Page 1

Beichlen-Geren | www.ktf2011.ch

offizielle

Festzeitung

CHF 5.–

Beichlen-Geren | www.ktf2011.ch

Einzel- und Jugendwettkämpfe, Spiele, Veteranentagung

24.–26. Juni

Vereinswettkämpfe, Ehrengastempfang Finale

1.–3. Juli

Bild: Eric Schmid / Claudia Holcbecher

Grosser Unterhaltungsteil an beiden Wochenenden

„züriseemotion“ Der Turnsport-Event im 2011 Hauptsponsor

Eventsponsoren

Web-/Grafikpartner webservices printdesign marketing

www.iage.ch

Medienpartner


MEINE MEINUNG: In einer intakten Umwelt fühle ich mich wohl. Menschen sollten mit der Natur sorgfältig umgehen.

Die Natur respektieren. In einer natürlichen Umgebung finden Vögel genügend Nahrung, Schutz und Nistplätze. Eine intakte Natur ist wichtig für sie. Die EKZ engagieren sich für die Umwelt, zum Beispiel durch Investitionen in umweltschonende Technologien und den Ausbau der Naturstromproduktion aus Sonne, Wind, Wasser und Biomasse.

Wie engagieren Sie sich für die Umwelt? Sagen Sie uns Ihre Meinung auf www.ekz.ch und gewinnen Sie ein Elektro-Velo.

www.ekz.ch


Inhaltsverzeichnis

3/5

7

Willkommen in Wädenswil am KTF 2011 Ernst Stocker, Regierungsrat und OK-Ehrenpräsident Philipp Kutter, Stadtpräsident Wädenswil Hansueli Gegenschatz, OK-Präsident Der Zürcher Turnverband (ZTV)

9

Das Turnfest für Besucher

10/11

Topsport-Show «züriseemotion», Unterhaltungsprogramm

13

Festwirtschaft, Öffnungszeiten

15

EKZ präsentieren Andrew Bond, Kinderkonzert

18/19

Transport + Verkehr, Service-Seiten

21

cool and clean

23

Eröffnungsfeier, Ehrengäste-Empfang

25

Veteranentagung

26–30

Anlage- und Ortspläne

31

Informationen für Helferinnen und Helfer

33

KTF-Lotterie

35

Vorstellung OK + Trägerverein

37

Wettkampfprogramm über alle Wettkampfplätze, Rangverkündigungen

39–53

Vereinszeitpläne, Zeichenerklärung

54

Wir danken

Vorwort

von Regierungsrat Ernst Stocker, OK-Ehrenpräsident KTF 2011 Liebe Turnerinnen, liebe Turner, geschätzte Helferinnen und Helfer, liebe Freundinnen und Freunde des Turnsports

Im Namen der einladenden Turnvereine von Wädenswil, Richterswil, Samstagern, Horgen und Schönenberg heisse ich Sie ganz herzlich willkommen in unserer Region. Als OK-Ehrenpräsident des KTF 2011 und als ehemaliger Stadtpräsident von Wädenswil freue ich mich ganz besonders, dass es uns gelungen ist, das Turnfest hier ans linke Zürichseeufer zu holen. Unsere Region ist stolz darauf, Gastgeberin für über 10 000 turnbegeisterte Schweizerinnen und Schweizer zu sein. Der Turnsport ist bis in die hintersten Winkel unseres Kantons tief verankert. Die Turnvereine leisten in vielen Gemeinden einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Denn ein Turnverein ist weit mehr als ein Ort, wo man gemeinsam Sport treibt. Er ist auch ein Ort, an dem Geselligkeit, Tradition und Kameradschaft ihren Platz haben. Ich bin überzeugt, dass diese Werte auch am KTF 2011 neben dem sportlichen Aspekt nicht zu kurz kommen. Ein Fest für Tausende Turnerinnen und Turner auf die Beine zu stellen – und während zwei Wochenenden auf den Beinen zu halten –, ist eine wahre Herkulesaufgabe. Dies alles ist natürlich nur möglich dank unzähligen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und einem schlagkräftigen Organisationskomitee, das in unzähligen Arbeitsstunden einen grossartigen Effort geleistet hat. Meine Anerkennung geht an alle Menschen, die sich – in welcher Form auch immer – für das KTF 2011 einsetzen. Mein Dank richtet sich aber auch an die zahlreichen Sponsoren, die mit Ihrem Engagement den Anlass überhaupt erst möglich machen. Ich wünsche uns allen ein schönes, sportlich hochstehendes und vor allem unfallfreies Kantonales Turnfest 2011.

Regierungsrat Ernst Stocker OK-Ehrenpräsident

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

3


Grusswort

Grusswort

Liebe Turnerinnen und Turner Liebe Sportfreunde Liebe Gäste

«züriseemotion» in Wädenswil

Herzlich willkommen in Wädenswil! Wir sind stolz darauf, Gastgeberin des Kantonalen Turnfests 2011 sein zu dürfen. Der grossartige Anlass ist der absolute Höhepunkt in unserem Jahreskalender. Unsere Stadt mit 20 000 Einwohnern befindet sich im positiven Sinn in einem Ausnahmezustand. Darüber freue ich mich! Natürlich ist das Turnfest nur möglich, weil sich unzählige Freiwillige – in der Organisation oder als Helferinnen und Helfer – dafür engagieren. Sie alle leisten einen riesigen Einsatz. Dafür danke ich Ihnen allen herzlich! Wir dürfen überhaupt dankbar sein, dass sich viele Menschen für den Sport engagieren. Sie sorgen dafür, dass die Schweiz über gute Athletinnen und Athleten verfügt. Und sie leisten einen wertvollen Beitrag an unsere Gesellschaft, speziell mit der Juniorenförderung. Wer Kindern und Jugendlichen ermöglicht, Sport zu treiben, betreibt beste Gesundheitsförderung und Gewaltprävention. Denn Sport ist ein idealer Ausgleich zu Beruf oder Schule und ein Ventil. Hier können Kinder und Jugendliche Energie abbauen, die Batterien aufladen und haben erst noch Spass dabei. Politikerinnen und Politiker im ganzen Land sind gut beraten, nach Kräften alle zu unterstützen, die sich für den Juniorensport engagieren. 2011 ist das Europäische Jahr der Freiwilligen. Am Beispiel des KTF können wir erkennen, wie wichtig die Freiwilligenarbeit für unsere Gesellschaft ist. Die Gastgebergemeinden Richterswil, Samstagern, Horgen, Schönenberg und Wädenswil unterstützen darum die Organisatoren gern. Wir tragen gerne unseren Teil dazu bei, damit das 45. Kantonale Turnfest ein unvergessliches Erlebnis wird. Ich freue mich auf spannende Wettkämpfe und ein tolles Volksfest. Philipp Kutter Stadtpräsident Wädenswil

Impressum Auflage

42 500 Exemplare, Mai/Juni 2011

Druck

Stutz Druck AG, 8820 Wädenswil

Fotos

Front: Eric Schmid / Claudia Holcbecher

Inserateverkauf

OK KTF 2011 Wädenswil

Layout, Gestaltung

Zürichsee Presse AG, 8712 Stäfa

Texte

OK KTF 2011 Wädenswil

Verantwortlich

Nicole Fegble, Ressortleitung Werbung, PR OK KTF 2011 Wädenswil Zürichsee Presse AG, 8712 Stäfa

«zürisee» – Am «schönsten» See der Schweiz – am Zürichsee – heissen wir, das OK des 45. Zürcher Kantonalturnfestes, Sie alle ganz herzlich willkommen. Nicht nur Turnende aus dem organisierenden Kanton, sondern Turnerinnen und Turner aus der ganzen Schweiz reisen nach Wädenswil, was uns sehr freut. Die Vorbereitungen für den Grossanlass mit rund 10 000 aktiv Teilnehmenden aller Altersstufen sind gut im Zeitplan. Ohne Verkehrsstress kann der Austragungsort gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. «emotion» – Wir glauben zu wissen, wie wir die Turnerherzen höher schlagen lassen können, und wir haben zum Turnsport auch das nötige Umfeld für danach geschaffen. Der Festwirt sorgt für ein tolles, kulinarisches Angebot. Das Vereinsdörfli der Trägervereine Wädenswil, Richterswil, Samstagern, Horgen und Schönenberg lädt mit Speis, Trank und einem Unterhaltungsprogramm zum Verweilen ein. Turnerinnen und Turner haben eine farbenfrohe Show unter dem Turnfestmotto «züriseemotion» vorbereitet. Dieser Event soll der Ort der Begegnung für das Ausleben der stolzen, fröhlichen Turnergefühle sein. Die gefühlten Emotionen der Tanzenden und Turnenden sollen wie ein Funkenregen auf die Zuschauenden und Helfenden rüberschwappen; eben halt Turnemotionen pur. Trotz aller Freude und Begeisterung ist Eigenverantwortung für Turnerinnen und Turner Ehrensache. Das Wahrnehmen derselben in den Bereichen Fairplay und gegenseitigem Respekt, angemessener (Alkohol-)Konsum, Rücksichtnahme auf die Natur und korrekte Abfallentsorgung erwarten wir von unseren Gästen. Danke! «motion» – Das turnsportliche Bewegen steht im Zentrum des über zwei Wochenenden dauernden Festes. Für die nach den gültigen STV-Vorschriften ausgetragenen Wettkämpfe stehen die notwendigen Anlagen und Geräte zur Verfügung. Sie entsprechen den Anforderungen des Verbandes und den Möglichkeiten eines Naturgeländes. Die Wettkampfplätze sind auf verschiedene Orte verteilt. Wir sind überzeugt, dass auf den Anlagen in verschiedenen Disziplinen Spitzenleistungen erbracht werden. Wir vom Organisationskomitee danken… den Sponsoren, Helferinnen und Helfern, den Landpächtern und der lokalen Öffentlichkeit für die Unterstützung und Mithilfe. Ohne sie wäre ein solcher Grossanlass undenkbar. Wir freuen uns auf eine grosse begeisterte Turnschar, viele Fans und auf die Bevölkerung der Trägervereine und der ganzen Umgebung; herzlich willkommen beim Miterleben von «züriseemotion»!

Hansueli Gegenschatz OK-Präsident KTF 2011

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

5


Herzlich Willkommen in der Welt der SIBIRGroup. Alles aus einer Hand und das flächendeckend in der ganzen Schweiz Bei uns finden Sie Lösungen für Küche und Waschraum, die durch hohe Effizienz und anspruchsvolles Design überzeugen. Zum Beispiel unsere farbigen Oldtimer-Kühlschränke mit Energieeffizienzklasse A++, 281 L Nutzinhalt und Abtau-Vollautomatik. Dazu unser perfekter Service in allen Bereichen. Übrigens: Mitglieder des STV profitieren vom Spezial-Turnerrabatt! Weitere Infos gibt es bei Walter Gutknecht (Gudi), Tel. 044 755 73 30 SIBIRGroup AG, 8952 Schlieren, Tel. 044 755 73 00 info@sibirgroup.ch, www.sibirgroup.ch


Grusswort des Zürcher Turnverbands

ZTV – der polysportive Verband im Kanton Zürich

Der Zürcher Turnverband und die Wettkampfleitung freuen sich, euch, liebe Turnerinnen und Turner, geschätzte Ehrengäste und Festbesucher, zum 45. Zürcher Kantonalturnfest in Wädenswil herzlich willkommen zu heissen.

Der Zürcher Turnverband (ZTV) fördert als polysportiver Verband im Kanton Zürich zusammen mit seinen Vereinen den Breitenund Spitzensport.

Nach rund dreijähriger intensiver Vorbereitungszeit ist das 45. Zürcher Kantonalturnfest in Wädenswil der turnerische Höhepunkt im Zürcher Turnverband im Jahr 2011. Dass sich in Wädenswil rund 10 000 Turnbegeisterte aus der ganzen Schweiz zum friedlichen Kräftemessen und geselligen Beisammensein einfinden werden, freut uns sehr. Wir werden zusammen mit dem Organisationskomitee alles daran setzen, euch optimale und dem Gelände entsprechende Wettkampfanlagen zur Verfügung zu stellen. Neben den traditionellen Disziplinen des Vereins- und Einzelturnens werden auch die Mannschaftsspiele Korbball, Volleyball und Faustball an diesem Turnfest angeboten, um die Turnfestsieger zu ermitteln. Wir sind überzeugt, dass wir in allen Sparten hochstehende und spannende Wettkämpfe erleben werden. Zusammen mit dem Organisationskomitee mit den Trägervereinen Horgen, Richterswil, Samstagern, Schönenberg und Wädenswil freuen wir uns auf ein Fest, an dem sich unsere Jugend, die Aktiven, Frauen und Männer, Seniorinnen und Senioren und hoffentlich ein zahlreich erscheinendes Publikum zu einer grossen Einheit bilden werden. Das schöne Festgelände hoch über dem Zürichsee sowie das reichhaltige und abwechslungsreiche Turnfestprogramm schaffen dazu ausgezeichnete Voraussetzungen. Ein grosses und herzliches Dankeschön richten wir an das Organisationskomitee mit seinen fünf Trägervereinen und seinen unzähligen Helferinnen und Helfern. Wir sind sicher, dass auch für sie das Kantonalturnfest 2011 ein einmaliges Erlebnis mit vielen unvergesslichen Eindrücken werden wird. Allen aktiven Wettkämpfern wünschen wir einen erfolgreichen und unfallfreien Wettkampf. Wir freuen uns auf spannende und faire Wettkämpfe.

Kurt Menzi Zentralpräsident ZTV

Walter Gutknecht Gesamt-Wettkampfleiter KTF

Ein solches Angebot ist im Kanton Zürich einmalig. Was bereits vor dem Kindergarten beim ELKI-Turnen beginnt, endet erst im hohen Alter im Seniorenturnen. Ob Vereinsturnen, Einzelturnen, Mannschaftssport oder Spitzensport: für alle ist etwas dabei! In vier regionalen Leistungszentren betreibt der Zürcher Turnverband zudem alle vier olympischen Spitzensportarten im Turnen. UNSER GRUNDSATZ – Der ZTV schafft Voraussetzungen für die sportliche Betätigung aller Bevölkerungsschichten und Altersgruppen. – Zusammen mit den Vereinen fördern wir den Breitensport. – Im Auftrag des Schweizerischen Turnverbandes (STV) betreiben wir vier regionale Leistungszentren zur Förderung junger Talente in den Leistungssportarten Kunstturnen Frauen und Männer, Rhythmische Gymnastik und Trampolin. UNSERE ZIELE – Wir gewährleisten durch ein umfassendes Kursangebot die Ausbildung der Führungskräfte auf allen Stufen. – Wir bieten allen Altersgruppen aktive Freizeitgestaltung an. – Wir leisten durch unser Angebot einen Beitrag an die Volksgesundheit. – Wir fördern den Sinn für die Gemeinschaft und die Kameradschaft. – Wir sorgen mit der Durchführung von Veranstaltungen für ein positives Image des Turnens in der Öffentlichkeit. UNSERE WERTE – Wertschätzung – Nachhaltigkeit – Eigenverantwortung – Offenheit UNSER LEITBILD – Unsere Aufgabe im Zürcher Turnverband ist es, unsere Mitglieder in der Freizeit zu mehr Sport und Bewegung zu motivieren. – Dies erreichen wir, indem wir Kurse und Wettkämpfe attraktiv und effizient anbieten. – Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt. – Wir verhalten uns nach diesem Grundsatz gegenüber unseren Mitgliedern, Partnern sowie Mitarbeitenden. – Ihnen bringen wir eine hohe Wertschätzung entgegen, fördern Eigenverantwortung und pflegen einen offenen Umgang miteinander. – Unser Tun ist geprägt von Nachhaltigkeit. – Wir positionieren uns als zuverlässigen und innovativen Verband für unsere Mitglieder mit einem qualitativ hochstehenden Angebot. – Mit dieser Kompetenz streben wir in allen Zielgruppen relevante Mitgliederanteile an. UNSERE PARTNER – Als Mitglied des Schweizerischen Turnverbandes und des Zürcher Kantonalverbandes für Sport arbeiten wir mit diesen pro-aktiv zusammen und nutzen gegenseitige Synergien. – Wir streben eine Win-Win-Situation an. UNSER HAUPTSPONSOR – Zürcher Kantonalbank

Intelligentes Wohnen: Durch die Nutzung von neuen Techniken - iPod, iPad, iPhone oder andere Smartphone - können Sie Energie sparen, Ressourcen schonen und erst noch Ihre individuellen Bedürfnisse einbringen. Für unverbindliche Vorschläge besuchen Sie www.sigmasoft.ch.

7


Alle 60 Minuten kochen vier Hobbyköche über. Immer samstags ab 18.20 Uhr.

Am Puls von Zürich.


Unterhaltung

Turnen

Für Klein bis Gross – am KTF 2011 in Wädenswil ist für jeden etwas los. Aushängeschilder sind die einheimischen Künstler DJ Sir Colin und Kinderliedermacher Andrew Bond. Engin Colin Kilic, alias Sir Colin, legte bereits mit 12 Jahren im «Jugi» Wädenswil auf und gehört inzwischen seit Jahren zu den bekanntesten DJs der Schweiz. Der Wädenswiler mit türkischen Wurzeln hat bereits mehrere Nummer-1Platzierungen erreicht, mehrere Gold-Auszeichnungen für seine Werke erhalten und weltweit gefragte Eigenproduktionen gemacht. Sir Colin versetzt nicht nur jeden Club in Ausnahmezustand – sondern auch das KTF 2011. Freitag, 24. Juni, 21.00–22.00 Uhr, Trojka Energy Bar. Für das Highlight für Kinder sorgt ein anderer: Andrew Bond, 1965 in England geboren, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er hat Theologie studiert und arbeitete 17 Jahre lang als Musik- und Religionslehrer an der Oberstufenschule Wädenswil (bis Juli 2003). 1998 schrieb er für seine eigenen Kinder die Mundarttexte und Melodien seiner ersten CD «Zimetschtern han i gern». Was zuerst im Freundeskreis zum grossen Hit wurde, übernahm der Lehrmittelverlag des Kantons Zürich. Die Scheibe und die dazugehörigen Unterrichtsmaterialien wurden zum Renner. Knapp drei Jahre nach Erscheinen erhielt der «Zimetschtern» bereits die goldene Schallplatte, Platin für 50 000 verkaufte Exemplare folgte im Herbst 2004. Und dies war erst der Anfang eines grossen Erfolgs – weitere Werke folgten. Andrew Bond gibt am Mittwoch, 29. Juni, um 17.00 Uhr ein Konzert zum Mitsingen. Tickets unter www.ktf2011.ch erhältlich.

Interessiert an einer turnerischen Vorführung von Leuten aus der Region? Die aktiven Turnerinnen und Turner der Trägergemeinden sind im Vereinswettkampf wie folgt im Einsatz: Wann

Verein

Disziplin

Anz. Turnende

Wo (Plan siehe Seiten 27–28)

Freitag, 1. Juli 2011 12.20 Uhr 14.40 Uhr 16.00 Uhr 16.30 Uhr

TV Wädenswil TV Samstagern TV Samstagern TV Schönenberg

Sprünge Schaukelringe Teamaerobic Gymnastik Kl.Feld

14 16 12 18

Turnzelt Geren Turnzelt Geren ZKB-Arena, Geren GYK Beichlen

Schulstufenbarren Teamaerobic Teamaerobic

8 8 8

Reithalle Geren ZKB-Arena, Geren ZKB-Arena, Geren

Samstag, 2. Juli 2011 11.05 Uhr 12.04 Uhr 12.18 Uhr

TV Richterswil TV Horgen TV Richterswil

Interessieren Sie Spitzenleistungen im Vereinsturnen? Diese Vereine zählen in der ersten Stärkeklasse zu den Favoriten um den Turnfest-Sieg: TV Andelfingen TV/DTV Oberschan TV Mels STV Einsiedeln

TV Buttikon-Schübelbach TV/DTV Birmensdorf TV Rüti DTV Neftenbach

STV Lachen TV Dietlikon TV Bülach STV Wangen SZ

Die genauen Startzeiten können den Vereinszeitplänen auf den Seiten 39–51 entnommen werden.

Weitere musikalische Höhepunkte sind garantiert! Sehen Sie sich das komplette Unterhaltungsprogramm auf Seite 11 an.

KTF-Auftakt

Patrouille Suisse zur Eröffnung

Allgemein

des 45. Zürcher Kantonalturnfests in Wädenswil

i

Bitte beachten Sie den Shuttle-Bus-Betrieb vom Bahnhof Wädenswil zum Festgelände BeichlenGeren sowie die verschiedenen Parkmöglichkeiten auf den Seiten 18 + 19. Weitere Informationen rund um das KTF 2011 finden Sie unter www.ktf2011.ch.

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

Die ganze Bevölkerung ist herzlich zur Airshow der Patrouille Suisse am Freitag und Samstag, 24. + 25. Juni 2011, um jeweils 19.00 Uhr eingeladen.

9


Topsport-Show «züriseemotion» Ein prachtvolles Feuerwerk an Emotionen und turnerischen Höhepunkten wird Sie am Freitag, 1. Juli 2011, 21.00 Uhr, Samstag, 2. Juli 2011, 18.30 Uhr und 21.00 Uhr, auf dem Festgelände in der ZKB-Arena verzaubern.

Das Duo Handundstand führt mit viel Witz und Akrobatik durch das Programm.

Mitwirkende der Show sind: TV Rüti TV Brütten STV Dietikon STV Wetzikon TV Samstagern TV Schönenberg Turnerschaft Schlins (A) Kant. Gymnastikgruppe Frauenpower Zürich Gymnaestrada Block «blue» Aargauer Turnverband (ATV)

Ihr Mobilitätsclub für mehr Verkehrssicherheit sowie rasche kompetente Personen- und FahrzeugAssistance im In- und Ausland.

Ticket-Verkauf In der ZKB-Filiale Wädenswil, Zugerstrasse 12, 8820 Wädenswil oder elektronisch bestellen unter www.ktf2011. Ticketpreise

Dank unseren Profis sind Sie jederzeit

Kat. A: Fr. 30.– Gedeckter Sitzplatz Kat. B: Fr. 25.– Ungedeckter Sitzplatz

sorgenfrei unterwegs. www.tcs-zueri.ch

10


Unterhaltung

EN ZELTEN

!!! Freitag, 24. Juni

RITT IN ALL FREIER EINT

!!!

Freitag, 1. Juli

Festzelt Geren: 21.00–01.00: Roundabout (die Partyband frischt die Erinnerung an viele Oldies auf)

Festzelt Beichlen: 21.00–02.00: Loony Tunes und the Biattles (Party- und Beatlessound)

Trojka Energy Bar: 21.00–22.00: DJ Sir Colin meets KTF 2011

Trojka Energy Bar: 21.00–03.00:

Trojka Energy Bar: 22.00–03.00: Marvellous 80ies mit den DJs Bowgli und Marvellous Stranger

DJ Mario

Samstag, 25. Juni Festzelt Geren: 20.30–21.00: Musikvereine der Trägergemeinden begrüssen die Turnerfamilie Festzelt Geren: 21.30–01.30:

The Miriam Dee Band (die Partyband der Extraklasse) Trojka Energy Bar: 21.00–04.00: DJ Mario (Rock / Pop / Partysound) Vereinsdörfli: 19.30–24.00: Genis live music

(Rock / Pop / Partysound) Bierzelt Beichlen: 20.00–01.00: Raphael Fuchs & Co. (Ländler-Abend) Samstag, 2. Juli Festzelt Beichlen: 21.00–02.00:

Tornados (5-Mann-Party- und Rockband) Trojka Energy Bar: 21.00–04.00: Marvellous 80ies mit den DJs Bowgli und Marvellous Stranger Bierzelt Beichlen: 20.30–01.00: Krainer Tonic (Oberkrainerabend) Sonntag, 3. Juli

Sonntag, 26. Juni Festzelt Geren: 11.00–14.00:

The Live Players

Vereinsdörfli: 11.00–12.30: Wadin Quintett (Frühschoppen-Konzert) Bierzelt Beichlen: 16.00–18.00: Q-TIP (Rock, Pop zum KTF-Abschluss)

(7-Mann-Dixieband) Bierzelt Beichlen: 14.00–17.00: Raphael Fuchs & Co. (Ländler am Nachmittag) Mittwoch, 29. Juni Festzelt Geren: 17.00–18.00:

Andrew Bond (Kinder-Konzert zum Mitsingen) Bierzelt Beichlen: 20.00–23.00: two for fun (Blues, Rock, Soul, Pop, Evergreens & all Time Hits)

The Miriam Dee Band Der Alltag der Gala-Band, welche als akustische Combo bis hin zum Nonett buchbar ist, findet vorwiegend auf helvetischem Boden für Grosskonzernveranstaltungen, Kongresse, Presse- und Medienbälle sowie für gehobene Gesellschaftsanlässe statt. Miriam Dee, Bandleaderin, Sängerin und ehemalige Frontsängerin des Pepe-Lienhard-Orchester sorgt gut und gerne mit ihrer Top-Besetzung um sich für viel Gesprächsstoff und Hörschmaus. Nicht zuletzt dank der britischen Gitarrenlegende Jim Duncombe von Jimmy & the Rackets, welcher in den 60ern mit seinem Hit «Skinny Minnie» die Beatles von Platz 1 der Euro Charts verdrängte und anschliessend mit ihnen und den Stones tourte. Dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, erfährt der Zuhörer spätestens an der unverkennbaren Harmonie bei einem Duett von Miriam und Jim. Hier steckt mehr dahinter als Können: Miriam ist nämlich Jims Tochter, was die Miriam Dee Band zu einer seltenen und viel geschätzten Konstellation macht. www.miriamdeeband.com

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

11


Festwirtschaft Ein vielfältiges Angebot ist unser Anspruch Die Verpflegung von rund 10 000 Turnerinnen und Turnern, 1500 Veteranen und 500 Ehrengästen sowie die Beschaffung von mehr als 20 000 Litern Bier, 20 000 Portionen Pommes frites, 6000 Bratwürsten und 10 000 Menüs stellt eine grosse Herausforderung dar. Die Umsetzung dieser Aufgabe konnten wir durch das Engagement von Lieferanten aus der Umgebung, Sponsoren und einer tatkräftigen Logistik lösen.

DIE WELT DER WEINE IN IHRER NÄHE.

• Um eine effiziente Verpflegung aller Turnenden und Besucher zu gewährleisten, haben wir auf dem Festgelände Geren ein Festzelt für rund 1000 Personen und in der Beichlen eines für knapp 4000 Leute bereitgestellt. Um den erwartet grossen Ansturm zu bewältigen, ist vor allem die Festwirtschaft auf den Einsatz von zahlreichen Helferinnen und Helfern angewiesen.

ÜBER 400 WEINE AUS 12 LÄNDERN.

• Für das kulinarische Highlight des KTF 2011 wird das Vereinsdörfli besorgt sein, welches durch die Trägervereine Wädenswil, Richterswil, Samstagern, Horgen und Schönenberg betrieben wird. Ob Pizza, Grilladen, Raclette, Hörnli mit Gehacktem oder Kaffee mit Kuchen, hier lässt sich bestimmt das Richtige gegen jeden Hunger finden. Das Vereinsdörfli wird der ideale Treffpunkt für gemütliches Beisammensein von Turnenden und Festbesuchern sein.

LANGENDORF

Mineralwasser, Biere, Weine und Fruchsäfte

• Des Weiteren lohnt sich auch ein Besuch im Bierzelt auf dem Parkplatz des Fussballclubs, wo lüpfige Musik zum Verweilen einlädt. • Trojka Energy Bar – hier sind wir für das grosse Feiern gerüstet. Die 100 Meter lange Bar lässt keine Wünsche offen. Die Party kann beginnen …

Freitag 24.6.2011

Samstag 25.6.2011

Sonntag 26.6.2011

Freitag 1.7.2011

Samstag 2.7.2011

Sonntag 3.7.2011

08.00 – 17.00 11.00 – 21.00 Veteranentagung 10.00 – 02.00

06.00 – 03.00

06.00 – 18.00

Festzelt Beichlen Verpflegung Unterhaltung

X

Festzelt Geren Verpflegung Unterhaltung

15.00 – 02.00

06.00 – 02.00

06.00 – 20.00

10.00 – 02.00

06.00 – 03.00

06.00 – 18.00

17.00 – 24.00

10.00 – 24.00

10.00 – 18.00

10.00 – 02.00

06.00 – 03.00

06.00 – 18.00

17.00 – 24.00

10.00 – 24.00

10.00 – 18.00

10.00 – 02.00

10.00 – 03.00

08.00 – 18.00

Richti-Pizza TV Richterswil Pizza

17.00 – 24.00

10.00 – 24.00

10.00 – 18.00

10.00 – 02.00

10.00 – 03.00

08.00 – 18.00

Horgner Hörnli-Beiz TV Horgen Ghackets und Hörnli

17.00 – 24.00

10.00 – 24.00

10.00 – 18.00

10.00 – 02.00

10.00 – 03.00

08.00 – 18.00

Walliser Stübli TV Wädenswil Raclette

17.00 – 24.00

10.00 – 24.00

10.00 – 18.00

10.00 – 02.00

10.00 – 03.00

08.00 – 18.00

Bierzelt Beichlen

X

08.00 – 24.00

08.00 – 18.00

10.00 – 02.00

06.00 – 03.00

08.00 – 18.00

Trojka Energy Bar

21.00 – 04.00

21.00 – 04.00

X

20.00 – 03.00

15.00 – 06.00

X

KafiHüttä TV Samstagern Kaffee, Kuchen KTF Ranch TV Schönenberg Grill

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

13


Ihr Chef de Service.

Ihr Kabelsalat.

IN WÄDENSWIL ODER WOANDERS IM KANTON ZÜRICH: Bei uns arbeiten viele helle Köpfe und fleissige Hände, die Elektroinstallationen kompetent, sorgfältig und zuverlässig ausführen. Egal, ob es sich um eine einfache Installation einer Lampe handelt oder um eine komplexe Telekommunikationsanlage: Wir sind für Sie da – mit über 400 Mitarbeitenden in Ihrer Nähe. Oberdorfstrasse 1, 8820 Wädenswil, Telefon 058 359 62 00, Fax 058 359 62 01 www.ekz.ch/eltop, Pikettdienst 0848 888 788

Arnold Pfister 8824 Schönenberg Tel. 044 788 11 37 Fax 044 788 25 30

8825 Hütten Tel. 044 788 10 30

Kanalreinigungen bis 500 Lt./Min. 2 - 4 Achser Lastwagen Saugfahrzeuge bis 12 m3 2 - 4 Achser Lastwagen Kanalfernsehen von Dn 30 mm-1500 mm Dichtigkeitsprüfungen Haltungen und Muffen Schachtentleerungen Oel- und Strassensammler Entsorgungsanlagen Oel- und Strassenschlamm Notfalldienst 365 Tage rund um die Uhr

Arnold Pfister Arnold Pfister jun.

079 406 34 37 079 406 32 80

Bauen aus Leidenschaft. Prompt und zuverlässig seit über 20 Jahren. Füchslin Baugeschäft AG 8833 Samstagern

Telefon 044 787 80 10 www.fuechslin-bau.ch


EKZ präsentieren:

www.ktf2011.ch

ANDREW BOND Mittwoch, 29. Juni 2011 17.00 Uhr, Festzelt Geren Türöffnung 16.30 Uhr

Kinder: Fr. 12.– Erwachsene: Fr. 18.–

Der Kinder-Event am Zürcher Kantonalturnfest


«Trotz Sistierung 365 Tage fliegen.»

für natürlich frische Energie

In die Prämie eingerechneter Nutzungsrabatt/ Luftfahrtversicherung

Shorley ist die Mischung von 60% Schweizer Apfelsaft mit 40% natürlichem Mineralwasser. Der Gehalt an Fruchtzucker und Fruchtsäuren des Apfels, und Mineralstoffe der Mineralquelle Passugg, machen Shorley zum erfrischenden Durstlöscher. Shorley – das natürlichste Getränk!

Bedürfnisgerechter Versicherungsschutz Keine Hinterlegung des Lufttüchtigkeitszeugnisses Keine Meldung der Sistierung Kommen Sie auf unsere Seite. Jetzt Offerte beantragen: Urs Spiegelberg und Georg Hardegger, 052 261 58 33 oder 052 261 58 28, www.AXA.ch

www.moehl.ch Mosterei Möhl AG, 9320 Arbon Tel. 071 447 40 74

Geträumt. Geplant. Gebaut. Trüb für Grün Einsiedlerstrasse 499 · 8810 Horgen

T 044 718 48 48 www.trueb-ag.ch


Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 24.–26. Juni und 1.–3. Juli 2011 An- und Rückreise im ZVV Alle Turnerinnen und Turner (Aktive, Jugendliche) sowie die Veteranen haben in ihrer Festkarte das ZVV ALLE ZONEN-Ticket und den ZVV-Nachtzuschlag integriert. Die An- und Abreise bis Wädenswil findet in der Gruppe statt und wird durch die Turnleiter gemeinsam mit der SBB geplant. Ab dem Bahnhof Wädenswil verkehren Shuttlebusse direkt zum Fest-/Wettkampfgelände – und zurück.

Feuerthalen

Schloss Laufen a. Rh. Dachsen

Rheinau

Ossingen

Wil ZH

15

Rafz

14

Hüntwangen

HüntwangenWil

13

Kaiserstuhl AG

Flaach

Oberstammheim

61

Oberneunforn

Kleinandelfingen

Andelfingen

Rüdlingen

60

24

Buchberg

ThalheimAltikon Altikon

Henggart

Zweidlen Eglisau

18

12

Reutlingen

Grüze

Zürich Flughafen

84 Stelzenacker

Unterengstringen

Schlieren

Altstetten

Urdorf

Wiedikon

Weihermatt

Uitikon Waldegg

24. Juni

16–00.30 Uhr

54

Enge

Samstag

25. Juni

06–02 Uhr

Islisberg Oberlunkhofen

Sonntag

26. Juni

55

06–19 Uhr

01. Juli

Hedingen

Adliswil Sihlau

02. Juli

Aeugst am Albis

56

06–04.30 Uhr

Erlenbach ZH

Rüschlikon

am Zürichsee

HerrlibergFeldmeilen

33

Hombrechtikon

Männedorf

Wald

Faltigberg

Tann-Dürnten Rüti ZH

Kempraten

Au ZH

Hausen am Albis

Stäfa

52

Kappel am Albis

06–19 Uhr

Wädenswil

Burghalden

Wagen

82

83

h ac

SZ

nb

eie

Fr Wollerau

on fik

Samstagern

B

81

SchindellegiFeusisberg

SO

Hütten

80

Rapperswil Blumenau Hurden

Grüenfeld

Schönenberg ZH

Jona

Feldbach

äf

53

Uerikon

Pf

03. Juli

Bubikon

43

73

34

Oberdürnten

Grüningen Oetwil am See

Uetikon

Hirzel

Sonntag

33

Hinwil

Horgen Oberdorf

51

Knonau

Meilen

Gibswil

Ringwil

Esslingen

41 42

Sihlbrugg

Maschwanden

Wetzikon

32

Egg

Horgen

Fischenthal

Kempten

Gossau ZH

Mönchaltorf

Oberrieden

Steg

Bäretswil

Aathal

Winkel

Thalwil

Langnau-Gattikon Oberrieden Dorf Sihlwald

Mettmenstetten

Samstag

50

72

Uster

Maur

Forch

Küsnacht ZH

Bauma

31 30

Wildpark-Höfli

Obfelden

Hittnau

Pfäffikon ZH

Nänikon-Greifensee

Zumikon

40

Kilchberg

Ottenbach

10–03.30 Uhr

Zollikon Goldbach

SoodOberleimbach

Affoltern am Albis

Freitag

Rehalp Zollikerberg

Tiefenbrunnen Wollishofen

Sternenberg

Saland Fehraltorf

Giesshübel

Leimbach

BonstettenWettswil

Sitzberg

Wila

Russikon

Fällanden

Uetliberg

71

Wildberg

35

Volketswil

30

Stadelhofen

Birmensdorf ZH

Freitag

Illnau

Stettbach Schwerzenbach ZH

Zürich HB

Selnau

70

22

Dübendorf

Hardbrücke

Reppischhof

Effretikon

21

Oerlikon Wipkingen

Glanzenberg

Bergdietikon

Betriebszeiten Shuttlebusse Bahnhof Wädenswil – Festgelände Beichlen

10 *

RämismühleZell Turbenthal

Rikon Weisslingen

Dietlikon Wallisellen

Seebach

Geroldswil

Dietikon

Kyburg

Opfikon

B

Spreitenbach Shopping Center

Kollbrunn

Kemptthal Balsberg Bassersdorf

Glattbrugg

Affoltern

Oetwil a. d. Limmat

Elgg

Schlatt bei Winterthur

Sennhof-Kyburg

SB

RegensdorfWatt

Nürensdorf

Rümlang

11

Otelfingen Golfpark

64

ac h

Hüttikon

20*

Brütten

Kloten

Oberglatt

Schottikon

Seen

nb

BuchsDällikon

Otelfingen

21

Niederhasli

Regensberg

Boppelsen

Elgg

Räterschen

Töss

Oberembrach

Ric ht er sw il Bä ch

17

Wiesendangen Hegi

Winterthur

Niederglatt

Gundetswil

Wallrüti

eie

Steinmaur Schleinikon

Rickenbach-Attikon

Oberwinterthur

PfungenNeftenbach Wülflingen

Embrach-Rorbas Höri

Neftenbach

23

Bülach

Bachs

Seuzach

Fr

Nie de r Nie wen de ing e rw en n in Sc ge Ob höf n Do er flis rf we d nin orfge n

Stadel bei Niederglatt

Hettlingen

Ellikon an der Thur

63

Dinhard

Teufen

Glattfelden

Dielsdorf

Besucherinnen und Besucher Besucherinnen und Besucher des Zürcher Kantonalturnfests Wädenswil lösen ein ZVV-Ticket bis Wädenswil (inkl. Zone 52). Nicht vergessen: Ab 1 Uhr ZVV-Nachtzuschlag lösen.

Stammheim

62

Marthalen

Wasterkingen

Gültigkeit der Festkarten Das separate ZVV-Ticket muss entwertet werden und ist dann am entsprechenden Wochenende gültig für die Hin- und Rückfahrt im ZVV-Gebiet nach Wädenswil inkl. ZVV-Nachtzuschlag.

16

Flurlingen

© Zürcher Verkehrsverbund/PostAuto Region Zürich, 12.2010

Fahrpläne

S2

S8

IR

S2

S8

IR

von Effretikon

von Weinfelden/ Winterthur

von Basel

nach Effretikon

nach Winterthur/ Weiinfelden

nach Basel

Abfahrten ab 57

25

01

31

Zürich Oerlikon

33

02

27

57

59

27

03

33

Zürich Wipkingen

30

58

24

54

10

38

14

44

Zürich HB

22

50

16

46

13

41

17

47

Zürich Wiedikon

16

44

11

41

16

44

20

50

Zürich Enge

15

43

10

40

22

52

Zürich Wollishofen

06

36

25

55

Kilchberg

03

33

27

57

Rüschlikon

01

31

31

01

59

29

33

03

55

25

37

07

23

25

51

12

22

Thalwil

08

34

Oberrieden

48

56

Horgen

04

29

53

38

19

49

Wädenswil

58

23

16

46

Richterswil

52

18

11

41

Horgen Oberdorf 10

40

36

02

14

44

39

05

17

47

19

49

Bäch

08

38

22

52

Freienbach SBB

06

36

26

56

04

34

44

12

Au ZH 32

41

nach Ziegelbrücke

Pfäffikon SZ

nach Chur

Richtung Zürich HB

Richtung Pfäffikon SZ

S2 22.58

IR

IR

S2 00.02

23.32

S8 23.46

S8 00.14/00.47

S

00.16

14

von Ziegelbrücke

Die letzten Züge im Tagesnetz ab Wädenswil

23.28

48

Der ZVV-Nachtzuschlag ist in der Festkarte KTF inbegriffen!

SN8

Oberrieden Dorf 30

Nacht-S-Bahn SN8 In den Nächten Fr/Sa und Sa/So verkehrt die SN8 ab Wädenswil in Richtung Zürich HB und Pfäffikon SZ. Ab 1 Uhr ZVV-Nachtzuschlag lösen.

28

19 von Chur

1 13 1 16 1 19 1 21 1 24 1 26 1 29 1 31 1 34 1 37 1 42 1 45 1 47 1 49 1 55 1 58 2 01

Zürich HB–Enge–Thalwil–Wädenswil–Pfäffikon SZ–Lachen 1

1

1

2 13 2 16 2 19 2 21 2 24 2 26 2 29 2 31 2 34 2 37 2 42 2 45 2 47 2 49 2 55 2 58 3 01

3 13 3 16 3 19 3 21 3 24 3 26 3 29 3 31 3 34 3 37 3 42 3 45 3 47 3 49 3 55 3 58 4 01

4 13 4 16 4 19 4 21 4 24 4 26 4 29 4 31 4 34 4 37 4 42 4 45 4 47 4 49 4 55 4 58 5 01

Zürich HB* Zürich Wiedikon Zürich Enge* Zürich Wollishofen Kilchberg Rüschlikon Thalwil Oberrieden Horgen* Au ZH Wädenswil* Richterswil Bäch Freienbach SZ Pfäffikon SZ** Altendorf Lachen

* Hier bestehen Anschlüsse an Nachtbusse ** Anschluss an die SN5 richtung Rapperswil–Wetzikon–Zürich 1 Kommt als SN9 von Affoltern am Albis 2 Fährt als SN9 weiter nach Affoltern am Albis

2

2

2

1 53 1 48 1 47 1 43 1 40 1 37 1 36 1 32 1 30 1 26 1 23 1 18 1 16 1 14 1 12 – –

2 53 2 48 2 47 2 43 2 40 2 37 2 36 2 32 2 30 2 26 2 23 2 18 2 16 2 14 2 12 2 09 2 06

3 53 3 48 3 47 3 43 3 40 3 37 3 36 3 32 3 30 3 26 3 23 3 18 3 16 3 14 3 12 3 09 3 06


Transport und Verkehr / Service

Anreise mit dem Auto aus allen Richtungen Ausschliesslich Ausfahrt Wädenswil von der Autobahn A3 benützen. Danach den Beschilderungen und Weisungen der Verkehrsdienste folgen. Nicht über die Autobahn anreisende Besucher gelangen auf dem übrigen Strassennetz zum Autobahnanschluss Wädenswil (Wegweisung Autobahn) und gelangen dort über die Zufahrtsstrasse zu den Parkplätzen.

Fundbüro Fundgegenstände können im zentral auf dem Wettkampfgelände postierten Fundbüro bzw. in der Sicherheitszentrale Feld abgegeben oder dort von deren Besitzern wieder abgeholt werden. Fundsachen, welche bis zum Ende des Turnfestes nicht vermittelt werden können, werden je nach Fundort am 4. Juli 2011 den örtlich zuständigen Fundbüros von Wädenswil, Horgen oder Thalwil zur weiteren Aufbewahrung übergeben.

Navigationsadressen der Fest- / Wettkampforte Wädenswil, Horgen und Thalwil: Gelände Geren/Beichlen: 8820 Wädenswil, Schönenbergstrasse 275 Sportanlage Waldegg: 8810 Horgen, Waldeggstrasse 5 Sportanlage Brand: 8800 Thalwil, Bodenstrasse 15

KTF-Hotline Die während dem Fest rund um die Uhr besetzte Hotline-Nummer lautet: 079 954 15 50.

Zwischen Wädenswil und den Wettkampfgeländen in Horgen und Thalwil verkehren am ersten Wochenende Shuttle-Busse. Die Abfahrtszeiten sind auf Platz ersichtlich. Die Anfahrt ab Autobahnausfahrt Horgen ist beschildert. Parkplätze Fahrzeuge dürfen nur auf den signalisierten und zugewiesenen Parkplätzen abgestellt werden. Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe des Fest- und Wettkampfgeländes nicht zur Verfügung. Besucherfahrzeuge werden in Wädenswil auf der Unteren und der Oberen Bergstrasse parkiert. Ab beschilderten Haltestellen zirkuliert ein Shuttle-Bus zum Wettkampf-/Festplatz und zurück. Für das Abstellen eines Personenwagens und das uneingeschränkte Benutzen des Shuttle-Busses werden Fr. 10.– pro Wochenende (24. – 29. 6. und 29. 6. – 3.7.) einkassiert. Die Parkplätze sind gekennzeichnet und werden durch Verkehrskadetten den Verkehrsteilnehmenden zugewiesen. Wild parkierte Fahrzeuge werden auf Kosten des Fahrzeughalters abgeschleppt. Anreise mit dem Car Car-Chauffeure können in der Nähe des Wettkampfgeländes halten und die Mitfahrenden aussteigen lassen. Parkmöglichkeiten befinden sich an der Beichlenstrasse Richtung Samstagern für Fr. 50.--. Anreise mit dem 2-Rad Zweirad-Parkplätze stehen in der Nähe des Wettkampf-/Festplatzes kostenlos zur Verfügung und sind beschildert. Störend parkierte Zweiräder werden weggestellt oder abgeschleppt.

Lieferantenzufahrt Die Beichlenstrasse ist während der Festdauer für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Zufahrt für Lieferanten ist vom Beichlen-Kreisel (Checkpoint) her ins Festareal mit Bewilligung möglich. Polizei Zur Gewährleistung eines reibungslosen und fröhlichen Ablaufs des KTF 2011 unterstützen sich Sicherheitsdienst und Polizei während der ganzen Festdauer gegenseitig und leisten einen koordinierten präventiven Einsatz. In dringenden Notfällen kann über Tel. 117 polizeiliche Hilfe angefordert werden. Sanität Der Sanitätsdienst wird gemeinsam von Samaritern der Region, Zivilschützern aus den Gemeinden sowie dem Rettungsdienst See-Spital und einem Ärzteteam gewährleistet. Drei gekennzeichnete Sanitätshilfsstellen sowie Patrouillen auf dem ganzen Fest- und Wettkampfgelände in Wädenswil, Horgen und Thalwil bieten im Notfall rasche Erstversorgung. Über 079 908 91 00 kann rund um die Uhr Erste Hilfe schnell und direkt angefordert werden. Von Bagatell- bis zu schweren Verletzungen aller Art können über diese Nummer von allen, ob Patient, Helfer oder Passant, gemeldet werden und Hilfe ist zugesichert. Zusätzliche Bezüge Weitere Festkarten, Mahlzeiten- und Übernachtungs-Bons können während der ganzen Festdauer an der zentralen Meldestelle gekauft werden.

Bancomat Ein Geldautomat der Zürcher Kantonalbank wird auf dem Wettkampf- / Festgelände zur Verfügung stehen. Eigenverantwortung Damit das Turnfest in Wädenswil Aktiven, Besuchern und Helfern nur in bester Erinnerung bleibt, müssen alle ihren Beitrag leisten. Nicht nur der kameradschaftliche Turnwettkampf soll in klar geregelten Bahnen ablaufen, auch das anschliessende Feiern und Festen – inner- oder ausserhalb der Festzelte – darf nicht durch unliebsame Ereignisse gestört werden. Die eingesetzten Sicherheitskräfte sind beauftragt, gegen Vandalen, Randalierer oder andere Störer mit aller Konsequenz vorzugehen. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist strikte Folge zu leisten. Uneinsichtige werden vom Festgelände verwiesen. Sachbeschädigungen (demolierte Tische, Bänke oder Einrichtungen) werden nicht geduldet. Für allfälligen Schadenersatz werden die Verursacher oder deren Vereine haftbar gemacht.

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

19


erdmannpeisker / Robert Bösch

Sport, Spiel und

Spass www.alder-eisenhut.ch Alder+Eisenhut AG 9642 Ebnat-Kappel Telefon 071 992 66 66 Fax 071 992 66 44

16:41:45 Uhr

A. Kühne Riedhofstrasse 21 CH-8804 Au Tel. +41 44 781 29 90

Schuhkontrolle. Extrem sicher. Extrem komfortabel. Getestet von zahlreichen Bergführern im Furkagranit. Überzeugen auch Sie sich von der neuen Mammut Footwear. www.mammut.ch

V

Einsiedlerstrasse 32 8820 Wädenswil

044 780 82 55 www.kirschundegli.ch

Bewirtschaftung Beratung Vermietung Bautreuhand Bewertung Verkauf

Wädenswil | Einsiedlerstr. 25 | Telefon 044 783 15 50 | www.tuwag.ch


Nah, wenn es uns braucht. www.see-spital.ch

Die Metzger aus der Region wünschen allen TurnerInnen ein erfolgreiches Fest

Inhaber Adrian Grond Dorfgasse 15, 8810 Horgen Telefon 044 725 42 13 www.metzgerei-schoenenberger.ch

…weil ich gerne esse

Zugerstrasse 25 8820 Wädenswil Tel. 043/477 81 32


Eröffnungsfeier

Empfang der Ehrengäste und Fahnenübergabe

Freitag, 24. Juni 2011: ZKB-Arena, Festplatz Geren

Sonntag, 3. Juli 2011: ZKB-Arena, Festplatz Geren

Im Rahmen der Eröffnung des 45. Zürcher Kantonalturnfests wird ein Empfang mit Apéro für geladene Gäste mit Rahmenprogramm auf dem Festplatz Geren durchgeführt.

Für den Ehrengäste-Empfang werden am Sonntag, 3. Juli, rund 500 geladene Gäste erwartet. Ehrenmitglieder des Zürcher Turnverbands, Ver treter diverser Sportverbände, Delegationen aus Politik und Wirtschaft sowie Landbesitzer und Sponsoren werden vom Gastgeber, dem OK des 45. Zürcher Kantonalturnfests, begrüsst. – Nach Apéro, Begrüssungsreden und Musikdarbietungen findet die offizielle Fahnenübergabe durch das OK des Kantonalturnfests Wiesendangen von 2005 an das OK des 45. Kantonalturnfests Wädenswil statt. – Danach verschieben sich die Ehrengäste unter Musikbegleitung durch das farbenfrohe Fahnenspalier der teilnehmenden Vereine ins nahegelegene Festzelt zum Mittagessen. Die Teilnahme am Turnfestfinal auf dem Festplatz Beichlen am frühen Nachmittag wird für die Geladenen sowie alle beteiligten Turnerinnen und Turner sowie Zuschauer zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Eingeladen sind alle Ehrenmitglieder der Trägervereine, Delegationen aus Behörden und Politik sowie Landbesitzer und Sponsoren. Bei schönem Wetter wird die Kunstflugstaffel der Schweizer Armee, die Patrouille Suisse, um 19.00 Uhr unser Turnfest mit ihrer Airshow eröffnen. Selbstverständlich ist die Bevölkerung dazu herzlich eingeladen. Ablauf: 18.00 – 20.45 18.00 – 19.00 18.45 19.00 19.30

19.45 21.00

Musikdarbietung der Harmonie Wädenswil Eintreffen der Gäste in der ZKB-Arena im Geren Apéro für geladene Gäste Salutschüsse der Barbara-Zunft Airshow Patrouille Suisse (nur bei guter Witterung) Begrüssung und Eröffnung durch OK-Ehrenpräsident Regierungsrat Ernst Stocker Fahnenaufzug Show des Tambourenvereins Wädenswil Turnerischer Show-Block Unterhaltung im Festzelt Geren

Ablauf: 09.30 Eintreffen der Gäste in der ZKB-Arena im Geren Apéro und Musikdarbietungen 10.00 Grusswort des OK-Ehrenpräsidenten Regierungsrat Ernst Stocker 10.30 Übernahme der Verbandsfahne Ehrung ZKS 11.15 Festeinmarsch, Festzelt Geren (nur bei guter Witterung) 11.30 Mittagessen für Ehrengäste 13.00 Verschiebung zum Sportplatz Beichlen 13.15 Final und Rangverkündigung

Optimale Auswahl n e ft ä h c s e g h c a F 0 5 in 00

9 stag 82.01 0 – 18.00 00

bis

Uhr

Sam

wir nehmen uns

viel Zeit für Sie

Pfäffikon SZ. 1500 Gratisparkplätze. Regelmässiger Busverkehr. www.seedamm-center.ch

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

23


Jetzt abonnieren und ein Geschenk erhalten

Ja, ich will mehr über meine Region wissen und bestelle:

Samstag, Samstag, 11.11. Dezember Dezember 2010 2010164. 164. Jahrgang, Jahrgang, Samstag, 11. Dezember Nr.Nr. 289, 289, CHF CHF 2010 164. Jahrgang, Nr. 2.50 2.50www.zsz.ch www.zsz.ch 289, CHF 2.50 www.zsz.ch

Th. Th. Gut Gut Verlag Verlag Th. Gut Verlag Verena Verena Guran-Fierz Guran-Fierz Verena Guran-Fierz Die Die Rettung Rettung ng Eine Tiergeschichte Eine Tiergeschichte Die Rettung

Rebekka Rebekka Hüberli Hüberli

Bilderbuch Bilderbuch ab 3 Jahren, ab 3 Jahren, Pappdeckel, Pappdeckel, farbige farbige Zeichnungen Zeichnungen Bilderbuch ab 3 Jahren, Pappdeckel, farbige Zeichnungen Format Format 29,7 x29,7 x 21 21 cm cm quer quer ISBN ISBN 978-3-85717-188-8, 978-3-85717-188-8, Fr. 29.– Fr. 29.– Format 29,7 x 21 cm quer ISBN 978-3-85717-188-8, Fr. 29.–

Fantasy-Romane ErsterErster Teil:Stein Teil: Der Der Stein der Seelen der Seelen und und

Erster Teil:Zweiter Der Stein Zweiter der Seelen Teil: Teil: Die Die Kraft Kraft des Pharaos des Pharaos und

Gott Gottund Promi Promi Gott undund Promi

Buchverlag Buchverlag der der Zürichsee Zürichsee Medien Medien AG AG Buchverlag der Zürichsee Medien AG

 

Verla Ve Verlag Verlag Die Die rlag g Söhne Söhne Bestellschein Bestellschein des des Anu Anubis Anubis bis  Fantasy-Romane Fantasy-Romane Die Söhne Bestellschein des Anubis Th. Gut Verlag Rebekka Hüberli

Eine Tiergeschichte Liebevolle, Liebevolle, reizende reizende Zeichnungen Zeichnungen erzählen erzählen die die Liebevolle, reizende Geschichte Geschichte einereiner Mäusefamilie. Mäusefamilie. Mäusefamilie amilie Zeichnungen erzählen die Geschichte hichte einer Mäusefa Mäusefamilie. f milie. fa

Th. Th. GutGut

_____

_____

2

SEITE 3

33

SEITE SEITE 2323 SEITE 23

Fre Freisp isp ispruc ruc ruchhhim Fre imHy im Hy Hydra dra drante nte ntenp np nproz roz rozess ess ess

HORGEN. HORGEN. Ein Ein 68-jährige AHV-Alter 68-jährige HORGEN. Ein AHV-Alter stehende stehende 68-jähriger r rAHV-Alter Horgner Horgner wunderschö Horgner Horgner ist wunderschö nen, nen,alten stehende nicht nicht altenSeeroLandwirt Landwirtgestern der der Horgner Seero- seisei gesterndie Horgner ististnicht zuzu dieRecherwenig wenig Recher-wunderschö nen, recherchiert recherchiert altenhaben. sen-Zauns sen-Zauns Landwirt der Seeroworwor- anwalt gestohlen gestern gestohlen «Hydrante «Hydrante anwalt zu chen die Recherchen haben. seiden, wenig wird wird derder n-Killer». n-Killer». höchstwahr höchstwahr recherchiert «Zürichsee«Zürichseeden, Das Das chen scheinschein- hätte warf warf Zeitung». Zeitung».sen-Zauns gestohlen haben. worsein sein «Hydranten-Killer». hätte derderBauer Verteidiger Verteidiger wird der Bauer1515Monate derderanwalt höchstwahr «Zürichsee-Zeitung». lich lichkeine den, Monate Für Für keine Das scheinwarfvor. Vorfälle, Vorfälle, sein Berufung Berufungeinlegen, Gericht Gericht Verteidiger Polizei Polizei welche welchediedieGeeinlegen,hätte der Bauer 15 Monate sprach sprach Mehrere vor. der Man Man Ge- Mehrere ihn ihn Gefängnis Gefängnis Täter Täter frei. frei. Für habe habe keine Berufung einlegen, fürfür Vorfälle, verbedingt bedingtaufaufzwei ver-lich Gericht sprach hingegen hingegen Polizei welche meinde meinde Mehrere Täter zwei vor. Taten die aberdiedieGemeinde Man seit Geseit ihn frei. 2007 2007 habe schiedene schiedene GemeindeGefängnis in in für Atem Atem bedingt auf zwei ver- hingegen aber Taten ge-ge- Zwar Jahre Jahre einen einen Zwar meinde kassiert. kassiert. einzigen einzigen

stand stand aber seit Bei er er 2007 einer einer anan Horgen, Horgen, Gemeinde Jahre kassiert. Bei derder in Atem halten halten VerurVerurGerichts-schiedene Gerichtsdiedie Taten haben, haben, jadie ja gegrösstenteil grösstenteil einen einzigen Horgen, musste musste Schuldigen Schuldigen er er stand er an der Gerichtss bes be- teilung sich sich Bei gesucht. gesucht. amamZwar einer teilung verhandlung verhandlung halten VerurDie DieBehätten hätten die ja haben, Be- troffen auch auch grösstenteil musste dazu,mitmitderderSchuldigen dazu, troffen Zivilklagen Zivilklagen Prozess Prozess er sich am verhandlung s be- teilung hätten «Die «Die vom vom gesucht. Gemeinde Gemeinde 17.17. gründung gründung November November Die Be- troffen ist.ist.ist. des des auch Zivilklagen verver- Horgner Freispruchs Freispruchs von dazu, Horgner Wasserverso gutgut Prozess mit rgung hunderttaus hunderttaus liegt «Die Gemeinde hathathat von liegt diese vom 17. November verder Wasserverso dieseWoche end end antworten. antworten. FranFranWoche rgunggründung des vor. Berufung BerufungangeFreispruchs noch nochnicht Horgner gutgedroht. «Ich «Ich hunderttaus nicht ange-von liegt binbin vor.SieSiewird Wasserverso hundertproz hundertproz ken ken end und und gedroht.Das wird FranWoche vorvor rgung entig entig den dendiese Jahren Jahren Das Berufung frei-antworten. freimeldet. meldet. Geld Geld mitmit dem dem «Ich nicht invor. angewäre wäre Gemäss Gemäss Nun Nun damadama-noch bin hundertprozentig warten warten Anklage Anklage Sie Parteien Parteien wirwir gedroht. Das Geld wird den meldet. den den gesprochen gesprochen hathat vor Bauvorstan er er re-re-ken Jahren in HydHyd-und den den freiverwendet verwendet mit d nächsten nächsten worden wordenund ligen ligen dem wäre Gemäss Nun warten wir den damaBauvorstan worden worden WoWo- kursfähigen und be-be- ranten kursfähigen fürfür dAuseinandie die ranten gesprochen hat er Auseinan-Parteien ReReinzugestellt. soAnklage so den nächsten WoEntscheid Entscheidremanipuliert manipuliert worden chen chenzugestellt. komme komme , dass Bauvorstand Auseinan,Hydworden ab», ab»,verwendet und bedass eine eine dasdasligen paratur paratur für Entschädigu Entschädigu Die DieFrist, dersetzunge dersetzunge die ReFrist,in inkursfähigen von von so manipuliert 1313 ng Entscheid ab», Hydranten, Hydranten, n gehabt n gehabt zu-zu-ranten sagt sagtderderHorgner Wasser Wasser komme zuzu zugestellt. , ig dasdas dass haben, haben,chen Horgner fontänenart eine Entschädigungng fontänenart das Die derder GemeindeGemeinde-paratur Frist, man man von 13 Hydranten, das gesprochen» gesprochen» igherausgegen gegen heraus-dersetzunge in njegliche zugehabt Neu-Schmie Neu-Schmie das das , bestätigt , bestätigtder Urteil Urteil wies wies der Horgner GemeindezuVerantworaber aber haben, der man BeruBeru-sagt den den derimimWasser fontänenart jegliche von von schreiber schreiber SeerosenSeerosenVerantworschoss. schoss. gesprochen», bestätigt ig gegen herausFelix Felix Auch Auch Oberhänsli. Oberhänsli. Neu-Schmie das soll soll Urteil fung fung wies er er aber BeruTeile Teile einlegen einlegen den der im schoss. Auch jegliche von desdes tung zaunteilen zaunteilen Seerosenkann, kann, läuft tung Verantworfürfür Felix oder oder läuftschreiber alle alle Oberhänsli. den den Taten Taten soll er Teile des Ersatz Ersatz Wäre Wäre von von einlegen derder sich. sich. es esnach nachdem EsEsfung kann, demWillen nächste nächste tung für alle Taten Willenzaunteilen oder läuft Woche Woche Figur Figur des ab. ab. Ersatz der Wäre Der Der von sich. Es nächste des den StaatsStaats- des es nach dem Willen Figur mittelalterli mittelalterli desStaatsanwal Staatsanwal chen chen Woche ab. Der Staatstsgegangen, gegangen, Nägelibrunn des ens. mittelalterlichen Nägelibrunn des Staatsanwalts ts gegangen, Nägelibrunnens. ens. GABY GABY SCHNEIDER SCHNEIDER GABY SCHNEIDER

PREI PREI FÜR FÜR PREI SSSFÜR LEER LEER EN EN LEER EN STUH STUH STUH LLL Um Um eine eine

Chef Chefder Lakers Lakers Chef derder Lakers gefeue gefeue gefeue rtrtrt EISHOCKEY EISHOCKEY . Die . DieRapperswilRapperswilEISHOCKEY . Die Jona Jona RapperswilLakers Lakers trennten trennten sich sich perper Jona Lakers trennten sofort sofort sich und und per nach nach 1616 Jahren Jahren von von sofort und nach 16 Jahren Geschäftsfü Geschäftsfü von hrer hrerReto RetoKlaus. Klaus. Geschäftsfü hrer Retoder Christian Christian Klaus. Stöcklin, Stöcklin, derDeleDeleChristian Stöcklin, gierte gierte dersrats, desdes DeleVerwaltung Verwaltung srats, gab gab gierte des Verwaltungsrats, unmittelbar unmittelbar gab vor vor derderPartie Partie unmittelbar Rapperswil Rapperswil der die Partie - Servette -vor Servette die TrenTrenRapperswil Servette nung nung die bekannt. bekannt. TrenÜber Über diedie GrünGrünnung Über dedebekannt. die GrünfürfürdiedieVertragsauf Vertragsauf lösung lösung dewurde für die Vertragsauflösung wurde beidseitiges beidseitiges StillschweiStillschweiwurde beidseitiges gen gen vereinbart. Stillschweivereinbart. Seite Seite 9 9 gen vereinbart. (si)(si)(si) Seite

Finanzrefo Finanzrefo rmrm Um eine Finanzrefo rm der der EWG, EWG, des des VorläuVorläuder EWG, des Vorläufers fers der der EU, EU, zuzu verhinverhinfers der EU, zu verhindern, dern, blieb blieb Frankreich Frankreich dern, blieb Frankreich den den Ratssitzun Ratssitzun gen gen fern. den Ratssitzungen fern.fern. An An diese diese «Politik «Politik des des An diese «Politik des leeren leeren Stuhls» Stuhls» erinnert erinnert leeren Stuhls» erinnert der der leere leere Stuhl Stuhl imim Bild: Bild: der leere Stuhl im Bild: Die Die chinesisch chinesisch e Führung Führung Die chinesische eFührung erlaubte erlaubte dem dem inhaftierinhaftiererlaubte dem inhaftierten ten Bürgerrec Bürgerrec htler htler Liu Liu ten Bürgerrechtler Liu Xiaobo Xiaobo die die EntgegenEntgegenXiaobo die Entgegennahme nahme des des Friedensn Friedensn nahme des Friedensno-o-obelpreises belpreises nicht. nicht. Das Das belpreises nicht. Das Nobelkom Nobelkom itee itee symbolisymboliNobelkomitee symbolisiert siert mit mit dem leeren leeren siert mit demdem leeren Stuhl Stuhl Chinas Chinas Weigerun Weigerun g, g, Stuhl Chinas Weigerun g, die die Menschen Menschen rechte rechte zuzu die Menschenrechte zu respektier respektier en.en. Frankreich Frankreich respektieren. Frankreich lenkte lenkte nun ebenfalls ebenfalls lenkte nunnun ebenfalls nach nach sieben sieben Monaten Monaten nach sieben Monaten ein. ein. ImIm Fall Fall von von China China ein. Im Fall von China wäre wäre die die Welt Welt schon schon wäre die Welt schon froh, froh, eses würde würde diesen diesen froh, es würde diesen Schritt Schritt nach nach sieben sieben JahJahSchritt nach sieben Jahren ren vollziehen vollziehen ren vollziehen. . .

(gr)(gr) (gr)

13019.2

1 Halbjahresabo der Zürichsee-Zeitung für Fr. 183.– (inkl. 2 ferngesteuerte Autos mit 2 verschiedenen Frequenzen)

13020.0

1 Schnupperabo: 10 Wochen für Fr. 39.90 (inkl. 1 ferngesteuertes Auto) Preise inkl. 2.5% MwSt.

Erfolg Erfolgfür Sunrise Cancel Sunrise Cancel Erfolg fürfür lara laravorn Sunrise vorn Cancel

2323Promine Promine nte nte spre- Der lara vorn DerRichters 23 Promine Richters nte sprewiler wiler Nach Nachdem Richterswiler demSieg chen chenimimBuch Siegimim Buchsprevon von Der dem Sieg Gemein Gemein chen im derat deratwird im wird Nach von Zeitfahr Zeitfahr Achim AchimBuch enensteht derat wird stehtFaKuhn Kuhn Faüber über Gemein gezwung gezwung Achim Kuhn en steht Faeine eineAnAn-Zeitfahr bian bianCancella gezwungenenen Cancella Religion Religion über eine Anraraals als bian Cancella tenne tenne bewillig Religion. . . ra als bewillig en. en. Toursie Toursie tenne zuzuzu ger gerfest SEITE SEITE bewilligen. fest 22 Toursieger SEITE SEITE SEITE fest

_____ Ex. _____ Ex. ena . Verena Verena Ver V Guran-Fierz: Guran-Fierz: «Die Rettung» «Die Rettung» _____ _____ Ex. Rebekka Rebekka Hüberli: Hüberli: Ex. Ex. Verena Guran-Fierz: «Die Rettung» «Die Söhne «Die Söhne des Anubis», des Anubis», beide beide Bücher Bücher Ex. Rebekka _____ Ex. _____ Ex. Hüberli: Rebekka Rebekka Hüberli: Hüberli:

«Die Erster SöhneErster des «Der Anubis», Teil: Teil:Stein beide «Der Bücher Stein der der Seelen» Seelen» Ex. Rebekka _____ Ex. _____ Ex. Hüberli: Rebekka Rebekka Hüberli: Hüberli:

Zweiter ErsterZweiter Kraftvon Teil: «Der EineDie EineTeil: desder spannende, spannende, Stein Pharaos Zweiter der Seelen» Teil: Teil: von «Die «Die der Kraft Kraft ägyptischen ägyptischen yptischen des Pharaos» des Pharaos» Ex. Rebekka Hüberli: Kultur Kultur beeinflusste beeinflusste Zeitreise Zeitreise Name/Vorname: Name/Vorname: Eine in spannende, Zweiter Teil: «Die Kraft des Pharaos» von der ägyptischen in 2 Bänden. 2 Bänden. Kultur beeinflusste Zeitreise Strasse: Strasse: Name/Vorname: in 2 Bänden. Format Format 15 x 2115cm, x 21180 cm,Seiten 180 Seiten PLZ/Ort: PLZ/Ort: Strasse: farbiger farbiger Umschlag Umschlag Format 15ISBN x 21 cm, 180 Seiten ISBN PLZ/Ort: 978-3-85717-175-8 978-3-85717-175-8 Bestellungen Bestellungen an: an: Th. / 978-3-85717-190-1 / 978-3-85717-190-1 Th.Verlag, Gut Verlag, Gut farbiger Umschlag 8712 Stäfa 8712 Stäfa beide beide Tel. 044 Tel.928 Bücher Bücher 04452928 zusammen zusammen 52 11, 11, Fax Fax928 044 04452928 Fr. 45.–, Fr. 45.–, ISBN 978-3-85717-175-8 einzeln einzeln 00 52 00 je Fr. je Fr.Bestellungen 27.– 27.– E-Mail: E-Mail: an: Th. / 978-3-85717-190-1 gutverlag@zsz.ch gutverlag@zsz.ch Gut Verlag, 8712 Stäfa beide Bücher zusammen Tel. 044 928 52 11, Fax 044 928 52 00 Fr. 45.–, einzeln je Fr. 27.– E-Mail: gutverlag@zsz.ch

jetzt jetzt Zeitung Zeitung IhreIhre SieSie jetzt Lesen Lesen Zeitung Sie Ihret und überall: überall: Lesenjederzei t und jederzei überall: t und jederzei e-Paper e-Paper .ch,.ch, www.zsz www.zsz www.zsz.ch, e-Paper

1 Jahresabo der Zürichsee-Zeitung für Fr. 348.– (inkl. 2 ferngesteuerte Autos mit 2 verschiedenen Frequenzen)

13021.1

Das Angebot gilt ausschliesslich für Neuabonnenten und ist gültig bis 31.12.11. Preisänderungen vorbehalten. Ausfüllen und einsenden an: Zürichsee-Zeitung, Aboservice Seestrasse 86, Postfach 135, 8712 Stäfa

9

Die DieBahn Bahnrollt rollt Die Bahn rollt durchs durchsGlattta Glattta durchs Glattta lll WALLISELL WALLISELL

EN. EN. Heute Heute feiert feiert diedie WALLISELL EN. Heute Glattalbahn Glattalbahn feiert die ihre ihreEröffnung. Eröffnung. Glattalbahn ihre Andreas AndreasFlury, Eröffnung. Flury,Direktor Direktorderder Andreas Flury, Direktor Verkehrsbe Verkehrsbe der triebe triebe Glattal, Glattal, hathat Verkehrsbe triebe dasdas Glattal, Projekt Projekt hat während während seiner seiner 13-13das Projekt während jährigen jährigenEntstehung seiner 13Entstehung sgeschichsgeschichjährigen Entstehung te te sgeschichgeleitet. geleitet. Um Um Einsprachen Einsprachen zuzu teverhindern geleitet. Um verhindern hatEinsprachen hat er er anan bisbis zuzu zu 100 100 verhindern hatsanlässen er an bis zu 100 Information Information sanlässen pro pro Jahr Jahr Information sanlässen fürfür pro geweidiedie neue neue Jahr Stadtbahn Stadtbahn geweifürbelt. die Stadtbahn belt.neue gewei«Von «Von 153 153Einsprachen Einsprachen belt. «Vonamam 153 Einsprachen mussten mussten Schluss Schluss weniger weniger alsals mussten am Schluss zehn zehn weniger vom vom alsVerBundesamt Bundesamt fürfür Verzehn vom Bundesamt kehr kehr füreinem und und Verkeine keine von von einem GeGekehr und keine von einem Gericht richt entschieden entschieden werden», werden», er-erricht entschieden werden», erklärt klärt Flury. Flury. (red) (red) Seite Seite 2525 klärt Flury.

Seite Seite 9 9 Seite 9

(red)

Name, Vorname Strasse/Nr. PLZ/Ort

Seite 25

Anzeige Anzeige Anzeige

Neue Neue Hürde Hürde für für Neue Zivild Zivild Hürde ienst ienst für Zivild ienst

Seilzi Seilzi ehen ehen ums ums Budg Budg Seilzi ehen ums Budg etetet

BERN. BERN.Rekruten, Rekruten,diedieZivilZivil- Gewissensg Gewissensg BERN. Rekruten, ründe, ründe,werde dienst dienst werdedasdas ZÜRICH. die müssen leisten leisten Zivilmöchten, möchten, ZÜRICH. müssenGewissensg Das Das gab ründe, es es Gespräch Gespräch dienst noch noch werde nienie leisten möchten, müssen in in schiedung abgebroche abgebroche schiedung ZÜRICH. Das gab künftig künftig n n–das –

Anzeige Anzeige Anzeige

eines einesBudgets in in umum derder gab einem einem es Der Budgetsbisbis noch Gespräch Gespräch Stadt Stadt nie Zürich: Zürich: in schiedung eines abgebroche Wahle Wa Wahle diedieGespräch hlen Der nicht nichtden BezirksBezirksnzu–zuerwen2010: den 2010: künftig in für um Eindruck einem Eindruck Budgets Ende Ende Gespräch Gründe Gründe Februar. Februar. bisnicht Zürich: erwe-der Wahle für die Sollte Sollte ihren ihren Der ratStadt rat dies dies Wunsch Wunsch greift greift Bezirksnn2010: nicht den einein nennen-nicht Eindruck nach nach der der cken, cken, Gründe Februar. zu erwegemeingemein-Ende eine eine für Sollte ihren Gewissensp Gewissensp derder dies Fall Fall greift nen. nen.Dies nicht sein, sein, rüfung rüfungratderätlichen ein nach der gemeinDies nen- cken, eine stelle stelle hathatWunsch Alle AlleKandid er derätlichen er derderBundesrat selbst selbst Bundesrat Kandid Jetztregistri ei-ei- Jetzt Gewissensp Abweisung Abweisung desdesder registri Fall durchzuführ durchzuführ aten atennen. sein, stelle er selbst Dies hat der Bundesrat eren: eren: en.en.Die nes nes Alle Dierüfung zusammen. zusammen. beschlossen beschlossen Gruppe Kandid Gruppederätlichen Jetzt registri eiAbweisung Der . Er . Er Budgets Budgets2011. Bezirksrat Bezirksrat möchte möchte aten desan,an,nes zusammen. Der 2011. damit damitdurchzuführ eren: en. ErErkündigt Die kündigt Schweiz Schweiz beschlossen Gruppe ohne ohne DerEinmischun . Er möchte damit begründet begründetseine Armee Armee Bezirksrat Abo-Mu Abo-Mutatione derder jetzt jetztonline (GSoA) (GSoA)Budgets steigenden steigenden 2011.wenn seine online Er Einmischun derderStadt kündigt Zahl Zahl Stadt von von an, g gAbo-Mu tatione ZivilZivil-Schweiz wenn Armee nötig nötigeinen findet findetohne der jetzt (GSoA) der Stadt steigenden einenbegründet seine solchen solchen online Einmischun tationennn damit, damit, Zahlentgegenwir Gespräches Gespräches dienstgesuc dienstgesuc dass von dass g ung Zivil- findet solchen diedie wenn nötig einen Zurückweis - - Voranschlag Zurückweis hen hen Voranschlag entgegenwir ung zuzu verordnen. ab absofort - - höchst Gespräches- Voranschlag höchst verordnen.damit, dienstgesuc sofort dasswelche problematis problematis die Zurückweis hen « führe, «ühre, führe, entgegenwir ken. ken. Die Die welche ung Beim Beim GeGe- Nachdem Gespräch Gespräch zuZürcher schädlich schädlich - sichhöchst problematis ch.ch. Nachdemdasdas verordnen. « führe, soll soll seien seienab sofort es es sich Zürcher meinschaft meinschaft Schweizer ch. Die Ge- Nachdem ken. welche StadtBeim Stadt- fürfür«eines Gespräch schädlich Schweizer «einesder nicht nicht soll es sich meinschaft seien Zivilumum Zivil- parlament onlineerfasse online dasamZürcher dergrössten eine eineGewissensp grössten parlament Gewissensp erfasse Stadtund undonline amMittwoch Schweizer Mittwoch dienstleisten «eines der grössten nicht Zivilum den denfürwichtigsten eine Gewissensprü-rü-rü- dienstleisten derder wichtigsten spricht spricht erfassen!n!n! fung fung und in in handeln. handeln. einer einerparlament Gemeinwes amVoranschlag Gemeinwes Mittwoch städtischen städtischen Berufe Berufe en enderder sich sich den Voranschlag derderdienstleisten der spricht Mitteilung Mitteilung fung in Schikane. handeln. 2011 2011wichtigsten einer städtischen Voranschlag Gemeinwes von von Schweiz». Schweiz». einer Berufe sich der einer Rekrut Rekrut enMai Schikane. der Bereits Bereits unmissverst unmissverst www.z www imim zurückgewie zurückgewie Mai ändlich ändlich .zsz.ch hatte hatte www.z 2011 sz.ch sz.ch vonKommentar sensenhat, aufaufMitteilung einer hat,fordert (sda) (sda) Rekrut unmissverständlich Schikane. fordertSchweiz». Bereits Kommentar imRückweisun Mai Allianz Allianz hatte g www.zsz.ch Seite Seite zurückgewie diedie sen auf (sda) Rückweisun hat, fordert diediedie nun derder Bezirksrat Bezirksrat g Kommentar Seite 5 5 5 nun Allianz die Rückweisun VerabVerab- angekündig angekündig nun der Bezirksrat diediedie g t. t. (sda) (sda) Seite Seite Verab- angekündigt. Re Redaktion Redak Redaktion 3131 daktion tion 044 04044 4 928 928 928 55 55 (sda) 55,,55, 55 rredaktion.st reda redaktion.st edaktio ktion. Seite 31 n.stae staefa Redaktion 044 928 aefa@zsz.ch aefa@zsz.ch fa@zsz @zsz.ch @zsz .ch Inserate Inserate Inserat Inser 55 55, redaktion.st ate at e 04 044 044 4 928 928 928 55 55 11,, 11, 11 aefa@zsz.ch Inserate staefa@pub s stae staefa@pub taefa fa@publi fa @publicit licitas.com li licitas.com citas.c as.com om Abo044 928 55 11, staefa@pub Abo-Ser Abo-Service Abo-Service Servic vice vic e 084 0848 0848 8 805 805 805 licitas.com Abo-Service 521521, 521, , abo@zsz.ch abo@zsz.ch abo@zsz.ch abo@zsz .ch 0848 805 521, abo@zsz.ch

Telefon 0848 805 521 abo@zsz.ch

Telefon E-Mail

Das ferngesteuerte Auto ist ca. 8 cm gross und wird ohne Batterien geliefert. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang. Der Modelltyp wird durch den Verlag bestimmt. ZSLB1102 00314-020-01-001-1


Das Zürcher Kantonalturnfest 1938 in Wädenswil

Veteranentagung Wädenswil heisst Zürcher Turnveteranen herzlich willkommen

Vom 16. bis 18. Juli 1938 fand in Wädenswil das 30. Zürcher Kantonalturnfest statt, organisiert vom Turnverein Wädenswil und präsidiert vom Gemeindepräsidenten Dr. Walter Weber. Am Sektionsturnen nahmen 162 Vereine mit 4500 Turnern teil. Zu den Allgemeinen Übungen traten 3700 Turner an, zum Kunstturnen 415, zum Nationalturnen 282, zur Leichtathletik 523 und zu den freien Vorführungen 900 Jungturner. Als Festort und Wettkampfplatz diente die grosse Wiese seeseits der Unteren Bergstrasse im Oedischwänd. Dort standen eine grosse Festhütte, ein Bierzelt, ein Lauf- und ein Sprungzelt, weitere Zelte für die Infrastruktur sowie eine grosse Tribüne. Der eigentliche Festtag war der Sonntag, 17. Juli. Nach dem Frühstück in der Festhütte stellten sich die Turner um 8 Uhr 45 mit Fahnen und Füllhornträgern an der Seestrasse zwischen «Du Lac» und «Krone» zum Spalier auf. Um 9 Uhr empfing man auf dem Bahnhofplatz die Kantonalturnfahne und die Turnveteranen. Um 9 Uhr 30 bewegte sich der Festzug mit Fahnen in Richtung Festplatz Oedischwänd. Dort fand die Landsgemeinde der Turnveteranen statt und anschliessend das Mittagessen, zu dem auch die Ehrengäste und die Vertreter kantonaler Behörden geladen waren. Auf den Nachmittag waren verschiedene Turnvorführungen angesetzt. Im Festzelt konzertierten unterdessen der Handharmonikaklub, die Knabenmusik Wädenswil und die «Harmonie». Und während einer Stunde erklang Grammophonmusik. Gegen Abend folgten die Allgemeinen Übungen, die Begrüssung der Turner durch den Gemeindepräsidenten, Ansprachen des Vertreters der Regierung sowie die Oberturnerehrung. Nach dem Nachtessen wurde in der Festhütte ein weiteres Mal das Festspiel «Bi öis am See» aufgeführt, das Gemeindeschreiber Emil Bader für diesen Anlass geschrieben hatte. Rund 500 Personen aus allen Schichten der Dorfbevölkerung und ihrer Vereine zeigten Bilder aus dem Volksleben: ein Tanzspiel, heitere Szenen mit Gesang und Tanz, Akrobatik und Artistik. Nach dem Spiel gab es Gelegenheit zum Tanzen. Am Montag fanden das Sektions- und Einzelturnen sowie ein Handballturnier statt, bevor die Kränze verteilt und die Kantonalturnfahne zum Gemeindehaus begleitet wurden. Zum Kantonalturnfest 1938 erschien ein gedruckter Festführer mit Arbeitsplan und den Namen aller Teilnehmer. Gemeindepräsident Dr. Walter Weber drehte einen Film über das Fest, der kürzlich digitalisiert wurde. Sehr zahlreich sind die Postkarten und Fotos, welche an das Wädenswiler Grossereignis vom Juli 1938 erinnern. Peter Ziegler

Die Turnvereine Wädenswil, Richterswil, Samstagern, Schönenberg und Horgen freuen sich auf die Zusammenkunft der Zürcher Turnveteranen und heissen sie alle am 26. Juni 2011 in Wädenswil herzlich willkommen.

Mit der Teilnahme – an der Tagung bleibt das Interesse für turnerische Ideale erhalten, und sie verbindet die Turnkameraden bis ins hohe Alter; – hast Du Zeit für ein fröhliches Wiedersehen; – pflegst und förderst Du die Kameradschaft; – bleibt das Interesse für das Turnen im Allgemeinen erhalten; – unterstützen die Turnveteranen die aktiven Turner. Auch die Obmannschaft der Veteranenvereinigung des ZTV freut sich, dass nebst den Wettkämpfern auch die Turnveteranen am KTF 2011 zu Gast sein dürfen. Allen Besuchern sind einige vergnügliche Stunden unter den Turnveteranengruppen mit gutem Turn- und Festwirtschaftsbetrieb garantiert. Anreise Erfahrungsgemäss reisen zur Tagung über 90% der Tagungsteilnehmer aus dem ganzen Kantonsgebiet mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des ZVV an. In der Festkarte sind die Tageskarte des ZVV, der Transport mit Bussen vom Bahnhof ins Festgelände und das Mittagessen enthalten. Ehren- und andere Veteranen, welche nicht mehr gut zu Fuss sind, werden mit Spezialbussen bis ans Festzelt transportiert. Programm 08.30 Uhr 09.30 Uhr 10.25 Uhr 10.30 Uhr 12.00 Uhr 12.30 Uhr 13.45 Uhr 14.15 Uhr

Eröffnung des Wirtschaftsbetriebs im Festzelt Beichlen Empfang der Ehrengäste im Vereinsdörfli gemäss spezieller Einladung Festumzug der Ehrengäste mit den Vereinsfahnen und der Fahne des ZTV Beginn der Tagung mit dem Eröffnungsspiel des Musikvereins Ende der Verhandlungen Gemeinsames Mittagessen im Festzelt Beichlen Unterhaltung im Festzelt Beichlen Kaffee und Dessert im Festzelt Beichlen

Am Nachmittag ist noch genügend Zeit, um die Wettkämpfe in Gymnastik und Aerobic auf dem nahen Fussballplatz Beichlen und das Kunstturnen im Festzelt auf der Geren mitzuverfolgen. Übrigens hat man von der Geren einen wunderschönen Ausblick auf das gesamte Zürichseegebiet. Allen Teilnehmern wünschen wir eine interessante und informative Versammlung und fröhliche Begegnungen im Kreise der Turner.

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

25


Plan 1. Wochenende BEICHLEN

Legende 1. Wochenende 24./25. + 26. Juni 2011 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 18 19 20 21 22

VW Jugend, LA Einzel, LMM, Turnwettkampf VW Jugend, LA Einzel, NA, Turnwettkampf Turnwettkampf VW Jugend VW Jugend NA Einzel LA Einzel, LMM Resultatwand VW Jugend, LA Einzel NA Einzel NA Einzel, Turnwettkampf VW Jugend, NA Einzel, Turnwettkampf VW Jugend, NA Einzel, LMM, Turnwettkampf VW Jugend LA Einzel, NA Einzel, LMM, Turnwettkampf LA Einzel, LMM Veteranentagung Festturm Information

HO WE Unihockey STA HL Frei端bung Zentrale Meldestelle Wurf Ringen/Schwingen/Hochweitsprung Steinheben Steinstossen Kugelstossen PS 60 60, 80, 100 800, 1000, 2000 Fahnenburg Fundb端ro/Presse/OK ZKB Bancomat

VW = Vereinswettkampf

26

Z端rcher Kantonalturnfest W辰denswil 2011


Plan 2. Wochenende BEICHLEN

Legende 2. Wochenende 1./2. + 3. Juli 2011 4 5 6 7 7.3 8 9 9 10 11 12 14 15 16 17 18 19 20 21 22

VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren HO VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren WE VW Frauen/Männer, Senioren, Plusport Unihockey VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren GYG, GYK Freie Vorführungen, Finale und Rangverkündigungen VW Frauen/Männer, Senioren Fit & Fun VW Aktive, Frauen/Männer FTA, FTKB PluSport Diverses VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren Zentrale Meldestelle Resultatwand VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren, Plusport WU, SB, SPE VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren STH Legende 2. Wochenende 1./2. + 3. Juli 2011 VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren STS 4 Aktive, Frauen/Männer, VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren VW Senioren KUG VW Senioren Crosslauf 5 Frauen/Männer, VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren VW PS 80 6 Aktive, Frauen/Männer VW Frauen/Männer, Senioren, Plusport VW Aktive 800 7 VW Aktive, Frauen/Männer, Senioren Fahnenburg 7.3 Freie Vorführungen, Finale und Rangverkündigungen Festturm Fundbüro/Presse/OK Information ZKB Bancomat 8 VW Frauen/Männer, Senioren

9

Spezielles

Fachtest Volleyball

VW Aktive, Frauen/Männer

HO WE Unihockey GYG, GYK Fit & Fun FTA, FTKB

Sporthalle Glärnisch Wädenswil

VW = Vereinswettkampf

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

27


Plan 1. + 2. Wochenende GEREN

1

4 3 2

Legende 1. Wochenende 24. / 25. + 26. Juni 2011 1

2 3

4 5

Kunstturnen Frauen + Männer Geräteturnen Einzel Geräteturnen VW Jugend Geräteturnen Turnwettkampf Gymnastik VW Jugend Gymnastik Einzel Aerobic Einzel Gymnastik / Aerobic Turnwettkampf Rangverkündigungen Rechenzentrum

Turnzelt Turnzelt Turnzelt Reithalle ZKB Arena ZKB Arena ZKB Arena ZKB Arena Festzelt Geren

Spezielles Leichathletik 7-Kampf, 10-Kampf Korbball, Faustball Rhythmische Gymnastik, Trampolin Volleyball, Volleyball-Nacht

Sportanlage Brand Thalwil Sportanlage Waldegg Horgen Sportanlage Waldegg Horgen Sporthalle Glärnisch und Sporthalle Untermoosen Wädenswil

Legende 2. Wochenende 1. / 2. Juli 2011 1 2 3

28

Vereinswettkampf Geräteturnen Vereinswettkampf Geräteturnen Vereinswettkampf Aerobic / Gymnastik Topsport Show „züriseemotion“

Turnzelt (alle Geräte ohne BA,SSB) Reithalle (BA, SSB) ZKB Arena ZKB Arena

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011


Ortsplan W채denswil

Z체rcher Kantonalturnfest W채denswil 2011

29


Ortsplan Horgen

30

Z체rcher Kantonalturnfest W채denswil 2011


Infos für Helfer

2000 Volunteers engagieren sich Ein herzliches Dankeschön gebührt bereits im Vorfeld den 2000 Volunteers, welche – verteilt auf die ganze Turnfestzeit – zugunsten des Breitensports im Einsatz stehen werden. Die freiwilligen Helfer sind zwischen 10 und 88 Jahre alt und kommen aus 70 verschiedenen Vereinen aus der Region Zimmerberg. Es engagieren sich nicht nur Sportvereine, auch Musik- und Theatervereine sind unter den Helfern zu finden. Über ein Dutzend Helfer reisen gar aus Basel, Bern oder Deutschland nach Wädenswil. Die gesamte Personaldisposition des Zürcher Kantonalturnfests wird unterstützt von Swiss Olympic Volunteer. Diese kanalisiert und koordiniert die Freiwilligenarbeit im Schweizer Sport und wird getragen von Swiss Olympic und Erdgas. Die meisten der 2000 Helfer haben sich als Swiss Olympic Volunteer registrieren lassen und verfügen über ein eigenes passwortgeschütztes Online-Profil. Dieses können sie selbst verwalten. Einsatzpläne und Spezialinformationen sind direkt über das Volunteerprofil einzusehen. Helfer, welche kein Online-Profil haben, werden durch die verantwortliche Person ihres Vereins über den genauen Helfereinsatz informiert. Wenn im Einsatzplan nicht anders vermerkt, treffen sich alle Volunteers vor ihrem Arbeitseinsatz im ErdgasHelferzentrum im Schützenhaus Wädenswil. Dort werden sie empfangen und erhalten Helfer-T-Shirt, Verpflegungsbons, Helferausweis und als Erinnerungsgeschenk eine praktische Bauchtasche. Das Erdgas-Helferzentrum ist der zentrale Treffpunkt für die Volunteers! Liegestühle, Sonnenschirme und ein Grossbildschirm sorgen für Erholung, Pause und zwischenmenschliche Kontakte vor, während und nach den Arbeitseinsätzen.

Wichtige Informationen für Helfer Öffnungszeiten Erdgas-Helferzentrum Vor Fest nach Bedarf Fr 24. Juni 8.00 – 00.30 Sa 25. Juni 5.30 – 00.30 So 26. Juni 5.30 – 21.00 Zwischen Fest nach Bedarf Fr 1. Juli 8.00 – 00.30 Sa 2. Juli 5.30 – 02.30 So 3. Juli 5.30 – 21.00 Nach Fest nach Bedarf Personal-Hotline (bei Fragen, Abmeldungen, Problemen) 079 928 90 85 oder personal@ktf2011.ch

Wer engagiert lebt, dem dankt die Natur. Erdgas ist stolz darauf, Swiss Olympic Volunteer zu unterstützen. Denn 630 000 Freiwillige und Ehrenamtliche sorgen mit grossem Engagement dafür, dass zahllose Sportevents perfekt funktionieren. Wollen auch Sie sich engagieren und unvergessliche Momente erleben? Dann melden Sie sich noch heute an auf www.swissvolunteer.ch

Helfer-Parkplätze / Helfer-Shuttle Für die Volunteers stehen in der Nähe des Festgeländes eine beschränkte Anzahl Gratis-Parkplätze zur Verfügung. Diese können nur am Tag des Helfereinsatzes benutzt werden. Der Parkplatzchef besitzt eine Liste mit den Namen der Helfer, die im Einsatz stehen. Ein praktischer Helfer-Shuttle wird die Gemeinden Wädenswil, Richterswil, Samstagern, Horgen und Schönenberg mit dem Festgelände Beichlen-Geren verbinden. Nähere Informationen erhalten die Helfer zwei Wochen vor dem Fest über www.ktf2011.ch oder durch den Vereinsverantwortlichen.

31


Zivilschutz hilft

Mit einem berechneten Einsatz von 2500 Helfern und 40 000 Arbeitsstunden ist das KTF in Wädenswil ein Anlass der Superlative. Dank den örtlichen Zivilschutzorganisationen können die Organisatoren des KTF auf professionelle Unterstützung zurückgreifen. Mit der ZSO Wädenswil-Schönenberg-Hütten, der ZSO HorgenHirzel und der ZSO Richterswil werden aus sechs Gemeinden drei Zivilschutzorganisationen mit rund 250 Zivilschutzangehörigen vor, während und nach dem eigentlichen Anlass im Einsatz stehen. Die ZSO Horgen-Hirzel stellt mit 100 Angehörigen und 4800 Mannstunden das grösste Kontingent (ZSO WädenswilSchönenberg-Hütten: 60 / 3070, ZSO Richterswil: 90 / 1930). Der Schwerpunkt des Zivilschutzeinsatzes liegt beim Aufbau der Infrastruktur sowie bei der Betreuung von Sportlern und Helfern in den Unterkünften. Dieser Einsatz zu Gunsten der Gemeinschaft musste von den betroffenen Gemeinden sowie der Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich bewilligt werden. Mit total 9800 Mannstunden leistet der Zivilschutz einen wichtigen Beitrag, ohne den ein Anlass wie das KTF gar nicht möglich wäre. (Fabian Marty, Zivilschutzstellenleiter, ZSO Horgen-Hirzel)

Berg-Ferien in Zürich

kreaktiv

Auswahl. Beratung. Leistung.

Sicli Feuerlösch-Material AG Einsiedlerstrasse 138 8810 Horgen Tel; 044 734 04 88 Tel; 044 727 62 62 Fax; 044 735 10 76

Verkauf und Wartung von Feuerlöschern Mitarbeiterausbildung ( Handhabung Feuerlöschgeräte ) Verkauf von Sicherheitsmaterial für Industrie Sicherheitssignalisation Unser Beruf : Ihre Sicherheit

Sicli Feuerlösch-Material AG wünscht allen Teilnehmern ein schönes und erfolgreiches Turnfest 2011

www.radnroll.ch • 044 784 05 61 • Fälmisstr. 5 • Samstagern


Attraktive KTF-Lotterie mit 2 sensationellen Auto-Hauptpreisen!

Damit die Festbesucher so richtig in Feststimmung kommen, konnte das OK KTF2011 eine sehr attraktive Lotterie auf die Beine stellen. Dabei stand in erster Linie die Qualität der Preise im Vordergrund. Wir freuen uns sehr, Ihnen nachfolgend die Lotterie-Preise zu präsentieren:

3. Preis 4. Preis 5. Preis 6. Preis 7. Preis

Preistableau

8. Preis

1. Hauptpreis

9. Preis

Volvo C30 Coupé Park Garage, Thalwil ,

10. Preis

CHF 35 400.–

11. Preis 12. – 15. Preis 16. – 19. Preis 20. – 24. Preis

Loewe Flat-TV Wegmüller TV/Video/HiFi, Horgen CHF 4210.– Flyer Elektro-Bike Velo Reichmuth, Richterswil CHF 3500.– Weekend für 2 Personen Hotel UTO KULM AG, Uetliberg CHF 1500.– Focus Mountain-Bike Rad’n’Roll, Samstagern CHF 1300.– Ski-Set Buri Sport AG, Wädenswil CHF 1090.– Coop Einkaufsgutschein Coop Zentralschweiz/Zürich, Dietikon CHF 1000.– Coop Einkaufsgutschein Coop Zentralschweiz/Zürich, Dietikon CHF 500.– Doppeldecker-Rundflug Paul Ruppeiner, Tuggen CHF 400.– Focus Kinder-Mountain-Bike Rad’n’Roll, Samstagern CHF 300.– 1-Jahres-Abonnement Zürichsee Zeitung, Stäfa je CHF 348.– 6-Monats-Abonnement Zürichsee Zeitung, Stäfa je CHF 183.– 3-Monats-Abonnement Zürichsee Zeitung, Stäfa je CHF 95.–

Losverkauf Die Lose können am 24.–26. + 29. Juni sowie 1.–3. Juli 2011 auf dem Festgelände Beichlen/Geren zum Lospreis von CHF 1.– gekauft werden. Der Verkauf erfolgt durch spezielles Verkaufspersonal, welches auf dem Gelände zirkulieren wird. Die Natural-Preise werden auf dem Festgelände ausgestellt sein.

Ziehung der Preise

2. Hauptpreis MINI Cabriolet (1 Jahr Gratis fahren) Seeblick Garage, Samstagern CHF 12 000.–

Die Ziehung der Preise findet am Sonntag, 3. Juli 2011 im Vorfeld des Finales unter amtlicher Aufsicht statt. Die Gewinnnummern werden durch KTF Botschafter Dave Dollé live gezogen und die Preise den Gewinnern sogleich übergeben. Zudem werden die Gewinnnummern auf www.ktf2011.ch sowie in der Zürichsee-Zeitung vom 8. Juli 2011 veröffentlicht.

Gültigkeit der Lose Gewinner, welche am Ziehungstag nicht anwesend sind, können ihre Preise bis spätestens 15. August 2011 bei der Buri-Sport AG, Gerbestrasse 9, 8820 Wädenswil, abholen. Die Preise werden dann unter persönlicher Legitimation und gegen Vorweisung des gültigen KTF-Loses übergeben. Bis am 15. August 2011 nicht abgeholte Preise verfallen zu Gunsten des Lotteriezwecks. Wir sind überzeugt, die Freude aufs Turnfest in Wädenswil mit diesen einmaligen Preisen zu steigern, und wünschen allen viel Los-Glück.

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

33


Ihr Informatik-Partner Beratung, Verkauf, Installation, Support Beltronic Services AG Seestrasse 146 8820 Wädenswil

www.grob-transporte.ch

043 411 52 23 services@beltronic.ch

Unser leistungsorientierter Fuhrpark, die zeitgemässe Infrastruktur und unser Know-How rund um die Logistik machen uns zu einem starken Partner.

Und jetzt direkt zum Carrossier !

LAGERN UND BEARBEITEN Sie konzentrieren sich auf Ihre Kernkompetenzen und möchten sich nicht durch logistische Probleme aufhalten lassen? Unsere Logistikfachleute kümmern sich darum. Lager- und Versandlogistik ist unsere Kernkompetenz. Zusammen mit Ihnen gestalten wir den auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Material-, Daten- und Informationsfluss.

GROB TRANSPORTE AG Fürtistrasse 7c, 8832 Wollerau, Telefon 044 784 69 69 Telefax 044 784 72 68, E-Mail: grob-transporte@bluewin.ch

Grob_Inserat_102x140.indd 1

26.04.11 15:14

Wir kriegen alles gebacken, Ihre Turnfestbäcker Horgen Seestrasse 305 8810 Horgen Telefon 044 725 42 97

Bäckerei Conditorei

Oberrieden Käpfnach-Horgen

Bickelstrasse 22 8942 Oberrieden Telefon 044 720 06 29


Vorstellung OK + Trägerverein

Organisationskomitee

Die Turnvereine aus der Region als Gastgeber

Dieses Team ist für die Vorbereitungen und die Durchführung des Zürcher Kantonalturnfest 2011 Wädenswil verantwortlich:

Was als Idee in fröhlicher Runde geboren wurde, wird nun Wirklichkeit. Die Idee liess einige Turner nicht mehr in Ruhe und je länger je mehr konnten sie sich für die Idee begeistern und andere damit anstecken. Dies nachdem auch die verschiedenen Vorabklärungen positive Resultate lieferten. Am 21. Juni 2009 gründeten die Turnvereine Wädenswil, Richterswil, Samstagern, Horgen und Schönenberg den Trägerverein KTF 2011 Wädenswil. Die Turnvereine Thalwil und Oberrieden sicherten ebenfalls ihre Unterstützung zu. Es war ein mutiger, kühner Schritt diesen Grossanlass in Wädenswil und den benachbarten Gemeinden durchzuführen. Erfreulich dabei ist, dass die Öffentlichkeit und die örtlichen Vereine uns in unseren Anliegen sehr unterstützen. Mit unserem Motto «züriseemotion» sind auch einige Aussagen bereits verbunden. Die Region Zürichsee war schon lange nicht mehr Austragungsort eines kantonalen Turnfestes. Emotionen wird es sicherlich in vielen Facetten geben. Sei es durch die Wettkämpfe oder aber auch die neuen Freundschaften, die sich durch dieses Grossprojekt aus dem OK ergeben. Etwas, das auch nach dem Turnfest die Nachhaltigkeit nicht verlieren lässt. Und die Bewegung, ohne die es im Turnen und in der Vorbereitung gar nicht geht.

Der OK-Ehren-Präsident: Ernst Stocker Regierungsrat und Initiant Das Kern-OK: Hansueli Gegenschatz Roland Fässler Walter Streuli Patrick Eberle Stefan Fässler Irene Jöhl Sylvia Gerber Kurt Menzi Walter Gutknecht

OK-Präsident Vize-Präsident, Bereichsleitung 2 (Fest) Bereichsleitung 1 (Bau) Leiter Finanzen Leiter Marketing, Kommunikation Leiterin Administration Controlling Präsident ZTV Technik ZTV

Das erweiterte OK: Bereichsleitung 1 (Bau) Franz Weingand Turnen, Wettkämpfe Thomas Kellersberger Bau, Infrastruktur Kurt Engetschwiler Logistik, Transporte öV Rolf Schaub Sicherheit, Verkehr Hermann Gassner Sanität Ernst Baumann Auswertung, Auszeichnungen Rolf Gloor Kommunikation, Technik Roland Froidevaux Funkkommunikation Bereichsleitung 2 (Fest) Willy Schneider Wirtschaft Hanspeter Schneider Wirtschaft Fridolin Luchsinger Empfang, Festumzug Peter Bernarda Veteranentagung Esther Tamsel Personal Martin Hertach Unterkunft Ursula Reist Topsport-Show «züriseemotion» Finanzen Marc Blöchlinger Franz Blankl Patrick Eberle

Wir setzen alles daran, ein faires, fröhliches Fest zu organisieren und durchzuführen. Wir freuen uns auf den Anlass und eine tolle, eindrückliche Demonstration der Turnerinnen und Turner aus der ganzen Schweiz.

Hansjörg Huber Präsident Trägerverein KTF 2011 Wädenswil

Eintritte, Kassen Versicherungen Buchhaltung, Versand

Marketing, Kommunikation iAge GmbH Web/Grafik Patrick Schmid Presse, Medien Hansruedi Buri Merchandising Nicole Fegble Werbung, PR Stefan Fässler Sponsoring ZTV Bruno Stampfli

ZTV

Die VertreterInnen der Trägervereine: Gerlinde Brändli (Wädenswil), Irene Horlacher (Richterswil), Peter Tanner (Samstagern), Angelo Cassano (Horgen), Philip Wagner (Schönenberg).

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

35


t

L

-Konzer ive

stz

en

29. Juni 17.00 Uhr Fe

ANDREW BOND Live am Turnfest und auf 2 sportlichen Kinder-CDs!

elt G er

Chrüsimüsi Chräbs

Pfoschteschuss

16 Mundartlieder über Fuessball und Sport

30 Mundartlieder fürs Turne mit Chind Mit Anleitungen für Turnleiterinnen (Muki, Kitu)

Bestellen unter www.andrewbond.ch oder im Fachhandel.

Thomas Zollinger, Axpo Mitarbeiter

Stimmt. Als Schweizer Unternehmen im Besitz der Kantone engagieren wir uns deshalb intensiv in den Regionen, in denen wir aktiv sind. Und tragen so zu einer vielfältigen und lebendigen Schweiz bei.

Nah, wenn es uns braucht. www.see-spital.ch

Mehr dazu unter www.axpo.ch


Spiele, Volleyball Hallen Glärnisch und Untermoosen Wädenswil, Korbball, Fausball Sportanlage Waldegg Horgen Datum

25.06.11

Wettkampfprogramm KTF 2011 über alle Wettkämpfe 1. und 2. Wochenende Wettkampfprogramm KTF 2011 über alle Wettkämpfe 1. und 2. Wochenende

Datum

26.06.11

Kategorie A

26.06.11

B

Beschreibung Jugend Ti

Jugend Tu

Beginn

Ende

Zeit RV

8.00

14.15

8.00

14.15

8.00

26.06.11

C

Aktive Ti

8.00

26.06.11

E

Frauen

8.00

26.06.11

D

26.06.11 Aerobic Datum

25.06.11 26.06.11 26.06.11 Gymnastik Datum

25.06.11

F

Kategorie

Aerobic Paare

Aerobic Paare 3-5-er Teams Kategorie

A Oberstufe

Aktive Tu Männer Beschreibung Jugend Aktive Aktive Beschreibung Jugend

25.06.11

B Unterstufe

Jugend

26.06.11

zu Zweit

Aktive

26.06.11

Einzel

26.06.11 Geräteturnen Datum

26.06.11

zu Zweit Kategorie Ti K5

26.06.11

Ti K6

26.06.11

26.06.11

Ti K7

Ti KD

26.06.11

Sie und Er

24.06.11

Tu K6

24.06.11

Tu K5

24.06.11

Tu K7

24.06.11

Tu KH

25./26.06.11

Kategorie A

25./26.06.11

B

26.06.11

D

26.06.11 26.06.11 26.06.11

Turner Turner

25./26.06.11 25.06.11

E

5-Kampf Senioren A

25./26.06.11 Nationalturnen Datum

25.06.11

A

LK1

LK2 JK2

JK1 Piccolo

Kunstturnen Männer

Kategorie P1

26.06.11

P2

26.06.11 26.06.11

Jg, 00 + 01, 5-Kampf Jg, 02 + jünger, 5-Kampf Beschreibung Programm 1

Ende

Zeit RV

9.00

12.30

13.00

8.00

12.30 13.45 9.00 9.00

16.00 14.15 14.15 13.15 14.00 13.15

Kategorie P1_1

P2_1 P3

Beschreibung

12.00 19.15 18.45 18.30 17.15 17.15 18.15 18.15 18.15

20.30 13.00 13.00

18.30 18.30 18.30

8.00

17.00

17.30

8.00

17.00 17.00

Thalwil Thalwil

FZ Geren FZ Geren FZ Geren

17.30

43 Gruppen Ort RV

Beichlen

Ende

Zeit RV

Ort RV

Teilnehmer

13.45

16.00

FZ Geren

13

10.30

13.45

16.00

FZ Geren

16.00

FZ Geren

14.45

17.00

8.10

12.30

14.25

16.15

9.40

13.30

15.30 18.10

16.15

18.10

P5

Programm 6

19.05

20.15

Kat. B

Kategorie P2

(U14, U16, N3, N4)

Beschreibung

Jugend

19.05

Zeit RV 16.00

12.45 12.45

G5

Kategorie Frauen

Männer

Jugend

Seniorinnen Beschreibung

Behindertenwettkampf

Behindertenwettkampf

14.25

16.00

15.10

16.15 16.15

12.45

18.00 18.00

14.30

Beginn 9.00 h

9.00 h

17.10

18.00

17.10

18.00

Ende

Zeit RV

12.00 h

14.00

12.00 h

14.00

19

FZ Geren

14

Ort RV

Teilnehmer

FZ Geren

14

FZ Geren

2

8

10

Ort RV

Teilnehmer

FZ Geren

16

FZ Geren

17.10

14.30

9

3

18.00

11.10

36

FZ Geren

FZ Geren

14.30

59

10

FZ Geren

18.00

18.00

11

FZ Geren

FZ Geren

18.00

11.00

FZ Geren

16.00

12.45

8.00

FZ Geren

FZ Geren

Zeit RV

15.10

Seniorinnen

14.25

FZ Geren

16.00

Ende

Juniorinnen Jugend

14.25

Beginn

P5 G1

20.30

14.25

26.06.11

P6

20.30

Ende

11.10

G2

20.30

12.45

12.45

Jugend

Juniorinnen

20.15

Teilnehmer

FZ Geren

20.30

3

Ort RV

FZ Geren

16.00

9

12

16.00

16.00

60

FZ Geren

16.00

Beginn

P3

P4

17.00

FZ Geren

FZ Geren

FZ Geren

FZ Geren

38 5 8

3

4 Gruppen

3 Gruppen

FZ Geren

2 Gruppen

Ort RV

Teilnehmer

Beichlen

50

Beichlen

Datum

25.06.11

Kategorie Verein

1995 und jünger

Vereinswettkampf Aktive, Männer/Frauen, Seniorinnen/Senioren Datum

01.07.11 02.07.11

Kategorie Verein

Verein

Beschreibung

Turnerinnen und Turner

Datum

25.06.11 25.06.11

Kategorie VB Tu A

VB Tu B

Beschreibung

Volleyball Turner A

Volleyball Turner B

Beginn 7.45

8.00

Ende

Zeit RV

17.15

17.30

17.15

17.30

Ort RV

Glärnisch

Untermosen

Glärnisch

17.00

17.30

16.00

17.00

17.30

18.00

17.00

16.00

Beginn

Ende

Zeit RV

Ende

Zeit RV

20.00

Finale

9.30

08.00

Beginn

Turnerinnen und Turner

12.00 08.00

15.15

20.30

17.00

17.00

Finale

Glärnisch

8 Mannsch.

15 Mannsch. 5 Mannsch. 9 Mannsch.

Horgen

5 Mannsch.

Horgen

6 Mannsch.

Horgen

9 Mannsch.

Ort RV

Teilnehmer

Ort RV

Teilnehmer

Beichlen

5800

FZ Geren

Beichlen

1500

1600

1. Wochenende: 21.30 Uhr

Freitag, den 24. Juni 2011 4 Kategorien

Festzelt Geren

1. Wochenende: 16.00 Uhr 17.00 Uhr 17.30 Uhr 17.30 Uhr 17.30 Uhr 20.30 Uhr

Samstag, den 25. Juni 2011 8 Kategorien Jugend Vereinswettkampf Nationalturnen alle Kategorien Volleyball Turner Kat. A, Plausch Volleyball Turner Kat. B 10 Kategorien

Festzelt Geren Festzelt Geren Beichlen Sporthalle Glärnisch, Wädenswil Sporthalle Untermosen, Wädenswil Festzelt Geren

1. Wochenende: 05.30 Uhr 05.30 Uhr 13.00 Uhr 16.00 Uhr 17.00 Uhr 17.00 Uhr 17.30 Uhr 18.00 Uhr 18.30 Uhr 19.00 Uhr

Sonntag, den 26. Juni 2011 Volleyballnacht Mixed Kat. A/B Volleyballnacht Mixed Kat. Plausch 3 Kategorien 12 Kategorien 14 Kategorien Korbball Turnerinnen / Turner Volleyball Ti Kat. A,B, Plausch Faustball 14 Kategorien 1 Kategorie

Sporthalle Glärnisch, Wädenswil Sporthalle Untermosen, Wädenswil Sportplatz Brand, Thalwil Festzelt Geren Festzelt Geren Sportplatz Waldegg, Horgen Sporthalle Glärnisch, Wädenswil Sportplatz Waldegg, Horgen Festzelt Geren Sportplatz Brand, Thalwil

2. Wochenende: 14.00 Uhr

Samstag, den 2. Juli 2011 Plusport

Festzelt Beichlen bei ZMS

2. Wochenende: Sonntag, den 3. Juli 2011 13.15–15.00 Uhr Turnfestsieger Einzel, Vereinsturnen Sportplatz Beichlen

Wettkampfplätze Wir sind an diesem Kantonalturnfest in der glücklichen Lage, dass es keine Unterschiede gibt zwischen Schön-/ und Schlechtwetterprogramm. Sämtliche Anlagen werden wettersicher vorbereitet. Das Haupt-Festgelände ist in zwei Hauptplätze unterteilt. Detaillierte Angaben sind auf dem allgemeinen Festplan ersichtlich. Turnplatz Geren (Hauptfestgelände bei Reithalle) Geräteturnen, Aerobic, Gymnastik Bühne, Kunstturnen M/F Turnplatz Beichlen (Hauptfestgelände mit 4 Sportplätzen) Gymnastik Gross-/Kleinfeld, Leichtathletik, Nationalturnen, Plusport, Fit+Fun, Fachtest Allround, Fachtest Korbball, Spieltest Allround Jugend, Hindernislauf Jugend, Crosslauf, Freie Vorführungen, Finale Sporthalle Glärnisch in Wädenswil Fachtest Volleyball Sporthallen Glärnisch und Untermosen in Wädenswil Volleyball, Volleyballnacht Sportplatz/Sporthalle Waldegg in Horgen Trampolin Einzel, Rhytmische Gymnastik, Korbball, Faustball Sport- und Freizeitanlage Brand in Thalwil Leichtathletik 7-Kampf und 10 Kampf

50

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011

Spiele, Volleyball Hallen Glärnisch und Untermoosen Wädenswil, Korbball, Fausball Sportanlage Waldegg Horgen

17.30

8.00

8.00

Faustball Tu Beschreibung

Untermosen

8 Mannsch.

10 Mannsch.

13

Beginn 8.00

Vereinswettkampf Jugend

Korbball Tu

05.30

8.00

8.00

Korbball Ti

5.15

Glärnisch

8

10 12 10

11.30

Kat. B

Volleyball Turnerinnen A

Glärnisch

17.30

Teilnehmer

6 Mannsch.

8

Beichlen

Beichlen

26.06.11

20.00

Volleyball Ti B/Plausch

Untermosen

05.30

5.15

Ort RV

Glärnisch

8

Beichlen Beichlen

15.30

(U10, N1)

Teilnehmer

17.30 17.30

14.25

Beschreibung

6 Paare

17.00 17.00

Programm 4

Kat. D

8

1 Paar

Beichlen

17.30

3

8.00 8.00

P4

Kategorie

3

19

FZ Geren

Beichlen

Programm 2

Programm 5

7

40 Paare

FZ Geren

17.30

16.00

offen. Programm

22

FZ Geren

17.30

11.45

Programm 3

33 110

43

20.30

Zeit RV

8.00

FZ Geren

81

FZ Geren

20.30

Ende

17.00

FZ Geren

291

20.30

20.30

Beginn

17.00

FZ Geren

55

44

keine RV

8.00

17

FZ Geren

20.30

8.00

23

20.30

14.30

26.06.11

02.07.11

12.00

18.30

10.15

Programm 2

(Open, U18, N5)

02.07.11

20.15

FZ Geren

Programm 1

Programm 1

Kat. A

Datum

17.30

18.30

18.30

47

3

FZ Geren

Zeit RV

Rhythmische Gymnastik, Sporthalle Waldegg Horgen

Plusport

17.00

32

Teilnehmer

18.30

Ende

27.06.11

26.06.11

17.00

22

Ort RV

Thalwil

Beginn

(U12, N2)

26.06.11

16.00

157

Thalwil

19.00

FZ Geren

Kat. C

26.06.11

18.30

FZ Geren

FZ Geren

Programm 5

26.06.11

26.06.11

21.30

FZ Geren

17.00

Programm 3

Trampolin, Sporthalle Waldegg Horgen

26.06.11

28

21.30

17.00

P5

26.06.11

FZ Geren

21.30

17.00

25.06.11

Datum

10 Paare

17.00

Open

26.06.11

FZ Geren

Beginn 9.00

9

1 Paar

17.00

14.45

25.06.11

26.06.11

21.00

9 Paare

23 Paare

67

14.45

P2_2

Datum

21.00

24 Paare

Teilnehmer

Programm 6

25.06.11

25.06.11

Jg, 98 + 99, 5-Kampf

19.15

Kat. B

Volleyballnacht Mixed Plausch

17.30

17.15

20.00

17.30

Teilnehmer

Ort RV

FZ Geren

26.06.11

Kat. A

Volleyballnacht Mixed A/B

17.15

7.45

8.00

Volleyball Turner Plausc

Zeit RV

17.15

Rangverkündigungen

FZ Geren

FZ Geren

VB Ti B/Plausch

26.06.11

Volleyball Turner B

Ende

7.45

Alle Turnerinnen und Turner sind aufgefordert, im Wettkampftenue oder im Vereinstrainer an der Rangverkündigung zu erscheinen.

FZ Geren

21.30

VB Ti A

26.06.11

6 Paare

16.00 16.00

Nacht Plausch

Beginn

4 Paare

FZ Geren

Programm 4

P1_2

25.06.11

Jg, 96 + 97, 7-Kampf

17.45

25./26.06.11

Nacht A/B

Beschreibung

Volleyball Turner A

10 Teams

16.00

P4

25.06.11

25.06.11

Jg. 94 + 95, 8-Kampf

16.30

FZ Geren

P6

Kunstturnen Frauen

25.06.11

Alter offen, 10-Kampf

15.00

FZ Geren

11.30

P5

26.06.11

Alter offen, 10-Kampf

13.15

FZ Geren

Programm 2

P3

26.06.11

25.06.11

Sie + Er Junioren

Beschreibung

25.06.11

Datum

Sie + Er Aktive

Kategorie LK3

26.06.11

19.30

Sie + Er Senioren

25.06.11

Datum

19.30

P

Turnerinnen und Turner

25.06.11 25.06.11

18.00

15.30

Alle 11 Kat.

25.06.11

16.00

3-Kampf Seniorinnen B

Q

25.06.11

13.45

4-Kampf weibliche Jugend

O

LMM

16.00

N

26.06.11 26.06.11

Zeit RV

L

3-Kampf Seniorinnen A

17.00

11.30

15.15

Ort RV

FZ Geren

Ende

16.15

4-Kampf Juniorinnen

16.30

8

Teilnehmer

17.00 17.00

210

Ort RV

FZ Geren

FZ Geren

8.30

8.30

4-Kampf Frauen

M

26.06.11

7-Kampf Frauen

16.30

140 51

16.00

Beginn

13.00

7-Kampf Juniorinnen

25.06.11 25.06.11

12.30

5-Kampf Senioren B

I

K

25.06.11

16.00

42

FZ Geren

FZ Geren

Zeit RV

16.30

FZ Geren

16.00

12.00

12.00

FZ Geren

FZ Geren

Ende

8.00

10.30

5-Kampf männliche Jugend

15.00

FZ Geren

16.00

8.00

6-Kampf Junioren

G J

25.06.11

10-Kampf Männer

10-Kampf Junioren

6-Kampf Männer

H

25./26.06.11

Beschreibung

15.00

Beginn

15.15

C F

25.06.11

13.30

Turnerinnen/Turner Turner

16.00

16.00

12.15

Turnerinnen

FZ Geren

16.00

Zeit RV

Turnerinnen Turner

16.00

16.00

15.00

12.30

Turnerinnen

14.15

21

Ende

35+

Turnerinnen

14.15

FZ Geren

13.30

13.30

12.30

Beschreibung

14.15

16.00

16.00

Beginn

Aktive

Leichtathletik, 7-Kampf und 10 Kampf Sportanlage Brand Thalwil Datum

8.00

14.15

Teilnehmer

VB Tu B

VB Tu Plausch

26.06.11

Ort RV

VB Tu A

25.06.11

25./26.06.11

24.04.2011/gudi

RV = Rangverkündigung, FZ = Festzelt Turnwettkampf

25.06.11

Kategorie

Teilnehmer

6 Mannsch.

8 Mannsch.

37


ben sind Talent, Energie, Wissen und Erfahrung unabdingbar. Das ist im Sport so und gilt gleichermassen für den Job. Die Kooperation führte bereits zur Anstellung einiger Mitarbeiter mit einer Behinderung im Anschluss an einen Bewerbungsworkshop, den Dow und MyHandicap im vergangenen September gemeinsam durchführten. Ein ähnlicher Anlass fand im April im deutschen Schkopau statt. Dow entwickelt durch die Kombination von Wissenschaft, Technik und dem «Element Mensch» innovative Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität. Wir legen grossen Wert auf eine offene und partnerschaftliche Beziehung zur lokalen Gemeinde. Es ist unser Bestreben, nicht nur ein guter Nachbar zu sein, sondern auch in besonderem Masse gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dieses Leistungsversprechen ist für uns der entscheidende Baustein, um an unseren Standorten eine authentische und nachhaltige Beziehung zur lokalen Gemeinde und den darin lebenden Menschen aufzubauen.

Menschen mit Behinderung zum Erfolg führen Dow ist jüngst eine dreijährige Partnerschaft mit der gemeinnützigen Stiftung MyHandicap eingegangen. Die Kooperation hat zum Ziel, Massnahmen zur Verbesserung der Integration von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz zu fördern. Dies geschieht durch die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung und die Förderung einer barrierefreien Arbeitsplatzumgebung.

Gemeinsamer Auftritt am Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011 Mit MyHandicap hat Dow Europe einen starken Partner für den Auftritt am Turnfest gewählt. Gemeinsam treten wir als Sponsor am Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011 auf und unterstützen insbesondere die Sport Plus Wettbewerbe. Dies ermöglicht uns, nahe bei den Menschen zu sein und unser Engagement für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung im Sportund Arbeitsleben zu veranschaulichen. Aufbau und Verständnis eines positiven Leistungsspektrums sind die Grundlage für die Teilhabe am Arbeitsplatz. Sport und die Arbeitswelt haben gemeinsam, dass die Fähigkeiten des Menschen im Vordergrund stehen. Entscheidend für den Erfolg sind persönliches Talent, beständiges Lernen und die Leistungsfähigkeit als Team. Für die Erfüllung der unterschiedlichen Aufga-

Sportler bei der MyHandicap Zürichseeumrundung

Über MyHandicap Unter www.myhandicap.ch betreibt die Stiftung MyHandicap die reichweitenstärkste Internetplattform für Menschen mit Behinderung im deutschsprachigen Europa. Das Portal bietet eine positive und neutrale Umgebung, in der Betroffene sich im Forum austauschen, fachkundigen Rat erhalten und sich in der Community vernetzen.

Über Dow in der Schweiz Im Zuge der Expansion nach Europa 1952 wählte das Unternehmen Zürich als Standort für das erste europäische Vertriebsbüro. Seit 1974 hat Dow seinen europäischen Hauptsitz in Horgen (Kanton Zürich). Inzwischen unterhält das Unternehmen auch drei Produktions- und Forschungseinrichtungen in der Schweiz. Das Dow Microbial Control Customer Application Center in Buchs (Kanton St. Gallen) ist das europäische Zentrum des Unternehmens für Biozide und Additive für Farben und Beschichtungen. In Lausanne (Kanton Waadt) arbeiten Dow-Forscher an der Entwicklung von Energiespeicherungsmaterialien der nächsten Generation und neuen Elektrolyten für Gebrauch in Lithiumion-Batterie-Anwendungen. In Littau (Kanton Luzern) produziert Dow Metallbeschichtungen für elektronische Komponenten und Dekorationselemente. In der Schweiz arbeiten circa 700 Mitarbeiter aus 53 Ländern für das Unternehmen. Heute steuert Dow sämtliche Aktivitäten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika von Horgen aus. Mehr unter www.dow.com


Vereinszeitpläne KTF 2011 Zeitplan Vereinswettkampf Jugend Samstag, 25. Juni 2011 Verein TV Altikon TV Altstetten Jugend

Ktn ZH ZH

Jugi Birmensdorf

ZH

TSV Bonstetten

TV Dietlikon

1.WT 1 1 2 3 4 5 6 1 2 3 4

Zeit 9:40 9:20 9:20 9:20 9:20 9:20 9:20 9:30 9:35 9:35 9:35

Disz HL BW HL BW BW HL HL SSB HL HL HL

Anz 8 8 9 8 7 9 9 15 12 12 11

Anlage HL4 BW1 HL1 BW2 BW3 HL2 HL3 GETU 3 ZP2 HL1 HL2 HL3

ZH

1 2 3 4 5 6 7

8:35 8:35 8:37 8:35 8:35 8:35 8:40

GKBOSP WE BW WE WE WE BW

37 10 8 10 10 7 7

GETU 3 ZP2 WE5 BW3 WE3 WE4 WE2 BW2

ZH

1 2

10:25 11:00

WE WE

10 8

1 2 1

10:25 10:25 10:10

WE WE PS60

1 2 3 4 1

10:30 10:36 10:30 10:36 10:35

1 2 1 2 3 1 2 3 4 1 2 3 1 2 3

TV Dinhard

ZH

MR Effretikon

ZH

TV Egg

ZH

2.WT 1 1 2 3 4

Zeit 11:09 10:40 10:40 10:40 10:40

Disz WE PS60 PS60 PS60 PS60

Anz 8 12 12 12 14

Anlage WE1 PS1 PS2 PS3 PS4

3.WT 1 1 2 3 4 5

Zeit 12:48 11:40 11:40 11:40 11:40 11:40

Disz STA WE STA WE WE STA

Anz 8 10 12 10 6 12

Anlage STA1 WE6 STA2 WE7 WE2 STA1

1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 6

10:50 11:00 10:50 10:50 10:50 10:20 10:30 10:20 10:30 10:20 10:20

PS60 PS60 PS60 PS60 PS60 PS60 PS60 PS60 PS60 PS60 PS60

16 16 16 10 8 16 16 16 16 16 10

PS1 PS1 PS2 PS3 PS4 PS1 PS1 PS2 PS2 PS3 PS4

WE7 WE7

1 2

12:15 12:15

PS60 PS60

10 8

PS3 PS4

10 10 12

WE5 WE6 PS4

10 10 6 6 16 10 14

PS2 PS3 WE2 WE3 PS3 KUG1 PS2

7 8 8 6 9 12 12 12 12 12 12 9 8 10 8 8 10 10 12

BW1 KUG1 WE8 BW2 WE1 HL1 HL1 HL2 HL2 HL3 HL3 HL4 HL4 HO2 BW2 GYM/TAE HL1 HL4 STA1

BW4 WE2 BW3 WE3 GETU 3 ZP2

PS60 PS60 WE WE PS60 KUG PS60

BW KUG WE BW WE HL HL HL HL HL HL HL HL HO BW GYBOH HL HL STA

10 10 10 10 54

11:55 11:55 11:10 11:10 13:15 13:10 13:15

11:50 11:50 11:40 11:50 11:40 11:20 11:38 11:20 11:38 11:20 11:38 11:32 11:20 13:50 14:15 14:10 13:35 13:35 13:00

BW WE BW WE SSB

1 2 1 2 1 2 3

1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 6 7 8 1 2 3 1 2 1

WE3 GETU 3 ZP2 BW1 BW2 PS2

GYM/TAE HL4 HL4 HL4 GETU 3 ZP2

HL2 HL1 BW1 WE1 BW2 BW3 WE2 BW4 WE3 HL1 HL2 HL3 PS2 PS3 PS4

10 15 7 6 16

15 9 8 8 72

7 6 10 10 10 10 10 10 10 9 9 9 16 12 12

WE RE BW BW PS60

TAe HL HL HL BO

HL HL BW WE BW BW WE BW WE HL HL HL PS60 PS60 PS60

11:35 11:35 10:05 10:05 12:05

14:20 14:20 14:34 14:46 13:00

8:54 8:54 10:30 10:30 10:30 8:00 8:00 8:00 8:00 8:20 8:20 8:20 11:00 11:00 11:00

1 2 1 2 1

1 2 3 4 1 1

12:05

PS60

12

PS3

1 2 3

9:55 9:55 9:55

HL HL HL

10 10 10

HL2 HL3 HL1

1 2 3 1 2

13:00 13:13 13:00 12:25 12:25

GYBOH HL HL PS60 PS60

18 7 8 16 14

GYM/TAE HL4 HL4 PS3 PS4

PS1 PS4

WE4 WE5 WE6 GETU 3 ZP2 HL4 HL4

WE2 WE3 WE1 STA1 BW1 STA1 STA1 BW2 BW3 PS1 BW4 GYM/TAE WE1

16 10

10 8 8 26 12 8

10 10 7 12 6 8 8 6 10 8 8 15 9

PS60 PS60

WE WE WE GKBOSSB HL HL

WE WE WE STA BW STA STA BW BW PS60 BW GYKOH WE

11:55 11:55

11:01 11:01 11:01 10:05 10:09 10:27

10:00 10:00 10:00 12:12 12:10 12:00 12:30 12:10 12:05 12:05 12:05 12:40 12:15

1 2

1 2 3 1 2 3

1 2 3 1 2 3 4 5 1 2 3 1 2

1 2 1 2 3 4

8:00 8:00 11:45 11:45 11:45 11:45

BW BW BW PS60 BW PS60

8 7 6 12 6 10

BW1 BW2 BW3 PS1 BW4 PS2

1 2 1 2 3 4 5 1 2 3 4

8:58 9:10 13:20 13:20 13:20 13:20 13:20 11:14 11:15 11:28 11:19

HL HL HO WE WE WE WE STA STS STA STA

8 7 5 8 8 8 8 9 5 8 8

HL3 HL3 HO2 WE2 WE3 WE4 WE5 STA2 STS1 STA2 STA1

1 2 3 4 5 1 2 3 1 2 3 4 5 1 2 1 2 3 4

13:10 13:10 13:10 13:10 13:10 13:25 13:25 13:25 13:20 13:56 13:38 13:32 13:20 10:20 10:32 14:20 14:52 14:35 14:20

HL WE HL HL WE HL HL HL STA STA STA STA STA STA STA KUG HL HL HL

12 6 8 8 6 12 8 6 12 12 12 8 8 8 7 8 10 10 9

HL1 WE8 HL2 HL3 WE1 HL2 HL3 HL4 STA1 STA1 STA1 STA2 STA2 STA1 STA1 KUG1 HL3 HL3 HL3

1 2 3 4 5 1 2 1 2 1 2 1 2

12:50 12:59 12:49 13:00 12:14 14:20 14:20 14:20 14:20 12:35 12:37 14:10 14:10

HL STH HO HL STH WE WE HL HL KUG STA WE HL

7 10 5 6 7 6 6 7 7 9 5 6 7

HL2 STH1 HO2 HL2 STH1 WE7 WE8 HL1 HL2 KUG1 STA2 WE1 HL1

GETU Flaachtal

ZH

JUKO Freienstein

ZH

Jugi Gossau ZH

ZH

TV Hausen am Albis

ZH

MR Hedingen

ZH

TV Hittnau Jugend

ZH

Jugi Neftenbach

ZH

TV Oberburg

BE

Jugi Obfelden

ZH

TV Oetwil-Geroldswil

ZH

Jugi Ottenbach

ZH

1 2 3

9:50 9:50 9:50

PS60 BW WE

14 9 9

PS1 BW3 WE4

MR Pfungen

ZH

1

11:50

HL

12

HL4

1

12:55

PS60

12

PS1

1 2 1 2 1 2

12:28 12:28 11:44 11:44 12:45 13:03

BW WE WE WE STA STA

8 4 7 7 12 8

BW4 WE8 WE5 WE4 STA2 STA2

1 1 1 2 3 4 1

10:25 11:58 12:45 12:45 12:45 12:45 9:50

WE HL PS60 HL PS60 HL SP

8 8 8 9 10 9 25

WE4 HL3 PS1 HL3 PS2 HL4 GETU 3 ZP2

1 1 1 2 3 4 1 2 3 4 5

12:35 12:50 13:45 13:45 14:04 13:45 11:35 11:20 11:35 11:35 11:35

PS60 GYBOH STA WE STA WE PS60 KUG PS60 PS60 PS60

8 8 12 10 5 9 16 7 16 16 16

PS1 GYM/TAE STA2 WE7 STA2 WE8 PS1 KUG1 PS2 PS3 PS4

1 2 3

13:05 13:05 13:05

PS60 PS60 PS60

16 12 10

PS1 PS2 PS3

1 2

14:00 14:00

GYBOH STH

14 5

GYM/TAE STH1

1 2 3 1 2 3 4 5 6 7 8 9

12:45 12:50 12:45 10:55 10:55 10:42 10:55 10:55 10:55 10:42 11:00 11:00

PS60 HL PS60 BW HO STA BW BW HO STA STA STA

10 12 8 7 7 12 7 7 6 12 12 9

PS3 HL1 PS4 BW1 HO2 STA2 BW2 BW3 HO1 STA1 STA1 STA2

1 2 3 1 2 3 4 5 6 7 8

14:15 14:15 14:15 12:10 12:10 12:10 12:15 12:05 12:10 12:10 12:10

WE BW WE WE HL WE WE WE HL HL HL

7 10 7 10 12 10 7 6 12 11 10

WE5 BW1 WE6 WE2 HL1 WE3 WE7 WE8 HL2 HL3 HL4

TV Rheinau

ZH

1

10:10

PS60

12

PS1

TV Rheinau Mädchenriege

ZH

1

11:05

SSB

14

GETU 3 ZP2

TV Richterswil Jugi

ZH

1 2

11:45 11:45

PS60 PS60

10 10

PS3 PS4

LA Rümlang TV Rümlang JR Rüti

ZH ZH ZH

TV Samstagern

ZH

TV Schönenberg

ZH

TV Siebnen

SZ

1 1 1 2 3 4 1 2 3 4 5 6 7 8 1 2 3 4 5 1

9:05 10:45 11:20 11:20 11:20 11:20 8:35 8:35 8:35 8:35 8:32 8:35 8:14 8:02 10:40 10:53 10:40 10:50 10:30 11:25

HL GKBOSSB BW BW BW BW HL WE HL HL HL WE HL HL HL KUG HL HL KUG SR

8 8 9 10 8 9 12 8 12 12 12 7 12 8 12 6 7 7 6 18

HL2 GETU 3 ZP2 BW1 BW2 BW3 BW4 HL1 WE6 HL2 HL3 HL4 WE7 HL4 HL4 HL3 KUG1 HL4 HL4 KUG1 GETU 3 ZP2

TV St. Peterzell

SG

1 2 3 4 5 6 7

10:00 10:00 9:50 10:00 10:00 9:50 9:40

PS60 KUG PS60 PS60 PS60 PS60 KUG

16 7 16 16 10 8 6

PS1 KUG1 PS2 PS2 PS3 PS3 KUG1


TV Thalheim Jugend

ZH

1 2 3 1 2 3 1 2 3 1 2 3 4 1 2 3

9:05 9:05 9:05 8:50 9:05 8:47 9:00 9:00 9:00 8:25 8:38 8:18 8:15 11:25 11:25 11:25

HL KUG HL HL WE KUG BW BW BW BW WE KUG WE PS60 PS60 PS60

12 10 8 10 9 5 7 7 7 7 7 8 6 16 16 10

HL4 KUG1 HL1 HL4 WE1 KUG1 BW3 BW2 BW4 BW4 WE1 KUG1 WE1 PS2 PS3 PS4

1 2

10:10 10:10

PS60 PS60

16 14

PS2 PS3

TV Thalwil

ZH

1 2 3 1 2

11:55 11:58 12:10 9:50 10:08

GKBOSSB STA STA STA STA

9 8 7 12 9

GETU 3 ZP2 STA2 STA2 STA2 STA2

DTV Unteriberg

SZ

TV Urdorf Jugend

ZH

1 2

10:30 10:30

PS60 PS60

16 12

PS3 PS4

TV Uster Jugend

ZH

1 2 3 4

12:30 12:30 12:30 12:30

HL HL HL HL

12 12 9 9

HL1 HL2 HL3 HL4

TV Wädenswil

ZH

1 2 3 4 5

11:15 11:25 11:15 11:15 11:15

PS60 PS60 PS60 PS60 PS60

16 16 16 12 12

PS1 PS1 PS2 PS3 PS4

JUWA Watt

ZH

TV Weiningen

ZH

1 2 1 2 3

8:22 8:21 9:50 9:50 9:50

BW BW WE WE WE

7 7 10 10 10

BW1 BW2 WE7 WE6 WE5

Jugend Weisslingen

ZH

Jugend Wiesendangen

ZH

WE WE WE BW WE WE STA STA

10 8 8 10 10 10 7 7

WE6 WE2 WE7 BW1 WE5 WE4 STA2 STA2

WE WE WE WE WE WE WE WE WE WE HL HL HL HL HL HL HL GKBOSP

10 10 10 10 10 10 6 6 7 7 12 12 11 10 9 9 8 22

WE2 WE3 WE4 WE5 WE6 WE7 WE8 WE1 WE2 WE3 HL3 HL2 HL4 HL1 HL2 HL3 HL1 GETU 3 ZP2

ZH

9:05 9:01 9:05 8:54 9:10 9:10 10:22 10:32

12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 9:30 9:30 11:02 11:02 11:04 11:05 10:20 10:20 10:22 10:20

TV Zürich-Hard / ASZ

1 2 3 1 2 3 1 2

1 2 3 4 5 6 7 8 1 2 1 2 3 4 1 2 3 1

1

12:20

GYBOH

11

GYM/TAE

1 2 3 1 2

12:10 12:10 12:15 12:55 12:55

WE WE WE PS60 PS60

10 10 10 12 10

WE4 WE5 WE6 PS2 PS3

1 2

10:45 10:45

HL HL

11 10

HL1 HL2

1 2 3 4 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 6 7

12:00 12:00 12:00 12:00 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 14:04

HL HO HL HO WE WE WE WE WE BW HL BW HL HL HL HL

7 7 7 7 10 10 10 6 6 9 12 9 12 12 9 9

HL1 HO2 HL2 HO1 WE2 WE3 WE4 WE5 WE6 BW1 HL1 BW2 HL2 HL3 HL4 HL4

1 2 1 2

10:35 10:35 12:25 12:25

HL HL PS60 PS60

7 7 10 10

HL1 HL2 PS1 PS2

1 2

12:35 12:35

PS60 PS60

14 12

PS2 PS3

1 2

12:15 12:15

PS60 PS60

16 14

PS1 PS2

1

13:15

PS60

14

PS4

Vereinswettkampf Aktive Freitag, 1. Juli 2011 Verein

Ktn

1.WT

Zeit

Disz

Anz

Anlage

2.WT

Zeit

Disz

Anz

Anlage

3.WT

Zeit

Disz

Anz

Anlage

TV Aathal-Seegräben

ZH

1

12:55

FTK

8

FTK1

PS2

SSB

13

GETU 1 RH

KUG1 WU1 GYM/TAE

8

15:50

4 4 12

PS80

1

KUG SPE GYBOH

15:35

ZH

14:23 14:23 17:37

1

DR Altikon

1 2 1

TV Altikon

ZH

TV Bäretswil

ZH

1 2 1

16:35 16:30 14:00

BA KUG BA

12 8 13

GETU 1 RH KUG5 GETU 1 RH

1 2 1

17:40 17:40 16:00

STS WE SSB

10 9 16

STS2 WE2 GETU 1 RH

TV Bassersdorf

ZH

1 2

12:42 12:30

TAe WE

12 10

GYM/TAE WE3 GETU 2 ZP1 WE5 GYM Rasen WU6 HO4 WU7 GETU 1 RH GETU 1 RH HO1 HO2 WU7 WU1 KUG4 WU3 GYM/TAE KUG2 PS1

FTA3 HO5 KUG5 KUG3

WU7 WE4 STH3 PS1 STH3 KUG5 GETU 4 ZP3

22 8 8 7 8 7 16 13 7 6 10 5 6 4 9 5 8

6 4 6 8

9 8 10 10 10 8 14

GKBASSB WE GYKOH SB HO SB BA SSB HO HO SB WU KUG WU TAe KUG PS80

FTA HO KUG KUG

SB WE STH PS80 STH KUG SR

15:30 15:35 12:20 12:10 12:10 12:10 12:40 12:50 12:45 12:45 12:40 12:40 12:40 12:40 14:18 14:20 14:20

14:00 14:00 14:02 17:55

18:40 18:40 19:05 19:05 17:40 17:40 16:00

1 2 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 1 2 1 2 3

1 2 3 1

1 2 1 2 1 2 1

1

19:05

HO

8

HO2

1 2 3 4 1 2 3

13:35 13:35 13:35 13:35 14:05 14:05 14:05

KUG TAe RE KUG GYGOH WE WE

8 18 8 8 22 7 7

KUG2 GYM/TAE GETU 4 ZP3 KUG3 GYM Rasen WE3 WE4

1 2 3 4 1 2 3

14:45 14:45 14:45 14:45 15:15 15:15 15:15

STH SPE SSB STH GYBOH PS80 PS80

8 10 20 8 10 10 8

STH2 WU2 GETU 1 RH STH1 GYM/TAE PS1 PS2

1 2 1 2 1 2 3

14:30 14:30 13:45 13:45 15:40 15:40 15:40

HO STS FTA FTA FTK SB WE

7 4 12 8 8 5 9

HO4 STS1 FTA1 FTA2 FTK1 WU8 WE2

1 2 1

16:15 16:15 15:05

800 KUG PS80

5 8 16

800 KUG1 PS3

15:35 15:25 15:25 15:35

BA SSB SB PS80

19 22 6 16

GETU 1 RH GETU 1 RH WU4 PS1

1 2 3 1 2 1 2 1 2

16:40 16:40 16:40 17:55 17:55 13:35 13:30 15:50 15:50

GYKOH FTA FTA HO HO PS80 KUG STS SPE

23 10 10 8 8 6 4 9 9

GYM Rasen FTA1 FTA2 HO4 HO1 PS3 KUG1 STS1 WU2

1 2 3 4 1 2

16:55 16:55 16:55 16:55 18:05 18:04

FTA HO WU FTA TAe FTK

8 5 5 7 20 10

FTA1 HO1 WU2 FTA2 GYM/TAE FTK1

1 2 1

19:20 19:20 15:05

WE WE WU

8 8 8

WE2 WE3 WU3

1

17:05

PS80

12

PS1

1 2 1 2 1 2

16:25 16:25 17:16 17:20 16:50 16:55

FTA FTA TAe HO PS80 STS

12 5 11 6 10 4

FTA1 FTA2 GYM/TAE HO4 PS1 STS2

TV Bauma

ZH

TV/DTV Birmensdorf

ZH

TV Dägerlen

ZH

TV Dättlikon

ZH

STV Dietikon

ZH

TV Dürnten

ZH

STV Dussnang-O’wangen

TG

TV Effretikon Aktive Herr.

ZH

1 2 3 1

DTV Elgg

ZH

1

12:00

WE

9

WE4

TV Elgg

ZH

TV Embrach

ZH

1 2 3 1

14:40 14:40 14:40 14:00

KUG WE KUG PS80

7 8 6 10

KUG1 WE2 KUG2 PS1

TV Engstringen

ZH

TV Fischenthal

ZH

1 2 1 2

15:00 15:00 15:50 15:53

FTA FTA RE TAe

12 3 8 8

FTA2 FTA3 GETU 4 ZP3 GYM/TAE

TV/DTV Forch

ZH

STH TAe STH TAe WU

6 12 6 16 9

STH3 GYM/TAE STH2 GYM/TAE WU2

14:05 14:05

STS STS

7 6

STS2 STS1

ZH

12:30 12:28 12:30 12:21 12:20

1 2

TV Gossau ZH

1 2 3 1 2

1 2

14:05 14:15

GKBABO HO

16 9

GETU 2 ZP1 HO1

TV Henggart

ZH

TV Hinwil

ZH

GETU 1 RH WE6 GETU 2 ZP1 WU2 HO5 GETU 1 RH PS4 GYM/TAE WE6

15 6 7 8

GETU 3 ZP2 HO2 WE3 GYM/TAE

ZH ZH

12 6 14 8 4 12 10 9 8

SP HO WE TAe

DR Horgen TV Illnau

BA WE GKBOSP WU HO BA PS80 TAe WE

14:45 14:45 17:20 17:23

ZH

13:20 13:24 15:20 15:20 15:20 14:10 14:10 17:30 15:26

1 2 1 2

TV Hombrechtikon

1 2 1 2 3 1 2 1 1

TV Illnau Damen

ZH

SB SB PS80 KUG

7 7 10 5

WU5 WU4 PS2 KUG1

WE TAe FTA PS80 KUG GYKOH

5 9 9 10 8 20

WE1 GYM/TAE FTA1 PS2 KUG2 GYM Rasen

GR

12:00 12:00 12:20 12:20

15:38 15:39 18:20 17:55 18:00 13:45

TV Landquart

1 2 1 2

1 2 1 1 2 1 1 2

14:40 14:40

HO SPE

8 6

HO3 WU3

TV Langnau am Albis

ZH

TV Liesberg

BL

1 2 1

17:10 17:10 16:45

KUG 800 BA

5 5 12

KUG3 800 GETU 1 RH

1 2 1 2

18:40 18:40 17:55 17:58

HO SB PS80 GYBOH

5 5 10 12

HO4 WU6 PS3 GYM/TAE

1

18:40

HO

8

HO1

1 2 1 2 3 1 2 3 1 2 3 1

19:05 19:05 18:55 18:55 18:55 16:10 15:58 15:59 15:45 15:45 15:45 16:10

KUG PS80 SSB 800 STH BA SB SB FTA SB FTA PS80

8 8 8 4 4 16 7 6 12 9 8 16

KUG3 PS2 GETU 1 RH 800 STH1 GETU 1 RH WU7 WU6 FTA1 WU5 FTA3 PS3

1

19:05

PS80

12

PS3

1 2 1 1

17:00 16:50 19:30 19:20

STH 800 KUG 800

6 6 8 10

STH3 800 KUG1 800

1 2 1 2 3 1

15:28 15:28 16:10 16:05 16:05 19:45

KUG KUG WE SB 800 PS80

7 7 7 4 4 10

KUG3 KUG2 WE3 WU8 800 PS1

1 2 3

19:21 19:05 19:00

FTK KUG FTK

7 4 6

FTK1 KUG2 FTK1


TV Löhningen

SH

1 2 3

12:40 12:40 12:45

GYKOH SB PS80

12 4 16

GYM Rasen WU4 PS1

1 2 3 4 1 2 1 2 3 1 2 3 4

14:14 14:00 14:56 14:00 15:20 15:32 14:35 14:35 14:35 13:25 13:25 13:25 13:25

FTK WU FTK FTK WU GYBOH WE KUG WE TAe WE FTK WE

12 4 12 4 6 16 6 8 6 8 7 10 7

FTK1 WU1 FTK1 FTK1 WU5 GYM/TAE WE3 KUG3 WE4 GYM/TAE WE1 FTK1 WE2

DR Marthalen

ZH

1

14:00

PS80

8

PS3

TV Mönchaltorf

ZH

1 2

13:10 13:10

BA FTA

8 12

GETU 1 RH FTA1

STV Neukirch-Egnach

TG

1 2 3 4

12:10 12:00 12:00 12:00

GYKOH SSB HO KUG

12 14 8 8

GYM Rasen GETU 1 RH HO3 KUG2

TV Neunkirch

SH

1 2

17:10 17:05

FTA PS80

6 6

FTA3 PS3

1 2 3 1 2 1 1 2

18:40 18:40 18:40 15:15 15:09 16:39 14:10 14:10

FTK SPE KUG FTA HO TAe PS80 KUG

6 4 4 8 4 15 8 4

FTK1 WU2 KUG2 FTA3 HO4 GYM/TAE PS2 KUG3

TV Niederglatt

ZH

1

13:50

BA

12

GETU 1 RH

DR Oberglatt TV Oberwinterthur

ZH ZH

1 1 2

15:06 12:49 12:45

KUG TAe FTA

8 9 9

KUG1 GYM/TAE FTA1

DR Obfelden

ZH

1 2 1 2 1 2 3 4 5 1 2 3

16:32 16:30 12:30 12:20 12:35 12:45 12:30 12:35 12:35 12:15 12:10 12:10

TAe KUG SR PS80 STS PS80 WE SB STS GKBOSSB WE KUG

15 6 12 12 6 14 10 9 6 16 10 10

GYM/TAE KUG3 GETU 4 ZP3 PS1 STS1 PS2 WE1 WU8 STS2 GETU 2 ZP1 WE2 KUG3

1 2 1 2 1 2

18:05 18:05 14:30 14:30 14:55 15:05

SSB SB BA KUG SSB BA

20 10 8 5 20 15

GETU 1 WU7 GETU 1 KUG4 GETU 1 GETU 1

1 2 3

14:10 14:10 14:10

TAe PS80 SB

16 10 10

GYM/TAE PS1 WU8

1 2 3 4 5 1 2

16:12 16:15 16:22 16:09 16:15 15:50 15:50

WE STH SB WE STH SPE SB

7 6 6 6 5 4 4

WE2 STH2 WU6 WE5 STH1 WU3 WU4

RH

TV Obfelden

ZH

TR Ossingen

ZH

RH

TV Otelfingen

ZH

TV Ottenbach

ZH

1 2 3 4

13:55 13:55 14:00 13:55

HO KUG FTA HO

6 9 9 6

HO3 KUG4 FTA2 HO4

TV Pfäffikon ZH

ZH

1 2

13:30 13:38

HO WE

4 4

HO5 WE4

1 2 1 2

13:55 13:55 12:00 12:00

GYGOH STH SP TAe

27 5 12 12

GYM Rasen STH2 GETU 3 ZP2 GYM/TAE

1 2 1 2 3 4

15:45 15:40 13:10 13:10 13:00 13:10

GKBASSB KUG KUG PS80 SSB KUG

28 8 6 12 12 6

GETU 2 ZP1 KUG1 KUG2 PS1 GETU 1 RH KUG3

RH RH

TV/DR Pfungen

ZH

TV Rheinau

ZH

TV Rikon

ZH

1 2

12:00 12:00

PS80 STS

14 9

PS1 STS1

1 2 3 4

13:15 13:15 13:15 13:15

WE SPE TAe WE

6 9 11 6

WE3 WU2 GYM/TAE WE4

STV Root Aktive

LU

1

17:00

BA

9

GETU 1 RH

1

17:57

SB

8

WU6

TV Rümlang

ZH

1 2 3 1 2 1 2 3 1 2

12:35 12:30 12:35 13:10 13:10 14:25 14:20 14:25 14:40 14:40

TAe BA KUG PS80 PS80 SR PS80 TAe SR PS80

19 9 8 12 12 14 10 12 16 12

GYM/TAE GETU 1 RH KUG2 PS2 PS3 GETU 4 ZP3 PS3 GYM/TAE GETU 4 ZP3 PS1

1 2 3 1 2 1 2

14:55 14:55 14:55 15:35 15:35 16:00 16:00

GYBOH SB SB WE SR GYKOH SPE

15 9 8 9 13 25 6

GYM/TAE WU6 WU8 WE3 GETU 4 ZP3 GYM Rasen WU1

1 2 3 1 2 3 1 2

16:00 16:00 16:00 18:40 18:35 18:40 14:30 14:30

TAe WE FTA SB STS WU HO STH

12 8 12 6 4 6 10 8

GYM/TAE WE1 FTA1 WU8 STS1 WU1 HO5 STH3

1 2 1 2 1 1 2 1 2 3 1 2 1 2 1 2 3

18:00 18:00 16:40 16:40 16:35 18:30 18:30 13:25 13:25 13:25 13:10 13:08 17:00 17:00 15:55 15:55 15:55

FTA KUG WU WU PS80 KUG HO SR HO WU STH WE KUG KUG WE KUG WE

12 8 9 8 8 6 6 16 9 9 8 4 9 9 9 9 8

FTA1 KUG1 WU4 WU3 PS1 KUG1 HO2 GETU 4 ZP3 HO1 WU3 STH1 WE1 KUG5 KUG2 WE6 KUG4 WE4

1 2

13:10 13:10

WE SB

8 8

WE5 WU8

1 2 1 2 1 2 1 2

16:30 16:30 17:01 17:00 14:35 14:35 14:10 14:10

WE KUG TAe SB SB STS SR HO

9 4 7 9 10 5 18 6

WE6 KUG4 GYM/TAE WU7 WU5 STS2 GETU 4 ZP3 HO2

TV Russikon

ZH

STV Ruswil

LU

TV Samstagern

ZH

DR Schindellegi

SZ

1

17:51

TAe

12

GYM/TAE

DTV/TV Schlatt

ZH

1 2

12:10 12:10

KUG WU

7 8

KUG5 WU3

TV Schönenberg

ZH

TV Seen

ZH

1 2 1

16:30 16:30 15:40

GYKOH WU SP

18 9 17

GYM Rasen WU1 GETU 3 ZP2

STV Stadel TV Thalheim

ZH ZH

1 1

14:55 16:25

SP GKBASSB

8 14

GETU 3 ZP2 GETU 2 ZP1

TV Thayngen

SH

TV Trüllikon

ZH

TV Trüllikon Damen

ZH

TV Turbenthal

ZH

TV/DR Urdorf

ZH

1 2 3 1 2 1 2 1 2 3 4 1 2

12:07 12:00 12:00 12:00 12:00 15:46 15:45 13:35 13:35 13:35 13:35 12:00 12:10

TAe FTA WE STS HO GYBOH FTA PS80 SB PS80 SB PS80 SR

16 12 8 8 4 10 8 12 7 10 6 16 16

GYM/TAE FTA2 WE1 STS2 HO2 GYM/TAE FTA2 PS1 WU6 PS2 WU7 PS3 GETU 4 ZP3

TV Uster

ZH

1

14:10

PS80

14

PS3

TV Utzenstorf

BE

DR Watt

ZH

TV Weiningen

ZH

TV/DR Weisslingen

ZH

1 2 1 2 1 2 3 1

15:15 15:15 12:35 12:35 12:35 12:30 12:36 12:00

FTA KUG FTA FTA GKBOSP SB KUG 800

9 9 9 8 20 9 4 5

FTA2 KUG5 FTA2 FTA3 GETU 2 ZP1 WU5 KUG5 800

1

13:20

HO

10

HO2

WE SB SPE GKBOSP

4 6 4 20

WE3 WU8 WU2 GETU 2 ZP1

13:20 13:20

KUG STH

5 5

KUG4 STH2

ZH

12:00 12:00 12:00 12:05

2 3

STV Wetzikon

2 3 4 1

1

13:30

BA

10

GETU 1 RH

STV Willisau

LU

1 2 3 4 5

13:45 13:45 13:45 13:35 13:45

TAe SR WU PS80 WU

14 12 10 16 10

GYM/TAE GETU 4 ZP3 WU4 PS4 WU5

1 2

15:55 15:55

HO KUG

8 8

HO1 KUG3

1 2 3 4 1

16:30 16:28 16:31 16:32 17:10

HO KUG WE WE SSB

10 4 8 8 10

HO4 KUG2 WE4 WE5 GETU 1 RH

1 2

16:10 16:15

PS80 HO

12 8

PS2 HO2

1 2 3 4 5 1 2

14:40 14:40 14:40 14:40 14:40 19:50 19:50

FTA PS80 WU FTA FTA WE STS

12 16 4 12 11 7 5

FTA1 PS2 WU1 FTA2 FTA3 WE1 STS1

1 2 1 1 2 3 1 2 1 2 1 2 3 4 5 1 2 3 4 1 2 3

16:35 16:30 17:50 15:15 15:15 15:15 19:35 19:35 16:25 16:25 17:08 16:55 16:55 17:12 16:55 15:30 15:25 15:25 15:30 18:15 18:15 18:15

PS80 STH GKBOSSB 800 STS SSB FTA WE SB 800 GYBOH STH HO KUG STH FTA HO 800 FTA PS80 STS PS80

8 4 12 4 4 10 10 5 7 4 15 6 10 6 6 12 10 10 6 16 6 8

PS2 STH3 GETU 2 ZP1 800 STS2 GETU 1 RH FTA1 WE4 WU7 800 GYM/TAE STH2 HO3 KUG1 STH1 FTA1 HO2 800 FTA2 PS2 STS2 PS1

1

16:50

PS80

8

PS2

1 2 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 6 1 2 1 2

16:55 17:05 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 15:35 15:35 15:35 15:35 15:35 15:35 19:30 19:30 16:15 16:10

SB PS80 WE WU SB WE WU STH HO SB WU STH HO HO WE GKBOSSB PS80

10 10 7 6 8 6 6 6 6 4 5 6 5 4 4 14 10

WU6 PS2 WE1 WU2 WU7 WE2 WU3 STH2 HO3 WU7 WU1 STH1 HO4 HO1 WE1 GETU 2 ZP1 PS1

1 2 1 2

17:00 17:00 17:40 17:40

800 HO FTA FTA

9 10 12 12

800 HO2 FTA2 FTA1

1 2 3 1 2

17:30 17:35 17:35 19:50 19:50

SP KUG KUG FTA FTA

16 6 6 10 10

GETU 3 ZP2 KUG1 KUG2 FTA3 FTA2

1 2 3 1 2 1

17:00 17:02 17:00 19:30 19:30 17:55

SB WE WE 800 STH PS80

9 6 6 7 4 16

WU8 WE1 WE4 800 STH2 PS1

1 1 2 1 2 3 1 2 1 2 1 2

18:55 19:45 19:50 15:00 15:05 15:05 14:50 15:05 18:55 18:55 18:15 18:15

KUG PS80 FTA RE PS80 PS80 KUG PS80 STS STS GKBASSBBO STH

8 8 8 18 12 10 6 6 9 9 26 6

KUG1 PS2 FTA1 GETU 4 ZP3 PS1 PS2 KUG4 PS4 STS2 STS1 GETU 2 ZP1 STH1

1 2 3 4 1 2 1 2 1 2 1 2 3 1

15:05 15:10 15:05 15:05 18:20 18:20 19:45 19:45 16:10 16:10 15:25 15:25 15:32 15:05

TAe SP KUG 800 HO SB FTK PS80 WU WU TAe PS80 STS GKBASSBBO

12 15 6 5 10 4 9 8 8 7 16 10 7 25

GYM/TAE GETU 3 ZP2 KUG2 800 HO3 WU8 FTK1 PS3 WU3 WU4 GYM/TAE PS1 STS2 GETU 2 ZP1

1 2 1 2 3

14:25 14:32 18:15 18:15 18:15

FTA TAe WE 800 STH

6 10 8 8 10

FTA2 GYM/TAE WE1 800 STH2


Klassenbester und trotzdem beliebt. Der neue Passat. Bei der Entwicklung des neuen Passat haben wir keine Kompromisse gemacht. Sondern alle Modelle im Verbrauch reduziert. Klassenbester ist der Passat 1.6 l TDI mit BlueMotion Technology *: Mit einem Verbrauch von nur 4.4 l/100 km und 116 g CO2/km ist er der gesamten Konkurrenz überlegen. Aber nicht nur hier setzt der neue Passat Massstäbe. Auch im Preis! So gibt es den Passat Variant 1.4 l TSI bereits für 37’600 Franken. Erleben Sie die vielen weiteren Innovationen des neuen Passat bei einer Probefahrt.

Wir schenken Ihnen Sonderausstattung im Wert von 2000 Franken frei nach Ihrer Wahl.**

*Passat

Variant 1.6 l TDI BlueMotion Technology, 105 PS (77 kW), 6-Gang, Treibstoff-Normverbrauch gesamt 4.4 l/100 km, CO2-Ausstoss 116 g/km. Energieeffizienz-Kategorie: A. CO2-Mittelwert aller in der Schweiz angebotenen Fahrzeugmodelle: 188 g/km. Abgebildetes Modell inkl. Mehrausstattung für Fr. 47’170.–. **Gültig bis 30.6.2011.

AMAG RETAIL Horgen Im Schnegg 1, 8810 Horgen Tel. 044 727 40 40, Fax 044 727 40 50 www.horgen.amag.ch


TV Zäziwil

BE

1 2

13:30 13:30

GKBASSBBO KUG

14 9

GETU 2 ZP1 KUG5

1 2

15:25 15:20

PS80 STH

14 9

PS2 STH3

TSV Zumikon

ZH

1 2

13:10 13:10

800 SB

4 4

800 WU4

1 2

15:14 15:07

KUG WE

4 4

KUG4 WE6

Samstag, 2. Juli 2011 Verein TV Altstetten

Ktn ZH

DTV Andelfingen

ZH

1.WT 1 2 1

Zeit 11:30 11:30 14:55

Disz GYKOH PS80 GYKOH

Anz 8 8 22

Anlage GYM Rasen PS3 GYM Rasen

2.WT 1 2 1

Zeit 13:50 13:50 17:15

Disz GKBOSP 800 SSB

Anz 14 6 25

Anlage GETU 2 ZP1 800 GETU 1 RH

TV Andelfingen

ZH

1 2

16:10 16:10

800 GYKOH

8 18

800 GYM Rasen

1 2 3

17:20 17:20 17:20

PS80 SB PS80

12 6 12

PS1 WU4 PS2

DR Bachs

ZH

STV Bachs TV Belp

ZH BE

1 2 1 1

10:18 10:21 10:36 10:38

WE WU STS GYBMH

4 4 8 14

WE5 WU4 STS1 GYM/TAE

DTV Benken

ZH

1

14:30

FTA

9

FTA3

1 2 1 1 2 1

11:41 11:41 11:55 12:25 12:35 16:45

STS KUG KUG GYBOH GKBABO WU

4 4 8 14 16 8

STS2 KUG3 KUG5 GYM/TAE GETU 2 ZP1 WU3

TV Benken

ZH

BTV Bern STV Beromünster

BE LU

1 2 1 1 2

8:40 8:40 15:42 12:30 12:30

PS80 STS TAe PS80 PS80

8 4 10 10 8

PS3 STS2 GYM/TAE PS2 PS3

1 2 1 1 2 3

9:40 9:40 16:55 14:58 15:00 14:55

KUG HO BO WE 800 WE

8 6 20 6 8 6

KUG5 HO5 GETU 3 ZP2 WE3 800 WE6

1 2 1 2 3 4 5 6 1 1

16:45 16:45 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 8:57 15:45

PS80 PS80 WE KUG WE KUG KUG KUG TAe PS80

9 9 7 9 7 8 8 8 10 10

PS1 PS2 WE3 KUG3 WE4 KUG2 KUG4 KUG1 GYM/TAE PS3

1 2 3 1 2 3 4

13:50 13:42 13:50 15:40 15:35 15:35 15:35

HO GYBOH STH SR KUG WE WE

10 16 8 18 8 8 8

HO2 GYM/TAE STH3 GETU 4 ZP3 KUG1 WE2 WE5

TV Bottmingen

BL

1

15:15

SR

12

GETU 4 ZP3

TV Brütten

ZH

1 2 3

14:10 14:10 14:10

GYBOH PS80 PS80

19 12 12

GYM/TAE PS1 PS2

DTV Bubikon TV Bubikon

ZH ZH

TV Buch am Irchel

ZH

1 1 2 1 2

8:00 13:26 13:35 12:20 12:20

PS80 HO KUG PS80 WU

10 6 6 10 8

PS1 HO5 KUG5 PS4 WU1

TV Bülach

ZH

1 2

13:30 13:35

PS80 GKBOSP

16 22

PS3 GETU 2 ZP1

1 2 3 1 2

17:10 17:10 17:10 17:50 17:50

FTA STS FTA WU HO

12 8 3 4 4

FTA1 STS1 FTA2 WU1 HO2

3.WT 1 2 1 2 1 2 3 4 1

Zeit 15:05 15:05 19:15 19:10 18:45 18:45 18:45 18:45 12:50

Disz FTA FTA PS80 KUG WE HO KUG KUG PS80

Anz 12 5 12 10 10 6 6 6 8

Anlage FTA3 FTA4 PS1 KUG1 WE6 HO2 KUG4 KUG1 PS4

1

13:30

PS80

8

PS2

2 1 2 1 2 1 1 2 3 4 1 2 1 2 3 4 5 6 1 1

13:40 18:30 18:32 11:05 11:10 18:10 16:15 16:15 16:15 16:15 19:05 19:05 17:45 17:45 17:45 17:45 17:45 17:45 10:05 18:25

SR SB WE STH WE SP FTA FTK WU FTA KUG WE HO SB STS HO SB STS SSB GKBASSB

15 5 4 8 6 20 12 8 8 4 10 8 9 7 9 8 6 8 16 12

GETU 4 WU7 WE1 STH3 WE4 GETU 3 FTA1 FTK1 WU4 FTA2 KUG3 WE3 HO5 WU4 STS1 HO1 WU5 STS2 GETU 1 GETU 2

1 2

15:50 15:55

KUG SSB

10 15

KUG5 GETU 1 RH

17:05 16:50 17:00 16:55 16:50 15:30 15:35 11:15 11:15 11:15 11:15

BA FTA 800 HO FTA HO WE KUG HO KUG HO

18 10 9 9 10 4 4 7 8 7 8

GETU 1 RH FTA3 800 HO2 FTA4 HO1 WE1 KUG2 HO3 KUG3 HO4

ZP3

ZP2

RH ZP1

TV Büsingen

EU

1

10:55

PF

18

GETU 3 ZP2

1

13:30

PS80

10

PS4

TV Buttikon-Schübelbach

SZ

SSB BA WE SB WE SB SR

16 10 10 8 8 8 21

GETU 1 RH GETU 1 RH WE1 WU6 WE2 WU7 GETU 4 ZP3

10:00 10:00 10:00 10:00

SR PS80 SPE PS80

16 12 10 12

GETU 4 ZP3 PS1 WU1 PS2

FR

8:55 8:45 8:46 8:45 8:45 8:45 16:25

1 2 3 4

FSG Courtepin-Courtaman

1 2 3 4 5 6 1

1 2 3 4 5 1 2 1 2 3 4

1

17:25

RE

10

GETU 4 ZP3

1

18:45

SP

20

GETU 3 ZP2

DR Dättlikon TV Davos

ZH GR

1 1

15:20 17:35

TAe SR

12 18

GYM/TAE GETU 4 ZP3

1 1

17:25 18:31

SSB SP

10 24

GETU 1 RH GETU 3 ZP2

TV Diegten

BL

PS80 KUG

12 5

PS2 KUG2

1 2 1 2

9:10 9:10 15:05 14:59

WE WU BO SB

4 4 12 7

WE3 WU1 GETU 3 ZP2 WU7

8 10 4 10 5 4 8

WU2 PS3 800 FTV1 WU1 800 PS4

1 2 3

16:23 16:25 16:30

GYBOH KUG 800

10 9 6

GYM/TAE KUG5 800

TV Dinhard

ZH

FTA1 STS2 FTA2 HO2 WU3 PS1 HO5 WU3 GYM/TAE GETU 1 RH GETU 1 RH

WU PS80 800 FTV WU 800 PS80

ZH

7 5 6 4 4 10 6 6 6 12 20

19:30 19:25 19:25 15:05 15:05 15:10 10:30

TV Dietlikon

FTA STS FTA HO SPE PS80 HO WU TAe BA SSB

12:50 12:50

ZH

11:05 11:07 11:05 8:00 8:00 12:40 12:45 12:48 12:46 8:25 8:35

1 2

TV Dielsdorf

1 2 3 1 2 1 2 3 4 1 2

1 1 2 1 2 3 1

4 1 2

15:00 9:35 9:35

SB WU PS80

6 6 12

WU6 WU1 PS1

1 2

11:20 11:20

STH GYKOH

6 20

3

8:25

KUG

8

KUG1 GETU 3 ZP2 PS3 PS2 GYM/TAE

HO1 WU2 GETU 3 ZP2 FTA1

10

18 10 8 20

10 6 18 10

800

BO PS80 PS80 TAe

HO WU SP FTA

11:20

17:10 8:00 8:00 11:35

9:35 9:35 18:00 9:00

3

1 1 2 1

3 4 1 1

STH2 GYM Rasen 800

1 1

19:05 11:15

SR FTV

18 8

GETU 4 ZP3 FTV1

1

12:30

PS80

8

PS4

8:30 8:33 8:35 8:35 13:49 8:20 8:05 8:15 8:15 8:15 14:10

BO GYBOH HO WE GYBOH PS80 GKBOSSB FTA FTA FTA GYKOH

14 13 4 4 10 16 17 12 12 12 14

GETU 3 ZP2 GYM/TAE HO2 WE4 GYM/TAE PS1 GETU 2 ZP1 FTA1 FTA2 FTA3 GYM Rasen

1 2 3 4 1 1 2 3 4

10:30 10:30 10:30 10:30 14:40 9:40 9:40 9:40 9:40

TAe PS80 SB PS80 PS80 KUG TAe HO KUG

15 12 4 12 10 6 14 5 6

GYM/TAE PS2 WU7 PS1 PS2 KUG2 GYM/TAE HO3 KUG3

1 2 1 2

13:50 13:50 12:05 12:05

WE SB FTA 800

4 4 12 6

WE2 WU7 FTA2 800

1

16:15

FTA

10

FTA3

1 2 1 2 3 4 5 6 7 1 2 3

11:14 11:15 15:03 15:05 15:05 15:05 15:05 15:09 15:05 17:10 17:05 17:10

TAe HO WE WU FTA WE WU WU FTA PS80 FTA SB

8 6 9 7 12 8 7 7 4 10 12 7

GYM/TAE HO2 WE2 WU2 FTA1 WE1 WU3 WU4 FTA2 PS2 FTA3 WU5

1 1 2 3 4 5 1 2 3 1

15:55 10:50 10:50 10:50 11:00 10:50 18:50 18:50 18:50 12:30

WE 800 SB SR 800 SB 800 WU KUG PS80

10 6 6 18 6 6 4 4 4 12

WE1 800 WU6 GETU 4 ZP3 800 WU7 800 WU5 KUG2 PS1

1 2 3 4 5 6

16:35 16:35 16:40 16:35 16:40 16:50

PS80 STH 800 PS80 STH 800

16 7 7 12 6 7

PS1 STH2 800 PS2 STH1 800

1 2 1 1 2 3

9:10 9:10 10:01 17:35 17:35 17:35

800 HO TAe FTA FTA FTA

4 4 12 12 12 7

800 HO2 GYM/TAE FTA1 FTA2 FTA3

1 2 3 4 5 1

18:35 18:35 18:35 18:26 18:35 10:20

WE WU STS WE WU PS80

9 6 5 8 6 8

WE5 WU1 STS1 WE2 WU2 PS2

1 1 2 3

11:20 19:00 19:00 19:00

SR 800 STH STH

20 8 7 6

GETU 4 ZP3 800 STH2 STH1

1

12:40

SR

15

GETU 4 ZP3

1 2

14:35 14:40

SB 800

8 6

WU8 800

FSG Domdidier TV Dübendorf

FR ZH

TV Effretikon Damen

ZH

TV Egg

ZH

TV Eglisau STV Einsiedeln

ZH SZ

TnV Elm

GL

1 2 3 4 1 1 2 3 4 5 1

TSV Engelburg

SG

1

8:55

SR

10

GETU 4 ZP3

TV Fehraltorf

ZH

1 2 3 4 5

13:35 13:31 13:30 13:31 13:34

SSB HO SPE HO SPE

14 8 8 7 7

GETU 1 RH HO4 WU2 HO1 WU3

TV Flaach

ZH

1

15:20

GKBASSB

26

GETU 2 ZP1

TV Fläsch

GR

1

8:00

WE

8

WE3

STV Frauenfeld TV Freienstein

TG ZH

TV Frenkendorf

BL

1 1 2 3 4 1

8:15 15:45 15:56 15:50 15:50 10:35

BO BA TAe SB SB SSB

21 12 6 7 6 14

GETU 3 ZP2 GETU 1 RH GYM/TAE WU7 WU8 GETU 1 RH


TV Gächlingen

SH

1

13:10

PS80

12

PS3

DTV Glattfelden

ZH

TV Glattfelden

ZH

DR Gossau ZH TV Grafstal

ZH ZH

TV Grüningen

ZH

1 2 1 2 1 1 2 3 4 5 1

9:35 9:40 8:30 8:30 9:15 14:10 14:10 14:10 14:10 14:09 12:15

WE 800 HO KUG FTA WU PS80 HO WU HO SR

4 7 4 4 8 6 14 6 6 5 13

WE3 800 HO5 KUG5 FTA1 WU1 PS3 HO3 WU2 HO1 GETU 4 ZP3

1 2 1

15:20 15:20 11:57

HO KUG GYBOH

4 7 11

HO5 KUG5 GYM/TAE

1 2 1

17:40 17:40 13:55

WE SB SSB

7 4 11

WE4 WU6 GETU 1 RH

1 2 1 1 2 3 4 5 1

9:52 9:50 11:55 15:50 15:50 15:50 15:50 15:50 14:05

WE 800 BO SPE KUG SPE SPE KUG GKBASSB

4 4 12 7 8 7 7 8 21

WE3 800 GETU 3 ZP2 WU1 KUG3 WU2 WU3 KUG4 GETU 2 ZP1

1

12:00

1 1 2 3 4 5 1 2 1 2 1 2 1 2 3 4

14:03 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 15:20 15:20 11:20 11:20 11:08 11:05 19:00 19:00 19:00 19:15

PS80

8

PS4

GYBOH SB WE SB WE WE FTA FTA FTA PS80 FTK STS FTA HO FTA FTA

12 7 8 6 8 8 12 9 6 8 9 5 12 10 12 1

GYM/TAE WU7 WE2 WU8 WE3 WE4 FTA3 FTA4 FTA1 PS1 FTK1 STS1 FTA1 HO5 FTA2 FTA1

1 2

11:30 11:30

WE 800

8 8

WE1 800

TV Haslen

GL

1

9:10

GKBABO

18

GETU 2 ZP1

1

10:15

SR

16

GETU 4 ZP3

TV Hausen am Albis

ZH

DTV Hedingen

ZH

1 2 1 2 3 4

8:30 8:30 14:38 14:40 14:39 14:40

PS80 KUG TAe SB WE WE

10 8 9 10 7 6

PS1 KUG2 GYM/TAE WU5 WE1 WE2

TV Hedingen

ZH

PS80 FTK WU SSB BA

10 8 5 10 12

PS2 FTK1 WU1 GETU 1 RH GETU 1 RH

TAe WU PS80 FTV WU PS80 FTV HO FTA

10 9 10 12 9 8 1 8 12

GYM/TAE WU5 PS3 FTV1 WU1 PS4 FTV1 HO4 FTA3

ZH ZH

8:30 8:30 8:30 11:50 10:55

9:47 9:50 17:10 17:10 17:15 17:10 17:52 10:05 10:05

DR Hegi TV Hegi

1 2 3 1 1

1 2 1 2 3 4 5 1 2

WU4 PS1

GYM/TAE HO2 KUG4 GETU 2 ZP1 HO2

18:30 13:30

SSB SB

13 8

GETU 1 RH WU8

ZH

14 4 4 25 8

1 1

TV/DTV Hettlingen

GYBOH HO KUG GKBASSBBO HO

GYM/TAE HO2 STS1 HO5 PS2

8 14

15:27 10:45 10:45 13:00 12:55

10 8 4 9 8

SB PS80

1 1 2 1 2

GYBOH HO STS HO PS80

14:40 13:10

ZH SH

13:00 11:50 11:50 16:45 12:00

1 1

DTV Henggart TV Herblingen

1 1 2 1 1

14:20 14:20 14:20 11:30 11:28 14:45

WE WU WE PS80 TAe GYKOH

7 7 7 8 12 22

WE6 WU3 WE7 PS4 GYM/TAE GYM Rasen

1 2 3 1 2 1 2 3 4 1

15:45 15:45 15:50 12:55 12:56 16:55 17:00 16:55 17:18 17:00

SB PS80 800 800 WE WE SB WU WE PS80

8 14 5 4 6 6 4 4 6 10

WU4 PS2 800 800 WE3 WE7 WU6 WU1 WE7 PS2

1 2 1 2 3 4 1 2 3 4 5 6 1 2 1 2 1

18:58 19:15 11:50 11:50 11:50 11:50 14:10 14:10 14:10 14:20 14:10 14:10 12:15 12:15 12:43 12:45 15:50

SPE PS80 TAe FTA 800 KUG 800 WE SB 800 WE SB WE 800 STS WE STH

8 16 9 6 6 6 7 8 7 7 8 6 6 6 4 6 8

WU2 PS2 GYM/TAE FTA4 800 KUG1 800 WE1 WU7 800 WE2 WU8 WE2 800 STS1 WE5 STH1

1 2 3 1

15:20 15:10 15:11 17:55

800 STS HO BA

6 5 4 18

800 STS2 HO3 GETU 1 RH

12:55 12:40 14:35 14:35 12:36 12:45 13:04 18:45 18:55 17:00 17:05

SP PS80 STH WE FTV FTK FTV FTA SP PS80 FTA

6 6 4 6 8 12 8 8 14 12 12

GETU 3 ZP2 PS2 STH1 WE3 FTV1 FTK1 FTV1 FTA1 GETU 3 ZP2 PS3 FTA2

TV Hittnau

ZH

1

9:25

GKBARESSB

19

GETU 4 ZP3

STV Höri

ZH

1

13:15

GKBASSB

20

GETU 2 ZP1

1 2 3 1 2 1

TV Horgen Aktive

ZH

TV Hüntwangen

ZH

TV Huttwil

BE

1 2 1 2 1 2

14:00 13:59 16:00 16:00 8:30 8:30

KUG WE GKBASSB HO PS80 PS80

5 5 12 8 10 8

KUG4 WE6 GETU 2 ZP1 HO1 PS3 PS4

1 2 1 2 1 2

15:50 15:50 17:25 17:29 9:45 9:45

HO SB GYKOH WE SR FTV

5 5 12 10 13 6

HO3 WU5 GYM Rasen WE6 GETU 4 ZP3 FTV1

TV Kirchlindach

BE

1 2 3 4

11:25 11:25 11:20 11:20

GKBOSP WU FTA FTA

15 10 12 2

GETU 2 ZP1 WU1 FTA3 FTA4

1 2 3 4

12:53 12:50 12:50 12:50

TAe PS80 KUG HO

15 14 9 4

GYM/TAE PS1 KUG3 HO4

TV Kleinlützel

SO

1

8:50

PS80

12

PS2

TV Klosters

GR

1

9:15

PS80

10

PS2

TV Knonau

ZH

1

12:35

FTA

8

FTA1

STV Lachen

SZ

1 2 3 1 2 1 2 1

12:20 12:30 12:20 13:10 13:10 8:00 8:00 12:20

PS80 SR KUG PS80 800 FTK WE GKBABO

10 10 5 12 4 8 4 18

PS1 GETU 4 ZP3 KUG4 PS2 800 FTK1 WE5 GETU 2 ZP1

1 2 1 2 1 2 1 2 3 1

11:00 11:00 11:35 11:35 14:35 14:40 13:55 13:55 13:55 15:45

HO KUG KUG HO HO SB WE WU SB SP

6 6 4 4 4 4 7 5 5 16

HO5 KUG5 KUG5 HO5 HO5 WU7 WE5 WU4 WU5 GETU 3 ZP2

1

10:05

FTA

12

FTA4

1 2 3 1 2 1 2 3 1

10:09 10:10 10:10 16:45 16:55 12:50 12:40 12:39 12:45

TAe PS80 KUG SSB BA SR WE GYBOH BA

12 8 4 15 12 15 4 11 14

GYM/TAE PS2 KUG2 GETU 1 RH GETU 1 RH GETU 4 ZP3 WE2 GYM/TAE GETU 1 RH

TV Leissigen

BE

TV Lengnau

BE

TV Liestal

BL

TV Lotzwil

BE

TV Lufingen

ZH

TV/DTV Männedorf

ZH

1

13:00

FTA

8

FTA3

1 2

11:35 11:35

HO SB

4 4

HO1 WU7

1

17:45

GYKOH

12

GYM Rasen

1 2

14:55 14:45

SP HO

11 4

GETU 3 ZP2 HO3

1 2 1 2 1 2 3 1 2 1 2

1 2 1 1

13:50 13:50 14:20 10:05

PS80 PS80 SR STS

10 10 14 8

PS2 PS3 GETU 4 ZP3 STS2

1 2 1 1

14:50 14:45 15:20 12:19

800 WE PS80 SPE

8 8 8 8

800 WE4 PS3 WU3

1 2 3 4 5 6 7 1 2 3 1 2

15:20 15:30 15:25 15:25 15:40 15:25 15:25 12:25 12:15 12:15 14:31 14:30

SSB 800 SB WU 800 SB WU BO HO KUG TAe FTK

10 6 6 6 6 6 6 34 8 8 12 8

GETU 1 RH 800 WU7 WU1 800 WU8 WU5 GETU 3 ZP2 HO3 KUG1 GYM/TAE FTK1

3 1 2 3 4

12:20 17:20 17:20 17:20 17:20

PS80 FTA KUG FTA FTA

8 12 10 12 12

PS2 FTA1 KUG3 FTA2 FTA3

16:50 16:45 16:45 16:50 10:40 10:35 13:30 13:30

FTA SB HO FTA KUG KUG GYGOH FTK

12 9 9 3 6 6 18 10

FTA1 WU4 HO1 FTA2 KUG3 KUG5 GYM Rasen FTK1

1 2 3 1 2 3 1 2 3 4 1

13:45 13:40 13:40 16:10 16:10 16:10 18:30 18:30 18:30 18:30 12:40

BA WE 800 KUG WE SB 800 WE KUG WE PS80

22 8 9 4 5 5 10 9 9 9 12

GETU 1 RH WE4 800 KUG1 WE2 WU5 800 WE3 KUG3 WE4 PS3

1 2 3 1 2 3 4 1 1 2 3 1 2 1

15:06 15:00 15:04 13:30 13:30 13:30 13:20 17:15 15:35 15:15 15:20 19:25 19:25 13:50

TAe PS80 SB FTA FTA FTA 800 WU GKBOSSB WE HO HO KUG PS80

10 12 5 12 12 4 6 8 24 4 4 6 9 12

GYM/TAE PS2 WU8 FTA2 FTA3 FTA4 800 WU3 GETU 2 ZP1 WE4 HO2 HO4 KUG2 PS1

TV Maienfeld

GR

TV Malans TV Marthalen

GR ZH

1 1 2

13:25 8:00 8:00

GKBASSBBO WE KUG

18 8 4

GETU 2 ZP1 WE4 KUG1

TV Matten

BE

1

13:05

GYGOH

33

GYM Rasen

TV Mels

SG

1

10:00

PS80

16

PS3

TV Messen

SO

1 2

12:20 12:15

PS80 WU

8 7

PS3 WU2

TV Mettmenstetten

ZH

1 2 3

14:25 14:25 14:25

PS80 STS PS80

10 7 12

PS2 STS2 PS1

TSV Mörschwil

SG

TV Münchenbuchsee

BE

1 2 1 2

8:45 8:45 11:05 11:05

WU WU FTA FTA

6 6 12 2

WU2 WU3 FTA3 FTA4

1 2 3 4 1 2 1 2

TV/DR Murten

FR

1 2

10:40 10:40

PS80 GYKOH

10 7

PS4 GYM Rasen

1 2

11:45 11:45

WE GYGOH

10 18

WE4 GYM Rasen

TV Neerach DTV Neftenbach

ZH ZH

1 1 2

13:10 10:30 10:30

PS80 BO PS80

8 25 8

PS4 GETU 3 ZP2 PS3

1 1

14:55 13:10

WE SSB

8 27

WE5 GETU 1 RH

TV Neftenbach

ZH

TV Neuhausen

SH

1 2 1 2

14:50 14:50 11:08 11:07

BA WE WE WE

15 6 6 6

GETU 1 RH WE7 WE3 WE1

1 2 1 2

17:05 17:00 12:16 12:11

RE PS80 HO HO

12 8 6 6

GETU 4 ZP3 PS1 HO4 HO1


Rasch, kompetent und zuverlässig. Wir turnen Ihnen Rasch, kompetentnicht auf der Nase und zuverlässig. herum. Wir turnen Ihnen nicht auf der Nase herum.

Generalagentur Horgen, Thomas Schinzel Seestrasse 147, 8810 Horgen Tel. 044 727 29 29, Fax 044 727 29 30 www.mobihorgen.ch, horgen@mobi.ch

Gratis Hotline

130411B11GA

0800 88 00 30

130411B11GA

Generalagentur Horgen, Thomas Schinzel Seestrasse 147, 8810 Horgen Tel. 044 727 29 29, Fax 044 727 29 30 www.mobihorgen.ch, horgen@mobi.ch

WC-Service

MobiToil WC-Service – Mobile Toiletten für maximale Hygiene – Zuverlässiger Service, 16 Standorte in der Schweiz – Für Baustellen, Veranstaltungen und Events Mobi Toil AG, WC-Service Industrie Neuhof 19A, 3422 Kirchberg BE, info@mobitoil.ch Telefon 034 447 46 00, Fax 034 447 46 10 www.mobitoil.ch


DR Niederglatt

ZH

1

13:21

TAe

16

GYM/TAE

TV Niederhasli

ZH

1 2

13:00 13:00

SSB HO

18 4

GETU 1 RH HO3

SV Niederweningen

ZH

TV Oberburg

BE

1 2 1 2

10:50 10:50 14:59 14:50

FTA FTA GYBOH PS80

9 6 10 10

FTA3 FTA4 GYM/TAE PS3

STV Oberegg TV/DTV Oberschan

AI SG

1 1 2 1 2 1

9:00 9:05 9:15 8:00 8:10 10:20

FTA BA SSB 800 800 BO

12 14 14 6 6 25

FTA4 GETU 1 RH GETU 1 RH 800 800 GETU 3 ZP2

1 2 1 2 3

15:35 15:30 15:20 15:20 15:20

PS80 HO FTA KUG FTA

6 4 10 6 10

PS1 HO4 FTA1 KUG4 FTA2

1

17:40

WE

8

WE3

1 2 3 4 1 2 1 2

17:30 17:40 17:30 17:30 15:00 15:00 19:15 19:10

SB GKBABO 800 SB SSB FTK SR SB

6 12 4 6 10 8 12 8

WU7 GETU 2 ZP1 800 WU8 GETU 1 RH FTK1 GETU 4 ZP3 WU6

1 2 1 2 3 1 1

13:07 13:10 17:05 17:00 17:05 10:20 10:23

TAe STH FTA WE FTA PS80 TAe

14 4 6 7 12 10 14

GYM/TAE STH2 FTA1 WE1 FTA4 PS1 GYM/TAE

1 1

11:50 11:15

WU PF

8 14

WU3 GETU 3 ZP2

1

9:15

PS80

12

PS3

1

13:05

SR

18

GETU 4 ZP3

1 2 1

10:15 10:15 14:15

WE WE SP

6 6 18

TV Oetwil-Geroldswil

ZH

TV Opfikon-Kloten

ZH

STV Pfäffikon-Freienbach

SZ

1 2

8:15 8:15

BA SB

10 7

GETU 1 RH WU5

1 2

10:20 10:20

PS80 PS80

10 8

PS3 PS4

1 2

12:05 12:05

FTA WE

8 9

WE1 WE2 GETU 3 ZP2 FTA3 WE1

DR Pflanzschule-W’thur

ZH

1

13:56

GYBOH

16

GYM/TAE

1

16:35

SSB

16

GETU 1 RH

TV Pflanzschule-W’thur TV Räterschen

ZH ZH

SP KUG WE WE BO PS80 PS80

8 9 8 8 16 10 10

GETU 3 ZP2 KUG1 WE1 WE2 GETU 3 ZP2 PS1 PS2

1 1 2

16:45 14:50 14:50

PS80 PS80 PS80

8 10 10

PS4 PS1 PS2

SB PS80 WE WU GYKOH

6 6 4 8 16

WU4 PS2 WE1 WU5 GYM Rasen

ZH

14:40 13:20 13:20 13:20 11:30 11:30 11:30

18:15 18:10 18:15 19:10 16:00

TV/DR Rafz

1 1 2 3 1 2 3

1 2 3 1 1

1 2 1

15:55 15:50 9:00

RE FTA FTA

20 6 8

GETU 4 ZP3 FTA4 FTA3

1 2 3 4 1

13:45 13:33 13:33 13:33 17:30

SP WE STS WE GKBOPF

18 7 10 7 26

GETU 3 ZP2 WE6 STS1 WE7 GETU 2 ZP1

1 2 3 4 1

16:15 16:00 16:00 16:00 18:20

SR HO KUG 800 SP

18 10 8 6 22

GETU 4 ZP3 HO2 KUG2 800 GETU 3 ZP2

1 2 1 2 3 1 1 2 3 4 5 1 2 1

13:30 13:30 18:10 18:10 18:10 13:30 18:53 18:55 18:55 18:55 18:55 14:00 14:00 16:10

SB 800 WU SB WE PS80 SB HO WE HO WE 800 KUG SP

4 4 6 8 4 10 9 6 9 5 9 6 9 31

WU7 800 WU1 WU5 WE3 PS1 WU7 HO3 WE1 HO4 WE2 800 KUG3 GETU 3 ZP2

1 1 2 3

19:25 19:25 19:25 19:25

PS80 SB PS80 SB

8 6 12 6

PS2 WU7 PS1 WU8

1 2 1 2 3 4 5 1 2 1 2 1 2 3 4 1 2 3 1 2 1 2 3 4 1 2 1 2 3 1 1 2 3 1 2 3 4

11:35 11:40 14:30 14:43 14:40 14:30 14:40 16:20 16:20 15:42 15:42 18:45 18:50 18:45 18:45 11:00 11:10 11:10 13:50 13:50 10:45 10:45 10:45 10:45 15:13 15:10 18:30 18:30 18:30 17:20 18:40 18:40 18:40 18:20 18:10 18:20 18:20

FTA 800 GKBASSBBO KUG STH 800 STH 800 PS80 SB WE FTA WE FTA FTA GKBOSSB PS80 800 WE WU SB WE SB WE TAe PS80 HO FTA WU PS80 SB 800 SB SSB PS80 800 STH

11 4 22 4 6 4 6 4 8 4 4 9 6 12 7 19 12 9 4 4 6 6 6 6 10 10 6 12 8 8 6 6 6 20 10 5 5

FTA3 800 GETU 2 ZP1 KUG2 STH3 800 STH2 800 PS4 WU6 WE6 FTA4 WE7 FTA2 FTA3 GETU 2 ZP1 PS1 800 WE1 WU1 WU8 WE2 WU4 WE3 GYM/TAE PS1 HO1 FTA1 WU3 PS4 WU8 800 WU4 GETU 1 RH PS1 800 STH1

1 2 3

17:25 18:07 17:15

FTK FTK FTK

12 12 3

FTK1 FTK1 FTK1

1 2

15:50 15:35

GKBASSBBO PS80

16 10

GETU 2 ZP1 PS2

1 2 3 4 1 2 1 1 2 1 2 1 2 1 2 3 4 1

18:15 18:15 18:15 18:15 19:05 19:05 19:30 12:35 12:33 10:40 10:40 19:20 19:00 14:20 13:45 13:45 13:45 11:45

WE FTA STS FTA WE SB WU FTA WE 800 WE HO SPE FTV GYKOH WE FTV SR

10 12 5 1 9 8 8 9 6 4 4 8 8 12 12 8 10 24

WE7 FTA1 STS2 FTA2 WE4 WU4 WU1 FTA2 WE3 800 WE1 HO2 WU1 FTV1 GYM Rasen WE3 FTV1 GETU 4 ZP3

TV Regensdorf

ZH

SV Rehetobel

AR

1

11:20

PS80

8

PS2

TV Reutigen

BE

1 2

14:10 14:05

PS80 FTK

12 6

PS4 FTK1

1 2

15:50 15:50

FTA FTA

12 6

FTA1 FTA2

TV Richterswil TV/DR Rickenbach

ZH ZH

1 1 2

11:05 15:20 15:30

SSB GYKOH SP

8 17 16

GETU 1 RH GYM Rasen GETU 3 ZP2

1 1 2 3 4

12:18 17:50 17:40 17:40 17:40

TAe GKBARESSB KUG KUG KUG

8 16 9 8 8

GYM/TAE GETU 4 ZP3 KUG2 KUG4 KUG1

1 2 1

9:45 9:35 13:55

BA SSB BO

12 11 26

GETU 1 RH GETU 1 RH GETU 3 ZP2

1 1 2 3 4 1

17:35 16:14 16:17 16:14 16:17 8:40

SSB WE WU WE WU PS80

24 6 6 6 6 10

GETU 1 RH WE7 WU2 WE6 WU3 PS1

1 2 1 2 1 1 2 3

11:50 11:45 14:52 14:50 18:30 18:10 18:10 18:10

FTA FTV GYBOH RE GYKOH HO KUG HO

12 12 12 21 16 6 8 6

FTA3 FTV1 GYM/TAE GETU 4 ZP3 GYM Rasen HO3 KUG4 HO2

1

10:15

BA

15

GETU 1 RH

TV Ried-Gibswil

ZH

TV Rüti

ZH

DTV Russikon TV Schalchen-Wildberg

ZH ZH

BTV Schiers

GR

ETV Schindellegi

SZ

1 2 3

10:10 10:10 10:15

SB PS80 HO

10 12 4

WU8 PS4 HO2

1 2 3

12:00 12:00 12:00

SR STS WE

22 6 6

GETU 4 ZP3 STS2 WE3

SGS Schlierbach Sport Gr

LU

1

13:35

TAe

8

GYM/TAE

1

14:50

FTA

12

FTA4

STV Schlieren

ZH

1

12:50

PS80

8

PS3

1 2

14:15 14:15

HO KUG

4 4

HO4 KUG5

TV/DR Schwarzenburg

BE

1 2

14:40 14:40

KUG PS80

9 12

KUG5 PS3

2

17:05

HO

9

HO4

TV Seebach

ZH

1 2

8:00 8:00

GYKOH FTA

18 6

GYM Rasen FTA3

1 2

9:25 9:25

SB HO

8 7

WU4 HO4

DTV Seuzach

ZH

1

11:50

GKBASSBBO

28

GETU 2 ZP1

1

12:50

GYGOH

18

GYM Rasen

TV Seuzach

ZH

HO3 WU1 HO4 WU2 GETU 1 RH WE1 WE4 GETU 4 ZP3

6 12 6

KUG4 PS2 KUG1

1

14:00

SR

16

GETU 4 ZP3

SZ

6 6 6 6 12 6 6 17

KUG PS80 KUG

TV Siebnen

HO SPE HO SPE BA WE WE SR

9:40 9:35 9:40

SG

8:00 8:00 8:00 8:00 12:35 12:35 14:10 14:10

1 2 3

TV Sevelen

1 2 3 4 1 2 1 2

1 2

16:25 16:20

BA PS80

16 12

GETU 1 RH PS3

DTV Stadel TV Stäfa

ZH ZH

1 1 2

14:45 14:10 14:17

TAe BA GYBOH

12 10 12

GYM/TAE GETU 1 RH GYM/TAE

1 1 2

15:50 16:45 16:35

FTA GKBASSBBO PS80

12 10 10

FTA3 GETU 2 ZP1 PS3

TV Stammheimertal

ZH

1 2 3

14:40 14:45 14:45

BA HO HO

13 8 8

GETU 1 RH HO4 HO1

DR Steinmaur

ZH

1

10:40

GKBOSSB

10

GETU 2 ZP1

TV Studen

BE

FTA KUG FTA FTA BO KUG

12 8 12 3 26 5

FTA1 KUG4 FTA2 FTA3 GETU 3 ZP2 KUG3

WE KUG WE KUG PS80 WE PS80

8 6 8 6 8 8 16

WE5 KUG4 WE6 KUG1 PS3 WE5 PS2

TG

14:50 14:50 14:50 14:50 12:45 12:25

17:00 17:00 17:00 17:00 12:00 13:25 16:20

TV/GTT Tägerwilen

1 2 3 4 1 2

1 2 3 4 1 2 1

TV Thalwil Aktive

ZH

1 2 3

13:30 13:30 13:28

HO SB TAe

7 5 10

HO3 WU6 GYM/TAE

1 2 3 1 2 3

14:35 14:35 14:35 15:45 15:40 15:40

SR WE WU PS80 FTV KUG

12 5 5 8 12 5

GETU 4 ZP3 WE5 WU2 PS1 FTV1 KUG2

TV Töss

ZH

1

17:15

GKBASSBBO

17

GETU 2 ZP1

1

18:05

GYKOH

17

GYM Rasen

TV Uhwiesen TV Unterer Reiat

ZH SH

HO FTK FTK PS80

8 12 3 8

HO5 FTK1 FTK1 PS2

17:29 11:10

WE PS80

8 8

WE5 PS4

SZ

15:50 9:09 8:59 8:20

1 1

DTV Unteriberg

1 1 2 1

1

9:25

WU

8

WU3

TV Unterseen

BE

1

15:45

PS80

10

PS4

TV Ursenbach

BE

1 2

10:25 10:30

SR HO

16 10

GETU 4 ZP3 HO1

Gym Ursy

FR

1

9:55

BA

12

GETU 1 RH

1 2 1 2 3 4 1

17:45 17:45 12:05 12:00 12:10 12:00 10:45

WE KUG GKBOBA KUG BO KUG BO

8 8 16 6 16 5 21

WE7 KUG5 GETU 2 ZP1 KUG3 GETU 3 ZP2 KUG4 GETU 3 ZP2


Wer Stutz hat, hats gut.

Wir sind viel beweglicher als Sie! Nur wenn es um Ihre Druck- und Designaufträge geht.

Stutz Druck AG Einsiedlerstrasse 29 Postfach 465 8820 Wädenswil Telefon 044 783 99 11 Fax 044 783 99 22 www.stutz-druck.ch info@stutz-druck.ch n

n

n

n

n

n

t f a h c s t o b o e d i ? V e e t i n e i s E b e W für Ihre

Wir produzieren für Sie den idealen Videoauftritt im Internet. Corporate TV | Firmenpräsentationen | Bewerbungsvideos

Seestrasse 49 8820 Wädenswil info@apalis.ch www.apalis.ch


TV Veltheim Aktive

ZH

1 2 3 4 1

15:10 15:10 15:10 15:10 15:30

GKBASSBSP PS80 KUG KUG FTK

10 8 7 6 8

GETU 2 ZP1 PS2 KUG3 KUG1 FTK1

1 2 3 4 1

16:20 16:20 16:20 16:20 16:45

HO SB HO SB PS80

8 8 8 7 8

HO3 WU7 HO4 WU8 PS3

1 2 3 1 2

16:30 16:30 16:30 16:05 16:15

SPE WE WE BA SSB

6 8 7 16 16

WU1 WE1 WE2 GETU 1 RH GETU 1 RH

1 2 3

16:20 16:04 16:30

PS80 STS STS

16 7 6

PS1 STS2 STS2

1 2 1 2 3 4 1 2 1

10:25 10:20 15:30 15:35 15:30 15:35 10:15 10:15 16:45

BA WE STS WE STS WE HO KUG WU

12 6 8 6 8 6 8 4 10

GETU 1 RH WE3 STS1 WE3 STS2 WE4 HO5 KUG5 WU2

1 2

18:10 17:55

PS80 KUG

12 9

PS3 KUG3

1 2 3 4 1

10:35 10:40 10:40 10:40 13:30

STS PS80 SPE PS80 SP

9 12 5 10 17

STS2 PS1 WU2 PS2 GETU 3 ZP2

1

9:04

TAe

15

GYM/TAE

1 2 1 1 2 1 2 3 4

12:28 12:27 15:50 10:35 10:35 9:40 9:37 9:40 9:40

KUG KUG GYGOH WE STH BO STS HO STS

6 6 14 10 6 16 6 6 6

KUG5 KUG2 GYM Rasen WE4 STH2 GETU 3 ZP2 STS1 HO2 STS2

TV Volketswil

ZH

TV Wädenswil

ZH

1 2

15:20 15:20

PS80 PS80

12 10

PS1 PS2

TV Wald

ZH

1 2

14:40 14:40

PS80 HO

14 6

PS1 HO2

STV Wangen SZ

SZ

TV Wangs

SG

1 2 3 4 1

14:20 14:35 14:35 14:35 8:40

BA GYGOH KUG KUG PS80

15 20 9 8 12

GETU 1 RH GYM Rasen KUG3 KUG1 PS2

TV Watt

ZH

TV Weiach

ZH

1 2 3 4 1

14:15 14:20 14:15 14:20 8:50

SB KUG SB KUG PS80

6 6 6 6 12

WU4 KUG2 WU5 KUG4 PS1

14:30 14:30 16:30 16:30 16:37 8:20 8:20 8:20 8:20 11:40 11:40 8:00

FTA FTA SB WE WE SB WE SB WE BA FTK SSB

7 7 9 7 6 7 7 6 6 14 10 14

FTA1 FTA2 WU5 WE5 WE6 WU8 WE5 WU4 WE2 GETU 1 RH FTK1 GETU 1 RH

TV Wiedikon

ZH

DR Wiesendangen

ZH

STV Wil

ZH

STV Wil Damenriege

ZH

1 2 1 2 3 1 2 3 4 1 2 1

TV Wiesendangen

ZH

TV Wila

ZH

1

11:08

WE

8

WE2

DTV Wilchingen TV Wilchingen

SH SH

STV Wollerau-Bäch

SZ

1 1 2 1 2 3

14:30 9:25 9:10 8:20 8:30 8:30

SSB BA STS SR KUG WE

18 10 8 12 8 6

GETU 1 RH GETU 1 RH STS2 GETU 4 ZP3 KUG3 WE3

TV/DTV Wülflingen

ZH

GYM Rasen WU8

TV Zürich-Hard / ASZ

ZH

GETU 4 ZP3 KUG2 KUG3 FTV1 FTV1 WE2 HO5 GYM/TAE GYM/TAE

24 9

ZH

18 8 7 12 2 4 4 13 7

GYKOH SB

ZH

SR KUG KUG FTV FTV WE HO GYBOH TAe

9:10 9:10

TV Zürich-Affoltern

8:00 8:00 8:00 10:32 10:25 8:00 8:00 8:00 8:07

1 2

TV Zollikon

1 2 3 1 2 1 2 1 2

1 2 1 2 1

13:02 13:02 9:10 9:10 9:50

WU WU KUG WU GKBOSP

8 7 4 4 15

WU1 WU2 KUG5 WU2 GETU 2 ZP1

Vereinswettkampf Frauen/Männer Freitag, 1. Juli 2011 1.WT Verein Ktn TV Richterswil ZH 1 DR Wägital SZ 1

Zeit 14:00 16:00

Disz FTA FTA

Anz 8 10

Anlage FTA1 FTA2

2.WT 1 1 2

Zeit 15:30 17:15 17:15

Disz SB STS WU

Anz 8 4 4

Samstag, 2. Juli 2011 Verein MR/FTV Aathal-Seegräben

Ktn ZH

1.WT 1

Zeit 12:50

Disz FF2

Anz 8

Anlage FF2-3

DR Altikon FTV Andelfingen

ZH ZH

FF2 FTA FTA FF3

10 12 2 12

FF2-3 FTA1 FTA2 FF3-3

Disz KUG CL FF3 FF1

ZH

8:30 10:35 10:35 9:00

Zeit 15:00 15:00 10:35 12:55

MR Andelfingen

1 1 2 1

2.WT 1 2 1 1

DR Bachenbülach FR Bäretswil MR Bassersdorf MR Bauma FR/MTV Birmensdorf

ZH ZH ZH ZH ZH

Turnen Buchberg-Rüdling.

SH

FTA FF1 FF1 CL FF3 STS FF3 FF3 FF1 SB FF1 FF3 FF3 FF3

8 8 9 8 9 4 9 9 8 4 8 12 12 12

FTA3 FF1-2 FF1-1 CL FF3-1 STS1 FF3-2 FF3-3 FF1-1 WU4 FF1-2 FF3-1 FF3-2 FF3-3

11:20 11:20 10:35 15:55 15:50 18:40 10:20 10:20 10:20

ZH

8:30 14:55 14:50 17:40 8:00 8:00 8:00 8:00 9:00 9:00 9:00 8:15 8:15 8:15

1 2 1 1 1 1 1 2 3

MR Brütten

1 1 1 1 1 2 3 4 1 2 3 1 2 3

FR Bülach MR Dättlikon TV Davos FR Dielsdorf TV Dinhard

ZH ZH GR ZH ZH

MR Dübendorf

ZH

FR Effretikon

ZH

FTV Einsiedeln

SZ

TV Engstringen

ZH

TV/FR Fischenthal MT/FT Flaach

ZH ZH

MR/FR Freienstein

ZH

TV Gossau MR Gossau ZH DTV Grafstal

SG ZH ZH

1 1 1 1 1 2 1 2 1 2 1 2 1 2 1 1 2 3 1 2 1 1 1

8:28 13:00 15:10 15:25 8:10 8:10 8:00 8:00 8:00 8:00 17:20 17:20 10:15 10:15 13:40 8:30 8:30 8:30 10:30 10:30 10:00 13:50 8:00

FF2 FTA FF1 FF1 KUG PS80 FF1 FF1 FF2 FF2 FF1 CL FF1 FF1 FF1 FF1 STS FF1 FF1 FF1 PS80 FF2 SB

9 8 8 8 8 6 9 9 8 7 6 6 9 9 12 9 6 9 9 9 8 8 8

FF2-1 FTA4 FF1-2 FF1-2 KUG4 PS3 FF1-1 FF1-2 FF2-1 FF2-2 FF1-1 CL FF1-1 FF1-2 FF1-2 FF1-1 STS1 FF1-2 FF1-1 FF1-2 PS4 FF2-3 WU7

1 2 3 1 2 3 4 1 1 1 1 1 2 1 2 1 2 1

1 2 3 4 1 2 1 2

17:45 17:50 17:45 17:50 19:05 19:05 18:00 18:10

WE WU WE WU WU SB 800 800

7 9 7 8 4 4 9 8

WE1 WU2 WE2 WU3 WU3 WU8 800 800

1 2 3 1 2 3 4 1

18:09 18:10 18:09 18:00 18:00 18:00 18:00 11:35

WE KUG WE SB STH SB SB SR

7 9 7 7 9 7 7 14

WE5 KUG1 WE6 WU6 STH2 WU7 WU8 GETU 4 ZP3

1 2 3 4 1 2 1

17:20 17:20 17:20 17:20 11:55 11:55 19:10

STH HO WU STH STH WE KUG

6 8 8 6 8 4 10

STH2 HO3 WU2 STH1 STH3 WE2 KUG4

1 2 3 1 2 3 4 1 2 1 2 1 2 1 1 2 1 2 3 4 5 1

19:20 19:14 19:22 12:45 12:45 12:35 12:45 15:00 15:00 10:33 10:27 14:00 13:50 17:20 11:55 11:55 12:00 12:00 12:00 12:00 11:55 10:45

STS HO WU KUG HO STH KUG SR PS80 FTK SB HO STH PS80 KUG SB SB STH PS80 SPE STH SSB

5 9 7 7 9 5 6 20 8 9 6 6 7 16 9 9 7 6 12 4 6 16

STS1 HO1 WU3 KUG4 HO1 STH1 KUG1 GETU 4 ZP3 PS4 FTK1 WU6 HO5 STH1 PS3 KUG2 WU7 WU6 STH2 PS1 WU1 STH1 GETU 1 RH

1

15:00

PS80

14

PS3

1

10:40

PS80

8

PS3

1

11:25

SSB

12

GETU 1 RH

Anlage WU6 STS2 WU4

3.WT 1 1

Zeit 17:00 18:25

Disz FTK SB

Anz 8 8

Anlage FTK1 WU4

Anz 6 4 10 12

Anlage KUG2 CL FF3-3 FF1-2

3.WT 1 2 1 1

Zeit 16:05 16:05 12:55 13:55

Disz STS STH SB SB

Anz 4 4 10 9

Anlage STS1 STH2 WU8 WU6

KUG FF2 FF2 FF2 FF2 SB FF2 KUG FF2

8 6 8 8 8 8 12 4 11

KUG1 FF2-3 FF2-1 FF2-1 FF2-2 WU6 FF2-1 KUG3 FF2-2

10:50 10:50 10:50 10:05 10:10 10:05 10:05 10:15 14:35 16:10 16:25 9:30 9:20 9:00 9:00 9:00 9:00 18:25

FF2 KUG FF2 FF2 PS80 KUG FF2 FF3 FF2 FF2 FF2 FTA SB FF2 FF2 FF3 FF3 FF2

7 6 7 8 10 10 8 9 8 8 8 6 8 9 9 8 7 12

FF2-2 KUG2 FF2-3 FF2-1 PS3 KUG4 FF2-2 FF3-2 FF2-2 FF2-1 FF2-1 FTA1 WU5 FF2-1 FF2-3 FF3-1 FF3-2 FF2-1

1 2 1 1 1 1 1 2 3 4 1 2 3 1 2 3

13:00 12:55 12:55 16:55 16:50 16:35 12:40 12:40 12:40 12:40 12:20 12:20 12:20 11:45 11:45 11:45

STS FF1 KUG FF3 FF3 PS80 FF1 STH CL FF1 FF3 STS FF3 CL SB SB

6 8 8 8 8 8 12 4 4 11 8 4 8 8 10 10

STS1 FF1-1 KUG5 FF3-1 FF3-2 PS4 FF1-1 STH2 CL FF1-2 FF3-1 STS1 FF3-2 CL WU4 WU5

1 1 1 1 1 2 1 2 1 2 1

11:15 15:35 17:10 17:25 10:45 10:50 10:00 10:00 10:00 10:05 19:25

WU FF3 FF3 FF3 CL FF2 FF3 FF3 SB CL FF3

9 8 8 8 8 6 9 9 8 5 12

WU3 FF3-3 FF3-1 FF3-1 CL FF2-1 FF3-1 FF3-2 WU7 CL FF3-1

12:05 12:05 14:35 9:45 9:45 9:45 12:20 12:20 12:20 15:35 9:10 9:10 14:20

FF2 FF2 FF2 FF2 SB FF2 FF2 FF2 SB FF3 KUG CL FF3

9 9 12 9 6 9 9 9 8 8 4 4 12

FF2-1 FF2-2 FF2-3 FF2-2 WU8 FF2-3 FF2-2 FF2-3 WU5 FF3-1 KUG1 CL FF3-3

1 2 1 1 2 3 1 2 1 1 1

13:20 13:20 15:50 12:05 12:05 12:05 13:35 13:35 13:55 18:00 10:10

FF3 FF3 FF3 FF3 CL FF3 FF3 FF3 KUG CL WU

9 9 12 9 6 9 9 9 8 8 8

FF3-1 FF3-2 FF3-3 FF3-1 CL FF3-2 FF3-1 FF3-2 KUG1 CL WU2

1 2 1 2 1 2 1 2

16:40 16:40 16:00 16:00 15:20 15:20 11:10 11:10

SB CL CL SB FF1 CL FF3 WU

4 4 4 5 8 4 12 6

WU6 CL CL WU6 FF1-1 CL FF3-2 WU2

MR Hedingen Männer

ZH

1

12:00

FF2

12

FF2-3

1 2 1 1 2 3 1 2 1 1 1 2 1

FTV Henggart

ZH

1

11:20

FTA

11

FTA2

1

13:40

FF3

11

FF3-3

MR Henggart Männer

ZH

1

10:45

FF3

12

FF3-1

MR Herblingen

SH

1 2

8:15 8:10

FF1 STS

12 8

FF1-2 STS2

1 2 1 2

13:05 13:11 10:00 9:55

FF2 WU FF2 SB

6 6 12 7

FF2-3 WU3 FF2-3 WU4


Alles. Nur besser. Mit einem Klick beim Besten: www.wackerneuson.com Kontakt: info-ch@wackerneuson.com

Wacker Neuson AG GeissbĂźelstraĂ&#x;e 5 8604 Volketswil Tel. +41( 0 )44 835 39 39

WN_ANZ_Festfuehrer_208x140_dt.indd 1

21.04.11 16:09


MR/FR Hinwil

ZH

1 2 1 2 1 1 1 2 1

9:45 9:45 15:40 15:40 13:50 13:55 11:30 11:30 13:20

FF1 FF1 FF1 CL FF1 FF1 FF1 FF1 FF2

13 13 8 4 12 12 8 6 8

FF1-1 FF1-2 FF1-1 CL FF1-1 FF1-2 FF1-1 FF1-2 FF2-3

1 2 1 2 1 1 1 2 1

11:35 11:35 16:40 16:40 14:50 14:55 13:20 13:20 14:40

FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF3

13 13 7 7 12 12 7 7 8

FF2-1 FF2-2 FF2-1 FF2-2 FF2-2 FF2-1 FF2-1 FF2-2 FF3-3

MR Hittnau

ZH

FR Hochfelden MR/FR Höri FT Hombrechtikon

ZH ZH ZH

MR Hüntwangen

ZH

TV Huttwil

BE

1 2 3

8:45 8:45 8:45

FF1 FTV FF1

13 9 12

FF1-1 FTV1 FF1-2

1 2

10:35 10:35

FF2 FF2

13 12

FF2-2 FF2-3

MR Knonau TV Liestal TV Liestal NATU

ZH BL BL

TV/DTV Männedorf

ZH

FTV Märwil 35+ MR Mettmenstetten

TG ZH

UB Mönchaltorf DR Neftenbach TV Oetwil-Geroldswil

ZH ZH ZH

1 1 1 2 1 2 1 1 2 1 1 1

15:40 13:30 10:00 9:55 8:00 8:00 8:50 10:10 10:15 14:05 12:05 8:20

FF1 FTA STS FF3 FF2 WE GYBOH PS80 FF2 FF1 FTA PS80

8 8 10 6 9 8 16 10 6 12 12 10

FF1-2 FTA1 STS1 FF3-3 FF2-3 WE1 GYM/TAE PS1 FF2-3 FF1-1 FTA1 PS4

1 1 1 2 1 2 1 1 2 1 1 1

16:40 15:10 11:20 11:15 10:10 10:10 11:15 12:00 12:00 15:05 14:20 10:35

FF2 FF2 PS80 SB FF3 HO SSB FF3 SB FF2 FF2 WE

8 8 14 4 9 8 15 12 5 12 12 10

1 2 1 2 1

10:50 10:50 10:45 10:45 8:15

FTA FTA FF1 FF1 FF2

12 1 9 9 12

FTA1 FTA2 FF1-1 FF1-2 FF2-3

1

13:10

FF1

1 2 1

12:35 12:35 9:35

FF2 FF2 FF3

1 2 1

11:10 11:10 14:00

SB SB FF3

10 10 8

WU4 WU5 FF3-3

1 2 1

12:25 12:20 16:20

1 1 1 1 1 2 1 2 3 1 1 2 1 1 1 2 1 1 1 1 2 1 1 2 1 1 1 2 3 4 1 2 1 2 1 2 3 1 1 2 1 1 2

8:40 15:55 12:35 16:10 11:45 11:45 9:15 9:15 9:15 8:30 8:00 8:00 14:35 14:40 12:30 12:30 14:20 15:55 8:15 8:10 8:10 13:35 9:35 9:35 8:28 8:30 8:15 8:20 8:21 8:15 8:29 8:20 9:50 9:50 13:20 13:20 13:20 14:25 10:00 10:00 8:00 8:45 8:45

KUG FF1 FF2 FF1 FF1 FF1 FF1 PS80 FF1 FTA FTA FTA FF1 FF1 SB SB FF1 FF1 FTA PS80 PS80 FF1 FF3 FF3 FF2 FTA FF2 PS80 TAe FF2 WE HO FTA FTA FF1 KUG CL FF1 FF1 FF1 SB FF3 FF3

10 8 8 12 6 8 11 6 11 10 8 8 10 10 6 6 12 8 9 9 9 13 9 9 8 10 9 8 11 9 4 4 7 7 6 6 4 12 10 10 8 9 9

KUG4 FF1-1 FF2-1 FF1-2 FF1-1 FF1-2 FF1-1 PS1 FF1-2 FTA2 FTA1 FTA2 FF1-1 FF1-2 WU6 WU7 FF1-1 FF1-2 FTA4 PS2 PS1 FF1-1 FF3-1 FF3-2 FF2-2 FTA1 FF2-1 PS3 GYM/TAE FF2-2 WE1 HO1 FTA3 FTA4 FF1-1 KUG2 CL FF1-2 FF1-1 FF1-2 WU6 FF3-1 FF3-2

1 1 1 1 1 2 1 2 3 1 1 2 1 1 1 2 1 1 1 1 2 1 1 2 1 1 1 2 3

1 2 1 2 1 2 1

11:50 11:50 9:30 9:30 11:15 11:15 9:30

FF3 FF3 FF1 CL FF1 FF1 FF1

9 9 12 5 9 9 8

FF3-1 FF3-2 FF1-1 CL FF1-1 FF1-2 FF1-2

1 2 1

12:15 12:15 16:10

FF1 FF1 FF1

8 6 8

1.WT 1 2 1

Zeit 16:25 16:25 14:50

Disz FF1 FF1 FF2

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 1 1 1 1

16:40 16:40 13:10 8:40 13:25 15:05 15:05 15:05 8:40 16:55 16:55 17:10 13:45 13:45 14:10 17:25 17:07 15:19

FF1 FF1 FF3 FF2 FF3 FF3 FF2 FF3 FF2 FF1 FF1 FF1 FTA FTA FF1 FF1 FF1 FF3

FTV/MTV Ottenbach

ZH

MTV Pfäffikon

ZH

FR Pfungen

ZH

MR Pfungen Männer

ZH

MR Rafz Männer

ZH

MR Rheinau Männerriege DTV Rickenbach MR Rickenbach MR Rikon FR Rorbas

ZH ZH ZH ZH ZH

FAR Rüti Stammriege

ZH

FTV Russikon TV Samstagern

ZH ZH

TR Schönenberg FTV Schönengrund-Wald MR Seebach

ZH AR ZH

DTV Seen DR Seewen DR St. Gallen-Ost TV St. Gallen-Ost

ZH SZ SG SG

DTV Steinhausen TV Studen

ZG BE

FR/MR Turbenthal DTV Unteriberg FR/MTV Urdorf

ZH SZ ZH

TV Wald Aktiv+

ZH

TV Wallisellen

ZH

MR Watt

ZH

FR Weiningen DR/MR Wetzikon

ZH ZH

MR/FR Wiesendangen FTV Wil ZH

ZH ZH

MR Wil ZH

ZH

FTV/MR Wila

ZH

MR Witikon

ZH

FTV Wülflingen

ZH

TV Zäziwil

BE

FTV Zürich-Wollishofen

ZH

Vereinswettkampf Senioren Samstag, 2. Juli 2011 Verein Ktn MR Bäretswil ZH MR Bülach

ZH

MR Embrach MTV Illnau BTV Küsnacht TV/DTV Männedorf MR Marthalen MR Neunkirch MR Niederhasli MR Niederwening Männer MR Obfelden MTV Regensdorf TV Rüti ZH Männerriege MTV Wädenswil MR Wallisellen

ZH ZH ZH ZH ZH SH ZH ZH ZH ZH ZH ZH ZH

TV Winterthur-Veltheim TV Zürich-Affoltern MR Zürich-Wollishofen STV Zug

ZH ZH ZH ZG

1 2 1

12:50 12:50 17:40

FF3 FF3 FF3

13 13 12

FF3-1 FF3-2 FF3-1

FF2-3 FF2-1 PS3 WU7 FF3-3 HO3 GETU 1 RH FF3-3 WU8 FF2-2 FF2-3 WE5

1 1 1 2 1 2 1 2 3 4 1 1 1 2 1 2 1 1 2 1 1 1

15:50 15:50 14:20 14:20 17:00 17:00 11:35 11:35 11:35 11:35 17:40 16:50 13:05 13:10 12:20 12:20 13:25 13:55 14:00 16:05 15:20 12:55

FF3 FF3 FF3 FF3 KUG CL FF3 FTA FF3 FTA FF3 FF3 STH STH SB SB SB KUG CL FF3 FF3 SB

12 12 7 7 4 4 8 7 8 7 8 8 7 6 9 8 8 6 6 12 12 10

FF3-1 FF3-2 FF3-1 FF3-2 KUG2 CL FF3-1 FTA1 FF3-2 FTA2 FF3-2 FF3-3 STH3 STH1 WU8 WU4 WU4 KUG2 CL FF3-2 FF3-2 WU6

13

FF1-2

1

14:06

FF2

13

FF2-3

9 9 12

FF2-2 FF2-3 FF3-3

STS FF2 CL

10 10 8

STS2 FF2-1 CL

10:25 16:55 14:30 17:10 13:35 13:35 11:05 11:05 11:05 10:35 9:25 9:25 15:35 15:40 13:35 13:35 15:20 16:55 9:45 9:15 9:15 14:40 11:00 11:00 10:50 9:55 9:20 9:20 9:20

SB FF2 SB PS80 FF2 FF2 FF2 SPE FF2 KUG SB SB FF2 FF2 KUG KUG FF2 FF2 FF2 KUG FF2 FF2 FF1 FF1 FF3 WU FF3 FF3 FF3

10 8 8 8 7 7 12 5 11 8 6 6 10 10 6 6 12 8 8 6 12 13 9 9 8 10 11 11 10

WU5 FF2-1 WU6 PS1 FF2-1 FF2-2 FF2-1 WU1 FF2-2 KUG1 WU6 WU7 FF2-2 FF2-1 KUG3 KUG4 FF2-2 FF2-2 FF2-1 KUG4 FF2-2 FF2-1 FF1-1 FF1-2 FF3-3 WU3 FF3-1 FF3-2 FF3-3

1

10:05

KUG

8

KUG1

1 2 1 2 1 2 1 2 1 1 1 1 1 2 1 2 3 1 1 2 1 1 1 2 1 1 1 1 2 1 1 2 1 1 1 2 3 4 1

13:50 13:50 10:35 10:35 13:40 13:40 17:20 17:20 11:40 17:55 16:23 18:10 14:35 14:35 12:35 12:41 12:35 12:55 10:30 10:30 16:35 16:40 14:40 14:46 16:20 17:55 10:40 11:05 11:05 15:35 12:50 12:50 11:50 11:10 11:25 11:25 11:18 11:25 11:20

FF3 FF3 WU WU STH CL KUG SB WU FF3 STS FF3 FF3 FF3 FF3 WU FF3 SB KUG FF3 FF3 FF3 CL WU FF3 FF3 FF3 CL FF3 FF3 FF2 FF2 FTA PS80 SB CL STH SB PS80

9 9 6 6 10 8 4 4 10 8 8 12 7 7 12 5 11 10 5 12 10 10 6 4 12 8 8 6 12 13 9 9 8 10 10 4 5 9 8

FF3-1 FF3-2 WU1 WU3 STH2 CL KUG2 WU6 WU2 FF3-1 STS1 FF3-2 FF3-1 FF3-2 FF3-1 WU2 FF3-2 WU7 KUG2 FF3-1 FF3-2 FF3-1 CL WU3 FF3-2 FF3-2 FF3-2 CL FF3-1 FF3-2 FF2-1 FF2-2 FTA1 PS2 WU6 CL STH1 WU8 PS4

1 2 1 2

12:00 12:00 14:25 14:25

FF1 FF1 FF2 STS

8 6 6 4

FF1-1 FF1-2 FF2-1 STS1

1 2 1 2

14:20 14:20 15:20 15:25

FF2 CL FF3 SB

9 5 6 4

FF2-2 CL FF3-1 WU6

15:25 11:50 11:50 9:10 11:05 11:05 11:10 14:05 14:05 11:20 11:20 13:05 13:05 11:35 11:35 13:50 13:50 17:10

FF2 FF2 FF2 KUG FF2 KUG PS80 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 KUG FF2 FF2 FF2

12 10 10 8 8 4 6 9 9 9 9 9 9 6 4 7 7 8

FF2-1 FF2-1 FF2-2 KUG2 FF2-3 KUG4 PS3 FF2-1 FF2-2 FF2-1 FF2-2 FF2-1 FF2-2 FF2-3 KUG4 FF2-1 FF2-2 FF2-1

1 1 2 1 1 2 3 1 2 1 2 1 2 1

16:20 13:05 13:05 10:25 13:00 13:00 13:00 15:05 15:00 12:50 12:50 14:05 14:05 12:35

FF3 FF3 FF3 CL FTA CL FTA FF1 PS80 SB SB FF3 FF3 FF3

12 10 10 8 7 4 7 8 8 10 10 9 9 8

FF3-1 FF3-1 FF3-2 CL FTA1 CL FTA2 FF1-1 PS1 WU4 WU5 FF3-1 FF3-2 FF3-3

FF1-1 FF1-2 FF1-1

1 1 2 1 1 2 3 1 2 1 2 1 2 1 2 1 2 1

1 2 1

14:50 14:50 18:10

FF3 FF3 FF3

7 7 8

FF3-1 FF3-2 FF3-1

Anz 8 8 13

Anlage FF1-1 FF1-2 FF2-3

2.WT 1 2 1

Zeit 17:25 17:25 16:20

Disz FF2 FF2 FF3

Anz 8 8 13

Anlage FF2-1 FF2-2 FF3-3

12 12 8 8 8 8 12 8 12 12 12 12 9 9 8 12 10 8

FF1-1 FF1-2 FF3-3 FF2-1 FF3-3 FF3-1 FF2-3 FF3-2 FF2-2 FF1-1 FF1-2 FF1-2 FTA1 FTA2 FF1-2 FF1-2 FF1-1 FF3-3

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 1 1 1 1

17:40 17:40 15:20 11:05 15:35 16:20 16:35 16:20 10:55 17:55 17:55 18:10 16:05 16:05 15:50 18:25 18:10 16:55

FF2 FF2 FF2 FF3 FF2 FF2 FF3 FF2 FF3 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2 FF2

12 12 8 8 8 8 12 8 12 12 12 12 9 9 8 12 10 8

FF2-1 FF2-2 FF2-3 FF3-3 FF2-3 FF2-2 FF3-3 FF2-3 FF3-2 FF2-1 FF2-2 FF2-2 FF2-2 FF2-3 FF2-3 FF2-2 FF2-1 FF2-3

3.WT 1 2 1 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 1 1 1 1

Zeit 18:25 18:25 18:20 18:20 18:40 18:40 17:50 13:25 17:55 18:05 17:35 18:10 11:50 18:55 18:55 19:10 17:25 17:10 17:10 19:25 19:10 18:20

Disz FF3 FF3 CL KUG FF3 FF3 FF1 SB FF1 FF1 FF1 FF1 FTA FF3 FF3 FF3 FF3 FF3 FF3 FF3 FF3 FF1

Anz 8 8 6 8 12 12 8 8 8 8 12 8 12 12 12 12 9 9 8 12 10 8

Anlage FF3-1 FF3-2 CL KUG2 FF3-1 FF3-2 FF1-1 WU5 FF1-2 FF1-1 FF1-1 FF1-2 FTA2 FF3-1 FF3-2 FF3-2 FF3-2 FF3-2 FF3-3 FF3-2 FF3-1 FF1-1


Energie sparen ist keine Kunst!

Hoval ist das führende Schweizer Unternehmen für umweltfreundliche und zukunftssichere Heizungs-Gesamtlösungen.

Verantwortung für Energie und Umwelt Denken Sie bereits heute an morgen! Rufen Sie uns einfach an. Telefon 044 925 61 11. www.hoval.ch

Ins-Kantonalturnfest.indd 1

Fabriklädeli Öffnungszeiten: Di & Do 15.30 - 18.00 Mi & Fr 10.00 - 14.00 Seestrasse 26 CH – 8820 Wädenswil T 044 789 82 82 F 044 789 82 83 info@kern-sammet.ch www.kern-sammet.ch

10.03.11 14:30


Zeichenerklärung

Egal, ... wie Sie wohnen ... wo Sie wohnen

Allgemein ZTV KTF STV ENV ZSNV GWL BEL WKL Stv KR WR SchR Ti Tu Fr Mä Se SSP

Zürcher Turnverband Kantonalturnfest Schweizerischer Turnverband Eidg. Nationalturnerverband ZH/SH Nationalturnerverband Gesamtwettkampfleitung Bereichsleiter Wettkampfleitung Stellvertreter KampfrichterIn WertungsrichterIn SchiedsrichterIn Turnerinnen Turner Frauen Männer Senioren Seniorensport

Wettkampf Stkl Stärkeklasse VW Vereinswettkampf Einzelwettkampf EW WT Wettkampfteil WB Wettkampfbestimmungen ZM Zentrale Meldestelle

...wir kümmern uns um Ihren Umzug

Geräteturnen / Kunstturnen BA Barren BO Boden RE Reck PF Pferdpauschen SB Schwebebalken SP Sprünge SR Schaukelringe SSB Schulstufenbarren STBA Stufenbarren GK Gerätekombination TR Trampolin RI Ringe Gymnastik / Aerobic GYB Gymnastik Bühne GYG Gymnastik Grossfeld GYK Gymnastik Kleinfeld ...OH ohne Handgerät ...BL Ball ...BD Band ...KE Keule(n) ...SL Seil ...SB Stab ...RF Reif ...TN Tambourin ...MH Einsatz von mehreren Handgeräten ...UH unkonventionelles Handgerät Aero Aerobic (Einzel) AeroP Aerobic Paare TAe Team-Aerobic Nationalturnen STH Steinheben STS Steinstossen

ulmerumzug ag Zugerstrasse 162 8820 Wädenswil Tel 044 727 37 57 Fax 044 727 37 55 info@ulmerumzug.ch www.ulmerumzug.ch

Plusport BAG BWU FZW UHS KBW KUG SZW VEM R80 F80

Baligerät Ballweitwurf Frisbee-Zielwurf Unihockey-Slalom Korbballeinwurf Kugelstossen Speer-Zielwurf Veloergometer 80 m Rollstuhl 80 m Fussgänger

Leichtathletik 400 400m Lauf 800 800m Lauf 1000 1000m Lauf …..0 diverse Läufe HO Hochsprung KUG Kugelstossen PS60 60 m Pendelstafette PS80 80 m Pendelstafette PS100 100 m Pendelstafette SB Schleuderball BW Ballwurf SPE Speerwurf WE Weitsprung WU Weitwurf DIS Diskus STAB Stabhochsprung HÜ Hürden CL Crosslauf Fit & Fun Disziplin 1 Fuss-BALL-Korb / Intercross FF1 Disziplin 2 Ball-Kreuz / Unihockey FF2 Disziplin 3 Moosgummiring / Tennis-Ball-Rugby FF3 Spiele FB KB VB VBM

Faustball Korbball Volleyball Volleyball-Mixed

Fachtest FTA Fachtest Allround FTKB Fachtest Korbball FTVB Fachtest Volleyball Vereinswettkampf Jugend SPP Spielparcours STA Spieltest Allround HL Hindernislauf Turnwettkampf gemischter Einzelwettkampf, Auswahl aus div. Disziplinen Diverses WO IWB LMM WVLA

Wettkampfordnung (SLV) Int. Wettkampfbestimmungen(SLV) Leichtathletik MannschaftsMehrkampf Weisungen Vereins-LA

Rahmenveranstaltungen RV Rangverkündigungen TSS Topsport Show «züriseemotion» FV Freie Vorführungen FIN Finale GRV Grossraumvorführungen Organisationskomitee OKB OK Büro Bereich Turnen (TU) KOM/RES Komitee / Ressort KOL/REL Komiteeleiter / Ressortleiter REM Ressortmitglied WA Komitee Wettkampfanlagen RB Komitee Rechnungsbüro AZ Komitee Auszeichnungen

53


Wir danken unseren Sponsoren und Partnern des KTF 2011! Ohne Sponsoren und Partner kein Fest. Ein Grossanlass wie das Zürcher Kantonalturnfest könnte ohne starke Unterstützung aus dem Dienstleistungssektor sowie dem lokalen Gewerbe nicht durchgeführt werden. An dieser Stelle richten wir unseren grossen Dank an alle Institutionen und Personen, die sich aus Überzeugung für das Fest am Zürichsee einsetzen. Hauptsponsor Zürcher Kantonalbank, Zürich Eventsponsoren Coop Zentralschweiz/Zürich, Dietikon Feldschlösschen Getränke AG, Dietikon iAge GmbH, Wädenswil/Schübelbach (Web-/Grafikpartner) Medienpartner Radio 24, Zürich Tele Züri, Zürich Zürichsee-Zeitung, Stäfa Act Sponsoren Elektrizitätswerke Kanton Zürich, Zürich (Presenting Andrew Bond) Touring Club Gruppe Horgen (Presenting „Duo HANDUNDSTAND“) Category Sponsoren Diwisa SA, Willisau (Naming Trojka Energy Bar) Dow Chemical, Horgen (Patronat PluSport) Gebäudeversicherung Kanton Zürich, (Patronat Kant. Veteranentagung) Zürcher Kantonalbank, Zürich (Naming ZKB-Arena) Service Partner AMAG RETAIL Horgen, Horgen APALIS GmbH, Wädenswil Axpo Holding AG, Zürich

Buri Sport AG, Wädenswil Cécile Mode, Rapperswil/Jona Clerici AG, Horgen Condecta AG, Winterthur Elektrizitätswerke Kanton Zürich (Eltop), Wädenswil Erdgas/Werke Wädenswil, Wädenswil Föllmi Bauunternehmung, Wädenswil Füchslin Baugeschäft AG, Wädenswil Hotel UTO KULM AG, Uetliberg/Zürich Huber Kanalservcie AG, Samstagern Huber Transporte, Wädenswil Huonder + Elmer AG, Samstagern Kägi + Co. AG, Wädenswil Kellersberger AG, Wädenswil KIBAG, Zürich ILS Mathys, Altiswil Menzi EBZ AG, Wädenswil Mosterei Möhl AG, Frauenfeld Multi Print GmbH, Wädenswil Multi Sign GmbH, Wädenswil P. Wegmüller AG, Horgen Park Garage AG, Thalwil Paul Ruppeiner, Tuggen Rad’N’Roll Bike Shop, Samstagern Seeblick Garage AG, Samstagern Schöchlin Mode AG, Thalwil Sicli Feuerlöschmaterial AG, Horgen Staub Abbrüche, Schönenberg Stutz Druck AG, Wädenswil UlmerUmzug AG, Wädenswil Velo Reichmuth, Richterswil Wacker Neuson AG, Volketswil Zelt Obermatt, Richterswil Zürcher Verkehrsverbund ZVV, Zürich Supporter Créasphère AG/TSF AG, Wädenswil Hoval AG, Feldmeilen Swisslos, Zürich Zürcher Kantonalverband für Sport, Dübendorf Landbesitzer Bärtschi Christian, Wädenswil Baumann Walter, Wädenswil Pfister Gody, Wädenswil Staub Hans, Wädenswil Stocker Adrian, Wädenswil Zollinger Ernst, Wädenswil Zollinger Heinrich, Wädenswil

X11 (1000er Club) Arnold Pfister, Schönenberg Geiger AG, Samstagern Rota AG, Wädenswil Schwerhörigen-Verein Horgen Tuwag Immobilien AG, Wädenswil Urs Baumann, Ingenieurbüro, Samstagern Uster AG, Wädenswil X11 Business BASF Schweiz AG, Wädenswil Carrosserie Rusterholz AG, Richterswil Divico AG, Wädenswil Gemeindeverwaltung Hütten Gutknecht Walter, Hettlingen Menzi Kurt, Hinwil SPHÄRA, Horgen X11 Platin Brupbacher Ernst, Wädenswil Fausch Ueli, Wädenswil Fegble Fabienne, Richterswil Fegble Nicole, Richterswil Fegble Willi, Richterswil Flückiger Dölf, Gattikon Frauchiger Verena, Richterswil Gegenschatz Hansueli, Richterswil Hauser Heini + Käthi, Wädenswil Huber Ernst, Samstagern Huber Magdalena, Samstagern Kemnitzer Ursula, Oberägeri Ledermann Andreas, Elsau Loretz-Lamprecht Regula, Horgen Morley Vreni, Wädenswil Ruppeiner Paul, Tuggen Treichler Fritz, Wädenswil Wild-Baumann Hans, Richterswil X11 Gold Luchsinger Fridolin, Wädenswil Mohn Max, Unterägeri Schäppi Stefan, Horgen Stand per Redaktionsschluss 29. April 2011 Das Organisationskomitee KTF2011 ist stolz auf die aufgebrachte Sympathie in Zusammenhang mit der Leistungserbringung. Im europäischen Jahr 2011 der Freiwilligenarbeit, welches durch den Europarat ausgerufen ist, gebührt solch beispielhafter Unterstützung grosse Anerkennung.

_____________________________ 24-h-Service-Notruf 044 718 20 20 Schaub Haustechnik AG Einsiedlerstrasse 523 (Aaweiherstrasse 3) Postfach 177, 8810 Horgen/Arn

www.schaub-haustechnik.ch

54

Zürcher Kantonalturnfest Wädenswil 2011


Für Anfänger

Für Nervöse

Für Passive

Für Staunende

Für den Zweikampf

Für Aktive

Für Sporthungrige.

Coop engagiert sich an vielen lokalen und nationalen Events als Sponsoring-Partner. Erfahren Sie mehr auf www.coop.ch/sponsoring


Vielseitig engagiert beim Sport. Die ZKB engagiert sich seit 20 Jahren als Hauptsponsor des Zürcher Turnverbandes, des grössten polysportiven Verbandes im Kanton Zürich. Darum unterstützen wir auch das Zürcher Kantonalturnfest 2011 in Wädenswil.

www.zkb.ch/sponsoring

KTF 2011  

45. Zürcher Kantonalturnfest 2011 Uploader: www.iage.ch

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you