Page 13

IOC/IPC/IAKS Architekturpreise 2015 24. IAKS Kongress, 27.-30. Oktober

Liebe Mitglieder der IAKS, liebe Leser, es ist soweit: Diese Ausgabe unserer „sb“ präsentiert sämtliche Gewinner unserer drei Architekturpreise 2015. Beim IOC/IAKS Award geht es um beispielhafte Bauten, Nachhaltigkeit, klare Funktionalität und außergewöhnliche Architektur, bei der IPC/IAKS Auszeichnung um die Zugänglichkeit von Sportund Freizeitanlagen für jedermann, sowohl für Sportler als auch für Zuschauer. In beiden Wettbewerben geht es nicht nur um Gestaltung, sondern genauso um Alltagstauglichkeit. 129 Projekte von allen Kontinenten und aus 30 Ländern hatten bis Ende April fristgerecht ihre Bewerbungsunterlagen zu uns nach Köln geschickt. Dort tagte im Juli drei Tage lang eine hochkarätige internationale Jury, um aus dieser spektakulären Bandbreite weltweiter Sportarchitektur die besten Projekte heraus zu filtern. An dieser Stelle möchte ich den Jurymitgliedern herzlich danken: Dr. Ching-Kuo Wu (Taiwan), Gilbert Felli (Schweiz), Mark A. Todd (Großbritannien), Dr. Pino Zoppini (Italien), Karin Schwarz-Viechtbauer (Österreich), Conrad Boychuk (Kanada), Christian Gut (Schweiz) und Klaus Meinel (Deutschland). Die Jury vergab drei IOC/IAKS Awards in Gold, sieben IOC/IAKS Awards in Silber und 14 IOC/IAKS Awards in Bronze. Vier Projekte erhielten die IPC/ IAKS Auszeichnung für barrierefreie Sportanlagen. Beim IOC/IPC/IAKS Architecture and Design Award for Students and Young Professionals geht es um Ideen und Konzepte, die die Welt der Sport- und Freizeitanlagen von morgen skizzieren. Am Wettbewerb nahmen Studierende und junge Architekten aus 19 Ländern teil. Aus 43 Bewerbungen wählte die Jury vier Preisträger aus und vergab einmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze.

Mein herzlicher Dank gilt dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC), auf deren Unterstützung wir bei der Durchführung dieser drei Wettbewerbe seit vielen Jahren bauen dürfen. Die Preisverleihung im Rahmen einer großen Gala am 27. Oktober 2015 ist eines der Highlights des 24. Internationalen IAKS-Kongresses zur FSB in Köln. Darüber hinaus erwartet Sie in zehn Kongress-Sessions ein attraktives Programm. Internationale Experten der Sportstättenbranche diskutieren bauliche und betriebswirtschaftliche Trends und Best Practices; die Palette reicht von neuen Wegen für traditionelle Sportplätze, Anlagen für Hochschulen und Schulen, über Stadien und Arenen für Großveranstaltungen sowie urbane Erlebnisräume und Freiräume. An unserem Messestand auf der FSB können Sie sich nicht nur alle prämierten Projekte der Architekturpreise ansehen, sondern auch mit uns den 50. Geburtstag der IAKS feiern, unter anderem mit dem IAKS All-Time-Award und der IAKS Hall of Fame. Zur FSB, der weltweit führenden Messe für Freiraum, Sport und Bäderanlagen, werden insgesamt rund 650 Unternehmen aus mehr als 45 Ländern erwartet, die auf einer Fläche von 80.000 m² ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Lassen Sie sich überraschen – wir freuen uns auf Ihren Besuch und das Wiedersehen in Köln! Dr. Stephan J. Holthoff-Pförtner Präsident der IAKS

Sponsoren des 24. IAKS Kongresses Gold-Sponsoren

sb 5/2015

Silber-Sponsoren

11

Profile for IAKS e.V.

sb 5/2015  

IAKS, IOC, IPC, Award, 2015, Architektur, Preis

sb 5/2015  

IAKS, IOC, IPC, Award, 2015, Architektur, Preis

Profile for iaks