Issuu on Google+

Referenz

Engadin Scuol Brosch端ren

Corporate Design/Identity


Referenz


www.hue7.net


Referenz

Noch zu entdecken. Winter 2008/09 und Sommer 2009

2009/10: luns Ab Winter Motta Na bahn Scuoltergondel Neue Ach

Themenwege

Scuol, Tarasp-Vulpera, Sent, Ftan, Susch, Lavin, Guarda, Ardez, Ramosch-Vnà, Tschlin

Einheimische Spezialitäten Hatecke, Zanetti, Giacometti, Lesa, Glatsch, Biera, Morell…

Schellenursliweg 1945 erschien das Kinderbuch «Schellenursli» von Alois Carigiet und Selina Chönz. Das Interesse an der Geschichte vom Bündner Bergbauernbuben, dem für das Fest «Chalandamarz» noch die nötige Glocke fehlt, hält bis heute an. Dank des Schellenursli-Weges in Guarda, dem Ort, an dem sich die Geschichte abspielt, lebt diese wieder richtig auf. Die einzelnen Stationen geben nicht nur die Geschichte des Schellenursli, sondern auch von Flora, Fauna und Landschaft wieder.

Kontakt Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol Tel: +41 (0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch

Web-Code: 137726

Zum Beispiel Bündnerfleisch…

Flurinaweg Die Sesselbahn Ftan-Natèas bringt Sie nach Prui zum Anfang des Flurinaweges. Von dort führt die Wanderung nach Motta Naluns und dauert ungefähr eine Stunde. Am Weg entlang sind immer wieder Tafeln positioniert, welche im Zusammenhang mit der Geschichte um Flurina und dem Wildvöglein stehen. Darin geht es um das Mädchen Flurina, welches zusammen mit seinen Eltern ins Maiensäss zieht, um dort den Sommer zu verbringen Das Gebiet um die Motta Naluns bietet den geeigneten Rahmen für diesen Erlebnisweg, ist doch das Unterengadin Heimat sowohl der Autoren wie auch des Schellenursli und der Flurina selber. Vom ersten Meter des Weges an befindet man sich mitten in der Geschichte. Kontakt Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol Tel. +41 (0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch

Web-Code: 153026

Warzenbeisserweg (Senda dal Magliavirüclas)

Die Wanderzeit beträgt ungefähr zwei Stunden, der Start ist vorzugsweise in Tschlin. Strada und Tschlin sind bequem mit dem Postauto erreichbar.

Tel. +41 (0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch

36

Hatecke, Scuol

Giacometti, Lavin

Aus feinstem Fleisch von den Engadiner Alpen zaubert Ludwig Hatecke Trockenfleischspezialitäten. www.hatecke.ch

Seine Nusstorten sind berühmt. Liegt es daran, dass Robert Giacometti Präsident des Schweizerischen Nationalparks ist? www.giacometti-lavin.ch

Zanetti, Sent

Die Terrassenlandschaft von Tschlin ist für ihre bunten Blumenwiesen und für ihren Reichtum an Schmetterlings- und Vogelarten bekannt. Der familienfreundliche Erlebnisweg von Tschlin nach Strada regt auf spielerische Weise zum Beobachten der Natur an. Die Pfadtafeln vermitteln ganz nebenbei viel Wissenswertes über die Natur und Kultur im Unterengadin.

Kontakt Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol

Engadiner Nusstorte, Birnbrot, Alp- und Ziegenkäse, Milch, Jogurt, Trockenfleischspezialitäten…

Web-Code: 153105

Fleisch wird nicht einfach «geräuchert» oder «getrocknet». Es wird sorgfältig veredelt. www.zanetti-wurst.ch

Benderer, Sent Auf den Spuren seiner Vorfahren hat sich Peder Benderer inspirieren lassen. Daraus wurden einzigartige Spezialitäten. www.benderer.ch Informationen zu Restaurants, Degustationen und Ferientipps Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol

Lataria Engiadinaisa, Bever Die höchstgelegene Molkerei Europas stellt Milchprodukte her. Die wunderbaren Heublumen und Gräser als kulinarischer Genuss. www.lesa.ch

Glatsch Balnot, Ftan Von der Biomilch zum Glatsch Balnot: Bereits zwei Stunden nach

dem Melken wird die Milch aus lokalen Betrieben zu feiner Glace verarbeitet. www.balnot.ch

Biera Engiadinaisa, Tschlin Aus Bündner Sommergerste, auf über tausend Metern gereift, mit Bergquellwasser biologisch gebraut. In Tschlin. www.bieraengiadinaisa.ch

Maria Morell, Guarda Bevor sich Maria Morell der Arbeit einer Gemeindepräsidentin annimmt, bringt Sie die Ziegen auf die Weide. Dann wird der Ziegenkäse produziert. morell.guarda@bluewin.ch

…oder Bündner Nusstorte

Tel. +41 (0)81 861 22 22 www.scuol.ch

37


www.hue7.net

Engadin Scuol Aktiv im Winter

Winter-Angebote

Schneeschuhtouren Schneeschuhe sind ein Hilfsmittel zur Fortbewegung bei Schnee, die von alters her in vielen schneereichen Gegenden üblich war. Sie verteilen das Gewicht der Person, die sie trägt, über eine grössere Fläche, so dass die Füsse weniger im Schnee versinken.

Freeridevergnügen mit dem Skilehrer siehe S. 42

Das Schweizer Hochtal gilt noch als Geheimtipp.

Kontakt Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol Tel. +41 (0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch/winter

Als absolute Traumpiste gilt die zehn Kilometer lange Abfahrt, die sich nach Sent hinunter schlängelt. Wer die alpine Abgeschiedenheit sucht, sollte den Brettern einmal das Fell über die Ohren ziehen und gemeinsam mit Guides auf Tour gehen. Gigantische Tiefschneeabenteuer warten. Im Ski- und Snowboardpark dagegen lassen sich akrobatische Einlagen der meist

jugendlichen Cracks beobachten, während Airboarding ein Spass für alle ist. Was Eltern im Unterengadiner Schneeparadies besonders schätzen, ist die hervorragende Kinderbetreuung. Wer den Tag oder auch nur einmal ein paar Stunden ohne Anhang verbringen möchte, kann den Nachwuchs direkt an der Bergstation Motta Naluns abgeben. Wer die

Schönheit des tief verschneiten Hochtals ohne Ski und Board geniessen möchte, kann sich aus 160 Kilometern geräumter Wanderwege, zahlreichen Eisplätzen und Schlittelwegen seinen Favoriten aussuchen. Auch für Langläufer stehen insgesamt 77 Loipenkilometer zur Auswahl, auf einigen davon dürfen Hunde in der Parallelspur nebenher sausen…

Pferdeschlittenfahrten Romantische Schlittenfahrten durch schöne Wälder und ruhige Wege. Romantische Nachtfahrten, abseits vom Verkehr auf Einoder Zweispannern dem Inn entlang.

Kontakt Scuol Men Juon, Reitstall und Saloon S. Jon Tel. +41 (0)81 864 10 62, info@sanjon.ch, www.sanjon.ch Guarda Jachen Schlegel, Tel. +41 (0)81 862 24 74 Lavin Andri Cuorad, Tel. +41 (0)81 862 27 40 Sent Martha & Otto Davaz (Sent/Sur En), Tel. +41 (0)81 866 35 44 Sent – Val Sinestra Peder Pua, Tel. +41 (0)81 864 81 47 +41 (0)81 864 84 33 oder Mobile +41 (0)78 712 17 70

Hallenbad Quadras Hier stehen für den Schwimmsport ein 25-Meter-Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken zur Verfügung mit einer Wassertemperatur von 28°C. Diverse Spielgeräte für Kinder.

Kontakt Hallenbad Quadras CH-7550 Scuol

Öffnungszeiten siehe S. 34 Tel. +41 (0)81 861 20 08 hallenbad-quadras@bad.scuol.ch www.scuol.ch

Kontakt für Bergführer, Schneeschuhtourenleiter, Ski- und Langlauflehrer

Eislaufen, Curling, Hockey

Gianna auf der Loipe bei Ramosch

Natureisfelder Scuol (Sportanlage Trü), Ardez, Guarda, Lavin, Sent, Susch, Tarasp und Tschlin.

Engadin Scuol Tourismus Tel. +41 (0)81 861 22 22 www.scuol.ch/winter

Curling Openair-Kunsteisplatz mit 5 Curlingrinks bei der Sportanlage Trü. Hockey Natureisfelder bei der Sportanlage Trü.

45

46

Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol Tel. +41 (0)81 861 22 22 Fax +41 (0)81 861 22 23 www.scuol.ch info@engadin.com

Event 14. Grond Premi da Scuol 16. – 18.01.09 www.ccscuol.ch Kontakt Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol Tel. +41 (0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch


Referenz

Bellas vacanzas! Reiseführer und -begleiter für Ferien in der Nationalparkregion. ness, Fami

inter, Well

Sommer, W

lien…

Scuol, Tarasp-Vulpera, Sent, Ftan, Susch, Lavin, Guarda, Ardez, Ramosch-Vnà, Tschlin

Engadin Scuol Tourismus CH-7550 Scuol Tel. +41 (0)81 861 22 22 Fax +41 (0)81 861 22 23 www.scuol.ch info@engadin.com


www.hue7.net

Themen- und Erlebniswege

Lehr- und Abwechslungsreiche Pfade am Sonnenhang.

Top-Themenwege

Höhepunkte für Gross und Klein.

Schellen-Ursli Weg

1945 erschien das Kinderbuch «Schellen-Ursli» von Alois Carigiet und Selina Chönz. Die Geschichte des Bündner Bergbauernbuben, dem für das Fest «Chalandamarz» noch die nötige Glocke fehlt, ist bis heute ein Bestseller. Der Schellen-Ursli Weg in Guarda (das Dorf, in dem die Geschichte spielt) lädt mit erlebnisorientiert gestalteten Wegposten zum abwechslungsreichen Familienausflug ein. Auf 20 Tafeln wird die ganze Schellen-Ursli Geschichte rätoromanisch, deutsch und englisch erzählt und die Flora der Gegend beschrieben. Bei jeder Tafel befindet sich ein Spiel oder eine interaktive Aufgabe. Die Wanderzeit beträgt ca. 2 – 4 Stunden. Eine Broschüre zum Angebot ist an den Gäste-Infostellen erhältlich.

Beispielsweise auf dem Warzenbeisserpfad Tschlin –Strada

Wer mit offenen Augen durch das Unterengadin wandert, kann so manches erleben – und lernen … Spannende Ausblicke und Eindrücke gepaart mit wissenswerten Hintergrundinformationen zur Unterengadiner Flora und Fauna sowie zu Geschichten und zur Geschichte bieten verschiedenste Themen- und Erlebniswege der Nationalparkregion. Ergänzt werden diese durch das nötige Informations- und Kartenmaterial, das an den Gäste-Infostellen kostenlos zur Verfügung steht.

Kontakt Gäste-Info Scuol Tel. +41(0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch

Ebenso attraktiv wie die Wege selbst sind die unzähligen Einkehrmöglichkeiten unterwegs und am Ende der einzelnen Wanderungen. Zum Beispiel in Vastur, oberhalb von Sent, wo man sich auf der Sonnenterasse des Resaturants beim Blick auf die Unterengadiner Dolomiten mit einheimischen Spezialitäten stärken kann. Weitere Ausflugsrestaurants werden auf Seite 27 vorgestellt.

… oder auf dem Mineralwasserweg in und um Scuol

Kontakt Gäste-Info Guarda CH-7550 Scuol Tel. +41 (0)81 862 23 42 info@engadin.com www.scuol.ch/schellenursli

Flurinaweg

Von Prui führt die Wanderung nach Motta Naluns und dauert ungefähr eine Stunde. Am Weg entlang sind immer wieder Tafeln positioniert, welche im Zusammenhang mit der Geschichte um Flurina und dem Wildvöglein stehen. Darin geht es um das Mädchen Flurina, welches zusammen mit seinen Eltern ins Maiensäss zieht, um dort den Sommer zu verbringen. Während Flurina eines Tages Geissen hütet, rettet sie einen kleinen, elternlosen Vogel … Das Gebiet um Motta Naluns bietet den geeigneten Rahmen für diesen Erlebnisweg, liessen sich doch die Autoren vom Unterengadin inspirieren und machten es zur Heimat von Schellen-Ursli und Flurina.

Kontakt Gäste-Info Scuol Tel. +41 (0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch/flurinaweg

Bären-Erlebnisweg S-charl

An der Grenze zum Nationalpark steht in S-charl ein neuer Erlebnisweg zum Bär in Graubünden. Hier, wo vor über hundert Jahren der letzte Bär der Schweiz jagdlich erlegt wurde, lernen und erfahren grosse und kleine Gäste nahe dem Bärenmuseum des Nationalparks an neun Posten mit interaktiven Aufgaben näheres zum Grossraubtier. Das Erlebnis dauert maximal 2 Stunden, soll die Akzeptanz sowie das Interesse am Thema fördern und stellt die Aktion und den Spass der Teilnehmer in das Zentrum. Rastplätze, verschiedene Installationen zum Thema und der grosse Bärenspielplatz am Ende des Wegs runden das naturnahe Angebot ab.

Weitere Informationen Gäste-Info Scuol Tel. +41(0)81 861 22 22 info@engadin.com www.scuol.ch

24

25

Mobilität in der Nationalparkregion Autofreie Ferienmobilität dank dichtem Taktfahrplan.

graubündenPASS

Der graubündenPASS bietet freie Fahrt auf allen PostAutoLinien und der Rhätischen Bahn an frei wählbaren Tagen. Gültig in ganz Graubünden oder exklusiv in der Nationalparkregion. Preise 3 Tage freie Fahrt in einer Woche Ganz Graubünden: CHF 125.00 Nationalparkregion: CHF 75.00 5 Tage freie Fahrt in zwei Wochen Ganz Graubünden: CHF 155.00 Nationalparkregion: CHF 97.00 Kinder bis 16 Jahre und Inhaber eines Halbtaxabos erhalten den graubündenPASS zum ermässigten Preis. Bus und Bahn ergänzen sich ideal.

Hilfe bei der Ferienplanung und Orientierung vor Ort bietet der neue Regionalfahrplan der Nationalparkregion. Dieser ist kostenlos an den GästeInfostellen erhältlich.

60

Sicher und komfortabel überall hin

Engadin Scuol Mobil

Je zwei Hotels in Scuol und Ftan sowie eines in Ardez bieten im ÖV-freundlichen Angebot den ganzen Sommer über freie Fahrt in der Nationalparkregion an und ermöglichen noch umfangreichere Sommer- und Aktivferien.

Das Auto kann zu Hause bleiben.

Die konsequente Kooperation zwischen den Tourismuspartnern der Ferienregion Engadin Scuol und den regionalen ÖV-Betreibern (PostAuto und Rhätische Bahn) verzeichnete bereits in den letzten Jahren grosse Erfolge. Nach dem Badezug «Aqualino» und dem «Badekombi» (siehe S. 13) sind Pauschalen wie die Vereina-Pauschale mit freier Bahn-Anreise aus der ganzen Schweiz weitere Angebote, die auf dieser Zusammenarbeit basieren.

Weitere Informationen zum Angebot sowie Tarifen und Geltungsbereichen gibt es im Internet unter www.graubuendenpass.ch sowie an den Schaltern der Rhätischen Bahn und PostAuto.

Wie die Kooperationen «Wellness Inklusive» (S. 13) und «Engadin Scuol Mobil» (S. 61) stellen neue Angebote die (An-)Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den Vordergrund. Alle erwähnten Beispiele verfolgen die Ziele des nationalen Projekts «Ferien ohne Auto», bei welchem Engadin Scuol seit 2008 als Pilotdestination fungiert.

Alle Reiseinformationen und Fahrpläne gibt es auf www.scuol.ch/anreise.

Inbegriffene Leistungen – Gondelbahn Scuol – Motta Naluns (Betriebszeiten siehe S. 16) – PostAuto-Angebot, Region Engiadina Bassa und Val Müstair, Bus-Linie Zernez – Livigno, – Ortsbus Scuol – Rhätische Bahn, Scuol-Tarasp – Zernez in 2. Klasse (exklusive An- und Abreise) Alle Informationen online auf www.engadinscuol-mobil.ch Die selben Leistungen, jedoch mit inbegriffenem Zugang zum Engadin Bad Scuol bieten Wellness-Inklusive-Hotels (Angebot auf S. 13).

Kontakt Gäste-Info Scuol 7550 Scuol Tel. +41 (0)81 861 22 22 info@engadin.com www.engadinscuol-mobil.ch

RhB UNESCO Welterbe-Pass

Das UNESCO Welterbe Rhätische Bahn Albula/Bernina mit Ausgangspunkt Unterengadin erleben: Der Kombi-Pass beinhaltet folgende Leistungen 2 Tage freie Fahrt zwischen Tirano und Thusis (ohne Bernina- und Glacier Express) 2 Transfers aus der Nationalparkregion an die Welterbe-Strecke und zurück 1 Reiseführer UNESCO Welterbe (Angebot ab der ersten Entwertung 4 Tage gültig) Preisbeispiele Ab Scuol-Tarasp Mit Halbtaxabo: CHF 77.00, ohne Halbtaxabo: CHF 101.00

Weitere Informationen Rhätische Bahn, Reisezentrum Scuol-Tarasp CH-7550 Scuol Tel. +41 (0)81 288 58 17 scuol-tarasp@rhb.ch www.rhb.ch/unesco

61


Referenz


Engadin Scuol Nationalpark