Issuu on Google+

KANAREN

Nr. 77

Auflagenkontrolle durch

31. Oktober – 13. November 2009 4. Jahrgang Verkaufspreis 1,50 €

www.kanarenexpress.com ss com ss.com Aktuelle Nachrichten

Die auflagenstärkste deutschsprachige Zeitung auf den Kanarischen Inseln Im Gespräch

Gesundheit

Freizeit & Kultur

Männliche Singles gesucht

Pioniere der Kanaren – Enrique Siemens

Aids – Die vergessene Katastrophe

Halloween – Zeit der Zombies

Seite 3

Seiten 6-7

Seiten 20-21

Seiten 24

Kanarischer Chilene klagt gegen die NASA Ernstzunehmender Naturschützer oder spinnerter Esoteriker? Der Chilene M.O. Huenchual, der seit 18 Jahren auf Teneriffa lebt, hat im Gericht Nummer Drei in La Orotava eine ungewöhnliche Klage eingereicht: Er zeigte die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA an, weil sie, auf der Suche nach einem Beweis für das Vorkommen von Wasser, Raketen auf den Mond abgefeuert hat.

Der Mann sieht sich als Nachfahre der Araukaner-Indianer, die an der Südgrenze des ehemaligen Inka-Reiches in Südamerika lebten. „In meiner Religion wurde der Mond schon immer als heilig und Symbol der Fruchtbarkeit verehrt. Er ist eine Art biologische

Uhr, die mit vielen irdischen Dingen in einem direkten Bezug steht. Bauern orientierten sich seit Jahrhunderten am Mond, Flut und Ebbe werden von ihm beeinflusst, und auch der menschliche Körper reagiert direkt auf die Strahlen des Mondes“, erklärt der

Ankläger. „Der Mensch ist nicht in der Lage, die „Mutter Erde“ angemessen zu behandeln und zu schützen, warum will er nun auch noch den Mond zerstören?“ stellt er in den Raum. Seiner Meinung nach verdiene er den menschlichen Respekt und müsse vor Zerstörung geschützt werden. Er sei mitentscheidend für die harmonischen biologischen Abläufe auf der Erde.

Huenchuals Anzeige beruht auf den zwei von der NASA initiierten Bombardierungen es Kraters des Cab beus am Cabeus Südpol des Monde des, Mondes, die am n Oktober ausOktob vierten wu Zunä gelöst wurden. Zunächst wurde eine Raketenstufe mit einer Geschwindigkeit von 9.000 Stundenkilomet Stundenkilometern gefeu in den Schlund gefeuert, und etwa vier Minuten sspäter folgte die Sonde LCr LCross, die den ersten Aufschlag als Bild zur Erde sendete. Aus der Sta Zusammensetzung der StaubIm wolke, die durch den Impact ausgelöst wurde, wollten die Forscher Rückschlüsse auf mögliche Wasservork Wasservorkommen auf dem M Mond ziehen. Dies sei e eine Voraus wichtige Voraussetzung für eine d daubeman erhafte bemannte Raumstation auf Traban dem Trabanten kö oder man könne Trinkwasse Trinkwasservord räte auf dem M Weg zum Mars M auf dem Mond auffüllen. Beide Sze Szena-

rien klingen futuristisch, sind aber seit langem geplante Welt Wunschprojekte der Weltraumforscher. Staubw Die Staubwolke fiel letztendli endlich wesentlich geringer aus, als erwartet und lieferte zudem keinerlei Hinweis auf Wasser. Trotzdem erklärten die Wissenschaftler das Experiment für gelungen, da sie wertvolle Daten erhalten hätten. Ob die NASA auf die Anzeige aus La Orotava reagieren wird, ist fraglich. Zu einem früheren Zeitpunkt hatte sie gegenüber Kritikern der Initiative geäußert, dass das Vorhaben absolut unbedenklich sei, da der Mond jeden Monat rund vier Mal von Gesteinsbrocken dieser Größe getroffen würde und auch davon keinerlei Schäden davontrage. Huenchual hingegen glaubt daran, dass man nicht in die Atmosphäre des Mondes eingreifen dürfe und schon genügend Schaden durch den Weltraumschrott angerichtet würde. Eine Streitfrage zwischen Wissenschaft und Naturreligion, deren Antwort wohl in den Sternen N steht.

Wir schenken Ihnen 25%

GRATIS!

Der Sport-Megastore auf 8.000 m2 Autobahn Richtung Santa Cruz / La Laguna, Ausfahrt “Las Chumberas” 38205 La Laguna, Teneriffa, Tel. 922 62 790 00, Fax 922 82 11 07 © TE017/2007

www.decathlon.com

ros-Versicherungsbür o! n Liberty Segu Flitzen Sie rüber zu Ihrem örtliche

Schließen Sie einfach eine neue Auto- oder Hausversicherung ab und wir geben Ihnen einen Kraftstoff- oder Einkaufsgutschein im Wert von 25%*. Besuchen sie www.libertyseguros.es/expatriates/de für ein sofortiges Angebot und den Vertreter in Ihrer Nähe. *Mindestprämie: Auto 400`; Haus 300`. Angebot gilt nicht für Erneuerung oder Versicherungswechsel. Andere Bedingungen sind nicht ausgeschlossen. (Nicht für Motorräder und Gewerbetreibende.) Angebot gültig bis 31. Dezember 2009.

Lösungen für Ihren Schutz


Aktuelle Nachrichten

2

31. Oktober – 13. November 2009

Airberlin fliegt der Krise davon Nach einem leichten Passagierrückgang im ersten Drittel des Jahres 2009 ist Airberlin im zweiten Trimester der Krise davongeflogen. Der Gewinn konnte um 33,3 Prozent gesteigert werden und erreichte vor Steuern ein Umsatzvolumen von 17,6 Millionen Euro. Die Wintersaison beginnt mit neuen Flugrouten zwischen Spanien und Deutschland und sieht erstmals eine wöchentliche Verbindung zwischen Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart nach Jérez de la Frontera vor. Im spanischen Flugraum nimmt Airberlin mittlerweile einen wichtigen Platz ein. Es werden insgesamt 16 Ziele angeflogen, wobei Sevilla nach wie vor die am besten angebundene Stadt

Die rot-weißen Maschinen bilden mittlerweile die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands

ist. Eine weitere Schlüsselposition nimmt der Flughafen in Palma de Mallorca ein, der als so genannter Hub-Flughafen

dient. Dort werden Passagiere aus verschiedenen Städten gesammelt und zu Endzielen weitergeflogen. Auf deutschem

Kanarische Solarflieger

Boden ist Nürnberg eine solche Schaltzentrale. Teneriffa darf sich während des Winterflugplans auf regelmäßige Verbindungen zu 20 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz freuen. Álvaro Middelmann, Generaldirektor von Airberlin für Spanien und Portugal, stellte auf einer Pressekonferenz im Nordflughafen kürzlich zufrieden fest, dass die Fluggesellschaft seit 30 Jahren ein treuer Partner für Spanien sei, und dies auch in Zukunft so bleibe. Auch die Kanaren dürfen sich auf eine gute Frequenz freuen, die den Tourismus auf den Inseln sichern soll. „Air Berlin ist wirtschaftlich gut gesattelt und ist auch in der kommenden Saison ein verlässlicher Parnter”, betonte N er.

Bürgerkrieg gegen Ruhestörung Anwohner der Innenstadt in Santa Cruz haben die „Ohren voll“, vom nächtlichen Lärm. „Wir haben uns mit einigen lärmenden Wochen in der Karnevalszeit abgefunden, aber was wir hier seit drei Jahren fast täglich erleiden müssen, ist unmenschlich und respektlos“, beschwerte sich eine Anwohnerin und ist damit das Sprachrohr für alle Betroffenen. Das Problem taucht vor allen in den Straßen Clavel, La Candelaria, Cruz Verde und San Pedro Alcántara im Stadtkern auf.

Sogar wochentags hätten die Bars so laute Musik, dass man sie bis auf die Straße höre. Dort mische sie sich dann noch mit den Tönen der Nachbarlokale zu einem besonders unerträglichen Mix. Desweiteren seien nächtliche Krawallmacher nach der Sperrstunde unterwegs, die die Bürger aus dem Schlaf rissen. Am Morgen danach sähe es aus wie auf einem Schlachtfeld und die Stadtreinigung müsse nicht nur den Müll beseitigen, sondern regelmäßig auch Erbrochenes oder Uringeruch. So klagen die Anwohner, die

diese Missstände als unzumutbar und respektlos gegenüber der arbeitenden Bevölkerung empfinden. Gleichzeitig schade es dem Image der Hauptstadt. Eine Vorsprache im Rathaus habe bisher lediglich punktuelle Reaktionen gebracht, die aber bei Weitem nicht ausreichen, um das Problem zu lösen, sondern nur sporadisch für eine ruhige Nacht sorgten. Die Bürgerinitiative plant nun eine Unterschriftensammlung sowie Protestmärsche und will mit Plakaten an den Balkonen auf die katastrophalen

Verhältnisse für die Anwohner aufmerksam machen. Sie bezeichnen dies als eine direkte Kriegserklärung gegen das ausufernde Nachtleben vor ihren Haustüren. Weitere Anwohner sind vor allem in der Nähe des Parque Marítimo, an der Plaza de los Patos oder am Teresitas-Strand betroffen. Dort stammt der Lärmpegel allerdings weniger von den Kneipen, als vielmehr von den sogenannten „Botellones“, den „Sit-Ins und Partymachen“ der jungen Leute direkt aus dem Kofferraum N ihrer Autos.

Wir sorgen dafür, dass Sie auf vertraute Produkte aus Ihrer Heimat nicht verzichten müssen!

Am Institut für Erneuerbare Technologien (ITER), im Süden Teneriffas, forscht man seit einem Jahr in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Aero-Ingenieurwesen in Madrid an einem solarbetriebenen Flugzeug. Erste Prototypen sind schon in der Testphase. Das Ziel ist ein 20 Meter langes Modell, das bis zu 30.000 Meter hoch steigen kann und dabei nur durch Sonnenenergie angetrieben wird. Der unbemannte Flieger ist absolut autonom und soll lange Zeit in der Luft bleiben können. Ausgestattet mit Kameras, GPS und einem Autopiloten könnte er im Falle von Katastrophen zur Überwachung oder zu Kommunikationszwecken genutzt werden. Außerdem könnte er wichtige Daten über die Erde und ihre Atmosphäre oder das Verhalten von Zugvögeln liefern. Auch ein Einsatz, um Waldbrände zu vermeiden beziehungsweise frühzeitig zu entdecken, ist denkbar. Zum Teil könnten sogar Aufgaben der kostspieligen Satelliten von dem Solarflieger übernommen werden. Man verspricht sich ein breites Anwendungsspektrum, und in nicht allzu ferner Zukunft könnten sogar Passagierflugzeuge von der neuen Technologie profitieren und während des Fluges wenigstens teilweise durch Solarenergiemodule betrieben werden. N

Spanair – Schmuddel-Airline Die Gewerkschaft CCOO rief am vergangenen Freitag das Gesundheitsamt der Kanaren und die zivile Luftfahrtbehörde um Hilfe an. Grund ist das Einstellen von Reinigungsarbeiten in Maschinen der Spanair auf den Kanaren. Ab dem ersten November will die Airline auf einen Reinigungsservice während des Aufenthaltes auf den Kanaren verzichten. Bisher wurden die Maschinen täglich während des Zwischenstopps geputzt. Die Passagiere können ab sofort nur hoffen, dass ihre Vorgänger nicht allzu viel Schmutz hinterlassen haben. Abgesehen davon, dass damit rund hundert Reinigungskräfte arbeitslos werden, hält die Gewerkschaft dieses Verhalten für absolut bedenklich. Gerade im Hinblick auf die befürchtete SchweinegrippeWelle sei Hygiene das oberste Gebot der Stunde. „Dies ist eine Kapriole von Spanair, die weder im Namen der Mitarbeiter noch der Fluggäste durchgehen darf“, fordern die Vertreter der Arbeitnehmer. Es könne nicht sein, dass sich eine Fluggesellschaft auf diese Weise aus der Verantwortung stehle. Für die Verbraucher kann das Resümee nur lauten: Flieg nicht mit den Schmuddel-Fliegern! N

DER SCHLEMMERHUT EL SOMBRERO CALIENTE Zartes Gemüse gart in der Hutkrempe

Leckeres Fleisch brutzelt auf dem Hut

GRILLEN WIE DIE TATAREN! Reservierungen für 2 bis 18 Personen Tapas und täglich leckere Tagesgerichte Für ihre Feier: Menüs, Buffets, Grillabende

CC Fañabé Plaza und Compostela Beach (Geschäftszone), Playa de las Vistas

BA R D ON BE N I TO C/Los Claveles 21, Romantica II • Tel. 922 36 40 24 Am Wanderweg Puerto de la Cruz nach San Pedro Mo-Fr 11-22 Uhr • Sa 11-17 Uhr • So 11-14 Uhr

Herausgeber:

Express Newspapers S.L. C/ Francisco Feo Rodríguez 6 38620 Las Chafiras San Miguel de Abona, Teneriffa CIF: B-38881306 Depósito Legal: TF-234-2008 Gedruckt bei Artes Gráficas del Atlántico, S.A. www.kanarenexpress.com

Haftungsausschluss: Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichungen kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion von Kanaren Express nicht übernommen werden. Kein Teil der Veröffentlichungen darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Kanaren Express in irgendeiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Fotos kann keine Haftung übernommen werden. Die Übergabe der Manuskripte und Bilder an die Redaktion erteilt

der Verfasser dem Kanaren Express Exklusivrechte zur Veröffentlichung. Die Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht von Kanaren Express über. Anzeigenkunden haben kein Anrecht auf PR Artikel, das liegt in der freien Entscheidung der Redaktion. Namentlich gekennzeichnete Textbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Der Verleger kann keine Haftung für Qualitäts- und Farbabweichung bei den einzelnen Ausgaben übernehmen. Redaktionsschluss ist jeweils jeder zweite Freitag vor Drucklegung.

Direktor: Joe Schacher js@kanarenexpress.com

Autoren: Sabine Virgin (sv), Andrea Rink (ri), Cornelia Bertram (cb), Marion Brenner (mb), Rolf Griesser (rg), Dietmar A. Hennig (dah)

Verkaufsdirektor: Henry Cruz verkauf@kanarenexpress.com

Grafik und Layout: grafik@kanarenexpress.com

Artdirektor: Mariusz Firek mariusz.firek@kanarenexpress.com

Anzeigen: anzeigen@kanarenexpress.com

Ressortleitung/Textchef: Andrea Rink andrea.rink@kanarenexpress.com

Kleinanzeigen: kleinanzeigen@kanarenexpress.com

Herausgeber: Tina Straub, Joe Schacher und Henry Cruz verleger@kanarenexpress.com

Redaktionsleitung: Dietmar A. Hennig redaktion@kanarenexpress.com

Buchhaltung: buchhaltung@kanarenexpress.com Information: Info@kanarenexpress.com Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 9 bis 17 Uhr Bürotelefon und Telefax: Tel. 922 750 609, 609 581 632 Fax 922 795 810

Auflagenkontrolle durch


Aktuelle Nachrichten

Nr. 77

3

Männliche Singles gesucht Wer als Single in den sonnigen Süden ausgewandert ist, stellt vor Ort oftmals fest, dass einiges anders läuft, als zu Hause. Auch die Suche nach einer passenden Partnerin ist auf der Insel mitunter schwieriger, als im Heimatland – das erzählten jedenfalls Mallorca-Deutsche der Journalistin Berit Schwarz. Die Insel sei ein „Handtuch“, schnell kenne man alle, die dort leben, und wenn da nicht „die Richtige“ dabei sei, dann werde es schwierig, zumal die einheimischen Frauen lieber einheimische Männer kennenlernen würden, als zugewanderte Deutsche. Touristinnen gäbe es auf den spanischen Inseln zwar zuhauf – natürlich kämen auch Frauen aus Deutschland in den Ferien nach Mallorca –, aber die blieben eben nur zwei Wochen und führen dann wieder nach Hause. Wegen einer Urlaubsbekanntschaft gleich das Leben in Deutschland aufzugeben und zum Mann auf die Insel zu ziehen, das wagt kaum eine. Viele Residenten nutzen deshalb Online-DatingBörsen. Aber sich „mal eben“ zum Blind-Date mit einer jungen Dame zu verabreden, die in Flensburg, Frankfurt oder

Freiburg wohnt, ist schwierig, wenn man im Ausland lebt. Die Resonanz auf den ersten Film über Singles auf Mallorca war gewaltig (www.rtl. de/extra/extra_987986.php). Es hatten sich knapp tausend auswanderungswillige Frauen gemeldet, die einen der drei Männer kennenlernen wollten! Jeweils zwei der Frauen durften dann vier Tage nach Mallorca reisen, um ihren Favoriten live zu erleben. Jetzt ist eine Fortsetzung des Projekts geplant – und die soll unter anderem auf den Kanarischen Inseln gedreht werden. Gesucht werden dafür männliche deutsche bzw. deutschsprachige Singles, die auf den Kanarischen Inseln leben und gerne eine Partnerin hätten. Über diese Männer wird die Berliner Produktionsfirma Solis TV mit Unterstützung des Kanaren Express dann einen kleinen Film drehen, der auf RTL ausgestrahlt wird, und mit dem interessierte Frauen gesucht werden, die die Männer kennenlernen wollen. Gemeinsam mit den Männern werden dann jeweils zwei Frauen ausgewählt, die die Auswanderer auf den Kanarischen Inseln besuchen und vier Tage mit ihnen verbringen werden, was RTL dann eben-

Kamera-Assistent Felix Engeln und die Journalistin Berit Schwarz beim Dreh auf Mallorca

falls mit der Kamera begleiten wird. Und wer weiß: Vielleicht „funkt“ es ja tatsächlich? Auf jeden Fall winkt eine spannende Abwechslung vom Alltag und die Möglichkeit, die ganz große Liebe zu finden. Der erste Film (Vorstellung der

Männer) wird voraussichtlich im November gedreht, der zweite Teil (mit den Frauen) im kommenden Frühjahr (Februar oder März). Angesprochen sind alle Männer aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz,

die auf den Kanarischen Inseln leben, ihr Singledasein gern beenden würden und Lust auf das Fernsehprojekt haben. Interessenten melden sich bitte baldmöglichst per Email bei Berit.Schwarz@solistv.de oder telefonisch unter +49-

30-878618-336 oder -331. Einsendeschluss ist Freitag, der 6. November 2009. Kontakt kann natürlich auch über die Redaktion des Kanaren Express, redaktion@kanarenexpress.com, aufgenommen N werden.

Inselpräsident wird Ehrenpräsident in Sevilla Inselpräsident Ricardo Melchior wurde kürzlich zum Ehrenpräsidenten des „Hogar Canario” in Sevilla ernannt. Seit mehr als zehn Jahren unterstützt der kanarische Politiker diese Initiative, sowohl im Rahmen seiner Amtstätigkeit, als auch als privates Steckenpferd.

hat erst kürzlich eine Folkloregruppe gegründet, die nach kanarischen Weisen musiziert und ist durch zahlreiche Stadtbruderschaften mit den Kanarischen Inseln verbunden. Außerdem werden kanarische Künstler zu literarischen Vorträgen eingeladen oder um ihre Kunstwerke auszustellen. Das Haus ist sowohl Anlaufstelle von Canarios, die auf dem Festland leben und so ihre eigenen Wurzeln und

Das kanarische Haus in Sevilla entstand vor 14 Jahren und trägt wesentlich dazu bei, die Schönheit und Tradition der Kanaren auf dem Festland bekannt zu machen. Das „Kanarische Zuhause”, wie man es wörtlich übersetzen könnte, bietet unter anderem Kurse in Kanarischem Tanz oder Stockkampf an,

Das kanarische Haus wirkt tatsächlich wie ein Zuhause und gefeiert wird natürlich mit Kanarischem Wein.

Neuer Samstags- und Sonntags-Markt in Adeje

IKA Flohmarkt

Gebräuche pflegen können, als auch offen für Spanier, die sich für die kanarische Kultur interessieren. „Vor zehn Jahren erhielten wir von Ricardo Melchior eine Krippe geschenkt, deren Figuren in den traditionellen Trachten des 18. Jahrhunderts gekleidet waren. In der Weihnachtszeit zählt diese Krippe zu den meist besuchten in Sevilla. Allein im letzten Jahr haben 10.000 Menschen unser Haus besucht, um die Krippe zu bewundern”, erklärte die Vorsitzende Purificación Benavente. Nachdem die Weihnachtszeit nun näher rückt, erwartet man in Sevilla einen neuerlichen BesucherN strom.

Flohmarkt – An- und Verkauf einer riesigen Auswahl an Artikeln

August Park, Adeje Samstags von 16 Uhr (Neuwarenverkauf) • Sonntags von 16 Uhr (Freiluft-Markt)

Für weitere Infos wählen Sie 656 286 744 (Felipe)


Aktuelle Nachrichten

4

Neues Buch auf Teneriffa erschienen

Naturforscher und GlobalisierungsVordenker Humboldt „Was ist das für ein Mann!“, schrieb Goethe über Alexander von Humboldt. „Er hat an Kenntnissen und lebendigem Wissen nicht seinesgleichen und eine Vielseitigkeit, wie sie mir noch nicht vorgekommen ist! Wohin man rührt, er ist überall zuhause und überschüttet uns mit geistigen Schätzen.“ Alexander von Humboldt (Berlin 1769-1859) gilt nicht nur als hervorragender Gelehrter seiner Zeit, der auf verschiedenen Wissensgebieten, allen voran in Naturwissenschaften brillierte, sondern wird auch als erster Globalisierungstheoretiker bezeichnet. Schon vor 200 Jahren reflektierte er das weltweit vernetzte Denken. Mit Teneriffa verbindet ihn ein besonders emotionales Erlebnis, als er 1799 auf dem Weg nach Südamerika einen einwöchigen Zwischen-

stopp einlegte und dabei botanische, astronomische sowie geologische Studien betrieb. Er besuchte den Drachenbaum in La Orotava und bestieg zu Fuß den Teide. Die Insel, die den Forscher in ihrer Vielseitigkeit faszinierte, hinterließ in ihm einen bleibenden Eindruck. Davon zeugen unter anderem seine begeisterten Tagebucheintragungen.

Auf diesen basiert das neueste Buch „Alexander von Humboldt. Seine Woche auf Teneriffa 1799“, das im ZechVerlag erschienen ist. Autor Alfred Gebauer hat eine perfekte Mischung aus Auszügen des historischen Reiseberichts, Illustrationen, Originalzeichnungen, historischen und aktuellen Fotos sowie interessanten Anmerkungen zusammengestellt. Selbst in Berlin-Tegel in unmittelbarer Nähe zum Humboldt-Schloss geboren, war Alfred Gebauer bei seinen ersten Teneriffa-Reisen erstaunt, den deutschen Gelehrten hier mit einem Gedenkstein und Aussichtspunkt geehrt zu sehen. So fing Gebauer an, Humboldts Werk zu studieren und veröffentlichte erstmals Mitte der 80er das jetzt in neuer Auflage vorliegende Buch. Alle, die sich für das Leben und Wesen des großen deutschen Gelehrten interessieren,

finden in dem Büchlein eine kurzweilige Lektüre. Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, ist herzlich zur offiziellen Präsentation des Buches im „Instituto de Estudios Hispánicos“ in der Nähe der Plaza del Charco in Puerto de la Cruz eingeladen. Am Dienstag, den 10. November, um 19.30 Uhr liest der Schauspieler Dr. Gotthart Kuppel. Info auch unter info@ zech-verlag.com oder Telefon 922 30 25 96. Wer so richtig Lust auf eine Begegnung bekommen hat, kann noch mehr Humboldt am 7. und 14. November um 20.30 Uhr genießen. Dann ist das deutsch-spanische Stück von Jasteatro im Castillo San Felipe in Puerto de la Cruz zu Gast. Der Vorverkauf ist bereits eröffnet. Es empfiehlt sich, die Eintrittskarten vorher zu besorgen, da sie an der Abendkasse N häufig ausverkauft sind.

Miss & Mister Tenerife 2009 Nach zwei glamourösen Galaabenden, die in La Laguna gefeiert wurden, stehen die diesjährigen Schönheiten auf Teneriffa fest. M i s s Te n e r i f e w u r d e Amando Perdomo, die amtierende Miss La Palma. Gleichzeitig wurde sie zur elegantesten Teilnehmerin gewählt. Nach ihrem Erfolg auf heimischem Boden darf sie sich nun auf die Teilnahme an den Ausscheidungen zur Miss España 2010, die in Madrid stattfinden, freuen. Schönster Mann Teneriffas wurde Roberto Baez, der ebenfalls gleichzei-

tig zum elegantesten Gentleman der Insel gekürt wurde. Eleganz und Sieg waren offen-

bar dieses Mal eng miteinander verknüpft. Zu beiden Veranstaltungen hatten sich mehr

als 5.000 Zuschauer eingefunden, die den Siegern gebühN renden Applaus zollten.

31. Oktober – 13. November 2009

Umweltprojekte 2010 verabschiedet Beim 14. Jahrestreffen des Verwaltungsbeirats der LoroParque-Stiftung wurde nach zweitägiger Beratung das Budget für das nächste Jahr auf 850.000 Euro beziffert. Das sind 20.000 Euro mehr als noch im Vorjahr, die in mindestens 31 verschiedene Projekte fließen sollen. Die beiden wichtigsten sind ein Programm zur Erhaltung der Delfine im Mittelmeer und Atlantik sowie der Schutz der Blaukehl-Aras (Guacamayo Barbazul) in Bolivien. Außerdem werden die Forschungsarbeiten im Bereich Immunologie und Bioakustik von Walen fortgesetzt, die in Zusammenarbeit mit den Universitäten von La Laguna auf Teneriffa und Las Palmas auf Gran Canaria durchgeführt werden.

Deutsche Studenten assistieren bei der Handaufzucht von Papageien

Neben den Finanzexperten sind derzeit auch 36 Studenten der Tiermedizin der Universität Gießen für eine 15-tägige Praktikumszeit zu Gast. Sie können in die verschiedenen Bereiche hineinschnuppern, bei Operationen zuschauen oder die Handaufzucht der Papageien beobachten. Für angehende Tierärzte bietet sich ein breit gefächertes und zum Teil einmaliges Studienfeld. N

Ausgestöckelt … In Großbritannien waren es die Gewerkschaften, die gegen Stöckelschuhe während der Arbeitszeit vorgingen. Nun meldeten sich auch kanarische Ärzte zu Wort und forderten ein Verbot von zu hohen Schuhen am Arbeitsplatz. Bis zu 16 Zentimeter hohe Absätze tragen manche Angestellte den ganzen Tag. Einige davon tun dies nicht freiwillig, sondern auf Geheiß des Chefs, der das „sexy outfit“ seiner weiblichen Mitarbeiter als geschäftsfördernd einschätzt. Abgesehen davon, dass am Ende eines achtstündigen Arbeitstages die Füße höllisch schmerzen, warnen die Ärzte vor Dauerschäden, wie hartnäckige Hühneraugen, Arthritis, Wirbelsäulenprobleme und Sehnenverkürzungen. Auch die Gefahr, umzuknicken und sich dadurch ernsthafte Verletzungen zuzuziehen, steige proportional zur Höhe der Pumps. Die Gesundheitsschäden können durchaus irreversibel sein und die Arbeitsfähigkeit der Frauen frühzeitig schädigen. Vom medizinischen Standpunkt aus gelten drei bis vier Zentimeter hohe Absätze als relativ unbedenklich. Gleichzeitig sei es eine Höhe, die durchaus ausreiche, um eine elegante Erscheinung zu unterstreichen. Höhere Schuhe empfehlen die Mediziner höchstens in Ausnahmefällen zu festlichen Angelegenheiten. N


Nr. 77

Kanarische Palme wandert nach Arabien Acht kanarische Unternehmen, die im Oktober an der internationalen Gartenmesse „Iberflora“ in Valencia teilgenommen haben, dürfen sich über interessante Kontakte in die Vereinigten Arabischen Emirate freuen. Die Araber interessieren sich nämlich für die Kanarische Palme (Phoenix canariensis), die schon in naher Zukunft in der Wüste Wurzeln schlagen soll. Testpflanzungen sollen so gute Erfahrungen ergeben haben, dass weitere Einkäufe ins Haus stehen. Im Gegensatz zu in holländischen Treibhäusern gezüchteten Palmen, die sich nicht an die klimatischen Extrembedingungen in der Wüste anpassen können, schafft es die Kanarische Palme nahezu mühelos. Das liegt nach Einschätzung der Experten zum einen an der Freiluftzucht, aber zum anderen an den klimatischen Bedingungen auf den Kanaren, die eine Anpassung an das Wüstenklima einfacher machen. Damit öffnen die Palmen den Züchtern einen interessanten Exportmarkt, der sich auch auf weitere Regionen ausweiten könnte. N

Der Weg des Friedens Noch bis zum 14. November sind elf tibetische Mönche auf den Kanaren unterwegs. Ihre Benefiztournee „The Way of Peace“ führt sie durch viele Länder Europas. Unterstützt werden die Mönche aus dem Sera Jhe Kloster in Indien vom buddhistischen Zentrum in Mailand. Es ist eine einmalige Gelegenheit, die asiatische Kultur im Allgemeinen und die der tibetischen Mönche im Besonderen kennenzulernen. Gesang und Musik, Mantras und traditionelle Tänze bilden ihr Programm, das nicht nur unterhalten, sondern auch eine Botschaft des Friedens im Publikum verbreiten will. Die Konzerte sind kostenlos, es wird allerdings um Spenden gebeten, die das Leben im Kloster in der Heimat erleichtern sollen. N

Aktuelle Nachrichten Schreiben Sie uns an Kanaren Express C/Francisco Feo Rodríguez 6 38620 Las Chafiras San Miguel de Abona Teneriffa Oder per Email an redaktion@kanarenexpress.com

5

Leserbrief

Vergessen Sie bitte Ihren Absender nicht. Ohne diese Angaben können wir Ihre Zuschrift nicht berücksichtigen. Die Redaktion behält sich die Veröffentlichung von Leserbriefen sowie die Kürzung von Zuschriften vor. Sie erklärt ausdrücklich, dass die Lesermeinung nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen muss.

Bald nun ist Weihnachtszeit... und Lidl ist bereit für die Insel Ich habe Ihren Artikel aus der Nr.49/2008 nicht vergessen. Nicht nur, dass Lidl endlich da ist ... Nein, es ist auch zu begrüßen, dass sich – leider von außen – in den folgenden Monaten durch den Einzug des Preis-Gladioneters die Preispolitik auf den Kanaren erheblich ändern muss. Das gilt nicht nur für hiesige Supermärkte, das sollte sich durch alle Bereiche des Verkaufens ziehen, bis hin zu den überteuerten Flügen für Privatreisende und Urlauber. Wie will man(n) je all die verloren gegangenen (ca. -30%) Urlauber wieder zurück holen, wenn nicht über die Preise, die sie hier 24 Stunden um die Ohren gehauen bekommen. Wie viele Kongresse, TouriVeranstaltungen und Events zu Fragen des abstürzenden Tourismus muss es mit den Betonköpfen in Santa Cruz noch geben, und was haben Sie gebracht? Genau genommen nichts! Sie wollen nichts erkennen oder können nicht rechnen. Wohin soll das Boot noch gesteuert werden? Wir stehen doch bald vor dem Abgrund! Die statistischen Zahlen sagen und zeigen doch alles gut auf. Meine werten Damen und Herren aus Wirtschaft, Politik und Kunst: Es ist, ob Sie es glauben wollen oder nicht, 9 vor 12. Handeln Sie jetzt und reglementieren Sie die Marktpreise in allen Bereichen für ca. zwei Jahre, für die Masse der Verbraucher. Schaffen Sie Übergangsgesetze für ca. zwei Jahre (das hört sich vielleicht diktatorisch an, aber im Bereich der Ökonomie zum Wohle des Wahlvolkes habe ich persönlich absolut nichts dagegen). Schaffen Sie relativ stabile Arbeitsplätze, und Sie können dann bald wieder mit Steuergeldern um sich werfen, und was für Sie viel wichtiger sein sollte: Das Wahlvolk würde wieder hinter Ihnen stehen. ... Aber solange „Die Tafel“ weiterhin ausgebaut werden muss von guten Spendern, Hilfsorganisationen, Kirchenmännern und -frauen, weil auch die einheimische Bevölkerung nicht mehr alles bezahlen kann?... Meine sehr geehrten „Abgeordneten“ in Santa Cruz, Madrid und Brüssel: Sie haben das Zündholz in der Hand. Entfachen Sie nicht das Feuer des sozialen Unfriedens... An vielen Ecken der Inseln sehen wir viele Bauschilder mit dem „PlanE“ als Ueberschrift. Das momentan Gute für viele Arbeitslose in der desolaten Bauwirtschaft ist: Sie haben momentan Arbeit. Aber kommt danach ein PlanF, G, H, I und J...? Hat man(n) das Wahl- und Bauarbeiter-Volk in den Griff bekommen? Wohin läuft diese soziale Planwirtschafterei? In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, liebe Mitleser/innen, einen ersten und preisgünstigen Einkauf bei Ihrem deutschen Diskounter Lidl in San Isidro, Adeje u.v.a. Standorten. Ihr Leser HeinzBerlin

Clever sein, Direct Line

In Deutschland kennen Sie uns als Direct Line und auch in Spanien sind wir für Sie als Línea Directa der richtige Ansprechpartner in Sachen Autoversicherung.

Wir schenken Ihnen einen Monat Versicherung Top-Angebot für deutsche Residenten in Spanien : Mit Línea Directa bekommen Sie 12 Monate Versicherungsschutz zum Preis von 11.* Und wer schon Kunde bei uns ist und eine neue Versicherung abschließt, zahlt sogar nur 10 Monate.**

Ihre KFZ-Haftpflichtversicherung

199%

ab

* Einführungsangebot nur für Neukunden. ** Einführungsangebot für Kunden, die eine weitere Autoversicherung abschließen. Nicht gültig bei Verlängerungen. Die Angebote enden am 31. Oktober 2009 und unterstehen den Geschäftsbedingungen von Linea Directa.

TM

linea directa 902 123 959


Im Gespräch

6

31. Oktober – 13. November 2009

Enrique Diogenes Siemens im Interview

Pioniere der Kanaren Von Sabine Virgin

Enrique Diogenes Siemens ist in vierter Generation in der Geschäftsführung des Familienunternehmens Siemens Maquinaria SA tätig. Seine Familie siedelte sich vor mehr als hundert Jahren auf den Kanaren an und ist seitdem immer erfolgreich tätig gewesen. Die Familie Siemens, die übrigens nichts mit dem heute weltweit bekannten gleichnamigen Unternehmen zu tun hat, leistete auf den Kanaren sozusagen Pionierarbeit. Enrique, Ihr Urgroßvater kam zu einer Zeit nach Teneriffa, als das Auswandern auf die Kanaren noch nicht groß in Mode war. Wie kam es dazu? Mein Urgroßvater, Johannes Henry Siemens, wurde im Juni 1872 in der Hansestadt Hamburg geboren. Nach seiner Schulzeit stieg er zunächst als junger Angestellter in die Import-Export-Branche ein. Doch schon früh erkrankte er an einem schweren Rheumaleiden, das ihn bereits im Alter von knapp 20 Jahren arbeitsunfähig machte. Sein Arzt riet ihm, Deutschland zu verlassen und nach Südamerika, Süditalien oder Ägypten zu ziehen. Zu dieser Zeit las er in den Hamburger Nachrichten ein Stellenangebot der Firma Vorbeck in Santa Cruz de Tenerife, und nach Rücksprache mit seinem Arzt bewarb er sich dort. Unter 650 Bewerbern wurde er damals wegen seiner Schönschrift ausgewählt. Schon die Anreise war ein Abenteuer. Nachdem damals in Hamburg die Cholera wütete, durfte kein Deutscher in Spanien einreisen, ohne zuvor in Quarantäne gewesen zu sein. Um das zu umgehen, fuhr er mit einem Frachter nach England. Dort bestieg er am 26. Februar 1883 in Liverpool das Schiff „Roquelle“, mit dem er am 6. März in Santa Cruz de Tenerife anlegte. Damals verdiente er im ersten Jahr 25 Peseten im Monat, im zweiten 50 und im dritten dann 100 Peseten. Bis

Enrique Siemens in vierter Generation ein Erfolgsunternehmer mit deutschen Wurzeln

1897 arbeitete er für die Firma Vorbeck, die Tabak für Zigarren importierte. Zu seinen spannenden Erinnerungen gehörte eine Dienstreise nach Marokko, die damals neun Monate dauerte und zu großen Teilen per Kamelkarawane bewältigt wurde. Als sein Vertrag auslief, beschloss er, sich selbständig zu machen und, um seinem ehemaligen Arbeitgeber keine Konkurrenz zu machen, entschied er sich, Teneriffa zu verlassen und sein eigenes Geschäft in Las Palmas de Gran Canaria zu eröffnen. Zuvor reiste er noch einmal in seine Heimatstadt, um seinen ehemaligen Arbeitgeber, Horn & Lamsche, als Lieferanten zu gewinnen. Sein Vater unterstützte ihn mit einem Kredit als

Startguthaben, den er schon nach drei Jahren zurückzahlen konnte. Im Jahr 1898 bezog er zunächst ein Hotelzimmer in Las Palmas und eröffnete wenig später sein erstes Geschäft in der Calle Arena 10. Er handelte mit Tabakblättern und allerlei Zubehör. Aufgrund seiner guten Qualität, der Verlässlichkeit und seines sympathischen Auftretens war seine Selbständigkeit von Anfang an ein voller Erfolg. Zwei Jahre später lernte er Isabel Siegmund aus Königsberg kennen, die mit ihrem Onkel eine Art Kuraufenthalt in den Bädern von Agaete genoss. Diese Quellen waren früher als besonders heilkräftig für Leber und Haut bekannt. Kurzum, die beiden verliebten sich und heirateten 1901. Dieser Verbindung ent-

sprossen zwei Söhne, Enrique Edgar und Lothar Herbert, die praktisch die zweite Generation des Familienunternehmens bildeten. Bis 1911 lief das Geschäft so gut, dass sich die Firma bereits erweitert und ein größeres Lager in der Calle Buenos Aires bezogen hatte. Mittlerweile importierte man nicht nur Tabakblätter, sondern auch Maschinen, um diese zu verarbeiten. Mit dem ersten Weltkrieg brach der Tabakimport über Hamburg ein, und so importierte Siemens direkt aus den USA. Zeitgleich begann er Schreibmaschinen und Nähmaschinen aus Deutschland auf die Kanaren zu bringen. Ab 1927 stellte ein Kontakt mit der Firma Zenetti neue Weichen. Von da an stellte Siemens den Tabakhandel ein und stieg auf Industriemaschinen um. Kugellager, Metallstützen, Kompressoren oder Wasserpumpen gehörten damals zu begehrten Handelsgütern. Dieser Boom führte dazu, dass sich die Firma Siemens auf Teneriffa einen zweiten Stützpunkt aufbaute. Rückschläge gab es durch den Spanischen Bürgerkrieg und den Zweiten Weltkrieg, aber das Familienunternehmen kam immer wieder auf die Füße und sorgte für den Import von hochwertigen Maschinen und Ersatzteilen.

Ein Foto aus dem Jahre 1961 – der Laden in Las Palmas

G t Center Garten C t Las L Flores Fl

Heute gibt es elf Verkaufsstellen auf fünf kanarischen Inseln. Neben Autoersatzteilen werden alle Arten von Maschinen, Bauwerkzeug, Produkte für Arbeitssicherheit und vieles mehr verkauft. Wir arbeiten in erster Linie mit Werkstätten, Baumärkten und Bauunternehmen zusammen. Im Jahr 1949 starb mein Urgroßvater im Alter von 78 Jahren. Alle, die ihn kannten, bezeichneten ihn als einen guten Menschen. Enrique, Sie sind jetzt in der vierten Generation. Wurden Sie sozusagen gezwungen, das Geschäft zu übernehmen? Nein, ich wollte das. Nach meinem Abitur sollte ich zunächst, wie meine beiden Cousins, die heute mit mir die Firma leiten, in den USA studieren, aber ich wollte das nicht. Ich zog es vor, von der Pike auf einzusteigen. Ich begann mich von unten hoch zu arbeiten. Auch wenn es die eigene Firma ist, muss man sich den Respekt der Angestellten erringen, um später auch ein guter Chef zu sein. Ich habe das nie bereut und fühle mich wohl an meinem Platz. Ist es leichter, in einem Familienunternehmen zu arbeiten oder glauben Sie eher, dass die familiären Bindungen die Zusammenarbeit erschweren? Das ist eine gute Frage, darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Ich persönlich kann gut mit meinen Cousins zusammenarbeiten, aber wir sind vielleicht nicht immer die Besten. Wenn man einen Führungsposten ausschreibt, kann man sich die besten Bewerber auf dem Markt aussuchen, und es könnte sein, dass die auch besser wären als meine Cousins oder ich. Aber diese Frage hat sich uns nie wirklich gestellt. In der fünften Generation, also nach uns, planen wir die Firma auf diese Art zu leiten und die Familie über-

Wir pflanzen neue Ideen Zimmer- und Gartenpflanzen Möbel und Dekoration Blumentöpfe und Zubehör

Montag bis Sonntag Mo-Sa 9 - 20 Uhr . So 9 - 15 Uhr

Eigenanbau Gartenaufbau und-gestaltung


Im Gespräch

Nr. 77 nimmt dann nur eine Art Vorstandsposition. Im Moment sind Sie ja noch jung und sind selbst am Ruder. Wie sehen Sie die derzeitige Krise? Nach so vielen Jahren geschäftlicher Familientradition weiß ich, dass die Wirtschaft immer zyklisch verläuft. Nach fetten Jahren kommen magere, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Während des Ersten Weltkrieges musste mein Urgroßvater sein Geschäft sogar schließen, da keine

halten. Ein Ratschlag, der uns sozusagen in die Wiege gelegt wurde. „In guten Jahren muss man genügend beiseite schaffen, um schlechte Zeiten zu überstehen“, so lautete immer unser Wahlspruch, der uns über magere Jahre hinweghalf. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Betrieb erneut geschlossen und auch die Erdölkrise in den 70er Jahren und die letzte Krise in den 90er Jahren haben wir überstanden. Jetzt haben wir eben wieder einmal einen AbwärtsZyklus, den es zu bewältigen gilt. Wir haben uns angepasst, indem wir unsere Routen und

Spaß. Wir bedienen nach wie vor in erster Linie die Industrie oder im Bereich unserer Maschinen- und Ersatzteile Werkstätten und andere produzierende Betriebe. Ich glaube, dass wir 2010 noch abwarten müssen. Es wird wahrscheinlich nicht mehr schlechter werden, aber auch noch nicht wirklich aufwärts gehen. Ab 2011 sehe ich einen neuen Aufschwung. Leider sind die unterstützenden politischen Maßnahmen in Spanien nicht so nachhaltig, wie zum Beispiel in Deutschland. Dort und in Frankreich erholt sich die Wirt-

Heute präsentiert sich das Unternehmen in El Sebadal auf Gran Canaria mit einem modernen Image

Waren mehr verschifft werden konnten. Er ließ die Rollos herunter und wartete, bis alles vorbei war. Dann sperrte er wieder auf und fing wieder an zu arbeiten. Glücklicherweise hatte er so klug gewirtschaftet, dass er genügend Rücklagen hatte, um auszu-

Strukturen um ein Drittel reduziert haben. Aber wir haben auch Neues integriert. Zum Beispiel unser „Markt Maestro“ in Las Chafiras, in dem wir unser Angebot, wie bei einer Messe, an verschiedenen Ständen sortiert haben. Das ist übersichtlich und macht

schaft ja schon wieder, und das wirkt sich indirekt auch wieder positiv für uns aus. Schließlich ist der Tourismus eines unserer wichtigsten Standbeine. Enrique, was ist Ihre Firmenphilosophie?

In Bezug auf unsere Kunden legen wir Wert auf Service und gute Beratung. Wir verkaufen nicht, sondern lösen Probleme. Wenn ich zum Beispiel einen Kunden habe, der einen Generator kaufen möchte, und ich sehe, dass er nur wenige Meter von einem UNELCOMast entfernt ist, rate ich ihm eher dazu, sich dort anzuschließen. Dann habe ich zwar im Moment nichts verkauft, aber dafür einen treuen Kunden, der in Zukunft immer wieder kommen wird. In Bezug auf meine Mitarbeiter lege ich Wert auf eine familiäre Atmosphäre. Wir

7 antwortlich, den Betrieb so zu leiten, dass sie sich sicher sein können. Mit dieser Einstellung hatten wir bei Siemens SA zum Beispiel noch nie Ärger mit Gewerkschaften. Enrique, Ihre Familie kam zu einer Zeit, als Auswandern auf die Kanaren eher selten war. Nun sind mehr als 110 Jahre vergangen. Wie fühlt man sich als Nachkömmling – als Deutscher oder Canario? In unserer Familie wurde immer viel Wert auf unsere

sche Traditionen haben wir erhalten. Weihnachten feiern wir zuhause mit meinen Töchtern an Heiligabend. Obwohl meine Frau Spanierin ist, findet sie das gut. Aber an Dreikönig wartet dann eben die Bescherung bei den Schwiegereltern, und so haben wir einen Misch-Masch aus dem jeweils Besten. Ich selbst fühle mich kanarisch, denn ich bin hier aufgewachsen, aber eben auch deutsch. Mein Bruder lebt mit seiner Familie in Deutschland, und so haben wir immer familiäre Bande, die mit unseren Ur-Wurzeln verknüpft sind, und dadurch nie

Moderne neue Wege geht der „Markt Maestro“ in Las Chafiras – er wirkt eher wie eine Messehalle

gehören alle zusammen und sprechen auch über Persönliches. Ich möchte meinen Leuten das Gefühl geben, einen sicheren Arbeitsplatz zu haben, denn dann setzen sie sich auch ein. Viele arbeiten für uns schon sehr lange, und ich fühle mich dafür ver-

deutsche Kultur gelegt. Wir sprechen alle deutsch, und ich denke, wir vermischen ein bisschen das Gute aus beiden Mentalitäten. Deutsche Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit zum Beispiel, aber auch kanarische Lässigkeit in manchen Bereichen. Auch deut-

den Kontakt zum „Deutschsein“ verloren. Ich finde diese Mischung perfekt. Enrique, das war ein sehr interessanter Ausflug in die Pionierzeiten Ihrer Familientradition, und wir danken N Ihnen für den Einblick.


Teneriffa

8

31. Oktober – 13. November 2009

Krise spitzt sich zu

Neue Initiative zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit Um die Arbeitslosigkeit im Süden der Insel zu bekämpfen, haben die Bürgermeister von Arona und Adeje gemeinsam mit Vertretern der Gewerkschaften UGT (Unión General de Trabajadores) und CC.OO (Confederación Sindical de Comisiones Obreras) und Vertretern der Wirtschaft eine Kommission zur lokalen Entwicklung des Arbeitsmarktes gegründet. Die sogenannte „Plataforma Comarcal“ trat Mitte Oktober erstmals im Zentrum für Tourismusentwicklung Costa Adeje (CDTCA) zusammen. Anwesend waren Adejes Bürgermeister José Miguel Rodríguez Frage, Aronas Bürgermeister Alberto González Reverón, die Generalsekretäre der UGT und der CC.OO, Lidia Quintana Hernández und Mary Carmen

Martínez Muños, sowie der Vorsitzende des Unternehmerverbands „Circulo de Empresarios del Sur de Tenerife“, Carmelo Caldentey Mascareño. In dieser ersten Sitzung wurde die Satzung der Plataforma Sur festgelegt, sowie der Beitritt der Gewerkschaft UGT beschlossen. An der nächsten Sitzung soll auch Inselpräsident Ricardo Melchior teilnehmen. Mehrere Zusammentreffen der Stellen zur Koordination und Entwicklung des lokalen Arbeitsmarktes sind geplant. Sie laufen unter der Bezeichnung „Jornadas de Agencias de Desarrollo Local“, kurz ADL. „Diese Kommission soll ein Instrument zur Schaffung und Förderung von Arbeitsplätzen sein“, so Bürgermeister Fraga, „sie soll Impulse geben und die Fortschritte der Plattform prüfen. Die Koordi-

nation der Entwicklung der lokalen Wirtschaft will man bereits im November angehen. „Bei diesen Sitzungen wird es qualifizierte Expertenhilfe und intensive Zusammenarbeit geben, um die Situation auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden, aber auch die Wirtschaft muss angekurbelt werden, wir müssen kleine Unternehmen unterstützen und Jungunternehmer ermutigen. Außerdem müssen viele Einrichtungen verbessert werden. Dabei dürfen wir unseren wichtigsten Wirtschaftszweig, den Tourismus, nicht aus den Augen verlieren“, so Fraga. Der Bürgermeister Adejes versichterte, dass mithilfe der Plataforma Sur alle Register gezogen werden, um Arbeit nachhaltig zu N schaffen.

Eine Kommission zur lokalen Entwicklung des Arbeitsmarktes wurde gegründet

Oktoberfete war ein voller Erfolg Ausgelassene Stimmung in einem zünftigen, weißblauen Ambiente und etwa 250 zufriedene Besucher. So könnte man die Oktoberfete in wenigen Worten zusammenfassen. Bereits um 19 Uhr fanden sich die ersten Gäste im „Stuttgarter“ in Las Américas ein, und kurze Zeit später war das Lokal und die Terrasse bis auf den letzten Platz gefüllt. Typisch bayrische Spezialitäten sorgten für die nötige Grundlage für das Bier, das dann auch in Strömen floss. Für die musikalische Untermalung sorgte „Heinzelmann“, der Morningman von ExpressFM. Die lustigen Wettbewerbe wurden von dem bekannten Künstler und Moderator Roger Benedict souverän begleitet. Die Herren konzentrierten sich an diesem Abend wohl mehr auf das Trinken, denn da sich keine Herren für

Ausgelassene Stimmung kennzeichnete die Fete

den Nagelwettbewerb fanden, machten einige mutige Frauen diesen Wettstreit unter sich aus. Hier ging es nicht nur um das Einschlagen von Nägeln, sondern es gab nach jedem Durchgang auch einen

zünftigen Schnaps. Beim Bierkrugstemmen gaben dann die Herren wieder den Ton an. Natürlich durften alle Teilnehmer ihre Bierkrüge anschließend leeren. Für alle Gewinner gab es Preise. So stiftete der

Das Nageln: ein Höhepunkt des Abends

Siam Park zwei Eintrittskarten für die Gewinnerin des Nagelwettbewerbes, für das Bierkrugstemmen konnten sich die Gewinner über eine exklusive Musik-CD freuen und „Floratour“ stiftete einen Riesenblu-

Bei uns erwartet Sie ein umfangreiches Frühstücksangebot, warme & kalte Mittagsgerichte “Hausmannskost“ ab € 3,00 - sowie täglich selbstgemachte Kuchen und Torten immer Mittwochs: hausgemachte Rouladen mit hausgemachten Semmelknödeln Wir führen eine umfassende Auswahl an deutschen Produkten, wie z.B.: • dt. Kaffee-, Tee-, Aufschnitt- & Wurstsorten • frische Brötchen, Croissants & Laugenstangen – gerne auch belegt • immer Montags und Donnerstags frisches Brot vom dt. Bäcker Jeden ersten Samstag im Monat von 10.00 bis 15.00 Uhr BRUNCH – Reservierung erbeten!!! NEU: Essen frei Haus – wir liefern zu Ihnen nach Hause! Erkundigen Sie sich noch heute nach unserem Angebot! Mon. – Frei. 8.30–18.00/ Sam. und an allen span. Feiertagen 8.30–13.00 Neu: Sonn. 10.00-13.00 - (0034) 922 728 191 – am Ortseingang in La Camella

Neuinstallationen und Reparatur mit Boletin Fehlersuche und Behebung 24 Std. Notfallservice Moderne Elektrotechnik - sauber, schnell und zuverlässig Ihr kompetenter Partner auch bei Umbau-, Renovierungs-, und Malerarbeiten

Tobias Mollnau Mob. 618 381 475

Veranstalter von Ringo Events und IC-Media äußerten sich zufrieden. Deshalb ist das nächste Fest bereits in Planung. Beachten Sie bitte die Anzeige in dieser AusN gabe.

Angebot im November

DEUTSCH · ENGLISH · ESPAÑOL

Ihr deutsches Cafe in La Camella - da lohnt sich der Besuch!!!

menstrauß für die schönste Tracht. In ausgelassener Stimmung wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, und alle waren sich einig: Das muss wiederholt werden. Auch die

Sprossenbrot

Teneriffa-Süd, San Miguel Industriegebiet Las Chafiras Avenida Ten-Bel, 30 Tel.: 922 735 626 Mo-Fr: 8-14 + Sa: 8-13 Uhr

2,20€ hausgemachtes Teegebäck

verschiedene Sorten: Schokogebäck, Nussgebäck, Mandelgebäck, Kirschgebäck, Nougatgebäck, Kokostaler, Heidesand


Teneriffa

Nr. 77

MuseumsNachrichten aus Santa Cruz Das „Museum für Natur und Mensch“ (Museo de la Naturaleza y el Hombre) in Santa Cruz de Tenerife ist vor Kurzem um ein wichtiges archäologisches Fundstück, ein intaktes Tongefäß aus der Guanchenzeit, reicher geworden. Auf Schautafeln wird die Entdeckung und Bergung des wertvollen Stücks dokumentiert. Das Besondere daran ist, dass der Fund dem deutschen Ehepaar Schaumann zu verdanken ist. Das Paar verbrachte im April dieses Jahres seinen Urlaub auf Teneriffa. Während einer Teide-Wanderung in der Gegend von „Los Hornitos de las Cañadas“ entdeckten sie in einer Lavamulde den antiken Behälter. Sie vermuteten sofort, dass es sich um ein

Gefäß von archäologischer Bedeutung handeln könnte und meldeten die Stelle den Wächtern des Naturschutzgebietes. Diese sicherten den Ort ab und benachrichtigten das Denkmalschutzamt, das sich um eine ordnungsgemäße Bergung kümmerte. Dass dieses Stück heute im Museum zu bewundern ist, ist der Aufmerksamkeit der deutschen Urlauber zu verdanken. Nicht nur das naturkundliche Museum ist einen Besuch wert, sondern auch das „Museum der Schönen Künste“ (Museo de las Bellas Artes), das im November auf sich aufmerksam macht. Mit beleuchteten Werbeflächen an 14 Straßenbahnstationen und weiteren 60 Plakaten im Stadtgebiet wird für das Kunstmuseum geworben. „Sowohl

in der Bevölkerung als auch bei den vielen Besuchern, die jährlich nach Santa Cruz kommen, ist das Kunstmuseum nur wenig bekannt. Das ist sehr schade und soll sich ändern“, erklärte die Kulturbeauftragte der Stadt, Ángela Mena. Tatsächlich beherbergt das Museum in der Innenstadt eine interessante Galerie spanischer und kanarischer Kunst, die zum Teil aus privaten Sammlungen oder sogar aus dem berühmten Prado-Museum in Madrid stammt. Kommen die Menschen von der Straße nicht ins Museum, kommt die Kunst aus dem Museum eben auf die Straße. So lautete der Grundgedanke, der hinter der ungewöhnlichen Werbekampagne steht und möglichst viele Besucher zu einem MuseumsN besuch animieren soll.

Karnevalsauftakt im Krombacher

„Hoppeditz Erwachen” in Las Americas Der „Hoppeditz“ gehört zum rheinischen Karneval wie das Dreigestirn in Köln oder Prinz und Prinzessin in Düsseldorf. Traditionell erwacht er am 11.11. aus seinem Sommerschlaf, bevor dann am Aschermittwoch wieder alles vorbei ist.

Auch kostümierte Gäste sind an diesem Abend im „Krombacher“ gerne gesehen.Das schönste Kostüm wird prämiert. „Heinzelmann“ von Express FM sorgt bei dieser Veranstaltung für Musik und gute Laune „bis der Arzt kommt“. Als Düsseldorfer

Um auch allen „NichtRheinländern“ die fünfte Jahreszeit – wie man den Karneval im Rheinland nennt – näher zu bringen, müssen Sie nicht nach Kölle oder Düsseldorf fahren. Kommen Sie doch einfach am Mittwoch, dem 11.11. ab 19 Uhr ins „Krombacher“ in Las Americas, unterhalb des Hotels Ponderosa. Hier erleben Sie typisch rheinische Karnevalsatmosphäre mit „Alaaf, Helau, Kamelle“ und jede Menge guter Stimmung.

kennt er sich mit dem Karneval natürlich bestens aus. Außerdem sind weitere Überraschungsgäste angekündigt, die ebenfalls für Stimmung sorgen werden. Natürlich darf auch „jebützt“ werden, die

Einwilligung der anwesenden Damen voraus gesetzt. Nach diesem Abend im „Krombacher“ werden Ihre Kölschkenntnisse erheblich erweitert sein, womit nicht das gleichnamige Getränk gemeint ist. Herbert und Manuela, Inhaber des „Krombacher“ freuen sich auf Ihren Besuch. Veranstaltet wird das „Hoppeditz Erwachen“ von Ringo Events in Zusammenarbeit mit dem Kanaren Express und ExpressFM. Reservierungen unter Telefon 922 789 855. Alles was Sie am 11.11. ins „Krombacher“ mitbringen sollten, ist jede Menge guter Laune... und natürlich Ihre Pappnase. Bequem parken können Sie ganz in der Nähe, nämlich in der Tiefgarage am C.C. Salytien. Also dann, „Alaaf“ und N „Helau“!

Falsche Vergewaltigung Nach Seifenoper-Manier wollte sich ein 13-jähriges Mädchen in San Miguel de Abona am Bruder ihrer Freundin rächen. Sie zeigte ihn, in Begleitung ihrer Mutter, auf dem Revier der Guardia Civil wegen Vergewaltigung an.

Wie sich später bei der gynäkologischen Untersuchung herausstellte, war das Mädchen noch Jungfrau und das Hymen auch nach dem vermeintlichen sexuellen Übergriff noch intakt. Erst mit dieser Tatsache konfrontiert,

gestand sie die Falschaussage. Sie hätte sich an dem jungen Mann rächen wollen, weil er keine Notiz von ihr genommen habe, so ihre Begründung. Aufgrund ihres jugendlichen Alters wurde keine Anklage gegen sie erhoben. N

9


Teneriffa

10

Neue Ausstellung im Museum der Stiftung Cristino de Vera

Skulpturen von Eduardo Chillida

31. Oktober – 13. November 2009

Unfall mit Harpune Ein Taucher, der vor der Küste von Puerto de Santiago an der Playa San Juan auf Teneriffa auf Unterwasserjagd war, hätte sich versehentlich fast selbst erlegt. Er löste seine Harpune so unglücklich aus, dass er sich selbst in den Oberschenkel traf. Glück im Unglück: Mehrere Zeugen hatten den Vorfall beobachtetet und Hilfe geholt. Einer der Umstehenden versuchte vergeblich, den Taucher an Land zu ziehen. Erst den Beamten der lokalen Polizei, die als Rettungskräfte zu Wasser unterwegs waren, gelang es, den Verunglückten zu bergen. Von der Hubschrauberlandefläche an der Playa de la Arena aus wurde der Mann ins Universitätskrankenhaus geflogen. N

Licht aus in Costa del Silencio...

Das Museum bietet seinen Besuchern mit Chillidas Werken ein besonderes Kunstvergnügen

Noch bis zum 9. Dezember 2009 kann man im neuen Kunsthaus der Stiftung Cristino de Vera in der Innenstadt von La Laguna auf Teneriffa eine besondere Ausstellung bewundern. „Stumme Vibrationen” nennt sich die Galerie, die aus Skulpturen und Zeichnungen des bekannten baskischen Künstlers Eduardo Chillida besteht. Werke aus den Jahren 1984 bis 2000 aus seinem eigenen, liebevoll restaurierten kleinen Museum Chillida-Leku in Hernani bei San Sebastián sind als Leihgabe auf Teneriffa zu Gast. Die Skulpturen des Künstlers

sind aus verschiedenen Materialien gefertigt. In den 80er und 90er Jahren benutzte er vor allem gekochte Erde, später in den 90ern entdeckte er Metall als Grundlage und zur Jahrtausendwende begann er mit Alabaster zu arbeiten. Eduardo Chillida gilt als einer der großen spanischen zeitgenössischen Künstler. Er wurde 1924 in San Sebastián geboren und begann 1943 ein Architekturstudium in Madrid. Im Laufe dieser Zeit entstanden seine ersten Skulpturen. Im Jahr 1948 tauchte er in die Pariser Kunstszene ein und kehrte erst, als 1951 das erste seiner acht Kinder

geboren wurde, in seine spanische Heimat zurück. Er schuf Monumente, wie zum Beispiel „Kamm des Windes”, das an der Küste von San Sebastián steht und mittlerweile ein „Muss” für alle Besucher der Stadt ist. Andere, wie die „Freiheitstür” oder „Topos V”, sind zwischen gotischen Gebäuden in Barcelona zu finden. In seinem letzten Lebensabschnitt restaurierte er eine alte Einsiedelei im typischen baskischen Baustil in Hernani und richtete dort inmitten der Natur ein Museum ein. Dort ist heute die größte Sammlung seiner Werke zu finden. Seine Kunstwerke wurden

mit zahlreichen Auszeichnungen honoriert. Dazu zählen zum Beispiel der spanische Preis „Príncipe de Asturias”, der Deutsche Kaiserring oder der Königliche Preis von Japan. Hunderte Ausstellungen rund um den Globus haben ihn auf dem internationalen Kunstparkett berühmt gemacht. Wer die Gunst der Stunde nutzen möchte, um sich sein Schaffen in La Laguna aus der Nähe zu betrachten, kann dies an Werktagen zwischen 10 und 13 Uhr sowie zwischen 17 und 21 Uhr tun. Samstags ist die Ausstellung vormittags von 11 bis 13 Uhr und abends von 17 N bis 20 Uhr geöffnet.

Stell dir vor, es gibt eine Einweihung und plötzlich fällt das Licht aus. Besonders peinlich ist es natürlich, wenn eine neue Straßenbeleuchtung eingeweiht werden soll. So geschehen in der Calle Diana an der Costa del Silencio. Kurz vor dem offiziellen Akt stellten die Verantwortlichen der Gemeindeverwaltung fest, dass rund 500 Meter der frisch verlegten Kabel gestohlen wurden. Das ist nicht nur ärgerlich und mit Zusatzkosten verbunden, sondern auch ein gefundenes Fressen für die Opposition, die sich prompt über die mangelnde Überwachung mokierte.Vielleicht nehmen die Verantwortlichen diesen Zwischenfall zum Anlass, mehr für die Bekämpfung der Kriminalität vor Ort zu tun. Im Ortsteil El Chaparral, in dem das Licht aus blieb, hat sich wegen zahlreicher schwerwiegender Vorfälle in den letzten Monaten eine Bürgerinitiative gegründet, die ein stärkeres Vorgehen der Behörden fordert. Neben Einbrüchen in Häusern und Appartements hatten auch die Überfälle auf offener Straße stark zugenommen. Betroffen sind vor allem ältere Bürger. Überfallen wurden aber auch Geschäfte, und ein

Die Ruhe auf dem zentralen Platz in El Chaparral ist trügerisch

Auto wurde abgefackelt. Die Bürger fühlen sich nicht mehr sicher und fordern mehr Polizeipräsenz. Deshalb wurden 738 Unterschriften gesammelt und am 9. Oktober im Kulturhaus Las Galletas zur Weitergabe an den Bürgermeister übergeben. N


Teneriffa

Nr. 77

11

Neues Tourismusbüro Was, wo oder wie? – Auf diese Fragen bekommen Residente und Urlauber ab sofort im neuen Tourismusbüro an der Plaza Plazoleta am Zugang zu Hafen und Strand von Los Gigantes Auskunft. Mehrsprachiges Personal und moderne Kommunikationsmittel sollen eine optimale Betreuung der Ratsuchenden gewährleisten. Juan Damián Gorrín Ramos, Bürgermeister von Santiago del Teide, bedankte sich anlässlich der Eröffnungsfeier für die Unterstützung seitens

der Inselregierung, die nicht nur dieses neue Informationszentrum ermöglicht hat, sondern sich auch an ver-

schiedenen Verschönerungsmaßnahmen, die demnächst in Angriff genommen werden, N beteiligt.

IV. Internationales Chortreffen Villa de Los Realejos

Stimmgewaltige Chöre sind ein besonderes Klangerlebnis

Die Vorbereitungen für das IV. Internationale Chortreffen in Los Realejos auf Teneriffa laufen auf Hochtouren. Noch bis zum 5. November können sich interessierte Chöre mit einer kurzen Präsen-

tation und einem Demoband über die Webseite www.polifonialosrealejos.com bewerben. Dort kann man auch Informationen über die Teilnehmer sowie das Programm finden. Grundvoraussetzungen sind eine Mitgliederzahl von 20

NEU MANIKÜRE + PEDIKÜRE

Sängern sowie ein Mindestalter von 16 Jahren. Allen Chören wird ein zweigeteiltes Repertoire abgefordert. Zum einen ein 20-minütiges frei wählbares Programm, das in der Casa de la Cultura stattfindet, und zum anderen eine etwa 15-minütige Probe von religiösen Liedern, die in den Kirchen der Stadt Los Realejos im Anschluss an die Messen gesungen werden. Die Chorwoche selbst findet vom 11. bis 13. Dezember statt und hat in der Vergangenheit neben einheimischen kanarischen Chören auch Gesangsgruppen aus Madrid, Navarra, Murcia, Cantabrien, Extremadura und dem Baskenland angelockt. Für Liebhaber der Chormusik ist es immer wieder eine interesN sante Veranstaltung.

Wenn schlecht Hören teuer wird Ein namhafter Vertreiber von Hörgeräten ist auf Teneriffa ins Kreuzfeuer geraten. Nachdem mehrere Kunden sich „übers Ohr gehauen“ fühlen, muss das Unternehmen jetzt mit Klagen rechnen. Es sind vor allem ältere Menschen, die sich ein Hörgerät anschaffen, um wieder besser hören zu können. Dass sie im Falle von Unzufriedenheit mit dem Produkt oft nicht ernst genommen werden, zeigt ein aktueller Fall auf Teneriffa. „Man hält uns für leichtgläubig und rechnet damit, dass es uns alten Menschen peinlich ist, uns über das Gekaufte zu beschweren

oder dass wir zu viel Anstand haben, eine Reklamation zu machen“, erklärt Tomás López, einer der Geschädigten. Der 70-Jährige hatte sich im Vorjahr ein Hörgerät bei besagter Firma gekauft und Ratenzahlungen vereinbart. Das Hörgerät – ein ebenso teures wie modernes Gerät im Wert von 2.500 Euro – erwies sich als nutzlos für den Rentner. Als er aus seinem Ratenvertrag aussteigen wollte, musste er feststellen, dass er die Raten nicht der Firma, bei der er gekauft hatte, schuldete, sondern einer Bank. „Egal, welches Problem ich mit der Firma habe, ich muss das Geld der Bank zah-

len, und die kann mich pfänden, wenn ich nicht bezahle. Die Firma hat ihre 2.500 Euro bereits. Ich muss weiterhin 70 Euro im Monat zahlen”. Der Rentner hat jetzt angedroht, vor dem Laden in La Laguna, wo er sein Hörgerät erstanden hat, sein Lager aufzuschlagen und dort so lange auszuharren, bis er sein Geld zurückbekomme. Tomás López hat mit seinem Widerstand gegen die Praktiken des Unternehmens bereits Staub aufgewirbelt. Weitere unzufriedene Kunden haben sich gemeldet, die ebenfalls ihr Geld zurückhaben N wollen.

www.tenerife.com/missnail

Tel. 600 557 763 Parque Santiago III, local 6, Arona

21,- €


Teneriffa

12

31. Oktober – 13. November 2009

La Laguna erobert Amerika

Der 54-jährige Spanier wurde von einem Deutschen angezeigt, der per Kreditkarte ein Flugticket in die Heimat gekauft hatte. Zurück in Deutschland stellte er fest, dass mehrfach Beträge von seinem Kreditkartenkonto abgebucht wurden. Immer wieder zu Gunsten eben dieses Reisebüros. Der Geschädigte brachte den Fall zur Anzeige, nachdem er nachvollzogen hatte, dass er auf diese Weise um rund 5.000 Euro erleichtert worden war. Beamte der nationalen Polizei nahmen den Mann vorübergehend fest. Auf der Wache soll er zugegeben haben, diese Beträge ungerechtfertigter Weise abgebucht zu haben. Dennoch ist er derzeit nicht nur auf freiem Fuß, sondern auch noch an seinem Arbeitsplatz. Brancheninsider sehen dies als bedenklich an, denn durch derartige schwarze Schafe würde die gesamte Branche in Misskredit geraten. Unsicher ist, wann und in welcher Form der Fall ein Nachspiel haben wird. N

Stände gesucht

La Laguna auf Teneriffa hat genau den richtigen Mix aus Natur und Historie, der die Amerikaner fasziniert

ausgestrahlt, sodass man hofft, möglichst viele der 300 Millionen Einwohner Nordamerikas zu erreichen. Zeitgleich wird der Dokumentarfilm in dem lateinamerikanischen Sender V-me über-

tragen und soll auch als DVD erhältlich sein. Gerade durch die neu etablierte Flugverbindung zwischen Teneriffa und Miami ist der amerikanische Markt zu einer interessanten Zielgruppe

für die Kanaren geworden. In der Regel suchen diese Urlauber in Europa nicht unbedingt Sonne und Strand, sondern vor allem historische Bauten, die für sie das „good old Europe” N charakterisieren.

Kanarische Geschichte als Comic Mal was anderes hat sich das Kunst- und Denkmalschutzamt in Adeje, im Süden Teneriffas, unter der Leitung von Epifanio Díaz Hernández ausgedacht.

die Kinder und Jugendlichen zum Lesen animieren möchte. Allerdings, so betonte die Stadt ausdrücklich, ist die Lektüre nicht nur für Kinder gedacht, sondern soll auch Erwachsene ansprechen. Das Büchlein wurde in einer Erstauflage mit 1.000 Exemplaren herausgegeben. Eine Fortsetzung zum Thema „Eroberung“ ist bereits in Planung. Derzeit ist der Comic in der Bibliothek von Adeje und an anderen kulturellen TreffN punkten erhältlich.

Nicht trocken, sondern zeitgemäß wollte man die Geschichte von Adeje darstellen. Herausgekommen ist ein Comic, der die Zeit der Guanchen wiedergibt. „Adeje ist heute eine multikulturelle Gemeinde, und daher scheint es uns umso wichtiger, dass unsere Geschichte und unsere Ursprünge bekannt bleiben”, so Hernández. Mit dem Comic hat man eine Darstellungs- und Sprechweise gewählt, mit der man

Ariam Pérez Barrios ist der Illustrator, der der Geschichte ein „Bild” gegeben hat

Daz Ein G u: la Sekt s

Handgefertigte 24 Karat-Feingold Unikate

©TM066/09

Unikat Goldschmiede Goldschmi

Peter Heiser & Inge Grassinger-Heiser Tel. 922 36 51 95 · Fax 922 57 50 15 Calle La Longuera 12, Urb. El Toscal, Los Realejos orofino24@gmx.net · www.orofino24.net Sommeröffnungszeiten: Mo bis Sa 10 bis 13.30, mittwochs geschlossen

Weihnachtsmarkt auf Teneriffa Jetzt schon an Weihnachten denken? Bei diesen Temperaturen und dem Sonnenschein auf den Kanaren fällt es nicht ganz leicht. Doch es lohnt sich, denn auch die Vorbereitungen für den größten Weihnachtsmarkt auf Teneriffa sind bereits in vollem Gang. Foto: Richy Schley/Pixelio

Erst kürzlich drehte der größte amerikanische Sender PBS einen Dokumentarfilm in der historischen Stadt an der Nordküste. Unter dem Titel „Spanien und seine 13 Wunder” ist er sowohl eine Dokumentation als auch eine versteckte Werbekampagne für Teneriffa als Urlaubsziel. Dabei wurde der Stadt mit ihren Museen und Klöstern sowie dem malerischen Stadtkern ebenso viel Aufmerksamkeit geschenkt wie der umgebenden Natur. Vor allem die Lorbeerwälder im Mercedeswald sowie die Küstenorte Bajamar und Punta del Hidalgo rückten ins Visier der Filmcrew. Der Film wird etwa Anfang 2010 nicht nur im Hauptsender PBS, sondern auch in rund 300 angeschlossenen Sendern

Bereits im Sommer wurde ein Angestellter, der aber eigentlich der Betreiber eines kleinen Reisebüros in Puerto de la Cruz ist, des Betrugs überführt.

Foto: inselteneriffa.com

Gemeinsam mit zwölf weiteren spanischen Städten, die zum Weltkulturerbe ernannt wurden, erobert La Laguna auf Teneriffa nun die USA.

Betrüger macht ungestraft weiter

Ihr deutscher Meisterbetrieb

VOLUMEN - FORMWELLE KOMPLETTPREIS 56€ FARBE - STRÄHNCHEN 46.50€ Geöffnet Dienstag bis Freitag 10.00 bis 19.00 Samstag 10.00 bis 14.00. Montags geschlossen Las Fuentes 3D, oberhalb von Playa de Las Vistas, Los Cristianos • Tel. 922 79 16 75

Ausgehend von dem riesigen Erfolg im vergangenen Jahr wird es vom 4. bis 6. Dezember wieder einen Weihnachtsmarkt in Costa del Silencio geben. Und dazu werden Verkaufsstände gesucht, die das Fluidum eines solchen Marktes erst richtig ausmachen. Deshalb sollten deren Angebote auch einen weihnachtlichen Touch nicht vermissen lassen. Dazu gehören neben Geschenken natürlich auch alle Genüsse für den Gaumen. Getränke werden allerdings nur vom Veranstalter angeboten. Ausgeschlossen ist auch ein Flohmarkt. Wer Lust hat, sich an diesem Highlight des Jahres zu beteiligen, wendet sich bitte an Reiner über Handy 650 358 577. N


Provinz Teneriffa

Nr. 77

13

Als das Inferno auf die Insel kam‌

100 Jahre seit dem letzten Vulkanausbruch Dunkle Wolken am Himmel, eine sich schĂźttelnde Erde, ein Vulkan, der mit Gesteinsbrocken um sich schlug, und ein rot glĂźhender Lavastrom, der dem Tal von Santiago del Teide beängstigend nahe kam. So geschehen am 18. November 1909, als der Chinyero, ein Nebenvulkan des Teide, zum Leben erwachte und die BevĂślkerung in Angst und Schrecken versetzte. Schon im Juli 1908 hatte man vermehrt ErdstĂśĂ&#x;e in Icod de los Vinos registriert, aber dennoch war die Eruption so unerwartet, dass die Menschen wie gelähmt dem Inferno zusahen. „Es kann unmĂśglich in Worte gefasst werden, mit welch kolossaler Wucht Gesteinsbrocken in die Luft

geschleudert wurden, die am Tag als schwarze Luftballons zerplatzten und in der Nacht eine atemberaubendes Schauspiel bot, wenn die glĂźhenden Steine in tausend Teile zerbrachen und glĂźhend zu Boden ďŹ elen. Phantastische Reektionen, eine bedrohlich grummelnde Erde, die das Lied des Untergangs zu singen schien“, so hat sich ein Augenzeuge im Jahr 1911 erinnert. Andere berichteten von einem groĂ&#x;artigen Schauspiel, das sie bis ins Mark erschĂźtterte und dennoch eine besondere Faszination ausĂźbte. Insgesamt zehn Tage lang spuckte der Chinyero Feuer. Dabei wurden glĂźcklicherweise relativ kleine Steinbrocken bis zu 300 Meter weit in die Luft katapultiert. Aus neun Ă–ff-

Verkehrssicherheit, die SpaĂ&#x; macht! Nicht nur Ăśde Theorie, sondern echte Action fĂźhren die SchĂźler der fĂźnften und sechsten Klassen in La Laguna auf Teneriffa in das Thema Verkehrssicherheit ein. Nach vorbereitendem Unterricht in der Schule erhalten sie auf der „Plaza del Espacio Multifuncional del TranvĂ­a“ in La Cuesta die Chance, das erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen. Egal ob zu FuĂ&#x; oder als Radfahrer – es gibt viel zu lernen, wenn man sich im Stadtverkehr richtig verhalten will. Es geht um die Bedeutung der Verkehrsschilder und Regeln, aber auch um Solidarität und verantwortungsbewusstes Verhalten. Auf einer 1.000 Quadratmeter groĂ&#x;en Teststrecke

dĂźrfen die SchĂźler in Go-Karts die Theorie in die Praxis umsetzen. So macht Lernen SpaĂ&#x;! Der mobile Parcours wird noch bis zum Jahresende in La Laguna bleiben. In dieser Zeit werden alle SchĂźler der letzten beiden Grundschuljahre Gelegenheit haben, im Park zu Ăźben. N

Nur wenige alte Aufnahmen belegen das Geschehen, das den Inselbewohnern zehn Tage lang den Atem anhalten lieĂ&#x;

nungen brodelte es und die LavastrĂśme ergossen sich in Richtung Santiago del Teide, Tamaimo, Arguayo, Chio und Guia de Isora. Auf der anderen Seite bewegten sie sich auf

Icod de los Vinos und Garachico zu. Die Menschen in den DĂśrfern waren evakuiert worden und hofften, dass ihr Hab und Gut verschont blieb. Aus diesem Grund beschlos-

sen sie, als die Lava nur noch wenige Kilometer vom Tal entfernt war, die Schutzheiligen um Hilfe zu bitten. In ihrer legendären verhängnisvollen Situation trugen sie den Cristo del Valle und Santa Ana aus der Kirche in Tamaimo der Lava entgegen. Auf wundersame Weise, so die Ăœberlieferung, soll der glĂźhende Fluss, der auf die DĂśrfer zurollte, plĂśtzlich zum Stillstand gekommen sein. Heute noch wird es als Wunder gerĂźhmt und bot die Vorlage fĂźr zahlreiche Lieder und Gedichte. Diese Geschichte wird anlässlich des Jubiläums am 18. November nachgestellt. Nach einer Morgenandacht um acht Uhr in der Kirche von Tamaimo, setzt sich ein Pilgerstrom in Bewegung, um Ăźber den ehemaligen

Pfeifen sie aus dem letzten Loch? Nein, natĂźrlich pfeifen Inselpräsident Casimiro Curbelo und der Kanarische Präsident Paulino Rivero nicht aus dem letzten Loch, sondern einfach so aus SpaĂ&#x;. Anlass war der Festakt, mit dem die Anerkennung der gomerischen Pfeifsprache, Silbo Gomero, als immaterielles Weltkulturerbe gefeiert wurde. Ende September war die Zusage seitens der UNESCO eingetroffen und kĂźrzlich wurde der Sieg mit Trommeln Paukenschlag und der Freilassung von 300 Brieftauben gebĂźhrend geehrt. Casimiro Curbelo dankte den Einwohnern Gomeras fĂźr den Erhalt dieser einzigartigen Verständigungsform, die auf der Insel von den Ureinwohnern entwickelt wurde, um sich

Wie wäre es denn mal mit einer politischen Debatte, aber gepďŹ ffen

Ăźber weite Distanzen und tiefe Schluchten hinweg zu ver-

ständigen. „Wir sind nur eine kleine Insel, aber die Men-

CO N A L B O N I L SINNEN EL MO REN FĂœNF ANCO IH IT M IE S N BL

RESTAUR A

KĂśnigsweg mit den Statuen bis ins Calvario de Las Manchas zu wandern. Dort wird gegen 12.30 Uhr eine Messe mit anschlieĂ&#x;ender Prozession gefeiert. Laiendarsteller aus den betroffenen Orten werden das schauerliche Szenarium, das nun seinen 100. Jahrestag feiert, nachstellen. Ein Ereignis, das einmalig und mit Sicherheit einen Besuch wert ist. Gleichzeitig wird an diesem Tag das Landhotel „SeĂąorio del Valle“, das in einem alten Herrschaftshaus aus dem 17. Jahrhundert eingerichtet wurde, seine Tore Ăśffnen. In den Komplex ist ein Touristen-InformationsbĂźro integriert, das eine ständige Ausstellung zum 100. Jahrestag der Eruption beherbergt. N

NTE

GENIESSE ER VOM EL MOLINO DEN ZAUB TUN ES WIE STARS

schen, die hier leben, sind wirklich etwas Besonderes�, lobte er seine Bßrger. Zudem wies er darauf hin, dass die Anerkennung nur ein erster Schritt auf einem langen Weg sei, denn man wolle die Pfeifsprache international bekannt machen. Der Silbo Gomero ist auf der Insel sogar ein Unterrichtsfach, das an den Schulen gelehrt wird. Zusätzlich zu den 500 Schßlern, die freimßtig in der Schule pfeifen dßrfen, sollen weitere Kurse fßr interessierte Erwachsene angeboten werden. Derzeit sei man gerade dabei, feste Regeln und eine Art Vokabularium zu erstellen, damit die Sprache an allen Orten der Insel gleich gelehrt werden kÜnne. Auch Ausländer sind zum Mitpfeifen willN kommen.



RIC HAR D UND SEIN

DE R SIN GE ND E

E MAG ISC HE GEI GE

ME IST ER-PI AN

  



KOCH

JEDE NACHT IST VIC TO R

LIVE MUSIK

m Rotwein Flasche von dem WeiĂ&#x;wein GRATIS: Eine R de IOJA oder ENTRECEPAS UEDA fĂźr jeden Tisch bei R LO CASTEL Anzeige. Vorlage dieser geschl.

erfreut Sie in kehrt und ist anco zurĂźckge en zu heiĂ&#x;en. GenieĂ&#x;en Sie Bl o in ol M m zu m Felipe Neri ist chĂśnen Restaurant willkom rant von 18.00 bis 0.00 Uhr rs diesem wunde endessen in unserem Restau um Cocktails zu trinken. ät Ab ein kĂśstliches Sie uns von 18.00 Uhr bis sp oder besuchen

tags 6 282. Diens osta Adeje en Tel. 922 79 to, C Reservierungstria 5, San Eugenio Alolino-blanco.com Avda. de Au blanco.com ¡ info@m w w w.molino(9-17 UHR),

AN OSTENLOS K . N ER RD FO ZU AN D R CA UM IHRE VIPVORTEILEN UND MIT VIELEN

EINE EMAI SCHREIBEN SIE

L ODER RUFEN

  

   !&$'""#  

  

       %      

   

      


Provinz Gran Canaria

14

31. Oktober – 13. November 2009

Alle Fotos: www.inselteneriffa.com

Puerto Mogán – ein romantisches Traumdorf

Eine idyllische Kulisse für unbeschwerte Ferientage

Kleine Kanäle durchziehen das Dorf und schaffen ein besonderes Ambiente

Der Yachthafen ist ein herrlicher Anblick, der auch Landratten gefällt

Puerto Mogán im Süden Gran Canarias ist ein romantisches Urlaubsziel, das auch den Beinamen „Venedig der Kanaren“ trägt.

der ehemalige Fischerhafen zu einem kleinen Yachthafen ausgebaut. Heute tummeln sich dort Fischerboote neben kleinen oder großen Segel- und Motoryachten im Wasser. Auch wer nicht selbst an Bord geht, kann das idyllische Panorama

ders gewählt hat. Einen Ausflug ist das malerische Dörfchen auf jeden Fall wert. Die geschützte Bucht eignet sich hervorragend für Familien mit Kindern, und etwas größere Sprösslinge haben viel Spaß dabei, bei einlaufender Flut von der ersten

Dieses Attribut verdankt der Fischerort den zahlreichen kleinen Kanälen, die die male-

rische Altstadt durchziehen. Dazwischen gibt es kleine Brücken, über die so manch üppig bewachsenes Spalier rankt, und hübsche kleine Häuser, die durch bunte Anstriche und liebevolle Blumendekorationen Fröhlichkeit ausstrahlen. In den 80er Jahren wurde

bei einem vergnüglichen Spaziergang genießen. Danach laden zahlreiche Restaurants und Straßencafés zur Einkehr ein. Wer auf Gran Canaria Urlaub macht, sollte sich diesen Ort zumindest anschauen, auch wenn man sein Domizil woan-

Olivenöl aus Fuerteventura Einen überraschenden Rekord registrierte die experimentelle landwirtschaftliche Anlage „Pozo Negro“ in Antigua auf Fuerteventura in diesem Jahr. Insgesamt 176 Bauern hatten rund 50.000 Kilo-

gramm Oliven geerntet, die in der Anlage gepresst und zu Öl verarbeitet werden. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Ernte 2009 mehr als verfünffacht. Das wird vor allem darauf zurückgeführt, dass sich immer mehr Landwirte der Initiative anschließen

Die familienfreundliche Autovermietung

Olivenöl – eine landwirtschaftliche Alternative auf Fuerteventura

und man mittlerweile auch mehr Erfahrung in der Verarbeitung hat. Derzeit sind

Familienbetrieb 27 Jahre auf Teneriffa

DANISH RENT-A-CAR Wir garantieren:

schon 5.000 Liter Olivenöl aus Fuerteventura produziert worden, zu denen sich noch einmal etliche Liter von den letzten Eingängen summieren. Proben des Öls werden nun zur Analyse nach Madrid geschickt, und dann steht der Vermarktung nichts mehr im Wege. Der Experimentierhof, der von der Inselregierung von Fuerteventura betrieben wird, verfügt seit etwa zwei Jahren über die Olivenpresse. Wie es scheint, kann die Olivenzucht durchaus ein interessantes Standbein für Landwirte auf der Wüsteninsel werden. Die Maschine hat eine Kapazität von 600 Kilogramm pro Stunde und damit durchaus noch nutzbares Potenzial. N

AQUA AURA %FS(FIFJNUJQQGÛSTFMUFOF&EFMTUFJOF

· Zuverlässigen und freundlichen Service · Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, alle KM incl. · Gratis Kindersitz, GPS ( 3.- Euro/Tag ) · Spezielle Langzeitmieten Angebot: Citroen Saxo 7 Tage nur 139.- € · VIP Service: Mietwagen

Mo - Fr 8.30 - 12 Uhr + 17 - 19 Uhr / Sa 8.30 - 12 Uhr / So 10 - 12 Uhr

Tel: +34 922.740.742 · www.poulsauto.com

Multiethnisches Kulturspektakel auf Gran Canaria Zum 15. Mal ist der Parque Catalina in Las Palmas vom 12. bis 15. November die Bühne für das mulit-ethnische WOMAD Festival. Das Spektakel, das von Peter Gabriel im Jahr 1982 ins Leben gerufen wurde, hat bereits viele große Künstler empfangen und ist zu einem der wichtigsten Musik-Events der Insel mutiert. Auch in diesem Jahr werden wieder interessante Musiker aus aller Welt, unter anderem aus Großbritannien, Frankreich und Zimbabwe erwartet und natürlich sind auch kanarische Gruppen dabei, wenn es im Stadtpark „rockt und röhrt“. Es werden etwa 100.000 Besucher von allen kanarischen Inseln erwartet. Zum Teil bieten Fähren und lokale Fluggesellschaften Sondertickets zu ermäßigten Preisen an. Neben der Musik steht noch mehr Kultur, in Form von Theater, Kino, Kunsthandwerk und lustigen Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Insgesamt 66 Stunden lang bebt die Hauptstadt Gran Canarias im Musikfieber. N

Ihre Meisterstückchen vom deutschen Metzger

W

WURSTQUELLE, S.A. Ständig wechselndes Angebot Vielfältiges Fleisch- und Wurstsortiment aus eigener Herstellung

alles incl. Hotelzustellung- und Abholung, Flughafenservice, Strassenkarten, Info-Reiseführer, Voucher für Gratis-Eintritte in Parks, etc.

Poul´s Auto - Ihre Autovermietung im Süden/Südwesten Teneriffas

Brücke in den Seitenkanal zu springen. Puerto Mogán ist aber auch ideal für frisch und immer wieder Verliebte, die sich von der romantischen Atmosphäre inspiN rieren lassen möchten.

0QBMFp4NBSBHEFp5BOTBOJUF La Paz, Canary Center, 38400 Puerto de la Cruz Tel/Fax (0034) 922 38 88 66

Ctra La Luz No. 22, nach Monasterio links, Richtung La Orotava


Ratgeber / Werbeforum

Nr. 77

15 PROMOTION

Grasstec – Täuschend echt und pflegeleicht Sieht aus wie echt, fühlt sich an wie echt und ist dennoch künstlich. Was das ist? Der üppige grüne Rasen in Nachbars Garten oder vielleicht schon bald in Ihrem? Grasstec bietet eine ideale Lösung für alle, die mit minimalem Aufwand eine maximale Rasenfläche genießen möchten. Kein Mähen mehr, kein Wässern, kein Düngen, kein Unkrautzupfen und vor allem keine Wochenenden, die mit Gartenarbeit vollgestopft sind – stattdessen Traumrasen zum Genießen. Verschiedene Rasenvariationen stehen je nach Geschmack zur Verfügung. Die verwendeten Polymere, die den Kunstrasen bilden, entsprechen höchsten ökologischen Normen. Der Belag kann auf jedem Untergrund problemlos aufgebracht werden und sowohl im Garten als auch auf der Terrasse, im Patio, im Wintergarten oder

Echtes und (kaum erkennbares) Unechtes fügen sich im Garten zu einem harmonischen Ganzen zusammen.

sogar auf dem Dach für optimale und dauerhafte Begrünung sorgen. Der strapazierfähige Rasen kann aber auch für Sportanlagen oder zur Verschönerung von Hotels und Restaurants genutzt werden.

Ebenso täuschend echt und dennoch anders sind die Holzimitate der Marke Eon. Ganze Terrassen und Podeste, Balkongeländer und Holzwege, aber auch gemütliche Möbel und Gartenaccessoires sind

Tierhotel Lill

Schöner Urlaub für Mensch und Tier Welcher Tierfreund kennt das nicht: Eine Einladung, ein unerwarteter Krankenhausaufenthalt, mal ein Wochenende irgendwo ausspannen oder ein Urlaub in der Heimat – und was macht man dann mit seinem Liebling? In La Caleta de Interian bei Garachico auf Teneriffa gibt es jetzt eine Ideallösung für Mensch und Tier. Das „Tierhotel Lilly“ ist eine tierische Ferienanlage für Hund und Katze, wo man sich liebevoll um ihr Haustier kümmert. Egal, ob für kurze oder längere Zeit, hier fühlt man sich einfach tierisch wohl. Zwei Hundehäuser mit jeweils zwei getrennten Außenbereichen stehen für bis zu zwölf Hunde bereit, und natürlich beinhaltet die Luxussuite gemütliche Hundekörbchen, Animationsprogramm, in Form von Auslauf mit den anderen „HundeGästen“, und vor allem jede Menge Streicheleinheiten. Das

Futter kann mitgebracht werden, sodass die gewohnte Kost die gleiche bleibt. Auch Stubentiger haben hier ein eigenes circa 20 Quadratmeter großes Reich mit Kratz- und Kletterbaum, in dem sie dösen, kraxeln und spielen können. Der noch größere Innenbereich bietet die Wahl zwischen einem gemeinsamen Wohn-/Schlafzimmer oder auch Einzelabteilungen. So können Frauchen/ Herrchen die Tage, die sie

nicht zuhause sind, genießen und wissen ihr Tier in guten Händen. Zum „Tierhotel Lilly“ gehört außerdem eine Hundeschule, in der Trainer Manuel die Grundbegriffe lehrt oder sogar Schutz- und Wachhunde ausbildet. Jahrelang war er Ausbilder der polizeilichen Hundestaffel auf dem Festland. Wer es nicht schafft, seinem Hund Manieren beizubringen, kann sich bei ihm fachmännische Hilfe holen. Einzige Bedingung

Holzimitat, das den gleichen Wohlfühleffekt auslöst, rustikales Flair verbreitet und dabei absolut pflegeleicht ist.

aus dem synthetischen Material hergestellt. Dabei ist die Maserung des Holzes so perfekt imitiert, dass man auf den ersten Blick nicht erkennt, dass man gar kein Holz vor sich hat. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Auch hier spart man viel Zeit, denn es muss weder mit Imprägnierungen noch mit Nachstreichen gerechnet werden. Im Gegenteil: Das synthetische Holz ist UV-resistent,

lässt keine Schädlinge an sich heran und ist gegenüber Salzluft oder Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen unempfindlich. Beide Alternativen sind Ideallösungen für Gartenfreaks, die ihre Freizeit draußen am liebsten entspannend genießen oder für all jene, die nicht immer auf den Kanaren sind und in ihrer Abwesenheit dafür sorgen müssen, dass der Rasen

gehegt und gepflegt wird. Lassen Sie sich von Grasstec, Avda. San Sebastián 71, in der Nähe des Afrikanischen Marktes in Santa Cruz de Tenerife, beraten. Fragen Sie nach Esteban; er informiert Sie auch gerne auf Deutsch. Infos unter Telefon 677 446 404 oder über www. grasstec.com, E-mail: egonzaN lez@grasstec.com.

Qualität & Service auf 1.200 m2 TÜV (IT V ) g Vo r f ü h r u n

Deutscher Kfz-Meisterbetrieb Mechanik und modernste MotorDiagnostik

Lack- und Karosseriearbeiten mit eigener Brennkammer

Das Katzenhaus mit Kletterbaum

Allianz-Service-Center ROTEX S. L.

ROTEX

Calle Bentinerfe 5 (neben Celgan) an) Industriegebiet Los Olivos 38670 Adeje, Teneriffa Tel. 922 102 617

Guía de >–– Isora

TF-1

Südflughafen ––> Los Gigantes

––>

Tierhotel – ein Urlaubsparadies für Hunde und Katzen

für eine Reservierung im „Tierhotel Lilly“ ist ein vollständiger Impfpass, ein Chip sowie parasitenfreie Tiere. Bei Krankheitsanzeichen oder aggressiven Hunden behält sich das Tierhotel eine Ablehnung vor. Mehr Infos bei Angelika Duprée auf Deutsch und Englisch unter 697 826 738 oder bei Trainer Manuel auf Spanisch und Deutsch unter 666 864 349 sowie auf www.tierhotel-lilly. N com.

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8 – 17 Uhr

Direktabwicklung mit allen Versicherungen


Gastronomie

16

31. Oktober – 13. November 2009 PROMOTION

REZEPT

Deutsches Café in La Camella Es war Schicksal, dass die Jungunternehmer Sandra Wübbels und Tobias Mollnau im April 2009 zu Café-Besitzern wurden.

Thunfischfilet mit Saisonfrüchten und Kräutersenf Auf den Kanaren haben Gourmets das Glück, fangfrischen Fisch kaufen zu können. In vielen Häfen bieten die Fischer direkt am Hafen Teile ihres Fangs an. Aber so verlockend die Köstlichkeiten aus dem Meer auch sind – frischer Fisch darf nie roh verzehrt werden. Für „Sushi“ beispielsweise muss immer tiefgekühlte Ware verwendet werden, die kurz vor dem Verbrauch aufgetaut wird. Grund dafür ist: Frischer Fisch ist oft von Parasiten befallen. Beim Anbraten, Garen oder Dämpfen sterben diese unerwünschten Untermieter ab. Zutaten für 4 Personen 4 Thunfischfilets zu 150 g 3 EL Dijonsenf Petersilie, Thymian, Schnittlauch, Schalotte

Olivenöl Salz und Pfeffer

Zubereitung Thunfisch Reichlich natives Olivenöl in eine Bratpfanne geben. Der Boden sollte bedeckt sein. Das Öl leicht erhitzen und die Filetstücke eine Minute von beiden Seiten scharf anbraten. Der Fisch soll in der Mitte knapp gegart sein. Kräutersenf Dijonsenf mit den feingehackten Kräutern mischen. Diese Arbeit kann der Mixer mit dem Multimesser erledigen. Beilagen Dazu passen Basmatireis oder Papas arrugadas. Eine besondere Note bekommt das Gericht, wenn es mit Saisonfrüchten wie frischen Feigen oder Sternfrüchte (Carambolas) abgerundet wird. Zum Bild: Serviervorschlag

L A V E N r e R h c A a b K m m o r K m i

Närrischer Auftakt zur Saison 2009/2010

"HOPPEDITZ ERWACHEN” 11.11. AB 19 UHR ..."da sima dabei!" Zum Krombacher - Playa de Las Américas - unterhalb Hotel Ponderosa Reservieren Sie bitte Ihren Platz über: 922 789 855 oder 610 758 189 oder 626 673 784 DEUTSCHE AUTOWERKSTATT Tel. 922 790 825 LAS CHAFIRAS

Als Kunden des ehemaligen Café Joy in La Camella waren sie stets zufriedene Gäste in dem kleinen aber feinen Lokal unmittelbar am Ortseingang in La Camella. Als die Vorbesitzer im März 2009 bekanntgaben, dass sie aus privaten Gründen das Café abgeben möchten, war der Entschluss schnell gefasst. Ein großer Stammkundenkreis, die bunte Produktpalette und auch die guten Möglichkeiten, das Café zu vergrößern, waren nur einige der Aspekte, die zu diesem Entschluss beitrugen. Schon im April fand die Übernahme statt und Anfang Mai wurden für zehn Tage die Türen geschlossen, um in Eigenregie das komplette Cafe umzubauen, zu vergrößern und eine Küche einzubauen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Aus dem eher engen Lokal wurde in kürzester Zeit das gemütliches Cafe ToSa, mit reichlich Platz und einem erweiterten Angebot. So werden hier nicht nur jeden morgen frische Bröt-

chen, Croissants und Laugenstangen gebacken, sondern auch hausgemachte Kuchen und Torten nach Großmutters Rezepten. Aber auch die neue Küche bleibt nicht ungenutzt. Zahlreiche deutsche Gerichte finden hier schnell ihren Weg auf die Teller. Egal ob Leberkäse, Eintopf oder Salat – hier gibt es etwas für jeden Geschmack. Grossen Anklang findet auch das „Sonntagsessen“ jeden Mittwoch – hausgemachte Rouladen mit selbstgemachten Semmelknödeln für nur € 4,50! Selbstverständlich darf im Café ToSa auch ein gut gefülltes Verkaufsregal nicht fehlen. Ungezählte Kaffee- und Teesorten, Wurstwaren von verschiedenen Metzgereien und viele weitere deutsche Produkte werden zu fairen Preisen angeboten. Jeden Montag und Donnerstag gibt es Brot vom deutschen Bäcker, und im Obergeschoss stehen deutsche Bücher zum Tausch oder Verkauf bereit. Alles in Allem ist das Cafe ToSa eine Bereicherung für alle deutschen Residenten und Urlauber auf Teneriffa und nimmt sich daher das Motto zu Herzen: Gut und günstig – da lohnt N sich der Besuch!

PROMOTION

Neueröffnung

Bar Cueva in Los Abrigos Noch ist es ein Geheimtipp, das neu eröffnete Restaurant im Süden Teneriffas. Und wer Neues liebt, sollte sich auch nicht so viel Zeit lassen, es zu erobern. Der Eingang ist sehr unspektakulär. Man würde wohl von außen niemals vermuten, was sich einem im Inneren bietet. Aber bereits auf der Treppe, die nach unten ins Restaurant führt, eröffnet sich einem am Tage ein wundervoller Blick auf das Meer. Und nachts verfehlt die felsige Küste, die man durch ein riesiges Fenster betrachten kann, nicht ihre romantische Wirkung. Wer sich noch eine Treppe tiefer wagt – das ist die besondere Empfehlung – findet sich tatsächlich in einer gemütlichen Höhle wieder. Das Angebot ist der gediegenen Atmosphäre angepasst. Im Familienrestaurant reicht man zu leckeren traditionellen Tapas erlesene Weine. Zu ihnen gehören solche aus der Bodega Tobía wie Alma Tobía Blanco Fermentado en barrica, Óscar Tobía Tinto Reserva und Óscar Tobía Blanco Reserva. Hausweine sind bereits für unter zehn Euro im Angebot. Die Räume bieten für bis zu 50 Personen Platz und sind dadurch auch für Geburtstage und andere größere Familienfeiern vorzüglich geeignet.

Eingroßes Fenster bietet eine wundervolle Sicht auf auf die felsige Küste

Blick in das anheimelnde Höhlenrestaurant

Dienstag bis Sonntag ist das Restaurant von 12 bis 24 Uhr geöffnet. Vom Kreisverkehr in Los Abrigos gehen oder fahren Sie weiter in Richtung Meer. Am Ende der Straße biegen Sie rechts in die Straße Playa Grande ab. Wenige Meter weiter finden Sie auf der linken Straßenseite die Bar Cueva.

Im Moment ist die Straße ab dem Kreisverkehr allerdings im Bau, und Sie müssen das Auto vorher abstellen oder die Baustelle von rechts umfahren. Für Nachfragen und Vorbestellungen rufen Sie die 650 636 302 an, dort spricht man mit Ihnen spanisch oder englisch. N


Nr. 77

Gastronomie

17 PROMOTION

PROMOTION

Ein Besuch lohnt sich:

Restaurant Casa Mexicana

Bodega San Juan

Essen und genießen in rustikalem Ambiente

Wenn Sie einen Ausflug in den malerischen Westen der Insel Teneriffa unternehmen, dann sollten Sie sich auch einen Ort vormerken, an dem Sie sich zwischendurch stärken können. Und diesen haben Sie mit der Bodega San Juan gefunden.

In dem romantischen Fischerort Play San Juan gelegen, bietet die Bodega österreichische und internationale Gerichte an wie z. B. Lachs auf Blattspinat, Riesengarnelen im Speckmantel, hausgemachten Apfelstrudel, Kaiserschmarrn und Palatschinken. Dabei hebt der Küchenchef hervor, dass er nicht nach vorgegebenen Rezepten kocht, sondern nach seinen eigenen, bewährten Ideen. Zu den köstlichen Speisen werden Warsteiner vom Fass sowie internationale und einheimische Weine gereicht. Und sitzen kann man auch gemütlich: im naturverbundenen Garten, auf der sonnengeschützten Terrasse oder in der romantischen Höhle. Jeder nach seinem Geschmack. Geöffnet ist die Bodega am Mittwoch und Sonntag von 11 bis 24 Uhr, am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15 bis 24 Uhr. Die Ave. El Emigrante 29 erreichen Sie, wenn Sie vom Kreisverkehr in Playa San Juan in Richtung Meer fahren, nach wenigen Metern auf der rechten Straßenseite. Wenn Sie Fragen haben oder reservieren wollen, dann rufen Sie bitte die 922 138 563 an. Hier spricht man deutsch, spanisch und englisch. N

„Aroferia 2009“ in Valle San Lorenzo Eine schmackhafte Begegnung mit allem, was Feld, Wald und Wiese auf Teneriffa zu bieten haben, steht vom 6. bis 8. November bei der „Aroferia 2009“ in Valle San Lorenzo auf dem Programm. Etwa 18 Messestände sorgen für eine große Auswahl zwischen verschiedenen einheimischen Spezialitäten vom Wein über Käse bis hin zu den leckersten Desserts. Besucher und Einheimische können sich von den typisch kanarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Als Rahmenprogramm sorgen Folkloregruppen für eine gute Unterhaltung. Auf diese Weise wird nicht nur der Geruchs- und Geschmackssinn auf Canarias eingestimmt, sondern auch das Ohr bekommt Typisches zu hören. N

Die Casa Mexicana in Puerto Colón ist wohl eines der originellsten und typischsten mexikanischen Restaurants der Insel. Neben dem herrlichen Ausblick auf die Bucht, das Meer und den Sonnenuntergang bietet das Lokal ein uriges und sehr authentisches Ambiente. Klassiker der mexikanischen Küche stehen beliebten Speisen gegenüber und von den Vorspeisen über den Hauptgang – mit herrlichen Fleischund Fischgerichten – bis zum Dessert lässt das Restaurant nichts zu wünschen übrig.

Das Auge isst mit. Deshalb schmecken die Gerichte in der Casa Mexicana nicht nur wunderbar, sondern sind auch liebevoll und aufwändig angerichtet und dekoriert. Da läuft einem schon vor dem Essen das Wasser im Mund zusammen. Zu einem schönen Essen gehört auch die richtige Bedienung. Freundliche Kellner in schicken Uniformen sorgen dafür, dass sich jeder Gast wohlfühlt und zur vollen Zufriedenheit beraten und bedient wird. In entspannter Atmosphäre

kann man den Abend in aller Ruhe genießen. In der Casa Mexicana ist alles stimmig: Sowohl bei der Einrichtung und Dekoration als

auch bei der Zusammenstellung der Speise- und Weinkarte merkt man, dass hier mit Liebe zum Detail gearbeitet wurde. Tischreservierung empfehlenswert. Ándele Compadres! N

1

5% R A M I T D BA T I E SE R AN T ZEIG

Puerto Colón, Las Américas (gegenüber Hotel La Pinta) Tel. 922 715 624. Mo - So 11 - 24 Uhr

Casa Mexicana. Mexikanische Küche, Fleischspezialitäten

E


Beauty & Mode

18

31. Oktober – 13. November 2009

Nach dem Sommer brauchen Haut und Haar intensive Pflege

Foto: Klaus Steves/Pixelio

Vor allem langes Haar ist nach dem Sommer oft spröde und brüchig

Sonne, Sand und Wind haben die Haut jetzt strapaziert

gen und effektiver wirken. Damit das perfekt funktioniert, die Haut vorher gründlich reinigen. Übrigens gilt bei Masken das Motto „Mehr ist mehr“ nicht: Die Einwirkzeit ist optimal auf die Wirksamkeit der Inhaltsstoffe abgestimmt und sollte deshalb weder übernoch unterschritten werden. Nach der Einwirkzeit wird die Maske entweder abgezogen (das gilt vor allem für GelMasken) oder mit lauwarmem Wasser sanft abgewaschen. Für echte Härtefälle der Pflege sind Seren ein wunderbar effektives Hilfsprogramm. Auch sie erhalten ein Vielfaches der Wirkstoffe, die sich in einer normalen Creme finden. Dazu sind sie mit einem ausgeklügelten Trans-

Foto: Clarissa Schwarz/Pixelio

Nach ausgiebigen Sonnenbädern und häufigem Kontakt mit Meerwasser benötigt die Haut besondere Aufmerksamkeit: UV-Strahlungen, Chlorund Salzwasser machen ihr nämlich arg zu schaffen. Sie trocknet aus, wird empfindlich, juckt und spannt oft. Was die Haut jetzt braucht, ist milde Pflege. So sollte man beim Duschen auf klassische Seifen verzichten, weil diese die Haut weiter austrocknen. Stattdessen eignen sich milde (seifenfreie) Reinigungslotionen mit pflegenden und rückfeuchtenden Eigenschaften. Sie helfen der Haut, ihren Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren. Auf alkoholhaltige Gesichtswasser und Hautreiniger sollte bei strapazierter Haut möglichst verzichtet werden, denn diese trocknen die Haut zusätzlich aus.

Ein anderes Nach-SommerProblem: Die Haut schuppt, vor allem im Gesicht. Hier hilft nur eins: Ein Peeling. Es klingt paradox, aber die Exfoliation hilft sogar dabei, die Sonnenbräune zu verlängern. Grund: Milde Schleifpartikel entfernen nur die obersten, ohnehin schon losen, Hautschüppchen. Die darunter liegende, gebräunte Haut kommt nach einem Peeling besonders schön zur Geltung. Allerdings sollte man unbedingt auf ein mildes Produkt mit sanft gerundeten Schleifpartikeln achten. Und: Das Gesicht nur mit lauwarmem Wasser abspülen; nicht trockenreiben, sondern sanft abtupfen. Danach sorgt eine reichhaltige Gesicht-

screme für die nötigen Nährstoffe. Gut möglich übrigens, dass die gewohnte Pflegeserie nach dem Urlaub für Haut-Irritationen sorgt. Das liegt schlicht daran, dass der Teint jetzt empfindlicher ist als normalerweise. Deshalb macht es Sinn, auf eine Pflege umzusteigen, die z.B. keine Parfumstoffe enthält. Gut geeignet sind da Serien für die empfindliche, sensible Haut. Das ideale Pflege-Plus für sonnenstrapazierte Haut sind Masken und Seren. Gesichtsmasken bringen hochkonzentrierte Pflegestoffe in kurzer Zeit bis in die tieferen Hautschichten. Ihr Geheimnis liegt im so genannten Okklusiv-Effekt. Der ent-

Foto: Brandtmarke/pixelio

Eine Pflegemaske schenkt der Haut wichtige Nährstoffe

Foto: Camera Obscura/Pixelio

Auch auf den Kanaren geht die Strandsaison dem Ende entgegen – von einigen Hartgesottenen einmal abgesehen, die sich auch im Herbst unverdrossen in den Sand legen und dann und wann ins Meer springen. Der Sommer hat natürlich für eine knackige Bräune gesorgt. Aber auch dafür, dass Haut und Haar ziemlich gestresst sind. Zeit also für ein paar besonders intensive BeautyRituale.

Foto: Rubenshito/stockxhange

Von Andrea Rink

Foto: Ferdinand Lacour/Pixelio

SOS bei Sonnen-Stress

Feuchtigkeits-Lotion ist nach dem Sommer absolutes Muss

Mit einem weichen Bürstchen lässt sich ein Peeling ersetzen

steht, wenn sich unter der messerrückendicken Schicht der Maske ein Wärmestau bildet. Dabei quillt die Haut sanft auf, ihre Poren öffnen sich und die Durchblutung wird angeregt. Nährstoffe können jetzt wesentlich intensiver eindrin-

portsystem versehen: Mikrofeine Partikelchen umhüllen die Wirkstoffe und schleusen sie tief in die unteren Hautschichten. Seren gibt es mittlerweile sowohl als Einmal-Anwendung als auch als Kur-Programm für eine Woche

UV-Schäden, wie ein Sonnenbrand, brauchen eine Extraportion Pflege

oder zehn Tage. Natürlich sind Masken und Seren heute abgestimmt auf die verschiedenen Hauttypen. Bei gestresster Sonnenhaut empfehlen sich jedoch Produkte für strapazierte, empfindliche Haut. Andere Spezialisten, etwa für einen unreinen Teint, würden ihr noch mehr Feuchtigkeit entziehen. Übrigens kann man eine Pflegemaske bei strapazierter Haut durchaus selbst machen: Avocados haben sich dabei als echter Geheimtipp erwiesen. Dafür einfach eine reife Avocado mit Sahnequark verrühren und fingerdick auf das Gesicht auftragen. Nach dem Duschen und nach ausgiebigen Sonnenbädern kann die Haut des Körpers ebenfalls eine Extraportion Feuchtigkeit gebrauchen. Entsprechende parfumfreie Lotionen sind dafür geeignet. Da Füße, Ellenbogen und Hände bei der Pflege oft vergessen oder vernachlässigt werden, sollten diese Körperstellen abends vor dem Schla-

fengehen erneut mit einer Feuchtigkeitscreme gepflegt werden. Für ein samtweiches Hautgefühl sorgen vor allem Öle. Auch von innen kann der Haut viel Gutes getan werden. Dafür sollten täglich rund zwei Liter Mineralwasser oder ungesüßte Früchte-Tees getrunken werden, um den Flüssigkeitshaushalt der Haut zu verbessern. Von Sonnenschäden betroffen ist aber nicht nur unsere Haut, sondern auch das Haar. Es wirkt spröde und trocken, kann jetzt besonders schnell brechen. Zum einen bietet sich da der Gang zum Friseur an, der strapazierte Spitzen mit einem speziellen SplissSchnitt beseitigt. Zum anderen helfen auch hier Masken und Seren: Neue OvernightPflegeprodukte wirken bis zu 12 Stunden ein und müssen nicht mehr ausgespült werden. Sie geben dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz zurück. N


Gesundheit

Nr. 77

19 PROMOTION

Therapiekonzepte mit verfeinerter Diagnostik Nach einer intensiven Fortbildungszeit ist Dr. Martin Kranich seit dem 27. Oktober wieder in der deutschen Facharztpraxis in Los Cristianos zu erreichen. In gewohnter Weise kĂśnnen unter der Rufnummer 922 788 061 bis zum 6. November

jeweils von 10 – 14 Uhr Termine vereinbart werden. Als Facharzt fßr Innereund Allgemeinmedizin, mit der Zusatzbezeichung Chirotherapie/Manuelle Medizin und Akupunktur bietet Dr. Kranich LÜsungen fßr ein breites Spektrum von Beschwerden an. Die zusätzliche Wei-

terbildung zum Diplomate und Lehrer fßr Professional Applied Kinesiology (neuromuskuläre Diagnostik und Therapie mittels Muskeltest) ermÜglicht eine verfeinerte Diagnostik vor allem von funktionellen Erkrankungen. So kÜnnen auch versteckte StÜrungen aufgedeckt werden, die mit

den Methoden der konventionellen Diagnostik bisher nicht gefunden wurden. Daraus ergeben sich neue, mittlerweile bewährte Therapiekonzepte bei Infekten, Allergien, Rßckenschmerzen, MagenDarmbeschwerden und andeN ren Erkrankungen.

MEDIZINISCHE KONTAKTE AUF DEN KANAREN Ă„rzte (Teneriffa) Allgemein-Mediziner, Internist Dr. Martin Kranich Los Cristianos 922 788 061 Innere Medizin und Diabetologie und Diabetologie Clinica Dr. Anna Stange La Guancha, TF Nord 922 829 829 Zahnklinik Clinica Dental FaĂąabe Plaza: 922 714 225 Notfallnummer 687 744 225 Deutsche Zahnarztpraxis Buzanada 922 767 166 Zahnarztpraxis Medical Implant Los Abrigos 922 749 742 Zahnarzt Dr. Langeland Callao Salvaje 922 740 474

Medizinische Zentren HospitÊn las AmÊricas Zentrale 922 750 022 Arzt: 922 751 662 Orthopädie- und Unfallklinik Centro Integral de Salud Prof. Dr. med. M. Komeyli Puerto de la Cruz 922 376 226 Ambulatorio Puerto de la Cruz 922 381 857 Ambulatorio La Orotava 922 330 101 Psychologin Ellen Greiner, Los Cristianos 922 788 061 Ambulanz (Cruz Roja) Santa Cruz 922 629 119 Puerto de la Cruz 922 383 812 La Orotava 922 331 895 Chinesische Medizin Dr. Fu Qiang Li San Eugenio Bajo 922 717 906

Zahnarzt Dr. Axel Wille Santa Cruz 922 274 666 Deutsches Ă„rztehaus Nord Puerto de la Cruz 922 385 159

Frauenarzt Dr. Michael Theis Puerto de la Cruz 922 370 897

Dr. Michael Theis Facharzt fĂźr Frauenheilkunde Schwangerschaftsvorsorge Geburtshilfe Sterilisation - Familienplanung Krebsvorsorge Mamma-Sonographie Hormonsprechstunde Belegbetten

Š TE25/2007

Calle La Hoya Nr. 55 Puerto de la Cruz Telefon 922 37 08 97 Sprechstunden täglich nach Vereinbarung Im Sßden: samstags im Hospital Las AmÊricas

FRAUENARZT

Hospital Costa Adeje Notaufnahme 922 791 000 Arzt: 900 112 111

Teneriffa Santa Cruz de Tenerife 922 600 500 Adeje 922 711 533 Arona 922 787 840 Cabo Blanco 922 720 997 Candelaria 922 505 350 El Rosario 922 297 000 El Sauzal 922 560 196 Granadilla de Abona 922 774 420 Guia de Isora 922 853 040 Gßímar 922 514 570 Icod de los Vinos 922 815 720 La Laguna/Las Mercedes 922 315 722 La Laguna/Padre Anchieta 922 315 730 La Orotava 922 326 882 La Victoria de Acentejo 922 581 900 Los Realejos 922 346 240 Puerto de la Cruz 922 372 768 Santa Ursula 922 304 920 Santiago del Teide 922 864 059 Tamaimo 922 863 436

Tacoronte 922 573 340 Tegueste 922 546 350

Gran Canaria

              

Mogan 928 769 004

DR. MED. M. KRANICH Facharzt fĂźr innere-und Allgemeinmedizin DR. MED. P. GLĂœCK Fachärztin fĂźr Allgemeinmedizin ELLEN GREINER Diplom-Psychologin ANDREA NIEDERACHER Medizinische Masseurin

Las Palmas 928 230 145 928 769 004 928 270 820

Fuerteventura Puerto del Rosario 928 230 145 928 858 200 928 858 181

Las Palmas Santa Cruz de laPalma 922 425 057 922 186 283 922 434 211 922 420 571

Lanzarote Arrecife 928 810 641 928 824 880 928 597 105 Teguise 928 826 125

CENTRO DE MEDICINA INTEGRAL DEUTSCHE FACHARZTPRAXIS Allgemeinmedizin, Ultraschall, EKG, Laboranalysen, Quick/INR, Vorsorgeuntersuchung, Orthopädie, Chirotherapie, Akupunktur, Schmerztherapie, Massagen, Psychotherapie, orthopädische Einlagen

Termine nach Vereinbarung unter 922 788 061 Centro de Medicina Integral . Deutsche Facharztpraxis Roque de Jama 16 (ggĂźb. Edif. Nirvana) E-38650 Los Cristianos/Teneriffa www.deutschefacharztpraxis.com

Š KE051/08

La Gomera San SebastĂ­an 922 140 200 922 872 005

ANZEIGEN EN HOTLINE E

El Hierro Valverde 922 554 451 922 553 500 Frontera 922 555 196 922 559 689

Anruf genĂźgt ... 922 750 609

Deutsche Zahnarztpraxis Buzanada Deu De Ihr Zahnarzt im SĂźden Teneriffas

Alles fßr Ihre Zähne in unserem Haus Ihr Fachgeschäft fßr Orthopädie Wir sprechen Englisch Carretera Gral. Orotava-Icod, 41 bajo. La Mancha (38430) Icod de Los Vinos Tel. 922 812 807 / 121 804 Fax: 922 812 911

Unsere Schwerpunkte: • Zahnmedizin fßr Kinder • Kieferorthopädie • Zahnimplantate • Zahnersatz Buzanada - Arona, Av. Puerto Rico 314 Tel. 922 767 166


Gesundheit

20

31. Oktober – 13. November 2009

HIV-Infektionen und Aids

Die vergessene Katastrophe Von Andrea Rink

Junge Liebe macht bisweilen bedenkenlos

Im Rotlichtmillieu hat Aids zu vermehrten Schutzmaßnahmen geführt

Hoffnungen aber warnten die Forscher: Die Resultate des Impftests in Thailand machen zwar Hoffnung, dass Hilfe im Prinzip möglich ist. Von einer Zulassung ist das Präparat indes weit entfernt, und als Durchbruch werten die Wissenschaftler selbst die Ergebnisse noch nicht. Dennoch macht sich vorsichtiger Optimismus breit, dass die HIV-Erkrankung in der Zukunft tatsächlich behandelbar werden könnte – und das

ist weit mehr, als man bisher sagen konnte. A n d e r e I n f e k t i o n s e rkrankungen, wie aktuell die Schweinegrippe, haben das Interesse an Aids jedoch rapide sinken lassen. Dabei fordert die Immunschwäche-Erkrankung nach wie vor ihre Opfer: Das UN-Sonderprogramm UNAIDS sprach von zwei Millionen Toten im vergangenen Jahr, Schätzungen über die Zahl der mit AIDS infizierten Menschen liegt bei 33 Millio-

Leidenschaft darf nicht dazu führen, dass man alle Vorsicht vergisst

nen. Die meisten davon leben in Afrika südlich der Sahara, der Anteil wird auf 67 Prozent geschätzt. Auch der Anteil der AIDS-Toten war mit etwa 72 Prozent in dieser Region am höchsten. Während die Zahl der Menschen, die sich mit Aids infiziert haben, generell seit einigen Jahren rückläufig ist, steigt sie in einigen Ländern sogar an. Dazu gehören Deutschland, Großbritannien, Russland, China und Indonesien.

Vielfach in Vergessenheit geraten sind heute jedoch nicht nur die Krankheitszahlen, sondern die gesamte Erkrankung an sich: Hinter den vier Buchstaben Aids verbirgt sich eine chronische, lebensbedrohliche Erkrankung, die durch das Human Immunodeficiency Virus (HIV) ausgelöst wird. Das HI-Virus schädigt oder zerstört bestimmte Zellen der menschlichen Immunabwehr. Dadurch kann der Körper Bakterien, Viren oder Pilze nicht

mehrr effekekämptiv bekämpfen. Deshalb wird man änglicher empfänglicher onen, mit für Infektionen, ö ordenen der Körper normmalerweise problemzu los fertig würde. Dazu pgehören selbst grippale Infekte. Auch für eine Erkrankung mit Krebs wird der Betroffene anfällig. an in den Allerdings muss man ar unterBegrifflichkeiten klar

scheiden: Das Virus und die Infektion werden HIV genannt. Der Begriff Aids (Acquired Immunodeficiency Syndrome) bezeichnet ein spätes Stadium der HIV-Infektion. Wie und wo kann man sich mit dem HIV-Virus anstecken? Am häufigsten erfolgt die Übertragung von HIV durch Geschlechtsverkehr mit einer infizierten Person. Andere Möglichkeiten sind die Infektion durch verseuchtes Blut oder verschmutzte Nadeln und Spritzen. Unbehandelte Mütter können HIV während der Schwangerschaft, Geburt oder durch das Stillen auf ihre Kinder übertragen. Bei einem gesunden Immunsystem greifen weiße Blutkörperchen und Antikörper fremde Organismen, die in den Körper eingedrungen sind, an und zerstören sie. Die Immunantwort wird von bestimmten lutkörperchen, den weißen Blutkörperchen, Zellen, koordiniert. T-Helfer-Zellen, Sie sind das Hauptangriffszie -Viren. Diese docken ziel der HI-Viren. an di die Zellen an und we eerden werden

Foto: Paige Foster

Foto: Luis Lopez/stockxchange

Das Prinzip des Impfstoffs: Das Immunsystem soll HIV bereits geraume Zeit kennen, bevor es zur Infektion kommt. Ein für den menschlichen Körper ungefährliches Vogelvirus wird dafür mit der genetischen Information für einige Proteine von HIV bestückt. Dieses so genannte Gentaxi wird den Probanden gespritzt, und deren Körper produziert daraufhin Teile des Virus, aber nicht den ganzen Erreger. Das Immunsystem erkennt die fremden Bruchstücke und soll seine „Killerzellen“ aktivieren. Diese derart trainierten Zellen sollen im Fall einer Infektion die tatsächlich von HIV befallenen Zellen des Körpers aufspüren, eliminieren und dem Virus so die Chance zur Vermehrung nehmen. Vor überschwänglichen

Foto: Harry Hautum/Pixelio

Die Meldung wurde in den weltweiten Nachrichten unter „ferner liefen“ präsentiert: Wissenschaftler haben während eines Massentestes in Thailand offenbar einen Impfstoff entdeckt, der das Risiko einer HIV-Infektion um rund 30 Prozent senken kann.

Kondome sind ein Muss – und werden leider heute wieder oft vergessen


Gesundheit

Foto: Toomas Järvet/stockxchange

Xeros nullaor ipisl dolorpe raestrud mod et vel dolore exercipit num incilit iusto commy nis nonsequipsum

Auf der ganzen Welt gibt es Kampagnen gegen die Seuche

Foto: Amanda Kline stockxchange

Ungeborene können sich bereits im Mutterleib infiziert haben

In den ärmsten Ländern der Erde sind auch viele Kinder von Aids betroffen

Häufig folgt danach eine symptomfreie Phase, die individuell unterschiedlich lang ist und von einigen Monaten bis zu vielen Jahren dauern kann. Trotzdem ver-

Zentralen Nervensystems. Nach dem neuesten Stand der Forschung ist HIV bis heute nicht heilbar. Allerdings gibt es mittlerweile einige Behandlungsansätze, die den Krankheitsverlauf und die Schwere entscheidend hemmen können. Am erfolgversprechendsten ist dabei sicher die „Hochaktive antiretrovirale Therapie“ (HAART). Sie hat die Lebenserwartung von HIV-Infizierten deutlich erhöht und gleichzeitig die Zahl der opportunistischen Infektionen reduziert. Bei optimaler medizinischer Versorgung lebt eine 25-Jährige durchschnittlich noch mehr als 35 Jahre nach der Infektion weiter. In ärmeren Ländern ist die Lebenserwartung nach einer HIV-Infektion jedoch wesentlich kürzer. Wie weit die Wissenschaftler mit der Impftherapie, die jetzt in Thailand getestet wurde, tatsächlich einen Durchbruch schaffen, ist momentan noch offen. Der britische AIDS-Experte Jonathan Weber vom Imperial College in Lon-

Foto: Melanie Vollmert/Pixelio

hineingeschleust. In der Zelle integrieren die Viren ihr eigenes Erbgut in das Erbgut der Wirtszelle und benutzen diese zur Vermehrung. Nach einiger Zeit zerstören die nach einer HIV-Infektion produzierten Viren die Wirtszelle und werden ins Blut freigesetzt. Sofort suchen sie einen neuen CD4-Lymphozyten, und der Vermehrungsprozess startet von vorne. So werden täglich mehr als zehn Milliarden neuer HI-Viren produziert. Um diesen Prozess zu stoppen, bildet der Körper täglich etwa zwei Milliarden neuer CD4-Lymphozyten. In den meisten Fällen gewinnen die Viren den Kampf und die Zahl der CD4-Lymphozyten sinkt kontinuierlich. Dadurch entsteht eine schwere Immunschwäche, und der Körper kann eingedrungene Erreger nicht mehr ausreichend bekämpfen. Am einfachsten lässt sich eine HIV-Infektion durch eine Blutuntersuchung nachweisen. Dabei wird das Blut auf Antikörper gegen das HI-Virus getestet. Allerdings braucht der Körper eine Weile für die Bildung von Antikörpern. Deshalb ist der HIV-Test unmittelbar nach einer Infektion noch negativ. In der Regel dauert das etwa sechs bis zwölf Wochen, in einigen Fällen sogar bis zu sechs Monaten. In Risikofällen raten Mediziner deshalb dazu, den Test zu wiederholen, wenn das erste Ergebnis befundfrei ist. Fachärzte unterscheiden heute verschiedene Kategorien der HIV-Patienten: Bei etwa der Hälfte der Betroffenen treten sechs Tage bis sechs Wochen nach der Infektion grippeähnliche Beschwerden wie Fieber, Kopf- und Halsschmerzen, geschwollene Lymphknoten sowie Ausschlag auf. Zu diesem Zeitpunkt ist der HIV-Test aber noch negativ. Erst ein bis drei Monate nach der Infektion sind Antikörper im Blut nachweisbar.

21

Foto: Speedym/stockxchange

Nr. 77

mehrt sich das Virus in dieser Zeit weiter und zerstört die Immunzellen. Tests zeigen eine deutliche Abnahme dieser Immunzellen im Blut. Diese Patienten werden der

Kategorie A zugeordnet. Die Kategorie B einer HIV-Infektion äußert sich dadurch, dass infizierte Personen vermehrt an gesundheitlichen Beschwerden leiden, die jedoch nicht

in direktem Zusammenhang mit der HIV-Infektion stehen. Vielmehr führt das in diesem Stadium bereits stark angegriffene Immunsystem unter anderem zu folgenden Erkran-

kungen und Symptomen: In diese Kategorie einer Infektion mit HIV fallen die so genannten Aids-definierenden Erkrankungen. Dazu zählen: Dauerhafter Durchfall, ständig erhöhte Körpertemperatur, Nervenleiden oder Mundsoor. Die Kategorie C der HIV-Betroffenen zeigt dagegen Krankheitsbilder der so genannten Aids-definierten Erkrankungen wie etwa ungewollter Verlust von über zehn Prozent des Körpergewichts mit anhaltenden Durchfällen und Abgeschlagenheit sowie Infektion des Bindegewebes mit Zerstörung des Zentralen Nervensystems. Opportunistische Infektionen: In den meisten Fällen äußert sich Aids durch opportunistische Infektionen – also Erkrankungen, die eigentlich nur auftreten können, weil das Immunsystem bereits durch das HI-Virus geschwächt ist. Hierzu zählen Infektionen, die durch Pilze, Viren, Bakterien oder Einzeller verursacht werden. Typisch sind chronische Lungenentzündungen und Herpesinfektionen. Bösartige Veränderungen: Hierzu gehören unter anderem das Kaposi-Syndrom sowie bösartige Veränderungen des

don sprach in einem Interview mit der BBC von einem besonderen Tag für die AIDS-Forschung: „In den vergangenen 25 Jahren waren alle Tests mit Impfstoffen erfolglos, einige waren sogar schädlich. Und jetzt endlich haben wir ein Ergebnis, wenn auch nur ein schwaches“, sagte er. Die Weltgesundheitsorganisation WHO und die AIDSOrganisation der Vereinten Nationen UNAIDS nannten das Ergebnis ebenfalls ermutigend. Der Test verstärke die Hoffnung, dass es in der Zukunft einen Impfstoff gegen die Immunschwächekrankheit geben könne, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der beiden UN-Organisationen. Bernhard Schwartländer von UNAIDS betonte gegenüber der „Tagesschau“ allerdings, bei einem Wirkungsgrad von rund 30 Prozent sei der Impfstoff noch nicht einsatzfähig: „Das große Problem ist, dass die Effizienz nur bei etwa einem Drittel liegt. Das heißt, dass der Impfstoff bei zwei Drittel der Patienten nicht gewirkt hat. Und das ist nicht gut genug, um einen solchen Impfstoff generell zu benutN zen.“


Sport

22

Weltrekordversuch fĂźr Fuerteventura Der franzĂśsische Kite-Surfer Manu Taub aus Avignon hat sich vor kurzem auf Fuerteventura niedergelassen. „Ich habe die Insel beim Vorbereitungstraining zur Weltmeisterschaft kennengelernt und ďŹ nde die Bedingungen hier so ideal, dass ich mich entschlossen habe, hierher zu ziehen“, erzählt der smarte Sportler.

Primera DivisiĂłn 7. Spieltag Espanyol Barcelona - CD Tenerife 2:1

ellen Prototyp. Dieses neun Meter lange Brett ist optimal an die Konditionen in Namibia angepasst und hat unter anderem ein neuartiges Gewichtsverlagerungssystem, das es dem „Kiter“ ermĂśglicht, während der Fahrt sein Gewicht zu verlagern und damit noch mehr „Speed“ aufzunehmen.

„Ich bin zuversichtlich, dass der neue Weltrekord gelingt. Namibia ist um diese Jahreszeit fĂźr starke und konstante Winde bekannt, die fast täglich 90 bis 120 Stundenkilometer erreichen. Und natĂźrlich wĂźnsche ich mir, dass ich den neuen Rekord aufstelle“, verN rät Manu Taub.

                

Der Meisterbetrieb des Rolladenund Jalousiebauerhandwerks

Tel: 609 422 349 ¡ Tel / Fax: 922 832 217 C/ MÊndez (Nahe des 'Centro de Salud'), 38686 Alcalå

GeÜffn GeÜffnet: eÜffn ffnet: Montag, Mo Die Dienstag, ien Donnerstag, tag,, Freit Freitag 15.00-24. 15.00-24.00 4 00 Mittwoch, ¡ Samstag M Mi ittwochh Sonntagg 11.00-24.00 1 amstag geschlossen gesch geschlo Avda. El Emigrante 29, Playa San Juan • Tel: 922 138 563

Wir bringen Sie hin!

 

        !

 "#       $ #                   

  

 

                             !"   

  -   ,-./ 0  1     # $%%&'(''&)$%'('**+'

Ihr Fachbetrieb fßr : Markisen - Scherengitter - Rolläden - Fliegengitter Jalousien - Fenster & Tßren - Lamellenvorhänge Baldachinanlagen - Raffstores, etc.

Deutsche Deuts sche un und Ă–sterreichische che KĂźche Ăźchhe

U

Marlon Lippke, an. Er ist derzeit der einzige Deutsche, der sich mit der Weltelite messen kann. Der TinerfeĂąo Jonathan GonzĂĄlez MartĂ­n nutzt das Wellenrennen auf Lanzarote fĂźr sein Comeback nach einer Verletzungspause. Die erste Novemberwoche auf Lanzarote verspricht absolute Highlights, die auch fĂźr alle interessant sein kĂśnnen, die selbst noch nie auf einem N Surfbrett standen.

E

„Clay weiĂ&#x; Dinge, die weder ich noch all die anderen, mit denen ich gesurft bin, wissenâ€?. Jamie Tierney, der mit Clay die BiograďŹ e „Just add to Waterâ€? gedreht hat, konnte nach den Dreharbeiten nur noch staunen. „Clay bewegt sich im Wasser so unglaublich, dass er mit dem Ozean eins wirdâ€?. Schon im Vorfeld freuen sich die Fans der Szene, diesen „Wasserheldenâ€? in action zu erleben. Es reist Ăźbrigens auch der beste deutsche Wellenreiter,

CD Tenerife - Xerez 1:0 75‘ Alejandro Alfaro 1:0 Der CD Tenerife verschaffte sich bei seinem Heimspiel gegen Mitaufsteiger Xerez am Sonntagnachmittag mit einem 1:0-Sieg Luft, nachdem die Kanarier die drei letzten Partien verloren hatten. Die BlauweiĂ&#x;en gingen in der ersten Halbzeit sehr engagiert und konzentriert zur Sache und erkämpften sich im Mittelfeld eine klare Ăœberlegenheit. Die Tatsache, dass beide Mannschaften dringend auf einen Punktegewinn angewiesen waren, fĂźhrte zu einer sehr kampfbetonten Partie. In der ersten Halbzeit gelang den Einheimischen noch kein Torerfolg. In der 75. Minute der zweiten Halbzeit erzielte dann aber Alejandro Alfaro den lang ersehnten und erlĂśsenden FĂźhrungstreffer. Den Kanariern gelang es die knappe FĂźhrung Ăźber die Distanz zu bringen, so dass sie sich drei wichtige Punkte gutschreiben lassen konnten. N

N

mals wird der amerikanische Nachwuchsstar Clay Marzo an einem Wettkampf in Spanien teilnehmen. Der erst 20-Jährige wuchs in Hawaii auf und reitet seit Kindesbeinen den Quicksilver. Man sagt, er sei der am wenigsten vorhersehbare Wellenreiter in der Szene, der unglaubliche Elemente einbaue, wenn er eine Welle nimmt. Die amerikanische Surflegende Kelly Slater – neunmal war er Weltmeister – erklärte gegenĂźber „U.S.A. Today“:

8. Spieltag

U

den sie jeden Tag das Segel in den Wind halten und mit HĂśchstgeschwindigkeit Ăźber die Wellen reiten. Damit das Vorhaben gelingt, entwickelte der deutsche Seefahrtingenieur Helmut Wirtz, der eine eigene Werkstatt fĂźr Surf-, Kite- und Windsurfbretter in Lajares betreibt, einen spezi-

11‘ Ivan Alonso 1:0, 15‘ Alejandro Alfaro 1:1, 60‘ Ivan Alonso 2:1. Der CD Tenerife kassierte bei seinem Auswärtsspiel bei Espanyol Barcelona am Sonntagnachmittag bereits die dritte Niederlage in Folge. Espanyol startete ziemlich furios und konnte in der 11. Minute auch schon den FĂźhrungstreffer erzielen. Die BlauweiĂ&#x;en lieĂ&#x;en sich durch diesen frĂźhen Torerfolg jedoch nicht beeindrucken und glichen bereits vier Minuten später durch Alejandro Alfaro das Spiel, mit dem Treffer zum 1:1, wieder aus. Während im weiteren Spielverlauf sich der Sturm der Kanarier auf AugenhĂśhe der Gastgeber zeigte, fĂźhrte die bereits in den vergangenen Spielen beobachtete Abwehrschwäche von CD Tenerife dazu, dass das Spiel dann doch noch 1:2 verloren ging.

E

Manu Taub begibt sich auf die Jagd nach dem Weltrekord

Lanzarote im WellenďŹ eber Er wird vom 1. bis zum 7. November an der „Playa San Juan“ auf Lanzarote ausgetragen. Neben den besten kanarischen und spanischen Surfern haben sich Weltklasse-Wellenreiter unter anderem aus Australien und den USA angekĂźndigt. Erst-

Das Team der FuĂ&#x;ballerinnen der Universität La Laguna auf Teneriffa vertrat im Oktober bei der StudentenWeltmeisterschaft in Mailand sowohl Spanien als auch die Kanaren. Die 18 kanarischen Studentinnen haben sich wacker geschlagen und unterlagen erst im Finale den italienischen Gastgebern. Der Weg dorthin hielt einige HĂźrden bereit. Im HalbďŹ nale besiegten sie die als Favoriten gesetzten Iranerinnen. Jetzt dĂźrfen sich die frisch gebackenen VizeWeltmeisterinnen Ăźber den hart umgekämpften Titel freuen und werden in La Laguna mit Stolz empfangen. N

FuĂ&#x;ball-Resultate

Islas Canarias Santa Pro 2009

Das Wellenspiel im SechsSterne-Event „Islas Canarias Santa Pro 2009� ist der letzte Wettbewerb im Rahmen der internationalen Surfmeisterschaften in Europa.

Studentinnen-VizeFuĂ&#x;ballweltmeister

N

Es lebt aber nicht nur auf Fuerteventura, sondern geht auch vom 1. bis 28. November fĂźr die Insel bei den Weltmeisterschaften in Namibia an den Start. UnterstĂźtzt wird er dabei vom Tourismusamt der WĂźsteninsel, das die Gelegenheit nutzt, den neuen Doppelpack Tourismus und Sport zu bewerben. Vor allem der Wassersport soll gezielt Urlauber auf die Insel locken. Manu Taub wird vor der KĂźste Namibias mit rund 50 Mitbewerbern aus aller Welt, die mit und ohne Helm surfen und Kite-surfen, versuchen, den aktuellen Weltrekord von 95 Stundenkilometern zu brechen. Das angepeilte Ziel ist es, mit 100 Stundenkilometern Ăźber das Wasser zu zischen und damit eine neue Bestmarke aufzustellen. Einen Monat lang wer-

31. Oktober – 13. November 2009

• Preisgßnstige Flßge von und nach Deutschland, Österreich und Schweiz • Pauschalreisen, Ausßge, Kreuzfahrten, weltweit • Mietwagenservice und Vermietung von Ferienwohnungen • Deutschsprachiges Taxi

Callao Salvaje , Edf. Albatros Lokal 13 (neben der Apotheke) an der HauptstraĂ&#x;e Tel./Fax: 922 741 986, Mobil: 661 961 066 Mo.-Fr. 10-13 u. 16-19 Uhr Wir sprechen Sa. 10-13 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung E-Mail: vrtschwab@hotmail.com


Immobilien

Nr. 77

23

Tenerife Dream Homes Local 6, 6 Calle Taoro, Taoro Sueño Azul, Azul Callao Salvaje, Salvaje 38678, 38678 Adeje, Adeje Teneriffa

T.D.H.

Tel: 922 740 465 Mob: (SP/UK) 661 932 881 / (UK) 663 844 141 Email: info@tenerifedreamhomes.com Websites: www.tenerifedreamhomes.com / www.invest-abroad.org.uk

TENERIFE DREAM HOMES

.

T.D.H. TENERIFE DREAM HOMES

Tijoco • Ref: TIJ-V-04-3 3 Schlafzimmer, 2 Bäder Villa Schöne Villa mit unglaublicher Panoramasicht auf den Atlantik, La Gomera und die Südküste. In ländlichem Umfeld, aber nur 10 Minuten von Adeje entfernt gelegen.

SCHNÄPPCHEN 115.000 €

Fañabé • Ref: FAN-A-02-1 1 Schlafzimmer, 1 Bad Appartement Erdgeschoss-Appartment im heißbegehrten Mira Verde - Fanabe. Küche komplett im American style, große Terrasse, Großes Badezimmer mit Einbauschränken.Gemeinschafts-Pool. Atemberaubende Sicht. 126.000 €

320.000 €

Für mehr Information treten sie bitte mit uns in Kontakt.

Granadilla • Ref: GRA-V-03-10 10 Schlafzimmer, 7 Bäder Villa Dieses Anwesen ist ein absolutes Sonderangebot. Im Herzen von Granadilla gelegen, verfügt es über 10 Betten, 7 Bäder, 2 komplett ausgestattete Küchen, 2 Esszimmer, Doppelgarage & einen Garten mit 700 m2 & eine private Dachterasse. 315.000 €

San Eugenio • Ref: EUG-COM-04 Eigentums-Sonderangebot Gut etabliertes Restaurant im Zentrum von San Eugenio. Die Besitzer hatten dieses Geschäft über 12 Jahre, der Grund für den Verkauf ist ihre Pensionierung. Die Bar ist auf Residente und Touristen ausgerichtet. 35.000 € + Private Hypothek

Golf del Sur • Ref: GOL-V-17-3 3 Schlafzimmer, 3 Bäder Villa Mit atemberaubender freier Sicht am Fairway Komplex gelegen, mit 3 Schlafzimmern und der Möglichkeit zum Anbau von 2 weiteren. Komplett ausgestattete Küche, großes Wohnzimmer & separates Esszimmer. Privater Pool. 355.000 €

Aldea Blanca • Ref: ALD-H-11-3 3 Schlafzimmer, 3 Bäder Bungalow Das Anwesen besteht aus 3 Schlafzimmern und 2 Bädern. Küche komplett im American style, Wohnzimmer mit Veranda zum 42m2 großen Garten. Klimanalage in allen Räumen. 65m2 große Dachterasse. SCHNÄPPCHEN 175.000 €

Los Gigantes • Ref: GIG-A-09-2 2 Schlafzimmer, 2 Bäder Appartement Im dritten Stock mit wunderbarer Sicht auf den Atlantik, Küche komplett im American style, Hauptschlafzimmer mit Einbauschrank und eigenem Bad. Gemeinschafts-Pool.

Fantastische Gewerbeflächen im Süden von Teneriffa.

INVESTOREN / GRÜNDER GESUCHT Gründer für mehrere Projekte von alternativen Energien bis hin zu Hotel Komplexen auf den kanarischen Inseln gesucht! Investoren zum Ankauf von langfristigen Geschäftsmöglichkeiten in Ländern, wie z. B. Lapland, Brasilien, Kanarische Inseln, Spanien, Bulgarien & der Karibik gesucht.

www.invest-abroad.org.uk

Callao Salvaje • Ref: CAL-V-01-4 4 Schlafzimmer, 3 Bäder Villa ***Reduziert zum schnellen Verkauf*** Spezielle Möglichkeit zum Ankauf einer 4 Bett Villa. Küche komplett im American style, privater beheizter Pool, Durchgehend exzellent eingerichtet. SCHNÄPPCHEN 255,000 €

Ferienmiete – Callao Salvaje 4 Schlafzimmer, 4 Bäder Villa – Für 8 Personen Beheizter Pool / Große Terrasse Ref: HOL-CAL-18-4 Ab 700,00 € pro Woche

Holiday Rental – Callao Salvaje 3 Schlafzimmer, 2 Bäder Villa – Für 6 Personen Privater Pool Ref: HOL-CAL-16-3 Ab 1000,00 € pro Woche

Ferienmiete – Callao Salvaje 3 Schlafzimmer, 2 Bäder Villa – Für 6 Personen Privater Pool Ref: HOL-SUE-03-3 Ab 550,00 € pro Woche

NATIONALE KENNNUMMERN, ÜBERSETZUNGEN, AUSFLÜGE, AUTOMIETE, MANAGEMENT DER ANWESEN & FLÜGE


Freizeit & Kultur

24

31. Oktober – 13. November 2009

Halloweens gespenstische Gesichter

Zeit der Zombies von Tür zu Tür zu huschen und um Süßigkeiten zu bitten. Wer nicht „zahlt“ (Süßes), dem wird ein Streich gespielt (Saures). Halloween ist ein wahres Highlight für alle, die es gerne gruselig haben – ob für Kinder oder Erwachsene. Doch was hat es mit all den Halloween-Bräuchen auf sich?

„Halloween kommt aus Amerika“, ist eine gängige, wenn auch nicht ganz richtige Meinung. Ursprünglich kommt Halloween aus Irland. Erst in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts brachten Iren, die

ster aller im Jahr zuvor Verstorbener zurückkehrten, um Besitz von einem neuen Körper zu ergreifen. Niemand wollte seinen Körper an einen verstorbenen Geist abtreten, weshalb man als Schutz vor den Geistern alle Lichter und Feuer in den Behausungen löschte. Je kälter und ungemütlicher die gute Stube war, desto weniger gern würde sich ein Geist einnisten wollen, so der Glaube der Kelten. Zusätzlich verkleideten sich die Menschen in furchterregenden Kostümen und zogen lärmend durch die Straßen, um die Geister dadurch abzuschrecken und zu verscheuchen. Der Brauch des „Trick or Treat“ kam erst im 19. Jahr-

nach Nordamerika auswanderten, den Brauch des Halloween-Feierns in die Neue Welt, wo er sich schnell ausbreitete. Gefeiert wurden ursprünglich auch nicht Geister und Zombies – im Gegenteil, es galt sie „auszutreiben“. Das Wort Halloween kommt von „All Hallows Eve“ (Allerheiligenabend) und das Fest war somit den Heiligen gewidmet. Ähnlich wie unser Tag „Allerheiligen” am 1. November. Obwohl Allerheiligen ein kirchlicher Feiertag ist, waren es in Irland die Kelten, die Halloween „erfanden“. Halloween hat also heidnische Wurzeln und war zu keiner Zeit ein kirchlich gefeiertes Fest. Die Kelten glaubten, dass zu „All Hallows Eve“ die Gei-

hundert dazu. Er wird auf einen mens „Souälteren Brauch namens rt. „Souling“ zurückgeführt. hristlicher ling“ war ein frühchristlicher erseelen“ Brauch, der zu „Allerseelen“ begangen wurde. Die ersten bei durch Christen zogen dabei ten um die Dörfer und baten „Seelenkuchen“, der nd aus aus Brot und ht Korinthen gemacht wurde. Zum Dankk für die Gabe versprachen sie dem Spender, für ihre oder seine verstorbenen Familienangehörigen zu beten.. Durch Beten, so de glaubte man, würde ten die Seele des Toten schneller in den Himmel kommen.

Halloween und seine Wurzeln

Halloween – das Fest der Geister und Gespenster steht vor der Tür. Am 31. Oktober schlüpfen Kinder und Erwachsene in die ausgefallensten Kostüme, um diesen Tag gebührend zu feiern. Die Kostüme und Accessoires werden dabei von Jahr zu Jahr gruseliger.

Künstliches Blut ist dabei längst „Kinderkram“. Wer andere das Fürchten lehren will, der bedient sich lebensecht wirkender Wunden und Verstümmelungen zum Aufkleben und verschmiert diese dann noch mit künstlichem Blut, um die Verletzung möglichst echt aussehen zu lassen.

Neben dem obligatorischen Verkleiden gehört das traditionelle Kürbisschnitzen zum Fest. Besonders reizvoll ist der gruselige Abend des 31. Oktober für Kinder. Sie lieben es, sich zu verkleiden und, wie es dem Brauch des „Trick or Treat“ (Süßes oder Saures) entspricht, in ihren Kostümen

Ihr Fachgeschäft f. deutsche Wurstwaren, Käse, Brot & Spezialitäten Samstags auf der Dachterrasse: Bierzelt mit deutscher Bratwurst, Brezel, Sauerkraut & Bier vom Fass

Spezialitäten aus eigener Herstellung, für Partys: kalte & warme Platten

Mercado Municipal, 1.Stock. Puerto de la Cruz • Tel. 922 388 675 • Dienstag bis Samstag 9 - 13 Uhr

Deutsch-spanische Steuer- und Rechtskanzlei

D. Cano & D. Luickhardt RECHTSANWALTSKANZLEI · BUFETE DE ABOGADOS · ECONOMISTAS

Firmengründung, Buchhaltung, Steuererklärungen Inmobilienkauf/-verkauf, Baurecht, Mietrecht Scheidungen, Deutsches / Spanisches Familienrecht Erbrecht, Nachlassabwicklung, Testament

Direktberatung auf La Palma

Große Auswahl an blühenden und grünen Pflanzen für innen & außen, Übertöpfe, Gartenmöbel, Düngemittel, Gartenwerkzeug und Dekoration

www.anwalt-spanien.com • info@anwalt-spanien.com

In Spanien hat Halloween noch keine lange Tradition. Die Spanier feiern ihren Tag der Toten (El Día de los Muertos) am 2. November. Doch – wie so viele Feste bei den Spaniern – wird auch dieses über mehrere Tage hinweg gefeiert. Am 31. Oktober geht es offiziell los – dann werden Süßigkeiten zu Ehren der Verstorbenen gebacken und verschiedene Gedenkstätten mit Blumen, Kerzen, Tüchern und anderem geschmückt. Das Fest wird sehr feierlich begangen – mit Spuk oder Grusel haben die Spanier dabei nichts am Hut. Manche verbringen Wochen damit, die Gedenkstätten zu

dekorieren und stellen Altäre in ihrem Zuhause auf, wo auch Speisen und Getränke ihren Platz haben, die den Toten „gewidmet“ sind. N

Lalyflor

GARDENCENTER

IHR SPEZIALIST FÜR TERRASSE UND GARTEN Gardencenter, La Orotava, hinter Leroy Merlin (zweite Ausfahrt im Kreisverkehr zum Alcampo) Tel. 922 38 70 53 Öffnungszeiten Montag bis Samstag 9 bis 20 Uhr (eigener Parkplatz)

Jedes Auto kann Öko sein... weniger Schadstoffe, weniger Spritverbrauch, weniger Wartung und bessere Motorleistung

Zugelassen vor allen Gerichten in Spanien und Deutschland

Tel: +34 922 788 881 • Fax: +34 922 789 358

Halloween in Spanien

funideal.eu

Nanochip Tenerife SL Kontakt: Marcos Gorrin, Tel. 922 320 329 oder 633 124 556 (wir sprechen deutsch) comercial@funideal.net


Freizeit & Kultur

Nr. N r. 77

O Oles R Radiotagebuch

Ole & Chorri... Allerlei Tierisches von zwei himmlischen Hunden auf Teneriffa Es war mal wieder soweit. Die Uhren wurden umgestellt. Winterzeit, sagen die Menschen. So ein Blödsinn, sage ich. Ich frage mich jedes Mal, was das soll. Eine Stunde später Gassi gehen. Sechzig minütige Verspätung beim allmorgendlichen Leberwurstbrot von Frauchen. Nur Nachteile also. Zur Belohnung muss man abends eine Stunde früher ins Körbchen. Schöne Belohnung. Im März gibts dann wieder das ganze Spiel rückwärts. Wo ist da die Logik? An uns Vierbeiner denkt dabei keiner. Außerdem gibts hier gar keinen Winter. Außer, dass mehr Menschen hier sind, als im Sommer. Frauchen nennt sie immer „die Zugvögel“. Die Menschen auf Teneriffa feiern ja gerne. Ja, wirklich, haben Chorry und ich schon festgestellt. Leider feiern die meistens alleine, wir müssen draußen bleiben. Besonders die „Zugvögel“ feiern gerne. Klar, die haben ja auch nix anderes zu tun. Manchmal glaube ich, die kommen nur zum Feiern hierher. Gerade erst haben sie das Oktoberfest im „Stuttgarter“ gefeiert, schon feiern sie am 11.11. das „Hoppeditz Erwachen“ im „Krombacher“. Hoppeditz erinnert mich an meinen Ziehsohn Chorry. Der Lütte hoppelt auch den ganzen Tag herum und macht Unsinn. Aber Frauchen sagt, das hat nichts mit „Hoppeditz“ zu tun. Bekanntlich hat Frauchen ja immer Recht. Sagt Herrchen jedenfalls. Obwohl, als Wolfsburgerin zählen Karnevalsbräuche nicht gerade zu ihren Stärken. Die brauchen keinen Karneval, die besaufen sich auch ohne Grund. Aber Herrchen sagt, ich soll das nicht weiter sagen, könnte Ärger geben mit Frauchen. Also, das bleibt jetzt unter uns. Chorry hält sich da ohnehin raus. Er geht jedem Streit aus dem Weg. Klar, bei seiner Körpergröße! Ist nicht gerade Furcht einflößend. Obwohl, knurren kann er manchmal wie ein Großer. Aber ich nehme ihn ja gar nicht ernst. Was will man von einem Hund halten, der Katzen mag und sich gerne auf dem Arm tragen lässt? Aber frech ist er ja. Hat er von mir gelernt, sagt Frauchen immer. Mal sehen, ob wir zu „Hoppeditz Erwachen“ am 11.11. mitkommen dürfen. Beim Oktoberfest wars ja Essig. Deshalb fordern Corry und ich mehr Feste, bei denen Hunde erwünscht sind. Schließlich sind wir Promis. So, ich muss los. Fühlt Euch geschleckt von..... Chorry und Ole

25

Kunst-Highlights im Teatro Leal in La Laguna In der kommenden WinterSpielzeit folgt das im letzten Jahr wieder eröffnete Teatro Leal seiner bewährten Erfolgsmischung aus Konzert, Tanz, Theater und Musik der verschiedensten Genres. Am 5. November beginnt das Festival „Muestra de Jazz de Canarias 2009”, das am 6. und 7. November fortgesetzt wird. Die besten kanarischen Jazzgruppen stehen dann jeweils um 21 Uhr auf der Bühne, um ihr Publikum mitzureißen. Am 13. November um 21 Uhr wird mit Lourdes Hernán-

dez, Stimme und Seele der Gruppe „Russian Red“ aus Madrid, ein weiterer Stargast erwartet. Die Band, die im April dieses Jahres mit dem Album „I love your glasses” debütierte, will nach zahlreichen Auftritten auf dem Festland, in Deutschland, Belgien und Holland, nun auch das kanarische Publikum begeistern. Aber auch weitere Spitzentermine, zu denen man sich rechtzeitig Karten besorgen sollte, sind bereits bekannt. Ein absolutes „Goldstückchen“ ist das Konzert des Sinfonischen Chors der BBC aus London, der am 11. Dezember im Rahmen

Ein Gastspiel von „Fedra“ ist nur eines der vielen interessanten Programmpunkte

des zehnten Jubiläums von La Laguna als Weltkulturerbe auftritt. Nur drei Tage später, am 14. Dezember, stimmen Gos-

Sudoku

pelstimmen auf die Vorweihnachtszeit ein. Schon im neuen Jahr stehen ein Konzert mit Soledad Giménez am 26. Februar sowie das Stück „Fedra“ mit der bekannten Künstlerin Ana Belén vom 10. bis 15. Februar als Glanzpunkte fest. Karten für die Vorstellungen sind unter anderem online über den Ticketverkauf der CajaCanarias oder direkt über die Webseite des Teatro Leal zu N beziehen.

CD-Tipp

SÖHNE MANNHEIMS

Iz On Die Söhne Mannheims kann man ruhigen Gewissens einzigartig nennen. Eigentlich ist dieses Künstler-Kollektiv „H ein „Hobby“ des Mannheimer Sängge Xavier Naidoo. Blumige und gers e eingängige Texte sind nicht die Stärke der Söhne, in ihren Songs reden sie Klartext – und dies absolut hitparadentauglich. E Einen Beweis hierfür liefern die M Mannheimer mit ihrem jüngsten Tite „Ich wollt´nur Deine Stimme Titel hör hörn“, mit dem sie derzeit im oberen Teil der Charts zu finden sind. Neben Soul-, Rap- und Popelementen beeindruckt die neue CD vor allem mit Orchestereinsätzen die unter die Haut gehen. In ihren Texten rechnen die Söhne mit deutschen Politikern ab. In ihrem Song „Junges Deutschland“ heisst es: „...dass deutsche Waffen Menschen töten, find ich echt Scheiße.“ Recht haben sie, und nach wie vor singen die Söhne, was sie denken. (mb) N

Die Auflösung finden Sie auf den Kleinanzeigenseiten

Kreuzworträtsel

Bücher

Unheimlich

Pflanzenwelt

Die junge Innenarchitektin Casey will in einer Tiefgarage gerade in ihren Wagen steigen, als aus dem Nichts ein Wagen auftaucht und in vollem Tempo auf sie zusteuert. Als Casey im Krankenhaus das Bewusstsein wiedererlangt, ist sie völlig orientierungslos: Sie ist umgeben von tiefster Dunkelheit, sie kann sich nicht bewegen und nicht sprechen, und sie hat keine Ahnung, was ihr widerfahren ist. Mit zunehmender Panik entnimmt sie den Gesprächen der Ärzte, dass sie mehrere Wochen im Koma lag und ihr weiteres Schicksal ungewiss ist. Doch es kommt noch viel schlimmer, als sie einem Gespräch in ihrem Zimmer entnehmen muss, dass sie nicht einem Unfall zum Opfer fiel – sondern einem gezielten Mordanschlag. Und sehr bald weiß sie: Der Mörder ist in ihrer Nähe und wartet nur darauf, erneut zuzuschlagen. Aber wie soll sie sich verständlich machen in ihrer verzweifelten Lage? Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite. Goldmann N

heißen; klingen, tönen

Humorvoll Als Martí Barbany im Jahre 1052 volljährig wird, erhält er ein Dokument ausgehändigt, das ihn nach Barcelona führt. Sein Vater hat ihm ein großes Vermögen hinterlassen und Martí entwickelt einen ehrgeizigen Plan, wie er das Geld anlegen will. Zugleich strebt er mit aller Kraft danach, ein vollwertiger Bürger der Stadt zu werden. Als er sich in die schöne Laia verliebt und sie ihm ebenfalls Gefühle entgegenbringt, scheint ihm auch auf diesem Gebiet das Glück hold zu sein. Doch Laias Stiefvater ist ausgerechnet der einflussreiche Berater der Grafenfamilie, von dessen Wohlwollen Martís berufliche Pläne abhängen... Die Zeitung „El Mundo“ schreibt: „Dieses Buch hat alles, was ein Bestseller braucht: Große Tragödie, listige Machtspiele, verwickelte Liebschaften.“ C. Bertelsmann N

chem. Zeichen für Aluminium

Gewürz-, Heilpflanze

europ. griechiStaat sche am Polar- Göttin kreis

Verfügung

Schmetterlingslarve

Insel in der Ostsee

Druckbuchstabe

iberoromanische Sprache

von gewaltiger Größe Wiener Witzfigur (Graf ...) zum Nennwert (Bankw.)

das Versinken; Zugrundegehen

somit, mithin

Singvogel

berühren, ergreifen Aufenthaltsort, Domizil die Gesichtsfarbe wechseln

Fuß-, Handballbegriff

trockenes Land in Küstennähe

Spion, Spitzel zuteil werden lassen, bezeigen

Folgerichtigkeit

Umweltfachmann

Strom in Vorderasien

veraltet: Modenarr

altgriechischer Dichter Rüge, Verweis

Enthusiasmus

Untereinheit von Euro u. Dollar

Kreuzesinschrift

Heidekraut; Frauenname

Gepflogenheit, Brauch früherer türkischer Titel

Kanton der Schweiz

Wellenschaum

bestimmter Artikel

Beiwerk Rand; Kleiderbesatz schädlicher, toxischer Stoff

Entwicklungsrichtung, Tendenz

Metallabfälle

hilfsbereit

Haarwuchs im Gesicht

beständig, gleichbleibend

historische Provinz Irlands

Körperorgan

Horntier

ein Nutztier

Die Auflösung finden Sie auf den Kleinanzeigenseiten

Absicht, Vorhaben


Horoskop / Veranstaltungen

26

IHRE STERNE VOM 31. OKTOBER BIS 13. NOVEMBER Widder

VERANSTALTUNGEN AUF GRAN CANARIA MUSIK, TANZ, THEATER

21.03. – 20.04.

In letzter Minute versucht man, Ihnen doch noch Steine in den Weg zu legen. Weil Sie aber genau damit gerechnet haben, gelingt es Ihnen nahezu mühelos, diese Hindernisse elegant zu umgehen und das angepeilte Ziel weit vor der Konkurrenz zu erreichen.

29.10.

21.04. – 20.05.

Ein unerwartetes Kompliment macht sie ebenso happy wie stolz. Und so gehen Sie momentan mit guter Laune und neuem Selbstbewusstsein durchs Leben. Kein Wunder, dass Ihrem Umfeld auffällt, wie ausgeglichen und strahlend Sie wirken.

Zwillinge

21.05. – 21.06.

Man kann nicht immer Recht behalten. Diese Erfahrung mussten Sie gerade machen und nehmen Sie mit Gelassenheit. Schließlich zählt unterm Strich nicht das, was man meint, sondern die Tatsachen. Und natürlich das Ergebnis.

Krebs

22.06. – 22.07.

Schlussendlich war der Tipp, einem Gerücht durch direkte Konfrontation auf den Grund zu gehen, goldrichtig. Nach und nach erweisen sich die Spekulationen um eine Person nämlich als vollkommen haltlos und Ihre Loyalität als richtige Entscheidung.

Löwe

23.07. – 23.08.

Beruflich läuft alles wie geschmiert. Nur im Privatleben könnte es besser sein. Man kreidet Ihnen an, sich zu wenig um Ihre Lieben zu kümmern und vor allem Konflikten aus dem Weg zu gehen. Sie werden wohl nicht darum herumkommen, sich mit der Familie an einen Tisch zu setzen.

Jungfrau

24.08. – 23.09.

30.10. Freitag

31.10. Samstag

7.11. Samstag

10.11. Dienstag

11.11. Mittwoch

12.11. Donnerstag

13.11. Freitag

Bisweilen sind Sie durchaus ein wenig extrem in Ihren Ansichten. Was Sie gestern noch genial fanden, ist heute für Sie wertlos. Manchmal sollte man in allem Schwarz-Weiß-Denken aber auch die Grauschattierungen nicht aus den Augen verlieren.

Waage

24.09. – 23.10.

Eine berufliche Veränderung tut Ihnen total gut. Endlich haben Sie eine neue Herausforderung und damit wieder Spaß am Job. Das Schönste daran ist aber, dass Ihre Vorgesetzten ganz offenbar genau wissen, was Sie an Ihnen haben.

14.11. Samstag

15.11.

24.10. – 22.11.

Die feine, englische Art ist es zwar nicht unbedingt, eine Angelegenheit einfach totzuschweigen. Manchmal aber die einzige Möglichkeit, um wieder auf einen gemeinsamen Kurs zu kommen. Es nützt nämlich nichts, immer und immer wieder die gleichen Dinge zu diskutieren.

Bis

23.11. – 21.12.

Bis

31.10. 22.12. – 20.01.

Irgendwie werden Sie das Gefühl nicht los, pauschal als Sündenbock am Pranger zu stehen. Dagegen hilft nur eins: Setzen Sie sich zur Wehr. Aber sammeln Sie vorher stichhaltige Argumente, damit Sie den grassierenden Vorurteilen etwas entgegen zu setzen haben.

Wassermann

Bis

15.11. Bis

22.11. Bis

29.11. Fische

21.02. – 20.03.

Die sonnigen Momente in Ihrem Leben überwiegen. Sie sehen der Zukunft recht gelassen entgegen; aus den Fehlern der Vergangenheit haben Sie gelernt. Mit neuer Energie sind Sie gerade dabei, einige grundlegende Dinge in Ihrem privaten Umfeld zu ändern.

„La Noche del Tango“, Konzert mit Rodolfo Mederos & Orchester Tipica, um 21 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas Konzert: das Philharmonische Orchester Gran Canaria spielt Werke von Tchaikowski, Hindemith und Brahms, um 20.30 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas

VERANSTALTUNGEN AUF TENERIFFA MUSIK, TANZ, THEATER

Konzert von Inma Shara, um 20.30 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas „2. Playa Viva Blues Festival“, Konzert mit 4 Bluesbands an der Plaza del Pilar in Las Palmas Konzert: das Philharmonische Orchester Gran Canaria spielt Werke von Brahms und Mendelssohn, um 20.30 Uhr im Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas

„Celebraciòn de los Finados, ab 20 Uhr auf der Plaza de Santo Domingo in Vegueta, Las Palmas „Gran Celebración de los Finaos“, ab 21 Uhr auf der Rambla de la Iglesia in Vega de San Mateo

29.10. Donnerstag

30.10. Freitag

„Kulturherbst 2009“: Konzert zum 200. Geburtstag von Felix Mendelsohn um 20.30 Uhr im Espacio Cultural Caja Canarias in Santa Cruz Cocktail Night Show ab 23 Uhr bei Faro Chill Art, Costa Adeje

Konzert von „Lady Dottie & The Diamonds“, um 20.30 Uhr im Cicca in Las Palmas Festival „WOMAD Las Palmas 2009“ verschiedene Musikgruppen im Parque de Santa Catalina in Las Palmas Festival „WOMAD Las Palmas 2009“ verschiedene Musikgruppen im Parque de Santa Catalina in Las Palmas

Festival „WOMAD Las Palmas 2009“ verschiedene Musikgruppen im Parque de Santa Catalina in Las Palmas

Aufführung der Komödie „A media Luz los Tres“ um 20.30 Uhr im Centro Civico in Cabo Blanco

31.10. Samstag

Halloween bei Faro Chill Art, Costa Adeje

Festival „WOMAD Las Palmas 2009“ verschiedene Musikgruppen im Parque de Santa Catalina in Las Palmas

„Estampas de Rajastan“, Fotoausstellung mit Werken von Tania Abitbol Oevermann im Txiki in Las Palmas

Tanzaufführung der Donaldson Dance Company, um 21 Uhr im Auditorium in Santa Cruz

Fotoausstellung: „Refugiados en el desierto“ im Gabinete Literario in Las Palmas

Kulturherbst 2009: „Musicas del Mundo“, Konzert von Denez Prigent um 20.30 Uhr im Sala de Arte Maria Rosa Alonso in La Laguna

Fotoausstellung „Refugiados en el Disierto“ im Gabinete Literario in Las Palmas

21.01. – 20.02.

Mit Ihrem neu erworbenen Wissen fällt es Ihnen leicht, gewisse Strukturen in Ihrem Umfeld zu durchschauen und entsprechend einzuordnen. Das erleichtert den Umgang mit gewissen Mitmenschen natürlich beträchtlich und schenkt Ihnen neue Souveränität.

31.10.

Fotoausstellung: „Arquitectura. Reflejos y Sombras“, Agrupación Fotográfica de Gran Canaria in Las Palmas

Bei dem Tempo, das Sie zur Zeit an den Tag legen, müssen Sie sich gar nicht wundern, wenn Ihnen irgendwann die Puste ausgeht. Schalten Sie doch mal einen Gang zurück. Es ist nämlich gar nicht nötig, dass Sie sich so abhetzen.

Steinbock

Donnerstag

Kastanienfest „Noche de las Finaos“ von 15 bis 23 Uhr in Osorio, Teror,

AUSSTELLUNGEN

30.10. Schütze

29.10.

Kulturherbst 2009: Jazzkonzert des „Bernardo Sasseti Trio“, um 20.30 Uhr im Auditorio del Conservatorio Profesional de Música in Las Palmas

Sonntag

Skorpion

DIVERSES

Samstag

Donnerstag

Stier

31. Oktober – 13. November 2009

„La Ventana indiscreta“, Ausstellung mit Werken von Alexis W. im Centro de Arte La Regenta in Las Palmas

1.11. Sonntag

„Konzert der Tibetanischen Mönche“ mit tradtionellen budistischen Gesängen und Tänzen, um 20 Uhr im Kulturzentrum in Los Cristianos

Ausstellung „Paisajes Neuronales“ im Museo Elder de la Ciencia y la Tecnologia in Las Palmas „El Mundo a Través de Móvil“, Ausstellung Micrografias im Centro Atlántico de Arte Moderno in Las Palmas

3.11. Dienstag

Kulturherbst 2009: Jazzkonzert mit Roy Hargrove, um 20.30 Uhr im Espacio Cultural Caja Canarias in Sanata Cruz


Veranstaltungen

Nr. 77

5.11. Donnerstag

7.11. Samstag

Kulturherbst 2009: „Musicas del Mundo“, Konzert von Souad Massi, um 20.30 Uhr im Espacio Cultural Caja Canarias in Santa Cruz Theateraufführung „La Reunión de los Zanni“, im Auditorio Municipal in El Sauzal Oper „La Voix Humaine I Pagliacci“, um 20.30 Uhr im Auditorium in Santa Cruz Konzert des „Coro de Cámara de Garachico“, um 20 Uhr im Kulturzentrum Los Cristianos

AUSSTELLUNGEN Bis

30.10. Bis

16.11. Bis

10.12. Bis

12.12. Bis

31.12.

„Lenin“, Ausstellung von Gemälden und Skulpturen im Kulturzentrum in Las Galletas Gemäldeausstellung mit Werken von Matias Aguiar, im Ayuntamiento von Arona

Kulturherbst 2009: Fotoausstellung „De repente Amazonas“, Werke von Antonio Sabater, im Sala de Arte Maria Rosa alonso in La Laguna

Samstag

10.11. Dienstag

11.11. Mittwoch

12.11. Donnerstag

Kulturherbst 2009: Konzert des Ensamble Stravinsky, um 20.30 Uhr im Espacio Cultural Caja Canarias in Santa Cruz Kulturherbst 2009: Flamenco mit Pedro Ojesto, Pol Vaquero und David Cerreduela, um 20.30 Uhr im Espacio Cultural Caja Canarias in Santa Cruz Kulturherbst 2009: Jazzkonzert vom „Bernardo Sasseti Trio“, um 20.30 Uhr im Espacio Cultural Caja Canarias in Santa Cruz

dienstags bis

samstags

im Monat

täglich

täglich außer sonntags

Astrofotografie: Tenerife, un balcón al Universo im Museo de la Ciencia y el Cosmos in La Laguna

montags

Bis 12 Uhr reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie jeden 1. und 3. Freitag im Monat grosse Barbacoa-Party zum Sattessen und geniessen in der Finca San Juan, Camino Mazapé 3E in San Juan de la Rambla. Tel.: 922694 078 Burgführungen. Geschichtsmuseum in La Laguna. Info 922 825 949

Musical „Airam“ von Carmen Mota im Auditorium Pirámide de Arona in Playa de las Américas. Montags und mittwochs um 20.00 Uhr, dienstags, donnerstags und samstags um 21.00 Uhr und freitags um 22.00 Uhr. „Rotary Meeting“, auch für Gäste, jeden Montag um 20.30 Uhr im Hotel Conquistador in Las Americas Bogenschießen im Süden mit dem langjährigen italienischen Nationaltrainer Claudio Gasparotto auf dem Fußballplatz Tijoco Bajo (Adeje) um 18 Uhr, Info unter 670 447 824 (Helmut)

Kayaktouren, können mit Schnorcheln, Wandern oder Klettern kombiniert werden, mehr Info unter 922 12 79 38. Wanderungen. Info 922 782 885. Barranco del Infierno in Adeje von 8.30-17.30 Uhr

Stadtbesichtigung „Mit dem Zweirad durch La Laguna“. Anmeldung im Ayuntamiento von La Laguna. Besichtigungstouren mit den modernen „Segway“-Rollern in La Laguna um 9, 12 und 16.30 Uhr Live-Musik mit Joe (Gesang, Gitarre, Keyboard, Mundharmonika) und Uli Schmidt (Piano, Gitarre). Info 922 795 701. Piano & Sax in Playa de Las Américas von 224 Uhr

Fotoausstellung „Fotonoviembre 2009“ im Tenerife Espacio de las artes in Santa Cruz

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN jeden letzten

täglich

dienstags Internationale Tanzmusik.

Restaurant Krombacher in Playa de Las Américas um 19 Uhr Preisskat für Urlauber und Residente. Info 922 740 587. Perla Gris in Callao Salvaje um 12 Uhr

dienstags Weinproben im Casa del Vino in bis

samstags

El Sauzal von 11-20 Uhr

27 mittwochs

Bogenschießen im Süden mit dem langjährigen italienischen Nationaltrainer Claudio Gasparotto auf dem Tennisplatz in Ten Bel um 19 Uhr, Info unter 670 447 824 (Helmut)

donnerst. Preisskat für Urlauber und

Residente. Info 922 731 935. Woody´s Bar an der Costa del Mar in Costa del Silencio um 12 Uhr

freitags

samstags

sonntags

Bogenschießen im Süden mit dem langjährigen italienischen Nationaltrainer Claudio Gasparotto auf dem Fußballplatz Tijoco Bajo (Adeje) um 18 Uhr, Info unter 670 447 824 (Helmut) Internationale Tanzmusik. Restaurant Krombacher in Playa de Las Américas um 19 Uhr Brunch in der Seniorenresidenz Martina in Puerto de la Cruz. Lassen Sie sich ab 9 Uhr bis cirka 12 Uhr nach Herzenslust verwöhnen. Schlemmerbüffet mit einer großen Auswahl an verschiedenen Wurst- und Käsesorten sowie anderen Leckereien. Genießen Sie bei schönem Wetter von der Terasse aus den Blick auf den Martianez-Strand. Jazz-Brunch. Info 922 729 103. Finca del Arte in Chayofa von 13-16 Uhr Musiker-Treff mit Jam-Session. Wechselnde Rockmusiker. Bar El Risco in San José de los Llanos (nähe Erjos-Pass) ab 16 Uhr bis 1 Uhr


Anzeigenmarkt

28

31. Oktober – 13. November 2009

DIVERSES / AN- UND VERKAUF

Krisensicherer Job mit guter Verdienstmöglichkeit

KP 6.0 1,2 00 Mio Eu od ro/ er MM

Wir suchen Verstärkung für unser multinationales Verkaufs-Team. Spanisch oder Deutsch als Muttersprache. Englischkenntnisse von Vorteil. Als Marktführer unserer Branche bieten wir sehr gute Verdienstmöglichkeiten in einem professionellen und intellektuellen Umfeld.

Werbeberater (Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa, La Palma, La Gomera)

Nachteule (Verkauf, Teneriffa)

Kapitalanlage/Existenz TF Nord, f. Ärzte, Therapeuten, Vereine, touristische Nutzung ect., Anlage bei neuem Krankenhaus in Icod, 6 Bungalows, voll eingerichtet, eigene Terrassen, Betreiberwohnung, 6.000qm Parklandschaft, Palmen, Pool, ruhige Alleinlage, ebenerdig, aus Altersgründen zu verm. oder z.vk.

Sonntagsbrunch in der Seniorenresidenz Martina in Puerto de la Cruz. Lassen Sie sich ab 9 Uhr bis cirka 12 Uhr nach Herzenslust verwöhnen. Schlemmerbüffet mit einer großen Auswahl an verschiedenen Wurst- und Käsesorten sowie anderen Leckereien. Genießen Sie bei schönem Wetter von der Terasse aus den Blick auf den MartianezStrand. Rotary Meeting. Jeden Montag um 20.30 Uhr im Hotel Conquistador. Besucher sind herzlich willkommen.

Telefon: 922 38 68 25 • E-mail: jardin@vital@gmx.net

KONTAKTE Internationale Kontaktagentur: Frauen, Männer und Luxus-Transvestiten. Für jeden Geschmack ... www. companymundial.com oder Tel. 628 825 034

Wenn Sie eine positive Grundeinstellung, sicheres Auftreten, Selbstdisziplin sowie die Fähigkeit zur Selbstmotivation mitbringen und außerdem teamfähig, offen und lernfähig sind, dann würden wir Sie gerne kennenlernen!

Sinnliche Tantra-Massagen von junger attraktiver Frau aus Deutschland. In stilvollem Ambiente kannst Du Dich ohne Zeitdruck fallenlassen und entspannen, tägl. 10 - 22 h: 664 085 213 bitte keine sms

Erfahrung im Zeitungswesen von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf (mit aktuellem Foto) und zwei Referenzen an die Geschäftsführung: E-mail: js@kanarenexpress.com • henrycruz@ic-news.com • Fax: 922 79 58 10

RUBEnS Mode für die weibliche Frau & schicke Bademoden in allen Größen

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.30 bis 13.30 und 16.00 bis 19.00 Uhr oder nach Vereinbarug: Tel. 922 381 066 Avda. Generalísimo 24, Puerto de la Cruz

Tierhotel Lilly Liebevolle Unterbringung (Kurz-/Langzeit) für Hund und Katze & Hundeschule Tel 697 826 738 (D/E), 666 864 349 (SP, Trainer) www.tierhotel-lilly.com

HOT, HOT Girls, Cari und Freunde, vor dem Aguamar Apart. Alles möglich, Hotel und Hausbesuch. 24 Stunden. Wir sprechen Englisch. Kontakt: 664 513 700 oder 686 111 493 Tolerantes deutsches Hetero-Paar (sie 25 J./ hübsch + aktiv) lädt niveauvollen und großzügigen IHN zum Dreier ein. Diskretion garantiert! 648 245 425 Las Americas, 24 Stunden, erotische Massagen, Hausbesuche, 664 055 995

Attraktive blonde Katze verwöhnt den anspruchsvollen Herrn/Paar. Ob Ausflüge, Dinner, Massagen, All-InclusiveService oder BDSM: Ich bin sehr flexibel. Anruf genügt. Komm und teste, ich bin die Beste! www.sexyjessica.eu Tel. +34 662 476 036 Professionelle Tantra-Massagen für Frauen. Für Körper, Geist und Seele... Mit Federn, Seidentüchern, Rosenblüten, Duftölen... Zart? Kräftig? Bis zur Entspannung? Vorher Kennenlern-Kaffee? Marc (deutsch): 630 759 974 Schwarze Lady, reizvolle Begleiterin, gibt Ihnen das Gefühl, einzigartig zu sein; hübsch, 30 Jahre, feurig, leidenschaftlich, willig, bietet jeglichen Service, privates Appartement. Los Cristianos 608 285 035 Ab sofort können Sie Ihre Kleinanzeige auch bequem per Kreditkarte zahlen

Kleinanzeigen Annahme Nord

Petras Deutscher Bücherstand

Verkauf und Inzahlungnahme von neuen und gebrauchten Büchern Kinder- und Jugendbücher, Romanund Zeitschriftentausch, Sachbücher u.v.m. Bestellservice für neue Bücher

·····

Puerto de la Cruz, La Paz, Am Spar Supermarkt 2000 Sommeröffnungszeiten: täglich 9 bis 14 Uhr

JOBBÖRSE

GESUCHT

BETRIEBSMEISTER FÜR EIN NEUES MIDAS-ZENTRUM IN ADEJE WAS SIE MITBRINGEN SOLLTEN: • Technisches Führungsvermögen • Verantwortungsbewusstsein • Mindestens 5 Jahre Erfahrung • Verhandlungsfähigkeiten sind von Vorteil • Sehr gute Spanischkenntnisse

WIR BIETEN: • Die Möglichkeit einer Festanstellung • Weiterbildung im Unternehmen • Extraprämien

Schicken sie ihren Lebenslauf an e-mail: 3702@redmidas.com

Kundenberater gesucht Für unsere Verkaufsstellen auf den Kanrischen Inseln suchen wir dynamische, ausdauerende und teamfähige Mitarbeiter mit gutem Englisch, Deutsch und Spanisch, Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Es erwarten Sie ein ausgezeichnetes Arbeitsumfeld, gute Perspektiven und ein gutes Gehalt. Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf per Mail an tenerife@boconcept.es. Mehr Information erhalten Sie unter Tel. 922 687 054.

TFä-Süd, 52-jähriger Mann, deutsch-, holländisch und spanischsprachig, sucht sozialen Kontakt durch Teilzeitarbeit, möglichst vormittags auf einer Finca, um Nützliches mit Angenehmem zu verbinden. Tel: 634 070 123 Übernehme Hausarbeiten, auch Ferienapartments,

Büros und Lokale. Zuverlässig und seriös. Im Süden Teneriffas. Tel. 658 394 985. Residentin, angenehmes Erscheinungsbild, kaufmännische Ausbildung, zuletzt am Hamburger Airport tätig gewesen, sucht neuen Job. Sprachkenntnisse: Spanisch, Englisch, Russisch. Tel. 620 674 291

Tenerife Pearl / Perla Canaria

sucht neue Models für seine Kampagnen Wenn du zwischen 18 und 30 Jahre alt und weiblich bist, alles mitbringst, um dich in eines unserer Model zu verwandeln, und keinen laufenden Vertrag mit einer Modelagentur hast, dann schicke uns eine e-mail mit folgenden Informationen: • 3 Fotos (Gesicht, Profil, Körper) • Persönliche Daten ( Name, Geburtsort und –datum, Telephonnummer, Stadt, e- mail) • Maße ( Größe, Brustumpfang, Hüftempfang, Augen- und Haarfarbe) An marketing@tenerifepearl.net


Anzeigenmarkt

Nr. 77

29

DIENSTLEISTUNGEN

IMMOBILIEN Verkaufe 1-Zi-Apartment, 54 qm mit Balkon und Meerblick, in einem der beliebtesten Viertel von Los Cristianos. Komplett möbliert inklusive TV, DVD Player und Mikrowelle. In sehr gutem Zustand. Objekt verspricht gute Mieteinkünfte. Der Wohnkomplex Victoria 2 verfügt über ein eigenes Restaurant/Bar und beheizten Pool. Nur 10 Gehminuten von Strand und Stadtzentrum entfernt. 148.000 €. Kontakt: Keith Hobson, Tel. +44 1302 530616 (Festnetz England), +44 7957 627601 (Handy England), 922 799 164 (Festnetz Spanien), 626 119 231 (Handy Spanien). Verkaufe Duplex-Apartment in Granadilla, mit 3 Schlafzimmern, 2 Bädern, Gäste-WC mit Dusche, separater Küche, Terrasse, Balkon und Garagenplatz, 198.000 €, Tel. 678 623 559. Im Zentrum von Los Gigantes: 2 ZW, 46 qm mit Balkon, 40 qm Dachterrasse mit Panoramablick. Euro 78.500, Tel. 922 861 632 3-Zi-Apartment zu verkaufen, 86 qm, 2 Bäder, separate und komplett ausgestattete Küche, Balkon 25 qm mit Blick auf die Gemeinschaftszone, in Residencial Fañabé (Fañabé Alto), 169.000 Euro, Tel. 629 244 958 Drei-Zimmer Apartment in Adeje, Garage und Aufzug, niedrige Gemeinkosten, 153.000 €, Telefon 922 793 131 oder 687 368 905. Nagelneue Reihenhäuser in Los Silos, am Meer gelegen, oder Wohnungen mit 1. o. 2 SZ in Buenavista del Norte Kauf oder Miete, Option auf Mietkauf bei beiden Objekten möglich Tel. 635 669 815 6-App.-Haus, Puerto de la Cruz, Punta Brava, direkt am Meer, anzusehen unter www. apartamentospuntabrava. com insgesamt 300m 2 + Dachterasse 120m2 + Werkstatt 606.000 Euro Tel. 619 232 831 Gewerbliche Fläche in Costa del Silencio zu verkaufen. 1 Raum + Balkon, Gesamtfläche 63 qm. Urbanisacion Coral Mar. VB 85.000,- Euro, Tel. 606 630 626

Schöner Bungalow mit Garten, alles auf einer Ebene, in ruhiger und grüner Lage, 5 min. von Los Cristianos, 2 SZ, 1 Bad, 1 Gäste-WC, sep. Küche, 1 Apartment im Untergeschoss, Garage möglich, 375.000 Euro, Tel. 646 531 434 oder 922 102 600 Haben Sie eine Finca, ein Haus oder ein Apartment für unsere Feriengäste zu vermieten? Wir suchen auf Teneriffa gepflegte Ferienunterkünfte. www.canartours. com Tel.: 922 163 996 oder 699 000 108 2 ZKB, ca. 50 qm im Dinkelbäcker-Gebäude in Las Chafiras ab 1. Mai zu vermieten. Kontaktaufnahme unter: fincaananda@web.de, Handy 605 403 837 oder Tel. 922 770 287 Appartement, voll möbl., 51 qm, Wohnzi., Schlafzi., Küche, Bad, 2 Terr., mitten in einer Gartenanl., sehr ruhig, beste Lage i. San Fernando, Puerto de la Cruz, Langzeitmieter, Tel. 922 38 37 85

www.teneriffa-privatverkauf.com Callao Salvaje, ruhige, individuell luxuriös ausgest. 2-ZiWhg., Vollküche, Gr. Terrasse in Privatvilla langfristig von privat zu vermieten, 6.500,+ NK, Tel. 922 740 974 oder 637 406 940. Appartement in Costa del Silencio zu verkaufen, mit 1 Schlafzimmer, komplett eingerichtet, mit Schwimmbecken, „Grüne Zone“ und sehr schön, Preis 55.000 EUR, verhandelbar. Tel. 690 111 576 Verkaufe Apartment, ca. 50 m², in Playa de las Americas mit kleinem Garten für 127.000 €. Tel. 626 114 256

www.toscas-teneriffa.de Spektakuläre DachgeschossWohnung in erster Linie am Strand, mit Blick auf Gomera, atemberaubende Sonnenuntergänge. 60 qm + 15 qm Terrasse, ultramodernes Designer-Schlafzimmer, großer solarbeheizter Pool. Fotos per Email. Eigentümer: 660 873 987 artediem@hotmail.com

Zu verkaufen: Appartement in Adeje, neuer Teil – Unteres Stockwerk, 3 Zimmer-Wohnung inkl. Klimaanlage + 1 Garagenplatz, 2 Badezimmer, Küche, 94 m² + 28 m² Hof, neues Gebäude. Reduzierter Preis: 160.000 Euro Tel. 609 541 652

www.teneriffa-fincas.net Finca auf 4.400 qm Grundstück mit Wohnhaus und Nebengebäude für diverse Verwendungsmöglichkeiten (Tourismus oder Landwirtschaft) zu verkaufen. Tel. 629 240 392 Preiswerte Appartements in Playa Las Americas mit deutschem TV und SonnenTerrasse Langzeit und Kurzzeit zu vermieten. Tel.: 639 943 553 Langzeitmiete in La Matanza. Appartement, unmöbliert auf Finca in La Matanza, Panoramablick, 68 qm, 1 SZ, 1 BZ, amerik. Küche, Terrasse, großer Garten 350 Euro + NK, oder Studio, unmöbliert, auf gleicher Finca, 45 qm, WZ/SZ, amerik. Küche, Duschbad, 280 Euro + NK (Mindestmietdauer 1 Jahr) Tel. 639 624 350

Apartment mit Panoramablick T: 0049 172 2721678 www.teneriffa-abc.de Zu vermieten, 2 Schlafzimmer-Appartement. In kleiner gepflegter Anlage in Playa Paraiso 83 m², Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, offene amerikanische Küche, schöne Terrasse, Bad mit Fenster, Whirlpool-BadeWanne und Dusche, komplett möbliert. Sat. Fernsehen, Geheizter Gemeinschaftspool, Miete monatlich 590 Euro, zuzüglich Strom und Wasser, 2 Monatsmieten Kaution. Information unter Telefon 609 248 245

Sprachunterricht auf Gran Canaria, deutsche Studentin erteilt Unterricht in Spanisch, Deutsch, Englisch in Las Palmas; Tel. 646 893 629 www.Tennisschule-Teneriffa. de staatlich geprüfte deutsche Tennislehrer, unterrichten auf den schönsten Tennisanlagen Teneriffas. Tenniskurse für jedes Alter + Spielstärke. Tennisshop, Spielpartnervermittlung, Besaitungsservice, Gästeturniere, Norden: Tel: 615 178 325 (Puerto), Süden: Tel: 635 649 694 (Las Americas), Wir organisieren auch individuell Ihren kompletten Tennisurlaub!! Angelo‘s EntspannungsRelax-Massage für Frauen und Männer. Haus- und Hotelbesuche im TF-Süd, Tel. 639 409 376 (ab 18 Uhr). Spanisch lernen - ganz bequem bei Ihnen zu Haus! Deutsch-spanische Lehrerin mit langjähriger Berufserfahrung erteilt Unterricht im Norden der Insel. Auch Übersetzungsarbeiten und Hilfe bei Behördengängen. Tel.: 652 241 200

F S L A U T E K O L L E G R S T B A R T S I E P QU E R P A N S A N T I GR I B E G E I S R E C G I S CH K A N T E N R N I G I F T

Los Cristianos, El Mirador, sonnige Dachgeschoss-Wohnung, Ein-SchlafzimmerAppartement, ruhige Lage, Nähe Strand und Geschäfte, Vollausstattung, englisches Sat-TV, 650 EUR pro Monat, alle Kosten inklusive. Tel. 686 576 037

Wortmenge

Ich lege Bargeld/einen Scheck im Wert von Name

Haus- und Appartmentverwaltung. Reinigungs-Service. Hausverwaltung. Vermietung - FerienappartmentsWäscheservice. Flughafen-Service. 636 823 440 (Monika).

Renovierungen (Teneriffa), Tel. 659 791 541

Deutsches Gartenteam erledigt zuverlässig alle anfallenden Arbeiten rund um Ihren Garten. Telefon 626 507 362

Sanitär- und Fliesenarbeiten, Badrenovierung, Küchenmontagen, Dachabdichtungen, Malerarbeiten, Fenster- und Türeinbau von Fachleuten zu moderaten Preisen, korrekt, sauber und zuverlässig. Importaciones Simonsen S. L. 922 816 558 oder 677 543 428

SEIT 15 JAHREN – IHRE DEUTSCHE AUTOLACKIEREREI

Dennis Dreisörner UNFALLSCHADEN GLASBRUCH - WERKSTATT

A I N S I A L S A A N O L D S S O E S R T E R U O T E Z U T E R E R I N

E CH R E L R A F A S I S NW K O L HO UNG S I R I K A T Z I D P

O T T Y R U P E S E N E D D A OG E ME R NW T T E A I D A S E G E L A N

Direkt auf der Cepsa Tankstelle La Azadilla, Richtung Icod el Alto, Los Realejos Tel. 922 340 502 / 656 607 505

Seat Ibiza, weiß mat. BNV, ca. 80.000 km, Servo, 4türig, inkl. Umschreibung und ITV neu. VB \ 3.999 €. Tel 609 248 245. Zu verkaufen: Mercedes 300 SL, Bj. 1992, Farbe silber, Tür neu, generalüberholt, für 15.000 €, Tel. 922 390 833

Lancia Letra, 2.0 l Turbo, Bj. 91, ITV 1/9, 130.000 km, zvk. Tel. 671 494 581. Verkaufe Lancia Y, 1,2l, 44kw, grünmetallic, Erstzulassung 07.02.1996, ITV bis 6.2010, 130.000km, 1100 €. Tel.: 679 973 449

Teneriffa – Deutschland – Weltweit

     

Modulanzeige (Preis auf Anfrage)

bis Ausgabe Nr.

ALLROUND-HANDWERKER hat noch freie Termine. Festpreise. Teneriffa-Nord, Tel. 630 429 793, M.E. Betreung von Senioren. Seriöses Paar, Mitte 40 bietet folgende Dienstleistungen an: Begleitung bei Erledigungen, einkaufen, kochen putzen und bügeln. Gerne sind wir für Sie da. Rufen Sie doch mal an. TFSüd, Telefon 616 420 083

Golf CL (3er) zu verkaufen. Baujahr 95, 55 PS, in sehr gutem Zustand. € 2.000.Tel. 922 783 903

ANZEIGENDETAILS

Rubrik

Friseur für Damen und Herren, langjährige Berufserfahrung, kommt zu Ihnen nach Hause. Terminvereinbarung unter Tel. 689 088 218.

Gemeinsam statt einsam liebevolle und zuverlässige Hilfe im alltäglichen Leben geben Ihnen gerne Lutz & Andrea. Auf der Basis von gegenseitiger Achtung und Vertrauen erreichen Sie uns unter 922 701 335 oder 685 621 225.

VW Polo Comfort, 1,4 l, 60 PS, 3 Türen, Silber metallic, Leichtmetallfelgen. Erstzulassung Okt 2001, ITV neu, 72.000km, Tel 922 36 51 18 o. 666 86 99 85

Füllen Sie den Coupon bitte vollständig aus, legen Sie einen Scheck oder den entsprechenden Geldbetrag in bar bei und senden Sie ihn an: Express Newspapers S. L. C/Francisco Feo Rodríguez 6. 38620 Las Chafiras. San Miguel de Abona. Teneriffa, Spanien.

Von Ausgabe Nr.

Günstige Umzüge und handwerkliche Dienstleistungen (Teneriffa), Tel. 659 791 541

AUTOMARKT

ANZEIGEN-AUFTRAG

Textanzeige (max. 30 Worte) 12,60 €

Probleme mit der Unelco? Brauchen Sie Hilfe bei Behördengängen? Langjähriger Resident unterstützt Sie bei allen Angelegenheiten. Rufen Sie einfach mal an, wir finden eine Lösung. Tel.: 622 665 512 (nur TF-Süd)

Umfassende persönliche ehrliche Beratung porte Verbindlicher Kostenvoranschlag mmeltrans a S ig d n tä S Auf- und Abbau Ihrer Möbel D - TF - D 65 61 262 77 Sorgfältiges Verpacken und Verstauen Tel. +49 3 66 61 262 77 Komplette Zollabwicklung Fax +49 3 Transporte im eigenen Container und LKW

Anzeigenanzahl Modulanzahl Euro bei.

Vorname

Adresse Fax

ANZEIGENTEXT

Alle Preise inklusive 5% I.G.I.C. Ab sofort ist Kreditkartenzahlung im Büro Las Chafiras möglich.

© TE37/2008

Telefon

Tel. 922 300 098 / 922 302 379 · Fax 922 302 584 · Mobil 629 401 948 Büro & Lager: Camino San Clemente 18, Santa Ursula (Salida 28) www.mobiltrans.com · umzuege@mobiltrans.com


Tierecke

30

31. Oktober – 13. November 2009

Acción del Sol sucht liebe Herrchen für verlassene Vierbeiner

Hundevermittlung Teneriffa Süd Alle hier beschriebenen Vierbeiner leben derzeit im Tierheim Acción del Sol im ITER-Zentrum in Granadilla und suchen ein liebes Herrchen. Mehr Informationen über die Hunde gibt es unter Telefon 922 778 630. Oder besuchen Sie einfach das Tierheim Acción del Sol von Montag bis Freitag von 15–18 Uhr. Samstags nur nach Absprache. Hier die Hunde, die ein neues Zuhause suchen:

Totufa

Peludo

Joly

Peludo heißt zu deutsch „wuschlig“. Das war der erste Gedanke, den Marion hatte, als sie mich sah. Sicherlich war einer meiner Vorfahren ein heller Spitz mit witzigem Wesen. Die Sonne von Teneriffa ist oftmals zu stark für mich, deshalb hätte ich auch nichts dagegen nach Deutschland auszuwandern, wo es die meisten Monate recht kühl ist. Liebe Leser, vergesst nicht euch anzumelden zum großen Rennen am 29. November im Tierheim.Gern könnt ihr auch schon vorher mit uns trainieren. Wir Vierbeiner haben auch noch eine große Bitte: Sollte jemand überschüssige Halsbänder oder Hundeleinen haben, geben sie diese bitte bei Accion del Sol ab, sie werden dringend benötigt. Vielen Dank!

Ich bin der typische Fall: Als Welpe wurde ich geliebt, und als Ausgewachsener wurde ich abgeschoben. Zu viel Arbeit, das Kind hatte sich satt gesehen an mir. Das Spielzeug war nicht mehr gewünscht. Leider eine immer wiederkehrende Situationen, mit der viele Vierbeiner Bekanntschaft machen müssen und dabei leiden. Jeder Mensch, der sich für einen Hund entscheidet, sollte sich vorher im Klaren sein, dass man mit der Aufnahme eines Tieres auch eine hohe Verantwortung eingeht, die bis zum Lebensende des Tieres erbracht werden sollte. Nun: Wer zeigt Joly wirkliche Liebe und behält ihn bis „Gott ihn zu sich ruft“?

„Totufa“ hört sich ja ganz süß an, aber..... Popcorn?! Ich bin klein, schwarz, mit weißer Brust. Verschmust und lieb. Zuneigungsbedürftig und hoffnungsvoll, einen lieben Menschen kennenzulernen, der mich hier abholt. Die Jungs und Mädchen vom Sportverein von Arona haben mit mir schon trainiert. Bestimmt werde ich den ersten Preis gewinnen, und auch falls ich bis dahin schon vermittelt wurde, werde ich auf jeden Fall teilnehmen. Das habe ich den Tierpflegern von aktion tier versprochen. Wie es sich gehört bin ich bereits kastriert und geimpft. Mein Gewicht liegt bei ca. 6 kg. Modelgewicht, nicht wahr?

Das Tierheim A.P.A.N.O.T. sucht ebenfalls liebe Herrchen für seine Schützlinge

Tiervermittlung Teneriffa Nord Dieser Tierschutzverein wurde im Oktober 2000 von Karmen Dokl ins Leben gerufen. In derzeit fünf Gehegen werden durchschnittlich 80 Hunde und 45 Katzen betreut. Alle Tiere wurden auf der Straße aufgegriffen oder von ihren Besitzern abgestoßen. Einige Hunde sind in ständigem Kontakt mit Katzen, so dass sie an den Umgang mit den Samtpfoten gewohnt sind. Die Hunde leben in Gruppen, um das Sozialverhalten zu fördern und dürfen sich über regelmäßigen Auslauf im Freigehege oder bei Spaziergängen freuen. Kontaktadresse: Calle Pino Valois – Llanito Perrera, Icod de los Vinos, Tel. 699 532 338 oder www.apanot-tierhilfe.de

Hada

Pin und Pon

Sora

Nach Misshandlungen offensichtlich verstört, wurden die beiden auf der Straße aufgelesen. Pin (der mit mehr weiß) ist etwas scheu. Das ist aber verständlich, da er vermutlich getreten wurde und dabei die meisten Zähne verlor. Essen kann er trotzdem noch gut und gerne. Mit etwas Zuwendung fasst er schnell Vertrauen. Mit anderen Hunden ist er etwas dominant. Pon ist dagegen ein sehr schmusiger Hund, der sich mit anderen Hunden gut versteht. Die beiden werden nur zusammen abgegeben, da sie den ganzen Tag zusammen sind und so sehr aneinander gewöhnt sind.

Hada ist ein süßer kleiner Wuschel, die in Icod de los Vinos auf der Straße gefunden wurde. Sie ist etwa vier Jahre alt und sehr liebevoll im Umgang mit Mensch und anderen Hunden. Hada wartet dringend auf ein Plätzchen, an dem sie endlich Liebe und Geborgenheit erfahren kann. Mit Sicherheit wird sie es mit einer großen Portion Treue danken, denn besonders anhänglich ist sie jetzt schon.

Die etwa einjährige Podenco-Hündin wurde ganz abgemagert aufgefunden. Trotzdem hatte sie so viel Angst, dass sie sich nur schwer einfangen ließ. Ihre üblen Erfahrungen haben sie sehr ängstlich gemacht und manchmal zittert sie den ganzen Tag. Mit viel Geduld und Zuwendung wird sie aber bestimmt schnell Vertrauen fassen und dies tausendfach zurückgeben. Sie versteht sich prima mit den anderen Hunden im Tierheim.


Insel-Service

Nr. 77

Z RO E H ISC AT L A N T

EA

N

TENERIFFA Auslandsvertretungen Deutschland Ingo Friedemann Pangels, Honorarkonsul C/ Costa y Grijalba, 18 Apartado de Correos 10504, 38080 Santa Cruz de Tenerife, Tel.: 922 24 88 20 Fax: 922 15 15 55 ingofp@hotmail.com Österreich Honorarkonsulat C/ Hermano Apolinar 12, 38300 La Orotava/ Tenerife, España Tel.: 9223 2596 Fax: 9223 22184 Schweiz Botschaft der Schweiz, Calle de Núñez de Balboa 35 A, 7.°, Edificio Goya 28001 Madrid, España Tel.: 91 436 39 60 Fax: 91 436 39 80 mad.vertretung@eda. admin.ch

Wichtige Telefonnummern Feuerwehr: 922 31 46 46 Allgemeiner Notruf: 112 Policía Nacional: 091 Flughäfen Teneriffa Nord: 922635998 Teneriffa Süd: 922759200 Busse TITSA Info: 922 531 300 La Laguna: 922 259 412 Fähren Fred Olsen: 902 100 107

Touristen-Info Santa Cruz C/ Castillo, esq. Cruz Verde s/n Tel.: 922 299 749 Arico C/ Benítez de Lugo, Tel.: 922 161 133 Candelaria Avda. de la Constitución, 7 Tel.: 922 032 230 El Médano Plaza de los Príncipes de España s/n Saturday: 09:00-12:00 Tel.: 922 176 002 La Laguna Casa Alvarado C/ La Carrera, 7, Tel.: 922 631 194 La Orotava C/ Calvario, Tel.: 922 323 041 Playa de las Américas Plaza del City Center Avda. Rafael Puig, 19 Tel.: 922 797 668

Behörden

Auslandsvertretungen Deutschland Peter-Christian Haucke, Konsul C/ Albareda, 3 -2°, 35007 Las Palmas de Gran Canaria, Tel.: 928 49 18 80, Fax: 928 26 27 31 info@las-palmas.diplo.de Österreich Konsulat der Republik Österreich, C/ de los Balcones 8, 35001 Las Palmas de Gran Canaria, España Tel.: 928 762 500 Fax: 928 762 260 Schweiz Konsulat der Schweiz, Urbanización Bahía Feliz, Edificio de Oficinas, Loc. 1 35107 Playa de Tarajalillo, Gran Canaria, España Tel.: 92 815 79 79 Fax: 92 815 79 00 chkonsulat.islascanarias@ gmail.com

Wichtige Telefonnummern Feuerwehr: 928 762 671 Policia Nacional: 091 Küstenwache: 092 Flughäfen Flughafen Las Palmas: 928 579 000 Busse Info: 902 381 110 Fähren Armas: 928 327 383 Fred Olsen: 928 495 040 Transmediterranea: 902 454 654

Rathaus Adeje 922 75 62 00 / 05 00 01 Rathaus Arona 922 72 51 00 Rathaus La Laguna 22 60 11 00 Rathaus Puerto de la Cruz 922 37 00 04 Rathaus Santa Cruz 922 60 60 00

Wichtige Telefonnummern Polizei: 928 850 909 Notruf: 112 Feuerwehr: 080 Flughafen: 928 860 600

Las Palmas Parque Santa Catalina Tel.: 928 219 600 Playa del Ingles Av. De Espana Tel.: 928 771 550

C/ La Arena

BAR CUEVA

El Médano >>

LOS ABRIGOS C/ Playa Grande

Wählen Sie Ihren Tisch im Restaurant mit Seeblick oder in unserem Höhlenrestaurant Dienstag - Sonntag 12.00 - 24.00

C/Playa Grande, Edf. Brenda Los Abrigos · Tel: 646 676 619

La Aldea de San Nicolás Doctor Fleming, 57 Tel.: 928 890 378 Moya Juan Delgado, 6 Tel.: 928 612 348 San Mateo Doctor RamírezCabrera, 9 Tel.: 928 661 350 Santa Lucía de Tirajana Avda. de Canarias - Plaza de la Era - s/n Tel.: 928 125 260 Santa María de Guía Canónigo Gordillo, 22 Tel.: 928 883 681 Tejeda Leocadio Cabrera, s/n Tel.: 928 666 189

Behörden Gemeinde Las Palmas 928 446 000 Gemeinde Agaete 928 898 002 Gemeinde Agüimes 928 789 980 Gemeinde Artenara 928 666 117 Gemeinde Arucas 928 628 100 Gemeinde Firgas 928 625 236 Gemeinde Galdar 928 880 050 Gemeinde Ingenio 928 780 076

Touristen-Info Puerto del Rosario Av. 1 de Mayo, 33 Tel.: 928 851 024

Finanzamt Santa Cruz 922 24 41 11

Wichtige Telefonnummern

Wichtige Telefonnummern

Touristen-Info Santa Cruz de la Palma c/ O’ Daly, 22 Tel.: 922 412 106

EL HIERRO Polizei: 928 723 429 Feuerwehr: 928 446 444 Notruf: 112

Touristen-Info

TRADITIONELLE TAPAS UND ERLESENE WEINE

FUERTEVENTURA

LANZAROTE

Wichtige Telefonnummern

Las Chafiras / TF-1

CUEVA

Cabildo Tenerife 901 501 901

LA PALMA

Polizei: 922 411 184 Notruf: 112 Flughafen: 922 426 100 Fähren: 922 412 415

BAR

GRAN CANARIA <<

KANARISCHE INSELN

31

Polizei: 928 520 711 Feuerwehr: 928 81 48 58 Notruf: 112 Flughafen: 928 846 001

Touristen-Info Arrecife Parque Municipal s/n Tel.: 928 801 517

LA GOMERA Touristen-Info Valverde Tel.: 922550302

Wichtige Telefonnummern Polizei: 922 870 326 Krankenhaus: 922 140 200 Feuerwehr: 922 141 501 Notruf: 062 Notarzt: 112

Touristen-Info San Sebastián c/ Del Medio, 20 Tel.: 922141512

Mitglied im ivd, Lizenz ADPI Ihre Traum-Immobilie Kauf – Verkauf –Vermietung Vereinbaren Sie Ihren Besichtigungstermin: CC.La Cúpula, Puerto de la Cruz, (gegenüber d. Botanischen Gartens) Tel. 922 38 86 96 E-Mail: cupula@grupo-arco.com www.kanarischeimmobilien.com

Luxuswohnung in Puerto de la Cruz,/El Botanico, 82qm, grosse Terrasse und eigener Garten (120qm),1 SZ, Gem.-Pool, Garage, 254.500 Euro Ref. A-792


Kanaren Express

32

31. Oktober – 13. November 2009

www.kanarenexpress.com

Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand... Mit der Online-Ausgabe des Kanaren Express

...täglich Aktuelle Nachrichten Informationen & Ratgeber Interviews & Reportagen Gelbe Seiten Zeitungsarchiv Island Connections Media Group Calle Francisco Feo Rodríguez 6 38620 San Miguel de Abona

Tel. 922 750 609 Fax 922 795 810 info@kanarenexpress.com


KanarenExpress Ausgabe 77