Issuu on Google+

DER AUFGABENBEREICH DER BILDUNGSBERATUNG Als Bildungsberaterin der HTL Mössingerstraße ergreife ich gerne die Gelegenheit zu einem Aufgabenbericht, der die Arbeit der Bildungsberatung an unserer Schule erläutert und illustriert: Vorausgeschickt sei, dass im Bereich der Bildungsberatung viele Kolleginnen und Kollegen und natürlich auch die Schulleitung aktiv sind und in Zusammenarbeit ein gutes Informations- und Beratungsservice für unsere Schülerinnen und Schüler das Ziel ist. Informationsmanagement und Informationstransfer Die Möglichkeiten der Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Österreich sind sehr umfangreich. Als Bildungsberaterin ist es meine Aufgabe, die Informationsflut zu sichten, aktuell informiert zu sein und relevante Informationen an die Schülerinnen und Schüler (und allenfalls auch an Erziehungsberechtigte) weiterzugeben. Dies umfasst auch Informationsabende an Neuen Mittelschulen.

das Programm „18+“ organisiert. In diesem Programm erfolgt die Sensibilisierung für eine künftige Berufs- bzw. Weiterbildungswahl bereits in den vierten Jahrgängen. Als Bildungsberaterin besuche ich dazu alle vierten Klassen. Es gibt Informationen zu den weiteren Möglichkeiten und es wird mit Reflexionsübungen, Interessenschecks und ersten Planungsschritten bereits der Entscheidungsprozess eingeleitet. Nach Wunsch werden auch Online-Tests zur Berufsund Studienwahl organisiert, die mit Expertinnen und Experten der psychologischen Studierendenbetreuung der ÖH nachbesprochen werden können. Realkontakte In den letzten beiden Jahrgängen, besonders aber für den fünften Jahrgang sind Realkontakte mit Bildungsorganisationen, Firmen und Firmenrepräsentanten mit Blick auf die weitere Karriereplanung vorgesehen:

Der Einsatz der Bildungsberatung ist besonders in den ersten und letzten Jahrgängen und bei auftretenden Problemen und Krisen vorgesehen.

Was den Bereich der Universitäten und Fachhochschulen betrifft, so werden Lehrausgänge und Vorträge über das Angebot der landeseigenen Institutionen angeboten. Zusätzlich gibt es auch immer wieder, je nach Ausbildungsrichtung, Exkursionen zu Universitäten und Fachhochschulen, die von den Jahrgangsvorständen organisiert werden.

Am Ende der Schulzeit gilt es, beizeiten einen wichtigen Entscheidungsprozess über die weitere Karriere zu begleiten und beratend tätig zu sein.

Um den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern und vorzubereiten, gab es im Vorjahr folgende Angebote für unsere Schülerinnen und Schüler:

Begleitende Beratung bei Entscheidungsprozessen

Um die bestmögliche Unterstützung seitens der Schule zu gewährleisten, werden die Schülerinnen und Schüler einerseits via Mail über aktuelle Termine, Angebote und Fristen informiert und andererseits in Klassenbesuchen mit Basisinformation versorgt und beraten. Auch das Angebot zur individuellen Beratung in den Sprechstunden wird gerne angenommen. Das Programm 18+ des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Frauen) Damit die Berufs- bzw. Ausbildungswahl nicht zur Qual wird, wird seitens der Bildungsberatung der HTL Mössingerstraße

48 | HTL Mössingerstraße - Lebensraum Schule

ĴĴ Workshop „Do`s and Dont`s in den Bewerbungsunterlagen“ für die vierten Jahrgänge ĴĴ Workshopserie „Erfolgreich am Arbeitsmarkt“ durch Mag. Werner Ruppnig, Geschäftsführer Glock Austria über Wissenswertes rund um den Arbeitsmarkt

Problemberatung und Systemberatung Die Hauptaufgabe der Bildungsberatung ist es, unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu beraten, um die Wahl von Ausbildungs- und Lebenswegen nicht dem Zufall zu überlassen. Der Begriff der Beratung ist hier sehr weit gefasst und umfasst nicht nur Belange des schulischen (z. B. Lerntippsund -coaching) und beruflichen Fortkommens, sondern sehr häufig geht es auch um persönliche, oft auch familiäre Probleme und Krisen, die sich auch als Lernund Verhaltensschwierigkeiten äußern können. In vielen Fällen sind es die Klassenvorstände oder Lehrerinnen und Lehrer, zu denen ein besonderes Vertrauensverhältnis besteht, die krisenhafte Phasen überwinden helfen. Mit der Bildungsberaterin gibt es eine neutrale, verschwiegene, den Klienten immer empathisch gegenüberstehende, speziell ausgebildete Fachkraft, die mit anderen Organisationen (z. B. Schulpsychologie, Jugendcoaching, AMS …) vernetzt ist und quasi als Drehscheibe, neben der Beratung, auch weiterführende Hilfe organisieren kann. Das Angebot der Problem- und Krisenberatung in den Sprechstunden der Bildungsberatung ist eine Notwendigkeit und wird gut angenommen. Auf systemischer Ebene ist im Krisenfall für die Bildungsberatung die unterstützende Funktion durch Koordination, Moderation oder Konfliktklärung vorgesehen.

ĴĴ Vortrag durch HR Manager Mag. Ilse Rapatz, Firma Philips über Arbeitsplatzsuche und Bewerbung für die Abschlussjahrgänge

Mag. Cornelia Gigacher


Jahresbericht 2014/2015