Page 1

FACHHOCHSCHULE TRIER UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

PMAD _ Produkt-, Möbel- und Ausstellungsdesign Prof. Dipl.-Ing. Ingo Krapf

FACHRICHTUNG INNENARCHITEKTUR

Entwurf _ Jan Weber Übungs- und Projektaufgaben zum Erlernen und Anwenden des Entwurfsprozesses in interdisziplinären Methoden und designtheoretischen Konzeptionsstrategien anhand eines Möbels oder Möbelsystems. Recherche- und Analysemethoden, experimentelle Konzeptfindung, Fertigungstechno-

VOLUME #1

Entwurf _ Hanne Fischer logien und Materialien. Alternativenbildung in der Vorentwurfsphase. Synthese und Komposition in der Entwurfsphase, zeichnerische [2D-3D] Darstellungen, Umsetzung der Entwürfe in realen und virtuellen Darstellungen sowie als 1:1-Modelle, MockUps oder Prototypen in den Werkstätten.

ZUGG _ Zeichnen und Gestaltungsgrundlagen

Technischer Ausbau und Entwerfen

Prof. Dipl.-Ing. Stefan Dornbusch

Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Strobl

Kunst & Kontext / Freihandzeichnen / Entwurf (2.Semester) _ Sina Schubert

Entwurf _ Katrin Schiefer

Gestalten Entwerfen . Gestalten Darstellen . Konzeptionelles Denken Übungen in der Gestaltungslehre (2D+3D Kompositionen, Collagen) werden durch Übungen in der Darstellungslehre (maßstäbliche Zeichnungen, Perspektive/ Axo- und Isometrie) ergänzt. Auf Freihandzeichnen, das Erlernen von Modellbautechniken und die Grundlagen von Typografie und Planlayout wird größten Wert gelegt. Ein maßstäblicher Entwurf, der das erlernte gestalterische und darstellerische Wissen zu dem eigenen Konzept anwendet, steht am Ende des Semesters.

. Raumerfahrung beginnt mit der Wahrnehmung und Sensibilisierung der Sinne: Aktion und Reaktion. . Innenraum als Ausgangspunkt für soziale, technische und künstlerische Überlegungen im Kontext der Gesamt(-bau-)aufgabe. Entwurf als Ausdruck individueller Kreativität in Verbindung mit Wissen und Kenntnis der Anwendung. Entwicklung des Raumes nach Innen und Aussen. Raum als Form. . Konzeptfindungsmethoden für die Gestaltung von Innenräumen.

Objekt- und Raumzeichnen _ Zeichnen lernen heißt Sehen lernen und Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Kunst & Kontext _ Dieses Modul stellt in jedem Semester ein neues Projekt, welches sehr viel freier und interaktiver als die Seminare des Grundlagenstudiums aufgebaut ist. Hier können die Grenzen von Innenarchitektur überschritten werden, die Arbeiten bewegen sich im Kontext freier Kunst oder Medien.

Projekte mit kooperativer Anwendungsorientierung an der Schnittstelle Hochschule / Kunst und Kultur; hier: Armut in der Antike (Ausstellungsgestaltung für das Rheinische Landesmuseum Trier)

Interdiszilpinäres Entwurfsprojekt der Fachrichtung Intermedia Design und Innenarchitektur (Entwurf Ausstellungskonzept: FR INA Interaktive Installationen: FR ImD).

Entwurf _ Christopher Korting . Umsetzung in Raum. Material. Farbe. Licht. . Klima. Lüftung. Heizung. Elektro. Sanitär . Alternative Energien. . Tages- und Kunstlichtsysteme als zentrale Elemente der Gestaltung gebauter Umwelt. . Systemanalysen und deren Umsetzung . Entwurf, Gestaltung und Entwicklung von unabhängigen und gebäudespezifischen Systemen inkl. Prototypenbau. . Experimente mit Licht

Entwerfen _ hier: BIT Lounge (für Brauerei Bitburger) Inspiriert durch die molekulare Formensprache der vier Elemente des Bieres: Hopfen, Malz, Wasser und Hefe entstand eine Sitzstruktur die durch unterschiedliche Zonen geprägt ist. Jede Gruppe definiert eine eigene räumliche Atmosphäre.

Steigung des Bodenniveaus bieten zusätzliche Blickwinkel. So hat man trotz der Begrenzung räumlicher Zonen einen Überblick über jede Tischgruppe. Die Landschaft bettet sich vom Material her in den umgebenden Raum ein und wirkt so allein durch ihre Formensprache.

Der von hinten aus fallende Höhenunterschied der gepolsterten Sitzschalen und die

Digitales Konstruieren und Entwerfen

Ausbaukonstruktion und Entwerfen

Kunst-, Design- und Kulturgeschichte / ARCHITEKTURTHEORIE

N. N.

Prof. Dipl.-Ing. Heribert Wiesemann

Prof. Dr. phil. habil. Christina Threuter

Verbindung von Entwurf und Konstruktion

Zeichnungen Ausbaukonstruktion / Entwurf / Konzeptblatt

Künstlerische Strategien: Krzysztof Wodiczko ‚Homeless Vehicles‘ (1988/89)

Es werden die inhaltlichen und methodischen Grundlagen zur ganzheitlichen Bearbeitung von Entwurfsaufgaben vermittelt. Die Aufgabenstellungen umfassen Projekte zu innenraumbezogenen Themen. Literaturstudien und Kurzexkursionen begleiten die Entwurfsaufgaben.

Vermittelt werden fachwissenschaftliche Grundlagen, Arbeitstechniken und Kenntnisse aus den Bereichen der Kunst-, Design- und Architekturgeschichte. An exemplarisch ausgewählten Beispielen wird eingeübt, architektonische und künstlerische Arbeiten zu analysieren und dabei unterschiedliche wissenschaftliche Herangehensweisen und Fragestellungen anzuwenden, sowie daraus

Hier werden die Grundlagen von Baukonstruktion, Materialien und deren Fügeprinzipien über digitale Konstruktions- und Entwurfsprozesse vermittelt. Baukonstruktive und materialtechnologische Zusammenhänge werden auf ihre Übersetzbarkeit in operativen Prozessen betrachtet.

Dazu werden digitale Methoden zur Formfindung im Bereich Innenarchitektur (Laden-, Messe- und Ausstellungsarchitektur, Bauen im Bestand, ephemere Bauten etc.) angewendet. Der Rechner dient als Werkzeug, um Materialien, deren Technologie und Fügung im Entwurf von Innenräumen anzuwenden.

VORAUSSETZUNGEN

Die Grundlagen der Ausbaukonstruktion werden in Vorlesungen vermittelt. In begleitenden Seminaren werden Einzelthemen in Analysen beispielhafter Lösungen bearbeitet. Die Ergebnisse bilden die Grundlagen für die Ausarbeitung eigener Entwurfsprojekte im Detailmaßstab.

ZUSÄTZLICHE LEHRGEBIETE

resultierende Interpretationen zu begründen. Ziel ist es, nicht nur fachspezifische Kenntnisse zu erwerben, sondern auch Recherche-, Sprach- und Diskussionsfähigkeiten zu entwickeln. In den Veranstaltungen wird dazu angeregt, eine (selbst-)reflexive Standortbestimmung vorzunehmen, das heißt zu hinterfragen, aus welcher Blickperspektive über die jeweiligen Artefakte gesprochen, geschrieben und interpretiert wird.

Exkursionen

- allgemeine Hochschulreife / Fachhochschulreife - bestandene Eignungsprüfung (Juni _ Dezember) - achtwöchiges Orientierungs- praktikum

ABSCHLUSS - Bachelor (BA) kammerfähig nach einem achtsemestrigen Studium und zwei Jahren Berufspraxis - ein Masterstudium (MA) ist in Vorbereitung Exkursion, hier: Bibliothek Cottbus

FON ++49 651 8103 140 oder -141 FAX ++49 651 8103 146 MAIL renkel@fh-trier.de MAIL meerh@fh-trier.de WEB www.fh-trier.de

WERKSTÄTTEN

Holzwerkstatt

Metallwerkstatt

Die Fachrichtung Innenarchitektur bietet ihren Studierenden die Möglichkeit, Prototypen und Modelle in den hauseigenen Werkstätten zu erarbeiten. Um in den Werkstätten arbeiten zu können, ist auf Grund des Haftungsrisikos zuvor ein Nachweis über die Grundkenntnisse erforderlich. Im Bachelorstudiengang werden

in den ersten beiden Semestern Module dazu angeboten. Eine Werkstatt für Kunststoff mit eigener Tiefziehmaschine befindet sich im Aufbau.

Neben den Modulen der Fachrichtung können interdisziplinäre Projekte innerhalb des Fachbereiches Gestaltung belegt werden.

Begleitend zum Lehrprogramm werden Exkursionen mit seminaristischer Vor- und Nachbereitung durchgeführt: Architekturexkursionen: - Finnland _ Alvar Aalto - Portugal _ Àlvaro Siza - Rotterdam _ neue Bauten - Südtirol _ Vorarlberg - Architekturbiennale Venedig - Schweiz/Frankreich _ Le Corbusier

- Gründungsbauten der Moderne Zeichenexkursionen: - Marienbad - Breslau - Berlin - Rolandseck - Köln/Wuppertal - Hombroich Produktexkursion: - Weil am Rhein

Hintergrundbild: Atelier der Studierenden am Paulusplatz Umseitig: Ausstellung IN BETWEEN in den Viehmarktthermen (Lehrbeauftragte D. Valentini)

CAD / CAAD Modellbau und Digitale Prozesse Prototypenbau _ 3D Modeling 3D Visualisierung Fotografie Tragwerkslehre Bauphysik AVA _ Baubetrieb Baurecht Gebäudelehre


FH TRIER . UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

INNENARCHITEKTUR STUDIEREN?

FH TRIER INNENARCHITEKTUR PAULUSPLATZ 4 54290 TRIER / GERMANY FON ++49 651 8103 140 oder -141 FAX ++49 651 8103 146 MAIL renkel@fh-trier.de MAIL meerh@fh-trier.de WEB www.fh-trier.de

FH TRIER  

Boschure of department interior architecture/ Broschüre der Fachrichtung Innenarchitektur. FH Trier/University of Applied Sciences Trier

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you