

Eine Omega-3-reiche Ernährung hält die Arterien gesund, unterstützt die Herzgesundheit und fördert die Funktionsfähigkeit des Immunsystems.

La Casa del Vino La Baranda

Mit einem Budget von 337.600 Euro lässt der Gemeinderat von San Bartolomé de Tirajana das Kulturzentrum und die Escuala Taller in El Tablero restaurieren. Die Arbeiten an beiden Gebäuden sind schon seit der vergangenen Legislaturperiode in Gang; der Gemeinderat möchte diese nun endlich zum Abschluss bringen. Das Centro Cultural erhält ein neues Dach; die im Kulturzentrum beherbergte Bibliothek wird restauriert und außerdem baut man einen Aufzug ein, um das Gebäude auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität besser zugänglich zu machen. Zudem erhält das Gebäude eine Klimaanlage. Wie Bürgermeister Marco Aurelio Pérez betont, habe die Restaurierung des Kulturzentrums in El Tablero oberste Priorität, wenn auch die Restauration bzw. Fertigstellung anderer Gebäude – wie der Casa de la Juventud – demnächst auf dem Programm stünden. Die Arbeiten an der Escuala Taller sind weitgehend abgeschlossen, dennoch bedürfe es auch hier noch einiger Investitionen. Erst vor kurzem sei es im Gebäude zu einem Vandalenakt gekommen. Damit dies künftig nicht mehr passiere, wolle man ein Überwachungssystem installieren, so Pérez. n

Kreative kanarische Küche Terrasse mit Panoramablick Jeden Mittwoch und Samstag ab 20 Uhr Live-Musik

100 g Dinkel-Omegabrot decken ca. 50% des empfohlenen Tagesbedarfs an Omega-3-Fettsäuren. Eine ausgewogene ballaststoff- und abwechslungsreiche Ernährung, sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtige Parameter, um die Gesundheit zu unterstützen.

Restaurant im Museum Casa del Vino in El Sauzal

Achtung: Angebote sind Ladenabgabepreise!

Montags Ruhetag

Tel. 922 56 20 76

Die Restaurierung des Kulturzentrums in El Tablero hat für die Gemeinde oberste Priorität.


Nr. 140

Licht aus – Die Stunde des Planeten Am 31. März zwischen 20.30 und 21.30 Uhr, beziehungsweise auf den Kanaren zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, schlägt wieder die Stunde des Planeten. Das heißt: Licht aus und Strom sparen. Seit sechs Jahren ruft die gemeinnützige Organisation WWF zu dieser Aktion auf. Sie soll zu mehr Bewusstsein gegenüber dem Thema Klimawandel führen und jeden einzelnen dazu auffordern, seinen Teil beizutragen. Eine Stunde lang wird es dunkel und entbehrliche Elektrogeräte wie Fernseher, Computer und andere Unterhaltungselektronik werden ausgeschaltet. Romantik bei Kerzenschein, vielleicht eine Party oder gemeinsame Kerzenaktionen treten an die Stelle von Unterhaltung aus der Steckdose. Im letzten Jahr rief die Organisation dazu auf, dass man natürlich nicht nur an diesem einen Tag zu dieser einen Stunde an die Umwelt denken sollte. Vielmehr liegt es an jedem einzelnen, unnötige Stromfresser abzuschalten und bewusst mit dem Thema umzugehen. Viele kleine Einzelaktionen können Großes bewirken. Auch in diesem Jahr sollen sich so viele Menschen, wie möglich an der „stromfreien“ Stunde beteiligen und über ihre Emailkontakte oder sozialen Netzwerke möglichst viele Menschen zum Mitmachen animieren. „Kreiere deine eigene Kampagne“, heißt es 2012. Im letzten Jahr haben mehr als 5.200 Gemeinden in über 135 Ländern rund um den Globus an der Initiative teilgenommen. „Je mehr mitmachen, umso lauter wird man unsere Stimme hören“, so lautet der Appell in diesem Jahr. Auch auf den Kanaren schließen sich zahlreiche Gemeinden der Idee an und schalten während einer Stunde die Straßenlaternen aus. In diesem Sinne lautet die Devise: Nicht wundern, sondern mitmachen. n

Die Stunde für den Planeten hat geschlagen

Aktuelle Nachrichten



Tote Lederschildkröte gestrandet Direkt an der Strandpromenade an der Küste von Corralejo bei La Oliva auf Fuerteventura entdeckten Urlauber und Badegäste eine gestrandete Lederschildkröte. Sie alarmierten die Polizei und das Umweltschutzamt. Die Schildkröte zeigte offensichtliche schwere Verletzungen am Kopf. Ob diese allerdings tatsächlich die Todesursache waren, muss die bevorstehende Autopsie klären. Die Bergung der Schildkröte stellte das Umweltschutzamt vor eine schwierige Aufgabe, denn es handelte sich um ein ausgesprochen stattliches Tier. Sie war 1,80 Meter groß und wog circa 170 Kilogramm. Es handelt sich schon um das vierte Exemplar, das in diesem Jahr tot an Fuerteventuras Küsten aufgetaucht ist. Obwohl es in den Gewässern rund um die Kanaren und Azoren fünf Spezies von Meeresschildkröten zu Hause sind, ist die Begegnung mit einer Lederschildkröte eher selten. Sie unterscheidet sich in ihrem Verhalten auch sehr stark von anderen Wasserschildkröten. So ernährt sie sich zum Beispiel von Quallen und verfügt über ein sehr ausgeklügeltes System, das die Körpertemperatur reguliert. Es ermöglicht ihr sowohl sich weiter in südliche und nördliche Gewässer vorzuwagen als andere Schildkrötenarten. Ihre Vorliebe

Ein stattliches Exemplar, das man bestimmt nicht alle Tage sieht.

für Quallen wird den Tieren aber auch oft zum Verhängnis, wenn sie in Küstennähe zum Beispiel Plastiktüten für Quallen halten und dann daran ersticken. Die Lederschildkröte ist die größte Schildkröte überhaupt. Sie kann bis zu 2,50 Meter groß werden. Sie erhielt ihren Namen, weil sie statt eines Panzers aus Horn, eine dicke, lederartige Hautschicht hat. Außerdem ist sie die einzige Spezies, die derzeit Fuerteventura als Kinderstube nutzt. Die Tiere wurden schon

mehrfach in Saladar de Jandía beobachtet. Diese Meeresbewohner leben in quasi allen Weltmeeren und legen dabei große transatlantische Wanderungen zurück. Im Winter trifft man sie in der Karibik, Südamerika oder Afrika an. Von dort nutzen sie im Sommer den Golfstrom, um in nördlichere Gefilde vorzudringen. Die Überfischung, Meeresverschmutzung und Wasserverkehr haben diese Art in den letzten Jahrzehnten drastisch dezimiert.

Obwohl dieser Schildkröte nicht mehr zu helfen war, dankte die Umweltschutzbeauftragte Natalia Evora den aufmerksamen Passanten, die das Rettungsnetzwerk in Gang gesetzt hatten. Auch wenn es dieses Mal zu spät war, so könnte doch beim nächsten Mal noch Zeit für eine Rettung sein. Die Erkenntnisse der Obduktion sollen jetzt genutzt werden, um mögliche Gefahrenquellen für die Tiere möglichst zu minimieren. n


Aktuelle Nachrichten



30. März – 12. April 2012

Geplanter Ölabbau bereitet Reisebranche Sorgen

Ausgewählte Webmeldungen

Reisveranstalter fordern Aufklärung Da der geplante Rohölabbau vor den Küsten Fuerteventuras und Lanzarotes ungeahnte Umweltfolgen nach sich ziehen könnte, äußerten Reiseveranstalter jetzt ihre Bedenken. Arjan Kers, zuständiger Direktor der TUI für den Tourismus aus Westeuropa, verlangt umfassende Informationen über die Dimensionen und möglichen Auswirkungen der geplanten Ölförderung. Der Beschluss der Regierung in Madrid, Öl vor den Küsten der Inseln abzubauen, sei keine gute Werbung für die Region, so Kers. „Uns fehlen genaue Informationen über das Projekt, um

uns eine eigene Meinung darüber zu bilden und zu wissen, wie wir damit umgehen können. Wir machen uns vor allem Sorgen um mögliche Umweltfolgen und daraus resultierende negative Folgen für den Tourismus.“ Kers wies darauf hin, dass Umweltschutz und nachhaltiger Tourismus dem Reiseveranstalter TUI und seinen Kunden besonders wichtig sei, weshalb das Thema Ölförderung große Bedeutung habe. „Es wäre schön, wenn uns die Regierung genau über die geplanten Aktivitäten Bescheid geben könnte.“ Kers fordert deshalb ein persönliches Gespräch zwischen allen Reiseveranstal-

tern, die auf den Kanaren operieren, und Vertretern der Zentralregierung in Madrid, um Informationen aus erster Hand zu erhalten und sich nicht nur auf Medienberichte verlassen zu müssen. Er weist darauf hin, dass der Tourismus der maßgebliche Motor der kanarischen Wirtschaft sei und derartige Entscheidungen – wie die geplante Rohölförerung vor den Küsten der Inseln – gravierende Auswirkungen für die gesamte Wirtschaft und Entwicklung der Region haben könnten. Der TUIBeauftragte für Nachhaltigkeit, Harald Zeiss, bestätigte, keinerlei Auskünfte über die genauen Pläne des Industrieministeriums

Radeln in Las Palmas

erhalten zu haben. Er ist sich allerdings sicher, dass sich die Förderung von Öl nicht positiv auf den Tourismus auswirken werde. Der TUI-Sprecher klassifiziert das geplante Projekt als „großes Risiko“ für den kanarischen Tourismus und erinnert an die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko und die verheerenden Folgen für die Umwelt und schließlich auch für den Tourismus. Würde ein derartiges Unglück auf den Kanaren passieren, so würden diese für immer mit einer Ölkatastrophe in Verbindung gebracht werden und das Image der Inseln ruin nieren.

Wasser aus den Wolken „gemolken” Auf La Gomera und ganz speziell im Naturschutzpark Garajonay haben die Bäume vier Mal mehr Wasser aus den Wolken „gemolken“, als Regen fiel. „Wir haben auf der Station Tajaqué seit September letzten Jahres 92 Liter Regenwasser registriert, aber 400 Liter Feuchtigkeit, die aus den Wolken gezogen wurden. An der niedriger gelegenen Kontrollstelle Bailaderoa standen immer noch 70 Liter Regenwasser 237 Litern Wolkenfeuchtigkeit gegenüber“, bestätigte der Direktor des Nationalparks, Ángel Fernández. Er betonte die alarmierende Situation, die derzeit auf den Bergen herrscht. Nur ein Fünftel des normalerweise üblichen Niederschlages ist in diesen Wintermonaten gefallen. Das heißt, die Pflanzen blühen früher, aber weniger kräftig. Sie werden Schwierigkeiten haben Früchte

Die Natur, wie hier in El Bailadero, hilft sich selbst durch ihre ureigenen und faszinierenden Mechanismen.

und Samen zu bilden. Außerdem dringt das wilde Weidevieh, wie Schafe und Ziege, aufgrund des Nahrungsmangels in den mittleren Höhenlagen immer weiter in die Höhe und damit in Richtung

Naturpark vor. „Wir haben mehr Fressschäden als sonst“, fügt Fernández hinzu. Gleichzeitig betonte er, wie gerade in solch trockenen Zeiten die Bedeutung der besonderen klimatologischen

und ökologischen Bedingungen zutage treten. Aufgrund des Reliefs der Inseln, vor allem in der Westprovinz und auf Gran Canaria, entstehen die Passatwolken und Nebelwände. Aus diesen ziehen die Pflanzen über ihre Blätter, oder im Falle der kanarischen Pinie über die Nadeln, Feuchtigkeit. Sie wird entweder von der Pflanze selbst aufgenommen und gespeichert oder tropft auf den Waldboden und sickert so in den Erdboden ein. Dadurch leisten die Bäume und Pflanzen einen wichtigen Beitrag für einen gesunden Hydro-Haushalt in der kanarischen Natur. Umweltschützer sind in diesem Jahr aber nicht nur besorgt, weil die Pflanzen aufgrund des Wassermangels weniger üppig wachsen, sondern auch, weil die Gefahr von Waldbränden in den ausgetrockneten Wäldern in den kommenden Sommermonaten besonders groß sein wird. n

BREMSBELÄGE Autos älter als 15 Jahre

Meisterbetrieb des Rolladenund Jalousiebauerhandwerks

Ihr Fachbetrieb für : Markisen - Scherengitter - Rolläden - Fliegengitter Jalousien - Fenster & Türen - Lamellenvorhänge Baldachinanlagen - Raffstores, etc.

Tel: 609 422 349 · Tel / Fax: 922 832 217 C/ Méndez (Nahe des 'Centro de Salud'), 38686 Alcalá

MIDAS LOS OLIVOS Avda. de Ayyo. Barranco Las Torres Adeje - Los Olivos (Tenerife Sur) Tel. 922 775 354

pro Achse

Autos zwischen 6 und 15 Jahren

pro Achse

Autos jünger als 6 Jahre

pro Achse

MIDAS TENERIFE Horacio Nelson, 19 SC de Tenerife Tel. 922 531 648

Geöffnet: Mo-Fr: 8.00 - 20.00 Uhr, Sa: 9.00 - 14.00 Uhr

Die Hauptstadt Gran Canarias möchte die Nutzung des Fahrrads in ihrer Stadt mehr fördern. 15.03.2012: Aus diesem Grund soll ein Fahrrad-Masterplan erstellt werden, um es den Bürgern zu ermöglichen, auf dem Drahtesel besser und sicherer unterwegs sein zu können. Es soll eine ökologisch sinnvolle Alternative zum üblichen Autoverkehr bieten und in den Stadtteilen La Isleta, Santa Catalina, Canteras, Guanarteme, Alcaravaneras, Ciudad Jardín, Ciudad del Mar, Lugo, Fincas Unidas, Canalejas, Triana, Vegueta, Vega de San José, San Cristóbal und Hoya de La Plata verstärkt genutzt werden. n

Start des Kartenvorverkaufs für Sting Endlich ist es bestätigt: Der legendäre Musiker Sting wird am 30. Juni ein Konzert im Fußballstadion Heliodoro Rodríguez López in Santa Cruz auf Teneriffa geben. 18.03.2012: Der britische Star gastiert mit „Back to Bass“ und garantiert eine absolute Rocknacht. Vor drei Monaten begann Sting seine Welttournee in New York. Das Konzert in Santa Cruz erfüllt die kanarische Fangemeinde sowie zahlreiche deutsche und britische Residente mit Vorfreude. Ab Montag 19. März sind die Karten zum Preis von 50 Euro über www.ticketmaster.com erhältlich. n

Wurfgranate am Strand deaktiviert Ein Badegast fand Mitte März beim Baden am Strand Playa de Troya in Adeje eine Wurfgranate. Das gefährliche Artefakt befand sich etwa zehn Meter von der Küste entfernt auf dem Meeresboden in einer Tiefe von nur zwei Metern. 18.03.2012: Die Granate war ungefähr 40 Zentimeter lang und hatte einen Durchmesser von etwa acht Zentimetern. Alle Urlauber wurden umgehend aus den gefährdeten Gebiet entfernt. Eine Taucher-Spezialeinheit der Marine wurde gerufen. Deren Mitglieder sind die Einzigen, die autorisiert sich, sind an solch explosiven Fragmenten zu schaffen zu machen. Mit einer gezielten Explosion wurde die Granate unschädlich gemacht. Völlig ungewiss ist die Herkunft der Granate. Allerdings wurden schon zwei Mal ähnliche Projektile gefunden. Das erste im Jahr 2007 in Costa Adeje und das zweite ein Jahr später an der Playa Paraiso. Auch bei diesen Granaten blieb die Herkunft ein Rätsel. n

Verschuldung der Kanarischen Inseln Nach Angaben der spanischen Nationalbank erhöhten sich im Jahr 2011 die Schulden der Kanarischen Gemeinden um 420 Millionen Euro auf rund 3,72 Milliarden Euro. 19.03.2012: Die Inseln liegen aber im nationalen Bereich auf Platz Drei der am geringsten verschuldeten Gemeinden. Die Schuldenrate in Bezug auf das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entspricht auf den Kanaren 8,8 Prozent. Nur Madrid mit einer Verschuldung von 7,9 Prozent des BIP und das Baskenland mit 8,1 Prozent stehen weniger in der Kreide. n

Ausländische Unternehmer auf den Kanaren Nach Angaben des Ministeriums für Beschäftigung und soziale Sicherheit waren im Februar 15.710 Selbständige aus dem Ausland auf den Kanarischen Inseln gemeldet. Dies sind 85 mehr als im Januar. 23.03.2012: Von den Ausländern, die einer selbständigen Tätigkeit nachgehen, stammen 10.548 aus Ländern der Europäischen Union (EU) und 5.162 aus nicht EU-Ländern. Deutsche, Briten und Italiener gründen am häufigsten ein Gewerbe. So machten sich im Februar 2.973 Deutsche, 2.547 Briten und 2.012 Italiener selbständig. Auch wenn die Steigerung moderat ausfällt, betrachtet die Unión de Profesionales y Trabajadores Autónomos de Canarias (UPTA Canarias) die Entwicklung als positiv. n

Deutsche Touristen beflügeln Fremdenverkehr auf den Kanaren Im Februar kamen 926.091 ausländische Besucher auf die Kanarischen Inseln. Die Tourismusbranche freut sich über eine wachsende Zahl deutscher Gäste. 24.03.2012: Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Besucher um 2,4 Prozent gestiegen. Die Steigerung in den letzten zwei Monaten fiel damit jedoch nicht so hoch aus wie in den Jahren zuvor. Die Zahl der Deutschen sorgte aber für Freude in der Tourismusbranche, denn hier gab es eine Steigerung um 14,9 Prozent. n

Täglich aktuell auf www.kanarenexpress.com


Aktuelle Nachrichten

Nr. 140



Foto: www.inselteneriffa.com

Ostern auf den Kanaren Hauptaktivitäten Ostern 2012 Teneriffa

Adeje Foto: www.inselteneriffa.com

6. April

Eindrucksvoll und teils unter eigenen Schmerzen stellen die Bruderschaften in La Laguna den Leidensweg nach.

Ostern auf Teneriffa An vielen Orten werden Prozessionen während der Karwoche durchgeführt. Mit dunklem Trommelschlag wandelt der Zug während der Karwoche mehrmals durch die Straßen. Dabei werden manchmal einzelne Stationen des Leidensweges Christi nachgestellt.

7. April

Garachico 1. April 6. April 8. April

11 Uhr Palmsonntagsprozession von Las Cruces zur Kirche San Pedro 20 Uhr Große Karfreitagsprozession 10.30 Uhr Osterprozession mit Messe in der Kirche Santa Ana

La Laguna 6. April

17 Uhr Große Prozession mit den einzelnen Etappen des Leidensweges

8. April

21.30 Uhr Schweigemarsch zum Tod Jesu 12 Uhr Ostermesse mit anschließender Prozession zu der Kathedrale La Concepción

La Orotava 6. April 8. April

23 Uhr Schweigemarsch an der Pfarrkriche La Concepción 11.30 Uhr Auferstehungsprozession und Messe La Concepción

Los Realejos 6. April Das letzte Abendmahl in Adeje.

Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Mutter Jesu, die den Tod und die Auferstehung ihres Sohnes begleitet. Hochburgen der Inszenierung sind die Bischofsstadt La Laguna im Norden und Adeje im Süden Teneriffas. Am Karfreitag werden die einzelnen Stationen des Leidensweges mit lebensgroßen Figuren auf bunt geschmückten Wagen durch die Gassen der historischen Innenstadt getragen. Dieser Zug wird von den verschiedenen Bruderschaften, die teils in Ketten und barfuß eine unheimliche Variante einbringen, mit inszeniert. Außerdem wird die Prozession von den wichtigsten politischen, gesellschaftlichen, religiösen und militärischen Größen der Insel angeführt. Dieser Zug ist pompös beeindruckend und geht gleichzeitig unter die Haut. Ein weiteres Highlight findet im Süden statt. In Adeje stellen Hunderte Laiendarsteller jedes

Jahr den Kreuzweg mit ausgewählten Etappen nach. Monatelang wird auf diesen Tag hin geprobt und nicht selten sind Schauspieler und Zuschauer so sehr in das Geschehen vertieft, dass echte Emotion und manchmal sogar Tränen aufkommen.

Die Passionsspiele in Adeje gehen durch die theatralischen Glanzleistungen der Laiendarsteller unter die Haut. Foto: www.inselteneriffa.com

Das Osterfest gehört auf den Kanaren zu den religiösen Festen, die mit besonderem Ernst und Inbrunst gefeiert werden. Die Inszenierung der Passionsspiele wie in Adeje oder feierliche Prozessionen in den Straßen gehören unweigerlich zum kanarischen Osterflair dazu. Dabei stechen deutschen Zuschauern vor allem die Bruderschaften mit ihren langen, spitzen Hüten und teils vermummten Gesichtern ins Auge. In den Bruderschaften oder Hermandades sind Geschäftsleute, Handwerker und andere Bürgergemeinschaften miteinander verbunden. Man erkennt sie an den unterschiedlichen Farben ihrer seltsamen Gewänder. Früher hatten sie auch eine soziale Funktion. So kümmerten sie sich beispielsweise beim Tod eines Mitgliedes um die Witwe und die hinterbliebenen Kinder. Heute haben sie vor allem bei den großen Osterprozessionen ihren großen Auftritt, den sie sehr ernst nehmen.

Fast lebensgroße Figuren werden auf festlich geschmückten Wagen durch die historische Altstadt von La Laguna getragen.

12 Uhr Inszenierung des Leidenswegs auf der Calle Grande 23 Uhr Osternachtsmesse in der Kirche Santa Úrsula in Adeje

Ostern auf Gran Canaria Auf Gran Canaria finden die größten Prozessionen in der Hauptstadt Las Palmas statt. Das Zentrum der Aktivitäten ist dabei die Kathedrale Santa Ana in der Altstadt La Vegueta. Weitere religiöse Zentren sind die Kirche der Schutzpatronin Gran Canarias der Virgen del Pino in Teror. Hier sind die religiösen Traditionen besonders tief in der Bevölkerung verankert und viele Gläubige kommen auch aus anderen Teilen der Insel zu den Prozessionen. Die Basilika der Schutzheiligen ist in den Bergen an der

8. April

22 Uhr Beerdigungsprozession an der Pfarrkirche Santiago Apostól mit Musikkapellen 9 Uhr Auferstehungsfeier mit Prozession in Santiago Apostól

Puerto de la Cruz 6. April 8. April

20.15 Uhr Große Magna-Prozession, Kirche Peña de Francia 12 Uhr Auferstehungsprozession

Santiago del Teide 6. April 8. April

14 Uhr Große Prozession mit Beerdigungszeremonie in Tamaimo 10 Uhr Auferstehungsmesse in Los Gigantes 11 Uhr Auferstehungsmesse auf Englisch

Gran Canaria

Arucas 6. April In La Orotava demonstrieren die Bruderschaften Gemeinschaft. Miteinander tragen sie die einzelnen Stationen auf ihren Schultern.

Nordküste zu finden. Auch die erst Anfang des 20. Jahrhunderts fertiggestellte Kathedrale in Arucas mit ihren 60 Meter hohen Türmen ist ein Ort, an dem des Leidensweges besonders intensiv gedacht wird. n

8. April

11 Uhr Kreuzweg mit den Bildnissen des Gekreuzigten und seiner weinenden Mutter 18 Uhr Beerdigungsprozession, 21 Uhr Schweigeprozession Ostermessen um 8.30, 11.30 und 19 Uhr.

Las Palmas 6. April

22 Uhr Karfreitags-Prozession Kirche Santo Domingo de Guzmán, La Vegueta

Teror 6. April 7. April 8. April

17 Uhr Kreuzwegsprozession und um 21 Uhr Schweigemarsch 22 Uhr Osternachtswache Mehrere Auferstehungsfeiern um 10, 11, 12, 13 und 18.30 Uhr


Im Gespräch



30. März – 12. April 2012

Im Gespräch mit Ingrid und Georg Taupe

Wo Puppen und Teddys zu Hause sind... von Sabine Virgin

Mit Artlandya hat Mitte März das einzige Museum für zeitgenössische Puppenkunst auf den Kanaren seine Toren geöffnet. Auf einer Fläche von rund einem Hektar, inmitten einer typisch kanarischen und liebevoll restaurierten Finca, haben die beiden Österreicher Ingrid und Georg Taupe eine zauberhafte Welt geschaffen, in der Puppen und Teddybären zu Hause sind. Der Begriff Puppenhaus bekommt in diesem idyllischen und außergewöhnlichen Museum einen ganz neuen Inhalt.

den den alten Stall, das Haupthaus der Finca und die Bodega restauriert und sie mit unseren Puppen zu neuem und einem ganz anderen Leben erweckt. Wir müssen auch betonen, dass die Stadt uns sehr unterstützt und sogar die Zusage, die Wegwei-

dass unsere Puppen größtenteils echte Künstlerpuppen aus dem 20. und 21. Jahrhundert sind. Wir haben ganze Kollektionen, Prachtstücke aus limitierten Auflagen und sogar Unikate. Ich selbst mache Puppen und mich fasziniert diese ein-

vielleicht noch ein paar Sommersprossen. Alles sind einzelne Etappen der Entstehungsgeschichte einer solchen Puppe. Wenn dann unter deinen Händen ein Gesicht entsteht, dem du durch deine eigene Phantasie Persönlichkeit verleihst, dann

dann erkennt man sehr schnell Eigenheiten und auch Entwicklungen. Am Anfang versuchten sich die Künstler vor allem an Reproduktionen alter Puppen. Die sind in der Regel rund zehn Prozent kleiner als das Original, weil man durch den Abguss für

ser zum Museum rechtzeitig zur Eröffnung aufzustellen, eingehalten hat.

zigartige Puppenwelt. Sie hat so viel Ausdruckskraft und so viele Facetten. Puppen können auf so unterschiedliche Art gemacht werden. Wir haben welche aus Holz, andere aus Filz, Wachs oder Pappmaché. Aber die meisten sind aus Porzellan oder Vinyl. Es sind viele einzelne Arbeitsschritte nötig. Wenn man zum Beispiel einen Prozellankopf vorbereitet, dann muss jede einzelne Farbschicht getrennt neu gebrannt werden, das heißt der Grundton, die Wangenröte oder

ist das wie ein kleines Wunder. Das Wunder der Puppengeburt sozusagen.

die Kopie Umfang verliert und das Porzellan beim Brennen schrumpft. Danach muss man sehr genau arbeiten, denn das ist das Geheimnis guter Reproduktionen von alten Puppen. Außerdem wurden früher zum Beispiel mehr „brave“ Puppen, meist mit einem Hauch romantischer Nostalgie produziert. Vor ungefähr zehn, fünfzehn Jahren tauchten die ersten frechen Puppen in der Szene auf. Moderne Puppen sozusagen, die auch mal böse gucken. Russen, Niederländer und Belgier modellieren

Frau Taupe, wie kamen Sie auf die Idee, ausgerechnet hier in Icod de los Vinos, in Santa Bárbara, ein Puppenmuseum zu eröffnen? Mein Mann und ich, wir hatten bereits in Kärnten ein solches Museum. Nach Teneriffa kamen wir damals regelmäßig, um uns zu erholen. Nachdem unsere Kinder groß sind und wir in Kärnten eigentlich nur im Sommer Saison hatten, kam uns irgendwann die Idee, noch einmal ganz neu anzufangen. Wir kauften eine Finca oberhalb von Icod de los Vinos und begannen sie zu renovieren. Schließlich hat man auf der Insel des ewigen Frühlings das ganze Jahr über Saison und gerade hier an der Nordküste haben wir im Sommer viele Festlandspanier, die vor der brütenden Hitze fliehen. In den Jahren 2005/2006 hatten wir, unterstützt von unserer Tochter und der Stadtverwaltung, eine Art Probelauf gemacht und im Kulturhaus Casa de Cáceres ausgestellt, um das Interesse zu testen. Die Resonanz war sehr positiv. Also haben wir 2006 „unsere Zelte“ auf Teneriffa aufgeschlagen. Bis jetzt haben wir in liebevoller Detailarbeit und mit unseren eigenen Hän-

Wenn man hier durch die Räume geht, taucht man ja nun wirklich in eine zauberhafte Welt ein. Man fühlt sich wie in einem Schwebezustand zwischen Kindheit und Kunst. Ja das stimmt, unsere Puppenwelt ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen faszinierend. Das liegt daran,

Schon fast

Sie haben hier eine Sammlung mit sehr unterschiedlichen Puppen zusammengetragen. Können Sie das ein bisschen erklären? Tatsächlich sind bei uns derzeit Puppen von mehr als 50 verschiedenen Künstlern ausgestellt. Wenn man sich mit dieser Welt ein bisschen beschäftigt,

gerne sehr skurrile und phantasievolle Figuren und haben eine ganz andere Art des Ausdrucks. Nur wenige Menschen wissen zum Beispiel, dass es hinter der Berliner Mauer, also in Ostdeutschland, sehr viele Puppenfabriken gab. Oft wussten das auch die Ostdeutschen nicht. Denn die Puppen fanden nie den Weg in die eigenen Geschäfte, sondern wurden für den Export in den Westen produziert. Manche Künstler sind mit dem Fall der Mauer erst richtig bekannt geworden. Wie zum Beispiel Christa Mann aus Sonneburg. Sie fertigt Puppen aus Filz und ist mit der frechen Eiscreme-Lilly bekannt geworden. Annette Himstedt war die erste Künstlerin, die an Stelle von Porzellan Vinyl genommen und erstmals limitierte Auflagen produziert hat. Die Puppen kosteten rund 500 Euro und waren damit für Sammler erschwinglich. Aus ihrer Kollektion haben wir fast alle Modelle. Genauso wie von Ute Kase-Lepp, von der wir alle Kollektionen haben. Diese Künstlerin schuf als Erste Puppen mit geöffnetem Mund. Das ist sehr schwierig und sie setzte damit neue Akzente. (Da gibt es die frechen Spielplatz-, die romantischen Rosen- oder die nostalgischen Blumenkinder. Es gibt viele Sammlerinnen und Sammler, die sich von der Welt der Puppen gefangen nehmen lassen. Haben Sie denn in der Sammlung Lieblinge? Nein, so würde ich das nicht sagen. Natürlich mögen wir Künstlerinnen, von denen wir ganze Kollektionen gesammelt haben sehr. Aber wir sind sehr offen und gerade die Vielfalt fasziniert uns. Da haben wir zum Beispiel einen fast lebensgroßen Zen-Mönch. Er stammt von Gerlinde Bartelt-Stelzer aus der Steiermark. Oder eine ebenso große

65.000 Mitglieder lachen sich schlapp über ihre Telefon-Rechnung!

LACHEN SIE DOCH EINFACH MIT! Ab

Tel:

2,9 Cent/Min. nach Alemania und in viele europäische Länder telefonieren – rund um die Uhr mit ruf an + spar CANARIAS! Tel:

922 38 37 37 + 928 145 111

922 38 37 37 + 928 145 111 • service@rufanundspar-canarias.com • www.rufanundspar-canarias.com service@rufanundspar-canarias.com • www.rufanundspar-canarias.com


Im Gespräch

Nr. 140

barbusige, schneeweiße Elfe. Toll ist auch „Zoe“ von Anne Mitrani. Es ist eine lachende Puppe, die das Leben und die Lebensfreude verkörpert. Wer sie anschaut, lässt sich fast automatisch von ihrer Freude anstecken. Oder die Kewpies, ursprünglich eine Comic-Figur aus den USA. Sie verkörpert einen kleinen verschmitzten Schutzengel und hat winzige blaue Flügel. Schön sind auch der Bär Paddington, Alice im Wunderland oder der kleine Prinz von R. John Wright. Liebenswert sind die Puppen von Renate Hoeckh, darunter Puppen mit südamerikanischen Gesichter oder Christa Canzio mit einem phantastischen Eskimo-Paar. Dann gibt es noch

Besonderheiten, wie Modelle von Regina Sandreuter, die eine eigene Gelenktechnik entwickelt hat, phantasievolle Puppen von Hella Hoffmann, Puppenkinder von Annette Himstedt, wo alle Einzelheiten und sogar Strümpfe und Schuhe aus Porzellan gegossen werden oder ein Beispiel der spanischen Tänzerinnen, die als Carabosse-Dolls bekannt wurden. Oder ein Schachspiel aus Porzellanpuppen, das die Schlacht der Bourbonen gegen die Habsburger nachstellt. Das sind einfach verrückte Kuriositäten. Und dann haben wir zum Beispiel noch ganz „normale“ Puppen, die aus den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts stammen. Sie wurden uns von einer

alten Dame gebracht. Ihr Vater arbeitete als Militärattaché und er brachte ihr von einer Reise eine Puppe mit. Plötzlich dachte jeder, sie würde Puppen mögen. So kamen immer mehr Puppen dazu, obwohl sie eigentlich gar nichts damit anfangen konnte. Jetzt hat sie uns ihre vollständige Sammlung überlassen. Es sind keine Künstlerpuppen, sondern sozusagen nostlagische Zeitzeugen vergangener Kindertage. Wirkliche Lieblinge haben wir nicht – unsere Begeisterung gehört einfach der Welt der Puppen in ihren vielen Facetten. Das Museum beherbergt aber nicht nur Puppen. Wenn man ein Stückchen

durch den traumhaften Garten läuft erreicht man das ehemalige Bauernhaus, in dem heute die Teddys zu Hause sind. Oh ja, die Teddys sind unsere zweite großen Liebe. Sie sind einfach die knuddelige Variante der Kindheitserinnerungen. Bestimmt hat jeder einmal solch ein Lieblingsbärchen gehabt, dem er seine kindlichen Träume und Probleme anvertraut hat. Alle unsere Teddys sind beweglich. Wir haben sogar einen Musikteddy, der mit dem Kopf wackelt. Oder einen PiratenTeddy, einen Zahnweh-Teddy oder einen, der gerade Geige spielt. Dann gibt es welche in



Seifenkisten, auf Traktoren oder die Heiligen Drei Könige als Teddybären. Auch das ist lustig. Die Puppenmuseum-Finca Artlandya versteht sich als Aushängeschild der Puppenkünstler aus ganz Europa, will aber gleichzeitig Künstlern vor Ort mit Sonderausstellungen eine Plattform geben. Es ist eine spannende Mischung aus idyllischer Finca, einer zauberhaften Puppenwelt, knuddeligen Teddys und Kunst in der Natur. Das rührige Ehepaar Taupe sieht sich auch noch nicht am Ende. „Wir dachten, wir müssen einfach mal einen Termin für die Eröffnung festsetzen: Fertig sind wir aber noch lange nicht. Wir haben noch

viel mehr Puppen, denen wir ein Puppenhaus bauen möchten“, erklärt Ingrid Taupe. Und auch zur Bewirtung der Besucher soll noch ein eigener Bereich entstehen. Zur Eröffnung strahlte das Wetter und so wünschen wir, dass dies ein gutes Omen für ein erfolgreiches, einzigartiges Museum ist. Wer Artlandya, das Zuhause der Puppen und Teddys besuchen möchte, findet vom Drago Park in Icod de los Vinos, dank einer guten Ausschilderung, leicht in das oberhalb des Weinstädtchens gelegene Santa Bárbara. Das Museum öffnet täglich, außer montags von 10 bis 18 Uhr. Informationen findet man auch unter www.artlandya.com. n


Provinz Teneriffa



30. März – 12. April 2012

Erste „Miss Sur”Wahl in Adeje Im Mai wird zum ersten Mal eine „Miss Sur“ gewählt. Die Gala findet am 5. Mai im Magma Arte & Congress Zentrum statt. Gemeinsam mit dem Organisator Sandro Pérgola präsentierte Bürgermeister José Miguel Rodríguez Fraga die Initiative. Bei dem Wettbewerb soll es nicht nur um die Schönheit und Ausstrahlung der jungen Damen gehen, sondern gleichzeitig werden die schönsten und historischen Orte des Südens beworben. Zusammen mit den Bewerberinnen aus den verschiedenen Gemeinden werden die größten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde, die sie vertreten, vorgestellt. So zum Beispiel die Pfarrkirche Santa Úrsula mit ihrer historischen Orgel. Sie steht schon seit 1986 unter Denkmalschutz. Auch der Weiler Taucho ist als geschichtsträchtiger Ort geschützt. Außerdem werden voraussichtlich verschiedene Gebiete und Strände an der Küste sowie Morro Grueso zwischen dem Barranco del Agua und Fañabe per Video-Clip vorgestellt. Eine Art moderne Tourismuswerbung in Verbindung mit einem Schönheitswettbewerb. Auf dem ersten Plakat, das schon im Laufe des April auf die Miss-Wahl aufmerksam machen soll, strahlt Pilar Sarrión von der Leinwand. Die junge Schönheit aus Adeje arbeitet als professionelles Model. Ganz in Grün vermittelt sie ein frisches Image. Ganz simpel auf einem weißen Fond mit einer schönen Frau gehüllt in einen grünen, zart wehenden Hauch von Kleidung wird die Aufmerksamkeit auf die Miss Wahl gelenkt. „Das kräftige Grün symbolisiert den Frühling, den Neuanfang, die Regeneration der

Ablösbare OPI Produkte permanente Maniküre

Nagellacke

Hol dir dein:

WIMPERNVERL ÄNGERUNGEN

TÄGLICH GEÖFFNET

Frühlingshaftes Grün für die erste Miss Wahl im Süden.

Zellen und die Natur. Grün als Sinnbild für Gefühlstiefe, Enthusiasmus und Lebensfreude sowie der Freude an neuen Dingen soll diese neue Initiative im Süden Teneriffas besonders hervorheben. Die Miss-Wahl wird sich an den Wahlen im Norden orientieren, die dort schon seit 1997 durchgeführt werden. Sie wird immer wieder in einer anderen

Gemeinde gefeiert und war zum Beispiel schon in Puerto de la Cruz, La Orotava, Icod de los Vinos, La Matanza, La Victoria, Santa Úrsula und El Sauzal zu Gast. Wer Interesse hat sich der Miss Wahl zu stellen oder verschiedene Aktivitäten im Vorfeld besuchen möchte, findet die neuesten Hinweise unter n www.misssur.com.

Gericht verurteilt Buenavista Das Verwaltungsgericht Nummer Vier in Santa Cruz de Tenerife hat die Gemeinde Buenavista del Norte zu der Zahlung von 58.000 Euro an das Unternehmen TRAGSA verurteilt. Dem Rechtsstreit lag eine Anzeige der Firma zugrunde die angab, in den Jahren 2007 und 2008 diverse Bauarbeiten in der nordwestlichsten Gemeinde der Insel vorgenommen zu haben, die allerdings nie bezahlt wurden. Der eigentliche Rechnungs-

betrag von 48.000 Euro erhöhte sich durch Anwalts- und Verfahrenskosten um weitere 10.000 Euro. „Für uns ist dies ein herber Rückschlag in Bezug auf die Sanierung unserer Konten. Gerade jetzt, wo der Gürtel an allen Ecken sowieso schon enger geschnallt wurde, müssen wir noch einmal ein beachtliche Summe aufbringen“, erklärte Bürgermeister Antonio González Fortes. Für ihn war das Urteil lediglich eine Bestätigung der Misswirtschaft sei-

nes Vorgängers. Vor allem die 10.000 Euro mehr hätte man sich sparen können, wenn man sich offen mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hätte. Nach eigenen Aussagen hat die Geschäftsleitung mehrmals den Dialog mit Buenavistas Bürgermeister gesucht. Nachdem man aber weder gezahlt noch zu einem Gespräch bereit war, war der Weg zum Gericht die einzige Möglichkeit, um an das aussten hende Geld zu kommen.


Provinz Teneriffa

Nr. 140



Neueröffnung

Genuss der Natur von GUSTOSOL Sonnengereifte Früchte gibt es reichlich auf Teneriffa und auch Produkte, die aus ihnen hergestellt werden. Aber die Brotaufstriche, Frucht-Essige und Liköre aus der Manufaktur GUSTOSOL von Marion und Uwe Eckhof sind einzigartig. Reine Früchte ohne stabilisierende oder geschmacksverstärkende Zusatzstoffe bilden die Grundlage und werden in liebevoller Handarbeit in kleinen Chargen im Kupferkessel verfeinert und handgerührt. Der Maracuja-Fruchtaufstrich ist beispielsweise auch deshalb ausgesprochen lecker, weil der Geschmack der Frucht mit seiner ganzen Fülle zu spüren ist. Und nicht nur die reinen Früchte sondern ganz besonders auch deren Kombinationen führen zu ungeahntem Genuss. Und das nicht nur bei den Brotaufstrichen. Mit den Frucht-Essigen beispielsweise kann man seinen Salaten eine ganz neue Geschmacksnote entlocken. Vor etwa zwei Jahren begannen die beiden mit ihrem FruchtExperiment, seit etwa einem Jahr beliefern sie Hotels und Feinkostgeschäfte von München bis Sylt mit den rein kanarischen

Produkten. Auch in die Küche des berühmten Luxushotels Burj Al Arab in Dubai wurden sie zur Verkostung ihrer Produkte eingeladen. Inzwischen gehören auch verschiedene Hotels und Geschäfte Teneriffas zu den festen Kunden. Am 1. März wurde der Hofladen eröffnet, wo man die eigenen Produkte nicht nur kaufen, sondern auch vorher kosten kann. Und es gibt weitere kanarische Spezialitäten wie Honig und Gewürze. Auch edle Spirituo-

sen, wie Obstbrände einer jungen Destillerie auf La Gomera, werden zum Verkauf angeboten. Aufgrund der hochwertigen Gestaltung der Gläser und Flaschen sowie deren Etiketten bietet es sich auch an, die leckeren Inhalte zu verschenken. In der Vorosterwoche ab 2. April bietet der Hofladen deshalb speziell österlich verpackte Gourmetpräsente an. Am Mitwoch und Donnerstag, 4. und 5 April, ist „zum Tag der offenen Tür“ von 10 bis 18 Uhr geöffnen. An diesen

Tagen haben auch Restaurants, Hotels, Fincas und Ferienhausvermieter die Möglichkeit, sich

Elend im Ferienparadies

Qualität & Service auf 1.200 m2 TÜV (IT V ) g Vo r f ü h r u n

Vor dem Eingang des Centro Cultural von Los Cristianos liegt ein Mann. Seit Wochen. Anfangs auf den Steinstufen der Treppe, jetzt vor den windgeschützten Eingangstüren des Kulturhauses, mit einem Kissen und einigen Decken, die Anwohner hingebracht haben.

Deutscher Kfz-Meisterbetrieb Mechanik und modernste MotorDiagnostik

Lack- und Karosseriearbeiten mit eigener Brennkammer

Auto-Service-Center Hilfe bewegt, bleibt uns unbekannt. Der Kanaren Express hat über ähnliche Beispiele aus Santa Cruz bereits berichtet. Man könne da nichts machen, heißt es offiziell. Aber müsste es in solchen Fällen nicht doch einen Zwang zu lebenserhaltenden Hilfsmaßnahmen n geben?

Wie uns Sonja G. nach Redaktionsschluss mitteilte, hat sie durch Hilfeleistung und mehrere Gespräche den Betroffenen dazu gebracht, Hilfe nicht nur anzunehmen, sondern sogar darum zu bitten. Jetzt liegt es an den Behörden. Der Kanaren Express wird weiter dazu berichten.

ITV

ROTEX S.L.

ROTEX

Guía de –– Isora >

Calle Bentinerfe 5 (neben Celgan) Industriegebiet Los Olivos AUSFAHRT 47 PLAYA SAN JUAN TF-1

Tel. 922 102 617

–> – Los Gigantes

–> –

Neben ihm stehen zwei Scooter für Gehbehinderte, allerdings sind die Akkus leer. Günter H., der das Häufchen Unglück tagtäglich sieht, hat den offenbar Wohnungslosen angesprochen. Er käme aus Bulgarien, sagte dieser in einem schlecht verständlichen Englisch, und er habe von niemandem Hilfe zu erwarten, er sei allein. Nach übereinstimmender Aussage von Lokalpolizisten und einem Angehörigen des Sicherheitspersonals des Kulturhauses hat der Betroffene bisher jede Hilfe abgelehnt. Doch die hätte er dringend nötig. Er ist nicht nur hochgradig gehbehindert, er quält sich auch noch mit einem künstlichen Darmausgang – ohne jegliche Hygiene. Er sagt von sich selbst, er lebe wie ein Hund. Was ihn zur Verweigerung der

von den Qualitäten der Angebote zu überzeugen. Ansonsten ist die Öffnungszeit von Montag bis

Samstag nur nachmittags zwischen 15 und 18 Uhr. Es besteht übrigens auch ein inselweiter Lieferservice. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten gibt es im Internet unter www. gustosol.com oder per Telefon 922 393 082. Der Hofladen befindet sich im Süden Teneriffas, direkt am Ortsausgang von San Isidro in Richtung Granadilla (in der ersten großen Linkskurve n auf der rechten Seite).

Mo. bis Fr. 8 – 17 Uhr

Direktabwicklung mit allen Versicherungen


Provinz Teneriffa

10

Frühlingserwachen im Schlaraffenland Das Märchen des Schlaraffenlandes oder País de Jauja, wie man es in Spanien nennt, hat auf Teneriffa Gestalt angenommen. Im anthropologischen Museum Casa de Carta in Valle Guerra wurde pünktlich zum Frühlingsbeginn eine Ausstellung in der Gartenanlage eingerichtet. Das Projekt, das über den europäischen Fonds „Flor-iCultura“ kofinanziert wird und eine Brücke zwischen Blumenwirtschaft und Kultur schlägt, soll einen Kontrapunkt zum harten Alltag setzen. „Hier wurde ein Raum geschaffen, in dem der Besucher durch Märchenhaftes dem zur Zeit recht harten Alltagsleben für ein paar Augenblicke entrücken kann“, erklärte Inselpräsident Ricardo Melchior. Der Garten des Anwesens habe sich in eine Welt des Überflusses und der Glückseligkeit verwandelt, meinte er weiter. Überdimensionale, kunterbunte Ausstellungsstücke laden mitten im Garten zu einem zauberhaften Spaziergang ein. Und nachdem ein Schlaraffenland auf den Kanaren einfach ein bisschen anders sein muss, wachsen

Papas und Mojo – so sieht der kulinarische Traum auf den Kanaren aus.

hier keine gebratenen Hähnchen: Ein kanarisches Schlemmerparadies braucht Runzelkartoffeln mit Mojo und natürlich kanarischen Wein.

Das Märchen In vielen alten Erzählungen taucht der Mythos des Schlaraffenlandes auf. In Spanien heißt es País de la Cucaña oder Jauja, in Italien Cuccagna, in Frankreich Cocagne und in Großbritannien Cockaigne. Obwogl es rund um den Globus viele verschiedene Namen für das Reich des Überflusses gibt, so ist es doch in vielen Kulturen bekannt. Es

nährt wohl einen alten Menschheitstraum. Im Schlaraffenland ist nämlich jeder frei und glücklich, man muss nicht arbeiten und darf den ganzen Tag lang das Leben genießen. Es ist eine imaginäre Welt in der Luxus, Gesundheit, überschwängliche Freude und kulinarische Genüsse für jedermann im Überfluss vorhanden sind. Obwohl es verschiedene Darstellungen des Schlaraffenlandes gibt, so finden sich doch einige Übereinstimmungen, die in vielen Überlieferungen auftauchen. Dazu gehört ein Haus mit Ziegeln aus Kuchen, Pasteten und geräuchertem Hering, Balken aus Butter und Wänden

aus Wurst. Der Boden ist mit Speck ausgelegt und die Zäune sind aus Chorizo und Würstchen. Fenster und Türen bestehen aus Lachs, Stühle sind aus Fleischpasteten. Gebratene Hühnchen und Kalbsbraten regnet es vom Himmel oder sie spazieren fix und fertig zum Essen durch die Gegend. Die Fische springen direkt aus den Flüssen auf den Teller und in den Flüssen fließen Öl, Wein, Honig oder Milch. Die Berge sind aus Käse oder Nudeln, an den Bäumen hängen alle möglichen Nahrungsmittel und sogar Schuhe, Kleidung und Schmuck, einfach so zum Bedienen. Das Wetter im Schlaraffenland ist immer schön, die Menschen sind immer glücklich und bleiben ewig jung. Ständig ertönt Musik und die Bewohner tanzen vergnügt, während die Luft voller aromatischer Düfte ist. Es riecht nach Blumen, Ingwer, Gewürznelken und Kräutern. Wer also in diesen Tagen Lust auf einen Ausflug in das kanarische Schlaraffenland hat, dem sei ein Besuch des Museums in Valle Guerra an der Nordküste n Teneriffas empfohlen.

30. März – 12. April 2012

Wurfgranate am Strand entschärft Ein Badegast fand Mitte März beim Baden am Strand Playa de Troya in Adeje eine Wurfgranate. Das gefährliche Artefakt befand sich etwa zehn Meter von der Küste entfernt auf dem Meeresboden in einer Tiefe von nur zwei Metern. Die Granate war ungefähr 40 Zentimeter lang und hatte einen Durchmesser von etwa acht Zentimetern. Alle Urlauber wurden umgehend aus den gefährdeten Gebiet entfernt. Eine TaucherSpezialeinheit der Marine wurde gerufen. Deren Mitglieder sind die Einzigen, die autorisiert sich, sind an solch explosiven Fragmenten zu schaffen zu machen. Mit einer gezielten Explosion wurde die Granate unschädlich gemacht. Völlig ungewiss ist die Herkunft der Granate. Allerdings wurden schon zwei Mal ähnliche Projektile gefunden. Das erste im Jahr 2007 in Costa Adeje und das zweite ein Jahr später an der Playa Paraiso. Auch bei diesen Granaten blieb die Herkunft ein Rätsel. n

Toter mit durchgeschnittener Kehle Ein 39-Jähriger wurde am Mittwoch, 15. März, in seiner Wohnung in der Calle San Pablo III in San Isidro tot aufgefunden. Der Mann stammte ursprünglich aus Los Crístianos, lebte schon längere Zeit in der Ortschaft der Gemeinde Granadilla de Abona. Der Tote wurde als Rogelio J.P.M. identifiziert. Man fand ihn mit durchgeschnittener Kehle. Das Messer, das für die Tat benutzt wurde, lag noch auf seiner Brust. Erste Hinweise der Polizei ließen vermuten, dass der Mann möglicherweise schon Tage zuvor, möglicherweise am Sonntag, getötet wurde. Genaueres muss die Obduktion ergeben. Die Mordkommission aus Santa Cruz untersuchte den Tatort, um den Tathergang zu rekonstruieren und mögliche Beweise zu sichern. Derzeit wird in alle Richtungen ermittelt. Ob es sich um Mord, Totschlag oder vielleicht sogar Selbstmord handelt, muss die Obduktion ergeben. n

Käsemesse in La Orotava Zum zweiten Mal wird im Museumsdorf Pinolere oberhalb von La Orotava eine Käsemesse gefeiert. Neben Fachveranstaltungen finden am 14. und 15. April zwei Tage der offenen Tür statt. Im Mittelpunkt steht die Ziege und ihr Käse. Dazu werden verschiedene Ziegenarten und ihre besonderen Charakteristika vorgestellt. Nachdem jeder Hirte einen Hund an seiner Seite braucht, der ihm die Arbeit erleichtert, ist auch eine Ausstellung verschiedener kanarischer Hütehunde Teil des Programms. Ansonsten geht es vor allem um die verschiedenen Käsesorten, die auf Teneriffa aus Ziegenmilch hergestellt werden. Auch die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten des kanarischen Käses

„Alles Käse“ aus Teneriffa.

in der Küche sind ein Thema. Natürlich können die Besucher an den Ständen Käse verkosten

und einkaufen. Zwischen 11 und 20 Uhr ist die Ausstellung geöffn net.

Allianz SATélite - Ihr persönlicher Schutzengel im Auto

Deutsche Versicherungsbüros

Über GPS finden wir Ihr Auto im Falle eines Diebstahls oder einer Panne. Bei Unfall wird automatisch und direkt der Notruf gewählt und Hilfe geschickt...

www.topversichert.eu

Profit Canarias SL 102 6730107 Agencia exclusiva de Allianz Seguros y Reaseguros S.A.

Zentrale Teneriffa-Süd

Abades - Petra Schmidt

La Palma - Brigitte Sander

Avda. Austria, Urb. Villa Blanca L.6. 38660 San Eugenio Alto Tel. 922 79 27 27 – Fax 922 79 05 42 • dvb.helpline@allianzmed.es

C/ Domingo Zacarías, 21. 38588 Abades Tel. 922 16 61 02 - Fax 922 16 61 19 • vpschmidt@gmx.de

C/ General Yagüe, 13. 38760 Los Llanos de Aridane Tel. 922 46 32 04 – Fax 922 46 12 66 • info@sanpalm.de

Servicetelefon: 922 79 27 27 – Montag bis Freitag von 10.00 bis 15.00 Uhr und nach Vereinbarung


Nr. 140 86 Prozent der Mitarbeiter sind „einheimisch“

Vizebürgermeisterin besucht Lidl Stellvertretend für die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana drückte Vizebürgermeisterin Elena Álamo Vega bei einem Besuch der neuen Filiale des Discount-Supermarkts Lidl ihre Freude darüber aus, dass fast alle Mitarbeiter des Geschäfts aus San Bartolomé stammen. So wohnen 31 von insgesamt 37 Angestellten in der Gemeinde; das entspricht 86 Prozent. Die Vizebürgermeisterin überzeugte sich in Begleitung der zuständigen Gemeinderäte von der Qualität der im Lidl-Markt neu geschaffenen Arbeitsplätze. Auf einer Fläche von insgesamt 933 Quadratmetern und in fünf Gängen verkauft Lidl seine Produkte seit Mitte Februar dieses Jahres auch in Maspalomas. Acht Kassen sorgen dafür, dass die Kunden rasch abgefertigt werden können. Vizebürgermeisterin Álamo besichtigte auch das fast 300 Quadratmeter große Warenlager, die Büroräume sowie den Aufenthaltsraum für das Personal. Auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt ist Platz für 91 Fahrzeuge. Die in Ludwigshafen in Deutschland gegründete DiscountSupermarktkette behauptet sich seit annähernd 30 Jahren auf dem Markt. In den 1980er Jahren wurde Lidl wegen seiner Expansionspolitik in ganz Deutschland bekannt. In den 1990er Jahren expandierte das Unternehmen in andere europäische Länder. Die erste Filiale auf spanischem Boden wurde 1994 in Lleida (Katalunien) eröffnet. Mittlerweile zählt das Unternehmen in Spanien jede Woche etwa 2,5 Mil- Lokalpolitiker lassen sich durch den neuen lionen Kunden. n Lidl-Markt in Maspalomas führen.

Tuineje befreit sich von Strahlen

Illegale Handymasten dürfen entfernt werden Nach einem langen Rechtstreit hat die Gemeinde von Tuineje vom Obersten Gericht jetzt das Recht zugesprochen bekommen, Handymasten, die sich auf dem Gemeindegebiet befinden und nicht die entsprechenden umwelt- und gesundheitstechnischen Anforderungen erfüllen, entfernen zu lassen. Die Gemeinde hatte seit langer Zeit verlangt, dass die Handymasten aufgrund der Strahlenbelastung und deren noch unerforschte Wirkung auf Menschen nur in einer bestimmten Entfernung von bewohnten Siedlungen aufgestellt werden dürfen, wogegen die Betreiber von Mobilnetzen Einspruch erhoben hatten. Das Oberste Gericht gab nun nach langem Hin und Her der Gemeinde in letzter Instanz Recht. Zwei Antennen – eine in Gran Taraja und eine in Las Playitas – werden jetzt zur Freude von Anrainern abmontiert. „Wir wollen nun auch die letzten Handymasten auf unserem Gemeindegebiet entfernen lassen und alle Mobilnetzbetreiber dazu nötigen, die Masten dort aufzustellen, wo sie keine Gefahr für die Bewohner darstellen“, so Bürgermeister Salvador Delgado. n

Provinz Gran Canaria

11

Las Peñitas in Betancuria

Wanderweg wieder begehbar Der Wanderweg Las Peñitas in der Gemeinde Betancuria ist seit Mitte März wieder begehbar. Der Weg, dessen Sicherheitsleinen von Unbekannten zerstört worden waren, wurde vom Umweltministerium Fuerteventuras, unter der Verantwortung von Umwelträtin Natalia Évora, neu befestigt und ist jetzt wieder für die Öffentlichkeit freigegeben. Das Cabildo hatte die beliebte Wanderstrecke erst vor zwei Jahren neu befestigen lassen. Aufgrund der durch Vandalen angerichteten Schäden war der Weg – vor allem an steil abfallenden Stellen – nicht mehr sicher begehbar. Unter anderem wurden jetzt Steintreppen neu gesichert und Sicherheitsleinen und –pfosten an gefährlichen Stellen neu montiert. Der Wanderweg Las Peñitas führt Wanderer zur Kapelle

Der Weg im Gemeindegebiet von Betancurai wurde mit neuen Sicherheitsleinen befestigt.

der Virgen de la Peña und ist auch ein beliebter Pilgerweg für Gläubige. An der Stelle, wo die Kapelle vor vielen Jahren errichtet wurde, soll nach mündlicher Überlieferung die Jungfrau von Peña erschienen sein. Die Kapelle wurde im Zuge der Renovierungsarbeiten

am Wanderweg neu ausgemalt. Auch ihre Fassade erhielt einen neuen Anstrich. „Wir appellieren an alle Besucher der Kapelle und an alle, die den Wanderweg in Anspruch nehmen, dass sie in Zukunft mithelfen, ihn instand zu halten und die zuständigen Behör-

den im Fall etwaiger Schäden zu informieren“, so Umwelträtin Évora. Um die Begehung des „Sendero de Las Peñitas“ nicht nur wieder sicherer, sondern auch attraktiver zu machen, wurde auch Umgebung, durch die der n Weg führt, gesäubert.

Kanarischer Modedesigner erobert New York Nachdem der Canario Manolo Blahnik aus La Palma mit seinen extravaganten Schuhmodellen der Modewelt New Yorks neue Impulse gab, darf sich die Modebranche im „Big Apple“ mit Gabriel Croissier über die außergewöhnlichen Designs eines weiteren Canarios freuen. Die Stücke Croissiers, der Kleidung für „Gran Canaria Moda Cálida“ entwirft, finden sich ab sofort in einem Designershop in der 6th Avenue in Manhattan, dem Herzen New Yorks, wo sich

die Stars und Sternchen der New Yorker Medien- und Filmszene einkleiden. Die Expansion von Gran Canaria Moda Cálida in die Vereinigten Staaten Amerikas wurde im Rahmen der Präsentation der neuen Bademode-Kollektion „Caleidoscopio“ von Gabriel Croissier verkündet. „Caleidoscopio“ ist nach eigenen Angaben des Designers ein „Tribut an die Sonne, das Licht und den Himmel Gran Canarias“ sowie an die kristallklaren Gewässer des Atlantiks vor den Küsten

der Insel und an die Farben der üppigen Natur Gran Canarias. Die Kollektion strahle vor Optimismus, Farbenpracht und Licht – wie ein Blick durch ein Kaleidoskop; die Bademode von Gran Canaria Moda Cálida für kommenden Sommer spielt alle Farben des Regenbogens, die vorherrschenden Farben sind Gelb- und Orangetöne, aber auch frische Blau-, Violett- und Grüntöne beleben die Designs. Das kanarische Modell Aránzazu Estévez, Finalistin in der Wahl zur Miss España, leiht der Kollek-

tion ihr wunderschönes Gesicht. Industrierat Juan Domínguez ist angesichts der Expansion des Modehauses davon überzeugt, dass die Präsenz der Marke in der Mode-Metropole New York der Modewelt und Textilindustrie der Insel neue Impulse geben wird. Außer im Big Apple werden Croissiers Entwürfe auch in der Karibik vertrieben – ein Modegeschäft auf der Insel Saint Martin verkauft die Mode aus Gran Canaria unter Exklusivn vertrag.

Die Autovermietung an Ihrer Seite

&902 15 86 08 HOTLINE

Avda. Alféreces Provisionales 24 Aptos. Tirajana - Local 111

35100 Playa del Inglés Gran Canaria

www.aviacar.com


Provinz Gran Canaria

12

Begegnung der Kulturen

San Bartolomé de Tirajana schätzt Vielfalt

Bürgermeister Pérez ruft die Schülerinnen zu Toleranz im Umgang mit fremden Kulturen auf.

Während der vierten Ausgabe des so genannten Encuentro Intercultural, also der interkulturellen Begegnung, im Parque del Sur in San Bartolomé de Tirajana feierten etwa 270 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe die kulturelle Vielfalt in ihrer Gemeinde.

Schweigeminute für die unlängst in einem Busunglück in der Schweiz verunglückten Kinder aus Belgien auf. Dann bedankte sich das Gemeindeoberhaupt bei den Schülerinnen aus den Schulen von Amurga, Támare und Maspalomas, dass sie tagtäglich eine wichtige Funktion in der Integration von Menschen andeBürgermeister Marco Aurelio rer Nationen und Kulturen überPérez Sánchez, der die Veran- nehmen. Pérez Sánches betonte staltung gemeinsam mit Unter- die Multikulturalität in seiner richtsrätin Carmen Pérez Pérez Gemeinde, „in der Menschen aus eröffnete, rief die Schülerinnen über 120 verschiedenen NatioKE kw06 12.pdf 1 12.03.12 12:19 und Schüler zunächst zu einer nen harmonisch zusammenleben

und unterschiedlichste Kulturen und Lebensstile aufeinander treffen.“ „Unsere Gesellschaft, die Gemeinschaft der Bewohner von San Bartolomé de Tirajana, kann stolz sein auf das harmonische Zusammenleben von Menschen aus vielen Kulturen – in der Vergangenheit, der Gegenwart und in der Zukunft –, denn es gewährleistet eine multikulturelle und pluralistische Gesellschaft, in der jedes Mitglied seine Besonderheit und Einzigartigkeit lebt“, fuhr Pérez Sánchez fort und rief seine junge Zuhörerschar dazu

auf, sich dessen stets bewusst zu sein und Verständnis für die Unterschiedlichkeiten der Menschen einer Gesellschaft zu entwickeln, „jetzt und für den Rest eures Lebens, denn am Ende ernten wir, was wir gesät haben“. Unterrichtsrätin Pérez Pérez rief die Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich in die Lage junger Menschen zu versetzen, die ihre Heimat verlassen und so ihre Familien, ihre Freunde, ihre Erinnerungen und ihr Land hinter sich lassen und in einem neuen Land ganz von vorne beginnen müssen. „Diesen Kindern und Jugendlichen unsere Hilfe und Unterstützung anzubieten ist eine einzigartige Gelegenheit, um unser Potenzial zu Solidarität zu zeigen.“ Im Rahmen des Encuentro Intercultural wurden eine Reihe von Workshops angeboten. So lernten die Schülerinnen unter anderem Capoeira und brasilianischen Tanz kennen und konnten bei den unterschiedlichen Aufgaben vor allem Kooperationsfähigkeit n und Teamgeist stärken.

30. März – 12. April 2012 San Bartolomé de Tirajana

Kein Rauchverbot für Strände Wie Bürgermeister Marco Aurelio Pérez bestätigte, will die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana das Rauchen an ihren Stränden nicht verbieten. Auch ein vorgeschlagenes Nachtbadeverbot stehe nicht weiter zur Debatte, so Pérez. Während man in der Nachbargemeinde Mogán an entsprechenden Verboten für die Strände arbeitet, will Bürgermeister Pérez nichts davon wissen. „Das heißt nicht, dass wir nicht gut heißen, was man in Mogán tut“, erklärte das Gemeindeoberhaupt, „aber wir haben im Moment einfach nicht vor, das Rauchen und nächtliches Baden an unseren Stränden zu verbieten.“ Man wolle Raucher hingegen dazu erziehen, ihre Zigarettenstummel nicht einfach in den Sand zu werfen, sondern in dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen, um die Strände sauber zu halten. In Bezug auf ein Nachtbadeverbot meinte der Bürgermeister: „Jeder weiß, dass es gefährlich ist, in der Nacht schwimmen zu gehen.“ Das Nachtbaden explizit zu verbieten, sei deshalb eigentlich unnötig, da man davon ausgehen könne, dass ein gesunder Menschenverstand ausreichen müsste, um sich nicht in diese Gefahr zu begeben. n

An San Bartolomé de Tirajanas Stränden darf nach wie vor geraucht werden.

Maspalomas´ Kulturerbe

Sie haben Frühlingsgefühle. Wir haben Fliegen. Die Liebsten in Deutschland besuchen schon ab

129 €

lettpreis

One-way Komp

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Wir lieben Fliegen.

ondor.com, in Spanien Buchen Sie über www.c in Deutschland , 300 unter Tel. 902 517 oder im Reisebüro. 707 404 05 018 . Tel er unt

Leuchtturm wird zum Museum Um den Leuchtturm von Maspalolmas noch bis Ende des Jahres in ein ethnografisches Museum und Kulturzentrum umzuwandeln, investiert der Inselrat Gran Canarias jetzt 400.000 Euro in den Umbau des „Faro“. Der Leuchtturm ist eines der emblematischen Gebäude der Tourismusregion MaspalomasCosta Canaria in der Gemeinde San Bartolomé de Tiraja und soll deshalb zu einer Tourismusattraktion der besonderen Art werden. In der Eingangshalle des Leuchtturms werden Besucher sich künftig in einem Tourismus-Informationsbüro über das Freizeit- und Kulturangebot der Region informieren können. Auch die Eröffnung eines Kunsthandwerks-Geschäfts innerhalb der Mauern des Faro ist geplant. Der Innenhof des Turms soll als multifunktionaler Ausstellungsraum dienen und in der oberen Etage werden in Zusammenarbeit mit der Stifutung für Ethnografie und Entwicklung von Handwerkskunst (Fedac) traditionlelle

Begehung des Leuchtturms von Maspalomas.

Kostbarkeiten in einem kleinen ethnografischen Museum zur Schau gestellt. Geplant ist auch die Organisation von Gruppenführungen durch den Turm. Die Hafenbehörde Las Palmas´ hat den Leuchttrum der Stiftung Fedac vor etwa einem Jahr für eine Nutzungsdauer von zehn Jahren übergeben. „Das Projekt ist ein wichtiges Vorhaben für diese Legislaturperiode. Wir planen, es bis Ende 2012 umzusetzen, vorausgesetzt, die

Vorarbeiten zur Planung und Realisierung des Projekts werden nicht verzögert“, so der Inselrat für Industrie, Handel und Kunsthandwerk, Juan Domínguez Bautista. Der Leuchturm, der nach wie vor in Betrieb ist, war von Ingenieur Juan Jeón y Castillo entworfen und 1889 eingeweiht worden. 2005 wurde er in die Liste bedeutender historischer Monumente der kanarischen Regien rung aufgenommen.


Nr. 140 Touristikbilanz Lanzarote

Urlauber gaben mehr Geld aus Wie eine aktuelle Studie im Auftrag des Inselrats von Lanzarote ergab, haben Urlauber im letzten Quartal 2011 mehr Geld in ihrem Lanzarote-Urlaub ausgegeben als im Vorjahr. Die durchschnittlichen Ausgaben pro Kopf und Urlaubstag betrugen bei Aufhalten zwischen Oktober und Dezember fast 115 Euro. Davon wurden 76,50 Euro bei der Buchung und gut 38 Euro direkt auf der Insel ausgegeben. Von den 38 Euro, die jeder Urlauber täglich auf Lanzarote ausgab, entfielen 4,25 Euro auf die Unterkunft, 4 Euro auf den Transport, 18 Euro auf die Verpflegung, gut 5, 24 Euro auf Souvenirs, 5,20 Euro auf Freizeitgestaltung und der Rest auf andere Dinge. Im Vergleich mit den anderen Kanarischen Inseln liegt Lanzarote um etwas mehr als 8 Euro pro Tag unter den Durchschnittsausgaben. Dennoch handelt es sich bei den 115 pro Tag ausgegebenen Euro um die höchsten Urlauberausgaben in den Vergleichszeiträumen seit 2006. Am großzügigsten waren Urlauber in der Gemeinde Yaiza, während die Gäste der Gemeinde Teguise ihren Bewohnern am wenigsten Geld brachten. n

Foto-Wettbewerb im Palmitos Park Der einzige zoologischbotanische Park mit Delphinarium auf Gran Canaria hat einen FotoWettbewerb ins Leben gerufen. Teilnehmen können alle Personen ab 16 Jahren, die auf den Kanaren leben. Besucher, die ihn zwischen dem 1. März und 31. Mai besuchen, dürfen bis zu zwei Fotos einreichen. Das Thema ist jedem frei gestellt. Ob Landschafts-, Tier-, Pflanzen oder Ausstellungsbilder – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Und es lohnt sich, denn es warten satte Preise auf die Gewinner. Zu gewinnen gibt es für den Erstplatzieren einen iPod, eine Fotokamera, zwei Tickets für das Aqualand in Maspalomas sowie ein Geschenk-Set des Palm Parks. Der Zweitplatzierte erhält ein Wochenende für zwei Personen mit Halbpension im Sheraton Salobre und ebenso zwei Tickets für das Aqualand in Maspalomas sowie ein Geschenk-Set des Palm Parks. Für den dritten Platz bekommt der Gewinner zwei Tickets für das Aqualand in Maspalomas und ein Geschenk-Set des Palm Parks. Am 11. Juni werden die glücklichen Fotogewinner bekannt gegeben und eine Woche später findet die Vergabe der Preise in einem feierlichen Rahmen im Palmitos Park statt. Die Bilder müssen in digitaler Form im jpg-Format mit einer Höchstgröße von 2 MB an die E-Mail-Adresse concursopalmitospark@aspro-ocio.es geschickt werden. Eine Kopie der Eintrittskarte sowie Name, EMail-Adresse und Handynummer sollten der E-Mail angehängt werden. Der Palmito Park hat täglich von 10-18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 28,50 Euro, Residenten 24,20 Euro. Weitere Informationen unter: http://www.palmitospark.es n

Provinz Gran Canaria

13

Maspalomas

Schauplatz für internationales Kegeltournier Bis zu 800 Teilnehmer werden für das erste internationale Turnier für „Tourismus und Bowling 2012“ zwischen dem 2. und 10. Juni auf Gran Canaria erwartet. Die Organisatoren der Veranstaltung „Evencan Eventos Tursimo y Deporte S.L.“ und die spanische Bowling-Vereinigung gehen davon aus, dass das Turnier dem Tourismus Gran Canarias rund zwei Millionen Euro an Ertrag bringen wird. Bei dem Turnier handelt es sich um die wichtigste internationale Bowling-Veranstaltung des Jahres. Das Cabildo Gran Canarias, die Gemeinden San Bartolomé de Tirajana, Telde und Las Palmas de Gran Canaria beteiligen sich an der Organisation und Finanzierung der Spiele. Die spanische BowlingVereinigung rechnet aufgrund des attraktiven Austragungsorts – einer der beliebtesten europäischen Urlaubsdesti-

Gran Canaria lädt zum internationalen Bowling-Tournier im Juni ein.

nationen – mit einer regen Teilnahme. Außer geschätzten 500 bis 800 Spielern aus der ganzen Welt werden auch deren Familien, Freunde und Fans erwar-

tet. Insgesamt 49 europäische und 144 Bowlingvereine aus dem Rest der Welt sollen beim Turnier in Juni gegeneinander antreten.

Die Produktionsfirma „Producciones Channel TVI“ überträgt die Spiele über ihren Kanal (www.channeltvi.com) live. n

Politiker warnen vor Armenviertel in Las Palmas

„Kinder müssen Hunger leiden!“ Das Stadtviertel El Lasso in der Hauptstadt Gran Canarias drohe ein Armenghetto zu werden. Das befürchtet jedenfalls die Partei NC (Nueva Canarias), die jetzt einen Antrag an den Gemeinderat stellen will, um den sozialen Ausnahmezustand im Stadtviertel verhängen zu lassen. Wie zwei nationalistische Gemeinderäte vor kurzem aufgezeigt hatten, würden die Menschen in El Lasso Hunger leiden. Für Empörung unter den Mitgliedern der NC hatte ein Besuch der öffentlichen Grundschule

gesorgt. Die Parteigenossen Pedro Quevedo und José Eduardo Ramírez berichteten, dass viele Kinder der Schule nur einmal pro Tag eine ordentliche Mahlzeit, nämlich das Mittagessen in der Schulspeisung, bekommen. Wie Parteisprecher Quevedo darüber hinaus feststellte, seien nur etwa 40 der insgesamt 70 Plätze im Speisesaal der Schule mittags besetzt, da es sich viele Eltern offensichtlich nicht leisten könnten, ihre Kinder in der Schule verpflegen zu lassen. Dabei koste das

Essen nicht mehr als 20 Euro im Monat; aber selbst das könnten sich viele eben nicht leisten. Die Arbeitslosenrate betrage mehr als 71 Prozent der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter, warnt Quevedo. Das Durschnittseinkommen von 660 Euro monatlich läge weit unter dem Durchschnitt kanarischer Haushalte. Insgesamt sei das durchschnittliche Monatseinkommen sogar vier Mal geringer als das Durchschnittseinkommen im Vergleich auf nationaler Ebene. Vertreter der NC fordern den Gemeinderat

von Las Palmas de Gran Canaria dazu auf, sofort den sozialen Ausnahmezustand über das Stadtviertel zu verhängen. Gefordert wird die Installierung einer kostenlose Verköstigung von bedürftigen Anrainern. Als geeigneten Ort dafür schlägt die NC die Schule León vor. Den Bürgern soll ein eigenes Servicezentrum für ihre Anliegen zur Verfügung gestellt werden und Sozialarbeiter sollen sich um bedürftige Menschen im Viertel kümmern, so die weiteren Forderungen der NC. n


Essen & Trinken

14

PROMOTION Teneriffa

Samstags Grillfest in der Finca San Juan Weg aus dem Alltag und das Leben genießen, gepflegt essen, trinken und auch übernachten. Das alles und jetzt auch noch samstags ein Grillfest, das gibt es in der Finca San Juan aus einer Hand. Da riecht es schon von weitem nach deftigen Würstchen, saftigen Steaks oder würzigen Fleischspießen, wenn Tomás samstags den Grill anfeuert. Ab sofort glüht er jeden Samstag von 13 bis 18 Uhr auf der Finca San Juan oberhalb von San Juan de la Rambla. Darüber bruzzeln dann eingelegte Filets Würstchen, Hühnerbrust und Fleischspießchen verschiedener Art. Dazu gibt es ein reichhaltiges Salatbuffet und wie es sich bei einer richtigen Grillfete gehört, Folienkartoffeln. Die Grillparty kostet 15,50 Euro pro Person. Wie auch beim bewährten Frühstücksbuffet, gilt: Essen, solange der unbegrenzte Vorrat reicht. Die rustikalen Holzbänke Tomás bruzzelt die saftigen Steaks, Würstchen und sonstige Leckereien.

Unter der neuen grünen Markise sitzt man vor Sonne und Wind geschützt.

Ein buntes Salatbüffet mit vielen erfrischenden Anregungen regt zum hemmungslosen Schlemmen an.

oder eine windgeschützte Sitzgruppe unter der neuen Markise bilden das perfekte Ambiente für den Grillspaß. Wer möchte, kann das Barbecue oder das Frühstücksbüffet auch täglich für eine private Geburtstagsparty oder zu einem anderen persönlichen Fest im Freundeskreis separat buchen.

In der Finca San Juan geht es aber nicht nur samstags rund. Jeden Tag kann man sich über ein Schlemmer-Frühstücks-Büffet hermachen und täglich gibt es auch ein Kuchenbuffet. Unter Residenten ist das Landhotel ein Insidertipp für den Sonntagsbrunch. Deshalb sollte man auf jeden Fall vor der Anfahrt einen Tisch reservieren. Übrigens das Restaurant des Landhotels öffnet täglich von 9 bis 22 Uhr. Wer nach der Frühstückszeit kommt, kann sich mit Tapas und wechselnden Tagesgerichten verwöhnen lassen. Gambas und Langostinos sind nur einige der Spezialitäten von Koch Tomás Muñoz Schällibaum. Während er in der Küche Köstliches zaubert, sorgt seine sympathische Lebensgefährtin Sylvia Balkon im Service für ein „Rundum-Wohlfühl-Erlebnis“ bei den Gästen. Wer die Kulisse lieber für ein romantisches Abendessen bei Kerzenschein genießen möchte, kann sich auf Vorbestellung in die leckeren Drei-Gang-Menüs für die Hausgäste einklinken. Eine Einkehr in dieser Idylle ist

viel mehr als einfach nur ein gutes Essen bei einem herrlichen Panoramablick über die Nordküste Teneriffas. Hier kann man sich eine echte Auszeit vom Alltag gönnen. Wer zum frühstücken, essen oder grillen kommt und seine Badehose beziehungsweise den Bikini dabei hat, kann sich zwischendurch im beheizten Pool erfrischen oder auf einem Liegestuhl ein Sonnenbad nehmen. Selbst als Residenter fühlt man sich dann wie „auf Urlaub“, den man in dem gepflegten und charmanten Landhotel jederzeit buchen kann. Man erreicht die Finca über die Ausfahrt San Juan de la Rambla. Gleich nach der Ausfahrt geht es den Berg hinauf, bis zur Abzweigung Mazapé. Ein Hinweisschild hilft. Dann folgt man der kleinen Straße, bis man links unten am Hang schon von weitem den blauen Pool leuchten sieht. Eine Wegbeschreibung kann man auch über die Webseite www.fincasan-juan.com abrufen. Tischreservierungen werden unter der Telefonnummer 922 350 554 n entgegengenommen.

30. März – 12. April 2012 Gesundheit aus der Natur

Die Geheimnisse des Knoblauchs Liebe Leserinnen und Leser, viele von Ihnen konnte ich bereits in „Mi Jardin“ begrüßen und Köstlichkeiten servieren, die uns die Natur anbietet. Meine Devise „Ernähren Sie sich gesund, leben Sie für immer glücklich“ war eine Herausforderung von Anfang an, aber ich hoffe, dass wir alle nach und nach die Bedeutung der Nahrung erkennen und wir unserem Körper und Geist das Beste aus der Natur anbieten, damit wir uns wohl fühlen. An dieser Stelle werde ich Ihnen ein paar kleine Geheimnisse über den Knoblauch verraten. Knoblauch ist eine der wichtigsten Heilpflanzen, er war bereits vor fünf Millionen Jahren im alten Ägypten bekannt und wurde von den Sklaven beim Bau der Pyramiden eingenommen, weil er schon damals als belebendes Stärkungsmittel bekannt war. Knoblauch verfügt über alle notwendigen Aminosäuren für den menschlichen Körper. Er erhöht die Abwehrkräfte und verbessert seine Reaktion auf Viren und Bakterien. Dabei wirkt er entzündungshemmend, gerinnungshemmend, gefäßerweiternd, reinigend und antiseptisch; er hilft bei der Blutdruckregulierung, schützt das Herz und die Arterien vor Ablagerung von Cholesterin, erhöht den Insulinspiegel und den Serotoninspiegel im Gehirn (Hilfe bei Stress und Depressionen), verringert das Risiko von Krebs und wird dringend im Falle von Darmparasiten empfohlen. Da er auch schleimlösend wirkt, ist er zudem nützlich bei Erkrankungen der Atemwege wie Asthma und akuter oder chronischer Bronchitis. Auch eine regulierende Funktion der Schilddrüse wird ihm zugeschrieben, da er reich an Jod ist. Trotz der vielen Vorteile sollte die Einnahme, wie bei allen Heilpflanzen, natürlich nicht übertrieben werden. Übrigens wird Knoblauch auch in vielen Beauty-Tipps verwendet. Hier ein Rezept gegen Haarausfall: Ein paar Mal in der Woche, vor der Haarwäsche, reiben Sie Ihre Kopfhaut mit dieser Lotion ein: Sie benötigen 10g Knoblauch und 100ml 60-prozentigen Alkohol. Den Knoblauch fein schneiden, dann 20 Tage in den Alkohol einlegen, danach filtern und die Lotion in eine Flasche füllen und mit einem Stopfen verschließen. Weitere Tipps erhalten Sie von mir auch in „Mi Jardin“ in Los Cristianos. Ihre Magdalena Dogarel

EL REFUGIO Restaurante marktfrische Kuche direkt im Wandergebiet La Escalona Richtung Ifonche Tel. 922 725 894 Samstag Ruhetag

TAM TAM

Ihre deutsche Bar in Las Américas Bundesliga, Champions League, Formel 1 auf 3 Bildschirmen Gute Musik, leckere Snacks und ein originelles Ambiente Jeden Samstag ab 11.00 Uhr Weisswurstfrühschoppen mit ofenfrischen Brezeln In Las Américas, gegenüber Hotel Gran Tinerfe, neben dem Supermarkt Spar

Bar Tam Tam... wo man Freunde trifft Täglich von 10.30 - 01.00 Uhr

Calle Cuba Edf. Copacabana Tel. 648 859 099

Die Heizung der Zukunft... Marmorspeicher-Flächenheizung! Sc Jet hra zt nk neu he : izu ng !

2 in 1: Raumheizung & Entfeuchter Gesundes Raumklima, geringe Energiekosten, ästhetisches Wandbild, einfache Montage, wartungsfreie Technik.

www.marmorheizplatten.com

Lagarto Canarias S.L. Tel./Fax 922 121 663

info@marmorheizplatten.com

DELIKATESSEN Wir sind auf iberischen Schinken spezialisiert („pata negra“, der beste Schinken der Welt), weitere iberische Produkte sowie kanarische Mojos. Außerdem haben wir eine breite Palette traditionsreicher kanarischer und spanischer Produkte. Geschenke und Geschenkkörbe. Avenida Suecia 35 · Los Cristianos Tel.: +34 922 789 470 www.jamonymojo.es

Hausgemachtes Brot vom Dinkelbäcker!

Der Dinkelbäcker


Essen & Trinken

Nr. 140

Schlemmen mit italienischem Flair Seit mittlerweile zwölf Jahren besteht das gemütliche Restaurant Il Ponte Vecchio im Einkaufszentrum Tropical in Playa del Inglés. Mit der umfangreichen Speisekarte und dem Blick auf´s Meer kann man hier einen angenehmen Abend verbringen. Das italienische Restaurant wird gerne von deutschen Touristen und Residenten besucht. Dies wundert nicht, denn auf mehreren großen Flachbildfernsehern können dort die Fußballspiele verfolgt werden. Es gibt eine große Terrasse, von der aus man einen wunderbaren Blick auf den Strand und das Meer hat. Zu späterer Stunde allerdings, wenn es dunkel wird, sieht man nicht mehr viel davon, weil eine nicht ganz durchsichtige Scheibe das Restaurant vor Wind schützt. Dann können sich die Gäste entweder von den Tischen aus oder vom Lounge-Bereich die Sportevents im Fernsehen anschauen oder der Musik lauschen und sogar auf einer kleinen Tanzfläche aktiv werden. Jeden Abend spielen wechselnde Gruppen und Musiker, zum Beispiel Michael Jackson oder Elvis Interpreten.

Die Speisekarte ist sehr abwechslungsreich. Ob typisch italienische Speisen wie Pizza oder Pasta oder internationale Fleisch- und Fischgerichte – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zu empfehlen sind die gegrillten Fleischspieße mit Gemüse, die allein schon durch ihre Optik überzeugen. Sie werden vertikal hängend an den Tisch gebracht. Wie sie am besten zu verspeisen sind, ist eine spannende Angelegenheit und bleibt den Gästen selbst überlassen. Wer einen geselligen Abend mit einem netten Unterhaltungsprogramm in an der Strandpromenade von Playa del Inglés verbringen möchte, ist im Il Ponte Vecchio genau richtig. Es hat jeden Tag von 10 bis 24 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter Telefon: 928 770 235. n R E S T A U R A N T E

Jubiläum

C/. Juan Bariajo, nº 8. Tel. 609 10 77 58 LOS CRISTIANOS - ARONA - TENERIFE E-mail: barelcine2010@hotmail.com

März ist Bubango-Monat Klein, rund und grün ist die typisch kanarische Kürbissorte Bubango. Auf ihr ruhte im März die Aufmerksamkeit auf dem Bauernmarkt in Tegueste. Gerade unter der Prämisse die Vorzüge und Vielseitigkeit der eigenen Gemüsesorten hervorzuheben, wird jedes Jahr ein anderes Gemüse oder Obst in den Fokus der Marktbesucher gerückt. Aus der kanarischen Küche ist dieser kleine Kürbis nicht wegzudenken, auch wenn er meist ganz unscheinbar in pürierter Form in der klassischen Gemüsesuppe, der „potaje“, verschwindet. Dass das nicht immer so sein muss, demonstrierte zum Beispiel die Köchin der Tasca Fernando in Tegueste, Candelaria Día Fernández. Sie zeigte, wie man den Kürbis lecker füllen kann. Dazu kann man zum Beispiel Hackfleisch oder Geflügel verwenden. Es geht aber auch vegetarisch mit Tofu oder einfach einer Gemüsemischung. Das Fruchtfleisch, das man beim Aushöhlen des Kürbisses gewinnt, wird klein geschnitten und pikant gewürzt der Füllung beigemischt. Eine leckere Käse-

Klein aber oho, so kann man den vielseitigen Bubango beschreiben.

Original deutscher Schnellimbiss alles wöchentlich frisch aus Deutschland importiert Calle Aceviño, 2 Puerto de la Cruz / La Paz Öffnungszeiten Mo-Sa 12.00 -22.00 Uhr täglich ab 12.00 Uhr frisch gegrillte Hähnchen und ofenwarmer Leberkäse Bestellungen unter Tel. 673 653 530

Lammbraten an Ostern Ostersamstag und Ostersonntag Thomas' leckeres Lamm aus der Keule Avda, Venezuela / Calle Uruguay, 7

PUERTO DE LA CRUZ

Tel. 922 370 938 / 696 11 34 63 Öffnungszeiten: Mi bis So 13 bis 22 Uhr durchgehend warme Küche www.calabacin-teneriffa.com

riante für die Grillfete schmeckt die Bubango auch in geraspelter Form. Dazu wird sie mit ebenfalls geraspelten Karotten vermischt und dann mit einer Joghurtvinaigrette vermengt. Mal was anderes, das lecker schmeckt und nicht gleich erkannt wird. Im übrigen darf man auch gerne die eigene Kochphantaise schweifen lassen und ganz neue Gerichte kreieren. Die Bubango ist auf jeden Fall ein vielseitig einsetzbares Gemüse. Also,

kruste gibt dem ganzen Gericht den abschließenden Schliff.

Perfekter Zucchini-Ersatz Die Bubango kann aber noch mehr, als nur den „Bauch“ stopfen. Generell kann man sie ebenso nutzen, wie die Zucchini. Es ist die gleiche Gemüsefamilie und die klassische Zucchini, wie man sie in Deutschland und Italien nutzt, ist in kanarischen Supermärkten eher selten anzutreffen. Die Bubango liefert aber einen gleichwertigen und ebenso schmackhaften Ersatz. So kann man sie zum Beispiel in ganz feine Scheiben schnei-

Fertig für die Füllung und am besten noch mit Käse überbacken.

den und mit einer Marinade aus Mangopüree und Maracujasaft zu einer erfrischenden Vorspeise anrichten. Als Salatva-

warum sich nicht mal von den kanarischen Saison-Gemüsen inspirieren lassen? Ausprobien ren macht Freude!

Viña Norte – bester junger Wein Spaniens Der neue Wein aus der Bodega Insulares im Anbaugebiet Tacoronte-Acentejo, der Viña Norte Maceración Carbónica wurde zum besten jungen Wein Spaniens gewählt. Diese Auszeichnung erhielt der Rotwein von den Wein-Fachjournalisten mit 80 Prozent aller Stimmen. Demnächst findet in Palma de Mallorca die Preisübergabe statt. Dieser Rotwein ist der meist prämierte kanarische Wein. Mehr als 37 Mal wurde er schon ausgezeichnet. Darunter erhielt er den Preis für Exzel-

lenz auf den Vinalies in Paris, den goldenen Bacchus unter den jungen europäischen Weinen, mehrere Medaillen auf der Weltmeisterschaft der Weine in Brüssel sowie mehrere Auszeichnungen auf den internationalen Weinmeisterschaften in Spanien. Alljährlich wird der neue Jahrgang von Weinkennern mit großer Vorfreude erwartet. Zu 80 Prozent besteht der edle Tropfen aus Listán Negro Trauben, die an der Küste von Tacoronte-Acentejo gereift sind. Unter Maceración Carbónica versteht man die Koh-

SALCHICHERIA 2000 Geniessen Sie die leckere, kreative Küche und die Gastfreundschaft von Sabine & Thomas

15

Viña Norte ist bei den Weinkennern im wahrsten Sinn des Wortes in aller Munde. Auch der Landwirtschaftsbeauftragte José Joaquin Bethencourt freut sich.

lensäuremazeration. Bei dieser Keltertechnik werden die ganzen Trauben in einem geschlossenen

Behälter vergärt. Im Inneren entsteht eine kohlendioxidhaltige Atmosphäre. Weine, die auf diese Weise gekeltert werden, sind in der Regel weicher und enthalten weniger Säure. Sie entwickeln ein eigenes Aroma und einen cremigen Geschmack, der an rote Beeren erinnert. Eine fruchtige Süße ist ein ganz besonderes Merkmal dieser Weine. In der Bodega Insular, an der auch Teneriffas Inselregierung beteiligt ist, werden auch die Trauben von kleinen Winzern aufgekauft und verarbeitet. n

Elsässer Flamkuchen trifft fruchtigen Orotava Wein original

Flammkuchen Öffnungszeiten: Restaurant Templo del Vino: 12 - 23 Uhr, Calle El Lomo, 2

Bar TAPASYCAÑAS:

ab 17 Uhr, Calle Cruz Verde, 1 Dienstags Ruhetag

Vom Küchenteam des Restaurants “Templo del Vino” in der calle el Lomo gibt es wieder eine etwas Neues. In der Tasca TAPASYCAÑAS direkt nebenan am Ende der calle Cruz Verde serviert man ofenfrischen Flammkuchen nach traditionell elsässer Art. Natülich gibt es auch weiterhin die klassischen spanischen Tapas wie: Meeresfrüchtesalat, Tintenfisch auf galizische Art, Chorizo in Sidra, Iberico Schinken oder Manchego Käse etc. Sehr beliebt sind die kleinen Bistrotische in der engen Gasse an denen Sie ein Glas des leckeren kanarischen Hausweins oder ein frisch gezapftes Köstritzer oder Krombacher geniessen können. Auch die Aussentheke an der Cocktailbar findet ihre Liebhaber, hier gibts die bekannten Mixgetränke wie Daiquiri, Margarita, Swimmingpool, Piña Colada und viele mehr. Besonders beliebt sind die Mojitos und Caipiriñas.


Wirtschaft /Werbeforum

16

30. März – 12. April 2012

Teneriffa

Promotion

PR Unipool SL

Chlor kaufen oder selbst herstellen? Diese Frage stellt sich mit den neuen Salz-Chloranlagen, die für den Poolbereich angeboten werden. Eigentlich wurden sie für Becken in großen Dimensionen konzipiert. „Sinnvoll sind sie ab der Größe eines Olympiabeckens. Darunter überwiegen die Nachteile gegenüber den Vorteilen. Wenn ein Kunde dieses System unbedingt wünscht, bauen wir es natürlich ein. Vorher informieren wir allerdings auführlich darüber, worauf er sich da einlässt“, erklärt Thomas Schorn, der dem System eher skeptisch gegen über steht.

Selbermachen mit der SalzChlor-Anlage Zunächst einmal muss man sich betrachten, wie diese Anlagen funktionieren: Als Erstes wird das Wasser gesalzen. Dazu werden etwa fünf Gramm Salz pro Liter dem Poolwasser zugesetzt. Zur Veranschaulichung: Bei einem normalen 4x8 Meter Becken sind das etwa 240 Kilo Salz. Das gesalzene Wasser gelangt nun per Pumpe in die Elektrolyse-Zelle und dort werden die Salzkristalle in Chlor umgewandelt. Zurück im Becken entfaltet das Chlor seine desinfizierende Wirkung und wird wieder zu Salz. Dadurch entsteht ein geschlossener Kreislauf und damit ist die Basis der Salz-Chlor-Anlage erfüllt. Dass sie funktioniert ist unstrittig. Wie sinnvoll das jedoch für den Privatmann ist, muss jeder selbst entscheiden. Wichtig ist es aller-

dings, dass man vorher richtig aufgeklärt wird. So verbraucht die Elektrolyse zum Beispiel sehr viel Strom. Hinzu kommt, dass die Elektrolysezelle regelmäßig, spätestens alle drei Monate gereinigt werden muss. Kalk aus dem Wasser setzt sich an den Platten ab und muss entfert werden. Dazu wird die Platte in ein Säurebad gelegt, das in den Händen eines Laien nicht unbedingt ungefährlich ist. Inzwischen gibt es allerdings auch sogenannte selbstreinigende Zellen. Während des Reinigungsprozesses kehrt sich die Polarität um und löst dadurch die Kalkkruste. Durch den Rücklauf sammeln sich diese gelösten Kalkteilchen dann aber im Schwimmbecken an. Die Zelle selbst hat eine Lebenserwartung von rund zwei bis drei Jahren. Rechnet man nun, in welchen Intervallen eine Neuanschaffung fällig ist und welche Wartungs- sowie

Betriebskosten aufgebracht werden müssen, stellt sich heraus, dass diese Methode im Vergleich zum herkömmlichen Chlor cirka vier Mal teurer ist. Außerdem braucht man zusätzliche Technik, um den PH-Wert des Wassers zu kontrollieren, denn nur wenn dieser stimmt, kann das Chlor seine Wirkung entfalten. Zum Schluss muss man auch noch mit Blick auf die Umwelt bedenken, dass man gesalzenes Wasser in das Abwassernetz entlässt. Nach EU-Norm ist dies nicht zulässig, denn die öffentlichen Kläranlagen klären, aber sie entsalzen nicht. Spinnt man den Gedanken weiter, würden Salzwasserpools auf Dauer das Trinkwasser versalzen. Nutzt man eine Sickergrube, wie das auf den Kanaren häufiger der Fall ist, so wird das biologische Gleichgewicht, das in der Regel für die Klärung des Abwassers sorgt, gestört und in der Kon-

Die kompetente Beratung von Thomas Schorn basiert auf einer jahrelangen Erfahrung und permanenten Weiterbildung über die Neuheiten im Poolbau.

sequenz muss man den „Pozo“ regelmäßig leeren lassen, was wiederum Kosten verursacht.

Wie verhält es sich nun mit gekauftem Chlor? Zunächst einmal bleibt festzuhalten, dass es kein gutes und schlechtes Chlor gibt. Rein chemisch ist es Cl 17. Chlor ist ein Gas und wird durch organische Verbindungen stabilisiert und gebunden. In 90 Prozent aller Chlorprodukte nutzt man dafür die ungefährliche Isocyanursäure. Wirft man nun eine solche Chlortablette in das Poolwasser, wird das gebundene Chlor freigesetzt. Es desinfiziert und verdampft. Es hat also seinen Zweck erfüllt. Die Säure allerdings verdampft nicht, sondern bleibt im Wasser. Im Laufe der Zeit sättigt sie das Wasser so sehr, dass die Chlortabletten

ihre Wirkung nicht mehr entfalten können. Die Folge: Das Wasser muss spätestens alle zwei Jahre komplett ausgewechselt werden. Eine Alternative ist die Behandlung des Poolwassers mit Hypochlorid, einem Mittel aus flüssigem Chlor. Der Vorteil ist, dass es leicht optimal dosiert werden kann. Durch die natürliche Verdampfung bleiben keine Rückstände im Wasser und das Wasser muss im Grunde nie mehr ausgetauscht werden. Verdampftes Wasser wird einfach nachgefüllt. Ein so gewarteter Pool erfordert keinen großen Aufwand. Die Anlage erzeugt nur minimale Wartungskosten. Sie wird ein Mal im Jahr überprüft. Wer sich an einem Pool erfreuen möchte, muss sich zwangsläufig mit dem Thema der Wasserdesinfektion auseinandersetzen. In diesem Fall ist

Teneriffa

Mehr Deckungsschutz durch die Hausversicherung von Liberty Seguros Möbel zusammenbauen, Bilder oder Gardinen aufhängen und Klempnerarbeiten verrichten gehört neuerdings zum Deckungsangebot einer Hausversicherung von Liberty Seguros mit Do-itYourself Zusatz. Auf der Basis der jeweils persönlichen Umstände überlässt LibertyHeim dem Kunden die Wahl der Deckungshöhe. Liberty Seguros hat die neuen Hausversicherungspolicen hochgestuft. Sie beinhalten verschiedene neue Deckungeschutzmöglichkeiten, darunter auch für Kunden, die eine kleine DIY-Hilfe bei sich zu Hause benötigen.

Der DIY-Service gestattet dem Kunden, seine Freizeit optimal zu nutzen und die ständig anfallenden kleineren Arbeiten eines Haushalts zu vergessen. Einmal im Jahr an einem Wochentag können sie professionelle Hilfe anfordern für Arbeiten wie Klempnern, Badezimmerzubehör anbringen, Gardinen aufhängen, Rohrverbindungen an Wannen oder Waschbecken isolieren, Möbel zusammenbauen, Steckdosen ersetzen Bilder aufhängen und ähnliches mehr. Zusätzlich bietet LibertyHeim seinen Kunden persönliche oder telefonische PC- und Technologie-Unterstützung an für alles,

was mit heimischen elektronischen Ausstattung wie Computer, GPS und Digitalkameras zusammen hängt. Inbegriffen ist auch Rechtsberatung in Verbindung mit Internet oder E-Commerce. Beliebig ist Deckungsschutz wie Rechtsverteidigung für Hausbesitzer mit Mieterproblemen oder ausstehenden Mietzahlungen oder ihrem Besitz zugefügten Schäden verfügbar.

Wählen Sie das Ma? an Schutz, das Sie brauchen Liberty Seguros bietet Kunden drei Stufen zum Schutz ihres Hauses an: ProtecciónBasic, Pro-

tecciónPlus und ProtecciónPremium. Alle drei Optionen haben den neuen DIY Service, IT Unterstützung und Rechtsbeistand. ProtecciónBasic garantiert unerlässlichen Schutz zum erschwinglichen Preis. n Alternativ deckt ProtecciónPlus auch die Kosten für Wiederherstellung oder Neuanpflanzung von Gärten und deckt unter anderem 100 Prozent der Kosten bei Glasund Haushaltsgerätebruch. n ProtecciónPremium geht noch weiter. Als Teil der bedeutenden Verbesserungen werden hierbei die Kosten durch n

Diebstahl au?erhalb der eigenen vier Wände gedeckt, für Solarkollektorenbruch und Schäden, die dem Besitztum durch nachbarliche Bauarbeiten entstehen. Für weitere Informationen zur Hausversicherung oder den Namen Ihres nächstgelegenen Maklers rufen Sie bitte die 902 255 258 an, oder gehen Sie auf die Seite www.libertyexpatriates. es.

Uber Liberty Seguros Liberty Seguros ist Spaniens führender Versicherungsanbie-

es wichtig, dass sich der Laie von einem kompetenten Partner beraten lässt. „So wenig Chemie wie möglich, aber so viel wie nötig. In der richtigen Dosierung liegt das Geheimnis“, weiß Thomas Schorn aus langjähriger Erfahrung im Schwimmbadbau. Wer Fragen zur Pflege und Wartung von Pools hat, kann sich jederzeit persönlich bei der Firma Unipool beraten lassen. Sie übernimmt alle Arbeiten rund um den Pool: von der Planung, über den Bau bis hin zur regelmäßigen Pflege und Wartung. Unipool España SL befindet sich direkt an der Autobahn bei Tacoronte, Ausfahrt bei Kilometer 16. Kontaktaufnahme ist über die Telefonnummer 922 57 22 44 oder über E-mail info@unin pool.es möglich.

Promotion

ter für Expats mit über 150.000 internationalen Kunden und dem Engagement, qualitativ hochwertige, wettbewerbsfähige Versicherungsprodukte und Service sowohl für private als auch für geschäftliche Verbraucher anzubieten. Liberty Seguros ist seit 2001 auf dem Markt und mit insgesamt 1,5 Millionen Kunden einer der Top Ten Versicherer in Spanien. Er gehört zur Liberty Mutual Group of Companies, dem drittgrö?ten Sach- und Unfallversicherer der USA mit mehr als 90 Jahren Erfahrung n auf dem Gebiet.


Wirtschaft /Werbeforum

Nr. 140 Teneriffa

Der Tag rückt näher...

Promotion

Am 30. April 2012 beendet das Deutsche Fernsehen endgültig die Ausstrahlung analoger Programme über Satellit, nachdem bereits zum 31.12.2011 einige analoge Programme, wie zum Beispiel DMAX, Comedy Central, Nickelodeon und VIVA, abgeschaltet wurden. Nun, wo der Zeitpunkt der Abschaltung näher rückt, häufen sich bei mir die Telefonanrufe mit der bangen Frage: „Gilt das auch für Teneriffa? Wie kann ich feststellen, ob ich von der Abschaltung betroffen bin?“ Die Antwort darauf ist recht einfach: suchen Sie die Videotextseite 198 bei ARD oder ZDF auf – dort können Sie im Klartext lesen, ob Sie von der Abschaltung betroffen sind und aktiv werden müssen oder nicht. Während man in Deutschland von etwa drei Millionen betroffenen Haushalten ausgeht, wird die Zahl auf den Kanaren wohl weit geringer ausfallen. Sonne, Wind und Infrastruktur der Insel sorgen dafür, dass die Komponenten einer SatEmpfangsanlage mehr oder weniger regelmässig erneuert werden müssen. Beim Austausch kommen dann meist aktuelle Komponenten zum Einsatz, sodass die Anlage wieder dem neuesten

ESKV Sat-Service Ihr Radio- und Fernsehtechniker Meisterbetrieb im Süden Teneriffas Telefon: 922 70 75 28 oder Mobil 644 39 00 01 technischen Stand entspricht. Im Zeitraum, indem ich hier beruflich aktiv bin (fünf Jahre) sind mir genau zwei Kunden begegnet, die noch eine analoge Empfangsanlage in Betrieb hatten. Alle anderen Kunden hatten bereits eine digitale Empfangsanlage. Mit hoher Wahrschein-

Teneriffa

lichkeit wird Ihr Bildschirm nach der Abschaltung hier auf Teneriffa nicht dunkel bleiben sondern das gewohnte Programm zeigen. Falls wider Erwarten doch nichts mehr geht: Anruf genügt und wir sorgen schnellstmöglich dafür, dass Sie wieder n auf Empfang sind.

Promotion

Frühlingskollektion in der Boutique B.

Neu eingetroffen: Frühlingshaftes und Sommerfrisches.

In der Boutique B. an der Plaza del Charco in Puerto de la Cruz ist die aktuelle Frühlingskollektion eingetroffen. Neue Shirts zum Kombinieren mit Hose oder Rock und luftige Sommerkleider. „Die Mode dieses Jahr ist verspielt mit vielen Rüschen, Spitzen, Blumen und ein biss-

chen Hippie-Look“, weiß die Besitzerin Birgit, nachdem sie in Deutschland nach den neuesten Trends gesucht hat. Auch Strick und Kombinationen mit Strick sind in dieser Saison „in“. In der Boutique B. findet die modebewusste, moderne Frau ausgefallene Blusen, Shirts oder Kleider und die dazu passenden Hosen oder Röcke. Frauen, die

weibliche Rundungen kaschieren möchten, finden in der Boutique ebenfalls zahlreiche Anregungen. Die Modekollektion besteht aus ausgefallenen Stücken, die auch nur vereinzelt eingekauft werden und aus hochwertigen Stoffen geschneidert wurden. Pflegeleichte Hosen, perfekt für den Koffer, aber auch Kleider und Blusen, die einmal ein bisschen anders sind und dadurch auffallen. Extravagante Mode, die man am Tag oder in der Nacht, zu einem speziellen Anlass oder einfach nur so tragen kann. Mode für außergewöhnliche Frauen, die ihre Individualität auch in ihrer Kleidung zum Ausdruck bringen. Die Boutique B. ist im ersten Stock des Columbus Center, direkt an der Plaza del Charco in Puerto de la Cruz. Sie öffnet von Montag bis Freitag von 10.30 bis 18.30 Uhr und samstags von 10.30 Bis 14 Uhr. n

17


Werbeforum & Leserbriefe

18 Schreiben Sie uns an Kanaren Express C/Francisco Feo Rodríguez 6 38620 Las Chafiras San Miguel de Abona Teneriffa Oder per Email an redaktion@kanarenexpress.com

Leserbriefe

Vergessen Sie bitte Ihren Absender nicht. Ohne diese Angaben können wir Ihre Zuschrift nicht berücksichtigen. Die Redaktion behält sich die Veröffentlichung von Leserbriefen sowie die Kürzung von Zuschriften vor. Sie erklärt ausdrücklich, dass die Lesermeinung nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen muss.

Die private Hilfsaktion für El Hierro kam gut an

30. März – 12. April 2012 Teneriffa

PROMOTION

Werkstatt Ihres Vertrauens – Rosmat

Rosmat kümmert sich um Ihr Auto In der Werkstatt Rosmat in Icod de los Vinos kümmert sich der Inhaber Don Martín persönlich um seine Kunden und deren Autos. Nachdem er in Deutschland gelebt hat weiß er genau, worauf deutsche Kunden Wert legen. Außerdem spricht er Deutsch und hat eine deutsche Fachausbildung absolviert. Sein Spezialgebiet sind Spenglerund Karosseriearbeiten. Aber er kümmert sich genauso um mechanische Probleme, führt einen Wartungscheck oder Ölwechsel durch oder macht den PKW für den Kunden „TÜVfertig“. Auch eine neue Lackierung ist kein Problem und so hat man ein (fast) neues Auto, wenn es bei Rosmat aus der Werkstatt rollt. Die Marke spielt dabei keine Rolle. Don Martín arbeitet schnell und professionell. Da er weiß, dass viele Menschen heutzutage auf das Auto angewiesen sind, behebt er Probleme schnell, sodass man nicht lange auf den fahrbaren Untersatz verzichten muss. Außerdem bietet die Werkstatt als Serviceleistung ein Austauschfahrzeug an, falls man den fahrbaren Untersatz dringend täglich braucht. So wird das eigene Auto generalüberholt und man bleibt trotzdem mobil. Eine andere Möglichkeit wäre es, die Zeit zu nutzen, die man vielleicht in Deutschland verbringt. Egal ob man nur kurz in die Ferien fährt oder den Sommer in der Heimat verbringt. Wer möchte, spricht sich mit Don Martín ab und er kümmert sich in der Abwesenheit um alle Mängel oder Wartungsarbeiten. So braucht man überhaupt nicht auf sein Fahrzeug zu verzichten und wird bei der Rückkehr von einem generalüberholten Auto erwartet. Die Autowerkstatt Rosmat liegt an der alten Hauptstraße von Icod in Richtung Puerto de la Cruz, schräg gegenüber des neuen Mercadonna Marktes. Sie ist leicht an einem bunt lackierten Autowrack auf dem Dach zu erkennen. Telefonisch kann man über die Telefonnummer 922 81 44 96 einen Termin vereinbaren. n

Die Not der seit Monaten durch den Vulkanausbruch einkommenslosen Fischer von La Restinga hat die „Amigas de los niños“ aufgerüttelt und zu einer Hilfsaktion motiviert. Zwei Mitglieder der privaten Gruppe fuhren mit dem Schnellboot auf die Insel und übergaben den Mitarbeitern des Ayuntamientos sechs Zentner Lebensmittel in Tragetaschen verpackt. Die staunten nicht schlecht, als wir das bis unters Dach vollgepackte Auto entluden. Jeder Tragetasche war ein Bild der Gruppe mit einem netten Text für die Fischer von La Restinga beigefügt. Nachdem wir die Insel wieder verlassen hatten gingen mehrere e-mails ein, in der die Fischer ihre Begeisterung und ihren Dank überschwänglich äußerten. Die Inselbewohner hoffen, uns wieder auf der Insel begrüßen zu können, wenn sich die Situation wieder normalisiert hat, um uns von ihren besten Produkten etwas mitgeben zu können. Die „Amigas de los niños“ möchten sich bedanken bei allen Menschen, die unsere Aktion tatkräftig und selbstlos unterstützt haben. Die Mitarbeiter der Firma Hiper Trebol haben die Lebensmittel verpackt. Der Boccia-Club „Hermanos Betanca“ hat mit einer großzügigen Spende aus Mitgliedsbeiträgen zum Gelingen der Aktion beigetragen. Die Firmen Frío Lehmann und das Reisebüro Kudlich sowie mehrere Residenten und Urlauber aus dem Hotel Olympia haben unsere Aktionen ebenfalls durch Geldspenden unterstützt. Die Apothekerin aus La Camella gab eine Sachspende mit und die Olsen-Schifffahrt hat uns eine Sonderkondition eingeräumt. Die Reise- und Unterbringungskosten haben wir übrigens privat bezahlt und die kurze Zeit auch für unsere Inselrundfahrt genutzt. Wir waren von der Schönheit der Insel fasziniert und sahen den Vulkan mit gemischten Gefühlen. „Amigas de los niños“, c/o Marianne Helbig, Los Cristianos, e-mail: mug-helbig@hotmail.de

Dank zum Gewinnspiel Mein Mann und ich bedanken uns recht herzlich für den Gewinn „Brunch für 2 im Pueblo Chico“. Am letzten Sonntag haben wir den Gewinn eingelöst und einen wunderschönen Tag erlebt. Zuerst haben wir den Brunch bei herrlichem Sonnenschein auf der Terrasse des „el Jardin Secreto“ genossen, danach sind wir gut zweiStunden durch das Pueblo Chico gegangen. Es war sehr interessant die Kanarischen Inseln in Miniatur zu sehen. Wir haben festgestellt, dass wir noch einige Ausflüge auf dieser wunderschönen Insel machen müssen, um die Sehenswürdigkeiten in voller Größe zu erkunden. Wir werden auf jeden Fall, wenn unsere Enkelkinder uns mal wieder besuchen, zum Pueblo Chico mit ihnen fahren. Mit freundlichen Grüßen Hanne und Erich Hesse aus Los Cristianos

Kompetenz und Professionalität – bei Rosmat ist jedes Auto in guten Händen.

Müllproblem lockt Ratten an Seit Oktober 2010 beklagen sich die Anwohner der Urbanisation Casa Blanca über offenen Müll am Kreisverkehr der Ortszufahrt Poris de Abona. Trotz mehrfacher Reklamation sorgt die Gemeinde Aríco nicht für eine Lösung des Problems. Die Freude der Nachbarn über die Eröffnung eines Supermarktes im Oktober 2010 wird seitdem, vor allem an Wochenenden, durch Müllberge getrübt. Von den Angestellten der Filiale werden in die offenen Müllcontainer, die schon durch deren Verpackungen gefüllt sind, Fleischreste, Knochen, Obst und Gemüse in einfachen Plastiksäcken geworfen. Für den Hausmüll bleibt da kaum Platz, so wird die Umgebung der Behälter zu einer Müllhalde.

Privatabfertigung am Süd-Flughafen Der Anblick an einem schönen Sonntagabend im Januar 2012 am Ortseingang von El Poris

Immer öfter laufen Ratten durch die benachbarte Eigentümergemeinschaft (ETG) und dringen in die Appartements ein. In einem Fall wurde ein schlafender Anwohner im Sommer 2011 von einer Ratte gebissen und musste ärztlich versorgt werden. Im Verwaltungsbüro der ETG häufen sich seit über einem Jahr die massiven Beschwerden. Der Präsident der ETG hat, gemeinsam mit dem Verwalter, dieses Problem mehrfach im Rathaus von Aríco im Gespräch geschildert und Fotodokumentationen vorgelegt. Auch weitere Anwohner haben persönlich bei der Gemeinde vorgesprochen und ebenfalls dringend um eine Lösung ersucht. Bis heute ist aber nichts geschehen. Frank Flöthe, Präsident der Eigentümergemeinschaft Club Casa Blanca

Immer mehr Menschen nutzen den Privatsektor, Sala de Aviación Ejecutiva, am Südflughafen Teneriffas. Im letzten Jahr wurden 1.529 Passagiere und 336 Maschinen abgefertigt. Dieser Service, der es Personen mit Privatjets möglich macht, in eigenen Flugzeugen anzureisen, wurde im April 2009 eingeführt. Schon im ersten Jahr nutzten 1.059 Passagiere in 192 Flugzeugen den Service. Seither hat die Nachfrage kontinuierlich zugenommen. Die Abfertigung des privaten Flugverkehrs erfolgt über einen 200 Quadratmeter großen Saal am Nordwestende der Flugzeughalle. Dort finden die Passagiere einen Informationsstand über die anstehenden Flüge, Toiletten und eine angenehme Warteecke. Sicherheitschecks, Pass- und Gepäckkontrollen werden in diesem Sektor genauso durchgeführt, wie bei den großen Maschinen. Mit der Eröffnung des Privatsektors hat der Südflughafen einen zusätzlichen Service eingeführt, der eine wichtige Lücke gefüllt hat. n


Ratgeber Gesundheit

Nr. 140

19

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft „Werdende Mütter müssen für Zwei essen“, dies ist ein alter Mythos, der sich seit Jahrhunderten hält und trotzdem schlichtweg falsch ist. Im Gegenteil: Durch zu viel Übergewicht kann es zu Schwierigkeiten bei der Geburt oder beim Stillen kommen und sogar das Ungeborene kann Schaden nehmen. Wie sich Schwangere tatsächlich richtig ernähren, erklärte die Hebamme Amanda Antequera in Granadilla de Abona in einem speziellen Workshop. Eine Woche

lang erläuterte sie, worauf werdende Mütter bei einer gesunden Ernährung achten müssen. Konkrete Hinweise darauf, welchen Kalorienbedarf sie während der Schwangerschaft und der Stillzeit haben oder welche Vitamine, Mineralstoffe und Proteine sie und der Embryo jetzt brauchen, wurden außerdem weitergegeben. Wie das Ganze in der Praxis aussehen kann, demonstrierte der Chefkoch des Restaurants „El Timplete“, Miguel López. Die Aktion für eine gesunde Ernährung wäh-

rend der Schwangerschaft wurde außerdem von der Supermarktkette Hiperdino unterstützt. Die

Teilnehmer des Kurses wurden bei einer geführten Tour durch den Supermarkt im gezielt

gesunden und kalorienarmen Einkauf geschult. Außerdem erhielten die werdenden Müt-

Fundiertes Wissen ist die Basis einer gesunden Ernährung und das gilt nicht nur in der Schwangerschaft.

ter eine Tasche mit Pflege- und Hygieneartikeln für Mutter und Kind. Weitere Programmpunkte der Themenwoche war ein Vortrag über die Vorzüge der Muttermilch und ein Yogakurs am Strand. Das Gesundheitsamt von Granadilla de Abona geht jedes Jahr in einer speziellen Themenwoche auf die physische und psychische Gesundheit von Schwangeren und ihren Ungeborenen ein. Eine Woche lang gibt es wichtige Tipps für diesen außergewöhnlichen Lebensabn schnitt.

MEDIZINISCHE KONTAKTE AUF DEN KANAREN Praxen (Teneriffa) Deutscher Zahnarzt Dr. Martin Seth, Adeje 922 781 003 Zahnarzt/Labor Dr. Ralf Kintzel, Chayofa 922 729 232 Zahnklinik Clinica Dental Fañabe Plaza: 922 714 225 Notfallnummer 687 744 225 Deutsche Zahnarztpraxis Buzanada 922 767 166 Zahnklinik Medical Implant Los Abrigos 922 749 742

Medizinische Zentren Deutsches Ärztezentrum Teneriffa, Las Américas 922 792 908 Centro Integral de Salud Orthopädie- und Unfallklinik Prof. Dr. med. M. Korneyli Puerto de la Cruz 922 376 226 Santa Cruz 922 288 687 HOSPITEN Sur Ambulanz 922 751 662 Notaufnahme 900 200 143 Diplom-Psychologin Ellen Greiner, Torviscas Bajo 922 724 480

Zahnarztpraxis Instituto Europeo de Implantología Dental Dr. Chanut Los Cristianos 922 788 328 Puerto de la Cruz 922 381 347 Innere Medizin und Diabetologie Clinica Dr. Anna Stange La Guancha, TF Nord 922 829 829 Chinesische Medizin Dr. Fu Qiang Li San Eugenio Bajo 922 717 906 Centro Médico Avenida Dr. Irina Gurvich Puerto de la Cruz 922 386 402 Notfall 670 458 074

Ambulanz (Cruz Roja) Santa Cruz 922 629 119 Puerto de la Cruz 922 383 812 La Orotava 922 331 895 Frauenarzt Dr. Michael Theis Puerto de la Cruz 922 370 897 Psychologische Psychotherapeutin Renata Stroehmann, Adeje 653 161 219 Centro Médico Kellner El Poris 673 443 257

Centro Médico Avenida

Dr. Med. Irina Gurvich Col. Nr. 383806.101

Fachärztin für Allgemeinmedizin Fachärztin für traditionelle chinesische Medizin Innere Medizin • Diabetologie Schmerztherapie • Sauerstoff-/Ozon-Therapie Elektro- und Neuraltherapie Anti-Aging & Akupunktur Eigenes Labor – Ultraschall – EKG (auch mobil) Haus- & Hotelbesuche 24h Terminvereinbarung mit Schwester Ingrid: 922 386 402 Notfall: 670 458 074 Avenida Venezuela 4 (gegenüber Cafe Berlin), Puerto de la Cruz, Mo-Fr 9.30 – 13 Uhr

Teneriffa

Gran Canaria

Santa Cruz de Tenerife 922 600 500 Adeje 922 711 533 Arona 922 787 840 Candelaria 922 505 350 El Rosario 922 297 000 El Sauzal 922 560 196 Granadilla de Abona 922 774 420 Guia de Isora 922 853 040 Güímar 922 514 570 Icod de los Vinos 922 815 720 La Laguna/Las Mercedes 922 315 722 La Orotava 922 326 882 Los Realejos 922 346 240 Puerto de la Cruz 922 372 768 Santa Ursula 922 304 920 Tamaimo 922 863 436 Tacoronte 922 573 340 Tegueste 922 546 350

Mogan 928 769 004 Las Palmas 928 230 145 928 769 004 928 270 820

Fuerteventura Puerto del Rosario 928 230 145 928 858 200 928 858 181

Las Palmas Santa Cruz de laPalma 922 425 057 922 186 283 922 434 211 922 420 571

Lanzarote Arrecife 928 810 641 928 824 880 928 597 105 Teguise 928 826 125

La Gomera San Sebastían 922 140 200 922 872 005

DER DEUTSCHE

LOGOPÄDE R. Michael Torlage inselweite HausbEsucHE auf Gran canaria

Tel.: 679 533 509

www.logopaede-grancanaria.com

Quantenheilung

El Hierro

Heil–Urlaub Einzelsitzungen Fernbehandlung Seminare (0034) 652 460 936

Valverde 922 554 451 922 553 500 Frontera 922 555 196 922 559 689

www.heilurlaub-auf-teneriffa.eu

DEUTSCHES ÄRZTE ZENTRUM

Centro Médico Hispano Alemán

TENERIFFA

Avda. V Centenario, C/C Paraíso del Sol, 38660 Playa de Las Américas Mo.-Fr. 8°°- 20°° Uhr Sa. 10°° - 12°° Uhr

922 79 29 08

GEN DIGITALES RÖNT +

www.daez.eu

+ German Medical Center

ALLGEMEINMEDIZIN KARDIOLOGIE INNERE MEDIZIN ORTHOPÄDIE UNFALLCHIRURGIE KINDERHEILKUNDE FRAUENHEILKUNDE UROLOGIE DERMATOLOGIE CHIROTHERAPIE PSYCHOTHERAPIE SPORTTHERAPIE PHYSIOTHERAPIE


Gesundheit

20

30. März – 12. April 2012

Die Saison für Allergiker hat begonnen

Heuschnupfen-Alarm Wie beinahe alle allergischen Erkrankungen nimmt auch diese kontinuierlich zu. Und: Sie ist die häufigste. Die Ursache für triefende Nasen und brennende Augen ist eine Überempfindlichkeit auf Eiweiße bestimmter Pollen. Das eigentliche Problem sind dabei allerdings nicht die schweren Pollen der Blütenpflanzen, die von Bienen, Hummeln und Schmetterlingen durch die Luft transportiert werden. Die klassischen Auslöser allergischer Reaktionen sind vielmehr die mit bloßem Auge nicht erkennbaren Pollen von Bäumen, Gräsern und Kräutern. Der Wind wirbelt diese teilweise bis zu 400 Kilometer weit durch die Luft. Oft produzieren Windblütler riesige Mengen an Pollen und verteilen sie flächendeckend, um artgleiche Pflanzen zu befruchten. Ein Haselnussstrauch beispielsweise produziert über 600 Millionen Pollenkörner. Bei überempfindlichen Personen stuft der Organismus an sich harmlose Substanzen wie etwa Pollen als gefährlich ein. Er bildet Abwehrstoffe, sogenannte Antikörper gegen diese Substanz – man spricht davon, dass der Allergiker sensibilisiert ist. Kommt der Betroffene dann erneut mit der Allergie auslösenden Substanz (Allergen genannt) in Kontakt, reagiert der Körper, als müsse er Krankheitserreger bekämpfen. Antikörper und Allergene verbinden sich und veranlassen bestimmte Körperzellen dazu, Botenstoffe auszuschütten. Ein wichtiger Botenstoff ist das Histamin. Es erweitert die kleinen Blutgefäße, was eine Rötung der Haut verursacht. Aus den Blutgefäßen tritt Flüssigkeit ins Gewebe aus; Schwellungen sind die Folge. Es entwickeln sich die typischen Symptome eines Heuschnupfens wie Nies- und Juckreiz, laufende oder verstopfte Nase, tränende Augen. Darüber hinaus reagieren einige Patienten auch mit erkältungsähnlichen Symptomen auf den Pollenflug, sie fühlen sich müde und abgespannt. Bei schlimmen Fällen kann sich aus dem Heuschnupfen im Laufe der Zeit allergisches Asthma entwickeln. Allerdings reagiert der Mensch nicht allein auf Pollen allergisch. Auch bei Kon-

takt mit Hausstaubmilben oder Tierhaaren kann es zu den oben beschriebenen Symptomen kommen. Fest steht allerdings, dass Pflanzenpollen zu den Substanzen gehören, die am häufigsten Allergien auslösen. Die Diagnose Heuschnupfen lässt sich heute oftmals schon anhand des Krankheitsbildes und der Krankengeschichte stellen. Weitaus schwieriger ist es allerdings, die Allergie auslösenden Stoffe zu ermitteln. Daher empfehlen Mediziner heute zunächst das Führen eines Allergie-Tagebuchs. Darin sollten von dem Betroffenen folgende Faktoren regelmäßig notiert werden: die Art, Schwere und Dauer der Beschwerden, die Tageszeit, zu der diese auftreten und auch die, zu der sie schwächer werden. Die Einnahme von Medikamenten mit Dosis und Uhrzeit, die Ernährung sowie Aktivitäten und Umwelteinflüsse. Diese Daten werden dann mit den Informationen über Pollenflug verglichen und geben so ersten Aufschluss darüber, welches Allergen die Attacken auslöst. Darüber hinaus gibt es folgende Diagnoseformen: Beim Prick-Test sticht der Arzt mit einer Nadel leicht in die Haut und trägt dann eine allergenhaltige Lösung auf. Nach einer bestimmten Zeit begutachtet er die Reaktion der Haut. Auch das Blut des Patienten

kann auf bestimmte Antikörper (Immunglobuline) untersucht werden. Provokationstest: Der verdächtige Stoff wird unter ärztlicher Aufsicht in die Nase, auf die Bronchial- oder Bindehautschleimhaut aufgebracht. Bei positiver Reaktion schwellen die Schleimhäute an und es kommt zu Beschwerden. Dieser Test kann zu weiteren allergischen Reaktionen führen, weshalb anschließend mindestens eine halbe Stunde lang eine ärztliche Überwachung notwendig ist. Die Therapie von Heuschnupfen richtet sich primär nach der Schwere der Erkrankung. Bei leichten Beschwerden kommen heute oftmals Mastzellstabilisatoren zum Einsatz. Mit der entsprechenden Behandlung muss schon zwei bis drei Wochen vor der Pollensaison begonnen werden. Akute Beschwerden nämlich werden durch diese Präparate nicht vermindert. Darüber hinaus helfen bei leichten Beschwerden Nasensprays oder

Der Frühling wird von vielen Menschen als schönste Zeit des Jahres gesehen. Für Allergiker markiert er den Beginn der Schnupfensaison.

Augentropfen, die während der gesamten Pollensaison mehrmals am Tag angewendet werden. Die aktuellen Produkte

sind dabei so konzipiert, dass Schleimhäute nicht beeinträchtig werden. Dementsprechend eignet sich eine solche Lang-

Naturheilpraxis Dieter Hennek

CENTRO MÉDICO

• Bioresonanz • Radionik • Energiearbeit • Chakren und Meridiane behandeln • Blockaden lösen

- Schmerztherapie - Allgemeinmedizin - Gesundheitsberatung - Mentaltraining - Glückscoaching

Deutsches Ärztehaus Süd

• Tests auf geo- und elektropathogene Belastung • NLS-Analyse mit Oberon Früherkennung von Krankheiten wie Schlaganfall und Herzinfarkt

Tel. 922 715 931 · E-Mail naturheilpraxis-teneriffa@web.de Termine nach telefonischer Vereinbarung

zeitbehandlung auch für Kinder. Bei akuten Beschwerden werden heute vielfach Antihistaminika eingesetzt. Diese blockieren die Wirkung von Histamin und somit die allergische Reaktion. Wer hauptsächlich Beschwerden im Bereich der Augen oder Nase hat, greift zu Augentropfen oder Nasensprays. Juckt es zusätzlich im Rachen, kann man auch moderne, nicht müde machende Antihistaminika einmal täglich als Tablette einnehmen. Viele dieser Medikamente gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Abschwellende Nasensprays bringen bei stark zugeschwollener Nase schnell Erleichterung. Beschränken Sie die Anwendung jedoch auf maximal eine Woche. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Nasenschleimhäute austrocknen und es zu einer durch Arzneimittel ausgelösten Entzündung kommen kann. Trockene Schleimhäute verschlimmern außerdem die allergische Reaktion. Da Sie in der Zeit des Pollenflugs buchstäblich die „Nase voll“ von Pollen haben, können Sie Ihre Schleimhäute zusätzlich mit Befeuchtern reinigen. Tagsüber sind Nasensprays mit

Foto: Christa Richert/stockxchange

Jetzt beginnt in Europa für viele Menschen wieder die schlimmste Jahreszeit. Während andere sich über den erwachenden Frühling freuen, werden sie von Heuschnupfen geplagt.

Auch Kinder sind vermehrt vom Heuschnupfen betroffen. Das muss auch deshalb behandelt werden, weil sie viel draußen sind.

Foto: Bev Lloyd-Roberts/stockxchange

Von Andrea Rink

physiologischer Salzlösung sehr praktisch. Viel effektiver ist aber die Spülung der Nase mit einer Nasendusche. Die Beschwerden

KELLNER

Einzel - und Gruppentherapie / Outdoor - Aktivitäten Präsentationen / Workshops / Erste Hilfe- Kurse Für ganz Teneriffa Tel: 673 443 257


Gesundheit

21 Foto: Colin Brough/stockxchange

Ein Spaziergang über eine Blumenwiese kann bei einem Allergiker heftige Reaktionen hervorrufen.

werden dadurch oftmals deutlich gelindert. Bei schwerem Heuschnupfen besteht die Therapie oftmals aus einer Kombination von Antihistaminika und Kortison. Die Wirkung der Antihistaminika setzt schnell ein, ist aber nicht so stark wie die von Kortison. Dieses wiederum wirkt langsamer, dafür ist der antiallergische Effekt stärker. Moderne Kortison-Präparate gibt es auch als Augentropfen und Nasensprays. Sie verbleiben am Auge oder an der Nasenschleimhaut und können nicht durch die Haut in den Körper dringen. Dadurch sind die Nebenwirkungen äußerst gering. Äußerlich aufgetragene Kortisonpräparate eignen sich auch für Kinder.

Foto: stockxchange

Nr. 140

Romantik im Frühling – das bleibt für Menschen mit Heuschnupfen ein Traum. Solange sie sich nicht behandeln lassen.

Foto: : Francesc Toldrà/stockxchange

Die Mandelblüte auf den Kanarischen Inseln ist wunderschön – doch auch diese Pollen können Allergien auslösen.

Foto: : Janusz Gawron/stockxchange

Pusteblumen vom Löwenzahn vermehren sich durch Pollenbildung.

Die Spezifische Immuntherapie (SIT) oder Hyposensibilisierung ist eine Art „Impfung“. Die Empfindlichkeit gegenüber einer Allergie auslösenden Substanz (Allergen) wird dadurch herabgesetzt, dass der Arzt den Allergiker wiederholt mit geringen Mengen dieser Substanz in Kontakt bringt – Medikamente zur Hyposensibilisierung enthalten das Allergen in einer verdünnten Lösung. Handelt es sich um mehrere Substanzen, auf die der Patient überempfindlich reagiert, werden individuelle Mischungen angefertigt. Die Art der Hyposensibilisierungsbehandlung richtet sich nach dem auslösenden Allergen: Kurzzeit-Immuntherapie: Bei Heuschnupfen ist es möglich, die

Patienten auch noch sehr kurz vor Beginn der Pollenflugzeit zu behandeln. Der Arzt spritzt die Allergenextrakte ein- bis zweimal wöchentlich in steigender Dosis unter die Haut (subkutan). Meist reichen vier bis acht Injektionen. Die Behandlung beginnt kurz vor Beginn der Allergiesaison und sollte unmittelbar vor dem Pollenflug beendet sein. Diese Kurzzeit-Immuntherapie

eignet sich insbesondere bei saisonal bedingten Allergien, etwa gegen Pollen. Die Wirksamkeit dieser Therapieform ist bislang nur unzureichend untersucht. Ob sich eine Kurzzeit-Immuntherapie zur Behandlung eignet, muss daher immer individuell entschieden werden. Eine ganzjährige Injektionstherapie (SCIT) ist bei vielen Allergien wirksam, zum Beispiel bei

cmnc Centro de Medicina Natural Canarias

Fachpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin Akupunktur Naturheilkunde Dunkelfeldmikroskopie n. Enderlein Manuelle Lymphdrainage, Massage & Dorn-BreussTherapie Heilpraktikerin Mirjam Repa-Reuss TCM-Consultant (Guanxi University VR China) C/ Sebastián Padrón Acosta La Paz • Puerto de la Cruz

Tel. 922 388 834 / 661 571 358 Termine nach Vereinbarung

KIRCHE

PLAZA DE ESPAÑA RATHAUS

ADEJE

Heuschnupfen sowie Allergien gegen Hausstaubmilben oder Schimmelpilze. Sie dauert in der Regel drei bis fünf Jahre. In diesem Zeitraum spritzt der Arzt in regelmäßigen Abständen kleine Mengen der Allergie auslösenden Substanz unter die Haut des Betroffenen. Das Abwehrsystem gewöhnt sich auf diese Art an das Allergen und nimmt es mit der Zeit nicht mehr als

bedrohlich wahr: Die Beschwerden bleiben aus. Sublinguale Immuntherapie (SLIT): Hier bekommt der Allergiker keine Spritze, sondern nimmt das Allergen in Form von Tropfen ein. Diese sollten für rund zwei Minuten unter der Zunge verbleiben. Besonders Kinder und empfindliche Patienten profitieren von dieser schmerzfreien Therapieform. Die

Wirkung dieser Therapie ist für Gräserpollen ausreichend belegt. Diese Therapieformen sorgen dafür, dass der Betroffene die Saison für Heuschnupfen und Co. beschwerdefrei übersteht, ohne sein Leben mehr oder weniger in den eigenen vier Wänden verbringen zu müssen. Und wer will das schon, wenn draußen das schönste Frühlingswetter n herrscht…

Seit 10 Jahren Ihr deutscher Zahnarzt auf Teneriffa

Dr. Martin Seth kostenloses Beratungsgespräch, sofort belastbare Implantate, hochwertige Prothetik (metallfrei), Erstellung deutscher Kostenpläne. Edificio María, local 3-4 C/Príncipe Pelinor s/n, Adeje Centro (Nähe Rathaus, Centro Cultural, Restaurant Oasis)

Tel.: 922 78 10 03

Autobahnausfahrt 79 Mobil: 637 81 93 18 (24h)

Sanft strafft sich Ihre Haut an Gesicht, Hals & Decolleté. Nadellose Faltenunterfüllung mit Biomolekülen.

Das Resultat: Bis 10 C/ La Hoya, 55 Puerto de la Cruz Tel. 922 38 21 87 Termine nach Vereinbarung

Jahre jünger aussehen!


Mode & Beauty

22

30. März – 12. April 2012

Mode, Make-up und Accessoires haben jetzt Töne!

Sommer in Farbe Von Andrea Rink

Alles so schön bunt hier! Der Sommer ist im Anmarsch – und mit ihm die Lust auf Töne wie vom Regenbogen. Von Mode über Accessoires bis hin zu Make-up bekennt jetzt alles Farbe.

auf die edle Variante des Sonnenschutzes zurück: den Strohhut. In dieser Saison ist er vor allem im Vintage-Stil angesagt – in breiter Form und in klassischen Deauville-Farben wie Marine und Creme. Color-Blocking. So nennt sich Süße Früchtchen! Ein Einteiler ist eine schöne Alternative zum Bikini – vor allem beim Schwimmen gehen. Von River Island

auf Schimmer! Wangen und Dekolleté werden mit Bronzing Powder betont, für die Lippen sind jetzt besonders zarte Rosétöne angesagt. Die Augen dagegen erstrahlen in leuchtenden Aqua-Nuancen: Türkis und Meerblau in Kombination mit strahlendem Weiß sehen vor allem zu gebräunter Haut einfach hinreißend aus. Wichtig: Das Makeup im Sommer sollte möglichst wasserfest sein. Solche Produkte sind auch schweißresistent – und nehmen selbst den kurzen, erfrischenden Sprung ins Meer oder den Pool nicht übel. Apropos: Auch die aktuelle Swimwear macht Lust auf Farbe – wahlweise auf kräftige Nuancen wie Tomatenrot oder Royalblau oder auf zarte Pastelle wie ein helles Türkis oder ein mädchenhaft-

Der Sommer kann kommen – witzige Mode-Ideen und Accessoires sind schon da. Sonnenbrille in Form von Cocktailgläsern von Primark

Farbe bekennen! Das gilt im Sommer auch für die Füße! High Heels in zwei verschiedenen Blautönen und mit einer grünen Plateausohle. Von very.co.uk

Sonnenschutz auf die elegante Art: Hut im Deauville-Design. Von House of Fraser

Schön gemacht für eine Sommerparty: Im kurzen Chiffondress mit Spaghetti-Trägern. Von Vera Mont Bonbonbunt und mit Ethno-Details: Schmuck darf jetzt auffallen. So wie dieses Armband. Von Accessorize

Im Garten wird es jetzt sommerlichexotisch: Solarlampen im Stil von chinesischen Papierlaternen. Von House of Bath Bronzing-Make-up gehört in diesem Sommer zu den Must-Haves. Auf Lippen, Lidern und der Haut darf es schimmern. Honey Bronze. Von The Body Shop

Orangenblüten und fruchtige Noten: „Boss Orange“ ist ein idealer Sommerduft für Sie. Limitierte Unicef-Edition. Von Boss über www.theperfumeshop. com

Die Sonnenbrille gehört mittlerweile zum absoluten MustHave der heißen Monate. Kein Wunder: Sie schützt nicht nur vor grellem Licht (und somit langfristig vor den berüchtigten Blinzelfältchen), sie sieht auch einfach klasse aus. Vor allem dann, wenn man Mut zu ungewöhnlichen Formen hat. Wem das modisch zu schrill ist, der greift

Zarte Rosétöne passen schön zu leicht gebräunter Haut. Lippenstift von Yves Saint Laurent. Über Debenhams

ein Trend, der besonders schön zu sonnigen Tagen passt. Kräftige Farben werden dabei mutig miteinander gemischt: Orange zu Pink, Gelb zu Knallrot – Hauptsache, die Wirkung ist auffallend. Auch vor Accessoires macht dieser Trend nicht Halt. PlateauSandaletten in Königsblau mit Apfelgrün sind dafür ein tolles Beispiel. Das Make-up des Sonnen-Sommers setzt dagegen auf zurückhaltende Farben – und

weibliches Rosa. In Kombination mit frechen Drucken macht diese Bademode jetzt Furore – und den Sommer noch ein Stückchen n schöner! Bronzing-Make-up gehört in diesem Sommer zu den Must-Haves. Auf Lippen, Lidern und der Haut darf es schimmern. Honey Bronze. Von The Body Shop


Nr. 137

„Schwanensee“ in Orotava Die Magie des klassischen russischen Balletts in Form von „Schwanensee“ kommt nach La Orotava zurück. Am 8. April wird das Moskauer Ballet im Norden Teneriffas zu Gast sein. Das Ensemble blickt auf eine 22-jährige Erfolgsgeschichte zurück, in dem es mehr als 60 Tourneen rund um den Globus absolvierte. Es wurde 1989 von dem Tänzer und Choreographen Timur Fayziev gegründet und hat bis heute einen Weltklasseruf. Die besten Primaballerinas und Solotänzer sind mit diesem Ballet aufgetreten. Karten für die Vorstellung in La Orotava sind ab sofort bei Centro de Ocio Anímate in der Calle Calvario, 29 zum Preis von 35 Euro im Vorverkauf erhältlich. n

Veranstaltungen im MagMa Für Ende April sollte man sich schon mal zwei Veranstaltungen im MagMa Arte & Congresos in Las Américas vormerken. Am 27. April gibt das Orchester für zeitgenössische Musik von Adeje ein klassisch-populäres „Frühlingskonzert“. Am 30. April führt Ballets de Tenerife „Tschaikowsky Leidenschaft“ auf. Beide Veranstaltungen beginnen um 20.30 Uhr und kosten 15 Euro. Tickets und Informationen gibt es im MagMa-Büro unter Telefon 902 109 974 oder über Internet www.magmatenerife. es. n

Freizeit & Kultur

23

Puerto de la Cruz

Kunstausstellung „Humanos” Menschliches in all seinen Erscheinungsformen ist das Thema der nächsten Kunstausstellung, die bei Manufactum in Puerto de la Cruz den Raum einnimmt. Der Mensch als Ganzes, als Frau, als Mann, als abstraktes Wesen oder als ausdrucksstarkes Bild, das dem Betrachter in die Augen blickt. Das sind die Motive, mit denen die drei Künstler Rosa Hernández, Tomás Gil Velázquez und Giuliano Montisci ihr Publikum in ihren Bann ziehen. Rosa Hernández ist eine gefeierte, kanarische Malerin und Bildhauerin, die auf eine lange Liste erfolgreicher Ausstellungen zurückblickt. Das menschliche Wesen zu erfassen und auf ihre Weise auszudrücken, übt auf sie eine besondere Faszination aus. Nicht zuletzt hat ihre Form der Evolution, dargestellt in nahezu menschengroßen Figuren, große Aufmerksamkeit in der Kunstszene erregt. In die menschliche Tiefe taucht auch der Künstler Tomás Gil Velázquez gerne ein. Er folgt keinen anderen Gesetzen als seiner eigenen Wahrnehmung und die bringt er dann in Form eines Gemäldes auf die Leinwand oder drückt sie in einer Skulptur aus. Sein Stil hat sowohl Elemente des Barrock, als auch der Rennaissance oder der Avantgarde. Der in Santa Cruz geborene Künstler ist weit über die kanarischen Grenzen hinaus bekannt. Norma-

lerweise trifft man seine Bilder eher in Ausstellungen auf dem spanischen Festland, in Deutschland oder Japan an. Dort wurde er sogar mit einem landeseigenen Kunstpreis geehrt. Auf den Kanaren wurde das Schaffen des tiefgründigen Malers im Jahr 1994 mit dem renommierten Óscar-Domínguez-Preis geehrt. Als Dritter im Bunde komplettiert Giuliano Montisci oder „Gix“, wie er als Künstler firmiert, das erstklassige Trio. Der gebürtige Italiener hat schon als Kind sein Faible und Talent für die Kunst entdeckt. In seinen jungen Jahren faszinierten ihn die realistische und impressionistische

Ausdrucksweise. Später unternahm er einen Ausflug in die Welt des Skulpturen. Doch seit der Jahrtausendwende verwirklicht er sich wieder am liebsten auf der Leinwand. Dabei ist die moderne Gesellschaft als surreale Metamorphose ein zentrales Thema von ihm. Seit einer ChinaReise hat er aber noch eine zweite Leidenschaft entdeckt. Die schlichte Form der Pinselzeichnung, wie sie im sechsten Jahrhundert in China entwickelt und später durch buddhistische Mönche nach Japan gelangte, fasziniert ihn. Bei den traditionellen Kalligrafien geht es nicht um die äußere Erscheinung des

dargestellten Menschen, sondern um seine Essenz, sein wahres Wesen. Das Innere im Außen durch einfache Linien sichtbar zu machen ist ein ganz besondere Kunstform. Den Galeriebesucher erwarten demnach ganz unterschiedliche Kunstformen, wenn am Samstag 31. März um 20 Uhr die Ausstellung „Humanos“ in der Galerie Manufactum eröffnet wird. „Humanos“ wird bis zum 12. Mai zu sehen sein und ist im Paseo Luis Lavaggi 1a, schräg gegenüber des Castillo San Felipe. Sie öffnet von Dienstag bis Samstag von 15 bis 20.30 n Uhr.

Siam Park

I Love Music Festival 2012 Das absolute Highlight und ein krasser Gegensatz zum religiösen Inhalt des Osterfestes erwartet die Besucher am 6. April im Siam Park in Costa Adeje. Zum dritten Mal heißt es dann „I love music“ – Dieser simple Slogan wurde durch die Erfolge der letzten beiden Jahre ein Synonym für eine heiße Musiknacht voller Rhythmus und Partyfieber. Zigtausende, sogar von den anderen Inseln,

kamen im letzten Jahr, um zwischen Palmen am künstlichen Sandstrand so richtig abzufeiern. Auch dieses Jahr werden wieder die besten Stimmungsmacher erwartet. So stehen zum

Boutique B.

Feminine Mode für die selbstbewusste Frau Tops, Blusen, Hosen z.B. von: Jean Marc Philippe, Anke Hammer, Escalady • Gr. 40 bis 52/54 Boutique B, im Columbus Center, (neben Óptica Columbus), an der Plaza del Charco, in Puerto de la Cruz • Tel. 922 389 857

Öffnungszeiten: Mo-Fr. 10.30-18.30 Uhr, Sa 10.30-14 Uhr

Beispiel DJs wie Hardwell, Bingo Players, Real El Canario, Gregor Salto und Rishi Romero auf dem Programm. Namen die nahezu eine Garantie für eine heiße Osternacht sind.

Tickets sind im Vorverkauf noch ab 31 Euro mit einem Getränk oder 66 Euro mit Gratisbar bis hin zu 100 oder 150 Euro für ein eigenes Zelt oder als VIP- Sonderkarte erhältlich. Die VIPs haben nicht nur kostenlosen Getränkekonsum, sondern auch einen eigenen Eingang, Kellner und Zugang zu separaten sanitären Anlagen. An der Tageskasse kosten die Karten rund 25 Euro mehr. Der Vorverkauf erfolgt über www.ilovemusicfestival.com. n


Freizeit & Kultur

24

30. März – 12. April 2012

Sting Konzert auf Teneriffa

Mit sichtlicher Freude kündigte Bürgermeister Bermúdez das bevorstehende Superkonzert an.

Ein großes Rock-Highlight erwartet Teneriffa am 30. Juni im Fußballstadion Heliodoro Rodríguez López in Santa Cruz. Denn dann steht „Sting“ dort auf der Bühne. Die britische Rocklegende begann vor drei Monaten in New York ihre Welttournee „Back to Bass“. Ganz kurzfristig wurde nun der Konzerttermin in Santa Cruz und ein weiteres Konzert am 1. Juli auf Ibiza eingeschoben.

Bereits im Juli des letzten Jahres war Sting auf dem Archipel zu Gast. Damals gab der ehemalige Leadsänger von „Police“ ein Konzert auf seiner „Symphonicity Tour“ in Las Palmas auf Gran Canaria. Das Konzert wurde von der Produktionsfirma Maldito Rodríguez organisiert. Die gleiche Agentur, die den Künstler nun zu einem erneuten Konzert auf eine kanarische Bühne holt. Schon im letzten Jahr hatte der Künstler angekündigt, dass

es ihm so gut gefallen habe, dass er auf jeden Fall zurückkomme. Ein Versprechen, das er schon in diesem Sommer wahr machen wird. „Es ist sehr wichtig für die wirtschaftliche Dynamisierung unserer Stadt, dass hochkarätige Künstler sich für uns entscheiden. Deshalb möchten wir Sting, aber auch der Produktionsfirma danken, dass sie sich für Santa Cruz de Tenerife entschieden haben und unser Name nun neben Paris, Budapest und

Teneriffa

Konzerte der Nachwuchstalente Amsterdam auf dem Tourneeplan auftaucht“, bedankte sich Bürgermeister José Manuel Bermúdez. Sting wurde am 2. Oktober 1951 inWallsend im Nordosten Englands als Gordon Sumner geboren. Als junger Musiker begegnete er Phoeniv Jazzmen und später Stewart Copeland, mit dem er gemeinsam die Band „Police“ gründete. Im Juni 1985 debütierte Sting mit seinem ersten SoloAlbum „The Dream of the Blue Turtles“. Seitdem blickt er auf eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte als Komponist, SongSchreiber und Sänger zurück. Gemeinsam mit Police und als Solist hat er mehr als 100 Millionen Alben verkauft. Er hat insgesamt zehn Grammys, einen Golden Globe und einen Emmy gewonnen. Drei Mal war er für den Oskar nominiert. In Santa Cruz wird er die Bühne zusammen mit dem Gitarristen Dominic Miller, David Sancious am Keyboard, Vinnie Colauita am Schlagzeug und Peter Trickell an der E-Fidel sowie Jo Lawry als Sänger rocken. Die Fans dürfen sich auf ein großes Konzert freuen. Die 14.000 Karten sind seit dem 19. März im Vorverkauf. Zum Preis von 50 Euro können sie über www.ticketmaster.com n gekauft werden.

Untitled in Puerto de la Cruz Nicht unplugged, sondern „untitled“ präsentieren sich vier

Künstler im Kulturzentrum El Castillo in Puerto de la Cruz.

Die vier, Celestino González, Imeldo Bello, Julio Espinosa und Pedri González, die alle irgendwie mit der Nordmetropole verbunden sind, zeigen ihre Ansichten über zeitgenössische Ästhetik. Ohne Vorurteile und mit verschiedenen Techniken

werfen sie einen Blick auf die Sorgen, Träume, Visionen und Widersprüche des Individuums im 21. Jahrhundert. Die Ausstellung läuft bis zum 11. April. Zu sehen ist sie jeweils von Dienstag bis Samstag von 11 bis 13 n und von 17 bis 20 Uhr.

Ihr Reisespezialist für Flüge von-nach Deutschland, Reisen in alle Welt oder Kurztripps zu anderen Inseln oder nach Marokko. Fragen Sie nach unseren Sonderangeboten. Vier Künstler und ihre Ansichten, die sie kunstvoll mitteilen.

ANWÄLTE DREHER Professionelle Dienstleistungen in englisch, deutsch und spanisch Allgemeinrecht • Steuerberater Edif. Valdés Center. Torre A, local B14. Los Cristianos Tel. 676 748 274 · Fax 922 789 452 · tenerifelegal@gmail.com

922 373 722

Am Haupteingang C.C. La Cúpula, Local 62 • Puerto de la Cruz E-mail viajesarco@grupo-arco.com • www.grupo-arco.com

Schüler der Musikhochschule von Santa Cruz erhalten derzeit im Museum der Schönen Künste an der Plaza de la Madera die Chance vor Publikum aufzutreten. Gleich drei Fliegen werden damit mit einer Klappe geschlagen. Zum einen haben die jungen Talente die Möglichkeit Stücke ihrer Lieblingskomponisten vorzutragen und zu erleben, wie es ist, wenn man von Lampenfieber geplagt vor dem Publikum steht. Andererseits erhöht Teneriffas Hauptstadt damit ihr kulturelles Angebot und drittens sind die Konzerte kostenlos, sodass jeder Musikbegeisterte in den Genuss kommen kann. Der Konzertreigen begann mit einem klassischen Gitarrenkonzert und geht am 29. März mit einem Klavierkonzert von Aday Cabrera Medina weiter. Am 12. April spielt Miguel Ángel Vilariño Martínez auf dem Violoncello und am 26. April zeigt Melba Artiles Medina, was sie aus den Tasten eines Pianos herausholen kann. Den Abschluss bildet am 31. Mai das Kammermusikkonzert auf Violine und Viola von Héctor Píriz, Joana Torres und Gabriel Hernández. Alle Konzerte finden im Museo Municipal de Bellas Artes an der Plaza de la Madera statt. Sie beginnen um 20.30 Uhr und sind kostenlos. n

Eine Chance für junge Musiker

CD-Vorstellung

Silbermond

Himmel Auf

Nach einiger Zeit schöpferischer Pause, meldet sich Silbermond mit einem neuen Wohnsitz und einem neuen Album eindrucksvoll zurück. Hört man sich ihr neues Werk an, so muss man ihnen bescheinigen, dass ihnen die Berliner Luft sehr gut zu bekommen scheint. Die 13 neuen Songs sind allesamt gelungen. Die vorab veröffentlichte Single „Himmel Auf“ stieg denn auch gleich – dem Titel gemäß – in die Top Ten der deutschen Charts. In ihrem neuen Album gehen die Musiker teilweise neue Wege und nutzt hierbei auch technische Möglichkeiten. Sängerin Stefanie Kloß wirkt erwachsener, ja fast sinnlich. Nicht ohne Grund haben sie Bands wie „Wir sind Helden“ oder „Juli“, die ebenfalls aus dem Osten der Republik stammen, längst überholt. Etwas kitschig hingegen klingt der Titel „Weiße Fahnen“, in dem Silbermond das Thema afrikanischer Kindersoldaten aufgreift und dabei so ziemlich jedes Klischee bedient. Insgesamt kann man aber sagen, dass die Band ihr Soll erfüllt. (hs) n

Sudoku

Auflösung auf den Kleinanzeigenseiten


Freizeit & Kultur

Nr. 140

Oles Tagebuch

Ole & Chorri...

Allerlei Tierisches von zwei himmlischen Hunden auf Teneriffa Hi Leute, hier ist wieder Euer Chorri. Langsam ist es an der Zeit, mich als Nachfolger von Ole zu akzeptieren. Ole kann halt nicht mehr so wie er gerne möchte. Das hat er übrigens mit Herrchen gemeinsam, sagt Frauchen jedenfalls immer. Aber heute nehmen wir Rache an unserem Frauchen. Eigentlich hatten wir diese Kolumne nämlich schon längst fertig. Aber als Frauchen sie gelesen hat sagte sie, wir hätten Mist geschrieben. Da wir Männer Frauchens Kritik sehr ernst nehmen, mussten wir die Kolumne also neu schreiben. Leider fiel uns nichts ein. Herrchen meinte aber, dann ziehen wir halt Frauchen ein wenig durch den Kakao. Das kommt bei den Lesern immer gut an. Und Herrchen hat bekanntlich immer Recht. Frauchens bester Freund ist ein Ding. Das steht in einem unserer Bäder. Herrchen sagt, das sei eine Waage. Dieses Ding kann sogar sprechen. Wenn Frauchen morgens dorthin geht sagt das Ding immer: „Das Gerät ist betriebsbereit.“ Dann steigt Frauchen auf das Ding und dann sagt das Ding irgendwelche Zahlen. Wenn das Ding sagt: „Sie wiegen 56,5 Kilogramm“, dann hat Frauchen den ganzen Tag gute Laune. Manchmal sagt das Ding aber auch so böse Sachen wie „Sie wiegen 59,8 Kilogramm“. Dann schmollt unser Frauchen immer. Sie isst dann tagelang nur noch Salat. Vielleicht möchte sie ja nicht so ein Mops werden, wie Ole. Ich bin ja rank und schlank. Ich wiege gerade mal 3 Kilo. Da muss ich mir keine Sorgen machen. Frauchen hingegen schon. Herrchen sagt, wenn Frauchen alleine an den Strand geht, dann trägt man sie ins Wasser, weil man sie für einen gestrandeten Wal hält. Ich glaube aber, das stimmt nicht. Er ist nur sauer, weil Frauchen die Kolumne so schlecht fand. Herrchen kann ohnehin alles besser. Vor allem kochen. Sagt er jedenfalls. Frauchen darf sich dem Herd nicht nähern, das macht Herrchen lieber selbst. Aber Frauchen isst ja auch gerne, was Herrchen immer kocht. Ole und ich übrigens auch. Aber Herrchen ist immer geizig. Von Frauchen gibt es mehr. Jetzt werde ich mir erst einmal einen sicheren Platz suchen. Wenn diese Kolumne erscheint, rastet Frauchen sicher aus. Bis zum nächsten Mal fühlt Euch tierisch geschleckt von… Ole & Chorri

Bücher & Hör-CDs

25

Magie-Show für Blinde – „From The Dark” Der chilenische Magier Juan Esteban Varela ist vom 13. bis 22. April in verschiedenen kanarischen Gemeinden auf Teneriffa und Gran Canaria zu Gast. So wird der gefeierte Künstler mit seiner Show „From the Dark” mehr als zehn Vorstellungen auf den Kanaren geben. Sie werden zum Beispiel in Santa Cruz, La Laguna und Guía de Isora auf Teneriffa zu sehen sein und genauso in Las Palmas und Arinaga auf Gran Canaria. Das besondere an diesem Spektakel ist, dass es eine Show für Blinde ist, zu der natürlich auch Sehende kommen können. Allerdings werden sie gebeten, sich die Augen zu verbinden und sich so genauso ausschließlich auf ihre anderen Sinne zu verlassen, wie blinde Menschen. Der Magier Juan Varela spielt mit dem Gehör und Tastsinn der Menschen. Er arbeitet mit der Vorstellungskraft und dem Geist des Publikums. Er glaubt daran, dass der Mensch das sieht, was er sehen will. Diese Show ist weit mehr als eine Zauberveranstaltung – sie führt auf eine ganz eigene Art

in die Welt der Magie und zeigt dem Menschen das Gespür für das Magische in sich selbst. Der Chilene ist der einzige Magier seines Landes, der es bislang in das Magic Castle de Hollywood geschafft hat. An dem Ort, an dem die besten Magier der Welt auftreten, wurde auch

er mit Begeisterung gefeiert. In seiner Heimat war Varela 2010 der Magier des Jahres. In Spanien nahm er unter anderem im Februar des letzten Jahres am ersten Festival für Magie in Madrid teil. Auch dort durfte er sich über exzellente Kritiken freuen. Auf den Kanaren ist der

Kreuzworträtsel Essenabgabe, PflanEssen- zung ausgabe

Auflösung auf den Kleinanzeigenseiten

als Gegengrund vorbringen

Urzeitreptil

Art, Gattung (Kunst, Medien)

englische Prinzessin

Aberwitzig

Der berühmte schwarze Humor der Engländer wird von den Iren noch auf die Spitze getrieben. Offensichtlich verleitet die Grüne Insel mit ihrer Vergangenheit von Feen, Trollen und Kobolden zu höchst skurrilen Gedankengängen. Ein wunderbares Beispiel dafür ist der neue Roman von Colin Bateman: Der Mann ohne Namen ist zurück. Diesmal ermittelt der hypochondrische Besitzer des Krimibuchladens „Kein Alibi“ für den Betreiber einer Billigfluglinie, dessen Konterfei auf Plakaten mit Graffiti von männlichen Geschlechtsorganen verunstaltet wird. Doch dieser Auftrag ist ein Kinderspiel, verglichen mit der Suche nach einem ausgestopften Jack-Russell-Terrier, hinter dem auch der Geheimdienst und andere finstere Gestalten her sind. Und da wäre noch Alison, die gelegentliche Geliebte des Buchhändlers, die eine wahrhaft erschütternde Neuigkeit in petto hat… Heyne n

Informativ

Die etwas andere Art eines Reiseführers durch die deutsche Hauptstadt: Gerade mit dem Studium fertig, verdingt sich der Autor für einen Sommer als Städtebild-Führer – auf einem Ausflugsschiff, das über die Spree schippert. Sein Fazit nach diesem Sommer: „Ich hatte 2.800 Kilometer auf der Spree zurückgelegt, 16.000 Touristen die Stadt erklärt, habe 3.000 Euro Trinkgeld bekommen, 400 mal den selben Text in zwei Sprachen gesprochen, 66 Flaschen Club Mate getrunken und drei Touristen davor bewahrt, sich an der Rathausbrücke den Kopf zu stoßen. Ich hatte einen Kollegen seinen Kopf verlieren und über Bord springen sehen, wurde zweimal vom Bordkellner vor körperlichen Schäden bewahrt, wurde einmal als Nazi beschimpft und einmal für einen Drogendealer gehalten. Schön war’s!“ Manhattan n

chilenische Künstler zum ersten Mal zu Gast, um Blinde und Sehende in seine spezielle Form der Magie einzuführen. Ein ganz besonderes magisches Erlebnis, das Blinde sehen und Sehende anders sehen lehrt. Genaue Veranstaltungsdaten sind unter www.xenoxsl.com abrufbar. n

Stock; Hochsprunggerät

Zauberwurzel

Spion, Spitzel

ein Europäer

tätig; wirksam

südfranzösische Stadt

Hafenstadt in Marokko Strom in Ostsibirien verschieden

Staat im Himalaja unbeherrscht vor Zorn Verbrechergruppe

südafrik. Politiker (Nelson)

Nachahmer

Wertpapier

Hauptstadt des Libanon

Kindlichkeit

zwei Dinge, Menschen

undichte Stelle

Abteilung der röm. Kohorte sich teilweise zersetzen (Alkohol)

Ersuchen, Bitte um Auskunft

unbeSchnittstimmt, blumenungewiss gefäß

Mittags- dritter ruhe Fall, (span.) Wemfall JugendLeid, stadium Schmerz mancher Tiere festgelegte Preisgrenze

ital. Stadt in der Toskana

orient. Reisbranntwein ewiger Schnee im Hochgebirge

schmaler Weg

Astrologe Wallensteins

Hochschullehrer Verbandmaterial Abmachung, Rechtsgeschäft ungefähr, annähernd

Gesellschaftsreise in Afrika

Zeitalter

Wettlauf

nämlich

Inselgruppe im Atlantik

Blitzartigkeit

sprödes Metall

schlank und geschmeidig


Horoskop / Veranstaltungen

26

IHRE STERNE VOM 30. märz bis 12. april 2012 Widder

VERANSTALTUNGEN AUF GRAN CANARIA

4.4.

Humoristische Aufführung „La Kalabaza de Pippa“, um 19 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas

MUSIK, TANZ, THEATER

7.4.

Festival „Enlunallena“, um 20.30 Uhr im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas

21.03. – 20.04.

Ein Neuzugang im Team verwirrt Sie durch sein Verhalten. Was Sie allerdings für geschwätzig halten, könnte auch Unsicherheit sein, die sich in übertriebenem Mitteilungsbedürfnis äußert. Warten Sie doch erst mal ab, wie sich alles entwickelt.

28.3. Mittwoch

Stier

21.04. – 20.05.

Mittlerweile überwiegt die Freude über einen geplanten Neuanfang, obwohl Sie sich immer noch nicht ganz sicher sind, ob Sie die neuen Herausforderungen auch meistern werden. Aber sehen Sie es mal so: Manche Chancen bekommt man nur einmal im Leben…

Zwillinge

21.05. – 21.06.

29.3. Donnerstag

30.3 Freitag

Heiter bis sonnig. Wäre Ihr Leben eine Wettervorhersage, würde die Prognose genau so lauten. Nach wie vor können Sie sich nicht beklagen, von ein paar Kleinigkeiten mal abgesehen, läuft es in Ihrem Leben rundum gut – und dementsprechend ist auch Ihre Laune.

Krebs

Auftritt des „Cuarteto Destisov“, um 20.30 Uhr im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas Bandcontest mit Adam & Sofá Sostenido und Oswaldo H., um 22.30 Uhr Mojo Club, Plaza de la Música, am Auditorium in Las Palmas Auftritt des Komikers Manolo Vieira, um 20 und um 22.30 Uhr im Juan Ramón Jeménez in Telde

Internationales Komikfestival: „Que dios nos pille confesados“ mit Dany Mateo, um 21 Uhr im Centro Civico in Carrizal

24.08. – 23.09.

Konzert des amerikanischen Musikers Albert Hammond, um 21 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas

31.3.

24.09. – 23.10.

Miguel Poveda in Konzert, um 20.30 Uhr im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas

1.4.

Aufführung des Theaterstücks „La Luna de los Cuentos“, um 20.30 Uhr im Teatro Guiniguada in Las Palmas

4.4.

Klassisches Konzert „Salve Regina“, um 19.30 Uhr im Gabinete Literario in Las Palmas

23.11. – 21.12.

Sie sollten ein wenig aufpassen, dass Sie sich vor blindem Ehrgeiz nicht selbst überholen. Momentan jagen Sie Ihren Terminen nach, als gäbe es kein Morgen und vergessen dabei völlig, dass Sie nicht allein arbeiten. Das könnte Ihren Kollegen nicht ganz so gefallen.

Kunstausstellung „El Cuerpo inventado“, im Centro de Arte La Regenta in Las Palmas

Bis

Fotoausstellung „Escenarios, Constelaciones, Polaroids“, Arbeiten von Karina Beltrán, im CAAM, Las Palmas

5.5. 27.5.

Kunstausstellung „73 KG“, mit Werken von Raúl Cordero, im CAAM in Las Palmas

MUSIK, TANZ, THEATER

29.3.

Konzert des Sinfonieorchesters Teneriffa, um 20.30 Uhr im Auditorium Infanta Eleonor in Los Cristianos

30.3

„Dia Mundial del Teatro“, um 20.30 Uhr im Teatro Guimerá in Santa Cruz

Donnerstag

Freitag

Popkonzert von Alex Altamirano & The Purple Band, um 22 Uhr im Aguere Espacio Cultural in La Laguna

Mittwoch

Konzert des Sinfonieorchesters Teneriffa, um 20.30 Uhr im Auditorium Adan Martin in Santa Cruz

31.3.

Theateraufführung „El gran Traje“, um 18 Uhr im Teatro Guimerá in Santa Cruz

1.4.

Tanztheater „Ventana a la danza“, um 20 Uhr im Auditorium Adan Martin in Santa Cruz

4.4.

Konzert „Creación Rock“, um 20 Uhr im Jugendzentrum in Playa San Juan

Samstag

Sonntag

Mittwoch

22.12. – 20.01.

Gedanklich sind Sie schon am Planen und Organisieren. Dabei vergeht noch eine geraume Zeit, bis Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen können. Also machen Sie sich nicht schon unnötig verrückt. Lieber erledigen Sie jetzt schon Kleinkram, der Sie später aufhalten könnte.

21.01. – 20.02.

Nach wie vor zieht es Sie aktuell unter Menschen. Ihnen steht der Sinn nach Geselligkeit und Spaß. Das ist ja auch alles gut und richtig so. Aber nur, so lange Ihr Familienleben darunter nicht leidet. Genau das könnte aber passieren, wenn Sie ständig Alleingänge veranstalten.

Fische

Aufführung des Theaterstücks „La Luna de los Cuentos“, um 20.30 Uhr im Teatro Guiniguada in Las Palmas

„Concierto de Boleros“, um 20.30 Uhr im Teatro Cuyás in Las Palmas

Sonntag

Wassermann

Bis

28.4.

Konzert des Philharmonischen Orchesters Gran Canaria, um 20.30 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas

24.10. – 22.11.

Neue Leute kennen zu lernen, gehört ja eigentlich zu den Dingen, die Sie gern tun. Ein wenig schwierig wird es nur, wenn das alles in einem hoch offiziellen Rahmen stattfindet. Wie wäre es denn, wenn Sie ein paar dieser Zeitgenossen mal in privater Atmosphäre treffen?

Steinbock

Fotoausstellung „Monjes blancos: una vida en sombras, mit Arbeiten von Francesca Phillips“, im CICCA in Las Palmas

VERANSTALTUNGEN AUF teneriffa

Nun haben Sie eine verbindliche Entscheidung getroffen, nun will Ihr Umfeld aber doch etwas anderes. Kein Wunder, dass Sie momentan nicht so recht wissen, was Sie machen sollen. Das müssen Sie aber auch noch nicht sofort, immerhin haben Sie noch Zeit genug, darüber nachzudenken.

Schütze

Bis

24.6.

Samstag

Skorpion

AUSSTELLUNGEN

Bis

23.07. – 23.08.

Nach und nach gelingt es Ihnen, Ordnung in das Chaos zu bringen. Das ist nicht leicht, weil sich nach wie vor sowohl im Job als auch im Privatleben jede Menge tut. Am besten ist es daher, Sie gehen in aller Ruhe eine Sache nach der anderen an.

Waage

Samstag

22.06. – 22.07.

Die Schonzeit ist vorbei – und vor allem die Tage, an denen Sie relativ motivationslos vor sich hin gelebt haben. Denn urplötzlich stehen Sie vor einer großen, neuen Herausforderung. Was jetzt zählt, ist Fleiß, Durchsetzungsvermögen und Kreativität.

Jungfrau

Mittwoch

Kunstausstellung „El Arte de la dislocación“, mit Werken von Faisal Abdu Allah, im CAAM in Las Palmas

Sie haben es geschafft! Auch wenn es zwischendurch nicht danach aussah, konnten Sie die Lösung für ein Problem relativ zügig präsentieren. Jetzt allerdings müssen Sie Ihre Vorschläge noch im Detail ausarbeiten – dabei wären liebe Kollegen sicher gern behilflich.

Löwe

30. März – 12. April 2012

Jeden Morgen ab 9 Uhr großes Frühstücksbüffet Jeden Samstag 13 bis 18 Uhr Reservierungen unter Telefon 922 350 554 Grillfest Camino Mazapé 3E,

tagsüber: Tapas und kleine Gerichte abens: 3 1/2 Gänge-Menü bei romantischen Kerzenschein

San Juan de la Rambla

www.finca-san-juan.com

21.02. – 20.03.

Abgewartet haben Sie jetzt lange genug. Es wird Ihnen offenbar nichts anderes übrig bleiben, als die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Ob Sie dann die Mithilfe bekommen, auf die Sie gewartet haben, wird man dann sehen.

SCHÖNES AMBIENTE FÜR IHRE FESTIVITÄTEN IM FAMILIEN- UND FREUNDESKREIS


Veranstaltungen

Nr. 140

7.4.

Vorführung des Moskauer Ballets „El lago de los Cisnes“, um 18 und um 21.30 Uhr im Teatro Guimerá in Santa Cruz

10.4.

Auftritt der „Tenerife Danza Lab“, um 10 Uhr im Auditorium Adan Martin in Santa Cruz

Samstag

Dienstag

5.4.

Donnerstag

Kostenloser Vortrag über Quantenheilung, um 17 Uhr in Teneriffa-Süd, in El Medano, Hotel Playa Sur Tenerife.

täglich

flohmärkte

30.3.

Fotoausstellung „Mujeres infinitas, infinitas Mujeres“, in der Casa de Joventud in Puerto de La Cruz

Bis

Bilder von Antonio Gallone, Centro Cultural, Las Galletas

Bis

31.3. Bis

14.4.

Bilder von Carlo Forte „La Luz del Universo“, Centro Cultural, Los Cristianos Kunstausstellung „Mixtura“, mit Arbeiten diverser Künstler, in der Galeria de Arte Stunt in La Laguna

29.4.

Kunstausstellung „De Rendering“, Arbeiten von José Murphy, im Museo Municipal de Bellas Artes, Santa Cruz

Bis

Fotoausstellung „Sáhara“, in der Casa Lercaro, La Laguna

Bis

29.5.

sonntags Tankstelle am Kreisverkehr

jeden 1. & 3.

Diakoniestammtisch, ab 16 Uhr

im Monat

Charco in Puerto de la Cruz

und

freitags

dienstags

Unternehmerstammtisch, auch für Existenzgründer, Verkäufer und Handelsvertreter, ab 16 Uhr im Treffpunkt Ticino Bar im El Chaparral an der Costa del Silencio

dienstags bis

Weinprobe, jeweils von 11 bis 20 Uhr in der Casa del Vino in El Sauzal

1.4.

„Die große Wrestlingnacht“, um 20 Uhr im Pabellón Insular Santiago Martin in La Laguna

donnerst. Residente, um 12 Uhr im

3.4.

Kostenloser Vortrag über Quantenheilung, um 17 Uhr in La Paz, in der Praxis für Quantenheilung, Calle Castaño 4, zwischen SM 2000 und Aussichtsplatz

jeden letzten

Samstag im Monat

Organisierte Kayaktouren, können auf Wunsch auch mit Schnorcheln, Wandern oder Klettern kombiniert werden, Infos unter Tel.: 922 127 938

Kanarische Livemusik, ab 19 Uhr in der Tasca de Jorge in La Paz, Puerto de la Cruz, Reservierungen unter Tel.: 650 701 529

Preisskat für Urlauber und

Calypso Bar, Edf. Ponderosa in Las Américas

„Sofia“, Urb. Sunflower, C/ Jose Antonio Tavio 2, östl. vom Chaparral, an der Costa del Silencio, Info: 922 731 935

Brunch in der Tasca de Jorge in La Paz, Puerto de la Cruz, Reservierungen Tel.: 650 701 529

Bogenschießen von 18 bis 20 Uhr auf dem Gelände des Club Hipico in Fañabé Alto, Schnupperstunde gratis, Tel.: 670 447 824

O Polsterbetten O Holzbetten O Matratzen

(Visco, Kaltschaum, Bonell, Taschenfederkern, Viscoelastische Auflagen)

Holz-Lattenroste Bettwäsche Spannbettlaken Kissen-Einziehdecken

(waschbar und trocknergeeignet)

O Verwandlungssofas & Polsterecken O Relax Sessel O Dekoartikel

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Osterfest! /Galletas

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9 - 13.00 + 16 - 20.00 Uhr Samstag 9 - 13.00 Uhr

Tel. / Fax: 922 73 53 35 mail@bettenhaus-romo.com www.bettenhaus-romo.com

Industriezentrum Las Chafiras, Autobahn Ausfahrt 24 - Los Abrigos - Las Galletas

Frühschoppen mit Live Musik,

sonntags ab 12 Uhr im König In und

Das Bettenhaus

O O O O

5-Gänge Gourmet Menu im Restaurant La Vereda in Aquamansa, nur mit Reservierung unter Tel.: 922 325 457 Bogenschießen Training und Anfängerkurse, um 19 Uhr im Hotel Isla Bonita in Fañabé, Costa Adeje. Tel.: 670 447 824

Bogenschießen von 18 bis 20 Uhr auf dem Gelände des Club Hipico in Fañabé Alto, Schnupperstunde gratis, Tel.: 670 447 824

samstags

Dienstag

freitags

Preisskat für Urlauber und Residente, um 12 Uhr in der „Perla Blanca“ in Callao Salvaje, Tel.: 922 740 587

Schach für Anfänger und Fortgeschrittene, ab 20 Uhr im Bellavista in La Paz, Puerto de la Cruz, Info 922 304 200

diverses Sonntag

Jazz & Blues Livemusik, deftig speisen mit deutschem Bier und guter Musik, ab 21 Uhr in der deutschen Bierbrauerei Tacoa an der Hauptstraße El SauzalTacoronte

Bogenschießen mit dem mehrfachen kanarischen Meister, Anmeldung unter Tel.: 680 490 543

Donnerst. im Café Pinguino, Plaza del montags

donnerst.

Rotary Meeting, auch für Gäste, um 20.30 Uhr im Hotel Gran Tenerife in Las Américas

9 bis 14 Uhr in Santa Cruz, im Zentrum gegenüber dem Hafengelände

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

Reichhaltiges Frühstücksbuffet bis 12 Uhr, in der Finca San Juan, Camino Mezapé 3E, in San Juan de la Rambla, Tel.: 922 694 078 Burgführungen in La Laguna, Geschichtsmuseum, Tel.: 922 825 949

8 bis 13 Uhr in Guaza, an der

AUSSTELLUNGEN

27


Anzeigenmarkt

28

30. März – 12. April 2012

JOBBÖRSE

DIENSTLEISTUNGEN Professioneller Maler und Lackierer, 33 Jahre Berufserfahrung; Putztechnik, Schwammtechnik, Dachabdichtungen und vieles mehr, Fachberatung und gestaltung; Deutsch, Englisch, Spanisch; professionelle, saubere und schnelle Arbeit; zuverlässig, preisgünstig, Kostenvoranschlag gratis; Referenzen gern auf Anfrage; Franz Fidler, Teneriffa, Mail: franzfidler@yahoo. de, Mob.: 618 310 003

MITARBEITER AUF GRAN CANARIA

GESUCHT! Wir expandieren und suchen neue Teamkollegen als freie(r) Mitarbeiter(in) für unsere Redaktion auf Gran Canaria

www.Tennisschule-Teneriffa. de staatlich geprüfte deutsche Tennislehrer, unterrichten auf den schönsten Tennisanlagen Teneriffas. Tenniskurse für jedes Alter + Spielstärke. Tennisshop, Spielpartnervermittlung, Besaitungsservice, Gästeturniere, Norden: Tel: 615 178 325 (Puerto), Süden: Tel: 635 649 694 (Las Americas), Wir organisieren auch individuell Ihren kompletten Tennisurlaub!!

Wissen Sie wo man gut und gerne isst? Kennen Sie das Nachleben und wissen was wo abgeht?

Bitte mailen sie Ihre Bewerbung mit Textprobe an

publisher@icmedia.eu

Mitarbeiter/in für Kundenbetreuung und Bürotätigkeit gesucht. Vollzeitbeschäftigung mit Festgehalt und Sozialversicherung. Deutsch als Muttersprache ist Vorraussetzung. Unser Büro liegt in La Guancha im Norden der Insel Teneriffa. Telefon: 922 828 566, eMail: admin@vision-ezig.eu Tenerife WiFi sucht Sie! Renomiertes Unternehmen der Computerbranche sucht einen qualifizierte(n) Mitarbeiter(in). Sie haben fundierte Kenntnisse im Computerbereich, sprechen fließend spanisch und englisch und wohnen im Norden Teneriffas? Ihre Aufgaben umfassen Business Development, Kundenbetreuung sowie die Betreuung und den Entwurf unserer Antennenanlagen. Möglicherweise ist diese Position auch geeignet für selbstständige Techniker, die auf der Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen sind. Ihre Bewerbung mit Lebenslauf bitte an: careers@ i-tenerife.com Für Privathaushalt Koch od. Köchin in Tacoronte gesucht. Mob. 625 042 745. Verkaufsprofi, 20 Jahre im Verkauf tätig, sucht neue interessante Aufgabe. Spreche Deutsch, Englisch, Spanisch. Kontakt: brigun2009@gmail. com

Ab sofort können Kleinanzeigen in unserem Büro in Las Chafiras auch mit Kreditkarte bezahlt werden

Kleinanzeigen Annahme Nord Achtung!! Wir, eine seit 20 Jahren erfolgreiche und etablierte Marketingfirma, suchen zum sofortigen Einstieg

Petras Deutscher Bücherstand

ambitionierte Verkäufer mit Erfahrung für die Vermarktung unseres Produktes in einem renommierten 4-Sterne-Hotel im NORDEN von TENERIFFA. attraktive Provision wöchentlicher und monatlicher Sonderbonus soziale Leistungen bei Festanstellung möglich garantierte Kundenbereitstellung professionelle Schulung einfaches, leicht verständliches Produkt kein Timeshareverkauf Möglichkeit für Housing vorhanden Interessiert? Rufen Sie an: 922 571 856 & 922 337 121 Bürozeiten: Mo - Fr. 10 bis 14 Uhr Wir stellen ein: Firma im Bereich der neuen Technologien, Projektmanagment, Headhunting, Recruiting mit Sitz in Puerto de la Cruz sucht BÜROFACHKRAFT. Anforderungsprofil: Deutsch als Muttersprache, Erfahrung im Umgang mit MS-Office Paket mit ausgeprägten Excel-Kenntnissen, Kenntnisse in der spanischen und deutschen Buchhaltung sind ein Plus. Wir bieten: Einen Büroarbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten, Urlaubstage nach deutschem Modell mit freien Wochenenden und Zusatzversicherung. Unbefristete Vollzeitanstellung. Bitte CV mit Foto an jobs@3itgroup.com

Bekannte deutsche Firma der Baubranche sucht Sekretärin in Teilzeitbeschäftigung. Voraussetzung deutsch, spanisch und englisch in Wort und Schrift, russisch von Vorteil. Bewerbungen an info@ gerdrm.com oder Tel.: 618 381 470 S P L A A N T MA G P E L WA R V E

E E D N A I V I T A E T

E I N W E N D E N M T R W

A S S U NG T A N E P A U T E N T B R S R I B E I R E L A MA R E N I D A T I S I E N A I T F T E P R O F S A F A R I T R A G R A D E N N

A B A NG E R L E I R A N N T A K T I E U T M N I P E L V A S E V A C A R R A K G A Z E S S O R A E R A E N N E N Z I N K

Die Muse Totalausverkauf

ab sofort Totalausverkauf von Herrenhemden und –hosen bis Größe 60 zum Einkaufspreis. Erstklassige Qualität. Boutique Die Muse im Canary Center in La Paz/Puerto de la Cruz. Mo bis Sa ab 10 Uhr.

Tel. 922 38 05 18

Verkauf und Inzahlungnahme von neuen und gebrauchten Büchern Kinder- und Jugendbücher, Romanund Zeitschriftentausch, Sachbücher u.v.m. Bestellservice für neue Bücher

·····

Puerto de la Cruz, La Paz, Am Spar Supermarkt 2000 Tel. 922 38 64 26 Winteröffnungszeiten: Mo-Fr 9-18h, Sa 9-14h, So geschlossen

Schützen Sie Ihr Eigentum!

Schlosserei-Service • Scherengitter • Rollläden • Zäune • automatische Garagentore • elektrische Tore Tel. 639 931 166 oder 693 740 100

• Reparaturen von Laufrädern für Scherengitter und Schiebeelemente aus Alu • Schutzgitter für Fenster und Türen (auch in Edelstahl)

schlosserei-service@yahoo.de • Teneriffa / Costa del Silencio / El Chaparral

Dachdeckerarbeiten aller Art. Übernehmen sämtliche Dachdeckerarbeiten zum Festpreis nach deutschem Qualitätsstandard. Ziegeldach, Flachdach, Dachreparaturen, -ausbau und –fenster, Teneriffa komplett. Firma Techo y Reformas, M. Eisen, Teneriffa, Tel. 922 813 218 oder mobil 630 429 793

Fliesenfugenprobleme? Ihre Fliesenfugen im Außenbereich sind alt, marode und in den Ecken sind keine dauerelastischen Fugen? Es muss nicht immer neu gefliest werden! Rufen Sie mich an. Tel. Heinz: 650 743 163

Putzen, waschen bügeln, alles wozu Ihnen die Zeit oder Lust fehlt erledigt deutsche Hausfrau zuverlässig und sauber. TF-Süd, Tel.: 622 285 574

Dachabdichtungen und Versiegelungen von Rissen und Fugen. Franz Fidler, Teneriffa, Mail: franzfidler@yahoo.de, Mob.: 618 310 003 Mobile Fußpflege im Süden Teneriffas. Zwei Füße haben viel zu tun, darum sollte man ihnen Gutes tun. Behandlung auf medizinischer Basis. Terminvereinbarung bei Heike Hebing unter Tel.: 922 733 091, Mob.: 670 303 007 Instandhaltungsunternehmen. Gemeinden, Komplexe, Handelscentren, Privathäuser etc... Schwimmbäder, Gärten, Reinigungsarbeiten. Jose Alvarez 669 808 362 Elektro Hebing 670 814 135, Ihr deutscher mobiler Elektroinstallateur im Süden Teneriffas seit 1997, Installationen, Reparaturen, Satelitenanlagen, Boiler Wartung, Telefon & Fax: 922 733 091 elektrohebing@yahoo.de Wir übernehmen sämtliche Sanitär-, Fliesen- und Elektroarbeiten nach deutscher Norm. Auch für Kleinreparaturen sind wir für Sie da. Firma Sanitärinstallation, Frank Diener, Mobil: 644 311 654

Tierhotel Lilly Liebevolle Unterbringung (Kurz-/Langzeit) für Hund und Katze mit viel Auslauf Tel 697 826 738 (D/E) www.tierhotel-lilly.com

Deutsches Handwerkerteam im Süden Teneriffas. Komplettlösungen rund ums Haus, alles aus einer Hand. Umbau, Ausbau und Renovierung, Einbauküchen, Rolläden, Rolltore, Elektroinstallation, Malerarbeiten, Hausmeisterservice, Reparaturen, Gartenpflege. Tel. + Fax: 922 718 099, Movil: 637 161 617, www.handwerker-teneriffa.eu.tf

DIVERSES / AN- UND VERKAUF Im Urlaub verliebt und dageblieben? Der Liebe ins Ausland gefolgt? Wer hat Interesse, dass eine große deutsche Frauenzeitschrift darüber berichtet? Verliebte bitte melden unter micuspr@t-online.de oder: 0049171-3802910 oder 00495271-7623 Insel-Know-How auf Teneriffa, Gran Canaria oder La Palma! Partner für zukunftsorientierte Geschäftsidee gesucht. Sie sind auf einer der Inseln zu Hause, haben gute Sprachkenntnisse in deutsch, spanisch und englisch sowie allgem. PC-Kenntnisse. Sie können auf Menschen zugehen und fühlen sich in der Geschäftswelt wohl? Dann haben wir eine gemeinsame Basis. Anfragen an: info@isense-sl.com Infos zum Unternehmen unter www. island2go.net

Suche für meine Bar VERSTÄRKER, Anschlüsse für 4 Boxen, max. 400 Watt . RalfBar Berlin 610 75 81 89 od. ralf@bar-berlin-teneriffa.com Neustart auf Teneriffa? Wer hat Lust über seine Erfahrungen in einer großen deutschen Frauenzeitschrift zu erzählen? Honorar 50 €. Kontakt: micuspr@ t-online.de oder 0049 171 380 2910 oder 0049 5271 76 23 Ankauf und Verkauf von Kunst und Antiquitäten, Raritäten aller Art, Nachlässe - inselweit (Bilder, Möbel, Armbanduhren, Schmuck, Skulpturen, Vasen usw.). Vivienda y mas, Playa San Juan, direkt an der Hauptstraße. Geöffnet 10h bis 14h außer Sonntag, Tel.: 616 165 502 (Hr. Schickmair), www. viviendaymas.com

Übergabe–traspaso-Floristeria: Blumen-und Dekorationsgeschäft inmitten des historischen Dorfes Adeje. Vollständig eingerichtet, alle notwendigen Lizenzen. Wenn Sie in einem Geschäft mit Tradition, Geschmack und guter Kundschaft arbeiten möchten, ist das Ihre Chance! Verhandlungspreis: 35.700 Euro, Tel: 922 77 55 55 Verkaufe 42“ LG HD Fernseher mit 600 MHz, alt, 300,- €, HD Receiver 100,- €, Blueray Disc Player 75,- €. alles 2 Monate alt, Tel. 659 791 541 Ab sofort können Kleinanzeigen in unserem Büro in Las Chafiras auch mit Kreditkarte bezahlt werden


Anzeigenmarkt

Nr. 140

29

IMMOBILIEN Kleine Wohnung in La Matanza auf einer Finca Langzeit zu vermieten. Wfl. ca. 60m2 plus Terrasse, sep. Eingang, off. Küche, Schlafzimmer, Wohnzi., Duschbad, Abstellraum, 350€ monatl.plus Gas & Strom, Tel.: 639 624 351 Teneriffa Süd-West, Alcala, Grundstück mit Landbebauungsgenehmigung, 3.000 m2, unverbaubarer Meerblick, Höhe 180m, Trinkwasseranschluss, geteerte Zufahrt, von privat, Preis: 91.000 €, Tel.: 662 401 101

Gelegenheit: Erstbezug-Apartment in Llano del Camello 82 m Wohnfläche + 40 m Terrasse + Tiefgaragenstellplatz. 3 Zimmer, 2 komplette Badezimmer (ein Bad en suite). Sehr lichtdurchflutet, möbliert. Küche voll ausgestattet. Attica mit nur einem Nachbar, zweite Wohnung mit Aufzug. VB 165.000 € 2

2

Schönes Haus, 2 Schlafzimmer, Top saniert, 100 m2, grosse Terrasse mit Meerblick, ruhige Lage, 5 Min. von Puerto de la Cruz, VHB: 279.000 €, Tel.: 615 178 325

Montag bis Freitag 9 - 13.30 Uhr unter Tel. +34 922 735 984

C O M P U T E R

Zu verkaufen: Landhaus in Aldea Blanca, San Miguel, Teneriffa

• Verkauf • Schulung • Beratung

Calle La Hoya 71, Puerto de la Cruz Öffnungszeiten: 10-13h u. 17-20h Tel/Fax 922 376 425 • E-mail info@bit-byte.net

400m 2 Grundfläche, 230m 2 bebaut, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Grill- und Holzbrennofen, Pool, Garage für zwei Autos, Innenhof mit Blumenkübeln, Küche mit Vorratskammer, Kamin, Decken mit Holzeinlagen, Einbauschränke. 398.000 €

Suche Wohnung ab 1.4.! Alleinstehende berufstätige junge Frau sucht 1-2-ZimmerWohnung im Süden von Gran Canaria, keine Tiere, Nichtraucher. Die Wohnung sollte komplett möbliert und nicht teurer als 350 €/Monat sein. Tel: 676 378 618

www.toscas-teneriffa.de

Preiswertes Apartement, deutsches TV, Waschmaschine und großer Sonnenterrasse für Kurz- und Langzeit in Playa de las Américas. Tel.: 639 943 553 oder eMail: kvan_os8@ web.de Finca auf 4.400 qm Grundstück mit Wohnhaus und Nebengebäude für diverse Verwendungsmöglichkeiten zu verkaufen. Tel. 636 409 070

• Hochzeiten • Liebeserklärungen • Heiratsanträge • Ehe-Erneuerungen • Ehejubiläum Mit Liebe und Phantasie organisiert von: www.myperfectwedding.eu • Tel. 634 533 266

Handy: 676 399 652 josejguadalupe@gmail.com

ABONNEMENT-ANTRAG Füllen Sie den Coupon bitte vollständig aus, legen Sie einen Scheck oder den entsprechenden Geldbetrag in bar (nur Scheine) bei und senden Sie ihn an: Express Newspapers S. L. C/Francisco Feo Rodríguez 6. 38620 Las Chafiras. San Miguel de Abona. Teneriffa, Spanien.

BESTIMMUNGSLAND

6 MONATE

(26 Ausgaben)

20 €

40 €

Kanarische Inseln Spanien (inkl. 5% I.G.I.C.) Europäische Union Schweiz USA weltweite Lieferung

1 JAHR

(13 Ausgaben)

25 € / 40 SFr 50 € / 80 SFr 25 € / 33 $

50 € / 66 $

Ich möchte den Kanaren Express bequem nach Hause geliefert bekommen für einen Zeitraum von: 6 Monaten (13 Ausgaben) PERSÖNLICHE DATEN

Name Vorname Adresse

1 Jahr (26 Ausgaben)

Buchen Sie Ihren kurzen oder langen Urlaub Große Auswahl an Ferienwohnungen, hübschen Häusern, Landhotels und vielen Geheimtipps Für jeden Geschmack & auf allen 7 Inseln!

Dieter Zwick

Frühlingshaftes und Dekoratives zum Osterfest

PROFESSIONELL & FACHGERECHT

• Fassadenrenovierung • Verputz- und Malerarbeiten • Stucco Veneziano

am Blumenstand im Canary Center in La Paz Mo bis Sa ab 10 Uhr

Tel. 616 663 575

Tel. 922 38 05 18

Email: malerzwick@yahoo.es

kontakte Hübsche, sportliche, junge spanische Lady, ausgebildete Masseurin, empfängt Dich diskret in Sexy Wäsche, gerne auch mit Spielzeugen, auch Haus- und Hotelbesuche, zivile Preise, Viagra vorhanden, Tel.: 0034 634 305 696 Superattraktive, junge, wunderschöne sympathische Escort. Schlanke Figur, perfekte weibliche Kurven, unübersehbare erotische Ausstrahlung, heiße Sexdaten, sexy, Massage, ... Ihr Traum wird wahr, den Sie ganz intim mit mir genießen können. (0034) 690 900 739 Los Cristianos, Eva, Latina, Wunderschön, große Brüste, verdorben, Französisch natural, alles Erotische, Hoden, Vibratoren, 24 Stunden verfügbar, in den Apartments gegenüber dem Hotel Aguamar, 696 84 74 78 Cristianos Kolumbianerin: zärtlich, gefällig, jung, wunderbare Figur, zu finden am Centro Cultural, ruf mich 20 Minuten vorher an. 24 Stun-

Der Gartenprofi plant, pflanzt und pflegt zuverlässig, Ihren Garten oder Finca, individuell und in jeder Grösse.

den verfügbar, auch Hotelbesuche, spreche etwas Englisch. www.sexocanario.com Tel: 645 022 501 Erotische Tantra-Massagen auf Teneriffa von attraktiver, sehr erfahrener und einfühlsamer Frau aus Deutschland. Ohne Zeitdruck und ohne Sprachprobleme kannst Du entspannen. In PUERTO: 664 085 213 UND im SÜDEN Teneriffas: 619 614 380 Neuigkeit, Los Cristianos, 3 lateinamerikanische Freundinnen, siehe Fotos auf www. sexocanario.com, hübsch, schlank, willig, zärtlich, zu erreichen gegenüber dem Mercadillo de los Domingos, Diskretion, 24 Stunden, Hotelbesuche 654 091 101 Hübsche italienische junge Lady, sexy Körper, sinnliche Lippen, große natürliche Brüste, nicht professionell. Ruf mich an. Probiere meine erotischen Spiele. Auch Escorteservice möglich. Diskret und elegant, Hotelbesuche, spreche gut Englisch. 0034 671 868 681

über www.teneriffa.com

MALERMEISTER

Der Blumenstand

Haus mit 4 Wohnungen, Garagen und umliegendem Grundstück in der Nähe von Las Galletas zu verkaufen. Eine Wohnung davon ist fertig ausgebaut und möbliert (ca. 55 qm). Die restlichen Wohnungen befinden sich noch im Rohbau (je ca. 100 qm). Von privat 200.000 Euro VHB. Tel. 676 210 856

Traumhochzeit auf Teneriffa

Kontaktieren Sie José Guadalupe

GÖNNEN SIE SICH EINE AUSZEIT

Tel.: 646 769 392 KLEINANZEIGEN HOTLINE 922 750 609 BEKANNTSCHAFTEN Suche nette Freundin. Bin 170/70, 70 Jahre, wohne in Los Silos Bajo, Nichtraucherin, Naturliebhaberin, Mov. 682 882 791 Jung gebliebener und sportlicher Mitfünfziger im Süden Teneriffas sucht jung gebliebene SIE für gemeinsame Unternehmungen und mehr. Bitte nur ernst gemeinte Zuschriften mit Foto an E-Mail: mail@striederjuergen.de

Umziehen ist Vertrauenssache Umzüge · Beiladungen · Warentransporte · Einlagerungen Deutschland - Europa - weltweit Fragen Sie nach unseren günstigen Transportpreisen Lager Hamburg - Lager Santa Úrsula - Lager Hamburg Wir führen auch preiswert und kompetent Umzüge auf Teneriffa und zwischen den Inseln durch!

Hotline:

(0034) 922 300 098 (0049) 361 262 7765 Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Postleitzahl

umzuege@mobiltrans.com · www.mobiltrans.com

Bestimmungsland Telefon E-Mail

Mobiltrans GmbH / Int. Moebelspedition S.L.U. Camino San Clemente s/n. 38390 Santa Úrsula (Salida/Autobahnausfahrt 28). Teneriffa


Tierecke

30

30. März – 12. April 2012

Hundeerziehung – Folge 41

Wie kann so etwas nur passieren? (Teil 1) Von Christian Gutmann

Das fragen sich bestimmt sehr viele Menschen, wenn mal wieder in den Medien über den „Angriff“ eines Hundes auf ein Kind berichtet wird. Sind das verhaltensgestörte Hunde? Hat da jemand seine Hunde „scharf“ gemacht? Muss man Angst um sein Kind haben? Braucht man mehr Gesetze und Verbote? All diese Frage sind völlig normale Reaktionen besorgter und verunsicherter Menschen. Es gibt zu diesem Thema eine ganze Reihe von Untersuchungen und Statistiken. Ich habe die aktuellsten davon aus insgesamt vier Ländern ausgewertet und kommentiert.

Fazit 1 Das Risiko für Kinder unter 10 Jahren ist deutlich höher als für Erwachsene. Dabei ist aus meiner Sicht zu bedenken, dass natürlich nur offiziell gemeldete Fälle in Statistiken einfließen. Da die Toleranz gegenüber Verletzungen durch einen Hund bei

Kindern verständlicherweise viel geringer als bei Erwachsenen ist, werden diese auch sicher zu einem wesentlich höheren Anteil zum Beispiel bei der Polizei gemeldet. Da Kinder auch viel verletzlicher sind, kommt es auch viel schneller zu Behandlungen in Krankenhäusern und in der Folge zur Meldung. Ich will nichts verharmlosen, aber Statistiken sind immer mit Vorsicht zu betrachten. In der Sache ist dieses erste Fazit aber durchaus nachvoll-

ziehbar. Kinder verhalten sich Tieren gegenüber oft falsch. Man kann auch nicht von ihnen erwarten, dass sie wissen, wie man richtig mit einem Hund umgeht. Viele Hunde sind schnell gereizt oder gestresst durch Lautstärke, schnelle Bewegungen, Ziehen an allen möglichen Körperteilen. Das alles ist aber normales Kinderverhalten, sofern sie nicht durch Erwachsene richtig angeleitet werden. Zudem sind Kinder für Hunde keine Respektspersonen. Viele

lassen zwar eine Menge über sich ergehen, aber sie empfinden Kinder nicht als sozial übergeordnet und lassen sich im Zweifel dann doch nicht alles gefallen. Zwar tolerieren sie sie scheinbar, aber sobald sich das Kind einem „Besitztum“ des Hundes annähert, hat der „Spaß“ schnell ein Ende. Kinder müssen lernen, Tieren mit Respekt zu begegnen und ihr Verhalten anzupassen und Hunde müssen lernen, Kinder zu tolerieren und gegenüber Menschen keine übersteigerten Aggressionen zu zeigen. Eine gute Erziehung auf beiden Seiten würde viele Unfälle verhindern.

Fazit 2 In den allermeisten Fällen kannten sich Kind und Hund. Mindestens ein Viertel der Kinder wurde sogar vom eigenen Hund gebissen. Die Hälfte von Hunden aus dem Familien- und Bekanntenkreis. Völlig fremde Hunde sind vergleichsweise selten involviert. Diese Tatsache mag vielen Menschen besonders befremd-

lich erscheinen. „Der Hund kannte das Kind doch gut!“ Bei genauerer Betrachtung ist dieser Zusammenhang jedoch absolut logisch. Zum einen sind die beaufsichtigenden Erwachsenen bei fremden Hunden deutlich aufmerksamer und vorsichtiger. Sind sich Kind und Hund schon häufiger problemlos begegnet, lassen die Vorsichtsmaßnahmen schnell nach. Im Familien- und Freundeskreis sind die Erwachsenen meist mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Zum anderen beißt ein Hund ja in der

Regel nicht unmittelbar und im ersten Moment zu. Viele dieser Situationen entwickeln sich erst nach und nach. Und dafür müssen Kind und Hund eine gewisse Zeit miteinander verbringen. Egal wie gut sich Kind und Hund bereits kennen, sie müssen immer von einer Person beaufsichtigt werden, die die Signale des Hundes richtig deuten und im Zweifel auch eingreifen kann. Nächste Folge: Wie kann so etwas nur passieren? (Teil 2) n

Treffen Sie Christian Gutmann persönlich Teneriffa Süd Oktober, Januar und April

Erziehungskurse (Basis, Mittelstufe und Fortgeschrittene) in Playa San Juan

Nach Absprache

Einzelgespräch, „Hundeinsel Teneriffa“, Guia de Isora

Nach Absprache

Erziehungssprechstunde in Costa del Silencio (Centro Veterenario Cruz del Sur)

Teneriffa Nord Nach Absprache

Einzeltraining;

Nähere Informationen erhalten Sie unter 648 226 128 oder auf www.hundeinsel-teneriffa.com

Tiervermittlungen Gran Canaria und Teneriffa Liebe Tierfreunde, in dieser Rubrik werden Tiere vorgestellt, die auf Teneriffa oder Gran Canaria leben und dringend ein neues, liebevolles Zuhause suchen. Wer sein Herz an einen der Schützlinge verliert, ist herzlich willkommen, die entsprechenden Adressen zu kontaktieren.

Poseidon

Cora

John

Ich bin ein starker Bursche mit Willen meinen zukünftigen Besitzer zu beschützen. Ich bin „modisch“ getigert und mit guten Charaktereigenschaften behaftet. Ich bin gerade dabei das Tierheim kennen zu lernen und mir wurde gesagt, dass am 8 April eine große Feier statt findet, an der viele Menschen kommen werden, um mit uns zu Laufen. Das wird bestimmt ein richtiger Spaß. Na ja wer weiß, vielleicht komme ich da schon mit meinem neuen Herrchen. Das wäre wirklich toll!!! Poseidon lebt im Tierheim Acción del Sol am ITER im Süden Teneriffas, Kontakt: 922 778 630

Als ich von den netten Menschen hier aufgenommen wurde, habe ich erst einmal meine Zähne gezeigt. Ich hatte ja keine Ahnung, dass man mir hier helfen würde. Aber das habe ich sehr schnell gemerkt und seitdem bin ich nur noch verspielt und verschmust. Ich habe ein ganz liebes Gemüt. Weil ich mich aber aufgrund meiner schlechten Erfahrungen schnell erschrecke, wenn ich Fremden begegne, wäre es gut wenn mein zukünftiges Herrchen/Frauchen schon ein bisschen Ahnung von Hunden hätte. Im Gegenzug kann man sich auf mich echt verlassen und ich bin wirlich eine Liebe. Cora lebt beim Verein zur Rettung todgeweihter Hunde, Telde/Gran Canaria. Kontakt: 928 57 50 60

Echt imposant bin ich, oder? Mit anderthalb Jahren bringe ich rund 25 Kilo auf die Waage. Ich bin ein Mix aus Malinios und belgischem Schäferhund. Das heißt, ich bin ein guter Wach- und Familienhund. Ich muss was zu tun haben, denn so ein LangweilerLeben ist nichts für mich. Deshalb wünsche ich mir ein Frauchen/Herrchen, das sich mit Hunden auskennt, eine Aufgabe für mich hat und mir etwas beibringt, damit ich mein noch etwas ungestümes Temperament sinnvoll einsetzen kann. Wer mich holen möchte, findet mich bei Apram, Plaza de Cristo 1, Tacoronte/Teneriffa auf ein neues Zuhause. Mov. 607 612 111, geöffnet täglich 15.30 bis 17.30.

Scarlett

Gila

Yuno

Gestatten Scarlett – ich bin nun echt hübsch wie eine kleine Filmdiva, Allein meine weißen Pfoten, die wie Stiefelchen aussehen, lassen mich zu einer damenhaften Erscheinung werden. Aber ehrlich, so damenhaft wie ich aussehe, bin ich gar nicht. Ich bin noch nicht einmal ein Jahr alt und deshalb eher total verspielt als ladylike. Ich wünsche mir ein Zuhause, in dem man meine Gesellschaft genießt. Ich danke es mit einem sympathischen Charakter und verschmuster Treue. Scarlett lebt beim Verein zur Rettung todgeweihter Hunde, Telde/Gran Canaria. Kontakt: 928 57 50 60

Ich bin Gila, ein etwa ein Jahre altes Cockerspaniel-Mädchen. Ich bin in Tacoronte auf den Straßen herumgestromert, bis man mich ins Tierheim gebracht hat. Jetzt hoffe ich auf einen Cocker-Fan, der genauso eine schwarz-weiße Schönheit wie mich sucht. Ich bin eine ganz Nette. Nur am Anfang war ich ein bisschen schüchtern, weil ich nicht so recht wusste, was ich von den Menschen halten sollte. Mittlerweile weiß ich, dass sie ganz tolle Streichler sind und ich hätte gerne einen davon, ganz für mich allein. Ich gehe wahnsinnig gern spazieren und laufe dabei prima an der Leine. Im Moment findet man mich bei Apram, Plaza de Cristo 1, Tacoronte/Teneriffa. Mov. 607 612 111, geöffnet: täglich 15.30 bis 17.30 Uhr.

Mit meinen rund zwei Jahren, bin ich noch ein echter Spielkamerad. Zusammen mit einem Kumpel war ich ein Vagabund, bis ich im Tierheim von Tacoronte gelandet bin. Hier warte ich nun darauf, dass jemand einen strammen verspielten und trotzdem wachsamen, einen lustigen und trotzdem total verschmusten Kumpel braucht. Ich bin nicht nur ein toller Charaktertyp, sondern auch ein richtig hübscher Mini-Bardino-Mix. Nur ein bisschen Erziehung bräuchte ich noch. Aber keine Sorge, ich bin schlau und lerne schnell. Ich warte bei Apram, Plaza de Cristo 1, Tacoronte/Teneriffa darauf, dass mich jemand abholt. Mov. 607 612 111, geöffnet: täglich 15.30 bis 17.30 Uhr.


Insel-Service

Nr. 140

KANARISCHE INSELN AT L A N T

IS

R CHE

OZ

E

AN

TENERIFFA Auslandsvertretungen Deutschland Ingo Friedemann Pangels, Honorarkonsul C/ Costa y Grijalba, 18 Apartado de Correos 10504, 38080 Santa Cruz de Tenerife, Tel.: 922 248 820 Fax: 922 151 555 ingofp@hotmail.com Österreich Honorarkonsulat Calle Costa y Grijalba, 33 38004 Santa Cruz de Tenerife Tel.: 922 023 370 Fax: 922 023 371 info@consuladoaustria tenerife.com Schweiz Botschaft der Schweiz, Calle de Núñez de Balboa 35 A, 7.°, Edificio Goya 28001 Madrid, España Tel.: 914 363 960 Fax: 914 363 980 mad.vertretung@eda. admin.ch

Wichtige Telefonnummern Feuerwehr: 922 314 646 Allgemeiner Notruf: 112 Policía Nacional: 091 Flughäfen Teneriffa Nord: 922635998 Teneriffa Süd: 922759200 Busse TITSA Info: 922 531 300 La Laguna: 922 259 412 Fähren Fred Olsen: 902 100 107

Touristen-Info Santa Cruz C/ Castillo, esq. Cruz Verde s/n Tel.: 922 299 749 Arico C/ Benítez de Lugo, Tel.: 922 161 133 Candelaria Avda. de la Constitución, 7 Tel.: 922 032 230 El Médano Plaza de los Príncipes de España s/n Saturday: 09:00-12:00 Tel.: 922 176 002 La Laguna Casa Alvarado C/ La Carrera, 7, Tel.: 922 631 194 La Orotava C/ Calvario, Tel.: 922 323 041 Playa de las Américas Plaza del City Center Avda. Rafael Puig, 19 Tel.: 922 797 668

Behörden Cabildo Tenerife 901 501 901 Rathaus Adeje 922 756 200 / 050 001 Rathaus Arona 922 725 100 Rathaus La Laguna 22 601 100 Rathaus Puerto de la Cruz 922 370 004 Rathaus Santa Cruz 922 606 000 Finanzamt Santa Cruz 922 244 111

31

GRAN CANARIA Auslandsvertretungen Deutschland Peter Schmid, Konsul C/ Albareda, 3 -2°, 35007 Las Palmas de Gran Canaria, Tel.: 928 491 880, Fax: 928 262 731 info@las-palmas.diplo.de Österreich Honorakonsulat Hotel Eugenia Victoria Avda. de Gran Canaria, 26 35300 Playa des Ingles Kontaktstelle: Hotel Reina Isabel, Calle Alfredo L. Jones, 40, 35008 Las Palmas Tel.: 928 76 25 00 Fax: 928 76 22 60 consuladodeaustria@ gmail.com Schweiz Konsulat der Schweiz, Urbanización Bahía Feliz, Edificio de Oficinas, Loc. 1 35107 Playa de Tarajalillo, Gran Canaria, España Tel.: 928 157 979 Fax: 928 157 900 chkonsulat.islascanarias@ gmail.com

Wichtige Telefonnummern Feuerwehr: 928 762 671 Policia Nacional: 091 Küstenwache: 092 Flughäfen Flughafen Las Palmas: 928 579 000 Busse Info: 902 381 110 Fähren Armas: 928 327 383 Fred Olsen: 928 495 040

Touristen-Info Las Palmas Parque Santa Catalina Tel.: 928 219 600 Playa del Ingles Av. De Espana Tel.: 928 771 550 La Aldea de San Nicolás Doctor Fleming, 57 Tel.: 928 890 378 Moya Juan Delgado, 6 Tel.: 928 612 348 San Mateo Doctor RamírezCabrera, 9 Tel.: 928 661 350 Santa Lucía de Tirajana Avda. de Canarias - Plaza de la Era - s/n Tel.: 928 125 260

Polizei: 922 870 326 Krankenhaus: 922 140 200 Feuerwehr: 922 141 501 Notruf: 062 Notarzt: 112

FERIENHÄUSER UND APARTMENTS

Mail: teneriffafewo@email.de

- Ihr sympatischer Dienstleister -

von privat – für privat

TENERIFFA-FERIENWOHNUNGEN

URLAUB AUF TENERIFFA?

Wir bieten Ihnen individuelle und preiswerte Apartments und Ferienhäuser

Santa María de Guía Canónigo Gordillo, 22 Tel.: 928 883 681

SIE HABEN EIGENTUM AUF TENERIFFA? Wir betreuen Ihr Objekt und vermitteln dieses auf Wunsch auch gerne an Feriengäste

Tejeda Leocadio Cabrera, s/n Tel.: 928 666 189

WWW.TENERIFFA-FERIENWOHNUNGEN. EU

Behörden Gemeinde Las Palmas 928 446 000

Die familienfreundliche Autovermietung

Gemeinde Agaete 928 898 002 Gemeinde Agüimes 928 789 980 Gemeinde Artenara 928 666 117 Gemeinde Arucas 928 628 100 Gemeinde Firgas 928 625 236 Gemeinde Galdar 928 880 050 Gemeinde Ingenio 928 780 076

LA GOMERA Wichtige Telefonnummern

Teneriffa-FeWo Sabine Ruthardt Tel.: 671 741 296 922 719 339

Touristen-Info San Sebastián c/ Del Medio, 20 Tel.: 922 141 512

Familienbetrieb 27 Jahre auf Teneriffa

DANISH RENT-A-CAR Wir garantieren:

· Zuverlässigen und freundlichen Service · Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, alle KM incl. · Gratis Kindersitz, GPS ( 3.- Euro/Tag ) · Spezielle Langzeitmieten Angebot: Citroen C1 7 Tage nur 134.- € · VIP Service: Mietwagen alles incl. Hotelzustellung- und Abholung, Flughafenservice, Strassenkarten, Info-Reiseführer, Voucher für Gratis-Eintritte in Parks, etc.

Poul´s Auto - Ihre Autovermietung im Süden/Südwesten Teneriffas Mo - Fr 8.30 - 12 Uhr + 17 - 19 Uhr / Sa 8.30 - 12 Uhr / So 10 - 12 Uhr

Tel: +34 922.740.742 · www.poulsauto.com

LA PALMA

LANZAROTE

Wichtige Telefonnummern

Wichtige Telefonnummern

Polizei: 922 411 184 Notruf: 112 Flughafen: 922 426 100 Fähren: 922 412 415

Touristen-Info Santa Cruz de la Palma c/ O’ Daly, 22 Tel.: 922 412 106

Polizei: 928 520 711 Feuerwehr: 928 814 858 Notruf: 112 Flughafen: 928 846 001

Touristen-Info Arrecife Parque Municipal s/n Tel.: 928 801 517

EL HIERRO

FUERTEVENTURA

Wichtige Telefonnummern

Wichtige Telefonnummern

Polizei: 922 723 429 Feuerwehr: 922 446 444 Notruf: 112

Touristen-Info Valverde Tel.: 922 550 302

Polizei: 928 850 909 Notruf: 112 Feuerwehr: 080 Flughafen: 928 860 600

Touristen-Info Puerto del Rosario Av. 1 de Mayo, 33 Tel.: 928 851 024

Stadthaus in Los Silos Preis VB 395.000 € Echtes kanarisches Schmuckstück, im historischen Ortskern, komplett renoviert, 220 qm Wohnfläche. 4SZ, 2 WZ 2 Bäder, Küche, großer Patio mit 40 qm. Bezugsfertig und gemütlich. Mitglied im ivd, Lizenz ADPI Ihre Traum-Immobilie Kauf – Verkauf –Vermietung

Vereinbaren Sie Ihren Besichtigungstermin: C.C. La Cúpula, Puerto de la Cruz, (gegenüber d. Botanischen Gartens) • Tel. 922 38 86 96 E-Mail: cupula@grupo-arco.com • www.kanarischeimmobilien.com


Sport

32

30. März – 12. April 2012

29./30./31. Spieltage: Rayo Vallecano B 0 : CD Tenerife 2

Weiter so und die Liga Adelante ruft! Spieler des CD Tenerife traten in Madrid zum 29. Spieltag sehr selbstsicher auf. Das Unentschieden gegen La Roda war vergessen. Gegen die zweite Mannschaft von Rayo Vallecano (Süden von Madrid) gelang unseren Spielern ein wertvoller Auswärtssieg. Der zweite Platz konnte gefestigt werden. Schon in der 16. Min. gelang dem aktiven Zazo das erste Tor. Der CD Teneriffa nahm das Spieldiktat in die Hand, doch was Zählbares schaute nicht heraus. Rayo wehrte sich hervorragend und seine Verteidigung stand sicher.

Teneriffa war am Drücker und in der 57. Minute hatte Tarantino das sicher geglaubte 2:0 auf dem Kopf, doch scheiterte er am wachsamen Torhüter der Madrilenen. Erst in der Nachspielzeit gelang Llorente auf Pass von Aridane das 2:0. Der Rückflug nach Teneriffa mit drei Punkten im Gepäck und Aussicht auf den ersten Platz in Sicht war sicher ausgelassen.

Ein Schritt vorwärts und zwei zurück! Diese Woche wurde eine englische Runde gespielt. Am Mittwoch trafen die Spieler

Rangliste Segunda B

Tabelle

Spiele Sieg Remis NL Punkte

1. RM Castilla 2. Lugo 3. CD Tenerife 4. Oviedo 5. Albacete 6. Rayo Vallecano B 7. Atlético B 8. Getafe B 9. La Roda 10. Club Marino 11. Coruxo FC 12. Sporting B 13. Vecindario 14. Toledo 15. Alcalá 16. Conquense 17. Leganés 18. San Sebastián l. Reyes 19. Celta Vigo B 20. Montañeros

31 30 31 31 31 31 31 30 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31 31

19 14 15 16 15 14 11 12 9 9 9 7 9 7 7 6 6 7 7 7

7 13 9 5 7 7 14 9 11 11 10 15 9 12 12 14 13 9 9 9

5 3 7 10 9 10 6 9 11 11 12 9 13 12 12 11 12 15 15 15

64 55 54 53 52 49 47 45 38 38 37 36 36 33 33 32 31 30 30 30

des CD Tenerife auf San Sebastián de los Reyes aus dem Norden von Madrid. Übrigens, sechs Mannschaften aus dem Großraum Madrid sind in der Segunda B vertreten. Es sind dies: RM Castillia, Rayo Vallecano B, Getafe B, Atlético B, Leganés und San Sebastián de los Reyes. Das Spiel gegen den drittletzten der Tabelle begann wie gewünscht, Teneriffa wollte den Sieg und zwang der SS Los Reyes ihr Spiel auf. Fußball auf ein Tor ist zum Gähnen und wer dauernd die besten Chancen versiebt wird am Ende bestraft. In der 22. Minute hatten die Spieler von SS Los Reyes die erste Chance. Der Verteidiger Chechu behinderte seinen eigenen Torwart Aragonéses beim Herauslaufen und dieser prallte in seinen eigenen Mitspieler Llorente. Der Kasten war offen wie ein Scheunentor. Dieses Geschenk aus dem Nichts nahm Portilla an und versenkte den Ball zum 1:0 für die Gäste. Die unerwartete, dem Spielverlauf nicht unbedingt entsprechende Führung der Gäste, war ein Schock für den CD Tenerife. Der Trainer Tébar brachte schon früh Medina für den glücklosen Llorente und im laufe der zweiten Halbzeit wurden Perona für Zazo und Bravo für Tacón eingewechselt. Die Wechsel brachten nicht die erhoffte Wende und es kam noch schlimmer. In der 71. Minute traf Poritilla zum zweiten mal. Die über 9.000 Zuschauer

wurden heute von ihrer Mannschaft enttäuscht.

CD Tenerife, der Lieblingsgegner der Tabellenletzten! Wie damals gegen Montañeros oder San Sebastian de los Reyes, verloren die CD Tenerife Spieler auch diese Woche gegen einen der Tabellenletzen der Segunda B. Nicht nur das Speil ging verloren, auch die Nerven einzelner Spieler waren dem Schmach der Niederlage nicht gewachsen. Die Niederlage war verdient. Der Auftritt der Spieler war grottenschlecht. Niemand sah hier einen Klassenunterschied zwischen dem Dritten der Tabelle und dem Letzten. Eher war es umgekehrt. Nichts hat geklappt, die Stürmer hingen in der Luft und Luismo ließ seinen Frust gleich zweimal ab und wurde vom Schiedsrichter nach der zweiten gelben Karte in der Minute 76 frühzeitig unter die Dusche geschickt. Gleich weitere sechs Spieler von Teneriffa wurden verwarnt. Das Spiel und die Tore machte Leganés aus dem Süden von Madrid. In der 16. Min. schoss Tonino mit einem Briefkasten, er hob den Ball mit Gefühl über den Torwart Aragonéses und in der 47. Min. gelang Víctor nach einen Angriff über rechts das 2:0. Teneriffa war mit diesem Resultat noch gut n bedient!

Demolition Bike 50 in Garachico Wer die Herausforderung auf zwei Rädern sucht, die nicht unbedingt darin besteht als Sieger über eine Ziellinie zu fahren und auf einem Treppchen zu stehen, sondern darin sich selbst zu übertreffen, der ist auf der Demolition Bike 50 in Garachico richtig. Dahinter verbirgt sich ein Mountainbike-Rennen, das sich an alle richtet, die die Natur lieben und mit Respekt für die Umwelt ihren Sport ausüben. Es wird von der Gemeinde

Garachico, dem Jugendverband und dem Radsportclub Cachibache veranstaltet. Der Startschuss fällt am 29. April um 9 Uhr in San Francisco de La Montañeta. Die zu bewältigende Strecke wird rund 50 Kilometer lang sein. Allerdings ist der genaue Verlauf bis 24 Stunden vor dem Start noch geheim, sodass ein zusätzlicher Abenteuergeist dieses Rennen umgibt. Die Startgebühr beträgt 37 Euro pro Teilnehmer und beinhaltet unter anderem Sicherheitsmaßnahmen und Helfer

entlang der Strecke, eine Versicherung sowie ein Willkommenspaket. Anmeldungen sind in den Fahrrad-Spezialgeschäften Pro Bicis in San Isidro, Bicletas Gil in La Laguna, Gofi’s Bici in Los Realejos, Moto Bike Pepin in Icod de los Vinos sowie bei Buenavista Bike in Buenavista del Norte n möglich.

Eine sportliche Herausforderung in den Bergen oberhalb von Garachico.

29. Spieltag:Las Palmas 3 : Celta Vigo 14

Sieg gegen den Zweiten Die UD Las Palmas spielte gegen einen von Selbstvertrauen strotzenden Gegner. Celta Vigo gewann seine letzten sieben Spiele. Damit haben die Gallizier einen Klubrekord egalisiert. Doch die Spieler von Las Palmas zeigten dem sicheren Zweiten der Liga Adelante seine Grenzen auf. Die UD begann offensiv und die Angriffe auf das Tor von Celta liefen vor allem über die rechte Seite. Schon nach 16. Minuten wurde die erste Druckphase der UD mit Erfolg belohnt. Guerrero, einmal mehr über rechts, wurde von Pignol in abseitsverdächtiger Position angespielt, startete durch und versenkte den Ball zum 1:0 in den Maschen. Kurz vor Halbzeit verwertete Momo einen direkten Freistoß zum 2:0 und Celta ging kalt geduscht in die Pause. In der zweiten Halbzeit ließen die Spieler von Gran Canaria nichts mehr anbrennen. Sie kontrollierten das Spiel und erhöhten in der 79. Minute sogar auf 3:0. Einmal mehr war es der junge Vitolo der richtig stand. Kurz vor Abpfiff gelang Celta der Ehrentreffer. Nur mehr als Resultatskosmetik war das nicht mehr. Die UD gewann verdient gegen den Zweiten der Liga Adelante. Der 30. Spieltag wurde kurzfristig abgesagt und auf den 23. Mai verschoben. n

31. Spieltag: Las Palmas 2 : Almería 2

Vormarsch gestoppt Die Spieler aus Las Palmas waren besser aber zum vierten Sieg in Serie reichte es leider nicht. Die Gelben vergaßen, dass bei Almería Ulloa niemand anderes als der beste Stürmer der Liga Adelante spielt. Einbahnfußball wurde geboten. Die UD belagerte das Tor von Esteban. Die Gelben hatten den Ball, die Angriffe über links liefen über Momo und über rechts wechselten sich Vitolo und Viera ab. Es roch nach 1:0 für die Gastgeber, so drückend feldüberlegen war die Mannschaft. Die 13.600 Zuschauer schnalzten mit der Zunge, gibt es einen Kantersieg? Doch einmal mehr war der Wunsch Vater des Gedankens. In der 48. Minute gelang Ulloa das 1:0 für die Gäste aus Andalusien. Das Tor war ein Schock für die Gastgeber. Die UD verlor den Faden und Almería hatte nun mehr vom Spiel. In der 64. Minute gelang Javi Guerrero der verdiente Ausgleich, doch in der 70. Minute ließ sich Ulloa nicht zweimal bitten und ballerte den Ball unhaltbar zum 2:1 ins Netz. Und wieder rannte die UD einem Rückstand nach. In der 79. Minute gelang David García wieder der Ausgleich. Mann des Spiels war der Schiedsrichter, er verteilte neun Gelbe Karten, von der UD wurden D. García, Languardia, Jonathan Viera und Javi Castellano verwarnt. n

Rangliste Liga Adelante

Tabelle

1. Deportivo La Coruña 2. Celta Vigo 3. Valladolid 4. Almería 5. Hércules Alicante 6. Córdoba 7. Elche 8. Alcorcón 9. UD Las Palmas 10. Numancia 11. Barcelona B 12. Sabadell 13. Recreativo 14. Xerez 15. Villarreal B 16. Murcia 17. Guadalajara 18. Huesca 19. Alcoyano 20. Cartagena 21. Girona 22. Gimnàstic Tarragona

Spiele Sieg Remis NL Punkte 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30

21 18 15 13 16 14 14 13 12 11 11 9 10 10 9 10 9 7 6 5 5 5

3 5 10 12 3 8 5 8 8 10 9 11 8 7 9 6 6 9 9 10 9 9

6 7 5 5 11 8 11 9 10 9 10 10 12 13 12 14 15 14 15 15 16 16

66 59 55 51 51 50 47 47 44 43 42 38 34 37 36 36 33 30 27 25 24 24

Der Sport-Megastore auf 8.000 m2 Autobahn Richtung Santa Cruz / La Laguna, Ausfahrt “Las Chumberas”. La Laguna, Teneriffa Tel. 922 62 79 00, Fax 922 82 11 07

www.decathlon.com


Kanaren Express 140, Ausgabe Gran Canaria