Page 90

ADVERTORIAL

Speedway-Stadion des AC Landshut Fernsehtaugliches Flutlicht für die Landshut Devils Autorin Fotos

Claudia Rieling OSRAM, www.osram.com, sports-lighting@osram.de

P

ünktlich zur Speedway-Europameisterschaft im Juli 2015 hat Osram für die One Solar Arena in Landshut eine moderne, fernsehtaugliche Flutlichtanlage geliefert. Sie erfüllt die hohen Anforderungen hinsichtlich vertikaler Beleuchtungsstärken bei TV-Übertragungen und schafft beste Sichtbedingungen für Fahrer und Zuschauer in der One Solar Arena, dem Speedwaystadion des AC Landshut und seiner „Landshut Devils“. Die Premiere der neuen, fernsehtauglichen Flutlichtanlage in der One Solar Arena war ein voller Erfolg: Während der Speedway-Europameisterschaft in Landshut kam sie erstmals unter Wettkampfbedingungen zum Einsatz und überzeugte durch ihre hervorragende Lichtqualität. Die bisherige Beleuchtungsanlage bestand aus klassischen Straßenleuchten, deren Lichtkegel nicht nur auf die Strecke, sondern auch stark ins Umfeld gelenkt wurde. Zwar lieferte die alte Beleuchtungsanlage genug Licht, um Trainings- und Wettkampfläufe sicher durchzuführen, erfüllte aber nicht die hohen lichttechnischen Anforderungen, die für Fernsehübertragungen gelten. 88

Die Herausforderung bestand darin, eine existierende Beleuchtungsanlage ohne größere bauliche Veränderungen zu einer fernsehtauglichen und hocheffizienten Anlage umzurüsten. Die Beleuchtungsanforderungen für Fernsehübertragungen sind sehr anspruchsvoll. Während bei einer Standardbeleuchtung das Licht auf der Rennstrecke – also der Horizontalen – maßgeblich ist, muss bei Fernsehübertragungen auch die vertikale Beleuchtungsstärke ausreichend hoch sein – jedoch so, dass Rennfahrer und Zuschauer nicht geblendet werden. 92 Siteco-Scheinwerfer beleuchten die Landshuter Rennstrecke nach der Modernisierung. Jeder Lichtmast trägt vier Scheinwerfer SiCompact A3 Maxi 2000 W, die aufgefächert montiert wurden. Wo erforderlich, sind sie nach unten geneigt, so dass das Licht nur auf die Rennstrecke fällt und weder die Zuschauer noch die Fahrer blendet. Insgesamt wurden die Scheinwerfer auf allen 23 Masten ausgetauscht, dadurch werden für die vier vorhandenen Kameras vertikale Beleuchtungsstärken von mehr als 1000 Lux erreicht. sb 5/2015

Profile for IAKS e.V.

sb 5/2015  

IAKS, IOC, IPC, Award, 2015, Architektur, Preis

sb 5/2015  

IAKS, IOC, IPC, Award, 2015, Architektur, Preis

Profile for iaks