Issuu on Google+

Referenz

Graub端nden Kommunikation Plakate Inserate

Corporate Design/Identity


Referenz


www.hue7.net

Liebe Freunde Graubündens. Als Hauptmotiv für ihre Ferien im Land der Steinböcke geben unsere Gäste – sommers wie winters – sportliche Aktivität und Entspannung/Erholung an. Be-schleunigung einerseits, En-tschleunigung andererseits, also. Das kommt nicht von ungefähr, hat es Graubünden doch hier wie dort zur Meisterschaft bzw. einer Vorreiterrolle gebracht. Ist es nur Zufall, dass mit dem Langläufer Dario Cologna, dem Alpin-Skifahrer Carlo Janka und dem Mountainbiker Nino Schurter gleich drei Bündner Athleten amtierende GesamtWeltcupsieger und damit die Schleunigsten ihres Fachs sind? Wohl kaum! Unsere 7106 km2 grosse Freiluftarena ist eben nicht nur ein perfekter Vergnügungspark für unsere Gäste, sondern auch der ideale Nährboden für Sportlerkarrieren von Weltrang. Entschleunigung und Gemütlichkeit werden bei uns so gross geschrieben, dass wir Bündner dafür gar ein eigenes Wort erfunden haben: «patschifig!». Da liegt es fast auf der Hand, dass heute Skigebiete wie die Schatzalp ob Davos oder das Brüggerhorn bei Arosa die Entdeckung der Langsamkeit erfolgreich zelebrieren.

ito. vit. Inv n I . g n Ob nun rasant oder entspannt: Teilen Sie mit uns zum Jahresbeginn EinladuIhre persönlichen und geschäftlichen Pläne und Ziele für ein beschwingt-entspanntes 2011 – auch im kommenden Jahr stehen wieder zahlreiche gemeinsame Projekte an, welche die Zukunft von Graubünden Ferien sowie des Bündner Tourismus mitbestimmen. Wir freuen uns, Sie zu unserem traditionellen Neujahrs-Apéro einzuladen:

Patschifig. Entschleunigt beschleunigt ins 2011!

Montag, 3. Januar 2011, wie gewohnt ab 11.00 Uhr in und auf den Büroräumlichkeiten von Graubünden Ferien an der Alexanderstrasse 24 in Chur. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. A revair und ent- sowie beschleunigende Grüsse Graubünden Ferien

Andreas Wieland Präsident

Beiliegendes Ticket bitte mitbringen. Berechtigt für eine einmalige Bergfahrt auf den Aussichtspunkt Piz Alexander. Gaudenz Thoma CEO

Liebe Freunde Graubündens. Als Hauptmotiv für ihre Ferien im Land der Steinböcke geben unsere Gäste – sommers wie winters – sportliche Aktivität und Entspannung/ Erholung an. Be-schleunigung einerseits, Ent-schleunigung andererseits, also. Das kommt nicht von ungefähr, hat es Graubünden doch hier wie dort zur Meisterschaft bzw. einer Vorreiterrolle gebracht.

n. bun on Bun di Neus. Guats nno. Buon A

Ist es nur Zufall, dass mit dem Langläufer Dario Cologna, dem Alpin-Skifahrer Carlo Janka und dem Mountainbiker Nino Schurter gleich drei Bündner Athleten amtierende Gesamt-Weltcupsieger und damit die Schleunigsten ihres Fachs sind? Wohl kaum! Unsere 7106 km2 grosse Freiluftarena ist eben nicht nur ein perfekter Vergnügungspark für unsere Gäste, sondern auch der ideale Nährboden für Sportlerkarrieren von Weltrang.

Patschifig. Entschleunigt beschleunigt ins 2011! Entschleunigung und Gemütlichkeit werden bei uns so gross geschrieben, dass wir Bündner dafür gar ein eigenes Wort erfunden haben: «Patschifig!». Da liegt es fast auf der Hand, dass heute Skigebiete wie die Schatzalp ob Davos oder das

Brüggerhorn bei Arosa die Entdeckung der Langsamkeit erfolgreich zelebrieren. Ob nun rasant oder entspannt: Wir freuen uns auf ein beschwingt-entspanntes 2011 und auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit – denn auch im kommenden Jahr stehen wieder zahlreiche gemeinsame Projekte an, welche die Zukunft von Graubünden Ferien sowie des Bündner Tourismus mitbestimmen. A revair und ent- sowie beschleunigende Grüsse Graubünden Ferien

Andreas Wieland Präsident

Gaudenz Thoma CEO


Referenz

Marke 2015. Neue Ansätze und Herausforderungen in der Markenführung. graubünden Markentag 2011 Mittwoch, 16. März 2011 in Parpan nstaltung ist an dieser Vera e m . ah iln Te Die hl ist begrenzt Teilnehmerza kostenlos. Die

Programm. «Marke 2015: Neue Ansätze und Herausforderungen in der Markenführung» Unter diesem Motto liefert der graubünden Markentag 2011 spannende, praxisnahe Einsichten und Ausblicke zum Management von Marken sowie zum Aufbau und der Pflege von Reputation. Im Zentrum stehen dabei die Referate von zwei hochkarätigen Gastreferenten. Der Markentag 2011 findet im Umfeld des FIS Ski Weltcup Finale Lenzerheide in Parpan statt und damit gleich in mehrfacher Hinsicht im «graubünden-Markenland». Nebst den Gastreferaten werden an der Veranstaltung erstmals Auszüge aus der graubünden Markenstudie 2010 einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert. Die Veranstaltung richtet sich an alle Markenverwender im graubünden-Markenhaus, Kommunikationsagenturen, Grafiker und Gestalter, sowie alle an Marken und deren Management interessierte Personen. ab 17.00 Uhr Akkreditierung beim graubünden-Zelt Sponsoring-Village im Zielgelände des Ski Weltcup Finals in Parpan (siehe letzte Seite) Der Markentag findet im VIP-Zelt statt 17.30 – 17.40 Uhr Begrüssung Andreas Wieland Moderation Gaudenz Thoma 17.40 – 18.30 Uhr Swisscom und Swiss-Ski feiern Rosenhochzeit Einblick in eine 10-jährige Erfolgsgeschichte Olivier Quillet 18.30 – 19.00 Uhr Steinbock-Power Auszüge aus der graubünden-Markenstudie 2010 Gieri Spescha 19.00 – 19.50 Uhr «Rock Star Reputation» Was wir von Madonna und Metallica in Sachen Marke und Reputation lernen Steven Loepfe 19.50 – ca. 21.00 Uhr Networking-Stehdinner


www.hue7.net

Referenten. Andreas Wieland . Präsident Graubünden Ferien; Vorsitzender graubünden Markenbeirat

Gaudenz Thoma . CEO Graubünden Ferien

Anmeldung. Die Teilnahme am Markentag 2011 von graubünden ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt.

Gieri Spescha . Head of Brand Management Graubünden Ferien, Mitglied der Geschäftsleitung Anmeldung: Bitte registrieren Sie sich bis spätestens 8. März 2011 online auf www.graubuenden.ch/markentag

Information. Olivier Quillet . Anreise: Beim Parkplatz Skilift Proschieri stehen einige Parkplätze zur Verfügung. Head Strategic Marketing, Swisscom Wir empfehlen Ihnen jedoch die Anreise per PostAuto Graubünden (Abfahrt in Chur 16.10 Uhr, Ankunft Parpan Post 16.37 Uhr) Seit November 2010 bei der Swisscom als Head Strategic Marketing u.a. verantwortlich für Markenführung, Markenkommunikation, Sponsoring und Events. Davor als Chief Marketing Officer bei Audemars Piguet sowie als Internationaler Marketing Direktor bei Nespresso tätig. Zu seinen beruflichen Stationen gehörte zudem der Pharma-Multi Hoffmann-LaRoche, wo er in verschiedenen Ländern den Consumer Health-Bereich aufbaute. VIP Zelt

Steven Loepfe . Managing Partner und Gründer von Loepfe & Partner AG, Zug Parpan-Heimberg

graubünden Zelt Ziel Weltcup Final Tribünen

Leitet heute das 1996 gegründete Strategie-, Kommunikations- und Trainingsun4er Sesselbahn ternehmen «Loepfe Reputation» in Zug. Steven Loepfe ist Reputations-Spezialist, -Trainer und Autor. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen wie Bayer, Credit Suisse, DHL, Emmi, Ikea, Novartis, Roche und Ypsomed. Sein Reputations-Blog «Spitzenruf.ch» zählt zu den meistgelesenen Blogs zum Thema Reputation imDörfli Weltcup deutschsprachigen Raum.


Referenz

Golfregion Graub端nden.

Arosa.


www.hue7.net

Lenzerheide.

Davos Klosters.


Referenz

Sommerflirt mit der Natur.


www.hue7.net

Ferien, wo sich Fuchs und Steinbock gute Nacht sagen.


Referenz

CapricornHike

Arosa – Davos Klosters – Lenzerheide Sonntag, 5. Juli 2009 Graubünden lädt zu einem Wandererlebnis der besonderen Art ein!

rt – Chur un tz – Landqua hen Davos Pla RhB-Netz zw isc ide – Davos he zer Len – hen Chur PostAuto zw isc

rnhike.ch www.caprico

hü7

lichen für den öf fent it Spezial Ticket m ss pa rs de Wan F 22.00 ornHike für CH Verkehr Capric d Chur – Arosa

CapricornHike Wollten Sie schon immer einmal die Wanderregion in Graubünden kennen lernen? Nutzen Sie die Möglichkeit und wandern Sie am CapricornHike von Lenzerheide übers Gredigs Fürggli nach Arosa, von Arosa über den Strelapass nach Davos oder von Davos über die Maienfelder Furgga nach Arosa. Auf diesen drei Übergängen steht ein Kontrollposten und bestätigt Ihnen mit einem Gutschein die Überquerung. Dieser Gutschein berechtigt zum Bezug einer gratis Wurst, Bier und Mineral am Zielort. Maienfeld

Datum

Übersicht

5. Juli 2009 CapricornHike Ticket Erwachsene/Halbtax-Abo/Kinder GA/Juniorkarte

Seewis Grüsch Schiers

Landquart

CHF 22.00 CHF 10.00

Jenaz Fideris

Leistungen Öffentlicher Verkehr Das CapricornHike-Ticket berechtigt für CHF 22.00 am 5. Juli 2009 zu unbeschränkten Fahrten auf dem RhB-Netz zwischen Davos Platz – Landquart – Chur Kunkelspass und Chur – Arosa sowie auf dem Postauto-Netz Domat/Ems zwischen Chur – Lenzerheide – Davos. Die Bergbahnen in Arosa, Davos und Lenzerheide sind Reichenau nicht im Ticket inbegriffen. Bonaduz Verpflegung Feldis Jeder Passgänger erhält auf dem Übergang einen Gutschein für eine Wurst, Brot, Bier und Mineral. Dieser kann in Lenzerheide, Arosa oder Davos in der Festwirtschaft eingelöst werden. Vorverkaufsstellen

Dorf Klosters

Chur

Pagig

St.Peter Peist Langwies

Strelapass Vereinapass

Davos

Flesspass

Arosa

Churwalden

Maienfelder Furgga

Urdenfürggli

Frauenkirch

Parpan

Flüelapass

Valbella Lenzerheide

Sarn

Cazis

Das CapricornHike-Ticket kann ab Mitte Mai in den Urmein RhB-Bahnhöfen Chur, Schiers, Klosters, DavosThusis Platz/-Dorf, Arosa und Landquart (SBB)sowie in den Glaspass Lenzerheide, Informationsbüros der Destinationen Arosa und Davos Klosters bezogen werden. Mathon

Walk’n Hike

Pany Küblis

Wergenstein

ischen Entdecker zw Andeer auschale für Die Wanderp ide he – Lenzer Davos – Arosa , 09 20 er Anfang Ok tob 5.00 Anfang Juli bis chte ab CHF 62 F 390.00 / 6 Nä 3 Nächte ab CH nn ka e Hik n lk’ Rundtour Wa BergDie mehrtägige ransport und lusive Gepäckt individuell, ink n. rde bucht we bahntickets ge alknhike.ch chung: ww w.w Infos und Bu

Wiesen

Festwirtschaft Lantsch/Lenz Mutten Arosa

Schmitten Alvaneu

Ob.Mutten Geniessen Stierva

Zillis Donath

Cresta

Filisur

Alvaneu den wohlverdienten Imbiss beim Sie nach der Wanderung Bad Tiefencastel Strandbad am Untersee.

Davos Klosters Samedan Die RhB-Strecke Davos – Filisur feiert an diesem Wochenende das Celerina/ 100-jährige Jubiläum. Die RhB und Davos Klosters laden Sie herzlich Schlarigna zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem Bahnhofgelände Davos Platz ein. Infos unter www.rhb.ch/event-davos-filisur

Weitere Informationen oder Routenempfehlungen finden Sie unter: www.capricornhike.ch Arosa Tourismus Poststrasse 7050 Arosa Tel. + 41 (0)81 378 70 20 www.arosa.ch arosa@arosa.ch

Cinou chel

Bergün/

Bravuogn Lenzerheide Nach der Wanderung laden wir Sie herzlich zum Relaxen am Heidsee ein. Pass d’Ela Geniessen Sie ein kühles Bad, eine Wurst vom Grill und ein erfrischendes Preda Albulapass Savognin Getränk am Lido am Heidsee. La Punt-

Destination Davos Klosters Promenade 67 7270 Davos Platz Tel. + 41 (0)81 415 21 21 www.davos.ch info@davos.ch

Lenzerheide Tourismus Voa principala 68 7078 Lenzerheide Tel. + 41 (0)81 385 11 20 www.lenzerheide.com info@lenzerheide.com

Bever

S-chanf Zuoz

-Chamues-ch


www.hue7.net

ANZEIGE

ANZEIGE

Ladestation für die Batterien.

Arosa erweitert den Horizont.

Wandern, mountainbiken, den ganzen Tag an der frischen Bergluft aktiv sein – das schreit geradezu nach Wellness am Abend. Lenzerheide bietet dafür Top-Adressen. Z.B. den grössten Hotel-Hamam im Alpenraum oder das Wellness-Bad H2Lai. Soeben eröffnet wurde der Wellnessturm «Tor da Lenn» des 4*-Hotels Valbella Inn. Über fünf Etagen erstreckt sich diese Oase der Erholung. Hier entspannen Ihre Kunden im Whirlpool und schwitzen in der Sauna mit Aussicht auf die Berge.

Winterurlaub mit freier Wahl zwischen körperlichen Aktivitäten und totaler Entspannung durch Wellness. Ihre Kunden profitieren vom vielseitigen Angebot, das Arosa auf 1800 m ü. M. und höher bereitstellt: Schneewanderungen von Hütte zu Hütte oder einfach ein klassischer Wintersporttag mit Skis oder Snowboard auf 70 km Skipisten. Für die Berghungrigen mit Hang zur Ruhe empfehlen wir das Brüggerhorn, auf dem sich das Wintererlebnis fernab von Halligalli und Après-Ski in vollen Zügen geniessen lässt.

Allegra, benvenuti und herzlich willkommen in Graubünden!

Allegra, benvenuti und herzlich willkommen in Graubünden! de.graubuenden.ch

Tipp! Sporthotel Valsana Stilvolles Komforthotel mit Hallenbad, Dampfbad, Sauna, Sport- und Gästeprogramm, Kinderklub, Skischule und -vermietung sowie Skipassverkauf, ca. 400 m vom nächsten Skilift entfernt. 7 Nächte im DZ inklusive HP ab € 714.– pro Person

Hotel Valbella Inn, Lenzerheide-Valbella Das 4*-Superior-Hotel Valbella Inn ist ein Paradies für Klein und Gross. Die Kinder können betreut im hoteleigenen Kinderland «Kids Inn» spielen, während die Erwachsenen im Wellnessturm «Tor da Lenn» Entspannung pur finden. Moderne DZ im alpinen Design sowie gemütliche Familienzimmer und leichte abwechslungsreiche saisonale Küche machen jeden Aufenthalt zu einem Vergnügen. Das Hotel Valbella Inn und weitere Hotels in Graubünden sind buchbar übers TUI Destinationsportal. Mehr Informationen dazu erhalten Sie im tui newsnet unter TUI Spezialprodukte, TUI Städte erleben, Destinationsportal. Unser Partner:

Kulm Hotel Erlebnis-Paket „Ski, Wellness und Kulinarik für Geniesser“ 7 Nächte im DZ inklusive Frühstück, 6 Tage Skipass, Kul(m)inarisches Dine Around in 7 Restaurants, inklusive Wellnesseintritt ab € 1806.– pro Person Das Hotel Kulm und weitere Erlebnispakete sind buchbar übers TUI Destinationsportal. Mehr Informationen dazu erhalten Sie im tui newsnet unter TUI Spezialprodukte, TUI Städte erleben, Destinationsportal.


Referenz

Graubünden: Prázdniny v krajinˇe zimních krás

Graubünden: zimní pohádková zemeˇ Vítejte, Allegra, Benvenuti – ve švýcarském prázdninovém regionu cˇ. 1. Navštivte oblast s nejkrásneˇjší panenskou prˇírodou v srdci Alp – se spoustou prašanu, nádhernou krajinou a 2200 sjezdovkami ve vysoko položených lyžarˇských oblastech. cz.graubuenden.ch

Sníh krˇupe pod nohama – zarucˇeneˇ, protože okolo trˇetiny zimních rekreacˇních strˇedisek leží více než 1 500 m n. m. a nabízí jistotu sneˇhu. Naprˇíklad kosmopolitní letovisko Sv. Morˇic se nachází v 1 822 m n. m. a lyžarˇské strˇedisko v Laaxu sahá prˇes 3 000 m n. m. Prˇes den najdete ve švýcarském prázdninovém regionu cˇ. 1 vše pro nezapomenutelnou zimní dovolenou: at’ už s nejmenšími v rodinných strˇediscích Arosa a Savognin, prˇi après-ski v Samnaunu nebo na freeridu v Davos Klosters. Vecˇer se uvolníte ve wellness oázách naprˇ. v lázních Engadin Bad Scuol nebo si vychutnáte tradicˇní pokrmy v našich ˚ dkách. cz.graubuenden.ch vynikajících restauracích a prˇíjemných horských hospu

Fakta a cˇísla ˚ Rozloha: 7 106 kilometru cˇ tverecˇ ních (nejveˇtší kanton Švýcarska) Hlavní meˇsto: Chur; 35 161 obyvatel Nejvyšší bod: Piz Bernina, 4 049 m n. m. Nejnižší bod: kantonální hranice s Ticinem, 260 m n. m. Jazyky: Graubünden je jediný trojjazycˇný kanton ve Švýcarsku. 68 % populace hovorˇí neˇmecky, 15 % rétorománsky a 10 % italsky Suvenýry: sušené maso Bündnerfleisch, orˇechový kolácˇ Nusstorte, plyšový kozorožec „Conradin“ Typický Graubünden:

© Andrea Badrutt

– v Davosu byl roku 1934 postaven první lyžarˇský vlek na sveˇteˇ – ve Sv. Morˇici byl v roce 1864 „založen“ alpský zimní turismus – Rhétská dráha vede se sklonem ˚ smyk 70 promile prˇes pru Bernina, a je tak nejvýše položenou železnicí protínající Alpy a jednou z nejstrmeˇjších adhezivních železnic na sveˇteˇ

Deutschland

Basel

St.Gallen Zürich

France

Liechtenstein Bern

Chur Sedrun

ŠV ÝCARSKO

Laax Lenzerheide

Samnaun Davos Scuol Arosa Savognin St. Moritz

Graubünden

Genève Lugano

Zermatt

Italia


www.hue7.net

Graubünden: für echte Gipfelstürmer. 1000 Berggipfel, 150 Täler und 615 Seen. Graubünden ist ein Ort, wo jeder seine Sommerferien unbeschwert geniessen kann – „patschifig“ nennen wir Graubündner diesen Zustand umfassenden Wohlseins. In Graubünden treffen bekannte Ferienorte wie St. Moritz, Davos und Arosa auf kleine und feine Bergdörfer fernab vom Mondänen. Und hier entspringt der Rhein, einer der grössten Flüsse Europas. An der Quelle ist er noch wild und schmal und frisst sich durch die imposante Rheinschlucht. Der Glacier Express, der bekannte und langsamste Schnellzug der Welt, bietet zwischen Chur und Sedrun immer einen Blick auf den Rhein. Die zahlreichen

Wellness-Oasen sorgen für Wohlbefinden von Körper und Geist. Dem Gipfelstürmer erleichtern die Bergbahnen den Aufstieg; diese sind dank „all inclusive“-Angeboten vielerorts kostenlos. Mountainbiker geniessen 4000 km Bikewege, Familien sind gespannt auf überraschende Begegnungen mit dem Steinbock, dem Wappentier Graubündens und Sprachenkenner freuen sich über ein freundliches „Allegra“ in den rätoromanischsprachigen Tälern. Allegra, benvenuti und herzlich willkommen in Graubünden.

Graubünden: für echte Gipfelstürmer. 1000 Berggipfel, 150 Täler und 615 Seen. Graubünden ist ein Ort, wo jeder seine Sommerferien unbeschwert geniessen kann – „patschifig“ nennen wir Graubündner diesen Zustand umfassenden Wohlseins. In Graubünden treffen bekannte Ferienorte wie St. Moritz, Davos und Arosa auf kleine und feine Bergdörfer fernab vom Mondänen. Und hier entspringt der Rhein, einer der grössten Flüsse Europas. An der Quelle ist er noch wild und schmal und frisst sich durch die imposante Rheinschlucht. Der Glacier Express, der bekannte und langsamste Schnellzug der Welt, bietet zwischen Chur und Sedrun immer einen Blick auf den Rhein. Die zahlreichen

Graubünden: für echte Gipfelstürmer. 1000 Berggipfel, 150 Täler und 615 Seen. Graubünden ist ein Ort, wo jeder seine Sommerferien unbeschwert geniessen kann – „patschifig“ nennen wir Graubündner diesen Zustand umfassenden Wohlseins. In Graubünden treffen bekannte Ferienorte wie St. Moritz, Davos und Arosa auf kleine und feine Bergdörfer fernab vom Mondänen. Und hier entspringt der Rhein, einer der grössten Flüsse Europas. An der Quelle ist er noch wild und schmal und frisst sich durch die imposante Rheinschlucht. Der Glacier Express, der bekannte und langsamste Schnellzug der Welt, bietet zwischen Chur und Sedrun immer einen Blick auf den Rhein. Die zahlreichen Wellness-Oasen sorgen für Wohlbefinden von Körper und Geist. Dem Gipfelstürmer erleichtern die Bergbahnen den Aufstieg; diese sind dank „all inclusive“-Angeboten vielerorts kostenlos. Mountainbiker geniessen 4000 km Bikewege, Familien sind gespannt auf überraschende Begegnungen mit dem Steinbock, dem Wappentier Graubündens und Sprachenkenner freuen sich über ein freundliches „Allegra“ in den rätoromanischsprachigen Tälern. Allegra, benvenuti und herzlich willkommen in Graubünden.

Wellness-Oasen sorgen für Wohlbefinden von Körper und Geist. Dem Gipfelstürmer erleichtern die Bergbahnen den Aufstieg; diese sind dank „all inclusive“-Angeboten vielerorts kostenlos. Mountainbiker geniessen 4000 km Bikewege, Familien sind gespannt auf überraschende Begegnungen mit dem Steinbock, dem Wappentier Graubündens und Sprachenkenner freuen sich über ein freundliches „Allegra“ in den rätoromanischsprachigen Tälern. Allegra, benvenuti und herzlich willkommen in Graubünden.


Referenz

Graubünden: pro opravdové pokorˇitele vrcholu ˚

Graubünden: pro opravdové pokorˇitele vrcholu ˚

1000 vrcholu ˚ , 150 údolí a 615 jezer. Také 10 000 km turistických cest a 4000 km cyklotras. Graubünden je místo, kde mu ˚ že každý svou dovolenou tzv. „nezatíženeˇ“ prožít – „patschifig“ tomuto stavu prˇíjemného bytí v Graubündenu rˇíkají.

1000 vrcholu ˚ , 150 údolí a 615 jezer, kde mu˚ že každý svou dovolenou tzv. „nezatíženeˇ“ prožít – „patschifig“ tomuto stavu prˇíjemného bytí v Graubündenu rˇíkají. Se 7106 km2 rozlohy je Graubünden vskutku nejveˇtším deˇtským hrˇišteˇm sveˇta. Willkkommen, Allegra, Benvenuti, VÍTEJTE v zemi kozorohu˚.

V Graubündenu se snoubí známá prázdninová strˇediska jako Sv. Morˇic, Engadin Scuol, Samnaun a Flims s malými a krásnými horskými vesnicemi ležícími daleko od teˇch mondénních. Turistu ˚ m jejich horský výšlap usnadní možnost využití lanovek zdarma. Ve veˇtšineˇ strˇedisek jsou již zahrnuty v ceneˇ, stejneˇ tak verˇejná doprava a mnoho dalších služeb, již od 1 prˇenocování.

Fakta a cˇísla Rozloha: 7 106 km2 – nejveˇ tší švýcarský kanton Hlavní meˇsto: Chur, 35 161 obyvatel Nejvyšší bod: Piz Bernina 4 049 m n. m. Nejnižší bod: kantonální hranice s Ticinem, 260 m n.m. Jazyk: jediný 3-jazycˇný kanton ve Švýcarsku. Neˇmcˇina = 68%, Rétorománština – 15%, Italština – 10% Suvenýry: sušené maso Bündnerfleisch, orˇechový dort, Plüschsteinbock „Conradin“ Typický Graubünden: Švýcarský Grand Canyon neboli souteˇska ˇreky Rýn – jedinecˇná prˇírodní kulisa mezi Ilanz a Reichenau vznikla prˇed více jak 10 000 lety a fascinuje nejen pasažéry panoramatických vlaku ˚, peˇší turisty, ale i raftarˇe z celého sveˇta Národní park – nejveˇtší prˇírodní rezervace a jediný Národní park ve Švýcarsku s rozlohou 172 km2 v oblasti Engadin/Münstertal s prˇevýšením od 1400 do 3200 m n.m. založený r. 1914 jako první v Alpách a strˇední Evropeˇ Rhätská dráha – Berninalinie, v provozu již 100 let, cˇást trati je od roku 2008 chráneˇná UNESCO. V roce 1910 bylo uvedeno do provozu prˇímé vlakové spojení mezi Sv. Morˇicem a italským Tiranem, 61 km nejvyšší stavební dovednosti prˇed kulisou nejvyšší Bündnerské hory Piz Bernina (4049 m) Deutschland

Basel

St.Gallen Zürich

France

Liechtenstein Bern

Chur Sedrun

ŠV ÝCARSKO

Flims Lenzerheide

Samnaun Davos Scuol Arosa Savognin St. Moritz

Graubünden

Genève Lugano

Zermatt

Italia


www.hue7.net

Graubünden: zimní pohádková zemeˇ

Graubünden: Prázdniny v krajinˇe zimních krás Sníh krˇupe pod nohama – zarucˇeneˇ, protože okolo trˇetiny zimních rekreacˇních strˇedisek leží více než 1 500 m n. m. a nabízí jistotu sneˇhu. Naprˇíklad kosmopolitní letovisko Sv. Morˇic se nachází v 1 822 m n. m. a lyžarˇské strˇedisko v Laaxu sahá prˇes 3 000 m n. m. Prˇes den najdete ve švýcarském prázdninovém regionu cˇ. 1 vše pro nezapomenutelnou zimní dovolenou: at’ už s nejmenšími v rodinných strˇediscích Arosa a Lenzerheide, prˇi après-ski v Samnaunu nebo na freeridu v Davos Klosters. Vecˇer se uvolníte ve wellness oázách naprˇ. v lázních Engadin Bad Scuol nebo si vychutnáte tradicˇní pokrmy v našich vynikajících restauracích ˚ dkách. a prˇíjemných horských hospu

Fakta a cˇísla ˚ Rozloha: 7 106 kilometru cˇ tverecˇ ních (nejveˇtší kanton Švýcarska) Hlavní meˇsto: Chur; 35 161 obyvatel Nejvyšší bod: Piz Bernina, 4 049 m n. m. Nejnižší bod: kantonální hranice s Ticinem, 260 m n. m. Jazyky: Graubünden je jediný trojjazycˇný kanton ve Švýcarsku. 68 % populace hovorˇí neˇmecky, 15 % rétorománsky a 10 % italsky Suvenýry: sušené maso Bündnerfleisch, orˇechový kolácˇ Nusstorte, plyšový kozorožec „Conradin“ Typický Graubünden: – v Davosu byl roku 1934 postaven první lyžarˇský vlek na sveˇteˇ

© Andrea Badrutt

– ve Sv. Morˇici byl v roce 1864 „založen“ alpský zimní turismus – Rhétská dráha vede se sklonem ˚ smyk 70 promile prˇes pru Bernina, a je tak nejvýše položenou železnicí protínající Alpy a jednou z nejstrmeˇjších adhezivních železnic na sveˇteˇ

Deutschland

Basel

St.Gallen Zürich

France

Liechtenstein Bern

Chur Sedrun

ŠV ÝCARSKO

Laax Lenzerheide

Samnaun Davos Scuol Arosa Savognin St. Moritz

Graubünden

Genève Lugano

Zermatt

Italia

Vítejte, Allegra, Benvenuti – ve švýcarském prázdninovém regionu cˇ. 1. Navštivte oblast s nejkrásneˇjší panenskou prˇírodou v srdci Alp – se spoustou prašanu, nádhernou krajinou a 2200 sjezdovkami ve vysoko položených lyžarˇských oblastech.


Referenz


Graubünden