Page 1

Ausgabe 01/2013

Capitolism

Your german panem source

ValentinsFanFIC:

Finnick & Annie

Frag Dr Snow

Spezial

Jennifer Lawrence Single!?

Filmtipps zum Valentinstag Mit den Stars aus „Die Tribute von Panem 1


Kurzes Vorwort An alle Liebeswütigen und natürlich Panem-Fans!

Das ist also bereits unsere dritte Ausgabe und wie schon in der Vorangegangenen angekündigt, legen wir unseren diesmaligen Schwerpunkt ganz auf das Thema

Liebe

!

Da wir überwiegend aus einer weiblichen Fraktion bestehen, wird das allgegenwärtige „Valentinstag“ unser Hauptaugenmerk erhalten aber wir hoffen, euch ist das ganz recht! Wer unsere Webseite „HungergamesGermany.de“ aka „Capitolism.de“ regelmäßig verfolgt wird mitbekommen haben, dass es ein paar Veränderungen gab, die aber hoffentlich unsere Arbeit an unserem „Die Tribute von Panem“-Magazin nicht großartig zum Negativen hin beeinflussen wird. Ihr werdet also weiterhin die neusten Neuigkeiten blitzschnell aus dem weit entfernten Panem erhalten, um top informiert darüber zu sein, was dort so vor sich geht! Und auch in dieser Ausgabe haben wir uns in die weiten von Panem begeben, um dieses Magazin zu erstellen! Hat Präsident Snow sein Weihnachtskostüm an den Nagel gehängt und geht wieder seinen politischen Verpflichtungen nach, oder trägt er es auch an Fasching? Was macht Cinna, wenn er nicht gerade Kleider designt oder welche tollen Valentinstagsgerichte könnte man zum Tag der Liebenden am besten kochen? All das erfahrt ihr wohl nur, wenn ihr nun auf die nächste Seite umblättert und

die Liebe in euer Herz lasst !

2


Bühne frei für ...uns!

...........................................5-6

Capitol Nailart

...............................................7

Caesar Flickerman

.............................................. 8

We love Peeniss

.............................................. 9

CHECK UP: THG & CF ........................................10-11 Klatsch & Tratsch

...................................... 12-13

SHOUT IT OUT

...................................... 14-15

BR VS THG

...................................... 16-17

Was wäre wenn…

.............................................18

Effies Gourmetküche

.......................................19-23

Valentinstag in der Welt ..................................... 24–25 Filmtipps ......................................26–27 Flavius Fabulöse Frisuren ...................................... 28-31 Symbolik der Namen

....................................... 32-33

Buchecke ........................................34-35 PANEM WIKI

........................................36-38

CINNAS NÄHSCHULE .............................................39 Frag Dr. Snow Spezial

........................................40-43

Do it yourself

.......................................44 -45

Wusstet ihr, dass....

.............................................47

FF: Annie & Finnick

....................................... 48-49

Tribute Make Over

....................................... 50-51

The End

.............................................52

3


4


Name: Catnip Dabei seit: ??? immer! Alter: 22 t Verantwortlich für: sons n i b o - Alles, was anfällt , ich g?! Als n e g u sa en gen amit ssant g chichti d u tere iels st d „Will mehr in sehr v ..“ n . t nich be eine arakter a Ch ich h

Diese Seite wird euch bei jeder einzelnen Ausgabe verfolgen - bis wir keine Teammitglieder mehr haben, die euch unbekannt sind ;) Derzeit besteht unser Team aus 13 fleißigen Jägerwespchen (wir wollen ja den Panembezug nicht verlieren!), die ihr Herzblut in die Webseite stecken und täglich ihre Freizeit dafür aufbringen, euch auf dem neusten Stand zu bringen.

In den ersten beiden Teilen unserer Vorstellrunde sind wir auf zwei der drei Gründer eingegangen, nämlich Mockingjay und Katniss. Auch in dieser Ausgabe möchten wir euch gern einen Mitarbeiter unseres Teams vorstellen und wie bereits in der letzten Ausgabe erwähnt, handelt es sich dabei um kein Geringeres als mich! Leider ist mein Monolog nicht so gut angekommen, weshalb die liebe Mockingjay sich dazu bereiterklärt hat, mir mit ein paar Fragen auf den Zahn zu fügen! Bühne frei füüüüür:

Catnip

Zuerst wäre es sicher für alle interessant zu wissen, mit wem wir es hier zu tun haben! Bitte stell dich doch unseren Lesern kurz vor. Also viele kennen mich sicherlich unter dem Namen „Catnip“, denn den habe ich schon, seit die Seite online ging. Ich bin 22 Jahre alt, ein regelrechter Japanfreak und lese natürlich auch gern - sonst wäre ich ja nie auf „Die Tribute von Panem“ gekommen! Was gibt es noch zu sagen? Möchtest du auch Hobbies und so einen Kram wissen?

wie kamst du damals darauf das Magazin zu starten? Und noch interessanter wäre zu wissen – wie kamst du auf „Die Tribute von Panem“ Ich bekenne mich hiermit zum Twilight-Fan und ohne Twilight und Stephenie Meyers Lesetipp wäre ich wohl nie oder erst sehr spät auf die Buchreihe von Suzanne Collins gestoßen. Das Onlinemagazin haben wir ja noch nicht all zu lange. Aber die Idee kam durch eine andere Panem-Fanseite aus den Philippinen, mit denen wir an einem Projekt namens „Panem World“ arbeiten. Sie hatten in einem Magazin die Highlight ihres „The Hunger Games“-Jahres zusammengefasst und wir fanden die Idee so klasse, dass wir sie als hippes Panem-Magazin umsetzen wollten!

Nein, nein – SO viel wollen wir dann doch nicht wissen. Es muss ja doch ein wenig mystisch um deine Person bleiben! Willst du damit sagen, ich bin sonst nicht mehr interessant genug?! Also ich habe einen Also wir finden die Idee auch sehr vielschichtigen Charakter super, vor allem weil es mal und außerdem... etwas Anderes und Innovatives ist! Aber ist es nicht sehr Wir sollten das besser ein an- viel Arbeit solch ein Magazin deres Mal besprechen…. zu managen? Daher: weiter geht’s! Du Ich würde lügen, würde ich sagehörst also zum Gründer- gen, es ist einfach! Wir alle mateam des Onlinemagazins, chen das Ganze zwar nur aus

Spaß und als Hobby in unserer Freizeit, aber meiner Meinung nach geht es bei uns schon wie in einer richtigen Redaktion zu. Wir haben entsprechend für jeden Bereich (Chefredakteur, Layouter, Zeichner/Fotografie) einen Leiter, der seine Mitarbeiter leiten muss. Außerdem haben wir feste Abgabetermine und müssen uns gegenseitig beraten, über was wir eigentlich berichten wollen und entsprechend Infomaterial zusammentragen. Was auch immer sehr viel Zeit in Anspruch nimmt ist das Einarbeiten der ganzen Artikel und das Layouten. Klingt wirklich nach einer ganzen Menge Arbeit. Kommt der Spaß da nicht meistens ein wenig zu kurz? Äh...okay, jetzt hast du mich erwischt. Ich kann jetzt nur von mir sprechen und von der Tätigkeit die ich ausführe, ich bin nämlich neben dem Artikelschreiben noch für‘s Layouten zuständig und muss den gaaaanzen Spaß, den wir fabriziert haben, schick in Magazinform bringen - das ist sozusagen der letzte Schritt vor der 5


Veröffentlichung. Es kommt daher immer ganz darauf an, wie zuverlässig die anderen jeweils arbeiten. Wenn alles nach Plan verläuft und man den ganzen Kram pünktlich erhält, ist alles überhaupt kein Problem und es macht Spaß. Wenn es aber zu Verzögerungen kommt und man selbst nicht weiterarbeiten kann, was zur Folge hat, dass Nachtschichten eingeschoben werden müssen, dann muss ich manchmal schon Grinsen.

aber meiner Meinung nach nur, wenn man ihn oberflächlich betrachtet. Haymitch hat riesige Probleme, die man nicht mal abstreiten kann, aber nach so einem Hungerspiel ist das wohl kein Wunder. Ich denke, bevor er Katniss und Peeta getroffen hat, war er auch noch ziemlich lange Zeit ein ignoranter Idiot aber irgendwas hat ihn wohl dazu bewogen, sich ein bisschen... zu öffnen. Na ja. Ich mag seinen sarkastischen Humor und seine Sprüche und vom übertriebenen Alkoholkonsum mal abgesehen ist er siSo, wie du gerade eben cher jemand, mit dem man es grinst? (Es ist übrigens ein gut aushalten könnte. wunderschönes Lächeln!) Oh nein! Das ist dann ein teufli- Da stimme ich dir zu (und sches Grinsen, in etwa so.... das nicht nur, weil auch ich Haymitch als Charakter sehr Okay…das sieht nun so gar originell finde… hätte er das nicht mehr wunderschön aus. Aussehen von Finnick und Wärst du einverstanden, ein die Jugendlichkeit von PeeBild davon in der Zeitschrift ta…hach…). Aber bevor wir abzudrucken, so dass alle ei- ausschweifen! Erzähl uns nen genaueren Eindruck ha- doch etwas über die diesmoben? Meine Worte vermögen natige Ausgabe der „Capitodiesen Ausdruck nicht exakt lism“. zu beschreiben…. jaaa..., und die bernsteinlfarJa okay, vielleicht hilft es ja, benen Augen von Edward, die unsere Mitarbeiter abzuschre- Muckis von Jacob und das Becken.... nehmen von Mr. Darcy! Hach! Ich schweife ab, oder? Sorry! Wahrscheinlich würde es Diesen Monat haben wir uns das… sowie potentielle neue voll und ganz dem Thema LieMitarbeiter. Daher lassen wir be gewidmet, nicht umsonst das lieber! Was ich unbe- kommt das Magazin auch am dingt noch von dir wissen 14. Februar raus! Natürlich hamöchte, da dieses Interview ben wir bei jedem unserer Artija in einem Panem-Magazin kel versucht darauf zu achten, veröffentlicht wird… Wer ist eine Verbindung zu „Die Tribute dein Lieblingscharakter und von Panem“ zu erschaffen und da die Frage ja nicht so ein- ich finde, uns ist das ganz gut fach bleiben soll, musst du gelungen. uns noch erklären warum! [packt ihre Kamera wieder weg] Das werden unsere Leser siMein Lieblingscharakter ist cher auch finden! Eine letzte, eindeutig Haymitch. Er ist ei- kurze Frage habe ich noch an gentlich so ziemlich das Ge- dich, bevor ich dich in Ruhe genteil von einem guten Kerl, lasse… diese Frage haben 6

sich sicher auch einige Leser bereits gestellt! Wie kamt ihr auf den einzigartigen Namen „Capitolism“? Eigentlich eine recht einfache Frage aber ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau. (Schande über mein Haupt!) Als wir uns Gedanken über das Magazin gemacht haben, hatten wir natürlich auch über einen Namen nachgedacht. Als dann aber keiner auf eine Idee kam, aber ich bereits das Logo für das Cover fertig machen wollte, habe ich irgendeinen Begriff genommen, der mir in den Sinn kam, um diesen später als Vorlage für den „richtigen Schriftzug“ zu verwenden. Wir hatten also dann den Begriff „Capitolism“ und ließen ihn eine Weile so im Raum stehen bis jemand von uns meinte: „Dann wird es also Capitolism“? und wir behielten es. Eine Bedeutung hat es für uns in dem Sinne eigentlich nicht. Das Magazin sollte meiner Meinung nach im Zeichen des Kapitols stehen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass in den Distrikten überhaupt Zeitschriften vertrieben werden. Klingt auf jeden Fall logisch. Ansonsten wäre es wohl eher eine Rebellenzeitschrift geworden (wäre das nicht eine tolle Idee für eine Sonderausgabe)? Nachdem wir dich nun erfolgreich mit zahllosen Fragen bombardiert haben, bedanken wir uns recht herzlich bei dir und freuen uns auf unseren nächsten Interviewpartner in der nächsten Ausgabe!

EL


Capitol Nailart Du brauchst

Nagellack in: - Magenta oder Pink - Gold - Gold Glitter - Farblos

- Make-up Schw채mmchen

1. Reinige deine N채gel und trage dann als erstes den pinken Nagellack auf (Lasse ihn gut antrocknen) 2. Trage etwas goldenen Lack auf das Make-up Schw채mmchen auf und tupfe diesen vorsichtig von der Nagelspitz bis zur Nagelmitte. (Lasse auch diese Schicht gut antrocknen) 3. Mit goldenem Glitterlack kannst du nun noch die Nagelspitzen betonen und den ganzen Look dramatischer gestalten 4. Nachdem alle Schichten gut getrocknet sind, solltest du deine Kapitoln채gel durch Klarlack versiegeln.

7


CAESAR FLICKERMAN

INTERVIEWT

DICH

In dieser Ausgabe möchten wir euch gern ein Interview präsentieren, welches wir mit der deutschlandweit bekannten Facebookseite „Hunger Games Germany“ geführt haben, die euch nun unter der Leitung von Admin Alice täglich mit interessanten Neuigkeiten und schicken Bildern versorgt. In unserem kurzen Interview haben wir Alice ein wenig auf den Zahn gefügt und natürlich auch nachgeforscht, wie es derzeit mit der Annahme von neuen Admins aussieht ;) Erst einmal: Hallo liebes Hunger Games Germany Team. Nun seid ihr bekanntlich die größte deutsche Panem- Community in Facebook. Was ist euer Geheimnis? Ich weiß nicht wirklich was unser Geheimnis ist wir sind einfach durch unsere tollen Fans bekannt geworden. Es hat sich wohl irgendwie rumgesprochen, dass unsere Seite nicht schlecht ist. Aber genau weiß ich es wirklich nicht Was ist euer Ansporn und was lässt euch auch die gerade etwas schwierige Zeit durchstehen? Ich denke dass die Aussicht, dass einige von uns auf die Premiere von Catching Fire dürfen, schon ein enormer Ansporn ist aber auch das es im Team langsam wieder bergauf geht. Natürlich gibt es noch Redebedarf aber wir schaffen das schon. Ich denke ich spreche für viele eurer Fans wenn ich frage, ob ihr in nächster Zeit wieder Admins sucht. Das ist so ein Thema. Im Moment wollten wir erstmal etwas Ruhe im Team haben und sich alles wieder einpendeln lassen. Aber wenn es soweit ist, ist es durchaus möglich, dass wir noch jemanden ins Boot holen. Was wünscht ihr euch zukünftig für eure Seite und auf was können wir in nächster Zeit gespannt sein? Ich denke, dass wir noch ein paar Likes haben könnten aber das ist nicht das Wichtigste. Solange es noch so ein Chaos bei uns gibt ist im Moment nichts geplant aber vielleicht kommt ja noch was dazwischen und ihr könnt euch auf was freuen. Aber im Moment gibt es noch nichts. Und die letzte Frage. Gibt es etwas was ihr schon immer einmal loswerden wolltet? Natürlich, wir wollten all unseren Fans für die Unterstützung und Treue danken. Und für die tollen Sachen die wir von unseren Sponsoren bekommen haben und auch euch das ihr uns um das Interview gebeten habt und uns auch in schweren Zeiten immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Danke für alles 8

Bild von: http://thephoenixprod.deviantart.com


Fangirls zwischen Einfallsreichtum und dem Erwachsenwerden Was wären wir für eine schlechte Valentinstagsausgabe, wenn wir nicht zumindest auf ein paar Couplenamen eingehen würden, die Fans den fiktiven Pärchen liebevoll gegeben haben! Was man von den Namen hält, ist natürlich subjektiv. Die einen lieben sie und nutzen sie bei jeder Gelegenheit (für viele sind es sicher auch eine Art Insider) und andere wiederum finden solche Zusammensetzungen von Namen einfach nur sinnlos und/oder geschmacklos. Aber was wäre ein Franchise ohne seine „Harmony“ (Harry Potter) , „Belward“ (Twilight) oder „Jary“ (City of Bones)? Und genau deshalb gibt es auch ein paar, die man sich aufopferungsvoll und mit großer Anstrengung für „Die Tribute von Panem“ überlegt hat. Ein Couplename, der meiner Meinung nach immer einen ziemlichen Nachgeschmack mit sich bringt, ist „Peeniss“. Wie man vielleicht unschwer erkennen kann, werden hierfür die die Abkürzung von Peeta und Katniss verwendet und jeder, der gleich an etwas anderes denkt: Schande über euer Haupt!

Josh über diesen Namen und fand, dass es sehr falsch klang wenn kleine Mädchen riefen: „We love PEENISS!“ Ein weiterer Name, den sich Fans für Katniss und Peeta ausgedacht haben und der einen weitaus schöneren Klang als dieses Wort oben hat, ist: „Everlark“. Auch hier handelt es sich wieder um eine Mischung aus zwei Namen, jedoch wurden hierfür die Nachnamen der beiden Hauptcharaktere verwendet. Auch wenn es mich ungewollt - und fragt mich jetzt nicht wieso, eher an den Namen von Superman erinnert, wäre er für mich melodischer, als das Geschlecht eines Mannes voller inbrust aus voller Kehle zu schreien! Noch als kleinen Spaß: In dem besagten Interview, in welchem Josh ein bisschen schmunzelnd darüber erzählte, wie Mädels ihm „WE LOVE PEENISS“ entgegenschrieen, bin ich noch über den Namen „Katpee“ gestoßen – auch eher nicht zum Rufen gedacht aber dient der Belustigung der Allgemeinheit - und auch Josh!

Aber nein. Ich muss ehrlich sagen, ich würde dieses Wort nie verwenden, denn nur weil man ein „E“ und ein „S“ zu viel hat, wird es noch lange nicht anders als ein bestimmter Körperteil ausgesprochen. Für mich ist dieser Name also schon von vorneherein durchgefallen und wer will auf einer Premiere schon „PEENISS!!“ schreien?

Seid ihr über Namen gestoßen, die wir hier noch nicht aufgedeckt hatten? Vielleicht sogar welche, die ausnahmsweiße jugendfrei sind? Und sind euch außerdem Couplenamen für andere Pärchen wie Finnick & Annie bekannt? Dann lasst es uns doch wissen!

In einem Interview äußerte sich auch schon

SA

9


CHECK UP:

The Hunger Games & Catchi

Was ändert sich und was kommt neu hinzu? In unserem ultimativen Vergle ger Games“ Teile erhaltet ihr einen Überblick!

Wie viele von euch wissen, ändern sich mit der Zeit auch die Charaktere u Geschichte. Auch Katniss, Peeta und Co. machen einige Veränderungen d her bringen möchten.

Katniss Everdeen

Zu Beginn der Geschichte hat Katniss nur zwei Sachen im Kopf. Ihre Familie und sich selbst. Sie richtet ihr komplettes Leben danach, für ihr Überleben zu sorgen und hat für Liebe oder Freundschaften nicht wirklich Zeit. Einzig und allein Gale kann eine engere Beziehung zu ihr aufbauen. Im zweiten Teil ist die größte Veränderung wohl die, dass mehrere Personen in ihr Leben treten, die ihr ans Herz wachsen und ihr eine Menge bedeuten. Sie sorgt sich um das Leben anderer und ist bereit, sich für sie zu opfern.

Gale Hawthrone

Das Kapitol hatte sich von Anfang an Gale zum Feind gemacht. Er fand das System unfair, hat es aber geduldet, da er wusste, dass er nichts dagegen ausrichten kann. In „Catching Fire“ lodert aber immer mehr sein Zorn auf und er plant, wie er gegen das Kapitol vorgehen kann. Er wird immer mehr zum Rebell, was ihn auch mehr in Gefahr bringt.

Peeta Mellark

Peeta ändert sich vom Charakter her am wenigsten. Er ist wie immer aufopferungsvoll, loyal und ehrlich. Bei ihm ist es wahrscheinlich am besten, dass sein Charakter sich nicht geändert hat, da er von Anfang an sehr „rein“ war. 10

Präsident Snow

Im ersten Teil hat man nichts vom wahren Charakter Snows sehen können. Katniss wird immer mehr zum Zeichen der Rebellion und er sieht sie als große Bedrohung an. Snow belastet sie psychologisch, indem er ihr droht. Dies aber macht er nicht offensichtlich, sondern deutet alles nur an und lässt Katniss somit in der Ungewissheit, die sich dann tausende Dinge im Kopf ausmalt. Außerdem plant Snow die 75sten Hungerspiele als großes Jubiläum, um ihr Schicksal ein für alle Mal zu besiegeln...

Tick-Tock: Die Arena

Während die Arena im ersten Teil noch sehr natürlich war und keine tausenden CGI Effekte benötigte, wird es in der zweiten Arena anders aussehen. Dieses Mal ist sie kein Waldgebiet, sondern ein Strand mit angrenzendem Dschungel. In dem Dschungel befinden sich unzählige Gefahren, die sich Katniss, Peeta, Finnick und die anderen stellen müssen.


ing Fire

eich der zwei „The Hun-

und die Figuren einer durch, die wir euch nä-

BC

Finnick Odair

Finnick zählt zu den großen Neuzugängen, da er vieles im Leben von Katniss, Peeta und auch Gale ändern wird. Im Laufe der Geschichte baut er eine gute Freundschaft zu Katniss und Peeta auf und verbündet sich mit ihnen in der Arena. Vom Charakter her kann man ihn als gespaltene Persönlichkeit beschreiben. Zum einen ist er ein selbstbewusster, humorvoller Mensch, zum anderen hat er eine dunkle Seite, die auf seiner Vergangenheit beruht. (Dazu erfahrt ihr in einem anderen Check Up mehr.)

Neuer Regisseur Nachdem Gary Ross, dem im ersten Teil “The Hunger Games” der Regiestuhl gehörte, diesen nun an seinen Nachfolger Francis Lawrence abgeben musste, fragen sich natürlich die Fans, ob er genauso gute Arbeit abliefern kann. Francis hat schon mit vielen anderen Filmen wie “I Am Legend” oder “Water for Elephants” bewiesen, dass er ein guter Regisseur. Ob er aber auch bei “Catching Fire” ein wahres Wunderwerk zaubern wird, werden wir spätestens im November beantworten können.

Sonstige Neuerungen

Im ersten Teil hatten wir nur die Möglichkeit, einen Blick auf Distrikt 12, das Kapitol und die Arena zu werfen. Es gab zwar auch einen Einblick in Distrikt 11, dort herrschte aber vielmehr ein großes Chaos und viel konnte man von dem Gebiet nicht wirklich sehen. Durch die kommende „Tour der Sieger“, in der Peeta und Katniss gemeinsam durch die Distrikte fahren, um sich gratulieren zu lassen, können wir endlich den kompletten Rest der Welt von Panem sehen. Wir sind schon sehr gespannt, wie die Unterschiede sein werden und wie die Familien der verstorbenen Tribute aussehen. Außerdem dürfte man auch hier die neuen Kleider, die Cinna entworfen hat, mit Spannung erwarten.

Johanna Mason

Genauso wie Finnick gehört Johanna zu den großen Neuzugängen und auch ihren Charakter kann man in zwei Teile unterteilen. Sie gibt sich immer selbstbewusst, sarkastisch und ist sehr oft rücksichtslos und gemein anderen gegenüber. Im Inneren ist sie jedoch eine sehr emotionale und verletzliche junge Frau, die eigentlich alles verloren hat.

Bild von: http://tavenerscholar.deviantart.com/ 11


KLATSCH

TRATSCH

Was wäre das Leben ohne lohnenswerten Klatsch und Tratsch über unsere Lieblingsschauspieler aus „Die Tribute von Panem“. Gerade jetzt, wo die Dreharbeiten die besondere Aufmerksamkeit der Medien innehaben, werden auch die Schauspieler und deren Leben auf Schritt und Tritt verfolgt. Dies hat zum einen zur Folge, dass wir mit interessanten Neuigkeiten versorgt werden, zum anderen jedoch auch, dass unnötige Gerüchte entstehen. Was in der letzten Zeit alles passiert ist – oder auch nicht – das erfahrt ihr hier in unserer Klatsch und Tratsch Rubrik!

Jennifer Lawrence ist doch tatsächlich wieder SINGLE!!!

Kennst du schon unser

Forum, welches sich Rund

um „Die Tribute von Panem dreht? Nein? Dann wird es aber Zeit!

Jennifer Lawrence trennte sich von Langzeit-Freund Nicholas Hoult, der (wie sie in mehreren Interviews immer wieder bestätigte) ihr bester Freund und ihre große Liebe war. Nach 2 Jahren soll nun alles vorbei sein. Aber was ist der Grund und das Wichtigste, was sagt Jennifer dazu? Nichts. Fakt ist, dass das Mädchen in Flammen sich hierzu noch nicht geäußert hat, wahrscheinlich um ihre und Nicholas‘ Privatsphäre zu schützen. Ein Insider verriet jedoch: „Sie sind jung und haben sich einfach auseinander gelebt. ” Aber sie bleiben Freunde.“

Oder doch bereits wieder vergeben…?

Nun, das ist gut zu wissen… aber so schlimm kann die Trennung den Medienberichten zufolge jedoch nicht gewesen sein, denn sofort wurden neue Gerüchte um eine und lerne viele neue Liebschaft laut und zwar mit Schauspielkollege Bradley Fans kennen, mit denen Cooper. Der jedoch dementierte die ganze Story sofort mit folgenden Worten: „Wenn es bis jetzt noch nicht passiert du dich über deine ist, wird es auch in Zukunft nicht passieren. Ich könnte Lieblingsreihe unterhalten kannst! wortwörtlich ihr Vater sein!“

Registriere dich jetzt

Das könnte er, aber dieses kleine Detail hat Hugh Hefner auch nicht daran gehindert, seine 60 Jahre jüngere Freundin Crystal Harris zu heiraten… 12


Wenn nicht Bradley, wer dann?

Nachdem Bradley Cooper ja für zu Alt befunden wurde, haben sich die Medien einen etwas jüngeren Verehrer herausgesucht und wer würde da besser passen als der britische Schauspieler Robert Pattinson, der mit seiner Freundin, oder laut Medien im Moment Ex-Freundin, ein ziemliches Wechselbad der Gefühle durchleben musste. So soll der Schwarm hunderttausender Teenager nun, die immer grimmig dreinschauende, Kristen Stewart abserviert haben, um ein neues Leben mit Jennifer zu beginnen. Das Klatschmagazin Grazia hat hierzu natürlich auch die besten Quellen herausgefiltert. So sagte ein Insider, der sich angeblich im näheren Umfeld der beiden aufhält (passt auf, am Ende hat Kristen selbst diese Gerüchte in die Welt gesetzt!) „Er glaubt, dass die angesagte Schauspielerin J-Law der perfekte Ersatz ist und sie scheint das auch so zu sehen. Sie lud ihn als Begleiter zu den Oscars ein! Die Beiden stehen in Dauerkontakt, sie schreiben sich heimlich witzige SMS“. Ein anderer Insider berichtete bereits etwas dezenter: „Die Chemie stimmt definitiv. Sie werden sich wieder sehen. Das Treffen wird locker sein, aber sie freuen sich beide darauf.“ Wenn man so liest, wie dieses zart aufkeimende Pflänzchen der Liebe so beschrieben wird, wird einem

Josh Hutcherson:

der neue Bachelor-Hollywoods?!

Nachdem Jennifers Liebesleben eingehend studiert wurde, erwischt es nun natürlich auch Publikumsliebling Josh Hutcherson. Der soll gleich mehrere Liebschafts-Angebote in petto haben. Also wenn das kein Casanova ist! Offiziell ist der „Brötchenbäcker“ ja solo, aber wenn man einigen Klatsch & Tratsch Magazinen Glauben schenken darf, buhlen gleich mehrere Jungschauspielerinnen um seine Aufmerksamkeit. Angefangen mit Selena Gomez, die ausgiebig während der Golden Globes mit ihm flirtete. Angeblich tanzten sie die ganze Nacht und verließen dann (aufgepasst!) händchenhaltend die Party. Einen Tag zuvor soll Josh sich noch gut mit immer mal wieder Freundin Chloe Bridges während einer Motorradfahrt amüsiert haben. Aber zwischen einer Affäre Schrägstrich Beziehung und einem lustigen Abend miteinander verbringen liegen ja bekanntlich Welten… daher sind wir der Meinung, dass Josh nicht zum amerikanischen Bachelor mutiert ist, sondern schlichtweg eine gute Zeit mit Freunden verbracht hatte!

WAS?! Liam und Miley haben sich getraut?

Während Josh und Jen noch auf der Suche nach der ewigen Liebe sind, soll Liam Hemsworth bereits unter der Haube sein. Wie bereits vor längerem berichtet wurde, hatte er sich im letzten Jahr mit Freundin Miley Cyrus verlobt. Über die Weihnachtsfeiertage sollen sich beide, spekulativerweise, das Ja-Wort gegeben haben – ohne, dass einer der beiden etwas verlauten ließ! (was untypisch für Miley wäre, da sie praktisch jedes Ereignis auf ihren sozialen Netzwerken dokumentiert!) Auf einem Weihnachtsfoto, was die Blondine auf Twitter und Instagram veröffentlichte, soll unter anderem ein Bild dabei gewesen sein, auf welchem beide im Wichtel-Partnerlook und einer ihrer Hunde zu sehen waren. Das ist aber natürlich nicht der wichtigste Teil des Bildes, sondern dass man bei genauerem Hinsehen bemerkt, dass beide am Ringfinger der linken Hand einen Ring tragen. Also entweder gehörte dies auch zum Partnerlook – oder wir können Miss Cyrus ab jetzt Misses Hemsworth nennen! EL

13


Blu nd

s mädchen, kleines tote r anderen das von eine d besungen wir

nu me se

Pr

os dr

ott Sp

Ein Speer.

Mut

ln

im

Große Schwester

folge n e h i ab“ feifre r P g e i n e d Blum Lied, „ s r s i h I n Kat ung, n n e ion! k t r E u l r o u z Rev

r e d ke

n u F er

d n e nd

Zü 14

Agil un d

Ruhe

Natürlich, mutig, süß

B , k n i l f , g Muti Süss, K lettern Ki , intell igent

Spotttölpel und Kulleraugen m zu u a B r, von rallelen, a b n i a nsche n, Prim P u , n i e Kle pring chuldig s m Bau uns

Traurig Speer Aufstand

l o v Re

n o i ut

Frieden

Wus , n e g u a Kuller ut M , r u s fri

Anmutig, lieblich , unschuldig


Etwas über über eine Person oder ein Thema zu sagen ist immer recht einfach, aber die Herausforderung liegt darin, dies in so wenig Worten wir nur möglich auszudrücken! Genau das ist die Aufgabe, die wir euch in jeder Ausgabe stellen und jedes Mal zu einem anderen Thema. Dieses Mal ging es um „Rue“, die ihr mit Wörtern beschreiben solltet, die eurer Meinung nach eindeutig auf sie schließen lassen. Falls ihr eine Idee habt, was das nächste Thema unserer kommenden Shoutbox sein soll, schickt uns doch einfach eine E-Mail an Redaktion@Capitolism.de mit dem Betreff „Shoutbox“. Ansonsten:

SHOUT IT OUT!

de

3

Fi s A nge u r fs r Sp ta Sa e f Unscheinbar ot nd lut p a tö es , T lp , Z n e el Hof ei Blum Durch Bäume c R f he kletternd lei u nu n ch f Ve t n rb z g, ind ün u d u

n

et

schelt

e, nter s lie be chä ns t wü zen rd , ig

Safe &Sound

Beginn der Revolution, Freundin der Spotttölpel und schwer zu fangen. 15


handelt es sich hier um keine richtige Entführung, denn Fakt ist, dass aufgrund der Überpopulation und zur Vermeidung von Aufständen regelmäßig neunte Klassen – im Wissen der Eltern –vom Staat Großostasien entführt werden, um im „Programm 86“ um Leben und Tod zu kämpfen.

In dieser Ausgabe wollen wir ein weiteres Werk mit der Buchreihe von Suzanne Collins vergleichen, das vielleicht in mancher Hinsicht ein wenig prekärer ist und viele Leser bereits auf die Barrikaden gehen ließ. Es dreht sich um ein Werk des japanischen Autors namens Koushun Takami, der es bereits im Jahr 1996 schrieb. Das Buch „Battle Royale“ schaffte es in Japan bis in den Vorentscheid eines angesehenen Literaturwettbewerbs, wurde aber dann aufgrund seiner kritischen Thematik abgelehnt. Die Geschichte handelt von einer japanischen Schulklasse, die auf dem Weg zu einem vermeidlichen Klassenausflug entführt wird. Doch

In diesem Fall handelt es sich um eine 42-köpfige Klasse (21 Mädchen, 21 Jungen), die auf einem Inselkomplex wieder aufwachen, mit Waffen ausgestattet werden und sich nach und nach auf brutalste Art und Weise das Leben nehmen müssen. Denn stirbt an einem Tag keiner, werden automatisch alle durch hochexplosive Bomben getötet, die sich um ihren Hälsen befinden. Das zum groben Verlauf der Geschichte. Kleine Ähnlichkeiten werden sicherlich schon hier deutlich. Geht man jedoch weiter ins Detail, kommen die Ähnlichkeiten zum Vorschein, weshalb Suzanne Collins des Öfteren von verärgerten „BR-Fans“ Diebstahl geistigen Eigentums vorgeworfen bekommt.

Unterschiede

- In „Die Tribute von Panem“ wird alles medientechnisch in Szene gesetzt. In „Battle Royale“ ist die Öffentlichkeit gänzlich ausgeschlossen. - Die Gewinner aus „Battle Royale“ sind nach ihrem Sieg und der damit verbundenen Flucht Staatsfeinde und müssen untertauchen. Katniss und Peeta haben zumindest für kurze Zeit ein sorgloses Leben. - In „Battle Royale“ geht der Autor auf jedes Opfer spezifisch ein, wo hingegen die meisten Tribute eher anonym sterben. - In „Die Tribute von Panem“ sind sich die Tribute zu 90% fremd (bis vielleicht auf das zweite Tribut, mit dem sie in die Arena ziehen müssen). Da in Koushun Takamais Buch jedoch Schulklassen antreten, kennen diese sich bereits mehrere Jahre. - Die Alterspanne der Kinder ist unterschiedlich. - „Battle Royale“ spielt eher darauf an zu zeigen, wie schnell eine Gesellschaft angesichts einer solchen Extremsituation brechen kann. In „Die Tribute von Panem“ geht es größtenteils darum, dass eine korrupte Regierungsform gestürzt wird. 16


Gemeinsamkeiten - In beiden Büchern sind Kinder die Opfer. - Sie müssen sich gegenseitig töten. - Es findet auf einem abgelegenen Gelände statt. - Es darf nur einer als Sieger hervorgehen. - Das totalitäre Regime bedient sich dieser Art von Schreckensherrschaft, um Aufstände zu unterdrücken und um ihre Macht zu demonstrieren. - Es gibt vereinzelt Personen, die auf einen Sieger wetten. - In beiden Büchern gehen zwei Sieger hervor (ein Junge und ein Mädchen). - In beiden Werken gibt es ein Mädchen namens „Fuchsgesicht“. - Es gibt in Battle Royale sogenannte verbotene Zonen, die zu einer bestimmten Zeit nicht betreten werden dürfen, da sonst die Halsbänder explodieren. Man will damit bezwecken, die Kinder zusammenzuscheuchen. Die Spielemacher in „Die Tribute von Panem“ bedienen sich ähnlicher Instrumente. - In „Die Tribute von Panem“ ist der zweite Gewinner der Spiele schon seit Längerem in die Protagonistin verliebt. Erst während der Spiele werden sich beide ihrer Gefühle bewusst. In „Battle Royale“ ist das Mädchen, welches zusammen mit einem Jungen das Geschehen überlebt, ebenfalls schon länger in diesen verliebt. Er bemerkt es jedoch erst während dem Programm 86. - Die Toten werden aufgeführt, sodass man einen „Überblick“ behält. - In „Battle Royale“ wird ein Vogelzwitschern nachgeahmt, um sich gegenseitig zu finden. Ebenso wird ein Vogelruf zwischen Katniss und Rue verwendet.

Man kann es sich nun ganz einfach machen, Pro und Kontra abwägen und sehen, auf welcher Seite die meisten Argumente stehen. Aber das machen wir natürlich nicht, denn es ist nicht immer so, wie es scheint. Fakt ist, dass es Gemeinsamkeiten gibt, die man garantiert nicht abstreiten kann. Die Frage ist dann jedoch: Woher stammen sie? Suzanne Collins beteuerte in vielen Interviews, dass sie das Buch „Battle Royale“ nicht einmal kenne. So kann man nur davon ausgehen, dass zwei Personen zwei ähnliche Ideen hatten, die sich jedoch (wenn man genauer ins Detail geht) in andere Richtungen entwickeln.

Collins will darauf aufmerksam machen, welche Macht und welchen Einfluss Medien ausüben können und wie schnell sie von falschen Personenkreisen missbräuchlich verwendet werden können. Takami hingegen legt seinen Fokus auf die menschliche Psyche. Er will aufzeigen, wie schnell in Extremsituationen aus Freunden kaltblütige Mörder werden können. Wie ihr seht, gibt es hierfür keine eindeutige Antwort, die nur Schwarz oder Weiß ist, so dass man den Mittelweg wählt. Hat Collins abgeguckt? Wir wissen es nicht, aber was wir ganz sicher wissen ist, dass sich beide Autoren wohl in ihren Geschichten auch der Vergangenheit bedient haben, die sie in einer neuen Ära einfach wieder aufgerollt haben - denn der Aspekt einer blutigen Arena ist ja in beiden Büchern gegeben.

Klar geht es in beiden vordergründig darum, dass Kinder gezwungen werden, sich in blutigen Kämpfen gegenüberzustehen, aber meiner Mei- Eine Meinung muss sich hierzu jedoch jeder nung nach haben die Bücher zwei verschiedene selbst bilden! Ziele. SA 17


Was wäre,

wenn...

Ich habe zuweilen die Angewohnheit mir auszumalen, wie bestimmte Buchcharaktere wären, würde man ihnen zufällig auf der Straße über den Weg laufen – und vielleicht hat der eine oder andere von euch sich ebenfalls diese Gedanken gemacht. In unserer letzten Ausgabe haben wir beschrieben, wie Peeta und Katniss wohl sein könnten, wären sie unter Umständen aufgewachsen, die ein „normales Leben“ ohne Hunger, Leid und die Hungerspiele ermöglicht hätten. Dieses Mal möchten wir näher auf zwei weitere, wichtige Schlüsselcharaktere eingehen, nämlich Rue und Gale!

Rue

Rue ist ein sehr sportliches, junges Mädchen, das wohl auch heutzutage eher aus dem ländlichen Bereich stammen könnte. Entsprechend könnte ich mir ihre Eltern als Landwirte vorstellen und sie als die älteste Tochter der Familie. Da sie die Älteste ist, spricht vieles dafür, dass sie auch in „unserer Welt“ viele ihrer Eigenschaften beibehält. Sie ist wohl sehr zuverlässig, sorgsam, umgänglich und möglicherweise durch ihre Sportlichkeit auch sehr unter ihren Mitschülern beliebt (wer will nicht immer die/ den Sportlichsten in seinem Team haben? Zumindest hat das zu meiner Zeit damals schon gereicht, um gern gesehen zu sein!). Da sie auf mich keinen Eindruck macht, als könnte man sie schnell einschüchtern, kann es auch sehr gut möglich sein, dass sie in gewisser Hinsicht schlagfertig gegenüber Lehrern ist. Womöglich nicht mit barschen Worten, aber in der Art und Weise, wie sie sich gibt. Rue wäre wohl eine typische Person, zu der man aufschauen kann. Wahrscheinlich hätte sie nicht so viele Freunde (dafür könnte sie einen Tick zu langweilig sein - jaja, das Landleben-Klischee!), aber dafür sehr Gute. 18

Gale

In Gale steckt ja bekanntlich ein kleiner Revolutionär, daher würde ich nicht lügen, wenn ich sage, er wäre es auch hierzulande. Gale ist zu Beginn des Buches bereits 18 – hat also in unserer Zeit sein Abitur schon in der Tasche oder arbeitet voller Elan darauf hin und wird versuchen, durch seine Taten die Welt zu verändern. Wer weiß, vielleicht ist er Mitglied einer Jugendpartei und versucht durch sein Handeln Missstände aus dem Weg zu räumen? Als unnahbaren Schülersprecher könnte man ihn sich auch sehr gut vorstellen. Er wäre wohl in der heutigen Gesellschaft eher ein Typ, den man meiden würde. Nicht, weil er unausstehlich und ein Widerling ist, sondern, weil er sehr selbstständig und selbstsicher in seinem Handeln ist und seine Prinzipien ohne Wenn und Aber vertritt. Gerade das könnte ihn schnell bei Mitschülern zu jemandem machen, dem man lieber aus dem Weg geht.

SA


Effies Gourmetk체che

Tolle Rezepte leicht gemacht mit Foxface

- Fischtopf aus Distrikt 4 - Ziegenk채sesuppe ladylike - Banane im Teigmantel -Honig-Nuss-M체sli 19


Fischtopf aus Distrikt 4 Ihr braucht dafür: (2 Personen) 1 Lachsfilet (tiefgefroren) 2 Tomaten 80g mageren Speck, bzw. Schinkenwürfel 3-4 Gewürzgurken 1 Zwiebel Schmand Zitronensaft ½ Liter Gemüsebrühe Schwierigkeitsgrad:

Die Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Danach den Speck dazugeben und ca. 2 Minuten anbraten. Das Ganze mit der Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten auf niedriger Stufe vor sich hinköcheln lassen, damit der Speck schön durchzieht. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Tomaten in kleine Würfel – wer nicht auf Kerne und Haut in der Suppe steht, kann die Tomaten natürlich vorher auch häuten. Bei den Gewürzgurken müsst ihr auf die Größe achten. Von normal großen Gewürzgurken lieber nur 1-2 nehmen; wenn ihr kleine Cornichons habt, dann eben 3-4.

Die werden fein gehackt. Das Lachfilet salzt und pfeffert ihr und zerteilt es dann in mundgerechte Stücke. Nach 10 Minuten kommen die Tomaten, die Gewürzgurken und der Fisch in den Sud. Die Eine unheimlich leckere Fischsuppe mit sowohl Suppe jetzt bitte nicht aufkochen, sonst zerfällt Lachs als auch magerem Speck (in Distrikt 4 ist euch der Fisch! Einfach im heißen Sud ca. 15 die (streng verbotene) Jagdkultur nicht so aus- Minuten ziehen lassen. geprägt, wie beispielsweise in Distrikt 12). Dann wird der Fischtopf noch mit Pfeffer, Salz und Zitrone abgeschmeckt. Am Ende noch mit Bitte unbedingt probieren! Ich esse seit 2 Wo- einem Klacks Schmand verfeinern und voilà! chen fast nichts anderes mehr. ;-) Mahlzeit! Das Lachsfilet rechtzeitig auftauen lassen, ansonsten den „Schwimm-Trick“ (letzte Ausgabe) anwenden. ;-) 20

(Ach und – seid mit dem Salz vorsichtig, der Speck macht das Ganze schon recht pikant, nicht dass ihr nachher eine versalzene Suppe habt!)


Ziegenkäsesuppe ladylike im Essen habe. ;-) Ihr braucht dafür: (2 Personen) 1 Zwiebel ½ Liter Brühe 2 kleine Kartoffeln 150g Hähnchengeschnetzeltes 80g Ziegenkäse 2 EL Mehl Milch Salz & Pfeffer Rosmarin Schwierigkeitsgrad:

Die Zwiebel fein hacken und mit Öl in einem Topf anschwitzen. Den halben Liter Brühe angießen. Während ihr die Kartoffeln schält und schön klein würfelt (je kleiner das Kartoffelstück, desto eher ist es logischerweise gar), die Brühe aufkochen lassen. Dann gebt ihr die Kartoffelstücke dazu und kocht sie, bis sie weich sind. In der Zwischenzeit könnt ihr das Geschnetzelte noch ein bisschen kleiner schneiden, müsst ihr aber nicht. Ich persönlich hab es nur lieber, wenn ich nicht so „Klumpen“

Wenn die Kartoffeln gar sind, gebt das Hähnchen mit hinein und lasst es auf niedriger Stufe (dass es so vor sich hinsimmert) garen. Wenn alles durch ist, kommt das Mehl in die Suppe. Damit ihr hier keine Klümpchen in die Suppe rührt, empfehle ich, das Mehl hineinzusieben. Die Suppe dickt daraufhin etwas ein. Gebt einen Schuss Milch dazu. Zum Ziegenkäse: man kann im Prinzip jeden Ziegenkäse nehmen; aufgrund des Preises für Käse würde ich schlicht den Scheibenkäse einer Supermarktkette nehmen, die mit „A“ anfängt und mit „I“ aufhört. ;-) Damit der Käse in der Suppe schön schmilzt, schneidet ihr die Scheiben klein und gebt sie dann in die Suppe, während die Herdplatte auf niedrigster Stufe steht. Wenn alles geschmolzen ist, die Suppe noch mit Salz, Pfeffer und ein bisschen Rosmarin abschmecken.

21


Banane im Teigmantel Vermischt das Mehl, die Stärke, das Backpulver, Salz und Zucker mit dem Wasser, sodass Ihr braucht dafür: (4 Portionen) eine Art Pfannkuchenteig entsteht. Das Frittierfett erhitzt ihr in einem Topf (Frittierfett gibt’s in 4 Bananen so großen Blöcken, z.B. von Biskin). Achtet da40g Mehl rauf, dass ihr genug Fett im Topf habt, damit die 40g Stärke Bananenstückchen nachher darin schwimmen 1 TL Backpulver können. Die Bananen schneidet ihr in Scheiben 1 Prise Salz und taucht sie dann in den Teig. Das Frittierfett 1 EL Zucker ist heiß genug, wenn sich am Topfboden und am 6 EL Wasser Rand „Wellen“ bilden. Dann nehmt ihr die BanaFrittierfett nenstücke eins nach dem anderen aus dem Teig Honig und legt sie vorsichtig in den Topf zum frittieren. Seht zu, dass sie nicht am Topfboden festkleSchwierigkeitsgrad: ben. Jetzt folgt die kurze Belehrung, damit ich mir hier nichts zu Schulden kommen lasse: Öl + heißer Topf = heißes Öl. Sehr heißes Öl. Das kann unter Umständen ziemlich weh tun, wenn das auf die Haut spritzt. Also – BananenIch wollte in dieser Ausgabe kein komplettes stückchen bitte nicht in emotionalen AffektzuValentinstags-Festmenü bereitstellen, aber so ständen in den Topf schleudern. ganz unter den Tisch fallen lassen geht natürlich Wenn die Bananen im Topf sind, müsst ihr sie auch nicht. Und nachdem ich mit Valentinstag eigentlich nur im Auge behalten, bis sie schön sowieso ausschließlich „Dessert“ assoziiere und goldbraun sind. Dann nehmt ihr sie mit einer Gasonst nichts, schlägt sich das jetzt eben in der bel oder einer Schöpfkelle heraus und platziert Nachspeise nieder. :) sie zum Abtropfen auf einem Küchenpapier. Wenn sie ein bisschen ausgekühlt, aber noch Ich gehe mit diesem Rezept weg vom Schoko- warm sind, könnt ihr sie liebevoll anrichten und pralinen-Ritus und unterbreite euch einen ande- ein bisschen Honig drüberträufeln. ren, sehr raffinierten Vorschlag, wie ihr dem/der Damit solltet ihr jedes Herz in der Tasche haben, Liebsten den Mund wässrig machen könnt: weil – alles Banane. ;-) 22


Honig-Nuss-Müsli Ihr braucht dafür: (4 Portionen) 150g Haferflocken 50g gehackte Walnüsse 20g gehackte Mandeln 1 TL Zimt 50g Honig 30g geschmolzenes Pflanzenfett Schwierigkeitsgrad:

10-Sekunden-Takt bei niedriger Stufe in der Mirkowelle oder ganz einfach im Wasserbad. Wenn es geschmolzen ist, vermischt es mit dem Honig. Die Masse wird sich nicht vollständig miteinander verbinden, aber das macht nichts. Wenn die Masse einigermaßen homogen ist, gebt sie über die Haferflocken-Nuss-Zimt-Mischung und rührt das ordentlich durch, sodass ein klebriger – wie wir in Bayern sagen würden – „Bapp“ entsteht. Wenn das der Fall ist, verteilt die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech. Jetzt schiebt ihr das Ganze bei 100°C in den Ofen. Oberste Regel ist jetzt: nicht zum Fernseher rennen, um Panem zu schauen, oder auf Facebook News zu checken, sondern bei eurem Müsli bleiben!

Das Zusatzrezept dreht sich diesmal ums „Selbermachen“ unter Verwendung von „ganzheitlichen Zutaten“. Gemeint nichts anderes, als mal auf Fertigprodukte zu verzichten und eine Müsli- Ihr müsst die Farbe der Flocken im Auge behalgrundlage zu machen, bei der ihr mit Sicherheit ten, die werden nämlich schnell mal zu dunkel wisst, und dann gesellt sich da ein recht starker Röstgeschmack dazu. Sobald die Mischung einen a) was drin ist und schön hellgoldenen Ton annimmt (etwa nach b) viele Nährstoffe erhalten bleiben. 15-20 Minuten), raus damit! Die Mischung ist noch nicht knusprig, aber dafür müsst ihr sie leDazu ist’s noch super einfach! diglich abkühlen lassen. Ist das Müsli komplett kalt, luftdicht aufbewahren und noch Belieben Gebt alle trockenen Zutaten in eine Schüssel. zum Beispiel Rosinen und einen Schuss Milch Das Palmfett schmelzt ihr entweder im dazugeben. FOFA 23


Valentinstag in der Welt Wie ihr alle wisst ist der Valentinstag der Tag der Liebenden und wird nicht nur hier in Deutschland gefeiert – sondern nahezu in der ganzen Welt. Deutschland gehört in Sachen Valentinstag jedoch eher zu den Ländern, wo nicht so ein Tara um diesen Tag gemacht wird. Natürlich werden auch hier (ab und zu) die Liebsten beschenkt, aber meistens lassen wir deutschen den Tag einfach an uns vorüberziehen, vor allem wenn wir Single sind! Zuerst einmal wäre es sicher ganz interessant zu wissen warum dieser Tag gefeiert wird. Geschichtlich gesehen kann man diesen Tag bis in das Jahr 469 zurückverfolgen, wo er jedoch nicht als Tag der Liebenden gefeiert wurde, sondern an einen (wie sollte es anders sein) christlichen Märtyrer erinnern sollte. Dieser Märtyrer, der heilige Valentin, blickte am 14. Februar in dem oben genannten Jahr den Tod durch Enthauptung entgegen – was so gar nicht nach Liebe klingt. Seine Taten jedoch sprachen eine andere Sprache. Wenn man überlieferten Geschichten glauben darf, war Valentin ein römischer Priester, welcher Kranke und Verkrüppelte heilen konnte und er Blumen an verliebte verschenkte. Sogar heimliche Trauungen, die von der Kirche und dem Staat nicht genehmigt wurden soll er durchgeführt haben. Der Valentinstag wie man ihn heute kennt existiert jedoch erst seit einigen Jahren, vor allem weil Blumenhändler und Süßwarenfabrikanten auf die Idee kamen, diesen Tag besonders Zelebrieren zu wollen und wie sollte es anders sein, das Geschäft ein wenig zu beleben. Aber wie wird der 14. Februar in der Welt gefeiert? Wie sagt man so schön: andere Länder, andere Sitten. England In England verschickt man am 14. Februar anonyme Liebesbriefe oder kleine Gedichte an die Dame oder den Herrn seiner Wahl. Im 15 Jahrhundert gab es dort bereits einen ähnlichen Brauch, um Paare zu verkuppeln und um sich wohl die Zeit zu vertreiben. Ähnlich wie beim Weihnachtswichteln wurde im 15. Jahrhundert der Name der Person gezogen, welcher man ein kleines Geschenk machen musste. 24


USA In den USA läuft es ähnlich ab wie in England. An diesem Tag werden selbst geschriebene Valentinskarten verschenkt und wie sollte es anders sein, je mehr Karten man bekommt, desto beliebter darf man sich fühlen. Besonders für Jugendliche in den USA ist dies ein wichtiger Tag! Aber auch das gegenseitige Beschenken unter verheirateten Paaren ist an diesem Tag ein Muss dort!

Zuneigung wird dort eher verpönt) und das sogar unter Polizeischutz! Wie in vielen anderen Ländern auch werden hier die Liebsten mit Blumen, Briefen oder kleinen Geschenken überrascht.

Und damit es auch mit den Liebeserklärungen klappt, ein kleiner Crashkurs in Sachen „Ich liebe dich“ zum Schluss:

Englisch: Italienisch: Japan In Japan läuft der Valentinstag ein wenig anders Japanisch: ab als in der westlichen Welt. Am 14. Februar ist Finnisch: es die Aufgabe der Frauen den Männern, hierbei Dänisch: ist es egal ob Ehemann, Freund oder Arbeits- Brasilianisch: kollege, Schokolade zu schenken. Es wird also Chinesisch: nicht nur die Person beschenkt die man liebt, Indisch: sondern auch die Personen, denen man dankbar Arabisch: ist. Auch hier gilt wie in den USA: je mehr Scho- Afrikanisch: kolade man erhält, desto beliebter ist man. Im Französisch: Gegenzug müssen die japanischen Männer den Griechisch: Frauen, die ihnen Schokolade haben zukommen Hawaiianisch: lassen jedoch einen Monat später, am 14. März Holländisch: (dem White Day), Schokolade zurückschenken. Spanisch: Brasilien In Brasilien wird der Valentinstag erst am 12. Juni gefeiert. Man setzt sich mit seinen Liebsten und der Familie zusammen, isst etwas Leckeres und übergibt kleine Geschenke. Musik ist an diesem Tag außerdem das A und O.

I love you Ti amo Kimi o ai shiteru Minä rakastan sinua Jeg elsker dig Eu te amo Goa ai li My tumse pyaar kartha hun Ana behibek Ek het jou Lief Je t’aime S’ayapo Aloha wau ia ‘oe Ik hou van jou Te quiero

EL

Italien In Italien treffen sich am 14. Februar die verliebten Paare an Brücken oder Zäunen, um ein Vorhängeschloss an den Trefforten zu hängen. In dieses Schloss werden die Initialen der Verliebten eingraviert oder aber auch das Datum. Danach überlegen sich beide Partner einen Wunsch, verschließen das Schloss und werfen den Schlüssel ins Wasser. Der Wunsch darf natürlich nicht verraten werden, da er sonst nicht erfüllt wird! Indien Am 14. Februar haben Pärchen in Indien die Gelegenheit einmal ungestört händchenhaltend durch die Stadt zu laufen (zur Schau stellen von 25


Filmtipps zum Valentinstag An diesen kalten Tagen möchte man sich sicherlich in eine flauschige Decke reinkuscheln, egal ob mit seinem/seiner Liebsten oder auch alleine, und sich vor den Kamin setzen (wenn man denn einen hat). Für die romantische Stimmung, schließlich ist Valentinstag, wäre ein total schnulziger Liebesfilm perfekt. Das Filmspektrum ist breit gefächert, da fällt einem die Auswahl nicht gerade leicht. Für die, die keine Lust auf einen Klassiker wie „Romeo und Julia“ haben, haben wir hier die passenden Filmtipps zum Valentinstag parat, um euch die passende Portion an Romantik zu bieten! Natürlich haben wir darauf geachtet ausschließlich Filme für euch herauszupicken, in welchen unserer „Die Tribute von Panem“-Stars auftreten!

"Little Manhattan"

Regisseur: Mark Levin Erschienen: 2005 Genre: Comedy. Family, Romance

Josh Hutcherson

Wie wäre es mit einem Film über die erste große Liebe? In „Little Manhatten“ erwärmt der kleine Josh Hutcherson als 10-jähriger die Herzen aller weiblichen Zuschauer, denn der Film erzählt die Geschichte des Jungen Gabe, der sich zum ersten Mal verliebt. Die Angebetete ist die 11-jährige Rosemary (Charlie Ray), die er seit dem Kindergarten kennt, aber erst durch einen gemeinsamen Karatekurs als richtiges Mädchen wahrnimmt. Der Film beinhaltet alles, was das erste Mal verliebt sein ausmacht. Gedanken darüber, ob dein Schwarm dich mag oder nicht, die Welt mit rosaroter Brille sehen, die ersten Annäherungsversuche, der erste Kuss, Eifersucht und Liebeskummer. „Little Manhatten“ handelt nicht nur über die Anfänge der Liebe, sondern auch über den holprigen Weg, den die Liebe manchmal gehen muss. Ein berührender, herzerwärmender Film ohne viel Schnick-Schnack drum herum.

"Mit dir an meiner Seite"

Regisseur: Julie Anne Robinson Erschienen: 2010 Genre: Drama, Romance

26

Liam Hemsworth

Während der Film von Josh Hutcherson eher um die unverfängliche Liebe handelt, besitzt der Film „Mit dir an meiner Seite“ mit Liam Hemsworth eine weitaus kompliziertere Liebesgeschichte unter Teenagern. In dem Film geht es um das Mädchen Ronnie Miller (Miley Cyrus), welches seit der Scheidung der Eltern rebellisch lebt und zwangsweise mit ihrem Bruder den Sommer bei ihrem Vater in North Carolina verbringt.Dort trifft sie auf den gutaussehenden, populären Will (Liam Hemsworth), den sie anfangs nicht ausstehen kann, aber durch die gemeinsame Rettung von Schildkröteneiern kommen sie sich näher und werden ein Paar. Durch Ereignisse aus der Vergangenheit und durch den nahenden Tod von Ronnies Vater, der an Krebs erkrankt ist, muss das Paar einige Hürden meistern, damit ihre Beziehung bestehen bleibt. Ein Drama mit einigen Konflikten, doch es ist trotzdem eine schöne Liebesgeschichte.


"Silver Linings Playbook"

Regisseur: David O. Russell Erschienen: 2012 Genre: Comedy, Drama, Romance

Jennfer Lawrence

Wer Lust auf Kino hat, kann sich auch den Film „Silver Linings“ mit Jennifer Lawrence im Kino anschauen. Der Film ist zwar kein richtiger Schnulzenfilm, aber besitzt komische als auch emotionale Elemente – eine Romantikkomödie also. Außerdem hat Jennifer Lawrence in den vergangenen Rollen durch diesen Film einige Preise abgesahnt, also muss er gut sein! ;-) In „Silver Linings“ geht es um den jungen Mann Pat (Bradley Cooper), der gerade aus der psychiatrischen Anstalt entlassen wurde, weil er an einer manisch-depressiven Störung leidet und vor der Einweisung von seiner Frau betrogen wurde. Nach der Entlassung versucht er alles, um seine Frau Nikki zurückzugewinnen. Bei einem Abendessen mit Freunden lernt er Tiffany (Jennifer Lawrence) kennen, die ebenfalls an einer Depression litt, da ihr Mann vor kurzem starb, und gefeuert wurde, weil sie mit allen im Büro in der Zeit geschlafen hatte. Tiffany willigt ein Pat zu helfen, indem sie einen Brief an Nikki überreicht, aber nur mit der Bedingung, dass Pat und sie an einem Tanzwettbewerb teilnehmen. Bei den Übungsstunden kommen sie sich immer näher, aber wird es ein Happy End geben, wenn Pat im Grunde eigentlich nur Tiffany benutzt, um an seine (Ex-) Frau ranzukommen? Da beide Hauptcharaktere psychische Probleme haben, wirkt es amüsant und ziemlich verrückt, wie gerade die beiden zusammen ihr Leben auf die Reihe kriegen wollen.

"Vielleicht, vielleicht auch nicht"

Regisseur: Adam Brooks Erschienen: 2008 Genre: Comedy, Drama, Romance

Elizabeth Banks

Ein weiterer, sehr schöner Film ist „Vielleicht, vielleicht auch nicht“ mit Elizabeth Banks. In diesem Film spielt sie zwar nicht unmittelbar eine Hauptrolle, jedoch gehört sie zum Kern der Geschichte. William Hayes lässt sich gerade von seiner Frau scheiden, die einst die Liebe seines Lebens war. Die einzige Möglichkeit, trotzdem mit seiner Tochter Zeit zu verbringen ist es, sie an ein paar Tagen der Woche von der Schule abzuholen. So weit ist alles ist wie immer, doch plötzlich möchte seine Tochter Maya wissen, wie er und ihre Mutter sich eigentlich kennengelernt haben. So nimmt der Film, der größtenteils aus Rückblenden und Wills Geschichten besteht, und an einigen witzigen Momenten von dem kleinen Mädchen unterbrochen werden, seinen Lauf. Will ändert Namen und Fakten von 3 Frauen, mit denen er etwas hatte und jede von ihnen könnte Mayas potentielle Mutter sein. So hat sie gezwungenermaßen die Aufgabe zu erraten, welche seiner Liebschaften nun tatsächlich die Frau ist, mit der er sein Leben verbringen wollte. Elizabeth Banks ist eine der vergangenen Verflossenen, doch ob sie tatsächlich später die Mutter von Maya sein wird, wird erst am Ende verraten ;) K 27


Triple F

Flavius Fabulöse Frisuren

Und auf ein Neues! Diese zweite Ausgabe von Flavius Fabulöse Frisuren möchte ich unserer Leading Lady Jennifer Lawrence widmen. Ich habe dieses Mal 2 Frisuren der mehrfach ausgezeichneten Schauspielerin für euch vorbereitet, die ihr, ob im Alltag, oder gar für einen ganz besonderen Valentinstag, nachmachen könnt! Bei Romantischen Frisuren sind verspielte und weich fallende Strukturen ganz wichtig. Also sind geflochtene Frisuren sowieso immer ganz vorne dabei. Ob ein weicher aufgefluffter geflochtener Seiten-Zopf oder ein verdrehter tiefer Dutt aus Zöpfen, da ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Es darf nur nichts zu streng gebundenes sein. Ein anderer Stil, der gleichzeitig im Vordergrund steht, sind die weichen Wellen oder Locken, die man sehr prima zu Dates oder anderen romantischen Anlässen tragen kann. Und wenn man lieber das Single-Leben feiert, also sich an dem Tag der Liebe unter einer Decke verstecken will, mit ganz viel Schokolade (Valentinstag? Nein, Heute ist Donnerstag!), dann kann man diese Frisuren auch prima in den Alltag integrieren. Und wer weiß, vielleicht hilft das dann ja sogar den nächsten Valentinstag nicht mehr alleine zu verbringen! Los geht’s mit der ersten Frisur. Und zwar trug diese Jennifer Lawrence zu den Los Angeles Filmcritics Association Awards diesen Januar. Und wer weiß, vielleicht gab ihr diese Frisur ja auch das letzte Fünkchen Glück um zu gewinnen. Ihr fangt an, indem ihr eure Haare gut durchkämmt und in einem Mittelscheitel tragt. (Wenn eure Haare nicht daran gewöhnt sind, dann klemmt sie euch vorne links und rechts fest und föhnt sie kurz heiß, dann kalt. Dann sollten sie so bleiben.) Dann nehmt ihr als nächstes eure Haare nach vorne, sodass ihr die Hälfte der Haare auf der einen und die andere Hälfte auf der anderen Seite habt. Jetzt flechtet ihr daraus, anders herum als sonst (also die mittlere Strähne kommt immer oben lang nach außen anstatt unten drunter) zwei Zöpfe, die relativ nah am Hals anliegen. Diese befestigt ihr dann vorläufig mit jeweils einem Haarband. Jetzt bringt ihr zunächst einen Zopf über euren Kopf nach oben und legt ihn vorsichtig waagerecht vorne über euren Kopf und steckt ihn mithilfe von kleinen Klammern fest, die ihr im Zopf selber verstecken könnt, damit sie nicht herauslugen. Legt den zweiten Zopf von der anderen Richtung über das Ende des ersten und versteckt dieses Ende unter den ersten. Wieder alles feststecken und die Haargummis, sobald wie nötig in dem Prozess wieder herausholen. Vergesst nicht vorne einige Strähnen an beiden Seiten des Gesichtes draußen zu lassen! Die Zöpfe könnt ihr nun, oder nachdem ihr sie zu anfangs geflochten habt, etwas auseinander ziehen, damit sie größer und leicht zerzauster aussehen. Jetzt noch alles mit Haarspray fixieren und fertig!

28


1

2

4

5

3

6

Das fertige Resultat

29


1

2

3

Die zweite Frisur, die ich euch vorstellen möchte, ist etwas zeitaufwändiger als die erste, da das genaue Locken der Haare immer seine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, wenn man es richtig machen will. Ich zeige euch also, wie man Jennifer Lawrences weiche volumenvolle Frisur hinbekommt, die sie als Vorstufe einer Frisur für „Die Tribute von Panem“ am Set trug.

Ihr beginnt damit, wenn ihr nicht natürlich leicht zu lockende Haare habt, etwas Mousse darin zu verteilen (bitte nicht am Ansatz, sonst wird dieser ganz schnell fettig durch zu großen Produktauffbau). Dann klippt ihr die Hälfte eurer Haare nach oben, damit sie erst einmal aus dem Weg sind für das, was folgt. Besprüht eure Haare zur weiteren Vorbereitung unbedingt mit einem Hitzeschutzspray jeglicher Art und wartet, bis sie trocken sind, bevor ihr los legt!

Ihr fangt nun an, indem ihr euren Lockenstab nimmt. Hierbei ist recht egal, wie groß dieser ist, da das das Endresultat bei dieser Prozedur nur gering verändert, und wickelt eine etwa ein Zentimeter große Strähne darum. Nicht den Clip benutzen (falls vorhanden), da sonst das Ergebnis leicht anders ausfallen wird. Haltet den Lockenstab hierbei relativ waagerecht, aber wickelt die Strähne zunächst einmal weg von eurem Gesicht, besonders bei den vorderen Strähnen. Nun lasst ihr die Strähne für circa 10 bis 15 Sekunden auf dem Heißen Eisen (passt auf, dass ihr euch hierbei nicht die Finger verbrennt!) und lasst sie hinunter fallen. Dann wickelt ihr die Strähne wieder in ihrer natürlichen Richtung um euren Finger auf und steckt sie oben am Kopf waagerecht, so wie ihr den Lockenstab gehalten habt fest. Macht dies nun mit allen Strähnen dieser Partie auf beiden Seiten und klemmt alle fest. Lasst die obere Partie runter und macht das gleiche, wie bei der unteren. Befestigt alle Röllchen auf eurem Kopf mit kleinen Klammern. Jetzt lasst ihr sie abkühlen und besprüht sie mit Haarspray. (bloß nicht vorher besprühen, das schadet eurem Lockenstab!) Wenn sie völlig abgekühlt und trocken sind, könnt ihr die Spangen vorsichtig entfernen und eure Haare hinunterlassen. Fahrt vorsichtig mit euren weit gespreizten Fingern oder einem Kamm mit weiten Zähnen hindurch und lockert so die Locken auf. Wenn ihr noch mehr Volumen haben wollt, schwingt die Haare über Kopf und schüttelt diesen einige Male, während ihr sie erneut mit etwas Haarspray besprüht. Ihr könnt sie auch von unten mit einer Hand etwas zerknirschen, was sie auch nochmal volumiger und weicher aussehen lässt. Und ihr seid fertig! Diese Frisur eignet sich super als Basic für einige andere Frisuren und ist gut geeignet für die, die gelangweilt von ihren platten Haaren sind und mal etwas Neues ausprobieren wollen! NIGHT 30


4

Das fertige Resultat

5

n

t

m

Triple F 6

7

Findet uns auf

Facebook Unter „Capitolism“ und seid immer auf dem neusten Stand! Bild von: http://alicexz.deviantart.com/

31


der Namen Symbolik und Bedeutung

32


Viele Namen, die in Panem auftreten, tragen eine Bedeutung oder eine Symbolik in sich. Katniss, die den Leser weitgehend über ihre Namesherkunft aufklärt, ist hierbei jedoch nicht die Einzige dessen Namen ihren Charakter widerspiegelt. Die Symboliken, die im Folgenden aufgedeckt werden sollen, sind hierbei nur Ideen, ergeben in Anbetracht der Story jedoch durchaus Sinn. Da einige Namesdeutungen auch auf den späteren Verlauf der Handlung bezogen werden besteht:

SPOILER ALARM. In Jeder Ausgabe werden wir auf einen anderen Charakter gehen, heute beleuchten wir den Namen von:

Katniss Everdeen

„Kleine bläuliche Knollen, die nicht viel hermachen, gekocht oder gebraten aber so gut schmecken wie Kartoffeln. >>Katniss< die Pflanze, nach der ich benannt bin.“ Pfeilkraut soll dabei nicht nur der Namensgeber unserer Heldin sein, sondern ihr Leben und ihren Charakter bestimmen. Diese Pflanze bewahrte Katniss und ihrer Familie nicht nur einmal vor dem Tod. Die Blätter jener Pflanze erinnern außerdem stark an Pfeilspitzen. Katniss, die eine begnadete Bogenschützin ist, braucht Pfeile um erfolgreich auf die Jagd zu gehen. Das Pfeilkraut symbolisiert dabei also erneut etwas, für Katniss und ihre Familie, lebensnotwendiges. Elizabeth Baird Hardy Autorin der Bücher „Milton“ und „Spencer“ hat eine weitere interessante Idee: „[Pfeilkraut] ist auch bekannt als „Entenkartoffel“, angemessen für jemanden,dessen Schwester ein Entenschwänzchen hat.“ „Ich sehe, dass ihre Bluse hinten schon wieder aus dem Rock gerutscht ist, und zwinge mich, ruhig zu bleiben. >>Schwänzchen rein, kleine Ente<“ Auch Katniss Nachname Everdeen könnte mehrere Bedeutungen tragen. In Thomas Hardys Roman „Far from the madding crowd“ (Deutsch: „Am grünen Rand der Welt“) trägt eine der Hauptfiguren den Namen Bathsheba Everdene. Katniss und Bathsheba handeln zwar von Grund auf verschieden, am Ende folgen sie jedoch ihrem Herzen. Bathsheba, egoistisch und launisch, wählt immer wieder den falschen Mann, bis sie nach bitteren Erfahrungen erkennt, dass nur Oak sie glücklich machen kann. Oak, ein Schäfer, rang immer wieder um ihre Gunst, doch sie erkennt erst zum Schluss sein Potential. Hierbei lässt sich eine Parallele zu Katniss ziehen. Auch sie erkennt erst spät, wer wirklich zu ihr gehört. Eine weitere interessante Betrachtungsweise ergibt sich, wenn man die Ähnlichkeit des Wortes „Evergreen“ hinzuzieht. „Everdeen“ und „Evergreen“ sind ähnlich klingende Worte. „Evergreen“, was nichts anderes als „Immergrün“ heißt, lässt sich erneut auf das Pfeilkraut beziehen. Das Pfeilkraut, dessen Blüte zwar vergeht, hat jedoch ganzjährig grüne Blätter. Es handelt sich hierbei also um eine immergrüne Pflanze. Um noch einen Schritt weiter zu gehen sei gesagt, dass dieses Pflänzchen auch unter dem kältesten Schnee überleben kann – so wie Katniss unter Präsident Snow. Effie 33


Buchecke - unsere Empfehlung

34 PSD von http://dougitdesign.deviantart.com/


Rezension „Wenn ich bleibe“

Passend zum Valentinstag wollen wir euch in dieser Ausgabe ein Buch vorstellen, in welchem unter anderem die Liebe natürlich eine wichtige Rolle spielt. Das heißt, dass es nicht wie in „Die Tribute von Panem“ hauptsächlich um ein Gesellschaftskritisches Thema geht – sondern um Familie, Liebe, den Tod und das Leben (was euch an der einen oder anderen Stelle ein Tränchen im Auge bescheren wird).

-Titel: Wenn ich bleibe -Originaltitel: If I Stay -Autor: Gayle Forman -ISBN: 3442377277 -Seitenanzahl: 272 -Erscheinungsdatum: 2010 Unsere Bewertung:

Es handelt sich um Gayle Formans Romane „Wenn ich bleibe“ und dessen Nachfolger „Lovesong“. Die Geschichte ist kurz und bündig – ohne zu viel zu verraten, erklärt. Im Buch wird das Leben der 17 Jährigen Mia kurz erläutert, welche in ihrem Leben das hat, was viele Menschen als perfekt beschreiben würden. Sie hat eine sorgende und liebende Familie sowie einen kleinen Bruder welchen sie liebt. Schon seit Kindesbeinen an Strebt sie eine große Karriere als klassische Cellistin an und als wenn das nicht genug wäre, fand sie bereits auf der High School ihre große Liebe Adam, der wie sie die Musik liebt und auch lebt (nur in einem völlig anderen Genre, nämlich Rockmusik). Schon zu Beginn muss sie jedoch einer schweren Entscheidung treffen: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben oder für die Musik die sie liebt nach New York gehen, um dort an der renommierten Juilliard School Musik zu studieren. Sie ist hin und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu Adam und ihrer Liebe zur Musik. Aber diese Entscheidung wird bald hinfällig, denn schnell wird alles anders. Als die Familie während eines freien Tages mit dem Wagen auf dem Weg zu Freunden ist, verändert sich Mias gesamtes Leben, denn ein LKW rast in das Fahrzeug der Familie. Ihr steht nun die traurige Entscheidung bevor ob sie bei Adam bleiben- oder ihren Eltern folgen soll. Wie wird sie sich entscheiden? Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben? Wie bereits angedeutet, handelt es sich bei diesem Buch um einen Zweiteiler, wobei der zweite Teil in Adams Sicht geschrieben wurde. Wir bekommen einen Einblick darüber, wie Adam und Mia sich kennenlernten, wie sich ihre große Liebe entwickelte und wie es nach Mias Entscheidung, welche sie im ersten Band traf, mit Adam weiterging. An dieser Stelle möchte ich euch jedoch nicht vorwegnehmen wie Mia sich entscheiden wird, aber es wird sich stark auf Adams Leben auswirken. Schon beim Lesen von „Wenn ich bleibe“ kann man sich perfekt in die Situation und die Charaktere hineinversetzen. Man fühlt sofort mit ihnen und fiebert dem Ende entgegen. Trotz der Thematik Tod und Leben ist dies ein Roman, der einen mitten ins Herz trifft und so schnell nicht mehr los lässt. Mit beiden Büchern ist Gayle Forman ein in sich stimmiger, gefühlvoller Roman gelungen, der den Leser auch lange nachdem die Geschichte vorbei ist beschäftigen wird, weshalb wir ihn jeden nur wärmstens empfehlen können! EL

35


Distrikt 1 ist n und dadurch, d teilweise sog denen es s

In b

36


PANEM WIKI Das Kleine 1x1 der Buchreihe

Distrikt 1 neben dem Kapitol, der reichste Distrikt in Panem. Dort werden die Luxusgüter für das Kapitol hergestellt dass dieser Distrikt zu denen gehört, denen es besser geht, sind die Kinder dort besser genährt und werden gar auf die Hungerspiele vorbereitet, um als Sieger dort herauszugehen. Distrikt 1 ist einer der Distrikte, in schon fast eine Ehre ist, wenn man für die Hungerspiele ausgelost wird.

Distrikt 2 n diesem Distrikt werden die meisten Friedenswächter ausgebildet. Nachdem Distrikt 13 zerstört wurde beziehungsweise sich vom Kapitol abwandte, funktionierte das Kapitol diesen Distrikt in sein neues Militärzentrum um (Hauptmilitär Stützpunkt ist ein Berg, namens die Nuss). Früher war Distrikt 2 für seinen Steinbruch bekannt und weiterhin kommen von dort die Tribute, die als Karrieros bekannt sind. Distrikt 3 Distrikt 3 ist für seine Technologien bekannt. Dort wird die neuste Technik entwickelt und umgesetzt, so dass die Bewohner dieses Distrikts von klein auf mit Technik in Berührung kommen. Weiterhin werden dort Sprengstoff und Automobile/Flugzeug erstellt und weiterentwickelt. Distrikt 4 Ein weiterer „Karriero“ Distrikt ist Distrikt 4, welches nah am Wasser liegt und wo somit logischerweise die Fischerei ausgeübt wird. Es ist einer der seltenen Distrikte, in dem die Menschen das Schwimmen erlernen. Außerdem sind sie sehr begabt im Umgang mit Fischernetzen und Sperren/Dreizäcken. Backwaren dort werden ebenfalls mit Nahrungsmitteln aus dem Meer (Seegras) verfeinert, so dass selbst Brot zum Beispiel eine grünliche Farbe besitzt. Distrikt 5 Über diesen Distrikt ist leider kaum etwas bekannt, außer dass man sich dort mit Genetik beschäftigt. Distrikt 6 In diesem Distrikt wird die teure Medizin erstellt und erforscht. Weiteres ist leider unbekannt. Distrikt 7 In diesem Distrikt wird die teure Medizin erstellt und erforscht. Weiteres ist leider unbekannt. Distrikt 7 versorgt die anderen Distrikte und hauptsächlich das Kapitol mit Holz und Papierprodukten. Größtenteils besteht 7 aus Wäldern. Distrikt 8 Hier werden Textilwaren erstellt. Es ist bekannt, dass es dort mindestens eine Fabrik gibt, in der die Kleidung für die Friedenswächter erstellt wird. Distrikt 9 Distrikt 9 ist für die Getreidezufuhr verantwortlich, welches später zu lebensnotwendigen Lebensmitteln verarbeitet wird. Bild von http://mafin10.deviantart.com/

37


Distrikt 10 Dieser Distrikt ist einer der Ärmsten, in ganz Panem. Er ist dafür bekannt, dass er Lebensmittel wie Fleisch für das Kapitol bereitstellt Distrikt 11 Ähnlich wie sein Vorgänger, gehört er zu den ärmsten Distrikten in ganz Panem. Er stellt die landwirtschaftlichen Erträge zur Verfügung und somit ist das Land umgeben von Feldern.Da es sich bei ihm um eine Agrarindustrie handelt, arbeiten die Menschen dort sehr viel außerhalb an der frischen Luft. Es ist jedoch strengstens verboten, von den Früchten zu essen, die dort gedeihen. Wird ein Arbeiter oder Bewohner dabei erwischt, werden sie in der Öffentlichkeit ausgepeitscht. Distrikt 12 Distrikt 12 stellt in den tiefen, und zum größten Teil ungesicherten, Bergwerken die Kohle für Panem her. Dieser Distrikt gehört zu den Ärmsten im Land, was sich natürlich besonders bei den alltäglichen Lebenssituationen erkenntlich macht. Die Menschen im Distrikt haben nur wenig Nahrung und auch steht ihnen kaum Geld zur Verfügung. Weiterhin ist fließend warmes Wasser oder ein funktionierender Heizkörper, wie sie die Menschen im Kapitol besitzen, nur den Menschen vorbehalten, die im Siegerdorf leben. Während des Angriffs des Kapitols im 3. Band, wurde der Distrikt vollkommen, bis auf das Siegerdorf, zerstört. Nach dem Krieg wurde der Distrikt wieder aufgebaut und auch eine Medizinfabrik errichtet. Die Menschen, die während der Zerstörung von Distrikt 12 starben, wurden in einem Massengrab beerdigt, was viele Jahre später als „Wiese“ bekannt war Der Saum Dies ist der ärmste Teil des Distrikts und auch Katniss und Gale leben dort. Er befindet sich nah am Waldrand. Die Menschen dort leben aufgrund der schlechten Lebensbedingungen nicht sehr lang und weiterhin droht den ihnen dort meist ein Leben in den Kohlebergwerken. Typische Eigenschaften der Menschen, die dort leben, sind graue Augen, olivfarbene Haut und dunkles Haar. Merchant Dieser Teil von Distrikt 12 ist sehr viel wohnlicher und vor allem luxuriöser. Hier leben die Kaufleute oder höhergestellten Menschen aus dem Distrikt. Dazu gehören zum Beispiel der Bürgermeister und seine Familie oder aber auch Peetas Familie. Die Menschen, die hier leben, weisen andere Eigenschaften auf, als die, die im Saum ihr Leben fristen. So haben sie meistens blondes Haar und blaue Augen. Der Hob Der Hob ist der Schwarzmarkt des Distrikts. Hier werden viele Dinge illegal verkauft, wie zum Beispiel Alkohol oder die Tiere, die Gale und Katniss in der Wildnis außerhalb des Distrikts illegalerweise erlegen. Im 2. Band wurde der Schwarzmarkt auf Befehl eines Friedenswächters niedergebrannt. Distrikt 13 Distrikt 13 existierte offiziell seit der „dunklen Tage“ nicht mehr und jedes Jahr zur Ernte wurde den Menschen in Panem durch das TV-Programm erneut vor Augen gehalten, wie zerstört der Distrikt war. Hierzu verwendete das Kapitol jedoch bearbeitete, veraltete Bilder, so dass niemand herausfinden konnte, dass Distrikt 13 in Wirklichkeit noch existierte und zwar ohne jeglichen Einfluss des Kapitols. Nachdem die Aufstände beendet waren und das Kapitol siegte, verlangte Distrikt 13 seine „Freilassung“ und drohte damit, das Kapitol bis zum Ende hin mit Atombomben zu bombardieren. Denn Nuklearwaffen, sowie Graphit waren das, was dieser Distrikt herstellte. Dem Kapitol blieb keine andere Wahl und ließ Distrikt 13 gewähren. Seitdem lebten die Menschen dort unter der Erde, versteckt vor allen anderen Distrikten. Sie bauten ihren eigenen Militärstützpunkt auf in der Hoffnung, erneut einen Aufstand zu wagen und nachdem Katniss und Peeta die Arena gemeinsam verließen, war dies sozusagen ein Zeichen für den Distrikt, erneut eine Rebellion zu planen. EL 38


Willkommen zu Manchmal ist weniger mehr. Nun gut, das sehen die Kapitolbewohner eventuell doch andies ist nun schon der dritte Teil unseres kleiders, aber ich weiß, wovon ich spreche. Ein nen Nähworkshops und heute zeigen wir euch, Tellerrock ist einfach zu nähen, zieht aber alle wie ihr mit wenig Aufwand sehr schnell alle BliBlicke auf sich, da er sehr feminin wirkt. Wie cke im Kapitol auf euch lenken könnt! er funktioniert erkläre ich euch in drei einfachen Schritten. Und glaubt mir, ihr braucht Schere, Nadel und Faden zur Hand und dazu nicht lange! los gehts!

CINNAS NÄHSCHULE!

1. Ihr braucht ein großes Stück Stoff, auf das ihr zwei Kreise mit folgenden Maßen zeichnet: (Siehe Zeichnung unten!)

Der Innenkreis sollte mit dem Radius (also der Hälfte) eurer Taille ermittelt werden. Der Außenkreis bestimmt am Ende die Länge des Rockes. Wenn ihr ihn bei 50 cm ansetzt geht er bis zum Knie. Dazu bastelt ihr euch am besten einen Zirkel: An einem 1m langen Faden bindet ihr ans Ende ein Stück Kreide. Fragt jemanden, ob er das Ende des Fadens (das ohne Kreide) in der Mitte des Stoffes festhalten kann. Du musst nun das andere Ende (mit Kreide) nehmen, straff ziehen und somit einen Kreis auf den Stoff zeichnen. Für den Innenkreis bleibt dein Partner an der Stelle, an der er ist. Der Faden jedoch wird eingekürzt, je nachdem was eure Berechnungen eurer Taille ergeben haben (In meinem Beispiel 35 cm). Der Faden muss nun also auf 35 cm gekürzt werden – und ein weiterer Kreis wird eingezeichnet. 2. Im nächsten Schritt schneidest du den Kreis aus Stoff aus. Der farbige Kreis meiner Zeichnung ist der Rock, der weiße muss ebenfalls aus dem Stoff ausgetrennt werden. 3. Im letzten Schritt näht ihr die Enden eures Rockes um. Ich habe ein Runterrutschen des Rockes verhindert, indem ich an die Taille noch ein breites schwarzes Gummi vernäht hab, ebenso könnt ihr aber auch einen Reißverschluss einnähen. Viel Spaß und gutes Gelingen! :)

Effie

100 cm + Hälfte deiner Taille (z.B. 35cm = 135cm) 39


Frag Dr. Präsident Snow

Mit Peeta & Katniss Willkommen bei „Frag Präsident Snow“. Da der Gute die letzten Male leider zu wenig Fragen erhalten hat, hat sich die Redaktion überlegt, heute Peeta und Katniss als Ehrengäste eure Fragen beantworten zu lassen (auch wenn Präsident Snow darüber nicht gerade begeistert war…) An Katniss: Du hast erzählt, dass du Prim mit auf die Jagd genommen hast und sie immer geweint hat wenn du ein Tier erschossen hast. War es bei dir nicht genauso als du mit deinem Vater die ersten Male auf der Jagd warst, oder wie hast du reagiert? Katniss: Ich denke, dass es Prim genauso wie mir bei meiner ersten Jagd ergangen ist. Es ist ja nichts Alltägliches mit einer Waffe ein Tier zu erlegen – auch wenn es Lebensnotwendig ist. Ich war am Anfang auch ängstlich aber mein Vater ist der Sache angstfrei entgegengetreten und ich bin dann wohl in seine Fußstapfen getreten.

ihr euch gefühlt, als ihr zum ersten Mal euer Kind in den Armen gehalten habt ? Peeta: Wow! Das war ein unbeschreibliches Gefühl. Ein Wunder! Wir, ähm also ich...ich hätte niemals gedacht, dass es dazu kommen würde. Bis vor ein paar Jahren habe ich mich eher tot als lebendig gefühlt. Wer hätte jemals gedacht, dass ich am Ende doch Vater werde und Kinder mit der wundervollsten Frau der Welt hätte?! [Katniss piekst Peeta leicht in die Seite]

Katniss: Ich…ich dachte in dem Moment dasselbe wie Peeta. Es war ein Wunder und Katniss und Peeta, wie habt ich hätte, wenn man mir dass 40

10 Jahre zuvor gesagt hätte, niemals gedacht, dass ich eine Familie…und vor allem Kinder haben würde. Das was mir, dass was uns da geschenkt wurde, war das Beste in meinem Leben! Peeta, was hast du gedacht, als Katniss dich in der Arena , halbtot‘ gefunden hat ? Peeta: Um ehrlich zu sein habe ich nicht viel gedacht was von Bedeutung wäre. Ich war lediglich froh darüber, dass es Katniss gut zu gehen schien. Klar hatte ich mitbekommen, dass es nun angeblich zwei Sieger geben konnte, aber dass sie mich in diesem Zustand retten würde, dass hätte ich niemals gedacht..

-


Valentinstags Spezial Katniss, wann hast du angefangen deine Mutter wieder zu lieben, nachdem sie nach dem Tod deines Vaters verschwunden war? Katniss: Geliebt habe ich sie immer, immerhin ist sie meine Mutter. Aber nach dem Tod meines Vaters, als sie in diese Passivität versank und mich und Prim einfach so alleine ließ, war ich so sehr von ihr enttäuscht, dass ich es ihr nicht vergeben konnte. Nachdem ich jedoch in die Spiele geschickt wurde, musste ich darauf vertrauen, dass meine Mutter wieder eine Mutter wird. Und das wurde sie. Ich denke das war der Punkt an dem ich langsam wieder begann ihr zu vertrauen und in ihr eine richtige Mutter zu sehen. Peeta, was hättest du getan, wenn du vor der Arena mit Katniss befreundet gewesen wärst? Peeta: Du wirst es nicht glauben, aber ich war vor der Arena mit ihr befreundet. Es war wohl eher eine einseitige Freundschaft, aber ich wusste alles über sie. Die Art wie sie sich bewegt oder wie sie schaut, wenn sie nervös ist. Ich wusste alles über sie. Wäre Katniss vor der Arena auch mit mir befreundet gewesen….wer weiß, eventuell wären wir dann jetzt nicht hier. Katniss, wie hast du dich gefühlt als Peeta wieder zu dir zurück kam? Katniss: Ich kann es mit einem Wort beantworten. Glücklich. Ich war einfach nur glücklich,

Peeta wieder an meiner Seite wartet... ihr wart schon immer zu wissen. da oder? Ich habs aufgrund meiner „Katniss- ScheuklapWarum lesen Jungs so we- pen“ nur nicht mitbekommen nig die Panem-Bücher? was [er lacht und zwinkert uns Peeta: Na das frag ich mich zu und unsere Redakteurin fällt auch! Eventuell haben sie fast vom Stuhl] Angst vor starken Frauen? Was meinst du Schatz? Katniss: Peeta…ich glaube wir müssen zu Hause ein ernstes Katniss: Oder vielleicht zeich- Wort miteinander sprechen! nen diese Jungs lieber, als das sie lesen, oder Schatz? Sind Madge und Gale zusammen? Wie habt ihr eure Kinder ge- Peeta: Katniss hat besseren nannt ;D? Kontakt zu Gale, wenn dann Peeta: Nun… auf diese Frage weiß sie das. Allerdings haben werden wir nicht eingehen. So- wir von Madge nach dem Fall lange ihre Namen unbekannt von Distrikt 12 nichts mehr gebleiben, muss Katniss sich nicht hört... davor fürchten, dass ihr Namen aus einer Lostrommel gezogen Katniss: Leider höre ich nicht werden. Sicherlich, die Spiele so oft von Gale... gibt es nicht mehr… aber Katniss… nun ja… Peeta: Was wäre passiert wenn Katniss schon vor den Warum ist die Kussszene soo Spielen mit Gale zusammen kurz? gewesen wäre? Peeta: Wegen dem Jugend- Peeta: Mmmhhh... sicherlich schutz [Er lacht] ...nun Katniss wäre dies ein erhöhter Schwieund ich dürfen wohl auch noch rigkeitsgrad für mich gewesen. Privatsphäre haben? Aber wie sagt man so schön: „Das ist ein Grund, aber kein Katniss: Ja, sie hätte ruhig län- Hindernis!“. Nein unsinn! So ger dauern können, jetzt wo ich lange Katniss glücklich gewesie mir so in Erinnerung rufe. sen wäre, wäre ich es auch gewesen. Ich hätte mich genauso Peeta: Willst du mit mir für sie eingesetzt, wie ich es gehn? Kreuze an: Ja, Nein, letztendlich auch getan habe. Vielleicht. Peeta: Oh okay... Katniss ist Katniss kannst du die Zeit gerade da... da müssen wir pri- in der Arena beschreiben ?? vat nochmal drüber reden ;) … Und den Moment wo ihr rauswo wart ihr nur alle, als Katniss kommt? mich nicht einmal mit ihrem Hintern angesehen hat? Ah 41


Frag Dr. Präsident Snow Katniss: Die Zeit in der Arena war irgendwie surrealistisch. Es war einerseits so real, weil es ja wirklich passierte. Aber auf der anderen Seite war es wie ein Alptraum. Es war schrecklich und ich würde niemanden – nicht einmal meinen schlimmsten Feinden, solch eine Erfahrung wünschen. Der Moment als wir beide, Peeta und ich, da rauskamen war wohl das, was am wenigsten echt wirkte. Ich hatte mir, schon alleine für Prim, vorgenommen lebend aus der ganzen Sache wieder rauszukommen, aber die Wirklichkeit sieht meistens anders aus. Ich hätte nicht gedacht, dass ich es schaffe und noch weniger hätte ich gedacht, dass wir beide es schaffen würden. Katniss: Wie konntest du dich im Schrank verstecken, während alle Menschen um dich herum versuchten Panem zu retten? Wie konntest du deiner Schwester beim Sterben zusehen? Katniss: Da muss ich eine Gegenfrage stellen. Wie würdest du dich verhalten, wenn um dich herum die gesamte Welt, so wie du sie kennst, zusammenstürzt und im Krieg und Chaos versinkt? Ich war damals noch fast ein Kind, ich hatte Angst und ich war mir unsicher. Wir alle handeln in solchen Situationen nicht sofort heldenhaft, aber im Endeffekt habe ich meine Bestimmung angenommen und für ein freies Panem gekämpft. Zusammen mit so vielen ande42

ren, tapferen Menschen. Und deine Frage, wie ich meiner Schwester beim Sterben zusehen konnte. Ich konnte es nicht. Als es passierte, ist gleichzeitig etwas in mir gestorben. Es war schlimmer als alles, was vorher geschehen war. Prim war so viel besser als ich und sie hatte diesen Tod nicht verdient. Sie war noch so klein. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich mein Leben für ihres gegeben, aber ich konnte es nicht. Peeta, wenn du es nicht geschafft hättest, Panem von den Hungerspielen zu befreien, wärst du mit deinen Kindern abgehauen, oder hättest du erneut eine Revolution gestartet, um deine Kinder zu beschützen? Peeta: Oh das ist eine schwere Frage. Ich würde meine Kinder ganz klar in Sicherheit wähnen wollen...aber ich hätte keinesfalls weiter in einer Welt mit Hungerspielen leben wollen. Präsident Snow: So, gut gut das genügt nun auch! Warum bekommen diese zwei Jünglinge eigentlich so viel mehr Fragen als ich? Demnächst bin ich wegen euch noch meinen Job in diesem Magazin los. Los, macht das ihr aus meinem Büro rauskommt! Anmerkung der Red: Ehm, Präsident Snow, es geht nur um die Quoten.. vielleicht sollten Sie sich den Fans gegenüber ein wenig interessanter geben…falls Ihre Frage-Quoten

weiterhin so schlecht bleiben, müssen wir uns überlegen, ob wir Sie ersetzen sollen…. Präsident Snow: Na das werden wir noch sehen… [ Er pfriemelt an seiner weißen Rose herum und setzt eine teuflische Miene auf] Anmerkung der Red: okay!

Äh...

[Wir packen hastig unsere Unterlagen zusammen und schieben Peeta und Katniss aus Snows Büro] Anmerkung der Red: Wir danken euch vielmals, dass ihr die Zeit gefunden habt unseren Fans Fragen zu beantworten und dass ihr den Schritt gewagt habt, noch einmal an die Öffentlichkeit zu gehen! Für die Unannehmlichkeiten mit Dr. äh - Präsident Snow entschuldigen wir uns vielmals...wie peinlich...

Fragt Dr. Snow! Es gibt da etwas, was ihr auch schon immer Mal loswerden wolltet? Tipps, Fragen oder einfach nur bestimmte Anmerkungen, die Dr. pardon...Präsident Snow gelten? Oder ihr würdet gern mal einen anderen Charakter eine Frage stellen? Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: Redaktion@Capitolism.de

EL&Effie


10 KNALLHARTE GRÜNDE

Weshalb Haymitch nie das perfekte Date sein würde!

1. Er würde dich die Rechnung bezahlen lassen. 2. Er würde sich den ganzen Abend über betrinken. 3. Du müsstest dir peinliche Kosenamen anhören. 4. Haymitch würde mitten im Date einschlafen. 5. Er würde unpassende, anzügliche Witze machen. 6. Sollte es nicht genau das Eis geben, das er will, kann es ungemütlich werden! 7. Möglicherweise würde er erst gar nicht zum Daten erscheinen. 8. Als Geschenk würde er dir wohl eine Flasche Whyski anbieten. 9. Er könnte unter Umständen für dein Vater gehalten werden. 10. Haymitch und ein Date? Ich bitte euch!

SA

43


1

4

2

5

6

3

44

7


DO IT YOURSELF 1. Schneide ca. 5 cm vom Schlauchverband ab und binde eine Seite zu. Stülpe den Verband einmal um, sodass sich der zugebundene Teil innen befindet. Nun fülle eine ausreichende Menge Füllwatte in den Schlauch und binde ihn auch unten zu. (Bild 1) 2. Schneide ein wenig Jerseystoff zurecht und nähe ihn über den Schlauchverband. (Bild 2) 3.Katniss bekommt ihr Gesicht! Nehme dir die Fäden in der jeweiligen Farbe, in der du Mund und Augen gestalten möchtest. Indem du mit der Nadel durch den „Hinterkopf“ stichst, kannst du vorne das Gesicht kreieren. Über die Fäden am Hinterkopf werden später die Haare genäht und sind damit nicht mehr sichtbar. (Bild 3) 4. Zusatz: Wer sich das Nähen nicht zutraut, kann das Gesicht ebenso gut aufmalen. Ich habe einen roten Buntstift verwendet, um ihre Wangen zu röten. (Bild 4) 5. Mit der Filzwolle (Haare) und einer Filznadel könnt ihr ihre Haare am Kopf befestigen. Ihr müsst die Filzwolle dazu nicht einmal festnähen, da durch das Einstechen mit der Filznadel sich die kleinen Härchen mit dem Stoff verbinden. (Meine Katniss ist über diese Tatsache augenscheinlich nicht sehr begeistert. ;) ) (Bild 5) 6. Nun formen wir den Körper. Dazu benötigt ihr drei Pfeifenreiniger. Einen für die Beine, einen für den Körper und einen für die Arme. Achtet darauf, dass der Reiniger für den Körper auch gleichzeitig den Hals darstellt. Ihr braucht einen „Hals“, um den Kopf daran zu befestigen. (Bild 6) 7. Mit einem Faden könnt Ihr den Kopf mit dem „Hals“ verbinden. Beginnt nun damit, kleine Seidenstücke um die Arme und den Körper zu wickeln (Bild 7). 8. Ist alles so wie es sein soll? Dann Herzlichen Glückwunsch, dein Püppchen ist fertig! TIPP: Damit Katniss steht, habe ich an die Enden der Beine mit warmen Wachs Schuhe modelliert, dadurch kann sie von alleine stehen. (Hierfür eignet sich übrigens hervorragend das Wachsgehäuse eines beliebten Käse. ;) ) Du hast Probleme oder kommst gar nicht weiter? Schreib mir einfach unter Effie@capitolism.de (Außerdem freue ich mich auch über Bilder deiner Puppe!!)

Effie

45


46


Wusstet ihr, dass.... Sam Claflin seine Informationen über Finnick von „Wikipedia“ hat? Bonnie, Twill und Darius nicht in den Filmen vorkommen werden? Josh Hutcherson als kleiner Junge den Wunsch hatte, in einer Boyband zu sein? die Grundierung für Katniss‘ Make Up bereits 40$ pro Einheit kostete? Regisseur Francis Lawrence alle restlichen Filme drehen wird? Jennifer Lawrence für Catching Fire angeblich $10.000.000 erhalten soll? Für den ersten gab es nur „schlappe“ $500.000 „The Hunger Games“ nicht für einen Oscar nominiert wurde, da es dem Jugendfranchise zuzuordnen ist und Harry Potter aus diesem Grund damals auch nicht nominiert werden durfte? für Jennifer wurden viele Perücken in verschiedenen Brauntönen angefordert –insgesamt hatten sie einen Wert von $30.000,00 viele Gerüchte im Umlauf sind, dass im März der erste Trailer zu sehen sein soll? es trotz Beschreibungen im Buch viele Fans gab, die über Rues Filmbesetzung schockiert waren? der Drehbeginn zu Jennifer Lawrences „X-Men“ extra verschoben wurde, damit sie an „The Hunger Games: Catching Fire“ arbeiten konnte? Josh eigentlich viel kleiner ist als Katniss und man beim Dreh daher sehr genau darauf achten musste, wie die beiden stehen?

Bild von: http://chu00master.deviantart.com/ SA 47


FanFictions: Annie & Finnick Ab der heutigen Ausgabe wollen wir euch eine neue Serie präsentieren. Obwohl die Panembücher mit „Die Tribute von Panem- Flammender Zorn“ ihr Ende erreicht haben, wollen wir mehr. Das kann doch nicht das Ende gewesen sein und wieso erfahren wir alles nur aus Katniss Sicht? Jetzt seid ihr dran! Was ist eure Idee von Panem und den Geschichten rund um die Story von Suzanne Collins? In dieser Rubrik könnt ihr in jeder Ausgabe eine Fanfiction lesen und euch erneut nach Panem träumen. Den Anfang machen wir mit einer sehr kurzem, aber mit Liebe geschriebenen Fanfiction zu Finnick und Annie. Wer für die Geschichte musikalische Untermalung wünscht: „Never let me go“ von Florence and the machine war der Anstoß zu dieser Kurzgeschichte. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch euer Capitolism-Team.

Der Sand unter meinen Füßen ist heiß. Jeder Schritt, der mich näher ans Wasser führt, lässt meinen Atem stocken. Das Rauschen des Meeres benebelt meine Sinne. Mir ist schwindelig und ich fühle mich leer und betäubt. In dem Moment, als ich das Meer erreiche und das Wasser meine Füße umspült, geht es mir besser. Bis eben hatte ich die Augen geschlossen, nun, da ich sie öffne, blendet mich das gleißende Sonnenlicht. Ich muss wieder in die Spiele. Wie konnte ich nur denken, dass so etwas nicht passieren könnte? Als ich Präsident Snow im Fernsehen sah und den kleinen, in weiß gekleideten Jungen, der eine Kiste in den Händen hielt, in der sich die Nachricht befand, dass die Gewinner zurück in die Spiele mussten, versuchte ich die Fassung zu bewahren. Nun, da ich am Meer stehe, wird mir erst bewusst, was das bedeuten würde. Könnte ich wirklich noch einmal gewinnen? Ich gehe weiter ins Meer hinein bis ich am Ende den Boden unter den Füßen verliere. Ich schwimme wenige Meter bevor ich untertauche. Die Schwerelosigkeit unter Wasser nimmt mich gefangen, das Meer umfängt mich in seiner kühlen Umarmung. Stille. Wie schnell man hier unten alles vergessen kann. Nirgendwo fühle ich mich sicherer und geborgener als hier. Ich höre, wie mein eigenes Herz schlägt. Der Druck in meinen Ohren wird stärker, je tiefer ich in den Abgrund tauche. Etwas streift meinen Fuß, doch ich sehe mich nicht einmal nach diesem Etwas um. Weiter hinunter in die unendlichen Tiefen. Wie lange ich wohl schon hier unten bin? Als ich bemerke, dass sich meine Kehle immer enger zuschnürt, tauche ich wieder nach oben. Wie die Wasseroberfläche durch das Sonnenlicht schimmert. Es vergehen einige Minuten bis ich einen Entschluss fasse... bis ich MEINEN Entschluss fasse. Selbstbestimmt und nicht vom Capitol aufdiktiert. Wenn es für mich keinen schöneren Ort als die Tiefen des Meeres gibt, wieso dann nicht für immer bleiben? Im Schlund des Meeres, gefangen in seiner tiefen und wundervollen Umarmung. Im seichten Wasser suche ich nach einem Stein, etwas, dass mich beschwert und unten hält, wenn mein Körper, meine Lunge nach Sauerstoff gieren. Es dauert nicht lange bis ich einen geeigneten Stein finde. Seine Kanten sind recht scharf und gezackt und seine Oberfläche glitzert trügerisch. Ich nehme ihn an mich und suche die Stelle des Meeres, in der ein Hang steil, mehrere hundert Meter, in die Tiefe stürzt. Nur ein Schritt trennt mich noch vom ewigen Abgrund. Ich denke nicht lange nach. Den Stein fest in den Händen gehe ich einen Schritt nach vorne. Augenblicklich sinke ich nach unten. Der Druck auf meinen Ohren wird immer stärker und wird fast unerträglich. Ich schlucke immer wieder, um dem entgegenzuwirken. Langsam merke ich, wie mir die Luft ausgeht und sich meine Lunge zuschnürt. Diesmal werde ich dem Drang des Atmens nicht nachgehen und an der Oberfläche nach Luft schnappen. Es ist schön hier. Gerade als ich denke, dass dies mein Ende sein wird, als ich denke, dass es besser so ist, tritt sie in meine Gedanken. Annie. Wie konnte ich sie vergessen? Ich kann sie unmöglich alleine lassen. Innerhalb von Sekunden lasse ich den Stein los, der ohne mich weiter in die Tiefe stürzt. Mit der mir verbleibenden Kraft schwimme ich so schnell wie möglich nach oben. Was würden sie mit ihr anstellen, wenn ich nicht mehr da wäre... nur weil ich zu feige war? Meine Kraft verlässt mich mehr und mehr, bei jedem Zug. Ich schaffe es nicht rechtzeitig. Mir wird schwarz vor Augen. Das wars... Was dann passierte, weiß ich nicht, da ich mein Bewusstsein verloren hatte. Ich weiß auch nicht, wie lange ich geschlafen habe, aber ein Klingeln weckt mich. Das Telefon? Ich bin in meinem Haus im Dorf der Sieger 48


und liege in meinem Bett. Wie bin ich hierher gekommen? Immer noch leicht benommen nehme ich den Hörer vom Telefon. Es ist Haymitch, einer der Sieger aus Dirstrikt 12. Er klingt nüchtern, zumindest beinahe. Das Einzige, was er sagt bevor er wieder auflegt, ist „Es beginnt!“. Endlich, denke ich und lege den Hörer wieder auf meinen Nachttisch. Was dann passiert überwältigt mich beinahe. Annie. Sie steht im Türrahmen und sieht mich an. Anders als sonst scheint sie ganz und gar bei mir zu sein. Sie lächelt sanft und kommt auf mich zu, dann setzt sie sich neben mich aufs Bett. Ich möchte sie küssen, doch sie nimmt mein Gesicht zwischen ihre Hände und hält mein Vorhaben auf. „Finnick“, Annie flüstert zwar, trotzdem ist ihre Stimme klar und fest, „...nicht einmal das Meer kann dich so lieben wie ich es tue.“ Ich sinke zusammen, vergrabe mein Gesicht in ihrem Schoß und reiße mich so gut es geht zusammen. „Es tut mir leid!“ Mehr bekomme ich nicht über meine Lippen. Annie streichelt mein Haar. „Finnick?“ - „Mmmh?“ - „Ich liebe dich.“ Ich drücke Annie fest an mich. „Ich dich auch.“ Deine Fanfiction ist besser oder betrachtet einen anderen Blickwinkel der Geschichte? Sende sie an Redaktion@Capitolism.de! Mit ein bisschen Glück ist auch deine Geschichte mit dabei! :) Effie

49


Tribute Make over

Gestalte deine eigenen Tribut-Wunden mit Make Up!

Auch wenn dieses Magazin eigentlich vor Liebe triefen sollte konnten wir es euch nicht zumuten, es ohne die beliebte Rubrik „Tribute Make Over“ zu präsentieren ;) Vergesst daher einmal alle Valentinsgedankenund versucht euch doch mal an dem folgenden Make Up.

Thema heute: Karrierohände

Erstellt wurde dieses Tutorial von Tiffy. Ihren Blog findet ihr unter: http://die-tiffy-show.blogspot.de/

Ihr benötigt: - Lidschatten (rot & schwarz) - Make-up - Kunstblut - Wattestäbchen - Nagellack in verschiedenen Farben

1. Die Haut um den Nagel herum mit schwarzem und roten Lidschatten anmalen. 2. Den Nagel komplett mit gelb und orange betupfen. 3. An der Nagelspitze mit schwarz und rot betupfen. 4. Mit Klarlack überziehen 5. Wer will kann die Haut um den Nagel herum noch einwenig mit Kunstblut betupfen.

50


51


The End Part of Capitolism.de

Werbeanzeigen

Leserbriefe

Ihr möchtet gern in der nächsten Ausgabe EURE Wer- Sind natürlich gern gesehen! Wenn du beanzeige in unserem Magazin sehen? Dann bewerbt Fragen zum Magazin, unserer Seite euch doch einfach dafür! oder allgemein über „Die Tribute von Panem“ hast, stehen wir dir per E-Mail Es ist völlig kostenlos und das einzige, was ihr uns gern mit Rat und Tat zur Verfügung! zukommen lassen müsst, ist eine schicke, von euch gestaltete Werbeanzeige. Das Format sollte A4 nicht Einfach die E-Mail an übersteigen, jedoch sind auch Werbeanzeigen für 3/4 Redaktion@Capitolism.de mit dem bzw. 1/3 Seiten oder die Ränder möglich. Da sind euch Betreff „Leserbrief “ adressieren! keine Grenzen gesetzt! Wenn ihr interessiert seit, einfach eine E-Mail an Redaktion@Capitolism.de mit dem Betreff „WERBUNG“ senden!

Freie Redakteure

Neue Ausgabe

Die vierte Ausgabe unseres Tribute von Panem Onlinemagazins wird im Du schreibst für dein Leben gern Artikel und hast auch April erscheinen und was lege da fereine klasse Idee für etwas, was hier veröffentlicht wer- ner, als sich voll und ganz der Osterden könnte? Dann bewerbe dich doch als freier Re- zeit zu widmen? dakteur bei uns und schicke deinen Beitrag mit dem Lasst euch überraschen und haltet die Betreff „Freier Redakteur“ an Ohren steif! Wichtig dabei ist es - sollten Bilder beigefügt werden dass diese in großer Auflösung sind. Zudem ist es nicht In Liebe erlaubt, Screenshots oder Stills oder sonstiges Bildmaterial, deren Rechte u.a. an Lionsgate oder anderen Euer Capitolism-Team Künstlern liegen, zu nutzen. Im Falle einer Veröffentlichung werdet ihr natürlich von uns benachrichtigt!

52


Keep calm and kiss Peeta 53

Capitolism 01/2013  

Dritte Ausgabe unseres "Die Tribute von Panem" Onlinemagazines "Capitolism"!

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you