Page 77

IPC/IAKS DISTINCTION 2015

AUSZEICHNUNG „Der Jury gefiel bei dieser Einrichtung besonders der einfache, reibungslose Zugang, z.B. mit einer Beschilderung, die Menschen mit Sehbehinderungen, mit Lernschwächen oder mit Mobilitätsschwierigkeiten die Orientierung erleichtert. Es gibt keine ­Zufahrten und keine Treppenstufen, nur durchgehend ebenerdige Zugänge und breite, leicht erreichbare Verkehrs­flächen. Ein Raum für Senioren wurde in der Nähe des Haupteingangs eingerichtet und ist daher leicht zu finden. Alle Wasseranlagen und -becken sind über Rampen erreichbar, die leicht selbstständig nutzbar sind, einschließlich des Zugangs zum Whirlpool. Zahlreiche gut zugängliche Umkleideräume stehen zur Verfügung und sind in die wesentlichen Einrichtungen integriert.“ Die Jury

Der Zugang zum Hauptschwimmbecken kann durch einen Wasseraufzug und einen mobilen Lift erleichtert werden. Das Freizeitbad und der Whirlpool werden betreten wie ein flacher, natürlicher Strand, zusätzlich verfügt der Whirlpool über ein Geländer. Eine weitere wichtige Freizeiteinrichtung des Gemeindezentrums ist der Fitnessraum, in dem auch verschiedene angepasste Geräte genutzt werden können. Im gesamten Gebäude gibt es Trinkwasserspender mit zwei Ebenen. Auf jeder Etage befinden sich Universal-Sanitärräume, sodass auch Begleitpersonen des anderen Geschlechts den Raum betreten können, wenn ein Mensch mit Behinderung Unterstützung benötigt. Der öffentliche Zuspruch für das Gemeindezentrum ist schon seit dem ersten Tag deutlich, als schätzungsweise 4.000 Personen zu der Eröffnung kamen. In den ersten sechs Monaten des Betriebs hatte das Zentrum 370.000 Besucher, und deren Zahl stieg auf fast 900.000 im Jahr 2014.

sb 5/2015

75

Profile for IAKS e.V.

sb 5/2015  

IAKS, IOC, IPC, Award, 2015, Architektur, Preis

sb 5/2015  

IAKS, IOC, IPC, Award, 2015, Architektur, Preis

Profile for iaks