Issuu on Google+

Kultur- und Weitwanderweg

via Spluga

a um Jubil채 re viaSplug h 10 Ja

Das Erfahrungsreich.


Streckenübersicht

2

Die viaSpluga ist der Klassiker unter den Kultur- und Weitwanderwegen. Zwischen Thusis und Chiavenna präsentiert sie auf 65 Kilometern Länge eine ungeheure Vielfalt an Kulturgütern von nationaler und internationaler Bedeutung. Die Spuren einer zweitausendjährigen AlptransitGeschichte sind allgegenwärtig. Und das in einer weitgehend intakten Landschaft. Von Thusis (720 m ü.M.) aus zieht sich die viaSpluga durch die schrecklich schöne Viamala-Schlucht nach Zillis bis nach Andeer. Durch die Rofflaschlucht führt der Weg weiter nach Splügen (1457 m ü.M.), dem bedeutenden Kreuzpunkt antiker Transitrouten. Zum Splügenpass steigt die viaSpluga über den historischen Saumpfad bis auf 2115 m ü.M. Nach dem Grenzübertritt windet sich der «sentiero storico» auf italienischen Territorium über Monte Spluga durch die Cardinello-Schlucht nach Isola und anschliessend hinab ins mediterrane Klima von Chiavenna (325 m ü.M.). Bilder von oben: Alter Dorfteil Splügen Wandern auf der viaSpluga Kirchendecke St. Martin Zillis Chiavenna

Thusis

Sils i. D.

Viamala-Schlucht Zillis

Donat Rofflaschlucht

Andeer

Sufers Splügen Schweiz

Splügenpass Monte Spluga

Italien Cardinello-Schlucht Isola Campodolcino Vho Gallivaggio S. Giacomo Filippo

Chiavenna


Leckerbissen am Wegesrand

3

Thusis Handel und Verkehr prägen den Ort seit Jahrhunderten. Hier trifft man sich zum Einkauf, zum Essen und Trinken oder einfach zum Verweilen. Thusis ist Ausgangspunkt der viaSpluga und Startort zum UNESCO Welterbe Albula & Bernina der Rhätischen Bahn.

Route Verlorenes Loch Das Verlorene Loch ist eine der Schlüsselstellen der alten Kommerzialstrasse von 1823, welche die Viamala «postkutschentauglich» machte. Heute gilt die Strecke zwischen Thusis und Rongellen als historisches Baudenkmal. Sie ist zwar asphaltiert, aber frei von Autoverkehr. Die «Route Verlorenes Loch» führt vom Bahnhof Thusis zum Kreisverkehr am südlichen Dorfende von Thusis und anschliessend leicht, aber stetig steigend durch die Westflanke der Schlucht. Sie ist einfach zu begehen und beeindruckt mit hohen Felswänden und tiefen Schluchteinblicken.

Route Traversina Die «Route Traversina» ist etwas anspruchsvoller – aber auch abwechslungsreicher – und führt vom Bahnhof Thusis zum Sportplatz und über den Hinterrhein nach Sils i.D. Am prachtvollen Palazzo vorbei zieht sich der Weg via Burg Ehrenfels hinauf zur Burganlage Hohen Rätien und weiter in die Viamala-Schlucht. Dieser Teil des historischen Saumpfades direkt gegenüber dem Verlorenen Loch, gilt als besonders schöner Abschnitt der Wanderung. Höhepunkt bildet die Passage des Traversinerstegs. Die spektakuläre, fast 60 m lange Hängebrückenkonstruktion wurde schon mehrfach international ausgezeichnet. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit werden auf der ganzen Wanderung dringend empfohlen.

Viamala-Schlucht Bis zu 300 m tief hat sich der Hinterrhein in den harten Fels gefressen und so das Naturmonument ViamalaSchlucht geschaffen. Beim Kiosk im Schluchtzentrum ist der Treppenabstieg zu den Strudeltöpfen empfehlenswert. Ebenfalls zu entdecken: Die römischen Halbgalerien und die 1739 erstellte Wildener Brücke.


Leckerbissen am Wegesrand Zillis – Kirche St. Martin / Talmuseum Die romanische Bilderdecke der Kirche St. Martin ist weltweit einzigartig. 153 hölzerne Bildtafeln zeigen das mittelalterliche Weltbild. Die Ausstellung im Dorfzentrum ergänzt die Eindrücke vor Ort mit vielen faszinierenden Details zu diesem einmaligen Werk. 2010 ebenfalls Thema in der Ausstellung: Die Bergbaugeschichte der Region. Die «Tgea da Schons», das Schamser Talmuseum, dokumentiert in einem Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert die regionale Geschichte von Wohnkultur, Landwirtschaft und handwerklichem Schaffen.

Andeer Andeer ist bekannt für sein gepflegtes Dorfbild und seine Heilquelle mit dem Mineralbad «Aquandeer». Das Bad verfügt über ein Innen- und Aussenbecken, eine Saunalandschaft und eine medizinische Therapieabteilung.

Rofflaschlucht Von den Niagarafällen inspiriert, erstellte Christian Pitschen Melchior in mühsamer Handarbeit (1907–1914) die Felsengalerie, welche vom Gasthaus Rofflaschlucht zum Rofflawasserfall führt. Da kann man gar trockenen Fusses den Rhein unterqueren.

Festungsmuseum Crestawald 60 Jahre lang streng geheim. Heute ist die militärische Festung des Artilleriewerks Crestawald als Museum öffentlich zugänglich. Öffnungszeiten: Juni – Oktober samstags von 10 – 17 Uhr, zusätzlich vom 25. Juli – 15. August 2010 täglich von 10 – 17 Uhr. Gruppenbesichtigung mit Führung ist auf Voranmeldung jederzeit möglich. Telefon +41 (0)81 650 90 30.

Splügen Vom Passverkehr geprägt, begeistert das Walserdorf mit seinem vorzüglich erhaltenen Dorfbild. Dafür wurde Splügen 1995 mit dem Wakkerpreis des Schweizer Heimatschutzes ausgezeichnet. Im Heimatmuseum werden Passverkehr und Verkehrsgeschichte dokumentiert. Auch im Winter begeistert Splügen mit einem attraktiven Sportangebot.

Splügenpass Die viaSpluga führt über den wieder instand gestellten historischen Saumweg auf den Splügenpass und quert dort die Landesgrenze zu Italien. Kurz vor der Passhöhe führt ein Ver-

4


Leckerbissen am Wegesrand

5

bindungsweg zur über 300 m langen Lawinengalerie, welche 1843 für die wintersichere Begehung des Passes erstellt wurde. Das Bauwerk ist einer der letzten Zeitzeugen, welche die Anstrengungen des damaligen Strassenbaus dokumentieren, um Schnee und Eis zu trotzen. Umfassende Sanierungsarbeiten sollen die Galerie der Nachwelt erhalten.

Monte Spluga Monte Spluga ist ein kleiner Ganzjahresferienort mit unverwechselbarem Ambiente. Bis 1841 befanden sich hier das einzige Hospiz und auch das einzige Gotteshaus am Splügenpass.

Cardinello-Schlucht / Isola Die Cardinello-Schlucht war ehemals der berüchtigtste Abschnitt der Splügenroute. 1643 wurde ein nicht befahrbarer Saumweg angelegt, welcher ab 1716 ausgebaut und mit Lehnen, Stützmauern, Treppen und Galerien versehen wurde. In den letzten Jahren wurde der Weg mit grossem Aufwand historisch authentisch rekonstruiert. Ausgangs der CardinelloSchlucht führt die viaSpluga ins kleine Dörfchen Isola, bekannt für seine typischen kulinarischen Spezialitäten.

Vho An den felsigen Abhängen des Weilers Vho befindet sich die sogenannte «Scribàita» – eine 8 x 12,5 Meter grosse Gneisplatte mit rechtwinkligen, treppenartig verlaufenden Aushöhlungen. Rätselhaft! Über deren Ursprung ist bis heute nichts Genaues bekannt.

Gallivaggio Die Wallfahrtskirche in Gallivaggio wurde in jenen Kastanienhain gebaut, wo 1492 die Muttergottes zwei Mädchen erschienen sein soll. Kostbare Altäre und Gemälde schmücken den Kirchenraum.

Chiavenna «Clavenna» – der Schlüssel zu den Alpenpässen – war bereits zu Römerzeiten wichtiger Aufenthalts- und Transitort in Richtung Maloja, Septimer und Splügen. Das historische Zentrum mit den typischen engen Gassen hat sein originales Aussehen bewahrt.


Pauschalarrangement Offiziell geöffnet vom 12. Juni bis 17. Oktober 2010 Die 65 km lange Kultur- und Weitwanderung von Thusis nach Chiavenna ist in 4 eindrücklichen und abwechslungsreichen Tagesetappen gut zu bewältigen. Die Wanderung lässt sich allerdings auch auf zusätzliche Tagesetappen verteilen und ebenfalls als Arrangement buchen.

Programmvorschlag 4-Tagestour von Thusis nach Chiavenna. Anreise am Vorabend, Übernachtung in Thusis oder Sils i. D. 1. Wandertag: Thusis/Sils – Zillis oder Andeer Route Thusis–Verlorenes Loch–Zillis, 9.5 km | + 850/- 590 hm | ca. 4 h Route Thusis/Sils–Traversina–Zillis, 11.5 km | + 990/- 730 hm | ca. 5h Zillis – Andeer, 6.0 km | +200/-100hm | ca. 1h 30min Individuelle Wanderung von Thusis über das «Verlorene Loch» oder über Sils und «Traversina» zur Viamala-Schlucht. Fortsetzung der Wanderung über Reischen nach Zillis. Übernachtung in Zillis oder Fortsetzung der Wanderung über Donat nach Andeer und Übernachtung in Andeer. 2. Wandertag: Zillis/Andeer – Splügen Zillis – Splügen, 19.0 km | + 900/- 300 hm | ca. 6h 30min Andeer – Splügen 13.0 km | + 700/- 200 hm | ca. 5h Wanderung zur Rofflaschlucht und Aufstieg über Sufers nach Splügen. Übernachtung in Sufers oder Splügen. 3. Wandertag: Splügen – Isola/Madesimo 15.0 km | +700/-900hm | ca. 6h 30min Wanderung auf dem historischen Saumweg zum Splügenpass. Grenzübertritt Schweiz/Italien. Abstieg nach Monte Spluga und durch die Cardinello-Schlucht nach Isola. Übernachtung in Isola oder Bustransfer nach Madesimo. 4. Wandertag: Isola/Madesimo – Chiavenna 19.5 km | +100/-1000hm | ca. 6h Talwanderung über Campodolcino, Vho und Gallivaggio nach Chiavenna. Übernachtung in Chiavenna. Individuelle Rückreise am nächsten Tag via Splügenpass oder Engadin / St. Moritz nach Thusis.

6


Pauschalarrangement / Fahrplan

7

Im Arrangement inbegriffen • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück • 4 Lunchpakete der Hotels • Eintritte: Viamala-, Rofflaschlucht, Kirche Zillis (inkl. Ausstellung), viaSpluga-Museum in Campodolcino • Eintritt ins Mineralbad Andeer (Dauer 2 h) • Postkarte mit viaSpluga-Briefmarke • Dokumentation mit Wanderkarte • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

Preise pro Person Kategorie A CHF 588.00 EUR 392.00

Kategorie B CHF 493.00 EUR 329.00

Kategorie C CHF 438.00 EUR 292.00

Einzelzimmer Zuschlag (5 Tage) CHF 75.00 EUR 50.00 Halbpension Zuschlag (5 Tage) CHF 140.00 EUR 94.00 Kinder bis 12 Jahre im Elternzimmer erhalten 30% Ermässigung auf Übernachtung / Frühstück. Die Preisangaben in Euro sind Richtpreise.

Etappenlänge Die 4-Tagestour kann an jedem gewünschten Wochentag begonnen werden. Es ist auch möglich, nur einzelne viaSpluga-Teilabschnitte zu erwandern. Genauso können die vorgeschlagenen Etappen verkürzt und zusätzliche Übernachtungen eingebaut werden. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit! Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen ein individuelles Arrangement zusammen!

Fahrplan Splügen – Splügenpass – Isola – Chiavenna Der Postautokurs über den Splügenpass verkehrt vom 12. Juni 2010 bis zum 17. Oktober 2010. Die übrige Zeit ist der Betrieb eingestellt. Splügen, Post Splügen, Abzw. Suretta Seen Splügenpass, Berghaus Splügenpass, ital. Zoll Monte Spluga Monte Spluga Madesimo Isola (Italia), Paese Chiavenna, Stazione

ab ab ab ab an ab ab ab an

08.20 08.28 08.40 08.44 08.50 08.55 09.15 09.26 10.15

10.20 10.28 10.40 10.44 10.50 10.55 11.15 11.26 12.15

17.15 17.23 17.35 17.39 17.45 17.50 18.10 18.21 19.10

Chiavenna, Stazione Isola (Italia), Paese Madesimo Monte Spluga Monte Spluga Splügenpass, ital. Zoll Splügenpass, Berghaus Splügen, Abzw. Suretta Seen Splügen, Post

ab ab ab an ab ab ab ab an

07.50 08.39 08.50 09.10 09.15 09.21 09.25 09.29 09.40

14.40 15.29 15.40 16.00 16.05 16.11 16.15 16.19 16.30

16.40 17.29 17.40 18.00 18.05 18.11 18.15 18.19 18.30


Unterkünfte Hotels

Kategorie A

8 Zimmer mit Dusche WC

Thusis Weiss Kreuz Andeer Fravi Splügen Bodenhaus Weiss Kreuz Monte Spluga Posta Madesimo Andossi Emet Sport Hotel Chiavenna San Lorenzo Conradi Aurora

Telefon +41 (0)81 650 08 50 +41 (0)81 660 01 01 +41 (0)81 650 90 90 +41 (0)81 630 91 30 +39 0343 542 34 +39 0343 570 00 +39 0343 533 95 +39 0343 561 20 +39 0343 349 02 +39 0343 323 00 +39 0343 327 08

Hotels

Zimmer mit Dusche WC

Kategorie B

Thusis Weiss Kreuz Viamala Sils i.D. Campell Zillis Pro L‘Ava Alte Post Andeer Weisses Kreuz Post Rofflaschlucht Splügen Bodenhaus Suretta Piz Tambo Pratigiana Weiss Kreuz Monte Spluga Vittoria Isola Mangusta Cardinello Madesimo La Meridiana Capriolo Meublé Motta Bucaneve Tambò Campodolcino Ca‘ de Val Europa Oriental Vho Agriturismo La Squadra S. Giacomo Affittacamere Italo Svizzero Filippo Chiavenna Crimea Conradi Flora Aurora San Lorenzo Piuro Piuro Mese B&B La Corte

Beschrieb Hotelkategorien auf Seite 10

+41 (0)81 650 08 50 +41 (0)81 650 08 08 +41 (0)81 651 30 20 +41 (0)81 661 17 48 +41 (0)81 661 12 35 +41 (0)81 661 15 22 +41 (0)81 661 11 26 +41 (0)81 661 11 97 +41 (0)81 650 90 90 +41 (0)81 650 95 50 +41 (0)81 650 95 95 +41 (0)81 664 11 10 +41 (0)81 630 91 30 +39 0343 542 50 +39 0343 530 95 +39 0343 530 58 +39 0343 531 60 +39 0343 543 32 +39 0343 501 55 +39 0343 500 79 +39 0343 511 22 +39 0343 500 22 +39 0343 500 14 +39 0343 368 06 +39 339 299 30 12 (Handy) +39 0343 374 35 + 39 339 3260123 (Handy) +39 0343 343 43 +39 0343 323 00 +39 0343 322 54 +39 0343 327 08 +39 0343 349 02 +39 0343 328 23 +39 0343 411 36


unterkünFte / inFormationen

9

Hotels Zillis Andeer Splügen Madesimo Isola Gualdera

Kategorie C

Zimmer mit fl. Wasser Etagendusche WC

Alte Post Weisses Kreuz Rofflaschlucht Bodenhaus Piz Tambo Soldanella Cardinello Casa Alpina S. Luigi

Telefon +41 (0)81 661 12 35 +41 (0)81 661 15 22 +41 (0)81 661 11 97 +41 (0)81 650 90 90 +41 (0)81 650 95 95 +39 0343 570 11 +39 0343 530 58 +39 0343 512 35

Weitere Unterkünfte Informationen zu Gruppenunterkünften, Bed & Breakfast und Campingplätzen finden sie im Internet unter www.viamala.ch

Wanderbuch und Wanderkarten zur viaSpluga viaSpluga Durch Kulturen wandern CHF Terra Grischuna Verlag ISBN 3-7298-1131-2 viaSpluga topographische Wanderkarte 1:50 000 CHF viaSpluga DVD CHF Stationen eines kulturhistorischen Weitwanderweges von Thusis nach Chiavenna von Gerry Pischel (deutsch und italienisch, 60 min) Wanderkarte Safiental Blatt 257T 1:50 000 CHF Wanderkarte San Bernardino Blatt 267T 1:50 000 CHF Wanderkarte Kümmerly und Frei 1:60 000 CHF

19.00 15.00 34.00

22.50 22.50 26.80

sbiläum zum Ju Inter net n e n atio ie im Infor m m finden S .ch m progra w w.v iamala w unter:


Informationen Wanderweg Die viaSpluga ist ein Bergwanderweg. Auf einigen Teilabschnitten ist Trittsicherheit erforderlich. Eine entsprechende, witterungskonforme Ausrüstung ist dringend empfohlen. Die Versicherung ist Sache der einzelnen Teilnehmer. Die Wanderungen sind nicht begleitet. Wanderzeiten Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Wanderzeiten um Richtzeiten ohne irgendwelche Verpflegungspausen oder Besichtigungen handelt. Je nach Marschtempo können die Zeiten überschritten werden. Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall, für die einzelnen Etappen genügend Zeit einzurechnen, denn es gibt neben dem Wegesrand vieles zu besichtigen und zu bestaunen. Grenzübertritt Schweiz-Italien Für den Grenzübertritt ist eine gültige Identitätskarte oder ein Reisepass notwendig. Hotelkategorien Die Kategorie A beinhaltet wo möglich 3***-Hotels oder in Ortschaften, wo keine vorhanden sind, 2**-Hotels (alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC). Die Kategorie B beinhaltet 2**-Hotels (alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC). Die Kategorie C beinhaltet wo möglich 1*-Hotels (Zimmer mit Etagendusche/WC) und wo keine 1*-Hotels vorhanden sind 2**-Hotels (mit Dusche oder Bad/WC). Gepäcktransport Bitte benutzen Sie für Ihr Gepäck, welches von Hotel zu Hotel transportiert wird, eine feste und mit ihrem Namen versehene Reisetasche oder Koffer. Im Arrangementpreis ist pro Person ein Gepäckstück (max. 15 kg) inbegriffen. Weitere Gepäckstücke werden verrechnet. Gepäckdepot Chiavenna Beim Busbahnhof in Chiavenna können Sie das Gepäck bei Bedarf deponieren. Gepäckdepot für Gruppen nur auf Anfrage möglich. Kosten bis 2 Std. EUR 1.00 pro Gepäckstück, 2 – 4 Std. EUR 2.00, ganzer Tag EUR 4.00. Parkplätze Thusis Die Benützung des öffentlichen, ungedeckten Parkplatzes Marktwiese (Ausfahrt Thusis Süd) ist im gebuchten Arrangement inbegriffen. Die in den Reiseunterlagen enthaltene Parkkarte ist ausgefüllt und gut sichtbar hinter die Frontscheibe zu platzieren. Hunde Die Kosten für Hunde belaufen sich in den Schweizer Hotels auf CHF 8.00/Nacht. In den italienischen Hotels sind die Preise auf Anfrage. Bitte teilen Sie bei der Reservation unbedingt mit, falls Sie einen Hund mitführen. In den öffentlichen Verkehrsmitteln in Italien besteht für Hunde Maulkorbtragepflicht. Preisberechnung Die Preisangaben in Euro sind Richtpreise. Die Preise sind gültig ab Sommer 2010; dieser Prospekt ersetzt sämtliche früheren Angaben. Rückreise von Chiavenna nach Thusis Die Rückreise von Chiavenna an den Ausgangspunkt ist nicht im Arrangementpreis inbegriffen. Diese kann entweder mit dem Postauto über den Splügenpass nach Splügen und weiter nach Thusis oder mit dem Postauto und der Rhätischen Bahn via St. Moritz/Engadin zurück nach Thusis erfolgen. Vorbehalte Programm- und Preisänderungen sowie Buchungsgebühren bleiben vorbehalten!

10


Informationen / Buchung

11

Reservieren Sie direkt! Gästeinformation Viamala CH - 7435 Splügen T +41 (0)81 650 90 30 F +41 (0)81 650 90 31 info@viamalaferien.ch www.viamala.ch

Weitere Infostelle Consorzio Promozione Turistica Valchiavenna Corso Matteotti – Stazione Ferroviaria IT - 23022 Chiavenna (So) T +39 0343 37485 F +39 0343 37361 consorzioturistico@valchiavenna.com www.valchiavenna.com

www.viaspluga.com | www.viamala.ch Impressum: Bilder und Texte: Erfahrungsreich Viamala / ViaStoria

Gestaltung: hü7 design ag, thusis

Auflage: 30 000 Expl.

Willkommen bei Kulturwege Schweiz! Kulturwege Schweiz – dieser Name steht für eine ganz neue Sicht auf die Schweizer Kulturlandschaft: sorglos wandern, gut essen und trinken, stilvoll übernachten und dabei die Schönheiten der Schweiz mit allen Sinnen erleben. Ein Netz von zwölf nationalen Via-Routen und zahlreichen regionalen ViaRegio-Routen in der ganzen Schweiz erschliesst auf historischen Verkehrswegen die Attraktionen unserer Kultur- und Naturlandschaft. www.kulturwege-schweiz.ch

Via Bregaglia & Via Sett Wer nach der viaSpluga noch weiter weit wandern möchte, kann dies auf der Via Bregaglia (Maloja – Chiavenna) und der Via Sett (Thusis – Savognin – Bivio – Septimerpass – Casaccia – Chiavenna) tun. www.bergell.ch | www.savognin.ch


ViaSpluga

kulturwege schweiz

ViaSpluga

Kultur- und Weitwanderweg

echt lustwandern.


viaSpluga Imagebroschüre