Issuu on Google+

Durchstarten mit ... dung l i b s u A kunft u Z t i m

mit Fertig e? hul der Sc mm ko Dann s! zu un www.huber-online.com/ausbildung


PETER HUBER Kältemaschinenbau AG

Komm zum ... Wir sind Technologieführer für hochgenaue Temperierlösungen in Forschung und Industrie. Unsere Heiz- und Kühlsysteme temperieren wissenschaftliche Versuchsaufbauten, Forschungsanlagen und industrielle Produktionsprozesse im Temperaturbereich -125 °C bis +425 °C. Einsatzgebiete für unsere Produkte gibt es z.B. in den Bereichen Umweltsimulation, Chemietechnik, Lebensmittel, Kosmetik, Raumfahrt und Pharmaforschung. Wir zählen zu den innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Beim Top 100-Wettbewerb wurden wir als „Innovator des Jahres“ ausgezeichnet. Die Wirtschaftsuniversität Wien bescheinigt uns eine „beeindruckende Unternehmenskultur mit hoher Eigenmotivation und Kreativität der Mitarbeiter“. Bei uns darfst du dich auf flache Hierarchien, ein ausgezeichnetes Betriebsklima, ein internationales Flair und interessante Aufgaben freuen.

... Technologieführer! 2

3


Was bieten wir?

    ildungsaustausch B

    usbildungskompetenz A

    Team-Events

     itarbeiterCard M

Um Erfahrungen und Ideen auszutauschen, steht HUBER in Kontakt

Persönliche Betreuung ist uns sehr wichtig – von Anfang an!

Bei HUBER gibt es regelmäßig verschiedene Sport- und Freizeitevents, an

Taschengeld von der Firma – ja, sowas gibt‘s! Bei HUBER bekommt je-

mit verschiedenen Unternehmen in der Region. So haben die Azubis

Deshalb bekommt jeder neue Auszubildende einen „Paten“ – ein Azubi

denen Azubis, Ausbilder und Kollegen teilnehmen können. Von Fußball-

der Mitarbeiter eine MitarbeiterCard, auf die monatlich bis zu 40,- Euro

die Möglichkeit, verschiedene Produktionsverfahren genauer kennen-

im zweiten oder dritten Lehrjahr – zur Seite gestellt, der ihn mit Rat und

turnier bis Ski-Ausflug oder einfach nur gemeinsam essen gehen ist alles

überwiesen werden. Ein toller Bonus, den man in vielen Online-Shops

zulernen und so ihre Fach- und Sachkompetenz zu erweitern.

Tat unterstützt.

dabei. Das Team entscheidet selbst, was gemacht wird.

oder in regionalen Geschäften einlösen kann.

4

5


Industriekauffrau / Industriekaufmann

dung Ausbil unft k mit Zu

Ausbildungsdauer:

3 Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 2 ½ bis 2 Jahre möglich)

Schwerpunkte: ff Einkauf und Lagerverwaltung ff Vertrieb, Auftragsabwicklung, Kundenbetreuung ff Bedarfsermittlung von Produkten und Dienstleistungen ff Buchhaltung, Controlling ff Datenverarbeitung

Voraussetzun g

en:

 Kaufmänni sches Denken  Betriebsw irtschaftliches Interesse  Kommunik ationsfähigkei t  Organisato rische Fähigkei ten

Perspektiven :

ff Fachkaufman n für Büroman agement (m/w ff Fachwirt für In ) dustrie (m/w) ff Betriebswirt fü r allgemeine Be

10

11

14

13

12

8

triebswirtsc4 ha5

t: ell

st

12

.20

.08

27

ail

ym

lb va p / a -No. e i op / OC dk r. an -N St AB ail

7

17

16

er

9

6

15

o pr

ft (m/w)

3 2

e-M

1 0

0 1 2 3 4 5 6

Tim Litterst: „Bei einer kaufmännischen Ausbildung durchläuft man viele Abteilungen wie Einkauf, Vertrieb und Buchhaltung. Dadurch erhalte ich einen tiefen Einblick in die Prozesse und Abläufe des Unternehmens.“

7 8 9 10

6

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

7


Mechatroniker/in für Kältetechnik

dung Ausbil unft k mit Zu

Ausbildungsdauer:

3 Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 2 ½ bis 2 Jahre möglich)

Schwerpunkte: ff Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung von Anlagen, Systemen und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik

ff Installieren elektronischer und elektrotechnischer Anlagenteile ff Programmieren von Mess-, Steuerungs- und Regelungseinrichtungen

ff Durchführen von Funktions- und Sicherheitsprüfungen ff Optimieren von Kälteanlagen nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten

Voraussetzun g

en:

 Handwerkl iches Geschick  Gute Auge -Hand-Koordi nation  Technische s Verständnis  Logisches Denken

Perspektiven :

12

13

ff Kälteanlagenb auer-Meister (m /w) ff Technischer Fa il ma chwirt (m/w) by al ff Staatlich gepr ov r üfter Technike pp / a -No. r (m/w), Fachric pie OC ff Fachkaufman htung Kältete ko / ndch r. n/ 10

11

14

15

17

16

er

st

t: ell

12

.20

.08

27

9

8

7

6

5

ff Kältemittel, Kühlmittel und Kältemaschinenöle umweltgerecht entsorgen oder wiederverwenden

Fachkauffrau

4

a St in der Hand2 w3 ail erkswirtsc e-Mhaft 1

nik

-N

AB

0

0 1 2 3 4 5 6

Tim Simunic: „Die komplexen technischen Abläufe werden einem Schritt für Schritt erklärt. Dabei heißt es nicht nur zuhören, sondern auch selbstständig ausprobieren und testen. Das finde ich super.“

7 8 9 10

8

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

9


technische/r produktdesigner/in (Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion)

dung Ausbil unft k mit Zu

Ausbildungsdauer:

Voraussetzun g

en:

3 ½ Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 3 bis 2 ½ Jahre möglich)

 Räumliche s Vorstellungsv ermögen  Verständni s für technische Zusammenhäng  Kreativitä e t  Sorgfalt

Schwerpunkte: ff Entwerfen und Konstruieren von Produkten und technischen Erzeugnissen

ff Erstellen von 3D-CAD-Datensätzen und technischen

Perspektiven :

Dokumentationen

12

13

ff Staatlich gepr üfter Gestalte r (m/w), Fachric ff Staatlich gepr htung Produk tdesign by mail üfter Technike r (m/w), Fachric ff Technischer Fa htung Maschin proval p ch chwirt (m/w) en/ ate o. nik -N pie OC ff Geprüfter Ko ko / r. nd ns

ff Zuordnen von Werk- und Hilfsstoffen und Anwenden

10

branchenspezifischer Werkstoffnormen

11

14

15

17

16

er

st

t: ell

12

.20

.08

27

9

8

ff Anfertigen von technischen Unterlagen ff Pflege und Verwaltung von Unterlagen und Durchführung

7

6

5

4

trukteur (m/w

)

fachspezifischer Berechnungen

3

ail

2

e-M

1

ff Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen im

a

St

-N

AB

0

Konstruktions- und Gestaltungsprozess

0 1 2 3 4 5 6

Katharina Steiger: „Mir macht es Spaß, 3D-Modelle am Computer zu konstruieren und am Ende das fertige Ergebnis in der Produktion zu sehen.“

7 8 9 10

10

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

11


Konstruktionsmechaniker/in (Fachrichtung Feinblechbau)

dung Ausbil unft k mit Zu

Ausbildungsdauer:

Voraussetzun g

en:

3 ½ Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 3 bis 2 ½ Jahre möglich)

 Handwerkl iches Geschick  Räumliche s Vorstellungsv ermögen  Technische s Verständnis  Gute Auge -Hand-Koordi nation

Schwerpunkte: ff Planen der Aufgaben anhand von technischen Unterlagen ff Herstellen, Montieren und Demontieren von Bauteilen,

Perspektiven :

Baugruppen und Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren oder Profilen

ff Durchführen von Schweißarbeiten unter Beachtung der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes

ff Wartungsarbeiten an Anlagen, Maschinen und Werkzeugen

ff Industriemeist er (m/w) ff Metallbauerm eister (m/w) ff Staatlich gepr üfter Technike r (m/w) ff Technischer Fa chwirt (m/w) ff Geprüfter Ko nstrukteur (m /w) ff Geprüfter Schw eißer (m/w)

10

11

14

13

12

8

5 4 3 2

t: ell

st

12

.20

.08

27

ail

ym

lb va p / a -No. e i op / OC dk r. an -N St AB ail

7

17

16

er

9

6

15

o pr

e-M

1

0

0 1 2 3 4 5 6

Lukas Eichhorn: „Wenn ich ein Problem oder eine Frage habe, kann ich mich jederzeit an unseren Ausbilder wenden. Er kümmert sich und hilft mir immer weiter. “

7 8 9 10

12

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

13


Elektroniker/in für Geräte & Systeme

dung Ausbil unft k mit Zu

Ausbildungsdauer:

Voraussetzun g

en:

3 ½ Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 3 bis 2 ½ Jahre möglich)

 Technische s Verständnis  Handwerkl iches Geschick  Umsichtig es Arbeiten  Sorgfalt

Schwerpunkte: ff Unterstützen der Entwickler bei der Realisierung von Aufträgen ff Auswählen und Anpassen von mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten

Perspektiven :

ff Montieren und Prüfen von Geräten und Systemen ff Installieren und Konfigurieren von Programmen ff Erstellen von Geräte- und Systemdokumentationen sowie

ff Industriemeist er (m/w) ff Staatlich gepr üfter Technike r (m/w) ff Technischer Fa ch

Layouts und Fertigungsanlagen

ff Planen und Steuern der Produktabläufe ff Programmieren, Optimieren und Warten von Fertigungs-

10 8

5 4 3 2

t: ell

st

12

.20

.08

27

ail

ym

lb va p / a -No. e i op / OC dk r. an -N St AB ail

7 6

17

16

er

9

wirt (m/w)

o pr

e-M

1

und Prüfmaschinen

11

14

13

12

15

0

0 1 2 3 4 5 6

Georg Weis: „Ich wurde gleich von Anfang an ins Team integriert, meine Kollegen haben mich herzlich aufgenommen und mir meinen Arbeitsplatz gezeigt.“

7 8 9 10

14

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

15


Elektroniker/in für Betriebstechnik

dung Ausbil unft k mit Zu

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 3 bis 2 ½ Jahre möglich)

Schwerpunkte: ff Installieren elektrischer Bauteile und Anlagen ff Zusammenbauen und Verdrahten von Schaltgeräten und Automatisierungssystemen

ff Programmieren und Konfigurieren von Systemen ff Funktionsprüfung von Systemen und Sicherheitseinrichtungen ff Überwachen und Warten von Anlagen ff Durchführen von regelmäßigen Prüfungen und Analysieren von Störungen

Voraussetzun g

en:

 Geschicklic hkeit und gute Auge-Hand-Ko  Gute Kenn ordination tnisse in Mathe und Physik  Technische s Verständnis  Umsichtig es Arbeiten

Perspektiven :

ff Industriemeist er (m/w), Fach richtung Elektro ff Meister für Ve technik ranstaltungstec hnik (m/w) ff Geprüfter Ne tzmeister (m/w ) ff Staatlich gepr üf

7

6

Schwerpunkt:

5

ff Technischer Fa

ter Techniker (m

Energietechnik

chwirt (m/w)

4

/w), Fachric3 htun

10

11

14

13

12

17

16

t: ell

st

er

9 8

15

12

.20

.08

27

ail

ym

lb va p / a -No. e i op / OC dk r. an -N St AB ail o pr

g Elektrotechni k, e-M isierungstechni k

2

bzw. Au1tomat 0

0 1 2 3 4 5 6

Julia Geist: „Mir gefällt besonders das Arbeitsklima bei HUBER. Ich fühle mich in einer klassischen Männer-Domäne sehr wohl. Ich kann Frauen daher nur empfehlen: Keine Angst vor einem ‚Männerberuf‘!“

7 8 9 10

16

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

17


Fachkraft für Lagerlogistik

dung Ausbil unft k mit Zu

Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 2 ½ bis 2 Jahre möglich)

Schwerpunkte: ff Mitwirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen ff Annehmen der Güter und Prüfen der Lieferung anhand der Begleitpapiere

ff Transportieren und Zuleiten der Güter zum betrieblichen Bestimmungsort

ff Auspacken, Sortieren und Lagern der Güter ff Durchführen von Bestandskontrollen und Maßnahmen der

Voraussetzun g

en:

 Spaß am Organisieren un d Planen  Räumliche s Vorstellungsv ermögen  Geschicklic hkeit

Perspektiven :

ff Technischer Fa chwirt (m/w) ff Geprüfter Lo gistikmeister (m /w) ff Betriebswirt fü r

10

11

14

13

12

8

Bestandspflege

5 4

ff Kennzeichnen, Beschriften und Sichern von Sendungen nach

3 2

12

.20

.08

27

ail

ym

o pr

e-M

1

gesetzlichen Vorgaben

t: ell

st

lb va p / a -No. e i op / OC dk r. an -N St AB ail

7 6

17

16

er

9

Logistik (m/w)

15

0

ff Erstellen von Ladelisten/Beladeplänen unter Beachtung von Ladevorschriften

0 1 2 3 4 5 6

Armend Lapi: „Als Azubi im Bereich Logistik wird es niemals langweilig. Flexibilität gehört genauso dazu wie Planungsgeschick, damit Lagerabläufe und Versand perfekt ineinander laufen.“

7 8 9 10

18

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

19


Kaufmann / Kauffrau für Spedition & Logistikdienstleistung Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Lehrzeitverkürzung auf 2 ½ bis 2 Jahre möglich)

Schwerpunkte: ff Organisation von Versand, Umschlag und Lagerung ff Koordination zwischen Versender, Logistikdienstleister und Endkunden

ff Auswahl von Transportmittel und -verfahren ff Kalkulation von Preisen ff Vorbereitung von Versanddokumenten und Versicherungspapieren

ff Bearbeitung von Kundenreklamationen und Schadensmeldungen

dung Ausbil unft k mit Zu Voraussetzun g

en:

 Sorgfalt  Kaufmänni

sches Denken  Verhandlun gsgeschick un d

Durchsetzung

svermögen

Perspektiven :

ff Geprüfter Fach wirt/in für Güt erverkehr und ff Betriebswirt/in Logistik für Verkehr ff Geprüfter Fach wirt/in für Logi stiksysteme ff Studium Logi stik

10

5

4 ain-Manag3 em

ent

2

8

t: ell

st

12

.20

.08

27

ail

ym

lb va p / a -No. e i op / OC dk r. an -N St AB ail

7

17

16

er

9

6

und Supply-Ch

11

14

13

12

15

o pr

e-M

1 0

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

20

s:

ur

lo -co

11 12 13 14

t rin /p i en m rb um kfa ie G c u w Dr lau -b

big

ar

1-f

1:1 ße

kg

uc

Dr

/

:

e siz

21


Praktikum & Ferienjob ...

... Studium & Weiterbildung

So viel Auswahl, doch was passt am besten?

Viele Wege führen ans Ziel!

Bei der Vielfalt an Ausbildungsberufen ist es gar nicht so einfach

Ob man mit einer Ausbildung beginnt oder gleich mit dem Studium

herauszufinden, welche Tätigkeit wirklich passt.

startet, ist egal. Bei HUBER gibt es viele Möglichkeiten, die Zukunft zu

Bei HUBER hast du die Möglichkeit, durch ein Praktikum oder einen

gestalten.

Ferienjob Einblicke in die Arbeitswelt zu bekommen. Dies kann bei

Nach der Ausbildung hast du die Chance, dich als Techniker, Meister,

der Berufswahl eine große Hilfe sein. Du stellst dadurch fest, wo deine

Betriebswirt etc. weiterzubilden oder du steigst direkt mit einem dualen

Fähigkeiten liegen, was dir Freude macht und welche Anforderungen

Studium zum Bachelor of Science – Kältesystemtechnik – ein.

der gewählte Beruf mit sich bringt. Für Studenten besteht zudem die Möglichkeit, ihre praxisbezogene Zudem hast du die Möglichkeit, die Mitarbeiter und den Tages­ablauf

Abschlussarbeit bei HUBER zu absolvieren. Spannende Themen für die

kennenzulernen und kannst am Ende einschätzen, ob der Beruf

Bachelor- oder Masterthesis warten auf dich.

deinen Vorstellungen entspricht.  Bachelor / Master  Techniker / Meister  Duales Studium

Burhan Sekerov: „Technik hat mich schon immer begeistert, deshalb hat mich der Beruf Mechatroniker für Kältetechnik interessiert. Durch ein Praktikum konnte ich einen Einblick erhalten, ob mir der Beruf auch wirklich liegt.“

22

Simon Junker: „Für mich war klar, dass ich meine Abschlussarbeit in einem internationalen Unternehmen schreiben will, da man praxisorientierte Themen bearbeiten kann und gleichzeitig Geld dafür bekommt. Dabei ist meine Wahl auf HUBER gefallen.“

23


 Starte durch!

dung l i b s u A kunft mit Zu Interessierst du dich für eine berufliche Zukunft bei HUBER? Mehr Informationen und freie Ausbildungsplätze findest du online. Sende deine Bewerbung an: bewerbung@huber-online.com. Wir freuen uns auf DICH!

jetzt! Bewirb dich

Peter Huber Kältemaschinenbau AG Werner-von-siemens-straße 1 77656 offenburg / germany telefon 0781 9603-0 • fax 0781 57211 bewerbung@huber-online.com

Mehr Infos unter: www.huber-online.com/ausbildung


Ausbildungsbroschüre