Issuu on Google+

RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:46 Seite 1

Referenzliste (Auszug) zu ausgeführten Stuckarbeiten: Stuckrestaurierung an denkmalgeschützten Innenräumen Altes Sozialgericht, Hannover · Amtsgericht Hannover · Bankhaus Bantleon, Hannover · Bankhaus Hallbaum, Hannover · Bismarckschule Hannover · Casino Event, Hannover · Gästehaus der Landesregierung Niedersachsen (ehemals Villa Kaeferle), Hannover · Hardenbergsches Haus, Hannover · Herz-Jesu-Kirche, Hannover · Hugenottenkirche von 1700, Celle · Kloster Möllenbeck Winterrefektorium (Pressstuck-Restaurierung einer Frührenaissancedecke von 1550), Rinteln · Museum August Kestner, Hannover · Niedersächsische Landesvertretung, Brüssel · Spielbank Hannover · St.-Heinrich-Kirche, Hannover · Neues Rathaus, Hannover · Opernhaus, Hannover · Rehazentrum Bad Pyrmont Rokoko-Decke von 1790, Nordleda · Rotes Haus, Hamburg · Schloss Rehden, Rehden · Staatsarchiv Hannover · Staatskanzlei Hannover · Stechinelli-Haus v. 1675, Celle · Villa Bantleon, Hannover · Villa der Venenklinik auf dem Zuckerberg, Braunschweig Villenviertel am Zoologischen Garten · Wasserschloss Esbeck, Schöningen-Esbeck · Wilhelm-Busch-Museum, Hannover Neugestaltung von Stuckräumlichkeiten Bankhaus Bantleon, Hannover · Konzeptkünstler Timm Ulrichs, Gesichtsrahmenprofil, Hannover · Spielbanken Niedersachsen (Oberflächengestaltung), Hannover · St. Annen-Kapelle (Stuccolustroarbeiten), Braunschweig · Staatskanzlei Hannover · weitere Villen in und um Hannover Stuckrestaurierungs- und Modellierarbeiten denkmalgeschützter Außenfassaden Altes Sozialgericht, Hannover · Bankhaus Bantleon, Hannover · Cella St. Benedikt Kloster, Hannover · Haus Ölschlägern Schloßstraße, Braunschweig · Herrenhaus von Ilten, Eckerde · Justizministerium Niedersachsen, Hannover · Klassizistische Villen an der Hindenburgstraße, Hannover · Kurhotel Norderney, Norderney · Landesblindenzentrum, Hannover · Meffert Villa Kirchrode, Hannover · Musikhochschule, Hannover · Rekonstruktion F. Vordemberge-Gildewart, Hannover Sprengel Villa, Hannover Restaurierung von Malereien Landhausvilla von E. Meyer, Seelze · Rehazentrum Bad Pyrmont Niedersächsische Landesvertretung, Brüssel Rabitzarbeiten Restaurierung Kreuzgrat-Rabitzgewölbe, Wilhelm-Raabe-Schule, Hannover · Rabitzbühnenportal (Rekonstruktion), Ricarda-Huch-Schule, Hannover · Rabitzdeckenrekonstruktion der Hörsäle, Universtät Hannover

Dies ist nur ein kleiner Auszug, der von uns ausgeführten Arbeiten. Wir haben viele weitere denkmalgeschützte Objekte restauriert sowie neue Raumkonzepte in Stuck und Farbe in und um Hannover realisiert, wobei die Auftraggeber nicht namentlich genannt werden möchten.

®

Klaus Stuckert · Stuckateurmeister Redenstraße 8 · 30171 Hannover Telefon 0511.2 83 47 79 · Fax 0511.28 24 50 E-Mail: office@stuck-stuckert.de Internet: www.stuck-stuckert.de Mitglied der Handwerkskammer Hannover Austragungsstätte der Landesmeisterschaften des Stuckateurhandwerks

Herzlichen Dank an meine Kunden für die freundliche Unterstützung bei der Erstellung dieses Prospekts. Konzept & Layout: workstation · Druck: gutenberg beuys · 07.2010

Einige dieser und weitere Referenzobjekte sind auch im Internet unter www.stuck-stuckert.de ausführlich dokumentiert.

®

Klaus Stuckert

Wohnkultur in Stuck, Stil und Farbe.


RZ_Broschuere_Stuckert_070710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 11:36 Seite 3

Beratung, Planung, Ausführung …

Klaus Stuckert – Wohnkultur in Stuck, Stil und Farbe.

Fassaden- und Raumgestaltung –

Was wir für Sie tun können:

traditionell, authentisch, nachhaltig.

Echter Stuck – ein Gestaltungselement mit Geschichte. Seit Jahrtausenden dienen Gips und Kalk dem Menschen als Werkstoff zur Umsetzung seiner handwerklichen und künstlerischen Vorhaben. Die ältesten Entdeckungen reichen mit den Gips- und Kalkputzen der Catal-Huyuk in Antatolien bis in das neunte Jahrtausend v. Chr. zurück. Der Geist, die Faszination dieses Materials, geriet in Vergessenheit, und mit ihm das Erbe der Stuckateure, die die Verarbeitung von Gips zu technischer und ästhetischer Vollkommenheit brachten. Heute wird der Stuck wiederentdeckt. In zahlreichen altehrwürdigen Bürgerhäusern, repräsentativen Wohngebäuden, Villen, Theatern, Kirchen und Schlössern findet man auch heute noch Zeugnisse des traditionellen Stuckateurhandwerks. Viele Bauherren und Planer moderner Wohnund Geschäftsobjekte erkennen das ästhetische Potenzial, das in der individuellen Gestaltung mit plastischen Stuckelementen steckt. Stuck begeistert durch die handwerkliche Ornamentik und feine Profilierung, fasziniert durch das subtile Spiel von Licht und Schatten und bereichert jede Architektur. Der stilvolle Gesamteindruck eines mit Stuck ausgestalteten Raums stellt auch heute noch etwas ganz Besonderes dar.

Traditionelle Stuckarbeiten: Vertrauen Sie auf einen Stuckateur mit solider Ausbildung, Erfahrung und gestalterischem Anspruch: Klaus Stuckert. 1976 – 1979: Maler- und Lackiererlehre, Damme/Oldenburg 1981 – 1983: Technikerschule für Gestaltung, Osnabrück

• Abform- und Modellierarbeiten • Individuelle Sonderanfertigungen plastischer Objekte • Stuckmarmor

1986 – 1988: Stuckateurlehre/Stuttgart

• Venezianische Spachteltechnik

von 1988 – 1992 Gesellenjahre und Restaurierungsprojekte:

• Stuccolustro

Gardebau, Eremitage, Waghäusel · Katholische Kirche, Lanser Katholische Kirche, Burkheim/Kaiserstuhl · Schloss Solitude, Stuttgart Palmisches Schloss, Stuttgart · Damascenerhalle Wilhelma, Stuttgart Gipsformerei der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin

• Rabitzgewölbe

Kreative Oberflächenveredelung:

1992 – 1993: Meisterschule, Arnsberg

• Farbige Wandoberflächen mit Lehmund Tonerden

seit 1993: selbstständiger Stuckateurmeister mit Werkstatt und Ausstellung in der Südstadt, Hannover

• Farbige Kalkpresstechniken wie z. B. Stucco Pompeji, Terra Stone oder Volima • Lasur- und Strukturtechniken • Illusionsmalerei und Kalligrafie • Vergolden • Schablonenmalerei • Historische Fassadenbeschichtung

Alle berufsspezifischen Arbeiten für den jeweiligen Auftrag wie z. B. Putz, Trockenbau, Malerarbeiten, Gerüstbau und Fassadenreinigung usw. werden ebenso fachgerecht wie zuverlässig direkt durch uns oder in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern und Fachbetrieben ausgeführt.

seren Kunden eine langlebige und zeitlose Qualität zu

1

• Werterhaltende Stuckrestaurierungen an denkmalgeschützten Objekten

1985 – 1986: Studiensemester an der Universität Vechta, FB Kunst

Traditionelles Handwerk, umgesetzt mit Perfektion. Die Arbeit unseres kleinen hannoverschen Betriebs ist das Ergebnis und die Summe der Erfahrungen, die wir als Stuckateure in unserem Leben gesammelt haben. Mit der Routine jahrelanger Erfahrung und den kreativen Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, können wir jedes Detail beeinflussen und kontrollieren, um unliefern. Dieser Anspruch prägt auch unser Denken und Handeln, was wir durch qualifizierte Beratung, Kundenpflege und Zuverlässigkeit täglich neu praktizieren. Wir begleiten Sie von der Planung über die Vorarbeiten bis zur Ausführung mit allen Feinarbeiten. Wir entwerfen und realisieren für Sie historisches oder modernes Ambiente, schaffen Raumerlebnisse mit nachhaltiger Qualität.

• Klassische Stuckarbeiten mit authentischen Materialien

Restaurierung des Kirchenraumes der Hugenottenkirche aus dem Jahre 1700.

2


RZ_Broschuere_Stuckert_070710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 11:36 Seite 3

Beratung, Planung, Ausführung …

Klaus Stuckert – Wohnkultur in Stuck, Stil und Farbe.

Fassaden- und Raumgestaltung –

Was wir für Sie tun können:

traditionell, authentisch, nachhaltig.

Echter Stuck – ein Gestaltungselement mit Geschichte. Seit Jahrtausenden dienen Gips und Kalk dem Menschen als Werkstoff zur Umsetzung seiner handwerklichen und künstlerischen Vorhaben. Die ältesten Entdeckungen reichen mit den Gips- und Kalkputzen der Catal-Huyuk in Antatolien bis in das neunte Jahrtausend v. Chr. zurück. Der Geist, die Faszination dieses Materials, geriet in Vergessenheit, und mit ihm das Erbe der Stuckateure, die die Verarbeitung von Gips zu technischer und ästhetischer Vollkommenheit brachten. Heute wird der Stuck wiederentdeckt. In zahlreichen altehrwürdigen Bürgerhäusern, repräsentativen Wohngebäuden, Villen, Theatern, Kirchen und Schlössern findet man auch heute noch Zeugnisse des traditionellen Stuckateurhandwerks. Viele Bauherren und Planer moderner Wohnund Geschäftsobjekte erkennen das ästhetische Potenzial, das in der individuellen Gestaltung mit plastischen Stuckelementen steckt. Stuck begeistert durch die handwerkliche Ornamentik und feine Profilierung, fasziniert durch das subtile Spiel von Licht und Schatten und bereichert jede Architektur. Der stilvolle Gesamteindruck eines mit Stuck ausgestalteten Raums stellt auch heute noch etwas ganz Besonderes dar.

Traditionelle Stuckarbeiten: Vertrauen Sie auf einen Stuckateur mit solider Ausbildung, Erfahrung und gestalterischem Anspruch: Klaus Stuckert. 1976 – 1979: Maler- und Lackiererlehre, Damme/Oldenburg 1981 – 1983: Technikerschule für Gestaltung, Osnabrück

• Abform- und Modellierarbeiten • Individuelle Sonderanfertigungen plastischer Objekte • Stuckmarmor

1986 – 1988: Stuckateurlehre/Stuttgart

• Venezianische Spachteltechnik

von 1988 – 1992 Gesellenjahre und Restaurierungsprojekte:

• Stuccolustro

Gardebau, Eremitage, Waghäusel · Katholische Kirche, Lanser Katholische Kirche, Burkheim/Kaiserstuhl · Schloss Solitude, Stuttgart Palmisches Schloss, Stuttgart · Damascenerhalle Wilhelma, Stuttgart Gipsformerei der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin

• Rabitzgewölbe

Kreative Oberflächenveredelung:

1992 – 1993: Meisterschule, Arnsberg

• Farbige Wandoberflächen mit Lehmund Tonerden

seit 1993: selbstständiger Stuckateurmeister mit Werkstatt und Ausstellung in der Südstadt, Hannover

• Farbige Kalkpresstechniken wie z. B. Stucco Pompeji, Terra Stone oder Volima • Lasur- und Strukturtechniken • Illusionsmalerei und Kalligrafie • Vergolden • Schablonenmalerei • Historische Fassadenbeschichtung

Alle berufsspezifischen Arbeiten für den jeweiligen Auftrag wie z. B. Putz, Trockenbau, Malerarbeiten, Gerüstbau und Fassadenreinigung usw. werden ebenso fachgerecht wie zuverlässig direkt durch uns oder in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern und Fachbetrieben ausgeführt.

seren Kunden eine langlebige und zeitlose Qualität zu

1

• Werterhaltende Stuckrestaurierungen an denkmalgeschützten Objekten

1985 – 1986: Studiensemester an der Universität Vechta, FB Kunst

Traditionelles Handwerk, umgesetzt mit Perfektion. Die Arbeit unseres kleinen hannoverschen Betriebs ist das Ergebnis und die Summe der Erfahrungen, die wir als Stuckateure in unserem Leben gesammelt haben. Mit der Routine jahrelanger Erfahrung und den kreativen Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, können wir jedes Detail beeinflussen und kontrollieren, um unliefern. Dieser Anspruch prägt auch unser Denken und Handeln, was wir durch qualifizierte Beratung, Kundenpflege und Zuverlässigkeit täglich neu praktizieren. Wir begleiten Sie von der Planung über die Vorarbeiten bis zur Ausführung mit allen Feinarbeiten. Wir entwerfen und realisieren für Sie historisches oder modernes Ambiente, schaffen Raumerlebnisse mit nachhaltiger Qualität.

• Klassische Stuckarbeiten mit authentischen Materialien

Restaurierung des Kirchenraumes der Hugenottenkirche aus dem Jahre 1700.

2


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:46 Seite 5

Stuckrekonstruktion, Restaurierung und Modellierarbeiten an Außenfassaden

Historisches Gewand im neuen Glanz lte Stuckfassaden beeindrucken durch Ausstrahlung und Vielfältigkeit ihrer Ornamentik. Doch oft sind die Jahrzehnte nicht spurlos an ihnen vorübergezogen ... Frostschäden, Korrosion, unsensibel ausgeführte An- und Umbauten erfordern Restaurierung nach historischem Vorbild. Die ursprüngliche Bausubstanz zu ertüchtigen und auch ästhetisch zu neuem Leben zu erwecken, lässt die Anmutung längst vergangener Zeiten wieder erstrahlen.

A

Detailausschnitt einer Stuckrestaurierung mit aufwendigen Abformarbeiten an den Hermenpilastern.

Modellier- und Stuckrestaurierungsarbeiten an einer historischen Stuckfassade im Herzen von Braunschweig.

Denkmalpflegerisch penible Stuckrestaurierung und effektvolle farbige Inszenierung des geschichtsträchtigen Altbaus haben dafür gesorgt, dass dieses Wohnhaus wieder zu einer ersten Geschäfts- und Wohnadresse geworden ist.

Rekonstruktion einer Fassadengestaltung, die in Ihrem Erscheinungsbild dem historischen Vorbild sehr nahe kommt. Stuckrestaurierung eines gotisierenden Eckrisalits bei einem Wohnhaus in Backsteinbauweise.

3

4


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:46 Seite 5

Stuckrekonstruktion, Restaurierung und Modellierarbeiten an Außenfassaden

Historisches Gewand im neuen Glanz lte Stuckfassaden beeindrucken durch Ausstrahlung und Vielfältigkeit ihrer Ornamentik. Doch oft sind die Jahrzehnte nicht spurlos an ihnen vorübergezogen ... Frostschäden, Korrosion, unsensibel ausgeführte An- und Umbauten erfordern Restaurierung nach historischem Vorbild. Die ursprüngliche Bausubstanz zu ertüchtigen und auch ästhetisch zu neuem Leben zu erwecken, lässt die Anmutung längst vergangener Zeiten wieder erstrahlen.

A

Detailausschnitt einer Stuckrestaurierung mit aufwendigen Abformarbeiten an den Hermenpilastern.

Modellier- und Stuckrestaurierungsarbeiten an einer historischen Stuckfassade im Herzen von Braunschweig.

Denkmalpflegerisch penible Stuckrestaurierung und effektvolle farbige Inszenierung des geschichtsträchtigen Altbaus haben dafür gesorgt, dass dieses Wohnhaus wieder zu einer ersten Geschäfts- und Wohnadresse geworden ist.

Rekonstruktion einer Fassadengestaltung, die in Ihrem Erscheinungsbild dem historischen Vorbild sehr nahe kommt. Stuckrestaurierung eines gotisierenden Eckrisalits bei einem Wohnhaus in Backsteinbauweise.

3

4


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:46 Seite 7

Denkmalgerechte Restaurierung historischer Stuckfassaden

Traditionelles Handwerk mit Qualität as Facelifting für die alte Außenfassade wird auf Basis traditionell überlieferter Arbeitstechniken realisiert. Hierzu zählen ebenso eine detaillierte Werkstoffkunde sowie die Verwendung historisch-authentischer Baustoffe. Besonders bei häufig vorkommenden Fehlstellen im ornamentalen Stuck ist neben viel Erfahrung des Stuckateurs vor allem Fingerspitzengefühl gefragt.

D

Im Rahmen der so genannten Abformarbeit wird das vorhandene Stilelement zunächst abgenommen und nachgegossen. Bei zu starker Zerstörung ist jedoch die geübte Hand des Fachmanns gefragt und die Form wird mit viel Liebe zum Detail vorbildgetreu nachmodelliert. So erzählt die restaurierte Altbaufassade auf besondere Weise die Geschichte eines Hauses – bewahrt sein Erbe der Vergangenheit und verbindet alte Traditionen mit neuem, dauerhaften Glanz für die Zukunft.

Einarbeitung einer zusätzlichen Fensteröffnung anhand der historischen Vorgaben mit traditionellen Stuckateurtechniken.

Restaurierte Jugendstilvilla, die mit dem 2. Preis des Haus & Grund Fassadenwettbewerbs Hannover ausgezeichnet wurde.

Historische Architektur als Schmuckstücke unserer Städte: Restaurierte klassizistische Stuckfassade mit aufwendigen Modellierarbeiten an den Ornamenten und allen Säulen.

Bilder links und oben: Stuckrestaurierung von typischen hannoverschen Stuckfassaden mit Antrag-, Zug- und Modellierarbeiten.

5

Detail rechts: Alle achtzehn zerstörten Ionischen Trommelsäulen der Stuckfassade mit den floralen Dekorelementen im Sockelbereich wurden nach authentischem Vorbild mit Zement rekonstruiert.

6


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:46 Seite 7

Denkmalgerechte Restaurierung historischer Stuckfassaden

Traditionelles Handwerk mit Qualität as Facelifting für die alte Außenfassade wird auf Basis traditionell überlieferter Arbeitstechniken realisiert. Hierzu zählen ebenso eine detaillierte Werkstoffkunde sowie die Verwendung historisch-authentischer Baustoffe. Besonders bei häufig vorkommenden Fehlstellen im ornamentalen Stuck ist neben viel Erfahrung des Stuckateurs vor allem Fingerspitzengefühl gefragt.

D

Im Rahmen der so genannten Abformarbeit wird das vorhandene Stilelement zunächst abgenommen und nachgegossen. Bei zu starker Zerstörung ist jedoch die geübte Hand des Fachmanns gefragt und die Form wird mit viel Liebe zum Detail vorbildgetreu nachmodelliert. So erzählt die restaurierte Altbaufassade auf besondere Weise die Geschichte eines Hauses – bewahrt sein Erbe der Vergangenheit und verbindet alte Traditionen mit neuem, dauerhaften Glanz für die Zukunft.

Einarbeitung einer zusätzlichen Fensteröffnung anhand der historischen Vorgaben mit traditionellen Stuckateurtechniken.

Restaurierte Jugendstilvilla, die mit dem 2. Preis des Haus & Grund Fassadenwettbewerbs Hannover ausgezeichnet wurde.

Historische Architektur als Schmuckstücke unserer Städte: Restaurierte klassizistische Stuckfassade mit aufwendigen Modellierarbeiten an den Ornamenten und allen Säulen.

Bilder links und oben: Stuckrestaurierung von typischen hannoverschen Stuckfassaden mit Antrag-, Zug- und Modellierarbeiten.

5

Detail rechts: Alle achtzehn zerstörten Ionischen Trommelsäulen der Stuckfassade mit den floralen Dekorelementen im Sockelbereich wurden nach authentischem Vorbild mit Zement rekonstruiert.

6


RZ_Broschuere_Stuckert_070710_RZ_Umschlag 300902 12.07.10 17:04 Seite 9

Stuckrestaurierung und -rekonstruktion in historischen Innenräumen

Die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit ine dem historischen Vorbild entsprechende und behutsame, dabei vorrangig erhaltende, Vorgehensweise bei der Restaurierung von historischen Gebäuden ist immer angemessen und zahlt sich aus. Historische Stuckornamentik stellt die wertvolle Überlieferung eines vergangenen Wohnstils und das damit verbundene Ästhetikempfinden dar. Dieses Erbe zu erhalten ist nicht

E

nur im Hinblick auf den Denkmalschutz wichtig – die von Stuck ausgehende, unvergleichbare Atmosphäre schenkt jedem Raum individuelle Persönlichkeit. Um ein solches Interieur zu erhalten und in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, ist Klaus Stuckert der Fachmann für Simse, Säulen und Deckenornamente.

Wiederherstellung des historischen Deckenstucks mittels Modell.

Blickpunkt in diesem großzügig angelegten Wohnzimmer ist der Lüster, der sich in den Spiegelaufsätzen vervielfacht. Die Restaurierung der Stuck- und Farbfassung wurde in feinfühliger Handarbeit ausgeführt.

Freilegung des ursprünglichen, durch Farbe zugesetzten Deckenstuckprofils, Ausbesserungen und Akzentuierung mit Blattgold.

Restaurierter Gewölbegang mit profilierten Gurtbögen. Detail: Die zerstörte Jugendstilkonsole wurde frei Hand nachmodelliert, abgeformt und alle fehlenden Konsolen ersetzt.

7

Authentische Restaurierung der Renaissance Pressstuckdecke (um 1550) im Winterrefektorium des Klosters Möllenbeck auf traditionellem Weg mit althergebrachten Stucktechniken.

Aufwendig restauriertes historisches Stuckambiente mit einer Deckenhöhe von 2,40 m nach Abschluss der Baumaßnahmen.

8


RZ_Broschuere_Stuckert_070710_RZ_Umschlag 300902 12.07.10 17:04 Seite 9

Stuckrestaurierung und -rekonstruktion in historischen Innenräumen

Die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit ine dem historischen Vorbild entsprechende und behutsame, dabei vorrangig erhaltende, Vorgehensweise bei der Restaurierung von historischen Gebäuden ist immer angemessen und zahlt sich aus. Historische Stuckornamentik stellt die wertvolle Überlieferung eines vergangenen Wohnstils und das damit verbundene Ästhetikempfinden dar. Dieses Erbe zu erhalten ist nicht

E

nur im Hinblick auf den Denkmalschutz wichtig – die von Stuck ausgehende, unvergleichbare Atmosphäre schenkt jedem Raum individuelle Persönlichkeit. Um ein solches Interieur zu erhalten und in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, ist Klaus Stuckert der Fachmann für Simse, Säulen und Deckenornamente.

Wiederherstellung des historischen Deckenstucks mittels Modell.

Blickpunkt in diesem großzügig angelegten Wohnzimmer ist der Lüster, der sich in den Spiegelaufsätzen vervielfacht. Die Restaurierung der Stuck- und Farbfassung wurde in feinfühliger Handarbeit ausgeführt.

Freilegung des ursprünglichen, durch Farbe zugesetzten Deckenstuckprofils, Ausbesserungen und Akzentuierung mit Blattgold.

Restaurierter Gewölbegang mit profilierten Gurtbögen. Detail: Die zerstörte Jugendstilkonsole wurde frei Hand nachmodelliert, abgeformt und alle fehlenden Konsolen ersetzt.

7

Authentische Restaurierung der Renaissance Pressstuckdecke (um 1550) im Winterrefektorium des Klosters Möllenbeck auf traditionellem Weg mit althergebrachten Stucktechniken.

Aufwendig restauriertes historisches Stuckambiente mit einer Deckenhöhe von 2,40 m nach Abschluss der Baumaßnahmen.

8


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:47 Seite 11

Klassische, qualitätsvolle Stuckfassaden mit zeitgenössischen Materialien im Bereich der Neu- und Umbauten

Neues Bauen in historischem Kontext tuck muss nicht immer ein Erbe der Vergangenheit sein. Auch Neubauten können mit künstlerischer Ornamentik optisch wesentlich aufgewertet werden.Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten an Fassaden, Balustraden, Zaunanlagen oder im Eingangsbereich geben Raum für kreative Ideen und individuelle Lösungen. Dabei fügen sich die Stuckelemente harmonisch in die Architektur des Gebäudes ein und schaffen ein außergewöhnliches Gesamtbild – für den besonderen Anspruch.

S

Planung und Ausführung einer klassischen Zaunanlage mit historisierenden Stuckelementen.

Rekonstruierte Brüstungsmauer eines Balkons mit aufgesetzten Stuckelementen.

Eine überzeugende, moderne Gestaltung, die ihre klassische Herkunft nicht leugnet und eine neue Qualität des Bauens ermöglicht: Der Ersatz und die Erweiterung der historischen Basis durch den Neubau sollte ohne stilistischen Bruch zu der ursprünglichen historischen Fassade erfolgen. Realisiert wurde eine klassische Fassadenstuckgestaltung in Anlehnung an historische Stuckprofilabwicklungen, kombiniert mit einem hochmodernen, effizienten Wärmedämmverbundsystem. Eingangsportal zum Wohnhaus in klassischer Formensprache.

9

Stucksäule in den Proportionen und Profilabwicklungen der klassischen Säulenordnung der Antike im Eingangsbereich zum Wohnhaus.

10


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:47 Seite 11

Klassische, qualitätsvolle Stuckfassaden mit zeitgenössischen Materialien im Bereich der Neu- und Umbauten

Neues Bauen in historischem Kontext tuck muss nicht immer ein Erbe der Vergangenheit sein. Auch Neubauten können mit künstlerischer Ornamentik optisch wesentlich aufgewertet werden.Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten an Fassaden, Balustraden, Zaunanlagen oder im Eingangsbereich geben Raum für kreative Ideen und individuelle Lösungen. Dabei fügen sich die Stuckelemente harmonisch in die Architektur des Gebäudes ein und schaffen ein außergewöhnliches Gesamtbild – für den besonderen Anspruch.

S

Planung und Ausführung einer klassischen Zaunanlage mit historisierenden Stuckelementen.

Rekonstruierte Brüstungsmauer eines Balkons mit aufgesetzten Stuckelementen.

Eine überzeugende, moderne Gestaltung, die ihre klassische Herkunft nicht leugnet und eine neue Qualität des Bauens ermöglicht: Der Ersatz und die Erweiterung der historischen Basis durch den Neubau sollte ohne stilistischen Bruch zu der ursprünglichen historischen Fassade erfolgen. Realisiert wurde eine klassische Fassadenstuckgestaltung in Anlehnung an historische Stuckprofilabwicklungen, kombiniert mit einem hochmodernen, effizienten Wärmedämmverbundsystem. Eingangsportal zum Wohnhaus in klassischer Formensprache.

9

Stucksäule in den Proportionen und Profilabwicklungen der klassischen Säulenordnung der Antike im Eingangsbereich zum Wohnhaus.

10


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 11:21 Seite 13

Innengestaltung individueller Räume mit nachhaltigen, langlebigen und umweltverträglichen Materialien

Besondere Ausstrahlung für Ihr Zuhause laus Stuckert ist der Überzeugung, dass Stuckdekorationen und wertiges Oberflächendesign keineswegs nur repräsentativen Herrenhäusern, altehrwürdigen Bürgerhäusern oder Villen vorbehalten sein sollten, sondern ein Teil zeitgenössischer Wohnkultur sind. Der Stuckateur verknüpft die althergebrachten Techniken der Vergangenheit mit dem technologischen Fortschritt – für zeitgemäße Gestaltungen.

K

In diesem aufwendig gearbeiteten Entree wurden ein Rabitzgewölbe, Stuckarbeiten und die moderne Interpretation eines antiken Stuckreliefs „Die tanzenden Stunden“ erarbeitet und harmonisch kombiniert.

Diese Wellnessoase schafft die Verbindung zur Natur des Gartens. Durch klassische Stuckarbeiten und eine natürliche Oberflächengestaltung entsteht hier eine Atmosphäre echter Entspannung.

Neugestaltung historischer Eingangsbereiche mit klassischen Stuckelementen, Kalkputztechnik und anschließender Lasurtechnik (Bild links) sowie Kalligrafie (Bild rechts).

Manchmal ist die Moderne nichts anderes als das Wissen um ein besseres Gestern. Hier aber verbinden sich traditionelle Stucktechniken mit der modernen Architektursprache zu einem besonderen Ganzen. Individuelles ovales Beleuchtungsgesims mit indirekter Beleuchtung und umlaufendem Stuckfries im Entreebereich (große Abb. rechts).

Wohlfühlatmosphäre par excellence durch edle Stoffe, Antiquitäten und eine pastellige Farbgestaltung, kombiniert mit individuell angefertigtem Deckenstuck.

11

Ansicht des Wohnzimmers mit dem Blick auf das Entree (kleine Abb.).

12


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 11:21 Seite 13

Innengestaltung individueller Räume mit nachhaltigen, langlebigen und umweltverträglichen Materialien

Besondere Ausstrahlung für Ihr Zuhause laus Stuckert ist der Überzeugung, dass Stuckdekorationen und wertiges Oberflächendesign keineswegs nur repräsentativen Herrenhäusern, altehrwürdigen Bürgerhäusern oder Villen vorbehalten sein sollten, sondern ein Teil zeitgenössischer Wohnkultur sind. Der Stuckateur verknüpft die althergebrachten Techniken der Vergangenheit mit dem technologischen Fortschritt – für zeitgemäße Gestaltungen.

K

In diesem aufwendig gearbeiteten Entree wurden ein Rabitzgewölbe, Stuckarbeiten und die moderne Interpretation eines antiken Stuckreliefs „Die tanzenden Stunden“ erarbeitet und harmonisch kombiniert.

Diese Wellnessoase schafft die Verbindung zur Natur des Gartens. Durch klassische Stuckarbeiten und eine natürliche Oberflächengestaltung entsteht hier eine Atmosphäre echter Entspannung.

Neugestaltung historischer Eingangsbereiche mit klassischen Stuckelementen, Kalkputztechnik und anschließender Lasurtechnik (Bild links) sowie Kalligrafie (Bild rechts).

Manchmal ist die Moderne nichts anderes als das Wissen um ein besseres Gestern. Hier aber verbinden sich traditionelle Stucktechniken mit der modernen Architektursprache zu einem besonderen Ganzen. Individuelles ovales Beleuchtungsgesims mit indirekter Beleuchtung und umlaufendem Stuckfries im Entreebereich (große Abb. rechts).

Wohlfühlatmosphäre par excellence durch edle Stoffe, Antiquitäten und eine pastellige Farbgestaltung, kombiniert mit individuell angefertigtem Deckenstuck.

11

Ansicht des Wohnzimmers mit dem Blick auf das Entree (kleine Abb.).

12


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:47 Seite 15

Historisch überlieferte Technik für die funktionale und künstlerische Ausgestaltung von Innenräumen

Rabitz – Scheinarchitektur seit 1840 ür Architekten und Stuckateure eröffnen sich mit Anwendung der Rabitztechnik unendliche Möglichkeiten an technischer und künstlerischer Raumgestaltung. Diese wohl jüngste historische Stuckateurtechnik wird

F

Rabitzgewölbe im Eingangsbereich der Ausstellung Stuck-Art. Hier wurden traditionelle Handwerkstechniken des Stuckateurs in Verbindung mit einer modernen Oberfläche ausgeführt.

heute leider nur noch selten beherrscht. Sie wird für die Erstellung von Gewölben oder bei der Restaurierung historischer Rabitzarchitektur eingesetzt.

Bei der technischen Modernisierung der Hörsäle wurden die alten Rabitzarbeiten in Teilbereichen komplett entfernt. Mit neuester Technik ausgestattet, erstrahlt die gefaltete Rabitzdecke nun wieder in ihrer originalgetreuen Ausführung.

Einsatz von Rabitzsäulen zur Abdeckung der Rohbauinstallationen: Alle Stuckarbeiten an Kapitellen und Basen wurden in der Werkstatt vorgefertigt und anschließend in die Rabitzsäulen eingearbeitet.

Parabolbogengang, der an die Zeit der Gotik erinnert und in einer Mischtechnik aus Rabitz, Trockenbau und Putzarbeiten erstellt wurde. Hier wird die künstlerische Variante der Rabitztechnik deutlich sichtbar.

13

14


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:47 Seite 15

Historisch überlieferte Technik für die funktionale und künstlerische Ausgestaltung von Innenräumen

Rabitz – Scheinarchitektur seit 1840 ür Architekten und Stuckateure eröffnen sich mit Anwendung der Rabitztechnik unendliche Möglichkeiten an technischer und künstlerischer Raumgestaltung. Diese wohl jüngste historische Stuckateurtechnik wird

F

Rabitzgewölbe im Eingangsbereich der Ausstellung Stuck-Art. Hier wurden traditionelle Handwerkstechniken des Stuckateurs in Verbindung mit einer modernen Oberfläche ausgeführt.

heute leider nur noch selten beherrscht. Sie wird für die Erstellung von Gewölben oder bei der Restaurierung historischer Rabitzarchitektur eingesetzt.

Bei der technischen Modernisierung der Hörsäle wurden die alten Rabitzarbeiten in Teilbereichen komplett entfernt. Mit neuester Technik ausgestattet, erstrahlt die gefaltete Rabitzdecke nun wieder in ihrer originalgetreuen Ausführung.

Einsatz von Rabitzsäulen zur Abdeckung der Rohbauinstallationen: Alle Stuckarbeiten an Kapitellen und Basen wurden in der Werkstatt vorgefertigt und anschließend in die Rabitzsäulen eingearbeitet.

Parabolbogengang, der an die Zeit der Gotik erinnert und in einer Mischtechnik aus Rabitz, Trockenbau und Putzarbeiten erstellt wurde. Hier wird die künstlerische Variante der Rabitztechnik deutlich sichtbar.

13

14


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:47 Seite 17

Die wechselvolle Geschichte des Altbaus entdecken und mit neuem Leben erfüllen …

Schätze der Vergangenheit bewahren o manches historische Gemäuer bewahrt verborgene Geheimnisse beeindruckender Gestaltungskunst. Verspielte Malereien an Fassaden und Innenräumen, filigrane Holzschnitzereien oder bis ins kleinste Detail herausgearbeitete Reliefs – große Meister ihrer Zunft aus aller Herren Länder haben einzigartige Werke geschaffen, deren Stil und Ideenreichtum uns bis heute beeindruckt.

S

Oft haben die Zeichen der Zeit deutliche Spuren hinterlassen und verlangen eine aufwendige, authentische Rekonstruktion. Denn erst diese Details lassen solch verborgene Schätze wieder vorbildgetreu erstrahlen und als bedeutende Relikte der Geschichte bewahren. Eine Wiederherstellung ist nur mit langjähriger Erfahrung und kunsthistorischem Hintergrundwissen möglich.

„Tanzende Stunden”. Ausschnitt aus einem Wandrelief mit Blattgold und Marmorierung nach italienischer Vorlage.

Deckenstuckrestaurierung und Rekonstruktion der Farbfassung nach Originalbefund. Farbiger Lehmdekorputz der Wandflächen.

Aufwendig restaurierte Stuckfassade einer Stadtvilla im Herzen des hannoverschen Zooviertels mit einer, dem historischen Vorbild nachempfundenen, aufgemalten, dreidimensional wirkenden Rankgitterstruktur als Ersatz für die ursprüngliche Holzkonstruktion.

15

Altbewährte Schätze – sie erzählen Geschichten, werden mit zunehmendem Alter immer schöner und sorgen für Individualität in den eigenen vier Wänden. Restaurierung von Stuck- und Farbfassungen im Decken- und Brüstungsbereich sowie Oberflächengestaltung mittels Lasurtechnik.

16


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:47 Seite 17

Die wechselvolle Geschichte des Altbaus entdecken und mit neuem Leben erfüllen …

Schätze der Vergangenheit bewahren o manches historische Gemäuer bewahrt verborgene Geheimnisse beeindruckender Gestaltungskunst. Verspielte Malereien an Fassaden und Innenräumen, filigrane Holzschnitzereien oder bis ins kleinste Detail herausgearbeitete Reliefs – große Meister ihrer Zunft aus aller Herren Länder haben einzigartige Werke geschaffen, deren Stil und Ideenreichtum uns bis heute beeindruckt.

S

Oft haben die Zeichen der Zeit deutliche Spuren hinterlassen und verlangen eine aufwendige, authentische Rekonstruktion. Denn erst diese Details lassen solch verborgene Schätze wieder vorbildgetreu erstrahlen und als bedeutende Relikte der Geschichte bewahren. Eine Wiederherstellung ist nur mit langjähriger Erfahrung und kunsthistorischem Hintergrundwissen möglich.

„Tanzende Stunden”. Ausschnitt aus einem Wandrelief mit Blattgold und Marmorierung nach italienischer Vorlage.

Deckenstuckrestaurierung und Rekonstruktion der Farbfassung nach Originalbefund. Farbiger Lehmdekorputz der Wandflächen.

Aufwendig restaurierte Stuckfassade einer Stadtvilla im Herzen des hannoverschen Zooviertels mit einer, dem historischen Vorbild nachempfundenen, aufgemalten, dreidimensional wirkenden Rankgitterstruktur als Ersatz für die ursprüngliche Holzkonstruktion.

15

Altbewährte Schätze – sie erzählen Geschichten, werden mit zunehmendem Alter immer schöner und sorgen für Individualität in den eigenen vier Wänden. Restaurierung von Stuck- und Farbfassungen im Decken- und Brüstungsbereich sowie Oberflächengestaltung mittels Lasurtechnik.

16


RZ_Broschuere_Stuckert_070710_RZ_Umschlag 300902 12.07.10 17:08 Seite 19

Lehm, Kalk, Gips, Farbe – Gestaltungsrepertoire der Antike und Moderne

Räume mit Seele und Individualität as besondere Lebens- und Wohlgefühl in Räumen mit Stuck lässt sich besonders treffend mit einem französischen Kompliment ausdrücken: „C'est la vie de château“ – ein Lob für gelungenes Interieur, das stilsichere Eleganz mit bodenständiger Bequemlichkeit vereint. Ob historisch, klassisch oder schlicht und modern: Gips lädt als wandelbares Gestaltungselement zum inszenierten Spiel von Licht und Schatten ein. Mit Farbe lassen sich alle gewünschten Lebensgefühle gestalterisch unterstreichen. Stuck und Farbwelten setzen in vielerlei Hinsicht Akzente und können auch elegante Lösungen für zweckbestimmte Anforderungen darstellen. Die Verbindung von Stuck, kreativen Spachteltechniken, Illusionsmalerei Blattgold und Kalligrafie schafft individuelles Design mit besonderer Handschrift – darin besteht die Kunst.

D

Mit natürlichen Materialien wie Kalk, Lehm oder Gips hat man vielfältige Möglichkeiten in baubiologisch unbedenklicher Weise zu gestalten und zu verändern. Ausführung einer hitzebeständigen Kalkpresstechnik auf einer Kaminschürze.

Restauration des Deckenprofils sowie Entwurf und Ausführung einer Wandgestaltung in Kalkpresstechnik und Kalligrafie.

Entwurf und Ausführung einer Illusionsmalerei: Der Raum öffnet sich – Grenzen scheinen sich aufzuheben.

Trilogie der Sinne: „Tradition, Moderne und Andacht“ … Stuck- und Stuccolustroarbeiten in der neu konzipierten St. Annen Kapelle.

17

Ob klassisch oder verspielt, Stuckelemente passen wunderbar zu jeder Stilrichtung und schaffen individuelle Atmosphäre.

Elegante Stuckelemente und Wandvertäfelungen von Meisterhand verleihen Ihren Räumen besonderen Stil und ein klassisches Ambiente.

18


RZ_Broschuere_Stuckert_070710_RZ_Umschlag 300902 12.07.10 17:08 Seite 19

Lehm, Kalk, Gips, Farbe – Gestaltungsrepertoire der Antike und Moderne

Räume mit Seele und Individualität as besondere Lebens- und Wohlgefühl in Räumen mit Stuck lässt sich besonders treffend mit einem französischen Kompliment ausdrücken: „C'est la vie de château“ – ein Lob für gelungenes Interieur, das stilsichere Eleganz mit bodenständiger Bequemlichkeit vereint. Ob historisch, klassisch oder schlicht und modern: Gips lädt als wandelbares Gestaltungselement zum inszenierten Spiel von Licht und Schatten ein. Mit Farbe lassen sich alle gewünschten Lebensgefühle gestalterisch unterstreichen. Stuck und Farbwelten setzen in vielerlei Hinsicht Akzente und können auch elegante Lösungen für zweckbestimmte Anforderungen darstellen. Die Verbindung von Stuck, kreativen Spachteltechniken, Illusionsmalerei Blattgold und Kalligrafie schafft individuelles Design mit besonderer Handschrift – darin besteht die Kunst.

D

Mit natürlichen Materialien wie Kalk, Lehm oder Gips hat man vielfältige Möglichkeiten in baubiologisch unbedenklicher Weise zu gestalten und zu verändern. Ausführung einer hitzebeständigen Kalkpresstechnik auf einer Kaminschürze.

Restauration des Deckenprofils sowie Entwurf und Ausführung einer Wandgestaltung in Kalkpresstechnik und Kalligrafie.

Entwurf und Ausführung einer Illusionsmalerei: Der Raum öffnet sich – Grenzen scheinen sich aufzuheben.

Trilogie der Sinne: „Tradition, Moderne und Andacht“ … Stuck- und Stuccolustroarbeiten in der neu konzipierten St. Annen Kapelle.

17

Ob klassisch oder verspielt, Stuckelemente passen wunderbar zu jeder Stilrichtung und schaffen individuelle Atmosphäre.

Elegante Stuckelemente und Wandvertäfelungen von Meisterhand verleihen Ihren Räumen besonderen Stil und ein klassisches Ambiente.

18


RZ_Broschüre_060710_RZ_Umschlag 300902 07.07.10 10:46 Seite 1

Referenzliste (Auszug) zu ausgeführten Stuckarbeiten: Stuckrestaurierung an denkmalgeschützten Innenräumen Altes Sozialgericht, Hannover · Amtsgericht Hannover · Bankhaus Bantleon, Hannover · Bankhaus Hallbaum, Hannover · Bismarckschule Hannover · Casino Event, Hannover · Gästehaus der Landesregierung Niedersachsen (ehemals Villa Kaeferle), Hannover · Hardenbergsches Haus, Hannover · Herz-Jesu-Kirche, Hannover · Hugenottenkirche von 1700, Celle · Kloster Möllenbeck Winterrefektorium (Pressstuck-Restaurierung einer Frührenaissancedecke von 1550), Rinteln · Museum August Kestner, Hannover · Niedersächsische Landesvertretung, Brüssel · Spielbank Hannover · St.-Heinrich-Kirche, Hannover · Neues Rathaus, Hannover · Opernhaus, Hannover · Rehazentrum Bad Pyrmont Rokoko-Decke von 1790, Nordleda · Rotes Haus, Hamburg · Schloss Rehden, Rehden · Staatsarchiv Hannover · Staatskanzlei Hannover · Stechinelli-Haus v. 1675, Celle · Villa Bantleon, Hannover · Villa der Venenklinik auf dem Zuckerberg, Braunschweig Villenviertel am Zoologischen Garten · Wasserschloss Esbeck, Schöningen-Esbeck · Wilhelm-Busch-Museum, Hannover Neugestaltung von Stuckräumlichkeiten Bankhaus Bantleon, Hannover · Konzeptkünstler Timm Ulrichs, Gesichtsrahmenprofil, Hannover · Spielbanken Niedersachsen (Oberflächengestaltung), Hannover · St. Annen-Kapelle (Stuccolustroarbeiten), Braunschweig · Staatskanzlei Hannover · weitere Villen in und um Hannover Stuckrestaurierungs- und Modellierarbeiten denkmalgeschützter Außenfassaden Altes Sozialgericht, Hannover · Bankhaus Bantleon, Hannover · Cella St. Benedikt Kloster, Hannover · Haus Ölschlägern Schloßstraße, Braunschweig · Herrenhaus von Ilten, Eckerde · Justizministerium Niedersachsen, Hannover · Klassizistische Villen an der Hindenburgstraße, Hannover · Kurhotel Norderney, Norderney · Landesblindenzentrum, Hannover · Meffert Villa Kirchrode, Hannover · Musikhochschule, Hannover · Rekonstruktion F. Vordemberge-Gildewart, Hannover Sprengel Villa, Hannover Restaurierung von Malereien Landhausvilla von E. Meyer, Seelze · Rehazentrum Bad Pyrmont Niedersächsische Landesvertretung, Brüssel Rabitzarbeiten Restaurierung Kreuzgrat-Rabitzgewölbe, Wilhelm-Raabe-Schule, Hannover · Rabitzbühnenportal (Rekonstruktion), Ricarda-Huch-Schule, Hannover · Rabitzdeckenrekonstruktion der Hörsäle, Universtät Hannover

Dies ist nur ein kleiner Auszug, der von uns ausgeführten Arbeiten. Wir haben viele weitere denkmalgeschützte Objekte restauriert sowie neue Raumkonzepte in Stuck und Farbe in und um Hannover realisiert, wobei die Auftraggeber nicht namentlich genannt werden möchten.

®

Klaus Stuckert · Stuckateurmeister Redenstraße 8 · 30171 Hannover Telefon 0511.2 83 47 79 · Fax 0511.28 24 50 E-Mail: office@stuck-stuckert.de Internet: www.stuck-stuckert.de Mitglied der Handwerkskammer Hannover Austragungsstätte der Landesmeisterschaften des Stuckateurhandwerks

Herzlichen Dank an meine Kunden für die freundliche Unterstützung bei der Erstellung dieses Prospekts. Konzept & Layout: workstation · Druck: gutenberg beuys · 07.2010

Einige dieser und weitere Referenzobjekte sind auch im Internet unter www.stuck-stuckert.de ausführlich dokumentiert.

®

Klaus Stuckert

Wohnkultur in Stuck, Stil und Farbe.


Klaus Stuckert