Page 1

M

nsehpr Fer o

M aM gr

it

Nr. 139

Auflagenkontrolle durch

KANAREN

16. – 29. März 2012 6. Jahrgang · 1,80 €

Die auflagenstärkste deutschsprachige Zeitung auf den Kanarischen Inseln

Gedruckt auf Gran Canaria Aktuelle Nachrichten

Blickpunkt Gewinnspiel

Gesundheit

xPositive x Signale von der ITB

xZDF Frühlingsshow in Puerto de Mogán

xSchutz vor x Hautkrebs und x Sonnenbrand

Seite 4

Seiten12 Seite 6-7

Seiten 20-21

RADIO

Klimawandel

Kein Rohölabbau

Ein halbes Grad wärmer

Innerhalb des letzten Jahrzehnts kam es zu signifikanten Sprüngen. Betrachtet man die Küstengebiete, so erwärmen sich vor allem die Nordseiten. Die Veränderungen sind nachts besonders ausgeprägt. Dennoch sind die Veränderungen des Klimas auf Teneriffa nicht so spürbar, wie an anderen Orten auf dem gleichen Breitengrad. Das verdankt der Archipel dem ausgleichenden Einfluss des Meeres und des Wolkenmeeres, obwohl auch die Wolkenintensität an der Küste in den Sommermonaten rückläufig ist. Bildhaft ausgedrückt beschrieb der Direktor des kanarischen Observatoriums für Nachhaltigkeit, José Luis Martín Esquivel, die Situation des Planeten mit einem „Menschen, der in einem permanenten fiebrigen Zustand ist“.

Foto: www.inselteneriffa.com

Zum ersten Mal wurde auf Teneriffa eine Studie über den Klimawandel auf den Kanaren erarbeitet und vorgestellt. Die Ergebnisse lassen sich nach Ansicht der Experten auf den gesamten Archipel übertragen. Demnach hat sich die Temperatur auf den Kanaren seit Mitte des 20. Jahrhunderts um rund ein halbes Grad erhöht. In den Gipfellagen sogar um 1,4 Grad.

Der Klimawandel kann nicht mehr gestoppt, aber mit mehr erneuerbarer Energie doch wenigstens verlangsamt werden.

Vizepräsident José Miguel Pérez kritisierte in diesem Zusammenhang die spanische Zentralregierung in ihrer kürzlich bekanntgegebenen Entscheidung, die Zulagen für Projekte für erneuerbare Energien auf den Kanaren zu streichen. „Für den Klimawandel ist diese Entscheidung ein schrecklicher Keulenschlag“, wetterte er. Noch dazu sei die Energieproduktion mit Hilfe erneuerbarer

Energien auf den Kanaren wesentlich günstiger als herkömmliche Energieformen. Als Paradoxum bezeichnete er diese Streichung. Es gäbe keinen Grund, an dieser Fehlentscheidung festzuhalten. Er selbst hoffe, dass es doch noch ein Umdenken in Madrid geben werde. „Nachhaltigkeit ist kein Luxus, sondern eine Überlebensfrage“, so sein eindringliches Credo. Noch unverständlicher

mag die Entscheidung vor dem Hintergrund anmuten, dass die Kanaren erst vor Kurzem zugesichert haben, den CO2-Ausstoß in den kommenden Jahren um 20 Prozent zu senken und gleichzeitig die Energieeffizienz und die Quellen erneuerbarer Energie in der gleichen Größenordnung zu erhöhen. Mit herkömmlichen Energieformen sind diese Ziele überhaupt n nicht erreichbar.

Weder die Regierung Fuerteventuras noch das Cabildo Lanzarotes wollen die vom spanischen Industrieministerium in Madrid gefällte Entscheidung über die Ölförderung vor ihren Küsten akzeptieren. Die Firma Repsol, die sich um die Bohrungen kümmern soll, stellte den Bewohnern der beiden Inseln Arbeitsplätze in Aussicht, ließ aber offen, wie viele. Und so stützen sich die beiden Inselregierungen in ihrem Kampf gegen den geplanten Ölabbau auf umweltschutztechnische Argumente. Der Inselrat von Fuerteventura zeigte das Projekt des spanischen Industrieministeriums jetzt sogar bei der Europäischen Kommission als rechtswidrig an – es gäbe keinerlei Untersuchungen zu möglichen Auswirkungen auf die Umwelt, so das Cabildo. Der notwendige Naturschutz sei nicht gewährleistet; große Populationen wichtiger Tier- und Pflanzenarten, die vor den Küsten der Kanareninseln beheimatet seien, wären bedroht, so ein Schreiben des Cabildos. Der Inselrat von Fuerteventura kritisierte auch die Nähe der Ölplattformen zu der Küste – die Entfernung zu Lanzarote betrage nur 20 Kilometer, die von Fuerteventura gar nur zehn. Das Cabildo gibt dabei zu bedenken, dass die Ölplattformen somit in unmittelbarer Nähe zu mehreren wichtigen Naturschutzgebieten errichtet würden. Ein weiterer Kritikpunkt des Cabildos von Fuerteventura: Repsol habe anfangs von zwei Bohrungen gesprochen, jetzt habe man die Zahl bereits auf 20 korrigiert und das sei laut Inselpräsident Mario Cabrera inakzeptabel. Fortsetzung auf Seite 2

ruf an + spar ! Ihre größte private Deutsche Telefon-Gesellschaft seit 10 Jahren in Spanien

Rufen Sie uns einfach an!

928 145 111 922 383 737

Seit 10 Jahren auf den Kanaren: ruf an + spar ! Fax: 928 146 984 oder 922 384 336 • Montag bis Freitag von 9-19 Uhr E-Mail: service@rufanundspar.com • Webseite: www.deutsch-canarische-tele.com


Aktuelle Nachrichten



Entspannung durch Vulkanstein-Massage Massage mit heißen Steinen, die in der Alternativmedizin und im Wellnessbereich sehr verbreitet ist, bekommt auf Teneriffa noch einmal einen ganz neuen Beigeschmack. Es werden nämlich in erster Linie Basaltsteine verwendet, die reich an Eisen und Magnesium sind. Mit einer Temperatur von rund 40 Grad Celsius werden sie zunächst entlang der Wirbelsäule auf den Körper gelegt. „Sie fördern generell das Wohlbefinden, verbessern die Durchblutung und entspannen die Muskeln“, erklärt die erfahrene Leiterin eines SPA, A.M. Chauveau. Auch wenn die Anwendung von Vulkansteinen auf den Kanaren aufgrund des vulkanischen Ursprungs seit langem üblich ist, so kommt diese Entspannungs- und Massagemethode eigentlich aus China, Mexiko und Hawaii, wo man

Die Brocken von El Hierro sind komplett anders und eignen sich eher nicht für therapeutische Zwecke.

Vulkansteine seit rund 2.000 Jahren als Therapeutikum einsetzt. „Diese Massageform ist schmerzlindernd und entspannender als eine Sportmassage“, weiß die Expertin. Geeignete Steine findet man auf Teneriffa nicht nur in den Bergen und in den Cañadas, sondern durch die Erosion sogar an Stränden. „Die

ältesten Steine, die heutzutage verwendet werden, sind schon sieben Millionen Jahre alt. Es sind aber auch jüngere Exemplare, die erst 1909 vom Chinyero ausgespuckt wurden, im Einsatz. Gerade Teneriffa ist voll von diesen Lavabrocken“, erzählt die Geologin Agustina Ahijado von der Universität La Laguna.

Interessant ist auch, dass für die Therapie geeignete Basaltsteine auf den Kanaren sehr weit verbreitet sind, dass aber die Brocken, die derzeit vor El Hierro auftauchen, eine völlig andere Zusammensetzung haben. Wie das zu deuten ist, wird noch untersucht. Sie seien zwar auch schwarz und bestünden aus Basalt, aber das Innenleben sei völlig anders. Außer dem Aussehen haben sie mit den anderen bisher untersuchten Gesteinsproben nichts gemein. In jüngster Zeit tauchten vor El Hierro wieder viele und mit bis zu drei Metern besonders große Magmabrocken auf der Wasseroberfläche auf. Teilweise werden sie von Forschungsbooten an Bord genommen, damit sich die Wissenschaftler vor Ort mit der genauen Zusammensetzung und möglichen Rückschlüssen n befassen können.

Vandalismus auf Fuerteventura

Wanderweg Las Peñitas Nachdem unbekannte Vandalen schwere Schäden entlang des Wanderwegs von Las Peñitas angerichtet hatten, lässt Umwelträtin Natalia Évora jetzt den Weg im Wandergebiet der Gemeinde Betancuria neu befestigen. Das Cabildo hatte die beliebte Strecke vor zwei Jahren unter

anderem mit Sicherheitsleinen an steilabfallenden Stellen befestigen lassen. Aufgrund der durch Vandalen angerichteten Schäden ist der Weg nicht mehr sicher begehbar. Der Weg führt zur Kapelle der Virgen de la Peña und ist deshalb auch ein beliebter Pilgerweg für Gläubige. An der Stelle, wo die Kapelle,

die ebenfalls einer Restauration bedarf, vor vielen Jahren errichtet wurde, soll nach mündlicher Überlieferung die Jungfrau von Peña erschienen sein. „Wir appellieren an alle Besucher der Kapelle und an alle, die den Wanderweg in Anspruch nehmen, dass sie in Zukunft mithelfen, ihn instand zu halten und

RIFE VERD E N E T FLECK & PARTNER SL E Garten – Bewässerung – Schwimmbad – Reinigung Ihr Fachbetrieb: Alles für den Garten Neuanlagen und Pflege • Bewässerungssysteme und Reparatur • Palmen "Putzen" und Fällen   Rund um das Schwimmbad Komplette Betreuung • Dosier- und Meßtechnik - Wasseranalytik • Problemlösung • Sanierung und Reparatur   Comunidad oder Haus Reinigung und Instandhaltung

ESPAÑOL • DEUTSCH • ENGLISH Tel. 629 138318 • 609 915060 www.tenerifeverde.com • info@tenerifeverde.com

die zuständigen Behörden im Fall etwaiger Schäden zu informieren“, so Umwelträtin Évora. Um die Begehung des „Sendero de Las Peñitas“ nicht nur wieder sicherer, sondern auch attraktiver zu machen, soll auch die Umgebung, durch die der Weg n führt, gesäubert werden.

16. – 29. März 2012 Fuerteventura und Lanzarote sind sich einig:

Kein Rohölabbau vor ihren Küsten Fortsetzung von Seite 1 „Repsol und das Ministerium hatten bis vor kurzem noch gar keine Angaben über die Zahl der Bohrungen gemacht, vor einem Monat sprach man von zwei, jetzt sind es auf einmal 20“, empörte sich Cabrera. Der Inselpräsident wies darauf hin, dass Fuerteventura und Lanzarote etwa zu 90 Prozent vom Tourismus leben und daher die Reinhaltung der Strände oberste Priorität haben müsse. „Wir sollten saubere Alternativenergien nutzen, anstatt vor unseren Küsten nach Öl zu bohren“, so Cabrera. Unter dem Motto „Nein zur Ölförderung – Ja zu erneuerbaren Energien“ findet am 24. März eine Demonstration auf Lanzarote statt. Ab 18 Uhr versammeln sich Trommel-Batucada-Gruppen und Demonstranten auf der Calle Real in Arrecife um dann ab 19 Uhr gemeinsam protestierend zur Niederlassung der Zentralregierung zu marschieren. Weitere Aktivitäten können unter www.facebook.com/NOALASPETROLERAS verfolgt werden. n

Kanarische Küstenzonen unter Top Ten Europas Drei Strandgebiete der Provinz Las Palmas de Gran Canaria haben es in einem aktuellen Ranking unter die Top Ten der besten Küstengebiete Europas geschafft. Die Wahl der besten Küstenregionen, vorgestellt von TripAdvisor, fiel bei der diesjährigen „Travellers Choice“ unter anderem auf die Playa del Inglés auf Gran Canaria, auf Corralejo in Fuerteventura und Puerto del Carmen auf Lanzarote. Außer den drei kanarischen Destinationen wurden in Spanien auch Puerto Alcudia (Mallorca) und Benidom (Alicante) von den Nutzern von TripAdvisor unter die Top Ten gewählt. Diese beiden Urlaubsziele führen auch die Liste der zehn besten Küstenurlaubszonen Spaniens an. Gefolgt werden sie von den drei ausgewählten Destinationen auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote. Bei Platz sechs auf der Liste der schönsten spanischen Küstengebiete handelt es sich um Salou in Katalunien. Platz sieben und acht werden von Mallorca belegt – Palma Nova und Magalluf bestachen hier mit ihren Reizen. Puerto Rico auf Gran Canaria ist laut „Travellers Choice“ die neuntbeste Küstenzone Spaniens und Platz zehn geht mit Cala D´Or wieder an Mallorca. Die Kommentare und Bewertungen von tausenden von Reisenden liegen der Auswertung der „Travellers Choice“ zu Grunde. Weltweit 2012 wurden 181 Küstendestinationen in insgesamt 21 Regionen durch die Aufnahme in die Liste ausgezeichnet. n


Aktuelle Nachrichten

Nr. 139

Bar Berlin in Playa de Las Americas beinahe abgebrannt In der Nacht vom 1. auf den 2. März gegen 1.30 Uhr wurden die Flammen in dem beliebten Lokal entdeckt. Die Ursache ist noch unbekannt. Der Eigentümer und Betreiber Ralf Gothan verließ mit seiner Ehefrau Irina gegen 0.30 Uhr das Lokal. Um etwa 2.30 Uhr erhielten sie einen Anruf ihres Kochs Christoph, dass ein Feuer in der Bar ausgebrochen sei. Diesem ist es zu verdanken, dass sich das Feuer nicht weiter ausbreiten und womöglich noch Menschen verletzen konnte. Christoph machte in dieser Nacht mit seiner Freundin Kati einen kleinen Rundgang, um nach dem Rechten zu sehen. Denn immer wieder

Nach dem Brand sind die enormen Schäden nicht zu übersehen.

Doch schon nach wenigen Tagen erscheint der Barbereich im neune Glanz.

suchen obskure Gestalten, vor allem nachts, die dunklen Ecken rund um die Bar Berlin auf. Sie nächtigen nicht selten dort und

die wiederum die Feuerwehr alarmierte. Die Feuerwehrmänner löschten den Brand zügig und verhinderten damit ein Über-

verschmutzen die Eingänge der Lokale. Der Koch sah ein kleines Feuer hinter der Eingangstür und verständigte sofort die Polizei,

greifen des Feuers auf andere Räume und Gebäude. Gleich am darauffolgenden Tag begannen die Renovierungs-

arbeiten, damit das beliebte Lokal seinen Betrieb schon bald wieder aufnehmen konnte. „Im Renovieren sind wir Weltmeister“, erklärte der Wirt. „Wir haben ja erst vor einem halben Jahr komplett alles neu gemacht, da der Vorpächter, mangels Zahlung, herausgeklagt werden musste. Das Leben geht weiter. Ob es nun Brandstiftung war oder nicht, es ist zum Glück „nur“ ein Sachschaden entstanden. Gott sei Dank ist niemand verletzt worden!“, sagt Ralf Gothan. Seit dem 7. März können die Gäste in dem Lokal wieder nach Belieben Schlemmen und Trinken. Und der Wahlspruch des Betreibers hat sich bewahrheitet: „Alles bleibt anders!“ n

Vulkanausbruch auf El Hierro beendet Nach Einschätzung des wissenschaftlichen Kommitées von PEVOLCA ist die unterseeische Eruption vor El Hierro beendet. Seit dem 17. Juli des vergangenen Jahres wurden vor der Küste von La Restinga vermehrt seismische Bewegungen registriert. Seit Oktober war ein Vulkanausbruch auf dem Meeresboden in Gang. Für die Bewohner von El Hierro hatte dies verheerende Folgen. Die Buchungen für die Wintersaison blieben aus und existierende Reservierungen wurden storniert. Die Fischer

konnten aus Sicherheitsgründen nicht mehr aufs Meer hinausfahren. Und selbst wenn sie es gekonnt hätten, dann hätte es keinen Sinn ergeben, weil viele Fische gestorben waren oder mit Schadstoffen belastet sind. Nun soll zumindest die Eruption beendet sein. Das sogenannte Grollen des Vulkans, das als eindeutiges Indiz einen Ausbruch begleitet, ist verstummt. Allerdings wird es noch dauern, bis die anderen Parameter, wie Erdstöße oder Deformierungen auf dem Gelände ebenfalls nicht mehr messbar sind. Deshalb werden auch weiterhin Wissen-

schaftler die Situation vor Ort beobachten. Die Kontrollfahrt des Forschungsschiffes „Ramón Margalef” ergab unterdessen, dass sich der neue Vulkankegel in einer Meerestiefe von etwa 88 Meter befindet. Keiner kann genau vorhersagen, wie lange es dauern wird, bis sich das maritime Ökosystem in dem betroffenen Gebiet normalisiert. Die Forscher glauben aber, dass die Eruption letztendlich die Vielfalt vor der Küste noch vergrößern wird. Das wiederum macht das Tauchgebiet vor der Südspitze von El Hierro n noch attraktiver.

Lauter Flaschen auf der Autobahn Nein damit beschimpften sich die Autofahrer auf der Nordautobahn nicht etwa gegenseitig. Im Gegenteil, es war ihr gemeinsames Schicksal, das zu stundenlangen Staus führte. Ein LKW hatte mitten in der Haupt-

geschäftszeit mehrere Kisten mit leeren Erfrischungsgetränkeflaschen verloren, die dann munter auf der Fahrbahn herumkullerten und den Verkehr erheblich behinderten. Das Leergut und die Scherben mussten eingesammelt



und die Fahrbahn gereinigt werden. Der Vorfall ereignete sich auf Höhe des Tunnels auf der TF2 wo diese bei Guajara auf die TF-5 im Norden stößt. Für die Autofahrer bedeutete dies eine n echte Geduldsprobe.

Der Sport-Megastore auf 8.000 m2 Autobahn Richtung Santa Cruz / La Laguna, Ausfahrt “Las Chumberas”. La Laguna, Teneriffa Tel. 922 62 79 00, Fax 922 82 11 07

www.decathlon.com


Aktuelle Nachrichten



Positive Signale von der ITB 2012 Der Präsident der Kanarischen Inseln, Paulino Rivero, sowie weitere Politiker und Tourismusexperten des Archipels besuchten die führende Reisemesse in Berlin und warben persönlich bei den Reiseveranstaltern und anderen Fachbesuchern. Um seine Solidarität mit der durch die Naturereignisse geschwächten Insel El Hierro auszudrücken, suchte der Präsident bei seinem Rundgang zuerst diesen Informationsstand auf. Insbesondere die Kanaren hatten im vergangenen Jahr von den politischen Ereignissen im Norden Afrikas profitiert, weil viele Reisende eine sichere Alternative im sonnigen Süden suchten. Und deutsche Touristen belegen nach britischen und spanischen Platz Drei auf den Inseln. Allein Teneriffa wurde im vergangenen Jahr von 589.284 deutschen Touristen besucht, die insgesamt 484,9 Millionen Euro dort gelassen haben, wie der Beauftragte für Tourismus, Carlos Alonso, erklärte. Er bestätigte die guten Aussichten für weiteres Wachstum auf diesem Markt „so dass wir uns als bevorzugtes Ziel für Touristen auf den Kanarischen Inseln positionieren können.“ Ein Plus bei den Fachbesuchern, mehr Geschäftsabschlüsse der Aussteller und ein Ansturm auf den ITB Berlin Kongress prägten die 46. Auflage der ITB Berlin. 113.006 Fachbesucher (davon 39,7 % aus dem Ausland) informierten sich bei 10.644 Ausstellern aus 187 Ländern über alle Segmente der internationalen Reiseindustrie. 59.126 Berliner und Brandenburger nutzten das Wochenende, um sich über Urlaubsziele und neue Reiseangebote zu informieren. Auch Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin, zieht eine positive Bilanz: „Über 2.200 Fachbesucher

16. – 29. März 2012 Ausgewählte Webmeldungen

Drogenschmuggler ging auf La Palma ins Netz der Polizei Die Guardia Civil aus Santa Cruz de La Palma nahm einen 28Jährigen Bolivianer fest, der elf Kapseln Kokain in seinem Körper transportierte. 01.03.2012: Dieses Vorgehen wird nicht nur immer häufiger bemerkt, es kann auch tödlich enden. Gegen den in Madrid lebenden Bolivianer lag bereits ein Such- und Haftbefehl vor. In der Ankunftshalle des Flughafens wurde er identifiziert. In seinem Gepäck befanden sich unter anderem 3.640 Euro in Münzen. n

Neue Parkplätze für Residenten in Las Palmas In der Hauptstadt von Gran Canaria wird eine neue Parkzone speziell für Anwohner geschaffen. 03.03.2012: Die neuen Parkplätze sind grün gekennzeichnet und sollen in Kürze bereitgestellt werden, sobald die finanziellen Mittel genehmigt sind. Insgesamt stehen dann 381 Plätze zur Verfügung. Bewohner, die in Arenales und Alcaravaneras registriert sind, können in den grün markierten Bereichen für 0,60 Euro pro Tag parken. An Abenden und Wochenenden ist das Parken kostenlos. Die bisherige blaue Parkzone bleibt weiterhin in anderen Stadtteilen erhalten. n

Rivero apelliert an die Jugend mehr als im Vorjahr, ein hervorragendes Geschäftsklima und die effiziente Herstellung neuer Geschäftskontakte im neu etablierten ITB Buyers Circle bestätigen die weltweit führende Stellung der ITB Berlin. Angesichts der politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen hat der ITB Berlin Kongress auf die richtigen Themen gesetzt. Experten haben Lösungsstrategien in Bezug auf Nachhaltigkeit und Smart-Phone-basierte Technologien aufgezeigt. Damit konnte die Tourismusmesse ihre Position als Wissensplattform Nummer Eins der internationalen Reiseindustrie unter Beweis stellen.“ Eine große Unterstützung wurde dem diesjährigen Partnerland Ägypten entgegengebracht. Damit sollten die negativen Auswirkungen des „Arabischen Frühlings“ auf den Tourismus gemindert werden. Allerdings wurde die Messe, entgegen ihrer Tradition, damit auch politisiert. Blogger und Travel Technology standen in diesem Jahr im Fokus. Erstmals richtete die ITB Berlin am Vorabend der Messe einen Empfang für Blogger aller Welt aus. Das Segment Travel Technology war auf der ITB

Er war in aller Munde... Einjähriges Geburtstagsjubiläum Weinproben Italienische Wochen Tapa-Spezialitäten

Berlin 2012 so groß wie noch nie. In vier Hallen zeigten 236 Aussteller technische Innovationen. Renommierte Unternehmen und junge Start-ups präsentierten Apps und Produkte aus den Bereichen Mobile Travel Services und Social Media. Ein wichtiges Thema in diesem Jahr war auch Nachhaltigkeit im Tourismus. Die Bandbreite reicht von Accessible Tourism über Menschenrechte, Gütesiegel, Geoparks, Regenwald bis hin zur Übernutzung von Ressourcen. Diskutiert wurde auch das Marktpotenzial von Reisenden mit Handicap, die der Tourismuswirtschaft derzeit fünf Milliarden Euro Umsatz bringen. Der Generalsekretär der UNWTO Taleb Rifai schätzt ein: „Als Teilnehmer der ITB Berlin ist mir eines ganz klar: Der internationale Tourismus ist einer der dynamischsten und spannendsten Wirtschaftszweige unserer Zeit. Trotz der bestehenden ökonomischen Herausforderungen weisen alle Indikatoren auf ein anhaltendes Wachstum im Tourismus für 2012 hin. Die ITB Berlin bot eine hervorragende Gelegenheit zusammenzukommen und zu prüfen, wie wir uns dieses Wachstum für wirt-

schaftliches Wohlergehen und Entwicklung sowie für die Schaffung neuer Arbeitsplätze weltweit zunutze machen können.“ Klaus Laepple, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), ergänzt: „Die Stimmung war äußerst positiv. Das Umsatzvolumen der Geschäftsabschlüsse dürfte auch in diesem Jahr die Sechs-Milliarden-Euro-Marke deutlich übertroffen haben. ... die positiven Vorzeichen lassen uns optimistisch in die kommenden Monate gehen.“ Und schließlich bestätigt Jürgen Büchy, Präsident des Deutschen ReiseVerbands (DRV): „Die Vorausbuchungen und Prognosen für den Sommer 2012 stimmen uns zuversichtlich, dass trotz Verschuldungskrise in einigen Ländern Europa die Deutschen nochmals mehr verreisen werden als bisher. Das Reisejahr 2012 birgt damit gute Voraussetzungen, um das sehr erfolgreiche Jahr 2011 erneut mit einem Wachstum zu übertreffen. Die deutsche Reisebranche rechnet mit einem Marktwachstum von zwei bis drei Prozent.“ Hoffen wir, dass diese Reiselust die Deutschen vor allem auf die n Kanaren führen wird.

Stadthaus in Los Silos Preis VB 395.000 € Echtes kanarisches Schmuckstück, im historischen Ortskern, komplett renoviert, 220 qm Wohnfläche. 4SZ, 2 WZ 2 Bäder, Küche, großer Patio mit 40 qm. Bezugsfertig und gemütlich.

Gastro Bar 42 LA SANGRÍA C/ Puerto Viejo, Puerto de La Cruz Tel. 922 368 133 · Geöffnet 10 bis 23 Uhr, außer dienstags

Mitglied im ivd, Lizenz ADPI Ihre Traum-Immobilie Kauf – Verkauf –Vermietung

Vereinbaren Sie Ihren Besichtigungstermin: C.C. La Cúpula, Puerto de la Cruz, (gegenüber d. Botanischen Gartens) • Tel. 922 38 86 96 E-Mail: cupula@grupo-arco.com • www.kanarischeimmobilien.com

Der Präsident der Kanarischen Inseln Paulino Rivero fordert junge Menschen auf, sich zu verändern und so hart zu arbeiten wie ihre Großeltern in vergangenen Zeiten. 03.03.2012: Die junge Bevölkerung der Kanaren solle ihr Verhalten an die aktuelle Krise anpassen und mehr Engagement und Anstrengung zeigen. Rivero erwartet von dieser Generation, dass sie hart arbeitet und Ausdauer beweist, um einen Arbeitsplatz zu bekommen. Die jungen Leute sollten auch eine Auswanderung zum Beispiel nach Venezuela oder Kuba nicht ausschließen, wenn sie dort einen Job finden würden. Der Präsident verglich dabei die Krisenzeiten, wie sie ältere Generationen erlebten. Denn diese scheuten keine Anstrengungen, Arbeit zu finden, auch wenn sie in der Ferne lag. Durch den Tourismus-Boom der letzten Jahrzehnte sei die Jugend nicht mehr daran gewöhnt, sich in ausreichendem Maße anzustrengen. n

Mehr Flugverbindungen zwischen Deutschland und Gran Canaria Die Fluggesellschaften Air Berlin und Germania planen den Ausbau ihrer Strecken. 08.03.2012: Air Berlin wird in Kürze beginnen, die Strecke zwischen Saarbrücken Ensheim und Gran Canaria auszubauen, um sie einmal wöchentlich zu bedienen. Außerdem bestätigte der europäische Reiseveranstalter Touropa diese Woche auf der Reisemesse ITB in Berlin, dass es zwei wöchentliche Flüge zwischen Memmingen in Bayern und Gran Canaria geben wird. Germania plant, zwei zusätzliche Flugzeuge des Airbus 319 einzusetzen, die jeweils 156 Sitzplätze haben. n

Einzelhandel auf den Kanaren verzeichnet Umsatzrückgang Im Januar fielen die Bruttoeinnahmen im Einzelhandel um 4 Prozent, während die Beschäftigungszahlen um 1,6 Prozent gestiegen sind. 10.03.2012: Das Nationale Institut für Statistik (INE) gab die Zahlen am Freitag bekannt. Demnach sank der Umsatz im Januar in ganz Spanien um 4,8 Prozent gegenüber dem gleichen Monat in 2011. Der Rückgang des Einzelhandelsumsatzes hält nun schon seit 19 Monaten an. Die Bruttoeinnahmen bei Nahrungsmitteln gingen um 1,3 Prozent und bei Non-FoodProdukten um 7 Prozent zurück. Im Segment Computer sind es sogar 9,3 Prozent Umsatzrückgang. Dafür stiegen auf den Kanaren als einzige Region Spaniens die Beschäftigungszahlen leicht an. n

Messerstecherei in Las Palmas auf Gran Canaria Ein 33-jähriger Mann wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag schwer verletzt. 12.03.2012: Der gewalttätige Vorfall ereignete sich gegen 3.17 Uhr in der Nähe des Parque Santa Catalina. Das Opfer erlitt mehrere Stiche an den Beinen und wurde im Universitätsklinikum behandelt. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Täter aufgenommen. n

Täglich aktuell auf www.kanarenexpress.com


Nr. 139

Bioklimatische Häuser bewerben sich in Dubai Die spezielle Architektur und Energieeffizienz der bioklimatischen Häuser im Institut für erneuerbare Energien (ITER) an der Ostküste Teneriffas, wird von Spanien bei dem bevorstehenden internationalen Preis von Dubai ins Rennen geschickt. Der Wettbewerb der Vereinten Nationen prämiert insbesondere nachhaltige und innovative Formen des Wohnens und Städtebaus. Leben in Harmonie mit einer lebendigen Umwelt, so lautet das Ziel der Initiative. Der Preis wurde erstmals 1995 auf einer interenationalen Konferenz der vereinten Nationen, unter der Leitung von Jeque Maktoum Bin Rashid Al Maktoum ausgerufen. Im Oktober wird er zum neunten Mal vergeben. Aus 48 ausgesuchten Projekten wird eine internationale Jury dann die Gewinner ermitteln. Spanien war übrigens schon acht Mal unter den Siegern. Bei der letzten Auflage wurde die SchulAgenda 21 und der Stadtplan zum Klimawandel von Noaín ausgezeichnet. Das bioklimatische Dorf im Süden Teneriffas zeigt, wie unterschiedlich alternative Architektur sein kann. Individuelle Lösungen und eine perfekte Anpassung an Sonneneinstrahlung, Windrichtung und andere klimatische Faktoren sowie die Anwendung erneuerbarer Energien machen diese Häuser zu Vorzeigeobjekten einer modernen Stadtplanung. n

Falscher Partner Unter dem Titel „Adios feuchte Wände“ stellte der Kanaren Express in seiner Ausgabe 137 das Unternehmen GerMol TFE vor. Auf dem Foto ist neben dem Eigentümer auch KarlHeinz Totzauer zu sehen, der fälschlicherweise als Mitarbeiter bezeichnet wird. Das führte zu Irritationen und der Firmenchef weist ausdrücklich darauf hin, dass Totzauer weder Mitarbeiter der GerMol ist noch für dieses Unternehmen arbeitet. n

Aktuelle Nachrichten



Vatertag auf den Kanaren Am 19. März wird auf den Kanaren der Vatertag, Dia del Padre, gefeiert. Im Gegensatz zur deutschen Gepflogenheit ist an diesem Tag kein kollektives „Männerbesäufnis“ angesagt. Vielmehr ist es ein Tag, der in der Familie gefeiert wird. Genau wie beim Muttertag wird in der Schule für den Vater gebastelt oder es werden Geschenke gekauft. Der Tag wird in kanarischen Familien genauso ernst genommen, wie das Pendant der Mütter am ersten Maisonntag. In manchen Gemeinden werden verschiedene Aktivitäten rund um diesen Familientag organisiert. In Los Realejos im Norden Teneriffas zum Beispiel können sich Väter und ihre Kinder am Freitag, 16. März ab 17 Uhr, in Cruz Santa bei einem gemeinsamen „Gymkana“ sportlich amüsieren und verausgaben. Außerdem hat die Gemeinde zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Ganz nach dem Motto „Wer ist sich am Ähnlichsten“, werden Preise für die größten Übereinstimmung zwischen Vater und Kind vergeben. Wer mitmachen möchte, kann sich in der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 922 35 55 42 anmelden.

Ein kleiner Gruß an alle Väter Nicht nur mit stolz geschwellter Brust den Nachwuchs präsentieren und sich dann „dünne“ machen, sondern echt Hand

anlegen, das ist es, was Frau von einem modernen Mann und Vater erwartet. Waren Windeln, Gute-Nacht-Geschichten und Erziehungsfragen früher vor allem „Frauensache“, so bringen sich die Männer der neuen Generation viel mehr in ihre Vaterrolle ein. Sie entdecken, wie bereichernd das Kuscheln mit dem Nachwuchs ist, wie spannend die Dinge sind, die sie noch kurz vor dem Einschlafen los werden wollen und dass ein gemeinsames Fußballspiel im Garten viel mehr Spaß macht als ein Fitness-

center. Neue Väter braucht das Land und kriegt es auch: Deutlich sieht man das daran, dass in Deutschland rund ein Fünftel der frisch gebackenen Väter sich eine Eltern-Auszeit genommen haben. Auf den Kanaren gibt es das zwar nicht, aber hier steht der Nachwuchs von Natur aus auch bei den Vätern hoch im Kurs. Selbst Jugendliche sieht man mit Kleinkindern aus der Familie spielen. Das ist in der kanarischen Gesellschaft ganz normal. In diesem Sinne sei an dieser Stelle allen Män-

nern gedankt, die sich auf ihre Vaterrolle einlassen. Sie entlasten damit die Frauen und bereichern mit diesem Engagement das Verhältnis zu ihren Kindern. Und auch für die Beziehung bleibt vielleicht ein bisschen mehr Zeit für Gemeinsamkeit, wenn man sich die Aufgaben bis zum seligen Hinüberschlummern der Sprösslinge teilt. Deshalb im Namen aller Mütter und Kinder ein herzliches „Dankeschön“ an alle neuen Männer, die so wunn derbare Väter abgeben.


Im Gespräch



16. – 29. März 2012

Im Gespräch mit Andrea Micus

Mich faszinieren Frauen-Geschichten Von Sabine Virgin

Andrea Micus ist seit vielen Jahren als Autorin und Journalistin tätig. In ihrer Presseagentur sammelt sie Fotos und spannende Geschichten von interessanten Frauen. Außerdem ist sie Autorin mehrerer Bücher. Ihr Spezialgebiet: Partnerschaft und Familie. Nach Teneriffa kommt Andrea Micus schon seit vielen Jahren. Auch auf den Kanaren hat sie schon viele Begegnungen gehabt, die sie zum Schreiben animiert haben. Andrea, Sie kommen seit vielen Jahren auf die Insel. Welche Beziehung haben Sie zu Teneriffa? Teneriffa ist für mich seit 23 Jahren ein Zufluchtsort, an dem ich meine Batterien auftanke, meine Gedanken schweifen lasse und meine Lebensgeister regelmäßig aufwecke. Und oft arbeite ich auch hier. Früher kam ich häufig mit Freundinnen. Gemeinsam mit unseren Kindern machten wir hier Urlaub und überstanden dabei so manche Lebens- und Liebeskrise. Teneriffa war für uns in jeder schwierigen Lebenssituation ein heilsames Pflaster. Das milde Klima, die netten Leute, das unkomplizierte Leben, all dies hat uns immer wieder inspiriert. Unsere Kinder sind praktisch mit Teneriffa groß geworden. Was gefällt Ihnen an Teneriffa besonders? Teneriffa ist eine ganz andere Welt und trotzdem ist man in Europa. Das heißt, es ist nicht alles ganz anders oder fremd. Man ist relativ schnell hier und hat keine praktischen Hürden zu überwinden, wie Währungen, Impfungen oder Ähnliches. Seit fünf Jahren habe ich eine feste Wohnung im Norden, in der ich mich sehr wohlfühle. Noch

kann ich nicht immer hier sein, aber ich gönne mir diese Auszeit immer öfter und genieße es sehr. Eines Tages will ich ständig hier wohnen. Es ist einfach toll, wenn ich aus dem verregneten und kalten Deutschland komme und dann hier auf meiner Terrasse stehe. Bei einem lauen Lüftchen schaue ich auf den blauen Atlantik, mein Herz geht auf und ich fühle mich gleich ganz anders. Auch wenn meine Wohnung in der Nähe von Puerto de la Cruz ist, muss ich zugeben, dass meine ganz große Liebe Santa Cruz gehört. Ich finde diese Stadt einfach toll. Dort an der Plaza España zu sitzen, abwechselnd auf den künstlichen See und den Ozean zu schauen, die Menschen zu beobachten und dabei meinen Cortado zu schlürfen, weckt in mir unbeschreibliche Glücksgefühle. Dazu die schönen alten Fassaden – für mich ist das perfekt. Auch das kulturelle Angebot ist genial. Es ist einfach immer etwas los.

Europas, Südafrika oder in den USA. Ganz viele mittlerweile auch auf Teneriffa oder auf einer anderen Kanareninsel. Dadurch, dass es hier so viele Deutsche gibt, stößt man auch auf viele interessante Lebensformen und -läufe. Dazu ist die Kulisse für die Fotos herrlich. Blaues Meer, Sonne, Sand und Palmen, was gibt es Schöneres? Was erzählen Sie, welche Facetten sind für Sie wichtig? Ich will keine Sensationsstory. Mich interessiert viel mehr das Innenleben der Frauen und ihre Beweggründe. Manchmal ist es die Liebe, die sie in die Fremde führt. Oft auch einfach, dass sie in ihrem Leben an einem Punkt angelangt sind, an dem sie die Weichen neu stellen. Manche Frauen führt das eben ins Ausland. Sie beschließen

ihre Träume zu leben, anstatt nur vom Leben zu träumen. Das finde ich toll, mutig und begeisternd. Ich mag „Mut-machGeschichten“. Ich möchte meinen Leserinnen vermitteln, dass es nie zu spät ist, neue Wege zu gehen und Träume mit Leben zu füllen. Ich erzähle von starken Frauen, die es geschafft haben, ihr Leben nach ihrem eigenem „Strickmuster zu stricken“.

Das klingt alles ziemlich toll. Ist das denn wirklich so einfach und gibt es Menschen, die sie besonders beeindruckt haben? Nein, natürlich ist nicht immer alles so leicht, wie es sich anhört. Im Gegenteil: Die meisten Frauen, über die ich schreibe, haben sich mit irgendetwas selbständig gemacht. Manchmal alleine, manchmal mit einem Partner und manch-

Andrea, Sie schreiben die Geschichten anderer Frauen auf. Wie kommen Sie an die Geschichten und wie suchen Sie sie aus? Wenn man mit offenen Augen und Ohren unterwegs ist und sich gerne mit Menschen unterhält, so wie ich, dann stößt man fast automatisch immer wieder auf interessante Erzählungen, die Stoff für meine Geschichten sein könnten. Manchmal gebe ich auch Anzeigen auf oder Menschen, die mich kennen, geben mir einen Tipp. Ich liebe einfach Menschen und interessiere mich für ihre Lebensund Liebesgeschichten. Meine Artikel erscheinen in auflagenstarken deutschen Frauenzeitschriften. Frauen im Ausland sind dabei mein Schwerpunkt. Meine Geschichten spielen in Thailand verschiedenen Teilen

Schon fast

Andrea Micus taucht gerne in die Lebensgeschichten anderer Frauen ein.

mal haben sie auch zu zweit angefangen und sind alleine zurückgeblieben. So wie Angelika, die im Norden Teneriffas das Tierhotel Lilly aufgemacht hat, wo Hund und Katze wunderbar untergebracht sind, wenn Frauchen und Herrchen in den Urlaub fahren wollen. Oder zum Beispiel Conny aus Bayern, die einer Urlaubsliebe ins Ausland gefolgt ist und aus ihrer

65.000 Mitglieder lachen sich schlapp über ihre Telefon-Rechnung!

LACHEN SIE DOCH EINFACH MIT! Ab

Tel:

2,9 Cent/Min. nach Alemania und in viele europäische Länder telefonieren – rund um die Uhr mit ruf an + spar CANARIAS!

922 38 37 37 + 928 145 111 • service@rufanundspar-canarias.com • www.rufanundspar-canarias.com


Nr.: 27 - 2011

Im Gespräch

Nr. 139



Cornelia hat auf Teneriffa eine neue Liebe und ein neues Leben gefunden.

Leidenschaft zum Kochen einen Beruf gemacht hat. Jetzt betreibt sie mit ihrem Mann Juan zusammen das Restaurant „La Carta“ in Puerto de la Cruz. Oder Kerstin und Tom, die sich eine ganz neue Existenz aufgebaut haben. Mit ihrem Gartenbaubetrieb Tenerife Verde legen sie Gärten an, kümmern sich um Garten und Haustechnik in ganzen Wohnanlagen oder um die Pflege und Wartung von Pools. Interessant ist auch, dass mir die meisten, die erfolgreich sind, erzählen, dass sie viel mehr arbeiten müssen als in Deutschland. Oft verdienen sie weniger und auch das soziale Netz fängt sie in Spanien nicht auf. Man muss etwas tun, wenn man leben will. Manche haben auch im Paradies Rückschläge oder Krisen gehabt und einen Ausweg gefunden. Trotzdem haben die meisten den Schritt nicht bereut. Dass man im Ausland nur mit noch mehr Fleiß, Engagement und viel-

leicht auch einem Quäntchen Glück weiterkommt, war den meisten klar. Aber sie beschäftigen sich jetzt mit etwas, das ihnen wirklich Freude macht. Sie

leben auf einer Insel, auf der sie sich mit der Zeit zu Hause fühlen. Und auch wenn man selbst meist wenig Zeit hat, um Strand und Sonne zu genießen, in einem stimmen die meisten überein: Das Lebensgefühl ist einfach anders und man kann in kürzerer Zeit seine Batterien wieder aufladen. Ich schreibe auch Geschichten auf, in denen die Träume zerplatzt sind und eher in einem Desaster endeten. Allerdings erzählen das die Menschen ja nicht so oft und nicht so gerne. Aber ich habe auch schon Menschen getrof-

Als Mutter zweier Kinder ist Andrea für die Themen Partnerschaft und Familie prädestiniert.

fen, die Illusionen und Materielles verloren haben und auch das mit mir geteilt haben. Ich habe Menschen getroffen, die

AKTUELL

Kerstin und Tom wanderten nach Teneriffa aus

s

mit sehr wenig Geld auskommen müssen und die nicht unbedingt in ihrem persönlichen Paradies gelandet sind. Meistens habe ich aber Beispiele die optimistisch stimmen und Mut machen.

Text und Fotos: Andrea Micus

Der Anfang war nicht immer leicht Das Ehepaar hat sich auf der Insel eine Existenz aufgebaut: Trotz großer Belastungen genießen sie die neue Lebensqualität

chon morgens um sechs klingelt das Telefon zum ersten Mal. Kerstin (41) hat ihr Handy sofort griffbereit. „Wie bitte?“, fragt sie überrascht. „Die Pumpe ist ausgefallen? Klar, wir kommen sofort!“ Minuten später sitzt Tom (45) schon im Firmenwagen und düst zu einem Kunden. „Wir arbeiten hier mehr als früher in Deutschland, aber für weniger Geld!“, sagt Kerstin später und nippt an einem Kaffee. „Hier im Süden dauerhaft Fuß zu fassen heißt für uns, sieben Tage 24 Stunden parat zu sein. Sowie irgendwo eine Wasserpumpe ausfällt oder die Heizung nicht anspringt, sind wir da.“ Sehen Aussteiger-Träume nicht anders aus? „Ja, bestimmt“, lacht Kerstin. „Da denken viele mehr an Pool und Strandbar. „Aber wir haben von Anfang an gewusst, was uns erwartet.“ Der Anfang ist am 9. 9. 1999. Da geben sich Kerstin und Tom in Hamburg das Jawort. Sie wollen als Ehepaar auswandern. Ihr Ziel ist Teneriffa. Die Insel kennen sie von Urlauben. Es reizt sie aber nicht nur die Sonne. Sie möchten endlich mehr Zeit für sich haben und etwas Abenteuer ins Leben holen.

Ein Traum wird wahr. Dafür stehen sie vom „vollen Tisch auf“, wie Tom gern betont. Denn es geht ihnen gut in der Heimat. Kerstin ist gelernte Anwaltsgehilfin. Tom ist eigentlich Polizist, arbeitet nach einer Umschulung zum Techniker als Produktionsleiter für einen Fernsehsender. Beide sind beruflich viel unterwegs. Die Liebe kommt zu kurz. „So wollten wir nicht weitermachen. Wir wollten ein ganz neues Leben beginnen, mit viel Zweisamkeit in einer Umgebung, die uns gefällt.“ Ende 1999 fahren sie in einem kleinen Bus Richtung Süden. Drei Monate wollen sie quer durch Europa zuckeln. Doch unterwegs erwartet sie eine Überraschung: Kerstin ist schwanger! Was nun? „Zurück ging nicht mehr“, lacht sie. „Aber das unerwartete Babyglück wirbelte unsere Pläne durcheinander. Wir hatten doch überhaupt kein Zuhause mehr. Eine Familie im Bus? Das hatten wir uns anders

Entspannung nach getaner Arbeit: Für das Ehepaar Tom und Kerstin ist die Insel wie ein kleines Paradies

58 tina

Ein Bericht über Kerstin und Tom, erschienen in der Tina

Ausgelastet: Auch für Gartenarbeit lässt sich das Paar mieten

Wie ist das, wenn Sie die Geschichte von jemandem aufschreiben? Wie läuft so etwas ab?

Freizeit-Spaß: Kerstin entspannt beim regelmäßigen Reiten

Familie: die Auswanderer mit ihren beiden Kindern Luis und Kim

vorgestellt.“ Jetzt haben sie Zeitdruck, und Tom gibt Vollgas. Kaum auf Teneriffa angekommen, zahlen sie von ihren Ersparnissen ein kleines Haus an und renovieren es nach und nach selbst. Doch das dauert. Ein Jahr leben sie mit Baby Kim und Hund Lea in dem Auto. „Tagsüber auf dem Bau, nachts in dem kleinen Wagen. Wer das packt, weiß, wie man eine gute Ehe führt und was Zusammenhalt bedeutet. Nur wenn man miteinander klarkommt, kann man sich im Ausland etwas aufbauen. Denn in der Fremde ist man aufeinander angewiesen“, sagt Kerstin. Bei Kerstin und Tom klappt es. Sie verstehen sich in jeder Situation, sind immer füreinander da. Erst Ende 2001 können sie in ihr Haus einziehen – endlich. Bis dahin haben sie bereits kräftig Spanisch gebüffelt und sich auf die Mentalität eingestellt. „Man muss auch hier diszipliniert sein, aber es ist weniger verbissen.“ Aber Tom meint auch: „Wir sind hier die Ausländer. Integration muss man sich erarbeiten. Und uns war immer wichtig, dass unsere Kinder mit den spanischen aufwachsen werden, später auf eine ganz normale Schule gehen.“ Als ein Freund sie fragt, ob sie nicht die Verwaltung einer Ferienanlage übernehmen wollen, sagen sie Ja. Tom ist ein exzellenter Techniker, beide können gut organisieren. „Wir wollten damals nur etwas Geld damit verdienen. Aber es wurde im Laufe der Jahre eine Existenz daraus.“ Sie haben Erfolg, weil sie zäh daran arbeiten. Ihr Rezept: „Wir sind uns nie für etwas zu schade, sondern packen einfach an, wo es nötig ist. Das hat sich herumgesprochen und bringt uns neue Kunden“, so Kerstin.

(www.tenerifeverde.com), und bieten einen Rundum-Service mit Garten- und PoolReinigung und Technik-Wartung. Sie haben 15 Mitarbeiter und viele Kunden aus Deutschland. Das Geschäft läuft. Viel Einsatz, zwei Kinder – 2002 kommt Sohn Luis auf die Welt – der Druck, sich auf dem heiß umkämpften Markt behaupten zu müssen. Hat sich das Auswandern trotzdem gelohnt? „Es ist sogar mehr Druck, denn hängen lassen geht nicht. Es gibt hier kein Kindergeld, kein üppiges soziales Netz. Man muss immer Leistung bringen. Aber es lohnt sich. Die prächtige Natur, die immer milden Temperaturen, die Farben, die Blumen, all das entschädigt. Man tankt leere Batterien schnell wieder auf.“ Das ist auch oft nötig. Denn ihr Tag ist randvoll mit Terminen. Wenn nichts dazwischenkommt, stehen sie um 6.30 Uhr auf und machen die Kinder fertig. Kerstin fährt sie zur Schule. Wieder zurück, spricht sie Termine ab, organisiert die Einsätze der 15 Mitarbeiter. Und Tom? „Der macht die ganze Technik“, sagt Kerstin. Dazu erledigt er den Bürokram. „Im Süden leben oder im Süden Urlaub machen, das ist eben etwas ganz anderes“, erklärt Kerstin. „Wir haben hier unseren Alltag, und der ist für eine Familie nicht anders als in Deutschland.“ Aber sich Freiraum schaffen, wenn Arbeit und Nähe stressen, das geht im Süden besser. Kerstin fährt gern auf eine Reiterfarm. Tom lässt sich am Strand vom Wind den Kopf frei pusten. Kerstin nickt: „Wir haben diesen Entschluss nicht bereut. 24 Stunden am Tag sind wir zusammen. Und das Ganze in der prächtigen Kulisse der Kanaren mit Rundum-Sonnenschein. Es geht uns wirklich prima. Wir haben Deutschland den Rücken gekehrt und das Glück einfach mitgenommen!“ �

„Unter der Sonne des Südens ist vieles nicht so stressig“

Sie haben es geschafft. Heute, elf Jahre nach ihrer Ankunft, haben sie ein gut gehendes Unternehmen, das „Tenerife Verde“

tina 59

Also zunächst einmal unterhalte ich mich meist per Telefon mit den Frauen. Wenn wir dann beschließen, eine Geschichte zusammen zu machen, meldet sich der Fotograf und macht die Fotos. Ich bin froh mit Tom Ojo, einem ehemaligen Hamburger Kameramann, einen hervorragenden Fotografen gefunden zu haben, der dank seiner Einfühlsamkeit und Professionalität den Menschen jede Angst vor der Kamera nimmt. Bei ihm vergessen die meisten einfach, was

Tom Ojo (Mitte) schießt die richtigen Fotos zu den Geschichten. Er versteht es, Menschen vor der Kamera natürlich in Szene zu setzen.

sie tun und die Fotos, werden richtig schön natürlich. Danach schreibe ich den Artikel. Wichtig ist mir, dass die Frauen den Text vor Veröffentlichung zu lesen bekommen. Wir sprechen auch ab, wie viel sie öffentlich von sich preisgeben wollen. Meine „Heldinnen“ haben auf jeden Fall ein Mitspracherecht. Andrea, wir danken Ihnen für das Gespräch und freuen uns auf noch viele weitere spannende Geschichten von den Kanaren. Übrigens wer auf den Kanaren lebt und eine interessante Geschichte zu erzählen hat oder jemanden kennt, der in Frage kommen könnte, kann sich jederzeit gerne mit Andrea Micus in Verbindung setzen. Sie freut sich auf viele Anregungen und Zuschriften. Email-Kontakt über n MicusPr@t-online.de.


Provinz Teneriffa



16. – 29. März 2012

Vorträge zum Thema Vererben und Altersvorsorge Richtiges Erben und Vererben will gelernt sein. Vor allem dann, wenn Eigentum im Ausland Teil der Erbmasse ist oder man vielleicht sogar im Ausland lebt. Außerdem beschäftigen sich ältere Menschen mit der Frage nach möglichen Vorsorgemaßnahmen im Alter. Was tun bei Krankheit und Unfällen? Diesen Themen widmen sich die deutschen Rechtsanwältinnen Andrea Ducka und Brigitte Bencker auf insgesamt drei Vorträ-

gen auf Teneriffa. Dabei beraten sie mit vielen Beispielen und weisen auch auf mögliche Fallen hin. Grundlage der Vorträge sind die allerneuesten EU-Verordnungen. Ein Vortrag im Süden Teneriffas findet am 22. März von 10 bis 12.30 Uhr im Haus der Begegnung im Einkaufszentrum Salytién in Playa de Las Américas statt. Es wird ein Kostenbeitrag von zwei Euro erhoben. Am 24. und 26. März, jeweils von 16 bis 18.30 Uhr sprechen

die beiden Juristinnen im Hotel Puerto Azul in Puerto de la Cruz. In diesem Fall sind die Vorträge kostenlos. Der Informationstag ist jeweils in zwei Teile gegliedert, sodass die beiden großen Themenbereiche gleichberechtigt beleuchtet werden. Für weitergehende Fragen stehen Andrea Ducka unter Telefon 0049 89 39298901 und Brigitte Bencker, Fachanwältin für Erbrecht, unter Telefon 0049 8106 n 306096 zur Verfügung.

Viel Platz für Fußgänger

Neue Flaniermeile von Puerto de la Cruz Wie wäre es denn mit einem Spaziergang auf der fast fertigen neuen Prachtallee in Puerto de la Cruz? Im Jahr 2008 wurde aus der ehemaligen Avenida Generalissimo die heutige Avenida Familia Betancourt y Molina. Mittlerweile hat sich nicht nur der Name, sondern das gesamte Erscheinungsbild geändert. Nach monatelangen Bauarbeiten und dem dazugehörigen Lärm, sind die Geräte mittlerweile abgezogen. Nur noch letzte Verschönerungsarbeiten werden vorgenommen. Schon jetzt steht fest, dass die touristische Nordmetrople Teneriffas eine neue Prachtstraße bekommen hat. Einspuriger Autoverkehr und viel Platz für Fußgänger heißt die neue Devise. Die Lokale und Geschäfte, die wäh-

Ablösbare OPI Produkte permanente Maniküre

Nagellacke

Hol dir dein:

WIMPERNVERL ÄNGERUNGEN

TÄGLICH GEÖFFNET

Frisches Image zum Sehen und gesehen werden.

rend der Bauzeit litten, können aufatmen und die Ersten reagierten auch schon, indem sie Tische und Stühle auf die Avenida stellten. So sitzt man sozusagen in der ersten Reihe und kann das Geschehen rundherum gespannt

beobachten. Palmen säumen die neue Avenida und Bänke laden zum Verweilen ein. Blickt man dann direkt noch Richtung Ozean, steht dem Urlaubsfeeling nun wirklich nichts mehr n im Wege.

Rettung in letzter Minute Dank eines Notrufes der Nachbarn konnten Beamte der lokalen Polizei in Santa Cruz die 99jährige Noda P. und ihren zwei Jahre jüngeren Ehemann Juan gerade noch retten. Seit mehreren Tagen hatten die Nachbarn das betagte Paar nicht mehr gesehen und vor allem auch nichts mehr gehört. Deshalb alarmierten sie die Polizei. Nachdem die Beamten auf Klingeln und Klopfen keine Antwort bekamen, gelang es ihnen über eine benachbarte Dachter-

rasse und ein kleines Fenster in das Haus einzusteigen. Sie fanden die Frau im oberen Stockwerk im Bett liegend vor. Der Mann lag in Embryonalstellung auf dem Flur im Erdgeschoss. Beide waren verwirrt, unterernährt und vor allem komplett dehydriert. Zudem roch es in der Wohnung gefährlich nach Gas. Die beiden Senioren wurden auf der Straße von einem Krankenwagen notversorgt, während die Polizisten die vier Gasflaschen entsorgten und die Wohnung gründlich durchlüfteten.

Beide wurden in das Universitätskrankenhaus Nuestra Señora de la Candelaria eingeliefert. Schon vor dem Zwischenfall hatten die Nachbarn den Sozialdienst der Stadt alarmiert, damit dem betagten Paar geholfen würde. Beide sind gehbehindert und die Wohnung war in einem verwahrlosten Zustand. Trotzdem wollten sie keine Hilfe von außen. Wenn in diesem Fall die Nachbarn nicht noch einmal aufmerksam gewesen wären, wäre sie vermutlich zu spät gekomn men.


Provinz Teneriffa

Nr. 139

400 Jahre alter Mühlstein entdeckt

Foto: Dietmar Grummt/pixelio.de

Bei Ausgrabungsarbeiten für das neue Informationszentrum Las Cancelitas wurde ein alter Mühlstein entdeckt. Archäologen schätzen den Fund auf rund 400 Jahre. Der Stein hat einen Durchmesser von 1,3 Metern. Dieser Mühlstein wurde vermutlich zum Mahlen von Färberwaid genutzt. Diese Pflanze wurde nachweislich auf El Hierro angebaut und verarbeitet. Aus ihr wurde ein indigoblauer Farbstoff zum Einfärben von Stoffen gewonnen. Funde an der Molino de la Cruz in Calvario und an der Plaza de San Pedro in El Mocanal belegten schon früher die Nutzung dieser Pflanze auf El Hierro. Auch der kanarische Historiker Viera y Clavijo beschrieb in seinen Texten die Gewinnung von Farbstoff durch das Hierba Pastel, wie die Pflanze auf Spanisch heißt. Auf Teneriffa, La Palma, Gran Canaria und auf El Hierro wurde das Keuzblütengewächs gezielt angebaut. Aber lediglich von El Hierro sind Beweise für diese These erhalten geblieben. Eingeführt wurde die Pflanze von den Portugiesen. Viera y Clavijo führt in seinen Aufzeichnungen den Ort Tifirabe als Verarbeitungsort an. Ähnlich wie die Cochenille-Laus, aus der roter Farbstoff gewonnen wurde, verschwanden diese pflanzlichen und tierischen Farbquellen mit der Entdeckung synthetischer Farben. El Hierro ist heute die einzige Insel, auf der diese Pflanze noch vereinzelt wächst. Ähnlich wie auf Lanzarote die Cochenille-Laus zu Showzwecken wieder gezielt kultiviert wird, könnte dies in Zukunft auf El Hierro mit dem Färberwaid geschehen. Der Mühlstein wird als wichtiger archäologischer Fund von der Inselregierung aufbewahrt und soll später in dem Informationszentrum Las Cancelitas ausgestellt werden. Vielleicht wächst dann in der Umgebung auch schon der erste Färberwaid. n

Der Färberwaid ist eine zweijährige Pflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Kampagne für Wohnmobilnutzer

Wenn sich die Camper an die Regeln halten, wie zum Beispiel auf der für sie eingerichteten Zone in Punta de Hidalgo, gibt es auch keine Interessenkonflikte.

Der tinerfenische Club der Wohnmobil-Fans, ACAT, der im Juni 2008 gegründet wurde, hat gemeinsam mit der Stadt Adeje eine Kampagne ins Leben gerufen. Das Ziel ist ein harmonisches Miteinander zwischen den Liebhabern von Wohnmobilen und den Gemeinden. Das Zelten und neuerdings das Campen im Wohnmobil sind beliebte Wochenendaktivitäten der Cana-

rios. Einfach mal übers Wochenende raus und frische Luft schnuppern. Junge Leute, Familien und auch Senioren genießen diese Art, ihre Insel zu erleben. Hochsaison der Camper ist traditionell zu Ostern, zu Johanni und generell in den Sommermonaten. Immer wieder kommt es dabei zu Differenzen zwischen den Campern und den Gemeinden. Erst im letzten Sommer

Aus der Garage gestohlen Während die Besitzer eines luxuriösen Chalets in Arguayo auf Teneriffa friedlich schliefen, wurden ihnen in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos aus ihrer Garage gestohlen. Vermutlich ereignete sich der Vorfall zwischen Mitternacht und 2.30 Uhr. Über ein angrenzendes Grundstück waren die Autodiebe lautlos auf das Anwesen eingestiegen. Über eine Seitentür aus Metall gelangten sie in die Garage. Dort standen ein champagnerfarbener Toyota Land Cruiser sowie ein VW Golf, 1.4. Beide Fahrzeuge haben einen Schätz-

wert von rund 60.000 Euro. Die dreisten Autodiebe fuhren mit beiden Autos davon, während die Besitzer weiterschliefen. Die ungefähre Tatzeit kann man nur deshalb beziffern, weil die mutmaßlichen Täter sich nicht mit den Autos zufrieden gaben. Sie fanden im Inneren der Fahrzeuge auch Bankkarten, die sie gegen vier Uhr morgens in Aguagarcía bei Tacoronte zu nutzen versuchten. Nachdem dieser Ort auf der anderen Seite der Insel und etwa anderthalb Stunden Fahrtzeit vom Tatort entfert ist, kann man in etwa eingrenzen, in welchem Zeitfenster die Autos



gestohlen wurden. Dennoch fehlt derzeit jede Spur von den Tätern. Die ermittelnden Beamten gaben an, dass es sich bei dem Vorfall nicht um einen Einzelfall handelt. Seit einigen Monaten sind im Südwesten und im Norden der Insel Autos auf ähnliche Weise entwendet worden. Die Diebe kommen in der Nacht, sind sehr leise und stehlen die Autos, während die Besitzer im Haus schlafen. Die Polizei vermutet, dass es sich bei den Diebstählen um die gleichen Täter beziehungsweise eine Bande n handeln könnte.

monierte das Ordnungsamt der Stadt Candelaria, dass die Nutzer von Wohnmobilen durch aufgehängte Wäsche vor ihren mobilen Ferienhäusern oder das Wegkippen von Abwasser auf offener Straße das Image der Stadt schädigen. Ein bisschen Rücksicht von beiden Seiten ist daher unabdingbar, damit der Ausflug auch wirklich ein Vergnügen wird. Deshalb rief der Präsident des Camper-Clubs, Isi-

Qualität & Service auf 1.200 m2 TÜV (IT V ) g Vo r f ü h r u n

Deutscher Kfz-Meisterbetrieb Mechanik und modernste MotorDiagnostik

Lack- und Karosseriearbeiten mit eigener Brennkammer

Tierheim wird gebaut Seit Jahren ist ein Tierheim im Gespräch, das die Gemeinden des Orotava-Tals gemeinsam realisieren wollen, um dem Problem ausgesetzter Tiere Herr zu werden. Die Umsetzung dieses Plans scheint nun in eine etwas nähere Reichweite gerückt zu sein.

telt werden. Zwei gemeinnützige Organisationen, die allerdings noch nicht genannt werden wollen, haben ebenfalls ihre Unterstützung in den Raum gestellt. Bethencourt stellte einen Baubeginn für das kommende Jahr in Aussicht und im Jahr 2014 soll das Tierheim vermutlich eingeweiht werden. Bei dieser Initiative arbeiten die verschiedenen Bürgermeister parteiübergreifend zusammen. Lobenswerte Politik im Sinne einer gemeinsamen, sinnvollen Problemlösung. n

Auto-Service-Center ITV

ROTEX S.L.

ROTEX

Guía de –– Isora >

Calle Bentinerfe 5 (neben Celgan) Industriegebiet Los Olivos AUSFAHRT 47 PLAYA SAN JUAN TF-1

Tel. 922 102 617

–> – Los Gigantes

–> –

Der Landwirtschaftsbeauftragte der Inselregierung, José Joaquin Bethencourt, der Verein Asociación Refugio Internacional de Animales sowie die Gemeinden La Orotava, Puerto de la

Cruz, Los Realejos und Santa Úrsula sind sich bei einem kürzlichen Treffen in den meisten Punkten einig geworden. Demnach wird die Inselregierung voraussichtlich ein Grundstück zur Verfügung stellen und weitestgehend die Baukosten übernehmen. Die Führung des Tierheims wird dann in die Hände der Gemeindeverwaltungen gelegt. Bis zu 250 Tiere sollen voraussichtlich in dem Heim ein Refugium finden, von dem aus sie in ein neues Zuhause vermit-

doro Dorta, gemeinsam mit dem Ordnungsamt von Costa Adeje eine Kampagne ins Leben, die das Zusammenleben vereinfachen soll. Seitens der Gemeinde erbitten die „Wohnmobiler“ ausgewiesene Stellflächen, an denen sie sich aufhalten dürfen: Diese Parkplätze sollten gut gekennzeichnet sein und auch die Information beinhalten, ob man dort dauerhaft oder nur tagsüber stehen darf. Diese Plätze sollten dann auch auf die Bedürfnisse der Camper zugeschnitten sein. Umgekehrt wird von den Campern erwartet, dass sie sorgsam mit der Umgebung umgehen und nicht wild überall stehen bleiben. Das heißt zum Beispiel, sich an ausgewiesene Plätze halten, kein Abwasser in die Landschaft kippen und Müll in Containern entsorgen. Auf der Webseite des Clubs, www.acatenerife.org, finden die Mitglieder nicht nur die neuesten Nachrichten rund um das Thema Campen mit dem Wohnmobil, sondern auch ausgewiesene Routen in Europa und Übersee, mit wertvollen Übernachtungsn tipps.

Mo. bis Fr. 8 – 17 Uhr

Direktabwicklung mit allen Versicherungen


Provinz Teneriffa

10

Wassersituation ist nicht kritisch Aufgrund des ungewöhnlich trockenen Winters ist die Wassersituation auf Teneriffa derzeit zwar knapp, aber nicht kritisch. Die Staubecken sind derzeit nur zu rund einem Viertel gefüllt, aber die Wasserversorgung auf der Insel wird vor allem durch das Grundwaser gespeist. Diese Vorkommen sind noch so reichlich, dass derzeit keine Restriktionen geplant und zu befürchten sind. Das könnte sich allerdings ändern, wenn sich die Trockenperiode über einen lan-

gen Zeitraum ausdehnt. Es gäbe aber immer wieder besonders trockene Jahre, wie schon 1994 und 1998 und andere, in dem viel Regen fällt, wie es zum Beispiel 2002 und 2010 der Fall war. Ungeachtet der ausreichenden Kapazitäten riefen der Landwirtschaftsbeauftragte José Joaquín Bethencourt und der für das Wasser zuständige Kollege, Jesús Morales, zu einem sorgsamen Umgang mit Wasser auf. Sowohl Privathaushalte als auch Firmen sollten nicht verschwenderisch

mit dem kühlen Nass umgehen. Sorgen bereite die Landwirtschaft im Norden, wo man, für die Jahreszeit ungewöhnlich, gießen muss. Glücklicherweise ist das Wasserleitungsnetz auf der Insel aber so angelegt, dass das Wasser von einem Punkt der Insel zu einem anderen umgeleitet werden kann. Die Landwirte sind aber ebenfalls zum rigorosen Sparen aufgefordert. Neben den natürlichen Wasserresourcen, aus denen etwa 84 Prozent des Wasserbedarfs gedeckt werden, gibt

Deutscher Maler als Tourismusattraktion es auf Teneriffa auch noch Entsalzungsanlagen, die Trinkwasser produzieren. Dort wurde die Kapazität insgesamt bereits um rund 6.000 Kubikmeter am Tag erhöht. In diesem Sinne ist die Bevölkerung zwar generell zu einem sorgsamen Umgang mit dem Element Wasser aufgerufen, aber kritisch ist die Situation derzeit noch nicht. Jeder kann durch sparsamen Verbrauch, sein „Tröpfchen“ dazu beitragen, dass keine Rationalisierungen nötig n sein werden.

Canariensis auf La Palma gewinnt Das Duty Free Geschäft Canariensis im ersten Stock des Flughafens auf La Palma hat den ersten internationalen Wettbewerb „Store Standards“ der World Duty Free Group gewonnen. Insgesamt betreibt die Gruppe 260 Läden auf 67 Flughäfen weltweit. Sie verkaufen Tabakund Spielwaren, Süßigkeiten, regional typische Produkte und Musik. Rund 100 Lokale haben an dem Wettbewerb teilgenom-

Klein aber fein – der stolze Gewinner „Canariensis“ auf La Palma.

16. – 29. März 2012

men. Die Niederlassung auf La Palma ist noch recht neu. Sie öffnete im Juli vergangenen Jahres ihre Türen. Bewertet wurden vor allem die Präsentation der Waren, Sauberkeit und Ordnung, die Auspreisung, die Lagerhaltung und die Freundlichkeit des Personals. In allen diesen Punkten überzeugte Canariensis auf La Palma die dreiköpfige Jury in der Kategorie kleine und mittlere n Filialen.

Der deutsche Maler Bruno Brandt wird vom Kulturamt der Inselregierung als touristische Attraktion, vor allem auf dem deutschen Reisemarkt, genutzt. Auf der ITB in Berlin wurde zum ersten Mal auf die neue Dauerausstellung hingewiesen, die vom Juli 2012 bis August 2015 im ehemaligen Kloster, Convento San Francisco von La Palma, zu sehen sein wird. Unter dem Motto „Der deutsche Pinsel für die kanarische Land- Der deutsche Maler Bruno Brandt ließ sich von La Palma schaft“ ehrt die Inselregierung bezaubern. das Schaffen des renommierten Malers, der durch seine Bilder die Kanaren populär gemacht hat. Bruno Brandt wurde 1923 in Deutschland geboren. Durch seinen Bruder Gerti, der während einer Afrikareise auf den Kanaren einen Zwischenstopp einlegte und später so von den Inseln schwärmte, kam Bruno Brandt auch auf den Archipel. Nicht einmal ein Jahr nach der Rückkehr seines Bruders besuchte er Gran Canaria und La Palma. Wenig später kehrte er zurück, um alle sieben Inseln kennenzulernen. Er war von der Vielseitigkeit, Farbenpracht und Ausstrahlung der Inseln so beeindruckt, dass er blieb. Er wählte sich La Palma als neue Heimat aus und inspirierte mit seiner Farbtiefe auch viele kanarische Maler seiner Zeit, wobei die meisten nicht seine Intensität erreichten. Im Jahr 1951 bestückte Brand eine ganze Ausstellung in Bonn mit Motiven von La Palma und weckte Neugier für die Insel. Später waren seine Bilder auch auf Teneriffa, in Las Palmas, in Madrid und anderen spanischen Großstädten sowie in Deutschland und Dänemark zu sehen. Heute sind die meisten seiner Werke in Privatsammlungen oder Museen gelandet. Bruno Brandt liebte seine kanarische Wahlheimat. Er verstarb am 1. Juli 1962 in Breña Baja und fand auf dem Friedhof der Inselhauptstadt seine letzte Ruhestätte. Drei Jahre lang sollen anlässlich seines 50. Todestages Bilder von ihm in der Ausstellung im Kloster San Francisco zu sehen sein. Die Einweihung findet am 1. Juli, dem Todestag, statt. n

Interaktive Lösungssuche in Arona

Schatten am Strand für Gehbehinderte – nur wer miteinander spricht, weiß, woran es dem anderen mangelt.

Das Tourismusamt von Arona geht ganz neue Wege, wenn es darum geht, die Stadt für alle Besuchergruppen attraktiv zu gestalten. Aus diesem Grund wurde eine Arbeitsgruppe einberufen, die aus Technikern der Stadt und schwedischen Urlaubern mit Gehbehinderungen besteht. „Wir haben schwedische Touristen zu Hilfe gebeten, weil es

einen auffallend großen Anteil Schweden unter den behinderten Urlaubsgästen in Arona gibt. Außerdem war es eine Gruppe junger Schweden mit Bewegungsproblemen, die 1957 zum ersten Mal in Los Cristianos Linderung ihrer Beschwerden im milden Klima Teneriffas suchten“, erklärte Francisco José Niño vom Tourismusamt in Arona. Die Initiative steht aber jedem offen, der Verbesserungs-

vorschläge zu diesem Thema beitragen möchte. Seit 2004 versucht die Stadt Arona die Strände und das Stadtleben behindertengerecht zu gestalten. Wer könnte besser auf bestehende Mängel hinweisen, als Betroffene selbst. Aus diesem Grund hat man sich in Arona zur interaktiven Zusammenarbeit entschieden und hofft so nun die perfekte Adaptation an die Bedürfnisse aller Besuchergruppen zu erreichen. n


Provinz Gran Canaria

Nr. 139

11

Karneval in Maspalomas – ein Rückblick Etwas später als in Santa Cruz auf Teneriffa waren die Narren und vor allem die „Närrinnen“ in Maspalomas unterwegs. Am ersten Wochenende im März wurde im Süden Gran Canarias heftig gefeiert. Doch nun ist auch dort die Sardine beerdigt und alle Karnevalsfans müssen sich bis nächstes Jahr gedulden bis es wieder heißt „La vida es un carnaval“. Das diesjährige Motto „Carnaval de MasPOPlomas“ sollte an die Pop-Kultur der 1960er Jahre erinnern. Denn zu dieser Zeit entstand das touristische Projekt „Maspalomas – Costa Canaria“. Die Stadt Maspalomas versuchte dieses Jahr, das Karnevalsprogramm so zu gestalten, dass Tradition und Spektakel besser miteinander in Einklang standen als in den letzten Jahren. Dies gelang ihr auch ganz gut. So gab es am Freitag, dem 2. März, am „Tag der Touristen“ bereits ab den Mittagsstunden eine Parade und kanarische Köstlichkeiten am Strand von Maspalomas, die von vielen Besuchern gerne angenommen wurden. Bis die Party „Gala del Turista“ um 21 Uhr im YumboCenter startete, spielte die Band „Arminía Show“ im Einkaufszentrum Anexo 1, um die richtige Stimmung schon einmal einzu-

Mit einem strahlenden Lächeln begrüßte die Drag Queen 2012 das Publikum.

Jede Menge skurriler Kotüme waren auf der Karnevalsparty im Yumbo-Center zu bestaunen.

Weitere Bilder auf www.facebook.com/ KanarenExpress

Beim Trauerzug für die Sardine heulten die schwarz-gekleideten Damen um die Wette.

Das große Finale: Die Verbrennung der Sardine aus Pappmaché am Strand von Playa del Inglés.

Die „Närinnen“ waren ganz in ihrem Element.

leiten. Am Samstag Abend ging der große Karnevalsumzug durch die Straßen von Playa del Inglés. Die Karnevalsköniginnen sowie natürlich die Drag Queen begleiteteten den Umzug und feierten mit dem Publikum. Weiter ging das rauschende Fest ab 22 Uhr bis in die frühen Morgenstunden im Yumbo-Center. Am darauffolgenden Tag ging dann der Trauerzug mit der Sardine bis zu ihrem Bestimmungsort für die Verbrennung zum Strand von Playa del Inglés. Nach der Verkündung des Testaments wurde die Sardine feierlich verbrannt. Anschließend gab es noch ein großes Feuerwerk, um den Karneval 2012 gebühn rend zu verabschieden.

Die Autovermietung an Ihrer Seite

&902 15 86 08 HOTLINE

Avda. Alféreces Provisionales 24 Aptos. Tirajana - Local 111

35100 Playa del Inglés Gran Canaria

www.aviacar.com


Provinz Gran Canaria

12

ZDF dreht in Puerto de Mogán Auch dieses Jahr wird die Frühlingsshow des Zweiten Deutschen Fernsehens wieder auf Gran Canaria gedreht. Die Aufzeichnungen der drei Shows finden am 27., 28. und 29. März im Hafen von Puerto de Mogán statt. Im malerischen Fischerei- und Yachthafen Puerto de Mogán begrüßt die Moderatorin Kiwi (Andrea Kiewel) die Stars der Schlager- und Popszene. Am ersten Tag werden die Höhner, DJ Ötzi & Bellamy Brothers, Lena

16. – 29. März 2012

Stau an der Baustelle San Agustin Zur Zeit ist viel Geduld gefragt zwischen den beiden Kreisverkehren C.C. San Agustin und der Clinica Roca. Am Verbindungsstück der Schnellstraße GC 500 wird an dieser Stelle die Verkehrsführung fast täglich geändert, um mit den Bauarbeiten voran zu kommen. Dadurch kommt es an den Hauptverkehrszeiten natürlich zum Stau, denn Bahia Feliz ist über die Autobahn sehr umständlich zu erreichen. Auch für das Krankenhaus ist die Situation im Moment nicht einfach, An- und Abfahrten der Krankenwagen sind dabei das größte Problem sowie die Parkplätze am Krankenhaus, die mehr und mehr von anderen Verkehrsteilnehmern genutzt werden. Der neue Abschnitt soll verkehrsberuhigter gestaltet werden, um dem Ort ein neues Gesicht zu geben. Man erkennt schon die Umrisse der Grünanlagen, Fußgängerbereiche, Kopfsteinpflaster der neuen Straßenführungen und Busstationen. Obwohl Tags und teilweise Nachts daran gearbeitet wird, werden bis zur Fertigstellung und Öffnung der neuen Trasse sicher noch einige Wochen vergehen. Wenn es irgendwie möglich ist, sollten Sie den derzeitigen Engpass von San Agustin über die Autobahn GC 1 von und nach Las Palmas umfahren, um auch den Krankenwagen und Linienbussen einen einigermaßen geregelten Verkehr zu gewährleisten. n

Valaitis, Michelle, Andrea Berg, Glasperlenspiel, Eisblume und Queensberry zu Gast sein. Diese Aufzeichnung wird dann am 8. April im ZDF ausgestrahlt. Am darauffolgenden Tag sind die Künstler Die Prinzen, Karel Gott, Loona, Nino de Angelo, Klee, Hot Banditoz, Bernhard Brink und Anna-Maria Zimmermann an der Reihe (Ausstrahlung: 15.04.). Den krönenden Abschluss bilden am dritten Tag Nicole, Mark Medlock, Lou Bega, Marquess, Ella Endlich und Marjan & Luk (Ausstrahlung: 22.04.).

G e w i n n s p i e l Wir verlosen mit freundlicher Untersützung des ZDF zwei Eintrittskarten für jede der drei Shows. Mit ein bisschen Glück, sind Sie schon bald live dabei! Beantworten Sie einfach folgende Gewinnspiel-Frage:

Wo findet die diesjährige ZDF Frühlingsshow statt? A: Mainz B: Puerto de Mogán C: Rio de Janeiro

Senden Sie die Antwort bis zum 23. März per E-Mail an gewinnspiel@kanarenexpress.com und nennen Sie uns Ihren Wunschtermin (27., 28. oder 29. März).

ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel ist auch unter dem Pseudonym Kiwi bekannt.

Wer bei den Shows im Publikum mit dabei sein möchte, kann Karten kaufen. Sie sind für 5 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr bei Thomas Cook/Neckermann Service Center in der Avenida De Ita-

lia 16, 35100 Playa de Ingles, Tel.: 928 761 203, erhältlich. Einlass für die Shows ist jeweils 13.15 Uhr, Beginn ist um 14 n Uhr.

Bikefestival und Open MTB

Radfahren für jedermann Die Tage vom 22. – 25. März sind in Maspalomas ganz dem Fahrrad gewidmet. Auf dem jährlich stattfindenden Bikefestival und dem Mountainbike-Marathon können Jung und Alt ihr Können auf zwei Rädern beweisen. Zur 8. Ausgabe des beliebten Marathons haben die Veranstalter einige Überraschngen vor-

bereitet - nicht nur eine erweiterte Streckenauswahl und die 2. Auflage des Rennradmarathons „Cycling Challenge“ sondern auch eine grosse Tombola mit vielen Geschenken und Gutscheinen. Der „Open MTB Marathon“ auf Gran Canaria hat sich zu einem beliebten Saisonauftakt entwickelt, denn er bietet eine gute Gelegenheit, mit der ganzen Familie einen Aus-

flug auf der beliebten Sonneninsel zu machen. Viele Gäste, Hobbyfahrer sowie Profis werden daran teilnehmen. Zu den Top Favoriten zählen Andy Strobel, Sieger der Ritchey Serie, Michael Kalivoda, Ghost Team, Kerstin Brachtendorf vom Rotwild-Team, die mit anderen Spitzenfahrern aus Italien, Holland, Österreich etc. um den Sieg auf der Extremstrecke kämpfen werden.

Am Vorabend sorgt wieder das Einladungskriterium für die Stimmung und Spannung - und bei der anschliessenden Pastaparty treffen sich alte Freunde aus ganz Europa wieder. An allen vier Tagen werden Aussteller in der Expozone die neuesten Trends und Bike-Neuheiten vorstellen. Dazu gibt‘s dann jeweils Pasta- & Paella-Party, After Race-Disco und ein großes Fest zur Saisoneröffnung für alle Biker - Sonnenschein und kanarische Lebensfreude garantiert. Die Online-Anmeldung für den Open MTB Marathon sowie den Cycling Challenge Radmarathon 2012 finden interessierte Radsportler auf canary-bike.com. Weitere Informationen unter n Tel.: 928 644 389.

Programm der vier Festivaltage 2012 22. März 23. März 23. März 24. März 25. März

Nightride am Donnerstagabend mit Überraschungsshow im Park von Maspalomas Morgens Rennradmarathon „Cycling Challenge“ über 85km Nachmittag das Einladungsrennen „City-Cross MTB Kriterium“ im Park Drei Distanzen des „Open MTB Marathons“, Aufstellung um 08:00 Uhr,Start um 09.00 Uhr - Rennschluss um 17:00 Uhr „Junior Race“ sowie „E-Bike Europacup Master 50“ und zünftiger Jazzbrunch zum Abschied


Provinz Gran Canaria

Nr. 139

13

Schon lange pflegen der Loro Parque und der Siam Park auf Teneriffa enge Beziehungen zur Nachbarinsel Gran Canaria. Die Zusammenarbeit mit dem Papageienpark geht jetzt schon rund 40 Jahre, mit dem Siam Park läuft sie schon seit seiner Eröffnung im Jahr 2008. Seit längerem zieht die Geschäftsleitung auf Teneriffa deshalb eine Expansion nach Gran Canaria in Erwägung. Ein möglicher Standort könnte Playa del Inglés sein. Es werden derzeit aber auch andere Optionen

geprüft. „Für den Fall, dass dieses Projekt zur Ergänzung des touristischen Angebotes auf Gran Canaria konkretere Formen annehmen sollte, würde selbstverständlich derselbe erstklassige Standard zugrunde gelegt werden, der bereits den Loro Parque und den Siam Park auszeichnet“, hieß es in einer Pressemitteilung. Auf Teneriffa habe das Unternehmen immer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Das heißt, eine touristische Entwicklung mit Rücksicht auf die Umwelt. Hohe Qualitätsstandards und die Schaffung von

Fotos: www.inselteneriffa.com

Wasserkönigreich für Gran Canaria?

Gibt es vielleicht schon bald ein Super-Wasser-Spaß für Gran Canaria?

Ein nasses Vergnügen für die ganze Familie.

Arbeitsplätzen sind weitere Faktoren, die konsequent verfolgt werden. Diese Philosophie hat dem Unternehmen bereits meh-

rere nationale und internationale Auszeichnungen wie unter anderem den Premio Príncipe Felipe für herausragende unternehme-

rische Leistungen, die Goldplakette und die Goldmedaille für Verdienste im Tourismus vom spanischen Handels- und Tou-

rismusministerium und auch die Goldmedaille der Kanarischen n Regierung eingebracht.

Fall Yeremi wird wieder aufgenommen

Vermisster Junge auf Gran Canaria Die Polizei auf Gran Canaria ermittelt erneut im Fall des vor fünf Jahren vermissten Yeremi Vargas. Am 10. März 2007 verschwand der damals 7-jährige Junge beim Spielen vor dem Haus seiner Großmutter. Fünf Jahre wartet die Familie von Yeremi nun schon auf ein Lebenszeichen des Kindes. Fünf Jahre, in denen sie hofften, bangten, aber keine Antworten auf die Fragen erhielten: Wo ist unser Junge? Und geht es ihm gut? Jetzt nimmt sich die Polizei

erneut dem Fall an. Auf einer Pressekonferenz am 5. März sagten die zuständigen Ermittler, dass ein weißer Opel Corsa B mit einem jungen Mann mit Mütze am Steuer seitdem die wichtigste Spur bei den Ermittlungen gewesen ist. Des Weiteren sei ein schwarzer Renault Clio mit getönten Scheiben verdächtig, weil dessen Fahrer Kinder in dieser Gegend nach dem Weg fragte. Die Polizei teilte nun auch der Öffentlichkeit mit, was der Junge an dem Tag trug, als er verschwand: eine beigefarbene kurze Hose, ein braunes T-Shirt

mit dem Aufdruck „Skhuaban“ in orangefarbener Schrift sowie weiß-goldene Tennisschuhe von Nike. Außerdem trug er eine Brille mit blauem Gestell. Die Familie von Yeremi ist davon überzeigt, dass der Täter nicht alleine gehandelt hat und ortsansässig ist. Die Polizei fordert nun die Bevölkerung zur Mithilfe auf. Vergangene Woche teilte der Großvater José Vargas und die Mutter Ithaisa Suárez des Kindes mit, dass die Familie eine „großzügige Belohnung“ an diejenigen zahlen würde, die zuverläs-

sige Angaben über das vermisste Kind hätten. Der Großvater sagte im Fernsehen, dass die Familie nun hofft, den Fall endlich beenden zu können. Es wurden eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse eingerichtet. Jeder Bürger, der neue Hinweise zum Fall hat, kann diese über die Telefonnummer 900 30 00 62 oder die E-MailAdresse ucojeremivargas@ guardiacivil.org mitteilen. n

Am Haus der Familie in Vecindario hängen Bilder des vermissten Yeremi.


Essen & Trinken

14

16. – 29. März 2012

Festtagsbraten aus der Wurstquelle

Osterhase – Osterbraten?

Zartes Lammfleisch würzig und leicht zubereitet ist der perfekte Osterbraten.

Obwohl Kaninchen in Soße ja nun ein typisch kanarisches Gericht ist, das sich auch bei den Deutschen auf der Insel großer Beliebtheit erfreut, so gehört Kaninchen nicht zum traditionellen deutschen Osteressen. Stattdessen ist Lamm das Fleisch, das zu Ostern am liebsten zubereitet wird.

Diese Spezialität ist eng mit dem Osterfest verbunden. So gab es schon beim letzten Abendmahl das sogenannte Pessach-Lamm. Aus der jüdischen Tradition wurde christlicher Brauch und das Lamm zum Symbol für die Auferstehung Jesu, die an Ostern gefeiert wird. Ganz abgesehen von den christ-

lichen Wurzeln dieses Lieblingsgerichtes ist Lammfleisch aber vor allem deshalb beliebt, weil es zart, aromatisch und kalorienarm ist. Deshalb bereitet sich die Wurstquelle in La Orotava mit Lammspezialitäten auf das bevorstehende Osterfest vor. Ein knuspriger Lammbraten aus Schulter oder Keule wird

auf Wunsch ofenfertig vorbereitet oder sogar vorgegart. Wer kein Fan von Lammfleisch ist, kann sich auch einen Schweinekrustenbraten schmecken lassen. Außerdem treffen bis zum Osterfest saftige argentinische Rumpsteaks ein. Wie immer, stellt man sich in der Wurstquelle auf die Wünsche der Kunden ein. Wer also zum Osterfest Freunde erwartet und etwas Besonderes kochen möchte, kann mit Geschäftsführer Markus Werner auch ExtraWünsche absprechen. Gerade beim Fleisch ist eine rechtzeitige Bestellung seines Festtagsbratens wichtig, um sicher zu sein, dass man sich sein „bestes Stück“ schon gesichert hat. Wer lieber einen deftigen Osterbrunch veranstaltet, findet im Wurst- und Schinkensortiment eine große Auswahl leckerer Alternativen. Vom westfälischen oder Schwarzwälder Schinken, geräuchertem Kassler, Bratenaufschnitt bis hin zu einer deftigen Zungen- oder Wildschweinwurst und würzigen Pasteten findet man auch für ein ausgiebiges Frühstück die n richtigen Zutaten.

Rezeptvorschlag

Lammbraten mit rosa Grapefruit Lammfleisch ist bei Hausfrauen und Hobbyköchen auch deshalb sehr beliebt, weil man es sehr abwechslungsreich zubereiten kann. Auf den Kanaren bietet sich zum Beispiel eine zitrige Variante an.

Zutaten 1,5 Kilo Lammkeule 4 Knoblauchzehen 3 Bund Frühlingszwiebeln 185 ml Honig 3 Grapefruits 250 ml rosa Grapefruitsaft 375 ml Hühner- oder Gemüsebrühe Oberfläche des Lammfleisches 16 Mal leicht einritzen und mit geviertelten Knoblauchzehen spicken. Honig und Grapefruitsaft mischen. Das Fleisch mit der Honigsauce bestreichen, salzen und pfeffern. Den Braten 45 Minuten lang bei 180 Grad anbraten, dabei mehrmals mit der Honigsauce neu befeuchten. Danach Frühlingszwiebeln klein schneiden und zum Braten geben. Noch einmal 35 Minuten braten. Zum Schluss wird die filetierte Grapefruit dazugegeben und noch einmal 10 Minuten lang mitgegart. Fertig ist ein pfiffiger, zitrig-frischer Lammbraten, der perfekt zu den Kanaren und zu Rosmarinkartoffeln passt.

Anmerkung Als Alternative zur Grapefruit kann man auch Orangen verwenden.

Rhodos Palace in Puerto Rico

Romantische Stimmung direkt in der Bucht und ein gutes Dinner – die perfekte Kombination.

Eine hervorragende griechische, mediterrane und vegetarische Küche bietet das Restaurant Rhodos Palace in Puerto Rico. Von lecker leichten Vorspeisen, cremigen Humus und Tzatziki bis hin zu köstlich zubereitetem Fisch oder griechischen Fleischspezialitäten erzählt die

Speisekarte dieses griechischen Lokals. Die Wahl fällt schwer und deshalb kommen viele auch einfach noch einmal wieder. Und auch Deutsche, die auf Gran Canaria leben und schon in der Heimat die griechische Küche lieben gelernt haben, kommen gerne nach Puerto Rico, um mal

Tasca

Jorge

de

Gemütliches BodegaAmbiente & grüner Innenhof

Öffnungszeiten täglich 12 - 22h, So. 10.30 - 15.00h, Dienstag Ruhetag Calle La Haya 2, La Paz, Puerto de la Cruz Mov. 650 701 529

Köstliche Tapas & internationale Küche Jeden Sonntag leckerer Sonntagsbrunch

Frische und leckere Spezialitäten aus der griechischen Küche.

Restaurant

La Casa del Vino La Baranda wieder so richtig schön zwischen Weinblättern und Souvlaki zu schlemmen. Dazu kommt der freundliche Service, der typisch griechisch und typisch Familienbetrieb ist. Dabei sitzt man im ersten Stock der Einkaufspassage direkt am Strand und kann das turbulente Treiben im Sand oder im Sport- und Ausflugshafen beobachten. Das Rhodos Palace hat täglich ab 16 Uhr geöffnet. Tischreservierungen unter Telefon 928 n 56 10 29.

SALCHICHERIA 2000 Deutsche Metzgerei Telefon: 922 730 685

Original deutscher Schnellimbiss alles wöchentlich frisch aus Deutschland importiert Calle Aceviño, 2 Puerto de la Cruz / La Paz Öffnungszeiten Mo-Sa 12.00 -22.00 Uhr täglich ab 12.00 Uhr frisch gegrillte Hähnchen und ofenwarmer Leberkäse Bestellungen unter Tel. 673 653 530

Ute Bechold mit Tochter Luna im neuen Imbiss in Guargacho

Platten-Service für Ihre Fiesta nach Ihrem Geschmack. Teneriffa · Guargacho, C/ Pizarro, 6 La Palma · Los Llanos, Café Vitoria C/ Pedro Miguel Hernández Camacho, 88

Kreative kanarische Küche Terrasse mit Panoramablick Jeden Mittwoch und Samstag ab 20 Uhr Live-Musik Restaurant im Museum Casa del Vino in El Sauzal

Tel. 922 56 20 76 Montags Ruhetag

Tennis Center Miramar Schicke Tennismode von Babolat, Prince, Limited Sports etc. Deutsche Tennisschule VDT / DTB Spielpartner-Vermittlung Freizeitturniere

e rka u f Räumungsv vierung wegen Reno70% bis zu ikel a u f S p o rt a rt Calle Los Tulipanes 2, Los Realejos • Tel. 922 36 40 08 Email info@tennis-teneriffa.com oder www.tennis-teneriffa.com Täglich geöffnet, außer sonntags


Essen & Trinken

Nr. 139

Delicatesen Tenerife in Garachico Einen Spaziergang zwischen Lava und Meer bietet das Programm Delicatesen Tenerife am 17. März in Garachico an. Sechs Schauspieler inszenieren die Geschichte des einstigen Handelshafens, der durch einen Vulkanausbruch für immer still gelegt wurde. Die theatralischen Szenen spielen sich in der historischen Innenstadt von Garachico ab. Zwischen den Klöstern, alten Fassaden, der Kirche und auf der Plaza wird die Geschichte lebendig. Allerdings ist die Insezenierung nur auf Spanisch vorgesehen. Die touristische Initiative wird vom Hotel La Quinta Roja und der Gemeindeverwaltung unterstützt. Die Konditorei El Aderno steuert für alle Teilnehmer der Tour knusprige Kekse, die „Piñas de chocolate”, bei. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Muelle de Garachico. Die Tour dauert rund drei Stunden. Reservierungen werden unter Telefon 922 12 79 38 oder via info@elcardon.com entgegengenommen. n

Wein aus Orotava für Japan Wein aus dem Orotava-Tal stand im Mittelpunkt des Interesses von Emiko Miyaucho und Federico Recio. Im Auftrag des Unternehmens Amparo Campa besuchten sie verschiedene Bodegas rund um La Orotava im Norden Teneriffas, um die Besonderheiten des Weines kennenzulernen. Der Grund: Er soll nach Japan exportiert werden. Dort sind unter anderem Weinproben und Verkaufstage geplant. Wenn sich die Japaner für den edlen Tropfen der Kanaren begeistern lassen, öffnen sich für kanarische Winzer ganz neue Vertriebswege. n

OlivenölExperimentier-Küche In Jaén auf dem spanischen Festland hat im wissenschaftlichen Zentrum, Parque Científico Tecnológico Geolit, die erste experimentelle Küche geöffnet, die sich speziell der Verwendung von Olivenöl in der spanischen Küche widmet. „Die goldene Flüssigkeit“, wie das Olivenöl dort auch genannt wird, soll unter anderem die Basis für neue Fertiggerichte werden. Außerdem sollen ganz neue Produkte entwickelt werden. Generell ist Olivenöl eine der wesentlichen Zutaten in der sogenannten mediterranen Küche. Unter Ernährungsexperten wird es durch seine ungesättigten Fettsäuren als besonders wertvoll eingeschätzt. Auch bei Trendköchen, die neuerdings Anti-Aging-Resultate durch eine neue Ernährungsweise propagieren, liegt Olivenöl als „FreieRadikale-Fänger“ hoch im Kurs. „Die Experimentierküche ist in erster Linie ein Ideen-Labor, in dem neue Initiativen untersucht und erprobt werden können: Ein innovativer Ort, an dem Wissenschaft, Technologie und Gastronomie zusammen kommen. Das ist einmalig und birgt große Chancen“, meinte der Präsident des Olivenöl-Verbandes Citoliva, José Juan Gaforio. n

Donnerstagsmenü im Restaurant „Calabacín“ Das Restaurant „Calabacin“ in Puerto de la Cruz ist ein Insidertipp für alle, die eine hervorragende Küche zu schätzen wissen. Die Karte wechselt je nach Saison und es wird immer alles frisch zubereitet. Egal ob Fisch, Fleisch oder vegetarische Gerichte, Chefkoch Thomas lässt seiner Phantasie gerne freien Lauf und zaubert dabei echte Köstlichkeiten auf den Teller. Ein exzellentes Spezialmenü mit drei Gängen gibt es jeden Donnerstag zum Preis von 20 Euro. So richtig schön schlemmen ist dann die Devise. Im Service sorgt unterdessen Sabine dafür, dass es den Gästen an nichts mangelt und sie sich so richtig willkommen fühlen. Das Restaurant „Calabacín“ liegt zentral in der Nähe der Martiánez-Schwimmbäder, sodass sich ein kleiner Spaziergang entlang der Strandpromenade oder

Auf der Reisemesse Fitur in Madrid stellte die Inselregierung von Fuerteventura ihr Konzertprogramm spanischer Künstler vor. Die „Noches del autor“ wie die Initiative heißt, bietet mehrere hochkarätige Konzerte national bekannter Künstler unterschiedlicher Stilrichtungen an. Den Auftakt gab der beliebte Liedermacher Eduardo Aute. Ihm folgen Jorge Drexler, María Dolores Pradera, Iván Ferreiro, Ismael Serrano, Pedro Guerra sowie weitere Künstler, die noch nicht feststehen. In diese Kulturinitiative hat sich die Gastronomie

2 in 1: Raumheizung & Entfeuchter Gesundes Raumklima, geringe Energiekosten, ästhetisches Wandbild, einfache Montage, wartungsfreie Technik.

auf der neuen Avenida Familia Bethencourt y Molina nach dem Essen empfiehlt. Einem rundherum perfekten Tag steht nichts im Wege.

Das Restaurant ist in der Avenida Venezuela/Calle Uruguay 7, in Puerto de la Cruz. Tischreservierung unter Telefon 922 370 938 oder 696 11

34 63. Geöffnet von Mittwoch bis Sonntag zwischen 13 und 22.30 Uhr bei durchgehend warmer Küche. n

der Insel eingeklinkt. So werden die Künstler mit typischen Pro-

dukten Fuerteventuras beschenkt und als Botschafter für die Platt-

Da sind sich alle einig: Fuerteventura schmeckt richtig gut.

form „Saborea Fuerteventura“ interviewt. Eduardo Aute ließ sich gerne vor diesen Karren spannen. Er durfte frischgewonnenes Meersalz aus den Salinas del Carmen und aromatischen Ziegenkäse aus der Käserei La Montañeta kosten. In einem Interview bestätigte er: „Ich schmecke Fuerteventura richtig gerne und ich habe große Achtung vor der harten Arbeit, die dahinter steckt. Und ich schmecke es nicht nur hier und heute, sondern hoffe, Fuerteventura noch sehr oft genießen zu n dürfen.

Ein Klick zum Erfolg

Das Branchenbuch des Kanaren Express sehen täglich Tausende potenzielle Kunden auf den Kanarischen Inseln

www.marmorheizplatten.com

Lagarto Canarias S.L. Tel./Fax 922 121 663

DELIKATESSEN Wir sind auf iberischen Schinken spezialisiert („pata negra“, der beste Schinken der Welt), weitere iberische Produkte sowie kanarische Mojos. Außerdem haben wir eine breite Palette traditionsreicher kanarischer und spanischer Produkte. Geschenke und Geschenkkörbe. Avenida Suecia 35 · Los Cristianos Tel.: +34 922 789 470 www.jamonymojo.es

Ein schönes Ambiente drinnen und draußen sowie eine exzellente Küche.

Kultur-Gastro-Kampagne auf Fuerteventura

Die Heizung der Zukunft... Marmorspeicher-Flächenheizung! Sc Jet hra zt nk neu he : izu ng !

15

Hausgemachtes Brot vom Dinkelbäcker!

info@marmorheizplatten.com

Jubiläum

C/. Juan Bariajo, nº 8. Tel. 609 10 77 58 LOS CRISTIANOS - ARONA - TENERIFE Der Dinkelbäcker

E-mail: barelcine2010@hotmail.com

Tel. +34 922 750 609


Wirtschaft /Werbeforum

16 Teneriffa

Promotion

Neueröffnung

Ein neues Schmuckkästchen hat mit dem Juweliergeschäft Isis gegenüber dem Columbus Center an der Plaza del Charco geöffnet. Cornelia Apel und Helmut G. Hofmann sind beide versierte Juweliere und Designer mit langjähriger Erfahrung auf der Insel. Sie betreibt seit 15 Jahren erfolgreich das Aqua Aura im Canary Center in Puerto de la Cruz und er schmückt seit 30 Jahren die Gäste im Hotel Océano im Aquamarina in Punta del Hidalgo. Ausgesuchte Schmuckstücke sind die Spezialität beider Designer. Sie haben ein Händchen und Gespür für besondere Edelsteine, die unter ihrer Regie zu wunderschönen Einzelstücken verarbeitet werden. Außerdem haben sie eine eigene Opalmine in Australien, in der sie sich in den Sommermonaten selbst als Schürfer betätigen. Dort finden sie die wunderschönen seltenen schwarzen Opale. Das Juweliergeschäft Isis führt aber auch die heiß begehrten rosa Diamanten sowie andere seltene Steine wie Tansanite, echte Jade, Sugilite, Paraiba-Turmaline, Larimare und viele schöne Edelsteine mehr, die der Kunde hier in besonderem Design gefasst, bestaunen kann. Denn Edelsteine so

Foto: www.ojo-foto.com

Juwelier Isis an der Plaza del Charco

Der Geheimtipp für seltene Edelsteine und Opale.

in Szene zu setzen, dass sie ihre Wirkung optimal entfalten und gleichzeitig die Persönlichkeit der Trägerin oder des Trägers unterstreichen, ist eine Kunst, die Frau Apel und Herr Hofmann perfekt umsetzen. Die Ketten, Ringe, Anhänger und Ohrringe werden nach eigenen, aber auch nach speziellen Kundenwünschen und -ideen handgefertigt.

Professionalität und Exklusivität sind die Attribute, mit dem sich beide auszeichnen und ihre zahlreichen Stamm- und Neukunden überzeugen. Zum Sortiment gehören aber auch kleine Mitbringsel und Geschenke. Am besten ist es, sich vom neuen Angebot überraschen zu lassen. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Die Öffnungszeiten des Ladens, der direkt in der Fußgängerzone, gegenüber des Columbus Centers in Puerto de la Cruz liegt, sind von Montag bis Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr und 16.30 bis 20.00 Uhr. Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr, Tel.: 922 37 67 19 (auch gerne nach Vereinban rung 626 539 221).

16. – 29. März 2012

Die Renta – spanische Version der Lohnsteuererklärung In den ersten Monaten des Jahres erhalten Arbeitnehmer von ihren Arbeitgebern, beziehungsweise der Buchhaltung, eine Bescheinigung über den Jahresverdienst des vergangenen Jahres. Diese braucht man, wenn man eine Lohnsteuererklärung, die Renta, abgegeben möchte. Verpflichtet ist man dazu erst ab einem Einkommen von 22.000 Euro im Jahr. Als Einkommen gelten unter anderem Löhne und Gehälter, Kapital- und Immobilieneinkünfte oder Einkünfte aus Firmenbeteiligungen. Dabei sind Kinder und Hypotheken absetzbar. Bis zu einem maximalen Einkommen von 23.400 Euro kann auch die monatliche Miete abgesetzt werden. Je nach Verhältnis zwischen Einkommen und Belastung wird gegebenfalls eine Steuerrückerstattung geleistet. Besonders für Familien mit Kindern kann es sich lohnen, wenn die Erklärung auch dann abgegeben wird, wenn man eigentlich nicht dazu verpflichtet ist. Allerdings, wer einmal seine Renta deklariert hat, muss das jedes Jahr wieder tun. Der Stichtag ist der 30. Juni. Am besten, man fragt bei einem Steuerberater nach und lässt auch dort den Antrag ausstellen. Das kostet rund 30 Euro. Seit letztem Jahr kann die Renta direkt online eingereicht werden. Die neue spanische Regierung unter Mariano Rajoy hat ihre Amtszeit gleich mit Steueränderungen zum Jahresbeginn angetreten. Vor allem nicht Residente werden verstärkt zur Kasse gebeten. Laufende Steuern wurden für sie um 0,75 Prozentpunkte angehoben. Immobiliengewinne werden jetzt mit 21 Prozent besteuert und auch auf Zinsen und Dividenden steigt die Steuerlast von bislang 19 auf 21 Prozent. Wer als NichtResidenter nach dem Model 210 besteuert wird, ist zudem verpflichtet, einen Steuerberater als gesetzlichen Vertreter zu bestimmen. Generell wird die Grundsteuer um rund sechs Prozent erhöht. Ebenso der Steuersatz aus Kapitaleinkünften. Die Ermäßigung des Mehrwertsteuersatzes beim Kauf von Neuimmobilien wird bis zum Jahresende 2012 verlängert. Ebenso gibt es Vergünstigungen beim Kauf der Erstwohnung. Firmen werden durch Vergünstigungen bei Neueinstellungen unterstützt. Außerdem können sie Kosten für Mitarbeiter geltend machen, denen Fortbildungsmaßnahmen zur Anwendung neuer Technologien ermöglicht werden. Weitere Erleichterungen, die man als Selbständiger oder Arbeitgeber in Anspruch nehmen kann, kennt ebenfalls der Steuerberater. Gerade als Ausländer ist es ratsam, sich von einem Fachmann beraten und vertreten zu lassen. n

Die familienfreundliche Autovermietung

Allgemeine Glaserei Seit 20 Jahren Ihr Spezialist rund ums Glas

Familienbetrieb 27 Jahre auf Teneriffa

DANISH RENT-A-CAR Wir garantieren: • Glas- und Spiegelzuschnitt • Ganzglastüren • Duschabtrennungen • Schiebetürsysteme & Glasmöbel • Bleiverglasung • Sandstrahlungen • Spiegelheizungen • Sonnenschutzfolien

Tel/Fax 922 57 79 94 www.glasdeko.com Ctra. s/n, La Matanza · Autobahnabfahrt La Matanza raus, nach 500 m direkt an der Hauptstrasse links Mo- Fr. 10:00 - 14:00 / 15:30 - 19:00 • Sa. 11:00 - 13:00

· Zuverlässigen und freundlichen Service · Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, alle KM incl. · Gratis Kindersitz, GPS ( 3.- Euro/Tag ) · Spezielle Langzeitmieten Angebot: Citroen C1 7 Tage nur 134.- € · VIP Service: Mietwagen alles incl. Hotelzustellung- und Abholung, Flughafenservice, Strassenkarten, Info-Reiseführer, Voucher für Gratis-Eintritte in Parks, etc.

Poul´s Auto - Ihre Autovermietung im Süden/Südwesten Teneriffas Mo - Fr 8.30 - 12 Uhr + 17 - 19 Uhr / Sa 8.30 - 12 Uhr / So 10 - 12 Uhr

Tel: +34 922.740.742 · www.poulsauto.com


Wirtschaft /Werbeforum

Nr. 139 Teneriffa

Zahngesundheit fängt mit der Zahnpflege an

Dr. Chanut berät seine Patienten im Norden und im Süden mit Kompetenz und einem langjährigen Erfahrungsschatz.

Eine regelmäßige und korrekte Zahnpflege sowie regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt sind wichtige Voraussetzungen, um die eigenen Zähne gesund zu erhalten. Denn selbst bei modernster Zahntechnik sind die eigenen Zähne immer noch die Besten. Die größten Gefahren für die natürlichen Zähne Erwachsener gehen von Karies und Parodontose aus. Auch wenn die therapeutischen Möglichkeiten immer besser und effektiver werden, so gilt bei der Zahngesundheit das gleiche, wie bei allen anderen Gesundheitsfragen: Vorbeugen ist besser als Heilen.

Wie soll ich meine Zähne pflegen? Um die Zähne gesund zu erhalten, sollte man die Zähne täglich zwei bis drei Mal putzen, idealerweise morgens, mittags und abends. Die Zahnbürste sollte weder zu groß noch zu klein sein und weiche oder mittelharte Borsten haben. Man beginnt mit leichten Drehbewegungen an den hinteren Backenzähnen und arbeitet sich dann langsam nach vorne zu den Schneidezähnen. Dabei setzt man die Zahnbürste etwa in einem 45-Grad-Winkel an. Mit kreisenden Bewegungen reinigt man nun Zähne und Zahnfleisch. Die horizontale Oberfläche der Zähne putzt man mit horizontalen Bewegungen. Optimal ist die Verwendung einer Fluor-haltigen Zahncreme und Zahnseide für die Zahnzwischenräume. Auch eine Munddusche ist hilfreich, um ein natürliches oder auch künstliches Gebiss sauber zu halten.

Indiz für die Gesundheit des Zahnfleisches Ein gesundes Zahnfleisch ist leicht rosafarben und es fügt sich an den Zahn so an, dass zwischen Zahn und Zahnfleisch etwa drei Millimeter Spielraum sind. Gesundes Zahnfleisch blutet weder beim Essen noch beim Putzen. Geschädigtes Zahnfleisch blutet schnell und ist stark gerötet. Täglich tummeln sich in der Mundhöhle Millionen Mikroorganismen, die sich auf den Zähnen ablagern. Aus einem weißen Belag kann Zahnstein werden, der regelmäßig entfernt werden sollte. Außerdem können diese Bakterien die Zähne schädigen, die dann Karies, oder Zahnfleischentzündungen hervorrufen. Bei manchen Personen kann diese Entzüdnung sogar chronisch werden. Das Zahnfleisch löst sich dann vom Zahn ab, bildet kleine Taschen und dort sammelt sich dann der Entzündungsherd. Wenn die Entzündung bis in die tieferen Schich-

Promotion

ten, bis zum Knochen vordringt, spricht man von Parodontose. Mit einem einfachen DPSI-Test kann der Zahnarzt den Zustand des Zahnfleisches sowie den Zwischenraum zwischen Zahn und Zahnfleisch überprüfen. Eine weitere wichtige Rolle spielt der Speichel. Normalerweise hat er einen PH-Wert, der antibakteriell und ionisch wirkt. Der natürliche Speichelfluss beim Kauen hilft so auch, die Zähne zu schützen und den Säuregehalt im Mund zu reduzieren. Ist die Mundflora zu trocken, sammelt sich mehr Zahnstein an und es reduziert sich die antibakterielle Wirkung. Die Zähne werden anfälliger. Auch um die Effektivität des Speichels zu testen, verfügt der Zahnarzt über einen bestimmten Test.

Pflege von Implantaten Auch Implantate müssen geschützt und gepflegt werden, um sie in einem optimalen Zustand zu erhalten. Sonst können auch hier Entzündungen entstehen, die selbst Knochenabbau provozieren können. Auch der Zahnersatz muss regelmäßig überprüft werden. Manchmal lockern sich zum Beispiel Schrauben und Verankerungen, die dann wieder festgezogen werden müssen, damit das Implantat oder die Prothese perfekt sitzen. Mehr Informationen zu diesem Thema in der Praxis von Dr. Chanut unter der Telefonnummer 922 78 83 28 im Süden oder 922 38 13 47 im Norden n Teneriffas.

Tipps für die Zahngesundheit n

Zunächst sollte man mindestens zwei Mal täglich die Zähne putzen. Ideal wäre morgens , mittags und abends, jeweils nach dem Essen.

n

Die Putzdauer sollte etwa drei Minuten betragen. Zwischen den Mahlzeiten sollte man möglichst nichts essen.

n

Man sollte Speisen mit hohem Zuckergehalt meiden. Nach einem Aperitif oder einem zuckerhaltigen Getränk, den Mund mit Wasser auswaschen. Es ist ratsam, zuckerhaltige Getränke mit einem Strohhalm zu trinken. So wird der Kontakt mit den Zähnen minimiert. Zuckerfreier Kaugummi zur Anregung des Speichelflusses ist ebenfalls empfehlenswert.

n

Schließlich sollte man die Zahnbürste austauschen, sobald die Borsten nicht mehr in Form sind und eine Zahncreme mit Fluor benutzen.

n

Ein Kontrollbesuch beim Zahnarzt alle sechs Monate wäre perfekt.

17


Ratgeber

18

16. – 29. März 2012

Unter Permanent Make-Up versteht man die dauerhafte Pigmentierung der Haut. In der Kosmetik wird diese Methode angewendet, um einen Lidstrich zu ziehen, die Augenbrauen nachzuzeichnen oder die Lippenkonturen nachzufahren. Das Permanent Make-Up ist je nach Hauttyp zwei bis fünf Jahre haltbar und muss danach nachgestochen werden. „Der Lidstrich und das Nachzeichnen des Wimpernkranzes empfehle ich zum Beispiel, wenn eine Klientin Kosmetika nicht verträgt, Brillen- oder Kontaktlinsenträgerin ist, kleine äußerliche Makel dauerhaft korrigieren möchte oder einfach Zeit bei der morgendlichen Toilette sparen möchte“, rät Kosmetikerin Olivia Ferbitz, als ausgebildete Haut Contour Stylistin. „Vor allem aber haben die so unterstrichenen Augen eine ganz besondere Strahlkraft. Mit dem Permanent Make-Up hat man immer und zu jeder Zeit ein gepflegtes Äußeres“ berichtet sie weiter. Sie empfiehlt diese Methode vor allem Senioren, Sportlerinnen oder Frauen, die sich gerne und oft in der Sauna, am Pool oder Strand aufhalten. Sie sehen mit dem permanenten Make-Up eben auch gut aus, wenn sie gerade aus dem Wasser steigen. Außerdem erspart

Fotos: Haut Contour

Mit Permanent Make-up natürlich schön

Ungeschminkt wirkt das Gesicht farblos.

es Zeit am Morgen. Kein lästiges Schminken mehr oder der ständige Blick in den Spiegel zwischendurch, um zu überprüfen, ob das Make-Up noch sitzt. Ideal ist es daher auch für Frauen, die beruflich viel unterwegs sind und wenig Zeit für Ihr Äußeres haben.

Was muss man beim Permanent Make-Up beachten? „Ich achte zunächst immer auf den Typ der Frau. Man muss vorher absprechen, was sie genau erreichen möchte. Am besten finde ich immer ein Make-Up,

Ein gelungenes Permanent Make-Up wirkt natürlich schön.

das so natürlich ist, dass es gar nicht auffällt. Dazu gehört zum Beispiel, dass man bei Seniorinnen weniger kräftige Farben nutzt und der Klientin vorher aufzeichnet, wie sie hinterher aussehen wird. Natürlich gehe ich dabei auf die individuellen Farbwünsche der Frau ein und berate sie“, erklärt die Fachkosmetikerin Olivia Ferbitz. Generell ist es möglich, Augenbrauen zu contourieren und zu verdichten, den Wimpernkranz nachzuzeichnen, sodass er voller wirkt, den Lidstrich dauerhaft zu ziehen und die Lippenkontur nachzuzeichnen, wobei schmale Lippen auch vergrößert

werden können. Außerdem kann man den Haaransatz verdichten und Lippen oder Augenbrauen rekonstruieren, die durch Unfall oder Krankheit beschädigt worden sind. „Wichtig bei der Entscheidung zu diesem Schritt ist das Vertrauen zu der Person, die das Permanent Make-Up vornimmt. Man sollte sich ein Zertifikat zeigen lassen, das bestätigt, dass die Kosmetikerin eine Ausbildung in diesem Bereich abgeschlossen hat. Außerdem sind die verwendeten Farben wichtig. Ich achte darauf, dass meine Farben keine schädlichen Azo-Stoffe, kein Blei und keine Metalle ent-

halten. Auch die Erfahrung der Kosmetikerin ist wichtig: Man sollte sich auf jeden Fall Fotos zeigen lassen. Vor dem Eingriff muss man absprechen, ob die Kundin ein komplettes Make-Up oder eben nur kleine Akzentuierungen wünscht. Je besser im Vorfeld alles geklärt ist, umso sicherer ist es, dass man sich danach auch rundherum wohl und schön fühlt. Das ist letztlich der Sinn der Sache“, weiß Olivia aus Erfahrung. Zuguterletzt sollte man auch wissen, dass man direkt nach der Zeichnung eine Woche lang nicht in die Sonne gehen und Salz- oder Chlorwasser meiden

sollte. Nur so ist das perfekte Gelingen garantiert. Wer sich an die Ratschläge hält, wird mit einem unkomplizierten dauerhaften Make-Up belohnt und sieht schon am Morgen nach dem Aufstehen genauso gut aus, wie nach einem langen Tag oder einem rauschenden Fest. Mehr Informationen zu dem Thema gibt das Kosmetikstudio Olivia Cosmetica Avanzada & Anti-Aging in der Calle La Hoya 55, in Puerto de la Cruz. Unter der Telefonnummer 922 38 21 87 kann man auch eine unverbindliche Beratung vereinban ren.

Fragen zu Rentenansprüchen Wie verhält es sich mit meinen deutschen Rentenansprüchen, wenn ich in mehreren EU-Staaten gearbeitet habe? Professionelle Auskunft zu diesen und anderen Themen der deutschen gesetzlichen Sozialversicherung beantwortet die Rentenberaterin Sylvia Henning in Puerto de la Cruz. Die Frage nach den deutschen Rentenansprüchen bei einer Tätigkeit innerhalb der EU wird häufig gestellt. Sofern es sich um Staaten handelt, die der EU angehören, gehen in den meisten Fällen bezogen auf die deutsche Rente keine Ansprüche verloren. Das Rentenrecht ist sehr komplex und es bestehen in den einzelnen Ländern jeweils verschiedene Anspruchsvoraussetzungen, die für einen Ren-

tenanspruch erfüllt werden müssen. Deshalb nehme ich hier nur allgemein Bezug auf die deutsche Rentenversicherung und die Regelaltersrente.

Allgemeine Altersrente Für jede Rente sind neben individuell erforderlichen Mindestversicherungszeiten (auch Wartezeiten genannt) immer auch jeweils besondere versicherungsrechtliche und persönliche Voraussetzungen zu erfüllen, damit eine Rente gezahlt werden kann. Versicherungszeiten (Wartezeiten) werden dem Rentenkonto zum Beispiel gutgeschrieben, wenn eine versicherungspflichtige Beschäftigung ausgeübt wird, deren Entgelt mehr als 400 Euro pro Monat übersteigt.

Die Mindestversicherungszeit (Wartezeit) für den allgemeinen Anspruch auf Regelaltersrente beträgt fünf Jahre (60 Monate). Daneben gilt als versicherungsrechtliche Voraussetzung, dass die Regelaltersgrenze (Vollendung des 67. Lebensjahres für nach dem 31.12.1963 geborene Personen) erreicht wurde. Weitere versicherungsrechtliche oder persönliche Voraussetzungen gibt es bei dieser Rente nicht.

Vorzeitige Rente Etwas anderes ist es, wenn man die Rente vorzeitig in Anspruch nehmen möchte. Hierfür wären weitere Voraussetzungen erforderlich, unter anderem eine Wartezeit von 35 Jahren (420 Monaten).

Wie wirken sich Versicherungszeiten im EU-Ausland auf meine deutschen Rentenansprüche aus? Sie wirken sich in jedem Fall zunächst auf die erforderliche Mindestversicherungszeit (Wartezeit) aus. Wird die Wartezeit für einen Rentenanspruch allein aus deutschen Versicherungszeiten nicht erfüllt, werden die im EUAusland zurückgelegten Versicherungszeiten mit angerechnet. Beispiel In Deutschland zurückgelegte Versicherungszeiten: 38 Monate Im EU-Ausland zurückgelegte Versicherungszeiten: 385 Monate Insgesamt zurückgelegte Versi-

cherungszeiten: 423 Monate Die allein in Deutschland zurückgelegten Versicherungszeiten würden für einen Rentenanspruch in Deutschland nicht ausreichen, da es weniger als fünf Jahre (60 Monate) sind. Zusammen mit den im EU-Ausland zurückgelegten Versicherungszeiten ist der Anspruch jedoch erfüllt, so dass ein Anspruch auf eine deutsche Regelaltersrente bei Erreichen der Regelaltersgrenze besteht. In diesem beispielhaften Fall, wenn alle weiteren Voraussetzungen erfüllt sind, kann auch eine weitere Rente in Betracht kommen, die „Altersrente für langjährig Versicherte“ die gegebenfalls vorzeitig in Anspruch genommen werden könnte, weil die insgesamt zurückgelegten Versiche-

rungszeiten mehr als 35 Jahre oder 420 Monate betragen. Diese Erläuterungen beziehen sich nur auf einen Sachverhalt, nämlich die Anspruchsvoraussetzungen. Letztlich ist jeder Sachverhalt individuell zu betrachten. Auch Fragen zur Rentenhöhe können nicht pauschal beantwortet werden. Fragen hierzu und zu weiteren Themen der deutschen gesetzlichen Sozialversicherung beantwortet Ihnen Sylvia Henning (Rentenberaterin) in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Tel.: 618 047 385. Alle Informationen beruhen großteils auf Erfahrungen und auf Recherchen und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Rechtsansprüche können n nicht hergeleitet werden.


Ratgeber Gesundheit

Nr. 139

19

Erst Schönheitschirurg – dann Bewerbung? Eine nahezu absurd anmutende Mode-Erscheinung greift in Spanien um sich. Immer öfter wenden sich Arbeitslose an die Schönheitschirurgie. Der Grund: Mit einem jüngeren und besseren Aussehen wollen sie die Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern. „Das Operieren von Tränensäcken, Schlupflidern, das Beseitigen von Altersflecken, Unterspritzen von Falten oder Vitaminspritzen sind

die am häufigsten nachgefragten Behandlungen“, mit diesen Worten bestätigte die spanische Schönheitschirurgin A.T. Maczassek kürzlich diesen Trend. Die Altersgruppe, die durch eine medizinisch-kosmetische Verjüngungskur gegen die Arbeitslosigkeit ankämpft, beginnt bei Frauen mit etwa 40 bis 45 Jahren. Männer greifen erst ab cirka Mitte 50 auf diese Alternative zurück. Während sich die Arbeitssuchenden von dieser Maßnahme

sehr viel versprechen, sieht das die Personalchefin der Arbeitsagentur Manpower, Carmen Mur doch etwas differenzierter. „In erster Linie sind das Auftreten und die Ausstrahlung bei

einem ersten Bewerbungsgespräch sehr wichtig. In dieser Hinsicht gilt natürlich, dass sich Menschen, die sich in ihrer Haut wohlfühlen, nach außen natürlich positiver wirken“, bestätigt sie. Eine gepflegte Erscheinung und gutes Benehmen sind „Türöffner“, wenn es darum geht, einen möglichen Arbeitgeber von sich zu überzeugen. Das Aussehen allein kann aber nicht das Charisma einer Person formen. „Abstehende

Ohren oder auch Falten, die einem Gesicht Persönlichkeit geben, können durchaus Teil einer Persönlichkeit sein. Sympathie hängt nicht von einem makellosen Aussehen, sondern von der Ausstrahlung eines Menschen ab“, weiß Carmen Mur. „Ein faltenfreies Gesicht kann trügen, Augen können das nicht. Den gewissen Glanz in den Augen, den kann kein Schönheitschirurg herbeizaubern. Das kommt von innen und gute Personlchefs haben

dafür eine besondere Antenne“, so die Expertin. Letztendlich qualifiziert man sich nicht durch das Aussehen, sondern durch Ausbildung, Erfahrung, Teamgeist und Persönlichkeit für einen neuen Job. Solange Arbeitssuchende den Mangel an Angeboten an ihrem Äußeren festmachen, werden sich die Wartezimmer der Schönheitschirurgen wohl nocht n weiter füllen.

MEDIZINISCHE KONTAKTE AUF DEN KANAREN Praxen (Teneriffa) Deutscher Zahnarzt Dr. Martin Seth, Adeje 922 781 003 Zahnarzt/Labor Dr. Ralf Kintzel, Chayofa 922 729 232 Zahnklinik Clinica Dental Fañabe Plaza: 922 714 225 Notfallnummer 687 744 225 Deutsche Zahnarztpraxis Buzanada 922 767 166 Zahnklinik Medical Implant Los Abrigos 922 749 742 Zahnarztpraxis Instituto Europeo de Implantología Dental Dr. Chanut Los Cristianos 922 788 328 Puerto de la Cruz 922 381 347 Innere Medizin und Diabetologie Clinica Dr. Anna Stange La Guancha, TF Nord 922 829 829 Chinesische Medizin Dr. Fu Qiang Li San Eugenio Bajo 922 717 906 Centro Médico Avenida Dr. Irina Gurvich Puerto de la Cruz 922 386 402 Notfall 670 458 074

cmnc Centro de Medicina Natural Canarias

Fachpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin Akupunktur Naturheilkunde Dunkelfeldmikroskopie n. Enderlein Manuelle Lymphdrainage, Massage & Dorn-BreussTherapie Heilpraktikerin Mirjam Repa-Reuss TCM-Consultant (Guanxi University VR China) C/ Sebastián Padrón Acosta La Paz • Puerto de la Cruz

Tel. 922 388 834 / 661 571 358 Termine nach Vereinbarung

Medizinische Zentren Deutsches Ärztezentrum Teneriffa, Las Américas 922 792 908 Centro Integral de Salud Orthopädie- und Unfallklinik Prof. Dr. med. M. Korneyli Puerto de la Cruz 922 376 226 Santa Cruz 922 288 687 HOSPITEN Sur Ambulanz 922 751 662 Notaufnahme 900 200 143 Diplom-Psychologin Ellen Greiner, Torviscas Bajo 922 724 480 Ambulanz (Cruz Roja) Santa Cruz 922 629 119 Puerto de la Cruz 922 383 812 La Orotava 922 331 895 Frauenarzt Dr. Michael Theis Puerto de la Cruz 922 370 897 Psychologische Psychotherapeutin Renata Stroehmann, Adeje 653 161 219 Centro Médico Kellner El Poris 673 443 257

Teneriffa

Gran Canaria

Santa Cruz de Tenerife 922 600 500 Adeje 922 711 533 Arona 922 787 840 Candelaria 922 505 350 El Rosario 922 297 000 El Sauzal 922 560 196 Granadilla de Abona 922 774 420 Guia de Isora 922 853 040 Güímar 922 514 570 Icod de los Vinos 922 815 720 La Laguna/Las Mercedes 922 315 722 La Orotava 922 326 882 Los Realejos 922 346 240 Puerto de la Cruz 922 372 768 Santa Ursula 922 304 920 Tamaimo 922 863 436 Tacoronte 922 573 340 Tegueste 922 546 350

Mogan 928 769 004 Las Palmas 928 230 145 928 769 004 928 270 820

Fuerteventura Puerto del Rosario 928 230 145 928 858 200 928 858 181

Las Palmas Santa Cruz de laPalma 922 425 057 922 186 283 922 434 211 922 420 571

Quantenheilung

Lanzarote

Heil–Urlaub Einzelsitzungen Fernbehandlung Seminare (0034) 652 460 936

Arrecife 928 810 641 928 824 880 928 597 105 Teguise 928 826 125

La Gomera San Sebastían 922 140 200 922 872 005

El Hierro Valverde 922 554 451 922 553 500 Frontera 922 555 196 922 559 689

www.heilurlaub-auf-teneriffa.eu

Clinica Dr. Anna Stange

Einzige diabetologische Facharztpraxis Teneriffas.

25 Jahre spezialisiert auf Behandlung u. Pflege von Diabetikern.

Innere Medizin Diabetologie

Labor, Quick, EKG, Doppler, Lungenfunktion

Hausbesuche

La Guancha - Plaza · Teneriffa-Nord Telefon: 922 829 829 / 24 Std.

Centro Médico Avenida

Dr. Med. Irina Gurvich Col. Nr. 383806.101

Fachärztin für Allgemeinmedizin Fachärztin für traditionelle chinesische Medizin Innere Medizin • Diabetologie Schmerztherapie • Sauerstoff-/Ozon-Therapie Elektro- und Neuraltherapie Anti-Aging & Akupunktur Eigenes Labor – Ultraschall – EKG (auch mobil) Haus- & Hotelbesuche 24h Terminvereinbarung mit Schwester Ingrid: 922 386 402 Notfall: 670 458 074 Avenida Venezuela 4 (gegenüber Cafe Berlin), Puerto de la Cruz, Mo-Fr 9.30 – 13 Uhr

Vitalis

Zentrum für Körper, Geist und Seele Sylvia Bäumler

Physiotherapie

Manuelle Therapie - Dorn-Therapie Shiatsu - Fußreflexzonentherapie Massage - Lymphdrainage - Schlingentischtherapie - neurol. Behandlung Heißluft - Fango Medizinische Hypnose Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion uvm. Psychologische Beratung & Therapie Erfolgstraining und Coaching Sie finden uns zwischen Hotel Garoé und Botanischem Garten Complejo Laurisilva / Edif. Brezo C/ Doctor Celestino González Padrón 1 38400 Puerto de la Cruz / La Paz Tel. 922 38 37 78 www.vitalis-tenerifa.com info@vitalis-teneriffa.com

DEUTSCHES ÄRZTE ZENTRUM

Centro Médico Hispano Alemán

TENERIFFA

Avda. V Centenario, C/C Paraíso del Sol, 38660 Playa de Las Américas Mo.-Fr. 8°°- 20°° Uhr Sa. 10°° - 12°° Uhr

922 79 29 08

GEN DIGITALES RÖNT +

www.daez.eu

+ German Medical Center

ALLGEMEINMEDIZIN KARDIOLOGIE INNERE MEDIZIN ORTHOPÄDIE UNFALLCHIRURGIE KINDERHEILKUNDE FRAUENHEILKUNDE UROLOGIE DERMATOLOGIE CHIROTHERAPIE PSYCHOTHERAPIE SPORTTHERAPIE PHYSIOTHERAPIE


Gesundheit

20

16. – 29. März 2012

Der richtige Schutz vor Hautkrebs und Sonnenbrand garantiert ungetrübten Strand-Spaß

Grund zum Strahlen! Foto: Fischkuh/stockxchange

genannt. Knapp 3.000 Menschen pro Jahr sterben daran. Dabei sind selbst bösartige Tumore vollständig heilbar, wenn Betroffene und Ärzte sie frühzeitig erkennen. Vor allem wenn sich die Tumore erst in der dünnen Oberhaut gebildet haben und noch nicht in die tieferen Gewebeschichten vorgedrungen sind, stehen die Heilungschancen gut. Bösartige Geschwulste können erst dann Metastasen bilden, wenn sie dieses Stadium erreicht haben. Der Basalzellkrebs (Basaliom) ist der häufigste Hautkrebs. Meist erkranken Menschen daran erst ab einem Alter von etwa 60 Jahren. Er kann überall entstehen und sehr unterschiedliche Formen annehmen. Häufig kann der Arzt die Diagnose schon durch bloßes Ansehen und Tasten stellen. In Zweifelsfällen hilft ein Blick durch ein Mikroskop oder eine Gewebeanalyse. Die Heilungsrate beträgt bis zu 95 Pro-

Von Andrea Rink

Auf den Kanaren ist es bald wieder so weit – der Atlantik ist nicht mehr so kalt, die Sonne scheint: Zeit für einen Tag am Strand. Aber: Jetzt stehen auch die Monate des Jahres vor der Tür, in dem man voller Mitleid die rot verbrannten Zeitgenossen zu Gesicht bekommt, deren Urlaub ab Tag Zwei vor allem darin besteht, im dunklen Hotelzimmer zu liegen und den Sonnenbrand auszukurieren. Eigentlich klingt es unfassbar. Obwohl Dermatologen und Krebsärzte seit Jahren vor den Gefahren der UV-Strahlung warnen, hat sich Sonnenschutz immer noch nicht durchgesetzt. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungs-Institutes Emnid aus dem vergangenen Jahr verzichtet ein sattes Drittel aller Deutschen auf Creme oder Lotion, wenn sie sich der Sonne aussetzen. Das kann fatale Folgen haben. Aber zunächst zu den positiven Seiten der Sonne. Jeder von uns kennt es – sobald der Himmel blau ist und ihre Strahlen Wärme spenden, fühlen wir uns leicht, beschwingt und gut gelaunt. Verantwortlich sind sogenannte „Endorphine“, im Volks-

mund Glückshormone genannt. Dabei spielt vor allem das Serotonin eine Rolle. Sonnenlicht aktiviert dessen Produktion auf seinem Weg über das Auge und den Sehnerv ins Gehirn. Darüber hinaus ist Sonnenlicht auch für die Produktion eines anderen Fitmachers verantwortlich: Vitamin D. Bis zu 90 Prozent davon werden ausschließlich durch die Sonne produziert und sorgen unter anderem dafür, dass unser Immunsystem stark und gesund bleibt. Darüber hinaus spielt Vitamin D auch eine entscheidende Rolle, wenn es um die jugendliche Ausstrahlung der Haut geht. Womit wir bei den Schattenseiten der Sonne wären. Zum einen macht Sonne schneller alt, wenn wir ihr ungeschützt begegnen. Die UV-Strahlen dringen in die Haut ein und zerstören u.a. die DNA der Zellen. Die UV-Strahlen (besonders UVA) beschädigen dabei die Zellmembran, indem sie ein extrem reaktives freies Radikal erzeugen: den Singulett-Sauerstoff. Die bevorzugten Ziele dieses Sauerstoffs sind die Lipide, aus denen sich die Zellmembranen zusammensetzen: Er oxidiert und versteift sie. Doch ist deren Flexibilität eine der wichtigsten Voraussetzungen für die

DER DEUTSCHE

LOGOPÄDE R. Michael Torlage inselweite HausbEsucHE auf Gran canaria

Tel.: 679 533 509

www.logopaede-grancanaria.com

Zellkommunikation. Wenn die Zellen nicht mehr in der Lage sind, die biologischen Informationen, die ihre Tätigkeit regulieren, zu empfangen, wird ihr Stoffwechsel nach und nach blockiert. Wiederholte Angriffe durch diese freien Radikale verursachen also Beschädigungen der DNA. Diese sind nur schwer zu reparieren. Fehlgeschlagene Reparaturversuche beschleunigen die Hautalterung und die Zellen können ihre Funktionen nicht mehr erfüllen. Dabei tritt die Hautschädigung durch ungeschützte Sonneneinstrahlung auf drei Ebenen auf: Bei ständiger Exposition der Haut treten Unterschiede in der Hautdicke und -farbe, mangelnde Elastizität, die Bildung von tiefen Falten und Pigmentflecken auf. Der Vergleich des Hautnetzes einer exponierten und weniger exponierten Zone bei der gleichen Person gibt Aufschluss über die Auswirkungen der UV-Strahlen auf den Zustand der Haut. Die UVA-, und, in geringerem Maße, die UVB-Strahlen dringen zudem in die Lederhaut (Dermis) ein, wo sie den elastischen Fasern bleibende Schäden zufügen. Sehr rasch verlieren die elastischen Fasern ihre Eigenschaften. Auch die Fibroblas-

ten, aktive Bindegewebszellen, die diese regenerieren, werden durch ständige Sonneneinstrahlung stark beschädigt. Die elastischen Fasern werden nicht mehr regeneriert. Das bedeutet vor allem einen Verlust der Haut-Elastizität und der Konturen, beispielsweise im Gesicht. Während diese Prozesse im Verborgenen auftreten, ist ein anderer Sonnenschaden sichtbar: die sogenannten Altersflecken. Diese entstehen vor allem durch eine übermäßige Ansammlung von Melanin auf einer Stelle und sind unmittelbare Folge von ungeschützter Sonneneinstrahlung. Generell ist es aber fatalerweise so, dass die Schäden, die UVA- und UVB-Strahlung anrichten, nur dann sofort sichtbar werden, wenn ein Sonnenbrand vorliegt. Medizinisch nennt er sich Dermatitis solaris und genau genommen ist er eine Verbrennung der Haut. Je nach Stärke der Hautverbrennung zeigt er sich in Form einer leichten bis sehr starken Hautrötung bis hin zur Blasenbildung. Die Haut spannt, die betroffene Stelle juckt oder schmerzt. Ein Sonnenbrand ist immer lokal auf die Stelle begrenzt, wo die Haut zu viel und vor allem ungeschützt der Sonne ausge-

Fussengel

Ihr mobiler Hausservice • Medizinische Fußpflege • Maniküre • Massagen Rufen Sie Claudia: 687 662 849

oder per eMail: fussengel@gmail.com

Foto: Rachel Gilmore/stockxchange

Endlich wieder da: Schon am frühen Morgen begrüßt die Sonne den Tag und zeigt so, dass der Sommer vor der Tür steht. Mit ihm kommt auch wieder das Strandvergnügen!

Eine hochwertige Sonnenbrille gehört zu den wichtigsten Sommer-Accessoires, weil sie die Augen vor UV-Strahlen schützt

setzt war. Die Symptome zeigen sich erst nach dem Sonnen. Bemerken kann man ihn jedoch auch schon während des Sonnenbades, z. B. am Spannen, leichtem Jucken oder Brennen der Haut. Neben der bereits beschriebenen vorzeitigen Hautalterung bergen Sonnenschäden jedoch noch weitaus gefährlichere Risiken – die des Hautkrebses nämlich. Nicht umsonst wird diese Erkrankung auch als „Tumor der Sonnenanbeter“ bezeichnet. Jährlich erkranken etwa 170.000 Deutsche am weißen Hautkrebs und etwa 25.000 am besonders aggressiven schwarzen Hautkrebs, auch malignes Melanom

zent. Meist reicht es, das bösartige Gewebe zu entfernen. Ist die entstandene Wunde zu groß für eine Naht, transplantieren Chirurgen Haut von einer anderen Stelle. Stachelzellkrebs, auch Spinaliom oder Plattenepithelkarzinom genannt, kommt bei Männern häufiger vor als bei Frauen. Meist erkranken Menschen ab dem 50. Lebensjahr. Stachelzellkrebs gilt als typische Spätfolge übermäßiger Sonneneinstrahlung. Aus einer scharf begrenzten Rötung, der Vorstufe, entwickelt sich ein fester Tumor. Ärzte können ihn chirurgisch oder mithilfe der Kältetherapie entfernen. Dazu behandeln sie die betroffene

Naturheilpraxis Dieter Hennek Deutsches Ärztehaus Süd

• Bioresonanz • Radionik • Energiearbeit • Chakren und Meridiane behandeln • Blockaden lösen

• Tests auf geo- und elektropathogene Belastung • NLS-Analyse mit Oberon Früherkennung von Krankheiten wie Schlaganfall und Herzinfarkt

Tel. 922 715 931 · E-Mail naturheilpraxis-teneriffa@web.de Termine nach telefonischer Vereinbarung


Gesundheit

21

Foto: Alexander Abolinsh/stockxchange

Foto: Cancsajn/stockxchange

Foto: Svilen Milev/stockxchange

Nr. 139

So lässt sich ein Strandtag perfekt geschützt aushalten – unter einem Sonnenschirm

Hautstelle mit flüssigem Stickstoff. Eine Alternative ist die sogenannte photodynamische Therapie, bei der Ärzte einen lokalen Wirkstoff und langwelliges Licht einsetzen. Das maligne Melanom oder schwarzer Hautkrebs, ist die gefährlichste Form. Anders als Stachelzell- und Basalzellkrebs reicht er auch in tiefere Hautschichten und kann daher auch Metastasen bilden. Patienten können in jedem Lebensalter und an jeder Körperstelle daran erkranken. Als Risikofaktoren gelten besonders viele Pigmentflecken am Körper und sehr große Male. Der Hautarzt entfernt verdächtige Muttermale während einer lokalen Betäubung und verschließt die Wunde. Es folgt eine Gewebeanalyse im Labor. Im Frühstadium reicht eine chirurgische Entfernung, bei fortgeschrittenen Tumoren müssen Ärzte sicherheitshalber auch das umgebende Gewebe und unter Umständen auch die Lymphknoten in der Nähe mit entfernen. Solche Aussichten sind also alles andere als sonnig. Aber dennoch muss niemand heute auf das Sonnenvergnügen verzichten. Optimaler Schutz lautet das Zauberwort. Und der beginnt nicht erst am Strand, sondern auch während des Radfahrens, eines Stadtbummels und der-

Zeitlang Schweiß- und Wasserresistent. Das wichtigste Kriterium bei einem Sonnenschutzmittel ist der sogenannte LSF. Diese Abkürzung steht für Lichtschutzfaktor (im englischen: SPF für Sun Protection Factor). Generell gilt: Je heller die Haut und je intensiver die Sonneneinstrahlung, desto höher sollte der Lichtschutzfak-

sinnvoll für Wassersportler oder als Intensivschutz für die „Sonnenterrassen“, beispielsweise Nase, Schultern, Dekollete und Füße. Sie eignen sich auch, um eine Vergrößerung von Pigmentflecken zu verhindern. Es gibt mittlerweile zwei verschiedene Arten von Sonnenschutzprodukten, die sich in ihrer Wirkweise unterscheiden: Solche mit organischem Filter. Diese dringen in die Haut ein, nehmen dort die energiereiche UV-Strahlung auf und wandeln sie in Wärmestrahlung um. Diese Strahlung kann keine Schäden mehr anrichten. Allerdings reagieren einige Menschen allergisch auf die chemischen Substanzen. Je nachdem, welcher Wellenbereich umgewandelt wird, unterscheidet man dabei UVA-, UVB- oder Breitbandfilter. Mittlerweile sind aber meist Kombipräparate auf dem Markt, die Schutz vor allen Foto: prshots.com

gleichen mehr. Die wichtigsten Verhaltensregeln auf einen Blick: Legen Sie sich nicht in die pralle Sonne, im Schatten bräunen Sie auch. Meiden Sie vor allem die Sonne zwischen 11 und 15 Uhr. Denken Sie daran, dass die Sonne auf den kanarischen Inseln bereits im Frühling so stark ist, wie in Deutschland höchstens im Hochsommer.

Sonnenschutzmittel gibt es heute für jeden Hauttyp und jeden Bräunungsgrad. Von Primark España

Dr. Michael Theis

FRAUENARZT

Verwenden Sie auch im Schatten ein Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor. Mehrfaches Auftragen verlängert zwar nicht die Schutzzeit, aber es erhält den Schutz. Denn der Film wird durch Schwitzen und Abtrocknen häufig zerstört. Wer gern am Strand Sport treibt, wie beispielsweise Beach-Volleyball, sollte nach speziellen SunSport-Produkten Ausschau halten. Die sind zumindest eine

Schwangerschaftsvorsorge Jetz Sterilisation t S p rech auch Familienplanung im S stunde Krebsvorsorge üde n! Mamma-Sonographie Belegbetten C/ Valois 47, Edif. Picasso Puerto de la Cruz (gegenüber Pirámides Martiánez) Avda. Juan Carlos I. 3, Edif. Royal (oberhalb La Caixa), Los Cristianos Telefon 922 37 08 97 Praxiszeiten: täglich 11 - 17 Uhr

tor sein. Manche Präparate haben spezielle Zusätze, zum Beispiel Radikalfänger wie die Vitamine E und C. Manchmal sind Eiweiße und Enzyme beigefügt, die der Haut bei der Reparatur von Sonnenschäden helfen sollen. Spezialpräparate versorgen trockene Haut mit viel Fett und Feuchtigkeit und für empfindliche Haut gibt es Cremes ohne Duft- Konservierungs- und Farbstoffe. Sunblocker ab Faktor 40 sind

Sanft strafft sich Ihre Haut an Gesicht, Hals & Decolleté. Nadellose Faltenunterfüllung mit Biomolekülen.

Das Resultat: Bis 10 C/ La Hoya, 55 Puerto de la Cruz Tel. 922 38 21 87 Termine nach Vereinbarung

Jahre jünger aussehen!

Vor allem bei Kindern sollte man stets auf ausreichenden Sonnenschutz achten, weil ihre Haut viel empfindlicher ist, als die von Erwachsenen Foto: Marek Bernat/stockxchange

Am Wasser – ganz gleich, ob im Pool oder Meer – wirkt die Sonneneinstrahlung stärker. Daher braucht man hier einen besonders hohen Schutz

Modisch und praktisch zugleich: Der Sonnenhut schützt vor grellem Lichteinfall und Sonnenbrand im Gesicht

dieser Wellenbereiche bieten. Andere Sonnenschutzmittel enthalten mineralische UV-Filter (Mikropigmente). Sie dringen nicht in die Haut ein, sondern reflektieren das Sonnenlicht an der Hautoberfläche. Die Haut wird durch die Inhaltsstoffe abgedeckt und so vor dem Licht geschützt. Als Deckpigmente eignen sich vor allem Titandioxid, Zinkoxid oder Magnesiumoxid. Sie sind

gut verträglich, also auch für Menschen geeignet, die allergisch auf die organischen Filter reagieren. Oftmals werden diese mineralischen Filter auch mit organischen Filtern kombiniert. Neben einem effektiven Sonnenschutzmittel sollte man auch bei der Wahl seiner Sonnenbrille Wert auf Qualität legen. Billige Kunststoffgläser nämlich verstärken die Strahlung noch. n


Mode & Beauty

22

16. – 29. März 2012

Florale Prints erobern den Sommer

Blumen für alle! Von Andrea Rink

Sie gehören wahrscheinlich zu den ältesten Mustern der Mode überhaupt: Blumendessins. Auch für diesen Sommer haben sich Blütenmotive in der Mode wieder mal durchgesetzt. Von Nina Ricci bis Alexander Wang – die berühmten Fashion-Designer schickten ganze Sträuße dieser Dessins auf die Laufstege. Das ist vor allem deshalb spannend, weil Mode immer auch ein Stück Zeitgeist ist. Geht man in der Geschichte zurück, stellt man beispielsweise fest, dass nach der Ära der Industrialisierung der Jugendstil mit prachtvollen Blütendekoren Furore machte. Heute, in Zeiten der zunehmenden Technisierung scheint es ebenfalls den Wunsch nach mehr Natur zu geben – auch in der Mode. Romantik und mädchenhafte Styles liegen also voll im Trend. Was aber rein gar nichts damit zu tun hat, dass Frauen wieder ein altes Rollenklischee erfüllen wollen - wie Kritiker momentan orakeln. Ganz im Gegenteil. Die Frauen heute sind so selbstbewusst, dass sie es nicht mehr nötig haben, durch männlich wirkende Mode ihren Status zu betonen. Kein Wunder also, dass selbst die Business-Outfits im Sommer kaum ohne Blüten auskommen und sei es auf den Schuhen als Accessoire. Bedruckt wird in dieser Saison im Prinzip alles: Blusen, Tops, Röcke und Kleider, Hosen, Taschen, Gürtel. Schmuck kommt ohne Blüten nicht aus, und die Parfums des Sommers duften ohnehin wie ein ganzer Garten. Doch Blumenmuster ist nicht gleich Blumenmuster:

Jumpsuits sind zurück in der Mode – und auch sie kommen in diesem Sommer nicht ohne Blumen aus. Von Phase Eight

Zu schlichten Hosen wirken Blumenmuster besonders feminin. Von House of Fraser

Wirkt wie ein Gemälde. Die seidig schimmernde Tunika mit großer Blüte. Von Long Tall Sally

Am Tag, aber auch auf der Gartenparty macht das Wickelkleid mit Flowerprint eine tolle Figur. Von Elégance

Im japanischen Stil und mit exotischen Blüten. Von Phase Eight

Ein echter Hingucker: Der schmale Rock mit Blumenmuster auf einem dunkelblauen Fond. Von Primark España

Mit viel Schwung! Kurzes Sommerkleid im Flower-Print. Von Want Her Dress

Jung und sexy präsentiert sich der geblümte Zweiteiler mit kurzem Rock. Von Primark España

In Kombination mit Schwarz wirkt das tropische Blütenmuster besonders raffiniert. Von Penneys

Mustermix: Verschiedene florale Dessins werden jetzt miteinander kombiniert. Von Primark España

Während Millefleurs zart und verspielt wirken, erinnern großflächige Blüten eher an MalereiMotive. Darüber hinaus ist es ein großer Unterschied in der

Wirkung, ob man Blüten auf schwarzem oder hellem Hintergrund zeigt. Das Erstere bringt einen Hauch Exotik mit sich, das Letztere dagegen sommer-

liche Fröhlichkeit. Die aktuellen Blumenmuster der Saison sind eben genau so wandelbar, wie die Frauen, die sie jetzt bevorn zugen…


Freizeit & Kultur

Nr. 137

23

„Despertar“ – Kunst-Erwachen mit Else-Maj Johansson Das Erwachen für die Kunst, gefühlvolles Erleben, das Maler und später den Betrachter erfasst und die vielseitigen Ausdrucksmöglichkeiten in der Malerei – das sind Themen, die Else-Maj Johansson am Herzen liegen. Die sympathische Seniorin lebt und arbeitet für die Kunst. In jungen Jahren hat sie zehn Jahre in Paris verbracht und dort mit abstrakten Ausdrucksweisen experimentiert. Seit 27 Jahren lebt sie auf den Lofoten, einer norwegischen Inselgruppe. In dieser Zeit hat sie vor allem Landschaften, Menschen und das Meer auf die Leinwand gebannt. Das Meer ist ein Motiv, das sie in ihrer langjährigen und mit Auszeichnungen begleiteten Karriere stets begleitet hat. Die Faszination des Ozeans gibt der sympathischen Künstlerin auch auf Teneriffa viele Gründe, um immer wieder zum Pinsel zu greifen. Seit acht Jahren verbringt sie die Wintermonate regelmäßig an der Nordküste Teneriffas

Else-Maj Johansson ist ein Freigeist im Denken und Malen.

Astoria BambiKonzerte im März Die kleine Timple und ihre große Schwester, die Gitarre, beherrschen P. Izquierdo und R. Mozzi par excellence. Wer sich davon persönlich überzeugen möchte, hat am Samstag, 17. März um 20.30 Uhr Gelegenheit dazu. Klassisch wird es hingegen am Sonntag, 18. März, wenn das „Trio Bellisimo“ um 18 Uhr auf der Bühne steht. Klavier, Violine und Tenor sind die Zutaten dieses Erfolgstrios. Modern wird es am Samstag, 24. März um 20.30 Uhr mit „ST Fusion“. Am Sonntag, 25. März um 18 Uhr gehen die Klänge des Klarinettenquartetts „Di Basetto“ unter die Haut. Für alle Konzerte wird ein Eintritt von fünf Euro erhoben. Karten gibt es an der Abendkasse. n

in Puerto de la Cruz . „Bis zum Herbst dieses Jahres möchte ich komplett von Norwegen nach Teneriffa umziehen“, kündigte sie kürzlich an. Während ihrer Zeit auf Teneriffa hat die Schwedin einen engen Kontakt zur skandinavischen Gemeinde aufgebaut. Ab und zu bot sie auch Malkurse an, um andere Menschen zu animieren, ihre Talente zu entdecken. Die Ausstellung „Despertar“ wird deshalb neben eigenen Werken vor allem mit Bildern von 13 ihrer ehemaligen Schüler bestückt. „Es macht mir Freude, in anderen Menschen die Freude an der Kunst zu wecken. Ich habe Frauen in meinem Kurs gehabt, die jahrzehntelang als Hausfrauen zuhause waren. Aus dem Versuch, eine Leere mit einem Malkurs auszufüllen, wurde eine Passion und sehr oft kamen dabei verborgen schlummernde Talente ans Licht. Ich habe fantastische Künstlerinnen in meinen Kursen, das

Eine interessante Ausstellung mit ganz unterschiedlichen Stilen und Motiven.

wird man auf der Ausstellung sehen können“, betont Else-Maj Johansson. Sie arbeitet vor allem mit Frauen. „Ich zeige meinen Schülern, wie man mit Farbe und Pinsel umgehen kann, aber ich sage nicht, was sie tun sollen“, erklärt sie weiter. Deshalb ist die Ausstellung auch sehr vielseitig. Unter den rund 100 Bildern werden die unterschiedlichsten Maltechniken, Ausdrucksformen

und Motive zu sehen sein. Auch die Größen variieren vom Wand füllenden Meisterwerk bis hin zu kleinen Kunstschätzchen, die leicht im Koffer verstaut werden können. Die Vernissage findet am Samstag, 17. März ab 19 Uhr in der Kunstgalerie Manufactum am Paseo Luis Lavaggi 1a in Puerto de la Cruz statt. Die Ausstellung kann dort bis zum 30. März besucht werden. n

Kostenlose Touren in Icod de los Vinos Ein historischer Stadtkern, der legendäre Drachenbaum, enge Gässchen mit Charme, nette kleine Straßencafés oder Restaurants mit kanarischen Spezialitäten, ein Schmetterlingspark sowie Traditionsreiches rund um die Weinkultur erwarten den Besucher in Icod de los Vinos an der Nordwestküste Teneriffas. Um dem Gast die Kultur und die Besonderheit noch näher zu bringen, werden derzeit kostenlose Touren durch die Stadt angeboten. Die Führungen finden auf Spanisch, Deutsch, Englisch und Französisch statt. Da sich das Projekt noch in der Testphase befindet, gibt es keine festen Uhrzeiten. Wer an einer Tour Interesse hat, kann sich vormittags im Tourismusbüro an der Plaza Lorenzo de Caceres melden. Dort werden die Touren dann nach Bedarf organisiert. Für eine deutsche Führung kann man sich auch bei Oskar unter der Telefonnummer 922 81 22 26 anmelden. Das Weinstädtchen Icod de los Vinos ist tief im Weinanbau und bäuerlichen Kulturen verwurzelt. Deshalb findet man auch mehrere Geschäfte, in denen man Wein probieren und kaufen kann. Auch Käse oder andere typisch kanarische Spei-

Oscar führt Interessierte auf Deutsch zu den markantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

sen warten darauf, gekostet zu werden. Außerdem gibt es neben der Plaza ein Weingeschäft, das sich gleichzeitig als Museum der Traditionen versteht. Dort findet man interessante Einzelheiten zu den typischen Bräuchen, die in Icod im Laufe eines Jahres gefeiert werden. Zudem hat Icod de

los Vinos den Ruf ein attraktives Einkaufsstädtchen mit interessanten Boutiquen zu sein. Wer Lust auf Meer hat, kann dann sogar noch einen Abstecher in die Bucht von San Marcos machen und sich dort eine salzige Brise um die Ohren wehen lassen. San Marcos ist eine der

wenigen Buchten an der Nordküste Teneriffas, an der man fast das ganze Jahr über schwimmen gehen kann. Man kann also einen prall gefüllten, interessanten Tag in diesem charmanten kleinen Städtchen vern bringen.


Freizeit & Kultur

24

Ana Torroja auf Spanientournee

Ana Torroja mit ihrer markanten Stimme strahlt musikalisch und persönlich Reife aus.

Ana Torroja ist eine der großen zeitgenössischen Künstlerinnen Spaniens. Seit 1997 feiert sie als Solistin Erfolge.

Fünf Alben hat sie bisher veröffentlich und erfolgreiche Singles, wie„ A Contratiempo”, „No me canso“ oder „Sonrisa“

ausgekoppelt. Zuvor war sie Teil der bekannten spanischen Band „Mecano“. Auf ihrem neuesten Album sind unter anderem auch

3. International Abama pro-am einige der Erfolggsongs dieser Band in einer neuen Version zu hören. Ana Torroja ist reifer geworden. Das merkt man nicht nur ihrer Stimme an, sondern auch ihrer neuen Art, dem Publikum zu begegnen. Nach langen Jahren, in denen sie große Konzerthallen füllte, entschied sie sich bei ihrer neuen Tournee ganz gezielt für kleinere Theater und Veranstaltungsräume. „Ich wollte etwas Energetisierendes und Kraftvolles. Etwas, worauf ich mich freue und das mir Spaß macht. Ich habe mich für die persönlichere Stimmung in kleineren Räumen entschieden.“ Auf den Kanaren macht Ana Torroja nur einmal Station. Sie wird am 24. März um 21 Uhr im Symphoniesaal des Auditoriums in Santa Cruz de Tenerife zu hören sein. Karten für das Konzert gibt es an der Theaterkasse von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr oder samstags von 10 bis 14 Uhr oder via Internet unter www.auditoriodetenerife.com. Sie kosten zwischen 20 und 35 n Euro.

Wanderprogramm Aula de la Naturaleza in Arona Aufgrund der sehr positiven Resonanz im letzten Jahr bietet die Stadt Arona ihren Bewohnern und Besuchern auch 2012 wieder interessante geführte Wanderungen in allen Teilen der Insel an. Das Angebot wurde sogar noch erweitert und umfasst nun bis zum Ende des Jahres 25 Touren. Die Teilnehmer an den Gruppenwanderungen werden von erfahreren Führern begleitet. Sie kennen nicht nur den Weg, sondern wissen auch vieles über die historischen, ethnographischen oder ökologischen Besonderheiten der jeweiligen Region zu berichten. Angenehm ist auch, dass der Transport geregelt ist. Unter den Wanderzielen finden sich sehr entlegene Ziele und Naturschutzgebiete wie versteckte Winkel des AnagaMassivs, die grünen Höhen des Ziegenparadieses in Teno oder verschiedene Berggipfel im Norden und Süden der Insel. Als nächstes steht am 17. März die Wanderung von Santiago del Teide über die Seen von Erjos, nach Bilma und zurück an. Die rund zwölf Kilometer lange

Strecke ist mittelschwer und dauert rund sechs Stunden. Schwieriger und etwa sieben Stunden

lang ist die Wanderung von Chamorga nach Benijo am 24.März. Die wunderschöne Umgebung

16. – 29. März 2012

des Anagagebirges entschädigt allerdings für alle Mühen. Am letzten Wochenende im März, am Samstag 31. März, geht es dann auf einer etwas leichteren Route von Tigaiga in Los Realejos über den Mirador del Lance über den Barranco de Ruíz bis an die Küste von San Juan de la Rambla, nach Las Aguas. Die Wanderung ist rund 12,5 Kilometer lang und wird voraussichtlich fünf bis sechs Stunden Fußmarsch erfordern. Wer sich für eine der Wanderungen interessiert, kann sich bei der Gemeinde Arona über die Telefonnummer 922 761 600 mehr Informationen über die Wanderungen und die kommenden Touren sagen lassen. Informationen finden sich auch auf der Webseite der Gemeinde unter www.arona.org über das Stichwort Aula de la naturaleza. Die Teilnahme kostet jeweils zwölf Euro pro Person. Treffpunkt ist das Kulturhaus in Los Cristian nos.

Interessante Wanderungen unter ortskundiger Leitung.

Profis und Amateure aus aller Welt treffen sich vom 15. bis 18. März zum dritten internationalen Abama-Golfturnier, um sich auf dem Green des Fünf-SterneAbama-Hotels zu messen. Die Zusage hochkarätiger Sportler, Promis und Amateure lassen auch dieses Jahr wieder auf ein erstklassiges und spannendes Turnier hoffen. Unter andrem haben bis dato die Fußballer Luis Figo, José María Gutierrez, bekannt als „Guti”, mit Spannende Golf-Unterhaltung für alle Fans des Golfsports. seiner Freundin der TVModeratorin Romina Belluschio, Bernd Schuster, der ehemalige spanische Tennisprofi Emilio Sánchez Vicario und der Michelin-Sterne-Koch Martín Berasategui angesagt. Aus der Sportpresse sind der Direktor des Senders Canal Plus Golf, Hugo Costa, und Cristina Cubero von der Zeitung „El Mundo Deportivo“ angekündigt. Insgesamt ist das Teilnehmerfeld auf 38 Teams beschränkt. Bereits in den beiden Vorjahren boten sich Spielern und Publikum spannende Herausforderungen auf dem von tropischem Ambiente charakterisierten Golfplatz. Im ersten Jahr gewann das Team des kanarischen Kapitäns Pedro Linhart und im letzten Jahr trug der portugiesische Golfer Antonio Sobrinho mit seinen Mitspielern den Sieg davon. n

CD-Vorstellung

Katie Melua

Secret Symphony

Nachdem Katie nach drei erfolgreichen Alben und wechselnden Musikrichtungen ihren Produzenten wechselte, findet sie auf ihrem jüngsten Album zu ihren Wurzeln zurück. Wenn man die letzten Alben der Sängerin zum Vergleich heranzieht, bleibt davon nicht allzu viel übrig, was durchaus positiv zu betrachten ist. Allerdings klingen manche Songs ihres neuen Albums übertrieben balladenhaft, nahezu weichgespült, was viele ihrer Fans aber begeistern wird. Von den elf Songs ihres Albums sind vier Cover-Versionen, teils gut, teils weniger gut gelungen, wobei ihre Stimme manche negative Songauswahl vergessen macht. Aber als Songschreiberin scheinen der Sängerin allmählich die Ideen auszugehen , denn die Eigenkompositionen ihres neuen Albums klingen teilweise einfach trist und fade. Einzig der Titel „The Walls Of The World“ erinnert an die großen Zeiten der Sängerin und lassen hoffen, dass sie in Zukunft wieder mehr auf die Mitwirkung von Streichorchestern zurückgreifen wird. (hs) n

Sudoku

Auflösung auf den Kleinanzeigenseiten


Freizeit & Kultur

Nr. 139

Oles Tagebuch

Ole & Chorri...

Allerlei Tierisches von zwei himmlischen Hunden auf Teneriffa Hallo Leute, ich bin es mal wieder, der Lütte. Ole, der alte Sack, ratzt mal wieder in seinem Körbchen. So langsam wird er echt alt. Beim Gassi gehen bleibt er manchmal stehen und weiß nicht mehr, wo er hin wollte. Rufen bringt dann auch nichts, denn das hört er nicht mehr. Frauchen klatscht dann immer ganz laut in die Hände. Das ist das Einzige, was er noch mitbekommt. Dann schaut er immer ziemlich blöd. Das kann er gut. Obwohl, viel sehen kann er ja auch nicht mehr. Oder wie Herrchen immer sagt:“ „…schlecht sehen und hören kann er gut.“ Aber ich will nicht zu viel lästern. Ich werde ja auch mal alt. Als ich noch jung war, bin ich immer hinter Ole her gerannt. Jetzt rennt er hinter mir her und wenn ich mal zu schnell laufe, verliert er die Orientierung. Ohnehin komme ich mir im Moment vor wie ein Altenpfleger, denn unser Herrchen ist auch krank. Herrchen ist ja auch schon so ein alter Sack. Neulich wurde er von einem Auto abgeholt mit ganz vielen bunten Lichtern. Da haben zwei Männer ihn in das bunte Auto mit den Lichtern getragen und mitgenommen. Ich fand das ziemlich lustig. Frauchen trägt mich ja auch manchmal. Aber Frauchen fand das nicht so lustig. Sie hat sich wohl Sorgen gemacht. Wenn Frauchen traurig ist, werde ich auch immer traurig. Dann schmuse ich immer mit ihr und versuche sie ein wenig aufzuheitern. Meistens hilft das dann auch. Jetzt ist Herrchen wieder zu Hause, aber es geht ihm nicht so gut. Nicht einmal schmusen mag er. Aber ich kuschel mich immer heimlich an ihn. Zum Glück konnten wir ihn überreden, sich an den Computer zu setzen, um diese Kolumne aufzuschreiben. Schreiben können Ole und ich natürlich nicht, aber wir sagen Herrchen, was er schreiben soll. Aber jetzt muss unser altes Herrchen sich etwas ausruhen, er ist halt nicht mehr der Jüngste. Vielleicht sollten wir ihm ein Körbchen kaufen. Dann kann er neben Ole schlafen und ich hüpfe zu Frauchen ins Bett. Wir drücken unserem Herrchen alle Pfoten, damit er ganz schnell wieder gesund wird. Feuchte Schlecker von

25

Highlights des Festival Musitemático Nachdem die ersten Konzerte des diesjährigen Festivals Musitemático das Publikum bereits begeistert haben, geht es in der historischen Altstadt von La Orotava an der Nordküste Teneriffas mit musikalischen Höhepunkten weiter. Eine sehr eigene Mischung aus traditionellen Coplas, modernem Hip-Hop, Funk oder Jazz hat La Shica zu bieten. Jung, ausgeflippt und modern reißt sie ihr Publikum musikalisch mit. Ihr Programm „Supercop“ verspricht einen großartigen Abend. Erleben kann man ihn hautnah am 16. März um 21 Uhr im Restaurant Casa Lercaro in La Orotava. Mit leiseren Tönen, aber nicht weniger beeindruckend präsentiert sich Luz Casal mit ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Un ramo de rosas“. Seit mehr als 30 Jahren singt sie Lieder, die der spanischen Volksseele zu Herzen gehen. Das wird auch den Zuschauern im Auditorium Teobaldo Power nicht anders ergehen, wenn sie die großartige Künstlerin am 17. März um 21 Uhr live miterleben.

Luz Casal ist die Grand Dame der spanischen Liedermacherinnen.

Kreuzworträtsel

Ole & Chorri

Gallert aus Gelatine, Knochen

Bücher & Hör-CDs

Informativ

Auflösung auf den Kleinanzeigenseiten

kleiner Karpfenfisch, Pfrille

spanischer Fluss

Tochter des Tantalus

Gewürz-, Arzneipflanze

Wie denkt Deutschlands neuer Bundespräsident? Joachim Gauck gibt in seinem neuen Buch, das auf eine Rede zurückgeht, Einblick in seine Ziele, Hoffnungen und Wünsche. Er äußert sich leidenschaftlich zu seinem großen Lebensthema: Freiheit. Denn Joachim Gauck weiß, wie Menschen unter Diktatur und Unterdrückung leiden. Er hat auch erlebt, wie ein Volk aufbegehrt und sich die Freiheit zurück erobert. Konzentriert und dicht hat Gauck seine Gedanken zu Freiheit und Demokratie, zu Menschenrechten und Toleranz zusammengefasst. Er spricht über die faszinierenden Möglichkeiten, die sich unserer Gesellschaft und jedem Einzelnen eröffnen, wenn wir die Freiheit zu nutzen wissen. Und über die Notwendigkeit, diese Chancen jetzt zu ergreifen: „Wenn wir Freiheit gestalten wollen, gibt es nicht allzu viele Varianten. Ich jedenfalls kenne keine, die der westlichen Variante von Eigenverantwortung vorzuziehen wäre.“ Kösel n

Opulent

Ihr Image als Göttin des Hollywood-Films ist bis heute ungebrochen: Marilyn Monroe eroberte die Herzen mit einer nie dagewesenen Mischung aus Sex-Appeal und Unschuld. Am 5. August vor 50 Jahren starb die Schauspielerin. Zu diesem Anlass gibt es jetzt einen Bildband mit 70 Aufnahmen von der renommierten Fotoagentur Magnum, die hochkarätige Fotokünstler wie Henri Cartier-Bresson, Elliott Erwitt und Eve Arnold beheimatet. Eine ansprechende Mischung aus Farb- und Schwarz-Weiß-Fotografien, die Marilyn Monroe in unvergesslichen Momenten ihres Lebens zeigen. Prestel n

Den krönenden Abschluss des Festivals gestaltet in diesem Jahr am Samstag, 24. März um 21 Uhr Ana Belén. Eine Interpretin der Spitzenklasse, die spanische Balladen wie keine andere vorträgt. Ihr Tourneeprogramm „A los hombres que amé” ist eine Hommage an ihre 14 Lieblingskünstler und Kompositoren. Ihre Lieder von Liebe, Lachen, Freude, Zweifeln und von den Emotionen, die das Leben eines jeden Menschen mitprägen, nehmen das Publikum auf eine Gefühlsreise mit, die jeder auf die eine oder andere Art nachvollziehen kann. Ihre Stimme und dazu grandiose spanische Hits wie „Debajo del puente“ aus den Anfangszeiten von Pedro Guerra oder „Y sin embargo” von Joaquin Sabina machen das Programm im Auditorium Teobaldo Power zu einem unvergesslichen Abend, der unter die Haut geht. Eintrittskarten gibt es am Veranstaltungstag jeweils ab 17 Uhr an der Theaterkasse oder online über www.festivalmusitematico. n es.

Prachtstraße

lettische Hauptstadt

widersinnig

Zusammenschluss vulkanisierter Kautschuk

nicht frei zugängliches Gebiet

alkohoBezeich- lisches nung Mixgetränk

Nachbesserung von Bildvorlagen

Wendung zurück

starke Hitze

Tagesabschnitt

Situation

verbindliche Vorschriften Heft für vordring- kurze lich Aufzeichnungen

Frau Jakobs im A. T.

Körnerfrucht

unerträglich; höllisch bayr. Benediktinerabtei

starkes Schiffsseil

Sportkleidung (engl.)

Hügel, Berg

Auftraggeberin, Mandantin

Schmuckkugel

zoologischer Garten

linker Nebenfluss der Donau

Polizeibeamter in den USA

dt. Philosoph (G. W. F.) Telefonat

Verwalter in der Landwirtschaft

franz. Stadt in der Normandie

Laubbaum, Rüster

Weinstock

dehnbares Hohlorgan

zu keiner Zeit

Bierhersteller

Abschiedsgruß

nicht außen Abfall, Kehricht Zauberin, Märchengestalt

Empfehlung Spaß, Vergnügen (ugs.)

Geheimbund auf Sizilien behaarte Tierhaut

Vorrichtung zum Heizen, Kochen


Horoskop / Veranstaltungen

26

IHRE STERNE VOM 16. bis 29. märz 2012 Widder

VERANSTALTUNGEN AUF GRAN CANARIA

15.3. Donnerstag

Stier

21.04. – 20.05.

Sie haben eine ziemliche Verantwortung übernommen, als Sie ein neues Projekt unbedingt haben wollten. Das lastet natürlich auf Ihnen. Aber die Zeichen stehen alle auf Erfolg. Und selbst wenn es zunächst eine kleine Durststrecke geben sollte, werden Sie das schon bewältigen.

Zwillinge

21.05. – 21.06.

Andere Menschen würden sich freuen. Sie jedoch reagieren misstrauisch darauf, dass es in Ihrem Leben momentan rundum gut läuft. Wie wäre es stattdessen, wenn Sie sich einfach darüber freuen würden, dass die Dinge zur Zeit so einfach sind – das kommt sicher auch mal wieder anders.

Krebs

Löwe

Jungfrau

Theateraufführung „Al Final del Arco Iris“, um 19.30 Uhr im CICCA in Las Palmas

17.3.

Theateraufführung „Clown Cijote de la Mancha“, um 18 Uhr im Teatro Cuyás in Las Palmas

Freitag

Samstag

Jazzkonzert von Antonio Serrano und Frederico Lechner, um 22.30 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas

20.3. Dienstag

22.3. Donnerstag

24.08. – 23.09.

Bei Ihnen ist überall der Stress ausgebrochen. Im Privatleben warten einige Dinge darauf, endlich einmal geklärt zu werden und im Berufsleben geht es drunter und drüber. Kein Wunder, dass Sie sich momentan nach Ruhe und Entspannung sehnen. Doch vorerst sieht es nicht danach aus.

Mit dieser Entscheidung hatte niemand aus Ihrem näheren Umfeld gerechnet. Ausgerechnet etwas, was Sie bisher als Zwischenlösung angesehen haben, entpuppt sich jetzt als dauerhaft. Vielleicht ist es aber auch so, dass Sie endlich mal zur Ruhe kommen wollen.

Skorpion

24.10. – 22.11.

Eigentlich wissen Sie ganz genau, dass Sie dringend etwas für sich selbst tun müssen. Und damit ist nicht faulenzen gemeint. Also raffen Sie sich auf, und sehen Sie sich mal um, welche sportlichen Aktivitäten Ihnen am besten liegen würden.

Schütze

23.11. – 21.12.

Ärmel hochkrempeln und los. Das ist momentan Ihre Devise und mit Ihrem Elan reißen Sie auch andere mit. Was durchaus Sinn macht, immerhin haben Sie in den nächsten Wochen einiges vor. Wenn Sie dabei Hilfe haben, umso besser.

22.12. – 20.01.

Sie schwanken zwischen Vorfreude und Existenzangst. Kein Wunder: Ein neues Projekt wird mit Sicherheit einiges an finanziellen Reserven aufbrauchen. Auf der anderen Seite ist es aber genau das, wovon Sie geträumt haben. Also: Mut zum (kalkulierten) Risiko ist angesagt!

Wassermann

Fische

21.02. – 20.03.

Sie sind sich unsicher, was Sie in einer bestimmten Angelegenheit unternehmen sollen. In diesem Fall wäre wohl Abwarten die beste Option. Warum sollten Sie auch in blinden Aktionismus verfallen – so eilig ist die Sache ja dann doch nicht.

17.3. Samstag

Musical „Goodbye Love“, um 20 Uhr im Aguere Espacio Cultural in La Laguna Aufführung des Theaterstücks „Llorar por Llorar“, um 21 Uhr im Centro Cultural in Adeje Rockkonzert von Raúl Megolla, um 20.30 Uhr im Auditorium Infanta Leonor in Los Cristianos

Aufführung der Oper „I Capuleti e I Montechini“ von Bellini, um 19.30 Uhr im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas

Konzert des „Glenn Miller Orchestra“, um 20 Uhr im Auditorium Adán Martín in Santa Cruz

23.3.

Aufführung des Theaterstücks „Mejor viuda que mal casada“, um 21 Uhr im Teatro Leal in La Laguna

Sonntag

Montag

Freitag

Konzert der amerikanischen Band „Ultimate Eagles“, Taking It To The Limit Tour 2012, um 20.30 Uhr im CICCA in Las Palmas

Auftritt des „Cuarteto Destisov“, um 20.30 Uhr im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas

Mittwoch

Pianokonzert von Humberto Quagliata, um 20.30 Uhr im Auditorium Infanta Leonor in Los Cristianos

24.3. Samstag

20.3.

Kunstausstellung „Reinventar La Isla I“, Werke verschiedener Künstler, im San Martin Centro de la Cultura Contemporánea, Las Palmas

Konzert von Ana Belén, um 21 Uhr im Auditorium Teobaldo Power in La Orotava Popkonzert von Ana Torroja, um 21 Uhr im Auditorium Adán Martín in Santa Cruz Jazzkonzert von Jimmy Burns, um 21 Uhr im Auditorium Adán Martín in Santa Cruz

29.3. Donnerstag

AUSSTELLUNGEN Bis

Aufführung des Theaterstücks „Llorar por llorar“ mit Cristina Medina, um 21 Uhr im Centro Cultural in Adeje

19.3.

28.3.

Konzert des Sinfonieorchesters Teneriffa, um 20.30 Uhr im Auditorium Infanta Eleonor in Los Cristianos

AUSSTELLUNGEN Bis

Kunstausstellung „Arte Siglo XXI“, Museo de los Pescadores, Puerto Santiago

Fotoausstellung „Monjes blancos: una vida en sombras, mit Arbeiten von Francesca Phillips“, im CICCA in Las Palmas

Bis

Arbeiten mit Recycling-Material von Enrica Menozzi „Máscaras“, Centro Cultural, Parque La Reina

Bis

Bis

Kunstausstellung „El Cuerpo inventado“, im Centro de Arte La Regenta in Las Palmas

30.3.

Fotoausstellung „Mujeres infinitas, infinitas Mujeres“, in der Casa de Joventud in Puerto de La Cruz

Bis

Fotoausstellung „Escenarios, Constelaciones, Polaroids“, Arbeiten von Karina Beltrán, im CAAM, Las Palmas

Bis

Bilder von Antonio Gallone, Centro Cultural, Las Galletas

Bis

28.4.

27.5.

Kunstausstellung „El Arte de la dislocación“, mit Werken von Faisal Abdu Allah, im CAAM in Las Palmas

21.01. – 20.02.

Eigentlich wollten Sie nur einer Einladung folgen. Daraus allerdings sind so spannende neue Kontakte entstanden, dass Sie momentan kaum etwas in Ihren eigenen vier Wänden hält. Stattdessen sind Sie lieber unterwegs und unternehmen etwas mit Anderen. Das ist doch prima!

Aufführung des Theaterstücks „Rosalind y Marie“, um 20.30 Uhr im Sala Tminfaya in Puerto de La Cruz

Konzert des „Glenn Miller Orchestra“, um 20 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas

24.3.

5.5. Steinbock

Musical „Goodbye Love“, um 20 Uhr im Aguere Espacio Cultural in La Laguna

Klassisches Konzert des Ensamble Tangoror, um 20.30 Uhr im Auditorium Infanta Leonor in Los Cristianos

Aufführung der Oper „I Capuleti e I Montechini“ von Bellini, um 20.30 Uhr im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas

24.09. – 23.10.

Festival Musitemático, Konzert von La Shica, um 21 Uhr in La Orotava

18.3.

Aufführung der Oper „I Capuleti e I Montechini“ von Bellini, um 20.30 Uhr im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas

Samstag

Waage

Konzert mit Iagoba Fanlo (Violoncello) und Alberto M. Molina (Piano), um 20.30 Uhr in der Sociedad Filarmónica in Las Palmas

16.3.

23.07. – 23.08.

Auch wenn kalendarisch noch Frühling herrscht – bei Ihnen ist schon voll und ganz der Sommer ausgebrochen. Und was macht der Löwe in der heißen Jahreszeit am liebsten? Genau, dösen. Allerdings sollten Sie aufpassen, dass eine gewisse Trägheit nicht Ihren Alltag bestimmt.

Freitag

Konzert der Gruppe „Mas que son“, um 20.30 Uhr im CICCA in Las Palmas

22.06. – 22.07.

Ein kniffeliges Problem verlangt nach einer schnellen und cleveren Lösung. Dafür sind Sie doch nahezu prädestiniert. Dank Ihrer Gründlichkeit wird Ihnen kein Fehler entgehen und Sie haben die Gelegenheit, Ihr ganzes Können unter Beweis zu stellen.

16.3.

MUSIK, TANZ, THEATER

21.03. – 20.04.

Warum sollten Sie sich das Leben unnötig schwer machen? Fest steht, dass Sie manche Zeitgenossen nicht ändern können. Wenn Sie deren Verhalten nicht akzeptieren können, wäre es am sinnvollsten, ihnen aus dem Weg zu gehen. Das spart Nerven!

16. – 29. März 2012

Bis

24.6.

Kunstausstellung „73 KG“, mit Werken von Raúl Cordero, im CAAM in Las Palmas

VERANSTALTUNGEN AUF teneriffa MUSIK, TANZ, THEATER

15.3. 16.3.

31.3.

Bilder von Carlo Forte „La Luz del Universo“, Centro Cultural, Los Cristianos

Bis

Kunstausstellung „Mixtura“, mit Arbeiten diverser Künstler, in der Galeria de Arte Stunt in La Laguna

Bis

29.4.

Kunstausstellung „De Rendering“, Arbeiten von José Murphy, im Museo Municipal de Bellas Artes, Santa Cruz

Bis

Fotoausstellung „Sáhara“, in der Casa Lercaro, La Laguna

14.4.

29.5.


Veranstaltungen

Nr. 139

diverses

17.3. Samstag

Workshop zum Thema „Die Ehe zwischen Käse & Wein“, um 11.30 Uhr im Centro Cultural in Cirche (bei Guía de Isora)

18.3.

Wettbewerb der Lokalen Weine aus der Region Guía de Isora, um 11 Uhr auf der Plaza in Chirche (bei Guía de Isora)

19.3.

Lichtbildervortrag von Werner Meckel: „Eine Reise um die Welt in 100 Tagen“, Teil 1: Mexiko und Südsee, um 19 Uhr im Haus der Begegnung, Las Américas, C.C. Salytién, Kostenbeitrag: 2 EUR

Sonntag

Montag

26.3. Montag

29.3. Donnerstag

Opernabend mit Ladislav Stukovsky (Bass-Barriton), Satomi Morimoto (Sopran & Piano) und Jean-Claude Santelli (Tenor), um 21 Uhr im Hotel Playa Sur Tenerife, El Médano. Eintrittskarten-Vorbestellung per Tel: 922 17 61 20 oder an der Abendkasse. Lichtbildervortrag von Werner Meckel: „Eine Reise um die Welt in 100 Tagen“, Teil 2: Australien und Singapur, um 19 Uhr im Haus der Begegnung, Las Américas, C.C. Salytién, Kostenbeitrag: 2 EUR

montags und

freitags

Schach für Anfänger und Fortgeschrittene, ab 20 Uhr im Bellavista in La Paz, Puerto de la Cruz, Info 922 304 200

täglich

27 Bogenschießen mit dem mehrfachen kanarischen Meister, Anmeldung unter Tel.: 680 490 543

donnerst.

dienstags Preisskat für Urlauber und

Jazz & Blues Livemusik, deftig speisen mit deutschem Bier und guter Musik, ab 21 Uhr in der deutschen Bierbrauerei Tacoa an der Hauptstraße El SauzalTacoronte

Residente, um 12 Uhr in der „Perla Blanca“ in Callao Salvaje, Tel.: 922 740 587 Bogenschießen von 18 bis 20 Uhr auf dem Gelände des Club Hipico in Fañabé Alto, Schnupperstunde gratis, Tel.: 670 447 824

jeden letzten

Samstag im Monat

Organisierte Kayaktouren, können auf Wunsch auch mit Schnorcheln, Wandern oder Klettern kombiniert werden, Infos unter Tel.: 922 127 938

Unternehmerstammtisch, auch für Existenzgründer, Verkäufer und Handelsvertreter, ab 16 Uhr im Treffpunkt Ticino Bar im El Chaparral an der Costa del Silencio

dienstags bis

samstags

Weinprobe, jeweils von 11 bis 20 Uhr in der Casa del Vino in El Sauzal

freitags

5-Gänge Gourmet Menu im Restaurant La Vereda in Aquamansa, nur mit Reservierung unter Tel.: 922 325 457 Bogenschießen Training und Anfängerkurse, um 19 Uhr im Hotel Isla Bonita in Fañabé, Costa Adeje. Tel.: 670 447 824

täglich

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN Diakoniestammtisch, ab 16 Uhr Donnerst. im Café Pinguino, Plaza del Charco in Puerto de la Cruz im Monat

Kanarische Livemusik, ab 19 Uhr in der Tasca de Jorge in La Paz, Puerto de la Cruz, Reservierungen unter Tel.: 650 701 529

Reichhaltiges Frühstücksbuffet bis 12 Uhr, in der Finca San Juan, Camino Mezapé 3E, in San Juan de la Rambla, Tel.: 922 694 078 Burgführungen in La Laguna, Geschichtsmuseum, Tel.: 922 825 949

jeden 1. & 3.

sonntags donnerst.

Rotary Meeting, auch für Gäste, um 20.30 Uhr im Hotel Gran Tenerife in Las Américas

Preisskat für Urlauber und Residente, um 12 Uhr im „Sofia“, Urb. Sunflower, C/ Jose Antonio Tavio 2, östl. vom Chaparral, an der Costa del Silencio, Info: 922 731 935

Das Bettenhaus

O Polsterbetten O Holzbetten O Matratzen

O O O O

(Visco, Kaltschaum, Bonell, Taschenfederkern, Viscoelastische Auflagen)

Holz-Lattenroste Bettwäsche Spannbettlaken Kissen-Einziehdecken

(waschbar und trocknergeeignet)

O Verwandlungssofas & Polsterecken O Relax Sessel O Dekoartikel

/Galletas

Bogenschießen von 18 bis 20 Uhr auf dem Gelände des Club Hipico in Fañabé Alto, Schnupperstunde gratis, Tel.: 670 447 824

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9 - 13.00 + 16 - 20.00 Uhr Samstag 9 - 13.00 Uhr

Tel. / Fax: 922 73 53 35 mail@bettenhaus-romo.com www.bettenhaus-romo.com

Industriezentrum Las Chafiras, Autobahn Ausfahrt 24 - Los Abrigos - Las Galletas

Frühschoppen mit Live Musik, ab 12 Uhr im König In und Calypso Bar, Edf. Ponderosa in Las Américas Brunch in der Tasca de Jorge in La Paz, Puerto de la Cruz, Reservierungen Tel.: 650 701 529


Anzeigenmarkt

28

16. – 29. März 2012

JOBBÖRSE

DIENSTLEISTUNGEN Professioneller Maler und Lackierer, 33 Jahre Berufserfahrung; Putztechnik, Schwammtechnik, Dachabdichtungen und vieles mehr, Fachberatung und gestaltung; Deutsch, Englisch, Spanisch; professionelle, saubere und schnelle Arbeit; zuverlässig, preisgünstig, Kostenvoranschlag gratis; Referenzen gern auf Anfrage; Franz Fidler, Teneriffa, Mail: franzfidler@yahoo. de, Mob.: 618 310 003

MITARBEITER AUF GRAN CANARIA

GESUCHT! Wir expandieren und suchen neue Teamkollegen Anzeigenverkäufer/innen, dynamisch und engagiert um eine Herausforderung zu meistern.

www.Tennisschule-Teneriffa. de staatlich geprüfte deutsche Tennislehrer, unterrichten auf den schönsten Tennisanlagen Teneriffas. Tenniskurse für jedes Alter + Spielstärke. Tennisshop, Spielpartnervermittlung, Besaitungsservice, Gästeturniere, Norden: Tel: 615 178 325 (Puerto), Süden: Tel: 635 649 694 (Las Americas), Wir organisieren auch individuell Ihren kompletten Tennisurlaub!!

Verkaufserfahrung in ähnlichem Umfeld willkommen. Phantasie und Kreativität, Teamwork, Sprachkenntnisse in Englisch. Gute Arbeitsbedingungen: Fixum, Sozialversicherung, Kommission und Auslagenerstattung.

Bitte senden Sie Ihren aussagekräftigen Lebenslauf an miguel.gonzalez@icmedia.eu Mitarbeiter/in für Kundenbetreuung und Bürotätigkeit gesucht. Vollzeitbeschäftigung mit Festgehalt und Sozialversicherung. Deutsch als Muttersprache ist Vorraussetzung. Unser Büro liegt in La Guancha im Norden der Insel Teneriffa. Telefon: 922 828 566, eMail: admin@vision-ezig.eu Tenerife WiFi sucht Sie! Renomiertes Unternehmen der Computerbranche sucht einen qualifizierte(n) Mitarbeiter(in). Sie haben fundierte Kenntnisse im Computerbereich, sprechen fließend spanisch und englisch und wohnen im Norden Teneriffas? Ihre Aufgaben umfassen Business Development, Kundenbetreuung sowie die Betreuung und den Entwurf unserer Antennenanlagen. Möglicherweise ist diese Position auch geeignet für selbstständige Techniker, die auf der Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen sind. Ihre Bewerbung mit Lebenslauf bitte an: careers@ i-tenerife.com maxchoice in Puerto de la Cruz sucht ab sofort Chef-Assistenz. Sie bearbeiten E-Mails und Telefonate in Deutsch, Englisch und Spanisch. Desweiteren koordinieren Sie Termine, betreuen Projekte und erstellen Präsentationen. (Vollzeit) Wenn Sie sicher in der PC-Anwendung sind und über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an info@maxchoice.de z. Hd. Frau Harms, Infos vorab unter 922 370 389

Mitarbeiter/in für den Bereich Buchhaltung und Controlling gesucht! Die Firma maxchoice in Puerto de la Cruz sucht eine deutsche Buchhaltungskraft mit „strategischem Controlling-Knowhow“ in Vollzeit zur sofortigen und langfristigen Einstellung. Mehrjährige Berufserfahrung ist erforderlich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an info@maxchoice.de z.H. Frau Harms, Infos vorab unter 922 370 389 maxchoice sucht motivierte Mitarbeiter für den Bereich Sales. Der Bereich Sales beinhaltet alle Aufgaben von der aktiven Kundenberatung bis zur Abwicklung der Bestellungen. Eine sichere PC-Anwendung ist Voraussetzung. Arbeitsort ist Puerto de la Cruz. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an info@maxchoice.de z.H. Frau Harms, Infos vorab unter 922 370 389 Wir stellen ein: Firma im Bereich der neuen Technologien, Projektmanagment, Headhunting, Recruiting mit Sitz in Puerto de la Cruz sucht BÜROFACHKRAFT. Anforderungsprofil: Deutsch als Muttersprache, Erfahrung im Umgang mit MS-Office Paket mit ausgeprägten Excel-Kenntnissen, Kenntnisse in der spanischen und deutschen Buchhaltung sind ein Plus. Wir bieten: Einen Büroarbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten, Urlaubstage nach deutschem Modell mit freien Wochenenden und Zusatzversicherung. Unbefristete Vollzeitanstellung. Bitte CV mit Foto an jobs@3itgroup.com

Für Privathaushalt Koch od. Köchin in Tacoronte gesucht. Mob. 625 042 745. Verkaufsprofi, 20 Jahre im Verkauf tätig, sucht neue interessante Aufgabe. Spreche Deutsch, Englisch, Spanisch. Kontakt: brigun2009@gmail. com Das deutsche Ärztezentrum in Las Americas sucht dringend Arzthelferin oder Krankenschwester. Bitte melden Sie sich bei Andrea Pötsch unter Tel.: 922 792 908 Bekannte deutsche Firma der Baubranche sucht Sekretärin in Teilzeitbeschäftigung. Voraussetzung deutsch, spanisch und englisch in Wort und Schrift, russisch von Vorteil. Bewerbungen an info@ gerdrm.com oder Tel.: 618 381 470

Kleinanzeigen Annahme Nord

Petras Deutscher Bücherstand

Dachdeckerarbeiten aller Art. Übernehmen sämtliche Dachdeckerarbeiten zum Festpreis nach deutschem Qualitätsstandard. Ziegeldach, Flachdach, Dachreparaturen, -ausbau und –fenster, Teneriffa komplett. Firma Techo y Reformas, M. Eisen, Teneriffa, Tel. 922 813 218 oder mobil 630 429 793 A E E S A L B E S P E R R Z I I O A K U T R MZ E A N K E R T O E E U T H E I S W I R T S C Z T H B R A U E MU E L L C B MA H E X E

N A I V E ON E B N E GU L L E A A U G T I E S N H A F T E E R R O I N N E F I A F E L L

R I G A E R H E B U N G

A B S U R D P E R L E A O

U N A MM I E T T D A R G E S A S N R A U D F E

D R I N K K L I E N T I N

Dachabdichtungen und Versiegelungen von Rissen und Fugen. Franz Fidler, Teneriffa, Mail: franzfidler@yahoo.de, Mob.: 618 310 003 Mobile Fußpflege im Süden Teneriffas. Zwei Füße haben viel zu tun, darum sollte man ihnen Gutes tun. Behandlung auf medizinischer Basis. Terminvereinbarung bei Heike Hebing unter Tel.: 922 733 091, Mob.: 670 303 007

Schlosserei-Service • Schützen Sie Ihr Eigentum! • Scherengitter • Rollläden • Zäune • automatische Garagentore • elektrische Tore

• Reparatur von Laufrädern • Schutzgitter für Fenster u. Türen • Türen u. Gitter auch in Edelstahl in 3 verschiedenen Farben weiß – schwarz – braun

Tel. 639 931 166 oder 693 740 100

schlosserei-service@yahoo.de Teneriffa / Costa del Silencio / El Chaparral Instandhaltungsunternehmen. Gemeinden, Komplexe, Handelscentren, Privathäuser etc... Schwimmbäder, Gärten, Reinigungsarbeiten. Jose Alvarez 669 808 362 Putzen, waschen bügeln, alles wozu Ihnen die Zeit oder Lust fehlt erledigt deutsche Hausfrau zuverlässig und sauber. TF-Süd, Tel.: 622 285 574 Elektro Hebing 670 814 135, Ihr deutscher mobiler Elektroinstallateur im Süden Teneriffas seit 1997, Installationen, Reparaturen, Satelitenanlagen, Boiler Wartung, Telefon & Fax: 922 733 091 elektrohebing@yahoo.de

Fliesenfugenprobleme? Ihre Fliesenfugen im Außenbereich sind alt, marode und in den Ecken sind keine dauerelastischen Fugen? Es muss nicht immer neu gefliest werden! Rufen Sie mich an. Tel. Heinz: 650 743 163

Deutsches Handwerkerteam im Süden Teneriffas. Komplettlösungen rund ums Haus, alles aus einer Hand. Umbau, Ausbau und Renovierung, Einbauküchen, Rolläden, Rolltore, Elektroinstallation, Malerarbeiten, Hausmeisterservice, Reparaturen, Gartenpflege. Tel. + Fax: 922 718 099, Movil: 637 161 617, www.handwerker-teneriffa.eu.tf Wir übernehmen sämtliche Sanitär-, Fliesen- und Elektroarbeiten nach deutscher Norm. Auch für Kleinreparaturen sind wir für Sie da. Firma Sanitärinstallation, Frank Diener, Mobil: 644 311 654

C O M P U T E R

MALERMEISTER Dieter Zwick

PROFESSIONELL & FACHGERECHT

• Fassadenrenovierung • Verputz- und Malerarbeiten • Stucco Veneziano

Tel. 616 663 575

Email: malerzwick@yahoo.es

• Verkauf • Schulung • Beratung

Calle La Hoya 71, Puerto de la Cruz Öffnungszeiten: 10-13h u. 17-20h Tel/Fax 922 376 425 • E-mail info@bit-byte.net

AUTOMARKT Opel Combo 1,7 dti, 75 PS, Bauj. 2003, blau-met., 5Sitzer, Klima, Radio-CD, ITV neu, guter Zustand, ideal für Familien und Handwerker, VB: 5.500 €, Tel. 690 229 216

DIVERSES / AN- UND VERKAUF

Verkauf und Inzahlungnahme von neuen und gebrauchten Büchern Kinder- und Jugendbücher, Romanund Zeitschriftentausch, Sachbücher u.v.m. Bestellservice für neue Bücher

····· Puerto de la Cruz,

La Paz, Am Spar Supermarkt 2000 Tel. 922 38 64 26 Winteröffnungszeiten: Mo-Fr 9-18h, Sa 9-14h, So geschlossen

Im Urlaub verliebt und dageblieben? Der Liebe ins Ausland gefolgt? Wer hat Interesse, dass eine große deutsche Frauenzeitschrift darüber berichtet? Verliebte bitte melden unter micuspr@t-online.de oder: 0049171-3802910 oder 00495271-7623 Insel-Know-How auf Teneriffa, Gran Canaria oder La Palma! Partner für zukunftsorientierte Geschäftsidee gesucht. Sie sind auf einer der Inseln zu Hause, haben gute Sprachkenntnisse in deutsch, spanisch und englisch sowie allgem. PC-Kenntnisse. Sie können auf Menschen zugehen und fühlen sich in der Geschäftswelt wohl? Dann haben wir eine gemeinsame Basis. Anfragen an: info@isense-sl.com Infos zum Unternehmen unter www. island2go.net

Suche für meine Bar VERSTÄRKER, Anschlüsse für 4 Boxen, max. 400 Watt . RalfBar Berlin 610 75 81 89 od. ralf@bar-berlin-teneriffa.com Zum gemeinsamen singen mit unseren Senioren im Haus Martina in Puerto, suchen wir eine/einen Arkordion spielenden Senioren, der einmal wöchentlich, gegen ein kleines Honorar dies mit uns veranstalten möchte. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 922 302 730 Neustart auf Teneriffa? Wer hat Lust über seine Erfahrungen in einer großen deutschen Frauenzeitschrift zu erzählen? Honorar 50 €. Kontakt: micuspr@ t-online.de oder 0049 171 380 2910 oder 0049 5271 76 23

Ankauf und Verkauf von Kunst und Antiquitäten, Raritäten aller Art, Nachlässe - inselweit (Bilder, Möbel, Armbanduhren, Schmuck, Skulpturen, Vasen usw.). Vivienda y mas, Playa San Juan, direkt an der Hauptstraße. Geöffnet 10h bis 14h außer Sonntag, Tel.: 616 165 502 (Hr. Schickmair), www. viviendaymas.com Übergabe–traspaso-Floristeria: Blumen-und Dekorationsgeschäft inmitten des historischen Dorfes Adeje. Vollständig eingerichtet, alle notwendigen Lizenzen. Wenn Sie in einem Geschäft mit Tradition, Geschmack und guter Kundschaft arbeiten möchten, ist das Ihre Chance! Verhandlungspreis: 35.700 Euro, Tel: 922 77 55 55


Anzeigenmarkt

Nr. 139

29

IMMOBILIEN Kleine Wohnung in La Matanza auf einer Finca Langzeit zu vermieten. Wfl. ca. 60m2 plus Terrasse, sep. Eingang, off. Küche, Schlafzimmer, Wohnzi., Duschbad, Abstellraum, 350€ monatl.plus Gas & Strom, Tel.: 639 624 351 Teneriffa Süd-West, Alcala, Grundstück mit Landbebauungsgenehmigung, 3.000 m2, unverbaubarer Meerblick, Höhe 180m, Trinkwasseranschluss, geteerte Zufahrt, von privat, Preis: 91.000 €, Tel.: 662 401 101

Gelegenheit: Erstbezug-Apartment in Llano del Camello 82 m2 Wohnfläche + 40 m2 Terrasse + Tiefgaragenstellplatz. 3 Zimmer, 2 komplette Badezimmer (ein Bad en suite). Sehr lichtdurchflutet, möbliert. Küche voll ausgestattet. Attica mit nur einem Nachbar, zweite Wohnung mit Aufzug. VB 165.000 €

Schönes Haus, 2 Schlafzimmer, Top saniert, 100 m2, grosse Terrasse mit Meerblick, ruhige Lage, 5 Min. von Puerto de la Cruz, VHB: 279.000 €, Tel.: 615 178 325

Montag bis Freitag 9 - 13.30 Uhr unter Tel. +34 922 735 984

Zu verkaufen: Landhaus in Aldea Blanca, San Miguel, Teneriffa

Vortrag mit deutschen Rechtsanwältinnen

„Richtig Erben und Vererben“ & „Vorsorge für Krankheit, Unfall und Alter Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung“ Informationen unter Berücksichtigung der neuen EU-Verordnung. 22.März 10 Uhr bis 12.30 in der Evangelische Kirchengemeinde Haus der Begegnung im C. C. Salytién in Playa de Las Américas (Unkostenbeitrag 2 EUR).

400m 2 Grundfläche, 230m 2 bebaut, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Grill- und Holzbrennofen, Pool, Garage für zwei Autos, Innenhof mit Blumenkübeln, Küche mit Vorratskammer, Kamin, Decken mit Holzeinlagen, Einbauschränke. 398.000 €

Suche Wohnung ab 1.4.! Alleinstehende berufstätige junge Frau sucht 1-2-ZimmerWohnung im Süden von Gran Canaria, keine Tiere, Nichtraucher. Die Wohnung sollte komplett möbliert und nicht teurer als 350 €/Monat sein. Tel: 676 378 618

Gewerbliche Fläche in Costa del Silencio zu vermieten. 1 Raum + Balkon, Gesamtfläche 63 qm. Urbanisacion Coral Mar, Tel. 636 409 070

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Rechtsanwältin Andrea Ducka, Tel. 0049 89 39298901 und Frau Rechtsanwältin Brigitte Bencker, Fachanwältin für Erbrecht, 0049 8106 306096

Handy: 676 399 652 josejguadalupe@gmail.com

ABONNEMENT-ANTRAG Füllen Sie den Coupon bitte vollständig aus, legen Sie einen Scheck oder den entsprechenden Geldbetrag in bar (nur Scheine) bei und senden Sie ihn an: Express Newspapers S. L. C/Francisco Feo Rodríguez 6. 38620 Las Chafiras. San Miguel de Abona. Teneriffa, Spanien.

BESTIMMUNGSLAND

6 MONATE

(26 Ausgaben)

20 €

40 €

Kanarische Inseln Spanien (inkl. 5% I.G.I.C.) Europäische Union Schweiz USA weltweite Lieferung

1 JAHR

(13 Ausgaben)

25 € / 40 SFr 50 € / 80 SFr 25 € / 33 $

50 € / 66 $

Ich möchte den Kanaren Express bequem nach Hause geliefert bekommen für einen Zeitraum von: 6 Monaten (13 Ausgaben) PERSÖNLICHE DATEN

Name Vorname Adresse

1 Jahr (26 Ausgaben)

über www.teneriffa.com

Taller Alemán Heiko

Haus mit 4 Wohnungen, Garagen und umliegendem Grundstück in der Nähe von Las Galletas zu verkaufen. Eine Wohnung davon ist fertig ausgebaut und möbliert (ca. 55 qm). Die restlichen Wohnungen befinden sich noch im Rohbau (je ca. 100 qm). Von privat 200.000 Euro VHB. Tel. 676 210 856 Preiswertes Apartement, deutsches TV, Waschmaschine und großer Sonnenterrasse für Kurz- und Langzeit in Playa de las Américas. Tel.: 639 943 553 oder eMail: kvan_os8@ web.de

Buchen Sie Ihren kurzen oder langen Urlaub Große Auswahl an Ferienwohnungen, hübschen Häusern, Landhotels und vielen Geheimtipps Für jeden Geschmack & auf allen 7 Inseln!

Deutsche Autowerkstatt in Guargacho

www.toscas-teneriffa.de

24. / 26. März jeweils 16 Uhr bis 18.30 Uhr im Hotel Puerto Azul in Puerto de la Cruz (kostenlos).

Kontaktieren Sie José Guadalupe

GÖNNEN SIE SICH EINE AUSZEIT

Reparaturen aller Art • TÜV-Check • Diagnosen

922 734 316 oder 637 407 444

Hauptstraße in Guargacho, neben Cocina Sur

kontakte Hübsche, sportliche, junge spanische Lady, ausgebildete Masseurin, empfängt Dich diskret in Sexy Wäsche, gerne auch mit Spielzeugen, auch Haus- und Hotelbesuche, zivile Preise, Viagra vorhanden, Tel.: 0034 634 305 696

Las Americas, blonde Latina, sehr einfühlsam, lüstern, Brustumfang 95, schöner Hintern, alles natur, 34 Jahre, auch Trio und französisch ohne, Escort, 30 Min. 50 €, spreche englisch und japanisch, Tel.: 649 622 551

Suchen Sie Entspannung mit Klasse? Erotische Massage, besser als Sex, Body to Body in einem orientalischen Bett ohne Zeitdruck, junge Polin, hübsch und diskret empfängt Dich in luxuriösem Apartment, Adeje, Tel.: 662 960 065, Elena

Los Cristianos, vollbusige Kolumbianerin, fester Hintern, natürliche Brüste, auf Wunsch auch Massagen und Vibratorspiele, gegenüber Hotel Aguamar, 24 Std., Tel.: 696 847 478

Traumfrau, deutsch, Inselweit! 102-60-90, Cup 80 E, Fotos & Infos unter: www.alyssa-perfect. com Tel.: +34 671 888 344 Sehr hübsche, blonde, junge Lady aus Polen, große Brüste, Modelfigur, süss u. sehr sexy. Apartment in Las Americas, Hotelbesuche 24 Std. für den exklusiven Gentleman. Spreche gut englisch. Tel.: 0034 680 885 717 Los Cristianos, Natasha, beautiful Lady aus Russland!! Süß, niedlich und very sexy! Privates Haus, Hotel, Escorte. Tel: 983 963 353

Los Crsitianos, Kulombianerin, süss, willig, jung, sehr hübsch mit guter Figur, Treffpunkt Kulturzentrum Los Cristianos, rufe mich 20 Min. vorher an, 24Std. Service, Hotelbesuche, spreche ein wenig englisch, www.sexocanario.com, Tel.: 645 022 501 Wundervolle junge italienische Lady, intensive Augen, sinnliche Lippen, elegant, sehr sexy, schlank, große Brüste, nicht professionell. Ruf mich an! Dir werden meine erotischen Spiele und mehr gefallen. Hotelbesuche, alle Inseln, diskret. 0034 671 868 681.

Superattraktive, junge, wunderschöne sympathische Escort. Schlanke Figur, perfekte weibliche Kurven, unübersehbare erotische Ausstrahlung, heiße Sexdaten, sexy, Massage, ... Ihr Traum wird wahr, den Sie ganz intim mit mir genießen können. (0034) 690 900 739 Los Cristianos, Eva, Latina, Wunderschön, große Brüste, verdorben, Französisch natural, alles Erotische, Hoden, Vibratoren, 24 Stunden verfügbar, in den Apartments gegenüber dem Hotel Aguamar, 696 84 74 78 Cristianos Kolumbianerin: zärtlich, gefällig, jung, wunderbare Figur, zu finden am Centro Cultural, ruf mich 20 Minuten vorher an. 24 Stunden verfügbar, auch Hotelbesuche, spreche etwas Englisch. www.sexocanario.com Tel: 645 022 501 Erotische Tantra-Massagen auf Teneriffa von attraktiver, sehr erfahrener und einfühlsamer Frau aus Deutschland. Ohne Zeitdruck und ohne Sprachprobleme kannst Du entspannen. In PUERTO: 664 085 213 UND im SÜDEN Teneriffas: 619 614 380

Umziehen ist Vertrauenssache Umzüge · Beiladungen · Warentransporte · Einlagerungen Deutschland - Europa - weltweit Fragen Sie nach unseren günstigen Transportpreisen Lager Hamburg - Lager Santa Úrsula - Lager Hamburg Wir führen auch preiswert und kompetent Umzüge auf Teneriffa und zwischen den Inseln durch!

Hotline:

(0034) 922 300 098 (0049) 361 262 7765 Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Postleitzahl

umzuege@mobiltrans.com · www.mobiltrans.com

Bestimmungsland Telefon E-Mail

Mobiltrans GmbH / Int. Moebelspedition S.L.U. Camino San Clemente s/n. 38390 Santa Úrsula (Salida/Autobahnausfahrt 28). Teneriffa


Tierecke

30

16. – 29. März 2012

Hundeerziehung – Folge 39

Hund und Kind Von Christian Gutmann

Kam in der vorangegangenen Folge ein Hund in eine Familie mit Kindern, ist diesmal der Hund zuerst da. Kann ich als Halter einen Hund auf diese neue Situation vorbereiten und worauf sollte man besonders achten? Ein gesunder, freundlicher und gut erzogener Hund stellt in der Regel im Falle eines Familienzuwachses kein Problem dar. Man sollte ihn aber von Anfang an als Hilfs-Babysitter in die „Aufzucht“ integrieren und nicht aus übertriebenen Hygiene- oder Sicherheitsgründen aussperren. Dann gewöhnt er sich recht schnell an die neue Situation und passt sein Verhalten entsprechend an. Auch für diesen Fall gilt natürlich, dass der Hund erst lernen muss. Und um zu lernen braucht man ausreichend Gelegenheit und muss auch einmal etwas falsch machen dürfen. Warum läuft es in vielen Fällen nicht derart ideal ab? Oft wäre der Hund gar nicht das Problem, aber es wird völlig übertrieben

reagiert, wenn er sich neugierig dem Kind nähert. Anstatt den Hund freundlich und gelassen anzuleiten, wird Hektik in die Situation getragen. Das Ergebnis sind Stress und Verunsicherung. Das Kind schreit, der Hund wird immer skeptischer und die Situationen werden zunehmend vermieden. Das zweite große Problem ist ein mangelhafter Erziehungsstand des Hundes. Er benötigt so viel Kontrolle, dass man nicht Hund und Kind gleichzeitig beaufsichtigen kann. Da ist man als Halter - man muss sich ja oft selbst erst an die Elternrolle gewöhnen und ist entsprechend gestresst - schnell überfordert. Im Endeffekt wird der Hund auf die eine oder andere Art aus den ehemals gemeinsamen Momenten verbannt, damit man sich auf das Kind konzentrieren kann. Wieder droht die Vermeidung und der Hund bekommt den Eindruck einer negativen Entwicklung, seit der neue kleine Mensch da ist. Wichtige Erziehungsinha-

lte für „Eltern-Begleithunde“, sind Leine und Freilauf, ein klares „Nein“ und das ruhige Platzieren des Hundes an einer bestimmten Stelle. Und es geht darum, dass der Hund sich gut benimmt obwohl ich mich auf etwas ganz anderes konzentriere. Leine und Freilauf ist wichtig für Spaziergänge mit Kinderwagen und Hund. Ich möchte weder samt Kind umgerissen werden, weil Nachbars Lumpi um die Ecke kommt, noch will ich den Kinderwagen stehen lassen müssen, um meinen Hund wieder einzufangen, weil er auf „Komm“ nicht die Bohne reagiert. Dass ein Hund auf ein Signal, wie zum Beispiel „Nein“, alles unterlässt oder unterbricht, ist eine erzieherische Selbstverständlichkeit, vor allem, wenn kleine Kinder im Spiel sind. Und die Möglichkeit, den Hund bis auf Weiteres an eine bestimmte Stelle zu schicken, hilft Situationen zu kontrollieren. Auch das Spiel- und Begrüßungsverhalten ist nicht unwichtig. Was ich als erwachsener Halter lustig finde,

kann für ein weniger robustes Kleinkind mitunter gefährlich sein. Richtig problematisch kann es werden, wenn der bisherige „Star“ der Familie das Feld für einen neuen „Star“ räumen muss. Denn in der Regel ist kein Platz für zwei Prinzen oder Prinzessinnen. Ich meine damit Hunde, die bis dato einen enorm hohen Status in der Familie besessen haben, alle Aufmerksamkeit auf sich lenken konnten, um deren Bedürfnisse sich das ganze Familienleben gerankt hat. Diese Hunde fallen tief, wenn plötzlich ein „Nebenbuhler“ die Bühne betritt und ihre bisherigen Exklusivrechte beansprucht. „Eifersüchtige“ Hunde, die Personen, Dinge oder Plätze für sich allein beanspruchen, geben dieses Terrain meist nicht ohne Gegenwehr auf und können für Kinder gefährlich werden. Für diese Hunde sind Kinder keine interessante Bereicherung der Gruppe, sondern schlicht und einfach eine permanente Gefahr für ihre Privilegien. Die Gefahr, dass sie sich

intolerant und aggressiv verhalten, ist recht groß. All diese Dinge gehören ohnehin zu einem gut erzogenen Hund, aber bei Familienzuwachs werden diese Themen eben noch akuter. Und schlechtes Verhalten beim Hund lange zu tolerieren und dann plötzlich völlig andere Maßstäbe anzusetzen, weil ein Kind da ist, kann nicht problemlos funktionieren. Denn ich muss es dem Hund erst beibringen und das braucht Zeit

und Geduld. Dinge, die frischgebackene Eltern in den seltensten Fällen in ausreichendem Maße haben. Sollten Sie „Stimmt es, dass Hunde ... ?“-Fragen haben, wenden Sie sich an die Redaktion oder schreiben Sie mir unter christiangutmann@gmx.net. Ich ergänze die Serie gerne um Ihre Fragen. Nächste Folge: Wie kann so n etwas nur passieren?

Treffen Sie Christian Gutmann persönlich Teneriffa Süd Oktober, Januar und April

Erziehungskurse (Basis, Mittelstufe und Fortgeschrittene) in Playa San Juan

Nach Absprache

Einzelgespräch, „Hundeinsel Teneriffa“, Guia de Isora

Nach Absprache

Erziehungssprechstunde in Costa del Silencio (Centro Veterenario Cruz del Sur)

Teneriffa Nord Nach Absprache

Einzeltraining;

Nähere Informationen erhalten Sie unter 648 226 128 oder auf www.hundeinsel-teneriffa.com

Tiervermittlungen Gran Canaria und Teneriffa Liebe Tierfreunde, in dieser Rubrik werden Tiere vorgestellt, die auf Teneriffa oder Gran Canaria leben und dringend ein neues, liebevolles Zuhause suchen. Wer sein Herz an einen der Schützlinge verliert, ist herzlich willkommen, die entsprechenden Adressen zu kontaktieren.

Nieve

Karlsson

Chiquito

Ich bin erst seit ein paar Tagen im Tierheim und erst zwei Monate alt. Gefunden wurde ich in Buzanada. Meine Mama schickte mich weg, da sie mich nicht mehr ernähren konnte. Von der Polizei eingesammelt, wurde ich zu Aktion Tier gebracht. Dann impften und chipten mich die Tierärzte, um Krankheiten zu vermeiden und um meine Identität schriftlich niederlegen zu können. Ich danke Gott, dass ich nicht unter die Räder gekommen bin. Aber nun die Frage, wer will mich süßes Hundemädchen, genannt NIEVE (Schnee)? Das Tierheim Aktion Tier ist von Montag bis Freitag von 15:00-18:00 Uhr im Park für erneuerbare Energien (ITER) in Granadilla auf Teneriffa geöffnet.

Ich bin natürlich nicht der Karlsson vom Dach, sondern der von Gran Canaria. Und ich bin ein echt lustiger und freundlicher Sunny-Boy. Am liebsten spiele ich mit anderen Hunden, spielfreudigen Menschen oder mit meinem Ball. Wenn ich dann müde bin, werde ich gerne in den Schlaf gekrault. Gibt es denn jemanden, der mich gerne jeden Tag verwuscheln möchte? Karlsson lebt beim Verein zur Rettung todgeweihter Hunde, Telde/Gran Canaria. Tel.: 928 57 50 60.

Na ja chiquito (klein) bin ich jetzt nicht gerade. Mittelgroß vielleicht. Ich bin ein einjähriger männlicher Labradormischling. Schwarz wie die Nacht mit einem glänzenden Fell. Meine pubertäre Phase ist noch nicht zu Ende. Deshalb stelle ich manchmal noch dumme Sachen an. Ich bin äußerst liebesbedürftig und suche die passende Familie für mich. Ich liebe es spazieren zu gehen. Deshalb wäre es gut, wenn sich jemand mit einem Grundstück für mich interessieren würde, dann hätte ich immer etwas zu „schnüffeln“. Das Tierheim Aktion Tier ist von Montag bis Freitag von 15:00-18:00 Uhr im Park für erneuerbare Energien (ITER) in Granadilla auf Teneriffa geöffnet.

Adonis

Donna

Fanta

Mal hergeschaut, ich bin der schöne Adonis. Ein echter guter Podenco-Mix. Mit meinen rund vier Jahren bin ich gerade im besten Alter und ein wirklicher Prachtbursche. Ich bin auch so richtig anhänhglich. Kinder mag ich übrigens total gerne und gegen ein bisschen Sport hätte ich auch nichts einzuwenden. Gibt es irgendwo eine aktive Familie, die einen Kumpel braucht? Adonis lebt beim Verein zur Rettung todgeweihter Hunde, Telde/Gran Canaria. Kontakt: 928 57 50 60.

Wenn jemand eine echte Podenco-Schönheit sucht, der könnte mit meiner Mischung eigentlich zufrieden sein. Ich bin nicht nur hübsch, sondern habe auch ein ganz liebes Wesen. Nachdem ich gerade mal etwas mehr als zwei Jahre alt bin, bin ich auch noch ganz schön verspielt. Bis jetzt hat mich noch niemand erzogen, aber ich bin schon ganz gespannt darauf zu lernen. Mit anderen Hunden verstehe ich mich super gut und von „meinem Menschen“ wünsche ich mir einfach nur ein liebevolles Zuhause. Donna lebt beim Verein zur Rettung todgeweihter Hunde, Telde/Gran Canaria. Kontakt: 928 57 50 60.

Mein Kumpel, der mit mir auf der Straße gelebt hat, wurde leider überfahren. Mich hat man daraufhin gefunden und ins Tierheim nach Tacoronte gebracht. Vor allem Männer machen mir Angst, aber mittlerweile habe ich gelernt, dass Menschen auch richtig nett sein können. Ich bin verspielt und habe so ein bisschen Jagdinstinkt. Ich wünsche mir eine Aufgabe, die Zeit hat, mich zu fördern und fordern. Ich zeige nämlich gerne, wie schlau ich bin. Gegen ein Leckerli und Streicheleinheiten zur Belohnung habe ich natürlich auch nichts. Fanta ist bei Apram, Plaza de Cristo 1, Tacoronte/Teneriffa. Mov. 607 612 111, geöffnet: täglich 15.30 bis 17.30 Uhr.


Insel-Service

Nr. 139

KANARISCHE INSELN AT L A N T

IS

R CHE

OZ

E

AN

TENERIFFA Auslandsvertretungen Deutschland Ingo Friedemann Pangels, Honorarkonsul C/ Costa y Grijalba, 18 Apartado de Correos 10504, 38080 Santa Cruz de Tenerife, Tel.: 922 248 820 Fax: 922 151 555 ingofp@hotmail.com Österreich Honorarkonsulat Calle Costa y Grijalba, 33 38004 Santa Cruz de Tenerife Tel.: 922 023 370 Fax: 922 023 371 info@consuladoaustria tenerife.com Schweiz Botschaft der Schweiz, Calle de Núñez de Balboa 35 A, 7.°, Edificio Goya 28001 Madrid, España Tel.: 914 363 960 Fax: 914 363 980 mad.vertretung@eda. admin.ch

Wichtige Telefonnummern Feuerwehr: 922 314 646 Allgemeiner Notruf: 112 Policía Nacional: 091 Flughäfen Teneriffa Nord: 922635998 Teneriffa Süd: 922759200 Busse TITSA Info: 922 531 300 La Laguna: 922 259 412 Fähren Fred Olsen: 902 100 107

Touristen-Info Santa Cruz C/ Castillo, esq. Cruz Verde s/n Tel.: 922 299 749 Arico C/ Benítez de Lugo, Tel.: 922 161 133 Candelaria Avda. de la Constitución, 7 Tel.: 922 032 230 El Médano Plaza de los Príncipes de España s/n Saturday: 09:00-12:00 Tel.: 922 176 002 La Laguna Casa Alvarado C/ La Carrera, 7, Tel.: 922 631 194 La Orotava C/ Calvario, Tel.: 922 323 041 Playa de las Américas Plaza del City Center Avda. Rafael Puig, 19 Tel.: 922 797 668

Behörden Cabildo Tenerife 901 501 901 Rathaus Adeje 922 756 200 / 050 001 Rathaus Arona 922 725 100 Rathaus La Laguna 22 601 100 Rathaus Puerto de la Cruz 922 370 004 Rathaus Santa Cruz 922 606 000 Finanzamt Santa Cruz 922 244 111

GRAN CANARIA Auslandsvertretungen Deutschland Peter Schmid, Konsul C/ Albareda, 3 -2°, 35007 Las Palmas de Gran Canaria, Tel.: 928 491 880, Fax: 928 262 731 info@las-palmas.diplo.de Österreich Honorakonsulat Hotel Eugenia Victoria Avda. de Gran Canaria, 26 35300 Playa des Ingles Kontaktstelle: Hotel Reina Isabel, Calle Alfredo L. Jones, 40, 35008 Las Palmas Tel.: 928 76 25 00 Fax: 928 76 22 60 consuladodeaustria@ gmail.com Schweiz Konsulat der Schweiz, Urbanización Bahía Feliz, Edificio de Oficinas, Loc. 1 35107 Playa de Tarajalillo, Gran Canaria, España Tel.: 928 157 979 Fax: 928 157 900 chkonsulat.islascanarias@ gmail.com

Wichtige Telefonnummern Feuerwehr: 928 762 671 Policia Nacional: 091 Küstenwache: 092 Flughäfen Flughafen Las Palmas: 928 579 000 Busse Info: 902 381 110 Fähren Armas: 928 327 383 Fred Olsen: 928 495 040

Wichtige Telefonnummern Polizei: 922 870 326 Krankenhaus: 922 140 200 Feuerwehr: 922 141 501 Notruf: 062 Notarzt: 112

Wichtige Telefonnummern

Wichtige Telefonnummern

Santa Cruz de la Palma c/ O’ Daly, 22 Tel.: 922 412 106

Las Palmas Parque Santa Catalina Tel.: 928 219 600 Playa del Ingles Av. De Espana Tel.: 928 771 550 La Aldea de San Nicolás Doctor Fleming, 57 Tel.: 928 890 378 Moya Juan Delgado, 6 Tel.: 928 612 348 San Mateo Doctor RamírezCabrera, 9 Tel.: 928 661 350 Santa Lucía de Tirajana Avda. de Canarias - Plaza de la Era - s/n Tel.: 928 125 260 Santa María de Guía Canónigo Gordillo, 22 Tel.: 928 883 681

Lampenfabrik

Gemeinde Las Palmas 928 446 000 Gemeinde Agaete 928 898 002 Gemeinde Agüimes 928 789 980 Gemeinde Artenara 928 666 117 Gemeinde Arucas 928 628 100 Gemeinde Firgas 928 625 236 Gemeinde Galdar 928 880 050 Gemeinde Ingenio 928 780 076

Touristen-Info San Sebastián c/ Del Medio, 20 Tel.: 922 141 512

Kaufen Sie im Urlaub wir liefern zu Ihnen nach Hause

Polizei: 928 520 711 Feuerwehr: 928 814 858 Notruf: 112 Flughafen: 928 846 001

Auf 3.000 m² stellen wir verschiedenste Arten von Lampen und Leuchten aus. Mehr als 5.000 Modelle zu

Touristen-Info Arrecife Parque Municipal s/n Tel.: 928 801 517

Wichtige Telefonnummern

Wichtige Telefonnummern

Valverde Tel.: 922 550 302

Boutique B, im Columbus Center, (neben Óptica Columbus), an der Plaza del Charco, in Puerto de la Cruz • Tel. 922 389 857 Öffnungszeiten: Mo-Fr 10 -18.30h, Sa 10-14h

Behörden

FUERTEVENTURA

Polizei: 922 723 429 Feuerwehr: 922 446 444 Notruf: 112

Tops, Blusen, Hosen z.B. von: Jean Marc Philippe, Anke Hammer, Escalady • Gr. 40 bis 52/54

Tejeda Leocadio Cabrera, s/n Tel.: 928 666 189

EL HIERRO Touristen-Info

Boutique B.

Ctra. General C-820, Travesía la Panadería, 1 38440 Santo Domingo Guancha) Feminine(La Mode für selbstbewusste Santa Cruz de Tenerife · Teldie/ Fax: 922 130 301 Frau

WIR BEDIENEN SIE AUF: DEUTSCH · SPANISCH · ENGLISCH · FRANZÖSISCH · ITALIENISCH

LANZAROTE

Polizei: 922 411 184 Notruf: 112 Flughafen: 922 426 100 Fähren: 922 412 415

Touristen-Info

LA GOMERA

LA PALMA Touristen-Info

31

Polizei: 928 850 909 Notruf: 112 Feuerwehr: 080 Flughafen: 928 860 600

Touristen-Info Puerto del Rosario Av. 1 de Mayo, 33 Tel.: 928 851 024

FABRIKPREISEN

Ctra. General C-820, Travesía la Panadería, 1 38440 Santo Domingo (La Guancha) Santa Cruz de Tenerife · Tel / Fax: 922 130 301 ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Samstag: 9 bis 14 Uhr & 16 bis 21 Uhr


Sport

32

16. – 29. März 2012

27. Spieltag - CD Tenerife 3 : RM Castillia 1

27. Spieltag - UD Las Palmas 3 : Gerona 2

Glaube versetzt Berge! Hinter dem Kürzel RM versteckt sich niemand anderes als die zweite Garnitur von Real Madrid. Viele der über 13.400 Zuschauer kamen um die zukünftigen Galaktikos zu sehen. Spiele in der dritten Liga leben oft von einfalllosem „Kick and rush“, aber was uns diese beiden Mannschaften an diesem sonnigen Nachmittag boten, war richtig gute Fußballkost. Teneriffa trat auf dem Papier geschwächt gegen den Leader an. Viele gesperrte und verletzte Spieler zwangen Trainer Tébar zu Umstellungen und zu guter Letzt bestand der Schlüsselspieler Luismo kurz vor Anpfiff den Fitnesstest nicht und verschwand vom Matchblatt. RM Castillia konnte aus dem Vollen schöpfen. Einzig für Stammtorhüter Morata wurde ein Traum wahr. Trainer Mourinho hat ihn in die erste Mannschaft berufen – auch wenn er gegen Espanyol Barcelona nur die Bank hütete. Teneriffa begann mit den Stürmern Perona, Kiko Ratón und dem wirbligen rechten Flügelflitzer Kike Lopéz und nahm das

Heft sofort in die Hand. Doch die Jungs von RM Castillia zeigten, wieso sie von Mourinho auserwählt sind: um vielleicht einmal auf dem heiligen Rasen von Real Madrid zu stehen. In der 19. Minute überlief Llorente Juan Fran und tunnelte den für den gesperrten Aragonesés zum erstenmal eingesetzten Razak. Die Spieler von Teneriffa verloren trotzt des frühen Rückstandes nicht den Glauben an sich selbst und in der 34. Minute bezwang Perona auf Pass von Chechu die Verteidigung von RM Castillia. Kurz nach Wiederanpfiff hatten die Weißblauen richtig Dusel, RM Castilla hämmerte einen Ball an den Pfosten. Marcos Rodriguez war der Chef im Mittelfeld und trieb die Jungs nach vorne. Angriff um Angriff lief über ihn. Die Madrilenen verteidigten ruppig, doch die Karten sammelten die Spieler des CD Tenerife. Sechs Gelbe für Teneriffa und nur eine für Castillia waren die Ausbeute nach 90 Minuten. In der 67. Minute war es wieder Perona, Liebling der weib-

lichen Fans, der nach einem Eckball von Zazo ins Tor köpfte. Sein elftes Tor in dieser Saison. RM wollte mehr, der Sieg war dem Team wichtig. Leider litt die Fairness und wieso Joselu nach einem harten Foul an Cristobal die rote Karte nicht sah, weiß nur der Schiedsrichter. Die Spieler der RM drückten nun auf den Ausgleich, doch das Risiko lohnte sich nicht und Teneriffa erntete die Früchte mit einem Konter. Kike Lopéz schloss diesen erfolgreich ab und erwischte den Schlussmann mit Glück. Unter Trainer Tébar gewann der CD Tenerife fünf der letzten sechs Spiele.

28. Spieltag

CD Tenerife 0 : La Roda 0

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel Die Spieler von Tébar schafften es nicht, die Hürde von La Roda zu nehmen. Die Spieler aus der Nähe von Albacete im Süden Madrid verkauften ihre Haut teuer und wurden mit einem Punkt belohnt.

Rangliste Segunda B

Rangliste Liga Adelante

Tabelle Spiele Sieg Remis NL Punkte

1. RM Castilla 2. Albacete 3. CD Tenerife 4. Lugo 5. Oviedo 6. Rayo Vallecano B 7. Getafe B 8. Atlético B 9. La Roda 10. Club Marino 11. Coruxo FC 12. Toledo 13. Sporting B 14. Vecindario 15. Alcalá 16. Celta Vigo B 17. Leganés 18. San Sebastián l. Reyes 19. Conquense 20. Montañeros

28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28

17 15 14 12 14 13 11 9 10 8 8 7 6 7 6 7 5 6 4 6

6 7 9 13 5 6 8 13 9 11 10 12 14 9 11 7 12 8 13 7

5 6 5 3 9 9 9 6 9 9 10 9 8 12 11 14 11 14 11 15

57 52 51 49 47 445 41 40 39 35 34 33 32 30 29 28 27 26 25 25

Das Spiel kannte nur eine Richtung, es war Einbahnfußball auf das Tor der Gäste. Der Torwart von La Roda, Bocanegra zeigte sich leider von seiner besten Seite. Chancen von Chechu in der 11. Minute und von Kike Lopéz in der 25. Minute hat er souverän zunichte gemacht. Für die Spieler aus der La Mancha waren Angriffe eine Seltenheit und der einzige Stürmer Megías war dem Risiko eines Sonnenstiches näher als einem Tor. La Roda verlegte sich auf das Verteidigen und das mit Erfolg. Eine langweilige Begegnung war das Spiel. Die 11.300 Zuschauer hatten schon bessere Partien ihrer Elf gesehen, doch wenn ein Gegner nur hinten hinein steht, ist es für die Ballführende Mannschaft schwierig, die Lücke zu finden. In der 77. Minute kam kurz Stimmung auf, viele warteten auf einen Penaltypfiff, doch die Pfeife von Schiedsrichter Ategi blieb stumm. Das enttäuschende 0:0 hat zur Folge, dass Teneriffa vom zweiten auf den dritten Platz zurückfiel. n

Tabelle Spiele Sieg Remis NL Punkte

1. Deportivo La Coruña 2. Celta Vigo 3. Valladolid 4. Almería 5. Córdoba 6. Hércules Alicante 7. Elche 8. Alcorcón 9. Numancia 10. UD Las Palmas 11. Recreativo Huelva 12. Barcelona B 13. Real Murcia 14. Sabadell 15. Xerez 16. Villarreal B 17. Guadalajara 18. Alcoyano 19. Huesca 20. Cartagena 21. Gerona 22. Gimnàstic Tarragona

28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28 28

19 18 14 13 14 15 14 12 10 11 10 9 10 9 9 8 9 6 6 5 5 3

3 4 9 10 7 3 4 8 10 7 7 9 6 9 6 8 5 9 8 9 8 9

6 6 5 5 7 10 10 8 8 10 11 10 12 10 13 12 14 13 14 14 15 16

60 58 51 49 49 48 46 44 40 40 37 36 36 36 33 32 32 27 26 24 23 18

Und wieder gewinnt der eigene Nachwuchs das Spiel! Zwei Tore von Vitolo und einen Treffer von Quiroga in der Nachspielzeit brachten die drei erhofften Punkte gegen Gerona. Einmal mehr verschliefen die Gelben den Start und schon nach elf Minuten klingelte es im Kasten von Barbosa. Tortolero löste sich von seinem Gegenspieler und zum Schrecken der über 8.400 Zuschauer vernaschte er auch noch den Torwart und es stand 1:0 für die Gäste. Die Spieler aus Gerona verstanden es, die Räume eng zu halten und konnten die ungestümen Angriffe der Gastgeber frühzeitig neutralisieren. In der 49. Minute hatte Jandro die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Barbosa, einmal mehr ein sicherer Rückhalt, wusste diese Chance zu verhindern. Jetzt begann das große Spiel des jungen Vitolo, in der 59. Minute bezwang er aus kurzer Distanz Dani Mallo. Dieser Ball, eine richtige Granate, war für Mallo nicht zu halten. Die Fans waren aus dem Häuschen und feierten den Ausgleich. Ihre Freude war von kurzer Dauer. Nach zwei gelben Karten flog Pignol vom Platz. Frust und Freude liegen im Fußball eben bisweilen nahe beieinander. In Unterzahl gelang Vitolo die Führung zum 2:1. Er verwertete eine pfannenfertige Vorlage von David González . Jetzt hing der Himmel wieder voller Geigen. Noch nicht ausgejubelt, schon musste Barbosa hinter die Linie greifen. Gerona gelang der Ausgleich. War der Kampf nur Krampf für nichts? Ruymán, der Chef im Mittelfeld, wusste mit einem großartig gespielten Pass in die Tiefe der gegnerischen Verteidigung diese auszuhebeln und der Argentinier Quiroga im Team der Gelben ließ sich nicht zweimal bitten und netzte in der 92. Minute zum Sieg. n

28. Spieltag - Real Murcia 1 : UD Las Palmas 2

Erster Auswärtssieg seit Oktober

Die lange Reise nach Murcia brachte mehr ein als erwartet. Die notorisch schwache Auswärtsbilanz der UD wurde endlich aufpoliert. Die Spieler der UD Las Palmas sind dafür berühmt, den Start zu verschlafen. Regelmäßig rennen sie nach wenigen Minuten einem Rückstand nach. Auf jeden Fall ist dem nicht immer so und Murcia lag in der 10. Minute 1:0 im Rückstand. Die Gäste aus Gran Canaria hatten das Tor von Alberto regelrecht belagert und wurden für den Aufwand belohnt. Nach einem mit viel Gefühl von Ruymán gespielten Pass war es für Vitolo ein leichtes, den Torwart zu überwinden. Mit der einzigen klaren Torchance in der ersten Halbzeit markierte Murcia den Ausgleich. Emilio konnte sich auf Pass von Cristian García den Treffer gutschreiben. Beiden Mannschaften fehlte der Zug aufs Tor. Die Spieler der UD taten ein wenig mehr, aber verschliefen zwei dicke Möglichkeiten. Alberto im Tor von Murcia war leider ein zu sicherer Wert. Viel hatte auch er nicht zu tun und von weitem sah er, wie auch seine Mitspieler an seinem Gegenüber scheiterten. Es schien, dass beide Mannschaften mit dem Unentschieden leben könnten. In der Schlussphase fasste sich Quiroga - wie schon am letzten Sonntag – ein Herz und erledigte Murcia fasst im Alleingang. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen haben sich die Insulaner zur Zeit aus der Abstiegszone verabschiedet und grüßen von Platz zehn. n

Kanaren Express 139, Ausgabe Gran Canaria  

Deutschsprachige Zeitung auf den Kanarischen Inseln

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you